paedathy_im_wasser2Gefahndet wird nach einem sogenannten “Bundestagslaptop” – wie auf dem aktuellen Fahndungsfoto gezeigt. Nach Angaben der Kriminalbehörden soll das Laptop Ende Januar „abhanden gekommen sein“. Hintergrund soll ein Fluchtmanöver auf dänisches Territorium sein. Der Letzte, der das Laptop lebend sah, war der Kapitän eines dänischen Fischkutters, der einem Schwimmer im Fehmarnbelt einen Rettungsring zuwarf. Der als „Südländer“ beschriebene Mann weigerte sich, an Bord zu kommen. Wer kann nähere Angaben über den Verbleib des Bundestagslaptops oder den Aufenthaltsort des besagten Mannes machen? Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Der und ein normales Laptop, der würde eher ein MacBook Pro oder so was haben, zudem fehlen die kleinen Bengels auf dem Display.

  2. Haha geniales Bild! Ich habe heute zu dem Thema in anderen Foren, unter anderem in SPON, gelesen. Rührend wie Pädathys Fans ihren „Plus-Deutschen“ verteidigen.

  3. Hintergrund soll ein Fluchtmanöver auf dänisches Territorium sein.

    Jetzt ist es sicher: Da ist was faul im Staate Dänemark.

  4. tja , sogar einige Linke fühlen sich von den vermuteten Praktiken des Herrn Edathy abgestossen und das ist auch gut so. — Andere abstossende Praktiken werden aber akzeptiert und dann wollen die Grünlinken auch noch , dass Schwule Kinder adoptieren dürfen. – Wo sie es dürfen und tun , sind es fast stets nur Jungen , toll , oder ? —

  5. Es wird immer ,,besser,,.
    Mal sehen wie sich der spacke Siggi und die anderen Verräter aus der Nummer rauszaubern.
    Pädathy hat fertig- das ist klar und gut so- jetzt hoffe ich, dass er noch viele Polimarinetten mit in den Abgrund der bedeutungslosigkeit reißt. 🙂

  6. Besser man findet diesen Laptop nie, denn Edathy soll ja auch den Bundestagsserver benutzt haben, um in Kanada „einzukaufen“.
    Wer weiß welches Material sich darauf befand ?
    Und überhaupt, Bundestagslaptop?
    Von wem wurde der angeschafft ? Uns Steuerzahlern oder Edathy ? Und wem gehört er dann ?
    Fragen über Fragen, bitte um Aufklärung…

  7. @ #5 crohde01 (18. Feb 2014 20:38)

    Location für AfD in Düsseldorf gesucht. Griechischer Gastgeber wirft die Partei raus…

    Wie?
    Ein Grieche schmeißt die AfD raus?
    Weshalb wundert mich das nicht?

    Don Andres

  8. GRATULATION: Das ist wohl wirklich das erste so richtig witzige (finde ich) PI-Bild der letzten Jahre!

    Super!

    (kein Wunder dass wir so verbiestert sind; bei der Lage, bei den Aussichten. Und bei den „Mitbürgern“)

  9. Allein schon der wahrscheinliche Tatbestand, daß Pädathy seinen dienstlich gelieferten und vom gemeinen deutschen Steuersklaven bezahlten Laptop für seinen pädophilen Schweinkram verwendet hat, ist widerlich.

    Jeder Arbeitnehmer würde ziemlichen Ärger riskieren, wenn er IT-Güter seines Unternehmens für private Zwecke benutzt, auch für legale.

  10. Ha ha ha, super Bild, bin fast vom Stuhl gefallen.

    Vielleicht hat Paulchen Panter das Laptop geklaut.

  11. Woher will man eigentlich wissen, dass Edathy wirklich in Dänemark ist? Ich habe da meine Zweifel.

    Warum wird er nicht einfach mal von der Staatsanwaltschaft zur Vernehmung vorgeladen, anstatt dass man ihn immer weiter nur Kommentare über Fratzenbuch schreiben lässt?

  12. Robert Lembke: Welches Schweinderl möchten sie?

    Wobei ich den Kinderschänder nicht mit Schweinen vergleichen möchte, dazu schmecken Schweine einfach zu gut.

  13. Dem armen Mann bleibt wirklich gar nichts erspart. Erst verschwinden fast alle Computer aus seinen Büros und Wohnungen. Und jetzt wird auch noch sein Lapptopp aus dem Bundestag heraus geklaut! Da kann nur ein geniales Verbrechergehirn dahinter stecken. Beate Zschäpe (auch Frau Dr. Mabuse genannt) steuert aus dem Gefängnis heraus eine Armee von Gesinnungsgenossen, die eine gnadenlose, brutale Vernichtungskampagne gegen den Bedauernswerten führen. Verfolgt und umzingelt von tausenden Nazis; dieser niedliche Pädobär kann einem wirklich nur noch Leid tun.

  14. Es sollte unbedingt ein runder Tisch gegen Rechts gegründet werden. Und dazu braucht es mehr Mittel.

  15. In der Affäre um den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy hat der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubicki Strafanzeige gegen SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann und BKA-Präsident Jörg Ziercke gestellt.
    „Ich habe der Staatsanwaltschaft Wiesbaden an diesem Dienstag kurz nach 17 Uhr die Strafanzeige gefaxt. Das Original mit meiner Unterschrift ist auf dem Postweg“, sagte Kubicki der „Welt“ (Mittwochausgabe). Kubicki wirft Ziercke eine Verletzung von Dienstgeheimnissen und Oppermann Anstiftung hierzu vor.
    „Die Anzeige basiert auf geständnisgleichen Einlassungen“ von Oppermann, schreibt Kubicki in der achtseitigen Anzeige, die der Zeitung vorliegt. Hintergrund ist ein Telefonanruf von Oppermann bei Ziercke, der vom BKA-Präsidenten Ende Oktober 2013 wissen wollte, ob es zu strafrechtlichen Ermittlungen gegen Edathy kommen könne. Dazu hatte Oppermann in der letzten Woche erklärt, er habe sich damals von Ziercke die Information „bestätigen lassen“.
    Auch als Ziercke diese Darstellung umgehend zurückwies, blieb Oppermann bei seiner Version. Erst am Sonntag revidierte er sich: „Ich hatte nach dem Gespräch den Eindruck, dass ein Ermittlungsverfahren nicht ausgeschlossen ist“, sagte er in einem Interview. Kubicki sieht durch diesen Ablauf „zumindest den Anfangsverdacht“ einer Straftat gegeben.
    Zu Ziercke stellt der FDP-Politiker und Strafverteidiger fest: „Fraglich ist, ob er ein Geheimnis, das ihm anvertraut worden oder sonst bekannt geworden ist, unbefugt offenbart und dadurch wichtige öffentliche Interessen gefährdet hat.“ Für Oppermann wiederum hat der Anruf bei Ziercke aus Kubickis Sicht „zu einem sicheren Erkenntnisgewinn“ geführt. Dabei spiele es keine Rolle, ob Ziercke Details genannt oder geschwiegen habe.
    In der Anzeige heißt es, offenbar seien die beiden so vorgegangen: „Und wenn Sie schweigen, dann weiß ich, dass es stimmt oder eine ebenso lebensnahe Variante wie die: Sagen Sie nichts, pfeifen Sie nur den River Kwai Marsch, wenn meine Information stimmt.“ Besonders schwer wiegt für Kubicki, dass Oppermann Volljurist und ehemaliger Richter ist. Deshalb müsse er wissen, dass sein Telefonat „eine vollendete Anstiftung“ zu einer Straftat dargestellt habe, heißt es in der Anzeige. Oppermanns Motivation „Schaden von der Partei, der Fraktion oder der Koalition abwenden zu wollen“, sei zwar ehrenwert, stelle „jedoch keinen strafrechtlich relevanten Rechtfertigungsgrund dar“, schreibt Kubicki.
    *www.derNewsticker.de/news.php?id=280478&i=mfrngq*

  16. Ich hatte heute vor einer Stunde einem Südländer an der Straßenecke einen Laptop abgekauft, sah noch ganz gut erhalten aus. Nein, nicht der Südländer, sondern der Laptop. Mal eben schauen, was drauf ist. Der braucht mal wieder eine Zeit, um hochzufahren …
    Jetzt ist es so weit, ich schaue mal unter Downloads …
    Uuuiiii! Das muss der Laptop von Edathy sein! 😳

  17. Edathy wendet das Insider-Wissen „wie man Spuren beseitigt“ an. Als Vorsitzender des NSU Untersuchungsauschusses hatte er ausgiebigen Einblick in konspirative Praktiken.

    Meiner Ansicht nach ist es gut, dass er die Spuren beseitigt hat:
    1. Es offenbart sich der Charakter der Spitzenpolitiker, die niemals zu ihren Fehlern stehen.
    2. Die Fakten erdrücken Edathy. Auch oder gerade wegen der vernichteten Beweise.

    Toll Kubicki bringt neuen Schwung in das Schmierenstück
    Kubicki zeigt Oppermann und Ziercke an

  18. Dieser ekelhafte Typ gehört in den Knast. Und die Grünen sollten sich vorsehen mit ihren Päderastenbefürwortern!

  19. OT: Arbeitslose EU-Ausländer haben gute Chancen, vor den deutschen Sozialgerichten im Eilverfahren Hartz IV zugesprochen zu bekommen. Denn die Richter in den unteren Instanzen können sich nun darauf berufen, dass auch das Bundessozialgericht europarechtliche Zweifel am Ausschluss der Zahlungen für Ausländer durch das deutsche Sozialgesetzbuch hat. Nach Ansicht der höchsten deutschen Sozialrichter reicht dies für eine positive Entscheidung über Hartz IV für die vielen anhängigen Eilverfahren schon aus, stellte die Presserichterin des Bundessozialgerichts (BSG), Nicola Behrend, auf der Jahrespressekonferenz in Kassel klar. „Die Richter müssen sich dann jeden Einzelfall genau ansehen und die Folgen abwägen.“

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/sozialleistungen-hartz-iv-fuer-arbeitslose-eu-buerger-12808836.html

    In Belgien wird es so gemacht:

    Im Jahr 2010 waren es gerade einmal 343 EU-Bürger, die Belgien verlassen mussten. Aber bereits 2012 ist die Zahl rasant auf 1.918 gestiegen, darunter 133 Personen aus dem Nachbarland Frankreich. Die Behörden berufen sich bei ihren Entscheidungen auf die Direktive der EU-Kommission, die eine Ausweisung zum Beispiel dann erlaubt, wenn die betreffenden Personen eine unzumutbare Belastung für die Sozialsysteme der Staaten werden.
    (…)
    Wie hart die belgischen Behörden in manchen Fällen entscheiden, zeigt das Beispiel der französischen Studentin Caroline, von dem belgische und französische Medien berichten. Die junge Frau lebte seit 2010 in Brüssel; seit Juli 2013 bezog sie eine Integrationshilfe, deren Höhe der Bericht allerdings nicht nennt. Die zuständige Behörde bezeichnet in ihrem Ausweisungsbeschluss Ende 2013 Caroline als „unverhältnismäßige Belastung“. Die „lange Dauer ihrer Inaktivität“ zeige zudem, das sie „keinerlei Chance auf eine Anstellung habe.“ Und damit wurde die EU-Bürgerin innerhalb kürzester Zeit aus dem EU-Mitgliedsstaat Belgien verwiesen.

    http://info.arte.tv/de/belgien-beduerftige-franzosen-unerwuenscht

  20. Die Bundespolizei sollte keine eine bundesweite Fahndung nach dem Laptop einleite, sondern einen internationalen Haftbefehl gegen den Homosexuellen einleiten. Da der Halunke mit dem ‚Spiegel‘ ein Interview hatte, muss eine einfache Rückfrage bei dem NSA nach dem Aufenthaltsort des Perversen möglich sein. Der Homosexuelle gehört auf das Härteste bestraft.

    Danach muss die Diskussion bezüglich der Gleichwertigkeit sogenanntes ’sexueller Orientierungen‘ gerade im Hinblick auf die Indoktrinierung mit Gender- und Queerideologie in BW neu geführt werden, da ein Vielfaches mehr Homosexuelle zur Pädophilie neigen. Ähnliches gilt für Sado-Masochismus, AIDS, Alkohol- und Drogenabhängigkeit, Promiskuität und und und.. Man wird dann sehen, ob Homosexualität eine gleichwertige ’sexuelle Orientierung‘ ist, oder ob die Bibel, i der das Wissen von Jahrtausehnden menschlicher Erfahrung geronnen ist, doch recht hat.

  21. Selten so gelacht über ein Bild in PI

    Kubicki war und ist mir immer sehr symphatisch gewesen, kein verklemmter Gutmensch, einer der auch mal fünfe grad sein lassen kann, einer der wenigen Politiker mit dem ich sofort ein gepflegtes Pils trinken würde. Und seine wohlüberlegten Statements in div. Quasselshows waren fast immer ok

  22. Vor wenigen Tagen wurde erst gewarnt, wie einfach es ist auf jeden Rechner zugreifen zu können selbst wenn dieser nicht im Betrieb ist. Dann solln se mal den Snowden aus Moskau machen lassen mit seinen Spionageprogrammen mit dem se erst die “ Mutti “ ausspioniert haben
    Das wäre doch mal ne Aufgabe für die Hacker vom Chaos Computer club

  23. #3 Meine Heimat bekommt ihr nicht (18. Feb 2014 20:35)

    Ich habe heute zu dem Thema in anderen Foren, unter anderem in SPON, gelesen. Rührend wie Pädathys Fans ihren “Plus-Deutschen” verteidigen.

    Ja, die kriechen überall aus den Löchern. Abgesehen von Pädathys Verhalten in den letzten Monaten (geheime Konten anlegen, lügen, Rechner entfernen, verduften): Wenn das alles so total harmlos und straffrei ist, hat Pädathy sicher beim Plausch in der Bundestagskantine seinen Kollegen mitgeteilt, was er da gerade wieder für nette Bildchen gekauft hat. Und zwar bereits seit 2005. Ein total harmloses Smalltalk-Thema. Schließlich plaudert man gerne mal darüber, was für Filme und Videos man sich gerade gekauft hat. So harmlos wie ein kurzer Schnack über das Wetter.

    Ach, das hat er über „diese harmlosen Bildchen“ nicht? Warum bloß nicht?/sarc

  24. Also mich würde es nicht wundern, wenn die Genossen den ominösen Laptop der Beate unter die Pritsche geschoben haben und man diesen dann gaaaaanz zufällig bei der nächsten Zellenkontrolle dort findet…Wetten 🙂

  25. Nichts demaskiert das tiefstehende Buntland mehr als die Causa Edathy!

    Es wäre eigentlich zum Lachen, wenn die Geschichte nicht so bitter ernst wäre.

    Alle drei Gewalten der Republik und ihre Eliten haben den veremintlichen Rechtsstaat bis auf die Knochen demoliert.

    Leider haben wir keine Eliten mehr, die diesem schrecklichen Treiben ein Ende bereiten könnten.

    Die torkelnde DDR wurde von der BRD aufgefangen und die Sozialisten beider Gebilde wurden nicht entsorgt, sondern haben sich zum Schaden der Bürger vereinigt.

    Heute liegen die höchsten Ämter der Republik in den Händen der DDR-Nomenklatura, angereichert von westdeutschen 68er-Gnomen.

    Armes Deutschland!

  26. Bekanntlich flüchtete Edathyparampim zunächst mit seinem rotgrünen Opel Orgasmus. Dieser wurde nun auf dem Parkplatz eines Kopenhagener-Sexshops aufgefunden. Zeugen wollen den Verdächtigen nun in einem tiefergelegten, neonbraunen Ford Ekstase mit Seitenschwellern gesehen haben; wer kann hierzu Hinweise geben?

  27. #23 teto (18. Feb 2014 21:05)

    De Zschäpe lacht sich doch im Knast schlapp…

    Hat man den Richter schon unter die Luppe genommen?

  28. Bei Arhus soll ein Südländer mit heruntergelassener Hose von zwei spielenden Knaben ertappt worden sein, als er versuchte, sich hinter einem Baum zu verschanzen. Die Jungen, die den Mann irrtümlicherweise für einen Exhibitionisten hielten, verständigten die Polizei, die wiederum sagte, es handle sich hierbei um einen hochrangigen deutschen Politiker, der einen wichtigen „Untersuchungsausschuß“ leite. Vermutlich sei er gerade auf einer heißen Spur zum Nazi-Untergrund-Geschehen. Der sich äußerst verdächtig verhaltende Mann, der im Arm ein aufgeklapptes Laptop hielt, führte jedoch mußtmaßlich anderes im Schilde. Der Mann ist seither auf der Flucht und wurde bisher in mehreren Waldgebieten Südjütlands gesichtet. Auch von Bornholm liegen uns ähnliche Meldungen vor.

  29. Auf dem Bild ist ganz klar zu sehen, dass das nicht der Laptop vom Edathy ist. Der gehört eindeutig der NSU und ist voll von Kinderpornos. Edathy hat den nur gerettet. Das infame NSU-Volk hat den mit dem Namen Edathy versehen.

    Alles aufgeklärt, Edathy kann zurück in den Bundestag und ist ministrabel.

  30. Gibt es eine genaue Beschreibung des vermissten Laptops? Falls die Farbe schwarz ist, darf sie sicher nicht angegegeben werden. Aber vielleicht wurde es dann so beschrieben: „Laptop, südländisches Aussehen und mit deutscher Tastaturherkunft ….“ 😉

  31. Pädathy wußte sicher nicht, wie man eine Festplatte aus einem Laptop bekommt. Da hat er das Gerät gleich komplett vernichtet.
    Wegen „Material“ uns so.

  32. das edathy-laptop wurde zuletzt in memphis/tennessee gesehen, elvis hatte es unter dem arm.
    edathy lebt!
    er lebt unter dem decknamen marc dutroux in belgien und hat einen nebenjob an der odenwaldschule angenommen.

  33. Ein wahrer Pädo vernichtet evtl. für andere seine Daten, er ist aber immer noch krank und süchtig!

    Deswegen wird er es irgendwo gesichert haben! Die Sucht ist unendlich! Falls er keine Daten mehr hat, kommt der Entzug! Dann wird er unberechenbar… (im günstigsten Fall nur neue Daten)

    Aktuell ist Edathy eine tickende Kinderbombe, falls ohne Befriedigungs-Daten! Denn einsichtig ist er ja nun offiziell wirklich nicht, absolutes Geständnis, ehrliche Reue und beabsichtigte Umkehr ist noch weniger erkennbar.

    Er sollte sich sofort in einer geschlossenen Therapie begeben, ich empfehle dabei keine Therapie mit anderen Pädophilen! So wie mit Alkohol ist das nicht! Therapien mit anderen/ gleichgelagerten Suchtkranken führen zu enormen Rückfällen, neuen Suchtverschleppungen und Tipps und Tricks zur Scheinerhaltung!

    Edathy befreie dich, beichte, bereue, tu Buße und kehr um!

    Nicht für uns, sondern für dich und die Kinder!

    Werde frei! Auch dich trägt Jesus, lass dich nicht weiter fallen … Kehr um!

    „Geh hin und sündige von jetzt an nicht mehr!“ (Jesus)

  34. #55 WahrerSozialDemokrat (18. Feb 2014 21:41)
    Ein wahrer Pädo vernichtet evtl. für andere seine Daten, er ist aber immer noch krank und süchtig!

    Edathy befreie dich, beichte, bereue, tu Buße und kehr um!

    Nicht für uns, sondern für dich und die Kinder!

    Werde frei! Auch dich trägt Jesus, lass dich nicht weiter fallen … Kehr um!

    Edathy verpiss Dich nach Indien, dort hat Vergewaltigung Hochkonjunktur.

  35. Hochrangige Japaner und frühere deutsche Generationen hätten gewußt, was für sie zu tun übrigbleibt.

  36. #55 WahrerSozialDemokrat (18. Feb 2014 21:41)

    Wer die Religion verlässt den Tötet…

    is dir doch bekannt oder?

  37. 🙂

    Plötzlich lacht der Herr Minister

    denn es kennt dieses Geknister

    und er hat auf seinen Lippen eine kleine Melodie:

    Tango Korrupti
    wenn einer draufkommt und entpuppt di

    nimmst du dir einfach einen Anwalt
    der was kann halt –
    und bist schwuppti-wupp davon.
    Auch wenn die Steuerfahndung stöbert

    es gibt nichts
    was den Blutdruck hebet

    denn alles
    was ma hab’n
    des hamma sowieso scho auf d’Bahamas.

    (Rainhard Fendrich-Tango Korrupti)

  38. Ich hab Edathys Laptop! Grade festgestellt, daß meine Festplatte abfrackt. Etliche Sektoren sind im Arsch… Ob das wohl Edathys Gummihammer war? Und die Y-Taste klemmt auch…

    Edward Snowden hat das Lappi von Edathy geklaut, und ich das Teil von Snowden…

    Steht sogar noch frisch drauf: ….stolen from NSA….

  39. Und jetzt auch noch vortäuschen einer Straftat. Wunderbar , Pedaty erfüllt ALLE aber auch ALLE Ausländer (mir egal ob der Halbblut ist), Schwulen und Sozis Klischees bis in das kleinste Detail. Aber eins ist sicher , Links sein bedeutet eine Haut aus Teflon. Das vergeht kein Jahr und der darf seine Fratze und erhobenen Moralzeigefinger wieder in sämtliche Kameras halten.

  40. Die Psychopaten von der taz sind der Meinung, dass die Räächtspopulisten™ von PI nicht feste genug auf Pedathy herumhacken… und dass „in der NPD-Zentrale wahrscheinlich doch die Korken knallen. Ganz leise.“

    Das ideale Opfer

    http://www.taz.de/Rechtsextreme-ueber-den-Fall-Edathy/!133219/

    …Auch „Politically Incorrect“, einer der führenden rechtspopulistischen Blogs in Deutschland, reagiert bislang verhalten…

    wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass taz-Schreiberlinge grundsätzlich nicht mehr alle Latten am Zaun haben – hier wäre er. 😉

  41. #61 unrein (18. Feb 2014 21:51)

    Was wir schon lange wissen:Die lesen hier mit und holen sich Ideen.

    Die werden es aber auch noch lernen…

  42. Der „gestohlene“ Dienst – Laptop (des Bundestages) ist letztlich so etwas wie der letzte Beweis, der noch fehlte.

    Ein mobiler Computer ist immer ein Bindeglied zwischen dienstlich und privat. Er wird ja auch meist dienstlich und auch gelegentlich privat genutzt, begleitet einen nach Hause und auf Reisen. Und oft findet das ein- oder andere Mailkonto (und anderes private) auch einen Zugang auf dem Dienstlaptop.

    Hätte Edathy nur diese Film- und Fotosets gekauft, von denen hier die Rede waren, also jene, die bekannt wurden, könnte Edathy seine Rechner, auch den dienstlichen Laptop, ruhigen Gewissens hergeben und damit demonstrieren, dass es an dem ist, was ohnehin nun bekannt war: dass es eben diese, wohl nicht illegalen, Bilder und Filme von nackten Jungen im Kindesalter waren, die Mittelpunkt dieses Skandals sind. Aber keine anderen. Und schon gar keine verbotene Kinderpornographie, deren Besitzt er strikt von sich gewiesen hat.

    Nun, es konnte nur, trotz dieses Verdachts niemand überprüfen, da die Ermittler schlichtweg offenbar keiner einzigen (auch) privat genutzten Edathy-Festplatte habhaft werden konnten.

    Die Meldungen über das Ergebnis der Untersuchungen haben wir gelesen.

    Und jetzt der nur logische „Diebstahl“ des Dienst-Laptops. Und dann noch in diesem zeitlichen Bezug. Rechtlich mag das nicht anzufechten sein, aber der gesunde Menschenverstand weiß das schon zu werten.

    Auch wenn es mangels Beweise keine letztendliche strafrechtliche Würdigung gibt: In Deutschland hat sich Edathy einen Namen gemacht, den so schnell niemand vergessen wird. Und Eltern vergessen diesen Namen schon gar nicht.

    Was den Laptop angeht: der ist sicher schon recycelt.

  43. #38 Rheinlaenderin

    So sieht Edathy bestimmt nie aus. Mit seinem köstlichen Parlamentarier-Gehalt hat er vorsorgen können – und sicher ausgesorgt. (Obwohl es auch einkommensstarke Leute geben soll, die mit Geld nicht umgehen können).

  44. #66 WSD,
    in Ihrem Beitrag ist ein Fehler, Ist nicht der Van-Allen-Gürtel, ist der Van-Hinten-Gürtel.

  45. Aber an Kinder-Befummelter-Cohn-Bandit prallt das auch alles ab!

    Und in der Not kann Pädathy bei dem Aufangbecken Namens „Piraten“ wieder auftauchen…

    Die Grundfesten der Republik sind im Arsch der Perversen gefangen!

  46. #67 WahrerSozialDemokrat (18. Feb 2014 21:58)

    ..auf ner ganz anderen Welt leben! Schon irgendwie bei uns, aber innerhalb des Van-Allen-Gürtels…

    Ne ne, die leben außerhalb des Van-Allen-Gürtels. Die leben auf dem Mond. 😆

  47. Sogar Streifenpolizisten in Nienburg sollten Bescheid gewusst haben?

    Wie viele Polizisten waren informiert?

    Fall Edathy: Polizeiinspektionsleiter und mehrere Mitarbeiter wussten seit Oktober Bescheid
    Mittwoch, 19.02.2014 in Rubrik: LOKALNACHRICHTEN

    Von Manon Garms und Sebastian Stüben Landkreis. Die Vorermittlungen gegen Sebastian Edathy waren möglicherweise auch Streifenpolizisten der Inspektion Nienburg-Schaumburg bekannt. Mehrere Beamte erklärten gegenüber der Harke, seit Längerem davon Bescheid gewusst zu haben. Die vertrauliche Information war nur für Polizeichef Frank Kreykenbohm und die ermittelnden Beamten des Fachkommissariats 1 bestimmt. Seit wann die anderen Polizisten Bescheid wussten, darüber hielten sie sich bedeckt.
    […]

    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31155/Wie_viele_Polizisten_waren_informiert/

  48. Als ich das Bild sah, musste ich losbrüllen vor lachen. 😆
    Die Storie ist auch sehr passend.

    Was für Zufälle aber auch…
    Die Pädophilenfahndung natürlich völlig aus der Luft gegriffenen Anschuldigungen, zertrümmerte Festplatte, „geklauter“ LapTop, in Luft aufgelöster Edathy…wer kann da noch an eine mögliche Schuld des bemitleidenswerten, von Rassisten umgebenen Inders glauben?

  49. #6 Lasker (18. Feb 2014 20:39)

    „– Wo sie es dürfen und tun , sind es fast stets nur Jungen , toll , oder ? —“

    wer sagt denn das?

    Und was haben schwule Männer mit Edathy zu tun? Nach dem was man bisher weiss, hat er mit Männern ja nicht viel am Hut.
    Wenn er Bilder von Männern auf seinem Laptop hätte, hätte er jetzt nämlich keine Probleme.

  50. Ich frage mich, ob Merkel lügt oder ob sie wirklich nichts wusste und nur noch eine Grüßaugustine ist, während andere im Hintergrund regieren.

  51. # 62 unrein

    Mein Gott sind die peinlich,die von der TAZ.

    Da verfällt man direkt ins abschätzige Schmunzeln,völlig machtlos!

  52. Eine Schmierenkomödie der übelsten Art! Da treffen sich die Spitzenpolittiker bei der Kanzlerin. Es soll um Aufklärung gehen! Was hier geschieht, ist keine Aufkärung im Fall Edathy, sondern um die einzige Frage, wie der Machterhalt gesichert wird. Eine wirklich schonungslose Aufdeckung würde ein ganzes Geflecht von “ Beschützern“ und Parteisoldaten offenlegen. Daran hat natürlich niemand Interesse. Wie heisst es so schön: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

  53. @ #74 Rheinlaenderin (18. Feb 2014 22:16)

    Fuhr die Polizei vermehrt Streife um die Grundschule, wo gegenüber Pädathi wohnt?

    Hat einer der Polizisten die Eltern gewarnt?

  54. Das mit dem Laptop ist doch mit Sicherheit ein Fake von Edathy; den wird er selbst schon bald anonym an den Staatsanwalt senden, und es wird – welch Wunder – kein belastendes Material darauf zu finden sein. Und dann wird es heißen, der Edathy ist ja doch ein guter Kerl. Da waren ja gar keine Kipos auf seinem Bundestagsrechner. Wir müssen uns bei ihm entschuldigen….

  55. Jetzt sieht man, was passiert, wenn eine Ossi-Tante Kandesbunzlerin ist. Alle guten, fähigen, konservativen Köpfe in der CDU weggebissen, weggemobbt oder sie haben von selbst entnervt das Handtuch geschmissen. Ein ekelhafter Grüßgauckler als Präsi und ein fetter Soze als eigentlicher Bundeskanzler.
    Ich stelle jetzt mal die gar nicht so gewagte These auf, dass z. B. unter einem Bundeskanzler Friedrich Merz dieses Theater um Pädathy anders gelöst worden wäre bzw. es nicht so weit gekommen wäre.

  56. #81 Maria-Bernhardine (18. Feb 2014 22:54)

    @ #74 Rheinlaenderin (18. Feb 2014 22:16)

    Fuhr die Polizei vermehrt Streife um die Grundschule, wo gegenüber Pädathi wohnt?

    Hat einer der Polizisten die Eltern gewarnt?
    ———————

    Genau solche Dinge müssten auch dringend geklärt werden.

    „Die Harke“ wird da hoffentlich am Ball bleiben und weiter recherchieren.

  57. ………Hr. Pädathy, sie haben sich jetzt lange genug gepflegt einen auf Kinderfotos runtergeholt…….es wäre jetzt an der Zeit die zu Ihrem kleinen Inderchen gehörigen Eier zu zeigen und sich zu outen. Sollten es auch keine pornographischen Bilder sondern nur nackige Buben sein wäre es trotz der verharmlosenden Aussagen ihrer kranken SPDPädofreunde gleich schmutzig. Alter saubermann…….

  58. #84 Scheff (18. Feb 2014 23:00)

    „Jetzt sieht man, was passiert, wenn eine Ossi-Tante Kandesbunzlerin ist. Alle guten, fähigen, konservativen Köpfe in der CDU weggebissen, weggemobbt oder sie haben von selbst entnervt das Handtuch geschmissen. Ein ekelhafter Grüßgauckler als Präsi und ein fetter Soze als eigentlicher Bundeskanzler.
    Ich stelle jetzt mal die gar nicht so gewagte These auf, dass z. B. unter einem Bundeskanzler Friedrich Merz dieses Theater um Pädathy anders gelöst worden wäre bzw. es nicht so weit gekommen wäre.“

    Ich denke, das Teil liegt eingeschmolzen auf irgendeinem Schrottplatz.

    Aber selbst wenn der Laptop nock existiert und gefunden wird, wäre es juristisch wertlos denke ich, egal was drauf wäre, weil es theoretisch sein könnte, dass der Dieb den Laptop manipuliert und mit Daten bespielt hat.
    Zum jetzigen Zeitpunkt kann man ihm wenig bis garnichts anhängen.
    Aber seine politische Karriere ist trotzdem vorbei, Cohen Bendit das war eine andere Zeit.

  59. Die Technik, Laptops aufzuspüren gibt es schon lange. Warum sowas nicht in staatseigenen Laptops für Bundestagsabgeordneten eingebaut wird, kann nur eine politische Frage sein.

  60. In meinen Augen ist er ein Feigling der die Flucht ergriffen hat anstatt sich den Dingen zu stellen.

  61. #84 Scheff (18. Feb 2014 23:00)

    Jetzt sieht man, was passiert, wenn eine Ossi-Tante Kandesbunzlerin ist.

    ——————————-

    bitte vergesse aber nicht euren Kohl, den Steigbügelhalter der Merkel

  62. #88 My Fair Lady (18. Feb 2014 23:15)

    Die Technik, Laptops aufzuspüren gibt es schon lange. Warum sowas nicht in staatseigenen Laptops für Bundestagsabgeordneten eingebaut wird, kann nur eine politische Frage sein.

    ———————————-
    Fragt doch mal bei der NSA nach, die kann bestimmt eine DVD davon brennen, aber ist es erwünscht?
    Hat nicht mal eine Familienministerin in die Welt hinausposaunt von einer Software die so etwas verhindert ?

  63. 1.) Ich glaube, daß Pädathi längst nicht mehr mit seinem Wohnmobil in Dänemark, falls er da jemals war, sondern in Osteuropa herumgondelt, zwecks „Knabenbetreuung“

    2.) Darf ein normalsterblicher Arbeitnehmer auch bei Krankschreibung im Ausland herumgondeln, zudem ohne Angabe von Adresse und Telefonnummer?

    3.) Pädathy ist krank geschrieben seit mindestens 17.Jan. 2013(Tag wo er einen Ausschnitt seiner Krankschreibung bei Faceblubb einstellte, sichtbar: bis einschließlich 28. Februar 2014)

    4.) Laptop, das am 31. Januar 2014 während der Zugfahrt nach Amsterdam abhanden gekommen sei.

    5.) 12 TAGE LANG MELDETE ER DEN KLAPPRECHNER NICHT ALS ANGEBL. GESTOHLEN

    6.) Der Bundestag(Sprecher des Bundestages, Ernst Hebeker) hatte am Montag bestätigt, dass der SPD-Politiker den Diebstahl am 12. Februar per FAX der Bundestagsverwaltung gemeldet hat.

    7.)Das FAX ging demnach erst zwei Tage nach der polizeilichen Durchsuchung der Privatwohnung und des Wahlkreisbüros von Edathy im Bundestag ein

    8.) Drei Tage vor den Durchsuchungen – also am Freitag, dem 7. Februar – hatte Edathy sein Mandat niedergelegt und damit Spekulationen über sein Rücktrittsmotiv entfacht…

    9.) Der Bundestag, Chef Lammert meldete die Anzeige Edathys, bezügl. angebl. Diebstahl des Laptops, nicht der Staatsanwaltschaft, diese erfuhr es aus den MEDIEN

    10.) Der Bundestag ist ein eigener Polizeibezirk, in dem der amtierende Bundestagspräsident das Hausrecht und die Polizeigewalt ausübt. Diese parlamentarische Polizeigewalt ist im Grundgesetz festgeschrieben.

  64. Man seid ihr mit dem Artikel wieder fies! Last doch den armen LapTop in Frieden ruhn am stillen Grunde der dänischen See – was währe das nur peinlich wenn er ausversehen wirklich gefunden wird.

  65. Den Kerl habe ich schon mal gesehen.
    Ich kann mich gut an ihn erinnern.
    Das scheint der verschwundene, schwer erkrankte, ehemalige Bundestagsabgeortnete „Edathy“ (Name gekürzt, da unaussprechlich) zu sein.

    Gibt es eine Belohnung für diesen Tipp?

  66. Sieht aus, als habe „Chuck Norris“ ausgedient.
    Nun wird er von einem harmlosen Bundestagslapphy“ abgelöst.

  67. Ein Berliner MANN mit deutlich fehlendem Lapptop wurde mit seinen Eiern spielend auf einer Wiese, mitten in Neuland gesichtet.
    Das Haltbarkeitsdatum der Eier war bereits seit Jahren überschritten.

    Vor einem Verzehr wird ausdrücklich gewarnt.

  68. +VON WAS WIRD PÄDATHY IN ZUKUNFT LEBEN?

    +Wie lange zahlt man ihm Diäten?

    +Bekommt er ein Übergangsgeld und wie hoch?

    +Wann greift die Pension?

    +Wird er in Zukunft selber einschlägiges Material produzieren?

    +In welchem Land will der pädophile bunte Hund in Zukunft leben?

    +Dort, wo er seinen Hund Felix her hat?
    (Bei Bärbel Tewes-Heiseke, SPD in Südfrankreich)

    +Irgendwo im Süden, wo nackte Knäblein am Strand spielen?

    +Oder in Osteuropa, Straßenkinder „betreuen“

    +In Deutschland will ihn hoffentlich keiner, nicht mal als Totengräber, mehr einstellen

  69. Nach Krisengipfel
    Merkel vereinbart Schweigen

    Am Mittwoch ist der Fall Edathy Thema im Bundestag
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/die-aktuelle-lage-zur-edathy-affaere-im-live-ticker-34730250.bild.html

    +++

    PÄDERAST SEBASTIAN EDATHY WIRD BELOHNT

    „“Er ist abgetaucht. Im Ausland. Sein Bundestagsbüro schon an die Nachfolgerin vergeben. Trotzdem steht der zurückgetretene SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy (44) weiter auf der Gehaltsliste des Bundestages – und das bis zu fast drei Jahre!

    Diäten, Pensionen, Übergangsgeld
    Darum bekommt Edathy noch
    eine Gehaltserhöhung
    BILD sagt, was dem Ex-Bundestagsabgeordneten jetzt zusteht

    Der frühere SPD-Innenpolitiker stürzte über den Kauf von Kinder-Schmuddel-Fotos.
    Während gegen ihn ermittelt wird, federt der Bundestag Edathy finanziell ab.
    Übergansgeld, Diät, Pension – Bild erklärt auf was Edathy nun Anspruch hat…““
    (Bild-Kaufartikel, ich kaufte nicht)

    +++

    „“Trotz Edathy-Krise
    GroKo trifft sich zum Abendessen bei Gauck

    Berlin – Trotz erheblicher Spannungen in der Großen Koalition kommen die Mitglieder der Bundesregierung nach BILD-Informationen heute Abend bei Bundespräsident Joachim Gauck im Schloss Bellevue zusammen.

    Die Kanzlerin und ihre Minister folgen damit einer Einladung Gaucks zum „Abendessen zu Ehren der Mitglieder des Bundeskabinetts“ von Ende Januar…““
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/grosse-koalition-trifft-sich-zum-abendessen-bei-gauck-34721426.bild.html

  70. Edathy erwartet Rundumversorgung…

    Friedrich nicht:

    „“Nach dem Rücktritt als Landwirtschaftsminister
    Keine Extra-Pension für Friedrich!…

    Friedrich wurde im März 2011 erst Innenminister und wechselte in der Großen Koalition in die Landwirtschaft. Er kommt also nur auf knapp drei Jahre Amtszeit – zu wenig für einen Pensionsanspruch…““
    http://www.bild.de/politik/inland/hans-peter-friedrich/nach-ruecktritt-nur-ein-ministergehalt-fuer-friedrich-34690748.bild.html

  71. SEBASTIAN EDATHY, EIN „BOYLOVER“?

    “Boylover” sind angeblich nette Pädophile die sich als eine zu Unrecht verfolgte Minderheit darstellen, die sich angeblich streng an einen eigenen, heiligen Verhaltenscodex halten, der die Sicherheit der Kinder gewährleiste. Dieser “ethische Verhaltenskodex” schließt zum Beispiel Gewalt aus oder Penetration unter 12 Jahren. Wer hält sich aber schon groß an eine solche Augenwischerei?

    Pädophile infiltrieren alle gesellschaftlichen Bereiche, weil sie überall zu finden sind. Sie konzentrieren sich besonders auf die Sexualwissenschaft, gründen NGOs und kletteten sich während der Hippie-Zeit und bis in die 90er Jahre erfolgreich an Organisationen für die Rechte von Homosexuellen. Ihre Ziele sind natürlich die Legalisierung von Kinderpornografie und die Legalisierung von Sex mit Kindern.

    Natürlich überwachen sich die “Boylover” zum Beispiel nicht gegenseitig zwecks Einhaltung des Verhaltenskodex. Stattdessen werden Dokumente getauscht, wie man sich das Vertrauen von Kindern erschleichen und diese zum Sex manipulieren kann. Auch rechtliche Tipps, wie man sich vor strafrechtlicher Verfolgung schützt, sind in der Szene besonders wichtig.

    Erkennungsmerkmale wie die folgenden sind längst Behörden wie der US-Bundespolizei bekannt:
    http://recentr.com/2014/02/selbstmorde-internationale-verwicklungen-und-einflussreiche-kreise-die-boylover-szene-hinter-der-edathy-staatskrise/

    IN DER HEILIGEN ZUNFT DER JOURNAILLE GIBT´S PÄDOPHILE

    18.02.14
    „“Kinderpornografie
    Die umstrittenen Bekenntnisse eines Pädophilen

    Im Mai 2012 wurde der Journalist David Goldberg im Zuge der „Operation Spade“ wegen des Besitzes von Kinderpornografie verhaftet. Für eine Zeitschrift schrieb er ein umstrittenes Bekenntnis auf.
    Von Miriam Hollstein

    Manchmal hat er sich ausgemalt, wie es wohl sein würde, wenn sie ihn verhaften würden. Ob er weinend zusammenbrechen oder sich übergeben würde. Als die Polizei am 31. Mai 2012 vor der Tür seines Montrealer Domizils stand, tat der kanadische Journalist und Baseballcoach David Goldberg nichts davon. Er blieb erstaunlich ruhig…

    Experten sehen Goldbergs Bekenntnis kritisch. Es sei typisch für Pädophile, narzisstisch und manipulativ vorzugehen, sagte Rosalind Prober, Präsidentin von Beyond Borders, einer kanadischen Organisation gegen Kindesmissbrauch, der „Montreal Gazette“. Sie verwies darauf, dass Goldberg nach nur einem Jahr eine begonnene Therapie wieder abgebrochen habe. Dies sei ein Zeichen, dass er sich entgegen seinen Beteuerungen nicht ändern werde…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124971465/Die-umstrittenen-Bekenntnisse-eines-Paedophilen.html

  72. Seit Tagen verbringe ich meine ganze Freizeit damit, Eure Kommentare zum Thema zu lesen. Herrlich. 🙂
    Teilweise wurde mir aber auch schlecht, wann immer Bilder von diesem P. gepostet wurden, die ihn real als Politiker mit kleinen Jungs zeigten.
    Man hat sich ja (auch hier) immer schon gefragt, wieso diesem P. jeglicher Humor zu fehlen scheint, warum der so finster schaut und so eine negative Ausstrahlung hat, die Zornesfalten auf der Stirn etc. pp. Wurde ja schon vermutet, der Kerl sei in Wahrheit ein Moslem.
    In Wahrheit ist der ein ganz gewöhnlicher Strolch. Jedenfalls verhält er sich so. Selbst SPD-Leute sagen, dass der überall sofort Rassismus sah, in jeder noch so harmlosen Bemerkung. Der hat einfach nur opportunistisch die Rassismus-Karte gespielt, damit ihm niemand auf die Schliche kommt. P. spielt „Angriff ist die beste Verteidigung“.
    Ein widerlicher und gewissenloser Kerl ist das. Wenn man bedenkt, wie unsere gehirngewaschenen Mitbürger so einen Strauchdieb als „tapferen Kämpfer gegen Rechts“ hochstilisiert haben, muss man fast lachen, wenn es nicht so traurig wäre.
    Ich sehe die Gefahr, dass der vor einer Kurzschlussreaktion steht. Mit Wohnmobil und Hund an unbekannten Ort unterwegs… wie schnell ist ein Kind in so ein Auto gezerrt und dann setzt P. in die Tat um, wovon er bisher nur phantasiert hat…

  73. Die Zonenwachtel kann ich schon gar nicht verstehen… sie will den Bürgern den Eindruck vermitteln, dass Rechtstaatlichkeit gewahrt bliebe in der Bundesregierung.
    Es war nicht OK von Friedrich, Recht zu brechen, aber dann hat Siggi Pop doch erst recht das Maul halten müssen, anstatt es gleich seinen ganzen Buddies in der gesamten SPD unter die Nase zu reiben???!
    Wie ist denn das, wenn die Merkel dem was Geheimes anvertrauen MUSS, erzählt er das dann auch gleich all seinen Buddies? Der Kerl ist doch ein hochgradiges Sicherheitsrisiko!
    Die Merkel muss die Koalition aufkündigen! Sofort!
    Und Neuwahlen herbeiführen. Wieso lässt sie sich diese Chance entgehen? Die SPD wäre total im Keller zum jetzigen Zeitpunkt, Mutti könnte sich hervortun und einen Untersuchungsausschuss einsetzen, wer wann P. gewarnt hat.
    Ich verstehe das nicht.

  74. M.M.n. war es so: am 8. Nov hat P. Oppermann seine Karriere-Wünsche vorgetragen und der hat ihm gesagt, was Sache ist.
    Denn nur 5 Tage später ein Anwalt für P. den Staatsanwalt kontaktiert. Außerdem hat Oppermann mehrfach gelogen und ist dann zurückgerudert.

  75. Bei der taz ist man nicht auf dem laufenden. In einer Übersicht zu Reaktionen auf den Fall Edathy stellt die taz fest:

    (…)Auch „Politically Incorrect“, einer der führenden rechtspopulistischen Blogs in Deutschland, reagiert bislang verhalten. Dort wirft ein Autor dem SPD-Politiker vor, er „belüge“ die Öffentlichkeit und habe bereits im November von Ermittlungen gegen ihn erfahren. Auch hier: erstaunliche Zurückhaltung.(…)

  76. Sebastian, der Sittenstrolch will nur, in Deutschland legale, Bilder und Filme konsumiert haben

    Weshalb besuchte er auffällig oft Kindergruppen und machte dort Tagespraktika?
    Weshalb wohnt er gegenüber einer Grundschule?

    Sebastian Pädathy, der Moral-Apostel, Pastoren-Sohn, Hobby-Prediger und:

    „“Fall Edathy

    Chef-Kriminalist warnt: Gabriel sollte sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen
    Aktualisiert am Dienstag, 18.02.2014, 17:00 · von FOCUS-Online-Experte André Schulz*

    (…)

    Was aber auf jeden Fall bliebe, wäre der moralische Aspekt.

    Es würde bedeuten, dass es sich der langjährige Vorsitzende des Innenausschusses und Mitglied des Rechtsausschuss und Leiter des NSU-Untersuchungsausschusses nach einem langen Arbeitstag im Bundestag zu Hause gemütlich macht und zur Entspannung nackten Jungen beim Herumtoben zuschaut.

    Edathy gehörte von 1998 bis vor wenigen Tagen dem Bundestag an und war allein durch seine Funktionen und Tätigkeiten eine moralische Instanz des Rechtssystems in Deutschland…

    Gabriel schließt aber personelle Konsequenzen für die SPD kategorisch aus. An seiner Stelle würde ich mich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen…

    *Über den Autor
    André Schulz ist Diplom-Verwaltungswirt und Erster Kriminalhauptkommissar (EKHK) beim LKA Hamburg. Seit September 2011 ist er Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK). Seine fachlichen Schwerpunktthemen sind die Bereiche Cybercrime, Organisierte Kriminalität, Rockerkriminalität, Terrorismus und Extremismus sowie die Europapolitik.““
    http://www.focus.de/politik/gastkolumnen/schulz/fall-edathy-chef-kriminalist-warnt-sigmar-gabriel-sollte-sich-nicht-zu-weit-aus-dem-fenster-lehnen_id_3623047.html

  77. OT

    Der schwule Steuerhinterzieher und Schwarzkopf-Erbe(Adoptiert!) wird belohnt

    „“Ex-Staatssekretär
    Schmitz(Schmitz-Schwarzkopf) wird nun doch nicht entlassen
    18. Februar 2014 13:21 Uhr, Olaf Wedekind/Lars Petersen | Aktualisiert 19:39

    Schmitz wird in den einstweiligen Ruhestand versetzt, nun stehen ihm Übergangsgeld und Pension zu.

    Opposition sauer…““
    (Mit Zahlen, Summen)
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/schmitz-wird-nun-doch-nicht-entlassen-article1804895.html

  78. @#111 Rumpelstoss

    Wäre vielleicht ne gute Frage für Siggi auf Abgeordnetenwatch: Sehen Sie es als Ihre Aufgabe Pädophile von Strafverfolgungen zu unterrichten? Wenn ja, warum?

  79. „Welche Tiere faszinieren Sie neben Ihrem eigenen am meisten?
    Elefanten finde ich sehr interessant. Aber die passen nicht in meine Wohnung.“
    ——
    Tja, sind offenbar die indischen Gene…
    P. ist sicherlich auch nicht in DK, sondern irgendwo anders, ich vermute ein südliches Land, Frankreich evtl. und hat bestimmt auch schon nach Flügen nach Indien geschaut…

  80. Zuständigkeiten-Hickhack fördert VERSCHELEIRUNG

    …und erfordert ANTRAGSFORMULARE

    „“Die Bundespolizei hat den Vorgang übernommen, da es sich mutmaßlich um eine Tat in der Bahn handelt, für die die Bundespolizei zuständig ist…

    Der Bundestag wiederum ist ein eigener Polizeibezirk, in dem der amtierende Bundestagspräsident das Hausrecht und die Polizeigewalt ausübt.

    Warum die Bundespolizei von der Polizei des Bundestages erst fünf Tage nach der Diebstahlsanzeige informiert wird und die Fahndung beginnt,…

    Tage vergehen auch, bis die Frage geklärt ist, was mit den Rechnern Edathys im Bundestag passiert.

    Jetzt heißt es beim Bundestag, sämtliche Computer und Speichermedien Edathys sollen untersucht werden – vorausgesetzt der Immunitätsausschuss des Parlaments stimmt dem entsprechenden Ersuchen der Staatsanwaltschaft zu…

    Die Staatsanwaltschaft Hannover hätte das gerne schneller erledigt gehabt. Deshalb habe sie am 11. Februar telefonisch darum gebeten. Das sei damals auch vom Bundestag zugesagt worden, heißt es in Hannover.

    Der Bundestag sieht das anders. „Der Staatsanwaltschaft Hannover war am 11.02.2014 von der Bundestagsverwaltung telefonisch mitgeteilt worden, dass Durchsuchungen, Beschlagnahmungen und die Versiegelung eines Abgeordnetenbüros eines förmlichen Antrags und der Erfüllung weiterer rechtlicher Voraussetzungen bedürfen“…““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/ermittlungen-gegen-sebastian-edathy-ein-fall-und-viele-fragen/9502724.html

  81. Im Theater wäre so ’ne Posse bereits abgesetzt worden. Und Politiker wundern sich ob der Politikverdrossenheit der Deutschen. Dass ich nicht lache. So ein Schmierentheater. In anderen Ländern wären alle bereits zum Teufel gejagt worden. Und in Deutschland, da wird heftig diskutiert…Echt zum k….

  82. #122 Tatze (19. Feb 2014 05:11)

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124979236/Ueber-Homosexualitaet-darf-man-nicht-streiten.html

    Ach du lieber Gott… ich nehm mal nur Claudias ersten Satz:

    Wer die sexuelle Orientierung eines Menschen abwertet, wertet den ganzen Menschen ab. Der Konsens gegen die Ausgrenzung von Homosexuellen scheint inzwischen brüchig zu werden.

    So Claudia, und wie verhält sich das nun mit zB. Pedathys sexuellen Orientierung und der Ausgrenzung von zB. Pädophilen…? ..da bewegt man sich doch mit solch schwülstigen, universellen Sprüchen recht schnell auf dünnem Eis, nicht wahr?

    Es empfiehlt sich Claudias altklugen Artikel (ausnahmsweise) mal ganz zu lesen, dabei jedoch „Homosexuelle/Homosexualität“ durch „Pädophile/Pädophilie“ zu ersetzen – have fun!

  83. #121 Soll er sich doch die Kohle hier abholen , worum werden dem Typen eigentlich nicht die Konten gesperrt ? Bzw. mal darüber gefahndet.

    ——————————

    Wenn man den Typen finden will, wär das gar keine Sache und sie hätten ihn auch in binnen von ein paar Tagen.

    Scheint aber eben nicht gewollt zu sein.

  84. #36 Hausener Bub (18. Feb 2014 21:19)

    Und ausgerechnet jetzt hat Claudia F. Roth von den pädophilen GRÜNEN die Chuzpe dem hartgesottenen Leser, während zugleich ein gewisser Herr Edathy einmal mehr die unheilvolle Nähe des homoerotischen Milieus mit Kinderpornographie anmahnt, folgenden Vortrag zuzumuten:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124979236/Ueber-Homosexualitaet-darf-man-nicht-streiten.html

    Interessant ist ja immer auch folgendes: wenn über 90% aller sexuellen Nötigungen/Vergewaltigungen an Kindern von Männern verübt werden, aber nur ca. 3% aller Männer schwul sind, die Opfer aber wiederum zu ca. 60% Jungen sind – dann muss ja zwangsläufig der Anteil Homosexueller unter den Tätern signifikant erhöht sein, oder? …und zwar gleich um den Faktor 20! (wenn ich pi x Daumen richtig gerechnet habe)

  85. @ #120 unrein (19. Feb 2014 04:37)

    Wie man erneut sieht, liest Bild hier mit!

    @ Bild

    Recherchieren Sie bitte wo der Unhold Pädo-Basti steckt!

    Sie konnten den Haupttäter, Mord zum Nachteil Jonny K.s, in der Türkei auftreiben.

    Just haben Sie
    „“Reemtsma-Entführer Thomas Drach genießt seine Freiheit auf Ibiza: Reporter der „Bild“ haben den 53-Jährigen dort jetzt aufgespürt.““

    1.) Wie wär´s mit dem Sittenstrolch Sebastian Edathy suchen?
    Zumal er mit seinem Wohnmobil unterwegs ist, vermutlich hat er auch den Lockvogel, Hund Felix, dabei… Gefahr in Verzug! Immerhin kann er derzeit nicht mehr legal Kindergruppen aufsuchen „Politiker Edathy will persönlich nach dem Rechten sehen“!

    2.) Wo hat Pädo-Basti seine Urlaube verbracht, außer bei Bärbel Tewes-Heiseke(SPD), Südfrankreich, wo auch Hund Felix herkommt? In Osteuropa am Straßenstrich für Minderjährige u.ä.?

    3.) Was wollte Pädathy in Amsterdam um den 31. Jan. 2014, wo ihm angebl. der Bundestagslaptop auf der Hinfahrt gestohlen wurde, obwohl er mindestens seit dem 17. Jan. 2014 krankgeschrieben ist? Gibt es dort eine Pädophilenszene?

  86. jeder „Normalo“ der krank geschrieben ist und in dieser Zeit ins Ausland fährt, hier Amsterdam, dem wird das Geld gesperrt und fristlos gekündigt….

    Herr Bundestagspräsidentübernehmen sie…

  87. Kann man den dänischen Kapitän nicht irgendwie belangen, das er durch den Rettungsring Deutschland in einen Politskandal geführt hat ?

  88. Der Ansatz ist falsch, der Fahndungsaufruf muss sich auf das illegale Entsorgen des Klapprechners beziehen.

    Langsam wirds aber Zeit, dass Edathy mit mehr Nachdruck zur Vernehmung einbestellt wird, wenn ihm die bisher geschenkte Zeit nicht gereicht hat, um die restlichen Beweise zu vernichten, wird er das nie schaffen.

  89. Erst seinen Bundestags-Computer entziehen – und dann ins Ausland absetzen, sich krank melden – und von dort auch noch die Chuzpe haben, seine Unschuld zu beteuern.

    Edathy ist so ein Feigling!

    Und Frau Merkel und Herr Seehofer entlassen deshalb einen unbescholtenen Minister?

    Wie weit ist diese Republik gefallen, indem die Guten für die Taten der Bösen bestraft werden?

  90. #16 PI-User_HAM (18. Feb 2014 20:51) Jeder Arbeitnehmer würde ziemlichen Ärger riskieren, wenn er IT-Güter seines Unternehmens für private Zwecke benutzt, auch für legale.

    Jeder Arbeitnehmer würde auch ziemlichen Ärger riskieren, wenn er seinen Firmenlaptop auf Reisen nicht so mit sich führt, dass er eben nicht geklaut werden kann.

  91. Der Übergang zwischen Schwulen und Päderasten (Edaty) scheint fliessend zu sein.
    Der Islamarschkriecher Edaty hat ja beim Prophten Mohamed ein gutes Vorbild , wie eben auch Trittin
    und Volker Beck von den Grünen, mit ihren Slogan „Kindersex ist Menschenrecht“
    ARD und ZDF regen sich auf, weil Putin keine Kinder zur Adoption an deutsche Schwule freigibt.
    Wie man ja Weiß, wurden zu 99 % Knaben gewünscht, damit sie genug junges Frischfleisch
    zum Arschficken benötigen.
    Olympia-Berichterstattung aus nichtdeutscher Brille aus dem Ausland betrachtet ,bei den grössten verschwulten ÖR-TV Sendern im deutschsprachigen Raum
    durch ZDF und Ard. Nachdem leider Eurosport keine Übertragungsrechte bekommen hat, muß man
    leider auf SF2 (Schweiz) ausweichen, da wird man nicht mit so einer homophielen Propaganda berieselt.
    Oh Gott , oh Gott wie oberpeinlich „Deutschland über alles“ Gestern beim Einlauf der Nordischen Kombination
    ablief, Oh ton . Jeztz können wir Geschichte schreiben, alle 3 Medaillen können wir holen, 30 Sekunden später,
    laufen sie sich wie eine dumme Schafherde zum Futtertrog über den Haufen.
    So was dummes habe ich in den letzen 10
    Olympiaden nicht gesehen.
    Ziehen wir mal die Rodelmedaillen und die Windlotteriemedaiile von Vogt ab, dann würde es wohl schlecht aussehen.
    Im Bob fahren sie den anderen Exoten nur hinterher, vielleicht sollte die Bunte Republick mal die
    Moslems fahren
    lassen, die können es auch kaum schlechter machen. Im Vorankündigen von Goldmedaillen die sie nicht bekommen,
    da sind deutsche Reporter absolut Olypiagoldreif, ebenso mit ihrer verschwulten Propaganda.
    Der „Druck von Hinten scheint sehr groß zu sein, deshalb dürfen sie auch beim Biathlon
    die Arschfickernation auch die „Hintern der Gegner von Hinten“ betrachten.
    Die Schienen der deutschen Bobs müssen wohl muslimische Facharbeiter entwickelt haben.
    Schon peinlich, mit welchen unsportlichen deutsche Sportreporter mit Ausreden daherkommen.
    Lässt mal einen Bob mit Schwulen
    vorrausfahren, dann werden sie sich bestimmt beim Start steigern, hi hi..

  92. Erwiesen ist bereits, daß Genosse Pädathy die Fotos für seine private Belustigung über den Bundestagsserver heruntergeladen hat. Also hat er sich an seinem Arbeitsplatz umfassend mit privaten Dingen beschäftigt auf Kosten des Steuerzahlers.
    In jedem Unternehmen wäre er dafür fristlos gekündigt worden.
    Wieso bei der Buntesland GmbH nicht, Frau Merkel???

  93. eilmeldung!
    päderasti hat auf lampedusa seinen klapprechner bei einem neger gegen ein rückfahrtticket nach afrika eingetauscht.
    vor der küste von marokko wurde der verrostete fischkutter „ms spezialdemokrat“ jedoch von der küstenwache aufgebracht.
    in marokko bekommt er jetzt h4, internet und 2500.- eingliederungshilfe aus eu-töpfen.

  94. Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein. Immerhin wird jetzt mal Berlusconi
    von den moralischen Oberlehrer in der EU in Ruhe gelassen.
    Mir sind 1000 Silvios lieber, als so ein pädhophiles islamkrichendes Politikersch…
    wie Edaty und seine Bewunderer die Ihn gewählt hatten.

  95. #127 Maria-Bernhardine (19. Feb 2014 09:23)

    3.) Was wollte Pädathy in Amsterdam um den 31. Jan. 2014, wo ihm angebl. der Bundestagslaptop auf der Hinfahrt gestohlen wurde, obwohl er mindestens seit dem 17. Jan. 2014 krankgeschrieben ist? Gibt es dort eine Pädophilenszene?

    Amsterdam war schon immer ein beliebter Treffpunkt für die Perversen aus aller Welt. Dort gibt es nichts, was es nicht gibt.

  96. Wo auch immer das Laptop ist : gestohlen oder unter „mysteriösen Umständen“ verschwunden – Fakt ist, Edathy hat sich strafbar gemacht. Daran gibt es keinen Zweifel. Wer sich an perversen Kinderpornos ergötzt, die er dann noch im Bundestag (!) bestellt hat, der hat sich kriminell verhalten. Das darf nicht geduldet werden. Natürlich hätte Friedrich nicht die SPD waren sollen – dann wäre es vielleicht einfach mal nur ein Fall Edathy gewesen. Er wäre Justizminister geworden und die Ermittlungsbehörden hätten ihre Ermittlungsarbeit gemacht….

  97. Man kann die ganze Angelegenheit mittlerweile nur noch als Schmierenkommödie bezeichnen.
    Möglicherweise wird jetzt vom Dieb auch noch verbotene Kinderpornografie auf das Laptop von Edathy aufgespielt.
    Es wird höchste Zeit, dass sich Deutschland endlich dem internationalen Standard in Sachen Bekämpfung der Kinderpornografie anschließt und diesen Argusstall ausmistet.

  98. @ #142 Welf VI (19. Feb 2014 15:06)

    Welcher Dieb?
    Pädo-Basti?

    Er hätte den Bundestags-Laptop zurückgeben müssen, als er zum Freitag 7. Februar 2014 sein Mandat niederlegte.

    Erst am Mittwoch 12. Februar 2014 meldete Edathy den Klapprechner gestohlen, er soll angebl. am Freitag 31. Januar 2014 weggekommen sein und zwar während Pädathys Zugfahrt nach Amsterdam(Auf den Knabenstrich als Freier?); obwohl er krankgeschrieben ist.

    Die Razzia war am Montag 10. Februar 2014…

  99. an #32 Karl Schröder

    <<sondern einen internationalen Haftbefehl gegen den Homosexuellen einleiten>>

    …der homosexuelle XY…
    Solche Aussagen schaden, meiner Meinung nach, PI sehr.
    Homosexuelle Ehen gleichgeschlechtlichen gleichzustellen ist spätrömische Dekadenz.
    Schwule zu diskriminieren aber ebenso!
    Was zwei erwachsene Menschen in vollständigem Einverständnis unter der Bettdecke treiben, hat niemanden zu interessieren. Weicht es von der Norm ab, ist es aber auch nicht hochzustilisieren, wie es derzeit geschieht.
    Aber, um noch mal auf den Punkt zu kommen: „Der homosexuelle XY, tut…“ das ist einfach nur eklige, widerlichste Verunglimpfung von Andersgepolten. Genauso schlimm ist eine Klassifizierung, wie z.B.,: der Neger sowieso, der Zigeuner sowieso, der Rentner sowieso, der Arbeitslose sowieso, u.s.w.
    Man sollte da als halbwegs intelligenter Mensch schon differenzieren und sich bei solcherart Klassifizierung mit Grausen abwenden.

    Zur causa Edathy : Das Sichdavonmachen ist ein eindeutiges, und noch dazu feiges, Schuldeingeständnis. Wie kann so etwas überhaupt von der Staatsanwaltschaft hingenommen und abgesegnet werden?

    Fazit der Affaire ist, die GroKo wird weiter mit dem fiesen Gabriel und der sich ständig in Unschuld händewaschenden Erika (hat sie deshalb so abgefressene Fingernägel?) ihr Unwesen treiben, denn „sie hat das eindeutige Mandat der Wähler und Wählerinnen“, meint sie zumindest

    Das Ergebnis der Anhörungen wird diskret unter den Teppich gekehrt werden, das Bauernopfer ist bereits gebracht, also, die Karawane zieht weiter…

  100. @ #127 Maria-Bernhardine

    Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung:

    GENAU SO SOLLTE ES EIGENTLICH IN JEDER (TAGES-)ZEITUNG STEHEN ( Damit dieser völlig alberne Irrsinn in dieser Tragweite deutlich wird – doch warum tut es das nicht ?!?)

    „Darf ein normalsterblicher Arbeitnehmer auch bei Krankschreibung im Ausland herumgondeln, zudem ohne Angabe von Adresse und Telefonnummer?“

    Und dann sogar noch Interviews geben, Anzeigen lostreten und fordern sowie „Verlustmeldungen aufgeben“!

    „Pädathy ist krank geschrieben seit mindestens 17.Jan. 2013(Tag wo er einen Ausschnitt seiner Krankschreibung bei Faceblubb einstellte, sichtbar: bis einschließlich 28. Februar 2014)“

    (Vielleicht kommt er am 3.3.14 wieder mit einem dubiosen dänischen oder indischen Rechtsanwaltbeschluss auf Wiederaufnahme seiner Arbeit im Bundestag und die Dame soll sein Büro wieder räumen und er will wieder an seinen alten Platz!!! „Das ist MEIN Büro!!“)

    „Laptop, das am 31. Januar 2014 während der Zugfahrt nach Amsterdam abhanden gekommen sei.
    12 TAGE LANG MELDETE ER DEN KLAPPRECHNER NICHT ALS ANGEBL. GESTOHLEN“

    Wenn wir Normalo-Deppen auch nur ZWEI Tage später irgendwas verlustig melden, werden wir ausgelacht „Da kommen Sie JETZT ?!? Wollen Sie mich verschaukeln ???“ Jeder, der mal was verloren/vergessen hat, weiss dies!

    UND WIR SOLLEN DIESEN AUSGEMACHTEN BLÖDSINN, DASS 14 TAGE SPÄTER EIN LAPTOP ALS VERLUST GEMELDET WURDE, NUN GLAUBEN ?!?

    Hinter verschlossenen Türen lachen sich Gabriel, Oppermann, Merkel, DeMaizere und Nahles, sowie der via Skype-Konferenz zugeschaltete Pädathy schlapp: „Ha, ha, ha, sind die deutschen Michels doch so dermaßen behämmert, die nehmen uns auch noch die absurdesten kostruiertesten erfundenen Szenarien ab! Wir können den Dummköpfen aber auch ALLES andrehen!!!“
    „Hihi“, „Hoho“, „Haha“, „Hehe“…
    (dann müssen sie wieder an die „Arbeit“ um dem Delinquenten Anweisungen zu geben, wie er sich zu verhalten hat, damit der ganze Sauhaufen namens ‚Bundestag’nicht auseinander bzw. in die Luft fliegt…!)

  101. #24 My Fair Lady (18. Feb 2014 21:06)

    Es sollte unbedingt ein runder Tisch gegen Rechts gegründet werden. Und dazu braucht es mehr Mittel.

    Zwar gibt es im Bundestag keinen „Runden Tisch gegen Rechts“, aber etwas, was einem solchen recht nahe kommt:

    Die Ex-NSU-Ausschuß-Parlamentarier befürchten möglicherweise, daß Edathygate ihre Arbeitsergebnisse völlig überlagert und entwertet, und haben sich deshalb just zu diesem Zeitpunkt in Erinnerung gebracht. Sie beklagen sich, daß noch keine der Empfehlungen des NSU-Ausschusses in die Praxis umgesetzt worden ist, weshalb morgen ein entsprechender Allfraktionenantrag in den Bundestag eingebracht werden soll:

    An diesem Donnerstag wird deshalb auf Antrag aller Bundestagsfraktionen ein Antrag beraten und abgestimmt, demzufolge die Empfehlungen des NSU-Ausschusses nun endlich „zügig und umfassend umzusetzen“ seien.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundestag-50-punkte-gegen-rechten-terror/9507768.html

    Man muß hier wieder sehr hellhörig werden, wenn „in den Verfassungsschutzbehörden ein umfassender Mentalitätswechsel gebraucht“ werde – denn die NSU-Mordserie soll offenbar nun auf der politischen Bühne des Bundestages dazu mißbraucht werden, den antitotalitären Grundkonsens weiter zugunsten der Linksextremisten zu schwächen und auszuhebeln.

    Statt einen verbesserten Verfassungsschutz zu fordern und zu ermöglichen, wie es eigentlich logisch wäre, soll dort ein „Mentalitätswechsel“ stattfinden, sprich, er soll nur noch gegen Rechtsextremisten und nicht mehr gegen Linksextremisten vorgehen. Die LINKE-Politikerin Petra Pau verrät in diesem Zusammenhang einmal mehr ihre linksextremistische Gesinnung, indem sie mal wieder die Auflösung des Verfassungsschutzes fordert und sich so zur parlamentarischen Handlangerin der Antifa macht:

    Die Linken-Politikerin Pau bekräftigte ihre Auffassung, wonach der Verfassungsschutz „nicht kontrollierbar und nicht reformierbar“ sei und als Geheimdienst aufgelöst werden sollte.

    Wenn die Bundeswehr versagt hat, dann muß die Bundeswehr verbessert – und nicht abgeschafft werden.
    Wenn die Polizei versagt hat, dann muß die Polizei verbessert – und nicht abgeschafft werden.
    Wenn die Justiz versagt hat, dann muß die Justiz verbessert – und nicht abgeschafft werden.
    Diese Beispiele mögen genügen, um die politisch-ideologisch motivierte Übertölpelungslogik der Linksextremisten deutlich zu machen, wenn sie mit dem Versagen des Verfassungsschutzes seine Abschaffung rechtfertigen wollen. Es geht der Antifa und der LINKEn einzig und allein darum, sich des unbequemen Beobachters „Verfassungsschutz“ entledigen zu können, damit sie künftig ungestört und unbeobachtet Rote-SA-Terror verbreiten können.

  102. #146 smile

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article125020428/Oppermann-und-Ziercke-schuetzen-sich-gegenseitig.html

    Der Beweis dass Du recht hast mit Deinem Kommentar. Vor allem bei diesem Abschnitt

    Zitat
    “ Hinter verschlossenen Türen lachen sich Gabriel, Oppermann, Merkel, DeMaizere und Nahles, sowie der via Skype-Konferenz zugeschaltete Pädathy schlapp: “Ha, ha, ha, sind die deutschen Michels doch so dermaßen behämmert, die nehmen uns auch noch die absurdesten kostruiertesten erfundenen Szenarien ab! Wir können den Dummköpfen aber auch ALLES andrehen!!!”
    “Hihi”, “Hoho”, “Haha”, “Hehe”…“
    Zitatende

    Besser kann man es nicht sagen….

Comments are closed.