Am Tag nach dem Volksentscheid, mit dem die Mehrheit der Schweizer den Wunsch zum Ausdruck bringt, selbst zu entscheiden, welche und wie viele Zuwanderer sie zukünftig in ihr Land lassen möchten, übertreffen sich deutsche Politiker und Medien mit Empörung. „Rechtspopulistisch“ und „erzkonservativ“ sind dabei gern benutzte Vokabeln, um die Stigmatisierung des ganzen Vorgangs voranzutreiben. Doch in Wahrheit ist nichts anderes passiert, als dass ganz normale Menschen ihren Willen geäußert haben. So ist das in einer Demokratie ja eigentlich vorgesehen.

Es gibt Themen, die in Deutschland in der politischen Diskussion ein Tabu sind, gedeckelt durch das, was man so schön „politisch korrekt“ nennt. Man darf über den Euro, die Rente und die Steuern diskutieren, über das Schulsystem und sogar die Energiewende, natürlich nur, so lange man nichts gegen Windräder hat. Aber es gibt Themen, über die hierzulande der Mantel des Schweigens gebreitet wird. Nicht in den sozialen Netzwerken im Internet oder in einigen wenigen Nischenmedien, aber in den großen Zeitungen, Sendern und in den Parlamenten.

(Fortsetzung des Artikels von Klaus Kelle im Focus)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Einfach herrlich anzusehen, wie unsere linksversifften Medien sich über die Schweizer Abstimmung aufregen!
    Wunderbar – freut mich wirklich aufrichtig für die Schweizer.
    Gerade sah ich TV, was selten vorkommt. Natürlich spricht wieder nur die EINE Seite, die gegen das Zuwanderungsgesetz war, von der anderen Seite wird -wie üblich- nichts, aber auch gar nichts berichtet.
    Auch die EU spricht unverhohlene Drohungen aus, so genannte Wirtschaftsexperten sprechen vom Schweizer Super-Gau.
    Das übliche schleimige Geschwafel eben…

    Ein kleiner Lichtblick!
    Ich bin sicher: wenn bei uns ein Volksentscheid auf BUNDESebene im GG vorgesehen wäre…Gnade euch Linken – ihr würdet über Nacht die Macht verlieren, die ihr euch erschlichen habt.
    Ein Volksentscheid würde bei uns ähnlich ausfallen, wie bei den Schweizern.
    DAVOR fürchten sich unsere Volksverräter…niemals werden Sie eine Initiative zur Änderung des GG bzgl. eines Volksentscheides auf Bundesebene, was schon einmal im Gespräch war, zulassen..

  2. Seit JAHREN wieder einmal ein mutiger Artikel im Focus!!!

    Diesen Artikel sollte man in Facebook (wer sowas hat) teilen, teilen, teilen…

  3. Manchmal überrascht mich ein Blatt doch noch. In diesem Fall der Focus, der eine Lehrstunde in Sachen Demokratie abdruckt.

  4. Die Print und TV Medien, sind in der BRD nicht nur zur vierten Gewalt mutiert, sondern auch zum Staat im Staate geworden und richten meines Erachtens einen gigantischen, ideologisch befeuerten Gesamtschaden, durch ständige Einmischung und Besserwisserei an, der uns im Ausland wieder zu Bedrohung werden lässt. Diese „mediale Staatsgewalt“, muss schnellstens zurück gefahren werden, aber wer hat die Macht und die Kraft dazu?

  5. Zum Schluss grenzt der Autor sich von dem Verdacht ab, er könne ein Rechtspopulist sein.
    Denn er weiss genau, wohin dies führen könnte – bis zur medialen Hinrichtung.

    Aber ein wirklich gut geschriebener Artikel, der neben Klonovsky die Zustände benennt.

  6. Die Schweizer haben von ihren Rechten Gebrauch gemacht und abgestimmt. Leider haben wir diese Möglichkeiten zur direkten Demokratie in D nicht. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

    Die komplizierten Folgen, die sich aus einer Umsetzung des Ergebnisses abzeichnen, sollte man aber auch nicht ausser Acht lassen. Die Schweizer Politiker sind nunmehr gefordert.

  7. Vielleicht bröckeln die Fronten allmählich.

    Der hier vielgehasste EU-Präsi Schulz im
    vielgehassten Spiegel Online sagt ganz am
    Schluss des Interviews, in dem er sich übrigens
    GEGEN Druck und Drohungen gegen die Schweiz ausspricht,
    einen bemerkenswerten Satz, der auch von Lucke stammen könnte:

    „Ich wäre froh, wenn die EU ein Einwanderungssystem hätte. Wir sind ein Einwanderungskontinent. Da braucht man nur ans Mittelmeer schauen. Was wir endlich brauchen, ist ein legales Einwanderungsrecht. Da kann man sich bewerben, da gibt es Regeln, nach denen man kommen oder auch abgelehnt werden kann. Dass wir das immer noch nicht haben, ist kaum zu glauben.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-parlamentspraesident-schulz-warnt-vor-drohkulisse-gegen-die-schweiz-a-952563.html

  8. Petition für freie Meinungsäußerung in der EU

    „Dem EU-Parlament wurde ein Statut zur Verabschiedung vorgelegt, das die nicht dem Papier konforme freie Meinungsäußerung künftig unter Strafe stellen soll. Die Petition „Schützen Sie die Meinungsfreiheit in der EU“ benötigt 50.000 Unterschriften. Sie endet am 15.3.2014. Das Recht der freien Meinungsäußerung ist eines unserer höchsten Güter, ohne Meinungsfreiheit gibt es keine Demokratie. Bitte helfen Sie mit!“

    https://wahrersozialdemokrat.wordpress.com/2014/02/10/petition-fur-freie-meinungsauserung-in-der-eu/

    Stand 10.02.2014: 3% (noch 34 Tage!)

    Macht alle Werbung dafür, hier direkt zur Petition:
    https://www.openpetition.de/petition/online/schuetzen-sie-die-meinungsfreiheit-in-der-eu-freespeecheu

  9. OT:
    GAUCK verschenkt 600 Millionen Euro an Birma
    Bei seinem Staatsbesuch in Myanmar schlägt Bundespräsident Gauck kritische Töne an: Die Ausschreitungen zwischen Buddhisten und Muslimen seien besorgniserregend. Auch die ungeklärte Lage der Rohingyas sei problematisch.

    Trotz aller Fortschritte wolle er nicht verschweigen, so Gauck, dass ihn die Berichte über die Ausschreitungen im Rakhine State sowie die ungeklärte rechtliche Lage der Rohingyas beunruhigten. Der muslimischen Minderheit der Rohingyas, die zum Teil seit Jahrzehnten im Land leben, werden von der Regierung, die ihnen die Staatsbürgerschaft vorenthält, als Ausländer definiert.
    „Die Auseinandersetzungen zwischen Buddhisten und Muslimen bringen Leid und Unglück“, so Gauck weiter. In den vergangenen Monaten ist es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Ethnien gekommen.
    Angesichts dieser Konflikte sei es wichtig, die verschiedenen Konfliktparteien zusammenzubringen, sagt Gauck. Bevor Versöhnung Wirklichkeit werden könnte, müssten alle an der friedlichen Koexistenz arbeiten. Deutschland sei bereit, das Land bei diesem schwierigen Weg zu unterstützen. Mit seinem Besuch und dem Umschuldungsabkommen, das vor dem Bankett unterzeichnet wurde, könne ein neues Kapitel in den deutsch-birmanischen Beziehungen beginnen. Mit dem Abkommen erlässt Deutschland, nach Japan der größte bilaterale Gläubiger Birmas, dem Land die Hälfte seiner Schulden von rund 1,2 Milliarden Euro. Der Rest wird umstrukturiert.

    http://www.dw.de/gauck-kritisiert-lage-der-muslime-in-myanmar/a-17420870

  10. #12 WahrerSozialDemokrat

    richtig, oder kann natürlich alles auch Taktik sein vor der EU-Wahl, aber so einen Satz an sich aus diesem Munde find ich schon bemerkenswert.

    Schade, dass das Interview dort abbricht. Man hätte gerne
    nachhaken können, in wieweit sich das von der Position
    der AfD unterscheidet. Also das eines Punkte-Systems wie in
    US/CDN/AUS/NZ etc.

  11. #14 Felix Austria

    GAUCK verschenkt 600 Millionen Euro an Birma

    Ohne unsere Steuergeschenke hätten unsrere REPRÄSENTANTEN dort auch nichts zu sagen.

  12. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/oliver-janich/stammt-das-geld-von-alice-schwarzer-aus-geheimdienstquellen-.html

    Woher könnte also das Geld stammen? Es gibt drei Verdächtige: CIA, KGB/Stasi oder Stiftungen wie die der Rockefellers. Aus einer Anhörung des US-Kongresses vom 10. Januar 1963 geht hervor, was die Strategie der Kommunisten war (ist), um den Westen zu zersetzen. (Ausführlicher in meinem Buch Die Vereinigten Staaten von Europa. Leseproben hier.) Die Anhörung basierte auf den Recherchen von W. Cleon Skousen, die er in dem Buch The Naked Communist veröffentlicht hat. In der Anhörung kamen unter anderem folgende Ziele der Kommunisten zum Vorschein:

    Die Familie als Institution diskreditieren. Zu Promiskuität und leichter Scheidung ermutigen.

    Betonung der Notwendigkeit, die Kinder abseits des negativen Einflusses der Eltern aufzuziehen. Benachteiligungen, psychische Probleme und Rückständigkeit auf den unterdrückenden Einfluss der Eltern zurückführen.

  13. Super!
    In unseren Medien tut sich was!
    Seit einigen Monaten werden kritische Kommentare in einigen MSM veröffentlicht.
    Nun auch noch eine kritischer Artikel zu „Politisch Korrekt“ im focus.

    Das ist ein gewaltiger Schritt!

    Das hätte ich kaum für möglich gehalten!

    Ende von Links-faschistischer Indoktrinierung!

    Es gibt wieder Meinungsfreiheit in Deutschland!

  14. #19 kaluga (10. Feb 2014 21:46)

    Woher könnte also das Geld stammen?

    Die Frau hat seit den 70ern knapp 40 Bücher geschrieben bzw herausgegeben. War Chefredakteurin, mehrfach Gastprofessorin und Talkshow-Dauergast.
    Das sind die paar Millionen auf Schweizer Konten eher mager.

    Als frankophile, islamkritische, evangelische, antiporno, allenfalls bisexuelle Frau passt sie auch so gar nicht ins CIA/KGB/STASI Beuteschema.

  15. Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    – Voltaire –

  16. 25.01.2014 | 12:29 Uhr 0-5
    JogiLöwitsch : Quoten-Migranten
    Wenn man schon einen Migranten einem deutschen vorzieht, sollte er wenigstens besser sein und nicht schlechter. Podolski kostet uns einen Titel nach dem anderen, weil wir quasi nur mit 10 Leuten spielen.

    25.01.2014 | 13:33 Uhr 0-5
    JogiLöwitsch : Quatsch mit Soße
    Ich rege mich nur darüber auf, wenn ein mittelmäßiger Migrant wie Podolski einem deutschen Supertalent Draxler den Platz stiehlt, nur weil es die Politik möchte.“

    Solcherlei Differenzierungen zwischen Migranten und „Ur-Deutschen“ sind einfach nicht akzeptabel und haben eine klare rassistische Tendenz. Zumal Du ja offensichtlich hier auch eine Abwertung vornimmst.
    So etwas wollen wir auf SPOX nicht lesen, weshalb wir Dich nunmehr haben sperren müssen.

  17. „Rechtspopulist“
    „Islamist“
    ????????????
    Zum Rechtspopulisten sind mir keine Straftaten bekannt!
    Zum Islamisten und dem Islam,wo soll ich anfangen………….

  18. Seit wann darf in der deutschen Presse die Wahrheit veröffentlicht werden ? Habe ich die Revolution verpasst ?

  19. Dann bin ich lieber ein Rechtspopulist,

    denn ein Anhänger von Stalin, Marx, Lenin, Stalin, Hitler, Mao, Pol Pot, Trotzki, um die bekanntesten der sozialistischen Verbrecher zu nennen.

    Ob sich das die politischen und medialen Universalidioten schon einmal klar gemacht haben, wen sie da huldigen?

  20. Immer mehr Bulgaren und Rumänen beziehen Hartz IV

    (…)Eine BA-Sprecherin berichtete, ein Grund für den Anstieg sei, dass viele der bereits in Deutschland lebenden und auf Hilfe angewiesenen Bulgaren und Rumänen ihre Familien nachgeholt hätten. Nach ihren Angaben beziehen Hartz-IV-Leistungen auch manche der aus Südosteuropa stammenden Selbstständigen, die von ihrem freiberuflichen Einkommen nicht leben können.(…)

    http://www.die-glocke.de./blickindiewelt/brennpunkte/———Immer-mehr-Bulgaren-und-Rumaenen-beziehen-Hartz-IV-e810f01e-6274-4749-80e5-6bb4e726c662-ds

  21. Klaus Kelle (Focus): Kaum sagt man mal ein kluges Wort, schon ist man ein “Rechtspopulist”
    ——————————–
    Das muss ein Lob werden!

  22. Werter Klaus Kelle, seien Sie sicher, dass die Mehrheit der Bewohner hinter Ihnen und Ihrer Frau steht.

    Die Verdummungspatrouille namens ÖR hat noch die Hoheit, jedoch wird deren Stern bald sinken, weil sie wissen, dass sie das so nicht weitertreiben können gegen eine wissende Internetgemeinde.

    Kurt Beck wird noch mal gesunden und wortstark verkünden, wie wichtig für alle Bürger es ist, dieser Umerziehungseinheitsidee zuzustimmen.

    Dass es nichts Besseres gibt in D als die konsumierung der ÖR Sender.

  23. Klaus Kelle (Focus): Kaum sagt man mal ein kluges Wort, schon ist man ein “Rechtspopulist”

    So ist es! Leider. Sah man heute wieder in der Sendung „HART ABER FAIR“

  24. Alles besser als der Islamistenpopulist Kolat!

    Könnten ja hier mal den Zentralrat der Christen gründen mit der Forderung zur Christenkonferenz!

  25. Klaus Kelle muß sich aber bald an die neue Sprachregelung halten, wie eben in den Tagesthemen verkündet: Ab heute heißt es NATIONALPOULISTEN!

  26. Ich bin heute das erste Mal auf dieser Seite gelandet und war sehr erfreut eure offenen Worte lesen zu dürfen. Man erstickt ja förmlich an den Lügen unserer Weltregierung. Leider fehlt mir hier das Wichtigste aller Themen, der Urgrund für diese perverse Welt: nämlich Satan der Teufel, der fuer dieses Spektakel verantwortlich ist und die Besessenheit seiner menschlichen Helfer. Der hier vorherrschende Nihilismus ist auch nur Zweig seiner Ablenkungsstrategie. Aber wenn ihr an der Oberfläche bleiben wollt, bin ich damit auch einverstanden. Man kann nicht alles haben!

  27. #37 nojoke (10. Feb 2014 23:19)

    der Urgrund für diese perverse Welt: nämlich Satan der Teufel

    Unser Gott ist gut und allmächtig und der Schöpfer von Allem!
    Wie kann es da einen Satan geben?
    Bist du ein Atheist, der sich hier einschleichen will?

  28. @ nokoje: Schön dass du hier bist!

    Aber an die hier herrschende Pluralität wirst du dich dann wohl gewöhnen müssen 🙂

    Hier gibt es alles mögliche: Nihilisten, Atheisten, kewilisten, Agnostiker, Christen, heavy metal fans, Aleviten, Russen, Polen (etc….), Rentner, Junge, Frauen, Männer, Schwule (weiteres bitte ergänzen).
    Gemeinsam ist allen höchstens die Verachtung für die gleichgeschalteten Medien und deren Lügen.

  29. ich war bis vor fünf sechs Jahren Atheist. Ein Nahtoderlebnis, bei dem mir eine andere Dimension in der ich leben sollte gezeigt wurde änderte sich meine Überzeugung total. Ich war in der(einer) Hölle. Seitdem kann ich ganz tolle Sache, wie zum Beispiel mit Engeln reden. Ihr werdet mich für einen Spinner halten, das ist mir aber egal. Nichts und niemand kann meine Überzeugung aendern, und ich bin sehr glücklich darüber. ein kleiner Tipp von mir: ärgert euch nicht über die Moslems, das will derTeufel nur.

  30. Hat der Rücktritt von Sebastian Edathy etwas mit Sex zu tun?
    Klinge leitet die Zentralstelle zur Bekämpfung gewaltdarstellender, pornographischer oder sonst jugendgefährdender Schriften……
    In der Regel gelten Fälle dann als brisant, wenn die Staatsanwaltschaft wie Thomas Klinge mit vor Ort ist……
    Auch der Chef der PI Nienburg-Schaumburg, Frank Kreykenbohm, muss sich bedeckt halten in Fällen, wo Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt ermittelten. Der Beamte in Rehburg seines Fachkommissariats?I ermittelt auch in Sachen Sexualdelikte……
    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31076/Staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_Edathy/#

  31. Seit der schweizerischen demokratischen Volksabstimmung schaue ich mal wieder deutsche Fernsehnachrichten und Talk Shows.
    Es ist einfach köstlich wie dieses EU hörige Politiker- und Reportergesocks hyperventiliert und ihren Gallensaft in Richtung Kamera verspritzt. :mrgreen:
    Es wird noch hart aber ich werde das Gefühl nicht los, das diese EUdSSr Anbeter im Brüssler Führerbunker sitzen, die Russen die Stadt eingenommen haben und sie dem Volk immer noch was vom Endsieg vor faseln. Sich dabei ärgernd, den Tag des Absprunges nach Kanada auf ihre Grundstücke verpasst zu haben.
    Aber die Welt ist nicht mehr groß genug um sich zu verstecken und es bleibt ihnen nur noch übrig, darüber nachzudenken wie man sich am wirkungsvollsten in den Kopf schiesst! 👿 http://www.youtube.com/watch?v=xVN_H7J31TY

  32. Jo
    der Belzebu mit Hinkefuß und Schwanz!
    The Exorcist?
    Der Satan oder Teufel(falls es den überhaupt gibt) wurde noch nie wissenschaftlich erfasst.
    Den Tod gibt es allerdings und der ist oftmals ein gemeiner und hinterhältiger Geselle.

  33. Paul Bagger

    du hast offensichtlich noch nicht erkannt, das auch die Wissenschaft total verlogen ist. Ob der Teufel einen Schwanz spielt gar keine Rolle. er bekämpft ich erst wenn du dich für Gott entschieden hast.— den Teufel merkt das Völkchen nie und wenn er sie beim Kragen hätte (Johann Wolfgang von Goethe)

  34. OT
    Birgit Kelle in der Sendung von Sandra Maischberger am Dienstag, 11. Februar um 23:10 Uhr in der ARD, zum Thema: «Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die moralische Umerziehung?» gemeinsam mit Jens Spahn, CDU, Olivia Jones, Travestiekünstlerin, Hartmut Steeb, Evangelische Allianz und Hera Lind.
    Nun entlädt sich bereits im Vorfeld der Sendung massiver Protest, angezettelt vom Online-Magazin der Lobby der LSBTTI (für alle, das sind Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle). Man bezeichnet Birgit Kelle und Hartmut Steeb als „Homo-Hasser“, noch bevor die erste Silbe gesprochen wurde und fordert die Redaktion von Maischberger auf, uns kein Podium zu geben und auszuladen. Homo-Hasser, das ist man in Deutschland ohne nähere Begründung recht schnell. Juristisch ist dagegen nicht vorzugehen, das ist in unserem Land eine freie Meinungsäußerung.

  35. meine Theorie: die Politiker sind Schauspieler und die Wahlen sind getürkt. und alles wird vom Satan gesteuert. wir können nichts ändern und uns nur versündigen.

  36. #47 Maria-Bernhardine (11. Feb 2014 00:30)

    OT

    GAUCKS ERSEHNTE INDER?

    1.) Büroräume des DEUTSCH-INDERS Sebastian Edathy offenbar durchsucht

    Die Privatwohnung und die Büroräume von Sebastian Edathy sollen durchsucht worden sein. Der SPD-Innenpolitiker war erst am Wochenende überraschend von seinen Ämtern zurückgetreten UND hatte auf Faceblubb mit einer Krankschreibung gewedelt.
    (welt.de/politik/deutschland/article124726845)

    2.) Pyromane, ein 13-jähriger DEUTSCH-INDER

    Im Hamburger Abendblatt zu lesen, daß des Teenagers MAX H.(Name geändert) Vater an Krebs verstarb und die Witwe den Jungen adoptierte. So ist zu vermuten, daß die Witwe eine Deutsche und nicht mal die biologische Mutter des jugendlichen Inders ist.
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/altona/article124690273/Scheele-Verquerer-kann-das-Schicksal-nicht-sein.html

    +GANZ NEU – WIE ICH VORAUSSAH – DIE ENTSCHULDIGUNGEN:

    TÄTER GEMOBBT, SCHLECHTE KINDHEIT, WIRD ZUM OPFER HOCHSTILISIERT

    “”Er hat Verlustängste, wird in der Schule gemobbt, gilt als unruhig und hyperaktiv: AMAR* (13, Name geändert) leidet schon seit Jahren an psychischen Störungen. Jetzt hat der Gymnasiast auch noch drei Menschenleben auf dem Gewissen. Wie konnte es nur so weit kommen?

    Wilde schwarze Haare, strahlendes Lächeln: Auf einem Selbstporträt von Amar wirkt der Junge glücklich. Doch innerlich ist der Jugendliche offenbar ziemlich zerrissen.
    Amar wurde in Indien geboren. Seine leiblichen Eltern waren jedoch so arm, dass sie ihn weggaben. Ein deutsches Ehepaar aus Altona adoptierte den Jungen, da war er fünf Jahre alt. Ein Jahr später schulten sie ihn ein. Dann wieder ein Schicksalsschlag: Im Jahr darauf starb sein Adoptivvater…”“
    http://www.mopo.de/nachrichten/feuer-tragoedie-von-altona-das-leben-des-brandstifters,5067140,26141690.html

    *AMAR/Ammar: Arab. Name, auch indisch, bosnisch, afghanisch
    Weshalb gibt die Morgenpost einen islamischen Decknamen, AMAR, dem Jungen, wo er doch, laut Abendblatt, mit seiner Familie in die Kirche gegangen sei? Heißt der Junge in Wahrheit Muhamad? Ist die Familie nie in eine Kiche gegangen und wollte das Abendblatt einen deutschen Täter suggerieren, siehe auch Deckname MAX?

    3.) Welche armen Inder-Kinder brauchen wir? Da die Inder hauptsächlich Mädchen abtreiben, haben sie einen Überschuß an Stammhaltern. Diese entpuppen sich später häufig als Vergewaltiger, auch im Rudel. Brauchen wir solche Fachkräfte?

  37. Zum „Rechtspopulisten“. Naja, „Populist“ ist etwas abwertendes. Aber egal, das billige ich meinen politischen Gegner gerne zu. Da sollte man nicht so zimperlich sein. Ich teile genauso aus.
    Mir gefällt es besser, wenn man mich „Rechter“ nennt. DAS trifft die Wahrheit perfekt.

  38. #42 Deutschlandsterben

    Polizei Bonn:

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7304/2656840/pol-bn-zwei-junge-maenner-raubten-28-jaehriger-frau-auf-dem-konrad-adenauer-damm-handy-polizei

    Dieser Vorfall ereignete sich in Bonn-Medinghoven, Multikultistadtteil der Vielfalt auch besser bekannt als `No-Go-Area`

    Nochmal zum o. G. Artikel: Lieber ein `Rechtspopulist` als ein politisch korrekter Lügner. Joseph Goebbels hätte seine pure Freude darüber gehabt. Eine öffentlich rechtliche Propagandamaschine die auch noch vom Volk durch Zwangsgebühren finanziert wird um dasselbe Volk zu belügen und zu betrügen. Nun ja, ein politisches System das auf Lügen aufgebaut ist wird früher oder später zusammenbrechen. Das war beim 3. Reich nicht anders als bei der DDR und UdSSR. Warum soll die BRD davor immun sein?

  39. OT

    01:04
    Strafrecht
    „“Bayern will bei Mord und Totschlag bleiben

    Landes-Justizminister Winfried Bausback widerspricht SPD-Bundesminister Heiko Maas, der die Strafrechtsreform zum Mord durchsetzen will. Das dürfe nicht lebenslange Freiheitsstrafen infrage stellen. Von Peter Issig
    Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU)

    Der Vorschlag von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), die Strafrechtsparagrafen zu Mord und Totschlag zu ändern, findet in Bayern keine Unterstützung…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124724711/Bayern-will-bei-Mord-und-Totschlag-bleiben.html

  40. War die Abstimmung nicht über den Zuzug von EU-Europäern? Stimmt besser mal über den Zuzug von voll integrationsfähigen bzw. -willigen und arbeitswütigen Muslimen ab.

  41. Dieser ganze hick, hack,
    spielt der fschistischen ISSLAMisierung
    Deutschlands und Europas in die Hände !!
    Europa macht sich schwach und angreifbar !!
    In ein paar Jahrzehnten ist Deutschland und Europa
    vollständig ISSLAMisiert,
    und sich daraus wieder zu befreien,
    dauert Jahrzehnte und kostet viele Tote !!

  42. Jetzt wird also die „Politisch korrekt“ Sau durchs Dorf getrieben.
    Was hat sich bisher nach Sarrazin und Buschkowsky geändert?
    Nichts, rein gar nichts.
    Ich befürchte, das Thema Politisch korrekt/inkorrekt wird wieder in de Versenkung verschwinden.

  43. #14 Felix Austria (10. Feb 2014 21:12)

    OT:
    GAUCK verschenkt 600 Millionen Euro an Birma
    Bei seinem Staatsbesuch in Myanmar schlägt Bundespräsident Gauck kritische Töne an: Die Ausschreitungen zwischen Buddhisten und Muslimen seien besorgniserregend. Auch die ungeklärte Lage der Rohingyas sei problematisch.

    Der Deal ist doch klar. Myanmar erhält die 600 Mio – und wir kriegen dafür die dringend benötigten Rohingya-Fachkräfte für ökologischen Reisanbau.

  44. Bin Tantriker und liebe die Käseglocke vor der gleichgeschalteten Außenwelt. In der Käseglocke ist es egal, welche politische Meinung man hat. Als ehemaliger Hooligan genieße ich die temporäre Liebe in einer gleichgesinnten Gemeinschaft- ohne Politik und ohne Hass.

    In der Außenwelt und in der Realität muss Selbstverständlich die Demokratie verteidigt werden- großes Vorbild sind die Schweizer!

  45. OT: Was bringt Freizügigkeit und offene Grenzen?

    Mit Schusswaffe und Schlagstock: Überfall auf Hausbewohner

    Ludwigsburg. Schock am späten Abend: Nachdem die Bewohner eines Einfamilienhauses die Tür öffneten, sahen sie sich zwei bewaffneten Männern gegenüber. Einer der beiden Täter richtete eine Schusswaffe auf sie, ein zweiter prügelte sofort auf sie ein.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Mit-Schusswaffe-und-Schlagstock-Ueberfall-auf-Hausbewohner-_arid,469109.html

  46. „Kaum sagt man ein kluges Wort, schon ist man ein Rechtspopulist“

    Genau daran erkennt man Rechtspopulisten. Es ist ein Alleinstellungsmerkmal das von Linksdemagogen abgrenzt.

    semper PI!

  47. Das beste an der Reaktion der Medienlandschaft war doch die Geschwindigkeit, in der auf das Abstimmungsergebnis reagiert wurde.

    Kaum war das Ergebnis fest lief die medien-Maschine an und konnte sofort unter Berufung auf Unmengen von „Experten“ das Abstimmungsergebnis kritisieren. Das Ganze lief ja nicht nur auf Landes- sondern auch auf europäischer Ebene ab.

    Will mir doch keiner erzählen, dass nicht die Beiträge vorbereitet waren sowie schon im Vorfeld mit einem solchen Ergebnis gerechnet wurde.

    Besonders auffällig ist dabei, dass in ersten Zeit nach Bekanntwerden die Kommentare sich NICHT auf eine Beschränkung von Zuwanderung konzentrierten, sondern den Tenor verfolgen, die Schweiz wolle niemand mehr einreisen lassen.

    Da wurde so übel Desinformation betrieben wie sie Göbbels nicht hätte besser hinbekommen.

    Eine Schande.

  48. Wollsau: ich lebe absolut drogenfrei. Ob du das auch bekommen kannst weiss ich nicht. Niemand erkennt Gott, wenn er es nicht will. Wenn du ein wahrheitsliebender Mensch bist, hast du auf jeden Fall eine wichtige Voraussetzung erfüllt. Ich war vorher auch kein Engel aber schon immer ein Gerechtigkeitsfanatiker.

  49. „Rechtspopulistisch“. Ich kann dieses Wort nicht mehr hören, dessen Gebrauch für alles und jeden, der nicht dem Mainstream folgt und der außerhalb vorgezeichneter Kategorien denken will, beinahe schon grotesk anmutet.

    Ja! Die Konservativen müssen dem Gegner diese Rechtspopulismuskeule endlich aus der Hand schlagen! Genauer: diese abgenudelte und längst stumpf gewordene Waffe einfach nicht mehr ernst nehmen, sie völlig unbeeindruckt an sich abprallen lassen!

    Das ist auch der AfD dringend zu empfehlen. Sie sollte sagen: „Wißt ihr was? Ihr könnt uns Rechtspopulisten nennen, solange ihr lustig seid. Es juckt uns einfach nicht mehr. Kapito?“

  50. @ #69 nojoke (11. Feb 2014 10:41):

    **********************************
    Offenbarung 17. 14:

    Diese werden streiten mit dem Lamm, und das Lamm wird sie überwinden (denn es ist der HERR aller Herren und der König aller Könige) und mit ihm die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen.
    *********************************

    Schön das Du uns gefunden hast, aber bedenke Deine Worte!

    PI ist das Heim der freien Geister, der virtuelle speakers corner Buntschlands. Hier überzeugen Deine Argumente, oder eben nicht!

    l.G. Peter Blum 😉

  51. Wir müssen diese Waffe durch Lächerlichmachen einfach unterlaufen. Etwa so:

    Der Rechtspopelismus ist eine Gefahr, die noch konsequenter bekämpft werden muß! Man kann gar nicht früh genug damit anfangen. Wehret den Anfängen! Deshalb: Alle Kinder in die Kita!
    http://www.minuzia.de/wp-content/pics/popelt.jpg

    Linkspopelist Oskar Lafontaine macht es richtig (mit links!) und betrachtet befriedigt die Ausbeute.
    http://d1.stern.de/bilder/computer-technik/2007/21/lafontaine_500_dpa_fitwidth_420.jpg

  52. Möglicherweise haben wir es mit
    # nojoke’s Argumentationsweise
    so schwer, weil wir uns unter
    „Satan / Teufel“ rote:) Gestalten
    mit Hufe und Schwanz vorstellen.

    Für mich ist böses eine Sache.
    Ich habe keine konfession aber
    ich glaube.
    Sein Anliegen, soweit ich es richtig
    verstanden habe, das unsere TV Politiker
    Fremdgesteuerte Schauspieler sind.
    Möglichkeiten sollte man nicht so
    leichtfertig ausschlagen.

  53. „Deutschland sollte sich der Schweiz anschließen und aus der EU austreten,zuvor noch unsere Diätengeile Politbande nach Brüssel ausweisen!“

Comments are closed.