Als hätte Berlin durch linksrote Haushaltspolitik nicht schon genug finanzielle Probleme – jetzt kosten die Asylanten noch mehr Geld: Die Flüchtlinge in der besetzten Schule in Kreuzberg sollen Bodyguards bekommen, Kostenpunkt pro Monat: bis zu 30.000 Euro.

Die BZ berichtet:

Jetzt soll die besetzte Flüchtlingsschule in Kreuzberg abgeriegelt werden! Seit einem Jahr ist das Gebäude besetzt. Rund 200 Menschen leben dort auf engstem Raum, teilweise in schlechten hygienischen Zuständen. Damit künftig nicht mehr jeder ungehindert in das marode Haus kommt, will Baustadtrat Hans Panhoff (56, Grüne) nun einen Wachschutz für Sicherheit und Ordnung sorgen lassen. Und das ist offenbar ziemlich teuer! (…)

Ein Sprecher des Bezirksamtes bestätigte der B.Z. Informationen der CDU in Friedrichshain-Kreuzberg, dass die Kosten für die Bewachung bei monatlich 20.000 bis 30.000 Euro liegen sollen. Wie teuer es genau wird, hängt von der Anzahl der eingesetzten Mitarbeiter und den Einsatzzeiten ab. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, betont der Sprecher.

Offenbar bevorzugt das Bezirksamt aber eine 24-Stunden-Bewachung des Hauses. In diesem Rahmen soll ein Mitarbeiter des Wachdienstes zusammen mit mindestens einem Vertreter der Bewohner für Sicherheit sorgen. Mehrfach gab es in der Vergangenheit in der Schule Gewaltvorfälle.

Das rote Berlin bekommt, was es dank seiner Politik verdient. Die Politik ist völlig handlungsunfähig, weil sie ihre Handlungswilligkeit der Political Correctness geopfert hat. Es wäre billiger, die Asylanten in den nächsten Flieger zu setzen und gen Heimat abzuschieben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. ZITAT: „Das rote Berlin bekommt, was es dank seiner Politik verdient. … weil sie ihre Handlungswilligkeit der Political Correctness geopfert hat. … “

    Das wäre nur gut, wenn die Berliner Politik mit der SPD an der Spitze und ihre Wähler das Ganze bezahlen würden. Dann könnten sie ihren Unfug gerne machen. Aber: Dank vieler Unterstützungsmechanismen zahlen das nicht die Wowereit Wähler, sondern alle anderen mit.

  2. Und wer schützt die ganzen Deutschen Schulkinder in Berlin vor dem Moslem Mob auf dem Schulhof?

  3. Ich bestreite, dass die sofortige Abschiebung die beste Lösung wäre.

    Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen. Erst wenn sich die Verhältnisse soweit zugespitzt haben werden, dass SPDCDUGRÜNELINKEFDP buchstäblich kapitulieren und ihr Scheitern eingestehen, haben notwendige und vernünftige Maßnahmen eine Chance. Aber erst dann. Also seien wir froh, dass sie jetzt Steuergelder für Wachschutz etc. ver(sch)wenden müssen. Das ist ein kleiner Schritt in der Politik aber ein riesiger in Richtung Erkenntnis.

  4. Eine echte WinWin-Situation auf buntschländisch:

    Die Leute außerhalb der AnstaltUnterkunft sollen glauben, der Wachschutz schützt vor böhsen Nahtsies.

    Und die Leute innerhalb der Unterkunft bekommen einen Aufpasser, damit es im Vielvölkerstaat im Kleinen nicht zur Fortführung der heimischen Bürgerkriege kommt.

  5. Dann soll doch der Herr Baustadtrat Panhoff diesen Bullshit aus seiner eigenen Tasche zahlen.

    Dass so Leute noch ruhig schlafen können geht mir echt nicht in den Kopf.

    Da muss eine alte Omi Pfandflaschen sammeln, um über die Runden zu kommen und die kriegen Zucker in den Allerwertesten geblasen!
    Sollen sie sich doch gegenseitig niedermetzeln, so wie in der Vergangenheit geschehen.
    Weil die sich hier aufführen, wie die Wilden, muss der Staat für deren Sicherheit sorgen?!

    Deutschland hat fertig! Der letzte macht das Licht aus!

  6. Der Krieg hat schon begonnen…

    http://de.ria.ru/politics/20140131/267745400.html

    Putins Berater: USA und Nato provozieren antirussische Stimmungen in Ukraine

    Die weitere Entwicklung hänge vom ukrainischen Präsidenten ab, betonte Glasjew. “Entweder er schützt die ukrainische Staatlichkeit und schlägt die von äußeren Kräften provozierte und finanzierte Meuterei nieder, oder er riskiert, die Macht zu verlieren.

  7. @#3 AleCon (31. Jan 2014 16:33)

    Ich bestreite, dass die sofortige Abschiebung die beste Lösung wäre.

    Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen. …

    Bravo, genau so ist es (leider)!

  8. Gut so !

    Denn überall in Berlin lauern junge Männer mit blonden Haaren und weißer Haut, die Menschen mit dunklem Teint und schwarzen Haaren mit Messern, Beilen, Macheten und Schießgewehren bedrohen, anreifen, verletzen oder gar töten.

    Der Bundespräser hat mir das an Weihnachten verraten….

  9. Vielleicht ist es ja ein Trick? Erst gewöhnt man Besetzer und Linksradikale an die dauernde Anwesenheit von Wachpersonal. Nächsten Monat wird dann ein Sicherheitszaun gebaut. Und eines Morgens steht der Besetzer auf und stellt fest, daß er sich unvermittelt im Inneren von Berlins neuestem Abschiebeknast befindet.

    Das ist zumindest die einzige Erklärung, die mir einfällt. Alles andere wäre selbst für Berliner Verhältnisse hanebüchen.

  10. Wozu brauchen DIE Bodyguards?? Die Deutschen trauen sich sowieso nicht mal sich zu wehren,wenns gegen die hart auf hart kommt und die sind doch immer mindestends zu fünft!(???)

  11. #9 QuercusRobur (31. Jan 2014 16:37)

    Der Witz ist, die genannten Parteien gebären das Monster vor dem sie sich fürchten aus ihrer Mitte heraus. Sie grenzen Abweichler in ihren Parteien immer weiter aus. Ich nenne das „Gesundschrumpfen“. Es beginnt langsam und schleichend und irgendwann hat eine *huch* rechtskonservative Partei plötzlich und überraschend mal wieder 25% der Mandate geholt. Wird Zeit dass das mal bei einer Bundestagswahl geschieht.

  12. Berlin: JVA Moabit sucht Wärter-Auszubildende, gerne mit Migrationshintergrund (ein Schelm, wer böses dabei denkt 🙂 )

    Das Gefängnis Moabit ist ein harter Ort – für Inhaftierte und Justizbedienstete. Jetzt sucht die Verwaltung neue Lehrlinge mit Lebenserfahrung und Menschenverstand, vor allem Azubis mit Migrationshintergrund werden gebraucht. …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/ausbildung-in-der-jva-moabit-der-knast-sucht-auszubildende,10809148,26009922.html

  13. Was soll denn 1 Wachmann da bei hunderten gewalttätigen Bürgerkriegskämpfern ausrichten? Das Geld kann man sich sparen

  14. DIÉSER real existierende Staat Namens Bundesrepublik „Deutschland“ hat in meinen Augen jeden Kredit bei mir verspielt. Die Verfassungs (Durchsetzung von Recht und Gesetz) sitzen in den Ämtern, den Regierungen und in der herrschenden politischen Klasse.

    Es ist Zeit.

  15. Die Abwendung des multikulturellen Zerstörungsprogramms erfordert einen gewaltigen Kraftakt zur Sicherung des Fortbestandes der Deutschen. Dieser Kraftakt erfordert nämlich die Rückführung der Bereicherer. Sollen ihre ethnischen Wurzelländer sich doch an ihren eigenen Bereicherern erfreuen, wir jedenfalls sind ohne diesen Reichtum zufrieden.
    Schließlich sind wir nicht gierig.

  16. #4 AleCon

    Ich bestreite, dass die sofortige Abschiebung die beste Lösung wäre.

    Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen.

    Die Altparteien und vor allem die politische Linke lernt nicht einmal unter den allergrößten Schmerzen.

  17. Was immer nach dem totalen Zusammenbruch von EU und Euro kommen wird, ein Überleben der Restdeutschen kann es nur unter einer authentischen Regierung geben. Da hilft auch kein Hampelmännchen wie Professor Lucke von der AfD. Deutschland muss sich nach dem Euro-Bruch sofort den BRICS-Staaten und im militärischen Sinne der Schanghai-Organisation anschließen, um sich vor dem Angriff der übrigen europäischen Staaten zu schützen. Denn die Euro-Staaten wurden von Merkel und Konsorten für Goldman-Sachs/Rothschild derart kaputt gemacht und ausgeplündert, dass mit einem Krieg gegen Deutschland zu rechnen ist.

  18. Da für wird also das Geld im Länderfinanzausgleich gebraucht , das andere die Probleme bezahlen die sich andere schaffen. Kein Wunder wieso jetzt so viel Druck zum Steuerprüfen gemacht wird.
    Obwohl wurde uns nicht erst kürzlich erklärt das jeder Infiltrant…ähhhMigrant….ähhhAsylant ….ähhhMultikrimineller ein Plus von 12.000 Euro für die Staatskasse generiert ?

  19. Hmm. Lustig wie alle immer über Berlin herziehen (auch wenn des öfteren die Nachrichten über Berlin auftauchen).

    Schaut euch mal NRW an (ich habe bis vor kurzen da noch fast 10 Jahre lang gelebt). Das ist erst mal widerlich. Die Städte versifft, widerwärtig, voller Musels und das noch schlimmer als in Berlin, so das man wirklich jeden Tag dachte, man befindet sich in der Türkei oder so.

    Ich bin sogar froh, wieder in Berlin zurück zu sein (zumindest da wo ich jetzt wohne), weil NRW das allerletzte Loch ist, was in der BRD existiert (nie wieder dahin).

  20. Hoffentlich ist die Security bewaffnet bis an die Zähne…

    In seinem Vortrag bei der CDU beklagt Henkel, die Zustände in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg, einem „selbstverwalteten Flüchtlingsheim“, seien aus polizeilicher Sicht „noch dramatischer“. Ex-Polizeihauptkommissar Karlheinz Gaertner moniert, aus dem Gebäude heraus würden massive Straftaten begangen. Henkel erwidert, wenn Straftaten bekannt würden, greife die Polizei „natürlich ein“. Doch sei das Haus eine „bezirkliche Immobilie“ und man habe es dort auch mit einem „extrem feindlichen Klima gegenüber der Polizei“ zu tun.

    Der letzte Höhepunkt im Kasperletheater um den Oranienplatz ereignete sich am Freitag vergangener Woche, nach der Veranstaltung in der CDU-Landesgeschäftsstelle. Sechs Afrikaner vom Flüchtlingslager waren samt deutscher Begleiterin ohne Fahrscheine in der U-Bahn unterwegs – just zu einem Treffen mit Kolat. Hoch aggressiv griffen sie die Fahrscheinkontrolleure an – diese wurden laut Polizeimeldung „geschlagen, getreten und gebissen“.
    Als Polizei kam, griffen die Afrikaner auch die Beamten an, ein Polizist wurde von einer Afrikanerin gebissen. Ein 41-jähriger Nigerianer, der bereits als aggressiver Wortführer am Oranienplatz aufgetreten sein soll, legte sich vor den wartenden U-Bahn-Zug, er musste aus dem Gleisbett herausgeholt werden. Der U-Bahnverkehr war für 25 Minuten unterbrochen. Nichtsdestoweniger fand später das Gespräch bei Kolat statt.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/berlin-ist-eine-katastrophe.html

  21. 4 AleCon
    Sehe ich genauso. Das System ist unfähig geworden, die Realität zu erkennen. Es muss Pleite gehen , damit sich etwas ändert. Einfach DDR 2.0 ! Deswegen müssen so schnell wie möglich weitere 100000 Asylanten ins Land geholt werden. Es darf keine Luft mehr zum Atmen geben.

  22. Äußerst interessant …
    Vielleicht muss das in Zusammenhang mit der Aussage unseres Bundesgaucklers gesehen werden, der heute behauptet hat, wir hätten derzeit „das beste Deutschland aller Zeiten“?

    Über die Finanzierung muss sich Berlin jedenfall keine Sorgen machen, das finanzieren alles andere Bundesländer über den Länderfinanzausgleich.
    Ich erinnere: Kita in Berlin kostenlos, in München (Bayern=Geberland) 800 Euro pro Monat.

  23. #9 QuercusRobur (31. Jan 2014 16:37)

    @#3 AleCon (31. Jan 2014 16:33)

    Ich bestreite, dass die sofortige Abschiebung die beste Lösung wäre.

    Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen. …

    Bravo, genau so ist es (leider)!

    Ich sehe es genau so!

  24. Das wurde auch dringend notwendig.
    Denn schließlich wird die Bedrohung durch blonde biodeutsche Neonazis von Tag zu Tag schlimmer. Das steht in den Zeitungen, und die werden doch wohl wissen, was los ist, oder?

  25. Es geht nicht darum, Asylbewerber zu „schützen“, sondern darum, die immer größerer werdende Flut von Asylbewerber notfalls auch mit Gewalt gegen den Willen der Einheimischen hier durchzusetzen.
    Es wird höchste Zeit, das Bayern den Geldhahn nach Berlin abdreht.
    Vielmehr dringender brauchen allem Anschein nach deutlich nötiger die Einheimischen Bodygards und Bürgerwehren und Leute, die sich mal mit Art.20 Abs.4 GG auseinander setzen und handeln.
    Die Politclowns drehen aus meiner Sicht immer mehr durch und der Irrsinn muss endlich gestoppt werden, bevor das Pulverfass explodiert.

  26. Da ist viel mehr im Busch! Interne Aussagen bestätigen, dass in einigen Brennpunkten die Volksseele kocht. Es wird ganz böse Auswüchse geben… Denke da an Rostock usw.

  27. Die irre Multi-Kulti-Ideologie und die damit verbundene Flutung unseres Landes mit Asozialen, Sozialtouristen und Kriminellen wird immer schizophrener!

    Anstatt die einheimische Bevölkerung vor diesen unglaublich kriminellen und extrem gewaltbereiten Typen aus der Dritten Welt zu schützen wird im irren und wirren Weltbild viel Steuergelder ausgegeben um die armen verfolgten Asylbetrüger und Scheinasylanten vor den phösen phösen einheimischen Nazis zu schützen die hier zu Millionen mit roter Hackenkreuzbinde und im Gleichschritt durch unsere Straßen marschieren.

    Geht es noch verrückter liebe Gutmenschen? 😆

  28. Die Mauer bei den Kommunisten hatte auch einen anderen Zweck! Hier sollen „Asylanten“ vor dem kommenden Volkszorn geschützt werden.

  29. #16 Remington 870 (31. Jan 2014 16:45)

    Solange die nicht mit Remington 870 ausgerüstet sind wie in den USA wirds schwer….

  30. Und das Beste ist, die Flut an Asylbetrüger und Scheinasylanten hört und hört nicht auf!

    Jetzt schon müssen unsere Gutmenschen-Trottel eine irrsinnige Kraftanstrengung bewältigen um die vielen Sozialtouristen unterzubringen und rundum vollzuversorgen. Ganz zu schweigen von der Unterdrückung der Stimmung in der einheimischen Bevölkerung, die diesen ganzen Scheiß finanziell schultern und die extreme Kriminalität der Asylbetrüger aushalten muss!

    Dieses Jahr wird sich der Zuzug von Scheinasylanten verdoppeln. Und nächstes Jahr dann vervierfachen. Das ist eine quadratische Gleichung und irgendwann wird auch der dümmste und naivste Gutmenschen-Vollrottel-Depp schnallen, dass unsere Sozialsystem nicht unendlich belastbar sind.

    Und wenn das ganze System kollabiert und es hier richtig kracht, dann werden die rotgrünen Irren ganz schnell in ihre Zweitwohnungen in Florida flüchten und wir haben die Brut endgültig los! 😉

  31. #21 Jackson (31. Jan 2014 16:54)

    Lass es mich so ausdrücken: Wer nicht lernt (nicht rechtzeitig und freiwillig) der wird gelernt (also von den Ereignissen überrollt oder weg gespült). 😀
    Und genau darum bewerben die Damen und Herren Volksvertreter gerade…

  32. #25 Angela-Makel (31. Jan 2014 17:02)

    Ich will nicht wissen, wieviel Heroin und andere Drogen in szeneüblichen Verpackungen in dem Haus lagern und im nahen Görlitzer Park vertickt werden, das dürfte in die Kilos gehen….

  33. #35 Angela-Makel (31. Jan 2014 17:12)

    Ja gerne. Her mit dem Mann, Bundesverdienstkreuz um den Hals. Seine Verdienste um die Integration in Deutschland sind unübersehbar. Weltweit. In Farbe und bunt!

  34. Daß die hier alle weiter in Massen reinströmen sollen, hat Gauck heute indirekt auf der Sicherheitskonferenz betont:

    Deutschland ist überdurchschnittlich globalisiert und profitiert deshalb überdurchschnittlich von einer offenen Weltordnung – einer Weltordnung, die Deutschland erlaubt, Interessen mit grundlegenden Werten zu verbinden. Aus all dem leitet sich Deutschlands wichtigstes außenpolitisches Interesse im 21. Jahrhundert ab: dieses Ordnungsgefüge, dieses System zu erhalten und zukunftsfähig zu machen. (…)

    Deutschland ist so tief verwoben mit der Welt wie wenige andere Staaten. Somit profitiert Deutschland besonders von der offenen Ordnung der Welt. (…)

    Wir können nicht hoffen, verschont zu bleiben von den Konflikten dieser Welt. Aber wenn wir uns an deren Lösung beteiligen, können wir die Zukunft zumindest mitgestalten. Deshalb lohnt es sich für die Bundesrepublik, in die europäische Zusammenarbeit und die internationale Ordnung angemessen zu investieren.

    So viel Offenheit war selten. Mit einem Satz: Deutschland hat den A**** offen.

  35. Schon öffters wurde ich auf der Arbeit von ausländischen Mitarbeitern gefragt, wann Deutsche endlich auf die Straße gehen ? Völlig berechtigte Frage ! In Frankreich genügen da schon Steuererhöhungen und in Italien ist der Anlaß noch geringer ! Die Griechen fackeln auch nicht lange wenn man ihnen versucht die Lebensgrundlage zu nehmen !
    In DIESEM Land, bekommen doch 90% das ganze Dilema gar nicht mit, weil sie ihre Informationen aus den Staatsmedien und der Qualitätspresse beziehen ! Hier wird sich erst was ändern, wenn die Sch..e anfängt bis in die Büropaläste der Parteien und bis in den Reichstag zu stinken !

  36. #44 Walhall (31. Jan 2014 17:25)

    Nein, das sind die berühmten „verfolgten, traumatisierten, verschüchterten, verängstigen Kriegsflüchtlinge, die hier erst mal zur Rhe kommen müssen“.TM

    😉

  37. #28 WutImBauch (31. Jan 2014 17:04)

    „Asylbetrüger möchte nicht abgeschoben werden“

    Wird er auch nicht, niemand wird abgeschoben.
    Dafür sorgt eine fürsorgliche Asylindustrie.

  38. #24 Steiner (31. Jan 2014 16:59)

    Schaut euch mal NRW an (ich habe bis vor kurzen da noch fast 10 Jahre lang gelebt). Das ist erst mal widerlich. Die Städte versifft, widerwärtig, voller Musels

    NRW besteht nicht nur aus teilen des Ruhrgebiets!
    Es gibt wunderschöne Gegenden dort mit 3% Arbeitslosigkeit und 4% Ausländeranteil und trotzdem Top-Infrastruktur!
    Auch im städtischen Bereich sieht’s nicht überall so aus wie Duisburg-Marxloh oder Dortmund-Nordstadt:
    welche Stadt mitten in NRW wurde 2004 zur lebenswertesten Stadt der Welt(!) gewählt?

  39. #34 Angela-Makel (31. Jan 2014 17:12)

    Ob sie den Boston-Bomber (der wahrscheinlich die Todesstrafe erhalten wird) auch holen wollen? Immerhin ist seine Mutter eine rechtgläubige Muslima:

    „Ich liebe meinen Allah!
    Ich liebe meinen Mohammed!
    Und liebe liebe meinen Dzokhar!“

    (heute früh auf CNN)

  40. #48 Babieca

    Drei von ihnen machen das Siegeszeichen. Die wissen schon vom Hörensagen, dass sie niemand mehr aus Deutschland wegbringen wird, auch wenn nach 7 Jahren ihr Asylantrag endlich abgelehnt wird.

  41. #42 AleCon

    Lass es mich so ausdrücken: Wer nicht lernt (nicht rechtzeitig und freiwillig) der wird gelernt (also von den Ereignissen überrollt oder weg gespült). 😀
    Und genau darum bewerben die Damen und Herren Volksvertreter gerade…

    Welche „Ereignisse“ sollen das denn sein, die unsere Volksvertreter „wegspülen“? Der große Volksaufstand der schweigenden Mehrheit? Den sehe ich nicht. Deutschland ist eine weichgespülte, saturierte Rentnerrepublik geworden, die man mit der Faschismuskeule auf Linkskurs hält. Die Revolte der Wutbürger, auf die hier manche hoffen, wird deshalb nicht kommen.

  42. Ich weiss gar nicht, was ihr habt?

    Da auf dem Photo sehe ich 5 fröhliche Ärzte und Ingenieure, die es kaum erwarten können, Geld in unsere Sozialkassen einzuzahlen …

    😉

  43. Schlimm, diese bösen Neonazis, die ja in Berlin bekanntlich hinter jeder Ecke lauern, um Menschen mit dunkler Hautfarbe gegen den Kopf zu treten. Um die Ärzte und Ingenieure samt ihrer Herzlichkeit und Lebensfreude vor dem braunen Mob zu schützen, investiert der deutsche Steuerzahler sicher gern.

    Berlin – früher arm aber sexy, heute pleite, aber bunt.

  44. Ja stimmt ein hochbegabter
    hat grade eben laut fluchend und schimpfend
    eine Zeitung aus einem stummen Verkäufer
    geklaut und ist dann mit Zigarette in die U Bahn
    Dieser Gattung ist unser Gesetz SCHEISSEGAL

  45. #51 Midsummer
    #48 Babieca

    „Drei von ihnen machen das Siegeszeichen.“

    Oder machten sie mit den erhobenen rechten Händen ein anderes Zeichen, das redaktionell gephotoshopped wurde? 😉

  46. #36 MAt (31. Jan 2014 17:12)

    Gibt es da auch belastbare Infos oder nur Geheimniskrämerei?

  47. Da sieht man mal wieder, dass Berlin einfach NIX kann.

    Ein öff. Gebäude oder Platz besetzen wäre in München unmöglich. Ein paar Stunden oder Tage wird verhandelt, dann wird geräumt, fertig.

    Und statt 30.000€ für den Sicherheitsdienst auszugeben, dürften sich die rot-grünen Gutmenschen von mir aus gerne gerne 500€ in die eigene Tasche schieben, wenn sie eine Asylbewerberfamilie bei sich zuhause aufnehmen. (der Wowereit darf dann auch nur Männer mit nach Hause nehmen, wenn er will)

    Aber sooo weit geht das Gutmenschentum dann ja auch wieder nicht.

  48. Ein Grund mehr, warum ich jeden versteh, der versucht sein Geld außer Landes zu bringen.
    Leider können wir nicht bestimmen, was mit unseren Steuergeldern passiert und werden für diese Schweinepolitik zwangsenteignet.

  49. Das ist das Ergebnis linker Gedankenverwirrung und einer Ideologie voller Selbstlügen. Danach dürfte es Zustände wie in Kreuzberg-Friedrichshain nicht geben. Alle Kulturen sind schließlich gleich und gleich gut, wobei die Platz – und Hausbesetzer und die krasse Anzahl der schwarzafrikanischen Flüchtlings-Drogendealer per se noch eine Nummer gleicher sind. Denn es gibt eine Kultur die ist, weil vernazieeeht, also die eigene deutsche, natürlich echt mies.
    Und so kommt’s, dass man angeblich per teurer Security die Hausbesetzer schützen will, in Wahrheit aber die Bevölkerung vor den kriminellen Eindringlingen beschützen müsste.
    Es ist ein lachhafter aber auf Dauer hoch gefährlicher & verlogener Eiertanz.
    Ich war auch mal links, bin aber von dieser Geisteskrankheit endgültig geheilt.

  50. # 4 AlleCon

    Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen. Erst wenn sich die Verhältnisse soweit zugespitzt haben werden, dass SPDCDUGRÜNELINKEFDP buchstäblich kapitulieren und ihr Scheitern eingestehen, haben notwendige und vernünftige Maßnahmen eine Chance.

    Wenn du dich da mal nicht irrst.
    Die Sozialisten gaben sich noch nie selber in der Geschichte die Schuld.
    Und wenn auf einmal Mehrausgaben durch Asylantenheime und Gewalt, Drogenkriminalität und Einbrüche entstehen dann ist daran ausschliesslich der Nazi schuld und der Deutsche den man dann durch noch mehr Geschichtsunterricht auf den Schulen und den Dokusendern indoktrinieren muss, damit er endlich das hochkomplizierte Konzept der Willkommenskultur versteht.

    Und sollte irgendwann dieses ganze Land in sich zusammenfallen wie einst schon die Sowjetunion davor, dann verlassen die ganzen Gutmenschen wie die Ratten das sinkende Schiff, den Ort des „bunten Experiments“ und versuchen sich woanders.
    Ich errinnere dabei nur all zu gerne an einige Umverteiler der DDR die 1989 die Hände gefaltet haben und seufzten: Unsere Idee war zu gut für diese Welt.

    Dieses Gesindel ist unbelehrbar, genauso wie die Masse der Wähler die aus der Geschichte anscheinend nichts gelernt haben.

  51. #60 Cedrick Winkleburger (31. Jan 2014 17:48)

    Nur Infos, welche aus diversen Kreisen – Kripo, Polizei(hier eine spezielle Abteilung) und Mitarbeiter im Senat – „unter der Hand“ weitergegeben werden. Für mich glaubwürdig, da die Personen zu meinem engen Bekanntenkreis gehören und vertrauenswürdig sind.

  52. Immer wenn man glaubt, jetzt ist der Gipfel des Irrsinns erreicht, geht es doch noch ein Stück weiter.
    Aber wenn dann der Zusammenbruch Deutschlands kommt, und der wird kommen, tun mir die Wähler dieser dafür verantwortlichen Depperlparteien auch nicht leid. Diese Leute werden erst dann aufwachen, wenn sie die Not am eigenen Leib spüren, wenn überhaupt.

  53. @#50 Aaron: Welche Städte sollen das ein ?

    In Dortmund laufen mittlerweile mehr Afrikaner rum als in Lampedusa.

    🙁

  54. OT
    Top- Muslimbruder Jusuf al-Qaradawi ruft die US-Regierung dazu auf den “Dschihad für Allah” zu führen.

    Ein ins deutsche übersetzter Artikel von
    January 31, 2014 by Raymond Ibrahim

    Ein Video von Dr. Yusuf al-Qaradawi, das die US-Regierung aufruft den Jihad für Allah in Syrien zu führen, macht derzeit die Runde in arabischen Medien und auf Facebook , und sorgt für Spott und ebensoviel Bestürzung .

    In der aufgezeichneten Rede , dankt Qaradawi , eines der einflussreichsten islamischen Geistlichen in der Welt, spirituelle Führer der Muslimbruderschaft , der Autor von mehr als 100 Bücher über die muslimische Lehre und der Leiter der International Union of Muslim Scholars – auf geradezu sarkastische Wesie den USA für die Unterstützung die “Freiheitskämpfer” in Syrien , und fügte hinzu , dass ” So Allah will , wird Ihre [US] Hilfe sich noch erhöhen . “

    weiterlesen auf:
    http://jihadpost.wordpress.com/2014/01/31/top-muslimbruder-jusuf-al-qaradawi-ruft-die-us-regierung-dazu-auf-den-dschihad-fur-allah-zu-fuhren/

  55. #68 WutImBauch (31. Jan 2014 18:11)

    „In Dortmund laufen mittlerweile mehr Afrikaner rum als in Lampedusa.“

    Gilt inzwischen auch für Teile Münchens. Wenn ich mal am Hauptbahnhof in eine Straßenbahn steige, bin ich meistens der einzige Deutsche drinnen. Der Rest teilt sich auf in Neger und Türken.
    Der einzige Vorteil: Man bräuchte eigentlich gar keine Fahrkarte, denn in so eine Straßenbahn traut sich eh kein Kontrolleur.

  56. Hatte der Gauck doch recht, in seiner Ansprache.
    Ja, wo Menschen sind, da menschelt’s eben…

  57. #68 WutImBauch (31. Jan 2014 18:11)

    @#50 Aaron: Welche Städte sollen das ein ?

    Münster, Bocholt, Rheine kenn ich zum Beispiel aus persönlicher Erfahrung.
    Auch kleinere Städte im Münsterland haben alles, was man zum Leben braucht, gesunder Mittelstand, Kultur, Ärzte und das alles bei bezahlbaren Mieten und billigem Baugrund.
    Nachbarschaften sind oft noch intakt, die CDU bekommt stellenweise noch absolute Mehrheiten, ein Dorf hat sogar die höchste Geburtenrate in NRW etc. etc.
    Deswegen zieht es auch viele Holländer über die Grenze, die
    dann den Ausländeranteil auf 5% in manchen Dörfern treiben 😉

    Auch im Bergischen Land, Sauerland, Ostwestfalen usw ist in vielen Städten noch die Welt in Ordnung.
    Selbst im Ruhrgebiet gibt es noch lebenswerte Ecken.

    Man muss auf die Mißstände in bestimmetn Stadtbezirken hinweisen, aber deswegen ganz NRW über einen Kamm zu scheren, wäre ungerecht.

  58. #24 Steiner

    Das stimmt. Das sehe ich auch, wenn ich in Berlin bin. Es gibt schwer-bereicherte Gebiete, aber auch (vor allem im Osten) Gebiete, welche nur schwach bereichert sind. Nicht zufälligerweise hat Berlin auch einen niedrigen Anteil Migranten im Vergleich zu anderen Deutschen Städten.

    #73 Aaron

    Es gibt überall sehr schöne nicht-bereicherte Gebiete. Aber das Ruhrgebiet ist sicher mehr muslimisch-ausländisch bereichert als Berlin.

    An diese Zahlen kommt Berlin (noch) nicht ran:

    Anteil muslimischer Schüler NRW:

    Duisburg: 31,86% (nur Grundschüler: 35,35%)
    Gelsenkirchen: 29,4% (33,25%)
    Gladbeck: 28,21% (34,89%)
    Düsseldorf: 18,1% (21,12%)
    Essen: 17,78 (21,31%)
    Mönchengladbach: 14,85% (18,4%)
    Oberhausen: 19,94% (21,35%)
    Remscheid: 21,37% (25,28%)
    Wuppertal: 18,93% (21,64%)
    Heiligenhaus: 18,33% (23,98%)
    Monheim am Rhein: 19,39% (22,8%)
    Neuss: 17,32% (21,07%)
    Kamp-Lintfort: 18,83% (23,94%)
    Bonn: 15,4% (21,83%)
    Köln: 22,15% (24,01%)
    Wesseling: 24,69% (24,27%)
    Hückelhoven: 23,5% (25,8%)
    Bottrop: 19,79% (22,89%)
    Herten: 27,71% (28,61%)
    Recklinghausen: 20,43% (25,84%)
    Ahlen: 24,77% (29,88%)
    Bielefeld: 15,51% (18,46%)
    Bochum: 17,24% (20,73%)
    Dortmund: 21,74% (25,57%)
    Hagen: 21,26% (26,26%)
    Hamm: 21,24% (25,66%)
    Herne: 26,79% (31,64%)
    Werdohl: 37,22% (42,66%)
    Kreuztal: 17,16% (20,59%)
    Bergkamen: 22,82% (24,48%)

    http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2013/pdf/6_13.pdf

    http://www.it.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2013/pres_006_13.html

  59. #74 RDX (31. Jan 2014 19:00)

    Es gibt überall sehr schöne nicht-bereicherte Gebiete. Aber das Ruhrgebiet ist sicher mehr muslimisch-ausländisch bereichert als Berlin.

    Das bestreitet doch niemand!

    Ich wehre mich nur dagegen, dass Ruhrgebiet und gekippte Orte wie z.B. Bad Godesberg mit dem Rest Nordrhein-Westfalens gleichzusetzen!

    Man muss in Dortmund nur 30km in nördlicher Richtung fahren, dann hat man eine Ausländerquote von 1,7% (Olfen, Nordkirchen)

  60. Wenn schon abriegeln, dann sollte man Nato-Draht um das Gebäude ziehen. Der Vorteil wäre, dass die Illegalen dann auch nicht mehr herauskommen würden.

  61. Die Bodyguards könnte man sich sparen, indem man die illegal besetzte Schule räumt, und die Asylmissbraucher des Landes verweist. Schon schlimm in der Buntenrepublik, da wird eine deutsche Schule von angeblichen Asylanten belagert, die so kriminell veranlagt sind, dass sie sich wegen Drogengeschäften und Ehrgehabe usw. regelmäßig selbst abstechen, verprügeln, und somit des öfteren die Polizei auf den Plan rufen. Und dann sollen diese Gewalttäter auch noch den Schutz durch Bodyguards genießen, alles auf Kosten des deutschen Steuerzahlers! Und für dieses kriminelle Treiben wird den deutschen Schülern ihre Schule geraubt, was ganz schlimm ist, der buntesdeutsche Staat duldet uns unterstützt dieses illegale Flüchtlingslager dort auch noch, anstatt sie zum Teufel zu jagen, wenn sie sich in ihrem Gastland nicht zu benehmen wissen! Solche Fachkräfte braucht kein Mensch!

  62. Ach, diese kriminellen Asylanten und andere ungebetenen fresser.

    Gestern zogen die bulgarischen „Wanderarbeiter“ zur Sozialverwaltung, um sie zu besetzten.
    Sie kamen mit Unterstützern aus der linken Szene!

    Sie gingen erst, als Czaja ihnen zusicherte, dass sie für einige Tage in der Heiligkreuz Gemeinde in Kreuzberg unterkommen können.

    Wanderarbeiter?

    Die ziehen doch weiter, wenn die Arbeit beendet ist und keine neue am Ort zu finden ist.

    Die müssen sich doch selber um Quartier kümmern. In Berlin nicht!

  63. In Karlsruhe muß man die Asylsammelstelle auch abriegeln. Und zwar von der Polizei, damit die Diebe nicht herauskommen.

    Man muß, macht es aber nicht 🙁

  64. Kreuzberg: Asylanten kriegen Bodyguards
    ———————-

    Wofür? Werden die da etwa von biodeutschen Weicheiern bedroht? Also geht es wohl nur darum sie vor anderen Asylanten zu beschützen.

  65. #1 Tritt-Ihn

    Die im Haus wohnenden Drogendealern vor den in der Umgebung konkurrierenden Drogendealern. Wer schützt uns vor weiteren links/rot/grünen Vollpfosten? Jeder sich selbst – das ist mein Vorschlag – und zwar indem man seinen Mitmenschen Schritt für Schritt die Augen öffnet und Vorgänge, Verfahrensweise und Prozesse erklärt die ein „normaler“ Mensch in den MSM so gut wie nicht mehr findet. Daher auch die (gewollte) allgemeine Verblödung unserer Bevölkerung. Diese Leute sind nicht mehr in der Lage etwas anderes zu erkennen als das was ihnen täglich in der MSM vorgekaut wird.

  66. Berlin hat’s doch. Mehr als 62 Mrd. Schulden jedenfalls. Wenn sie „nur“ 1 Mrd. pro Jahr zurückzahlen, sind sie bereits in 62 Jahren so gut wie schuldenfrei.

  67. Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Hessen, Heini Schmitt, am 20.1.2014 in Darmstadt zum Thema Zuwanderung aus Osteuropa:

    Diskussion darf sich nicht nur auf Armut beschränken!

    Deutlicher Anstieg der Kriminalität gehört zur Wahrheit dazu!

    „Die Äußerungen reichen von „Es gibt kein Problem“ über

    „Weniger als 10 Prozent der Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien streben nach unseren Sozialleistungen“ bis hin zu „es handelt sich fast ausschließlich um qualifizierte Arbeitskräfte, die zu uns kommen“.

    Es ist schon sehr zu begrüßen, dass das Thema Zuwanderung aus Osteuropa endlich auch offen diskutiert werden darf, ohne dass man gleich in die „ausländerfeindliche Ecke“ gestellt wird.

    Hier der vollständige Artikel:

    http://www.dpolg-hessen.de/presse/942-zuwanderung-aus-osteuropa.html#.UuWWwzCX6TQ.facebook

  68. #83 Made in Germany West (31. Jan 2014 21:42)

    Berlin hat’s doch. Mehr als 62 Mrd. Schulden jedenfalls. Wenn sie “nur” 1 Mrd. pro Jahr zurückzahlen, sind sie bereits in 62 Jahren so gut wie schuldenfrei.

    Irrtum! Das ist mathematisch gesehen eine so genannte Zinseszins-Rechung!

    Selbst wenn Berlin jedes Jahr eine Milliarde Euro an Tilgung stemmen könnte würde es je nach Kreditzinsen so zwischen 80 und 100 Jahre dauern um schuldenfrei zu werden! 😉

  69. #54 Jackson (31. Jan 2014 17:36)

    Welche “Ereignisse” sollen das denn sein, die unsere Volksvertreter “wegspülen”? Der große Volksaufstand der schweigenden Mehrheit? Den sehe ich nicht. Deutschland ist eine weichgespülte, saturierte Rentnerrepublik geworden, die man mit der Faschismuskeule auf Linkskurs hält. Die Revolte der Wutbürger, auf die hier manche hoffen, wird deshalb nicht kommen.

    Einen Monat vor dem Ausbruch des „Pariser Mai“ also der Studentenrevolte 1968 in Paris, gab es eine Umfrage in Paris, derzufolge mit allem zu rechnen sei, nur nicht mit einer Revolte. Auch fragte man sich, wer sollte überhaupt und wogegen demonstrieren?
    Einen Monat später brannten die Barrikaden.

    Ich hoffe, dass es dazu nicht kommt. Ich glaube auch, dass die Politik sich verändern wird, weil andere, neue Parteien – vielleicht ja auch die AfD – sich dauerhaft in den Parlamenten wiederfinden. Allein die Existenz der Linkspartei im Bundestag reichte aus, dass etwa die Hartz4-Gesetze nicht weiter verschärft wurden.
    Was ich meine: Eine kleine Opposition kann auch eine Große Koalition vor sich hertreiben, wenn die Stimmung im Land sich verändert. Also wenn der Wind aus einer anderen Richtung zu wehen beginnt.

  70. Man kann nur hoffen, daß die Bodyguards nicht von H.E.S.S.-Security gestellt werden. Die neuen Steueropfer bzw. Asylanten, sollten behutsam an den ersten Zeitarbeitsmarkt herangeführt werden.

  71. OT. Pardon, A U F R U F !!
    Jede Unterschrift für die Freiheit zählt !!
    Nur noch 3 Tage ZEIT !!

    Vielleicht hat es ein Unterzeichnungswillige/r
    in München noch nicht gelesen.

    ISSLAM-Kritiker
    Münchner u. Münchnerinnen,

    Es geht so zu sagen um die Weißwurst! 🙂

    Die Freiheit, und Michael Stürzenberger benötigt bis zum 03.02.2014
    1000 Unterschriften um an den Wahlen in München teil nehmen zu können.

    UNTERSCHREIBT, oder
    SPENDET FÜR DIE FREIHEIT

    Jede/r EU Bürger der in München gemeldet ist kann im Müchner Rathaus, Bürgeramt für die FREIHEIT unterschreiben !

    Unterstützen wir die FREIHEIT!
    und Michael Stürzenberger und seine mutigen Helfer in unserem Kampf gegen den
    faschistisch, terroristischen ISSLAM
    Ungerechtigkeit, Diktatur, Menschen-und Tierverachtung Antifa-Faschismus, MSM, Volksverräter, Politgauckler-Deppen, Deutschen – und Deutschlandhasser
    ISSLAM-Kollaborateure usw.!!!!

    Spenden Möglichkeiten findet Mann/Frau auf der Seite
    !!Die FREIHEIT !!
    Oder auf das PayPal Konto
    stuerzenberger.michael@gmail.com

    KEIN riesiges 10000m2 großes, von Katar finanziertes europäisch,
    faschistisches ISSLAM-Terrorzentrum mitten in München !!

    Gegen die ISSLAMisierung Deutschlands, Europas und der Welt.
    Schaut was die ISSLAMisierung in Deutschland, Europa und der Welt
    mit sich bringt! Jeden Tag trotz Zensur im MSM zu lesen und zu sehen !!

    Wo faschistischer ISSLAM, Koran, Scharia ist herrscht Krieg,
    Bürgerkrieg, Terror, Selbstmordattentate, Christenmord, wollen wir so etwas in Deutschland ?
    Faschistischer ISSLAM N E I N DANKE

  72. #89 Powerboy (01. Feb 2014 00:52)

    Selbst wenn Berlin jedes Jahr eine Milliarde Euro an Tilgung stemmen könnte würde es je nach Kreditzinsen so zwischen 80 und 100 Jahre dauern um schuldenfrei zu werden!

    Das ist ja noch erschreckender.

  73. #4 AleCon

    „Nein, im Gegenteil: SPD, LINKE, GRÜNE, CDU, CSU lernen es nur unter den allergrößten Schmerzen.“

    ich denke mittlerweile nicht mehr so.

    die Schmerzen haben nämlich nicht die Parteien, sondern die normalen Menschen in ihrem Alltag.

    Die Parteien stellen sich dann irgendwann einfach neu ein auf das neue Wahlvolk, das zahlenmäßig dann sowieso stärker sein wird, es geht doch nicht um Inhalte sondern darum, gewählt zu werden. Schliesslich leben Politiker davon.
    Wieso sollte es einen Bigplayer in der Politik der jeden Monat hohe 3 bis vierstellige Summen fürs Nichtstun kassiert was auf der Strasse oder in irgendwelchen Asi-Vierteln passiert?

    Notfalls baut man Gated Communities wie in den USA oder Südafrika.

  74. In diesem versumpften Staat brauch langsam jeder Bio Deutscher oder Herkunfts Deutscher einen Bodygard.

  75. Ich frage mich vor wem die geschützt werden müssen? Vor den bösen Rechtspopulisten von Pro XY oder vor sich selbst?
    Wiso man „Damit künftig nicht mehr jeder ungehindert in das marode Haus kommt“, einen Wachschutz benötigt ist mir nicht verständlich. Es kommt ja auch nicht jeder in ein Obdachlosenheim, oder? Oder in ein Frauenhaus oder in irgendeine andere soziale Einrichtung. Was macht dieses marode Asylantenheim denn so beliebt bei Leuten, die da eindringen wollen?

  76. #41 Powerboy (31. Jan 2014 17:24)

    ….. dann werden die rotgrünen Irren ganz schnell in ihre Zweitwohnungen in Florida flüchten und wir haben die Brut endgültig los

    … aber die andere Brut „Asylanten“ ist dann immer noch hier.

Comments are closed.