Die Überbringer schlechter Nachrichten wurden in Vorzeiten nicht selten verantwortlich für den Inhalt der überreichten Botschaft gemacht. Deshalb gelang es Boten häufig nur einmal, eine solche schlechte Nachricht zu überbringen. Bis heute hat sich daran nicht viel geändert, wie man anschaulich am Beispiel des mutmaßlichen Kinderpornokonsumenten Sebastian Edathiparambil, dessen Nachname vermutlich der politischen Korrektheit wegen zu Edathy eingedeutscht wurde, erkennen kann.

(Von Eurobier)

Relativ zügig nachdem nahezu alle Medien breit über den möglichen Kinderpornokonsum des Bundestagsabgeordneten berichtet hatten, kamen in den Kommentarspalten der gängigen Onlinemedien in immer häufigerer Anzahl Meinungen auf, die von einer möglichen Intrige gegen Edathiparambil warnten und diesen in Schutz nahmen. Sogar der Verfassungsschutz, so einige Diskutanten, könne, weil Edathy ja im NSU-Prozess so einiges an Ungereimtheiten im System des Staatsschutzes aufgedeckt habe – und womöglich noch viel mehr und inkriminierenderes diesbezüglich auf den Festplatten seiner Computer habe –, die Finger im Spiel haben, um Edathy zu neutralisieren.

Dass Edathy möglicherweise sexuelle Affinitäten zu nackten Kindern – ja, zu nackten Knaben – hat, gerät aktuell zunehmend aus dem Fokus. Es ist gar so, dass der ehemalige Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ins Visier der Medienmoguln gerät, da er offenbar ein Geheimnisverräter sei. Friedrich, dem der Verdacht, Edathy könne kinderpornographisches Material besitzen, offenbar schon Ende 2013 im Zuge ausländischer Ermittlungsverfahren bekannt wurde, gab diese Information an die SPD-Parteispitze weiter. Die Folge davon ist zum einen, die Flucht Edathys aus Deutschland an einen unbekannten Ort ins Ausland und der Vernichtungsversuch der Datenspeicher in Edathys Nutzung, und zum anderen die lautstarke und öffentliche Beschuldigung Friedrichs, hier einen Geheimnisverrat begangen zu haben. Ganz offensichtlich wird hier also der Versuch unternommen, eine Person zu schädigen, die sich ganz klar für das Wohl des wohl schützenswertesten Personenkreises weltweit, die Kinder, einsetzte und parallel wird der unter Verdacht stehende Täter protegiert.

Diese ungeheuerliche Tatsache ist ein Gradmesser für den Zustand unserer Gesellschaft und geht Hand in Hand mit dem Versuch, abweichende Lebensformen als den Normalzustand des Zusammenlebens darzustellen (s.u.a. Bildungsplandiskussion Baden-Württemberg).

Wie weit verbreitet und wie tief in die Nomenklatur der Schlüsselpositionen der Gesellschaft vorgedrungen der Personenkreis ist, der diese Fehlentwicklungen zum Standard erklärt, zeigt ganz aktuell ein Interview, das der Deutschlandfunk am 13.02.2014 mit Professor Monika Frommel, einer emeritierten Strafrechtlerin, führte.

Frau Dr. jur. Monika Frommel lehrte an der Universität Kiel. Sie ist eine sehr aktive Mitarbeiterin in der „Pro“-Familia Organisation. Sie vertritt Abtreiber/Abtreiber-Befürworter häufig vor Gericht. (..) In der letzten Zeit häufig Abtreiber, die gegen den § 219a StGB verstoßen haben. Frau Prof. Dr. jur. Monika Frommel ist Abtreibungsbefürworterin und in der ersten Reihe der deutschen Abtreiber-Lobby. Natürlich kennt Sie den „Pro“Familia-Mitarbeiter und Geschäftsführer der mittlerweile ausgelösten „Pro Familia Vertriebs GmbH“, Martin Kessel, der wegen Verbreitung pornographischer Schriften angeklagt wurde.

Das Interview, das man hier abrufen kann, zeigt in geradezu erschreckender Weise, wie weit entfernt die gesellschaftspolitische Klasse in führender Position von dem, was einst als gesunder Menschenverstand bekannt war, entfernt ist.

Frau Frommel zieht sich in diesem Interview auf die eindeutig und formal abgrenzbaren strafrechtlichen Kriterien zur Beurteilung der möglichen Tat zurück und verneint in deutlich hysterischer Weise eine Verantwortung für die „nackten Kinder“ jenseits der Strafprozessordnung.

Die Betrachtung von nackten Kindern, auch die eigens angefertigte Fotografie eines nackten Kindes beispielsweise als Besucher eines FKK-Strandes stelle, so Frommel, keinen Straftatbestand dar. Insofern sei Edathy zu Unrecht inkriminiert und darüber hinaus in seinem Leumund stigmatisiert, ja als Privatperson vernichtet worden.

Eine moralische Komponente, die eine Strafverfolgung oder den berüchtigten Anfangsverdacht ermöglicht, negiert sie vehement zugunsten der möglichen Kinderschänder und zu Lasten der Kinder, die ja „nur nackt angesehen“ werden, ohne dass es zu Pornographie werden und damit zum Schaden der Kinder und strafrechtlich relevant werden würde.

Fazit:

Ein Bundestagsabgeordneter, der sich in seiner Freizeit Bilder und Filme von vermutlich unfreiwillig fotografierten und nackten Kindern, hier Knaben, anschaut und dabei Lustgewinn erzielt, um denselben womöglich sogleich per Masturbation karthatisch zu egalisieren, scheint für Frau Prof. Frommel eine gängige Lebenswirklichkeit zu sein.

Gespannt dürfen wir sein, ob der paradigmatische Wandel der Diskussion – vom potentiellen Täter zum Opfer Edathiparambil – weiter an Bedeutung gewinnt.

Das Opfer, so denn der Druck der Abschaffer des gesunden Menschenverstandes weiter zunehmen sollte, wäre dann am Ende noch Hans-Peter Friedrich, der Bote, der Abscheuliches verhindern wollte, aber leider nur eine schlimme Nachricht liefern konnte.

Das würde den Abschaffern gut in den Kram passen.

Weiterführende Links:

» Steinhöfel: Edathygate und die Kollateralschäden
» JF: Kumpanei auf höchster Ebene

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

324 KOMMENTARE

  1. Man darf gespannt sein, was die IT-Forensiker noch alles auf den kaputtgeschlagenen aber nicht entsorgten Festplatten finden werden (, die die NSA in der Wohnung von Herrn Edath… platziert hat).

  2. Missbrauch an Kindern ist das wirklich letzte was man den Schutzbefohlenen antun kann.Noch schlimmer,oder genauso schlimm finde ich den Artikel heute aus dem Berliner Kurier-unsere Kinder werden hier in der Öffentlichkeit missbraucht ,weil keiner mehr diesem Pack am Oranienplatz Bedeutung beimisst-ekelhaft!
    Schüler zeigten Flagge für Flüchtlingsrechte
    Tausende Schüler haben am Donnerstag für die Rechte von Flüchtlingen protestiert. Die meisten ließen deshalb den Unterricht ausfallen. Nach Angaben eines Organisators beteiligten sich 3000 Schülerinnen und Schüler. Die Polizei sprach von 1550. Beamte überprüften die Identitäten mehrerer Teilnehmer wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz.

    Die Schüler zogen vom Neptunbrunnen in Mitte zum Flüchtlingscamp am Oranienplatz. Die Demonstranten fordern kostenlose Sanitäranlagen, medizinische Versorgung und Deutschunterricht für die Flüchtlinge.

  3. dieser Drecksmoderator von Moma wollte heute Früh die ganze Sache relativieren in einem Gespräch mit einem Fachmann um den Zuschauern klar zu machen dass das alles gar nicht so schlimm ist. Die Kinderpornographie ist eingeteilt in 10 Stufen wobei bei den ersten Stufen NUR KINDER IN POSINGS ZU SEHEN SIND und somit nicht ganz so strafbar ist. Edathy erreichte gerade mal die Stufe 2. Am liebsten hätte ich zum wiederholten male meinen Gehirnwaschautomaten aus den Fenster geschmissen.

  4. Was gilt in Deutschland als Kinderpornografie?

    Darstellungen sexueller Handlungen von, an oder vor Kindern – so steht es in Paragraf 184b des Strafgesetzbuchs. Dabei geht es nicht etwa ausschließlich um Bilder oder Videos von sexuellem Missbrauch. <b<Auch das aufreizende Zurschaustellen der Geschlechtsteile von Kindern, sogenanntes Posing, gilt seit einigen Jahren als Kinderpornografie.

    Quelle:
    http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18616130-kinderpornographie-rechtsfragen-strafbar-sebastian-edathy.html#.A1000145

  5. Exakt. Pädathy ist ein Dreckschwein. Und die komplette Spitze (und viele andere auch) der sich damals formierenden Groko SPDCDUCSU wußte es: Friedrichs, Gabriel, Opperman, Steinmeier.

    Und heute kommt Merkel mit einem lahmen Spruch per Pressesprecher:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte erst am vergangenen Dienstag durch Berichterstattung der Medien von Ermittlungen gegen Edathy erfahren, sagte ein Regierungssprecher auf Anfrage.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124808749/Staatsanwaelte-pruefen-Verdacht-auf-Geheimnisverrat.html

    Da brodelt seit Monaten eine explosive Affaire im Dampfkochtopf, alle wissen Bescheid, alle telefonieren untereinander, und Mutti, ausgerechnet Mutti, kriegt nix mit? Wuahahahahaha! Gröhl!

    Und die KiFi-Grünen sollen hierzu mal ganz intensiv die Klappe halten.

  6. Die Systemmedien und Blockparteien wollen uns glauben machen, dass Herr Edathy kein Verlangen nach härteren (illegalen) Sachen hatte, weil sein Verlangen (Geschmack) zufälligerweise noch haarscharf vor der Grenze zur Illegalität endete.

    Mit anderen Worten: Herr Edathy soll glücklicherweise angeblich genau so weit gegangen sein, wie es gerade noch gesetzlich erlaubt war.

  7. Hm, wenn Innenminister Friedrich Informationen an Bundeskanzler Sigmar Gabriel gab, wie kamen diese dann an Sebastian Edathy?

    Warum ist diese Frage nicht im Fokus des medialen Interesses?

    Wenn Bundeskanzler Sigmar Gabriel die Informationen an Edathy weitergereicht haben sollte, dann wäre dies auch Gabriels politisches Ende, offensichtlich wird er deshalb von geneigten Kreisen geschont und dafür lieber Friedrich geopfert!

    Was haben wir früher verächtlich auf Staaten wie Paraguay oder Simbabwe hinabgeschaut!

    Auf der anderen Seite: Vielleicht sind wir auf Stufe II der Overton-Skala, um Pädophilie hoffähig zu machen? 🙂

  8. Es geht ja wohl offensichtlich nicht um Bilder seiner Nichten und Neffen, die er in Erinnerung an schöne Familienfeste auf dem Rechner hatte. Wer sich – wie auch immer – Bilder von nackten Kindern beschafft, ist offensichtlich schwer gestört. Mal von der strafrechtlichen Würdigung abgesehen, ist so ein Mensch wohl kaum geeignet, als Volksvertreter zu agieren. Und natürlich ist es nicht abwegig zu vermuten, dass so jemand auch an Kinderpornos konsumiert, denn schon die Beschaffung legaler Bilder setzt eine sehr niedrige Hemmschwelle voraus. Schließlich muss sich Edathy bewusst gewesen sein, dass er beruflich und gesellschaftlich erledigt ist, wenn das herauskommt.

    Ich weiß also gar nicht, worüber sich hier mal wieder aufgeregt wird. Der Mann ist mit Fug und Recht erledigt, insbesondere, wenn ihm offensichtich jegliche Einsicht abgeht, warum es NICHT ok ist, Bilder nackter Kinder anzuschauen, selbst wenn es strafrechtlich ok sein mag. Soll er die Chance ergreifen, eine Therapie zu machen, diese Idee scheint ihm ja nicht gekommen zu sein, solange er die Chance hatte, heimlich seiner Leidenschaft nachzugehen.

  9. Da hat der Kollege Edathy von der SPD von 2005-2010 in Kanada beim „Experten“ Videos und Fotos von halbnackten 8-14 jährigen gekauft. Kleine lustvolle und knackig geile Appetithäppchen sozusagen.

    Und die SPD-Spitze wusste bereits seit Oktober davon und hat geschwiegen(!), bis Oppermann vor die Presse ging und sich „erschüttert“ zeigte, was da gegen den Parteifreund staatsanwaltlich vorlag.

  10. Ich orakle einmal:

    Es wird denen NICHTS aber auch gar nichts passieren.

    Die können sich bald auch schon mit Säuglingen vergnügen und das wird dann auch unter den Teppich gekehrt.

    Was für eine verachtenswerte S**bande.

    Entschuldigung für die harten Worte, aber wenn es um Kinder geht, kenne ich kein Pardon.

  11. Hätte Friedrich vielleicht abwarten sollen, dass die SPD diesen Genossen in der Koalition zum Innenstaatssekretär macht ?

  12. #3 Babieca

    Na und ? Ab ’45 hieß es auch immer: „Wenn das der Ihr-wisst-schon-wer gewußt hätte.

  13. #7 bona fide (13. Feb 2014 20:48)

    Da hat der Kollege Edathy von der SPD von 2005-2010 in Kanada beim “Experten” Videos und Fotos von halbnackten 8-14 jährigen gekauft. Kleine lustvolle und knackig geile Appetithäppchen sozusagen.

    Dann sind die Models von 2005 mittlerweile erwachsen, also ist Edathy aus der Sache raus! 🙂

  14. Obwohl der „Stern“ bei mir eigentlich mit einem Bann belegt ist, finde ich diesen Artikel wegen den darin zwischen den Zeilen enthaltenen Informationen im Gegensatz zum sonst üblichen Geseiere des „Stern“ äußerst interessant

    So wird zB explizit die Frage gestellt, weshalb Edathy trotz seiner exponierten Herkunft mit Migrationshintergund und nahezu mustergültigen, sowie für die SPD typischen Parteikarriere bis heute ein Hinterbänkler blieb – es scheint dementsprechend nicht ausgeschlossen, dass man bei der SPD schon seit Jahren von seinen Neigungen gewusst haben könnte.

    Also lasst Euch den Stern-Artikel mal langsam auf der Zunge zergehen!

  15. #3 Babieca (13. Feb 2014 20:40)

    Da brodelt seit Monaten eine explosive Affaire im Dampfkochtopf, alle wissen Bescheid, alle telefonieren untereinander, und Mutti, ausgerechnet Mutti, kriegt nix mit? Wuahahahahaha! Gröhl!

    Sie war ja auch der Meinung die einzige von 82.000.000 Menschen zu sein, deren Handy nicht abgehört wird. 🙄

    Und die KiFi-Grünen sollen hierzu mal ganz intensiv die Klappe halten.

    Was in deutschen Parlamenten sitzt, daß spottet jeder Beschreibung. (Bei PI fehlt eindeutig ein *würg* bzw. Kotzsmiley)

  16. #6 PSI (13. Feb 2014 20:44)

    Was wäre wohl, wenn Edathy ein katholischer Pfarrer wäre?

    Das Medienecho wäre wesentlich beißender. Niemand würde wohl abgewogene Worte verlieren.
    Die Berichterstattung wäre insgesamt selbstgerecht und radikal. Die Grünen würden sich paradoxerweise wieder mit besonders scharfer Kritik hervortun.

    Wie tief der Sumpf im Fall Edathy noch reicht, ist schwer abzusehen.
    Was mich jedoch jetzt schon enorm stört, ist die Verharmlosung dieser Kinderfotos.
    Mit solchen Fotos wird doch zumindest das Persönlichkeitsrecht des Kindes verletzt.
    Kinder sind die schwächsten Glieder der Gesellschaft und müssen geschützt werden. In dem Fall finde ich jede Relativierung daneben.

  17. #6 PSI (13. Feb 2014 20:44)

    Es wäre genau das los, was in solchen Angelegenheiten immer die Tore aufreißt und alles rauslässt, was nur will: die Hölle. Das ist genau DER Grund, warum im Moment alle so verdächtig stumm sind. Ich kann das Gelächter von ganz unten trotzdem hören …

  18. Es gibt keinen Grund, Herrn Friedrich zu entlasten, denn mit seiner Informationsweitergabe hat er den Ermittlungen rund um Edathy schweren Schaden zugefügt. Ebsnso muß aber jeder Versuch verhindert werden, von Edathy abzulenken und die SPD-Führung auf Kosten Friedrichs reinzuwaschen, wie ich es schon bei ZEIT-Kommentaren gesehen habe. Und die SPD selbst ist verlogen, wenn jetzt erste Rücktrittsforderungen gegen Friedrich aus den Reihen der SPD laut werden – Gabriel hätte wissen müssen, daß sein Unterrichtet-Werden durch Friedrich nicht korrekt sein kann.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124832441/Der-Fall-Edathy-wird-zur-Regierungsaffaere.html

    ALLE unbefugten Mitwisser gehören aus ihren Amtern gejagt, und ein erheblicher Teil von ihnen – von Gabriel bis Pistorius – hat das SPD-Parteibuch. Pistorius – ja, der ist auch mit von der Partie, auch er wurde bereits im Oktober informiert, und zwar vom Göttinger Polizeipräsidenten. Jetzt wissen wir, wofür es gut war, daß Bobele Pistorius alle Polizeipräsidenten mit dem falschen Parteibuch in die Wüste geschickt und durch eigene Gefolgsleute ersetzt hat.

  19. Friedrich war keineswegs der Überbringer der schlechten Nachricht. Ganz im Gegenteil: Er hat als früherer Innenminister die Nachricht vom BKA empfangen und er war zur Verschwiegenheit verpflichtet und zur Weitergabe nicht berechtigt. Er hat jedoch die SPD informiert und damit seine Dienstpflicht verletzt und Edathi (oder wie er auch heißen mag) dadurch die Möglichkeit eröffnet, Beweise zu vernichten.
    Zu Edathi: Daß jemand harmlose Nacktfotos von Kindern (am FKK-Strand) kauft, wo solche Fotos doch millionenfach kostenlos im Internet kursieren und für jeden offen zugänglich sind, ist unglaubhaft. Er hat Kinderpornos bestellt und bezahlt und die Beweise dafür scheinbar beseitigt. Gabriel, Friedrich und vermutlich viele weitere Helfer haben das ermöglicht. Dieser Skandal darf nicht unter dem Teppich bleiben.

  20. Die Relativierung des „Posing“ finde ich widerlich.
    Was denken diese Leute wie die Bilder zustande kommen?
    Natürlich sieht man bei diesen Bilder „nur“ die nackten Kinder und keinen Verkehr. Das bedeutet aber nicht, dass dies genau danach geschieht. Die Posing-Fans kaufen also Bilder von Kindern die erst zu Nacktaufnahmen und danach zum Sex gezwungen werden. Aber man kauft ja nur Posing Bilder, dann ist ja alles in Ordnung. Asoziales Pack.

  21. Da wird die Schande mal wieder verdeckt, nur damit Mutti nicht ihre Macht verliert.
    Mal sehen, ob der Skandal zum Thema in den üblichen Talkrunden wirdP

  22. #8 Simbo (13. Feb 2014 20:48)

    Die können sich bald auch schon mit Säuglingen vergnügen …
    ————–
    Vorauseilende Anpassung an die neue Leit-Kültür!

  23. Perverse Systeme brauchen perverse Bürger, um effizient zu funktionieren! Bürger mit Verstand sind gefährlich!

  24. #9 noblesse oblige

    Darum geht es nicht.
    Es geht darum, ob es die Dienstpflicht eines Innenministers ist, die Chefs eines Bundestagsabgeordneten über Ermittlungen gegen den Bundestagsabgeordneten zu informieren.

    In diesem Zusammenhang muß man ähnlich denken wie Frau Dr. jur. Monika Frommel.
    Wenn sie sagt, daß das Betrachten von nackten Kindern kein Straftatbestand ist – und ich gehe davon aus, daß sie weiß was sie sagt – dann hat sie Recht.
    Natürlich, bei jeden normal denkenden Menschen geht das Messer in der Tasche auf, aber Juristen denken einzig und allein im Rahmen der Buchstaben des Gesetzes.
    Warum sollten wir dann die Handlungen eines Herrn Friedrichs nicht genauso betrachten?
    Es ist absolut gleichgültig aus welchen Motiven er so gehandelt hat.
    Wenn er es durfte, kann man ihm nicht am Zeug flicken. Durfte er es nicht, hängt ihn hin.

  25. Edathygate kommt zum richtigen Zeitpunkt.
    Es ist ein Glücksfall für die bevor stehende Europawahl.

    Es ist vielleicht die letzte Chance, das Entstehen des IV. Reiches noch auf demokratischem Wege abzuwenden.

  26. Aber ebenfalls wichtig ist:
    Achtet darauf, wer jetzt wann was sagt.
    Und auch wer schweigt.

    Bei aller berechtigten Empörung und Wut.
    Beobachtet die, die sich bald wieder zur Wahl stellen werden sehr genau.
    Das werden wertvolle Entscheidungshilfen sein.

  27. #19 orvassus (13. Feb 2014 20:56)

    Ganz genau so ist es. Der Versuch, jetzt alles auf Friedrich zu schieben, ist jämmerlich. Die komplette SPD-Spitze und mehr hängt mit drin, und die sollten alle dran sein. Und Merkel dito. Pädathy sowieso.

  28. Was wäre Herr Edathi eigentlich in der Groko geworden, wenn sein Hobby nicht rechtzeitig aufgeflogen wäre? Familienminister?

  29. Ich gehe davon aus, dass die StA nur bei begründetem Verdacht ermittelt.
    D.h. Edathy ist schuldig. Dafür spricht das Löschen seiner Festplatten und das Absetzen ins Ausland !
    Denn warum das, wenn er nichts zu befürchten hat ??

    Und DASS er mit Kinderpornographie folglich zu tun hat, ist einer der größten Skandale. Sich vorher als NSU-Saubermann hervor tun und dann…….!!!

    Komisch nur, dass nicht schon Ende 2013 was durchgesickert ist !

  30. Ich frage mich, was der Poser in Dänemark gerade macht. Obwohl, so genau will ich es eigentlich gar nicht wissen; wahrscheinlich hat er sich den ganzen Dreck auf eine externe Platte gezogen und spielt im Moment gerade wieder Mütze-Glatze-Mütze-Glatze.

  31. #17 Miles Christi (13. Feb 2014 20:56)

    #6 PSI (13. Feb 2014 20:44)

    Es wäre genau das los, was in solchen Angelegenheiten immer die Tore aufreißt und alles rauslässt, was nur will: die Hölle. Das ist genau DER Grund, warum im Moment alle so verdächtig stumm sind. Ich kann das Gelächter von ganz unten trotzdem hören …
    —————-
    Es gibt ja viele (mehr oder weniger beeindruckende) sog. Gottesbeweise. Der vielleicht beste davon ist eher indirekt und kaum bekannt: er führt über die Beobachtung des Schattens zur Lichtquelle!

  32. Leute, beruhigt Euch, was hing nicht in den ausgehenden 60ern in Studentenbuden alles an Postern den Wänden. David Hamiltons halbnackte Girls mit unten fast ohne.- Höschen, die an den Schenkeln klafften….Politpornos waren in.
    Und die St. Pauli-Nachrichten wurdn von einem Herrn Broder geleitet. Wir haben das alles überlebt.

  33. @ #27 raswetschik (13. Feb 2014 21:06)

    Sie sind ein guter raswetschik, sogar besser als Max Otto von Stierlitz 😉

  34. #25 elohi_23 (13. Feb 2014 21:03)

    Es ist vielleicht die letzte Chance, das Entstehen des IV. Reiches noch auf demokratischem Wege abzuwenden.

    Wie durchgedreht die IV.Reich-Befürworter sind, erkennt man zum Beispiel daran, daß der Kommunistin Sahra Wagenknecht von der Grünen-Chefin Simone Peter vorgeworfen wird, mit ihrem Statement „So wie der Euro eingeführt wurde, funktioniert er nicht, sondern spaltet Europa“ Nationalismus und Populismus zu schüren und sich „auf eine Ebene mit D-Mark-Nationalisten“ zu begeben. Sind die im End-Delirium?

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/euro-gruene-peter-linke-wagenknecht-parteitag

  35. War eben auf Basti’s FB-Seite … wirklich rührend wie seine Freunde die Wahrheit nicht wahrhaben wollen … ha, ha

  36. #28 Babieca (13. Feb 2014 21:10)

    Yep. Und ich stelle mir gerade vor, wer so alles in der kommenden Nacht besonders unruhig schläft…

  37. Der Artikel geht am Kern vorbei.

    Ich habe gelesen, dass der kanadische Anbieter von Kinderpornos praktisch zwei virtuelle Geschäfte betrieb.

    Bei dem einen Geschäft handelte es sich um den Verkauf von Nacktaufnahmen, die wohl nach deutschem Recht nicht strafbar sind. Gleichwohl würden sich wohl viele Menschen daran stören, wenn sich Erwachsene zur Befriedigung des Geschlechtstriebes Bilder nackter Kinder anschauen.

    Bei dem anderen Geschäft sollen unterhalb der virtuellen Ladentheke dann die „harten Sachen“ verkauft worden sein. Möglicherweise waren die Kinder in den Videos auch identisch. Jedenfalls trägt der Erwerb von derartigem Material dazu bei, dass Kinder gegen ihren Willen gefilmt und zur Schau gestellt werden. Anders als beim Betrachten von Bildern, die man vielleicht finden kann, wenn man einfach eine FKK-Bildersuche durchführt. Eine Verharmlosung greift also nur, wenn man ein sehr schräges Weltbild hat.

    Es ist sicherlich nicht weit hergeholt zu vermuten, dass es sich allein aus der Kreditkartenabrechnung nicht wird ersehen lassen, welche Inhalte E. dort tatsächlich einkaufte. Der legale Schein nach aussen dürfte für den Betreiber und die Kunden wichtig gewesen sein.

    Irgendwo war zu lesen, dass die kanadischen Behörden Interpol (und in der Folge dem BKA) aber nur die Kunden der widerlichsten Streifen gemeldet haben.

    Was ich nicht verstehe: Wenn die erworbenen Inhalte wirklich nach deutschem Recht legal – wenn auch anstössig – gewesen sein sollen, warum dann die Hausdurchsuchung? Legal ist legal!

    Natürlich kann man vermuten, dass früher oder später ein Betrachter von „Softcore“ zu „Hardcore“ übergeht und am Ende der Kette tatsächlich Kinder selber physisch missbraucht. Insofern ist auch zu vermuten, dass Herr Edathy auf seinen Rechnern parallel vielleicht noch ganz andere Sachen hatte.

    Was für ein glücklicher Zufall also, dass E. den Besuch der Staatsanwaltschaft „ahnte“ und seine Festplatten vernichten oder wegschaffen konnte. Hier liegt für mich der viel größere Skandal. Der Geheimnisverrat durch das Berliner Regime (Amtsträger) und seine Helfershelfer (von Rechtsstaat kann da wirklich nicht mehr die Rede sein).

  38. Wieso hat der CSU-Innenminister Friedrich die Information ausgerechnet an die SPD weitergegeben?
    Ich werde den Verdacht nicht los, dass man einen ungeliebten Konkurrenten ausschalten wollte. Ich selbst hätte nämlich vor der Bekanntgabe der Minister in der der GroKo wetten können, dass Edathy im Kabinett sein wird – als Innenminister…

  39. Interessant ist auch die Tatsache, dass ein CSU-Politiker (Friedrich) vertrauliche Informationen zu einem SPD-Politiker (Gabriel) schiebt. Das ist so, als würde McDonalds BurgerKing über eine anstehende Hygienekontrolle in der dreckigen Küche informieren.
    .
    Es fehlt demnach jegliches Konkurrenzbewusstsein im Parlament. Wir haben also die große Einheitspartei.

  40. Es kann nun keinen Zweifel mehr daran geben, daß eine pädophile Seilschaft schon seit Jahren ihr Unwesen in der Politik treibt, und die Inhalte von Schulen und Medien mitbestimmt.

    1994 führte sie das Besitzverbotsgesetz ein, um mögliche Beweismittel aus der Welt zu schaffen.

    Jetzt ist wohl jemand Opfer seines eigenen Gesetzes geworden.

  41. Die NSU ( Frau Zschäpe )soll auch belastbares Material vernichtet haben ( abgebrannter Wohnwagen ) so das keine Beweise für eine Tat nachzuweisen sein sollen. Beim Genossen Edathi ist es ja nun ähnlich. Mal sehen, ob auch so akribisch genau nachgeforscht wird, wie bei der NSU und der Zschäpe. Würde mich nicht wundern wenn die Genossen der SPD das alles schon vor der Bundestagswahl wussten. Es ist eine Schande mit den Elitären Frechheiten

  42. @ PI

    ER ÄNDERTE SEINEN NAMEN SEINER SPD-KARRIERE ZULIEBE:

    „“Ich habe übrigens meinen Nachnamen ändern lassen, der war ursprünglich länger. In meiner Familie wurde, so lange ich mich erinnern kann, aus praktischen Gründen die Kurzversion verwendet, in meinen Dokumenten stand aber Edathiparambil. Vor meiner ersten Bundestagskandidatur habe ich den Namen so ändern lassen, dass seither die Gebrauchsform mit der gesetzlichen Form übereinstimmt.““ (edathy.de)

    Edathy bedeutet übersetzt: Links
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/der-tiefe-fall-des-sebastian-edathy-aid-1.4029116
    Selbst Parteifreunde, die ihm nahe stehen und ihn persönlich schätzen, beschreiben ihn als „unnahbar, eigenbrötlerisch und introvertiert“.

  43. #36 eigenvalue

    Spaßig, dass du zeitgleich mit mir auf diese Merkwürdigkeit hingewiesen hast, wenn auch mit einem anderen Erklärungsversuch. Aber deiner ist genauso glaubwürdig. Ja, es ist tatsächlich so, dass sich die Parteien öffentlich medienwirksam bekriegen, aber in Wirklichkeit Brüder im Geiste sind.

  44. Im Kampf um den Staatsminister für Islamisierung verlor Edathy gegen Özoguz, warum?

    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/74/aid/3881/title/MdB_Edathy_an_Koalitionsverhandlungen_beteiligt

    24.10.2013
    MdB Edathy an Koalitionsverhandlungen beteiligt

    Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy wird an den jetzt aufgenommenen Koalitionsverhandlungen zwischen seiner Partei und CDU/CSU beteiligt sein. Er ist offiziell in die vierköpfige SPD-Verhandlungsgruppe zum Thema „Integration und Migration“ berufen worden.
    Edathy: „Sollte es zu einer Koalition kommen, wird die Gestaltung des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Prägung eine besondere Aufgabe der neuen Regierung sein.“ Mehr Investitionen in Bildung, eine aktive Arbeitsmarktpolitik, die Weiterentwicklung des Staatsbürgerschaftsrechtes und ein angemessener Umgang mit Flüchtlingen seien nur einige der Ziele, die der SPD wichtig seien.

    Der Abgeordnete erwartet „anstrengende, aber sicherlich sehr interessante Verhandlungswochen“.

    Für die SPD gehören neben Edathy der Innenminister von Schleswig-Holstein, Andreas Breitner, die stellvertretende SPD-Vorsitzende Aydan Özoguz und der SPD-Abgeordnete Rüdiger Veit der Verhandlungsgruppe an.

  45. Und wieder ein interessanter Focus-Artikel zu Edathygate:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderporno-vorwuerfe-gegen-spd-mann-edathy-wird-zur-zerreissprobe-fuer-die-grosse-koalition_id_3613912.html

    Der Fall Edathy wird zu einer Belastungsprobe für die Koalition: Wer wusste was? Und wer informierte möglicherweise den Beschuldigten? Unionspolitiker empören sich über die Annahme, CSU-Mann Friedrich könnte Edathy in Kenntnis gesetzt haben.

    […] Die SPD versuche, von der Misere in den eigenen Reihen abzulenken, indem sie den Fokus auf den heutigen Landwirtschaftsminister lenke.

    […] Unionspolitiker erklären sich den Vorgang so, Friedrich habe möglicherweise die SPD nach der Wahl und in der Phase der Koalitionsbildung vor Entscheidungen bewahren wollen, die die Parteiführung in Verlegenheit hätten bringen können. Mit anderen Worten: Gabriel sollte davon abgehalten werden, Sebastian Edathy in ein herausgehobenes Amt zu befördern, was durch staatsanwaltliche Ermittlungen hätte Schaden nehmen können.

    Dass die SPD diesen, wie man es ansieht, kollegialen Hinweis öffentlich gemacht hat, wird dabei als unfreundlicher Akt gewertet. „Bei der SPD muss die Not groß sein“, heißt es. Das Vorgehen heute wird als Versuch gesehen, von der Frage abzulenken, wer Edathy möglicherweise über die bevorstehenden Hausdurchsuchungen informiert haben könnte.
    […]
    Doch unabhängig davon, wie das Ermittlungsverfahren gegen Edathy ausgeht, gilt der Schaden auch jetzt schon als immens. Der Fall ist nach Ansicht vieler Parlamentarier dazu angetan, die Politikverdrossenheit weiter zu stärken. Es sei der Eindruck entstanden, die politische Klasse nutze hoch brisante Informationen, um ihresgleichen zu schützen.

  46. Ist doch eigentlich alles widerlich, oder?

    Da wird seit Monaten getuschelt, vermutlich freundlich grüßend an dem Herrn in der BT-Kantine vorbeigegangen und am Montag heult der Oppermann auch noch Krokodilstränen in die Pressemikrofone …

    Die wissen seit Monaten Bescheid – Heute kam im Radio (Bay5), dass selbst der Edathy sich schon im Dezember einen Anwalt genommen habe.

    Vor allem die SPD erwischt es hier ziemlich stark … Plappermaul Friedrich darf aber gerne auch zurücktreten … wann wohl? 1 Woche noch?

  47. Also manchmal hat man das Gefühl das einige aus der CSU echte Dorftrottel sind, anders kann man das nicht sagen, nicht nur Friedrich, sondern auch andere Kollegen, wie z.B. Stoiber seiner Zeit.

    Außerdem ist es sehr ironisch das Edathy nun unter solch einem Verdacht steht und er vorverurteilt wird. Dazu kann man nur sagen: Du wirst so behandelt, wie du andere behandelst.

  48. #28 Babieca (13. Feb 2014 21:10)

    #19 orvassus (13. Feb 2014 20:56)

    Ganz genau so ist es. Der Versuch, jetzt alles auf Friedrich zu schieben, ist jämmerlich. Die komplette SPD-Spitze und mehr hängt mit drin, und die sollten alle dran sein. Und Merkel dito. Pädathy sowieso.

    —-

    Man könnte sich natürlich auch fragen, ob mit dem im Oktober 2013 (wenige Wochen nach der BT-Wahl) bekannt gewordenem Wissen um Edathy, die Große Koalition überhaupt zustande gekommen wäre. Man liest auch dass die Untersuchungen in Kanada um Jahre zurückliegen. Wer sagt denn, dass Edathys mutmaßliche Verfehlungen den SPD-Eliten nicht deutlich früher bekannt waren und dass man den NSU-Untersuchungsausschuss nicht ad Absurdum führen wollte? Mich würde es auch nicht wundern wenn ein früheres Outing Edathys die Bundestagswahl am 22. September 2013 ganz anders entschieden hätte. Unter diesen Annahmen wäre zumindest die FDP im BT vertreten gewesen, ganz zu schweigen von der AFD. Das Ganze könnte zu einer Staatskrise ausarten. Heute habe ich auch irgendwo gelesen dass die Piraten gegen Friedrich und Zierke Anzeige erstattet haben und Rücktritte fordern. Ganz naiv und weltfremd sind die bei solchen Themen auch nicht.

  49. #21 manto (13. Feb 2014 20:55)

    bundeskanzler gabriel? also, eurabier ein bier weniger ist manchmal besser …
    ————-
    Eurabier hat sich schon was dabei gedacht – und Sie?

  50. Natürlich wußte auch BK Merkel Bescheid. Wer würde glauben, daß Friedrich (CSU), Gabriel (SPD) informiert, aber nicht die Kanzlerin. Wäre es so gewesen, hätte sie ihn nicht zum Landirtschaftsminister degradiert, sondern hochkantig rausgeschmissen.

  51. Direkter Bezug zu 19 „orvassus“: Danke, dass Sie es sagen, ich dachte, ich wäre zu blöd, den Artikel nicht kapiert zu haben, obwohl ich mir ihn 2x durchlas. Ich verstehe den Satz „Ganz offensichtlich wird hier also der Versuch unternommen, eine Person zu schädigen, die sich ganz klar für das Wohl des wohl schützenswertesten Personenkreises weltweit, die Kinder, einsetzte“
    nach wie vor überhaupt nicht! Wieso schützt er denn die Kinder, indem er diese brisante Info an den damaligen Gegner, die SPD, mit dem man inzwischen in der GroßenKotzalition ist, weitergibt ?!? Klärt mich BITTE auf !!! Er hätte doch die Kinder mehr geschützt, indem er diese hochbrisante Info eben NICHT weitergegeben hätte an Gabriel, Steinmeier und Oppermann. (War ja klar, dass die als erste IHN anrufen und saben: „Basti, räum mal bei Dir daheim auf, wir wissen Bescheid!“ Alle vier incl. Friedrich sind nun massiv zu Recht angeschossen und ich prophezeie jetzt schon, dass das noch spannend wird in den nächsten 7 Tagen.
    Zum Interview mit dieser herzlosen Abtreibungs-Befürwortein, war sehr schwierig, mir das anzuhören, keinerlei Mitgefühl, Einfühlungsvermögen, Herz oder Empathie: EISKALT nur die Gesetzeslage und mehrfach Edathi massiv verteidigend, so dass dies sehr auffallend war. Selbst der Moderator war baff, warum sagte er nie „Denken Sie eigentlich auch mal an die Kinder ?!?“
    Das interessiert dieses seelenlose Wesen aber nicht, genau so wie sie ihren Schergen damals reinwusch, Pfui Teufel, was für ein ekliges Pack. Quer durch die Bank von ALLEN PARTEIEN höre ich auch KEIN WORT zu den Kinderschicksalen, über die Kinder oder zu den Kindern, immer nur „Nicht strafbar bei uns“, „andere Gesetzeslage wie in Kanada“, auch in den Kommentarspalten kaum bis gar nichts zu den gepeinigten Kindern, in welcher schlimmen Welt leben wir ?!?
    PS: Ich prognostiziere, der Typ wird sich innerhalb der nächsten Woche umbringen (oder umgebracht werden, so genau wird’s nie rauskommen…) und somit als Märtyrer und „vorbildlicher NSU Ausschussvorsitzender“ sowie seines „mutigen Kampfes gegen Räächtzz“ von SPD/Grün/Links hochgejubelt werden…) damit der Skandal nicht noch weitere Kreise zieht; denn die Mauscheleien, der Filz und Klüngel in Berlin und die Volksverarsche muss ja weitergehen. Aufmuckende Medien, die zuviel wissen wollen, werden wieder auf (Schweige-)Kurs gebracht werden durch weiter „Briefings“/Stillschweigezwänge, die Show wird weitergehen, evtl. wird was neues inszeniert um davon abzulenken…

  52. Die Betrachtung von nackten Kindern, auch die eigens angefertigte Fotografie eines nackten Kindes beispielsweise als Besucher eines FKK-Strandes stelle, so Frommel, keinen Straftatbestand dar. Insofern sei Edathy zu Unrecht inkriminiert und darüber hinaus in seinem Leumund stigmatisiert, ja als Privatperson vernichtet worden.

    Hier muss ich wohl mal wieder den Advokatus Diaboli machen:
    1.) So sehr einige hier sich das wünschen mögen, NOCH gibt es bei uns keine Gedankenverbrechen. Was also jemand dabei gedacht oder empfunden hat, als er etwas getan hat, ist strafrechtlich überhaupt nicht relevant. Die Frage ist, ob es überhaupt einen Straftatbestand gibt, nach dem das Betrachten von nackten Kindern, deren Bilder man irgendwo her hat, überhaupt strafbar ist.
    Es handelt sich hier vermutlich um einen Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht der Kinder, dieser wurde aber von denen begangen, die die Bilder aufgenommen und verbreitet haben.

    2.) Für kewil wurde Wulff ungerechtfertigter Weise fertiggemacht, weil er irgendwie gegen den ESM war oder sowas. und wenn es um die Schuld oder Unschuld von Frau Zschäpe geht, dann vermutet hier der eine oder andere ganz böse Verschwörungen der Staatsorgane. Aber die Idee die gleichen Staatsorgane könnten einem ihrer größten Gegner und Problembereiter etwas unterschieben, scheint so undenkbar?

    3.) Ob Herr Friedrich nun so ein toller Kinderschützer ist, wie bahauptet oder nicht, weiss ich nicht. Aber hier scheinen ihm alle irgendwie zu huldigen, weil er eine einigermaßen konservative Meinung vertritt. (Dass er scheinbar am liebsten das ganze Internet komplett überwachen und zensieren möchte, scheint keinen sonderlich zu stören) Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass er als Innenminister offenbar Informationen zu einem laufenden Verfahren nicht nur weitergegeben hat, sondern auch noch an Personen aus einem dem mutmaßlichen Täter nahen Kreis (SPD). Das ist eine unglaubliche Verfehlung! Wenn Otto Schily damals den Grünen von einer Ermittlung gegen einen von ihnen wegen Pädophilie erzählt hätte, dann würde man hier ganz anders darüber reden!

    Fazit: Rechtlich gesehen, würde mich nicht wundern, wenn das Verhalten von Herrn Friedrich straftrechtlich viel eher relevant ist, als das von Herrn Edathy. Aber zum „Glück“ leben wir ja in einer moralisierten PC-Welt, wo das nicht interessiert, sondern nur, welches Verhalten man irgendwie dämonisieren kann und welches Verhalten man entschuldigen kann. Hier herrscht teilweise genauso viel PC, nur halt „andersherum“.

    Gönnen darf man es dem einen sicher und bedauern darf man den anderen auch, aber sich lauthals zu beklagen, ob der zum Himmel schreienden Ungerechtigkeit und der so schlimmen Menschen die anders denken, … das ist doch eher arm und heuchlerisch.

  53. #25 teto (13. Feb 2014 20:56)

    Er hat Kinderpornos bestellt und bezahlt und die Beweise dafür scheinbar beseitigt. …
    —————
    Wenn, wie einige jetzt argumentieren, juristisch „nix dran“ ist – warum muß man dann Beweise vernichten?

  54. Über Friedrich und seinesgleichen bin ich sehr enttäuscht. Nach aussen machen sie einen auf streitbare Parteien und politische Gegnerschaft zur SPD, aber offensichtlich ist das alles nur vorgespielt. Eine Schmierenkomödie für das einfach Volk, die von einer vermeintlichen Parteienpluralität handelt. Sobald aber einer von denen ins Kreuzfuer kommt, warnen sich sich heimlich gegenseitig, stecken also alle unter einer Decke.

    Dass die Medien und vorlaute Politiker Friedrich nun stärker als Pädathy (habe diesen Begriff im letzten Blogeintrag gelesen, sorry für’s klauen :D), verfolgt wird (die ersten SPD-Politikerin forderte schon seinen Rücktritt), ist ein Farce und in der Tat ein Symptom für die Erkrankung der Gesellschaft.

    Und dass Pädathy sich an Bildern nackter Knaben aufgeilt, die er über den Bundestagsserver bei einm Kinderpornohändler bestellt hatte, ist sicher nur die kleine Spitze des großen unbekannt gebliebenen Eisbergs. Warum sonst würde er sich ins Ausland absetzen. Zeit, alles zu löschen und zu verdunkeln hatte er ja dank Vorwarnung genug.

  55. #63 PSI (13. Feb 2014 21:48)

    #21 manto (13. Feb 2014 20:55)

    bundeskanzler gabriel? also, eurabier ein bier weniger ist manchmal besser …
    ————-
    Eurabier hat sich schon was dabei gedacht – und Sie?

    Yepp!

    Für manto zum Mitmeißeln:

    /2014/01/peter-helmes-erste-spd-allein-regierung-steht/

    Peter Helmes: Erste SPD-Allein-Regierung steht

  56. #8 PSI (13. Feb 2014 20:44)

    Was wäre wohl, wenn Edathy ein katholischer Pfarrer wäre?

    Dann hätte Herr kewil die Gutmenschen-Verschwörung gegen Pfarrer Edathy aufgedeckt genauso wie die mit Zschäpes (angeblichen) Kinderpornos.

  57. Ich habs schon einmal vor ein paar Tagen geschrieben: Jetzt soll die Überwachungsmaschinerie, wurde ja unter anderem zur Bekämpfung von Kinderpornographie installiert, einmal zeigen was sie kann. Sämtliche Verbindungsdaten aller Beteiligten auf den Tisch. Diejenigen die „sich verplaudert“ haben, müssen sofort zurücktreten.

    Klar kann es schon einmal passieren, dass Kreditkarteninformationen für den Ankauf von Schweinkram missbraucht werden. Aber das ist noch lange kein Grund Rechner und Festplatten zu zerstören, denn die IP Adressen des Bundestagsservers oder der privaten Internetanschlüsse von E. lassen sich nur schwer faken.

  58. Herr Edathy ist angeblich extrem genügsam / enthaltsam / bescheiden.

    Die meisten Männer stehen auf Frauen und haben daher Sex mit Frauen und / oder sehen sich Pornos an.

    Herr Edathy steht auf Jungs, hat aber angeblich mit Jungs keinen Sex und sieht sich angeblich auch keine Pornos an, in denen Jungs mitspielen.

    Vielmehr soll Herr Edathy angeblich nur ganz leichte (legale) Filme über nackte Jungs konsumieren.

    Zumindest wollen uns das die Systemmedien und Blockparteien glauben machen.

  59. Das Opfer, so denn der Druck der Abschaffer des gesunden Menschenverstandes weiter zunehmen sollte, wäre dann am Ende noch Hans-Peter Friedrich, der Bote, der Abscheuliches verhindern wollte, aber leider nur eine schlimme Nachricht liefern konnte.

    Was wollte denn Friedrich mit dieser problematischen Weitergabe der Information zu dem Ermittlungsverfahren gegen Edathy verhindern?

    Das Motiv kann doch nur gewesen sein, daß er eine Belastung der damals sich abzeichnenden Großen Koalition durch Herrn Edathipädophil als Regierungsmitglied verhindern wollte.

    Hätten Siegmar Gabriel & Co. nicht davon gewußt, dann hätten sie ihn womöglich noch als Bundesinnenminister vorgeschlagen. Man darf nicht vergessen, wie sehr diese Person wegen ihrer Rolle im NSU-Untersuchungsausschuss in den Himmel gelobt wurde!

    Deswegen wird Friedrich wird sich zu dieser Indisktretion hinreißen haben lassen.

  60. Der Knabe ist wohl in der falschen Partei! Bei den linken Bündnisgrüne n hätte man doch bestimmt noch ein warmes Plätzchen für den Mann,der überall sich bei der Affäre gegen Mundlos unwahrscheinliche Meriten verdient hat. Erste Stimmen wissen auch,dass da die NSU die Hände im Spiel hat. Die USA, die Pharmaindustrie und Israel sowieso. Kotz,Kotz. Und mit solchem Schmutz muss man die gleiche Luft atmen.

  61. Bei diesem Typen kann meine Schadenfreude nicht groß genug sein!! Jahrelang hat er in alles seine Nase reingesteckt, was nach seiner Auffassung nach Nazi roch, fanatisch bis zum Erbrechen und immer schürfend im hinterlassenen Dreck von NSU! Sein Hass gegen alles Nichtmigrantische, seinen Tunnelblick auf Deutschland,- all das macht ihn susbekt und eigentlich nicht erwähnenswert, wenn da nicht noch seine hohen Bezüge als Parlamentarier wären, die der Steuerzahler natürlich bezahlen muß! Der Bundestag ist voll von Nieten und Heuchlern, Verrätern, Steuerhinterziehern, Päderasten und Dummköpfen in Potenz!

  62. #70 Darek (13. Feb 2014 22:01)

    #8 PSI (13. Feb 2014 20:44)

    Was wäre wohl, wenn Edathy ein katholischer Pfarrer wäre?

    Dann hätte Herr kewil die Gutmenschen-Verschwörung gegen Pfarrer Edathy aufgedeckt genauso wie die mit Zschäpes (angeblichen) Kinderpornos.
    ———-
    Ihre Späße sind grenzwertig – weiter so! 😉

  63. Die besten Skandale spielen sich nicht mal in der Regenbogenpresse ab sondern im Leben der Politiker und hohen Persönlichkeiten.
    Egal ob falscher Doktor, Steuerhinterzieher, Kinderfilm Zuschauer, Bundespräsident, bayrische Psychatrien was auch immer.
    Das beste Entertaiment kommt aus der hohen Gesellschaft. Also gutes Entertaiment wenn es nicht so schandhaft wäre.

  64. Wo in einem abgebrannten Haus in Zwickau Papiere, DVD, Videos uns sogar eine Hose überlebt haben, wird doch eine breitgelatschte Festplatte kein Hindernis sein, den Inhalt wiederherzustellen.

    Was „der“ NSU recht ist, ist dem Hetzer Pädathy billig….

  65. Der Friedrich, der Friedrich,
    Das ist ein übler Verräter an für sich!
    Er deckelt die Pädophilen im ehrenwerten Haus
    Und schaltet den Weg zur Wahrheit aus.
    So schützt er das Ferkel aus dem tiefen,dunklen Rot
    Die Knaben litten große Not.
    Und höre nur, wie bös er war:
    Er verarscht den Deutschen Bürger gar!

  66. Linksgrünökomultikultiprogressivismus und Kinderficken….irgendwie kommen die beiden immer wieder zusammen.

  67. @ #67 PSI

    Die Verbindung zwischen Edathy und dem Pornohändler war polizeilich bekannt. Ebenso war bekannt, daß er irgendetwas bei dem Pornohändler gekauft hatte.
    Vermutlich ging es darum, die „am wenigsten fürchterlichen“ Beweise finden zu lassen.
    Und wie man sieht, sehen einige Leute diese Posingbilder wirklich als weniger schlimm an.

    Was Friedrich betrifft:
    Glaubt wirklich jemand, daß der Kerl Informationen dieser Brisanz weitergibt ohne daß seine Chefin etwas davon weiß ?

  68. #67 PSI (13. Feb 2014 21:55)

    Wenn, wie einige jetzt argumentieren, juristisch “nix dran” ist – warum muß man dann Beweise vernichten?

    Weil *moralisch* „was dran ist“! Warum streitet ein Kind ab, sich gereade einen runtergeholt zu haben? Ist doch auch strafrechtlich “nix dran”. Sogar moralisch ist das ganze einwandfrei, wenn man mal von der Meinung einiger Hardliner absieht. Aber wer will schon als „Der Wichser“ abgestempelt sein?

    Ausserdem, wer sagt denn, er habe Beweise vernichtet? Vielleicht die gleichen Kreise, die sagen, er sei schuldig? Wenn die Hexe keine Hexe ist, warum hat sie dann den Zeugen verhext?

  69. Indischer Vater,

    Ausbildung und Beruf

    Edathy wurde in Hannover als Sohn eines aus Kerala in Indien stammenden evangelischen Pastors und einer deutschen Mutter[1] geboren. Nach dem Abitur 1989 am Gymnasium Stolzenau leistete Edathy den Zivildienst ab und absolvierte anschließend ein Studium der Soziologie und der deutschen Sprachwissenschaft an der Universität Hannover, das er als Magister Artium beendete. Edathy war von 1990 bis 1993 Mitarbeiter der niedersächsischen Landtagsabgeordneten Bärbel Tewes und von 1993 bis 1998 persönlicher Referent des Bundestagsabgeordneten Ernst Kastning.

  70. http://www.sueddeutsche.de/politik/ermittlungen-gegen-spd-politiker-gabriel-seit-oktober-ueber-fall-edathy-informiert-1.1887598

    Die Legende, weshalb Edathy seine Festplatten ausgebaut und mit dem Hammer zerschlagen haben will:

    Edathy bestritt gegenüber Vertrauten, Beweismittel vernichtet zu haben. Lediglich eine Festplatte mit Unterlagen aus dem NSU-Untersuchungsausschuss sei zerstört worden.

    Das würde die Festplattenhersteller mächtig freuen, wenn jeder, der eine Datei löschen möchte, gleich seine ganze Festplatte mit dem Hammer zertrümmern würde 😀

  71. #64 teto (13. Feb 2014 21:49)

    Natürlich wußte auch BK Merkel Bescheid. Wer würde glauben, daß Friedrich (CSU), Gabriel (SPD) informiert, aber nicht die Kanzlerin. …
    ————–
    Das hat er vorsorglich unterlassen, weil deren Telefon ja abgehört wird! 😉

  72. @ #81 martin67
    Vielleicht findet man auf den Festplattenresten, wenn überhaupt etwas, ebenfalls ausschließlich Posingbilder. Würde mich nicht wundern.

  73. #62 Uohmi (13. Feb 2014 21:45)

    Ja, das reicht tatsächlich sehr weit und sehr tief. Die Grünen hatten zur BT-Wahl die Pädo-Debatte. Das war ein ganz heißes Eisen und kostete massiv Stimmen. Die SPD hatte mit Edathy genauso einen (wer noch?) ekelhaften Schmierfinger. Also Psssst!, vor allem, nachdem sie zur BT-Wahl das schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit einfuhr. Und in der GroKo endete. Dank einem innigen Parteienklüngel, denn es ist in der Praxis tatsächlich so, daß sich die Volksfront aus CDUCSUSPDETC nicht mehr unterscheidet. Da warnt auch einer mal gerne den anderen vor einem Pädogenossen, so es der Regierungsbildung hilft.

    Und nun geht die Bombe hoch. Schön. Ich stelle schon mal eine Forderung: Neuwahl. Denn das Verschweigen dieser Ferkelei (und die ist es, ganz egal, auf welcher Pädoskala von 1 bis 10 das jetzt rangiert) geschah genau deshalb, weil man um die Wahl und die Regierung fürchtete.

  74. Es ist mir unbegreiflich, dass ein erwachsener Mensch, der im Bundestag sitzt, seine Festplatten zerstört und verschwindet, und behauptet, dass das Ansehen der noch gefundenen Nacktaufnahmen von Knaben keine strafrechtlichen Konsequenzen mehr folgern kann.
    Was will er verteidigen, seine Rechtmäßigkeit auf das Anschauen von nackten Kinderkörpern und die Rechtmäßigkeit der Zerstörung der Festplatten?
    Oder sieht er in dieser staatsanwaltlichen Überprüfungsorder seiner Nutzungsgegenstände eine Störung seiner Privatsphäre, die ihm als freien Menschen zusteht und ihm völlig freie Hand in der Zerstörung seines Privateigentums zum Überprüfungstermin zugesteht. Es ist Vernichtung von Beweismaterial und das wird ihm angelastet werden.

    Nein es so traurig, was heute Kindern angetan wird. Selbst vor der Koranerziehung sind sie in Deutschland nicht geschützt. Ausgeliefert einer Erziehung, die ihnen schon im Kindesalter beibringt, das Nichtmuslime únreine Frevler sind, dass Schächten der Tiere von Allah so gewollt ist und dass eine deutsche ehemalige FDP-Justizministerin gegen ein Kölner Gerichtsurteil, dass die Beschneidung der Geschlechtsteile von Kindern aus nichtmedizinischen Gründen verboten hat, in Windeseile durch eine Gesetzesänderung zum Nachteil der wehrlosen Kinder wieder eingeführt hat. Alles und noch viel mehr herabwürdigende Entwicklungen in einem aufgeklärten Land.
    Und auch die Tiere können sie in Deutschland nicht mehr schützen.
    Was sind wir wieder für ein verkommenes Land geworden.

    Abgeordneter des deutschen Bundestages – hat den ESM-Vertrag unterschrieben zu unser aller „Wohl“.

  75. #84 raswetschik

    Glaubt wirklich jemand, daß der Kerl Informationen dieser Brisanz weitergibt ohne daß seine Chefin etwas davon weiß ?

    Nö. Merkel wußte sicher davon. Nur weitergegeben wird sie es nicht haben. Jedenfalls gibt es dafür bislang keine Hinweise.

    Was Friedrich zum Vorwurf gemacht wird, ist Geheimnisverrat und Strafvereitelung im Amt.

  76. Es sind die selben Leute, die den Playboy oder den Stihl-Kalender als „sexistisch“, „frauenverachtend“ und „patriarchalisch“ verteufeln, die nun um die sog. „Stufe 1, 2 oder 3, der Kinderprnographie-Skala“ herumlavieren.

    Dieser Widerspruch zwischen einer demonstrativ-kämpferischen Prüderie auf der einen Seite und einer aggressiv-grenzenlosen sexuellen Libertinage auf der anderen Seite stößt mir regelmässig übel auf.

    Schwule, lesbische, bi-, -trans- und -gender-Sexualpraktiken werden als in jeder Form willkommene Proto-Normalität unserer Gesellschaft gefeiert – der Schritt zum „Differenzierten Blick auf Kinderpornographie“ ist bereits getan – bei Zoophilie regt sich eigentlich kaum Widerstand, denn bis auf den zu vernachlässigenden „Tierschutzgedanken“ ist das mehr oder weniger „einvernehmlich“ UND gleichzeitig wird in einer Propaganda-Stalinorgel-Kanonade alles irgendwie geschlechtsspezifische als Sexistisch und Diskriminierend aus unserer Sprache, unseren Denken, unserem Alltagsempfinden mit glühenden Argumenten herausgebrannt.

    Ich komme da nicht mehr mit!

    Seinem Buben also einen Spielzeug-Feuerwehrwagen statt Puppen zu schenken, ist im höchsten Masse „sexuell-präjudizierend-patriarchalisch-kriminell“, dass sich aber jemand auf ein Nacktbild genau dieses Buben einen runter holt, ist „so, na ja, das muss man differenziert betrachten…“

    Der Dame die Tür aufzuhalten ist ein Sexistisches Verbrechen aber mit ihr auf dem Marktplatz gemeinsam einen Pudel zu vögeln ist gendersensibel??

    Ich hoffe, man kann mir noch folgen, ich versteh’s selbst alles nicht mehr…

  77. #89 Babieca (13. Feb 2014 22:19)

    Bei Neuwahlen wären die Pädo-Parteien SPD und GrünInnen erledigt und die AfD drin, dann würde es spannend!

  78. Also das muss nochmal vollkommen KLARGESTELLT werden. Ich verstehe nicht ganz, wie der Autor Friedrich sieht.

    Meines Erachtens nach gehört der ebenfalls bestraft. Eine (geheime) Ermittlung auszuplaudern ist ganz klar Strafvereitelung. Edathy hat schön alles vernichtet und sich abgesetzt – klares Schuldeingeständnis.

    Die gesamte SPD-Spitze versuchte diesen Kinderschänder (und nichts anderes ist er) zu decken und zu warnen. „Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen“ – und man hoffte, daß ansonsten nichts mehr nachkommt. Wiederlich. Die ganze Bande gehört an den Pranger.

    Man hätte Edathy auflaufen lassen müssen und klar Stellung beziehen können.

    Und ja, das ist richtig in dem Artikel, wer denkt eigentlich an die Kinder, die ausnahmsweise nicht alle vergewaltigt wurden, sondern nur ungefragt als W***svorlage dienen dürfen ??? Bereits hier liegt ein ungeheures Verbrechen vor.

    Um den Bogen zu schlagen: dies zeigt einmal mehr, daß die politische Kaste, die „Elite“, inzwischen ein kleiner Staat im Staate ist, mit eigenen Regeln, Gesetzen, Seilschaften, Kumpaneien etc.

    Was wir brauchen ist eine direkte Demokratie, mind. nach Schweizer vorbild (aber auch dort läuft noch viel zu viel falsch).

  79. wo die „Wissensträger“ sich doch derzeit alle widersprechen, kann nicht die NSA endlich für Aufklärung … äh.. also Klarheit sorgen?

  80. #89 Babieca (13. Feb 2014 22:19)

    #62 Uohmi (13. Feb 2014 21:45)

    Ja, das reicht tatsächlich sehr weit und sehr tief. Die Grünen hatten zur BT-Wahl die Pädo-Debatte. Das war ein ganz heißes Eisen und kostete massiv Stimmen. Die SPD hatte mit Edathy genauso einen …
    ———
    Was hätten die Grünen dafür gegeben, wenn sie dies damals schon erfahren hätten! – Die werden sich jetzt schwarz und grün ärgern 🙂

  81. wo ist hier das Problem, er hat doch keine Gewalt angewendet und somit ist das Straffrei. Unterschrieben und gesetzlich geregelt von Bündnis/90 die Grünen. Trittin, Cohn-Bendit, Volker Beck und viele anderen.

  82. #89 Babieca (13. Feb 2014 22:19)

    By the way: Das Thema Schweiz hat sich durch Pädatygate medial erledigt!

    Im Mai werden die EVUs die Strompreise wieder massiv erhöhen, es wird ein Desaster für die Blockheizkraftwerksparteien geben und die „Rechtspopulisten“ werden europaweit zulegen!

  83. @ #92 Antifo (13. Feb 2014 22:20)

    #84 raswetschik

    Glaubt wirklich jemand, daß der Kerl Informationen dieser Brisanz weitergibt ohne daß seine Chefin etwas davon weiß ?

    Nö. Merkel wußte sicher davon. Nur weitergegeben wird sie es nicht haben. Jedenfalls gibt es dafür bislang keine Hinweise.

    Was Friedrich zum Vorwurf gemacht wird, ist Geheimnisverrat und Strafvereitelung im Amt.
    =========================================
    😀 Nein. So blöd ist sie nicht.
    Sie läßt immer andere die Kastanien aus dem Feuer holen.

  84. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir:

    1.) Edathy ein älterer Jungeselle, nie Freundin, Lebensabschnittsgefährtin, Luder oder Lover. Riegelt sein Privatleben total ab, außer seine Hund-Felix-Geschichten, die er gerne erzählt. Um Fragen nach Freundin oder Familienpläne zuvorzukommen???

    „“Selbst Parteifreunde, die ihm nahe stehen und ihn persönlich schätzen, beschreiben ihn als “unnahbar, eigenbrötlerisch und introvertiert”.““ (rp-online.de)

    2.) Edathy, der gute Onkel Politiker engagiert sich häufig in Kindergärten, Schulen, Kinderfreizeiten, Kinderbelustigungen, Kinderfesten(AWO, Jugendfeuerwehr, Kunst- und Sportgruppen, SPD-Kindergruppen, bei „Vereinen“ mit sozial schwierigen, benachteiligten, blinden und behinderten Kindern, Hausaufgabenbetreuung usw.) und er schwärmte selber davon. Das lief bisher unter „persönlich nach dem Rechten sehen“ oder „Praktikum im Kinderhort“, so trompeten die vergangenen Jahre die Medien begeistert.
    EDATHY SUCHTE REALE NÄHE ZU KINDERN! Er regte an, mehr Männer als Kindergärtner, unterm Deckmantel der Gleichstellung!!! EIN SCHELM, DER BÖSES DABEI DENKT. Der Hund ist hier öfter dabei:

    „“Ein praktischer Vorzug des Hundes für mich als Politiker ist, dass mich häufig Menschen ansprechen, die es sonst nicht täten. Sie erzählen mir dann Dinge über ihr Leben, was sie sonst nicht täten. Nachdem der Hund einmal bei einem meiner Besuche in einer Klasse für Schüler mit Förderbedarf dabei war, sagte mir die Lehrerin, eine solch positive Stimmung habe sie im Klassenraum selten erlebt. Man kann für die gute Entwicklung eines Kindes viel tun, wenn man es an den Umgang mit Tieren, gerade an den mit einem Hund, gewöhnt…““ (christundwelt.de)

    3.) Edathy schafft sich einen gutmütigen Hund an und spricht ausführlich in mehreren Medien, auch auf seiner Faceblubbseite, darüber. Hund als Kontaktanbahner gibt er freimütig zu.
    Als Kontakthersteller zu Knaben???
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Themen/Thema-des-Tages/In-Rom-traf-er-Campino

    4.) Zeige mir einer den Pädophilen, der mit Kinderbilder anglotzen dauerhaft zufrieden ist!!!
    Sollte auf mehrere Tausend einer kommen, finde ich es vernachlässigbar und ist ein Beweis für gar nichts. Schließlich gibt es auch Heterosexuelle, die vollkommen abstinent leben, keine Sexfilme schauen und sich auch nicht selbstbefriedigen.

    Aber gewöhlich will ein Gourment, ein Gourmand sowieso, auch das essen, was auf der Speisekarte, im Kochbuch oder der Delikatessen-Theke im Laden steht. Oder ein Sammler, meinetwegen von Puppen oder Teddys, will auch welche haben. Weshalb sollte das, erst recht, bei einem Pädophilen auf Kinder bezogen anders sein. Zumal Edathy auch häufig um Kinder herumschlich, s.o.

  85. @#96 solaris

    Ich gehe da sogar noch weiter, mit Sicherheit hat Mutti davon von Ex-Innen Friedrich erfahren und diesen Fakt genutzt um in den Koalationsverhandlungen was in der Hand zu haben. Ich schätze da wird am ehesten ein Schuh draus.

  86. Sebastian Edathy SPD Niedersachsen (Täter)
    Thomas Opperman SPD Niedersachsen (Mitwisser)
    Sigmar Gabriel SPD Niedersachsen (Mitwisser)

    Fällt etwas auf?
    Eine art Niedersachsen-Sumpf wie in Sachsen?
    oder etwa nicht…

    Boris Pistorius CDU Niedersachsen (Mittwisser)
    Naaa….?
    …wer noch aus dem VW-Land???

    Hans-Peter Friedrich CSU Bayern (Mittwisser,
    Geheimnisverräter und Strafvereitler)

  87. #87 Antifo (13. Feb 2014 22:17)

    Das würde die Festplattenhersteller mächtig freuen, wenn jeder, der eine Datei löschen möchte, gleich seine ganze Festplatte mit dem Hammer zertrümmern würde 😀
    ————
    Dumm nur, dass die Vernichtung nicht ganz geklappt hat – es war ein Gummihammer! 🙂

  88. Das Beste ist ARD

    Miosga: „Ab wann sind „Kinderfotos“ strafbar ?“

    Täterschutz vor Opferschutz

    Alle linken Medien usw. setzen sich für Edy ein, ich weiß, vorverurteilen darf man nicht, aber dieser Einsatz macht verdächtig.
    Erschreckend, wie unser System „Demokratur“ funktioniert.

  89. #95 Eurabier (13. Feb 2014 22:22)

    Das glaube ich auch. Und ich wette, in allen Parteizentralen weiß man das auch. Deshalb wird die Devise sein: Sofort kleinkochen, schweigen, aussitzen, Bauernopfer auskungeln und möglichst stillschweigend aus der Affaire schleichen.

    Jetzt könnte eine Sternstunde der selbsternannten 4. Gewalt schlagen: Tragt sie zum Jagen!

  90. Nun haben wir auch einen deutschen Snowden. Ausgerechnet der CSU Fritze, der gegen anonymes Internet und für die Voratsdatenspeicherung war.
    Ironie des Schicksals 😀 😀

  91. Lediglich eine Festplatte mit Unterlagen aus dem NSU-Untersuchungsausschuss sei zerstört worden.

    Hihi da werden sich die Verteidiger im NSU Verfahren aber freuen … ach so von den Akten gibts ja eh Kopien … ein Grund mehr gleich die Festplatte zu schrotten … jaja …

    Wenn bei meinem Porsche der Aschenbecher voll ist stell ich ihn auch immer zum Verschrotter … oder so ähnlich …

  92. #32 Mett-Fan (13. Feb 2014 21:02)

    Ich sag es Euch: Wir bekommen in den nächsten Wochen noch ”belgische Verhältnisse”

    Wenn Sie damit meinen, dass ein Sumpf an die Öffentlichkeit kommt (von Trockenlegen kann ja auch in BE nicht die Rede gewesen sein) also dass da ein richtiger Staatstragender Skandal draus wird (das war er in BE), dann befürchte ich, dass dafür in DE „die Öffentlichkeit“ fehlt!!

    Es wird – bevor es anfängt zu köcheln – von der Herdplatte genommen!

    Die BRDeutschland wird niemals durch einen Politskandal in den Grundfesten erschüttert – selbst wenn die schrecklisten, unfassbarsten Wahrheiten diesem Skandal zugrundeliegen solletn. Die BRDeutschland ist ein zu wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der NWO.

    Da gilt: Right or wrong, my colonie!

    Die BRDeutschland wackelt nicht!

    Es sei denn es würde im Westen eine ähnliche funktionstragende Figur installiert wie seinerzeit Gorbatschov.

    Dann müsste aber das Drehbuch eine sehr spannende Wende nehmen.

  93. #100 Eurabier (13. Feb 2014 22:26)

    Hat sich SPDEU-Schulz schon geäußert? Jetzt, wo sich das Thema Schweiz schlagartig erledigt hat?

    :mrgreen:

  94. #103 skinner

    […]und diesen Fakt genutzt um in den Koalationsverhandlungen was in der Hand zu haben.

    Nicht um gegen die SPD was in der Hand zu haben. Wäre der Fall vor der Bundestagswahl im September 2013 an die Öffentlichkeit geraten wäre die SPD sang u. klanglos gescheitert und weit unter die 20%-Marke gefallen.
    Aber Frau Merkel auf die ‚Querulanten‘ von der FDP keinen Bock mehr hatte, nutzte sie diesen Umstand und ordnete den Mantel des Schweigens darauf zu legen.

    Auch wenn die StA Hannover die Ermittlungen jetzt erst aufgenommen hat – irgend wer Plaudert immer, und daß hätten die Medien erfahren.
    Was die dann damit gemacht hätten liegt auf der Hand.

  95. #108 Babieca (13. Feb 2014 22:32)

    2018 – Beate Z. leitet den Edathy-Untersuchungsausschuss! 🙂

  96. #85 mabank (13. Feb 2014 22:16)

    #67 PSI (13. Feb 2014 21:55)

    Wenn, wie einige jetzt argumentieren, juristisch “nix dran” ist – warum muß man dann Beweise vernichten?

    Weil *moralisch* “was dran ist”!
    ——————–
    Nur noch im Kreis von rückständigen Rechtspopulisten wie unsereiner – in der veröffentlichten Meinung nicht mehr!

  97. #113 Babieca (13. Feb 2014 22:37)

    Zumindest hat der Mossad Schulz nicht in einen Teppich gewickelt, weil er als K.p. wiedererkannt wurde! 🙂

  98. OT!

    #40 PSI (13. Feb 2014 21:15)

    Es gibt ja viele (mehr oder weniger beeindruckende) sog. Gottesbeweise. Der vielleicht beste davon ist eher indirekt und kaum bekannt: er führt über die Beobachtung des Schattens zur Lichtquelle!

    Da möchte ich Details zu wissen!!

    Was hat es mit den Gottesbeweisen in der Beobachtung des Schattens zur Lichtquelle auf sich????

    Haben Sie weiterführende Informaionen??

    Danke!

  99. #84 raswetschik (13. Feb 2014 22:16)

    @ #67 PSI

    Die Verbindung zwischen Edathy und dem Pornohändler war polizeilich bekannt. Ebenso war bekannt, daß er irgendetwas bei dem Pornohändler gekauft hatte.
    Vermutlich ging es darum, die “am wenigsten fürchterlichen” Beweise finden zu lassen. …
    ————
    Ja, so wird’s wohl gewesen sein!

  100. Also:

    Festplatten zerstört. Warum, wenn er doch nichts zu verbergen hat.

    Abgehauen: Flucht

    Alle anderen habens gewußt, den Guten gewarnt. Da gibts nur eine Konsequenz jetzt kurz vor der Wahl:

    ALLE Rechner im Bundestag beschlagnahmen und untersuchen. Wetten, daß da einige ganz schön rotieren werden. Vielleicht verrät sich ja noch einer. Kann mir nicht vorstellen, wenn ich schon sehe, wie einige Politiker bei Sitzungen unterm Tisch Tetris spielen oder Sudoku, daß im stillen Büro immer schön artig der Arbeit nachgegangen wird.

    Festplatten können heute sehr gut ausgelesen werden, auch wenn sie übel malträtiert wurden. Und wer so dummback ist und über die Reichstagsserver seine Bestellungen abzieht, der kennt sich mit der Zähigkeit der Festplatten nicht aus. Ich würde ja lachen, wenn die Experten noch weitere Hinweise auf andere Politiker finden, ja und ich würde vor Glück kreischen, wenn auf dem Rechner von Merkel auch kompromittierendes Material gefunden wird. Mein Wunsch ist es, daß dieses Mal Egate solche Kreise zieht, daß der gesamte Bundestag darin involviert ist! So eine Chance muss genutzt werden, die kommt nur einmal im Leben!

  101. #111 Spektator

    Right or wrong, my colonie!

    Passender ist die Regel aus Las Vegas:

    What happens in Germany, stays in Germany
    😆

  102. #120 Heike_Mareike (13. Feb 2014 22:41)

    .. ja und ich würde vor Glück kreischen, wenn auf dem Rechner von Merkel auch kompromittierendes Material gefunden wird. …
    ————-
    Jaaaa – von der drallen Merkel mit dem schlanken Obama, diesem schwarzen Lümmel 🙂 🙂

  103. #11 Simbo

    Die können sich bald auch schon mit Säuglingen vergnügen

    Selbst 1 Tage (!) alte Säuglinge müssen schon für diese makabre Show herhalten, damit sich diese Perverslinge kleine Knabenpimmelchen zu Gemüte führen können.
    Übrigens gibt es auch unzählige Fotos von kleinen Mädchen mit gespreizten Beinen für diese Wüstlinge!
    Es sind keineswegs nur immer harmlose Posen!
    Da werden unvorstellbare Dinge mit den Kindern gemacht, auch für Fotos!
    Ich habe mal einen TV-Film darüber gesehen.
    Da haben Kripo-Beamte berichtet, was sie sich berufsbedingt alles von diesem „Material“ zwecks Beweissicherung anschauen müssen.
    Ein Satz eines Kripobeamten ist mir in schrecklicher Erinnerung geblieben:

    „Wir haben da Dinge gesehen, die außerhalb jeder Vorstellung sind, das war so schlimm, daß sogar gestandene Kollegen weinen mußten“!

  104. …..bitte………..der arme Mann macht doch nur seinen Job als SPD Abgeordneter….lügen Betrügen, verheimlichen…bescheissen vertuschen verwischen verleugnen und sich ab und zu gepflegt einen auf ein foto von paar nackigen Buben runterholen ist heutzutage doch voll IN………endlich mal ein Politiker der sich zeitig um die Wähler der Zukunft kümmert. Pädathi ist ein held……

  105. Mit dem Gummihammer Festplatten zerdeppert? Bravo! Jetzt wirds noch leichter zum Auslesen!

    Hättest Dir lieber selber VORHER mit dem Eisenhammer an die Birne klopfen sollen….

    Wenn die Festplatten eingebaut sind, kommt man mit dem Hammer nicht ran. Also ausbauen, da parkt der Schreibkopf an einer Stelle. Um mehr zu zerstören, müßte die Festplatte ausgeglüht werden, aber dazu fehlte wohl die Zeit…

  106. #120 Heike_Mareike (13. Feb 2014 22:41)

    Mein Wunsch ist es, daß dieses Mal Egate solche Kreise zieht, daß der gesamte Bundestag darin involviert ist! So eine Chance muss genutzt werden, die kommt nur einmal im Leben!

    Laßt uns weiter Träumen 😀

    B.Lucke -> Kanzler
    M.Stürzenberger -> Innenminister
    B. Kelle -> Familienministerin
    Prof. Henkel – Wirtschaft

  107. Leute wie Frommel und auch Baschti Edathy spiegeln mit ihren Ansichten und Handlungen den linksdefinierten „perfekten neuen Menschen“ wieder.

    „Befreit“ von jeglicher Moral und bedingungslos gewillt, den persönlichen Hedonismus und das moralbefreite Frönen der persönlichen Lust zum Mass der Gesellschaft zu machen.

    Und darüberhinaus stören sich solche Leute auch nicht daran, ihre gierigen Grabbelfinger ausser nach den materiellen, kulturellen und kultur-ethischen Werten anderer Leute auch noch nach den Kindern anderer Leute zu strecken und ausser ihrem Lebensunterhalt auch ihren sexuellen Lustgewinn auf Kosten anderer Leute bestreiten zu können.

    Ich kann die Kritik von Links und Linksextrem an Luckes Aussage über den „Bodensatz der Gesellschaft“ nun nachvollziehen, den Bodensatz einer Gesellschaft über die materiellen Werte zu definieren, ist nicht richtig, wie man immer deutlicher zu sehen bekommt.

    Frei nach Cem Özdemir, Die Grünen:

    „Der deutsche Bodensatz heisst jetzt Onur, Mohammed, Edathy und Frommel“

  108. #118 Spektator (13. Feb 2014 22:39)

    OT!

    #40 PSI (13. Feb 2014 21:15)

    Es gibt ja viele (mehr oder weniger beeindruckende) sog. Gottesbeweise. Der vielleicht beste davon ist eher indirekt und kaum bekannt: er führt über die Beobachtung des Schattens zur Lichtquelle!

    Da möchte ich Details zu wissen!!

    Was hat es mit den Gottesbeweisen in der Beobachtung des Schattens zur Lichtquelle auf sich????

    Haben Sie weiterführende Informaionen??

    Danke!
    ————
    Worüber man nicht reden kann, darüber soll man schweigen (Wittgenstein).

  109. Oh, ja, da spielt meine Phantasie verrückt.

    Merkelchen und Obama…und Merkels Mann mit Obamas Frau….

    Vielleicht noch ein flotter Dreier mit Putin…

    Stop, Gedanken aus, sonst schläft mein Mann heute nacht nicht….

  110. #74 Antifo (13. Feb 2014 22:05)
    #58 orvassus (13. Feb 2014 21:37)

    Das Motiv kann doch nur gewesen sein, daß er eine Belastung der damals sich abzeichnenden Großen Koalition durch Herrn Edathipädophil als Regierungsmitglied verhindern wollte.

    Das entspricht in etwa dem, was der von mir zitierte Focus-Artikel beinhaltet:

    Unionspolitiker erklären sich den Vorgang so, Friedrich habe möglicherweise die SPD nach der Wahl und in der Phase der Koalitionsbildung vor Entscheidungen bewahren wollen, die die Parteiführung in Verlegenheit hätten bringen können. Mit anderen Worten: Gabriel sollte davon abgehalten werden, Sebastian Edathy in ein herausgehobenes Amt zu befördern, was durch staatsanwaltliche Ermittlungen hätte Schaden nehmen können.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderporno-vorwuerfe-gegen-spd-mann-edathy-wird-zur-zerreissprobe-fuer-die-grosse-koalition_id_3613912.html

    Sicher ging es aber nicht nur darum, „das Amt vor Schaden zu bewahren“, sondern ein im Falle des GAU mögliches Auseinanderfegen der GroKo und damit Neuwahlen zu verhindern. Tja, nun kommt vielleicht auf leicht veränderte Weise doch noch der GAU.

  111. #131 Heike_Mareike (13. Feb 2014 22:50)

    Oh, ja, da spielt meine Phantasie verrückt.

    Merkelchen und Obama…und Merkels Mann mit Obamas Frau….

    Vielleicht noch ein flotter Dreier mit Putin…
    —————
    Nix Dreier – der bringt noch die Pussy Riot Puppen mit! 😉

  112. Mr. Snowden, if you are here, please offer us some sexy informations about Merkelchen and Obama.

    Hot pictures desired!

    Thank you very much!

  113. Sagt mal, hat Fatima Burkafreak eigentlich was mit Cem Schielo? So verliebt, wie Madam manchmal glotzt, wenn sie neben ihm steht, könnte man fast schon an heimliche Hochzeit denken.

  114. Merkels neue Geheimwaffe: Klaus-Dieter Fritsche
    http://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_politik/article123904103/Merkels-neue-Geheimwaffe-Klaus-Dieter-Fritsche.html

    Fritsche ist derjenige, von dem Ex-Innenminister Friedrich über die Ermittlungen gegen Edathy erfahren hat.

    *WENN* Merkel über diesen Fall stürzt, dann wohl wegen ihrer neuen „Geheimwaffe“. Die SZ hat die Färthe bereits aufgenommen. Sie schreibt über Fritsche als „jenen Mann, mit dem Edathy als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses wenige Monate zuvor wegen der Rolle der Geheimdienste aneinandergeraten war.“

    Die Frage ist auch, weshalb Fritsche Friedrich über diese Sache in Kenntnis gesetzt hat. Gehörte das zu seinen Dienstpflichten als Staatssekretär?

  115. @ #128 sharky41267 (13. Feb 2014 22:47)

    Laßt uns weiter Träumen 😀

    B.Lucke -> Kanzler
    M.Stürzenberger -> Innenminister
    B. Kelle -> Familienministerin
    Prof. Henkel – Wirtschaft

    Hab vor Jahren mal bei Kewils f&f eine Kabinettsliste reingeschrieben, mit Gabriel, Nahles usw.

    Heute Realität

  116. #104 Guitarman (13. Feb 2014 22:29)

    Eine art Niedersachsen-Sumpf wie in Sachsen?
    oder etwa nicht…

    Boris Pistorius CDU Niedersachsen (Mittwisser)

    Ist er schon zur CDU übergetreten? :mrgreen:

    Ne, ne, der gehört zur SPD – aber der Unterschied zwischen SPD und CDU konvergiert momentan sowieso gegen Null.

  117. #136 Heike_Mareike (13. Feb 2014 23:00)

    Sagt mal, hat Fatima Burkafreak eigentlich was mit Cem Schielo? So verliebt, wie Madam manchmal glotzt, wenn sie neben ihm steht, könnte man fast schon an heimliche Hochzeit denken.
    ________________________________________________

    Das geht nicht, liebe Heike_Mareike. Weil selbst die entartetste Form der männlichen Libido natürliche Grenzen hat. Sogar nach zehn Jahren Einzelhaft . . .

  118. #136 Heike_Mareike (13. Feb 2014 23:00)
    Sagt mal, hat Fatima Burkafreak eigentlich was mit Cem Schielo? So verliebt, wie Madam manchmal glotzt, wenn sie neben ihm steht, könnte man fast schon an heimliche Hochzeit denken.

    Hochzeit? Etwa zwischen „Männlein“ und „Weiblein“ bei und das bei den Grünninen??
    Wie pervers wäre das denn für die…!

  119. „Das stinkt zum Himmel“

    Bei der Durchsuchung von Wohnungen und Büros von Edathy stellten Ermittler laut übereinstimmenden Medienberichten fest, dass bei Computern Festplatten manipuliert oder gelöscht wurden.

    Ein Ermittler sagte der „Bild“-Zeitung: „Das stinkt zum Himmel, er hat sich generalstabsmäßig auf die Durchsuchungen vorbereitet.“ Nach Angaben von NDR und „Süddeutscher Zeitung“ waren bis auf einen intakten Computer alle anderen Rechner entfernt worden. Auch seien Reste zerstörter Festplatten gefunden worden.

    http://www.dw.de/fall-edathy-wird-zum-polit-krimi/a-17429636

    Ich bin gespannt, ob Edathypimpoli sich noch mal in Deutschland blicken läßt.

    Hat er einen Doppel-Paß??? 😉

  120. @ #128 sharky41267 (13. Feb 2014 22:47)

    Laßt uns weiter Träumen 😀

    B.Lucke -> Kanzler
    M.Stürzenberger -> Innenminister
    B. Kelle -> Familienministerin
    Prof. Henkel – Wirtschaft

    _______________________________________________

    Das ist zweifellos möglich, setzt jedoch eine zweite und gelungene Operation „Walküre“ voraus. Nur, mit welchem Personal?

  121. Ich weiß nicht! Wenn Leichenficken und Esselbesteigen bei Muslimen üblich ist, kann ich mir das durchaus vorstellen. Dann wird halt einfach das Licht ausgemacht 🙂

  122. Sogar der Verfassungsschutz, so einige Diskutanten, könne, weil Edathy ja im NSU-Prozess so einiges an Ungereimtheiten im System des Staatsschutzes aufgedeckt habe – und womöglich noch viel mehr und inkriminierenderes diesbezüglich auf den Festplatten seiner Computer habe –, die Finger im Spiel haben, um Edathy zu neutralisieren.
    —————————————
    Ach, wäre das schön, wenn man das auch noch auf den VS schieben könnte.

    Da der sowieso diskreditiert ist wegen der staatsterroristischen NSU-Ungereimtheiten, kann man damit das Volk verdummen. Man kommt dann aus der Schlinge.

    Das kann ja wohl kaum sein, dass es sich um eine einzige Nacktkinderbestellung handelt. Immerhin hatten die Kanadier sehr lange ermittelt, so dass es sich hier um eine Lüge handelt, um sich selber rein zu halten.

    Eine Lokalzeitung hat in Pädathys Küche fotografiert. Schöne Dekoration mit Aktfotos.

  123. Und auch Weiblein haben einen Hintern, wird bei Muslimas auch benutzt, um Sex zu haben, aber das Hymen intakt zu lassen…

  124. Kleine Jungs, ,breitbeinig überm Herd festgepinnt. Interessant beim Spiegeleibrutzeln… Wachtel- oder Taubeneier…

  125. Vielleicht werden die Machthaber jetzt erst einmal etwas zurückstecken mit der Schwulenpropaganda.

  126. Im Gegensatz zu Jörg Tauss hat Edathy seinen lukrativen Job als Bundestagsabgeordeter aufgegeben und damit auf c.a. 350.000 € verzichtet.
    Hat er so viel Vermögen (durch Nebeneinkommen?) angehäuft, dass er auf die 350.000 € locker verzichten konnte???

    Falls ja: Von wem hat er dieses Nebeneinkommen erhalten und was musste er dafür im Gegenzug tun???

    M.a.W.: Für welche Lobbygruppen hat er gegebenfalls möglicherweise gearbeit?

    Dies sind alles Fragen, denen Journalisten einmal nachgehen sollten.

  127. Ich habe gerade einen fürchterlichen Schreck bekommen: Gerade guckte mich Antje Niewisch-Lennartz an. Justizminister NDS (Grüne). *schauder*. Die kannte ich noch gar nicht. Und was machte sie? Kloppte ausschließlich auf Friedrich rum. Kein Wort zu Pädathy, der Beweise vernichtete, sein Amt niederlegte und verduftete.

    Kurz gegugelt und voila: Alles, was in ihrer Birne rumspukt, sind Türken und NSU. Ein Pädathy-Groupie.

    ***Gelöscht!***gruene-niedersachsen.de/themen/meldungen/artikel/article/gruene-nominieren-antje-niewisch-lennartz-als-justizministerin.html?cHash=69ba92d5fd9d8bdbdd79971460d8a1c6

    .
    ***Moderiert! Bitte keine direkte Verlinkung zu extremistischen Seiten, vielen Dank! Mod.***

  128. Was? Im Ernst? Hätte ich eigentlich der Visage nach ahnen können. Und da schwärmt die für die Muslime? Na, die wird sich wundern, wie schnell die am Kran hängt. Da hilft auch keine Burka mehr!

  129. 350.000 im Jahr, drei Jahre gespart, ergibt in Thailand ein geiles Leben als Sextourist auf Dauer… Leutz, der ist auf dem Weg nach Thailand!

  130. #154 Physiker (13. Feb 2014 23:22)

    Dies sind alles Fragen, denen Journalisten einmal nachgehen sollten.
    ______________________________________________

    Genau DAS wird sich keiner trauen!

  131. Fettsack Jörg Tauss hat der Polizei in Sachen Kipo doch nur helfen wollen, der Arme. Und warum soll er deswegen sein Salair aufgeben?

    Aussitzen, war ja nicht sooo schlimm, war ja wichtige Staatshilfe, da die Polizei so überlastet ist

  132. Die Staatsanwaltschaft sollte mal bei der „NSA“ anfragen. Bin mir sicher, dass deutsche Politiker wie Edathy nicht nur über Mobilfunk abgehört wurden.

    Also liebe Ermittler seit mal kreativ !!

  133. #153 Heike_Mareike

    Er hat einen Rüden („Felix“).
    Und als Kind hatte er einen Kater.
    Beide Male also ein männliches Tier.
    Ob das Zufall ist?
    🙂

  134. #161 Heike_Mareike (13. Feb 2014 23:29)

    Doch, fragt einer mal bei Wallraff nach!
    _______________________________________________

    Selbst der ist nicht lebensmüde . . .

  135. Edathiparambil, dessen Nachname vermutlich der politischen Korrektheit wegen zu Edathy eingedeutscht wurde, erkennen kann.

    Künstlername = Schauspieler!

    Kinderficker für immer wegsperren.

    Leider wird es daraus nicht. Die Elite ist verdorben und schützt sich untereinander. Wieviele Richter, Staatsanwälte und Politiker kinderlieb sind, möchte ich gar nicht wissen. Die Dutroux-Affäre in Belgien hat diese korrupte Gesellschaft gezeigt, seitdem hat sich nicht viel getan, um Kinder vor diesen Bestien zu schützen.

  136. Edathiparambil, dessen Nachname vermutlich der politischen Korrektheit wegen zu Edathy eingedeutscht wurde, erkennen kann.

    Künstlername = Schauspieler!

    Kinderfic*er für immer wegsperren.

    Leider wird daraus nichts. Die Elite ist verdorben und schützt sich untereinander. Wieviele Richter, Staatsanwälte und Politiker „“kinderlieb“ sind, möchte ich gar nicht wissen. Die Dutroux-Affäre in Belgien hat diese korrupte Gesellschaft gezeigt, seitdem hat sich nicht viel getan, um Kinder vor diesen Bestien zu schützen.

  137. Kann man diesmal nicht so sagen, kann auch Zufall sein! Ich kenne viele, die Rüden haben, weil sie kein Höschen brauchen. Kastration kostet Geld und ein Rüde kann keine Junge bekommen. Außerdem sind Hündinnen in der „Hitze“ unsauber und zickig, zwicken also schneller und ein Hund, der Kinder zwickt…

    Kater ist das Gleiche, allerdings fangen die ab einem gewissen Alter das Sprühen an. Kann auch durch Kastration beseitigt werden oder durch strikte Alleinhaltung ohne Fremdkater.

    Kann was bedeuten, muss aber nicht!

  138. Diese Geschichte ist so unfassbar ekelhaft und impertinent! Wie schön, dass noch genügend Zeit verblieben war, die Festplatten zu zertrümmern…welch eine schmutzige Bagage!

  139. Vermutlich sind die bloß nackten Kinder eine Art „Prüferfutter“. Der Trick war früher bei der Steuerprüfung beliebt, man versteckte in Unternehmen die dicken Brocken und warf dem Prüfer eine kleine Sache zum Auffinden hin, damit er sein Erfolgserlebnis hat und nicht weiterbohrt, um nicht mit leeren Händen abziehen zu müssen.

    Möchte nicht wissen, was für Material auf den vernichteten Festplatten war. Da man nun nicht alles vertuschen konnte (zu viele wussten bescheid), gab man ihm genug Zeit, alles zu löschen und ließ die Fahnder ein paar „Posing“-Bilder als Prüferfutter finden.

    Damit glaubt man, die ganze Wahrheit herausgefunden zu haben. Und wenn das Thema demnächst irgendwo angesprochen wird, wird es heißen, ach das waren doch nur ein paar harmlose Posing-Bildchen, da ist nichts dran an der Geschichte.

    Auch glaube ich nicht, dass er der einzige war. Schon die Reaktionen der anderen Spitzenpolitiker zeigen es ja: anstatt dass es einen Aufschrei der Anständingen gibt, versucht man es zu vertuschen und warnt sich gegenseitig, Hans-Peter steck’ts dem Siggi und dieser wird es wohl kaum für sich behalten haben. Mit moralischer Kritik hält man sich in diesen Kreisen dezent zurück.
    Moralisch anstoßend fand das bisher jedenfalls keiner.

  140. Pädathy hat seit 2005 KiPos gekauft:

    Nach Recherchen des NDR Politikmagazins „Panorama 3” soll Edathy zwischen dem 21. Oktober 2005 und dem 18. Juni 2010 Film- und Foto-Sets mit Nacktaufnahmen von Kindern bei einer kanadischen Firma 4P5P bestellt und erhalten haben.

    Weiter hat „Panorama 3” nach eigenen Angaben aus Ermittlerkreisen erfahren, es handele sich bei den Nacktbildern um Aufnahmen der so genannten Kategorie 2, bei denen die Genitalien nicht im Vordergrund stehen.

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/spd-chef-gabriel-wusste-seit-oktober-von-vorwuerf-gegen-edathy-34662286.bild.html

    Das ist ja widerlich. „Nicht im Vordergrund“ – lächerlich. Die sind aber da und auch nicht „im Hintergrund“, wie diese alberne Wortwahl suggerieren soll, sondern sie sind wesentlich, sonst hätten die Kinder Hosen an. Es ging also genau um nackte Kinder und ihre Genitalien, wofür Pädathy Geld bezahlte.

    Und alle wußten Bescheid.

  141. Ich würde ja lachen, wenn Ed Snowden das mit heißem Material, das die Welt erschüttert, meint!

    Er hat ja gesagt, er hat da was in der Hand, aber er könne nimmer drüber verfügen. Vielleicht taucht ja was auf im unpassendsten Moment… Warten wir mal ab…

  142. #167 Wilhelmine (13. Feb 2014 23:36)

    …welch eine schmutzige Bagage!
    _______________________________________________

    Traurig . . . und die Bundeswehr muß auf Pappscheiben schießen.

  143. Nachdem ich nun in diesem spannenden PI-Krimi dabei war – ich finde das echt wie in einem interaktiven Krimi hier mit den ganzen Nebeninformationen und Spekuationen – graut es mir jetzt schon davor, am Wochenende mit Nicht-PI-lern über das Thema zu stolpern…

    Manche meiner Bekannten treffen Aussagen, die würden hier einen Shitstorm auslösen…. das geht Euch bestimmt auch so.

    Gute Nacht.

    Pädathygate bleibt spannend!!

  144. Obama als Hundeficker, Edy als Paedo, Merkel als Domina, die Obama dem Hintern versohlt… au backe…

  145. Traurig . . . und die Bundeswehr muß auf Pappscheiben schießen.

    schade eigentlich, wo unsere Politikerärsche sehr gut fürs Zielschießen mit Streumunition geeignet wären…

  146. Laut n-tv waren alle 16 Landeskriminalämter frühzeitig in den Fall Edathy eingeweiht. Damit erhöht sich die Zahl möglicher Sickerstellen um ein Vielfaches.

  147. #168 Voldemort (13. Feb 2014 23:37)

    “Prüferfutter”

    Beste Dank für dieses Wort, das ich noch nicht kannte.

    Ich suchte es oft, wenn ich meine Einschätzung von Snowdens Enthüllungen zu beschreiben versuchte.

    Ich könnte mir vorstellen, Snowdens-Enthüllungen sind PRÜFERFUTTER!

    Ohne Ihr Wort wäre das jetzt viel umständlicher ausgefallen!

    Danke.

  148. Offensichtlich wußte die ganze Polit-Republik davon – bis auf den lästigen Souverän, das Volk. PiSStorius war definitiv informiert:

    Nicht nur Friedrich und die SPD-Spitze waren informiert, sondern auch der niedersächsische SPD-Innenminister Boris Pistorius. Das meldete die „Neue Presse“ aus Hannover. Pistorius habe die Vorwürfe von Göttingens Polizeipräsidenten Robert Kruse erfahren und mit niemandem darüber geredet, sagte ein Sprecher des Ministers.

    Außerdem wussten laut „Leipziger Volkszeitung“ alle 16 Landeskriminalämter seit Oktober von den Ermittlungen gegen Edathy. Demnach wurden die Hinweise „im gleichen Umfang“ vom Bundeskriminalamt (BKA) an das Bundesinnenministerium und die Landeskriminalämter übermittelt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinderporno-ermittlungen-fall-edathy-bringt-friedrich-und-spd-in-not-a-953314.html

  149. #178 orvassus (13. Feb 2014 23:47)

    Laut n-tv waren alle 16 Landeskriminalämter frühzeitig in den Fall Edathy eingeweiht. Damit erhöht sich die Zahl möglicher Sickerstellen um ein Vielfaches.

    Gibt es Dreck und Schmutz,
    wars nur der Verfassungsschutz,
    Für Täter ists gar fein,
    Dort schaut neimand rein,
    Der Wahrheit ists ein Graus,
    Die Täter sind fein raus.

  150. #140 orvassus
    My false… 😳

    Der Unterschied zwischen SPD und CDU konvergiert momentan sowieso gegen Null.

    So siehts aus…

  151. Laut n-tv waren alle 16 Landeskriminalämter frühzeitig in den Fall Edathy eingeweiht. Damit erhöht sich die Zahl möglicher Sickerstellen um ein Vielfaches.
    _______________________________________________

    Dann . . . wird nicht nur Pädathy betroffen sein und das Ding hat das Zeug zur Staatskrise!

  152. Das Relativieren der Taten – so er es denn getan hat – des Herrn E. ist schlimm.

    Dass man hier jetzt aber – hey, er ist aus der CSU, er muss toll sein – wieder eine Verschwörung gegen Friedrich sieht, muss doch auch nicht sein. Ich will nicht, dass mein Innenminister vertrauliche Ermittlungsdaten an die SPD weiterreicht. Nicht, um ein „Amt“ zu schützen, nicht, um einen Edathy zu erlauben Hinweise zu beseitigen und auch nicht, damit Siggi sich nicht blamiert. Dass Siggi die Daten ggf. auch weitergereicht hat, ist ebenfalls schlimm, ändert aber nichts daran, dass man nun zu Recht auch mal guckt, was unser Friedrich genau gemacht hat…

  153. #180 Babieca

    Alles was Rang und Namen hat, wußte es: im Bund und in den Ländern.

    Nur Merkel will erst am Dienstag davon erfahren haben.

    Wer’s glaubt wird selig.

  154. #184 Mark von Buch (13. Feb 2014 23:57)

    Laut n-tv waren alle 16 Landeskriminalämter frühzeitig in den Fall Edathy eingeweiht. Damit erhöht sich die Zahl möglicher Sickerstellen um ein Vielfaches.
    _______________________________________________

    Dann . . . wird nicht nur Pädathy betroffen sein und das Ding hat das Zeug zur Staatskrise!

    Eben nicht! Somit driftet das Ganze in die Sphäre des „Geheim-Nichtdurchschaubar-Hinzunehmenden“ ab.

    Ich sehe schon Anne Maybritt Illner Will Sednungen in denen dann über „die Machenschaften des VS“ öffentlich orakelt wird und dann ist auch schon die Luft raus.

  155. Wo ist eigentlich das Merkel, wo jetzt gerade zwei ihrer Minister kaum noch zu halten sein werden?

  156. #186 Antifo (14. Feb 2014 00:00)

    Ja, das ist das verlogene Sahnehäubchen auf all den Tonnen von Unverschämtheiten, die gerade häppchenweise dem Wähler vorgesetzt werden.

  157. Nur Merkel will erst am Dienstag davon erfahren haben.
    _______________________________________________

    Sollte sie es vorher gewußt haben und hat trotzdem mit diesem Pack eine Regierung gebildet, so wäre genau diese Regierung in jedem ordentlichen Staat nicht legitimiert.

  158. Jeder von der SPD-Parteispitze hat das in alle Richtungen weitergetratscht. Genau wie Friedrich. Politiker können da grundsätzlich nie die Klappe halten. Und über sowas heißes Merkel – gerade angesichts von Koalitionsverhandlungen und Postengeschacher – nicht zu informieren, ist undenkbar.

  159. Ich will natürlich niemanden in Schutz nehmen, aber hier bei PI ist nun wirklich einer der Blogs bei dem man auch mal etwas hinterfragen kann. Was ist, wenn das wirklich eine Intrige gegen Edathy ist? Wir wissen hier doch bereits um die dubiosen und äußerst hinterfotzigen Methoden in der Politik. Die schreckwen, meiner Meinung nach, auch vor Mord nicht zurück, da wäre es doch ein Leichtes den Edathy, wegen irgendwelcher Leichen im Keller der Regierung, als lustigen Pädobären in Misskredit zu bringen und somit unglaubwürdig zu machen.
    Wie gesagt, man weiß es nicht, aber wer ist denn bitte so blöd und kauft Kinderpornos mit der eigenen Kreditkarte über den Buntestagserver??? Der ist zwar ein Sozi, aber für den Fall dass da was faul ist, wäre es eine Riesensauerei. Ansonsten bin ich für Zwangskastration.
    Hier lohnt es sich, behaupte ich, mehr zu bohren.

  160. #192 Wikinger70 (14. Feb 2014 00:10)

    Der wird geschlachtet, um Weitere zu schützen.
    16 LKA sind nicht involviert wegen einem KiFi.

  161. #192 Wikinger70 (14. Feb 2014 00:10)

    Prinzipiell ist das natürlich schon möglich, allerdings:

    Bei einem unwichtigen Statisten wie Baschti?

    Und dazu Baschtis garantiert nicht gesteuertes, sondern eigenverantwortlich Verhalten?

    Rücktritt unter seichter Begründung, Auslandsaufenthalt, doch niemand weiss genau, wo, die Festplatten-Sache, Baschtis Kreditkartendaten, seine IP auf dem Pädo-Server, Baschtis Bekenntnis zu „legalen Posing-Bildern“ und so weiter, und so fort.

    Gerade bei den Festplatten besteht die beste und unauffälligste Möglichkeit, „konstruierte Beweise“ – vollgepornte Platten – so zu platzieren, dass sie auch gefunden werden, wenn jemand dem Baschti was unterschieben möchte.

    Und es stellt sich dann die Frage, wer.

    Die „NSU“ vielleicht?
    😀

    Und auch wenn!! Baschti während seiner Tätigkeit im „NSU“-Ausschuss etwas gefunden hätte, was auf eine Einmischung eines Geheimdienstes oder einer anderen staatlichen Stelle gefunden hätte…

    Baschti wäre der Letzte, der den bundesrepublikanischen „Kampf gegen Rächts“ ans Bein zu pinkeln versuchen würde und „NSU-Nazis“ damit zu entlasten oder dem Kampf gegen Rechts sonstwie zu schaden oder gar in Frage zu stellen.

  162. @173
    Der: „Traurig . . . und die Bundeswehr muß auf Pappscheiben schießen.“

    ist klasse!
    Danke!

  163. Das Handelsblatt berichtet über heftige Netz-Reaktionen zu Edathy und Edathygate:

    Die Ermittlungen gegen den SPD-Politiker Sebastian Edathy nehmen täglich neue Wendungen und führen zu heftigen Reaktionen in sozialen Netzwerken. So schreibt der Kasseler FDP-Lokalpolitiker Lasse Becker: „Da ist man 15 Stunden im Flieger und danach stellt man fest, dass man in einer Bananenrepublik losgeflogen ist.“

    […]

    Der Vorwurf der Strafvereitelung steht im Raum. Dazu schreibt Fernsehmoderator Jan Böhmermann: „Thomas Oppermann fordert Aufklärung im Fall Edathy. Fragen sie doch mal diesen Thomas Oppermann, der scheint ja mehr zu wissen.“

    […]

    der Nutzer „Graf von Harzburg“ fordert gar: „Sollte sich der Verdacht erhärten, dass die SPD Spitze Edathy gedeckt hat und das über Monate, bin ich für einen geschlossenen Rücktritt“.

    […]

    Auf der Kommentarseite eines Handelsblatt-Online-Artikels zum Fall Edathy geht Nutzer „Gurkenmurkser“ ironisch auf Gerüchte ein, möglicherweise kompromittierende Dateien könnten Edathy untergeschoben worden sein: „Ja sicher…der Verfassungsschutz! Die waren das! Haben dem das mit Hilfe der nsa und der Kanadier alles untergejubelt.“

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/netzreaktionen-auf-fall-edathy-bin-fuer-einen-geschlossenen-ruecktritt/9479286.html

  164. #196 nicht die mama (14. Feb 2014 00:23)

    Und wenn!! Edathy konkrete Hinweise auf staatliche Vertuschung im NSU-Fall gefunden hätte, was eine Verschwörung gegen ihn notwendig macht, um ihn am Reden zu hindern, würde er diese konkreten Hinweise nicht jetzt veröffentlichen, wo ihm das Wasser bis zum Hals steht um sich damit zu entlasten, indem er eine Verschwörung gegen seine Person damit aufdeckt?

    Ich sage nicht, dass in unserem Staat alles rund läuft und ebenfalls nicht, dass es keine politischen Intrigen, Machtkämpfe und Diffamierungen gibt….ich sage lediglich, dass Baschti Edathiparambil ein viel zu kleines Licht ist, um irgendwem gefährlich zu werden.

  165. @ #184 Mark von Buch (13. Feb 2014 23:57)
    Dann . . . wird nicht nur Pädathy betroffen sein und das Ding hat das Zeug zur Staatskrise!

    Nein, wir werden zu Pädophoben Hetzern.

  166. Und wenn wir gerade bei Gedankenspielen sind…meine Glaskugel prophezeiht, dass Edathiparambil nichts, aber gar nichts, passieren wird.

    Nein, nicht weil er unschuldig wäre, im Gegenteil.

    Weil er so schuldig ist, dass er Mitschuldige mit in seinen Pädo-Sumpf ziehen könnte und man ihm deshalb faktische Straffreiheit und eine umfangreiche Vollversorgung bis an sein Ende zusichert, wenn er nur seine Klappe hält.

  167. #200 martin67 (14. Feb 2014 00:38)

    Ach, und die haben ihm auch die nackten Burschen in die Küche gehängt?
    http://www.kybeline.com/2014/02/11/ein-einblick-in-edathys-wohnung/

    _____________________________________________

    Natürlich nicht. Sie haben mich falsch verstanden. (Ich habe mich mißverständlich ausgedrückt)

    Nicht der parteipolitische „Gegner“ oder sonstwer schlachtet ihn aus politischen Gründen. Wenn 16 LKA ermitteln, sind viel mehr in der Kundenkartei und keine 08/15 Bürger.
    Der Kleinste wird hingehangen um Wichtigere aus der Linie zu nehmen.

  168. @196 nicht die mama,

    da ist natürlich was dran. Der NSU-Kram ist natürlich auch so eine Schmierenkomödie. Schließlich erzählt Richter Heindl a.D. in einem youtube-video, dass der NSU von der CSU einst finanziert und gesteuert wurde. Also Zschäpe, Mundlos, etc. sind nur arme Dumme, die diese Taugenichtse für ihre Sache benutzen.
    Der wahre NSU sitzt im Europaparlament und im Bundestag. Dies ist auch der Grund meines Hinterfragens. Vielen Dank für Deinen Kommentar.

  169. #193 Wikinger70 (14. Feb 2014 00:10)
    Ich will natürlich niemanden in Schutz nehmen, aber hier bei PI ist nun wirklich einer der Blogs bei dem man auch mal etwas hinterfragen kann. Was ist, wenn das wirklich eine Intrige gegen Edathy ist? …

    Nehmen wir mal an, da hat jemand die Kreditkarten-Daten von Herrn Edathy benutzt um Kinderpornos zu kaufen und an diesen zu senden. Die Kontobewegung kann ja eindeutig nachgewiesen werden. Wie würde dann ein Normalmensch reagieren? Wie würde ich reagieren? Ich würde sofort die Kreditkarte sperren lassen und in diesem Fall sogar die Polizei informieren. Auf meinem Kreditkarten-Auszug wäre der Vorgang auf jeden Fall vermerkt.

    Wie war das aber bei Edathy? Man hat ihn sogar in der zweiten Reihe bei den Koalitionsverhandlungen mitlabern lassen. Dann wurde Friedrichs informiert. Warum eigentlich? Die Rechtslage ist doch klar, man braucht doch keine Erlaubnis. Friedrichs informiert die SPD. Warum das denn? Da braucht es keine Zustimmung von irgendwem. Die SPD informiert Edathy. Warum das, um ihm Gelegenheit zur Strafvereitelung und/oder Flucht zu verschaffen?

    Lebten wir in einem Rechtsstaat, würden sowohl der Informant Friedrichs, als auch Friedrichs selbst und die Oberen der SPD zum Teufel gejagt, ohne Bezüge.

    Und eine gefakte Anschuldigung? Warum verpisst sich Edathy sofort ins Ausland und zeigt nicht einfach seine Kreditkarten-Auszüge aus denen das Storno hervorgeht? Vielleicht ist er so reich, dass er solche Peanuts nicht bemerkt?. Wie viele dieser Peanuts entgehen seiner Aufmerksamkeit? War die Lieferung des Materials im Spam-Ordner gelandet? Warum ist er geflohen?

    Würde man das alles der Zschäpe nachweisen können, sie wäre schon verurteilt mit anschließender Sicherungsverwahrung und Edathy würde in jede bereitstehende Kamera grinsen und vom deutschen allgemeinen Rassismus faseln. Das verkommen rassistische Volk, das im schon mehrfach in der Mehrheit in seinem Wahlkreis gewählt hat, obwohl er Halbinder ist, dem Aussehen und dem Namen nach.

    Wie viele Halbdeutsche würden wohl die Mehrheit in einem Wahlkreis in Indien erringen? Keiner, das steht für jeden sicher fest, der jemals in Indien war und den Rassismus dort erleben musste.

    Nicht, dass Edathy diese Neigung hat ist besonders verwerflich, dafür kann er wohl nichts. Es ist verwerflich wie leichtfertig von unseren Verantwortlichen damit umgegangen wird. Und es ist widerlich, wie Edathy unser Volk nach außen zeigt, dem er zumindest ein wenig dankbar sein sollte. Und dann ist es noch höchst bescheuert, in dieser Situation auch noch auf den Putz zu hauen.

    Man sollte ihn einfach mal in einem indischen Dorf mit den dortigen 50€ / Monat (oder weniger) leben lassen.

  170. #200 martin67 (14. Feb 2014 00:38)

    Ach, und die haben ihm auch die nackten Burschen in die Küche gehängt?

    Das Foto ist Gold wert – man weiß sofort, was sich in Edathys „Hinterstübchen“ abspielt. Auch das könnte man als „Struktur- und Mentalitätsproblem“ unter seiner Schädelplatte auffassen.

    Das Foto hat Journalist Stefan Reckleben von der Nienburger Lokalzeitung „Die Harke“ geschossen – der Edathy-Fanclub reagiert darauf mit einem nicht enden wollenden Tobsuchtsanfall.

  171. Falls er gestehen sollte, wird er sagen, dass es der Deutsche Teil in ihm war, der ihn dazu getrieben hat… würg

  172. #208 Wikinger70 (14. Feb 2014 00:56)

    Falls er gestehen sollte, wird er sagen, dass es der Deutsche Teil in ihm war, der ihn dazu getrieben hat… würg
    ______________________________________________

    Ich halte es kaum für möglich, denn ich gehe davon aus, er wird nicht wieder nach Hause kommen . . .

  173. #209 Mark von Buch

    Ich halte es kaum für möglich, denn ich gehe davon aus, er wird nicht wieder nach Hause kommen . . .

    Jedenfalls nicht freiwillig, davon gehe ich auch aus! Der kann sich doch in Deutschland nicht mehr blicken lassen!
    Da müßte er Rede und Antwort stehen!
    So oder so, seine Karriere ist beendet!

  174. #194 Wikinger70

    Die schreckwen, meiner Meinung nach, auch vor Mord nicht zurück, da wäre es doch ein Leichtes den Edathy, wegen irgendwelcher Leichen im Keller der Regierung, als lustigen Pädobären in Misskredit zu bringen und somit unglaubwürdig zu machen.

    Dann hätte man ihn nicht vorgewarnt.

    Wie gesagt, man weiß es nicht, aber wer ist denn bitte so blöd und kauft Kinderpornos mit der eigenen Kreditkarte über den Buntestagserver???

    Weil er größenwahnsinnig geworden ist und nicht mehr daran dachte, daß es irgendwo noch unabhängige Staatsanwälte geben könnte?

  175. @ #205 My Fair Lady (14. Feb 2014 00:45)

    Edathy hat noch Verwandschaft in Indien.
    Sein Cousin hat ihn letzten Dezember in Deutschland besucht, schrieb er auf Faceblubb.
    Dieser Cousin sagte, in Deutschland gebe es mehr Hundefutter als Babynahrung, so Sebastian Edathy auf seiner Blubbseite. Und SE stimmte ihm zu. Das ist aber eine dreiste Lüge. Zumal größere Kinder kaum andere Nahrung als Erwachsene brauchen. Und somit mehr oder weniger von allen Lebensmitteln haben können und davon gibt es in jedem Laden mehr, als Hundefutter.

    Dieser Cousin hätte lieber fragen sollen, weshalb SE soviel Trara um seinen Hund Felix mache, statt uns Deutsche anzugreifen.

  176. #6 Physiker; Ja wenn das so ist, dann hätte er doch weder zurücktreten müssen, noch sich ins Ausland verpfeifen.

    #21 manto; Eurabier hat doch nur ein Witze- vergessen.

    #25 teto; Irgendwie kann ich mir bei dem nicht vorstellen, dass er tatsächlich in der Lage gewesen sein sollte, eine vollständige Löschung der Daten zustandezubringen. Wenn selbst Temperaturen weit über 1000° nicht ausreichen eine CD zu zerstören wie will dann ein Nichtcomputerfachmann eine Festplatte völlig löschen.

    #66 mabank; #1; von wegen, es gibt keine Gedankenverbrechen. Grade was die Kinderschändung angeht, kam da in den letzten Jahren schon einiges. Was da von einigen öffentlich verkündet wurde, geht da eindeutig zu weit. Da wurden ja schon diejenigen Firmen, die auf Werbefotos Babys in Windeln zeigten, der Kinderpornographie bezichtigt.

    #2; Wenn die Vorwürfe so völlig aus der Luft gegriffen wären, dann hätte er ja nach wie vor seiner „Arbeit“ nachgehen könen.

    #3; Wenn Friedrich nachweislich diese Info an die SPD weitergegeben hat, dann ist der genausowenig weiter als Minister tragbar.

    #127 Heike_Mareike; Selbst wenn die Köpfe zerstört sind, heisst das noch lange nicht, dass die Platte hin ist. Spezialfirmen bauen da einfach aus ner baugleichen Platte andere Köpfe ein.

    #143 freitag; Als Inder kann er doch sicher nach Indien.Da fällt er doch gar nicht auf, noch dazu haben die nochmal so an die 100Leute/km2 mehr wie wir. Bei der Riesenbevölkerung könnten sich selbst 100 seiner Sorte dort spurlos auflösen.

  177. Es gibt noch mehr Dreck um Sebastian Edathy(SE).

    Das Miststück von der grünen Kinderschänder-Partei, Justizministerin von Niedesachsen, Antje Niewisch-Lennartz hat gestern schon SE verteidigt, heute griff sie, fies grinsend, Ex-Bundesinnenminister Friedrich(CDU) an.

    Der Innenminister von Schleswig-Holstein, Andreas Breitner(SPD) von der roten Edathy-Schutz-und-Warntruppe, forderte frech den Rücktritt Friedrichs, beides auf NTV in der Glotze gesehen und in der FAZ steht es auch:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/der-fall-sebastian-edathy-widersprueche-fragen-und-eine-ruecktrittsforderung-12800230.html

  178. Schaumburger Nachrichten: „Plauderrepublik Deutschland“

    Der Artikel enthält neben vielem Bekannten auch einige neue Details. Und wer nicht weiß, wie Pistorius aussieht: Auch ein Foto von ihm ist drin.

    Es passiert nicht oft, dass sich Staatsanwaltschaft, Politik und Behördenchefs auf öffentlicher Bühne gegenseitig zurechtweisen. Nach Oppermanns Erklärung überschlugen sich am Donnerstag die Offenbarungen, Beschuldigungen und Dementis. Der Fall Edathy ist dabei, zur Staatsaffäre zu werden.
    […]
    Teilweise lässt sich rekonstruieren, wie es zu der filmreifen Politaffäre gekommen sein könnte. Es war in der Zeit nach der Bundestagswahl im Oktober 2013, als die Union und die SPD ausloteten, ob sie gemeinsam eine Regierung bilden könnten. Friedrich, damals noch als Innenminister kommissarisch im Amt, bekam, so wird es nun erzählt, einen Hinweis von seinem für Geheimes zuständigen Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche, der Brisantes vom Bundeskriminalamt als Kontrollbehörde erfahren hatte. Der Name Edathy sei bei internationalen Strafermittlern im Zusammenhang „mit kinderpornografischen Schriften“ aktenkundig geworden.

    Der Christsoziale, so erzählen es jetzt Beteiligte von damals, habe politisch wohl ein gutes Werk tun wollen. Denn Edathy, so wollten es die Unions-Kreise im Oktober 2013 schon gewusst haben, sei als Vorsitzender des wichtigen NSU-Untersuchungsausschusses von der SPD für einen Staatssekretärsposten in der Regierung vorgesehen gewesen. Friedrich wollte Gabriel demnach informell vor drohendem Unheil für die SPD und die nächste Bundesregierung warnen. Er nahm den SPD-Chef zur Seite – und der informierte sein engstes Umfeld.
    […]
    Haben die Spitzengenossen die Informationen von Friedrich benutzt, um ihren Parteifreund vor der drohenden Hausdurchsuchung zu warnen? Die Ermittler sehen noch weitere mögliche undichte Stellen. Sie verweisen darauf, dass nicht nur das Bundeskriminalamt seit Oktober Bescheid wusste, sondern auch alle 16 Landeskriminalämter mit dem Vorgang vertraut gewesen seien – und damit 16 Landesinnenminister. Während Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Stephan Weil beteuert, erst am vergangenen Montag über die Ermittlungen ins Bild gesetzt worden zu sein, räumte Innenminister Boris Pistorius am Donnerstag ein, bereits Ende Oktober 2013 von dem Göttinger Polizeipräsidenten Robert Kruse von den Ermittlungen wegen des Verdachts auf Kinderpornografie gewusst zu haben. Ein Sprecher teilte mit, der Minister habe „mit niemandem“ darüber gesprochen.

    http://www.sn-online.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Weltweit/SPD-Spitze-wusste-seit-Oktober-von-Freidrich-von-CSU-Minister-Hans-Peter-Friedrich-vom-Verdacht-gegen-Sebastian-Edathy2

  179. Die linksversiffte Journaille und die SPD-Lügner wissen haargenau, wo Sebastian Edathy(SE) hingeflüchtet ist. Doch sie schweigen.

    Mehreren Zeitungen berichten, SE habe online mitgeteilt: „Man hat eine Existenz vernichtet“
    (Münchener Abendblatt)

    Andere Zeitungen schreiben, per SMS hätte er diesen Satz so gesendet:

    „“Der frühere niedersächsische Innenminister Heiner Bartling stand in den vergangenen Tagen in Kontakt mit Edathy, per SMS und Telefon, zuletzt am Mittwoch. In einer SMS habe Edathy geschrieben: „Man hat eine Existenz vernichtet“, sagte Bartling am Donnerstag. Das berichtete zuvor die „Neue Presse“ Hannover.““
    http://www.helmstedter-nachrichten.de/debatte/edathy-spd-spitze-und-ex-innenminister-unter-druck-id1337145.html

    Berliner Zeitung, Ex-DDR-Blatt:
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/-innenminister-friedrich-im-fall-edathy-unter-beschuss,10808018,26187090.html

  180. @ #151 freitag (13. Feb 2014 23:19)

    Nee, nee, Roth ist nicht lesbisch, sondern hatte einen türkischen Sexualpartner.
    Da gibt es sogar Namen und Fotos:
    Zugleich wurde bekannt, dass Roth vor nicht langer Zeit von ihrem Türkischen Architekten Freund Ender Özisik verlassen wurde.
    /2008/01/claudia-roth-wieder-zu-haben/

  181. OT

    Schöner Kommentar zu Martin Schulzens Israel-Eklat im Tagesspiegel, wo am Ende auch noch was zur Schweiz kommt:

    (…)Mit einem Martin Schulz, der auch noch meint, Präsident der EU-Kommission werden zu sollen, reduziert Europa seine Optionen in dramatischer Geschwindigkeit. Bevor er nach Israel abreiste, hatte er noch einmal kurz den Schweizern die „konfliktträchtigen Dinge“ vorgetragen, falls sie sich bei der Abstimmung für die Begrenzung der Einwanderung aussprechen würden. „Das gefiel mir nicht“, schrieb der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann in der „FAZ“, und er vermutet, dass viele andere Schweizer das ähnlich wahrnahmen – als Bevormundung: „Weniger als 20 000 Stimmen haben den Ausschlag gegeben – und für die hat Martin Schulz gesorgt“, schreibt Hürlimann.

    Bald haben wir alle durch. Bald haben wir endlich allen auf der Welt gesagt, was sie falsch machen. Dann brauchen wir auch keine europäische Außenpolitik mehr. Weil ohnehin keiner mehr auf uns hört.

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/martin-schulz-in-israel-beim-pflichtprogramm-wird-geschummelt/9479600.html

  182. @ #153 Heike_Mareike (13. Feb 2014 23:22)

    Ein großer gutmütiger Rüde, namens Felix, der Türöffner zu Knabenherzen:
    http://zza-online.de/artikel/130106.html

    2008 lernte Edathy Felix in Südfrankreich kennen, als er zu Besuch bei seiner früheren Arbeitgeberin war, der damaligen Landtagsabgeordneten Bärbel Tewes. „Wir haben uns gut verstanden“, erinnert sich Edathy, drei Wochen später fuhr er wieder hin, um Felix zu sich zu holen. „Seitdem ist er Niedersachse“, sagt Edathy und fügt hinzu: „Ein sehr angenehmer Zeitgenosse.“
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Themen/Thema-des-Tages/In-Rom-traf-er-Campino

  183. http://www.report-k.de/Titelthemen/Fall-Edathy-Piratenpartei-stellt-Strafanzeige-gegen-Friedrich-28880

    Fall Edathy: Piratenpartei stellt Strafanzeige gegen Friedrich

    Berlin | aktualisiert | Im Fall Edathy hat die Piratenpartei Deutschland am Donnerstag bei der Polizei Berlin Strafanzeige gegen den Ex-Innenminister und jetzigen Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich, sowie gegen Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamts, gestellt. Die Piraten werden Friedrich sowie dem Leiter des Bundeskriminalamtes „Strafvereitelung im Amt“ vor. Auch die Grünen fordern Klarheit. Laut „Bild“-Zeitung Berlin soll die Staatsanwaltschaft Berlin bereits prüfen ob gegen den früheren Bundesinnenminister nicht wegen des Verdachts des Geheimnisverrates ermittelt werde. 19:55 Uhr > Das BKA hat sich mittlerweile erklärt.

  184. Gerade jetzt, in den Zeiten der Durchgenderisierung aller LebensbereichInnen öffnet und aquiriert Edathy der SPD doch Wählerschichten, die sonst nur von den Kinder-Becken69/Die Grünen bedient wurden.

  185. ….wer hier nicht sieht, dass die politische Klasse und Phalanx der Volksverräter sich hier gegenseitig deckt, dem ist doch nicht mehr zu helfen!
    Der Versuch Friedrich von Schuld freizusprechen ist widerlich! Er hat Beihilfe dazu geleistet, dass eventuell Kinderschänderei (ich zähle Aktphotos dazu, denn auch im Playboy gibt es keine explizit sexuellen Darstellung,- trotzdem reden alle von Pornographie) unbestraft bleibt, und dafür gibt es keine Entschuldigung!
    Außerdem: Wie kommen denn ohne Gesetzesbruch solche Informationen an den Betroffenen? Irgendjemand hat hier also definitiv die Geheimhaltung verletzt und sollte dafür auch belangt werden!

  186. Übrigens findet Edathy Elefanten „sehr interessant“ und würde sich gerne einen solchen halten, wenn seine Wohnung groß genug wäre.

    Quelle: Interview von Edathy gegenüber ZZA

    Als ich dies las, musste ich an ein Lied der Band „Die Ärzte“ denken, das von einer gewissen „Fetten Elke“ handelt, die einen Elefanten als Haustier besitzt.

  187. Die `Vorwarnungen` Seitens Ex-BundesInnenminister Friedrich und den roten SPD-Genossen an Edathy sind schon mehr als ein Regierungsskandal. Ich denke das Deutschland bzw. die Bundesregierung vor ihrem eigenen Dutroux-Skandal steht und die `Grosse Koalition` Schaden davontragen wird und nicht lange bestehen beiben kann. Welche Partei koaliert gerne mit einer SPD die Päderasten schützt?

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article108834609/Der-Fall-Marc-Dutroux-Chronik-eines-Skandals.html

  188. Ich wiederhole mich da gern. So widerlich man es persönlich auch findet, eine Hausdurchsuchung aufgrund von legalen Bildern ist dennoch nicht zulässig.

    Es würde sich hier auch richtigerweise jeder empören wenn bspw. allein das Schreiben im Kommentarbereich von PI als „Anfangsverdacht“ für Zugehörigkeit zu Neonazi-Gruppen ausreicht.

    Zumal sich anhand der Logik der Behörden im Fall Edathy doch auch als nächstens die Frage stellen würde, ob wann ein „Anfangsverdacht“ gegeben ist, der für eine Razzia ausreicht. Denn wenn sich Edathy eine Sammlung von Bildern von kleinen Jungs in Badeanzug besorgt hätte, wäre das hinsichtlich seiner Sexualpräferenz ebenfalls eindeutig. Aber von einer Strafrechtlichkeit noch ein gutes Stück weiter entfernt.

  189. Edathiparambil?Heisst der wirklich so?Klingt ja wie ’n Entlausungsmittel.
    Ist das vielleicht der Grund für die Sympathie mit dem Islam?Aufgrund der eigenen Schwäche beschäftigt man sich heimlich (Ausnahme :Ober-Drecksau Cohn-Bendit) in pervertierter sexueller Absicht mit Kindern, die einem, wenn man denn so will, ausgeliefert sind.Haben diese Männer (sind es nicht meist ebensolche?Ich bin selber männlich/erwachsen; meine Vorschläge bei derartiger Verkommenheit bzw. Krankheit dazu gehen von Zuchthaus (ich weiß, wurde leider abgeschafft) bis zu chemischer Kastration) solche Angst, Frauen unterlegen zu sein, dass sie ins krankhafte Extrem abgleiten und entweder chronisch gewalttätig oder pervers= pädophil werden?
    Irgendwie hat die richtige Seite gerade mächtig Aufwind, oder?Erst zeigt die Schweiz (die Abstimmung zuletzt hat gezeigt, dass es kein Zufall war, dass die gescheiten, mitbestimmenden Schweizer weder am 1. noch am 2.WK beteiligt waren) wie wohltuend es ist, wenn das Volk entscheidet; die Grünen Vaterlandsverräter wurden Sept. ’13 plattgemacht; jetzt zeigen sich auch bei den Genössinnen und Genössen deutliche Risse.
    Wenn jetzt noch die Europawahl den prognostizierten Rechtsruck bringt gibt es Hoffnung auf eine Wende.
    Beim Wort „Rechtsruck“ merke ich, wie Angst hochkommt.Bin ich ein Nazi?
    Man ist selber manipuliert und gehirngewaschen.Aber das Gegenteil von links ist nun mal rechts.Und ich werde einen Teufel tun, aus politischer Korrektheit denjenigen, die hierher kommen und mein Land und meine Kultur nicht akzeptieren oder sogar verachten meine Ablehnung vorzuenthalten.

  190. Nach dem Interview der Frommel und Ihrer Verteidigung der Pädoszene und den Verstrickungen der selbstherrlichen Herrscher über den Souverän ist mir klar: dieser Staat hat fertig. Moralisch bankrott.

    Wann stoppen wir unsere Zahlungen an diese parasitären Lumpenhunde?

  191. Das hat der Steuerparasit Frommel und Ihre Pädofreunde wohl übersehen:

    „Seit der Änderung des § 184b StGB vom 31. Oktober 2008, in Kraft getreten am 5. November 2008, ist auch das Verbreiten, Besitzen etc. sogenannter Posing-Fotos grundsätzlich strafbar. Gemeint sind damit Fotos mit Abbildungen von Kindern, die ihre unbedeckten Genitalien oder ihr unbedecktes Gesäß in „aufreizender Weise zur Schau stellen“. Derartiges Zur-Schau-Stellen erfüllt regelmäßig die Tatbestandsalternative „sexuelle Handlungen von Kindern“ in § 184b Abs. 1 StGB (neue Fassung).“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kinderpornografie#Deutsches_Recht

  192. Edathiparambil ist ganz eindeutig Opfer. Wenn nicht Opfer der Medien wie PI, dann wenigstens Opfer seiner Leidenschaft, nackte Jungens anzusehen. Armes Opfer. Schuld ist Friedrich und Schuld sind seine Genossen, er ist am wenigsten Schuld und hat gut daran getan, erst einmal ins Ausland zu fliehen. Armes Edathiparambil, putt, putt!

  193. #90 Babieca (13. Feb 2014 22:19)

    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Ein Innenminister, der Geheimnisse an seinen potentiellen Ko-Partner weitergibt, um die Personalentscheidungen für die GroKo in die richtigen Bahnen zu lenken… Eine SPD, die zu lange untätig bleibt und Edathy monatelang im Mandat behält…
    Das kann „normalerweise“ in letzter Konsequenz nur zu Neuwahlen führen.

    Eine Frage wurde aber noch gar nicht dikutiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Chefin dieses Sauhaufens von allem nichts wusste.

  194. #228 deutscherJohannes (14. Feb 2014 05:39)

    Wenn jetzt noch die Europawahl den prognostizierten Rechtsruck bringt gibt es Hoffnung auf eine Wende.
    Beim Wort “Rechtsruck” merke ich, wie Angst hochkommt.Bin ich ein Nazi?

    Aus Sicht des Blockes ist jeder mit gesundem Menschenverstand ein Rechter. Die jeniegen, die den gesunden Menschenverstand auch noch artikulieren und verbal oder schriftlich darlegen sind Nazis.

    Linker Gutmensch hingegen ist man, sobald man folgendem frönt: Pädokriminalität, Lügen, Steuerhinterziehung, Kampf gegen das Recht, „bunte“ Sauce, die zusammengemischt braun ergibt, Schächten, Kinderverstümmelung, Diffamierungen, Farbbeutel werfen, Autos anzünden, kriminelle Ausländer schützen [kann bei Bedarf erweitert werden..]

    Krieg ist Frieden
    Unwissenheit ist Stärke
    Freiheit ist Sklaverei

  195. Und ich schere sie doch alle über einen Kamm!
    Alle Politiker, ohne Ausnahme sind:

    V E R B R E C H E R ! ! ! ! ! ! ! ! !

    Ob Bund, Land, Stadt, Kommune, völlig egal!!!

  196. mir kam dieses ganze in den Armen liegen bei den Verhandlungen von Anfang an nicht koscher vor. Vielleicht hat die causa Edythy seit Oktober dami mit zu tun. Und die Merkel wusste genauso Bescheid.

    Ein Untersuchungsausschuss wäre die logische Kosequenz.

  197. Ich hatte mich frueher schon immer gewundert wie er „Inder“ sein kann. Fuer mich sieht er tamilisch aus, und das sage ich als jemand der weiss wovon er redet da ich oft in Malaysia zu tun hatte. Aus Karela stammend ist Edathy mit dieser Ethnie verwandt, oder anders gesagt er ist Dravide. Damit ist er Parier, ganz unten in der wirklich rassistischen Gesellschaft in Indien oder auch in Malaysia.

  198. Mir ist das auch schon sehr übel aufgestossen wie in den Medien der Fokus von Edathy auf die SPD Führungsspitze und Herr Friedrich verändert wird. Und die nackten Kinder sind dann wohl nur noch der „Kollateralschaden“ einer kranken Gesellschaft, die sich bis in unsere höchsten Ämter widerspiegelt.

    Daß aber der SPD der Schutz eines eigenen Parteimitglieds wichtiger zu sein scheint, als der Schutz von Minderjährigen, ist für mich der eigentliche Skandal.

  199. Bild- Zeitung 14.02.2014

    Aus dem Fall Edathy wird wohl der Fall Friedrich.
    Ist Friedrich eigentlich homophob?

  200. Erstaunlich, dass ausgerechnet die Kreise, die Typen wie Assange und Snowden bejubeln und ständig mehr Transparenz fordern, bei Linken Politikern auf Diskretion bestehen. Inzwischen ist sogar für Blinde unübersehbar, dass Edathy jetzt zugunsten von Friedrichs aus dem Fokus genommen werden soll.

  201. Friedrich ist mir nicht der Macher-Typ. Friedrich handelte nach meiner Vermutung im Auftrage. Von ganz oben (für die religiösen Leser unter uns: von fast ganz oben). Die GroKo stand zur selben Zeit auf wackeligen Füßen. Ein Skandal, der den einzigen und Wunschpartner der Union beträfe könnte unabsehbare Folgen haben. Das Aus für die SPD wäre das Aus für die Groko und damit, ja, für wen wohl?
    Und, noch viel schlimmer: wer hätte profitiert?
    Nein, ich denke, da kam ein „Hans-Peter, sie regeln das jetzt mal mit Siegmar, haben Sie verstanden?“ „Jawohl, Madame!“

    Von wegen armer Bote.

  202. #236 Neidhardt (14. Feb 2014 08:28)
    Auch wenn es dem Empfinden der Mehrheit widerspricht und auch wenn die Kommentare von Heribert Prantl meist schwer erträglich sind, hinsichtlich der rein rechtlichen Voraussetzungen eines Anfangsverdachtes und einer Hausdurchsuchung ist sein neuester Kommentar schon ziemlich aufschlussreich:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/der-fall-edathy-ein-abgrund-von-fragen-1.1888394
    ———————–
    Dass Prantl seinen besten „Kämpfer gegen rechts“ zu schützen sucht, ist klar. Gerade von ihm habe ich im Zusammenhang mit Beate Tschäpe nichts in Richtung einer Unschuldsvermutung gelesen (und nicht nur von ihm, auch nicht von Goebbels GEZ- Erben). Also schliesse ich daraus, dass in Schland eine Unschuldsvermutung nur dem zusteht, der die entsprechende Gesinnung vorweist- nämlich eine linke.
    PS: Bis jetzt hat es noch, trotz allem Gestrampel, in der NSU- Komödie nicht den kleinsten Beweis der Vorwürfe gegen Tschäpe, geschweige denn ein Urteil gegeben. Trotzdem wird ihr auf das Übelste mitgespielt- zum Beispiel hat sie sich vor und nach jeder Verhandlung komplett auszuziehen und wird
    durchsucht (vermutlich zur Orgasmierung so mancher Lesbe).
    Der Volksgerichtshof unter Roland Freisler lässt grüssen.
    Und meine temperaturfesten DVDs und USB- Sticks (>1000°c über ca 10 Stunden) habe ich auch noch nicht….

  203. Und natürlich hat Edathy Tips von einem Profi bekommen, sonst hätte er die Festplatten blos „gelöscht“. Nein, er hat diese gleich physikalisch zerstört bzw. ganz entfernt, was darauf hindeutet, daß er weiss, daß man gelöschte Daten wiederherstellen kann, es sei denn, diese werden zig-mal nach einem bestimmten verfahren mit anderen Daten überschrieben….

  204. DER EIERNDE TAGESLÜGEL IN MITLEIDSKRÄMPFEN

    TAGESSPIEGEL-SCHONGANG FÜR EDATHY

    „“Der Fall Sebastian Edathy – STILLE POST

    Ein in der Bevölkerung bislang nicht weiter berühmter SPD-Bundestagsabgeordneter, der am Freitag zuvor sein Mandat aus „gesundheitlichen Gründen“ zurückgegeben hatte und über den kurze Zeit später in allen Zeitung steht, er habe(!) sich womöglich(!) kinderpornografisches Material im Internet besorgt, weshalb nun die Staatsanwaltschaft ermittelt…““

    TAGESSPIEGEL WEINT

    „“Unschön, so ein Vorwurf, politisch und menschlich sowieso. Und noch unschöner, wenn er, wie geschehen, das Licht der Öffentlichkeit erreicht, noch bevor jemand sicher sagen kann, dass an dem Vorwurf etwas dran ist…““

    WER HAT´S SEIT HERBST 2013 GEWUSST UND GEPFIFFEN?

    DIE SPATZEN PFIFFEN ES VOM DACH UND EDATHY INS OHR

    Merkel, Friedrich und sein Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche(heute Geheimdienstkoordinator der Bundesregierung), Gabriel, Oppermann, Oppermanns Nachfolgerin als Parlamentarische Geschäftsführerin Christine Lambrecht, Steinmeier, Pistorius(vom Göttinger Polizeipräsidenten Robert Kruse), Lammert, Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke,…

    …und, laut Tagesspiegel, „Die Harke“!!!

    TAGESSPIEGEL ROTZFRECH

    „Die Harke“ habe den Edathy evtl. gewarnt:

    „“Wahrscheinlich hat Edathy geahnt, was ihm blüht. Und vielleicht ist er ja wirklich gewarnt worden. Von tapsigen Ermittlungsbeamten vielleicht oder von Lokalreportern der ortsansässigen Lokalzeitung „Die Harke“.

    Von Parteifreunden in der niedersächsischen Landesregierung vielleicht. Oder aber von der Spitze der deutschen Regierungskoalition…““

    TAGESSPIEGEL MELDET AUCH FAKTEN

    „“…nur einen Tag, nachdem die Staatsanwaltschaft in Hannover Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) um Aufhebung der Immunität des Abgeordneten gebeten hatte, spricht für eine Vorwarnung. Denn das Schreiben an Lammert ist erst Mitte dieser Woche in Berlin eingegangen…““

    ES DARF GELACHT WERDEN, LIEBER LESER

    „“Im Oktober gab es bereits Sondierungsgespräche. Später werden sich Teilnehmer der Runden daran erinnern, dass man sich zunächst sehr argwöhnisch und skeptisch begegnet ist, dann aber sehr rasch bemerkt hatte, dass der jeweils andere doch irgendwie auch ein anständiger Politiker und manchmal sogar ein anständiger Kerl ist…

    Im Zuge dessen erstellen die Kanadier auch eine Liste mit Namen potenzieller(!) deutscher Kunden.

    Diese Liste landet beim Bundeskriminalamt, und das informiert nicht nur die zuständigen Staatsanwaltschaften, sondern auch das Bundesinnenministerium…““

    ZUM LACHEN ODER WEINEN?

    „“Was Friedrich angeblich nicht wusste: dass es sich um den Verdacht der Kinderpornografie handelt…

    Dass der Bundesinnenminister über derartige Vorgänge informiert wird: Darüber gibt es keine Verwirrung. Das ist parlamentarischer Brauch…

    Wolfgang Kubicki forderte sofort, gegen den Minister ein Verfahren zu eröffnen „wegen des möglichen Verdachts auf Verrat von Dienstgeheimnissen und Strafvereitlung im Amt“. Kubicki ist nicht nur stellvertretender FDP-Vorsitzender, sondern auch Strafverteidiger…

    Andere Juristen in politischen Ämtern werten die Sache etwas anders. „Strafvereitlung im Amt ist ein Delikt, das erfolgsorientiert ist“, sagt ein Unionsexperte. Zu Deutsch: Derjenige, der eine Information weitergibt, muss damit die Absicht verbinden, den mutmaßlichen Täter zu warnen. Das kann man wohl ausschließen…““ WIRKLICH???

    FRÜH SCHON GEWARNT

    „“Mit dem Wissen von heute fragen sich natürlich viele, die Edathy seinerzeit im Bundestag beobachtet haben, ob der Mann womöglich schon länger als eine Woche weiß, dass ihn die Ermittlungsbehörden beobachten. Im Oktober, sagen Abgeordnete, habe „der Edathy sich verändert“. Ein sonst sehr strukturierter, konzentrierter und ehrgeiziger Mensch, wird plötzlich fahrig, konfus. Er zieht sich zurück. Ausgerechnet einer der profiliertesten Innenpolitiker der SPD tritt in den Koalitionsverhandlungen kaum mehr in Erscheinung. Als die Posten und Pöstchen für die neue Koalition vergeben werden, kommt er nicht zum Zug. Im Januar dann die Krankmeldung…

    Gut möglich, dass er seine Partei- und Fraktionsoberen gefragt hat, warum sie ihn nicht befördern – und eine ernüchternde Antwort erhielt…““ SO EIN QUARK, DAS HAT IHM GLEICH EINER GESTECKT!

    TAGESSPIEGEL IRRT ODER LÜGT…

    „“Edathy selbst ist seit Tagen abgetaucht. Im europäischen Ausland, heißt es, Dänemark wird genannt. Aber selbst in der SPD bekommen sie keinen Kontakt zu ihm. Sorgen machen sie sich dennoch um ihn…““

    …DENN:
    “”Der frühere niedersächsische Innenminister Heiner Bartling stand in den vergangenen Tagen in Kontakt mit Edathy, per SMS und Telefon, zuletzt am Mittwoch. In einer SMS habe Edathy geschrieben: „Man hat eine Existenz vernichtet“, sagte Bartling am Donnerstag. Das berichtete zuvor die „Neue Presse“ Hannover.”“
    (helmstedter-nachrichten.de)

    „“Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger hat mittlerweile die Ablösung von Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gefordert…““ EBENFALLS DER INNENMINISTER VON SCHLESWIG HOLSTEIN ANDREAS BREITNER, SPD
    http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-sebastian-edathy-stille-post/9479862.html
    (ANMERKUNGEN IN GROSSBUCHSTABEN DURCH MICH)

  205. @ #243 Frau Kanzelbunzler (14. Feb 2014 09:20)

    WER IST DAS GRÖSSERE SCHWEIN?

    DER PÄDOPHILE ODER DER, DER IHN WARNTE?

  206. Die nächste Stufe der Geisteskrankheiten wäre aus dem „Betrachten nackter Kinder zu sexuellen Stimulationen“ eine neue „Geisteswissenschaft“ zu machen.
    Ich bin sicher, dass so mancher Rektor oder Rektorin von Unis sicher drüber nachdachte.
    Ins Grübeln kommen solche vielleicht einzig dann, wenn sie drüber nachsinnten, wie ihnen das Gemüt wäre, wenn die Kinder solch Masturbanten bei ihren Selbstversinkungseifrigkeiten zufällig zusehen könnten ……

    Weil soviel ist wohl auch den Kleinsten sofort deutlich: Liebe muß anders sein …. und sicher nicht so !

    Dies ist eine Erkenntnis die Adlerkultlern – auch Mohammed ist Greifvogelkultler gewesen – und Mischformen zwischen Affenkultlern und Adlerkultlern und solchen mehr ziemlich ans eigene Gelogene geht.

    Und diese Aufklärung ist gut so.

  207. „“Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius wusste seit Ende Oktober 2013 ebenfalls Bescheid.

    Ihn hatte nach Angaben eines Ministeriumssprechers Göttingens Polizeipräsident Robert Kruse informiert.

    Das Polizeipräsidium Göttingen ist auch für Nienburg zuständig, wo Edathy eine Wohnung und Büros hat.““ (bild.de)

  208. und so eine widerliche Type maßt sich an hier in deutschland einen auf großer macker zu machen… zurück nach indien mit ihm!

  209. #194 Wikinger70

    Das Verhalten Paedathis ist eindeutig! Er wars selber! Wenn einer mit meiner Karte Pädozeug einkaufen gehen würde, wäre die Karte sofort gesperrt, ich bei der Polizei und würde alles tun, sogar meine kompletten Rechner zur Verfügung stellen, um zu beweisen, daß ich nichts gemacht habe.

    Und was macht unser Kinderfreund? Rechner demolieren, und abhauen… sehr verdächtig. Und dazu die Vorwarnerei und das Geplärre um die Schwachstelle…

    Die Bilder über Kifis Wohnung sind sehr aufschlussreich. Danke an die Harke.

    Nacktbilder an den Wänden, ein Saustall im wörtlichen Sinne, das ist eine Junggesellenbude höchsten Grades.

    Es ist gut, daß das Leck überall sein kann, so ist der Informant besser geschützt. Ich wünsche mir, das das nie gefunden wird, die Konsequenzen aber riesige Kreise zieht. Selbst der größte Ozeanriese kann durch ein kleines Leck, das nicht gefunden wird, zum Untergang gebracht werden…

    Es ist wichtig, da in unserer Kultur Kinderficken als Schande empfunden wird (zu Recht), immer und immer wieder die Restbevölkerung (außer den Muslimen, die wissen das eh) darauf hinzuweisen, daß im Islam Kinderficken normal ist. Nur die Biodeutschen können das mit ihrem Wahlkreuz noch verhindern, daß wir solche kranken Zustände hier bekommen und der Volkszorn vielleicht körperlich im Reichstag steht, wenn diesmal wieder nur gespachtelt anstatt geschweißt wird.

    Ich glaube, alle im Reichstag haben das gewußt, ohne Ausnahme.

    Gegenseitiges Decken, weil jeder Dreck am Stecken hat, so nach dem Motto: Zeigst Du mir Deins, zeig ich Dir meins, frei nach Kinder-Doktor-Spielen…

    Paedy ist weg, macht nichts, jetzt müssen wir an die Hintermänner im Reichstag ran. Wer wußte was, wer hat wen gedeckt? Vielleicht singt wieder einer?

    Das Volk muss jetzt Druck machen. Die GroKO war damals schon nicht gewollt, Wahlversprechen wurden gebrochen, Wahlbetrug nicht ausgeschlossen -> AfD, Neuwahlen müssen sein! Aber jetzt in diesem Zustand des Schmierenfilzes, ohne Chance auf Neuordnung und Neuaufstellung der Parteien. So wie sie jetzt dastehen. Dann würde die AfD haushoch in den Bundestag einziehen und auch die kleinen Splitterparteien hätten mal eine Chance, ihr Programm zu demonstrieren.

  210. Von 2003 bis 2007 war er Vorsitzender der deutsch-indischen Parlamentariergruppe, von 2007 bis 2009 leitete er die deutsch-südasiatische Parlamentariergruppe (zuständig für Afghanistan, Pakistan, Nepal, Bangladesch und Sri Lanka). In der 17. Wahlperiode saß er von 2009 bis 2011 wieder der d

    vor.

    deutsch-indischen Parlamentariergruppe
    deutsch-südasiatische Parlamentariergruppe

    ???? Hä?

  211. Fakt ist, dass Edathy gewarnt wurde. Es kann nicht sein, dass solche Infos an ihn durchsickern, so dass er noch kräftig aufräumen kann, bevor die Ermittlungsbehörden bei ihm auf der Matte stehen. Wer dafür verantwortlich ist, muss mit ihm aus dem politischen Leben Deutschlands entfernt werden. Es gibt viel zu tun. Ich hoffe, die richtigen Leute packens an.

  212. @#135 Heike_Mareike

    wird nichts daraus, denn Obama(selig sind die geistig Armen) steht ausschliesslich auf dunkelhäutige Schönheiten mit fraulichem Becken und dickem Toches — und jung müssen sie sein, wie eben Beyoncé, die er anstrahlt wir ein frisch verliebter Gockel.

  213. So passt alles zusammen. Jeden Tag werden wir zum Erbrechen volkspädagogisch erzogen, daß schwul sein normal und sogar „cool“ und modern wäre. Kleine Jungs werden durch Gendermainstreaming verschwult und unsere Politiker gucken sich Bilder von kleinen nackten Jungs im Internet an. DIE ZÜCHTEN SICH FRISCHFLEISCH RAN!!!!

  214. Edathy hat es seit Oktober gewußt. Aber er meint ja, er habe nichts Strafbares und schon gar nichts Unrechtes bei dem Kinderpronfritzen in Kanada gekauft… und dann, schw…gesteuert verdrängt.

    Im Dezember hatte er dann einen Cousin aus Indien zu Besuch. Ferner eine Predigt in der ev. Kirche St.Martin gehalten.

    „“Nienburg. Der Neujahrsgottesdienst in Nienburgs Hauptkirche St. Martin ist traditionell auch Neujahrsempfang des Kirchenkreises Nienburg. Superintendent Martin Lechler hatte zum Jahresthema „Reformation und Politik“ neben Vertretern des öffentlichen Lebens und Ehrenamtlichen aus den Kirchengemeinden den Rehburg-Loccumer SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy als Gastprediger eingeladen…““ (Freitag, 03.01.2014 in Rubrik: LOKALNACHRICHTEN; DIE HARKE)

    Wann fing er dann mit Festplatten manipulieren an? So ganz alleine, Hilfe konnt er sich ja nicht holen.

    „“Im Oktober, sagen Abgeordnete, habe „der Edathy sich verändert“. Ein sonst sehr strukturierter, konzentrierter und ehrgeiziger Mensch, wird plötzlich fahrig, konfus. Er zieht sich zurück. Ausgerechnet einer der profiliertesten Innenpolitiker der SPD tritt in den Koalitionsverhandlungen kaum mehr in Erscheinung.““ (tagesspiegel)

    VIELE WUSSTEN ES

    „“Oppermann wiederum informierte im Dezember seine Nachfolgerin Christine Lamberecht von dem Vorgang. Lambrecht ist diejenige, die am Montag vor Presse die Bestürzte mimte und schnellstmögliche Aufklärung forderte. Auf die Frage, woher sie wisse, daß gegen Edathy wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornographie ermittelt werde, log sie, sie habe davon aus den Medien erfahren…

    Der Vorsitzende des Bunds Deutscher Kriminalbeamter André Schulz orakelt bereits auf Twitter, der Fall könnte sich zum richtigen SPD-Skandal ausdehnen. Man müsse „einfach noch ein bißchen abwarten…“…

    Doch es geht eben nicht nur um die SPD. Es geht um Gekungel zwischen Ministern, Sicherheitskreisen und Parteifunktionären, um die Vermischung von Regierungs- und Parteiebene. Und um das Aushebeln des Rechtsstaats zu Gunsten parteipolitischer Interessen. Edathy mag sich derzeit im Ausland wegducken – Friedrich, Gabriel, Oppermann und Co. können dies nicht.““ (Felix Krautkrämer, volksbetrugpunktnet)

  215. Was wohl die Machohelden aus der Islamfraktion davon halten, wenn sie per Genderisierung zu dem gemacht werden sollen, was sie eigentlich des Islams wegen verachten?

    Oho, da bahnt sich bereits im Kindergarten was an, wenn die Muslimeltern ihren handfest erzogenen Sohn im rosa Tutu mit Puppen spielen sehen…

  216. Sollte der Islam in unserem Fall zum Retter des Abendlandes werden? Wäre ebenfalls im Bereich des Möglichen… seht doch, der Islam ist doch nicht sooo böse….

    Islam gegen Schwulitäten, aber Islam und Kinderficken… Teufel-Beelzebub, ich hör Dich trapsen…

  217. HIRNKRANKE, EXTREMPERVERSE FIGUREN DER SPD
    UNTERSTÜTZTEN DEN HERRN VOM ENDE DES GANGES
    MIT DURCHSTECHEREI UND GEHEIMNISSVERRAT

    DIE STEHEN ALLE AUF GLEICHER STUFE

    Das dieser Abschaum von der SPD kommt, ist kein Wunder, denn die VOLKSVERRÄTER haben darin ja schon 150 Jahre Erfahrung. Der Dicke
    lügt vor Kameras, dass sich die Balken biegen,
    wird wahrscheinlich ohne Konsequenzen bleiben

    UNSER LAND IST VON POLITVERBRECHERN ÜBELSTER
    SORTE DURCH OFFENEN BETRUG AN DEN WÄHLERN MIT
    ZUSTIMMUNG VON IM ERIKA ÜBERNOMMEN WORDEN

    Die von der SPD wollen die KIFI Partei von Bürgerkrieg90/Grüne auf der Geraden noch überholen, nach dem Motto :

    SCHAUT MAL, WIR SIND NOCH PERVERSER ALS IHR

  218. „“Edathy wurde 1969 in Hannover geboren. Sein Vater ist evangelischer Pastor und kam in den 60er Jahren aus Indien nach Deutschland, seine Mutter ist Deutsche. Nach dem Abitur 1989 am Gymnasium Stolzenau leistete er seinen Zivildienst und studierte dann an der Uni Hannover Soziologie und Sprachwissenschaft…

    Im Alter von 20 Jahren trat Edathy in die SPD ein…

    Nach der Bundestagswahl 2013 wurde der ehrgeizige Edathy sogar als Kandidat für einen Ministerposten oder als Staatssekretär in der Großen Koalition gehandelt…

    Edathy selbst beklagte ausländerfeindliche Ressentiments im Alltag. So erzählte er öffentlich, ein Mitglied seiner Partei habe bei seiner ersten Kandidatur für den Bundestag 1998 gesagt, man müsse abwarten, wie „ein Bewerber mit dunklem Teint“ ankomme…

    Seinen Mitarbeitern bedeutete er frühzeitig, sich etwas Neues zu suchen, eine Mitarbeiterin kam im Umweltministerium unter.““ (14. Februar 2014, mdr.de)

  219. Unsere total verkommenen Systemmedien stricken schon kräftig an der Legende vom Justizopfer Edathy. Bauernopfer wird der arme Friedrich. Pädophilie wird als nächstes entkriminalisiert und als pädagogisch wertvoll in den Unterricht eingeführt(siehe BaWü). Irgendjemand hier hat auf die verblüffende Ähnlichkeit von Kretschmann mit dem entstellten „Darth Sidious“ aus Star Wars hingewiesen, aber hier muss man Palpaltine in Schutz nehmen. Gegen das, was in der Republik gerade abläuft, sind seine Intrigen nur Kindergartenmanöver.

  220. Nachdem nun die NSA dem guten Edathy die Festplatten untergeschoben hat ist ja klar, dass nur Friedrich schuld sein kann.
    WIE BLÖDE MUSS MAN SEIN UM SO EINE VERQUIRRLE SCHEISSE ZUG LAUBEN?
    Dass Edathy, von wem auch immer, vorab informiert wurde ist zwischenzeitlich total offensichtlich, denn die Verkettung seltsamer Zufälle ist kein Zufall.
    Wie konnte sein Anwalt bereits über Informationen verfügen, welche die Staatsanwaltschaft noch nicht veröffentlicht hatte?
    Wir können kurz vor einer Durchsuchung Computer verschwunden sein?
    Warum ist der „so plötzlich“ erkrankt und an einem unbekannten Ort? (bestimmt nicht wegen Krankheit!)

    Wäre es einer von der CDU gewesen würde die geballte Pressemeute über ihn herfallen, da es jedoch einer aus dem linken Lager (SPD) ist wird erst einmal gesucht ob man nicht vielleicht eine Ablenkung starten soll, oder nicht irgendwelche Ausreden und Verschwörungsgründe zu finden sind.

  221. Deswegen auch die Vorliebe für den Islam…

    Als wenn die vielen Gemesserten noch keine weiteren Kosten für das eh schon überlastete Gesundheitssystem auf Dauer wären, kommen jetzt auch noch von dicken Penissen zerrissene Kleinkindanusse und/oder -vaginas dazu. Oder ausgerenkte Kiefer wegen Oralverkehr…

    Wer einmal ein Kleinkind in den Händen hatte, weiß, wie zerbrechlich alles ist… mich haben immer die winzigen Fingerchen eines Neugeborenen so fasziniert, so klein und doch so perfekt.

    Stoppt den Wahn, bevor es zu spät ist!

  222. @ #268 westwoodtom (14. Feb 2014 11:40)

    Klar hacken die jetzt auf Friedrich ein, denn er war ihnen nicht links genug, da half ihm die Schmuserei mit Bushido auch nichts.

    Sein Nachfolger Karl Ernst Thomas de Maizière wird von allen angeschmachtet, vor allem von der Türken-/Moslembande Mazyek, Özoguz, Kolat & Co.

    DER SPD-WEISSWASCHGANG

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius, SPD, wusste seit Ende Oktober 2013 ebenfalls Bescheid.

    Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger hat mittlerweile die Ablösung von Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gefordert,

    DER INNENMINISTER VON SCHLESWIG HOLSTEIN, SCHLANGE ANDREAS BREITNER, SPD, ist auch dieser Meinung:

    „“„Für ein Kabinett völlig untragbar“ – Im Fall Edathy hat Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) den Rücktritt des früheren Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich (CSU) von seinem neuen Amt als Agrarminister gefordert…““
    http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/kieler-innenminister-breitner-fordert-friedrichs-ruecktritt-id5718111.html

    UNDANK IST DER ROTEN LOHN FÜR ANSCHLEIMER FRIEDRICH

    „“Friedrich hatte die SPD-Spitze Ende Oktober darüber informiert, dass Edathys Name im Rahmen von Ermittlungen im Ausland aufgetaucht sei…““
    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/Kieler-Innenminister-Breitner-fordert-Friedrichs-Ruecktritt

    AN FRIEDRICHS STELLE HÄTTE ICH DIE SPD, MIT IHREM PERVERSEN EDATHY, BLIND IN DIE SCHEI… TAPPEN LASSEN!

    WIE KANN MAN SICH MIT KONKURRENTEN GEMEIN MACHEN?

    Ganz davon abgesehen, daß somit Sebastian Pädathy löschen und flüchten konnte.

  223. Focus: Friedrich wird nur dann zurücktreten, wenn Ermittlungen gegen ihn eingeleitet werden.

    Friedrich dürfte als Minister kaum noch zu halten sein, und das ist auch die verdiente Strafe für sein Fehlverhalten. Wie verlogen wäre es aber, damit den Fall Edathy für erledigt zu erklären! Genau das versuchen aber die LINKE, neues deutschland, die grüne niedersächsische Justizministerin – und natürlich auch Teile der SPD und der Bundesregierung.

    Grünen-Vize-Fraktionschef Konstantin v.Notz twitterte zurecht:

    Der Landwirtschaftsminister soll offenbar das Bauernopfer dieser Affäre werden.

    Friedrich hat dem Edathy die Sache bestimmt nicht persönlich gesteckt. Sie können Friedrich tausendmal als Sündenbock in die Wüste hinausjagen, es ändert nichts daran, daß die gesamte SPD-Spitze tief im Sumpf mit drin steckt. Denn irgendeiner von ihnen oder ein Beamter der Sicherheitsbehörden mit SPD-Parteibuch wird es dem Edathy gesteckt haben, und da sollte man den Blick vor allem nach Niedersachen wenden.

    Der Tagesspiegel formuliert treffend:

    Es ist kaum zu fassen, was da passiert ist und immer noch weiter passiert. Zeigt der Fall Sebastian Edathy das Staatsverständnis der großen Koalition? Dann ist Misstrauen berechtigt. Sie haben sich nicht unter Kontrolle.

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/der-monstroese-fall-sebastian-edathy-immer-groessere-kreise/9479888.html

    Und mißlich ist, daß Edathy immer mehr aus dem Fokus verschwindet und ob des Regierungschaos nebenbei reingewaschen zu werden droht. Wo ist er? Was macht er? Wo sind die Reste seiner Festplatten? Was wissen die, die noch Kontakt mit ihm haben? Kann nicht wegen Verdunkelungsgefahr nach ihm gefahndet werden?

  224. Vielleicht findet die Polizei ja noch Hinweise beim Verkäufer der Schmierenvideos. Der weiß ja, was da für Material genau drauf ist.

    Moment mal, da war doch neulich noch etwas: Wurde da nicht ein großer Kinderschänderring ausgehoben? Kann sein, daß da Hinweise auf Pädathy dabei waren? Kann mir nicht vorstellen, daß ein Pädo sich nur mit Posingbildern zufrieden gibt…

  225. Focus: FDP-Chef Lindner kritisiert Oppermanns Rechststaatsverständnis und Abgehobenheit der GroKo von Rechtsstaatsgrundsätzen

    Scharfe Worte richtet Lindner zudem an den SPD-Fraktionschef Oppermann: Die Glaubwürdigkeit Oppermanns, „der oft die Moralkeule schwingt“, sei zertrümmert. „Was hat Herr Oppermann eigentlich für ein Rechtsstaatverständnis, wenn er meint, er könne mal eben den BKA-Chef anrufen, um sich über drohende Ermittlungen gegen einen seiner Abgeordneten zu informieren?“ Die große Koalition offenbare ein bisher kaum vorstellbares Maß an Abgehobenheit von rechtsstaatlichen Grundsätzen, so Lindner weiter. Unterstützung erhält er von den Jungen Liberalen: Sie fordern die Einrichtung eines Bundestags-Untersuchungsausschusses.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderporno-verdacht-der-fall-edathy-so-viele-personen-wussten-von-den-ermittlungen_id_3614103.html

    Das sollte Euch so nebenbei gesagt auch bei den Themen ESM und Maastricht-Vertrag einfallen…

    Übrigens behandeln viele Medien die Nienburger Lokalzeitung „Die Harke“, durch die die Edathy-Durchsuchungen am Montag bekannt geworden sind, wie einen Paria und haben nur verächtliche Worte für die Zeitung übrig oder ignorieren sie völlig. Man will sich sozusagen nicht gemeinsam mit ihr sehen lassen. Vielleicht ist man auch neidisch?

  226. #274 orvassus (14. Feb 2014 12:14
    ja, gut erkannt.
    Und diese seltsame Pädathy-connection betreibt mit massivem Aufwand einen NPD-Verbotsantrag……..

  227. #274 orvassus (14. Feb 2014 12:14)

    Genau so ist es. Die komplette SPD hängt mit drin, allen voran die dicke Tratschtante Gabriel (jeder Genosse weiß: Wenn er was bekannt machen will, es einfach Siggi stecken).

    Oppermann der Heuchelbruder log am Montag gigantisch rum. Und der widerliche Pädathy wurde von allen Genossen gedeckt, statt ihn unverzüglich rauszuschmeißen.

    Merkel wußte auch Bescheid.

    Währenddessen greint der Pädathy-Fanclub. Und merkt nicht einmal, was er für eine Stuß schreibt. Finde den Widerspruch (aus dem Spon-Forum zum KiPo-Freund):

    Hallo? Noch gilt in diesem Land die Unschuldsvermutung! Friedrich ist der Bösewicht, denn er hat ein Dienstgeheimnis ausgeplaudert an Unbefugte. Das ist eine Straftat!

    😆

  228. Hallo,
    ob der E. nun Kinderpornos hatte oder rechtzeigt löschte ist mir völlig egal. Nur möchte ich nicht von einem Menschen vertreten werden, der sich an nackten Knabenfotos ergötzt, egal ob strafbar oder nicht. Es kann für mich kein Volksvertreter sein, wer sich in dieser abartigen Weise ins sein Büro zurückzieht.
    Den Friedrich zum Rücktritt zu drängen halte ich auch für eine Ablenkung, der eigentliche Verräter kommt doch wohl aus den Reihen der Parteifreunde des E.

    Gruß
    Josi

  229. #279 Josi (14. Feb 2014 12:37)

    Nur möchte ich nicht von einem Menschen vertreten werden, der sich an nackten Knabenfotos ergötzt, egal ob strafbar oder nicht.

    Könnt ihr nicht lesen. Schau dir mal meinen Beitrag #4 ganz oben an.

    Schon das Googeln nach Kinderpornografie ist verboten. Sogenannte „Posing-Fotos“ gelten in Deutschland bereits seit Jahren als Kinderpornografie.

    Dabei geht es nicht etwa ausschließlich um Bilder oder Videos von sexuellem Missbrauch. Auch das aufreizende Zurschaustellen der Geschlechtsteile von Kindern, sogenanntes Posing, gilt seit einigen Jahren als Kinderpornografie.

    Quelle:
    http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18616130-kinderpornographie-rechtsfragen-strafbar-sebastian-edathy.html#.A1000145

  230. @ #276 orvassus (14. Feb 2014 12:24)

    DER WITZ DER WOCHE

    “Die Harke” habe den Edathy evtl. gewarnt:

    “”Wahrscheinlich hat Edathy geahnt, was ihm blüht. Und vielleicht ist er ja wirklich gewarnt worden. Von tapsigen Ermittlungsbeamten vielleicht oder von Lokalreportern der ortsansässigen Lokalzeitung „Die Harke“.

    Von Parteifreunden in der niedersächsischen Landesregierung vielleicht. Oder aber von der Spitze der deutschen Regierungskoalition…”“
    http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-sebastian-edathy-stille-post/9479862.html
    (3-seitiger Artikel)

  231. @ #280 Babieca (14. Feb 2014 12:40)

    …dann durften die Knaben erst seinen lieben Hund Felix streicheln und danach mußten sie den guten Onkel Politker am S. kraulen!

  232. Wie schuldig hat sich der Ex-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy gemacht?

    Die Staatsanwaltschaft Hannover hat in einer Pressekonferenz nun erstmals ausführlich Stellung zu den Vorwürfen gegen Sebastian Edathy genommen. Nach Angaben der Ermittler hat Edathy Videos und Fotos im Internet bestellt, die unbekleidete Jungen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren zeigen.

    weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18621148-sebastian-edathy-kinderpornographie.html#.A1000145

  233. Paßt aber bloß gut auf, daß dieser Hickhack um Paedy nicht benutzt wird, um uns andere Gesetze reinzudrücken! Haben die doch in trauter Einsamkeit immer dann gemacht, wenn die Pöbelmeute mit irgendas abgelenkt war, entweder der Fußball-WM oder einem anderen Skandälchen…

    Als, Augen aufhalten, nicht daß da noch heimlich das Grundgesetz geändert und die Sharia eingeführt wird. Zuzutrauen ist es dem Saftladen allemal.

    Der Pädy-Skandal wird aufgelöst und schwups haben wir die Sharia hier, mit den selben Typen an der Macht und inzwischen legalisiertem Kindesmißbrauch. Der Rest kommt scheibchenweise später!

  234. „Die Frage, ob es sich um Kinderpornos handelt, ist eine schwierige Bewertungsfrage. Auf jeden Fall befinden wir uns hier im Grenzbereich zu dem, was Justiz unter Kinderpornografie versteht.“

    Ja, genau. Sehr schwierig, diese Frage, denn schließlich handelt es sich um einen Sozen mit Migrationsvordergrund, der zudem noch großer NSU-Ermittler war.

    Man stelle sich vor, irgendein CSU-Politiker hätte neunmal bei einem kanadischen Kinderpornohändler diesen Dreck bestellt; in diesem Fall würde nicht so rumgelabert, von wegen „Grenzbereich“ und sonstigem Gewäsch. Was ist es denn sonst, wenn man sich Videos von nackten zehnjährigen Jungs bei einem berüchtigten Kinderpornohändler in Kanada bestellt? Kunst? Kein normaler Mensch kommt überhaupt an solche Adressen. Wegsperren den Typ und nicht vergessen, den Schlüssel wegzuwerfen!

  235. #272 Wilhelmine (14. Feb 2014 12:10)

    Staatsanwalt: Edathy bestellte 31 Videos und Fotos von nackten Jungen im Alter 9 bis 13 Jahren

    http://www.n24.de/n24/d/4282742/staatsanwalt–edathy-bestellte-31-videos-und-fotos-von-nackten-jungen-im-alter-9-bis-13-jahren.html

    Das ist das, was man ihm bis jetzt nachweisen kann.
    Und sowas war der Chefermittler vom „NSU Konstrukt“!!!

    Kinders, das ist doch nicht der einzig existierende Versandhandel.
    Vielleicht hat er auch woanders Hardcore der Klasse 1 bestellt! Und diese Beweise konnte er noch schnell beiseite schaffen, der Dreckskerl. Die harmlosen Fotos hat er zu seiner „Entlastung“ den Ermittlern überlassen.

    Unter der Hand kannste doch überall so einen Schweinkram bestellen. Da lief bestimmt noch einiges ohne seine goldene Kreditkarte!

    Und jetzt ist nicht der „Saubermann“ Edathypimpoli das Schwein, sondern der Friedrich!
    Da haben sie ja noch ein armes Bauernopfer gefunden!

  236. #285 freitag (14. Feb 2014 13:02)

    Kinders, das ist doch nicht der einzig existierende Versandhandel. Vielleicht hat er auch woanders Hardcore der Klasse 1 bestellt!

    Staatsanwaltschaft H sagt heute: Er hat da auch 1-er Dreck bestellt.

    Die ersten sieben Bestellungen seien Edathy per Post geschickt worden, die beiden letzten als Downloads, die über die Server des Bundestages gelaufen seien. Die Zahlungsvorgänge ließen sich Kreditkartenbuchungen Edathys zuordnen, sagte er. Nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes handele es sich auch um eindeutiges kinderpornografisches Material der Kategorie eins.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/14/edathy-staatsanwalt-bestaetigt-kauf-von-kinder-pornografie/

    Pädathy wird wohl nicht mehr in Deutschland auftauchen. Ich tippe inzwischen darauf, daß er sich evt. sogar umbringt. Er ist nicht manns genug, das durchzustehen.

  237. wenn er denn wirklich untergetaucht ist und mobil erreichbar ist, hat er doch sein Mobiltelefon mit?! Und damit kann man doch auch ins Internet? Ergo müsste das doch auch ausgewertet werden, oder? Und außerdem, vielleicht geht es ja nicht nur um die verbotenen „Schriften“ an sich, sondern auch um Kontaktdaten, Emails usw., die der Eine oder Andere gelöscht haben wollte?
    Fragen über Fragen …

  238. DIESE „POSING“-BILDER SIND DIE DECKMÄNTELCHEN DES HARDCORE-VERSANDHANDELS UND DIE EINTRITTSKARTEN FÜR DIE PÄDOPHILEN.

    Ansonsten hätte sich Edathy einfach paar normale Vesandhauskataloge mit Kinderbademoden begucken können.

    Edathy sei ein Päderast und stehe auf ältere Knaben bis 14, heißt es. So mancher Linker oder Schwuler wollte schon das Schutzalter herabgesetzt, bzw. ganz gestrichen haben.

    Aber Edathy suchte auch ständig realen Kontakt zu Kindern. Daher hat er auch den Köter Felix als Köder.

    „“Felix ist immer dabei, wann immer ich ihn zu Terminen im Wahlkreis mitnehmen kann. Nicht, weil ich ihn politisch missbrauche, sondern weil er gerne unter Menschen ist.““ (zza-online.de)

  239. Wenn jemand, so gut wie sämtliche Festplatten vernichtet oder verschwinden lässt, dann kann man sich schon ein Bild davon machen, dass Herr S.E. nicht nur wenige Videos oder Bilder besaß.

    Zur Not tut´s auch Amtshilfe von der NSA !!

  240. @ #290 Babieca (14. Feb 2014 13:13)

    O-o, die Tagesschau und andere haben dies aber nicht erwähnt!

    Aber unser gesunder Menschenverstand hat es ja geahnt!

  241. @ Babieca und Alle

    Ich fasse nochmal zusammen:

    ARD BEREINIGTE, WAS DER STAATSANWALT FRÖHLICH SAGTE

    Edathy hätte nur grenzwertiges Material(Kategorie 2) gekauft:
    http://www.tagesschau.de/inland/edathy192.html

    TATSÄCHLICH KAUFTE PÄDATHY AUCH HARDCORE(Kategorie 1)

    „Nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes handele es sich auch um eindeutiges kinderpornografisches Material der Kategorie eins…“
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/14/edathy-staatsanwalt-bestaetigt-kauf-von-kinder-pornografie/

  242. #290 Babieca

    Nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes handele es sich auch um eindeutiges kinderpornografisches Material der Kategorie eins.

    Das habe ich noch garnicht mitgekriegt! 😉

    So langsam peu a peu kommt die Wahrheit ans Licht!

    Sich umbringen? Dazu ist er zu feige!
    Er wird sich nach Indien absetzen. Dort hat er ja verwandtschaft!

    Außerdem wird in Indien Rudelsex bevorzugt.
    Dort kann er sich gleich mal ne ganze Knabenklasse „real“ vornehmen!
    Paradiesische Verhältnisse für diesen Knabenbock!

  243. Wieder so ein BRD Vorzeigemigrant, der abgestürzt ist. Eine „Fachkraft“ weniger, die uns bereichern konnte. Der kanadische Händler wird sein Verschwinden aber wohl als einziger bedauern.

  244. Grüne fordern Rücktritt von Friedrich

    In der Affäre um die Durchsuchungen beim zurückgetretenen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy werden nun Rücktrittsforderungen von Linkspartei, Grünen und FDP an Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU) laut.

    http://www.tagesschau.de/inland/edathy190.html

    Ausgerechnet die Grünen!!!

    Die haben selbst genug Pädophile in ihren eignen Reihen. Auch diese wurden und werden gedeckt. Sie sind immer noch in Amt und Würden!
    Die sollen mal lieber die Fresse halten!
    Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!

    Auch die Grünen verkriechen sich hinter dem „Dienstgeheimnis“! Vielleicht rollen bei den Grünen endlich mal Köpfe! Wird höchste Zeit!

  245. #299 Heisenberg73

    Erstmals wird der Genç-Preis in einen „Hoffnungspreis“ für Sebastian Edathy und einen „Versöhnungspreis“ für den Kasseler Opferangehörigen Ismail Yozgat geteilt. Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Sebastian Edathy, wird stellvertretend für das gesamte Gremium geehrt.

    http://www.youtube.com/watch?v=GwELY445ad8

    „Ährre – wem Ährre gebürt“!
    Mein Gott, wie peinlich!
    Muß der Kinderbock jetzt den Preis zurückgeben?

  246. @ #298 freitag (14. Feb 2014 13:49)

    KNABENPARADIES INDIEN FÜR DEN INDER PÄDATHY

    NUR EIN MÄDCHEN – DAGEGEN KÖNNEN DIE LINKEN MIT IHRER ALBERNEN FRAUENQUOTE GAR NICHT ANSTINKEN. SIE BRINGT GAR NICHTS BEI ABSOLUTEM FRAUENMANGEL.

    NICHTVORHANDENE FRAUEN KÖNNEN AUCH NICHT AUF DEN CHEFSESSEL!

    Durch Femizid(Z.B.Mädchenabtreibung) und Jungfernschaftpflicht bis zur Ehe, fehlen Frauen in Indien.

    Balkan, China, England, Indien, Kaukasus, Vietnam – Femizid
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/abtreibungen-bei-falschem-geschlecht-der-moerderische-makel-ein-maedchen-zu-sein-1.1562673

    CHINA: „“Für die konfuzianische Kultur stellt die Sorge um den Nachwuchs und die Erhaltung der männlichen Erblinie die wichtigste Aufgabe einer Familie dar.““ (eurasischesmagazin.de)

    Mädchenmangel in Vietnam
    http://diestandard.at/1246541263313/Abtreibung-nach-Geschlecht-Maedchenmangel-in-Vietnam

  247. @ #299 Frek Wentist (14. Feb 2014 13:54)

    Auch ich hatte nachgelesen und EINS gelesen…

    Entweder bin ich blöd oder die haben nachgebessert

  248. #299 Frek Wentist (14. Feb 2014 13:54)

    Das ist interessant. Dann frisiert da einer am Text rum. Denn in der Welt ist auch klar von Kategorie eins die Rede:

    Nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes handele es sich auch um eindeutiges kinderpornografisches Material der Kategorie eins.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124847565/Staatsanwalt-fassungslos-ueber-Indiskretionen.html

    Der Ursprungstext ist beide Male dieselbe dpa-Meldung von der PK der hannoverschen Staatsanwaltschaft.

  249. Jetzt ist auch klar, was die Sache mit dem Bundestagsserver sollte:

    „Außerdem habe Edathy konspiratives Verhalten gezeigt: Er legte den Ermittlern zufolge extra Konten an, über die er per Kreditkarte die Bestellungen bezahlte. Weiter nutzte er mehrere unterschiedliche E-Mailadressen. Während die ersten sieben Bestellungen postalisch bei ihm eingegangen seien, habe es sich bei den letzten zwei Bestellungen um Downloads gehandelt. Dabei nutzte Edathy Bundestagsrechner – allerdings nicht seinen eigenen: Die IP-Adressen führen ins IT-Referat. Somit war der Benutzer des Rechners nicht klar zu bestimmen. Die langjährige Erfahrung zeige, dass in solchen Fällen häufig auch strafrechtlich relevantes Material zu finden sei, so Fröhlich.“

    (http://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungsverfahren-gegen-spd-politiker-edathy-kaufte-31-bilder-und-filme-von-nackten-jungen_id_3615155.html)

  250. #305 Babieca (14. Feb 2014 14:21)

    #299 Frek Wentist (14. Feb 2014 13:54)

    Das ist interessant. Dann frisiert da einer am Text rum.

    Das ist wirklich interessant! Morgen ist es dann wahrscheinlich schon Kategorie sieben: Fotos von bekleideten kanadischen Holzfällern über 50.

  251. #306 freitag (14. Feb 2014 14:22)

    Parteiverbot? Wenig hilfreich.

    Dann werden die grünen Pädo-Populisten mit den Sozialpäderasten zur neuen SPéDé fusionieren, in der Hoffnung dass das Schule macht.

  252. @ Babieca

    Da fällt mir aber gerade ein, dass wir ja gar nicht wissen, was Kategorie eins bedeutet. Vielleicht ist Kategorie eins die „mildeste Form“ der Kipo und eine höhere Kategorie eine schwerere Form. So wie bei der Richterskala z.B..

    Wer kennt sich da aus? Ich möchte nicht googlen, weil ich gelesen habe, dass schon das Googlen nach Kipo verboten ist.

  253. Die lingsgrünen Medien haben aus dem „Fall Edathy“ inzwischen einen „Fall Friedrich“ gemacht.

    Dieser ist inzwischen zurückgetreten.

    Hier zeigt sich, dass es die linksgrünen Medien hervorragend verstehen, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit in gewünschte Bahnen zu lenken.
    Der SPD-Päderast Edathy ist aus den Schlagzeilen, diskutiert wird über den CSU Mann Friedrich!

  254. #314 Frek Wentist (14. Feb 2014 15:03)

    @ Babieca

    Da fällt mir aber gerade ein, dass wir ja gar nicht wissen, was Kategorie eins bedeutet. Vielleicht ist Kategorie eins die “mildeste Form” der Kipo und eine höhere Kategorie eine schwerere Form. So wie bei der Richterskala ..
    ————
    Kategorie eins ist darüber nachzudenken ob das Nachdenken darüber vielleicht verboten ist!

  255. Ich bin gespannt auf die erste Talkrunde im ÖRZ zu diesem Thema (auch Nordkorea 1 und zwo kommen daran nicht vorbei) und deren Zusammensetzung. Der eigentliche Skandal nach dem Skandal besteht wie immer im Verhalten der Schweinemedien.
    Die Odenwald- Klinik- der Straßenfeger 2020…

  256. GEWUSST HABEN SOLLEN ES AB MITTE/ENDE OKT. 2013:

    Friedrich und sein Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche(heute Geheimdienstkoordinator der Bundesregierung), Gabriel, Oppermann, Oppermanns Nachfolgerin als Parlamentarische Geschäftsführerin Christine Lambrecht, Steinmeier, Pistorius(vom Göttinger Polizeipräsidenten Robert Kruse), Lammert, Präsident des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke und

    ALLE LANDES-INNENMINISTER, weshalb dann der Innenminister von Schleswig-Holstein Andreas Breitner, SPD nach Friedrichs Rücktritt krähte ist mir schleierhaft. Auch er könnte die Petze gewesen sein! Sowie

    SEBASTIAN EDATHY
    „“Im OKTOBER, sagen Abgeordnete, habe „der Edathy sich verändert“. Ein sonst sehr strukturierter, konzentrierter und ehrgeiziger Mensch, wird plötzlich fahrig, konfus. Er zieht sich zurück. Ausgerechnet einer der profiliertesten Innenpolitiker der SPD tritt in den Koalitionsverhandlungen kaum mehr in Erscheinung.““ (Tagesspiegel)

    MERKEL angeblich nicht – wer´s glaubt!

  257. Ob Edathy nun wirklich Kinderpornos bestellt und geschaut hat- es noch nicht bewiesen.
    Das er Opfer einer Intrige wurde- nicht unmöglich.

    Ein Frage, die einen stutzig macht, bei all dem Pornomüll der frei verfügbar im WWW zu haben ist- auch Kinderpornographie- warum sollte jemand, sich solche Sachen bestellen und dann noch SO auffällig, dass er namentlich ermittelt werden kann?

    E. hat sicher, sowohl die Geldmittel als auch den Sachverstand, sich geeignete Hilfe zu holen, damit er anonym bei der Sache bleiben kann.
    Und warum sollte er Festpaltten zwar ,,zerstören,, aber nicht entsorgen?
    Datenforensiker sind so gut, die finden immer etwas, wenn es was zu finden gibt.

    Die Festplattten hätte E. ohne weiteres, bei der Vorwarnzeit, so entsorgen können, dass sie nie wiede aufgetaucht wären.

    Der eigentliche Skandal im Moment ist aber, dass ein Minister geheime Informationen weiter gibt, um so eventuell Strafvereitelung zu unterstützen.

    Dass Friedrich genau wusste WARUM gegen Edathy ermittelt wird, dass ist unstrittig.
    Das glaubt er sich selber nicht im Vollrausch.

    Nun gibt es zwei logische Schlussvolgerungen:
    Entweder, Friedrich ist Teil einer Intrige gegen E. – was nicht auszuschließen ist, diesem Politgesindel, ist mittlerweiele ja leider ALLES zuzutrauen.

    Oder Friedrich hat E. warnen lassen, da er selber in einem Kinderpornonetzwerk aktiv ist- auch das ist derzeit eine denkbare Variante.
    Die Päderasten der oberen Gehaltsstufen sind weltweit gut organisiert- es gab noch nie eine Verurteilung gegen einen der ihren.

    Am Ende werden wir die Warheit vermutlich wieder nicht erfahren.
    Freidrich wird mit einem ,,Rüffelchen,, davon kommen und E.- da bleibt abzuwarten, wie gut er von höherer Ebene geschützt ist.

Comments are closed.