Pforzheim war mal eine kleine unauffällige und friedliche Großstadt am Rande des Nordschwarzwaldes in Baden-Württemberg. Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Pforzheim durch alliierte Bomberverbänden noch schlimmer platt gemacht als Dresden. So wurden nur wenige Wochen vor Kriegsende in einer Nacht über 90 Prozent der Stadt zerstört und zehntausende Menschen in Pforzheim getötet. Aber die Pforzheimer ließen sich nicht unterkriegen und bauten die total zerstörte Stadt wieder auf. Die fleißigen Badener brachten es zu Wohlstand und Pforzheim als Zentrum der Schmuckindustrie gab sich selber den Beinamen “Goldstadt”. Dann kam der Islam nach Pforzheim und mit der reichen Stadt ging es steil und rapide bergab!

(Von PI-Pforzheim)

Pforzheim ist heute eine Hochburg der Türken und der Salafisten in Südwestdeutschland. Ein Hotspot der Kriminalität in Baden-Württemberg und nur noch führend in der Arbeitslosenstatistik. Viele Einheimische haben die Stadt fluchtartig verlassen und wohnen jetzt im Umfeld. Über 80 Prozent der unter Achtjährigen in Pforzheim haben aktuell einen Migrationshintergrund. In ein paar wenigen Jahren ist Pforzheim eine der ersten Städte in Deutschland mit einem moslemischen Oberbürgermeister.

Insbesondere die extremen Salafisten standen noch vor kurzem bei den Pforzheimer Gutmenschen unter besonderen Schutz. Bei den naiven und realitätsfernen Pforzheimer Gemeinderäten galten Salafisten als besonders exotisch, wunderschön orientalisch, bunt und als extrem bereichernd. Es gibt zahlreiche Gemeinderatsbeschlüsse, die Islam und damit die Zuwanderung von Türken, Flüchtlinge, Zigeunern, Salafisten, Asylanten als besondere Bereicherung für Pforzheim bezeichneten. Salafisten seien dabei besonders Willkommen! So ist es nicht verwunderlich, dass Pierre Vogel gerne nach Pforzheim kommt und dass das ehemalige reiche Pforzheim heute wegen des aufgeblähten Sozialhaushalts, dem Wegzug der Industrie und absolut unfähigen Politikern total verschuldet ist und kurz vor dem finanziellen Kollaps steht.

Pierre Vogel war in den letzten Jahren schon öfters in Pforzheim und jedes Mal konnten er und seine Salafisten ungestört von Behörden seine Ideologie verkünden. Die Salafisten waren die absoluten Lieblinge realitätsferner und extrem naiver Pforzheimer Gutmenschen. Blöderweise haben die Salafisten aber in Pforzheim angefangen, ihre Scharia frei auszuleben und in den letzten zwei Jahren für viele negative Schlagzeilen gesorgt. Sogar der SWR hat mehrfach im Fernsehen über das Salafistenproblem in Pforzheim berichtet.

Unter anderem kämpfen heute viele Pforzheimer Salafisten aktiv in Syrien als Scharia-Gotteskrieger gegen die dort heimischen Christen und für einen Scharia-Gottesstaat und obwohl diese Typen noch vor wenigen Monten in der Pforzheimer Fußgängerzone umsonst Koran verteilt und Interviews über den ach so friedlichen Islam gegeben haben. Ich denke mal Meldungen über kämpfende und dabei getötete “Pforzheimer” in Syrien auf Seiten der Islamisten haben auch gutgläubigen Gutmenschen in Pforzheim ins Grübeln gebracht.

Und so war ich gespannt auf den Auftritt von Pierre Vogel und seinen Salafisten auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Pforzheim am Samstag, den 18. Januar 2014! Angekündigt waren 300 bis 500 Anhänger des Salafismus und eine interessante Rede vom zum Islam konvertierten Vorbeter und fanatischen Einpeitscher der salafistischen Szene Pierre Vogel mit dem Thema “Jungfräulichkeit im Islam“!

Zu meinem Erstaunen waren kaum hundert Salafisten in ihren typischen Schlafanzügen und Ziegenbärten auf dem Marktplatz. Aber dafür mehr einheimische Gegendemonstranten verschiedenster gesellschaftlichen Gruppen, sehr viel Bereitschaftspolizei, Verfassungsschutz und Reporter auch überörtlichen Zeitungen. Ich traute meinen Augen nicht. Da gab es massiven Widerstand gegen den öffentlichen Auftritt der Salafisten durch die einheimische Bevölkerung. Und das im extrem bunten und vielfältigen Pforzheim. Ich war einfach nur begeistert.

Menschen hielten selbst gemalte Transparente mit Texten wie “Deutschland (k)ein Platz für Extremisten” in den Händen. Viele hatten Trillerpfeifen um den Hals oder Blasinstrumente wie Vuvuzelas in der Hand. Und alle waren gegen den öffentlichen Auftritt der Salafisten. So etwas hat es in Pforzheim noch nie gegeben. Da war richtig was los.

Als Pierre Vogel mit 20 Minuten Verspätung auf die Bühne stieg, begann ein Ohren betäubendes Trillern, Pfeifen und Buh-Rufen! Einmalig in der Geschichte des bunten Pforzheim, wo sonst jede Islamkritik als fremdenfeindlich niedergemacht wird, regte sich Widerstand in der einheimischen Bevölkerung. Das war einfach nur klasse. Und dann fingen auch noch die Kirchenglocken an zu läuten, um das Anfangsgebet zu Allah zu stören. Einfach nur göttlich, da es nicht an der Zeit war, die Glocken zu läuten.

Dann wurde die Polizei aktiv. Eine Polizeikette “schützte” die Salafisten vor den bösen Einheimischen und standen mit den Gesichtern zu den Gegendemonstranten. Polizeiliche “Deeskalationskräfte” stürmten mit gelben Warnwesten auf den Marktplatz und drängten Gegendemonstranten ab. Eine Gruppe von ca. acht Anhängern der AfD wurden kurzerhand zu einer nicht genehmigten Demonstration erklärt und des Platzes verwiesen. Genau so ging es einer Gruppe von jungen jüdischen Mitbürgern mit einer Israel-Flagge in der Hand. Ihnen wurde erklärt, dass die Flagge die Moslems provozieren würde und sie deshalb gehen müssten. Selbst Mitglieder von der Gruppe Anonymus gaben sehr lautstark ihren Missfallen gegenüber den Salafisten zum Ausdruck. Natürlich wurden sie sofort von der Polizei umringt und ihnen wurde erklärt, dass sie gegen das Vermummungsverbot verstoßen würden. Sie sollten ihre Anonymus-Masken ablegen oder verhaftet werden. Das Ganze hatte eine extrem surrealistischen Wirkung. Da standen vollvermummte moslemische Burkaträgerinnen in ihren Müllsäcken mit Sehschlitz in Sichtweite auf dem Marktplatz, für die galt das deutsche Vermummungsverbot anscheinend nicht.

Ein Polizist, der auf diesen Widerspruch angesprochen wurde, antwortete zögerlich, persönlich habe er eine andere Meinung, aber er müsse das tun, was die Einsatzleitung angeordnet habe.

Auf jeden Fall machte es Spaß, den Widerstand der örtlichen Bevölkerung gegen den Auftritt Pierre Vogels zu erleben. Selbst für mich als alte PI-Kämpfer war das absolut überraschend und neu. Viele Menschen pfiffen und trillerten, was das Zeug hergab. Auch gab es einige Bewohner Pforzheims, die schlimme Beleidigungen und ein “Haut doch ab” in Richtung Salafisten schrieen. Ich als überzeugter Islamkritiker war absolut begeistert, wie die Bevölkerung gegen die Salafisten ankämpfte. Auch viele sehr junge und einheimischen Mädchen waren unter den Gegendemonstranten. Sie erzählten mir offen, wie sehr sie gegen den Islam und die Islamisierung ihrer Heimat wären. Besonders der Kontrast zwischen vollvermummten schwarzen Burkaträgerinnen und direkt daneben sitzenden jungen aufgeklärten selbstbewussten, deutschen jungen Frauen, die sich kämpferisch gegen die Salafisten aussprachen, war bemerkenswert.

Zwischenzeitlich hatte die Polizei viele Störer vom Platz verwiesen und das Gepfeife wurde weniger. Pierre Vogel begann einen seiner monotonen Standard-Vorträge. Allerdings hörte das Glockengeläute einfach nicht auf und der Salafist musste mehrmals unterbrechen. Objektiv wie ich nun mal bin, musste ich Pierre Vogel sogar zustimmen, als er seinen Anhängern erklärte, dass man seiner Schwester bei dem Verdacht auf Unmoral nicht einfach den Hals durchschneiden dürfe. Das stünde so nicht im Koran. Und viele seiner Glaubensbrüdern würden ja auch Bordellbesuche hinter sich haben und sich als “Gigolos” aufführen und gleichzeitig die Moral ihrer Schwestern bemängeln. Da musste nicht nur ich grinsen.

Öfters wurde der Vortrag von Pierre Vogel-Anhängern durch unmotiviertes “Allahu Akbar“-Schreie (Allah ist der Größte) unterbrochen. Ansonsten spulte Pierre Vogel seinen Vortrag über die obskuren Moralvorstellungen steinzeitlicher Neandertaler runter. Höhepunkt seiner Rede war die Konvertierung eines Deutschen zum Islam. Allerdings hatte der ca. über 40-jährige deutsche Konvertit schon einen ausgereiften Ziegenbart und seine durchgeknallte deutsche Frau, die neben ihm stand, war eine Ex-Punkerin! Sie erklärte freimütig einer SWR-Reporterin, dass sie heute schon den dritten Tag in Folge aus Überzeugung ein Kopftuch tragen würde. Ihr Mann wurde von fanatischen Salafisten auf die Schultern genommen und unter Jubelschreie um die Rednerbühne von Pierre Vogel getragen.

Ein Teilnehmer der Gegendemonstration beschwerte sich auch beim Einsatzleiter der Polizei über einen Salafisten mit Al-Kaida-T-Shirt. Der Einsatzleiter meinte nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, dass dieses nach deutschem Recht nicht verboten sei. Man kann sich nur wundern und staunen über die deutsche Bürokratie!

Aber besonders sind mir sehr “südländisch” aussehende Jugendliche aufgefallen, die am Rande des Marktplatzes laut “Mohamed ich ficke dich” und ähnliche bösen Sachen riefen. Auf Nachfrage teilten sie mir in gutem Deutsch mit, dass sie christliche Iraker seien und auf den Islam “scheißen” würden! Täglich würden im Irak dutzende von Christen von diesen Spinnern wie Pierre Vogel in die Luft gesprengt werden. Auch waren am Rande des Marktplatzes noch einige einfache deutsche Passanten, die eigentlich nur an diesem Samstag Mittag in der Fußgängerzone einkaufen wollten und stehen blieben, kurz Pierre Vogels Rede zuhörten und dann abfällig “Aufhören” brüllten.

Es war ein herrlicher Tag für die Islamkritik! Viele Menschen haben in Pforzheim offen, massiv und sehr laut ihr Missfallen dem Islam und den Salafisten gegenüber geäußert. Viele neue Anhänger von PI konnten gewonnen werden und es hat sich sogar eine neue PI-Gruppe-Pforzheim spontan gegründet. Pierre Vogel laberte fast zwei Stunden, aber da es relativ kalt war, sind viele der Gegendemonstranten nicht bis zum Schluss geblieben. Der ganze Nachmittag war eine Sternstunde der Islamkritik im “bunten” Pforzheim. Natürlich lässt sich die moslemische Übernahme von Pforzheim nicht mehr aufhalten. Die Geburtenstatistik spricht da Bände und rein mathematisch ist diese Stadt schon verloren.

Aber der massive und für mich unerwartete Widerstand der einheimischen Bevölkerung gegen dem Auftritt Pierre Vogel in einer seiner Hochburgen lässt hoffen!

Pressestimmen:

» Pforzheimer Zeitung: Pierre Vogel mit Glockengeläut und Pfeifkonzert empfangen
» Stuttgarter Nachrichten: Kirchengeläut gegen Salafisten

Video:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

218 KOMMENTARE

  1. Mit Glocken, Trillerpfeifen oder sonstigem Lärm mundtot machen, ist undemokratisch, egal wem gegenüber.
    Wer Argumente hat, braucht das nicht.

  2. Sehr schön!

    Es geht doch – keinen Fußbreit extremistischen Islamisten wie den Salafisten in Deutschland!

    Pierre Vogel als „charismatisch“ zu bezeichnen, ist von der P.Z. wirklich ein guter Witz. Selten so gelacht.

  3. na ja, Pforzheim ist ja nicht die mega-City. mal sehen, wie das in größeren Städten sein wird.

  4. Leider klappt es in meinen Augen nicht mit der Ankündigung.

    Hier im Forum wurde ein Treffpunkt erwähnt. Mir war es nicht ersichtlich, ob es der Treffpunkt von den Salafisten oder einer Gegendemo war. Auf eine Nachfrag wurde nicht reagiert. Schade.

  5. Der Blödian, hat nachweislich einen Kampf zu viel verloren.
    „Hart im Kern, aber weich in der Birne.“
    Bei diesem ehemaligen Boxer passt der alte Spruch, im wahrsten Sinne des Wortes, wie die Faust aufs Auge.

  6. Leute, egal ob man zu Pierre Vogel steht oder nicht. Er soll ruhig seine Rede halten dürfen ohne Zwischen Rufe oder Pfeifkonzert.

    Er darf seine Meinung verkünden, solange er nicht zur Gewalt aufruft.

  7. Er darf seine Meinung verkünden, solange er nicht zur Gewalt aufruft.

    Dann müsste er aus dem Telefonbuch von Pforzheim vorlesen 🙄

  8. Finde auch daß das Niederschreien von Veranstaltungen in das Ressort von Linken gehört. Genügend Argumente gegen Salafisten gibt es ja auch so…

  9. schlimm genug das Polizisten für diese rechtgeleitete Schweinerotze Überstunden auf Kosten der Steuerzahlern schieben muss..

  10. Wenigstens dürfte man in Pforzheim ungehindert gegendemonstrieren.
    In Leipzig ruft die „Leipziger Volkszeitung“ und ihre Marionette Juliane Nagel bei Demonstrationen gegen die Salafisten in der Roscherstrasse dann ihre linken Schlägertrupps zu aktivem Widerstand auf und veröffentlicht die Erfolge dann im Schmierblatt… 🙂

  11. Schlimm nur, dass der komische Vogel 50 mal mehr Leute aktivieren kann als Michael in München

  12. #7 Robot

    Hihi, dann darf er aber nicht wirklich viel aus seinem heiligen Kloran rezitieren. Aber als Gegenargument darf man dann „Mohammed war ein Mörder, tolles Vorbild!“ rufen, oder? …

  13. #1 Tramp (19. Jan 2014 19:21)

    Mit Glocken, Trillerpfeifen oder sonstigem Lärm mundtot machen, ist undemokratisch, egal wem gegenüber.
    Wer Argumente hat, braucht das nicht.

    #8 aktion_p (19. Jan 2014 19:45)

    Finde auch daß das Niederschreien von Veranstaltungen in das Ressort von Linken gehört. Genügend Argumente gegen Salafisten gibt es ja auch so…

    Die Argumente gegen Salafisten nützen bei Kundgebungen nicht die Bohne. Michael Stürzenberger hat Argumente gegen den Islam ohne Ende und wird mit Pfeifkonzerten und Buhrufen und Bedrohungen überzogen.

    Das Jesus-Gebot „Wenn Dir einer auf die linke Backe schlägt, dann halte ihm die rechte hin“ muss bei solchen Veranstaltungen außer Kraft gesetzt werden.

    „Wie Du mir, so ich Dir“ ist das einzig richtige Gebot, mit dem man diesen rückständigen Mittelalterbrüdern begegnen muss.

    Die dürfen spüren und hören, dass wir ihren Islam in Deutschland nicht brauchen!

  14. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch das Mitglieder der AfD gegen Pierre Vogel demonstriert haben.

    AfD-Mitglieder protestieren gegen Vogel
    Zu den Gegendemonstranten gehörte eine Gruppe von Mitgliedern der Partei Alternative für Deutschland (AfD). „Wir dulden diese Salafisten nicht, weil sie zum Heiligen Krieg aufrufen“, sagte ein Pforzheimer AfD-Mitglied, das namentlich nicht genannt werden wollte.

  15. Die Ablehnung kann nicht deutlich genug sein. Das gewisse „religiöse“ Strömungen hier unerwünscht sind, sollte man ruhig deutlich zeigen.

  16. in Hamburg waren es neulich nur ca. 400 Anhänger.
    Einer reiste mit einem 130.000€ Audi, vollgeschmiert mit Koran Suren, an.

  17. #13 heartofstone

    das ist ja der Witz. Islam ruft zur Gewalt gegen ungläubige aus.
    Solange aber die islamische Lehre nicht verboten ist darf doch der Pierre Vogel schon auftreten finde ich.

  18. Ein hoffnungsvoller Anfang! – Aber Achtung, es darf darf nicht auf die Parole hinauslaufen:
    „Islam ja, Islamismus nein“!

  19. Vor allem das mit den Kirchenglocken war eine richtig schöne Aktion und der Beweis dafür, das diese Typen eben doch angreifbar sind, wenn wir alle es nur wollen und gemeinsam an einem Strang ziehen!

  20. Geil, die Glocken, die Pfiffe, bitte in Mönchengladbach am 8 Februar noch mehr davon und keine Angst, es ist genug Polizei vorort.
    Das tut so richtig gut, anzuhöhren wie der Holzkopf gegen die Glocken anschreien muss, ein Riesenlob dem Glöckner!
    Hach, welch ein schöner Tag

  21. Man muss sich einfach mal eine Welt ohne Islam vorstellen.
    Dann hat man schon das halbe Paradies!

    Islam ist die Pest dieser Welt!

  22. Genau das Kirchengeläut ist das richtige,der Pfarrer und die Gemeinde haben recht,es wird sonst ja auch den Pfarrern oft der Schmusekurs mit dem Islam vorgeworfen.Genauso die Thrillerpeifen. Für die Politiker ist es wichtiger andere zu überwachen,ist gut das die Bevölkerung auch Widerstand zeigt.

  23. …ich scheine eine hier bei PI unpopuläre Position zu vertreten!

    Obwohl ich bereits gegen Vogel an einer von Pax/PI organisierten Demo teilgenommen habe, so bin ich trotzdem der Ansicht, das man „Vogel erfinden müsste, wenn es ihn nicht gäbe…“

    Er macht VIEL mehr Deutschen klar, was ISLAM bedeutet als PI plus alle islamkritischen Blogs zusammen…..

  24. Überall,wo der Islam auftaucht,geht alles vor die Hunde!! Ich höre schon wie Green Arrow ruft:“Pierre Vogel,sie haben dieses Land Zugrunde gerichtet!!“

  25. Wer austeilt, der muß auch einstecken können. Hier war mal ein Kirchenmensch, der die Glocken zum richtigen Zeitpunkt und für die richtige Sache hat läuten lassen. Und auch die Trillerpfeifen waren hier am rechten Platz. Auch das ist Ausdruck demokratisch verbrieften Freiheitsrechtes, seinen Unmut kund zu tun. Bei Stürzenberger leisten sich die Gegner ganz andere Kaliber, die mit Demokratie eher weniger zu tun haben dürften. Für solche Leute wie Vogel gilt: NULL Toleranz. Für ihre Propaganda: KEIN Durchkommen gewähren!

    Das Häufchen drängte sich vor der Ladefläche eines Lastwagens, auf dem der charismatische Konvertit seine Thesen zum Islam vortrug…

    Eine, wohl mit Vorsatz gewählte, verharmlosende Sprache. Vogel ist, wie der Salafismus an sich, gefährlich; man sollte das nicht unterschätzen; jedoch „charismatisch“ sind andere, und auch mit echten „Argumenten“ hat das Vogelgeschnatter von der Bühne eher weniger zu tun.

    Für die Christen vor Ort: Betet. Ihr werdet wissen, wie. Diese Leute sind vom Bösen besessen.

    …samt der obligatorischen Aufnahme eines jungen Mannes in die Gemeinschaft der Muslime.

    Das ist wohl eher das immer selbe Theater, womit das „Volk“ beeindruckt werden soll. Man sollte darauf nicht herein fallen.

  26. In alten Zeiten gab es auch Glockengeläut, wenn der „rote Hahn“ auf dem Dach war. Rothaarig ist er ja, dieser Vogel, und aufs Dach hat er auch was gekriegt! 😉

  27. Bei der nächsten Kundgebung des Vogels schlage ich vor im Chor ein Liedchen zu singen.

    Kommt ein Vogel geflogen
    der hetzt und spielt sich auf
    hat den Islam sich zugezogen
    und ist gar nicht gut drauf.
    Doofer Vogel flieg weiter
    sieh zu das du dich verpisst
    mach das du wegkommst
    und nehm den Islam wieder mit.

  28. #15 Allgaeuer Alpen (19. Jan 2014 19:55)

    Die Argumente gegen Salafisten nützen bei Kundgebungen nicht die Bohne. Michael Stürzenberger hat Argumente gegen den Islam ohne Ende und wird mit Pfeifkonzerten und Buhrufen und Bedrohungen überzogen.

    Natürlich wird man die Salafisten nicht mit Argumenten überzeugen können. Mit Pfeifkonzerten aber auch nicht.

    Es geht darum, andere Menschen zu gewinnen gegen den Islam als politische faschistoide Ideologie. Ich fänd es besser, wenn Plakate in die Höhe gehalten würden oder gebuht wird bei Ablehnung. Man sollte Passanten Auskunft geben können über seine Position.

    Und gerade weil ich den Umgang mit Michael Stürzenberger so schlimm finde, oder die faschistischen Auftritte von Linken und Jungsozialisten gegen Sarrazin, grüne SA-Methoden gegen die AfD, würde ich mir mehr zivile Formen der Auseinandersetzungen wünschen.
    Das heißt nicht, dass ich alles mit mir machen lassen würde. Wer mich anfasst z.B., muss mit Gegenwehr rechnen, egal ob die Person (formal noch) eine Frau ist (Natalie P) oder ein Zauselbart.

  29. Falls hier Pforzheimer zugegen sind, würde ich mich sehr freuen, wenn mir/uns einer erklärt, wie es dazu kam, dass ausgerechnet Pforzheim(*) diese schreckliche Entwicklung gemacht hat.

    ———-
    (*) Wobei ich leider davon ausgehen muss, dass Pforzheim nur der Vorreiter oder die Blaupause für die Enwicklung aller deutschen Mittel- und Großstädte ist…

  30. Warum dürfen in München Michael Stürzenberger’s angemeldete Kundgebungen unter den Augen der Polizei gestört werden? In Pforzheim schreitet die Polizei bei dem gleichen Sachverhalt sofort ein.

    Zwischenzeitlich hatte die Polizei viele Störer vom Platz verwiesen und das Gepfeife wurde weniger.

    Natürlich wurden sie sofort von der Polizei umringt und ihnen wurde erklärt, dass sie gegen das Vermummungsverbot verstoßen würden. Sie sollten ihre Anonymus-Masken ablegen oder verhaftet werden.

  31. #30 rotgold (19. Jan 2014 20:32)

    #15 Allgaeuer Alpen (19. Jan 2014 19:55)

    Natürlich wird man die Salafisten nicht mit Argumenten überzeugen können. Mit Pfeifkonzerten aber auch nicht.

    Es geht darum, andere Menschen zu gewinnen gegen den Islam als politische faschistoide Ideologie. Ich fänd es besser, wenn Plakate in die Höhe gehalten würden oder gebuht wird bei Ablehnung. Man sollte Passanten Auskunft geben können über seine Position.
    ————
    Zustimmung!

  32. Richtig! Die mutige Bevölkerung zeigt, was sie vom Islam hält und in wieweit der Islam zu Deutschland gehört. Der Islam hat in sich genau die Mißtöne, wie sie von der Bevölkerung hier auf der Veranstaltung zum Ausdruck gebracht werden. Der Islam ist alles andere als Friedlich. Wir müssen noch viel lauter schreien und zeigen, daß die Ideologie des Islam hier gänzlich unerwünscht ist. Nur so begreifen unsere Politiker, welchen Ärger sie sich mit der Islam-Huldigung eingefangen haben.

    Um es klar und bildhaft zum Ausdruck zu bringen. Unsere „Feinde“ sind nicht die verschleierten Frauen, sondern die Politiker, die uns diese islamophile und islamhofierende Atmosphäre eingebrockt haben, daß viele Korananhänger hier in unserem Land auf Kosten der einheimischen Bevölkerung leben können, Sozialleistungen beziehen, Attentate planen (9/11) und noch Konvertiten in den heiligen Krieg nach Syrien hineinziehen. Diese Politiker, die uns das eingebrockt haben, daß es diesen Nährboden für die Pierre Vogels hier in unserem Lande gibt, gehören angeklagt!! Denn sie haben das Grundgesetzt mit Füßen getreten (…zum Wohle des Deutschen Volkes), mißachtet und das Volk belogen und verkauft. Politiker mit dieser Haltung schrecken auch nicht davor zurück, die eigenen Sicherheitskräfte gegen das eigene Volk aufzuhetzen! Wenn es um den eigenen Machterhalt geht ist ihnen jedes Mittel recht. Davor muß sich das Volk mehr und mehr schützen. Das Volk muß sich seine Freiheit wieder holen. Die Freiheit, die ihnen die Parlamente genommen haben. Die Freiheitsrechte, die Stück für Stück, raffiniert und demagogisch den Bürgern entzogen wird. Sowohl von oben (EU) als auch von unten (Stadtparlamente).

  33. Der Vogel würde doch am liebsten zum Christentum übertreten und die Liebe von Jesus Christus empfangen, man sieht Ihm doch an das er es bereits bereut in diese Hassende, Depressive, traurige, selbstzerstörerische Sekte eingetreten zu sein.
    Leider fliegt der Kopf vom Hals wenn er es zugibt und so frustet er vor sich hin und spielt den wahren Moslem.
    Ein Mensch der an Allah glaubt der kann nur von Hass zerfressen und zutiefst traurig sein, deswegen gibt es genügend Selbstmordattentäter da Sie durch den Islam die Freude am Leben verloren haben, es hat nichts mit den 72 Jungfrauen zu tun es ist in manchen Ländern die einzige möglichkeit sich vom Islam zu befreien.
    Die Konventierten Moslems gehen vom Licht in die Dunkelheit Sie lassen Ihre Kinder bei Selbstmordattentaten sterben, was für ein Vergleich zum Christentum wo die Mutter all Ihre Liebe dem Kind gibt und es mit Ihrem eigenen Leben schützen würde.

  34. Haben die vielen gemässigten, friedlichen, normalen Muslime denn keine Anti-Vogel oder Anti-Islamismus-Demo organisiert???? Das wäre jetzt doch eine Gelegenheit gewesen, sich vom bösen Islamismus abzugrenzen…..

  35. Also, man fragt sich immer wieder, was Pierre Vogel noch in Deutschland macht.

    Wenn er seinen Glauben ernst nimmt, soll er schon längst nach Syrien oder zumindest nach Ägypten verschwinden, wie die anderen schon getan haben.

    72 Jungfrauen warten ja.
    Oder hat Pierre Angst von so viel Glück?

  36. Na dann wollen wir mal hoffen das der Kirche nix passiert denn diese verrückten sind für alles gut.

  37. Hey das ist doch gar nicht so schlecht, einfach Linke Strategien übernehmen, jedesmal wenn sie sich was neues gegen uns ausdenken, wissen sie, wir können es gegen die Islamisten anwenden.

    Da brauch man sich nicht zu schämen für. Ganz im Gegenteil, das ist Strategie.

  38. Auch in mir wächst die Hoffnung, dass Deutschland/Europa doch noch nicht ganz verloren sind!

  39. #37 Schüfeli

    na ja, der vogel hat ja noch seine beiden kinder und seine vollverschleierte frau, die ihm vielleicht lieber sind als Allah`s kampf.

  40. Danke für den ausführlichen Bericht. Problematisch ist, dass in den (öffentlich-rechtlichen) Medien streng zwischen Salafismus und Islam unterschieden wird. Wir brauchen mehr Leute wie diese christlichen Iraker, die der Realität ins Auge sehen. Bei denen wirkt die Gehirnwäsche nicht.

    Respekt im Besonderen fürs Glockenläuten.

  41. #7 Robot

    Leute, egal ob man zu Pierre Vogel steht oder nicht. Er soll ruhig seine Rede halten dürfen ohne Zwischen Rufe oder Pfeifkonzert.

    Er darf seine Meinung verkünden, solange er nicht zur Gewalt aufruft.

    Volle Zustimmung. So sehr ich Pierre Vogel auch verurteile. Auch er hat ein grundgesetzlich garantiertes Recht auf ungestörte Versammlungsfreiheit.

  42. Wir müssen die Beschlüsse und Aussagen dieser links-grünen Gutmenschen-Politeliten dokumentieren und auswerten. Es wird der Tag kommen, da wird dieses versiffte Geschmeiß vor die Gerichte gezerrt, eingesperrt und enteignet. Ihnen werden die aus Steuern erschlichenen Bezüge und Pensionen ersatzlos weggenommen, ihre Bankguthaben und Immobilien enteignet. Auch, wenn sie auf Angehörige übertragen wurden. Diese Drecksbande glaubt es zwar nicht, es wird aber so kommen.

  43. Über 80 Prozent der unter Achtjährigen in Pforzheim haben aktuell einen Migrationshintergrund.

    Sehr gute Aktion! Lässt mich doch noch hoffen. Leider merkt der deutsche Michel erst was der Islam wirklich ist, wenn er in der Minderheit leben muss und Scharia Gesetze in seiner Umgebung angewandt werden.
    Freiwillig werden die ***Gelöscht!*** nicht gehen, die Methoden waren völlig richtig, denn mit Argumenten kommt man bei dieser perversen Hassideologie wirklich nicht weit. Ist der Chip einmal drin, sind die ***Gelöscht!*** wie Zombies, Koranzombies.

    Abgesehen davon mit welcher Gewalt Linke, Grüne und Moslems auf unliebsame Meinungen reagieren, sind Glockengeläut, Buh-Rufe, Vuvuzelas und Trillerpfeifen äußerst harmlos.

    Pierre geh nach Syrien und erfülle Deine Bestimmung!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  44. Was auffällig ist, dass es keine bunten Gutmenschen gab mit ihrer ewigen Forderungen nach Toleranz und Buntheit.

    Oder sind sie schon alle aus Pforzheim geflohen, weil ihre bunten Träume wahr wurden?

  45. Ist zwar nicht demokratisch, jemand niederzubrüllen, aber es ist auch mal gut, dass die ihre eigene Suppe schmecken, die sie wöchentlich gegen die Freiheit in München einbrocken.

  46. #30 rotgold
    Würde ich mir mehr zivile Formen der Auseinandersetzungen wünschen.

    In der Tat, mit ein bisschen Kreativität kann man den Vogel auch der Lächerlichkeit preisgeben. Zum Beispiel kann man sich aus einem Plastikbecher ein
    Hühnergegacker Instrument basteln. Ist ganz einfach und wenn viele Personen solch ein Instrument gleichzeitig spielen ergibt das einen grandiosen Sound.
    Hier mal ein Video mit Bastelanleitung.

    http://www.youtube.com/watch?v=B8T80Eur8DI

    Ist vielleicht eine Alternative zu Trillerpfeifen ?

  47. #37 Schüfeli (19. Jan 2014 20:41)

    72 Jungfrauen warten ja.
    Oder hat Pierre Angst von so viel Glück?
    ————-
    Schätze, er will gar nicht! – Der Abiturient Vogel ist seinen Glaubensbrüdern überlegen und denkt einen Schritt weiter: Wie und worüber sollte er sich mit den 72 ungebildeten Schnattergänsen den ganzen Tag unterhalten? – Eine grauenhafte Vorstellung für jeden halbwegs zivilisierten Menschen! 😉

  48. Das Glockenläuten finde ich gut. Erinnert mich an Don Camillo. Der hatte allerdings noch einen Karabiner im Glockenturm für alle Fälle.

  49. Biervogel hatt glaube ich bald Ausgeschissen.
    Seine Brüder werden ihn irgendwann schariagerecht entsorgen.Auch wenn er konventiert ist,hat er immer noch das ekelhafte Schweineblut in seinen Adern,so sagte es mal ein Muslim.

  50. Es gibt, glaube ich aber auch eine Erklärung für dieses neueartige Verhalten.
    Ihr wundert Euch, woher auf einmal der Umschwung.

    Mir erklärte mal jemand, das wir West-Europäer viel zu viel Gedult haben.

    Steht denen das Wasser bis zum Brustkorb ‚machen sie nichts‘.

    Steht ihnen das Wasser bis zum Hals, tun sie immer noch nichts.

    Steht ihnen das Wasser bis an die Lippen, selbst dann noch wird eben gezweifel.

    Man kann auch sagen, selbst wenn es 5 Minuten vor 12 ist macht der Deutsche Michel nichts.

    Aber wenige Sekunden vor 12, dann vielleicht endlich!

    In Pforzheim scheint es so zu sein das den Bürgern dort jetzt langsam bewusst wird wie spät es ist, bzw wie hoch das Wasser nun wirklich steht.

    Besser spät als nie, aber leider doch etwas spät 🙁

    Ich glaube, in Bad Godesberg wird es ‚hoffentlich‘ demnächst auch so eine Reaktion geben.

    Übrigens, den ganz ganz Linken‘ werden die hier beschriebenen aktuellen Geschehnisse mit Sicherheit ganz schön ärgern, stehen sie doch immer und zu jederzeit auf der Seite der Systemvernichter.

    Was wollen sie jetzt tun?

    Alle übriggebliebenen Bürgern Pforzheims den Stempel Nazis geben?

    Tja ihr armsehligen Figuren von der Antifa, hier habt es immer selber so gesagt:

    irgendwann wird

    „Wiederstand zur Pflicht!“

    Gratulation an die Pforzheimer das die Einsicht langsam kommt.
    Jetzt nur noch die Frage, welche Partei wählt ihr demnächst?

  51. ******** PI bitte ändern ! *********

    Als Pierre Vogel mit 20 Minuten Verspätung auf die Bühne stieg, begann ein Ohren beutendes Trillern, Pfeifen und Buh-Rufen!

  52. Wenn man die Statistik anschaut, hat Pforzheim einen hohen Anteil von Migranten, aber die allermeisten kommen aus Polen, Russland, Kasachstan, Italien, Kroatien, Rumänien und nur eine Minderheit aus muslimischen Ländern wie der Türkei. Da sind andere Städte in BW schlechter dran. Deshalb lohnt es sich auch um Pforzheim zu kämpfen!

    Link:

    https://www.zensus2011.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/Aufsaetze/2013_BW_Zensus_2011:_Migration_und_Religion.pdf?__blob=publicationFile&v=3

    Seite 5

  53. @ #1 Tramp: Hast Du Duch auch schon beschwert, wenn Linke und Moslems massiv die Unterschriftensammlung von Michael Stürzenberger/Die Freiheit stören und gewalttätig werden?

  54. #1 Tramp (19. Jan 2014 19:21)

    Mit Glocken, Trillerpfeifen oder sonstigem Lärm mundtot machen, ist undemokratisch, egal wem gegenüber.
    Wer Argumente hat, braucht das nicht.
    ——————-

    In einem Krieg muss man sich den Methoden des Feindes anpassen, und wir sind schon seit Langem in einem Bürgerkrieg, wenn auch noch „light“. Viele haben es bloß noch nicht bemerkt.

    Übrigens, einem Moslem mit Argumenten zu kommen, das hat so den selben Effekt als mit einem Hund zu argumentieren.

  55. Endlich !!!!!!!!!!

    Die deutschen Patrioten scheinen aufzuwachen 😆

    Ich finde das Glockengeläute wunderbar… passt…. Und erst die Trillerpfeifen 😆

    Juhui…

  56. Echt erfrischend, dies so zu lesen! Als wäre man dabei gewesen! Das ist echt Toll! Besonders das Glockenläuten!!

  57. #53 Mani (19. Jan 2014 21:03)

    Da gebe ich Ihnen recht! Blut ist dicker als Wasser, auch bei Moslems.

  58. Aber nein….. es gibt nirgendwo
    No-Go Areas!

    So lügen die Politiker! Es betrifft sie ja auch nicht. Sie wohnen ja in sicheren und schönen Vierteln.
    —————————————-

    Sonderrechte der Polizei
    Berlin hält Gefahrengebiete geheim

    In Hamburg gibt es noch immer Proteste, weil die Polizei dort in bestimmten Zonen verdachtsunabhängig Personen kontrollieren darf. In Berlin herrscht Ruhe. Dabei gibt es in der Hauptstadt viel mehr Gefahrengebiete. Und die Berliner Polizei erklärt sie obendrein zur Geheimsache.
    Die Empörung in Hamburg ist gewaltig: Obwohl die Polizei das Gefahrengebiet rund um drei ihrer Kommissariate am Montag eingeschränkt hat, planen die Bewohner der Hansestadt wieder Proteste. Bis zu 2000 Bürger wollen sich in St.Pauli für ein grundsätzliches Verbot verdachtsunabhängiger Kontrollen in polizeilich bestimmten Sonderzonen einsetzen.

    http://www.n-tv.de/politik/Berlin-haelt-Gefahrengebiete-geheim-article12102971.html

  59. Also Tramp 1

    Bei solchen Leuten braucht man nicht mit Diskussionen kommen,diese Zeit ist echt vorbei! Das ist jetzt ein Argument das echt überholt ist!
    Es lebe das Glockenläuten, sowie das einsetzen von Trillerpfeiffen!!

  60. #55 ridgleylisp (19. Jan 2014 21:10

    Genau so sehe ich ea auch

    Super, dass die Kirchenglocken läuten 😆

  61. Sehr schön, brüllen schreien und pfeifen. Besser als gar nichts tun, viele wissen jetzt das sie nicht alleine sind. Dann lieber so als wie es in der Vergangenheit war, da liefen alle mit gesengtem Haupt davon. Weiter so, das sind die richtigen Anfänge.

  62. Wo bleiben denn die eifrigen Hysteriker wie Kolat und Mazyak jetzt, um sich zu distanzieren? Wenn es so wäre, wie uns immer vorgemacht wird, dass Islam und Islamismus zwei verschiedene Dinge sind, müßte es doch jetzt zu Gegendemonstrationen der „ach so friedlichen Moslems“ geben. Jeder mit verstandbegabte wird wissen, dass dies niemals sein wird, und wenn, dann im Zeichen der Täuschung und politischen Irrführerei. Alle, soweit sie Moslems sind, symphatisieren mehr oder weniger mit der Islamisierung, weil die Ungläubigen keinen Platz haben in ihrem totalitären Weltbild!

  63. Wo war denn eigentlich die hübsche barbusige Hamburgerin?

    Also, wenn ich eine Frau wäre und für Gleichberechtigung kämpfe, dann gibt es doch von uns, als halbwegs gebildete Europäer, nichts schlimmeres als der patriarchische Islamismus.
    Ich meine, ich als Mann, hätte vielleicht nicht so viel Einbuße… aber die Mädchen, Frauen und Homos tun mir leid.
    Gibt es eigentlich eine Plattform, die dies alles auch archiviert, dass unsere Nachkommen sich bei den Richtigen bedanken können.
    Ich möchte mich hiermit von der Kollektivschuld entbinden.

  64. #1 Tramp (19. Jan 2014 19:21

    Diese Zeit iat endgültig vorbei….

    Da nützen auch die besten Argumente nichts mehr.

  65. Entschuldigung für die Tipfehler in den Kommentaren #67 und #70 .

    Habe im Dunkeln geschrieben 🙁

  66. Ich erlebe zum ersten Mal dank der lauten Kirchenglocken ein Gefühl von Stärke und Mut endlich sich zu wehren gegen diese Irren. Ich hoffe die EKD liest mit und LERNT aus Pforzheim, den Martin Luthers dieses Landes!

  67. Gleich das erste „Thema“ geht um Sex. Alles klar bei dieser „Religion“. Ihr wirrer Gründer hatte ja da bekanntlich einige Probleme.

  68. Zu meinem Erstaunen waren kaum hundert Salafisten in ihren typischen Schlafanzügen und Ziegenbärten auf dem Marktplatz.

    Über den, habe ich einen Exorzimus gebetet, dass dem der Bart brennt.

    Exorzismus nach Leo XIII
    http://www.etika.com/aram/l11x13.htm

    Über das Trillern und pfeifen, kann man geteilter Meinung sein. Ich bin froh, dass überhaupt jemand etwas macht, das ist ja nicht selbstverständlich.

  69. Über 80 Prozent der unter Achtjährigen in Pforzheim haben aktuell einen Migrationshintergrund. In ein paar wenigen Jahren ist Pforzheim…

    Keine Panik es sind „nur“ 71,1%

    Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund. Das war 2008, ergo alle unter Achtjährigen. 😯

    http://www.zukunftskinder.org/?p=3678

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.

    „Statistisch gesehen ist der Migrationshintergrund etwas Neues“, sagt Christina Hackl vom Statistischen Landesamt in Stuttgart. Weshalb es darüber auch kaum Zahlen gibt – außer dem Mikrozensus, der jedoch lediglich eine Stichprobe der bundesdeutschen Gesellschaft abbildet. Für den Enzkreis liegen in Stuttgart keine gesonderten Statistiken vor. Anders Pforzheim: Die Goldstadt-Verwaltung macht sich unter anderem zwecks Schulplanung seit zwei Jahren die Mühe, die Daten des Einwohnermeldeamts nach Herkunft zu durchforsten. „Der reine Ausländeranteil sagt relativ wenig aus“, begründet Eckhard Binder von der WSP (Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim) die Auswertung, zumal in Deutschland geborene Kinder in der Regel zunächst als deutsch gelten.

    Die WSP hat Interessantes zu Tage gefördert. So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) sage und schreibe 42,6 Prozent aller Pforzheimer einen Migrationshintergrund – zum Vergleich: 2007 waren es 41,8 Prozent. Auffällig ist, dass der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund zunimmt, je jünger die untersuchte Gruppe ist: Während lediglich 15,7 Prozent bei den 65- bis 80-Jährigen einen Migrationshintergrund haben, so sind es bei den unter Dreijährigen bereits 71,7 Prozent. Mit anderen Worten: Die Zukunft gehört den Migranten. Stadtteile mit besonders großem Migrantenanteil sind Oststadt (61,9 Prozent), Au (60,8), Innenstadt (59,2), Weststadt (59,6) und Buckenberg (56,7) – davon Haidach: 66,1 Prozent.

    http://www.pi-news.net/2013/10/hilferuf-aus-pforzheim/

  70. @ #7 Robot

    „Leute, egal ob man zu Pierre Vogel steht oder nicht. Er soll ruhig seine Rede halten dürfen ohne Zwischen Rufe oder Pfeifkonzert.

    Er darf seine Meinung verkünden, solange er nicht zur Gewalt aufruft.“

    Bingo 🙂

    Auch für den frommen Muslim Pierre Vogel gilt die wertvolle Rede- und Meinungsfreiheit Art 5, Grundgesetz

  71. Zitat:

    Genau so ging es einer Gruppe von jungen jüdischen Mitbürgern mit einer Israel-Flagge in der Hand. Ihnen wurde erklärt, dass die Flagge die Moslems provozieren würde und sie deshalb gehen müssten.

    Das Zeigen der Flagge eines souveränen, demokratischen Staates ist also verboten, weil sich Moslems provoziert fühlen könnten. Das ist ein derart ungeheuerlicher Vorgang, dass mir die Worte fehlen. WO LEBEN WIR EIGENTLICH??!!

  72. Pierre Vogel mit seinem Clip-Abi zum Umhängen sollte besser folgenden Spruch beherzigen:

    „Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.“

    Abraham Lincoln

    Und die Glocken sind ein erste Warnung. Wenn das christliche Abendland gegen diese hinter dem Mond lebenden Narren mobil macht, dann ist bei denen ganz schnell das Ende der Fahnenstange erreicht. Wir Europäer verfügen nämlich, wenn es darauf ankommt, seit jeher über einen ausdauernden Kampfgeist, während diese Surenjünger bestenfalls über ein ausdauerndes Jammerverhalten verfügen.

  73. Ein Polizist, der auf diesen Widerspruch angesprochen wurde, antwortete zögerlich, persönlich habe er eine andere Meinung, aber er müsse das tun, was die Einsatzleitung angeordnet habe.

    Das ist ähnlich irre(surre)al wie einschlägige Szenen in (Hollywood)Filmen, in denen die Behörden (die Polizei, das Militär) mit einer Verschwörung gegen die Bevölkerung „konform arbeiten“ und lediglich ein oder ein paar Bürger (und vielleicht auch ein besonders pfiffiger Polizist) der Sache auf den Grund gehen wollen.

  74. Es war ein guter Tag in Pforzheim, der unerwartet zeigte, dass noch „Leben“ in der pc gedrillten Bevoelkerung vorhanden ist.

    Hoffen wir, dass auch in Grosstaedten selbst wie Koeln, Hamburg, Berlin entsprechend deren Einwohnerzahl sollten es tausende, ja zehntausende sein, die auf die Strasse gehen und Widerstand gegenueber der Islamisierung und Totalverdummung durch Medien laut verkuenden.

    Die Polizei ist inzwischen ein reines Anhaengsel zu links/gruener /Chaoten Idologie verkommen, deren Vorgesetzte, pflichtgetreu, nicht die Interessen der D noch Mehrheit vetreten, sondern auf Multikulti Schutztruppe getrimmt werden.

  75. Dieser Paradies-Vogel ist im Prinzip ein Psychopath (=Kranker).

    Noch kränker sind aber diejenigen, die ihm zuhören und ihm Beifall spenden. Ungetaufte und Beschittene Ignoranten, die jeden Quatsch von irgendeinem Guru oder Vogel glauben.

    Dieser Vogel kennt weder die Bibel noch den Kloran.

    Dieser Vogel sollte doch mal den sehr guten Vortrag von Roger Liechti anhören, dann lernt er den ganzen Beschiss des Islams kennen und den falschen Propheten Mohammed, der physisch gar nie gelebt hat und bloss eine Fantasie-Figur ist, erfunden um den arabischen Nomaden und Beduinen auch eine monotheistische Religion zu verschaffen.

    Link zum Vortrag, der einer der besten Vorträge über die Erfindung des Islams im Internet ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=ak9aLQsIRBI

  76. Wäre sehr schön, wenn die Pforzheimer-Vogel-Gegner für unsere Heimat die brennende Zündschnur geworden ist, das bitter nötig wäre.

  77. #29 Moralist (19. Jan 2014 20:20)
    …ich scheine eine hier bei PI unpopuläre Position zu vertreten!

    Vogel

    macht VIEL mehr Deutschen klar, was ISLAM bedeutet als PI plus alle islamkritischen Blogs zusammen…..

    ————————————————–

    Leider ist das ein unglaubliches Armutszeugnis für die Deutschen, aber ich hätte ihnen nicht einmal bei der direkten Konfrontation mit dem Islam noch etwas zugetraut.

  78. M. E. sind die Salafisten Teil einer Strategie der Spannung, forciert durch u. a. den VS.

    Siehe auch die bei den Salafisten gefundene baugleiche Ceska-Pistole des NSU-Phantoms…

  79. super aktion mit den christlichen kirchenglocken und den trillerpfeifen! endlich mal eine positive nachricht!

    es ist unübersehbar wer hier den grössten vogel hat! gebt diesen geistig verwirrten keine chance deutschland mit ihrer gewalt ideologie zu vergiften und zu zersetzen!

  80. Al-Kaida-T-Shirt ist in Deutschland laut Polizei nicht verboten? Sieh mal an, sieh mal an… Burkatragen bei einer Demo ebenfalls erlaubt. Die pforzheimer Polizei legt das Gesetz aus wie die Salafisten den Koran.

  81. So wurden nur wenige Wochen vor Kriegsende in einer Nacht über 90 Prozent der Stadt zerstört und zehntausende Menschen in Pforzheim getötet. Aber die Pforzheimer ließen sich nicht unterkriegen und bauten die total zerstörte Stadt wieder auf.

    Lüge: Türken bauten Deutschland auf und somit auch Pforzheim!

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2011/10/30/turken-bauten-deutschland-wieder-auf/

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

    http://www.pi-news.net/2008/11/tuerken-bauten-land-auf-und-rissen-mauer-ab/

  82. Also Bild auf 15 und 16 sind die richtig netten Schwiegermutter-Träume, denen man – sofern die tolerante und bunte Multi-Kulti-Gesellschaft wahr werden sollte – gerne seine Tochter anvertraut, wenn sie das vierzehnte Lebensjahr vollendet hat.

  83. Die deutsche Polizei schützt jeden, der eine angemeldete und genehmigte Versammlung durchführt. So sind die Spielregeln der Demokratie und ich weiss nicht, was es daran auszusetzen gibt.

  84. @#97 Achot — Argumente sind bei einem Psychopathen wie Vogel unwirksam.
    ————————————

    Gerne hätte ich Vogels Gedanken gelesen als er zum Schluss zu seinen Knechten sagte „lasst euch nicht provozieren“. Speziell der streng gläubige Moslem ist ja Weltmeister im Täuschen, Lügen und Verschleiern, so wie es der Koran eben vorsieht. Vermutlich dachte er sich: „Wären wir schon mehr an der Zahl und könnten diesen ungläubigen Hunden die Köpfe abschlagen“.

    Aber noch muss er die Kreide fressen um auch von den Mainstream Medien und Politik weiter Rückendeckung zu erhalten (Toleranz!), um seinen psychopathischen Plan nicht zu gefährden.

    Aber nach diesem Video bin ich guter Dinge, dass die Zahl der denkenden und handelnden Menschen mehr wird und diese kuriose Gestalt einen Tritt gibt dass der Vogel bis ins tiefste Afghanistan zu seinen Brüdern segelt. Aber vorher sollte man ihm noch ein Jesus-Kreuz als Geschenk um den Hals hängen!

  85. Allen Appeasern und Gegnern der Störaktion gegen diesen Vogel sei gesagt:
    Das ist die einzige Sprache die diese Islamofaschisten verstehen.
    Keiner dieser „Vögel“ sollte in diesem Land noch ungestört reden können solange Stürzi es nicht kann.
    Alle ab nach Syrien in ihren Dschihad.

  86. TAUSEND DANK an den „Glöckner von Notre Pforzheim“ und an alle anderen die den Vogel in die Schranken gewiesen haben!!!

  87. Endlich Widerstand!! Super. Denn Edmund Burke’s Zitate haben immer noch ihre Berechtigung! Z.B.: „Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  88. @ #92 Marco von Aviano II

    „Dieser Paradies-Vogel ist im Prinzip ein Psychopath (=Kranker).“

    Ja genau: Chef-Geisteskranker von den Salafisten in Deutschland, d.h. ein frommer Muslim! (kein wishy-washy Muslimm, siehe #84)

  89. Ich hoffe dieses Beispiel macht in anderen Städten Schule. Wir haben nach §20,4 GG das Recht zum Widerstand gegen jeden der versucht unsere demokratische Grundordnung zu verletzen.
    Der Islam ist eindeutig gegen unser Gesellschaftssystem gerichtet!

  90. Schon seit langem habe ich dem Geläute so gelauscht und applaudiert! Super!! Ick freu mir! 🙂

  91. Hoffentlich,
    geht es in München, Berlin, Hamburg, Köln…usw
    auch bald gegen die ISSLAMISCHEN SEKTEN
    los !!
    Kein ISSLAM auf freiem, demokratischen, europäischen Boden !!

  92. Die einen dürfen sich vermummen, ( Burka )
    die anderen nicht !! (Gesichtsmasken )
    Das ist ungerecht !
    WO bleibt die GG Gleichstellung ??
    Aller Menschen ??

  93. Deutsche Polizisten die Salafisten schützen sollten ihrem Gewissen und Verstand folgen und ihren Dienst verweigern. Es wird die Zeit kommen wenn die demokratische Bevölkerung von jdem Beamten, Politiker und Medienvertreter Rechenschaft ab verlangt ❗

  94. #117 unrein (20. Jan 2014 00:40)
    ot: VIER VERLETZTE KINDER – Mutter wollte im Wohnzimmer grillen!

    http://www.bild.de/regional/berlin/rauchvergiftung/mutter-wollte-drinnen-grillen-34308594.bild.html

    …Fachkräfte halt.

    Die Hütten in Anatolien sind immer schön zugig und dementsprechend auch gut für das Indoor-Grillen geeignet.
    Und um der Satire noch die Nuance an Esprit zu geben, hat Bild die Namen der Kinder geändert, in Yilmaz und Erdal.
    Als ob der geübte Leser nicht weiss, woher die Grill-Dilletanten_Innen
    stammen.

  95. #1 Tramp
    Die Zeiten um ruhig und leise zu sein, sind vorbei. Man soll unsere Stimmen auch hoeren!

  96. #120 Das_Sanfte_Lamm (20. Jan 2014 00:55)

    immerhin sind die Namen nicht in Kevin und Marvin geändert worden. Aber eine gewisse Ahnung davon, dass man nicht im Wohnzimmer grillen sollte, hat die Frau wohl gehabt:

    …Daraufhin soll die Mutter den Grill in Panik abgelöscht und wieder nach draußen gestellt haben. Weil es ihren Kindern so schlecht ging, rief sie schließlich die Feuerwehr.

    Gegenüber BILD behauptete sie allerdings: „Der Rauch ist von der Terrasse in die Wohnung gedrückt worden.“

  97. #122 johann (20. Jan 2014 01:15)
    #120 Das_Sanfte_Lamm (20. Jan 2014 00:55)

    immerhin sind die Namen nicht in Kevin und Marvin geändert worden. Aber eine gewisse Ahnung davon, dass man nicht im Wohnzimmer grillen sollte, hat die Frau wohl gehabt:

    …Daraufhin soll die Mutter den Grill in Panik abgelöscht und wieder nach draußen gestellt haben. Weil es ihren Kindern so schlecht ging, rief sie schließlich die Feuerwehr.

    Gegenüber BILD behauptete sie allerdings: „Der Rauch ist von der Terrasse in die Wohnung gedrückt worden.“

    Da man der Einfachheit halber unterstellen kann, dass diese Familie von Transferleistungen lebt, kann man sich in etwas ausrechnen, wer die Kosten für die Renovierung der Wohnung zahlt, da diese vor allem nach dem Ablöschen des Grills im Wohnzimmer entsprechend aussehen dürfte.

  98. Endlich nach so langer Zeit der `Herrschaft der Dummheit` von den Gutmenschen organisiert sich Widerstand gegen die Mohammedanischen Blender.

    Der ganze Nachmittag war eine Sternstunde der Islamkritik im “bunten” Pforzheim. Natürlich lässt sich die moslemische Übernahme von Pforzheim nicht mehr aufhalten. Die Geburtenstatistik spricht da Bände und rein mathematisch ist diese Stadt schon verloren.

    Das wage ich zu bezweifeln, Deutschland ist nicht verloren gegen die Mohammedaner solange sich Widerstand regt wie dieser gegen den `Buntvogel`. Erst wenn die Kommunal- und Bundeskassen pleite sind wird es keine Sozialhilfe oder Hartz4 für Ziegenbärte mitsamt Familie mehr geben und sie werden mit Kind und Kegel Deutschland verlassen und sich in ein anderes LAnd wie die Heuschrecken niederlassen was unter der Herrschaft der Gutmenschen steht,von mir aus China oder Australien.

    Wie auch immer, es macht Sinn, Widerstand gegen diese `Paradiesvögel` zu zeigen, langsam kommen die auch auf den Trichter, dass ihre dumpfe Verblödungspropaganda nichts taugt und einpacken. Schade fand ich nur, dass keine Bierdose Richtung Vogel geworfen wurde was bei jedem Justin Bieber Konzert bereits standard ist, aber es sind noch Steigerung des Gegenprotest möglich. Ich habe das Youtubevideo genossen.

  99. Der Salafistenvogel berichtet von einem Riesen-Erfolg in Bochum!

    Schahada in Pforzheim!!!

    As Salamu Aleikum.

    Wir haben heute einen riesigen Erfolg in Pforzheim verzeichnen können.

    Umrungen von Islamgegnern, bzw. Feinden konnten wir die Worte Allahs in mitten von Glockengeläut und dem ertönen von Trillerpfeifen ins Herz der Pforzheimer Innenstadt ausrufen.

    Nachdem die Polizei mehrere Gruppen von Rechtsradikalen Besuchern geräumt hat, blieb am Ende noch eine kleine grölende Menge über die sich dann aber auch vom Acker machten.
    Die buhrufe wurden immer leiser und am Ende kamen wir sogar mit einigen Gegnern ins Gespräch die am Ende ein ganz anderes Bild von uns hatten.

    Der lauteste Buhrufer bat Pierre Vogel sogar am Ende um ein Autogramm.
    Die Krönung war die Konvertierung eines jungen Mannes aus Karlsruhe.

    https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell?ref=profile

  100. Es geht voran.
    Schritt für Schritt.
    und wenn kein Aufschrei erfolgt,und es keine Aufstände gibt, machen wir weiter, bis es kein zurück mehr gibt, naja ,unser Eu-Chef(????).
    Der Aufschrei und die Aufstände in der gesamten EUDSSR sind aber da, werden aber nicht publiziert.
    Könnte es sein, daa wir mal wieder in einer Volldiktatur gelandet sind.
    Mir ist das vollkommen klar, das es so ist.
    Und glaubt mir, ich werde Widerstand leisten.
    so wahr mir Gott helfe!

  101. Bestimmte Leute hier können ihr pseudodemokratisches Gutmenschentum wieder einpacken.
    Wenn man Extremismus nicht entschieden bekämpft, und dazu gehört auch ihm die Plattform zu entziehen, dann verliert man die Demokratie.
    Sie muss wehrfähiger werden, sonst hätten wir das 68er-Problem heut nicht, wenn sie es schon vor Jahrzehnten gewesen wäre.

  102. OT
    Islamisten bekennen sich zur Wolgograd-Anschlägen

    Die Gruppe Wilajat Dagestan hat sich in einem Video zu den Anschlägen in Wolgograd im vergangenen Monat bekannt.
    Die Gruppe Wilajat Dagestan übernahm in dem am Sonntag auf ihrer Webseite veröffentlichten Video zudem die Verantwortung für die beiden Anschläge in Wolgograd im vergangenen Monat mit 34 Toten.

    Gleichzeitig drohten die Islamisten allen Besuchern der Olympischen Spiele in Sotschi.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article124013453/Islamisten-bekennen-sich-zur-Wolgograd-Anschlaegen.html

  103. Ich finde den Auftritt der Pforzheimer unerhört. Vor lauter Glockenläuten, Trillern und Geschrei konnte man gar nicht verstehen, was der Mann vorne mit dem roten Bart im Nachthemd sagen wollte.

  104. Ich habe mir den Auftritt auch angeschaut. Das Glockenspiel zu Beginn kam übrigens vom Rathaus. Es hat aber leider nicht noch mal geläutet.
    Vogels Vortrag war so charismatisch, wie das oben erwähnte Telefonbuch und ich hatte den Eindruck, er wurde auch von seinen „Brüdern und Schwestern, eher gelangweilt ertragen.
    Ansonsten ergab sich zwischen mir und einer Gruppe „südländischer“ Jugendlicher eine eigentümliche Koalition, als Vogel sich nochmals abfällig über den „pakistanischen Taxifahrer“ äußerte. Der Taxifahrer übe schließlich einen redlichen Beruf aus, aber der Vogel sei nur ein Schwätzer. Nebenbei wusste Vogel noch, dass erst mit dem Koran die Schriftsprache nach Arabien gekommen sei, was bei uns die Frage aufwarf, in welcher Schrift der Koran den dann niedergeschrieben wurde. Richtig Stimmung kam nur einmal auf, als Vogel sich länger über Bibelstellen ausließ, was sowohl bei einem christlichen Orientalen als auch bei dem älteren Fusselbart in dem Video heftigen Protest hervor rief.
    Mein Resümee des Nachmittags: Vogel kann auch bei seinen Anhängern nicht mehr wirklich punkten; zu lehrerhaft, zu moralisierend, kurzum zu deutsch.

  105. o t

    POPOfanten provozieren weiterhin die russische Öffentlichkeit mit ihren „Aktionen“, und kompromittieren die olympischen von Sotschi schon vor Beginn:

    Russland: Der erste Schwule wegen Randale festgenommen

    „Obwohl Russland den Schwulen immer mehr Zugeständnisse gemacht hat, damit die Sportler der Welt sich einer unbetrübten Stimmung erfreuen können, sorgen die Politischwulen mit ihren Provokationen bereits vor den Spielen für Krawalle und Zofff:

    Beim Staffellauf mit der olympischen Fackel ist ein homosexueller Aktivist in Russland festgenommen worden. Der Grund: Er holte eine Regenbogenfahne hervor…“

    http://www.kybeline.com/2014/01/19/russland-der-erste-schwule-wegen-randale-festgenommen/

    :mrgreen:

  106. Sollte die Polizei unseres Landes unsere Bürger vor diktatorischen Tendenzen schützen? Demnach wären die Salafisten mit einem Platzverweis zu bestrafen gewesen und nicht etwa JUDEN, CHRISTEN und normale Demonstranten. Aber gut: Dort wo die Salafisten ihre Präsenz verstärken, reagieren die Leute wohl doch irgendwann. Ich bin besonders gespannt auf das lokale Wahlergebnis bei der Europawahl in Pforzheim.

  107. Pierre Vogel ist eine ganz arme Sau. Lustig, wie diesen Verführer und Scharlatan ein paar Kirchenglocken völlig verunsichern.
    Der Typ hält scheinbar nur „gute“ Reden, wenn ihne alle Vollidioten anhimmeln und zwischen jedem Satz ein Allaahu Akbar raussondern.

    Pierre Vogel glaubt offensichtlich selber nicht den Mist, den er hier redet, sonst würde er vorbildlich für die islamische Sache ganz vorne in Syrien mitkämpfen. Er ist nur dafür da um Kanonenfutter zu rekrutieren, während er heimlich ( wenn keiner schaut) RTL2 schaut ( am besten Frauentausch) ….

    Das wäre doch mal was: Pierre Vogel geht zu Frauentausch und tauscht für eine Woche mit einem lesbischen jüdisch – otrthodoxem Pärchen

  108. Meine Fresse wie dumm müssen seine Adressaten ( die armen MIgrantenkinder) sein , daß er so eine unglaublich langweilige und völlig verblödete Sprache verwendet um scheinbar die Zuhörer zu erreichen. Schrecklich , seine Rede.

  109. Ich finde auch, daßß diese Dreckssalafisten den Gegenwind ruhig spüren sollten. Bisher konnten die doch immer ungehindert ihre Macht demonstrieren. Gut , daß das in Pforzheim anders war: Und ES HAT GEWIRKT !!! Das war mit abstand die langweiligste und ermüdenste Rede des Migrantenfängers vom Rhein .

  110. Also dass da Anonymous-Gutmenschen dabei waren, ist nicht unbedingt eine 100%-ige Überraschung für mich.Ich habe mal in einem Linksblog eine Diskussion über Salafisten gelesen und da< wurde durchaus unter "demokratischen" Aspekten über dieses Phänomen diskutierte. Aber wehe, man geht an den Islam als solchen oder etwa Multikulti oder Armutseinwanderung ran. Das steht aber alles unter Naturschutz. Das mit den Salafisten ist ein Sonderphänomen, der Salafismus ja auch offiziell unter Beobachtung. Und ich bin nicht sicher, dass das mit dem Islam in Zusammenhang gebracht wird. Wenns da mal nicht eher heißt: Salafismus nein, Islam ja und der Islam dadurch nicht etwa gestärkt wird.

  111. #130 lieschen m (20. Jan 2014 03:11)

    Mein Resümee des Nachmittags: Vogel kann auch bei seinen Anhängern nicht mehr wirklich punkten; zu lehrerhaft, zu moralisierend, kurzum zu deutsch.

    ————————————————

    Vielleicht will Vogel für seine Anhänger zu wenig Gewalt. Das dauert denen zu lange („der Marsch durch die Institutionen“) und wird auf die Dauer zu unislamisch.

  112. Polizisten haben den Pierre beschützt und es wird der Tag kommen , in dem diese Islamischen Gotteskriegern den Polizisten die Köpfe abschneiden . So wie in Syrien usw.

    Traurig, Pforzheim und ganz Deutschland wird Islamisch ,dank der deutschen Politiker ,die ihr Volk haben verraten .
    Gut das ich schon älter bin

  113. #90 Koranschredder

    Aber nicht dass Du eines Tages behauptest, Vogel oder irgendeine Moschee habe Schweinegülle bei Dir bestellt, weshalb Du sie geladen und nun zustellen müsstest… 😀

  114. Man sollte einfach mal konstatieren, dass Vogel objektiv ein Ablenkungsmanöver ist, auch wenn er sich selbst nicht so sieht. Wenn ich mich recht erinnere waren auch auf früheren Veranstaltungen auch von „Linken“ bereits Proteste zu vernehmen. Interessant wäre wer dei Kirchenglocken geläutet hat. Ich werde den Verdacht nicht los, dass das nur Gutmenschen gewesen sein können. Denn gibt es etwas anderes in der Kirche? Solange nicht gegen den Islam als solchen geläutet wird, ist nichts gewonnen. Im Gegenteil „Glocken gegen den Salafismus“ könnte sogar zu einem neuen Markenzeichen des Gutmenschentums werden.

  115. Was ist ein Gutmensch? Jemand mit guten Absichten? Oder einer mit einem guten Charakter? Michael Stürzenberger ist so gut, er hat das Bundesverdienstkreuz verdient – auch ein Gutmensch? Ich hoffe, wir sind alle gut genug, um zu wissen, wann wir selbst übertreiben und um einschätzen zu können, wann wir unsere unschuldige Naivität aufgeben müssen, weil wir uns sonst selbst komplett aufgeben.

    Aber hier noch die Einschätzung der Polizei zur Salafisten-Kundgebung:
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110972/2642892/pol-ka-pf-pforzheim-pressemeldung-zur-salafisten-kundgebung-mit-pierre-vogel-in-pforzheim

  116. Gratulation an die Pforzheimer.
    Wünschenswert wäre, wenn sich die Münchner heute am Marienplatz auch so zahlreich hinter MS stellen würden.

  117. An alle diejenigem die hier das Pfeifen und den Protest gegen diesen Schwachsinnigen anprangern:

    Genau Ihr seid das Problem hier! Eure poiltische Korrektheit gegen die ihr eigentlich seid, verbietet es euch dem Vorgehen meiner Brueder in Pforzheim zuzustimmen. Schaemt euch! Ihr seid genau der Grund warum es ueberhaupt soweit kommen konnte. Der Kampf ist nicht mehr durch Einhaltung demokratischer Regeln zu gewinnen – dazu ist es dank euch zu spaet. Typen wie ihr, die zwar die Umstaende aufzeigen, jeodch nicht bereit sind aktiv zu kaempfen, sind das Problem. Ihr seid es, die die Lager spalten und es somit nicht weiter geht.

  118. Alles nur Ablenkung, Manipulation ! Wer den Salafismus vom Islam abkoppelt, hat etwas gegen die Kritik am Islam. Wir sollten nicht der linken Propaganda auf den Leim gehen. Islam ist Salafismus und Salafismus ist Islam. Nichts anderes !

  119. #139 AleCon (20. Jan 2014 05:18)

    Aber nicht dass Du eines Tages behauptest, Vogel oder irgendeine Moschee habe Schweinegülle bei Dir bestellt, weshalb Du sie geladen und nun zustellen müsstest…

    Fabelhafte Idee. Vorher gibt’s Eisbein (mit Speckschwarte) „bei Pierre“ um die Ecke (da wo er am liebsten alle hinbringen würde).

    Pierre hat noch nie gearbeitet in seinem kümmerlichen Leben. Kein Wunder: Er kann gerade mit Mühe (jeden Morgen auf’s neue) angelernt werden, ein Bügeleisen unfallfrei einzuschalten. (Momentan übt er ja den Job als Nützlicher Idiot aus.)

    Hier ein paar Vorschläge für ihn, (doch noch) ein nützliches Mitglied der Gesellschaft zu werden (die ihn bisher nur durchfüttert, damit er vor lauter Langeweile seine kranken „Ideen“ unters Volk streut):
    -Abschmecker in der Kläranlage
    Euterhaarentferner
    -Geschirr-Attaché (Tellerwäscher)
    -Glückskeksautor
    -Gummistrumpfstricker
    -Barttrimmer/Intimfriseur
    -Klötzchentester bei Legoland
    -Prothesenreiniger
    -Rauchverzehrer (eine Art Boyguard für Passivraucher)
    -Schlüsselschnitzer bei Mr. Minit
    -Stromabnehmer (halt mal bitte)
    Warzenbeißer
    -Zero-Zero-Manager (Klofrau)

    Besonders geeignet scheint er mir als:
    -Abdecker
    -Ausstopfer
    -Ausbeiner
    -Henker
    -Leichenwäscher
    -Sargtischler
    -Totengräber

  120. Um Schadensbegrenzung bei den Sala(mi)f(asch)isten zu erreichen, müssen sie beaufsichtigt werden. In der Öffentlichkeit sind sie an der Leine zu führen.

  121. Das was diese irakische Christen zu den Salafisten schrieen, („Mohammed ich ficke dich“), war zwar nicht sehr intelligent aber dennoch absolut für die Salafisten provozierend und deshalb zu begrüssen.

    Ich hab mich immer gefragt wieso man bei der Aufnahme von Asylanten nicht den Christen den Vortritt lässt? Arabische Christen oder aber die Kopten z.B. würden sich doch gut integrieren, keine Probleme bereiten, und auf längere Sicht gute Deutsche und Europäer werden!

    Aber nein die Einwanderer und Asylanten müssen Muslime aus der ganzen Welt sein und Zigeuner aus Osteuropa!

  122. Ich habe nicht alles gelesen.

    Aber als Nachkomme von Neandertalern (jeder Europäer hat deren Gene in sich), protestiere ich heftigst gegen die bezeichnung Jener als steinzeitliche Neandertaler. Für mich sind Jene bestenfalls pseudohominiden.

    Kirchenglocken – endlich.
    Warum schauen wir nicht erst einmal, was Jene für „haram“ halten.Da bekommen wir doch jede menge mittel zur verteidigung in die hand. Es müssen ja nicht lkw-ladungen mit schweinen sein, die vor den nächsten götzentempel Jener gekarrt werden.
    Wie wäre es, wenn die islamkritiker Luthers „Ein feste burg ist UNSER GOTT anstimmen“, wo immer sich die gelegenheit dafür bietet?
    Und überhaupt – musik (richtige – nicht rap und son sch…) ist ja sowas von haram, daß jenen sich die haare aufrichten, wen sie nur daran denken.
    Und wer sollte als Europäer etwas dagegen haben, wenn musik so oft wie möglich präsentiert wird – und nicht nur in kaufhäusern zur verkaufsförderung eingesetzt wird.
    Oder wie wäre es mit der heilsarmee?

  123. „Für das Blut der Muslime“Radikale Islamisten drohen mit Blutbad in Sotschi

    In einem Dschihadistenforum haben sich radikale Islamisten der Gruppe Ansar Al-Sunna zu dem Doppelanschlag im russischen Wolgograd bekannt. In einem Video drohen sie mit neuen Anschlägen, sollten die Olympischen Winterspiele in Sotschi abgehalten werden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fuer-das-blut-der-muslime-islamisten-drohen-mit-blutigen-anschlaegen-in-sotschi_id_3554181.html

  124. @ #148 top

    Das was diese irakische Christen zu den Salafisten schrieen, (“Mohammed ich ficke dich”), war zwar nicht sehr intelligent aber dennoch absolut für die Salafisten provozierend und deshalb zu begrüssen.

    Ich hab mich immer gefragt wieso man bei der Aufnahme von Asylanten nicht den Christen den Vortritt lässt? Arabische Christen oder aber die Kopten z.B. würden sich doch gut integrieren, keine Probleme bereiten, und auf längere Sicht gute Deutsche und Europäer werden!

    Deutschlandkontingent für Christen aus Irak glaub 2012: 10.000. Ende vom Lied: EU hat es verboten gezielt Christen aufzunehmen da diskriminierend. So aus dem Kopf ohne Gewähr und auf dem Rechner zeitaufwendig rauszusuchen: Thüringen: Ein einziger Christ aufgenommen 2012. In BW ähnlich. Meiste sind Muslime. Wobei Sunniten und Schiiten nicht gesonders aufgelistet sind.

  125. Ich hoffe, dass Pierre Vogel noch zum wahren Gott, dem Gott der Bibel kommt. Immerhin hat Barino Barsoum die Seiten gewechselt von einem strenggläubigen Moslem zu einem eintschiedenen Christen. Warum sollte das Pierre Vogel nicht tun? Gott kann alles, auch das.

  126. Wie sagte unser BV Reinhold Schiffers von Mönchengladbach Mitte in einem Interview der RP zu den Salafisten.
    OT: „Ich dachte das wäre eine Trachtengruppe“ 🙂

    Kommt bitte alle am 8.2.2014 nach MG Eicken !

    Keinen Fußbreit den intoleranten.

  127. # 146 Koranschredder

    fällt mir noch dazu ein

    – Negerweissanstreicher
    – Bananengeradebieger
    🙂

  128. Dr. Martin Gillo von der CDU Sachsen auf seiner Homepage:

    „Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?“

    Link:
    http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

    Wer mit diesem Herrn einmal einen sachlich-konstruktiven demokratischen Diskurs führen möchte kann Ihn direkt kontaktieren:

    Dr. Martin Gillo, MdL

    Wahlkreisbüro
    Erbische Straße 5
    09599 Freiberg
    Telefon : 03731 – 212877
    Telefax : 03731 – 212899
    Mail : Martin.Gillo@gmail.com
    Mail Mitarbeiter: TomTeubner@aol.com

    Sächsischer Landtag
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden
    Telefon : 0351-493 5541
    Mail : Martin.Gillo@slt.sachsen.de

    Postanschrift
    Postfach 12 21
    09582 Freiberg

    Mail
    Martin.Gillo@gmail.com
    Martin.Gillo@slt.sachsen.de

  129. Wunderschön! Und dann noch Glockengeläut! Wie in Kyiv.

    Endlich wehrt ihr euch – ich bete dafür das es intensiver und stärker wird.

    @Tramp
    Sie haben die Realität nicht verstanden. DIE wollen nicht reden. Sie leiern nur ihre Story ab. Diskutieren kann man nur mit jemanden der Diskutieren will.

    @#15 Allgaeuer Alpen
    Die Seligpreisung (es ist kein Gebot!) mit der zweiten Backe gilt für einen SELBST. Nicht wenn jemand drittes geschlagen wird – da ist dann die Nächstenliebe gefragt.

    Allgemein muss man aufhören die Bibel als Regelbuch zu lesen, das ist nicht das erstrangige Thema der Bibel. Es geht um Liebe zu Gott – und er will sicher nicht das man seine eigene Kultur wegwirft und sie Fundamentalisten übergibt.

    Wehrt euch – aktiv! Jetzt schon! Organisiert euch weiter! Weg mit der Lahmheit.

    In Kyiv wurde ohne Parlamentsbeschluss ein Gesetz gegen Demonstrationen eingeführt – mit drakonischen Strafen. NIEMAND HÄLT SICH DRAN. Die ganze Nacht versuchten die Spezialeinheiten die Demonstranten mit Gewalt zu vertreiben – sie haben es nicht geschafft.

    Zusammen sind wir stark – überall in Europa! Zeit für eine Eurolution. Euromaidan ist überall.

    Für eure Kultur, Religion, eure Identität, euer Land! Und alle Brudervölker in Europa ebenso – auch wenn wir schlimme Zeiten miteinander hatten.

    Templarii

  130. Ich persönlch würde ihn zehn Jahre als Schweineausbeiner und Koranschredder/Altpapierverwerter (in Schichtarbeit!) verdonnern.

    Ansonsten kämen noch:
    -Coin Facilitation Engineer
    -Community Manager
    -Crockery Cleansing Operative
    -Dispatch Services Facilitator
    -Domestic Engineer
    -Environment Improvement Technician
    -Facility Manager
    -Food Stylist
    -Foot Health Gain Facilitator
    -Flueologist
    -Head of Verbal Communications
    -Listbroker
    -Master of Welcome
    -Media Distribution Officer
    -Mystery Fair Visitor
    -Nourishment Production Assistant
    -Non Profit Manager
    -Petroleum Transfer Engineer
    -Price Scout
    -Revenue Protection Officer
    -Ropeway Manager
    -Soil Movement Engineer
    -Stock Replenishment Adviser
    -Technical Horticultural Maintenance Officer
    -Vision Clearance Engineer
    -Waste Removal Engineer
    -Wastewater Treatment Officer

    infrage.

  131. Auch wenn einem der Widerstand wie das Licht am Ende des Tunnels vorkommen mag (hoffentlich ist es nicht der entgegenkommende Zug), es sollte immer noch gelten:

    Was Du nicht willst, was man Dir tut, das füg auch keinem andern zu.

    Ich weiß, nicht sehr populäre Einstellung….

  132. Hallo PI Team,

    laßt dieses Text noch einige Tage oben auf Position 1 und reiht ihn auch in einem der Seitenstränge weit oben.

    Das Werk der Aufklärung über die Hintergründe des Islams beginnt die ersten breit ausfächernden Widerstandsbewegungsvereinigungen zu bringen.

    Die Zeit für die Säkularen unter den Muslimen beginnt die Seiten zum Menschlichen zu wechseln ……

  133. Kewil hat schon seit fast einem Tag nichts eigenes mehr gepostet. Immer nur Pierre Vogel und seine Banditen – das wird ja langweilig.

  134. Die Islamisierung Belgiens und der Niederlande im Jahr 2013
    http//europenews.dk/de/node/75943

    G.Wilders bekommt mittlerweile von den Holländern immer mehr Zustimmung.

  135. Überall dort, wo sich dieser kranke Dreck (Islam) breit macht, setzt sich unweigerlich die sozio-kulturelle Abwärtsspirale Richtung Mittelalter in Gang. Warum begreifen die sogenannten „Gutmenschen“ und linksrotbunten Idioten diese einfache Tatsache nicht (jederzeit nachvollziehbar in allen Staaten, wo dieser menschenverachtende Irrglaube vorherrscht)?!

  136. Es stimmt schon, dass man sich zivilisierter , demokratischer Verhalten sollte, als diese selbstbenannten Herrenmenschen. Allerdings nur in einer ziviliersten , rechtstaatlichen Gesellschaft.

    Es verhaelt sich leider nur deutlich anders. Jeden Tag! wird mindestens ein Deutscher ermordet, eine Frau vergewaltigt-ich spreche nur von Deutschland,in anderen Laendern ist es noch schlimmer!

    Es ist schon lange Krieg!

    Ausserdem wurde schon mehrfach gegen das Grundgesetz verstossen. Im Grundgesetz steht, dass das deutsche Volk zu erhalten und das wurde deffinitiv mehrfach gebrochen, selbst wenn es sich um europaeuische Auslaender und nicht um Moslems handelt.

    Der „Staat“ hat damit absolut versagt und daher sieht man , das auswaertige nurnoch verdeitigen koennen, da Deutsche schon so arg reduziert wurden, dass ein effektiver Widerstand alleine nichtmehr moeglich ist.

  137. Apropos Räuberhauptmann Pierre und seine Banditen: Daß wir das überhaupt akzeptieren in unserer Gesellschaft ist unbegreiflich. Stehn da wie die Ölgötzen und glotzen blöde, wenn der seine menschenfeindlichen Parolen in die Welt setzt.

    http://www.tubechop.com/watch/1872354

    Brief an die Epheser (Paulus): Aufruf zum Kampf

    Und schließlich: Werdet stark durch die Kraft und Macht des Herrn! Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt. Denn wir haben nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern gegen die Fürsten und Gewalten, gegen die Beherrscher dieser finsteren Welt, gegen die bösen Geister des himmlischen Bereichs. Darum legt die Rüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils standhalten, alles vollbringen und den Kampf bestehen könnt. Seid also standhaft: Gürtet euch mit Wahrheit, zieht als Panzer die Gerechtigkeit an und als Schuhe die Bereitschaft, für das Evangelium vom Frieden zu kämpfen. Vor allem greift zum Schild des Glaubens! Mit ihm könnt ihr alle feurigen Geschosse des Bösen auslöschen. Nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist das Wort Gottes.

  138. Die Glocken der Kirche schreien: WACHT ENDLICH AUF, BEVOR ES ZU SPÄT IST.
    Wählt endlich Menschen, die diesem koranischen Wahnsinn eine ganz klare Absage erteilen.
    Es ist eine der verbrecherischten Maßnahmen nach dem 3.Reich und der DDR Kinder mit dem Koran so seelisch-geistig zu beinflussen, dass sie wirklich an diese Wahnsinnsaussagen dieser Seelenfängerhasslehre glauben.

    WACHT AUF. MIT DEM POLITISCH-RELIGIÖSEN ISLAM GEHEN WIR IN DEN TERROR DER GLAUBENSDIKTATUR UND DER DAMIT VERBUNDENEN UNMENSCHLICHKEIT.

  139. Nach der neuen Rechtschreibung ist „bunt“ das neue „doof“!
    Zu P.Vogel: Ein gerissener Typ! Sehr gefährlich! Rethorisch teils durchaus anspruchsvoll!

    Frage nebenbei: Seit kurzem versucht sich beim Besuch dieser Seite ein Video-Downloader zu installieren. Dieser öffnet sich im 10-Sek.-Takt neu und öffnet immer neue Tabs.
    Falls das von PI-Seite aus geschieht sollte es abgestellt werden, denn sonst macht es keine Freude hier weiter zu lesen.

  140. Das Bemerkenswerteste ist die Tatsache, dass dieser Vogel Deutscher ist.
    Einer der die Diktatur wieder geschickt in seiner Heimat integriert – mit Unterstützung der staatlichen Gewalt.
    Solch ein Armutszeugnis für Deutschland ist nach all dem was Deutschland erleben musste, ein solch irrenhausreifer Vorgang – und völlig unfassbar, dass dies wieder Einzug in Deutschland hat halten können.
    Eine EU wird sich mit ihrer Glaubensdiktatur für aufgeklärte Bürger Europas nicht mehr durchsetzen können, betreibt also ganz klar die Spaltung der Lebensgemeinschaften in Europa. Kann sich jeder Gedanken darüber machen, warum so etwas jahrelang gefördert wurde. Mit Sicherheit nicht aus dem Wissen heraus, dass das, was politisch-religiöse koranische Alleinherrschaft beansprucht, diese Glaubensdiktatur in den Besatzungsländern ablegt.
    Russland wird von den Gottesstaatsgründern auf die menschenverachtendste Weise tyrannisiert. Man stelle sich vor, diese Bestien erreichen ihr Ziel – Wacht auf, bevor es zu spät ist.

  141. Feuerserie geht weiter: Wieder brennt Stroh in Ahrensburg

    In der Nacht zu Montag brannte es in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 1. Auch zwei Nächte zuvor und vergangenes Wochenende brannten Strohballen. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus.

    Bauern lassen nachts ihre Tiere auf den Feldern

    „Ich verstehe nicht, wie man so etwas machen kann“, sagt der Landwirt, der selbst Strohballen auf seinem Feld liegen hat. Er und andere Bauern lassen seit der Brandserie ihre Tiere nachts auf den Feldern. Zu groß sei die Gefahr, dass ein Feuer mal auf einen Stall übergreifen könnte

    „Ich hab‘ doch niemandem etwas getan“, sagt der Landwirt, der am Sonnabend zusehen musste, wie es auf seinem Feld brannte. Er und auch andere Bauern haben noch zahlreiche Strohmieten auf den Feldern liegen. „Ich verstehe nicht, wie man so etwas machen kann“, sagt der Mann und schüttelt entsetzt den Kopf. „Wir alle sind hier sehr beunruhigt.“

    Kripo sieht Zusammenhang mit zwei Containerbränden

    http://www.abendblatt.de/region/stormarn/article124011902/Feuerserie-geht-weiter-Wieder-brennt-Stroh-in-Ahrensburg.html

  142. Schön das sich junge Frauen und Mädels sich dagegenstellen,werden doch sie von Migranten islamischer Herkunft doch oft angemacht usw.Die mögen diese Machomänner nicht.Wenn die Polizei den Vogel schützen muss,meinen sie wirklich Polizisten tun das alle so gerne.Da wird auch jeder eine andere Meinung haben.In München muss der Michael Stürzenberger von der Polizei beschützt werden,aber wahrscheinlich hat Michael Stürzenberger auch Symphatien bei der Polizei,das Problem die dürfen das nicht öffentlich sagen.Was noch gut wenn irakische Christen ihren Unmut kundtun,da können Linke und ihre Helfersmedien die Islamkritiker nicht mehr in diese Naziecke stellen. Weiter so was in Pfortzheim geschah.

  143. #51 Schüfeli (19. Jan 2014 20:52)

    Was auffällig ist, dass es keine bunten Gutmenschen gab mit ihrer ewigen Forderungen nach Toleranz und Buntheit.

    Oder sind sie schon alle aus Pforzheim geflohen, weil ihre bunten Träume wahr wurden?

    Das war schon mehr als auffällig. Unter den Gegendemonstranten waren absolut keine Grünen, keine Sozialdemokraten, kein türkischer Abgeordneter Memet Kilic (Vertritt Pforzheim im Bundestag!), keine Kirchenvertreter, usw.!

    Ich glaube ganz tief drin wissen diese Multi-Kulti-Spinner dass der Islam alles andere als friedlich und tolerant ist und ihre irre Ideologie so etwas von in die Hosen gegangen ist.

    Diese Gutmenschen-Deppen spüren den Widerstand der Bevölkerung und die Widersprüche ihrer eigenen rotgrünen Idioten-Ideologie langsam und waren alle auf Tauchstation! 🙂

  144. #83 lorbas (19. Jan 2014 21:43)

    Über 80 Prozent der unter Achtjährigen in Pforzheim haben aktuell einen Migrationshintergrund. In ein paar wenigen Jahren ist Pforzheim…

    Keine Panik es sind “nur” 71,1%

    Stimmt so nicht!

    Zwischenzeitlich sind mehrere zehntausend „Flüchtlinge“ aus der Dritten Welt ganz bewusst in Pforzheim angesiedelt wurden.

    Seit 2008 wurde Pforzheim ein Zentrum der Iraker (meist Moslems!). Es wurden um die 10.000 Iraker als Kontingentflüchtlinge aufgenommen. Die gehen zwar mit Eisenstangen auf öffentlichen Straßenkreuzungen in der Innenstadt, aber der total verrückte und durchgeknallte Stadtrat von Pforzheim hat neulich darum gebeten weiter 5000 moslemische Orientalen aus dem Irak zu bekommen (Kein Witz!)

    Im Stadtrat von Pforzheim hocken noch extrem verbohrte und extrem realitätsfernen Spinner, die den Irrsinn ihrer Gutmenschen-Ideologie nicht wahrhaben wollen. Die sehen immer noch gewaltbereite Islamisten, Analphabeten, bildungsfernste Schichten aus der Dritten Welt und vor allem Scheinsylanten und Asylbetrüger als Bereicherung ihrer Stadt an. Dabei entwickelt sich Pforzheim Schritt für Schritt in eine Dritte-Welt-Stadt!

    Die Kriminalität in Pforzheim explodiert gerade zu und Pforzheim entwickelt sich immer schneller dank kulturellen Bereicherung aus dem Morgenland in einen Slum ähnlich wie in Kalkutta.

    Wer es nicht glaubt, der schaue einfach mal ein bisschen aus der glänzenden Innenstadt in die total islamisierten Vorstädte und Randbezirke! 😉

  145. 175 Amanda Dorothea (20. Jan 2014 10:11)

    Feuerserie geht weiter: Wieder brennt Stroh in Ahrensburg

    In der Nacht zu Montag brannte es in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 1. Auch zwei Nächte zuvor und vergangenes Wochenende brannten Strohballen. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus.
    ————–
    Vielleicht hat es jemanden gestört, dass die Strohballen auf den Felder kreuz(!) und quer herumliegen.

  146. http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-charlottenburg-drogendealer-mit-unterstuetzung-der-polizei/9352516.html?google_editors_picks=true

    2012 wird ein Mann zu vier Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. Nicht viel für knapp 100 Kilo Koks. Aber das Berliner Landgericht hatte festgestellt, dass die Ermittler den Deal eingefädelt und nach Kräften befördert hatten. Jetzt gab es auch scharfe Kritik vom BGH.

    Die Ermittler hatten nur das in den Akten vermerkt, was ihnen günstig erschien. Der Rest wurde verschwiegen. So filmte eine geheime Kamera einen Monat lang den Eingang des „Arkadaslar Kulturvereins“. Die Aufnahmen wurden ausgewertet und dann gelöscht; nicht einmal ein Bericht über den Inhalt wurde gefertigt. Und die Polizei habe sich nicht daran gestört, dass ihr V-Mann mehrfach gelogen habe. Die Kontrolle des V-Manns „erfolgte nicht im gebotenen Maße“.

  147. #150 Kulturhistoriker (20. Jan 2014 07:53)
    “ Und überhaupt – musik (richtige – nicht rap und son sch…) ist ja sowas von haram, daß jenen sich die haare aufrichten, wen sie nur daran denken.

    Man Könnte z.B. auch die Nationalhymne singen. nur, wie bringt man die Menge dazu, mit zu singen!

  148. #132 AleCon (20. Jan 2014 04:11)
    Sollte die Polizei ….nicht etwa JUDEN, CHRISTEN und normale ..

    Wer es mit dem Singen nicht so hat, könnte auch mit einer Fahne zu der vielbeschworenen Buntheit beitragen.
    Wir müssen und sollten uns nicht als Clowns präsentieren, aber wenn wir alle wörtlich Flagge zeigen und Farbe bekennen kann die Polizei eigentlich nichts viel machen.
    PS: Das schwarze Al Kaida-Banner durfte gezeigt werden.

  149. Das ich so einen schönen Artikel heute lesen durfte,verschönt mir den ganzen Tag.
    Hoffentlich macht dieses Verhalten der Bürger Schule in ganz Deutschland.
    Damit diese…..dahin gehen,wo sie hingehören,in die Wüste.

  150. Glockenläuten,na da werden die Sprenngläubigen Surensöhne wohl wieder ein paar Kirchen abfackeln.

  151. #184 lieschen m (20. Jan 2014 11:14)

    #150 Kulturhistoriker (20. Jan 2014 07:53)
    ” Und überhaupt – musik (richtige – nicht rap und son sch…) ist ja sowas von haram, daß jenen sich die haare aufrichten, wen sie nur daran denken.

    Man Könnte z.B. auch die Nationalhymne singen. nur, wie bringt man die Menge dazu, mit zu singen!
    ————
    Gar nicht, weil keiner mehr den Text kennt!

  152. #95 Stracke (19. Jan 2014 22:08)

    Selbstverständlich ist das so. Aber das Böse wird nicht nur als Buhmann gebraucht, sondern auch als Impfung, sozusagen. Man gewöhnt sich an alles.

  153. Vogel ist ein tragischer Fall eines Boxers, der zu viele Schläge gegen die Birne bekommen hat – danach erschien ihm der „Prophet“.

    Ein Fall eigentlich für die Psychatrie.

  154. #182 johann (20. Jan 2014 11:02)

    Vielen Dank für die Antwort! Es scheint aber so das es die Werbung auf PI ist! Jetzt gerade sehe ich unter dem Eingabefeld das Banner mit dem Produkt das mich mehrfach genervt hat. Es scheint so, dass ich unglücklich mit dem Cursor darauf stand und dies die Werbung animierte mich sofort mit dem Angebot eines Downloads zu beglücken!? Und das in zig Tabs! (GRMPF!)
    Hauptsache ich hab mir nichts „eingefangen“! 🙂

  155. Die gutmenschliche Unterscheidung zwischen

    guten Islam und bösen Islamismus

    ist genau so verrückt wie zwischen

    guten Nationalsozialismus und böser SS!

    😉

  156. Was macht eigentlich Konvertit Dipl. Ing. Marcel Krass Hussein, islamischer Kampfname „Abu Yunus“ Freund von Pierre Vogel?

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/berufsschullehrer-duisburg–salafist-darf-nicht-mehr-unterrichten,2184,17199050.html

    Marcel Krass Hussein: „Jesus war ein Moslem“!
    https://www.muslimtube.de/index.php/startseite/viewvideo/3495/dipl-ing-marcel-krass-was-ist-islam

    Bekommt der Hartz4 oder befindet der sich schon im Dschihad in Syrien?
    Wird den zurückgekehrten Dschihad-Kämpfern wieder Hartz4 bezahlt???

  157. #180 Powerboy (20. Jan 2014 10:45)

    Ich habe da so den Verdacht, es wird am Ende ähnlich laufen wie beim „zukunftssweisenden“ hilflosen gerichtlichen Versuch von Neuköllner Migranteneltern, in den Brennpunktschulen „Mindestbesuchszwangsquoten“ für abgeschreckte biodeusche Mitschülerinnen einzuführen, um nicht mit sich allein gelassen zu werden und im eigenen Unrat zu verkommen.

    Kurz gesagt: Die Migranten werden sich einestages vor sich selbst retten müssen, da es letztlich die realitätsfernen BRD-linken Dauerspinner nicht verhindern werden, ihnen mit der Abschaffung des „Wirtsvolks“ -äh- servilen Kellners die so lohnenswerte „Willkommenkültür“ genommen zu haben.

    Dann war das auch wieder nicht in Ordnung, und die Linken sind bei den muslimischen Dauerlamentierern „total out“. Millionen schreinend-fordernde hungrige Mäuler wollen sattgemacht werden. Von was, wenn es keinen Wohlstand, keine Innovation, keine kulturell-technischen Leistungen und Errungenschaften in „Alemanistan“ mehr gibt?

    Die Regierungsgeschäfte des Kalifats Alemanistan (ehem. Deutschland) werden im Sommer 2025 durch den Regenten des großosmanischen Reichs übernommen. Beobachter klassifizieren den mittelgroßen Staat als muslimisierte Lobbykratie, bekannt für hohe Staatsverschuldung, Korruption und Kriminalität.

    Die Mehrzahl der ungebildeten Bewohner ist unzufrieden mit den Verhältnissen. Sie genießen den Ruf, unsportlich und freiheitsfeindlich zu sein, leiden unter einer total desolaten Infrastruktur. Der größte Unterschied zu anderen Ländern besteht dann im Bereich Kapital. Der Regent wird seinen Einfluß gegenüber dem Vorjahr 2024 jedoch noch einmal deutlich steigern. Alemanistan ist dann nicht mehr Mitglied in einem Bündnis.

  158. W E R hat den ´verblödeten Europäern´ nach Atatürks ´rottenden Kadaver´ eigentlich erzählt, daß der nazifizierte Global-Faschismus eine ´Religion´ sei?

    Welcher Idiot war das 1960?

  159. Auch Fethullah Gülen hat als Wanderprediger sein Kadaver-Gift verstreut.

    Unbestritten ist die Vogelseuche die größte Gefahr für die Menschheit und gehört ausgerottet. (H5N1, damit es zu keiner wie auch immer gearteten Verwechslung kommt.)

  160. Nochmal zum Thema!
    Diese Sache mit dem vermummen!
    Gibt es gerichtliche Präzedenzfälle betr. muslimischen Ninjas in Burka o.ä.?
    Wie sieht das aus bei Verkehrsdelikten? Der Fahrer muss auf einem „Blitzerfoto“ eindeutig zu indentifizieren sein! Wie soll das gehen?
    Ich habe hier bei uns schon vollverschleierte „Saatäcker“ am Steuer gesehen!
    Bekommt der Halter dann irgendwann ein Fahrtenbuch aufgedrückt wie es bei uns Kartoffeln auch gehandhabt wird?
    Was wiegt schwerer? Religionsfreiheit oder Vermummungsverbot?
    Hier wird offensichtlich wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen!?

  161. Warum soll es diesem islamischen Clown besser ergehen als Michael Stürzenberger.

    Die Islamgegner haben eben gelernt von den Linken, die in München dem Stürzi das Leben schwer machen.

  162. Was ich mich zwischenzeitlich immer wieder frage, ist, was macht der GuteIslam™ eigentlich bei uns? Wieso hocken die alle bei uns?

  163. #201 AleCon (20. Jan 2014 15:45)

    In Abwandlung eines berühmten Zitates: Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es mit seinen Frauen umgeht. „Willst du ein Land kennenlernen, lerne seine Frauen kennen!“ (Georg Stefan Troller)

    Apostel Paulus im Epheserbrief:

    Ihr Männer, liebt eure Frauen so, wie Christus die Gemeinde geliebt hat! Er hat sein Leben für sie gegeben. So müssen auch die Männer ihre Frauen lieben wie ihren eigenen Körper. Denn ein Mann, der seine Frau liebt, liebt sich selbst. Niemand hat doch je seinen eigenen Körper gehaßt; im Gegenteil, er ernährt und pflegt ihn. Jeder von euch muss seine Frau so lieben wie sich selbst.

    Wie Pater Josef Herget in seinem Vortrag schon sagte: Die Muslime unterdrücken ihre natürliche (uns allen eingeborene) Sittlichkeit, ihr Gerechtigkeitsgefühl, ihren Anstand, ihren Instikt, und ordnen all dies (was man gemeinhin so als „Menschlichkeit“ veersteht) ihrer satanistischen, faschistoiden Irrlehre unter.

    Es ist nicht das »Ich«, das die Tür zum Bösen öffnet. Es ist die Abdankung des »Ichs«. (Reinhard Sprenger)

    JESUS würde dieses vermaledeite Schundwerk mit Sicherheit niemals als „Gottes Wort“ bezeichnen! Das ist eine Täuschung, ein Fake, eine Fälschung, Illusion, Verzerrung, Perversion!

    Das kann man in jeder Dikatur beobachten, genau studieren. Und genau dieses Wegducken, dieses fraglose „Mitmachen“ breitet sich hier schon wieder aus. Deshalb nimmt es kein Wunder, daß Muslimführer wie Erdowahn (Graue Wölfe), Ahmadinedschad usw. mehr mit Faschismus im Geiste gemein haben als mit Demokratie. Hier geht es um Macht und Unterdrückung, um die Ausübung von Gedankenkontrolle und Gehirnwäsche.

  164. @ #1 tramp

    Ihre Meinung in allen Ehren, aber ist Ihnen nicht bekannt, daß Islamfaschisten
    alles Demokratische (und nicht nur das) hassen und verachten und keinem vernünftigen Argument zugänglich sind? Leider verstehen diese Leute nur Taten…
    Versuchen Sie mal, einen Selbstmordattentäter verbal von seinem Vorhaben abzubringen. Obwohl, das kann ich Ihnen keinesfalls guten Gewissens vorschlagen, da Sie dabei Ihr Leben verlieren würden.

  165. #207 Koranschredder

    Fehlt eigentlich nur noch die nötige Ergänzung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_20_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland#Absatz_4

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Was genau heißt das heute?

  166. #212 AleCon (20. Jan 2014 19:52)

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Heißt aufstehen und sich gegen die Feinde Wehren. Aber dafür Sind wir Deutsche zu Tolerant und Lieb, genau wie wir schon seit immer von der Politik bekogen, betrogen und verarscht, Verkauft werden. Was tun wir dagegen. Nichts!
    Es heisst immer (Im Namen Der Bundesregierung).

    Ich glaube nicht, das die mehrheit sich dafür gestimmt hat.

    Das Buch Koran ist eine Erfindung.
    Es ist uns schon eine Schande diese als Religion zu sehen. Aber so lange dummen gibt und Bildet keine Mehrheit steigt der Dumme ins Boot.

    Solange wir das Christentum Leugnen, wird der Islam stärker.

  167. #204 Unbequemer (20. Jan 2014 16:50)
    Nochmal zum Thema! Diese Sache mit dem vermummen!
    Woher wissen wir, ob die vermummten Damen nicht vielleicht die Herren von Verfassungschutz waren.
    Aber im Ernst, gegen diese Irren kann man nicht vernünftig an argumentieren, da sind alle Arten der Störung erlaubt.

    Der tote Islamist aus Bayern namens David G. ist übrigens der Junge, über den weiter unten bereits berichtet wurde.

  168. #190 PSI (20. Jan 2014 12:10)
    Man Könnte z.B. auch die Nationalhymne singen. nur, wie bringt man die Menge dazu, mit zu singen!————Gar nicht, weil keiner mehr den Text kennt!

    Okay, dann machen wir eine Hausaufgabe draus. Bis morgen hat das jeder gelernt!
    http://www.youtube.com/watch?v=PlN2c22xJRY

  169. #217 AleCon (20. Jan 2014 22:30) Das bringen wir dann als Zugabe.;-)

    Nachdem Ihr hoffentlich brav geübt habt, verrate ich Euch, wann und wo unser nächster Auftritt stattfindet:
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pierre-vogel-salafist-predigt-im-maerz-in-stuttgart.7859bdbd-df3b-4682-b7f6-87a46d5ef4dc.html
    Mitzubringen sind Fahnen, Tröten, Lieder und vor allem: JEDE MENGE GUTE LAUNE!

    Und als gute Nachtgeschichte etwas hübsches aus dem Märchenbuch des Klimawandels:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/eisige-niagarafaelle-1.1859183

  170. Neben dem Spaß-Vogel war auch einer in Pforzheim, der 13 Jahre lang im Gefängnis saß. Mit seinen „Anti-Imperialistischen Zellen“ (AIZ) eiferte er mit einem Freund der sich damals in Auflösung befindenden RAF nach. Sein Name: Bernhard Falk. Hier ein Interview mit ihm:
    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/47465-Interview-mit-Bernhard-Falk-%28Muntasir-bi-llah%29
    Und noch einmal der Link zu dem Artikel in den Stuttgarter Nachrichten:
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.pierre-vogel-salafist-predigt-im-maerz-in-stuttgart.7859bdbd-df3b-4682-b7f6-87a46d5ef4dc.html
    Dazu die Frage an unsere Behörden: Reichen denn die Paragraphen 129 ff StGB nicht aus, um die Salafisten zu verbieten, die Rädelsführer zu verhaften und diejenigen ohne Pass direkt auszuweisen?

Comments are closed.