Wo viele Menschen sind, dort lohnen sich Terroranschläge für die Krieger Allahs ganz besonders. So werden die olympischen Spiele in Sotschi schon im Voraus von Terror überschattet (PI berichtete hier und hier). Nun hat sich die Gruppe Wilajat Dagestan in einem Video zu den Anschlägen in Wolgograd im vergangenen Monat bekannt.

Gleichzeitig drohten die Allahkrieger allen Besuchern der Olympischen Spiele in Sotschi. Dem russischen Präsidenten Vladimir Putin haben sie in der Videobotschaft mitgeteilt, für den Fall, dass die Spiele stattfänden, „werden wir Ihnen ein Geschenk für das unschuldige muslimische Blut geben, das in der Welt vergossen wird“. Weiter sagen sie: „Für die Touristen, die kommen werden, wird es auch ein Geschenk geben.“

Die Welt berichtet weiter:

Die USA hatten unter anderem eine Reisewarnung an ihre Bürger herausgegeben (…). Besucher der Winterspiele würden daher gebeten, sich generell vorsichtig zu verhalten. Zudem sei die medizinische Versorgung in der Olympiastadt dem Großereignis möglicherweise nicht gewachsen und unterscheide sich deutlich von westlichen Standards, teilte das US-Außenamt in Washington mit. Der Reisehinweis sei bis eine Woche nach dem Ende der Winterspiele und den anschließenden Paralympics am 16. März gültig.

Wir dürfen gespannt sein, was sich Allahs Krieger noch alles ausdenken, um die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen und mit ihrer freudlosen Irrlehre die Welt zu vergiften.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur und Herzlichkeit…eine Bereicherung für uns alle.

  2. Was auch immer die Penisinvaliden sich ausdenken, der FSB wird immer schnellstens handeln. Und genau so aktiv zurückschlagen, wie es sich gehört. Da bin ich voll überzeugt von.

    Wladimir Wladimirowitsch, ich wünsche vollen Erfolg!

  3. Also wirklich! Kein Wunder sagen die Gutmenschen PI sei so böse „Nazi“, wenn hier auf PI solche Falschmeldungen über den Islam verbreitet werden!

    Obwohl sich die Jungs ausdrücklich im Namen des Islams in Russland in die Luft sprengen hat das doch absolut nichts mit dem Islam und seinen faschistoiden Suren und den vielen Tötungsbefehle gegen Ungläubige im Koran zu tun! Auch dass die moslemischen Selbstmordattentäter in ihren Bekennervideos Stunden lang zur Rechtfertigung ihrer abscheulichen Taten aus dem Koran zitieren ist reiner Zufall und hat mit dem Islam absolut nichts zu tun!

    Weil Islam ist Frieden!

    Islam ist einer der tolerantesten und friedlichen Religionen der Welt. Noch nie in der Weltgeschichte hat ein Moslem etwas böses im Namen seiner Religion getan. Noch nie!

    Und wenn Moslems „Tot allen Ungläubigen“ schreien dann ist das als Zeichen der Toleranz und der Friedfertigkeit gemeint. So sagen es unsere Gutmenschen doch gebetsmühlenartig tägliche!

    Islam ist Frieden! Das ist absolut genau so wahr wie: Wir leben auf einer Scheibe! Schweine können fliegen! Schnee ist schwarz und Scheiße schmeckt gut!

    Oder? 😉

  4. Wird unser mutiger Bundesgauck ein Zeichen gegen den islamischen Terror setzen und trotz bereits erfolgter Absage (wg. „Homophobie“)demonstrativ nach Sotschi reisen?

  5. Namen sind immer interessant. Für alle mitlesenden Journos, die schon wieder an Artikeln stricken, daß „Islamismus“ nix mit dem Islam zu tun hat: Was bedeutet Wilajat?

    Wilajat (das W.): von arabisch wilaya = Herrschergewalt. Wilayat, in einigen islamisch geprägten Ländern (z. B. Algerien, Tadschikistan, Oman) Bezeichnung für eine staatliche Verwaltungseinheit.

    http://universal_lexikon.deacademic.com/319655/Wilajat

    Gern geschehen! 😀

  6. #4 Abu Sheitan (20. Jan 2014 10:56)

    Bestimmt nicht… der ist zu feige dazu und tummelt sich lieber mit seiner Mätresse im Schloss Bellevue.

    Entschuldigung, wenn ich den Namen Gauck nur lese, kommt mir die Galle hoch. :mrgreen:

  7. Was soll denn der Ausdruck „Islamisten“!!!
    Wir haben doch gerade bei PI gelernt, daß es keinen prinzipiellen Unterschied zwischen Islam und Islamismus gibt, daß dieses nur ein Kampfbegriff der Linkspresse ist um Unterschiede zu konstruieren wo keine sind.

  8. Man vergleiche mit eigenen Augen oben die Fahne hinter den moslemischen Terroristen bei ihrem Bekennervideo

    und das T-Shirt welches ein Bodyguard von Hassprediger Pierre Vogel vorgestern, am Samstag 18.1.2014 in Pforzheim getragen hat!

    http://s14.directupload.net/images/140120/h6i8t44o.jpg

    Hier in Pforzheim werden moslemische Terroristen von irren Gutmenschen-Spinnern hofiert und geschützt!

    Trotz Beschwerde beim Einsatzleiter der Polizei hat der Einsatzleiter arrogant befunden:

    „Die Moslems dürfen in Pforzheim Werbung für Al Kaida machen“! Dies sei nicht verboten!

    Einfach nur total irre! 😉

  9. Hu…

    überraschend. Niemals, nie, nicht hätte ich gedacht, der Terror kommt von Moslems.

    Mein erster Gedanke waren als Moslems verkleidete Nazis, mein zweiter Gedanke: der NSU. Mein dritter Gedanke: Rechtspopulisten. Mein 4ter Gedanke: Evangelikale. Mein 5ter Gedanke: Betrunkene. Mein 6ter Gedanke: ein Versehen eines spielenden Kindes.

    Aber Terror, begründet mit dem Koran, ausgeführt von Moslems? is ja wohl völlig abwegig..

    Mehr konnte ich mir nicht vorstellen..

  10. Ach, wer hätte das gedacht? Die sagenhaften Allahsklaven mal wieder. Ist schon interessant, dass die Attentäter nie Buddhisten, Christen, Juden oder Hindus sind. Hat aber natürlich nichts mit dem Islam oder desen Propheten zu tun. Der war ja auch total friedlich so wie diese Islamisten? extremistrischen Muslime? gewaltbereite Muslime? Muslime die den Islam missverstanden haben? islamische Extremisten?

    Bei diesen vielen Begriffen, die sich einige Leute ausgedacht haben, kommt man ja ganz durcheinander. Bleiben wir doch einfach bei Muslime. Denn das sind diese Leute. Und zwar die authentischsten die es gibt, weil sie sich exakt wie Mohammed verhalten und den Koran 1:1 umsetzen.

    Jetzt möchten sie also die Olympiade in ein Blutbad verwandeln. Ich stelle mir gerade vor, eine Handvoll Buddhisten, Christen oder Juden drehen bei der WM in Katar durch und werfen Schweinsköpfe auf’s Spielfeld oder trinken Dosenbier in der Öffentlichkeit.
    Nicht auszudenken.

  11. OT: Der Witz des Tages beim Speigel. Wortwörtlich: „Rumänen und Bulgaren: Deutschland profitiert vom Akademiker-Ansturm“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iw-studie-ein-viertel-der-rumaenen-und-bulgaren-sind-akademiker-a-944110.html

    Aus dem Kleingedruckten: … Besonders positiv für die Innovationskraft der Bundesrepublik wirke sich aus, dass rund zehn Prozent aller erwachsenen Zuwanderer Hochschulabschlüsse in den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) verfügen. Unter den Rumänen und Bulgaren liege der Anteil der MINT-Qualifizierten bei gut acht Prozent, während es in der Gesamtbevölkerung nur sechs Prozent sind.

    (Das ist eine Meldung dieser Art: „Aufatmen bei Vogelgrippe – nur jeder 10. Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln ist infektiös.“)

  12. #9 germanica (20. Jan 2014 11:12)

    Dieser Martin Gillo ist völlig ahnungslos vom Islam, ganz abgesehen von seiner manischen Besessenheit durch den Begriff „Zukunftsdeutsche“. Man lese einmal in der verlinkten Rede (übrigens schon aus 2012) seine Gleichsetzung Islam und Christentum nach:

    …Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?

    Ich schlage vor, dass wir uns genau anschauen, wie diskriminierend wir heute noch mit den Zukunftsdeutschen umgehen. Genauso werden sie mit uns dann umgehen.

    Mein Gefühl ist, dass es für Zukunftsdeutsche gegenwärtig noch fast unmöglich ist, „einer von uns zu werden“. Ich traf mich im Freiberger Raum vor einigen Monaten mit einer Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern zu diesem Thema. Dazu gehört unter anderem die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Bei mittlerweile schon 4,5 Millionen Mitbürgerinnen und Mitbürgern muslimischen Glaubens liegt die Frage auf der Hand.

    Die Antwort war mehrheitlich ausgrenzend: Muslime gehören nicht zu uns in Deutschland, auch wenn sie einen deutschen Pass haben sollten, sich voll in unsere Gesellschaft integriert haben, gute Bildung vorweisen können und all das erfüllt haben, was selbst die konservativsten unter uns verlangen. Ihre Religion sei nicht vereinbar mit der christlichen Tradition. Komisch nur, dass die Teilnehmer kein Problem mit den Säkularen haben, die auch nicht vereinbar mit der christlichen Tradition sind.

  13. #8 Wutmensch (20. Jan 2014 11:11)

    Was soll denn der Ausdruck “Islamisten”!!!
    Wir haben doch gerade bei PI gelernt, daß es keinen prinzipiellen Unterschied zwischen Islam und Islamismus gibt, daß dieses nur ein Kampfbegriff der Linkspresse ist um Unterschiede zu konstruieren wo keine sind.
    ——-
    Der Unterschied zwischen Islam und Islamismus ist der gleiche wie zwischen Terror und Terrorismus!

  14. Mal angenommen, sie schaffen es wirklich, bei den Spielen einen schweren Anschlag auszuführen. Dann möchte ich in Russland kein Moslem sein, weil dann ist vermutlich endgültig Schluß mit Lustig…

  15. Details über diese Selbstmordanschläge kommen immer nur „häppchenweise“ ans Tageslicht, ebenso wie die Attentäter 😀

  16. Moslems begehen Anschläge und Greueltaten!

    Moslems könnten hier in Deutschland Bombenanschläge und andere Greueltaten begehen. Da würde nicht viel passieren. Dann gibt’s, weil ja kulturbedingt, Bewährung und Hartz4 obendrein. Viele Sozialarbeiter und Psychologen hätten dann wieder was zu tun.
    Wenn Moslems Greueltaten begehen sind sie ja nie schuld. Sie sind ja, in den Augen der Dummgutmenschen, nur psychisch gestört.

    Claudia Rot:
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf.“

    Was für ein krankes Land Deutschland doch geworden ist. Danke an die dt. Politiker!

  17. Semi OT:

    Währenddessen geht der eingewanderte islamische Terror in Deutschland ungebremst weiter. Während die Mopo wie gewohnt vertuscht und von einem „Streit zwischen Jugendlichen“ lügt

    http://www.mopo.de/polizei/langenhorn-streit-zwischen-jugendlichen-eskaliert–messerstecherei-,7730198,25927550.html

    ist der Polizeipressebericht (gekürzt) vollkommen klar:

    Ein 18-jähriger Deutscher ist am Samstagabend von zwei bislang unbekannten Südländern angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden.

    Der 18-Jährige war mit Freunden auf dem Weg nach Hause. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sie mit zwei Südländern in Streit geraten sein, die zuvor aus einem schwarzen Pkw – Golfgröße – gestiegen waren.

    Im Verlauf der Auseinandersetzung schlugen die Täter mit einem Baseballschläger auf den 18-Jährigen ein und fügten ihm mehrere Stichverletzungen zu. Anschließend flüchteten die Angreifer mit dem schwarzen Pkw in unbekannte Richtung.

    Das Opfer erlitt mehrere Stichverletzungen sowie eine 15 cm lange Schnittverletzung am Hals. Nach einer Notoperation hat sich sein Zustand stabilisiert.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2643233/pol-hh-140119-2-versuchtes-toetungsdelikt-in-hamburg-langenhorn-zeugenaufruf

  18. Putin kann sein Volk leider nicht so einfach schützen, es ist seit jahren bekannt das die Winterspiele in Sotschi staatfinden.
    Nun jetzt alles zu sichern und abzusperren bringt leider nichts da das Sprengstoff schon seit Jahren in Sotschi gelagert sein könnte, es war ja kein Geheimniss wo die Spiele Stattfinden.
    Die Teufelsanbeter waren sicherlich so schlau das ganze Material schon vor den Sicherungsmaßnahmen in Sotschi zu verstecken.

  19. Diese Islamisten muessen sich zu gar nichts bekennen, denn es weiss eh die ganze Welt dass der Terror von ihnen stammt.

    Unterstuetzt von den USA, die auch nichts gegen den Islam unternehmen.
    Aber das ist ja logisch!
    USA der Antichrist, Islam der Antichrist! die passen gut zueinander und haben eh dasselbe Ziel!

    Wer den Terror bekaempfen will sollte den Islam verbieten und nicht noch Fussballspiele in so einem sadistischen Land abhalten!

    Das mit diesem Stadion usw. ist wohl an Arschkriecherei nimmt mehr zu toppen!

    Und wieso nimmt Deutschland eigentlich als Christlichen Land nicht die verfolgten Christen auf, sondern genau das Gegenteil?

  20. “Die Moslems dürfen in Pforzheim Werbung für Al Kaida machen”!

    Sagt mal,haben die noch alle Tassen im Schrank

    Das ist kriminell.

  21. Bei Putin mache ich mir keine Sorgen, er hat den nötigen Biss und Nationalstolz um die „Gotteskrieger“ in ihr Paradies zu schicken, wenn es sein muss, alle ohne Ausnahme.
    Hoffe nur, dass diesen Terroristen kein Anschlag o.ä.
    während der Olympiade gelingt.

  22. Wenn „unschuldiges, nichtmuslimisches Touristenblut“ vergossen wird, ist das natürlich kein Problem für die feinen allahfürchtigen Gläubigen.

    So ein einfaches Weltbild mit „wertvollem Menschen“ auf der einen und „lebensunwertem Stück Dreck“ auf der anderen Seite ist schon was Schönes.

  23. Einige Leute sind wütend weil Russland den schönen Syrienkrieg verhindert hat.
    Ich frage mich langsam ob Al Kaida nur die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln ist.

    Putin jedenfalls ließ so was anklingen und es liegt wohl auf der Hand, dass sowohl der Libyebkrieg als auch die Waffenlieferungen an Al Kaida in Syrien die Welt nicht sicherer für die Demokratie (wie wir sie verstehen)gemacht haben.

    Russland hat jedenfalls mehr Leuten auf die Füße getreten als nur der Homolobby und ein Auseinanderbrechen der russischen Föderation steht sicher auf der Wunschliste der Weltfriedensingenieure.

    Man muss den Terror vielleicht als Frühlingsboten begreifen lernen, als Werkzug der Transformation, als kleinen Schubs in die richtige Richtung, als Erziehungsmittl.

    Das sichere Gefühl global und total überwacht zu werden haben wir jedenfalls oberflächlich dem islamischen Terror zu verdanken, wie auch die interreligiösen Dialoge und die Bemühungen, Toleranz und Versöhnung unter Strafandrohung jedem Einzelnen von uns überzubraten.

    In vielerlei Hinsicht ist Russland ein Hoffnungsträger all jener, die unter europäischen Werten weder Homoehe noch Totalüberwachung oder das Ausreißen der christlichen Wurzeln Europas verstehen und all jener, die die linksliberalistische Zersetzung ihrer Kultur, Traditionen und Wirtschaftsweise unter der Führung globaler Eliten nicht als Geschenk des Himmels ansehen.

    Auch wenn ich mich in keiner Weise für Sport interessiere,auf die Olympiade in Russland und deren Botschaft bin ich gespannt und wünsche den Russen, dass sie ein voller Erfolg wird.

  24. @14 johann,

    …kann nur immer wieder betonen, dass es wichtig ist, den von der Türkei noch heute geleugneten Genozid an den Armeniern und Aramäern immer wieder in das Bewusstsein der Menschen zu rücken.
    Diese Menschen wurden damals von den Jungtürken als „Hunde“ und „minderwertiges Leben“ bezeichnet und genau so werden heute wir „Ungläubigen“ von den Islamisten tituliert.
    Geschichte wiederholt sich immer und immer wieder…..
    „Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt sie zu erneut zu erleben.“ (Zitat)
    Aber an den Holocaust „darf“ ständig erinnert werden, und das ist auch gut so , denn ein Genozid darf weder verjähren, noch vergessen werden, denn wenn das möglich ist, steht der nächste bereits vor der Tür.
    Habe mich ausführlich über den Armenier-Genozid informiert und ich frage mich immer häufiger, ob es ohne ihn, bzw. ohne das „Totschweigen“ den Holocaust gegeben hätte……
    Denn wer Verbrechen verschweigt, macht sich immer zum Komplizen.

  25. Die „medizinische Versorgung in der Olympiastadt“ dürfte immer noch besser sein als die in den USA für US-Bürger ohne Krankenversicherung…

  26. OT:

    Schwindende Leserzahlen bei PI

    Neulich gab es einen Artikel, der diesen Umstand versuchte, zu beleuchten. Das wichtigste Argument für den Schwund wurde aber nicht genannt, damit mache ich das jetzt:

    Die seit ein paar Monaten nervende WERBUNG! Teilweise unseriös, virenverseucht, einfach Videos abspielend, Browser abstürzen lassend, usw.

    Das ist der Grund, warum pi-news.net NICHT MEHR MEINE STARTSEITE ist!

    Und kommt mir nicht mit angeblich finanziellen Sachzwängen. Zigtausende sind einmal gespendet worden und keine Auschlüsselung wofür und wieviel. Stattdessen wird man mit hier mit Werbescheisse zugeschissen, die mich eigentlich davon abhalten sollte, diese Seite jemals wieder zu besuchen. So halte ich es jedenfalls bei anderen werbeverhunzten Homepages.
    Und erzählt mir nichts von diversen Blockern, die ist nun zu installieren habe.

    Beendet diese Werbung! Lieber einen Spendenaufruf als weiterhin diesen aufdringlichen und unseriösen MIST auf der Seite zu haben.
    Die Kontaktseite zu irgendwelchen Muslimas konnte ich ja noch ignoerieren, aber das jetzt geht echt zu weit. Und diese „Infolinks“ sind auch so eine Seuche.

    Wer steckt sich da eigentlich die Kohle in die Tasche, für die wir Leser hier leiden dürfen? Dass das nur dem Betrieb der Seite dienen soll, sorry, so naiv bin ich nicht.

    Ich fühle mich verarscht.

  27. Schön,dass ich diesen Artikel lesen durfte,hoffentlich macht dieses Beispiel Schule in Deutschland,dann können diese Sal…..dort hingehen,wo sie hingehöre,in die Wüste.

  28. Putin hat ja angekündigt die Terroristen vernichten zu wollen. Konsequent wäre es jetzt sämtliche Moscheen zu schließen und alle Störenfriede ohne Umwege zu verbannen.

    Wenn er das macht, könnte ich mir sogar ein Leben in Russland vorstellen.

  29. #10 Powerboy (20. Jan 2014 11:12)
    Man vergleiche mit eigenen Augen oben die Fahne hinter den moslemischen Terroristen bei ihrem Bekennervideo

    und das T-Shirt welches ein Bodyguard von Hassprediger Pierre Vogel vorgestern, am Samstag 18.1.2014 in Pforzheim getragen hat!

    http://s14.directupload.net/images/140120/h6i8t44o.jpg

    Hier in Pforzheim werden moslemische Terroristen von irren Gutmenschen-Spinnern hofiert und geschützt!

    Trotz Beschwerde beim Einsatzleiter der Polizei hat der Einsatzleiter arrogant befunden:

    “Die Moslems dürfen in Pforzheim Werbung für Al Kaida machen”! Dies sei nicht verboten
    ———————————————————-

    Gegen den Einsatzleiter und dessen „Dienstherr_in“, der/das die Israelflagge verbannen liess, das AlKaida- Emblem auf der Bühne aber nicht beanstandete, müsste es jetzt lauter Beschwerden/Anzeigen geben.

    Ich wage mal wieder zu träumen…..

    😯

  30. Weiß man eigentlich, warum diese Knalltüten ständig Bomben legen? Einfach so, weil die so schön knallen? Sagen Sie explizit, dass mit ihrem Tun die Weltherrschaft des Müslimanentums fördern wollen? Fordern sie, dass die Russen aus Russland auswandern? Fordern Sie feuchtes Klopapier, das ihnen von den Russen vorenthalten wird? Fordern Sie die Polygamie, die man ihnen verwehrt? Was treibt diese Heinis an, und wieso sagt uns Frau Slomka das nicht?

  31. Der Nationalsozialis war auch voll in Ordnung, nur der Nationalsozialismus war böse.

  32. # 36 Winston Smith

    Diese unterwickelten Kreaturen leiden an schlimmen Minderwertigkeitskomplexen. Aus diesen Landstrichen kommt seit dem Ende des klassischen Ägyptens nichts mehr, sei der Islam dort herrscht, ist dort die Steinzeit eingekehrt. Um den Druck vom Deckel zu nehmen, wird ihnen von den Strippenziehern in Saudi-Arabien und andwerswo eingeredet, wie überlegen doch der Islam sei und das man gegen „Ungläubige“ vorgehen muß. So lenkt man bequem von der eigenen Fettlebe ab. Der Islam ist von allen Religionen genau die, die am meisten dumme Mitläufer braucht und davon gibt ja dort reichlich. Da regelt man nichts mit guten Worten, das sollte einem bewußt sein. Man sehe sich doch die sogenannten “ Konvertierten “ hier an: alles gescheiterte Existenzen.

  33. Ist ja wieder Typisch; Ganze sieben Kommentare sind unter den Weltonline Artikel!

    Das die sich nicht schämen!
    Und sowas nennt sich Zeitung!?

  34. #34 chemikusBLN (20. Jan 2014 12:05)

    Gegen die Werbung bei PI verwende ich unter Firefox 26
    Adblock Edge 2.0.6

    Danke, funktioniert auch bei meinem Firefox ESR. Hab ich jetzt installiert und nun ist Ruhe im Karton.
    Vorhin hat sich doch tatsächlich alle 10 Sekunden ein neues TAB für einen Videodownloader geöffnet, ausgehend von der Seite von PI. Zum Kotzen, wirklich.

    Nun, gut, Ad Blocker installiert. Aber in Ordnung finde ich das trotzdem nicht. Solche Werbe-Abschreckungen tragen absolut nicht zur Verbreitung bei – ausser von Viren.

  35. #16 Pilot Pirx (20. Jan 2014 11:22)

    „Mal angenommen, sie schaffen es wirklich, bei den Spielen einen schweren Anschlag auszuführen. Dann möchte ich in Russland kein Moslem sein, weil dann ist vermutlich endgültig Schluß mit Lustig…“

    Stimmt! Und anschließend wird es ihnen hier in Deutschland um so besser gehen.

  36. Das mit dem Zerstören haben die voll drauf, die Moslems. Aber hat man schon mal gesehen, dass die was aufgebaut haben?

  37. #44 Marija (20. Jan 2014 12:34)
    #16 Pilot Pirx (20. Jan 2014 11:22)
    “Mal angenommen, sie schaffen es wirklich, bei den Spielen einen schweren Anschlag auszuführen. Dann möchte ich in Russland kein Moslem sein, weil dann ist vermutlich endgültig Schluß mit Lustig…”

    Ich höre Ayman Mazyek schon sagen: „Die Muslime haben Angst“, sollte es tatsächlich so weit kommen. Das Schöne an unseren moslemischen Freunden ist, ihre Aktionen und Reaktionen sind vorhersagbar, also berechenbar.

  38. @38 kaluga,

    danke für die Links – werde das später ansehen.

    In ihrem Buch American Betrayal, das sich mit der Infiltration der US Regierung durch kommunistische Einflussagenten in der Zeit des 2.Weltkrieges befasst, schlägt West auch den Bogen zur heutigen Politik der USA, die den Eindruck vermittelt, der islamische Schwanz würde mit dem amerikanischen Hund wedeln.

    Tatsächlich kann ja die Islamisierung der Geheimdienste, des Militärs und der US/ EU Politik, wie auch der Medien kaum noch übersehen werden. Kritik an dieser Entwicklung soll zudem gesetzlich verboten werden. (Toleranz und Versöhnung)

    Für mich stellt sich allerdings inzwischen die Frage, ob nicht schlicht die transformative Kraft des Islam,mit seinem Konzept des Jihad benutzt wird, um die Reste westlicher/ christlicher Zivilisation zu zerschlagen, die einer angestrebten Zukunftsordnung im Weg stehen.

    Ich rolle das gedanklich von dem ab, was ganz offen sichtbar ist und das ist der erklärte „Kampf gegen den Extremismus“, der inzwischen zum Kampf gegen die gewachsenen europäischen Werte mutiert ist, die nach und nach sämtlich als extremistisch und „menschenrechtsfindlich“ unter Beschuss kommen.Dabei sind die Infos über die NSA ja nicht ganz unwichtig.

    Zwar ist der Terror nachweislich das Ausbreitungskonzept des Islam, aber seine siegreiche Ausbreitung ist nur durch die aktive Hilfe der „westlichen“ Eliten möglich.

    Wenn z.B. die offene und verdeckte Mobilisierung zum Jihad in unseren Ländern nicht unterbunden wird , kann ich das einfach nicht mehr mit Naivität oder Unwissenheit unserer Politiker erklären.

  39. Am 09.01.2013 bei RIA Novosti gefunden.

    Mit diesen Leuten werden unsere Sprenggläubigen sehr viel Vergnügen bekommen, sollte etwas in Sotchi passieren.

    KRASNODAR, 09. Januar 2014
    Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi sollen Kosaken aus Südrussland für öffentliche Ordnung sorgen. Das erfuhr RIA Novosti am Donnerstag von einem Sprecher des so genannten Kuban-Kosakenheeres (aus dem Kuban-Gebiet in der nordkaukasischen Region Krasnodar). 
    Laut dem Gesprächspartner der Agentur sind 410 Kosaken bereits in der Olympia-Stadt eingetroffen. Sie sollen die Sicherheit der Sportler sowie  der ausländischen Delegationen und Touristen während der Olympischen und der Paralympischen Spiele gewährleisten.
    Die Region Krasnodar ist die landesweit erste Region, wo seit September 2012 Kosakenabteilungen polizeiähnliche Funktionen ausüben. Waren es am Anfang höchstens 1000 Kosaken, dienen heute rund 1500 Kosaken gemeinsam mit der Polizei als Ordnungshüter. Zu ihrem Aufgabenkreis gehört es, Personalausweise zu prüfen und Gesetzesübertreter zur Polizei zu bringen.

  40. Solange Mohammed jeden Freitag in allen Moscheen als Vorbild verehrt wird,
    wird es auch islamischen Terror geben.

    Mohammed war ein Terrorist und wird von allen Muslimen als Vorbild verehrt.

    Also sind alle Muslime von Herzen her Terroristen …
    (Hypothese zum Nachdenken).

    Wenn ein Muslim vom Herzen her friedlich[1] wäre,
    warum verehrt er dann vom Herzen her einen Terroristen?

    Das ist so, wie wenn jemand Hitler verehrt und nach aussen behauptet, er wäre ganz friedlich und würde nie einem Juden etwas zu leide tun.
    Wie soll das gehen?


    [1] Frieden im westlichen Sinne, nicht Dar al-Salam

  41. Aber das sind Taten von Verrückten!

    Und, ganz wichtig: Das hat mit dem Islam an sich nix zu tun, isch schwöre.

    Und wer was anderes sagt – dem hau ich den Kopf ab!!! Wallah!

  42. Wir dürfen nicht vergessen, daß viele der Terroristen früher in der Sowjetarmee gedient haben und dort eine fundamentale Ausbildung „geniessen durften“.Also Spezialisten auf mil. Gebiet.
    Putin kann sich an seinen 10 Fingern abzählen, daß er nach einem geglückten Anschlag in Sotschi eine völlige Diktatur in allen Republiken der Rus.Föderation errichten muss.Sonst bekommt er das Problem überhaupt nicht in den Griff und verliert den Rest an Glaubwürdigkeit im Volk.Demokratie in Russland ist sowieso Augenwischerei. Die Russen haben das Wort Demokratie nur aus dem Geschichtsunterricht beim Thema Griechenland bzw. aus dem Fremdwörterbuch kennengelernt.
    Es gibt dort keine demokratische Tradition, Jahrhunderte unter einem Zaren, dann über 70 Jahre unter den Sowjets.
    Knallt es dort wirklich, dann kommt entweder ein neuer Zar oder eine Russische Zoffjetrepublik mit einem neuen Diktator.Ein großer Teil der Bevölkerung will schon lange wieder eine Persönlichkeit al´a Stalin oder Breshnev. Damit findet sich ein Russe schnell ab.Sicher nur die Oligarchen nicht, die hätten zuviel zu verlieren.
    Wobei ich ihm wünsche, daß er den Terror im eigenen Land Einhalt gebieten kann, auch wenn er dabei selbst Terror anwenden sollte.Ein Widerspruch an sich, aber vielleicht notwendig. Unsere Gutmenschen und Demokraten werden jede seiner Anordnungen eh kaputt reden und für schlecht befinden.

  43. #36 Winston Smith, warum?
    Dschihad=Islamismus
    Informiere Dich mal über den Dschihad, z.B.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschihad
    Dazu von dort noch etwas weiter surfen.

    Zusammenfassung:
    Ziel vom Islam: Sharia in allen Ländern
    Methode: zuerst heimtückisch und „friedlich“ (Geburtendschihad, Unterwanderung), dann Gewalt, Mord, Terror.

    Dschihad ist die kollektive Pflicht aller Muslime.
    Also: Islamismus ( = Dschihad) ist wesentlicher Bestandteil für alle Muslime.
    Oder etwas vereinfacht: Islam = Islamismus

    Dschihad ist die 6. Säule im Islam.

    Alle Muslime sind verpflichtet, für den Dschihad zu spenden (3. Säule, Zakat).

    usw.

  44. Die „staatlich gesteuerte Meinungsfreiheit“ hat in der „Welt“ nach genau einer Stunde und sieben Kommentaren, den Menschen dieser „Demokratie“, von ihrem Recht auf freie Meinungsbekundung beraubt…

  45. #52 Mosaik (20. Jan 2014 13:24)

    #36 Winston Smith, warum?
    Dschihad=Islamismus
    Informiere Dich mal über den Dschihad, z.B.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschihad
    Dazu von dort noch etwas weiter surfen.

    Zusammenfassung:
    Ziel vom Islam: Sharia in allen Ländern
    Methode: zuerst heimtückisch und “friedlich” (Geburtendschihad, Unterwanderung), dann Gewalt, Mord, Terror.

    Dschihad ist die kollektive Pflicht aller Muslime.
    Also: Islamismus ( = Dschihad) ist wesentlicher Bestandteil für alle Muslime.
    Oder etwas vereinfacht: Islam = Islamismus

    Dschihad ist die 6. Säule im Islam.

    Alle Muslime sind verpflichtet, für den Dschihad zu spenden (3. Säule, Zakat).

    Die 7. Säule ist für mich das nicht-Austreten können, was meint Ihr?

  46. Wieder mal SPON.
    Die halten ihre Leser für total bekloppt:

    „Rumänen und Bulgaren: Deutschland profitiert vom Akademiker-Ansturm“

    Nützen Zuwanderer aus Südosteuropa der deutschen Wirtschaft? Ja, sagt das arbeitgebernahe IW-Institut in einer Studie. 25 Prozent der ankommenden Rumänen und Bulgaren haben demnach einen akademischen Abschluss – mehr als der Durchschnitt der deutschen Bevölkerung.“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iw-studie-ein-viertel-der-rumaenen-und-bulgaren-sind-akademiker-a-944110.html
    §

  47. Diese Stadt kommt wohl nie zur Ruhe! Früher Zaryzin( eine bekannte Schlachtstätte zwischen Roten und Weißen im Bürgerkrieg!), dann STALINGRAD mit bekanntem Ergebnis!Ich glaube, daß die Tschetschenen sich diese Stadt mit besonderem Hintergedanken ausgesucht haben. Hier treffen sie die russsische Seele aufs Tiefste.Aber das wird sich brutal gegen sie wenden. In einigen Zentren Russslands machen schon Milizen mobil gegen die Kaukasier. Meistens trifft es damit garantiert die Falschen.

  48. @47 HaGanah ,

    das hatten wir alles schon.Von mir aus soll doch Israel gegen den Iran Krieg führen, wenn es das möchte.Meine Sorge gilt gerade nicht so sehr dem zum Glück gut gerüsteten Israel, sondern den völlig wehrlosen Christen der Region, die nun wirklich nicht von den Schiiten ermordet werden.

    Ich finde es ekelhaft, dass die Syrer von den vom Ausland finanzierten Al Kaida Einheiten massakriert werden,um den Iran zu schwächen und so sehr ich das islamische Schariasystem verabscheue, es ist wohl das, was die Leute dort haben wollen.

    Mich kotzt es an, das der (ehemals) christliche Westen sich an der Ausrottung der Christen beteiligt und man uns mal wieder weis machen will, all das Schlachten würde die Welt sicherer machen für die Demokratie.

    Israel soll sich schützen und verteidigen können. Es sollte aber möglich sein, da Wege zu finden, die nicht die Ausrottung der Christen der Region einschließen.

    Zu diesen Geschichten, dass der Iran nun hinter dem Terror steht und nicht Saudi Arabien, mit dem Israel gerade ein Zweckbündnis abgeschlossen hat, erinnere ich nur mal an die Propaganda Pleite mir dem Giftgasangriff den ja angeblich Assad angeordnet haben sollte.

    Mir wird das zu blöd.

  49. „Islamisten bekennen sich zu Wolgograd-Terror“

    Es wär ein Schritt weiter, wenn nicht auch noch dieser Blog zwischen Islamisten und friedlichen Moslems unterscheiden würde.

  50. Die gutmenschliche Unterscheidung zwischen

    guten Islam und bösen Islamismus

    ist genau so verrückt wie zwischen

    guten Nationalsozialismus und böser SS!

    😉

  51. #36 Winston Smith (20. Jan 2014 12:08)
    Weiß man eigentlich, warum diese Knalltüten ständig Bomben legen? Einfach so, weil die so schön knallen? Sagen Sie explizit, dass mit ihrem Tun die Weltherrschaft des Müslimanentums fördern wollen? Fordern sie, dass die Russen aus Russland auswandern? Fordern Sie feuchtes Klopapier, das ihnen von den Russen vorenthalten wird? Fordern Sie die Polygamie, die man ihnen verwehrt? Was treibt diese Heinis an, und wieso sagt uns Frau Slomka das nicht?
    ——————–
    Weil „Frau Slomka“ nicht darf, wollte sie nicht (mit viel Glück nach solchem Frevel) in der ZDF- Kantine als Spülfrau enden.
    Nochmal: Diese Tanten (Slomka und co) haben zu sabbeln, was man ihnen vorsetzt. Und vorsetzen tun nun mal die Redakteure, die wiederum nur das zu sabbeln haben, was ihnen von „gesellschaftlich relevanten“ Gruppen wie Kirchen, Politikern, NGOs (Grünpiss und co) genehmigt wird. Dafür dürfen sie sich dann unverhältnismässig hohe Beträge aus den der schlandschen Zipfelmütze mit Gewalt abgepressten GEZ- Gebühren (=Demokratieabgabe) abgreifen und in die Taschen stecken. Die Mütze kriegt dafür als Gegenleistung die 30ste Wiederholung einer politisch korrekten Seifenoper vorgesetzt und hat das Maul zu halten, da ja zumindest die (fein säuberlich gesiebte) Propaganda (sowas heisst dann Tagessau) nahezu aktuell ist. Und das hat der unterwürfigen Kreatur zu reichen.
    PS: So unverschämt war nicht einmal der Erfinder dieses Systems- Dr. Josef Goebbels, der seinerzeit den Reichssendeleiter Eugen Hadamovsky zusammenschiss und ihn anwies, demnächst doch ein Programm zu machen, bei dem die Zuhörer nicht sofort den Volksempfänger abschalteten..
    Nochwas: Dr. Goebbels gab sich mit 2500RM/ Monat zufrieden.
    Quelle: Goebbelstagebücher

  52. Ach ja, nochwas:
    Der GEZ- Sender MDR hat gerade sein Fernsehbalett (Kosten ca 300.00€/Jahr für die 24- köpfige Truppe) rausgeschmissen: zu teuer!!
    Die Obertaube des MDR sackt sich > 300.000€/Jahr aus Zwangsgebühren (GEZ- Demokrateabgabe) ein.
    Die Hupfdohlen können jetzt sehen, wie sie am Fressen bleiben. Gelebtes Sozialverhalten eines GEZ- Senders…
    http://www.bild.de/regional/leipzig/ballett/aus-fuer-deutsches-fernsehballett-33531768.bild.html
    Dazu passt auch:
    http://www.focus.de/kultur/medien/zehnmal-mehr-als-spitzen-angestellte-ueppige-millionen-pension-fuer-ex-wdr-intendatin-piel_aid_1105312.html

  53. Und nocheiner im Zusammenhang mit dem DFF- Ballett:
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/hohe-nebenverdienste-das-verdienen-die-intendanten-von-ard-und-zdf_aid_1062175.html
    Es ist nur zu logisch, dass bei diesen Lohnkosten für die Eliten der Reichsrundfunkanstalten das Geld für die armen Hupfdohlen nicht mehr übrig ist. Die können dann sehen, wie sie am Fressen bleiben.
    Aber bei anderen nach “Mindestlohn” schreien……
    Und natürlich gibt es wichtigeres als Hupfdohlen:
    Wirtschaftsflüchtlinge und Scheinasylanten pampern und ausländische Banken retten.
    Idioten!!
    (Zur Information: Ich habe keine Beziehung zum Fernsehbalett- mich kotzt nur das Verhalten des GEZ- Senders zu seinen Mitarbeitern im Vergleich zum finanziellen Mästen seiner Eliten an. Die 360.000€ sind nicht mal das “Gehalt”, das sich der Intendant des Pleitesenders WDR, Tom Buhrow im Jahr aus Zwangsebühren einstreicht..siehe Auflistung!)

  54. #13 QuercusRobur (20. Jan 2014 11:18)

    Ohne Ironie, für Rumänen und Bulgaren wird das wohl sogar stimmen. Aber die auf den Sozialkassen liegen, die Städte vermüllen, von Diebstahl und Prostitution leben und aus diesen Ländern kommen, sind Zigeuner. Einfach Zigeuner. Und das sind keine Rumänen und Bulgaren. Sondern Zigeuner.

  55. Das Schweigen im Blätterwald bedeutet mittlerweile zwangsläufig, dass bei genauerer Hintergrundbeleuchtung mal wieder irgendwas mit Islam zum Vorschein kommt.

    Warum hat unser toleranzbesoffenes Staatsoberhaupt gleich nochmal seinen Besuch der Olympiade in Frage gestellt?

    Wegen Putin?

    :mrgreen:

  56. Wenn die glauben,dass Putin sich davon einschüchtern lässt,dann haben die noch weniger Verstand als sie Aussehen.
    Putin ist ja nicht so dumm wie Merkel,und er würde kurzen Prozess mit diesen dreckigen Kloputzern mit Aussicht auf einen explosiven Tod machen.

    TOD DEM ISLAM!

  57. Erst Wolgograd –
    dann Berlin, Frankfurt und München.

    Hat Faschismus schon einmal von alleine aufgehört?

  58. Nun hat sich die Gruppe Wilajat Dagestan in einem Video zu den Anschlägen in Wolgograd im vergangenen Monat bekannt.

    Eine hochinteressante Frage ist, wer sie finanziert.

    Ohne dieser Frage nachzugehen, kann man das Problem nicht lösen

  59. #70 Rettirzuerk Wesener

    das wird so kommen wie von dir befürchtet. In Kiew sind die nämlich auch schon am Unruhen stiften.

    Es wird noch viel schlimmer kommen für uns Deutsche!!

    Die West-Eliten haben sich mit dem Islam verbündet!“!

    schaut euch doch nur an was in der Ukraine los ist. Hier hetzen die westlichen Eliten großtrürkische Aktivisten auf die ukainische Polizei los!

    Großtürkische Dschihadisten für Eskalation in Kiew verantwortlich.

    Das neue Motto unsere BRD-Eliten lautet halt, „Islam befiehl wir folgen dir blind“.

    Dschihadisten gewährleisten den Ordnungsdienst der Demos in Kiew

    Der Ordnungsdienst dieser Demos wird jedoch von einer Gruppe von jungen Krimtataren ausgeführt.

    Sie sind Mitglieder der Azatlyk (Freiheit) Bewegung des jungen Naïl Nabiullin und sind Aktivisten zugunsten der Groß-Türkei. Sie werden sowohl von trotzkistischen Parteien, besonders von der Russischen Linken Front von Sergei Udaltsov, als auch von der türkischen Regierung von Recep Tayyip Erdo?an unterstützt. Sie kamen gerade über die Türkei aus Syrien zurück, wo sie den Dschihad gegen den syrischen Staat praktizierten. Sie scheinen für die Provokationen verantwortlich zu sein, die die Bereitschaftspolizei zu Ausschreitungen geführt hat.

    http://www.voltairenet.org/article181383.html

  60. #36 Winston Smith (20. Jan 2014 12:08)

    Weiß man eigentlich, warum diese Knalltüten ständig Bomben legen? Einfach so, weil die so schön knallen? Sagen Sie explizit, dass mit ihrem Tun die Weltherrschaft des Müslimanentums fördern wollen?
    ————————–

    Die haben doch seit 1.500 Jahren nichts anderes getan. Und bevor es Bomben gab, haben sie andere Mittel gebraucht, aber immer mit dem selben Ziel: Weltherrschaft mit ALLEN Mitteln.

  61. Die USA hatten unter anderem eine Reisewarnung an ihre Bürger herausgegeben

    Wenn man die Anschläge in Boston berücksichtigt, dann ist die Lage in Russland nicht gefährlicher als in den USA.
    Vom amerikanischen Volkssport „Amoklauf“ und Negersport „Knock-out“ (mit tödlichen Folgen) ganz zu schweigen.

    Und Russland importiert zumindest die Terroristen nicht (Anschläge in Boston wurden von importierten Tschetschenen verübt).
    Außerdem gibt es für FSB keine Einschränkungen, NSA darf jedoch die ganze Welt abhören, aber die Moscheen nicht.

    Also, in den USA lebt man gefährlicher und zwar nicht nur während der Sportveranstaltungen.

  62. #55 chemikusBLN, nicht austreten (Apostasie),
    = 7 Säule des Islams.
    Ja, gute Idee!

    Stell Dir einen Fußballverein vor, der jeden erschießt, der sich abmeldet oder gar zu einem anderen Verein wechselt…

    Das wäre in Deutschland verboten.
    Und wenn der Vereinschef Mohammed heißt und behauptet: im Traum sei ihm ein Engel erschienen und hat das so gesagt?
    Das ist es eine (Fußball)-„Religion“ und sie würden in Deutschland als gemeinnützig anerkannt werden. Deren Stadien würden von Steuereinnahmen gebaut.
    Und jeder, der das kritisiert ist ein „Nazi“ und ist „intollerant“ ….

    Deutschland ist eben bunt und schafft sich ab.

  63. #64 Yogi.Baer (20. Jan 2014 14:37)
    Ach ja, nochwas:
    Der GEZ- Sender MDR hat gerade sein Fernsehbalett (Kosten ca 300.00€/Jahr für die 24- köpfige Truppe) rausgeschmissen: zu teuer!!
    —————————-
    Korrektur:
    Kosten ca. 300.000€/ Jahr. Null zuwenig…

  64. Das Wesen von Terror:
    * mit minimalem Aufwand (z.B. 50 Personen) kann maximal Schaden zugefügt werden.
    * Mit viel Aufwand läßt sich punktuell die Sicherheit erhöhen, aber 100% kann selbst dort nicht erreicht werden.
    * Ein Schutz von 100.000en Personen ist unmöglich. Es ist Volksverdummung, diesbezüglich von Sicherheit zu reden.
    Auch 300.000 Soldaten können Attentate nicht verhindern.

    Daraus folgt:
    Die Wurzel muß behandelt werden:
    – die Verehrung von Mohammed=Terrorist,
    – der Koran,
    – die Verbreitung in Moscheen….

    Nur wenn die Wurzel radikal bearbeitet wird,
    ist ein Schutz möglich.
    In Deutschland könnte man allen Muslimen einen Kurs anbieten, damit sie sich vom Faschisten und Islamisten Mohammed glaubwürdig distanzieren.
    Wer das verweigert, muß unser Land verlassen.

    Alles andere ist Augenwischerei

  65. Rache für das muslimische Blut das überall vergossen wird?

    Na dann sprengt euch mal schön selbst! Die meisten Muslime werden von Muslimen getötet.
    Wäre nur konsequent.

  66. #36 Winston Smith, warum Bomben?

    Ein Islam ohne Terror,
    das wäre ein Islam ohne Mohammed.

    Wie soll das gehen?

    Mohammed war ein Terrorist:
    er hat etwa 10 Jahre lang unzählige Terroranschläge verübt,
    dabei vermutlich über 10.000 Menschen[1] ermordet, weil diese sich nicht seiner Gewalt-Ideologie anschließen wollten.
    Seine Nachfolger sind seinem Vorbild gefolgt, bisher geschätzte 270 Mio. Tote.


    [1] Hat jemand genauere Zahlen?

  67. @#67 Vladimir Schmidt (20. Jan 2014 15:16)

    Ohne Ironie, für Rumänen und Bulgaren wird das wohl sogar stimmen. Aber die auf den Sozialkassen liegen, die Städte vermüllen, von Diebstahl und Prostitution leben und aus diesen Ländern kommen, sind Zigeuner. Einfach Zigeuner. Und das sind keine Rumänen und Bulgaren. Sondern Zigeuner.

    Kann das also sein, daß Politiker, die nicht „antiziganistisch“ sein wollen damit den Antiromanismus befeuern?

    Das Gutmenschenwesen führt sich selbst ad absurdum.

  68. Der Gehirnschaden macht sich immer mehr bemerkbar

    http://german.ruvr.ru/news/2014_01_19/Klitschko-warnt-Janukowitsch-vor-Wiederholung-von-Gaddafis-Schicksal-5137/

    Klitschko warnt Janukowitsch vor Wiederholung von Gaddafis Schicksal

    Heute hatte der Vertreter des Innenministeriums der Ukraine, Oleg Matweitsow, erklärt, dass Polizisten gegen Demonstranten, die sich mit der Polizei auseinandersetzen, Schusswaffen einsetzen dürfen.

    http://german.ruvr.ru/news/2014_01_20/Kiew-Polizei-sagt-sie-darf-Schusswaffen-verwenden-4104/

  69. #63 Aktiver Patriot (20. Jan 2014 14:25)

    Sollte sich herausstellen, dass Saudi Arabien diese Irren finanziert, dann wird Russland seine Jagdbomber Richtung Mekka und Medina schicken.
    Dann wäre ein für allemal ruhe in der Welt.

    Putin wird mir immer sympathischer

  70. Schon irre unsere Gutmenschen-Justiz!

    Da bekommt der moslemische Salafist für das Einstechen und der Bemesserung mit Tötungsabsicht auf zwei Polizeibeamte sechs Jahre und Beate Zschäpe bekommt wahrscheinlich zehn Jahre bis lebenslänglich nur wegen stinkenden Socken!

    Angeklagter Islamist hält Richter Koran entgegen

    Bei der Neuverhandlung des Strafmaßes für eine Messerattacke auf zwei Polizisten warf ein Islamist Blätter mit dem Grundgesetz vor den Richter: Der Angeklagte lehne das Grundgesetz und Gerichte ab.

    http://www.welt.de/regionales/koeln/article124037532/Angeklagter-Islamist-haelt-Richter-Koran-entgegen.html

  71. http://www.gmx.net/themen/olympia-2014/rund-um-sotschi/54b10v6-olympia-sotschi-olympische-winterspiele-freuen#.focus.Sotschi%20nervt,%20aber%20…380.723

    Unsägliche Berichterstattung, das Schlimme ist, dass das Gros der Bevölkerung hierzulange immer noch glaubt, dass Homsexualität generell in Russland verboten ist, dabei eben nur die Werbung für die selbe vor Kindern.

    Wenn man bedenkt, was hierzulande alles keine Jugendfreigabe hat, seien es Filme oder Spiele???

  72. #3 Powerboy , selbst der Islam hat mit dem Islam nichts zu tun.

    Oder wenn Muslime in Afrika kleine Mädchen im Namen des Islam verstümmeln hat das nicht mit Islam zu tun.

    Und wenn doch mal irgendetwas mit dem Islam zu tun hat, ist es ein Einzelfall.

  73. Der faschistische ISSLAM bedroht den Weltfrieden.

    ISSLAM AUFKLÄRUNG !!!

    ISSLAM ABSCHAFFEN !!!

  74. # 3 Powerboy,

    wie dummdämlich sind die bösen „Gut“menschen gestrickt ?
    Die sind ja fast noch schlimmer
    als die ISSLAM-Faschisten.
    SIE machen sich an dem Terror und Verbrechen im Namen des ISSLAM mitschuldig !!

    So etwas selten blödes hat die Weltgeschichte noch nicht erlebt.

    Es ist nicht zu fassen !?

  75. Die 7. Säule ist für mich das nicht-Austreten können, was meint Ihr?

    Das ist die Hauptsäule auf der alle Anderen draufstehen, laut Yousef Al-Qaradhawi, einer der renommiertesten und populärsten Islamgelehrten unserer Zeit:
    “Wenn sie die Todesstrafe bei Apostasie abgeschafft hätten gäbe es heute keinen Islam mehr.”
    “Der Islam hätte mit dem Tod des Propheten aufgehört zu existieren.”
    “Also hat das Festhalten an der Todesstrafe bei Apostasie geholfen, den Islam bis heute zu erhalten.”
    http://derprophet.info/inhalt/abfall-vom-glauben-htm/

Comments are closed.