Krefelder_AsylantenheimIn einer Krefelder Asylantenunterkunft ist im Januar bei einer Großrazzia Diebesgut sichergestellt worden und es wurden nicht gemeldete Personen angefunden. Laut Verwaltung verlief die Aktion sehr ruhig ab. Aber bereits unmittelbar nach dem Einsatz hatte Christoph Bönders (kl. Bild), Ratsherr der Grünen und Vorsitzender des Integrationsausschusses, nichts anderes zu tun, als zu fragen, ob „die Razzia verhältnismäßig und kultursensibel durchgeführt worden“ sei. Wie immer bei Linksgrünen sind also die Täter in erster Linie einmal Opfer.

Am kommenden Donnerstag nun befasst sich der Integrationsausschuss der Stadt Krefeld mit der Razzia.

Die Rheinische Post schreibt dazu:

„Die Razzia wurde der Verwaltung mit der Bitte um Geheimhaltung wenige Tage vorher angekündigt“, heißt es in der Vorlage. Der Verwaltung habe ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Krefeld vorgelegen. Begonnen habe der Einsatz gegen 9.15 Uhr und sei gegen 11.30 Uhr beendet gewesen. Während der Durchführung seien neben den Polizisten fünf Mitarbeiter der Krefelder Verwaltung vor Ort gewesen. Aus den Bereichen Soziales und dem Fachbereich Ordnung kommend, haben die Mitarbeiter laut Vorlage für Fragen von Bewohnern und Polizei zur Verfügung gestanden. Am Nachmittag des Durchführungstages habe ein Sozialarbeiter seine Präsenzzeit am Siemesdyk absolviert.

Von den Bewohnern sei der Einsatz der Polizei gegenüber Betreuern und Sozialarbeitern auch in den Folgetagen nicht thematisiert worden. In der Verwaltung habe man den Eindruck, „dass durch den hohen Personalaufwand der Polizei die Einsatzzeit möglichst kurz gehalten wurde und die Bewohner damit ihren gewohnten Tagesablauf zügig wieder aufnehmen konnten“. Die meisten der dort wohnenden Kinder seien zu dem Zeitpunkt zur Betreuung in den Kindertagesstätten oder zum Unterricht in den Schulen gewesen.

Am besten ist wohl nach Ansicht der Grünen, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, ganz egal, was die Asylanten alles für krumme Dinger drehen. Schließlich gehört Diebstahl und unkonventioneller Familiennachzug zu deren kulturellen Eigenheiten, die wir hier gefälligst „auszuhalten“ und respektieren haben.

Oder um es mit den Worten des grünen Oberlehrers Christoph Bönders auszudrücken:

Mehr politische Teilhabe von Migranten in Krefeld ermöglichen – Flüchtlinge schützen – Rassismus ächten – Mehr Bildungsgerechtigkeit nicht nur für Migrantenkinder herstellen!

Krefeld ist eine Stadt mit hohem Migrantenanteil. Menschen mit Migrationsgeschichte fühlen sich in unserer Stadt durch dumpfe ausländerfeindliche Parolen –wie in den vergangenen Jahren bei den unsäglichen NPD-Demonstrationen- zunehmend beleidigt und bedroht. Für mich gilt deshalb uneingeschränkt: Allen zunehmenden ausländerfeindlichen Äußerungen, den Forderungen nach Ausgrenzung und sozialer Benachteiligung muss entschlossen entgegen getreten werden!

Ich möchte mich im Stadtrat weiterhin für die aktive Gestaltung von Integration einsetzen, die jedoch nicht mit Assimilation verwechselt werden darf. Die bisherige CDU/FDP Mehrheit hat diese kommunale Zukunftsaufgabe in den vergangenen Jahren sträflich vernachlässigt. Krefeld braucht nach vielen Jahren der Untätigkeit und Ausgrenzungspolitik insbesondere der „Christ“-Demokraten ein Integrationskonzept, eine/n Integrationsbeauftragten und einen Ratsausschuss für Zuwanderung und Integration. Ich möchte weiterhin dafür streiten, dass diese notwendigen institutionellen Verbesserungen endlich von einer neuen Sichtweise begleitet werden, die die Potentiale der vielen Menschen mit Migrationshintergrund in unserer Stadt aufgreift und Migration als Bereicherung und nicht primär als Dauerdefizit ansieht. Dafür brauchen wir auch eine verbesserte schulische Förderung der Kinder mit Migrationsgeschichte in unseren Schulen, die sich nicht nur auf Sprachdefizite konzentrieren darf. Als jahrzehntelang in der Hauptschule tätiger Lehrer weiß ich: Auch für Migrantenkinder gilt: Längeres gemeinsames Lernen verbessert Bildungs- und Beteiligungschancen!

Kontakt:

» Christoph Bönders: boenders.klima@t-online.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Warum sehen diese Gestalten eigentlich immer gleich aus ? Warum fällt ihnen nichts anderes als ihre gleichen, abgedroschenen Phrasen ein ? Warum werde ich bei diesen weltfremden Phrasendreschern eigentlich immer an Erich Honecker erinnert ?

  2. Da bei der Razzia Illegale und Diebesgut gefunden wurde, wurde die Razzia erkennbar zu Recht angeordnet.

    Der Grüne möchte trotz der erwiesenen Existenz von Kriminalität mit Migrartionshintergrund schlüssig begründen, dass in Asylantenheimen keine Razzien durchgeführt werden und dass Ausländer besondere Bevorzugung vor Deutschen geniessen sollen und begründet das damit, gegen „Rassismus“ zu sein?
    😀 😀 😀
    Diese Menschen sieht er als etwas „Besonderes“ an.
    Woran erkennt man als strammer Grüne diese „Besonderheit“?
    An der Hautfarbe?
    An der Herkunft oder Abstammung?
    An grossen Nasen?

    Der Typ ist ein waschechter Rassist, er trifft eine Wertigkeit von Menschen.

  3. Ein universaldilettantischer Lehrer spricht gewichtige Worte gelassen aus.

    Deutsche dürfen seiner Ansicht nach beklaut werden und das Grundgesetz Artiel 16a – Politisches Asysl hat für einen Grünen Maoisten eh keine bedeutung.

    Warum bezieht so ein Fuzzi noch Staaskente?

  4. #2 nicht die mama

    Richtig!!!

    Ein GRÜNER muss zunächst erst einmal in rassistischen Kategorien denken, was er ja auch beweist, um es ehrlichen Bürgern später als politischen Kampfbegriff um die Ohren zu hauen.

    Vollpfosten, und so einer ist auch noch Lehrer!

  5. ‚Lehrer‘ und ihre verträumte Sicht der Dinge…der Beruf muss schon ein recht sorgloses Leben ermöglichen.

  6. Und immer wieder erstaunlich, wie viele anscheinend völlig merkbefreite Grünen-Wähler es trotzdem gibt. Trotz Pädo-Affäre im Großen und solcher lokalen Dingen wie diesen.

  7. Interessant:

    https://www.facebook.com/gruenekrefeld

    Unter den 88 Personen befanden sich 20 Besucher und 29 Personen, die bereits polizeilich aufgefallen sind. Vier waren zur Festnahme ausgeschrieben, eine Person wurde zur Aufenthaltsfeststellung gesucht. Gegen drei Verdächtige wird ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle geführt.

  8. aus dem Spanien/Mellila-Strang von

    #113 MahakalaFree (18. Feb 2014 12:45)

    Ganz in der Nähe zur Seniorenwohnanlage meiner Mutter ist im letzten Jahr ein Containerdorf für Immigranten aufgestellt worden. Eine zweite und dritte größere Seniorenwohnanlage befindet sich dort auch noch.
    In diesem Jahr soll quasi um die Ecke noch ein Containerdorf entstehen, diesmal gleich für ca. 300 Individuen, die an unseren Segnungen teilhaben möchten bzw. dieses einfordern.
    Jetzt kriege ich langsam echt Angst. Da der Stadtteil sehr dicht besiedelt ist, machte ich mir keine großen Sorgen, aber nun, da dem Senat das Wasser bis an den Hals steht, machen die aus allem, was nicht bewohnt oder bebaut ist ein Asylantenheim. Und dabei sind sie noch dabei die Flut aus dem letzten Jahr zu bewältigen. Glauben die denn das hört auf????? Und wenn sie die aus dem letzten Jahr untergebracht haben, dann ist alles gut? Im Süden (sowieso schon stark bereichert)bauen sie gerade ein älteres Postgebäude um (Kosten??), dort finden dann 250 Individuen Platz. Zusätzlich zu den 190, die in anderen Gebäuden in der Nähe untergebracht sind. Und die trifft man alle im nahegelegen Einkaufszentrum wieder. Ich will diese immer finster dreinblickenden und mit ausufernden Gesten herumlungernden Schwarzen hier nicht haben. Und Mohammedaner, die vor ihren eigenen Glaubensbrüdern fliehen schon mal gar nicht. Das wird nicht gut enden, mir ist das klar und ich bin nicht Albert Einstein. Ich habe mich immer gefragt, was der Preis sein wird für diese lange Zeit des Friedens und des Wohlstandes. Es berührt mich sehr, daß wir die schlimmsten Erfahrungen, die unsere Eltern und Großeltern machen mussten, demnächst teilen werden.
    Hier der Link zu den Segnungen, derer wir schon zuteil wurden bzw. noch werden:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/asyl/erster-asyl-atlas-fuer-hamburg-ungerechte-verteilung-33513172.bild.html
    (ausgerechnet Blöd…Na ja)
    Und nein, wir haben keine der Blockparteien gewählt.

  9. OT
    Woanders zu lesen:
    Zahl der Selbstständigen in Deutschland wächst.
    Dass das nur tausende und abertausende Scheinfirmen von Scheinasylanten sind, wird nicht erwähnt!

  10. „Krefeld ist eine Stadt mit hohem Migrantenanteil.“

    Dortmund ist eine Stadt mit hohem Ausländeranteil, Duisburg ist eine Stadt mit hohem Ausländeranteil, Gelsenkirchen ist eine Stadt mit hohem Ausländeranteil, Oberhausen ist eine Stadt mit hohem Ausländeranteil usw.

    Gibt es eigentlich, speziell im Kalifat NRW noch Städte, die einen hohen DEUTSCHEN Anteil haben?
    Oder noch besser die Frage: Befinden wir als Deutsche eigentlich noch in Deutschland und diese Frage umfasst alles: Gefühl, Rechtslage, Freiheit, Demokratie?!!

    Meiner Meinung nach hat Deutschland spätestens seit dem Schengener Abkommen und der unbegrenzten Personenfreizügigkeit als Staat und Basis der Deutschen Bevölkerung aufgehört zu existieren!

  11. Christoph Bönders ist wie ein Springteufel, der auf Knopfdruck (in diesem Falle Stichwort) aus dem Kasten erscheint, ein Strom von Worthülsen absondert und dann wieder verschwindet.

    Obwohl man weiß, wie das Prinzip der Springteufel funktioniert, krieg man regelmäßig einen Schreck. Und leider ist Bönders nicht so harmlos. Hier ist der Lehrer im trauten Kreis samt Imam bei der „Entlassungsfeier“ seiner 10. Klasse:

    http://web48.server111.star-server.info/joomla/images/pressearchiv//small/2012_entlassfeier_1342092634.jpg

  12. Was es konkret heißt einer unbegrenzten Zuwanderungs-und Flüchtlingspolitik ausgesetzt zu sein, erlebe ich zunehmend täglich in Berlin. Die Drogendealer aus Lampedusa und co dealen haufenweise mittlerweile praktisch schon vor unserer Haustüre, völlig offen, gefährlich und aggressiv. Es sind diejenigen, die auch auf besetzten Plätzen hausen oder sich Häuser gekrallt haben und die von der herrschenden Berliner Politclique beschützt und hofiert werden, anstatt geräumt zu werden. In der Nacht von Sonntag wurde ins Haus eingebrochen, obwohl fast alle Bewohner zuhause waren, ohne Hemmungen oder Angst vor der Polizei – Fachkräfte bei der Arbeit.
    Die Bevölkerung muss diese irre Politik ausbaden. Trotzdem, die meisten sehen den Zusammenhang zwischen den sich verschlechternden Verhältnissen und einer völlig verwahrlosten Politik nicht.

  13. Eine sehr gefährliche Partei Sie zählt nicht mehr auf Deutsche Wählerstimmen sondern spekuliert auf die Stimmen der Islamischen Passdeutschen, es ist also völlig unsinnig diese Partei zu kritisieren denn es ist Ihr Plan den Deutschen nicht zu gefallen.
    Auch wenn ich diesen Verrat verachte ist es ein ganz gerissener Plan da ein sicherer Zuwachs von Wählerstimmen durch die Islamische Geburtenrate sicher ist.
    Diese Partei wird sich langsam aber sicher umordnen und auch in der Parteispitze Personal durch Islamisches Personal durchtauschen, und ganz heimlich gründet sich ein Pro-Islam Partei

  14. Das ist das Schlimme an diesem sogenannten Rechtsstaat: wenn es um Migranten oder Asylanten geht, um Schwule oder gegenderte Wesen, immer wird ein Weg gefunden, diese Personengruppen zu Opfern zu stilisieren, auch wenn die Täterschaft offen zutage liegt. Das wird in Zukunft der gewaltige Sprengsatz sein, denn immer weniger Bürger sind bereit, diese himmelschreieende Ungerechtigkeit weiter zu ertragen! Auch mich kotzen diese immergleichen Typen der Grünen an, voll von Dummheit, Oberflächlichkeit, Arroganz und jacobinischer Intoleranz!

  15. Oh Ihr hirnbefreiten Schlafwandler, hier müssen Lehrlinge auf der Straße übernachten, weil das Lehrlingsheim für Asylbewerber gebraucht wird, dort in Hamburg müssen Pflegebedürftige aus dem Pflegeheim raus, weil Asylbewerber Platz brauchen.
    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/hamburg-pflegebeduerftige-muessen-asylbewerbern-weichen/

    Wann wollt Ihr aufwachen? Wenn Eure eigene Oma aus einem Heim gekickt wird und Ihr sie dann selbst pflegen müsst? Oder wenn Eure Töchter nicht nur einmal vergewaltigt werden?
    Oder dann, wenn das Luxusinternat auf das Ihr Eure Kinder in eine rein arische Umgebung schickt, abgerissen werden muss, weil genau dort ein Containerdorf für Asylbewerber hin muss?
    Oder freut Ihr Euch einfach über sinkende Dope-Preise, käuflichen Sex mit minderjährigen Moslem-Kindern oder ist es nur dass Ihr so ein bisschen Gewinn mit dem Elend in die eigene Tasche steckt?

    Ich möchte es nur einfach wissen, deshalb die Zuspitzung, deshalb auch das was Ihr als „verhetzend“ missversteht. Mir ist egal, dass ich Euch fühlt wie beim Gesinnungstest damals in den 1970ern als Ihr den Kriegsdienst verweigert habt.

    Aber das genderistische Müsliparadies ist höchstens noch 1,5 Generationen lang attraktiv, danach essen wir dann Algen, die wir in Salzwasserröhren produzieren, nicht wahr? Außerdem werden dann die Moslems alle Träume von selbstbestimmter Sexualität ganz nachhaltig beenden. Und weil Ihr das wisst, verschiebt Ihr die Problemlösung einfach auf die nächste Generation…

  16. Aus den Aussagen von Bönders folgt:
    Deutsche dürfen bestohlen werden.
    Für Asylanten gilt das Gesetz nicht, sondern nur für Deutsche.
    Asylanten dürfen stehlen, Deutsche nicht.
    Razzia bei Asylanten ist nicht erlaubt.
    Was sagt Bönders zu den Deutschen, die beklaut worden sind? Nichts? Sind ja nur Deutsche?
    Wo bleibt die Lichterkette für die Bestohlenen?
    Das ist Rassismus ggü Deutschen!
    Der Grüne Bönders = RASSIST!

    —-
    Asylindustrie komplett Outsourcen!
    Also einfachste Lager in der Nähe der Konfliktregion. Kein Asylant in die EU.

    Vorteil:
    + Deutsche werden weniger beklaut von den „Asylanten“
    + wir haben weniger Probleme mit solchen Rassisten wie Bönders
    + Die Kosten pro Person: etwa 10% wie in Deutschland
    + es bleibt noch Geld um die eigentlichen Ursachen behandelt werden, z.B. den Leuten helfen, sich vom Islam=Gewalt zu distanzieren.
    + und ein Teil des Geldes kann zur Tilgung unserer Staatsschulden verwendet werden.

  17. #13 Mark Aber (18. Feb 2014 12:56)

    Das geht mir auch auf die Nerven. Genauso wie die Daueragitprop-Phrase „In xyz leben ganz viele Menschen aus mindestens einer Gazillionen Ländern, die unheimlich viele Sprachen sprechen und das ist ganz toll bereichernd“.

    Ich habe von „Bereicherung“ bisher noch nichts bemerkt. Jedenfalls keine einzige Kulturtechnik und keine Verhaltensweise, die hier in Deutschland nicht bereits glänzend ohne diese Leute funktionierte.

    In der Landeshauptstadt Stuttgart leben Menschen aus über 170 Nationen, über 120 Sprachen … Diese bereichern nachhaltig das kulturelle Leben und die Szene in der Stadt.

    http://www.stuttgart.de/item/show/394770

    Die Metropole Frankfurt ist bunt. 180 Nationen leben hier friedlich zusammen, fast jeder Dritte hat keinen deutschen Pass.

    http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2738

    In Hamburg leben Menschen aus 180 verschiedenen Nationen, insgesamt deutlich über 500.000 Personen, das sind mehr als 30 Prozent aller Einwohner.

    http:// www. buecherhallen. de/ dialog _ in _ deutsch/? drucken=true

    Hier in Flensburg wohnen Menschen aus 130 Nationen, Menschen die hier leben, arbeiten und für die Flensburg ihre zweite Heimat geworden ist

    http:// blog. flensburg-szene.de/ fotoausstellung-ehrenamt-in-flensburg-in-der-buergerhalle-in-flensburg/ 9160/

    In Nordfriesland leben Menschen aus 130 Nationen, ca. 6.000 haben einen ausländischen Pass.

    http:// www. nordfriesen.info/ index.php/ menschen/190-fremde-brauchen-freunde

    Usw., usw., usw. Ist schon richtig: Ich glaube nach diesem Trommelfeuer auch jedesmal, daß es in Deutschland keine Deutschen mehr gibt.

  18. Mal wieder Zeit für „Deutschland im Jahre 2014“:

    – Bürgertreff? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Turnhallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hotels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hostels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Post? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – DLRG? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – TÜV? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Park & Ride-Parkplatz? Tut mir leid, stehen Asylantencontainer drauf.
    – Schulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Altenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Pflegeheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Studentenheim? Tut mir leid, sind Flüchtlinge drin.
    – Azubi-Heim? Tut mir leid, sind Flüchtlinge drin
    – Ferienheim? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kasernen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kindergärten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kitas? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kirche? Tut mir leid, sind „Flüchtlinge“ drin.
    – Frauenhäuser? Tut mir leid, alle Plätze belegt mit islamischen Frauen.
    – Obdachlosenheim? Tut mir leid, alles belegt mit Zigeunern, Bulgaren, Rumänen, Osteuropäern.
    – Gefängnisse? Tut mir leid, alle belegt mit kriminellen Ausländern.

  19. #21 Babieca

    In der Landeshauptstadt Stuttgart leben Menschen aus über 170 Nationen, über 120 Sprachen … Diese bereichern nachhaltig das kulturelle Leben und die Szene in der Stadt.

    http://www.stuttgart.de/item/show/394770

    Nach Auswertung des

    http://www.blablameter.de/index.php

    kommt o. g. Text auf ein `Bullshit-Index` von 0.36 mit folgender Anmerkung:
    Ihr Text zeigt schon erste Anzeichen heißer Luft. Für Werbe oder PR-Sprache ist das noch ein guter Wert, bei höheren Ansprüchen sollten Sie vielleicht noch ein wenig daran feilen.

  20. Menschen mit Migrationsgeschichte fühlen sich in unserer Stadt durch dumpfe ausländerfeindliche Parolen –wie in den vergangenen Jahren bei den unsäglichen NPD-Demonstrationen- zunehmend beleidigt und bedroht.

    Wenn die sich daven schon bedroht fühlen. Sind die denn nichts gewohnt? Wovor sind die dann geflüchtet? Ich fühle die zunehmende Inländerfeindlichkeit

  21. Dieser grüne Hohlwurm will also, daß die Asylanten in einem völlig rechtsfreien Raum leben müssen, wie die Wilden, ohne den Schutz durch unsere Gesetze und unsere Exekutive den Kriminellen ausgeliefert.
    Was für ein widerlicher Rassist.

    Fuck the EU™

  22. Wenn es nach mir ginge dürfte kein Genosse von
    den Grünen eine Betäubung beim Zahnarztbesuch oder eine Impfung gegen irgend eine vermeidbare Krankheit kriegen, geschweige denn gegen irgend eine ansteckende ( wieder eingeschleppte Polio und Tuberkulose ) aus solchen Lampedusa Heimen ich denke da an kriechendes Ungeziefer und Schimmel oder Pilze, Keine Chemie zur Bekämpfung für die Grünen !

  23. #23 Babieca

    Mal wieder Zeit für “Deutschland im Jahre 2014?:

    – Bürgertreff? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Turnhallen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hotels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Hostels? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Post? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – DLRG? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – TÜV? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Park & Ride-Parkplatz? Tut mir leid, stehen Asylantencontainer drauf.
    – Schulen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Altenheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Pflegeheime? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Studentenheim? Tut mir leid, sind Flüchtlinge drin.
    – Azubi-Heim? Tut mir leid, sind Flüchtlinge drin
    – Ferienheim? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kasernen? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kindergärten? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kitas? Tut mir leid, sind Asylanten drin.
    – Kirche? Tut mir leid, sind „Flüchtlinge“ drin.
    – Frauenhäuser? Tut mir leid, alle Plätze belegt mit islamischen Frauen.
    – Obdachlosenheim? Tut mir leid, alles belegt mit Zigeunern, Bulgaren, Rumänen, Osteuropäern.
    – Gefängnisse? Tut mir leid, alle belegt mit kriminellen Ausländern.

    So erging es mir letztes Jahr auf Wohnungssuche im Köln/Bonner Raum, und ich glaube es ist nicht nur der doppelte Abiturjahrgang an der `Wohnungsmisere`schuld gewesen. Meine Lösung zu diesem Problem war am Ende wieder ins Ausland zurückzusiedlen wo ich die letzten 10 Jahre meines Berufsleben verbracht habe. Dort gilt ein sehr strenges Asylgesetz das keine offenen Arme für die halbe Welt hat. Auch gut so!

  24. CDU/SPD/Grüne haben Deutschlands Bildungssystem erfolgreich zerstört!

    „In den USA und selbst in Indien bekomme ich zu hören, dass deutsche Studienabgänger nichts mehr wert seien.“

    http://www.welt.de/kultur/article124938515/In-Schwaben-sind-jetzt-sogar-die-Gruenen-gegen-Bio.html

    und die von den Grünen in Massen ins Land geholten bildungsfernen Fachkräfte für Sozialhilfebezug werden an der Misere nichts ändern.

    Der Asylbetrug und Sozialhilfebetrug, ala Duisburg/Dortmund wo BRD-Politiker deutsche Steuergelder veruntreuen um linke Siedlungspolitik zu finanzieren, wird nicht mehr lange zu finanzieren sein. Wenn die deutschen Babyboomer in Rente gehe ist es aus mit dem Hochtechnologiestandort Deutschland.

  25. #23 Eric Blair

    ja das Blablameter ist genial. 🙂 Es entzaubert all die linken Gutmenschen als das was sie sind, gesellschaftspolitische Dummschwätzer, die nichts als hohle Polit-Phrasen absondern!

  26. HM, da bekommt der neuliche Zensus über den Wohnraum schon einen giftigen Beigeschmack! Suchen die nicht etwa schon privat nach Buden, wo nur einer drin wohnt, weil der Partner gestorben ist und das Haus nun zu groß für einen allein ist?

    Wenn ich das so überlege, und ein Zimmer pro Asylant reicht, dann bekommt der Arme ja SIEBEN Asylanten in sein Elternhaus, das damals unter Verzicht gebaut wurde und Heimat vieler Kinder und Generationen unter einem Dach war.

  27. #4 Antidote

    Vollpfosten, und so einer ist auch noch Lehrer!

    Solche Subjekte sitzen heute in Massen in den Lehrerzimmern.
    Sie werden im Referendariat bevorzugt benotet, und gelangen so an die Stellen.

    Wäre nicht dieser perverse GEW-Lehrplan ans Licht gekommen, hätte das vermutlich immer noch niemand gemerkt.

  28. Gut das ich aus dem Kalifat NRW raus bin. Ich wohnte in Krefeld und Duisburg und es war einfach nur zum kotzen. Und das die Grünen einen an der Waffel haben, ist ja eh schon bekannt.

    Ach ja und Bulldoge Merkel hat von all dem Trara, um den SPD Pädo, rein gar nichts mitbekommen. Nein, natürlich nicht. Pffff.

  29. Als ich in den 80ern Abitur machte, hatten wir Lehrer vom alten preussischen Schlag (streng, disziplinarisch und korrekt), aber auch schon Lehrer der Hippiefraktion mit Holzclogs, Blümchenhosen und langem Haar. Diese Hippies waren besser angesehen bei den Schülern, brachten sie doch das Wissen im Zeitgeist rüber. Flower-Power-Generation, auf dem Schulhof kiffen, Make Love, not war und everybody‘ s my friend!

    Die jetzigen Lehrer ist noch mehr verkorkst, wenn ich mir den Schulstoff des Genderings so anschaue…

    Ich glaube mich erinnern zu können, daß wir in unserer Klasse auch Lehreranwärter hatten, die Probeunterricht hielten und anschließend von der gesamten Klasse benotet wurden. Diese Bögen wurden eingesammelt und mitgenommen.

    Natürlich hatten die Anwärter mit den langen Haaren und der coolen Hippieart die Nase vorne…

    Naja, hinterher ist man immer schlauer….

  30. @ #35 Heike_Mareike (18. Feb 2014 13:55)

    Da bekommt der Begriff “ Nistkaten “ ja eine andere bedeutung , wenn es dann noch Moslämms
    sind werden die zum Opferfest im Vorgarten die
    fettesten vierbeinigen Tiere ( außer Schweine )
    unter lauten “ Alaahhh “ Geschrei bei weit umherspritzenden Blutlachen metzeln und schächten

  31. Völkermord angeklagt? Wessen Välkermord? Das der Deutschen… hahahaha, gebts zu, er hat zwei Artgenossen ermordet…

  32. #32 Einzelfallbearbeitung

    Noch was. Wenn ein Schleuser-Bus erwischt wird, kommen garantiert 100 durch. Das zeigt doch welche Dimension der Sozialhilfebetrug durch Freizügigkeit in Deutschland mittlerweile angenommen hat. Es ist längst ein organisierter Milliardensozialhilfebetrug in zweistelliger Höhe.

  33. Schleuserbusse sind doch größere Fahrzeuge. Könnte man da nicht die Mautstellen zur Überwachung einsetzen anstatt nicht immer nur zum Abkassieren. Klar, alle wird man da nicht schnappen…

    Ich plädiere für fremde LKW eine Desinfektion des Laderaumes per CO2. So verhindert man eine Einschleppung von Insekten, Skorpionen und fremden Keimen. Deutschland ist noch gesund, das soll auch so bleiben. Tuberkulose ist ja bereits wieder auf dem Vormarsch, auch die Pest kommt langsam wieder. Und ich denke da an die Malariafliegen…

    Mal schaun, was das noch so alles eingeschleppt wurde…

  34. Wenn in den Ladepapieren 50 Tonnen Bücher stehen, dürfte die Vorsichtsmaßnahme keine Schäden hervorrufen…ebenso wie verpacktes Fleisch oder Gemüse…

  35. #40 Gast100100 (18. Feb 2014 14:21)

    Der Asylneger hat 14 Jahre wegen Völkermords gekriegt. Geht doch. Anschließend bitte über Afrika abwerfen.

    Der ehemalige Bürgermeister Onesphore Rwabukombe (56) musste sich wegen eines Massakers an mehreren Hundert Angehörigen der Tutsi-Minderheit verantworten. Nach Zeugenaussagen hatte er Bürger seiner Gemeinde zum Töten aufgefordert. ((400 Tutsi in Kirche geschlachtet, ed.))

    Das Massaker wird vor einem deutschen Gericht verhandelt, weil der Angeklagte aus Ruanda geflohen war und 2002 in Hessen Asyl beantragt hatte.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article124957614/Deutsches-Gericht-bestraft-Afrikaner-fuer-Massaker.html

  36. Wer will diese dümmliche grüne Gestammel noch hören? Es ist nur noch peinlich. Wer da noch hinhört macht sich selber zum Trottel.

  37. Leutz, unsere Autobahnschlaglöcher sind noch nicht tief genug! 34 Leute in einem Kleinbus, ein schönes Loch, Federbruch, ab, zurück nach Hause…

    Sollte wir mal unserem Verkehrsministerium verklickern, die Löcher müssen schnellstens geschlossen werden, damit soetwas nicht passiert… unsere Schätzchen sollen doch heile ankommen, oder ?

  38. #37 Heike_Mareike

    Als ich in den 80ern Abitur machte, hatten wir Lehrer vom alten preussischen Schlag (streng, disziplinarisch und korrekt), aber auch schon Lehrer der Hippiefraktion mit Holzclogs, Blümchenhosen und langem Haar.

    So war es bei uns auch. In den 80ern fing’s schon an.

    Diese Hippies waren besser angesehen bei den Schülern

    weil es bei denen keine 5en und 6en gab.

    Man hat die Sache damals unterschätzt. Man hätte da schon durchgreifen müssen.

  39. OT
    http://www.todayonline.com/singapore/mfa-trespasser-slips-past-ica-checkpoint-serious-lapse-security

    Mal was zum Schmunzeln zwischendurch. Thema beherrscht die Medien in Singapur. Das Parlament tritt zusammen, der Innenminister hat sich zu äussern, sehr ernste Sache. Findet in Südasien auch im Fernsehen statt.

    Was war passiert? Am Grenzübergang zu Malaysia ist eine Dame in einem Auto mit Malaysia-Kennzeichen nach Singapur eingereist ohne kontrolliert zu werden. Wie konnte das passieren? Die Dame wurde wenig später aufgespürt aber das Thema schlägt dennoch hohe Wellen.

  40. #47 Einzelfallbearbeitung

    da wird wohl bald die erste Million Sozialhilfebetrüger im Ruhrgebiet voll sein.

  41. Gucken wir mal:

    Mehr politische Teilhabe von Migranten in Krefeld ermöglichen –

    Ja sicher doch, am besten alle in der Grünen Partei

    *Flüchtlinge schützen –

    Nun ja ich finde auch das Macheten etc. schlimme Gegenstände darstellen , teilt unseren Freunden doch gleich Pistolen aus.

    *Rassismus ächten –

    Das von den Grünen *gröhl*

    *Mehr Bildungsgerechtigkeit nicht nur für Migrantenkinder herstellen!

    So geht es also ich schaffe Probleme mit meiner Partei und werbe später damit sie zu lösen …. Genial

    *Krefeld ist eine Stadt mit hohem Migrantenanteil.

    Nicht nur Krefeld Deutschland ist bunt !

    *Menschen mit Migrationsgeschichte fühlen sich in unserer Stadt durch dumpfe ausländerfeindliche Parolen –wie in den vergangenen Jahren bei den unsäglichen NPD-Demonstrationen- zunehmend beleidigt und bedroht.

    Besser als Rot/Grüne und ihre degenerierten Anhänger und Schützlinge die nun reale Gewalt ausüben (und das Thema wohl am Meisten ansprechen)

    *Für mich gilt deshalb uneingeschränkt:

    Du wolltest doch sicherlich euch sagen Chummer 😉

    *Allen zunehmenden ausländerfeindlichen

    *Mom gab es nicht nur Europa für die grüne Pest ? Ausländer pfui … welch ein böses Wort

    *Äußerungen, den Forderungen nach Ausgrenzung

    Es verbietet dir und deiner Partei die Leute aufzunehmen

    * und sozialer Benachteiligung muss

    Klar deswegen sind auch die finanziellen Ausgaben so gering … Mauw

    entschlossen entgegen getreten werden!

    *Ich möchte mich im Stadtrat weiterhin für die aktive Gestaltung von Integration einsetzen,

    Klar bei der Kohle die du einsackst

    * die jedoch nicht mit Assimilation verwechselt werden darf.

    Also integrieren wir besser gar nicht.

    *Die bisherige CDU/FDP Mehrheit hat diese kommunale Zukunftsaufgabe in den vergangenen Jahren sträflich vernachlässigt.

    Deswegen kommt alle zu unserer Partei , wir richten die Komune in Rekordzeit.

    * Krefeld braucht nach vielen Jahren der Untätigkeit und Ausgrenzungspolitik insbesondere der „Christ“-Demokraten

    „Christ“-Demokrat ? Neuprech ?

    *ein Integrationskonzept,

    Das wievielte ?

    *eine/n Integrationsbeauftragten

    Der Wievielte in Deutschland ?

    *und einen Ratsausschuss für Zuwanderung und Integration.

    Siehe oben. Arbeitslosigkeit in der Partei ?

    *Ich möchte weiterhin dafür streiten, dass diese notwendigen institutionellen Verbesserungen endlich von einer neuen Sichtweise begleitet werden,

    Ich hab da meine Sichtweise zwecks wohnen bei den Grünen schon erwähnt.

    *die die Potentiale

    Welches Potentiale ?

    *der vielen Menschen mit Migrationshintergrund in unserer Stadt aufgreift und Migration als Bereicherung

    Neusprech Bereicherung

    und nicht primär als Dauerdefizit ansieht.

    Klar Menschen die selbst die Sonderschule nicht packen , weil man selbst dort Deutsch sprechen muss. Wir haben ja keine Arbeitslosen mit abgeschlossener Berufsausbildung, Schulbildung … im wenigsten Fall deutscher Sprachkenntnis.

    *Dafür brauchen wir auch eine verbesserte schulische Förderung der Kinder mit Migrationsgeschichte in unseren Schulen, die sich nicht nur auf Sprachdefizite konzentrieren darf.

    Nur doof wenn es auch mit Mathe etc. nicht klappt , oder ?

    *Als jahrzehntelang in der Hauptschule tätiger Lehrer weiß ich:

    Damit würde ich mich aber nicht brüsten , wenn ich als Lehrkörper nur in einer Hauptschule unterrichten würde . Da kann man selbst als einfacher Dozent Unterricht führen (zumindest in Niedersachsen)

    *Auch für Migrantenkinder gilt: Längeres gemeinsames Lernen

    Am besten 6 Jahre Grundschule und keine Noten sondern Berichte . Da können wir uns noch 6 Jahre zeit lassen.

    *verbessert Bildungs- und Beteiligungschancen!

    Die jeder in Deutschland schon hat.

    Setzen 6 du Stümper durchgefallen , und ich wunder mich warum die Hauptschüler nix können , bei solchen Lehrkörpern.

  42. Mal etwas lustiges zum Lachen für zwischendurch, wie andere das Problem Mulimfrechheit lösen:

    Ich war zu Besuch bei einer christlichen Familie, keine Deutschen, eingeladen zum Essen als Dankeschön für eine Pannenhilfe.

    Im anderen Haus nebenan, getrennt durch eine Gasse, hatten Türken (Muslime) ihr Domizil. Diese waren sehr frech, forderten Ruhe ein, und feierten auch sehr große Familienfeste, wobei sie vorher ein Schaf schlachteten, aus dessen Fleisch sie in der Wohnung Würste machten und diese dann frisch geräuchert (auf dem Balkon) fein säuberlich an diverse Haken aufhingen, um sie dann demonstrativ zu uns rübergedreht zu schnabulieren. Natürlich durfte das Allahu Akbar und das obligatorische Drecksdeutsche nicht fehlen…

    Das ging nun schon seit Jahren so und als uns einer von denen noch den nackten Hintern zeigte, wußten wir, was wir tun mußten! Dank Familie wußten wir, es kommt erst Fladenbrot auf den Tisch, dann wird den Gästen der Wurstvorrat auf dem Balkon gezeigt, ab in die naheliegende Moschee. Der kleine Bub muss das Essen warm halten….

    So, wir bastelten uns schnell eine lange Angel mit Haken am Ende, (etwa 15m), einer lenkte den Bub mit dem Telefon ab und schnurrschnurrschnurr entfleuchten die Würste gen Himmel zu uns…

    Rund 30 kg Wurst haben wir so geklaut, die Beute wurde versteckt und unser Kaffee auf dem Balkon serviert, damit wir alles mitbekamen. Die Meute kam zurück, die Würste waren weg, der Bub hat seinen Krach bekommen, weil er nicht auf die Krähen aufgepaßt hat.

    Anstatt Räucherwurst gabs nur trocken Brot mit Tee… Die haben lange überlegt, wie die Würste Beine bekommen haben,mit dem Ideenreichtum der Deutschen haben die nicht gerechnet… ach ja, die Würste waren sehr gut. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit.

  43. #56 Nachdenklicher

    Das sind doch nur angehende Brandschutz-Ingenieure die schon die erste berufliche Praxis sammeln wollen

  44. OT: Islam gegen Rassismus ! 🙂 🙂 🙂

    Gemeinsam mit verschiedenen europäischen Organisationen gegen Rassismus setzt der ZMD damit ein deutliches Zeichen für die Einheit im Kampf gegen die alte und neue Geißel Europas“, erklärt der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek in Köln zum heutigen Holocaust Gedenktag.
    http://islam.de/23241 27.01.2014

    Und was sagt Mazyek zum Rassismus im Islam?
    – zum alltäglichen Rassismus von Muslimen gegen Deutsche („Scheiß Deutsche!“)?
    – der hohen Kriminalität von Muslimen gegen Deutsche (begründet auf der Rassismus-Lehre des Korans, die jeden Freitag in allen „friedlichen“ Moscheen verkündigt wird)
    – wird die Lehre vom Kuffar und Harbis jetzt aus dem deutschen Koran herausgestrichen?
    Deutsche haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben„[1]
    – werden alle anderen rassistischen Stellen im deutschen Koran gelöscht???
    – was ist mit dem Antisemitisums im Islam? Hat sich Mazyek für das Massaker von Banu Quraiza entschuldigt? Hier hat der „Prophet“ Mohammet wie ein Mörder, Vergewaltiger und Antisemit gehandelt, lag also völlig daneben. Gibt Mazyek zu, dass
    Mohammed den Islam völlig falsch verstanden hat, der echte und friedliche Islam macht doch so etwas nicht !!
    – Hat sich Mazyek schon für das Verhalten seines Glaubensbruder „Mohammed Amin al-Husseini“ entschuldigt, der 5000 jüdische Kinder in den Tod schickte?
    – zu Mein Kampf, der in islamischen Ländern ein Bestseller ist ???

    Solange Mazyek den Koran als „unverfälschtes Wort Allahs“ bezeichnet und Mohammed als „Vorbild“,
    sind obige Worte üble Lüge, Propaganda und Taqiyya.


    [1] wikipedia Kuffar mit Harbis = Deutsche

  45. Hinweis:Der Wurst“diebstahl“ war 2000, ist also verjährt. Anzeigen oder Nachforschungen bringen nichts mehr, alle Beteiligten wohnen nicht mehr dort.

  46. Bevor jetzt das Lehrerbashing ausartet … es gibt auch genügend Lehrer, denen ihre linksgrünen Kollegen genauso auf die Nerven gegen wie anderen Leuten auch.

    Leider ist NRW rot-grünes Kalifat und diese Leute sitzen noch an der Regierung … hoffentlich nicht mehr allzu lange.

  47. Krefelder Grüne bemängeln Asylanten-Razzia

    ————————————–

    Also Krefelder, wenn die Asylanten in ihrer Heimat stehlen, morden oder vergewaltigen und dies hier auch tun, findet euch damit ab. Eure Grünen haben das alles abgesegnet und finden es skandalös dagegen vorzugehen !

  48. Wie bitte? Kultursensibel?

    Dann bitte doch sofort die Hände abhacken, sonst fühlen sich die armen Asylbewerber hier nicht wie zu Hause. /Ironie

  49. MOSLEMS!!BEREICHERT MAL DIE GRÜNEN!! (Tschuldigung,ich konnte grad nicht anders! (: Horrorclown-grins)

  50. #61 Heisenberg73

    Bevor jetzt das Lehrerbashing ausartet … es gibt auch genügend Lehrer, denen ihre linksgrünen Kollegen genauso auf die Nerven gegen wie anderen Leuten auch.

    Es genügt nicht, wenn einem die linksgrünen „Kollegen“ auf die Nerven gehen.
    Es ist die Pflicht eines aufrechten Demokraten, laut und deutlich seine Stimme zu erheben.

    Wer schweigt, macht sich mitschuldig.

  51. Sofortige Immunität für Asylanten und Menschen mit Migrationshintergrund! Nur so kann institutionalisierter Rassismus verhindert werden.

    Das bisschen Diebesgut ist der Kollateralschaden einer bunten Gesellschaft. Schwamm drüber.

    In welcher Traumwelt leben die Grünen bitte?

  52. Man muß die Grünen verstehen.
    Ein deutschenhassender Sauhaufen, der sich traditionell auch aus Anwälten der ehemaligen RAF rekrutiert, Kinder gern aus „kulturellen“ Gründen ehelichen (lassen) möchte, hat natürlich auch Probleme mit der Akzeptanz darüber, daß nach hinreichenden Verdachtsmomenten eben polizeiliche Durchsuchungsmaßnahmen erfolgen.

    Und nebenbei. Gäbe es die lieben Bereicherer nicht, so wäre die Beschaffung von Gras, Koks und sonstwas eben mit mehr Aufwand verbunden.
    Oder man müßte wie die schwarzen Horden besoffen gegen „Nazis“ demonstrieren. Das wäre zu auffällig.

    Wen wundert da also das Gelalle eines freundlich grinsenden alt-68ers ???

  53. Der Typ hat kultursensibel was an der Klatsche.
    Den sollte man auf keinen Fall auf Kinder / Jugendliche loslassen- und schon garnicht in einer Schule als Lehrer.
    Höchstens als Blödmannsersatzgehilfe 🙂

  54. Geistiges AIDS ist eine schlimme Krankheit: Nicht ganz dicht, weil nach allen Seiten offen. Das ist schlimmer als *rschoffen.

  55. #69 Kulturerbe

    Linke Toleranz-Gehirnwäsche kann man wirklich als geistiges AIDS ansehen.

    Sie schwächt die Abwehrkräfte gegen Eindringlinge wie Islam und Homolobby.

Comments are closed.