Der unter Kinderporno-Verdacht stehende ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy (Foto) ist über die geplanten Durchsuchungen bei ihm offenbar vorgewarnt worden. Demnach wollte die Staatsanwaltschaft Hannover Bundestagspräsident Norbert Lammert am Freitag über ihren Verdacht informieren und die Aufhebung von Edathys politischer Immunität erwirken. Davon bekam der 44-Jährige offensichtlich Wind – und wollte sich das erniedrigende Prozedere durch seinen Rücktritt ersparen. SPD-Spitzenpolitiker sollen von den Vorwürfen bereits seit Dezember letzten Jahres gewusst haben.

Die „Welt“ schreibt:

Der niedersächsische SPD-Politiker Sebastian Edathy soll nach Informationen aus Sicherheitskreisen Kunde bei einem kanadischen Online-Shop gewesen sein, der kinderpornografisches Material angeboten hat. Die Staatsanwaltschaft Hannover ist sich sicher, dass ein begründeter Anfangsverdacht gegen Edathy vorliegt.

Nach Informationen der „Welt“ gehen die Ermittler Hinweisen nach, denen zufolge Edathy das Material teilweise über einen Internetserver des Bundestags gekauft haben soll. Diesen Angaben zufolge hat er offenbar seine Kreditkarte eingesetzt.

Bei den von Edathy erworbenen Aufnahmen soll es sich um sogenannte Posing-Videos handeln. In solchen Filmen werden leicht oder unbekleidete Kinder und Jugendliche gezeigt, jedoch keine sexuellen Handlungen. Auf Nachfrage der „Welt“ wollte sich Edathy nicht dazu äußern.

Spätestens im vergangenen November hatte das Bundeskriminalamt (BKA) erste Hinweise darauf erhalten, dass Edathy möglicherweise einer von zahlreichen Kunden des kanadischen Online-Shops Azov Films für kinderpornografisches Material sein könnte. Entsprechende Informationen waren von den kanadischen Ermittlungsbehörden im Zuge der „Operation Spade“ an die deutschen Kollegen in Wiesbaden übermittelt worden. Die Ermittlungen gegen die Hintermänner und Kunden von Azov Films führten zu 348 Verhaftungen in rund 50 Ländern. Mehr als 300 Kinder konnten weltweit aus den Händen der Kinderporno-Produzenten befreit werden.

Hochrangige SPD-Kreise bestätigten der „Welt“, dass namhafte Sozialdemokraten bereits im Dezember 2013 von dem Verdacht gegen Edathy informiert wurden. Sollte dies zutreffen, wären sensible Informationen aus Ermittlerkreisen an unbefugte Stellen weitergegeben worden. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine Ermittlungen gegen Edathy. Mehr noch, der Niedersachse war damals noch nicht einmal von offizieller Seite über die Vorwürfe gegen ihn informiert worden.

Bei den Ermittlungen ist es offenbar zu einer schweren Panne gekommen, wie die „Welt“ aus Ermittlerkreisen erfuhr. Die Staatsanwaltschaft Hannover plante demnach am vergangenen Freitag, Bundestagspräsident Norbert Lammert über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Edathy zu unterrichten. Doch noch bevor dies geschah, trat der Abgeordnete überraschend „aus Krankheitsgründen“ zurück.

Ermittlern zufolge könnte Edathy einen Hinweis auf die bevorstehende Einleitung des Verfahrens und die geplante Razzia bekommen haben. Sollte dies zutreffen, könnte die Hausdurchsuchung im Wohnhaus Edathys im niedersächsischen Rehburg zu spät gekommen sein. Denn in diesem Fall wäre es nach Angaben aus Ermittlerkreisen denkbar, dass der Politiker die Gelegenheit gehabt hätte, belastendes Material zur Seite zu schaffen.

Unterdessen hat die Polizei heute eine weitere Wohnung des Politikers durchsucht. Edathy ist nach Jörg Tauss bereits der zweite SPD-Bundestagsabgeordnete, der innerhalb kurzer Zeit wegen Kinderpornografie ins Visier der Behörden gerät.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

420 KOMMENTARE

  1. Erneut Razzia in Rehberg – Bestellte Edathy Pornos über den Bundestagsserver?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderfilme-aus-kanada-edathy-bestellte-pornos-ueber-bundestagsserver_id_3610053.html

    Sebastian Edathy hat seine Kinderpornos bei einem Online-Shop in Kanada bezogen: Die Filme bestellte er mit seiner Kreditkarte – angeblich über Server des Deutschen Bundestages in Berlin. Derweil haben die Behörden eine weitere Wohnung von Edathy durchsucht.

  2. Dann hoffen wir mal, dass der Sumpf aus Kinderporno-Konsumenten und deren Unterstützer (versuchte Strafvereitelung durch Vorwarnung, da der Täter so Beweise beseitigen konnte ?) ausgehoben wird. Auch wenn sich Leute wie Edathy sicher für zu mächtig halten, als dass man ihnen etwas anhaben könnte, too big to jail.

  3. Die ersten Relativierer tauchen auch schon auf.

    Laut Nachrichten handelt es sich bei den, mit Edathis Kreditkarte und über den Bundestagsserver gezogenen, Bildern nicht um Kinderporno-Fotos sondern „nur“ um Fotos, auf denen Kinder leicht bekleidet „posieren“.

    Und sowas wäre laut Parteigenossen und Nachrichtenprecher ja schliesslich nicht illegale Pädophilie.

  4. Wieso informiert man seine „linken“ Kollegen/Vorgesetzten bereits im Dezember, wenn die Hausdurchsuchung erst Mitte Februar stattfindet? Dann kann man sich letztere auch sparen…

  5. Die Pädathy-Groupies versuchen inzwischen, „Posing“ (was man nicht so alles an neuen Wörtern lernt) von Kindern, gegen Geld begafft von wildfremden Erwachsenen, als ganz total doll normal und harmlos darzustellen.

  6. Wenn man angeblich weiß, was er heruntergeladen haben soll, dürfte ihm die angebliche Vernichtung des Schweinkrams auch nicht viel helfen.

  7. Heute morgen konnte sich ein Mainstream-Journaillist (DLF) nicht die Bemerkung verkneifen, daß es ja eventuell Rechtspopulisten oder sogar Neonazis gewesen sein könnten, welche Edathy die heisse Ware untergeschoben hätten.

    Denn schliesslich „hat sich Edathy in diesen Kreisen viele Feinde gemacht“.

    Ach ja.

  8. klar eine linke Krähe hackt doch einer anderen linken Krähe kein Auge aus…

    Und Polizeikreise und VfS hatten sicher bei Edathy noch etwas gut zu machen, schließlich hat er einiges fallen gelassen als NSU Ausschußvorsitzender. So hat er 2 „falsche“ Polizisten aus Köln akzeptiert, wobei Zeugen ausgesagt haben, dass die 2 das nicht waren am Tatort in der Keupstr./Köln nach dem Bombenattentat…

  9. Na mittlerweile kann man nun jemanden der sagt er sei im „Kampf gegen rechts“ ganz getrost fragen:“Na bist auch ein pädophiler,wa?“

  10. # 9

    ja klar, die Rechten von der NSU haben ihm seine CreditKarte geklaut und über den Bundestagsserver dann dort die Pädo Bilder gekauft….

    Ein Hirni dieser Journalist…. 🙂

  11. Er hat sich ja „nur“ nackte Kinder angeguckt, was nicht strafrechtlich verboten ist. Daher auch seine demonstrative Ausrede, ihm würde nichts Verbotenes vorgeworfen.
    Es ist auch nicht verboten am Baggersee nackten Kindern gierig hinterherzustarren. Aber wollen wir solche schmierigen Leute als Volksvertreter im Bundestag, die jedesmal eine Erektion bekommen, wenn sie an der Grundschule vorbeigehen?
    Besonders widerlich ist die Information, dass Edathy gegeüber einer Grundschule wohnt. Wie oft der wohl mit dem Fernglas am Fenster stand und sich dabei in den Schritt griff, möchte ich gar nicht wissen.

    Cohn-Bendit verleitete ein Madchen ihm an den Penis zu greifen und Edathy hockt vor Geilheit grunzend mit dem Fernglas hinter dem Vorhang. Rot – Grünes Pack eben! Pfui Deibel, was sind das für widerliche Menschen!

  12. Der EU-Buchhändler und Sozi Martin Schulz hat sich in der israelischen Knesset offenbar gewaltig blamiert. Einige Abgeordnete verließen unter Protest den Saal.

  13. Vielleicht kann man die Kinderpornos Beate Zschäpe anhängen? Diesbzgl. geht in der BRD doch so ziemlich alles.

  14. Ich denke, der Soziologie-Langzeitstudent Edathy ist nicht das Problem, er hat halt Pech gehabt, weil er sich als MINT-Ferner nicht mit Hochtechnologie auskennt und so naiv war, über den Buntestagsserver zu kommunizieren, aber Technikferne zeichnet rotgrüne „Qualitäts“politiker nicht erst seit der Energiewende aus!

    Das Problem ist, dass es offensichtlich Verstrickungen zwischen den Sicherheitsbehörden und der sozialistischen SPD gibt, was der eigentliche und staatsgefährdende Skandal ist!

    Gibt es doch einen „tiefen“ Staat, noch dazu in den Händen der sozialistischen SPD?

    Gerade in Hinblick auf die Causa NSU höchst bedenklich. Ich spiele jetzt mal sozialistischer SPD-„Qualitäts“politiker und fordere schonungslose Aufklärung und intensive Arbeit insbesondere von LandesInnenministerIn Boris Pistorius, der anstelle von Edathy oberster Polizeichef des Agrarstaates Niedersachsen geworden ist!

    Pistorius, diesmal geht es nicht gegen Rechts, diesmal auch nicht um Kirchweyhe, diesmal geht es um die Integrität der niedersächsischen Polizei und Justiz, die offensichtlich sozialistische SPD-Politikerinnen mit vertraulichen Informationen beliefert!

  15. Sehr schön, der Stachel ist gesetzt ! Ich freue mich schon drauf, wie Edathy aus dieser Nummer wieder rauskommen will ohne das es peinlich wird …
    Würde mich nicht wundern, wenn das Ganze noch belgische Dimensionen annimmt. Es könnte ja durchaus sein, dass Edathy von einigen roten, deutschlandhassenden SPD-Fuzzi’s gedeckt wird !
    Denn warum setzt er sich 3 Tage vor der Hausdurchsuchung ins Ausland ab …

  16. Pornographie setzt voraus, daß sexuelle Handlungen dargestellt werden; daher diese Unterscheidung. Mit diesen neuen Informationen lässt sich auch Edathys Aussage („keine pornographischen Schriften/ keine Straftaten“) auch besser einordnen. Wahrscheinlich ist das noch nicht mal strafbar, die einzige Bestrafung.
    Nur macht ihn das nicht weniger pädophil.

  17. Wiedermal einer dieser Feiglinge die häppchenweise nur genau das zugeben, das ihnen nachgewiesen wird. Zum Schluß steht die „es tut mir leid“, „es war für meine Recherche einer verdeckten Ermittlung gegen diese Kreise …“ bla bla bla.

  18. #7 Babieca (12. Feb 2014 19:05)

    Die Übereinstimmung der Gesinnung von Roten Genossen mit der Gesinnung der Grünen Genossen geht doch weiter, als man sich das vorstellen mag.

    Von den Auffanglagern der K-Gruppen zu den Sammelbecken der PÄ-Gruppen, ein Werdegang, auf den sie wirklich „stolz“ sein können.

  19. #20 Eurabier (12. Feb 2014 19:16)
    Exakt! Auch die Rolle und der Verantwortungsbereich von Pistorius in dieser Sache muß durchleuchtet werden.

  20. Im Bundestag dürfte es regelrechte Netzwerke pädophiler und drogensüchtiger Abgeordneter geben.
    Über diese Leute dürften die Geheimdienste umfangreiche Akten angelegt haben, so dass diese Politiker jederzeit erpressbar sind.

    So erklärt sich auch das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten gegen jede Vernunft und zum Schaden des deutschen Volkes.

  21. #26 johann (12. Feb 2014 19:19)

    Mein Gott, erst K.po Schulz, dann Edathy, wer wird der nächste sein?

  22. #3 nicht die mama (12. Feb 2014 19:02)

    Die ersten Relativierer tauchen auch schon auf.

    Nach der Cohn-Bendit Messlatte 😉 ist alles bis hin zum Sich-Von-Fünfjährigen-Befummeln-Lassen doch legales europäisches Grünen-Recht, oder habe ich da was falsch verstanden?

    (Ansonsten wüsste ich nicht, wieso dieser Bandit im EP statt im Gefängnis sitzt.)

    Zeigefinger-Edathy sollte also einfach nur die Partei wechseln. Imaginierte Nahsies kann er dort genauso gut jagen.

  23. Laut FAZ behauptet der saubere Herr jetzt auch, die Staatsanwaltschaft werfe ihm keine “ strafbaren Handlungen“ vor.

    „Posing Videos“ sind aber nur in Doitschelande nicht strafbar, in den USA wohl schon. Ein Leser auf FAZ online meinte, ein deutscher Lehrer würde bereits längere Zeit in US-U-Haft sitzen, eben wegen dem Besitz solcher Filme.

    Falls Edathy wirklich vorgewarnt wurde, hatte er ja auch genügend Zeit, die Beweise verschwinden zu lassen.

    Anhand der Telefon Daten müsste aber der Informanten Kreis eingeschränkt werden können.

  24. Ja ja, so ist er halt, unser Herr Edathy…

    …lieber Kinder statt Inder, hahahahahahahaha…

    Aber nach der Hetze gegen PI geschieht es ihm recht.

  25. Während die Öffentlichkeit möglichst lange Nicht informiert wurde über diesen Skandal, wurde Edathy vermutlich unverzüglich gewarnt.

  26. #14 Haremhab (12. Feb 2014 19:10)

    Amnesie International erweist sich wieder einmal mehr als willfähriges Sprachrohr der OIC, die gerade mit höchster Priorität weltweit (genauso wie zuvor für die burmesischen mörderischen Rohingyas) für ihre mohammedanischen Brüdahs trommelt.

    Die bombardieren die mit Mails und Pressemitteilungen, daß es nur so raucht. Dieses „Moslems werden in Zentralafrika vertrieben“ ist eine konzertierte Kreisch- und Lügenaktion der OIC, die beim weltweiten mit Golf-Geld finanzierten Massenmord der Mohammedaner zur Ausbreitung des Islams grundsätzlich eisern die Klappe hält.

    http://www.oic-oci.org/oicv2/topic/?t_id=8865&t_ref=3555&lan=en

  27. Alle Fälle von Pädophilie der letzten 30 Jahre, die nicht restlos aufgeklärt worden sind, sollten noch mal neu aufgerollt und auf Täter aus dem linksrotgrünen Umfeld untersucht werden.

  28. #9 Cendrillon (12. Feb 2014 19:06)

    Ist schon interessant, dass sich einer der größten PI Hasser als Pädophiler erweist.

    Ein gewisses Gefühl von „Satisfaktion“ kann ich nicht verleugnen.
    Aber eingebrockt hat er sich das selbst.

  29. Wurden Uwe + Uwe nicht auch vorgewarnt, worauf sie dann mit Beate abtauchten?

    Welch Ironie des Schicksals! Der oberste „NSU“-Jäger benimmt sich genau so wie der angebliche Paulchen-Panther-Fanclub :mrgreen:

  30. Ob SPD, Grüne oder Moslems, in all diesen Kreisen gehört Kindesmissbrauch zum guten Ton, es ist dort normal, und absolut nicht verwerflich…

  31. Was ist eigentlich mit Volker Beck (Bürgerkrieg90/Grüne)?

    Der ist so ruhig im Moment, keine Uighuren, kein queerer Unfug?

    Wird sein Traffic auf dem Buntestagsserver auch gescannt?

  32. Wenn jemand in Kanada Bilder von „posenden nackten Kindern“ bestellt und dafür auch noch bezahlt, dann ist er für mich eine phädophile „Dre..s..“ und nix anderes, ob strafbar oder nicht!

  33. #37 Eugen Zauge (12. Feb 2014 19:27)

    Er wollte sicherlich vor seiner Flucht noch seine Wohnung anzünden, erinnerte sich dann aber daran, dass DVDs und USB-Sticks seit 2011 feuerfest sind! 🙂

  34. Der unter Kinderporno-Verdacht stehende ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy (Foto) ist über die geplanten Durchsuchungen bei ihm offenbar vorgewarnt worden.
    ++++

    Pädophile Sozen halten zusammen!

  35. Pädathy hält sich für unschuldig, weil er keine Kinder-Hardcore-Pornos, sondern „nur“ Filmchen mit unbekleideten Knaben heruntergeladen hat.

    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/edathy133.html

    😀

    „Man sah Basti nie mit Frauen
    Und die Jungs erzählen sich Witze
    Der Basti würd‘ auf Knaben steh’n
    Besonders Griechen fänd‘ er Spitze“

    frei nach Marius Müller-Westernhagen „Willi Wucher“

  36. Also: u.a. Tauss und Edathy (SPD) Verdacht auf Kinderpornos, viele bei den Grünen schwul oder lesbisch oder stehen auch auf Kinder. So ähnlich siehts auch bei den anderen Linken aus. Bei den sogen. „rechtspopulistischen Parteien“ aber findet man solche-sagen wir mal „speziellen Veranlagungen“ nicht. Sonst hätten es ja die MSM sofort in alle Welt mit Sonderberichten hinausposaunt. Frage: Sind diese „speziellen Veranlagungen“ eigentlich Zugangs und Karrierevorausetzung bei den LinksGrünen Guddies?

  37. Das ist so herrlich, dass ich das noch erleben darf, wie diese kleine, fiese, denunziatorische Assel alles wie ein Bumerang zurück bekommt, was er anderen rund um die Uhr anhängen will!

  38. @ #41 Eurabier

    Ich glaube auf dem einen Foto in der „Harke“ war ein Benzinkanister zu sehen 😉

    Und kann es vielleicht sein, dass er im Wohnmobil nach Dänemark unterwegs ist?

  39. #26 johann (12. Feb 2014 19:19)
    #20 Eurabier (12. Feb 2014 19:16)

    Richtig. Zwei einfache Fragen:

    1. Was hat die SPD (Wer? Namen!) gewusst und wie lange schon?

    2. Sind Ermittlungsverfahren durch die Politik (Wer? Namen!) absichtlich verschleppt worden, um den „NSU-Untersuchungsausschuss“ nicht zu gefährden?

    A propos „NSU-Untersuchungsausschuß“: Da wurde niemandem „auf die Füße getreten“ und außer heißer Luft, dummen Vorschlägen, viel Aktionismus, noch mehr heißer Luft und Sozen-Selbstbeweihräucherung ist da nicht viel rumgekommen.

  40. @ #39 Eurabier

    Bei „Wikileaks“ wird vielleicht demnächst ein Telefonmitschnitt auftauchen:

    Klingling * Klingling *

    „Ja, Edathy hier?“

    „Hallo! Du Basti, ich bin’s – der Volker.“

    „Was ist denn los, dass du um diese Zeit noch anrufst?“

    „Ja, also … äh … folgendermaßen: Mein PC ist gerade kaputt und ich bin gerade ziemlich gei… äh, möchte gerade noch was recherchieren. Könnte ich deinen kurzen benutzen?“

    „Na gut, komm kurz vorbei. Aber nicht lange.“

    „Nee, keine Panik. Geht ganz schnell“

    *Klick*
    *Tuuuuut*

  41. #43 Eugen Zauge (12. Feb 2014 19:32)

    kleine, fiese, denunziatorische Assel

    😆

    Übrigens sieht so etwas in einer presserechtlich formell korrekten GeDa wunderschön aus:

    Pädathy:

    Eugen Zauge hat am 12. Februar 2014 auf PI behauptet, ich sei eine kleine, fiese, denunziatorische Assel. Das ist unwahr.

    Wahr ist: Ich bin keine kleine, fiese, denunziatorische Assel.

    *gröhl*

  42. Ich bin auf folgenden User-Kommentar beim Tagesspiegel gestoßen, bei dem es um Edathys befürwortende Haltung zur Vorratsdatenspeicherung geht – er präsentierte sich als Hardliner, dem auch die Erfassung „minderschwerer“ Straftaten wichtig war:

    von Schland 12.02.2014 14:56 Uhr

    Sehr eifrig hat er sich für die Vorratsdatenspeicherung ins Zeug gelegt, denn auch „minder schwere“ Straftaten müssten erfasst werden.

    Hier begründet er mit einer skurrilen Geschichte, warum der Datenschutz aufgehoben werden müsse:

    Was vom Bundesverfassungsgericht verworfen wurde, ist der Zugriff auf Datensätze zum Zwecke der Aufklärung minder schwerer Taten, die mittels der Telekommunikations-Nutzung begangen wurden. Das ist eine grenzwertige Frage, die in Karlsruhe nun entschieden wurde. Ich hielt es nicht für falsch, auch solche Fälle mit dem Gesetz zu erfassen.

    Ich nenne Ihnen mal ein konkretes und reales Beispiel: Auf meinen Namen wurde vor ca. einem Jahr über das Internet bei einem recht bekannten Flensburger Erotik-Versand eine künstliche Vagina bestellt, über deren Eintreffen in meiner Privatwohnung ich sehr überrascht war. Ist es legitim, herausfinden zu wollen, ob der Besteller identifiziert werden kann? Ich meine: Ja. Das Versandhaus, das die Ware zurücknehmen musste, wurde finanziell geschädigt und ich belästigt.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/spd-politiker-unter-druck-neue-vorwuerfe-gegen-edathy/9468804.html

    http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545–f250594.html

    Für mich ist vorstellbar, daß dabei seine pikante Beispielgeschichte im aktuellen Zusammenhang für ihn noch einmal nach hinten losgehen könnte. Denn wer weiß, vielleicht sind ja bei einem seiner Besuche zwielichtiger Seiten seine Kontaktdaten durch irgendwelche Applets und Scripts abgegriffen worden und an die bekannte Flensburger Firma geraten? Oder „Freunde“, die ähnliche Vorlieben pflegen, haben sich einen kleinen Jux erlaubt und etwas auf seinem Namen bestellt? Seine „Nebenbeschäftigungen“ werden auf jeden Fall immer „interessanter“.

  43. #45 Babieca (12. Feb 2014 19:33)

    Ich hoffe, diese Fragen werden sich auch MSM-Journalisten, die Staatsanwaltschaft und vor allem der BundestagsInnenausschuss stellen, den hier liegt ein staatsgefährdender Skandal vor, da wird man nicht einfach wieder zur Tagesordnung zurückkehren können!

    Und das 3 Monate vor der Europawahl, soll denn Martin Schulz wieder als Buchhändler arbeiten?

  44. „“SPD-Spitzenpolitiker sollen von den Vorwürfen bereits seit Dezember letzten Jahres gewusst haben.““

    Deutsch-Inder Sebastian „Edathy“ Edathiparambil seit 1990 in der SPD, viele Aufgaben und Projekte rund um Migration, Integration, Einbürgerung, Doppelpaß, Leiter NSU-Untersuchungsausschuß, gute kommunale Wahlergebnisse – und immernoch Hinterbänkler.

    Türkin Aydan Özoguz seit 2004 in der SPD, seit 2002 mit dem heutigen Innensenator von Hamburg, Michael Neumann SPD verheiratet. Seit 2003 eine gemeinsame Tochter. Weiterhin „private“ Kontakte zu ihren radikalen Moslem-Brüdern Yavuz und Gürhan.

    Und wer bekam den Posten Integrationsbeauftragter der Bundesregierung? Edathy nicht!

    Ja, die SPD kannte ihren Pädo-Vogel Edathy! Zumal er als ewiger Jungeselle(ohne LebensgefährtenInnen oder Luder) zig Kindergärten, Schulen und Jugendgruppen(SPD, Feuerwehr, AWO, Kunst, Musik, Moschee, Hausaufgabenbetreuung) abklapperte, als netter Onkel Politiker, der persönlich nach dem Rechten sehen müsse. Dort trat er dann als Vorleser oder Preisverteiler auf. Manchmal als Keks- oder Obstservierer. (Siehe meine Kommentare mit Links, beim letzten PI-Artikel zum Thema)

    HEUTE WEITERES BÜRO DURCHSUCHT

    “”Ermittler haben am Mittwoch ein weiteres Büro des SPD-Innenpolitikers Sebastian Edathy in seinem niedersächsischen Heimatort Rehburg durchsucht. «Es wurden dort Dinge sichergestellt», sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover, Kathrin Söfker, der Nachrichtenagentur dpa.

    +Die Staatsanwältin sagte, die Existenz des weiteren Büros sei erst durch die Durchsuchung am Montag bekanntgeworden…

    Am Montag hatte die Polizei die Wohnung des Politikers im niedersächsischen Rehburg und vier weitere Objekte durchsucht…”“
    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/kritik-an-ermittlern-edathy-geht-in-die-offensive/9473544.html

    +Was macht Edathy, obwohl er krank geschrieben ist bis 28. Februar, in Dänemark? Auch hier keine Antwort.

    +Die grüne Kinderschänderpartei ergeht sich in Kumpanei mit dem Roten:

    „“Die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz* (Grüne) forderte von der Staatsanwaltschaft eine Erklärung, wie Fotos aus Durchsuchungen bei Edathy in die Öffentlichkeit gelangen konnten.

    Die Ministerin habe die Generalstaatsanwaltschaft Celle deswegen um eine schriftliche Stellungnahme gebeten, sagte Ministeriumssprecher Alexander Wiemerslage in Hannover…““ (Diverse deutsche Medien)

    ROT-GRÜNER MARSCH DURCH DIE INSTITUTIONEN

    *Antje Niewisch-Lennartz
    „“Seit September 1995 ist Antje Niewisch-Lennartz Richterin am Verwaltungsgericht Hannover, seit November 2002 Vorsitzende Richterin. In den letzten Jahren war sie insbesondere in den Fachbereichen Wirtschaft, Landwirtschaft und Tierschutz tätig. Des Weiteren ist sie seit 2002 als Richtermediatorin in dem Projekt „Gerichtsnahe Mediation in Niedersachsen“ engagiert.““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antje_Niewisch-Lennartz

  45. #3 nicht die mama (12. Feb 2014 19:02)
    […] nicht um Kinderporno-Fotos sondern “nur” um Fotos, auf denen Kinder leicht bekleidet “posieren”.
    Und sowas wäre laut Parteigenossen und Nachrichtenprecher ja schliesslich nicht illegale Pädophilie.

    Juristisch stimmt das soweit ja auch, vor allem war es in der Vergangenheit so. Es ist durchaus bei jedem Thema wichtig, auch bei Straftaten, genau zu differenzieren. Moralisch etwas problematischer ist andererseits das er als Kunde praktisch für die Produktion solcher Videos bezahlt hat.

    Sollte es Stimmen das er keine Pornografie gekauft hat, könnte man aber wirklich fragen, warum ein diffuser Verdacht zu einer Hausdurchsuchung geführt hat. Wenn er wirklich nur Sachen gekauft hat die damals in Deutschland nicht illegal waren, dann dürfte das eigentlich nicht so sein, finde ich jedenfalls. Hier möchte auch keiner nach einer Art Breivik-Aktion irgendwann in Deutschland, dass bei allen PI-Besuchern das Haus durchsucht wird. Oder das man PI-Aufkleber bestellt, und nachdem sie irgendwer an eine Moschee geklebt hat, eine Hausdurchsuchung bekommen.

    Ich bin der Meinung, man muss schon kritisch hinterfragen wie konkret ein Verdacht sein muss um eine Durchsuchung inkl. öffentlicher Bloßstellung zu rechtfertigen. Wir hier sollten schon auch klar für Bürgerrechte sein!

    Wie auch immer, ich bin froh das seine politische Karriere wohl beendet ist. Ein Drecksack ist er so oder so, wegen seiner politschen Hetze.

  46. #41 Eugen Zauge (12. Feb 2014 19:30)

    ICH HAB’S! DAS WAR DIE RACHE VON ZSCHÄPE!

    Weiland hatte Edathy versucht, Beate Zschäpe Kinderpornos unterzujubeln, jetzt hat sie in der streng bewachten U-Haft einen PC organisiert und sich in Bastis Rechner gehackt!

    Doch! SO muss es gewesen sein 😉

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/nsu-ermittler-fanden-bei-beate-zschaepe-kinderpornos_aid_918096.html

    OderdasindWelchedem Drecksack auf die Schliche gekommenundmussten beseitigt werden! Hinterherhatman die NSU erfunden!!

  47. Grab the Popcorn, fellow patriots!

    Ich kann nicht genug kriegen von den Nachrichten über dieses widerliche Stück Fäkalie!

  48. #52 orvassus (12. Feb 2014 19:38)

    Tja, daran musste ich auch schon denken, damals der prüde Baschti, heute der sexuell morderne Kinder-„Posing“-Konsument.

    Die damals spendierte Gummi-Vagina war ihm wohl einfach zu erwachsen, deshalb die Empörung darüber.

  49. Es scheint doch so etwas wie Gerechtigkeit zu geben: Immerhin hat dieser Mann sich arrogant und anmaßend als moralinsauerster Großinquisitor der Neuzeit gegenüber seinen geladenen Zeugen erwiesen. Seine Performance steht in Nichts hinter einem Josef Göbbels oder eines Roland Freislers, er hat so laut und unbarmherzig zugeschlagen, dass man seine „Musik“ noch meilenweit entfernt hören konnte. Er kannte kein Pardon, kein Mitleid und er hatte keine Skrupel, sein zynisches Wesen zu zügeln. Jetzt steht er am Pranger – und soll mir niemand mit der Unschuldsvermutung kommen: Einem, der kurz vor der Razzia seiner Wohnung und seines Büros sein Bundestagsmandat freiwillig aufgibt und sich anschließend ins Ausland verdrückt, kann man unter diesen Umständen durchaus zutrauen, diese Sauereien, die ihm die Staatsanwaltschaft vorwirft, begangen zu haben.

  50. Edathy gehörte zu den energischsten Verfechtern des Gesetzes zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. Warum sollte er für ein Gesetz eintreten, mit dem man ihm nachweisen könnte, dass er illegale Seiten besuchte? Das passt nicht zu den Vorwürfen.

    Edathy bringt aber zur Begründung des Gesetzes zur VDS allerdings auch ein seltsames Beispiel.

    …Ich nenne Ihnen mal ein konkretes und reales Beispiel: Auf meinen Namen wurde vor ca. einem Jahr über das Internet bei einem recht bekannten Flensburger Erotik-Versand eine künstliche Vagina bestellt, über deren Eintreffen in meiner Privatwohnung ich sehr überrascht war. Ist es legitim, herausfinden zu wollen, ob der Besteller identifiziert werden kann? Ich meine: Ja. Das Versandhaus, das die Ware zurücknehmen musste, wurde finanziell geschädigt und ich belästigt. Zumindest zu versuchen, den Bestellungs-Urheber zu identifizieren, sah das Gesetz vor. …<<

    http://www.abgeordnetenwatch.de/sebastian_edathy-575-37545–f250594.html

  51. Jetzt starten die Polit-„Eliten“ in enger Zusammenarbeit mit ihrer höriger Mainstream-Presse die Versuche den halbindischen Pädo, diesen scheinheiligen Moralisten, zu rehabilitieren.

    Warum wird er „krank“, legt seine Mandate nieder, flüchtet als „Kranker“ ins Ausland und stellt sich nicht ? Man sollte auch mal sein Umfeld beleuchten. Sicher gibt es das Querverweise.

    Sein Parteifreund Pistorius wird schon dafür gesorgt haben daß er vorgewarnt wurde.
    Der Hass gegen das deutsche Volk vereint sie.

  52. #21 Eurabier (12. Feb 2014 19:16)
    #26 johann (12. Feb 2014 19:19)

    Stimmt, Pistorius, die alte Rinde, auf den bin ich noch gar nicht gekommen. Pistorius war ja so übereifrig, die Spitzen von Verfassungsschutz und Polizei in Niedersachsen mit linksgestrickten Getreuen zu besetzen und langjährig bewährte Leute in die Wüste zu schicken. Eine seiner ersten Aktionen seiner Amtszeit war ja, völlig unnötigerweise die Polizeipräsidenten mehrerer niedersächsischer Polizeidirektionen mit treuen Gefolgsleuten zu besetzen. Vielleicht hat er ja auch beim LKA und bei bestimmten Staatsanwaltschaften seine Netzwerker plaziert. Wenn dieser Pistorius tatsächlich zu den im Dezember Eingeweihten gehören sollte, dann fordere ich seinen sofortigen Rücktritt.

  53. Lustiger Leserkommentar in der taz:

    c0ma
    heute, 15:48

    … zum Ende letzten Jahres wird er ‚komisch‘, Anfang des Jahres steckt er seinen Mitarbeitern, sie sollen sich nach einem neuen Job umsehen, verfaßt in der TAZ einen wirren Neujahrsartikel, Freitag gibt er sein Mandat ab, und begibt sich ins Ausland – und Montag dann Hausdurchsuchung … wenn der Mann weißer Unionspolitiker wäre, dann wär (hier) schon die Hölle los. Spekulationen Ja, haltlos Nein.

    http://www.taz.de/Nach-Hausdurchsuchung/!132848/

  54. @ #60 LupusLotarius

    Mir völlig egal. Selbst wenn sich rausstellt, dass er „unschuldig“ war, hat er wenigstens Mal erlebt, wie sich eine Menschenjagd – welche er so eifrig immer betreibt – am eigenen Leib anfühlt.

    Und ein bisschen bleibt immer was hängen. Seine „Karriere“ ist so oder so vorbei und das freut mich tierisch, denn:

    „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!“

  55. Natürlich wurde der vorher gewarnt, sonst ist die zeitliche Reihenfolge doch nicht zu erklären!

    Wobei die Begründung aus „gesundheitlichen Gründen“ ja noch nicht mal für nen Pädo oder Homo, Musel oder Sozialist gelogen ist…

  56. Stellt euch mal vor , wenn die nachweislich erst erfundene NSU Leute waren, die den Paederastenpack im Bundestag und auch die Moslemischen Involvierten ,plus der Kanadaoption auf die Schliche ekommen sind!

    Also machte man sie kalt, unterstellte ihnen Kinderpornos, hatte dann wieder freie Hand und erfand mit der NSU noch ein Mittelchen zur Volksdressur!!

  57. #60 LupusLotarius (12. Feb 2014 19:50)

    Edathy bringt aber zur Begründung des Gesetzes zur VDS allerdings auch ein seltsames Beispiel.

    Eben! Meine spontanen Gedanken dazu habe ich weiter oben schon formuliert.

  58. Dieser Gummi-Vaginenkram ist köstlich. Wahrscheinlich war der Herr E. bloß sauer, daß sie ihm keinen Schniedel geschickt haben. :mrgreen:

    Daß er nicht realisiert, daß man ihn z.B. mit der Vorratsdatenspeicherung selber mal drankriegen kann, ist ihm wahrscheinlich nicht aufgefallen. Solche Eiferer sind oft blind für die eigenen Verfehlungen. Klingt unglaublich, ist aber so. Und daß er ausgerechnet ein Porno-Beispiel gewählt hat, ist auch interessant. Normalerweise geht der Tip ja so, ungeliebten Zeitgenossen massenweise irgendwelche Kataloge oder Zeitschriften ins Haus zu schicken.

  59. @ #66 Amanda Dorothea

    Finde ich ein bisschen weit hergeholt. Aber im Vegleich zu den Theorien von Edathy und seiner „NSU“-Ausschussbande, wie z.B. Repetieren einer Pumpgun trotz fehlendem Kopf oder feuerfesten USB-Sticks, klingt es doch schon wieder plausibel 😉

  60. #63 johann (12. Feb 2014 19:53)

    … zum Ende letzten Jahres wird er ‘komisch’, Anfang des Jahres steckt er seinen Mitarbeitern, sie sollen sich nach einem neuen Job umsehen,

    http://www.taz.de/Nach-Hausdurchsuchung/!132848/

    Spätestens zu dem Zeitpunkt muß Edathy schon von den Ermittlungen Wind bekommen haben und sich im Klaren darüber gewesen sein, daß sein Handeln strafbewehrt ist und Konsequenzen haben wird!

  61. @ #68 Babieca

    Genau deswegen bringt es auch nichts, jemanden für Päderastie zu „bestrafen“. Es resultiert nämlich nicht aus einem Abwägen von Für und Wider, sondern aus einem Impuls, aus einem Trieb heraus.

    Daher kann er noch so für die Vorratsdatenspeicherung gewesen sein, denn wenn der Trieb ihn übermannt hat, wurde der rationale Verstand ausgeschaltet.

    Das gleiche gilt für Vergewaltiger, die vielleicht einen Tag vorher noch die Todesstrafe für Vergewaltigung gefordert haben.

  62. #69 Eugen Zauge (12. Feb 2014 19:59)

    weit hergeholt? ich weis ja nicht- der VS war teilweise verwickelt undsoweiter

    so weit hergeholt ist das womoeglicherweise nicht,also waren die Erschossenen nicht nur Opfer von der Spielconnections-sondern sind gar involviert im Kinderhandel gewesen,Belieferung auch an Politikgroessen

  63. Eine Panne? Wers glaubt, wird selig.

    Meine Vermutung: Die haben Edathy im Untersuchungsausschuss installiert, weil sie schon lange vorher wussten, dass er Dreck am Stecken hat. Sollte er seine Arbeit zu gut machen und zu tief im Bereich NSU/Geheimdienst stochern, könnte man ihn damit leicht absägen.

    Nun wissen die Jungs in Kanada nicht, wer hinter dem Namen Edathy steckt und leiten die Information an eine unteregeordnete Dienststelle weiter. Die stellen fest um wen es geht und gehen erst mal zum Chef. Der Chef greift, aus welchen Gründen auch immer, zum Hörer und informiert die Politik, die klug einen Plan ausheckt, wie mit der Sache umzugehen sei. Um die Sache abzuschwächen, bekommt Edathy einen Tipp, lässt das Gröbste verschwinden und setzt sich ins Ausland ab, bis sich die Wogen ein wenig geglättet haben und taucht bald mit Anwalt bei der Polizei auf.

    BRD, die bunteste aller Republiken. Moralischer Bankrott.

  64. @ #18 Currywurst (12. Feb 2014 19:15)

    Ob er nur Nacktfotos von Knaben angaffte wissen wir nicht. Und ob die Knaben sich darauf selbst befummeln mußten, auch nicht.

    Er schlich auch nicht nur an Schulen vorbei, sondern war in Kindergärten, Schulen, Jugendgruppen, Jugendheimen, Ferienbetreuung, Kinderprojekten, Hausaufgabenhilfen usw. regelmäßig als netter Onkel Politiker zu Besuch.

    WO KINDER BETREUT, EDATHY NICHT WEIT!

    edathy.de:
    “”MdB Edathy als “Praktikant” in Kindertagesstätte Holtorf
    Ziel des Besuches: Edathy wollte sich einen persönlichen Eindruck von der Ausstattung und der pädagogischen Arbeit verschaffen…““

    “”Edathy besuchte im Rahmen des Vorlesetages die Grundschule Nordertor. Mitgebracht hatte er das Buch “Michel aus Lönneberga” von Astrid Lindgren, aus dem er dem 3. Jahrgang mehrere Geschichten über den kleinen schwedischen Jungen Michel und seine Abenteuer vortrug.”“

    “”Sehr beeindruckt” zeigte sich der heimische SPD Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy jüngst von einem Besuch der Kunstschule Stolzenau. Die vom Verein für Kinder- und Jugendarbeit getragene Einrichtung erfreut sich seit über 15 Jahren großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen…”“

    “”Auf Vermittlung des heimischen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy besuchte jetzt die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks, familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, den evangelischen Kindergarten in Holtorf…”“

    Die niedrige Entlohnung “”…führe nicht zuletzt dazu, dass nur wenige MÄNNER sich für diesen Beruf entschieden, was für die Kinder, die männliche und weibliche Beziehungspersonen bräuchten, von Nachteil sei.”“

    +++

    Edathy auf Besuch bei Knaben
    Diesen sechs Teilnehmern überreichte der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, der zu einer Stippvisite zum Rennen nach Steyerberg gekommen war, jeweils einen Siegerpokal:…
    (spd-steyerberg.de?

    “”20. Deutscher Jugendfeuerwehrtag eröffnet

    Punkt 19.30 Uhr war es endlich soweit: Bundesjugendleiter Johann Peter Schäfer eröffnete den 20. Deutschen Jugendfeuerwehrtag auf dem Marktplatz in Stadthagen…

    Unter den Gästen war auch Sebastian Edathy (MdB), der es sich trotz eigenem Geburtstag nicht nehmen ließ, bei der Eröffnung dabei zu sein…”“ (jugendfeuerwehr.de)

    “”Stadthagen / Sommerpraktikum

    Edathy als Praktikant bei
    Ferienclub-Aktion

    28.08.2012 15:56 Uhr
    In seinem eintägigen „Sommerpraktikum“ bei der „Alten Polizei“ hat der Schaumburger Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy zusammen mit 13 Kindern einiges erlebt…”“ (litobringas.de)

    “”Stadthagen / Abgeordnetenbesuch
    Kekse oder Geschichte?
    13.12.2013 17:27 Uhr

    „Wer bekommt denn zu Hause vorgelesen?“, fragte Edathy in die Runde der KigaKinder.

    Demokratisch stimmten die jungen Zuhörer über das Buch ab. „Wenn ich du wäre“ machte das Rennen. Edathy las vor…

    „Ich bin Politiker“, er sei sehr oft in Berlin. „Nimmst du mich da mal mit?“, folgte die forsche Frage eines Jungens…”“ (sn-online.de)

    “”Edathy zieht bei der AWO ein
    Bundestagsmitglied im Gespräch mit Jugendlichen

    Der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat im Zuge seines „Sommerpraktikums“ die Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) für Kinder und Jugendliche in Vornhagen besucht…

    Im Gespräch habe ich einen sehr positiven Eindruck gewonnen“, schilderte Edathy…

    „Ich finde es sehr positiv, dass hier mit viel Engagement versucht wird, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen“, begrüßte Edathy das Konzept…”“
    (awo-kv-schaumburg.de)
    FAMILIÄRE ATHMOSPHÄRE WIE IN DER ODENWALDSCHULE?

    “”Um sich ein persönliches Bild machen zu können, hat Sebastian Edathy, Mitglied des Bundestages als Vertreter des Wahlkreises Nienburg – Schaumburg, am Sonntagmittag das Nachhilfe-Projekt des türkischen Elternvereins in Stadthagen in der Aksa-Moschee besucht…

    Nachdem Edathy sämtliche Klassen besucht hatte, kam er zu dem Schluss, dass das Projekt sehr positiv zu bewerten sei…

    Edathy hörte dabei interessiert zu und sagte in einigen Einzelfällen seine Hilfe zu.”“
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/Edathy-bei-Nachhilfe-in-der-Aksa-Moschee

  65. @ #72 Amanda Dorothea

    Ich schrob ja, dass es im Vergleich zu den Theorien, die die „Ermittler“ in diesem Fall uns auftischen, doch wieder plausibel klingt 😉

  66. #67 orvassus (12. Feb 2014 19:56)

    Deine Vermutung aus #52 viel mir auch ein, als ich darüber nachdachte, wieso kommt so etwas an seine Adresse? Wenn man sich bei asozialen Menschen rum treibt, ist zu 100% damit zu rechnen, dass man irgendwann auch asozial behandelt wird. Da hat sicher einer seiner Kumpels ein Scherz erlaubt, ein Zeichen geschickt oder sonstwas. Man hatte sich auf der KiFi-Seite ja eventuell über das eine oder andere ausgetauscht. Oder die asozialen Betreiber griffen die Daten ab und verscherbelten sie weiter.

  67. #61 gonger (12. Feb 2014 19:51)

    Jetzt starten die Polit-”Eliten” in enger Zusammenarbeit mit ihrer höriger Mainstream-Presse die Versuche den halbindischen Pädo, diesen scheinheiligen Moralisten, zu rehabilitieren.

    Richtig. Eben auf N24 ganz empört vom Sprecher: „Wie konnte es nur sein, daß die Ermittlungen so früh an die Bevölkerung gelangten?“

    Bittewas?!? Ich glaub‘ ich höre nicht richtig.

  68. Hier übrigens der seltsame Edathy-Kurzartikel aus der Weihnachtstaz. Manche Zeilen liest man 5 Wochen später völlig anders. Außer seinem Hund scheint er keine Freunde zu haben:

    28.12.2013

    Ich muss mich ändern!

    2014 sollte sich mal wieder mehr ändern, als sich ändern wird. Mein Hund muss sich nicht ändern, der ist ganz okay. Das gilt auch für meine übrigen Bekannten, die sind ebenfalls in Ordnung.

    Die Bundesregierung wird sich vor 2017 nicht ändern. Das ist zwar nicht schön, aber so ist das. Ich selber müsste mich dringend ändern, sagen mein Hund, meine Bekannten und mein Steuerberater.

    Das Land müsste sich ändern, sage ich. Der Hund meint, das Land müsse sich nicht ändern. Mein Steuerberater sieht das ähnlich, weil er daran, wie das Land ist, nicht schlecht verdient. Das Land ändert sich auch so, sagen meine übrigen Bekannten. Vielleicht sollte ich mich doch selber ändern, denke ich.

    Dass es zu wenige Schafe in Deutschland gäbe, behauptet nur mein Hund. Dass es zu viele gibt, behaupte ich. Mein Steuerberater sieht das auch so, hat aber nichts dagegen. Ich sei zu kritisch, behaupten meine Bekannten, das müsse sich ändern. Mein Hund teilt diese Auffassung.

    Eigentlich will ich mich nicht wirklich ändern. Eigentlich will ich mich doch ändern. Eigentlich müsste ich mich ändern. Aber eigentlich will ich nicht. Sie habe 2013 jeden Tag für mich gebetet, sagt eine Bekannte. Das muss sich nicht ändern. Aber, insgesamt: 2014 sollte sich mal wieder mehr ändern, als sich ändern wird. Der Hund sieht das auch so.

    Sebastian Edathy, 44, ist MdB für die SPD und leitete den Untersuchungsausschuss zum NSU

    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=me&dig=2013/12/28/a0023&cHash=82fd8dfa0fe3e2c2d55aa59f69032895

  69. Künstliche Vagina… Sicher daß es kein echtes A…loch war ?
    „Böhni und Zahnlos“ werden vor Freude im Grab rotieren…

  70. weitergesponnen-und wenn man den tuerkisch-kanadisch-deutschen Kinderhaendlerring noch schuetzen wollte- gerade auch wegen den involvierten Politikgroessen, dann ist es logisch, dass man den Hinterbliebenen soviel Schweiegeld im Voraus zahlte- sogar Staattrauermachte!

    Alles ist moeglich!

  71. #71 Eugen Zauge (12. Feb 2014 20:02)

    Daher kann er noch so für die Vorratsdatenspeicherung gewesen sein, denn wenn der Trieb ihn übermannt hat, wurde der rationale Verstand ausgeschaltet.

    Auf den Punkt.

  72. Die deutschen Linksrotgrünfaschisten, lernen es doch nicht anders, von ihren neuen moslemischen Quotenparteigenossen! 😉

  73. #55 Thorben_Arminius (12. Feb 2014 19:45)

    Juristisch stimmt das soweit ja auch, vor allem war es in der Vergangenheit so. Es ist durchaus bei jedem Thema wichtig, auch bei Straftaten, genau zu differenzieren. Moralisch etwas problematischer ist andererseits das er als Kunde praktisch für die Produktion solcher Videos bezahlt hat.

    Ja, juristisch wurde mit diesem erlaubten Kinder-„Posing“ den Pädos eine „nette“ Brücke gebaut.

    Verwerflich – und für eine blinde Justizia deshalb relevant – finde ich es trotzdem, denn auch für diese Fotos oder Filme müssen real lebende Kinder sexuell aufreizend agieren und werden damit sexuell missbräuchlich „verwendet“.

  74. #63 johann (12. Feb 2014 19:53)

    dazu
    >>…Ausgangpunkt der Ermittlungen ist ein Fall in Kanada, die Operation „Spade“. Sie begann 2010 in Toronto. Verdeckte Ermittler spürten einen Kanadier auf, der mit Kinderpornos handelte, darunter auch harte Sachen. Im November 2013 gingen die Ermittler an die Öffentlichkeit und teilten mit, bisher hätten 386 Kinder gerettet werden können. Auch deutsche Medien haben damals darüber berichtet; alle Kunden konnten seitdem gewarnt sein. Bei den Ermittlungen tauchten Daten von Deutschen auf und wurden ans Bundeskriminalamt weitergeleitet. Aber eben nicht in allen Fällen handelt es sich bei den bestellten Filmen tatsächlich um strafbares Material… <<

    http://www.sueddeutsche.de/politik/ermittlungen-gegen-spd-politiker-edathy-unbekleidet-aber-nicht-illegal-1.1887030

  75. Interessant auch, das fast zeitgleich auf Focus am Wochenende ein Pädo-Artikel erschienen ist, der schon Monate in der Schublade lag:

    Warum Pädophile nicht ausgegrenzt werden dürfen
    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gastkolumnen/beier/paedophilie-und-verhaltenskontrolle-warum-paedophile-nicht-ausgegrenzt-werden-duerfen_id_3589906.html

    „Das Verhalten zählt: Pädophil zu sein bedeutet nicht, die entsprechenden sexuellen Phantasien auch auszuleben. Präventionsprogramme gegen sexuelle Übergriffe auf Kinder werden gut angenommen. FOCUS-Online-Experte Klaus Beier erklärt, warum es wichtig ist, Pädophile in die Gesellschaft zu integrieren.“

    Kann natürlich ein Zufall sein! Wer es glaubt…

    Focus wird vorwiegend von Genossen gelesen…

  76. Da fuegt sich ein riesen Puzzel zusammen !
    Das kann noch der Skandal des Jahrhunderts werden!

  77. Wenn Edatgy sich jetzt noch für die Legalisierung für Sex mit Kindern einsetzt, dann hat er sich für eine Spitzenposition bei den Grünen qualifiziert.

  78. > #84 nicht die mama

    Ja, juristisch wurde mit diesem erlaubten Kinder-”Posing” den Pädos eine “nette” Brücke gebaut.

    Es wurde hier gar keine „Brücke“ gebaut, sondern alles hat seine Grenzen. Die deutschen Gesetze wurden seither ausserdem verschärft.

    Verwerflich – und für eine blinde Justizia deshalb relevant – finde ich es trotzdem, denn auch für diese Fotos oder Filme müssen real lebende Kinder sexuell aufreizend agieren und werden damit sexuell missbräuchlich “verwendet”.

    Relevant für meine Argumentation ist aber nur das es nicht, oder damals nicht, gegen das Gesetzt verstossen hat. Nur weil man was „verwerflich“ findet darf man keine Hausdurchsuchung machen.
    Ich kenne solche Videos und Bilder nicht, vor allem weiss ich nicht was E. genau für welche gekauft hat, darum kann ich auch nicht darüber urteilen. Ich finde aber das hier sehr differenziert werden muss, und man nur die schwerwiegenden Sachen verfolgen sollte. Käufer von „FKK-Videos“ die im Ausland produziert wurden oder sogar Käufer von entsprechenden Zeichentrickfilmen zu verfolgen finde ich geht etwas zu weit.
    Mir gehts auch dabei nicht um Pädos, sondern darum das Deutschland verschiedene Medien auch für Erwachsene verbietet. Das sind alles schleichende Einschränkungen der Bürgerrechte, und die betreffen jeweils andere Inhalte genauso.

  79. @ #68 Babieca (12. Feb 2014 19:58)

    Klar, die Gummivagina hat ihm wer bestellt, der wußte, daß er auf Kaben steht.
    Vielleicht ein abgelegter Liebhaber, der dem Edathy zu alt geworden war.

    (Ich habe vor 30 Jahren auch mal bei Beate Uhse allerlei Mist, Wäsche in Übergrößen bestellt, Lieferung direkt an die Familienadresse eines Ex. Der war nämlich verheiratet. Und ich war stinksauer, als ich dies herausbekam. Paar Tage darauf kam er angerannt, seine Frau hatte das Paket geöffnet. Ich stritt alles ab…)

    Die Fans von solchen perversen VIPs sind total verblendet.
    Mikaeel Jackson, der Islam-Konvertit, hatte für Knaben und Eltern Millionen Schweigegeld, Häuser, Luxusautos und Brillantschmuck bezahlt, auf Musikbühnen Knaben auf seinen Schoß gezogen und öffentlich befummelt, Nachts auf Krankenstationen für Babies und Kindern herumgeschlichen, sich selbst ständig an den S. gepackt und trotzdem sülzten seine Fans: „Mike ist unschuldig, Mike ist asexuell, Mike liebt Kinder, Kinder lieben ist harmlos, Kinder brauchen Liebe!“

  80. Nach Informationen der “Welt” gehen die Ermittler Hinweisen nach, denen zufolge Edathy das Material teilweise über einen Internetserver des Bundestags gekauft haben soll. Diesen Angaben zufolge hat er offenbar seine Kreditkarte eingesetzt.

    Mal abgesehen von der Tatsache als solche, ist das nun auch wieder, wenn es stimmt, ein klarer Beweis dafür, das da überhaupt nicht mehr rational innerhalb Perversion gedacht werden kann! Da steuert nur noch der Trieb…

    Und natürlich sind die krank im Hirn!

    Und natürlich ist Sozialismus für die verlockend, wie auch ne „Religion“ Islam, siehe Mohammed, der war auch so drauf… (oder wurde erfunden für die sozialistischen Perversen!)

  81. über einen Internetserver des Bundestags gekauft haben soll.

    Am Arbeitsplatz gekauft?
    Ein Arbeitskollege von mir hatte während seiner Arbeitszeit (zu meiner Zeit als Arbeitspädagoge in einer Behindertenwerkstatt) ein NFL-Trikot der Wahington Redskins auf deren Onlineseite bestellt (mit Zahlung über das private Konto des Kollegen). Der verantwortliche für den Firmenserver der Werkstatt machte zwei Tage später Meldung beim Chef und der Kollege wurde mit einer fristgerechten Kündigung dafür Bestraft!

    Gibts im Bundestag niemanden, der die Servertätigkeiten ( i.d.R. der Netzwerk-u. Systemadministrator) überwacht?
    Sind auf dem Bundestagserver keine Seiten gesperrt?
    Was machen die ganzen Kasper im Reichstagsgebäude eigentlich den ganzen Tag?
    Nur Kaffee trinken und Kuchen essen????
    Das und eine Mitwisserschaft von Parteikollegen Edathys muß Konsequenzen für die SPD haben – und damit meine ich nicht eine Innerparteiliche Untersuchung, sondern eine Parlamentarische Untersuchung (sofern gesetzl. möglich)

    Die Abartigkeit so mancher sog. ‚Moralapostel‘ in dieser Republik ist an Realitätsverdrängung fast nicht zu toppen.

    Hoeneß, Rummenigge, A.Schwartzer, Grass, Graff-Lambsdorf, Kohl, Merkel, Friedrich, Gauck, NRW-Jäger und die zahlreichen Richter…
    Who’s next?

  82. Spannend ist auch, daß es rund um die Nienburger Lokalzeitung „Die Harke“, deren Journalist Stefan Reckleben die montägliche Hausdurchsuchung öffentlich gemacht hat, hoch her geht. Man schaue sich mal die Handvoll User-Kommentare zu diesem Artikel an:

    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/31091/Verdacht_gegen_Edathy_bekraeftigt/

    Insbesondere ein User mit Namen „Gert Müller“ führt sich dort derart lautkräftig auf, daß ein anderer User bereits den Verdacht äußerte, daß „Gert Müller“ in Wirklichkeit Edathy selbst sein könnte. Weitere Kommentare von Edathy-Verteidigern lauten beispielsweise „Investigativer Journalismus geht anders“.

    „Die Harke“ und Stefan Reckleben sind ganz schön unter Feuer, der Zorn der Linken tobt, weil Reckleben Augen im Kopf gehabt und öffentlich Eins und Eins zusammengezählt hat. Der DJV hat schon seinen Senf dazugegeben, und man will den Presserat zu eine Rüge bringen:

    http://meedia.de/2014/02/12/edathy-ermittlungen-die-harke-rechtfertig-umstrittenes-foto/

    Wenn Edathy tatsächlich Strafbares nachgewiesen werden kann und die Dezember-Whistleblower noch auffliegen, dann wäre der „Harke“ ein investigativer Coup gelungen, der – auch wegen des Mutes von Stefan Reckleben – eine Auszeichnung verdient hätte.

  83. #92 Thorben_Arminius (12. Feb 2014 20:27)

    Is ja gut, daß Sie wissen, was schwerwiegend sei und was nicht und daß die Staatsanwaltschaft unrechtlich bei Edathy durchsucht hätte!
    Hätten Sie bei einem kath. Priester auch so abgewiegelt?

  84. Sein „Ehrenwort“ hat dieser … über Facebook abgegeben. Wurden die Badewannen in sämtlichen Schweizer Hotels schon überprüft?

  85. WO IST ER EIGENTLICH??

    Ich höre immer nur „Ausland“.

    Habe ich etwas verpasst?

    Ist nicht Pädokriminalität heutzutage ein internationaler Auslieferungsgrund?

    Wo ist er??

  86. Der Edathy ist erledigt, egal ob die Bilder legal oder illegal sind. Die bescheuerten Politiker, die ihm jetzt noch die Stange halten, werden ihn bald fallen lassen.

    Einfach mal nachdenken, wer will einen Abgeordneten im Rechtsausschuss, der auf nackte Kinderärsche starrt und sich dabei was abschüttelt?

    Dass der Edathy nicht ganz gar gebacken ist, hat er schon oft bewiesen. Jetzt aber in seiner Position die Staatsanwaltschaft anzugreifen, lässt Größenwahn vermuten. Man sollte sich vielleicht mal an Daum erinnern und entsprechende Untersuchungen durchführen. Ein paar Haare sollten sich ja finden lassen.

    Zumindest ist denkbar, dass man weitere Begründungen für die Durchsuchungen findet.

  87. Ist die Staatsanwaltschaft nicht weisungsunterworfen?
    In NDS gibt es seit einem Jahr eine grüne Justizministerin!
    Deshalb vllt. 3 Tage Zeit zur Beweislöschung.

  88. #100 Spektator (12. Feb 2014 20:35)

    DEnke auch das Fluchtgefahr besteht bzw. schon umgesetzt wurde…

  89. Egal was dabei rauskommt, da trifft es mal den richtigen. Und verdammich, bei dem was der schon über andere abgelassen hat, darf man auch schadenfroh sein. Da trifft die Sch***e auf den Ventilator, wie der Angelsachse sagt. Fürwahr ein innerer Reichsparteitag *ggg*

  90. Zitat: „Hochrangige SPD-Kreise bestätigten der “Welt”, dass namhafte Sozialdemokraten bereits im Dezember 2013 von dem Verdacht gegen Edathy informiert wurden.“ HÄ? Wie bitte ?!? Und GESTERN stellen sie sich „tief schockiert und überrascht“ vor die Kameras oder ist Opperman so ein schlechter Schauspieler, dass er DESWEGEN so grinste und das bei einem so todtraurigen Thema wie Kindesmissbrauch, eben weil er das schon seit Wochen wusste ?!? Also diese Sache wird nicht nur immer unglaubwürdiger, sondern auch immer verworrener. WER HAT DEN EIGENTLICH <> GESCHRIEBEN ?!? Und dann gleich 8 Wochen!
    Diagnose: „Dringende Computer-Defragmentitis in Verbindung mit Beweismaterial-Beseiteritis“ schrieb der Hausarzt, „Reichen Ihnen da die 9 Wochen bis zum 28.02. oder kommen SIe dann nochmal Herr Edathipädorambabli ?
    Wir niederer Pöbel bekommen da gleich knallharte Konsequenzen bei 2 Tagen wenn wir gleichzeitig als „Krankgeschriebene“ im Ausland rumtuckern, uns jeden Tag aus unbekanntem Ort im Internet zu WOrt melden, oder ?!?
    PS: Und ich halte die Verstrickung von HOCHRANGIGEN Politikern in pädophile Kreise nicht nur für möglich, sondern Opfer wie Mandy (siehe Compact vor ca. 3 Monaten) haben dies bestätigt!

  91. #100 Spektator (12. Feb 2014 20:35)

    Verschiedenen Berichten zufolge soll er sich gerade in Dänemark aufhalten. Vielleich liest ja von dort jemand hier mit findet bei sich in der Nähe ein Auto oder Wohnmobil mit NI-Kennzeichen…

  92. #92 Thorben_Arminius (12. Feb 2014 20:27)

    Ich kenne solche Videos und Bilder nicht,

    Großes Problem! Ich verrate Ihnen mal was…

    Käufer von “FKK-Videos” die im Ausland produziert wurden oder sogar Käufer von entsprechenden Zeichentrickfilmen zu verfolgen finde ich geht etwas zu weit.

    Der Übergang ist mehr als fließend und FKK ist da eher „out“ und Homo eher „in“! Wenn Sie sich mal selber informieren wollen, empfehle ich Ihnen die „Darkrooms“ bei Homo-Seiten! Nicht nur für homosexuelle Pädos, sondern auch für heterosexuelle Pädos offen und noch viel mehr…

    Reine Nackdarstellung (auch Kinder) ist nicht verboten, aber das Umfeld und die Posen führen zum Mißbrauch, zum Mißbrauchten und Mißbraucher! Geschweige von Handlungen und Umständen…

    Allerdings wird es durch „Sex-Schulbildung“ auch immer leichter freiwillige Sexopfer zu finden!

    Potentielle Opfer und Täter halten sich immer die Waage! Egal ob freiwillig oder unfreiwillig!

    Nur gucken, nicht essen, funktioniert nirgends!

  93. #100 Spektator (12. Feb 2014 20:35)
    #108 orvassus (12. Feb 2014 20:39)

    Sorry, da war ich beim „Return“ übereifrig. So sollte es heißen:

    Verschiedenen Berichten zufolge soll er sich gerade in Dänemark aufhalten. Vielleicht liest ja von dort jemand hier mit und findet bei sich in der Nähe ein Auto oder Wohnmobil mit NI-Kennzeichen…

  94. Snowden, jetzt ist Deine Chance, das Politikerpack auszuräuchern, weil sie Dich verraten und verkauft haben. Ed, go!

  95. #95 Guitarman (12. Feb 2014 20:29)
    Gibts im Bundestag niemanden, der die Servertätigkeiten ( i.d.R. der Netzwerk-u. Systemadministrator) überwacht?
    Sind auf dem Bundestagserver keine Seiten gesperrt?

    Aja, und welche Seiten soll und würde man dann noch so sperren? PI-News, Junge Freiheit, …? Abgeordnete zu überwachen geht auch gar nicht! Ausserdem handelte es sich nach Presseberichten um eine als normaler Filmvertrieb getarnte Seite.

    #98 Maria-Bernhardine (12. Feb 2014 20:33)
    Is ja gut, daß Sie wissen, was schwerwiegend sei und was nicht und daß die Staatsanwaltschaft unrechtlich bei Edathy durchsucht hätte!

    Ich habe nicht geschrieben das ich genau weiss was er gekauft hat, sondern ich habe ausdrücklich auf das Gegenteil hingewiesen. Es gibt aber seine Aussage „nicht strafbar“ und öffentliche Hinweise darauf was er gekauft haben könnte. Auf der Grundlage habe ich argumentiert.

    Hätten Sie bei einem kath. Priester auch so abgewiegelt?

    Nachdem ich E. überhaupt nicht mag, sicherlich.
    In meinen Kommentaren ging es nicht um die Person, sondern um Bürgerrechte, dass betrifft uns alle.

  96. Bis jetzt ist noch nichts bewiesen aber eine Flasche Sekt befindet sich bereits im Kühlschrank. Zitat: „Auf den Fotos und Filmen sollen unbekleidete Jungen zwischen 8 und 14 Jahren zu sehen sein.“ (Quelle ndr.de).

  97. Jetzt soll die Überwachungsmaschinerie einmal zeigen wofür sie gut ist: Alle Gesprächsverbindungen aller involvierten Beamten und der SPD Fraktion auf den Tisch! Detto alle Internetverbindungen und die Kontobewegungen dieser Personen.

    Das der Rücktritt von E. rein zufällig knapp vor den Hausdurchsuchungen erfolgt ist, glaubt ja hoffentlich nicht einmal der naivste Grün- oder Rotwähler …

  98. Wegen des Verdachts auf den Erwerb (moralisch verwerflicher, aber formal nicht strafbarer) Nacktphotos von Kindern und Jugendlichen gibts nicht die Erlaubnis von zwei Hausdurchsuchungen, schon gar nicht bei Edathy. Da steckt mehr als „Posing“ dahinter.

  99. ich verlange einen PSU-untersuchungsausschuß!
    PSU = Pädophil-Spezialdemokratischer-Untergrund.

  100. Denke das die SPD so viel Dreck am Stecken hat, das es um diesen Edathy garnicht mehr ankommt, wenn deren Mist erst einmal in die Öffntlichkeit kommen sollte und das ist bitter nötig. Da spielt die Sache Edathy doch gar keine Rolle mehr. Doch leider spielt hier eine besonders große Rolle, das in den allermeisten „Aufsichtsräten“ der Medien gerade die SPD die Mehrheit besitzt, ausserdem etliche Zeitungen sogar besitzt, was das Volk gar nicht erfahren darf, so wird weiter der gleiche Mist durch die Medien in Umlauf gebracht, das diese SPD immer eine reine Weste zu haben hat.

  101. Ich kann mir vorstellen das Edathy als Kind selbst missbraucht wurde und diese mit Sicherheit prägende Erfahrung für sich übernommen hat. Seine Nähe zu Kindern, wie weiter oben beschrieben, ist das normale Tagesgeschäft, das abartige gibt es mittlerweile im Internet.
    Auch schlagende Eltern setzen sich über Generationen fort.
    In den Nullerjahren habe ich mal eine Doku aus England gesehen in der nachvollzogen wurde wie Missbrauch sich immer wieder wiederholt und nicht zu beenden ist.
    Bei dem damals gezeigten Fall ging der Missbrauch über drei Generationen,alle waren deshalb im Knast, und der Opa scheint der schlimmste gewesen zu sein,während der jüngste ein total gestörtes Verhältnnis zu seinem Vater hatte und mit Hilfe eines Psychiaters aus dem Strudel entkommen wollte.
    Die Kernaussage in diesem Film missbrauchte werden zu Missbrauchern!

  102. @ #114 Thorben_Arminius (12. Feb 2014 20:48)

    Pädophilie und Grenzfälle kontrollieren und ggf. bestrafen, heißt doch nicht automatisch alle Bürger überwachen.
    Kommt mir stets wie eine Ausrede von Politikern, Perversen oder hysterischen Bürgern vor.

  103. Hans Meiser und die Staatsgeheimnisse
    (von Ulfkotten, offiziell bei Kopp nicht mehr lesbar!)

    http://xinos.files.wordpress.com/2010/12/hans-meiser-und-die-staatsgeheimnisse-manipulation-korruption-propaganda-verbrechen-medien-rtl-pro7-sat1-ard-zdf-gez.pdf

    „Hans Meiser wollte einige Namen einer Liste von mehr als 100 deutschen Prominenten veröffentlichen, die neben Michel Friedman Kunden eines exklusiven Call-Girl-Rings gewesen waren. Hans Meiser verstand nicht, warum einzig Michel Friedman 2003 in Zusammenhang mit Zwangsprostituierten in die Schlagzeilen geriet, der Bundesinnenminister die Akte zur Chefsachemachte und die Namen der anderen Kunden (unter ihnen ein Fußballtrainer, drei Fußballer der Bundesliga, zwei Schlagersänger, 17 Politiker, acht Unternehmer und 34 Journalisten) aber von der Bundesregierung wie ein Staatsgeheimnis gehütet wurden. Hans Meiser hatte viele solcher Geschichten

    Hans Meiser bot den Fernsehsendern einen Bericht über Bundestagsabgeordnete an, die regelmäßig vom Bundestag mit einem Taxischein – also auf Kosten der Steuerzahler – auf den Berliner Kinderstrich fuhren…

    Kann man glauben oder ignorieren…

  104. Es is natürlich nützlich, wenn man über Personen wie den Vorstizenden eines höchst brisanten Untersuchungsausschußes peinliche, vielleicht sogar kriminelle, Geheimnisse kennt. Dann ist dieser Jemand leicht zu kontrollieren und hängt immer an der langen Leine.
    Sollte der Jemand dann aber doch nicht spuren, wird eine der Informationen genutzt um ihn unter Druck zu setzen. Vielleicht verliert er ja die Nerven und türmt.

    Im ungünstigsten Fall könnte er sogar unter dem Druck zerbrechen und sich etwas antun.
    Mal abwarten, was noch passiert.

    Wurde der Jemand eigentlich in den letzten Tagen gesehen ? Oder hat er sich nur eletronisch gemeldet ? Aus dem Ausland.

  105. Interessanterweise tagte der niedersächsische SPD-Landesvorstand am Montagabend zufälligerweise in Loccum, wenige Stunden nach der ersten Durchsuchung von Edathys Wohnung in Rehburg.

    Rehburg und Loccum bilden mit einigen Randdörfern zusammen die Stadt Rehburg-Loccum, am Westrand des Steinhuder Meeres und an den Rehburger Bergen, im Südteil des Landkreises Nienburg. Die Ortsteile Rehburg und Loccum sind 5 km voneinander entfernt. Loccum ist der wesentlich bekanntere der beiden Ortsteile, bedingt v.a. durch das Kloster Loccum, die Evangelische Akademie Loccum sowie die evangelische Heimvolkshochschule Loccum.

  106. @ #119 ffmwest (12. Feb 2014 20:55)

    Nein, mißbrauchte Kinder werden nicht automatisch Kindsmißbraucher! Ich halte dies für eine Übertreibung bzw. Entschuldigung der Sozialindustrie(Psychologen, Pädagogen, Sozialarbeiter, Kuscheljustiz).

    Auch verprügelte Kinder werden nicht automatisch prügelnde Eltern. Ich weiß das und nicht nur von mir!

    Also bitte, keine faulen Ausreden abliefern!

  107. OT:
    http://www.bild.de/news/ausland/aktuelle-konflikte/plus-zentralafrika-das-grosse-morden-34654546.bild.html

    Jetzt schlagen die Christen zurück und lassen sich das Abschlachten durch die Muslimen nicht mehr gefallen! Mords Artikelaufmachung in der B**d, wenn Muslime morden, ist es keine Zeile wert.

    Beklagt wurde diue Brutalität, mit der die Christen losgehen. Kann ich sogar verstehen, irgendwann ist das Fass voll und die Wut muss raus!

    Wenn Christen von Hunden zerrissen werden, geschändet und ermordet, Fussball mit den Köpfen gespielt wird, redet keiner.

    Solche Leute bräuchten wir bei uns. Ich bin gespannt, wie das weitergeht.

  108. Dass die Parteibonzen das Volk wie kleine Kinder behandeln erscheint jetzt in einem ganz anderen Licht!

  109. #95 Guitarman (12. Feb 2014 20:29)
    Wenn der Arbeitgeber die private Nutzung des firmeneigenen Internetzugangs erlaubt, darf der Arbeitgeber die Internetaktivitäten seiner Angestellten nicht überwachen analog dem Briefgeheimnis (Arbeitnehmerdatenschutz).

    Ich gehe davon aus, dass die private Nutzung eines Abgeordneten-PC mit Internetzugang im Bundestag üblich ist. Schließlich ist dies eine ehrenwerte Gesellschaft (keine Ironie).

  110. #114 Thorben_Arminius
    Alle Sites bei denen man a) etwas Kaufen kann
    b) zu reinen Unterhaltungszwecken dienen (Youtube etc.), c) Social Media Seiten und (natürlich) d) Seiten mit sexuellen Inhalten!!

    Ihr Argument mit PI und JUNGE FREIHEIT entbehrt jeder gesetzl. Grundlage. Das sind Informationsseiten und die sind durch das Informationsgestz sowie dem Gesetz der freien Meinungsbildung und dem Gesetz zur Pressefeiheit geschützt! 😉

  111. Ich denke, bis auf gewisse Kreise, möchte keiner Politiker, die Bilder nackter Knaben sammeln, auch wenn dies „noch nicht“ strafbar ist … sollte also auch nur dieser, nicht strafbare Sachverhalt im Fall Edathy zutreffen, so ist er definitiv erledigt.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass er irgendwann in irgendeinem Wald gefunden wird …

  112. Unterdessen hat die Polizei heute eine weitere Wohnung des Politikers durchsucht.

    Ich bin mir sicher, dass die Ermittlungsbeamten der Polizei hier bei PI mitlesen.

    Im Thread „Edathy im Pädosumpf?“ habe ich folgenden Kommentar gestern gepostet.

    #195 elohi_23 (11. Feb 2014 12:09)
    @ raswetschik
    Wenn seine eigenen Partei-Genossen dahinter steckten, dann wird in Kürze neues belastendes Material scheibchenweise auf den Markt geworfen. Bald werden wir Berichte in SPD-nahen Medien lesen, dass in einer geheimen Wohnung von Edathy weitere Datenträger mit „brisantem Inhalt“ gefunden worden seien. Der Umgang mit Salami-Taktik ist den Sozen bestens bekannt. 😉

    Die eigenen Parteigenossen machen Edathy platt.
    Ich tippe auf Wowi? 😉

  113. #120 ffmwest (12. Feb 2014 20:55)

    Auch schlagende Eltern setzen sich über Generationen fort.
    In den Nullerjahren habe ich mal eine Doku aus England gesehen in der nachvollzogen wurde wie Missbrauch sich immer wieder wiederholt und nicht zu beenden ist.

    Übertragen Sie das mal auf die Islam-Idologie mit über 1 Milliarden Opfer-Tätern!

    Um aber Ihren Ansatz wirklich richtig zu verstehen, hilft nur die Epigenetik! Auch vollkommen unterschätztes Wissenschaftsgebiet!

    WSD-Film: Epigenetik – Das Gedächtnis der Gene
    http://www.youtube.com/watch?v=pSRk5pD4qpI

    Der Zusammenhang ist etwas anders, trifft aber den Kern! Auch die Schwangerschaft und deren äüßeren Umstände wirklich übertragen um die ewige Kette, neue Ketten und wiederholenden Ketten zu verstehen…

    Dazu noch konkret einen neueren Artikel:

    Kinder werden schon im Mutterleib stark geprägt
    http://www.kath.net/news/44820

  114. @ #123 WahrerSozialDemokrat (12. Feb 2014 20:58)

    Ist mir auch schon aufgefallen, als die MSM die Kath. Kirche wegen pädophilen Priesern schlachteten, ev. Pfarrer geschont werden, selbst bei der Odenwaldschule nicht so viel Geschrei gemacht wurde, vor allem so gut wie nie pädophile Reporter und Journalisten auffliegen. So als bestünde diese Berufsgruppe nur aus Heiligen.

  115. #120 Maria-Bernhardine (12. Feb 2014 20:57)
    Pädophilie und Grenzfälle kontrollieren und ggf. bestrafen, heißt doch nicht automatisch alle Bürger überwachen.
    Kommt mir stets wie eine Ausrede von Politikern, Perversen oder hysterischen Bürgern vor.

    Mein Kommentar zur Überwachung bezog sich oben auf die Server im Bundestag. Es reicht mit den Strohmann-Angriffen.
    Und wenn mit „Grenzfälle kontrollieren“ Hausdurchsuchungen auf Verdacht gemeint sind, dann hoffe ich auf eine baldige Durchsuchung bei Denjenigen die das gut finden z.B. Schweinekopf an Moschee – Hausdruchsuchung bei allen PI-News-Besucher in der Umgebung. Betrifft ja auch nicht alle Bürger, nur die „Rechtsextremisten“.

  116. denen zufolge Edathy das Material teilweise über einen Internetserver des Bundestags gekauft haben soll.

    Hmmm.

    Ich will ja nicht den bereits zuhauf in anderen Kommentarbereichen gelesenen linken Verschwörungstheorien Glauben schenken…

    Aber sollte der tatsächlich so dämlich sein?

    Und ich bin gespannt, ob das

    Sollte dies zutreffen, wären sensible Informationen aus Ermittlerkreisen an unbefugte Stellen weitergegeben worden.

    auch eine Diskussion auslöst, wie weit der Staat schon links unterwandert ist; bei rechts ist man da immer ganz schnell mit dabei…

  117. #129 LupusLotarius

    Schließlich ist dies eine ehrenwerte Gesellschaft

    Auf diese Vertreter dieser ‚ehrenwerten Gesellschaft‘ können (und wollen hoffentlich bald) die Bürger sehr gut verzichten.

    Ehrenwert sind die, die sich durch ihr Handeln Ehre verdienen! Und das haben diese Hochverräter nicht!

    e pluribus unum

  118. … er steht auf Jungs zwischen 8-14 Jahren und hat sich massenhaft Fotos, sozusagen schon mal als Appetithäppchen, aus Kanada zuschicken lassen. Und da mockiert sich dieser Typ doch dreist in der Presse, er wäre eigentlich rechtlich unschuldig. Mag nach unserer Rechtsprechung sein, aber moralisch sind Sie verkommen, Herr Edathy. Besonders unter dem Hintergrund, dass er sich zum Moralapostel der Nation aufspielt.

  119. @ #131 arminius arndt (12. Feb 2014 21:06)

    Glauben Sie, daß ein ewiger Junggeselle wie Edathy, der nie mit Freundinnen, Ludern oder Lovern gesehen wurde, es nur beim Kinder Gucken beließ?

    Und weshalb engagierte er sich in Kindergärten, Schulen, Kinderheimen, Jugendgruppen, Kinderprojekten, Hausaufgabenhilfe, Kinderfreizeiten usw.? Nur zum Glotzen?

    Überhaupt glaube ich nicht, daß Pädophile sich mit Kinderpornos abreagieren würden, sondern sich Appetit und Ideen für die Realität holen.

  120. „Hans Meiser bot den Fernsehsendern einen Bericht über Bundestagsabgeordnete an, die regelmäßig vom Bundestag mit einem Taxischein – also auf Kosten der Steuerzahler – auf den Berliner Kinderstrich fuhren…““

    was das intellektuelle niveau angeht, würden die mdb-hurenböcke dort auf augenhöhe mit den minderjährigen nutten reden können.

    warum traut sich kein journailleist solche sachen zu recherchieren und bspw. bei liveleak zu veröffentlichen?
    alles lauter „investigative“ feiglinge.

  121. #130 Guitarman (12. Feb 2014 21:05)
    Alle Sites bei denen man a) etwas Kaufen kann
    b) zu reinen Unterhaltungszwecken dienen (Youtube etc.), c) Social Media Seiten und (natürlich) d) Seiten mit sexuellen Inhalten!!

    Ein Problem dabei ist, dass Menschen die viel Arbeiten auch gerne mal zwischendurch was privates erledigen wollen, und dafür sicher nicht jedesmal heim fahren wollen. Wenn man einen 14-Stunden-Tag hat, braucht man Zugriff auf das ungefilterte Netz.

    Ausserdem wird Youtube auch für politische Videos und Bildung genutzt. Ausserdem erwischt man mit Filtern auch nicht jede Seite, und wenn sie nach Inhalten gehen gelegentlich auch mal die falschen.

    Abgeornete sind ausserdem keine Angestellten, sondern haben sicherlich das Recht frei auf das Netz zuzugreifen. Vor allem entscheiden sie selbst darüber, also wundert es micht nicht das es da keine Filter gibt.

  122. @ #142 kaeptnahab (12. Feb 2014 21:17)

    Haben Sie nicht gelesen, auch 34 Journalisten gingen als Freier auf den Baby-Strich, um Minderjährige zu buchen…

  123. Die Gummi-Vagina hat er sich wahrscheinlich schlichtweg selbst bestellt…..um sich auf heterosexueller Ebene zu radikalisieren…….so aus seiner verqueeren Sicht.
    Was mich auch interessieren würde wäre, ob die ganze Arbeit des NSU-Ausschusses wertlos ist, da der Pädathy durch die Tatsache dass er zu einer von Nationalsozialisten verfolgten Minderheit gehört äußerst befangen sein dürfte! Der muss doch voller Hass und Rachegefühle sein und so überhaupt nicht in der Lage objektiv zu arbeiten.
    Also als Verteidigung der Tschäpe würde ich versuchen dass irgendwie auszuschlachten.
    Vielleicht zieht das den Prozess auch einfach nur so lange hinaus bis der Tschäpe endlich der Kragen platzt und sie das Maul aufmacht wer alles mit drin steckt, die dumme Nuss!
    Die hat 100%ig die Macht einen ULTRA-SKANDAL loszutreten! Die soll öffentlich den Knoten platzen lassen und lauthals verkünden das Sie nicht beabsichtigt sich zu „heisigen“! Da man ihr das Wort entziehen wird wenn es inhaltlich brisant wird, muss die Aussage schriftlich in den Händen mehrer vertrauenswürdiger Personen verwahrt werden.
    Oder so……
    Irgendwie spannend und inspirierend die neu Situation!

  124. Da beklagt sich dieser Wicht über die Verletzung seiner Privatsphäre?!

    BILD vorneweg haben Bischof Tebartz van Elst`s
    Badewanne zigmal ohne Hemmungen gebracht.
    Und der hatte noch nicht mal >Posing< Gemälde
    an der Wand.
    BILD hätte sich überschlagen wenn sie das gefunden hätten:
    "Darf ein Bischof das?" usw. usf.

    Die Bildauswahl aller MSM von Pädathy – so heißt er auch jetzt für mich – ohne Gnade!
    ist unglaublich.
    Er, der reuige Sünder.
    Blick nach unten.
    https://www.google.de/#q=tebartz+van+elst+badewanne

  125. Vielleicht ist E. ja konvertiert. Dann sinds halt keine 72 Walrossjungfrauen, sondern extra für ihn 72 Jüngelchen. Damit hat der Islam ja kein Problem.

  126. Was ist das denn für ein Blödsinn?
    Weil der Edathy kleine Nackedeis angeschaut hat, macht bestimmt kein Staatsanwalt
    so einen Riesenaufwand!
    Da steckt mehr dahinter! Da kann der Edathy erzählen, was er will!
    Warum ist der Gutste denn abgehauen, trotz „schwerer Erkrankung“?
    Sowas liegt ja eigentlich im Bett und kuriert sich aus!

  127. Oder in der Moschee so kleine knackige Hintern bückbetender Kinder.

    Aber warten wir einfach mal ab. Ich wette, der Gute hats faustdick hinter den Ohren und das fette Ende kommt noch.

  128. Mich hats auch erkältungsmäßig voll erwischt, ich fahr nicht in der Pampa rum, bin froh, wenn sich die Couch nicht dreht.

  129. Der Drecksack, der wußte was auf ihn zukommt! Darum hatte er sich ja auch rechtzeitig ins Ausland abgesetzt!

    Na, wie wär’s? Keine Lust mal einen Steckbrief zu entwerfen? Gesucht wird …. – gegen 500.000 €uro Belohnung!

    Das Geld könnte ja dieser scheinheilge Lammers von der „Bundes-Muppet-Show“ in Berlin spenden!

  130. #138 Bundesfinanzminister (12. Feb 2014 21:12)

    Ich will ja nicht den bereits zuhauf in anderen Kommentarbereichen gelesenen linken Verschwörungstheorien Glauben schenken…

    Aber sollte der tatsächlich so dämlich sein?

    Jörg Tauss war doch auch angeblich der „Internetexperte“ der SPD und hat sich leichtsinnig verhalten mit email-Kontakten etc…..

  131. #141 Maria-Bernhardine (12. Feb 2014 21:16)

    Die Qualitätspresse wird aber keinen Pädo-Experten fragen. Sonst zaubert man bei jeder klaren Geschichte einen aus dem Hut „Frage an den Butter-Experten: Enthält Butter viel Fett?“.

    Der nichtgefragte Pädo-Experte könnte mit deinen Fragen/Vermutungen gut etwas anfangen.

  132. #97 orvassus (12. Feb 2014 20:31)

    Ich wünsche der Harke alles Gute. Ein kleines, zähes Blatt, egal wie provinziell, offensichtlich eines der aussterbend wenigen noch in Deutschland in 100%tigen Familienbesitz.

    Egal, wer ihr was wann wie gesteckt hat: Sie hat ihren Job gemacht und ich hoffe, daß sie auch einen guten Verlagsanwalt hat, der sich vor ihren Redakteur Stefan Reckleben stellt.

    https://www.dieharke.de/Geschichte/

    (Da hat übrigens auch Bild abgeschrieben; die haben nicht etwa mit den Harke-Leuten telefoniert)

    Wer den Redakteur Reckleben (er ist allein vom Foto her mal kein verkniffenes Linksjüngelchen) sehen will oder ihm schreiben:

    https://www.dieharke.de/Mitarbeiter/

  133. Wir sind alle auf dem total falschen Dampfer!

    Dieser Fall wird als der „Edathy-Fall“ als historischer Wendepunkt in der Diskussion um die „Entkriminalisierung der Pädoerotik“ in die Geschichte eingehen.

    Dass „Rechte“ ihn ob zu recht oder zu Unrecht denunziert haben sollen (Medienkommentar von gestern), wird zu einer Umkehrung der moralischen Bewertung des Falles führen!

    Egal was passiert, wenn man unterstellen kann, dass „Rechte“ sich daraus einen Vorteil erschleichen können, wird der Anlass aus der Schusslinie genommen und zur Speerspitze gegen „Rechts“ geschmiedet.

    Es geht dann nicht mehr um Pädosexuelle Kriminalität sondern nur noch um die Frage, wer dieses zu einer Straftat erklärt.

    Frei nach Rosa von Praunheims Credo:

    „Nicht der Pädosexuelle ist krank, sondern die Gesellschaft in der er lebt“.

    Nach dem hier kürzlich besprochenen „Branton-Fenster“ (richtig?) wird Pädosex – wie schon sooft – in die Diskussion gebracht und somit „vorstellbar“. Dass das ganze Thema möglicherweise unvorstellbare Mittäterkreise zieht, ist mir bereits bei Pädo-Beck aufgefallen. Normalerweise müsste er weg von der Bildfläche sein!

    Es übersteigt wohl das Vorstellungsvermögen von Menschen, die wohl wissen, dass es Puffs und alles mögliche „so gibt“ aber aus einer Laune der Natur mit all dem wenig bis gar nichts anfangen können, was für eine Millionenmittäterschaft der Pädokriminelle Komplex hat und was für eine verschwiegene, eingeschworene Clique das ist!

    Sehr empfehlenswert sind in diesem Zusammenhang die Dokus auf youtube zu Dutroux!!

    …Brüssel lässt grüssen

    würg!

  134. Wie kommt die Porno-Firma an die Daten von E, wenn er dort nichts gekauft hat? Kreditkartennr, Datum und Material müssten doch auf dem Kontoauszug erkennbar sein.

    Und das PW für die Kreditkarte hängt wohl an seinem Rechner… Für wie blöde hält E eigentlich die Leute?

  135. Wie komme ich jetzt auf (RTL?) „Bauer sucht Sau“?

    … Darf es eine mit Migrationshintergrund sein?

  136. Wer im Glashaus sitzt … !

    Vor dem Hintergrund, dass eine Hausdurchsuchung vorgenommen wurde ist offensichtlich davon auszugehen, dass an den Vorwürfen vermutlich „ETWAS“ dran ist.
    Ansonsten wäre es wohl kaum zur vor bezeichneten Aktion gekommen.

    Natürlich gilt, wie bei allen „ANDEREN“ auch die Unschuldsvermutung.

    Dennoch kann man sich nur schwerlich des Gedankens erwehren, dass es sich bei den derzeitigen medialen Einlassungen des Herrn Edathy um ein möglicherweise panikartiges Rückzugsgefecht zur Wahrung seines „Restansehens“ handeln könnte.

    Ein Schelm, der „BÖSES“ dabei denkt!!

    Schönen Tag noch!

    SO LONG ARCHIE

  137. Warum hat E. nicht die Bravo gekauft? Da sind doch redelmäßig Teeniejungs drin, teilweise sogar ohne Haare. Einfach das Obere abdecken, das Kopfkino spielen lassen und voila. Völlig legal, nur – wie erklärt man der Putze das Kinderheft im Schreibtisch?

  138. Ich glaube das die Fotos mit den „posenden“ Kindern nur das Nötigste darstellt das man zugibt, da man weiß das man ganz ohne etwas zu gestehen nicht mehr aus der Nummer rauskommt. Ich will wissen was der alles auf die Seite geschafft hat!!!
    Da geht`s aber garantiert anders ab!
    Als wenn der so ein Risiko wegen der paar „legalen“ Nackedeifotos eingeht!
    Die wird er zugeben, mit einer Verwarnung davonkommen und alles ist Tutti!
    Wer sind die Politiker aus der SPD-Spitze die seit Ende 2013 informiert waren???
    Direkt mit absägen diese widerlichen Gestalten!

  139. oder bei Youtube gucken unter „Eselsficker“, da finden sich seine Freunde. Auch völlig legal.

  140. Wenn man solche Filme lädt, dann muss man doch wissen, dass es keine gute Idee ist, das über den Bundestagsserver zu tun.

  141. Der wird gedacht haben, das ist die sicherste Methode. Vielleicht hilft die NSA da mal mit, aufzuklären.

  142. @Spektator

    „Frei nach Rosa von Praunheims Credo:

    “Nicht der Pädosexuelle ist krank, sondern die Gesellschaft in der er lebt”.

    ———————————————-

    wer solche Zitate bringt ist ein TROLL !

    Aber Du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen…

  143. Wenn man die Begriffe in einen schlüssigen Sinnzusammenhang bringt, könnte man auf Gedanken kommen:

    – Kinderprostitution
    – Millardengeschäft
    – Politiker
    – Persönlichkeitsstörung
    – Drang nach Macht und Anerkennung
    – Erpressbarkeit
    – Erpressung
    – Mafia
    – Türkische Mafia
    – Drogen und Prostitution
    – Scheingefechte
    – Bürgerliche Moral
    – Konservative sexuelle Repression
    – Kampf gegen Rechts
    – Auftragsmorde
    – Geld, viel Geld
    – Geheimdienst
    – Leichen im Keller
    – Wohnmobile
    – Katzenkörbe
    – NWO
    – Satanisten
    – Satan

    Viel Erfolg beim Puzzlespiel!

  144. Sollte es aber so sein, dass Edathy gewarnt wurde, würde mein laienhaftes Rechtsverständnis an Strafvereitelung denken. Und das muss natürlich auch verfolgt werden.

  145. #164

    „Ich glaube das die Fotos mit den “posenden” Kindern nur das Nötigste darstellt das man zugibt, da man weiß das man ganz ohne etwas zu gestehen nicht mehr aus der Nummer rauskommt. Ich will wissen was der alles auf die Seite geschafft hat!!!“
    Das sollte man abwarten.
    Wenn es richtige Pornos gab, wieso sollte das verschwiegen werden? Seine Karriere ist so oder so ruiniert, selbst wenn er komplett unschuldig wäre da braucht man nichts abzufedern.

    Wenn es so ist, müsste ich aber sagen, dass ich rein geistiges Ausleben durch nicht pornografische Bilder immer noch besser finde als echtes Ausleben oder Pornos, wenn es schon sein muss.
    Ob das bei betreffenden die Wahrscheinlichkeit erhöht, auch real aktiv zu werden oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

  146. #144 Thorben_Arminius
    Youtube zur Informationsfindung eines Parlamentariers in seinem Büro?
    Das glauben Sie doch nicht wirklich oder?
    Die werten Damen u. Herren nutzen dazu den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages!

    Wie es auf der Site des Wissenschaftlichen Dienstes (WD) heißt (Hervorhebungen von mir):
    Die Wissenschaftlichen Dienste stellen mit ihren zehn Fachbereichen ein wichtiges Informationszentrum des Deutschen Bundestages dar, ( Rechtschreibfehler des Seitenbetreibers 😆 ➡ )das den Mitgliedern des Deutschen Bundestages bei der Ausübung ihres Mandates Hilfestellung leisten und sie beraten soll. Sie recherchieren und analysieren Informationen im Auftrag der Abgeordneten und der Gremien und reduzieren die enorme Informationsflut auf das Wesentliche.

    […]dass Menschen die viel Arbeiten auch gerne mal zwischendurch was privates erledigen wollen, und dafür sicher nicht jedesmal heim fahren wollen.

    Youtube, Ebay, Youporn usw. kann man nach der Arbeit.
    Einkäufe wie Lebensmittel könnte die Ehefrau/-mann oder Haushälterin und Bekleidung, Ersatzteilkauf/-bestellung für z.B. Auto/Fahrrad/Nähmaschine telefonisch beim Fachhändler anfragen ob vorrätig und zu gegebener Zeit persönlich kaufen u. bezahlen (das kann m.E.n. in der Mittagspause gut erledigt werden)

    Wenn ich das schaffe, schaffen es die werten Damen u. Herren Parlamentarier auch!

    […]erwischt man mit Filtern auch nicht jede Seite, und wenn sie nach Inhalten gehen gelegentlich auch mal die falschen.

    Die Filter können ständig erweitert und aktualisiert werden.
    Die Schlagwörter können dazu ebenfalls verfeinert werden, so daß keinerlei unerwünschte Seiten aufrufbar sind.
    Aber dazu müßte der Systemintegrator/-administrator mal richtig Arbeiten.

    Abgeornete sind ausserdem keine Angestellten, sondern haben sicherlich das Recht frei auf das Netz zuzugreifen.

    Dann sollte man mal langsam umdenken. Gleiches Recht für alle. Außerdem geht es nur um die Sites, die dem Mitglied des Bundestages in der Ausübung seines Mandates behilflich sind. Und dazu gehören weder Youtube & Co. , Ebay, Stasi2.0 ähh Facebook, der Supermarkt um die Ecke, Kinoportale, Hetero-Gay-Lesbo Sites oder das Onlineangebot von Husquarna Fichtenmopeds – das gehört in die Freizeit zu Hause.

  147. #146 Maria-Bernhardine (12. Feb 2014 21:22)

    @ #142 kaeptnahab (12. Feb 2014 21:17)

    Haben Sie nicht gelesen, auch 34 Journalisten gingen als Freier auf den Baby-Strich, um Minderjährige zu buchen…

    ja, habe ich gelesen. dieses verkommene geschmeiß!

    aber über katholische priester herziehen können diese schmierenden presse-perverslinge.
    daß papst benedikt in seiner amtszeit über 300 priester wegen kindesmißbrauchs entlassen hat wird nicht erwähnt.

  148. #168 Verteuerbare Energien (12. Feb 2014 21:51)

    Kann Dir nicht das Gegenteil beweisen. Wüsste auch nicht wie und vor allem nicht warum.

    Finde es aber interessant, dass Du das an diesem Zitat festmachst.

    Im Original heisst es ja nicht der „Pädosexuelle“ sondern der „Homosexuelle“.

    Darum „frei nach“.

    Ich kenne aber diese Blitzeingaben, dass man einen Teilnehmer aufgrund einer bestimmten Formulierung oder aufgrund eines bestimmten Sprachduktus als Troll wahrnimmt. Daher bin ich jetzt auch nicht „eingeschnappt“.

    Mich interessiert aber, warum Du gerade bei diesem Zitat den Eindruck gewonnen hast, ich sei ein Troll.

  149. Pedophilie qualifiziert offenbar in Deutschlandistan 2014 zur moralische Autorität. Ein Vorgeschmack auf die islamische Zukunft?

  150. Ich habe mir gestern auf Phädatys facebook
    die Kommentare seiner verführten JüngerInnen
    durchgelesen.
    Durch die Bank ein Gesülze von jungen Menschen
    die überhaupt nicht zum Thema quatschen….

    sektenmäßig:
    „Ich hab dich trotzdem lieb“
    „Ich glaube an Dich“
    usw.

  151. OT

    ich habe ine technische Frage.

    Wenn ich die neuesten Beiträge sehen will, dann merke ich mir die Nummer des letzten Eintrags, scrolle wieder nach oben, klicke die Überschrift an und sehe dann den aktualisierten Verlauf….

    Ist das ziemlich E-Alien mässig?? Gibt es elegantere Methoden??

    Danke.

    OT fertig

    *** Mod: Ein Klick auf „Seite aktualisieren“ bzw. „Aktuelle Seite neu laden“ ginge schneller. ***

  152. Nun sieh mal da: noch so ein „lieber“ fummel Onkel…und wen wundert’s :rotgrün! Aber macht Euch keine Sorgen, er schaut ja nur hin…genau! KIDDI – Pornos dreht er nicht… , also keine strafbare Handlung= ein Ehrenmann!

  153. OT

    hat sich erledigt. Oben ist das gedrehte Pfeilchen zum Aktualisieren 😉 Dann landet man am selben Ort nur aufgefrischt… Sorry, für die Ziwsichenfrage

    OT fertig

  154. Edathy soll Nacktfilme per Kreditkarte gekauft haben

    Laut Welt erhält Pädo Rot Unter-stützung von Pädo Grühn

    “Die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) forderte eine Erklärung, wie Fotos aus den Durchsuchungen an die Öffentlichkeit gelangen konnten.”

    Kündigen die Geldinstitute jetzt auch alle Konten von SPD und Grünen ❓

    Und haften die Eltern (SPD) nun für ihre Kinder (Edathy) ❓

    Eine Partei ist ein nicht rechtsfähiger Verein nach §54 BGB:

    Auf Vereine, die nicht rechtsfähig sind, finden die Vorschriften über die Gesellschaft Anwendung. Aus einem Rechtsgeschäft, das im Namen eines solchen Vereins einem Dritten gegenüber vorgenommen wird, haftet der Handelnde persönlich; handeln mehrere, so haften sie als Gesamtschuldner.

    Im Parteiengesetz steht in § 37 („Nichtanwendbarkeit einer Vorschrift des Bürgerlichen Gesetzbuchs“):

    § 54 Satz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs wird bei Parteien nicht angewandt.

    Es haftet also die Partei und nicht der Handelnde, denn §31 BGB sagt wiederum:

    Der Verein ist für den Schaden verantwortlich, den der Vorstand, ein Mitglied des Vorstands oder ein anderer verfassungsmäßig berufener Vertreter durch eine in Ausführung der ihm zustehenden Verrichtungen begangene, zum Schadensersatz verpflichtende Handlung einem Dritten zufügt.

    § 31 Haftung des Vereins für Organe

    http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__31.html

  155. Zum Drogenkonsum im Reichstag war vor Jahren einmal ein Blätterrauschen…. dem geht auch niemand nach. Ist wohl alles nur aus der Nase herbeigesogen…

  156. #173 Guitarman (12. Feb 2014 21:56)

    Husquarna Fichtenmopeds

    😆

    Zum Kommentar: Ich kenne beides: Klar geregelter, „strenger“ Internetgebrauch im Job und laxer Internetgebrauch im Job, mit dem Argument „wer viel arbeitet, hat das Internet frei“.

    Meine Erfahrung: In Läden, wo das Internet „frei“ ist, kann das ratzfatz bei jeder möglichen Fehde ekelhaft werden.

  157. Fakt ist das er Pannen beim aufklären der NSU Morde deutlich aufgezeigt hat, dafür wird ihm jetzt die Rechnung präsentiert und ihm eine Straftat untergejubelt die man kaum Gegenbeweisen kann. Seine IP Adresse wurde angeblich auf einem Server in der USA, Kanada, gefunden, ich lach mich schlapp. Diese Scharade ist so offensichtlich. Willst du jemand mundtot machen, geht das genau so.

  158. @Spektator
    Nun, die Gesellschaft ist nicht krank.
    sondern deren Elite.
    Minderheiten zu nehmen um die Kultur der
    Mehrheiten zu zerstören ist nicht neu.
    Das greift immer dann, wenn Dekadenz, Wohlstandsverwahrlosung und Finanzoligarchie
    das Sagen haben.

    Der Homosexuelle (früher hieß er Hofnarr)ist davon abhängig.
    Er wird nicht ewig herrschen .
    Ludwig den XIV hat es auch hinweggerafft.

    Wenn der €uro weniger wert ist, wird man seine
    Hofnarren hinausjagen –
    da bin ich mir sicher!!

  159. Ich habe noch was aus dem Jahre 2002

    Edathy besuchte Jugendtreff

    „“Applaus am Ende des Treffens für Sebastian Edathy: Er sicherte den Drakenburgern 200 Euro für einen Sichtschutzzaun(!) zu.““
    https://www.hams-online.de/Artikel/Lokales/113/Jugendtreff_so_selbstverstaendlich_wie_Kindergarte…/

    Edathy besuchte Sportverein
    Nur Mädchen am Tisch oder wollte kein Knäbchen neben ihm sitzen?
    http://www.vfl-badnenndorf.de/VFL/modules.php?name=News&pagenum=5

    +++

    „“Sebastian Edathy, MdB und Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses, hielt am 4.12.2012 in der Nasir-Moschee in Stuhr einen aufschlussreichen Vortrag über die Arbeit des Ausschusses. Ich war zum ersten Mal zu Besuch in dieser Moschee und war beeindruckt von der Geschichte der Reformgemeinde und von ihrem Anliegen, „den zeitgenössischen Islam vom Aberglauben und Irrtümern zu reinigen und den
    Menschen jenen ausschließlich friedliebenden und toleranten Islam näherzubringen“. Das war in vielerlei Hinsicht für mich ein interessanter Abend, der neue Perspektiven eröffnete.““
    (luzia-moldenhauer.de)

  160. #185 Babieca (12. Feb 2014 22:19)

    Noch eine Technikfrage:

    Gilt das auch für den Fall, wenn man sein privates Laptop o.ä. im Büro dabei hat und für Privates nutzt. Also nicht über den Bürorechner??

    Ist wahrscheilich egal, weil man ja den Büroserver nutzt… oder?

  161. Wann endlich komen die Recherchen von Hans Meiser auf den Tisch?

    Er musste ja auch ins Ausland fliehen,vorher wurde er abgesaegt,aber nicht weil der Dreck am Stecken hatte, sondern weil er auf Dreck hinwies!

    So ist das nunmal im freiesten ,demokratischsten Staat ,den es jemals auf deutschen Boden gegeben hat.-bitterste Ironie aus

  162. #188 Verteuerbare Energien (12. Feb 2014 22:22)

    Was hat das mit mir und der Frage, ob ich ein Troll sein soll zu tun?

    Ich habe das Praunheim Zitat mir doch nicht zu eigen gemacht, sondern damit belegen wollen, wie diese Verdrehung des gesellschaftlich Normalen von bestimmten Kreisen vorangetrieben wird.

  163. #187 roger-roger (12. Feb 2014 22:21)

    Genau. Und deshalb trat er spontan und überhastet mit einer windigen Begründung zurück und verdünnisierte sich ins Ausland, aus dem er jetzt elektronisch wie ein Rohrspatz schimpft.

    Wo ist doch nochmal sein geliebter, recht auffälliger Hund im Moment?

  164. @ #187 roger-roger (12. Feb 2014 22:21)

    GENAU ANDERSHERUM!

    Den Leitungsposten im NSU-Untersuchungsausschuß hatte er überhaupt nur bekommen, weil er perversen Dreck am Stecken hat, somit jederzeit erpreßbar ist und daher lebenslang schweigen werde.

    Daß man jetzt auf diese Marionette verzichten muß, bedeutet, daß sich die SPD nach einem neuen Perversen für bestimmte Aufgaben umsehen muß.

  165. Hans Meiser verhielt sich dagegen dann sehr ruhig, eher unsichtbar-weil man ihn ans Leder wollte ,da er brisantes Material hatte.

    Hans Meiser wurde von der Politclique und der Journalie ans Messer geliefert-da stecken alle zusammen!

  166. #182 Esper Media Analysis

    Wenn Nicht-Juristen Gesetze interpretieren kommt was anderes raus, als wenn ein Jurist ein Gesetz interpretiert.

  167. #185 Babieca

    […]kann das ratzfatz bei jeder möglichen Fehde ekelhaft werden.

    Und genau das gehört nicht in den Bundestag.
    Deshalb sperren was nicht zur Mandatsausübung nötig ist.
    Man bedenke auch den Schaden, daß das ekelhafte anrichtet. Nicht nur einer Partei und dem gesamten Parlament gegenüber, sondern auch der Imageschaden Deutschlands im Ausland.

  168. @ #179 Spektator (12. Feb 2014 22:05)

    Ich drücke zum Aktualisieren alle paar Minuten auf die F5-Taste, fertig!

  169. …auch im Falle des Kinderpornografen Edathy zeigt sich wieder einmal die Genialität, die wohl schon in der langen und soliden Ausbildung von RedaktösInnen und Redaktösen gründet :

    J.Brücher, P.Braun und G. Xanthopoulos

    DER VERDACHT: IST ES EIN ZUM PÄDERASTEN KONVERTIERTER DEUTSCHER – ODER GAR EIN ALS EDATHY VERKLEIDETER NAZI, UM DIE KINDERPORNOS DEN KINDERF!CK€RN IN DER SPD ANZULASTEN?

    Bildzeitung

  170. @Spektator

    „Ich habe das Praunheim Zitat mir doch nicht zu eigen gemacht, sondern damit belegen wollen, wie diese Verdrehung des gesellschaftlich Normalen von bestimmten Kreisen vorangetrieben wird.“

    ___________________________________________

    Dann sind wir ja auf einer Wellenlänge :-;

  171. #190 Spektator (12. Feb 2014 22:26)

    Mit der Technik bin ich nicht so versiert. Aber mir Naivling hat mal ein Firmen-EDVler erklärt (als ich anfing, auch meinen Laptop ins Büro zu schleppen), daß er sofort merkt, wer mit was auf welchem System und womit in der Firma arbeitet oder zu arbeiten beginnt.

    Das, weil jede größere Firma sich zu schützen versucht und zu schützen weiß: Vor offenen Netzen, vor Viren, vor verseuchter Software. Wer da in der EDV seinen Job versteht, erkennt jede elektronische Bewegung. Hält aber sehr oft die Klappe. Weil das Teil der Jobbeschreibung ist.

    Und dann kommt noch die Causa Humana: Dulden, Petzen, Bestechen oder (erst mal) laufen lassen? Ganz ohne Vorratsdatenspeicherung.

  172. Im öffentlichen Dienst ist das IT-Team jederzeit in der Lage alles einzusehen. Jeder Chef kann und darf alles sehen und auch unterbinden, was das Internet angeht. Politiker sind allgemein überheblich und meinen, alles tun und lassen zu können.
    Da ist ein Sumpf, ganz ganz tief, und demnächst wird jemand einen „Unfall“ haben oder „Selbstmord“ begangen haben … Burn out ist da doch ne Steilvorlage.
    Beate wird auch irgendwie verunglücken im Zuge der „NSU“. Detroux. Das ist der Schlüssel.
    Das ist wirklich beängstigend, aber jeder, der sich in der Thematik auskennt, weiss bescheid. Oder ist gegangen worden.

  173. #92 Thorben_Arminius (12. Feb 2014 20:27)

    Ich finde aber das hier sehr differenziert werden muss, und man nur die schwerwiegenden Sachen verfolgen sollte. Käufer von “FKK-Videos” die im Ausland produziert wurden oder sogar Käufer von entsprechenden Zeichentrickfilmen zu verfolgen finde ich geht etwas zu weit.
    Mir gehts auch dabei nicht um Pädos, sondern darum das Deutschland verschiedene Medien auch für Erwachsene verbietet. Das sind alles schleichende Einschränkungen der Bürgerrechte, und die betreffen jeweils andere Inhalte genauso.

    Sie meinen Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit?

    Merken Sie eigentlich noch was???

  174. @ #66 Amanda Dorothea (12. Feb 2014 19:55)

    Nee, das Gegenteil!

    Ein Perverser läuft immer in der Spur, weil man ihn erpressen kann. Kein Grund ihn auffliegen zu lassen.

    Oder glauben Sie, ein Pädophiler würde nicht auf Epressung eingehen und sich lieber outen?

    Edathy hat den Leitungsposten NSU-Untersuchung bekommen, weil er pervers ist. Edathy würde nie was aufdecken, was nicht erwünscht ist. Er schweigt, bis er den Löffel abgibt.

  175. #190 Spektator
    Nicht der Rechner ist entscheidend, sondern der Server.
    Noch genauer ist, daß es entscheidend ist über welchem Modem der Server/Rechner ins WWW geht.

  176. #197 Guitarman (12. Feb 2014 22:37)

    Richtig. Ein großer Teil des Problems: Wegen der Immunität lernen alle Bundestagshocker blitzschnell, daß sie im Prinzip Narrenfreiheit haben. Der Sumpf unter der Kuppel ist so tief, daß er bis zum Erdkern reicht. Kein Witz.

  177. #201 Babieca (12. Feb 2014 22:39)

    in der nahen Zukunft wird es wohl eh so sein, dass einem beim letzten Atemzug nicht mehr das ganze Leben wie im Film vor Augen abläuft sondern der Browserverlauf…

    Vom ersten Email etwa 1993 „Hallo Email, kannst Du mich sehen?“ bis zum letzten PI Kommentar 🙂

  178. #196 LupusLotarius (12. Feb 2014 22:35)

    Ja ich weiss, die Juristen in der BRD. Tot schlagen ist nicht das gleiche wie Tot stechen.

    Und Filme kaufen ist nicht das gleiche wie Filme drehen.

    Und Film ist nicht Film und tot ist nicht tot.

    😆

  179. #207 Spektator (12. Feb 2014 22:46)

    😆

    Und da sag mal einer, seit Heinlein oder Philip K. Dick seien der SF die Themen ausgegangen!

    Aber sowas mit Browserverlauf und PI habe ich tatsächlich schon mal geträumt. 🙂

  180. #205 Babieca
    Recht hast du.
    Manche sind gleich – andere sind gleicher.

    Das trifft recht genau auf die Politkaste zu, im besonderen auf all jene Moralapostel in der BRD die selber Dreck am stecken haben. Und die schlimmsten dieser Moralapostel Kreischen immer am lautesten und halten die Fahne zu dem Thema, zu dem sie ihre Logorrhoe (Sprachdurchfall) ablassen am höchsten – egal welche Themen es sind.

    Sah man bekanntlich Jahrelang an Hoeneß oder Grass.

  181. #203 Maria-Bernhardine

    Ich meintedas eher so-um die Paedos zu schuetzen! erfand man die NSU. In der NSU waren eventuell Personen die dem Saustall auf die Schliche kamen-ein Internationales Kinderhandelnetzwerk.

    Da ging es eventuell um mehr als Schutzgelderpressung und Spielerconnections.

    Da man weiter erpressbare Personen wollte ,erfand man die NSU und setzte auch gleich einen der Erfinder in den Untersuchungsausschus. Der VS war auch beteiligt.Verdaechtig auch ,dass man Zschaepe Kinderpornos unterstellte! „Haltet den Dieb“ ,rief der Dieb.

    Mundlos und Boehnhardt waren eventuell garnicht die boesen Nazis, sondern wussten zuviel,da sie angeblich auch mal fuer den VS gearbeitet hatten!

    Um die ganze Sache zu verdrehen, beseitigte man die Mittwisser, erspann sich eine Story die kein Deutscher anzweifeln darf, machte fuer die „Opfer“ Staatstrauer und ueberhaeufte die Hinterbliebenen mit Geld.

  182. Der Fall Edathy ist eine Warnung für alle die noch weiter die Verstrickungen diverser Dienste bezüglich der NSU Morde aufdecken wollen. Das unterjubeln diverser Dateien auf einen Rechner ist ein Kinderspiel, jeder der sich auch nur halbwegs mit IT auskennt ist sich dessen bewusst. Aber es sollte auch nie den Anschein von ausgeklügelter Technik haben, sondern nur eine klare Ansage: hört auf zu recherchieren oder wir zerstörten euch.

  183. @Bundeskanzlerin
    Ich mag überhaupt nicht die Sprache der
    Verniedlichung von kriminellen StraftäterInnen:
    Was sind denn Pädos???

    Und mit FKK hat das überhaupt nichts zu tun!

    Wer sich bei POSING-FOTOS einen runter…
    sich im Wohnzimmer Nacktgemälde aufhängt,
    kann niemals mehr für FAMILIEN Politik machen,
    der ist als SOZIALDEMOKRAT verbrannt!

  184. Nachtrag zu #212
    Edathy hat in der Vergangenheit bestimmt stark mit dem Kopf geschüttelt und die Nase gerümpft wenn man ihn und seine Haltung zu Pädophilie gefragt hat.
    Bestimmt wird er jetzt versuchen Pädophilie zu differenzieren.
    „Nacktbildchen/-filmchen ohne sexuelle Handlungen gehören nicht zur Pädophilie“ wird man in den nächsten Tagen/Wochen von irgend einem hören. Wetten?

  185. #211 Babieca (12. Feb 2014 22:52)

    Das Internet wurde ja schon als „Gott“ bezeichnet.

    Sieht alles, merkt sich alles, weiss alles ist überall, er ruft dich bei deinem Namen

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Internet das „sprechende Bild“ der Johannes Offenbarung ist und das „Tier der Zahl“ und insofern der Bote des Antichristen… also spekulieren darf man ja mal 😉

  186. #3 nicht die mama (12. Feb 2014 19:02)

    Die ersten Relativierer tauchen auch schon auf.

    Laut Nachrichten handelt es sich bei den, mit Edathis Kreditkarte und über den Bundestagsserver gezogenen, Bildern nicht um Kinderporno-Fotos sondern “nur” um Fotos, auf denen Kinder leicht bekleidet “posieren”.

    Und sowas wäre laut Parteigenossen und Nachrichtenprecher ja schliesslich nicht illegale Pädophilie.

    Damit hätten die „Relativieren“ dann aber Recht. Eine Razzia aufgrund von legalem Bild- und Videomaterial von Kindern in Badeanzug oder Unterwäsche ist vergleichbar mit Razzien gegen Mitglieder der Freiheit oder von PI, weil dieses Engangement Anfangsverdacht für Verwicklung in Neonazi-Strukturen sein könnte.

    Leider ist meines Wissen Zweiteres auch schon vorgekommen. Das macht es aber in beiden Fällen nicht richtig. Wenn etwas laut deutschem Recht legal ist, kann es doch nicht zu einer Hausdurchsuchung führen – natürlich nur gesetz dem Fall, es handelt sich in diesem Fall wirklich um legale Bilder und Videos.

    Etwas anderes ist natürlich seine politische Karriere. Diese sollte und dürfte in jedem Fall vorbei sein.

  187. #123 WahrerSozialDemokrat (12. Feb 2014 20:58)
    Hans Meiser und die Staatsgeheimnisse

    Hans Meiser bot den Fernsehsendern einen Bericht über Bundestagsabgeordnete an, die regelmäßig vom Bundestag mit einem Taxischein – also auf Kosten der Steuerzahler – auf den Berliner Kinderstrich fuhren…“
    —————————

    Und dann haben wir noch den unaufgeklärten „Sachsensumpf“:

    Sachsensumpf

    Sachsensumpf bezeichnet eine bis heute unaufgeklärte Affäre um die mögliche Verwicklung hochrangiger Persönlichkeiten aus Justiz, Politik und dem Geheimdienstmilieu in Kinderprostitution, Immobiliengeschäfte und die damit in Zusammenhang stehenden kriminellen Machenschaften in Sachsen, insbesondere in Leipzig.
    […]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sachsensumpf

  188. Nach Informationen der “Welt” gehen die Ermittler Hinweisen nach, denen zufolge Edathy das Material teilweise über einen Internetserver des Bundestags gekauft haben soll.

    Ganz abgesehen vom Inhalt.
    Ist der Internetserver des Bundestags für Einkäufe der Abgeordneten gedacht?
    Bekommen man für Einkaufen im Internet fast 9000 Euro / Monat (ohne Zusatzleistungen)?

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/9082-euro-pro-monat-union-und-spd-verteidigen-diaetenerhoehung/9464636.html

    Der Entwurf von Schwarz-Rot sieht eine kräftige Gehaltserhöhung für Abgeordnete vor: In einem ersten Schritt sollen die Diäten zum 1. Juli um 415 Euro auf 8667 Euro pro Monat steigen. In einem zweiten Schritt sollen die Bezüge dann zum Jahreswechsel auf 9082 Euro anwachsen. Bei der Altersversorgung soll es Abstriche geben. Der Entwurf soll bereits am Freitag in den Bundestag eingebracht werden.

    Die Diätenerhöhung soll die Staatskasse in diesem Jahr zusätzlich um 1,7 Millionen Euro belasten, für 2015 fallen dann weitere 3,5 Millionen Euro an. Die weitere Erhöhung der Diäten soll dem Entwurf zufolge ab 2016 an die allgemeine Entwicklung der Bruttolöhne in Deutschland geknüpft werden.

    Die Unverschämtheit kennt wahrlich keine Grenzen.

  189. #214 roger-roger

    Ich finde nicht, dass Edathy wirklich recherchiert hat. Er kraehte am lautesten „nazi“ und stellte die Deutschen unter Generalverdacht, obwohl schon alle wussten, auch durch compactrecherche etc ,dass die Sache gewaltig stinkt.

    Er ist wohl eher einer der oberen Involvierten, den man aber jetzt lieber loshaben moechte, da das NSU Thema nicht so zieht,wie erwuenscht ,gar ins Laecherliche geht -„Zschaepes stinkende Socken“ -ausserdem wiegesagt wurde er gewarnt-absolut verwerflich und er verduennisierte sich auch noch, kraeht aber aus seinem Versteck ganz laut „Verrat“ wie ein getroffener Hund,wird aber niemals ehrlich sein und auspacken.

  190. #173 Guitarman (12. Feb 2014 21:56)
    Will mich eigentlich nicht wiederholen. Das Abgeordnete auf ein unzensiertes Netz inkl. Ebay und Youtube zugreifen können ist jedenfalls nicht das Problem. Das wird denen auch keiner verbieten.

  191. #11 Cendrillon (12. Feb 2014 19:06)
    Heute morgen konnte sich ein Mainstream-Journaillist (DLF) nicht die Bemerkung verkneifen, daß es ja eventuell Rechtspopulisten oder sogar Neonazis gewesen sein könnten, welche Edathy die heisse Ware untergeschoben hätten.
    – – –
    Das halte ich für äußerst wahrscheinlich.
    Aber wahr wird das Ganze erst, wenn man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ermittelt hat, daß diese Kreise Herrn E. mit vorgehaltener Pistole dazu gezwungen hat, sich die heiße Ware anzuschauen.

  192. #225 RechtsGut

    Da gibt es heute aber Viele Pseudoedathys in den onlinezeitungen. Das sieht nach geplanter Aktion aus,wie Gruenenshitstorm.

    Die Verdeitigungen aehneln sich auch sehr im Wortlaut,nur bei Harke ist es noch drastischer.

    Denke eher ,da sind einschlaegige Genossen am Werke, die Angst haben ,dass sie jetzt auch auffliegen, da man sie nichtmehr braucht.

  193. das war schon so gut wie sicher das der Herr vorgewarnt wurde. Ich hätte mich auch schleunigst verdünnisiert…mit meinem Wohnwagen!

  194. Woher kommen die angeblich über 360 Kinder? Denkt da überhaupt mal jemand drüber nach? Mitleid gebührt nur ihnen, wo sind die Mütter? Wo ist der Aufschrei? Wo ist der HUND?

  195. #214 roger-roger

    Der Fall Edathy ist eine Warnung für alle die noch weiter die Verstrickungen diverser Dienste bezüglich der NSU Morde aufdecken wollen. Das unterjubeln diverser Dateien auf einen Rechner ist ein Kinderspiel, jeder der sich auch nur halbwegs mit IT auskennt ist sich dessen bewusst.

    Ok,ok!
    Aber dann ist da immer noch die Sache mit der Kreditkarte!
    Oder hat er die dem großen Herrn Unbekannt ausgeliehen? 😉

  196. #222 Amanda Dorothea

    Ich bin Deutscher und hab mich nie verdächtigt gefühlt. Und tut mir leid, die Tatsache das die NSU morde rechtsextrem motiviert waren ist für mich unumstößlich. Auch die Täter und ihre feige Handlangerin Z. Die Frage die sich mir stellt, warum diese kranken Lumpen Typen nicht gestoppt wurden. Und die Beantwortung dieser Frage wird mit jedem Mittel verhindert werden.

  197. #223 Thorben_Arminius

    Will mich eigentlich nicht wiederholen.

    Ich auch nicht. Aber nur zur Erklärung warum ich Youtube, Ebay … erwähnte:
    Ich lege meine Hand ins Feuer, daß nahezu alle Beschäftigten im Bundestag regelmäßig (während der Dienstzeit) auf diesen (und anderen) Seiten sind! Aber wenns der, hüstel, Informationsfindung dient…
    …ist bekanntlich wie so vieles eine Sache der Auslegung.

    💡
    Korrektur. Nicht Alle tummeln sich im WWW während der Arbeit auf Internetseiten, die mit Informationen wenig bis nix zu tun haben:
    Die ganzen Praktikanten, Volontäre und Leiharbeiter – die arbeiten tatsächlich. Und sehr viel.

    Zu diesem Thema haben wir eben eine unterschiedliche Meinung und das ist gut so. Das Beweist, daß auf PI unterschiedliche Meinungen diskutiert werden und nimmt den Kritikern dieses Blogs den Wind aus den Segeln.
    Das macht diesen Blog für Neu-Leser interessant u. animiert Interessierte sich zu Registrieren und an der Meinungsvielfalt beizutragen.

  198. Indizien
    Edathy hat behauptet, dass er lediglich legale Posing-Videos gekauft habe.
    Dagegen spricht jedoch, dass derartige legale Posing-Videos im Netz leicht umsonst und anonym angesehen werden können. Wieso sollte man also derartige Videos kaufen und infolge des Kaufs seine Identität preisgeben?
    Zudem waren die härteren Sachen (illegale Kinderpornos einschließlich Vergewaltigungen) das Kerngeschäft des in Kanada aufgeflogenen Kinderpornorings.
    Im Übrigen dienen die Posing-Videos wahrscheinlich nur als Teaser/Trailer/Appetitmacher sowie als Tarnung/Scheingeschäft, um die wirkliche Ware(illegale Kinderpornos) zu verdecken/kaschieren.

  199. @johann
    Mein Gott ist das ekelhaft.
    Sie nennen es RATLOS.

    Diese Verharmlosung :

    SZ:

    „Im Kampf gegen Kinderpornografie finden Ermittler manchmal Bilder, die gar nicht strafbar sind und dennoch ratlos machen. Die Staatsanwaltschaft muss dann entscheiden, ob das Material für einen Anfangsverdacht reicht, der eine Razzia rechtfertigt. Bei SPD-Politiker Sebastian Edathy handelt es sich offenbar um solch einen Fall.

    Von Jochen Becker, Tanjev Schultz und Marc Widmann“

    Diese JournalistInnen, die sonst immer wissen,
    was gut und was böse ist – sind……….:
    RATLOS?

    http://www.sueddeutsche.de/politik/ermittlungen-gegen-spd-politiker-edathy-unbekleidet-aber-nicht-illegal-1.1887030

  200. #232 roger-roger (12. Feb 2014 23:29)

    im Ansatz teile ich diese auffassung. ich denke aber, dass viel mehr dahintersteckt und es geht gewiss nicht darum irgendwelche Nzi-Netzwerke zu decken… das ist nur der dünne lack. darunter liegen mafia und geheimdienst geschichten

  201. #206 Guitarman (12. Feb 2014 22:43)
    #190 Spektator

    Nicht der Rechner ist entscheidend, sondern der Server.
    Noch genauer ist, daß es entscheidend ist über welchem Modem der Server/Rechner ins WWW geht.

    Wer den Admins glaubt, dass sie überall alles sehen können, der wird selig.
    Noch nie von LIVE-CDs oder USB-Sticks und VPN-Tunnels was gehört?

    Ich habe es auch für nicht möglich gehalten, dass eine Industrienation wie die Deutsche, ihre Familienministerin nach Norwegen fahren ließ, um zu erfahren, wie man DNS-Sperren einrichtet. 😀

    Wer das nicht glaubt, möge hier lesen
    http://www.danisch.de/blog/2011/06/21/wie-die-deutsche-internet-kinderpornosperre-zustande-kam-und-zugrunde-ging/

    Oder hängt es einfach damit zusammen, dass man das mit Absicht nicht wollte? So viel Dummheit und NUll Ahnung zum Thema ist vorsätzlich oder absichtlich.

  202. kann sich nur um eine clear net Bauernfänger KiPO seite mit geringer pornografischen material gehandelt haben. Der jenige, der seine Kreditkarte bei sowas zum zahlen verwendet, kann nur ein schwachmat sein. Das ganze Harcore zeug gibt es warscheinlich nur in einer anderen Instanz des internets. Wenn nicht for free, dann Anonym mit der Bitcoin Zahlungsmethode!

  203. #232 roger-roger

    Okey- jeder hat seine Ansichten.Ich sehe eher,dass die Morde auf kriminelle Machenschaften zurueckzufuehren waren. Die NSU wurde erst viel spaeter „gegruendet“ ,obwohl es damals zu ganz anderen Ergebnissen kam,auch durch tuerkische Ermittler wohlgemerkt.

    Ausserdem waren nachweisbar die Beschuldigten bei manchen Morden garnicht vorOrt.

    Aus kriminellen Morden (Schutzgeldszene und noch viel mehr) wurden urploetzlich politische ,angeblich rechte Morde.

    Die BRD ist alles Andere als Rechtsextrem,eher Linksextrem und das Zusammenspiel aus Politik und Journalie ist da sehr bemerkennswert.

    Daher wird man auch nicht in dem Maase rechte Morde decken,ausserdem ergibt es auch keinen Sinn da wahllos angeblich kleine Gewerbetreibende quer durch die Republik zu toeten. Ausserdem hat Zschaepe auch teils einen MIHIGRU,was aber gerne verschwiegen wird.

    Der ganze Ablauf ist korrupt und manche haetten die „NSU“ wirklich sofort gerne abgeurteilt, wenn es nicht zu auffaellig gewesen waere, da man einen Rechtsstaat vortaeuschen will.

    Fuer die Hinterbliebenen gabs einen Haufen Geld,noch vor dem Urteil und fuer die Toten Staatstrauer.

    Nach den Tausenden ermordeten Deutschen kraeht kein Hahn, da werden noch Beerdigungskosten aufgebrummt und die Taeter laufen auf Bewaehrung frei rum!

    Aber Jeder hat halt seine Ansichten und Meinungen.

    Wir werden sehen.

  204. Egal, wie man`s dreht!
    Wer sich nackige Kinderfotos bestellt, kauft, anschaut, ist nicht ganz richtig im Oberstübchen!
    Für mich ist das auf alle Fälle befremdlich!

    Normal ist das nicht!!!!!!

    Wer diese „harmlosere Variante“ glauben will, soll das meinetwegen tun.
    Dieses ganze Rhabarbergelaber geht mir auf den Sack!

    Wegen sowas gibt auch ein Edathy seinen hochdotierten Posten nicht freiwillig auf!
    Der Kerl hat Dreck am Stecken! Punkt!

  205. #238 Amanda Dorothea

    Ich bin ein stolzer Bürger dieses Landes, nicht mit allem zufrieden, aber ich stehe mit erhobenen Haupt zu Deutschland mit all seinen Fehlern. Und dieses Land ist weder rechts noch linksextrem. Sie verzeihen mir bitte meine Vaterlandsliebe.

    Aber, ja, wir werden sehen.

  206. @Amanda
    NSU ist eine Erfindung der Linken.
    Mit Staatsgeldern „Kampf gegen rechts“ wurde
    diese kleine Zelle hochgejubelt, damit zig
    Staatsbedienstete ihr Auskommen haben!

  207. Ich habe letztens eine realistische Reportage (von VICE auf youtube)über die Polizei in Afghanistan gesehen.
    Dort wurden mit Genehmigung der USA fast ausschließlich fachlich völlig inkompetente, drogensüchtige, kinderschändende, korrupte, muslimische Polizeichefs installiert. Ich hätte niemals gedacht, dass Kinderschändung in Afghanistan so verbreitet / alltäglich ist.

    Ich hoffe, dass in mittlerer Zukunft Deutschland nicht dasselbe Schicksal droht.
    Denn mit einer solchen Polizei wie in Afghanistan ist jedes Volk verloren.

  208. #241 Spektator

    Aber hoffentlich doch. Das ist wahrscheinlich die groesste Sauerei der modernen Rechtsgeschichte,inclusive der Bearbeitung der Menschen durch die Medien.

    Man sieht, die abstrusesten Storys werden geglaubt, sogar von Manchen die auf PI lesen und da hat man genug Gegenmaterial eingesetzt, die das ganze Theater ad absurdum fuehren.

    Warum eigentlich gibt es Menschen ,die mit aller Gewalt an „rechtsextreme“Morde glauben wollen? und das als Deutsche

    Es sollte doch den Menschen eher darum gehen die ganze Wahrheit zu erfahren.

    Hier wird eine ganze Nation in den Schmutz getreten und Laecherlich gemacht, da deckt man wahrscheinlich Mafia incl. Kindesmissbrauch,oder warum hatte Edathy den aneblichen Rechten Kinderpornografie unterstellt?!

    Extrem Rechte sind schlimm,gibt es aber erstens nur zu 0, Prozent ,waehrend die Extremlinken die Haushoheit haben und Extremrechte werden zwar viele Sauereien machen,aber von der Gesinnung her ist Kinderpornografie aber sowas von abwaegig.

  209. Das Compact Spezial ist seit über einem Jahr für mich immer noch die schlüssigste Recherche und unwiderlegte Spekulation zu dem ganzen Thema.

    Es ist nichts Neues hinzugekommen.

  210. Amanda, stimme Dir zu. Dieses ganze „NSU“ Theater ist … Theater.
    Und jetzt: Bühne frei:
    Zweiter Akt: E.s Selbstmord. Frei nach … und jetzt Musik!

    Letzter Akt: Sämtliche Akteure sind eines (un)natürliches Todes gestorben.

    Verbeugung
    Habe die Ehre

  211. @Amanda
    „Man sieht, die abstrusesten Storys werden geglaubt, sogar von Manchen die auf PI lesen “

    ___________________________________________

    „Abstrus“ steht auf meinem Index!

    Viele Worte wenig Aussagekraft!

  212. #245 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 00:00)

    Spricht man mit Mitbürgern über das Thema, ist es mir als spräche ich mit Buschindianern darüber, dass es vielleicht doch keine sprechenden Bäume gibt. Verdutzt und eingeschüchtert klappern diese dann mit ihren Unterlippentellern, zeigen empört auf die gewürfelten Hühnerknochen, die das doch genau so beweisen und wenden sich wieder in wilder Trance ihren Stammesgruppentänzen zu.

  213. #247 Verteuerbare Energien (13. Feb 2014 00:06)

    “Abstrus” steht auf meinem Index!

    🙂

    bei mir auch.

    Gleich hinter: krude, unsäglich, wirr, verquer, dumpf und bizarr

  214. #242 roger-roger

    Ich glaube Ihnen doch,dass Sie ihr Land lieben. Das habe ich nicht bezweifelt.

    Linksextrem ist die BRD fuer mich deshalb, weil hier auch Tausende Morde an Deutschen vertuscht werden und Taeter frei rumlaufen,waehrend man noch vor einer Rechtsfindung Schadensersatzzahlungen und Staatstrauer fuer Nichtdeutsche praktiziert und die Sache mit „NSU“ mehr als zweifelhaft ist.

    Ausserdem duerfen Linksschlaeger Antifa schalten und walten wie sie wollen, Konservative werden verfolgt, vermoebelt- kein Recht auf Land, ESM -das Volk wurde nicht gefragt- Vergemeinschaftung der Schulden,zu lasten der Deutschen, Initiative Volksabschaffung-jenseits des Grundgesetzes .

    Fuer mich ist daher die BRD linksextrem.

  215. #234 roger-roger

    Schon mal was von Kreditkarten missbrauch gehört? Ein alter Hut.

    Ein weil es ein alter Hut ist, kontrolliert man auch die Abrechnung! Das ist ja wohl das mindeste!

  216. #248 Verteuerbare Energien

    Tausche abstrus gegen abenteuerlichste, fantasiereicheste

    Besser?

  217. Der Spiegel nennt genau 3 Möglichkeiten:

    „Was ist da los? Ein unschuldiger Politiker am Pranger? Oder einer, der als Fan pädophilen Materials ertappt wurde und nun blind um sich schlägt? Die dritte Möglichkeit: Edathy hat Material – aber keines, das illegal ist.“

    Das klingt in meinen Ohern nach

    1. Unschuldig

    2. Unschuldig weil nur „Fan“ von irgendwas

    3. Unschuldig weil nicht illegal

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinderpornografie-vorwuerfe-gegen-spd-politiker-edathy-a-953050.html

  218. Nich okey?

    Ihr seid echt anspruchsvoll.hmm-wie waers mit intriganteste,oder volksverhetzenste Geschichte?-das trifft dann auch besser zu.

  219. #251 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 00:13)

    Halte die BRD auch für linksextrem unterwandert mit linksextremem Überbau.

    Das Geistige Klima in der BRD ist durch und durch linksextrem beeinflusst.

  220. #247 schutzengel

    MitDir moechte ich nicht tauschen. Da bist Du ganz schoen ausgelastet,stimmts?

    Das Einzige was wir Normalsterblichen machen koennen ist, jede Teufelei im Voraus erahnen und mitteilen ,dann muessen sich diese Korrupten immer andere Dinge einfallen lassen,die immer unglaubwuerdiger werden und so eine Verselbstmordung doch zu verdaechtig dann ist.

    Funktioniert nicht immer,aber manchmal doch,Mollath waere sonst eventuell auch ganz weg. Ausserdem Dokumente, Beweise sammeln,was Compact tat und auch PI.

    Mehr,lieber Schutzengel,koennen wir nicht tun.

  221. @Amanda
    Man/Frau, bist Du humorlos!

    @Spektator
    Richtig, wir sollten einen Thread aufmachen,
    mit dem „Wörterbuch der Empörungspolitik“:

    Krude, abstrus etc.

    und sofort dagegenhalten:
    ehrlich, offen etc.

  222. 259 Verteuerbare Energien

    Humorlos bin ich eher nicht und ich finde es gut,dass man auf solche Woerter hinweist. Krude zb,wuerde ich schon garnicht benutzen,abstrus kommt jetzt zu den unbenutzbaren Wortern.

    Es faellt mir aber auf, dass ich so langsam ironischer werde, weil das ganze Treiben einfach nur noch abartig ist. Ironie als Schutzfunktion.

    Man fuehlt sich doch zunehmend in einer Prallelwelt.

    So einen kompletten Wahnsinn gab es vor 10,oder 5 Jahren noch nicht und es wird taeglich schlimmer.

  223. #237 sharky41267
    Und du glaubst, daß die Leute im Bundestag VPN-Netzwerke nutzen um mit ihren Rechnern ins WWW gehen?
    Das ich nicht Lache!!

    Und du nennst uns dumm und hätten Null Ahnung?
    Dann bist du im Bezug zu dem Thema IT im Bundestag und wie sie genutzt wird ein Gutgläubiger Träumer.

    Das die im Bundestag von VPN absolut keine Ahnung haben (falls sie so etwas jemals gehört haben) beweist doch, daß die Kanadier die IP vom Bundestag hatten. Wäre Edathy verschlüßelt auf das ‚Filmportal‘ gegangen wären die Kanadier noch etwas länger damit beschäftigt damit gewesen den tatsächlichen Standort des Internet Protokolls zu ermitteln.

    Dabei wíssen wir noch nicht mal in welchem Land der Server des Filmportals steht.
    Wahrscheinlich ist, daß besagtes Portal eine SSL-Verschlüßelung hat wenn man sie aufruft. Aber die ist für staatl. Organe schnell zu knacken. Gut, vllt. haben sich die Kanadier die Software von den Amis, Russen oder Chinesen gekauft, oder gar ein eigenes Progr. mit der man selbst VPN-Verschlüßelte Daten knackt, zweifle aber daran, daß die USA, China und Rußland ihr(e) Programm(e) an andere Staaten verkaufen.

    Ich bin kein IT-Experte, nur ein kritischer und vorsichtiger Nutzer aber ich glaube, oben erwähntes so ziemlich zutrifft.

  224. Ich denke schon, dass E. schuldig ist.

    Aus unserer Sicht mag es dumm und dreist erscheinen, dass er über Bundestagsserver solche Seiten aufsucht und auch noch mit der eignen Kreditkarte am anderen Ende der Welt Dinge unter der virtuellen Ladentheke kauft. Aber ich denke, wenn man solche Neigungen hat, dann setzt sich der Trieb früher oder später gegen das – falls vorhanden – Gewissen und die Vorsicht durch. Dann rationalisiert man sein Verhalten für sich selbst und legt sich vielleicht sogar schon einmal Rechtfertigungsmuster zurecht, wie der Tauss („Ich habe die Bilder/das Material für Recherchen im Rahmen meiner Arbeit als Abgeordneter gebraucht“). Vielleicht glaubt man sich das sogar selbst.

  225. @Amanda
    „So einen kompletten Wahnsinn gab es vor 10,oder 5 Jahren noch nicht und es wird taeglich schlimmer.“
    ___________________________________

    Jetzt im Ernst.
    Auch vor 5 Jahren gab es schon PI.

    Und ich möchte Ihnen sagen:
    In 5 oder 10 Jahren wird es noch viel viel
    schlimmer sein.

    Da werden jede Menge Köpfe rollen – an die
    Sie bis jetzt geglaubt haben!

  226. CHAOS-COMPUTER-CLUB zum Fall Edathy:

    Chaos Computer Club

    Beim CCC kommen gerade Presseanfragen rein, ob es sein kann, dass dem Edathy von den Geheimdiensten das Material untergeschoben wurde.

    Weil das offenbar eine Menge Leute gerade beschäftigt, veröffentliche ich hier meine Antwort:

    Technisch gesehen war das schon immer so, dass digitale Daten beliebig veränderbar sind, und daher als Teil einer Beweisführung grundsätzlich zu hinterfragen sind. Nur weil in irgendeiner Logdatei steht, dass Sie einen Film im Internet heruntergeladen haben, heißt das noch lange nicht, dass das auch tatsächlich stattgefunden hat. Die Daten könnten da auch von einer Ihnen übelmeinenden Person mit entsprechenden Zugriffsrechten hingeschrieben worden sein, nicht nur von einer unparteiischen Software.

    Der Chaos Computer Club hat zuletzt anlässlich der Bundestrojaner-Pläne darauf hingewiesen, dass ein derartiger Zugriff auf einen Rechner auch dafür genutzt werden kann, gefälsche „Beweise“ zu hinterlegen. Inzwischen wissen wir dank Edward Snowdens Unterlagen, dass das auch tatsächlich so von Geheimdiensten praktiziert wird. In dem Kontext ist es besonders bedenklich, dass der Hinweis auf Edathy ausgerechnet aus dem Five-Eyes-Mitgliedsland Kanada kommt.

    Herr Edathy ist allerdings in der Vergangenheit nie als Gegner der Geheimdienste aufgefallen. Bei seiner Arbeit im Innenausschuss zeigte er sich stets eher als Vorantreiber des Geheimdienst-Sicherheitsstaats. Er befürwortete bis zuletzt die Vorratsdatenspeicherung, sprach sich für ein Hackertoolverbot aus. Nicht einmal als die Staatstrojaneraffäre am platzen war, konnte er sich dazu durchringen, mehr als nur eine „vorübergehende Aussetzung“ des Einsatzes aller Staastrojaner zu fordern.

    Zur Einordnung: Die Vorratsdatenspeicherung und Trojaner wären genau die Werkzeuge, mit denen eine staatliche Stelle in die Lage versetzt würde, einen Bürger zu identifzieren und ihm gefälsche Beweise unterzujubeln. Und das Hackertoolverbot sollte verhindern, dass die Hacker-Community Gegenwehr-Möglichkeiten entwickelt.

    Es ist also nicht offensichtlich, wieso ein Geheimdienst ausgerechnet Herrn Edathy mit untergeschobenen Beweisen belasten sollte. Es erscheint daher wahrscheinlicher, dass die Geheimdienste Herrn Edathy einen Präsentkorb mit Dankesnote zustellen würden, als dass sie ihm verbotenes Material unterschieben.

    Dennoch ist es sehr begrüßenswert, dass dieser traurige Anlass jetzt dazu führt, die Frage nach der Beweiskraft von digital vorliegenden Daten mal offen zu stellen.

    *** Mod: Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=ac05b425 ***

  227. #225 RechtsGut
    Sie könnten Recht haben mit Ihrer Vermutung das Gerd Müller in Wahrheit Edathy ist.

    Aber deswegen sich dort registrieren um diesen Gerd Müller mitzuteilen, daß man Vermutet er sei Edathy?
    😕

  228. Wie krank ist dieser Spund ?
    Haut sein Mandat weg, na ja Kohle kriegt er trotzdem reichlich, aber mal ehrlich, wat hat der, Hetzeritis, schleichendes Germanensyndrom, oder bloß nen Schnuppen ? Oder einfach die Angstscheißerei, dieser Schreibtischstratege. Widerlich jedenfalls ist der Anfangsverdacht gegen ihn, so widerlich wie er sonst um sich gehackt hat.

  229. #264 Verteuerbare Energien

    Ich meinte die Abart,die immer schlimmer wird, die offene Verlogenheit und das schlampige Vertuschen, weil es Die nicht mehr stoert und Die sich ,anhand der umsichgreifenden verdummung ,auch sicher fuehlen.

    Glauben-ich glaube an Garniemanden solange das System allgemein noch steht,ich glaube auch nicht an die neuen Heilsbringer..ich habe da auch meine Zweifel,auch wenn man die auf PI so toll findet.

    Ich habe sogar leichte Zweifel an der Front National-man verzeihe mir bitte.

    Fuer mich gibt es keine Heilung innerhalb des kaputten Systems, nur nach dem Zusammenbruch einen hoffentlich besseren Neuanfang.

  230. @Mods – DANKE für die Verlinkung.

    @Guitarman – ich denke, wir sollten ÜBERALL sichtbar werden. Aber man hat nur begrenzt nerven. Die Zeit ist im Moment günstig für unsere Sache (Schweiz, Edathy, Genosse Trend), daher sollte jeder, der die Nerven hat, öffentlich sichtbar werden.

    In ein paar Jahren (oder früher) werden hier eine Menge Menschen mit Klarnamen kommentieren! 😉 Das ist meine Hoffnung. Die Europawahl wird ein Fanal!

  231. @Amanda
    „Fuer mich gibt es keine Heilung innerhalb des kaputten Systems, nur nach dem Zusammenbruch einen hoffentlich besseren Neuanfang.“
    _______________________________________________
    Genau das wollen die Eliten:
    Einen Zusammenbruch.
    Die kleinste Zelle, die Ehe und Familie sollen
    zerstört werden.
    Wie soll da ein Neuanfang stattfinden??

    Ich bin gespannt auf Ihr Rezept.

  232. @Rechtsgut
    Ich habe kein Problem damit, meine Positionen
    mit Klarnamen zu verteidigen.
    In meinem gesamten Bekanntenkreis werden die
    Klarnamen immer deutlicher.
    Je schlechter die Lage, desto besser die
    Stimmung in meinem Sinne!!

  233. #270 Verteuerbare Energien

    Sicher ist der Zusammenbruch gewollt,um groesstmoegliches Chaos zu stiften, die Menschen kaputt zumachen und sich als Einziger Erretter aufzuspielen.

    Aber der Zusammenbruch kommt so ,oder so. Dieses System wird sich nicht auf Dauer halten koennen.

    Warum ich draussen auch Aufklaerungsarbeit mache und manchmal Stress in der Familie produziere,was nicht leicht ist?

    Weil ich einfach verhindern will, dass die Menschen nach dem Zerfall den Falschen hinterherlaufen-darum.

    Die Europawahl wirdnichts besser machen. Die BRD ist hoch verschuldet, wie andere Laender auch. Hollande kriecht sogar jetzt OBama in den Hintern und will das unsaegliche Freihandelsabkommen noch schnell(schnell soll es kommen,sonst waere es zu spaet ,meint Hollande) durchdruecken,ohne auf Volkeswille zu achten.

    Das System ist so nicht haltbar, da auch pleite und das war bisher auch das angestrebte Ziel , alle Laender abhaengig machen und ganz zu zerstoeren,aber die Zeit langt Jenen nicht,darum geht es nur um die Positionierung.

    Genau da waere es gut Jenen einen Strich durch die Rechnung zu machen.

  234. #268 Amanda Dorothea

    Fuer mich gibt es keine Heilung innerhalb des kaputten Systems, nur nach dem Zusammenbruch einen hoffentlich besseren Neuanfang.

    Genau das wollen die doch. Um dann ihre neue Lösung zu präsentieren, die ihre Macht sichert.

    Ein Totalzusammenbruch ist also nicht anzustreben. Zusammenbrechen muß ihr Lügengebäude.

  235. #273 Ferrari

    Genau das wollen die doch. Um dann ihre neue Lösung zu präsentieren, die ihre Macht sichert.

    Klar, darum rollen jetzt auch Koepfe ,die nur den „Neger „gespielt haben und nun hinterlich sind.

    Einige die sich verduennisiert haben wollen wiederkommen- Guttenberg, Sarkozy- das ist recht auffaellig.

    Es kommt darauf an, dass das Volk in der schieren Verzweiflung dann nicht jedem Hanswurst hinterherlaeuft und sich Rettung verspricht.

    Daher finde ich die Aufklaerungsarbeit ,auch bei PI so wichtig!

    Der Zusammenbruch kommt sowieso, den werden wir nicht verhindern koennen,aber die naechste Etappesoll Denen nicht gelingen.

  236. @Amanda
    „Einige die sich verduennisiert haben wollen wiederkommen- Guttenberg, Sarkozy- das ist recht auffaellig.“
    _____________________________________________

    Das System hat keine neuen Leute.
    Die Fähigen sind längst schon in der „Finanzbranche“ tätig, um es salopp auszudrücken.
    Senta Berger dreht gerade mit 75 einen neuen
    TV-Film – noch Fragen? – die sind am ENDE!

  237. PS Auch das größte Schwein hat in diesem Land (formal, noch) ein Anrecht auf die Unschuldsvermutung, solange nichts bewiesen ist. Das berücksichtigen viele Kommentare hier nicht. Leider.

  238. Grüne und SPD-Kinderliebhaber…Deshalb schreien die immer am lautesten, wenn es gegen die katholischen Priester geht ! Das sind Konkurrenten ! Das ist reines „haltet-den-Dieb“-Prinzip !

  239. Jetzt nur noch die Scharia einführen, dann dürfen die wenigstens Mädchen ab 9 Jahren missbrauchen. Deshalb also die engen Verbindungen von Leutchen wie Edathy mit Islamisten. Man lernt nie aus.

  240. Ah-Danke vivaEspania-Islam Wulf-das ist ein gutes Stichwort

    Musste Islam-Wulf wirklich weg, weil er auch den ESM nicht unterschreiben wollte,oder hat man Wulf im Hintergrund als Opfer aufgebaut, dass nachdem Gauckler seine Arbeit erledigt hat und zurueckgetreten wurde ,ein Wulf wieder kommt und die Menschen schnell verdraengen , das es ein „Islam gehoert zu Deutschland „Wulf ist, da der „Gute“ doch so fuers Volk war und dann so arg strafverfolgt wurde…

    Darum finde ich es Wichtig, die Aufklaerungsarbeit weiter zu betreiben,dass so ein hinterfXXX Programm nicht funktioniert.

  241. @Viva Espana

    Nein, ich glaube nicht an ein Multi-Versagen der deutschen „Sicherheitsarchitektur“. Aber ich glaube an eine Konstrukt. Die NSU ist ein Konstrukt. Was genau sich dahinter verbirgt – das vermag ich nicht zu sagen. Ich kann nur -für mich- mit Sicherheit ausschließen dass es sich so verhält, wie wir es erzählt bekommen.

    Die Sache NSU stinkt zum Himmel.

    Der evtl Fall Edathy als Kinder-Porno-Fritze dagegen ist -für mich, in meinen Augen- ein normales Versagen eines Triebgesteuerten.

  242. @Viva Espana
    Es wird beileibe nicht nur das größte Schwein
    geschlachtet.
    Dann würde ja die BILD-Zeitung verhungern 🙂

  243. #284 RechtsGut (13. Feb 2014 01:42)

    Und diese “Amanda Dorothea” wirkt auf mich wie ein U-Boot. Oder ein Silversurfer.

    Was meinst Du denn damit? Warum soll ich ein U-Boot sein?

    Habe ich Deiner Meinung nach sowas Falsches,oder Verwerfliches gesagt?

    U-Boot ist irgend so ein VS Agent oderso und das bin ich sicher nicht,aber was ist ein Silversurfer?

    Ist das auch was Gemeines?

    Frag doch mal Johann-ich bin sicher Kein U-Boot!

  244. #279 VivaEspana13. Feb 2014 01:34)

    PS Auch das größte Schwein hat in diesem Land (formal, noch) ein Anrecht auf die Unschuldsvermutung, solange nichts bewiesen ist. Das berücksichtigen viele Kommentare hier nicht. Leider.

    Diesen Grundsatz hat Herr Edathy selbst leider nie berücksichtigt, wenn es darum ging, gegen seine politischen Gegner zu hetzen und deren vom Grundgesetz garantierte Freiheit der Meinungsäußerung einzuschränken.

    Aber richtig: Wir sollten uns nicht auf eine Stufe mit ihm stellen. So tief wollen wir nicht sinken.

  245. nach dem er sein Bundestagsmandat zurückgegeben hat, kann er endlich seinem Traumberuf nachgehen: im Kindergarten direkt an der Front zu arbeiten.

  246. Okey-Keine Antwort von Rechtsgut ,warum ich beschuldigt wurde angeblich ein U-Boot zu sein.

    Ich schreibe ja nicht erst seit gestern auf diesemBlog-aber das zaehltwohl nicht,man beschuldigt einfach.

  247. Sollte Edathy tatsächlich Geld an die kanadische Firma überwiesen haben, so spräche dies gegen die Verschwörungstheorie, dass ein Geheimdienst ihm diese Affäre untergeschoben habe. Zwar lassen sich auch Überweisungen manipulieren, jedoch wäre es unwahrscheinlich, dass eine solche fremdgesteuerte Überweisung Herrn Edathy nicht aufgefallen und von ihm nicht gegenüber seiner Bank beanstandet worden wäre.

    Gleichwohl hält sein ehemaliger SPD-Parteifreund, der ehemalie Innenminister Heiner Bartling*, hier eine Verschwörung (Unterschieben der Affäre durch Geheimdiense) für naheliegend.

    * Präsident des Niedersächsischen Turnerbundes und Vorsitzender der Deutsch-Türkischen-Gesellschaft Niedersachsen-Bremen

  248. Wenn Edathy nach der Vorwarnung noch ein paar
    Tage Zeit gehabt haben sollte, um die Festplatten zu löschen (wie effizient auch immer), dann wirft das ein ganz neues Licht auf den obersten NSU-Aufklärer. Und nebenbei kommen auch ganz neue Fragen auf……..

  249. #290 Physiker

    Eine Frage beschaeftigt mich aber noch.Ich bin nochmal die Meldungen kurz durchgegangen.Einerseits haelt man Edathy verkrampft die Stange, stellt ihn als Opfer dar,andererseits sagt man in anderen Maenstraemmedien eher das Gegenteil und erweitert es sogar auf,“was wusste die SPD davon-seit Dezember 2013″

    Wie ist dieser Widerspruch zu erklaeren?Kaempfen da zwei Dinge gegeneinander? Also welche die Koepfe rollen lassen wollen,um eventuell von sich abzulenken und Welche die Angst davor haben,oder wie erklaert sich das?

  250. #291 johann

    Ja Johann, ich habe mich oben schon damit beschaeftigt.

    Ich muss nochmal nachschauen wann genau Edathy als Chefaufklaerer zur installierten „NSU“Sache (fuer mich ist es nichts anders als installiert) eingesetzt wurde.

    Wer sind nochmal die Erfinder der NSU?

    Warum, wenn Edathy angeblich so genau geforscht hat, sprach er dauernd von Nazideutschen und gab das Volk unter Generalverdacht? Passt ja irgendwie nichtzusammen.

  251. #292 Amanda Dorothea

    Unsere MSM werden von diversen Lobbygruppen gelenkt, die widerstreitende Ziele verfolgen.. Daher auch die vielen Widersprüche in den Medien.

    Edathy hat viele Gegner und viele Mäzene.
    Seine Gegner: Echte (anständige) Christen und Juden
    Seine Freunde: Schwule, Linke, Muslime

    Dass jedoch der deutsche Geheimdienst , der ja völlig impotent,unselbstständig und träge ist, oder die NSU, die tot ist (sofern sie jemals existiert hat), hier ihre Hände im Spiel haben, halte ich für unwahrscheinlich.

  252. #240 freitag (12. Feb 2014 23:49)

    Egal, wie man`s dreht!
    Wer sich nackige Kinderfotos bestellt, kauft, anschaut, ist nicht ganz richtig im Oberstübchen!
    Für mich ist das auf alle Fälle befremdlich!

    Normal ist das nicht!!!!!!

    Wer diese “harmlosere Variante” glauben will, soll das meinetwegen tun.
    Dieses ganze Rhabarbergelaber geht mir auf den Sack!

    Wegen sowas gibt auch ein Edathy seinen hochdotierten Posten nicht freiwillig auf!
    Der Kerl hat Dreck am Stecken! Punkt!“

    sicher, wahrscheinlich pädophil aber die Frage ist ob man das genauso bewerten sollte wie jemanden der real übergriffig wird oder entsprechende Pornos konsumiert.

  253. #293 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 02:19)
    Ich habe Edathys NSU-Aktivitäten und statements gar nicht genau verfolgt, weil ich ihn sowieso nie ernst genommen, sondern das ganze als willkommene PR-Aktion gesehen habe.
    Deshalbb wäre ein gelegentlicher Überblick dazu, vielleicht von dir, gar nicht schlecht.

  254. #294 Physiker (13. Feb 2014 02:37)

    Das heisst es gibt doch noch vernuenftige Leute,auch in der Mainstraemlandschaft?

    Das waere mal etwas Positives zur spaeten Nachtstunde. Danke

  255. Der SPD-Politiker Sebastian Edathy wird beschuldigt, Kinderpornographie besessen zu haben. Der SPD-Politiker streitet das unterdessen rigoros ab. Doch weder die Staatsanwaltschaft noch Edathy selber leisten aktuell eine wirkliche Aufklärung, daß es um etwas anderes als das geht.

    Auch zwei Tage nach der Durchsuchung von Wohnung und Büros des SPD-Innenpolitikers Sebastian Edathy am Montag tappt die Öffentlichkeit weiter im Dunkeln, um was es wirklich in der Causa geht. Am Wochenende erst hat dieser aus »gesundheitlichen Gründen« sein Bundestagsmandat niedergelegt. Der von Beginn an im Raum stehende Vorwurf war der des Besitzes von Kinderpornographie. Laut »Spiegel« solle sich der Name von Edathy in Unterlagen der kanadischen Polizei befunden haben, die im vergangenen Jahr einen international agierenden Kinderpornoring zerschlugen und dabei Daten mutmaßlicher Käufer illegaler Sexvideos sicherstellten. Auf der Liste befanden sich mehrere Deutsche.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/causa-edathy-bleibt-ratselhaft-10024586/

  256. #293 Amanda Dorothea

    Ich muss nochmal nachschauen wann genau Edathy als Chefaufklaerer zur installierten “NSU”Sache (fuer mich ist es nichts anders als installiert) eingesetzt wurde.

    Zu Deiner Frage:
    Edathiparambil wurde im Januar 2012 Chef des Untersuchungsausschusses zur „NSU-Mord-Serie“.

    Der wahre Sebastian Edathiparambil!
    http://de.pluspedia.org/wiki/Sebastian_Edathy

    Ohne Schnörkel – auf den Punkt!

  257. Also ich finde die Ansichten des CCC zwar interessant, aber E. Verhalten spricht schon sehr dafür das er schuldig ist, ich glaube zumindest das er sich „Posing“-Material gekauft hat und dachte er bekommt keine Probleme da dies damals legal war.

    Gelöschte und verschwunde Festplatten könnte man als Hinweis deuten, dass da mehr war. ABER wer will schon das seine privaten und politischen Dateien in die Hände irgendwelcher Behörden fallen? Also das ist für mich kein Indiz dafür das da noch mehr war.

  258. #297 Amanda Dorothea

    Niemand hat nur schlechte Seiten, selbst unsere verdorbenen MSM-Journalisten nicht. Im Übrigen bleiben sie so nah wie möglich (= so gut wie es die Agenda ihres Auftraggebers zuläßt) an der Wahrheit . Denn am besten lügt, wer in möglichst wenigen Details von der Wahrheit abweicht. Das wissen auch unsere MSM-Journalisten, die ja quasi Bundesliegaspieler im professionellen Lügenerzählen sind.

    Dass es auch anständige MSM-Journalisten gibt, glaube ich daher nicht. Jedoch schreiben sie teilweise auch Vernünftiges.

  259. #295 FddWa

    sicher, wahrscheinlich pädophil aber die Frage ist ob man das genauso bewerten sollte wie jemanden der real übergriffig wird oder entsprechende Pornos konsumiert.

    Wie ich bereits an anderer Stelle dazu bemerkte:
    Diese Pornos werden zunächst mal hergestellt.
    Was glauben Sie, was da mit diesen Kindern passiert? Eben!
    Das geschieht ganz real, und das wird gefilmt!
    Für solche kranken Leute, die sich das reinziehen. Dafür werden die Kinder brutalst mißhandelt und geschändet, sogar getötet!

    Wer hat jetzt mehr Schuld?
    Der Hersteller oder der Käufer? Oder beide?

    Nachdem Sie sich das reiflich überlegt haben, dürfen Sie gerne neu bewerten!

  260. von 2005 bis 2010 in Kanada harmlose Fotos und Videos von 8-14 jährigen halbnackten Knaben beim „Spezialisten“ gekauft.

    Er steht halt auf Knaben – diese spezielle Form der Homosexualität bezeichnete man als Päderastie, was Knabenliebe bedeutet.
    Da liegt Edathy doch genau im derzeitigen Trend von den Sozis und Grünen.
    Ein richtiger Homo-Trendsetter was gerade cool und in ist.

  261. Ich denke, dass wir hier nur die Spitze des Eisbergs sehen. Nur, langsam kommte der Eisberg an die Oberläche und das ist gut so.
    Mir ist es sch….egal, ob jemand schwul, lesbisch, bi usw. ist, aber bei Kinder hört bei mir der Spass auf.
    Alles schonungslos offenlegen, und ab mit dem Typen in den Knast. Da freuen sich bestimmt schon einige auf ihn. 😉

  262. @#70 orvassus

    dann hatte er über einen Monat Zeit belastendes Material zu vernichten. Man wird also nichts finden.

  263. Kinderpornografie wird zu recht hart geahndet. Unverständlich deshalb, wieso die mentale Verführung und Sexualisierung von Kindern durch die Geisteskrankheit Gendermainstreaming noch gefördert wird, anstatt dies ebenso juristisch zu sanktionieren.

  264. # 306

    lese gerade, bei den PC Festplatten ausgebaut, professionell gelöscht oder neue Festplatten drin… aber das Internet vergisst nicht….

    wieder so ein Zuwandererhintergrund, der meint, alle anderen sind ein bisschen geistig minderbemittelt…

  265. Einen habe ich noch:

    Ein kleines Gedankenspiel jenseits der zurecht stattfindenden Verdammung von Denunzen-Edathy

    Nehmen wir einmal an, Edathy ist bei der Arbeit im „NSU“-Untersuchungsausschuss tatsächlich auf die Tatsache gestoßen, dass der „NSU“ eine Erfindung des VS war. Auch rote Deutschlandhasser können hin und wieder über die Wahrheit stolpern.

    Nehmen wir weiter an, er wollte diese Verbindung – die vor Gericht bislang überhaupt keine Rolle spielt – publik machen.

    Wäre es da nicht denkbar, dass der VS ihn einfach absägt, nachdem er nicht zugänglich war in Gesprächen mit VS-Agenten? Der VS ist nicht die CIA und verschleppt nicht einfach Leute, um sie dann für immer verschwinden zu lassen. Nein, er jubelt einer missliebigen Person einfach Kinderpornos unter, um ihn aus allen Funktionen zu drängen.

    Also ich halte auch DAS für eine Theorie, über die man nachdenken sollte.

  266. @ #308 Eugen Zauge (13. Feb 2014 09:35)

    Edathy wollte gar nie was publik machen!!!

    Weil er den Posten als Leiter des NSU-Untersuchungsausschusses nur bekommen hat, weil er ein Perverser und erpreßbar ist und daher immer die gewünschten Ergebnisse liefern und auf ewig schweigen werde.

    Daher bekam er auch keine Aufgabe in der GroKo.

    Bundesbeauftragte für Migration und Integration wurde die türkische Venusfalle Aydan Özoguz, seit 2002 Gattin des Innensenators von Hamburg, seit 2004 in der SPD. Obwohl Edathiparambil schon seit 1990 in der SPD und seit Jahren erfolgreich Multikulti-Gedöns erledigte.

    Für die SPD ließ er sogar seinen Familiennamen geschmeidig anpassen:
    „“Vor meiner ersten Bundestagskandidatur habe ich den Namen so ändern lassen, dass seither die Gebrauchsform mit der gesetzlichen Form übereinstimmt.““ (edathy.de)

    Zudem wußte man in der SPD spätestens Mitte Dez. was von der drohenden Razzia…

  267. FOCUS meint, am Computer von E. seien Daten gelöscht und eine Festplatte ausgebaut worden, bevor die Ermittler durchsuchten.
    Und seine Genossen, wussten schon im Dezember Bescheid. Kurz vor der Durchsuchung verschwindet E. nach Dänemark.

    Da liegt doch nahe 1 und 1 zusammenzuzählen.

  268. #308 Eugen Zauge

    Etwas koennte passen,da der VS von Deutschenhassern auch als rechtsextrem eingestuft wird, erst recht wenn der VS auch noch aus ein paar Deutschen besteht-hmm , da koennte sich tatsaechlich etwas gebissen haben- aber nur in Jenem Bezug

  269. „Ach, so ist das. Nur Posing-Fotos von Kindern. Aber warum hast du das nicht gleich gesagt, Basti? Komm her, setz dich. Möchtest du einen Kaffee? Nimm dir doch einen Keks – du Sau!“

  270. @ #295 FddWa (13. Feb 2014 02:40)

    Glauben Sie vielleicht ein Pädophiler sei mit Kinderfotos beglotzen zufrieden? Die holen sich damit Appetit und Ideen für die Realität.

    Auch Sebastian „Edathy“ Edathiparambil schlich sich bei Kindern ein.

    Wie er auf seiner Seite edathy.de stolz erzählt und von zig Zeitungen freundlich berichtet wird, verbrachte der gute Onkel Politiker häufig Zeit, Praktika, um „persönlich nach dem Rechten zu schauen“ in Kindergärten, Schulen, Jugendfreizeiten, Jugendheimen, Jugendgruppen, Hausaufgabenhilfen bei der AWO, Jugendfeuerwehr usw.

    Diverse Links und Aktivitäten habe ich hier bei PI schon mehrfach in meinen Kommentaren eingestellt.

    Mein Tip, machen Sie es wie ich, geben Sie bei Bilder-Google das Suchwort-Set ein: sebastian edathy kinder
    Dann jedes Bild anklicken, worauf er mit Kindern gezeigt wird…

    Und was glauben Sie, weshalb er seinen gutmütigen Zottelhund Felix hat? Dies ist der Türöffner zu Kinderherzen!!!

  271. # 265

    man kann Daten eingeben, verändern, aber man kann das feststellen. Deshalb bewirkt die Vernichtung der Festplatten und Löschung gerade das Gegenteil….

  272. @ #291 johann (13. Feb 2014 02:06)

    Edathy Edathiparambil kokettierte am 17.Januar 2014 bereits mit seiner Krankschreibung(bis 28.Februar 2014) auf seiner Faceblubbseite.

    So hatte er genug Zeit fürs guckende Abschiednehmen(Löschen) von seiner Kinderpornosammlung.

    Damit man ihm sein unbekanntes Wehwehchen glaube, kann man die Krankschreibung auf Facebook immernoch sehen.

  273. *Kalauer*

    Da bekommt doch der Name Edathiparambil eine ganz neue Bedeutung: Klingt nämlich wie Edathymobil.

    Er nahm nämlich den Bus. Den Verschwindibus nach – sagt man – DK.

    Nachdem es aus Kanada Daten zu Edaten, äh Edathy gab

    /*Kalauer*

    Also, was wissen wir? Ein hochgejubelter Schaumschläger legt Knall auf Fall zu Beginn des WE sein hochdotiertes Amt nieder, am Anfang der darauf folgenden Woche gibt es eine Razzia und es wird unappetitlich, alle wußten davon, Festplatten sind weg, Typ ist weg.

    Was weiß die SPD? Und wo ist der Hund?

  274. Um das mit Pädathy noch stärker zu verdichten: Zu Beginn des Wochenendes (1) legt er sein Mandat nieder, zum Ende des Wochenendes (2) gibt es eine Razzia. Zwischen 1. und 2. ist der Herr samt Festplatten verduftet.

    Das ist der öffentlich bekannte „Faktenrahmen“.

  275. #307 derhesse (13. Feb 2014 08:18)

    D’accord, zumindest gehört diese Gender-Ideologie bis aufs Skelett zerlegt, und ihre Propagandisten müssen sämtlicher Lehrstühle enthoben werden. Ebenso hat Gender-Tante Susanne Baer im BVerfG nichts zu suchen.

    #310 LupusLotarius (13. Feb 2014 10:05)

    Ist nicht wahr! Beim Duschen kam mir dieser Gedanke, und nun steht es tatsächlich bei Focus online:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/razzia-spd-politiker-edathy-ermittler-im-fall-edathy-finden-rechner-ohne-festplatten_id_3611074.html

    Die Edathy-Unterstützer in der Kommentarspalte winden sich im dreifachen Toeloop und meinen, weil das Ausbauen von Festplatten aus Rechnern als solches nicht strafbar sei, hätte sich nichts an der Beurteilung der Lage geändert. Hallo, schon mal was von Indizien gehört? Das Mitführen von Messern als solches ist ja auch nicht strafbar.

    Vielleicht hat Edathy noch schnell am Freitag die kritischen Festplatten aus seinen PCs ausgebaut und mit nach Dänemark genommen und schaut sich das Material dort noch ein letztes Mal an (eigenes Laptop oder PC eines unbekannten Bekannten), bevor er sich in Hirtshals nach Norwegen einschifft und die Festplatten bei der Überfahrt in die Nordsee wirft. Ok, sehr skurrile Story.

  276. „“Wie der NDR aus Ermittlerkreisen erfahren hat, soll es sich bei den Nacktbildern um Aufnahmen der sogenannten Kategorie 2 handeln, bei denen die Genitalien nicht im Vordergrund stehen. Sie zeigen unbekleidete Jungs im Alter von ungefähr 8 bis 14 Jahren. Sexuelle Handlungen werden nicht dargestellt. Der Besitz solcher Aufnahmen ist in Deutschland nicht strafbar.

    Aus Sicht der Ermittler begründet der Besitz oder die Beschaffung von Bildern dieser Art jedoch einen hinreichenden Verdacht, dass ein Beschuldigter auch härtere Kinderpornografie der Kategorie 1 konsumiert.

    UND ICH FRAGE, WAS ODER WEN HAT EDATHY BEI SEINEN VIELEN „PRAKTIKA“ IN KINDERGRUPPEN KONSUMIERT???

    Vor diesem Hintergrund leite eine Staatsanwaltschaft in der Regel ein Ermittlungsverfahren ein, um den Verdacht zu bestätigen oder zu entkräften. Dies gehe den Recherchen des Politikmagazins „Panorama 3″ zufolge aus dem Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft Hannover hervor…

    Der 44-jährige Soziologe war in der neuen Legislaturperiode mit keinen weiterführenden Aufgaben betraut worden, obwohl er zuvor für seine Arbeit als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses parteiübergreifend Anerkennung und Respekt geerntet hatte…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124794407/Wer-wusste-vom-Verdacht-gegen-Sebastian-Edathy.html

  277. #319 Maria-Bernhardine (13. Feb 2014 11:05)

    Interessant, nicht wahr, was man da so alles erfährt. Z. B. daß es Kinderpornos der Kategorie 2 gibt.

    Wieder was aus der Rubrik „Was PVB wissen, aber keiner dem Volk mitteilt“. Besser: „Wofür sich Jurnos nie interessiert haben“.

  278. #62 orvassus (12. Feb 2014 19:52)
    #70 orvassus (12. Feb 2014 20:01)
    #306 KarlSchroeder (13. Feb 2014 07:43)

    Es wird immer dringender, daß untersucht wird, wer da alles im Dezember schon geplappert hat. Das hat durchaus das Zeug zu einem Skandal, der den eigentlichen Fall Edathy weit in den Schatten stellen könnte. Wenn tatsächlich SPD-Granden im Dezember schon Bescheid wußten, weil Kumpels in BKA und niedersächsichem LKA geplappert haben (oder sogar CDU-Leute daran beteiligt waren, die im Vorfeld der GroKo-Neuauflage gut Wetter bei der SPD machen wollten), wenn Pistorius seine Beziehungen hat spielen lassen usw., dann haben wir ein „Edathygate“! Dann möchte ich Verfahren wegen Geheimnisverrats und Strafvereitelung im Amt sehen – und Rücktritte.

  279. DIE 7 RÄTSEL IM FALL SEBASTIAN EDATHY (SPD)

    Was ist dran an den Kinderporno-Vorwürfen?

    Berlin – Skandal oder Rufmord? Die Vorwürfe gegen den SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy (44) geben immer neue Rätsel auf!

    Gestern früh (6 Uhr) durchsuchten Fahnder weitere Räume in Edathys Wohnhaus bei Hannover, beschlagnahmten Unterlagen. Schon bei der ersten Durchsuchung am Montag hatten Beamte Computer und Laptops sichergestellt. Bei den Geräten sollen Festplatten manipuliert oder gelöscht worden sein, Speichermedien waren offenbar ausgebaut worden.

    BILD nennt die 7 großen Rätsel im Fall Edathy.

    Was wird ihm tat sächlich vorgeworfen?
    Offiziell äußert sich keiner der Ermittler zu den Anschuldigungen. Aus Sicherheitskreisen erfuhr BILD: Edathy soll Videos gekauft und besessen haben, auf denen Minderjährige (9-12-jährige Jungen) nackt posieren („Posing-Videos“).

    Sind solche Filme und Fotos strafbar?
    Unklar. Die Frage ist, ob das Posieren bereits eine sexuelle Handlung darstellt. Filme und Fotos wären dann „kinderpornografisch“, ihr Kauf strafbar.

    Was hat es mit der Kanada-Connection auf sich?
    Im Mai 2011 enttarnte die kanadische Polizei einen Kinderporno-Ring („Azov Films“), beschlagnahmte dabei neben 500 Filmen und 300 000 Fotos auch die Kundendatei.

    Wie kam Edathy ins Visier der Fahnder?
    Nach WELT-Informationen soll auch Edathy bei kanadischen Anbietern Filme gekauft haben. Dabei soll er seine Kreditkarten-Daten, E-Mail- und IP-Adresse seines Computers – sogar die seines Rechners im Bundestag – hinterlassen haben. Edathy selbst bestreitet jeden Besitz von „kinderpornografischen Schriften“, es gebe auch keine strafbaren Handlungen.

    Warum gab Edathy kurz vor den Durchsuchungen sein Bundestagsmandat ab?
    Unklar. Am 17. Januar meldete er sich via Facebook krank. Am Samstag dann der Rücktritt vom Bundestagsmandat. Damit verhinderte Edathy, dass die Ermittler ihre Vorwürfe dem Immunitätsausschuss des Parlaments offenbarten.

    Wo hält Edathy sich versteckt?
    Unbekannt. Seit Sonntag wurde er nicht mehr gesehen.

    Warum bekam Edathy trotz guter Arbeit im NSU-Ausschuss kein Regierungsamt?
    SPD-Kreise waren offenbar bereits im Dezember von Ermittlungen gegen Edathy unterrichtet, die das LKA Niedersachsen im Oktober begonnen hatte…

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/die-7-raetsel-in-seinem-fall-34656402.bild.html, Bild Zeitung, 13.02.2014

  280. Pornographie setzt voraus, daß sexuelle Handlungen dargestellt werden; daher diese Unterscheidung. Mit diesen neuen Informationen lässt sich auch Edathys Aussage (“keine pornographischen Schriften/ keine Straftaten”) auch besser einordnen. Wahrscheinlich ist das noch nicht mal strafbar, die einzige Bestrafung.
    Nur macht ihn das nicht weniger pädophil.

    Der hatte genug Zeit, die Festplatten mit Fick-Videos dauerhaft zu entsorgen. Es gibt genug Seen in Niedersachsen ;-)Die paar sog. „Posing“ Fotos, die angeblich legal sein sollen, sollten wohl absichtlich entdeckt werden, um somit aus dieser Nummer einigermaßen heil rauszukommen

  281. 12. Februar 2014 | 07.27 Uhr
    „“Ermittlungen gegen SPD-Politiker
    Der tiefe Fall des Sebastian Edathy

    Selbst Parteifreunde, die ihm nahe stehen und ihn persönlich schätzen, beschreiben ihn als „unnahbar, eigenbrötlerisch und introvertiert“…

    Viele sehen hinter dem Verdacht eine rufschädigende Kampagne. „Würd‘ mich nicht wundern, wenn das eine Verleumdungsaktion gegen einen Antifaschisten ist…

    Für viele ist nur schwer vorstellbar, dass ein Politiker, der maßgeblich an der Durchleuchtung von Geheimdiensten beteiligt war, derart brisantes Material in Wohnung und Büro hortet…““
    HAT ER AUCH RECHTZEITIG VERSCHWINDEN LASSEN!

    „“Edathy heißt übersetzt links, passend für einen überzeugten Sozialdemokraten.

    Seine Karriere verläuft glatt und stetig nach oben. Als Rechtsextremismus-Experte ist er höchst anerkannt. Seit 1998 gewinnt er souverän das Direktmandat in seinem Wahlkreis…““
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/der-tiefe-fall-des-sebastian-edathy-aid-1.4029116

    GEFALLEN IST ER SCHON VOR JAHREN. DENN SEIT JAHREN TUMMELT ER SICH DORT, WO KINDER UND JUGENDLICHE SIND!

    +++

    13.02.2009
    „“Stadthäger Gymnasiast macht Schülerpraktikum bei MdB Edathy

    Der Wunsch, die Welt der Politik im Deutschen Bundestag einmal hautnah miterleben zu können, war der Grund für den Zehntklässler Tobias Tschech (16), sich um einen Praktikumsplatz bei dem heimischen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy zu bewerben. Seine Bewerbung hatte Erfolg…““
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/54/aid/2879/title/Stadth%C3%A4ger_Gymnasiast_macht_Sch%C3%BClerpraktikum_bei_MdB_Edathy

  282. #240 freitag (12. Feb 2014 23:49)

    „Egal, wie man`s dreht!
    Wer sich nackige Kinderfotos bestellt, kauft, anschaut, ist nicht ganz richtig im Oberstübchen!
    Für mich ist das auf alle Fälle befremdlich!

    Normal ist das nicht!!!!!!

    Wer diese “harmlosere Variante” glauben will, soll das meinetwegen tun.
    Dieses ganze Rhabarbergelaber geht mir auf den Sack!

    Wegen sowas gibt auch ein Edathy seinen hochdotierten Posten nicht freiwillig auf!
    Der Kerl hat Dreck am Stecken! Punkt!“

    Sicher, wahrscheinlich ist er auch pädophil oder päderast. Aber wenn es „nur“ Bilder sind, auf denen niemand missbraucht wird und keine echten Übergriffe stattfanden, sollte man das mildernd bewerten.
    Stell dir vor du hast eine Sexualität deren Ausleben in jedem Fall schädlich ist für den der dich interessiert, du kannst dein ganzes Leben lang deine Sexualität nicht leben.
    Ich kann mir das kaum vorstellen, wie schlimm das ist.
    Wenn so ein Mensch dann noch so vergleichsweise „vernünftig“ ist, dass ihm ausschliesslich solches Material ausreicht, sollte man das meiner Meinung nach anders bewerten und behandeln als einen der nach Thailand fährt und sich da günstig ein paar 11 jährige kauft. So rational sollte man sein.

  283. @ #320 Babieca (13. Feb 2014 11:15)

    Ja, mich alte Schachtel machen schreckliche Nachrichten immer müde. Ich mache gleich ein Mittagsschläfchen.

    „Posing“ von halb- oder nackten Kindern finde ich schon grenzwertig. Irgendwer fordert sie dazu auf. Später müssen diese Kinder bestimmt Schlimmeres tun.

    Wobei „Die Welt“ für Kategorie 1 ein ungefähres Alter von 8 bis 14 der Kinder angibt. Andere Medien geben 5 bis 14 an.

    +++

    „“Bei Facebook kommentierten inzwischen viele Nutzer Edathys Dementi. „Es wird sich alles aufklären. Ich glaube an dich, Genosse“, schrieb ein Nutzer.

    Ein anderer witterte sogar eine Verschwörung, nach der Edathy möglicherweise etwas untergejubelt worden sei. „Das kommt davon, wenn die Rechten kalte Füße bekommen. Sie schieben dem Besten was unter. Und du musst drunter leiden.“ (n-tv.de)

  284. Gabriel war seit Oktober über den Verdacht informiert! So der FOCUS

    http://www.n24.de/n24/d/4275828/gabriel-seit-oktober-ueber-verdacht-gegen-edathy-informiert.html

    Edathygate: Gabriel konnte dieses Problem nicht alleine besprechen. Natürlich. Bald wußten es mehrere. … Und irgendwann erreichte diese Meldung auch den verdienten Genossen Nazi-Jäger.

    Der meldete sich als Bundestagsabgeodnerter ab, baute die Festplatten aus und fährt nach Dänemark. Dort bastelt er eine Geschichte: „Ich werde politisch in Deutschland verfolgt!“ und beantragt Asyl in Dänemark.

    Wetten dass..!

  285. @ #325 FddWa (13. Feb 2014 11:37)

    Wenn also Edathy seine Perversion nie hätte ausleben wollen, weshalb trieb er sich seit Jahren bei Kindern herum, um seine sexuelle Lust auf Kinder noch zu befeuern?

    Nur gucken und nicht anfassen? Um sich zu testen, ob er die Nähe zu Kindern aushalte?
    Das glaubt kein Mensch, der nicht weltfremd ist!
    Ich bin überzeugt er war auf der Jagd nach Gelegenheiten!!!

    Außerdem bin ich überzeugt, daß nackte Kinder auf Fotos zu beglotzen einem Pädophilen Appetit auf reale Erlebnisse/Befriedigung macht. Oder meinen Sie, daß so einer damit zufrieden sei, sich beim Kinderbilder begaffen Einen runter zu holen?

    Anderes Beispiel:
    Wer bekommt nicht Appetit, wenn er sich Kochshows im Fernsehen anschaut? Oder die Werbung für Nahrungsmittel? Dafür sind sie gedacht! Entweder man geht gleich in die Küche und holt sich ein Häppchen oder beschließt am anderen Tag DEN Camembert oder DIE Schokolade zu kaufen. Und genau aus diesem Grund rät man Freßsüchtigen, keine Kochshows zu gucken, nicht in Rezeptheften zu blättern usw.

  286. ERMITTLUNGEN GEGEN SPD-MANN
    Neuer Paukenschlag im Fall Edathy
    Bundesregierung und SPD-Spitze wussten schon im Oktober Bescheid

    Immer neue Details im Fall Edathy…
    Bundesregierung und SPD-Spitze waren bereits im Oktober über mögliche Ermittlungen gegen den SPD-Innenexperten Sebastian Edathy (44) informiert. Das hat der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann (59) jetzt in einer Erklärung eingeräumt!

    Die mit dem Fall Edathy betrauten Ermittler der Polizei in Niedersachsen hegen den Verdacht, dass Edathy einen Tip erhalten, früh über die Ermittlungen gegen ihn Bescheid wusste. Bei der Durchsuchung von Wohnung und Büros stellten die Ermittler u.a. fest, dass bei Computern Festplatten manipuliert oder gelöscht wurden. Ein Ermittler zu BILD: „Das stinkt zum Himmel, er hat sich generalstabsmäßig auf die Durchsuchungen vorbereitet.“

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/spd-chef-gabriel-wusste-seit-oktobervon-vorwuerf-gegen-edathy-34662286.bild.html, Bild Zeitung 13.02.2014

  287. #326 rufus (13. Feb 2014 11:23)

    Es gibt genug Seen in Niedersachsen

    Das Steinhuder Meer liegt ja quasi direkt vor seiner Haustür, wäre eine Aufgabe für Hobbytaucher, mal dort nach Festplatten zu suchen. Aber so blöd wird Edathy nicht gewesen sein.

  288. Sieht schlecht aus für Edathiparampimmel!

    Gerade gefunden:

    Was gilt in Deutschland als Kinderpornografie?

    Darstellungen sexueller Handlungen von, an oder vor Kindern – so steht es in Paragraf 184b des Strafgesetzbuchs. Dabei geht es nicht etwa ausschließlich um Bilder oder Videos von sexuellem Missbrauch. Auch das aufreizende Zurschaustellen der Geschlechtsteile von Kindern, sogenanntes Posing, gilt seit einigen Jahren als Kinderpornografie. Ob die Darstellungen reale Fälle zeigen, ist für den Gesetzgeber übrigens zweitrangig: Auch einschlägige Mangas oder Erzählungen fallen in diese Kategorie; wer sie verbreitet, wird in Deutschland bestraft.

    Weiterlesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18616130-kinderpornographie-rechtsfragen-strafbar-sebastian-edathy.html#.A1000145

  289. #332 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 11:58)

    Wenn das stimmt, dann muß Gabriel von seinem Ministeramt zurücktreten! Das müßte diese Bundesregierung so richtig zerreißen, dieses Edathygate.

  290. #95 Guitar Man

    Gibts im Bundestag niemanden, der die Servertätigkeiten ( i.d.R. der Netzwerk-u. Systemadministrator) überwacht?
    Sind auf dem Bundestagserver keine Seiten gesperrt?

    Wie man auf Servern gesperrte Seiten umgehen kann, finden sogar Hauptschüler mit Migrationshintergrund während des Informatikunterrichts nach 5 Minuten googeln im Netz heraus. Detaillierte Anleitungen gibts da zuhauf. Und die funktionieren sogar 😉

  291. #331 Maria-Bernhardine (13. Feb 2014 11:57)

    „@ #325 FddWa (13. Feb 2014 11:37)

    Wenn also Edathy seine Perversion nie hätte ausleben wollen, weshalb trieb er sich seit Jahren bei Kindern herum, um seine sexuelle Lust auf Kinder noch zu befeuern?“

    Das habe ich nicht recherchiert, wo er sich rumtrieb.
    Wie ich schon schrieb, wahrscheinlich ist er pädophil. Zumindest fallen mir keine anderen Gründe ein für den Erwerb solcher Bilder und wenn, dann ist es nur logisch, dass er mit

    „Nur gucken und nicht anfassen? Um sich zu testen, ob er die Nähe zu Kindern aushalte?
    Das glaubt kein Mensch, der nicht weltfremd ist!
    Ich bin überzeugt er war auf der Jagd nach Gelegenheiten!!!“

    Das weiss ich eben nicht und ich denke, dass das keiner von uns beurteilen kann. Glauben oder überzeugt sein, genügt nicht.
    Wahrscheinlich gibt es Pädophile die ihre Sexualität nur rein geistig kanalisieren, weil sie um die Gefährlichkeit der auslebung wissen.
    Wenn „nur“ Bilder ohne sexuelle Handlungen erworben wurden, würde das meiner meinung nach zumindest darauf hindeuten.

    „Außerdem bin ich überzeugt, daß nackte Kinder auf Fotos zu beglotzen einem Pädophilen Appetit auf reale Erlebnisse/Befriedigung macht. Oder meinen Sie, daß so einer damit zufrieden sei, sich beim Kinderbilder begaffen Einen runter zu holen?“

    Ich denke, dass das eine Frage ist, die unsere Qualifikation übersteigt.
    Ich bin kein Psychiater oder Kriminologe, ich weiss nicht, ob das erst Recht zu Taten führt oder eben nicht, weil der Trieb so ausgelebt wird.

  292. #333 Made in Germany West

    „Ein Ermittler zu BILD: “Das stinkt zum Himmel, er hat sich generalstabsmäßig auf die Durchsuchungen vorbereitet.”

    Das weckt Erinnerungen an die Seilschaften beim Fall in Belgien, die eine Aufdeckung der Verbrechen behinderten!

  293. Zumindest fallen mir keine anderen Gründe ein für den Erwerb solcher Bilder und wenn, dann ist es eigentlich nur logisch, dass er mit kindrn kontakt gerne hat.
    aber auch da ist die Frage zu klären, ob eine missbrauchsabsicht oder -ausführung vorlag.

    es gab mal enen artikel wo ein pädophiler interviewt wurde, der es nicht auslebt.
    dieser fall lässt mich daran denken aber ich weiss nicht ob ich den artikel noch finde

  294. orvassus

    Die Alle muessen zuruecktreten

    Innenminister Friedrich informierte schon im Herbst SPD-Mitteilung: Diese Genossen wussten vom Kinderporno-Verdacht gegen Edathy

    Gabriel informierte daraufhin den SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier und eben den damaligen Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann.

  295. Frühzeitig (seit Oktober 2013) Bescheid im Fall Edathy wußten offenbar:

    Hans-Peter Friedrich (CSU, damals Innenminister)
    Sigmar Gabriel (SPD)
    Thomas Oppermann (SPD)
    Frank-Walter Steinmeier (SPD)
    BKA-Präsident Jörg Ziercke (von Amts wegen)
    Christine Lambrecht (SPD, wohl ab Dezember 2013)

    evtl. auch
    Michael Hartmann (SPD)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/razzia-spd-politiker-edathy-ermittler-im-fall-edathy-finden-rechner-ohne-festplatten_id_3611074.html

  296. #342 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 12:35)

    Der damalige Innenminister war CDU und dieser Innenminister informierte die Genossen über die Vorwürfe gegen Edarthy über!

    Was hatte Friedrich sich dabei gedacht?

  297. #343 orvassus (13. Feb 2014 12:45

    Aus Erfahr weiß man, es ist ganz, ganz schwer dann etwas geheim zu halten, wenn mehr als drei Bescheid wissen. Und dann ist das Dink außer Kontrolle bis es die Spatzen von den Dächern pfeifen!

  298. #346 orvassus (13. Feb 2014 12:49)

    Das sagt man heute, Donnerstag, 13.2.2014. So etwas findet man doch bei der ersten Durchsuchung. Und die war am vergangenen Montagnachmittag.

  299. Komme immer wieder auf meine zwei Fragen zurück:

    1. Was hat die SPD (seit wann? Namen!) gewusst und wie lange schon?

    2. Sind Ermittlungsverfahren durch die Politik (seit wann? Namen!)absichtlich verschleppt worden, um den NSU-Untersuchungsausschuss nicht zu gefährden?

    Wenn das jetzt schon in Siggi Gabriel kumuliert: Herzlichen Glückwunsch, Sozen!

    An die CDU: Und an so einen Verein habt ihr euch inhaltlich 1:1 rangeschleimt!

  300. #348 Babieca

    Nicht nur davon gewusst, sondern richtigbeteiligt.

    Kanada sprach glaub von 7 bis 11 hochrangigen Deutschen!!

    Komisches Gefuehl-zwischen, „ich wills lieber nicht wissen“,bis zu, „ich muss es aber doch wissen“

  301. @ #341 FddWa (13. Feb 2014 12:33)

    Is ja toll, daß Sie einen Fall gefunden haben, wo angebl. einer seine Perversion nicht oder nicht voll ausleben würde!!!

    Ich aber habe einen Sohn, der als Kind paarmal in Gefahr war. Der Sohn meiner besten Freundin wurde vom Lehrer befummelt. Meine ältere Schwester war ein Opfer.

    Außerdem bin ich Erzieherin und da kennt man die ewigen Junggesellen, die um Kindergärten und -heime schleichen.

    Ferner mußte ich zwei Männer aus unserem Freundeskreis entfernen, weil sie sich zu auffällig für meinen Sohn interessierten:

    Einen schwulen/bi ev. Prädikanten, der seine Pfarrei verloren hatte, von seiner Familie mit Kindern getrennt lebte und dann nur als Religionlehrer an einer Berufsschule arbeitete. Er fragte ständig nach meinem Sohn.

    Einen Gärtner, ewigen Jungesellen, der ständig vom feinen Haar meines Sohnes schwärmte und ihm über das Köpfchen strich.

    Da wollte ich nicht testen, ob mein mütterliches Bauchgefühl sich täuschte oder nicht!!!

    An der Schule meines Sohnes gab es auch einen schwulen Sportlehrer in pinkfarbenen Leggings, der zitierte freche Schüler immer in die Umkleide und sülzte sie dann voll, was für schöne große Augen sie hätten. Ob er auch welche befummelte wurde damals nicht bekannt.

  302. #343 orvassus (13. Feb 2014 12:45)

    Was auch dafür spricht, die komplette, gleichgeschaltete Politnomenklatura („repräsentative Demokratie“) zum Teufel zu jagen.

    Grundproblem aller freiheitlichen Menschen seit der Jungsteinzeit: Wie verhindere ich, daß sich eine dämliche Mega-Clique etabliert, die die Politik als Erbhof ansieht?

  303. Cohn-Bendit, Beck, Edathy sind nur die Spitze des Eisbergs.

    Hochgerechnet bedeutet dies, daß ein größeres Perversen-Netzwerk, das über die Homophilie die Pädophilie legalisieren will, in Politik, Schulen und Medien sein Unwesen treibt.

    Solche Seilschaften sind in der griechischen und römischen Antike schon einmal erfolgreich geworden.

    Jetzt gilt es, zu verhindern, daß sich die Geschichte wiederholt.

  304. Ein weiteres Kapitel über einen abartigen, wiederlichen, bis zum Himmel stinkenden Pädo-Sumpf in der linken Szene!

    Einst Moralapostel spielen, aber selber Kinder f***en. Einfach nur abstoßend. Aber das ist ja das Markenzeichen unser linksgrünen Päderastenbande.

    Die SPD-Spitze (Gabriel & Co.) wußte längst von den Ermittlungen – aber schön bis weit nach der Wahl mit allen Mitteln den Deckel drauf halten. Da wurden garantiert soviele Kontakte bis zur Polizeispitze ausgespielt, daß es einfach nur noch EKELHAFT ist.

    Jede Bananenrepublik mutiert dagegen zum lupenreinen Rechtsstaat.

  305. #350 Maria-Bernhardine

    Bei uns vor der kleinen Schule, sprich Kindergarten schlich auch ein Typ immer rum.
    Es war zwar lange Zeit Ruhe,aber seit Kurzem muessen wir Eltern die Kinder in der Schule abholen und nichtmehr nur vor der Tuere-also ganz abgesichert- das auf einem Dorf.

    Das mit den Perversen scheint immer schlimmer zu werden!

  306. #357 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 13:17)

    Verallgemeinert kann ich aus meinen Beobachtungen sagen: Die Bekloppten werden immer mehr!!!

  307. #349 Babieca (13. Feb 2014 13:02)
    #350 Amanda Dorothea (13. Feb 2014 13:05)

    Ich formuliere mal frei nach Dilek Kolat (SPD):

    Es ist „eine gesamtgesellschaftliche Pflicht“, die ganzen Informationsflüsse und Verstrickungen rund um den Fall Edathy lückenlos aufzuklären und den Edathygate-Sumpf trockenzulegen.

  308. Ich bin gespannt, wann die ersten Anzeigen wg. § 353a StGB und § 258a StGB bei den Staatsanwaltschaften eintrudeln … (von mir aber nicht, damit wir uns hier richtig verstehen – Es entspricht aber doch der allgemeinen Spirale, die sich in solchen Skandalen üblicherweise dreht, dass jetzt die Anzeigen gegen Dritte kommen).

    Edathy mag strafrechtlich ungeschoren davon kommen, als Politiker ist er aber bereits jetzt erledigt, dass dürfte klar sein …

  309. Was mir gerade auffällt:
    Die SPD wusste seit letztem Oktober von der Sache. Es steht anzunehmen, dass E. nur wenig später Wind von der Sache bekam. Er wähnte sich wohl-passt zu seiner arroganten Attitüde- unangreifbar, war er ja auch aufgrund seiner Immunität.
    In den ganzen vier Monaten, also rund 120 Tagen, macht der gar nix.
    Und just einige Tage (Stunden??) bevor seine Bude gefilzt wird, tauscht er die Festplatten aus, bzw. baut welche aus, ohne neue einzubauen. D.h., er hatte nicht einmal die Zeit, eine Austauschplatte zu kaufen. Also dürfte, wenn die Durchsuchung am Montag stattfand, der Festplattenausbau frühestens am Samstagabend stattgefunden haben.

    Hier die Preisfrage:
    Wer hat E zwischen Samstag abend und Montag früh angerufen und ihm von der bevorstehenden Durchsuchung seiner Räumlichkeiten berichtet?

    Wer hier noch glaubt, er lebe ich einem Rechtsstaat, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.

  310. Die neuesten Meldungen:

    DER SPIEGEL: Ulrich Battis, Berliner Experte für Staats- und Verwaltungsrecht, wirft dem ehemaligen Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) Verletzung des Amtsgeheimnisses vor. Die Weitergabe von Informationen an die SPD-Spitze „grenzt an Strafvereitelung“, sagte ein Vertreter der Ermittlungsbehörden am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa in Hannover.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fall-edathy-battis-wirft-friedrich-verletzung-von-amtsgeheimnis-vor-a-953246.html

    DIE WELT: Der Fall Edathy erreicht die Bundesregierung. Der Fall Edathy hat zunehmend das Potential, zu einer Regierungskrise zu werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124808749/Der-Fall-Edathy-erreicht-die-Bundesregierung.html

  311. #361 getupstandup

    Hier die Preisfrage:
    Wer hat E zwischen Samstag abend und Montag früh angerufen und ihm von der bevorstehenden Durchsuchung seiner Räumlichkeiten berichtet?

    Frau Lambrecht, Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, wurde von Opermann im Dezember darüber informiert.

    http://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/thomas-oppermann-zu-sebastian-edathy

    Ab Dezember zeigte Edathy auffälliges Verhalten (s. Beitrag oben).

    Jetzt lügt Frau Lambrecht:

    http://www.tagesschau.de/inland/edathy182.html

    Meine Interpretion: sie hatte die Ermittlungen Edathy sicher angedeutet. Ob sie die Durchsuchung verraten hat ergibt sich daraus noch nicht.

  312. Weiterer Bericht beim stern:

    Der Fall Edathy / Die Kanada-Connection

    […]

    Mitte November 2013, sechs Wochen nach der Bundestagswahl, berichteten auch die deutschen Medien über die Operation „Spade“. Die Ermittlungsergebnisse, darunter die Kundenliste, seien den Behörden in 50 Ländern weitergereicht worden, war zu lesen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt dürfte ein Abgeordneter des deutschen Bundestages geahnt haben, dass das Ende seiner politischen Karriere droht: Sebastian Edathy, SPD.

    […]

    Die Führungsspitze der Sozialdemokraten war schon vorab über seinen Fall informiert, berichtet der Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann in einer Erklärung an diesem Donnerstag.

    „SZ“ und NDR berichten weiter, dass Edathy schon im Dezember vergangen Jahres einen Anwalt damit beauftragt habe, sich bei Staatsanwaltschaften zu erkundigen, ob gegen ihn ermittelt würde. Dies würde auch erklären, warum Edathy nach der Bundestagswahl gar nicht erst versuchte, sich politisch in Position zu bringen. Er saß bei Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union nicht mit am Tisch, später kandidierte er – zur Verwunderung seiner Kollegen – nicht einmal für ein Amt in der Fraktion oder eine herausgehobene Position in den Ausschüssen des Bundestages.

    Anfang Januar informierte er die Mitarbeiter seines Bundestagsbüros offenbar vertraulich, dass sie sich um neue Jobs kümmern müssen. Zugleich ließ er sich krankschreiben. Nachfragen seiner Fraktionskolllegen blockte er ab, ist aus SPD-Kreisen zu hören.

    […]

    http://www.stern.de/politik/deutschland/der-fall-edathy-die-kanada-connection-2089855.html

  313. „Zertrümmerte Festplatten in Edathys Räumen gefunden!“

    Das kann doch wohl nicht wahr sein ?

    Bitte unbedingt dran bleiben !!!

  314. #328 FddWa

    Sicher, wahrscheinlich ist er auch pädophil oder päderast. Aber wenn es “nur” Bilder sind, auf denen niemand missbraucht wird und keine echten Übergriffe stattfanden, sollte man das mildernd bewerten.
    Stell dir vor du hast eine Sexualität deren Ausleben in jedem Fall schädlich ist für den der dich interessiert, du kannst dein ganzes Leben lang deine Sexualität nicht leben.
    Ich kann mir das kaum vorstellen, wie schlimm das ist.
    Wenn so ein Mensch dann noch so vergleichsweise “vernünftig” ist, dass ihm ausschliesslich solches Material ausreicht, sollte man das meiner Meinung nach anders bewerten und behandeln als einen der nach Thailand fährt und sich da günstig ein paar 11 jährige kauft. So rational sollte man sein.

    Ihre Sichtweise wirkt auf mich befremdlich!
    Bitte haben Sie Verständnis, daß ich auf derartige Ausführungen keine Stellung nehme!
    Was Kinder anbelangt, gibt es für mich keine „mildernden Umstände!“
    Da können Sie soviel ralativieren, wie Sie wollen!

  315. #303 freitag (13. Feb 2014 03:24)

    #295 FddWa

    sicher, wahrscheinlich pädophil aber die Frage ist ob man das genauso bewerten sollte wie jemanden der real übergriffig wird oder entsprechende Pornos konsumiert.

    „Wie ich bereits an anderer Stelle dazu bemerkte:
    Diese Pornos werden zunächst mal hergestellt.
    Was glauben Sie, was da mit diesen Kindern passiert? Eben!
    Das geschieht ganz real, und das wird gefilmt!
    Für solche kranken Leute, die sich das reinziehen. Dafür werden die Kinder brutalst mißhandelt und geschändet, sogar getötet!

    Wer hat jetzt mehr Schuld?
    Der Hersteller oder der Käufer? Oder beide?

    Nachdem Sie sich das reiflich überlegt haben, dürfen Sie gerne neu bewerten!“

    Waren es denn Pornos? Ich habe mich da nicht informiert.
    Aber wenn sich jemand einen auf bloße Bilder von Kindern oder Jugendlichen einen rödelt, die nicht sexuelle Handlungen zeigen sondern z.B Modemagazine oder Privatbilder die man im Internet sicher finden kann, dann ist das zwar abartig, aber doch anders zu bewerten als tatsächliche Kinderpornos.
    Kidnerpornos sind für mich Pornos oder Bilder die Kinder bei sexuellen Handlungen oder eindeutig sexuellen Posen zeigen.

    Von mir gibt es auch ein Bild wo ich als Kleinkind nackt im Garten in meinem Plantschbecken sitze.
    wenn ich das jetzt bei facebook hochladen würde und ein Pädophiler krallt sich das oder aus einem Kinderbademodenkatalog, dann ist das für mich etwas anderes als Kinderpornographie, selbst wenn er es zur Befriedigung benutzen würde. Weil das Bild zwar möglicherweise zur Befrieidgung benutzt wird und für ihn pronografisch ist, aber keine missbräuchliche Handlung an der Entstehung beteiligt war.
    Verstehen Sie was ich meine?

  316. #freitag

    „Ihre Sichtweise wirkt auf mich befremdlich!
    Bitte haben Sie Verständnis, daß ich auf derartige Ausführungen keine Stellung nehme!
    Was Kinder anbelangt, gibt es für mich keine “mildernden Umstände!”
    Da können Sie soviel ralativieren, wie Sie wollen!“

    Das ist mir bewusst dass es befremdlich wirkt, weil die meisten Menschen sich bei solchen Dingen ausschliesslich von Emotionen leiten lassen die meistens aus völliger Abneigung bestehen. Ich versuche nur, es objektiv zu betrachten und da gibt es für mich einen Unterschied im Schweregrad zwischen diesen Sachen.

    Wenn es allerdings so ist dass es zertrümmerte Festplatten gab, wie zu lesen ist, muss ich meine Einschätzung aber korrigieren.
    Dann ist da höchstwahrscheinlich noch mehr oder Schlimmeres zu finden.

  317. @363
    Es bleibt doch dabei:
    Der Mann hatte Panik und UNMITTELBAR vor der Hausdurchsuchung, evtl. gar nur wenige Stunden vorher, die Festplatten zerstört-anderenfalls hätte er Zeit genug gehabt, die Festplattenreste zu entfernen.
    Hierzu hat die Zeit aber nicht mehr gereicht.
    Also MUSS ihm jemand kurz zuvor vor der anrückenden Polizei gewarnt haben.
    Eine UNABHÄNGIGE Justiz würde sich nur einmal die Verbindungsdaten der Telefone des E anschauen.
    Warum nur fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird….

  318. >>Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, hat Angaben von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann im Fall Edathy zurückgewiesen. Oppermann habe ihn im Oktober 2013 angerufen und über den Inhalt eines Gesprächs berichtet, das der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel mit ihm geführt habe, teilte Ziercke am Donnerstag mit…<>…Dem Minister sei Ende Oktober von seinem Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche zugetragen worden,…<<

    http://www.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-Friedrich-verteidigt-sein-Vorgehen-im-Fall-Edathy-_arid,1108297.html

  319. #372 FddWa (13. Feb 2014 16:04)

    Nein. Ich hatte versucht Festplatten mit einem gewöhnlichen Hammer kaputt zu machen. Keine Chance, das Gehäuse blieb intakt. Ob der Datenträger danach unlesbar war bezweifle ich.

  320. #371 getupstandup

    Und die Warnerin muss gewusst haben, wegen welchem Delikt eine Durchsuchung stattfinden soll.

  321. #372 FddWa (13. Feb 2014 16:04)

    sind festplatten denn so leicht zerstörbar?

    Rein mechanisch ja, die halten zwar Stürze ganz gut aus aber Deformationen nicht. Wenn sich die dünnen Platten nicht mehr ohne irgendwo anzustoßen drehen lassen, ist es vorbei. Nur, die Daten sind deswegen nicht gelöscht, und eine entsprechend ausgerüstete Werkstatt, wie sie Forensikern ohne weiteres zur Verfügung steht, kann das wiederherstellen. Um das zu verhindern, müßte man entweder das ganze Ding fein schreddern oder mit starken magnetischen Wechselfeldern arbeiten (solche Geräte gibt es zu kaufen, hat aber der Normalanwender nicht).

  322. Da hat dürfte entweder jemand von der Staatsanwaltschaft oder aber deren Dienstvorgesetzter (sprich: aus dem Innenministerium) Strafvereitelung im Amt begangen haben.
    Und bei dem Täter(in) dürfte es sich sicher nicht um einen Sachbearbeiter(in) gehandelt haben.
    Wer ist den Innenminister im Lande des E?

  323. Wieder ein paar neue Meldungen:

    Focus: Geheimnisverrat? Kubicki fordert Ermittlungen gegen Ex-Innenminister Friedrich

    http://www.focus.de/politik/deutschland/razzia-spd-politiker-edathy-ermittler-im-fall-edathy-finden-rechner-ohne-festplatten_id_3611074.html

    Tagesspiegel: Berliner Staatsanwaltschaft prüft Verdacht gegen CSU-Minister Friedrich

    http://www.tagesspiegel.de/politik/informationsweitergabe-im-fall-edathy-berliner-staatsanwaltschaft-prueft-verdacht-gegen-csu-minister-friedrich/9475828.html

    Focus: BKA-Präsident widerspricht Oppermann in Edathy-Affäre

    http://www.focus.de/politik/deutschland/keine-konkreten-informationen-weitergegeben-bka-praesident-widerspricht-oppermann-in-edathy-affaere_id_3612954.html

    tagesschau.de:

    Fall Edathy erreicht Bundesregierung

    Die Staatsanwaltschaft hat bei den Durchsuchungen in Büros und Wohnungen des SPD-Politikers Sebastian Edathy nur wenig Material gefunden. Bei den Aktionen am Montag sei man lediglich auf schriftliche Dokumente gestoßen, sagte ein Vertreter der Ermittlungsbehörden der Nachrichtenagentur dpa in Hannover. Am Mittwoch sei dann ein Computer aus einem Büro in Edathys Heimatort Rehburg mitgenommen worden.

    Das deckt sich mit Recherchen von NDR und „Süddeutscher Zeitung“, wonach bis auf einen intakten Computer alle anderen Rechner entfernt worden. Auch seien Reste zerstörter Festplatten gefunden worden. „Wir sind in eine Situation gekommen, in der die Durchsuchungen nicht mehr gegriffen haben“, sagte der Ermittler. Die „Bild“-Zeitung zitiert einen Ermittler mit dem Satz: „Das stinkt zum Himmel, er hat sich generalstabsmäßig auf die Durchsuchungen vorbereitet.“

    http://www.tagesschau.de/inland/edathy184.html

  324. #376 getupstandup (13. Feb 2014 16:45)

    Wer ist den Innenminister im Lande des E?

    Das ist Bobele Pistorius (SPD), der Name ist in diesem Thread schon ab und zu gefallen. Einer, zu dessen ersten Amtshandlungen nach dem Regierungswechsel in Niedersachsen es gehörte, alle Polizeipräsidenten mit dem falschen Parteibuch abzusägen und durch Gefolgsleute zu ersetzen.

  325. @ #374 LupusLotarius (13. Feb 2014 16:23)

    Bevor die beiden Uwes sich erschossen, haben sie die Festplatten Edathys kaputtgeballert. Auftraggeberin Beate…

    Die Öffentlichkeit sollte nämlich den Eindruck haben, daß Edathy etwas Verwerfliches auf den Festplatten und sie selber zerstört hätte.

    Aber vielleicht hat sein Hund Felix hineingebissen oder sie im Garten verscharrt.
    (Symbolbild)
    http://bilder.t-online.de/b/63/80/99/74/id_63809974/tid_da/versteckspiele-fordern-hunde-heraus.jpg

  326. #380 Maria-Bernhardine (13. Feb 2014 16:49)

    Ich verstehe deinen Satz nicht:
    >>Die Öffentlichkeit sollte nämlich den Eindruck haben, daß Edathy etwas Verwerfliches auf den Festplatten und sie selber zerstört hätte.<<

  327. @379.
    „Einer, zu dessen ersten Amtshandlungen nach dem Regierungswechsel in Niedersachsen es gehörte, alle Polizeipräsidenten mit dem falschen Parteibuch abzusägen und durch Gefolgsleute zu ersetzen.“

    Ah, also so ganz anders als zu Nazizeiten….

  328. Die niedersächsische SPD-Politikerin Gabriele Groneberg (58) übernimmt das Bundestagsmandat von Sebastian Edathy, wie Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) am Donnerstag laut „Tagesspiegel“ bekanntgab. Frau Groneberg war bereits von 2002-2009 Bundestagsabgeordnete und saß von Juni 2012 bis September 2013 noch einmal als Nachrückerin im Parlament, nachdem ihr Parteifreund Garrelt Duin Wirtschaftsminister in Nordrhein-Westfalen geworden war.

  329. @ #381 LupusLotarius (13. Feb 2014 17:00)

    Es ist ein Scherz:

    Wenn ich schreibe, daß die beiden Uwes, im Auftrag Beates, dem Edathy was unterschieben wollten, dann tat ich so, als ob Edathy keinen Dreck am Stecken hätte, sondern alles eine Erfindung des „NSU“ sei.

  330. SPIEGEL-HONIGSEIM ODER -SCHLEIM?

    BEIM SPIEGEL KANN MAN ES NICHT FASSEN, EIN HEILIGER MIGRANT(INDER) UND SPD-MANN: EIN SCHWEIN!

    „“Der mysteriöse Fall des Sebastian Edathy…

    Dem langjährigen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy wird zugetraut, im Besitz von Kinderpornografie gewesen zu sein…

    doch der SPD-Politiker bestreitet das vehement. Es gibt noch viele ungeklärte Fragen…

    Der Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy, 44, gibt Rätsel auf…

    Noch ist unklar, was dem Sozialdemokraten genau vorgeworfen wird,…

    Sebastian Edathy gibt sich entschlossen. Er sagte SPIEGEL ONLINE: „Ich hoffe, dass die Staatsanwaltschaft demnächst einräumt, dass die Vorwürfe gegenstandslos sind.““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinderpornografie-vorwuerfe-gegen-spd-politiker-edathy-a-953050.html

    DIE JOURNAILLE WEISS OFFENSICHTLICH, WO ER SICH VERSTECKT, AUCH WENN DIE BILD ES HEUTE ABSTREITET, NACHDEM SIE GESTERN NOCH DÄNEMARK MELDETE…

    Blubb-Bild(WIR BILDEN DEINE MEINUNG!), angelehnt an Die Sieben Todsünden:

    „“Die 7 Rätsel im Fall Sebastian Edathy (SPD)Was ist dran an den Kinderporno-Vorwürfen?““
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/die-7-raetsel-in-seinem-fall-34656402.bild.html

  331. FAZ: Der Fall Sebastian Edathy – Widersprüche, Fragen und eine Rücktrittsforderung

    Der Fall Sebastian Edathy schlägt immer höhere Wellen[…] Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) forderte deshalb Friedrichs Rücktritt von dessen neuem Amt als Agrarminister.
    […]
    Die Grünen forderten die SPD-Spitze und Minister Friedrich zu lückenloser Aufklärung der Informationsflüsse im Fall Edathy auf. Es sei sehr merkwürdig, dass Informationen von Friedrich an die SPD gingen. „Diese Vorgänge werfen viele Fragen auf“, sagte der Bundesgeschäftsführer Michael Kellner […] „Das alles macht ganz und gar nicht den Eindruck eines sauberen rechtsstaatlichen Vorgehens“, sagte Kellner.
    […]
    Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki forderte, wegen des möglichen Verrats von Dienstgeheimnissen und wegen des Verdachts der Strafvereitelung im Amt solle die Staatsanwaltschaft in Niedersachsen umgehend gegen Friedrich und andere Beteiligte ermitteln. „Wenn da nicht sofort gehandelt wird, dann ’Gute Nacht Deutschland’“, sagte Kubicki der „Leipziger Volkszeitung“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/der-fall-sebastian-edathy-widersprueche-fragen-und-eine-ruecktrittsforderung-12800230.html

  332. Zertrümmerte Festplatten in Edathys Räumen gefunden?
    Der Fall wird immer dubioser. Dann hat Edathy defacto etwas zu verbergen oder geschah dies in einer Anfangspanik?

    #269 RechtsGut

    wir sollten ÜBERALL sichtbar werden. Aber man hat nur begrenzt nerven. Die Zeit ist im Moment günstig für unsere Sache (Schweiz, Edathy, Genosse Trend), daher sollte jeder, der die Nerven hat, öffentlich sichtbar werden.

    Richtig. Bei all dem Politgeschmeiß bis auf Kommunalebene den Leuten u. seinen Helfern penetrant auf die Finger schauen. Fehlverhalten sofort öffentlich Bekanntgeben und alles was das Gesetz erlaubt zur Anzeige bringen. Auf die Nerven der Beobachter
    gesch….! Der Lohn gibt dem Bürger Recht! Der Bürger allerdings sollte sich endlich über seine Macht bewußt werden. Wenn er es ist, ist die Zeit Reif. Noch habe ich da meine Zweifel aber man sieht einen Schweif am Horizont.
    😉

    #360 arminius arndt
    Ihr Wort in Gottes Gehörgang. Jeder in der Politik der mal Scheiße gebaut hat kommt irgendwann wieder und dessen Sterne strahlten heller als zuvor.
    Das wird wohl leider leider auch (ich hoffe es dennoch nicht) bei Edathy der Fall sein. Irgend eine Position im Hintergrund wird der irgendwann bekleiden, wenn auch nur als Berater, z.B. zur Prävention gegen Gewalt gegen Kinder und ihre sexuelle Ausbeutung – ähnlich wie bei Guttenberg!
    Der hat seine Doktorarbeit von anderen Abgeschrieben (Abschreiben lassen) und ist (oder wars vor kurzem noch) jetzt Berater der EU für Internetsicherheit.

  333. Das scheint ja mittlerweile riesige Dimenension anzunehmen!
    Es sieht im Moment tatsächlich so aus als ob die mächtigen der Deutschen Einheitspartei(CDU;SPD;Grünlinge..)den Herrn Pädathy auf tot und verderben deckeln wollten..
    klingt doch sehr nach dem Vereiteln einer Straftat.

  334. Köln/Berlin/München. Die als NSU-Mitglied und als Nazi-Teufelin gehandelte Beate Zschäper hat ein weiteres Opfer gefunden: sie SPD. Nach unglaublich weitem „aus-dem-Fenster-lehnen“ des obersten Nazi-Jägers der SPD, Sebastian E. in dieser für das Weiterbestehen unserer Republik so lebenswichtigen Angelegenheit wurde nun bekannt, dass derselbe Hubertusjünger allerhöchstselbst Dreck am dicken Stecken mit der roten Kuppe hatte: Kinderdreck. Doch damit nicht genug: ein linker Klüngel soll strafvereitelnd im Amt und in Unwürden bei der Republikflucht und der Verdunkelung des Sebastian E. mitgewirkt haben. Dieser nun auch von der allerdicksten Medienkamerillia nicht mehr zu übertünchende Megaskandals spaltet die SPD. Die Folge: kommenden Montag tritt die gesamte Führungsriege der SPD zurück!

    Wer sich soweit nur wegen einer Nazi-Hexenteufelin aus dem Nenster lehnt, muss sich den Spruch gefallen lassen, der da behauptet, dass man sich immer zweimal sieht.

    Die Nazi-Hexe, sie hat einmal mehr zugeschlagen!

  335. Da kann man mal sehen, wie die Bonzen zusammenhalten. Der Innenminister soll für die innere Sicherheit sorgen und warnt die Bonzen von der Gegnerpartei bei Kinderpornos!
    Ja, einer von der CSU, die angeblich so konservativ sind….

    Wenn man dann die Argumente der Juristen hört, dann könnte man zum Umstürzler werden.

    Von heute mittags die Auffassung einer Strafrechtsprofessorin Monika Frommel zum Fall Sebastian Edathy gehört:
    http://www.deutschlandfunk.de/ermittlungen-gegen-edathy-bilder-von-nackten-jungs-darf.694.de.html?dram:article_id=277382

    „Bilder von nackten Jungs darf jeder besitzen“
    Sieh einer an. Wenn ein Mann sich Fotos von fremden nackten Jungs besorgt, dann sagt Frommel dazu:

    Nicht nur unfair, sondern verfassungswidrig und rechtswidrig. Es ist nicht nur legal, Fotos welcher Art auch immer von unbekleideten Kindern zu bestellen oder zu haben, sondern es ist eine Grundrechtsausübung. Es gehört in seine höchst persönliche Privatsphäre, und die ist zu achten. Das ist der Kern jeder Grundrechtsausübung, dass meine Intim- und Privatsphäre geachtet wird. Das ist in diesem Fall grob verletzt worden. Außerdem besteht überhaupt kein dringender Tatverdacht, wenn eine kanadische Behörde von Kinderpornografie spricht.

    Wenn Eltern ihre kleinen Kinder in der Badewanne fotografierern oder am Strand, dann ist das normal, aber was der Pädathy sich geleistet hat, stinkt nach Pädo!

    Und da hat der Trollo Friedrich nichts weiter zu tun, als den Lustmolch warnen zu lassen.

    Sofort alle Beteiligten abtreten lassen – ohne Pension und hinter Gitter je nach Umfang des Verrats.

  336. #392 LupusLotarius
    Wenn man voreilig reagiert obwohl man keinen Grund zur Besorgnis haben bräuchte.

    Keiner außer Edathy weiß was auf den Datenspeichern drauf war oder ob überhaupt etwas drauf war.
    Vielleicht waren sie nur einfach kaputt und Herr Edathy hat die Dinger dann zertrümmert.

    Man liest doch ständig in Artikeln, daß man seine Festplatten nie richtig löschen kann und das Datenfragmente bei allen Bemühungen von Profis wiederhergestellt werden können.

    Die beste Zerstörung von Datenträgern ist, sie mit einem starken Elektromagneten zu behandeln – aber wer hat schon einen solchen. Da bleibt doch nur noch der Griff zum Hammer übrig.

    Wenn man von der These ausgeht, daß die Festplatten nicht kaputt waren und deshalb zerstört wurden weil der Delinquent durch die Zerstörung Beweismittel vernichten wollte, muß sich (theoretisch) nicht zwangsläufig Pädo-Material darauf befunden haben. Es könnten auch Beweise zu Steuerhinterziehungen drauf gewesen sein.
    Ich weiß, nach dem Anfangsverdacht des Pädophilie-Vorwurfes gegen Edathy ist das ziemlich weit hergeholt, bzw. der Verdacht liegt weit näher das Pädo-Material auf den Datenspeichern ist als Excel-Tabellen über Geldzahlungen auf die Cayman-Islands…

  337. Zuletzt stellt sich raus, daß alle im ehrenwerten Haus, sprich Deutschen Bundestag, davon gewußt haben.
    Dieser Sumpf muß trockengelegt werden!

    Ich fordere Neuwahlen!!!

  338. #396 martin67
    Irgendjemand in den ‚Edathy-Threads‘ auf diesem Blog sagte – und das ist mehr als treffend formuliert, daß Juristen etwas anderes aus den Gesetzestexten verstehen als der allg. Bürger.

  339. Über die Dummheit einiger Politiker kann man sich nur noch wundern!
    Inkompetenz scheint heutzutage ein Garant für eine Karriere zu sein… 👿

    Der Kommentar auf der JUNGEN FREIHEIT (Danke an orvassus)Zeichnet den Skandal im ganzen treffend nach.

    Es geht um Gekungel zwischen Ministern, Sicherheitskreisen und Parteifunktionären, um die Vermischung von Regierungs- und Parteiebene. Und um das Aushebeln des Rechtsstaats zu Gunsten parteipolitischer Interessen. Edathy mag sich derzeit im Ausland wegducken – Friedrich, Gabriel, Oppermann und Co. können dies nicht.

  340. @ #398 freitag (13. Feb 2014 18:50)

    Natürlich haben viele SPDler und andere Politiker schon jahrelang geahnt oder gar gewußt, was der Edathy für einer ist!

    1.) Ewiger Jungeselle ohne bekannt gewordene Liebschaften: keine Verflossenen, LebensgefährteIn, Luder oder Lover, keine unehelichen Kinder, stattdessen schwärmt er in zig Zeitungen und bei Faceblubb von seinem Hund

    2.) Als dauerhafter Single alle naselang Besuche, Praktika und Mitmachaktionen bei Kinderfreizeiten, Vorleser in Kindergärten, Horten, Heimen und Schulen, Engagement bei der Jugendfeuerwehr, der AWO, Kinderfeste, Moschee-Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe-„Vereine“ usw.

  341. Wir erinnern uns, wie Herr Edathy beim ersten Höhepunkt der NSU-Thematik im November 2012 simultan mit Herrn Kolat auf Bürger und Polizei losgegangen ist:

    Ein Jahr nach Aufdeckung der rechtsextremen Terrorzelle NSU haben Politiker und Migrantenvertreter tiefsitzende Ressentiments gegen Zuwanderer in den deutschen Sicherheitsbehörden beklagt. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat , sagte, Deutschland habe ein „riesiges Rassismusproblem“. Sebastian Edathy , der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungsausschusses zu den NSU-Morden, drückte es etwas vorsichtiger aus: Es gebe ein Struktur- und Mentalitätsproblem.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-11/nsu-aufklaerung-kritik

    Herr Edathy hat ein höchstpersönliches „Struktur- und Mentalitätsproblem“ – direkt unter der eigenen Schädelplatte.

    Wer das ihm übertragene politische Amt als Auftrag nicht zum Dienst am Bürger, sondern zum Kampf gegen den Bürger begreift, hat in der Politik nichts zu suchen.

  342. #402 Maria-Bernhardine (13. Feb 2014 19:28)

    1.) Ewiger Jungeselle ohne bekannt gewordene Liebschaften: keine Verflossenen, LebensgefährteIn, Luder oder Lover, keine unehelichen Kinder, stattdessen schwärmt er in zig Zeitungen und bei Faceblubb von seinem Hund

    Da mag schon was dran sein, aber Edathy hat schon so eine finster-verschlossene Ausstrahlung, dass jeder/jede sich von ihm fernhält. Wie er privat ist, kann man natürlich nicht wissen. Allerdings habe ich noch kein Foto gesehen, wo auch nur annähernd sympathisch wirkt.

  343. #398 freitag (13. Feb 2014 18:50)
    Zuletzt stellt sich raus, daß alle im ehrenwerten Haus, sprich Deutschen Bundestag, davon gewußt haben.
    Dieser Sumpf muß trockengelegt werden!

    Ich fordere Neuwahlen!!!

    Und dann? Die Lemminge trotten wieder genauso benebelt zur Wahlurne wie eh und je…
    Das Motto des verblödeten Deutschen Wählers ist: „Wir wählen unsere Partei, und wenn wir trocken Brot essen müssen!“

  344. Eben mal bei 10000files.de geschaut auf welchem Platz ein Artikel über die Causa Edathy ist und?

    Keiner! Die Bundesdeutsche Öffentlichkeit scheint sich keinen Deut dafür zu Interessieren.
    Da haben die Damen u. Herren es ja endlich geschafft und das Volk so verdummt und umerzogen, daß sich die wenigsten dafür interessieren was zu dem Fall berichtet wird.

    Traurig. So verkommen sind die Deutschen schon…

  345. In Regierung und SPD-Fraktion macht sich offenbar helle Panik breit:

    Die Kanzlerin erfuhr nach Angaben eines Regierungssprechers erst am vergangenen Dienstag durch Berichterstattung in den Medien von Ermittlungen gegen Edathy. Der amtierende Innenminister Thomas de Maizière (CDU) wollte den Fall nicht bewerten: „Sie wissen, dass ich mit diesem Thema nichts zu tun habe.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestag-spd-spitze-seit-oktober-ueber-verdacht-gegen-edathy-informiert_id_3611970.html

    Martina Fietz schreibt im Focus: „Der Fall Edathy und die Folgen – SPD fürchtet maximalen politischen Schaden“

    Fragt man Abgeordnete der SPD-Fraktion im Bundestag nach dem Fall Edathy, verdunkeln sich die Mienen. „Dazu kann ich nichts sagen“, ist stets die erste Reaktion. In der zweiten wird dann festgelegt, dass man auf keinen Fall zitiert werden möchte. Die Parlamentarier zeigen sich außerordentlich besorgt, denn der Vorwurf der Kinderpornographie ist dazu angetan, maximalen politischen Schaden anzurichten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/der-fall-edathy-und-die-folgen-spd-fuerchtet-maximalen-politischen-schaden_id_3612835.html

    Sogar die ZEIT bewegt sich in kritischer Distanz zu Edathy und der SPD:

    Sollte allerdings bekannt werden, dass jemand aus der SPD Edathy einen Tipp gab, wäre das in der Tat ungeheuerlich. Der Vorwurf der Vertuschung läge nahe. Dann müssten nicht nur Minister Friedrich, sondern auch gleich mehrere Führungspersönlichkeiten der SPD um ihr Amt fürchten.
    […]
    Wusste die SPD-Spitze tatsächlich nicht, um welche Vorwürfe es ging? Das ist nur schwer zu glauben. Im Fall Edathy jedenfalls geht es längst nicht mehr nur allein um Sebastian Edathy.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/edathy-fall-spd-information-oppermann-bka-ziercke-fragen/komplettansicht

  346. „“Ein Sprecher Friedrichs verteidigte die Weitergabe der Informationen im Fall Edathy. Dem Minister sei Ende Oktober von seinem Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche zugetragen worden, dass Edathy bei internationalen Ermittlungen auf einer Namensliste aufgetaucht sei, sagte Jens Teschke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

    Dieser Hinweis sei vom Bundeskriminalamt gekommen. Friedrich habe aber nicht erfahren, um welche Art von Verdacht es sich gegen Edathy handele, sagte der Sprecher. Der Minister habe nachgehakt, ob es strafrechtliche Vorwürfe gegen den SPD-Politiker gebe. Fritsche habe das verneint.

    „Für den Minister war wichtig, dass es keine strafrechtlichen Vorwürfe waren“, betonte Teschke. Aufgrund der „politischen Dimension“ des Falls und angesichts der Gefahr, dass die NAMENSLISTE öffentlich werden könnte, habe er dann den SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel in einem vertraulichen Gespräch informiert…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/der-fall-sebastian-edathy-widersprueche-fragen-und-eine-ruecktrittsforderung-12800230.html?printPagedArticle=true

    WER STEHT DENN NOCH AUF DER NAMENSLISTE? WELCHER DEUTSCHE (POLIT-)PROMI HAT NOCH MUFFENSAUSEN?

  347. Edathy-Gate nimmt einen immer besseren Verlauf. Wäre ’nur‘ belastendes Material bei Edathy gefunden worden, hätte er in Schande gehen müssen. Da er von ganz oben gewarnt wurde konnte er das gesamte Beweismaterial beseitigen. Nun hängen hoffentlich auch die ganz großen Funktionäre in dem Skandal 🙂

    Chronologie der EreignisseGeheimnisverrat oder Ermittlungspanne? Die Edathy-Affäre

    Informationsfluss im Fall Edathy Gefährliche Nähe zur Strafvereitelung

  348. Die „oberen Zehntausend“ halten seit jeher wie Pech & Schwefel höllisch zusammen. Für sie existierten noch nie Gesetze. Polizei findet dort nicht statt. So ist es und wird es immer bleiben.

    Bevor ein CSU-Innenminister den SPD-Parteifreunden des obersten NSU-Inquisitors „vertraulich verraten“ konnte, daß demnächst bei diesem nach Kinderpornos durchsucht werden wird, so daß Edathy von seinen Genossen noch rechtzeitig gewarnt werden konnte, um schnell noch Computer-Festplatten zu zerstören und sich nunmehr heute als „UNSCHULDIG“ ausgeben zu können (welch Hohn!), mußten zuvor MEHRERE Polizeibeamte gegen ihren Eid, gegen die ihnen obliegenden Dienstpflichten und Gesetze verstoßen haben, denn daß „oberhalb“ jener Dienststelle, die direkt gegen Kinderschänder ermittelt, gänzlich unnötigerweise Vorgesetzte und wiederum nächsthöhere Vorgesetzte bis in die hohe Politik hinein Kenntnis hiervon erlangen, zeigt eine ununterbrochene Kette widerlicher (politischer) Beamter, die sich nach obenhin lieb“kind“ machen wollten, ohne irgendeine Rücksicht auf den polizeilichen Ermittlungserfolg gegen einen prominenten Vertreter der homosexuellen Pädophilenszene bzw. der phädophilien Homosexuellenszene zu nehmen.

    Es ist mal wieder einmal einfach nur zum Kotzen.

    Wenn die unseligerweise politische geführte Staatsanwaltschaft auch noch involviert ist, Gnade Gott.

    Dann bleibt am Ende nur: Mistforken und Schrotflinten heraus, Sturm auf’s „Rathaus“, und „an die Laterne“ – so wie in grauer Vorzeit, um dem Recht Geltung zu verschaffen.

    Wenn der „Rechtsstaat“ nichts mehr als ein leeres Wort ist, wird sich der aufgestaute Volkszorn irgendwann Bahn brechen und diese Kreaturen hinwegfegen.

    Verantwortlich für diese Selbstjustiz wären dann ausschließlich diejenigen, die in einer langen, ununterbrochenen Kette nach oben weitergemeldet haben, was ersteinmal besser stillschweigend und professionell durchermittelt worden wäre.

    = Belgien ist überall. =

  349. Und wieder fügt sich ein Puzzleteil ins Gesamtbild. Bobele Pistorius ist auch mit von der Partie. Wie charakterisierte ich ihn noch oben?

    #379 orvassus (13. Feb 2014 16:49)

    Einer, zu dessen ersten Amtshandlungen nach dem Regierungswechsel in Niedersachsen es gehörte, alle Polizeipräsidenten mit dem falschen Parteibuch abzusägen und durch Gefolgsleute zu ersetzen.

    Bobeles spezielles Verständnis von einer „politischen Polizeiführung“, die nicht für den Bürger, sondern für die politische Führung da ist, hat hier wohl ganz besonders zugeschlagen:

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) ist Ende Oktober 2013 über mögliche Ermittlungen gegen den SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy wegen Kinderpornografie informiert worden. Pistorius habe diese Information von Göttingens Polizeipräsidenten Robert Kruse bekommen, sagte ein Sprecher des Ministers am Donnerstagabend zu einem Bericht der «Neuen Presse».

    Der Sprecher versicherte der Nachrichtenagentur dpa, Pistorius habe mit niemandem über die Informationen geredet. Der Polizeipräsident habe «den Minister über ein bundesweites Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Kinderpornographie informiert, in das möglicherweise auch das niedersächsische Bundestagsmitglied Sebastian Edathy involviert ist». Einzelheiten seien aber nicht mitgeteilt worden. Göttingens Polizeipräsidium ist auch für Nienburg zuständig, wo Wohnung und Büros von Edathy liegen.

    http://www.fr-online.de/politik/verdacht-auf-kinderpornografie-staatsanwaltschaft-hannover-prueft-verfahren,1472596,26186392.html

  350. #398 freitag

    Zuletzt stellt sich raus, daß alle im ehrenwerten Haus, sprich Deutschen Bundestag, davon gewußt haben.
    Dieser Sumpf muß trockengelegt werden!

    Ich fordere Neuwahlen!!!

    Richtig, aber nicht nur Bundestag, sondern auch Schule und Medien!

    Erst dann machen Neuwahlen wieder Sinn.

  351. Ich schätze, jeder Politiker wird ab sofort überlegen, welche Leichen ER im Keller hat, womit man ihn erpressen kann. Weil, es scheinen nur sehr vereinzelt aufrechte und dem Volk zugewanndte Politiker zu geben, die KEINE Leiche im Keller haben. Wer waren noch mal die “ Abweichler “ die offen gegen den ESM gestimmt haben. Mir fällt gerade nur Bosbach ein. Das waren wohl die nicht erpressbaren !?
    Wiederholt Funde von Koksspuren auf den Toiletten des Bundestags, Päderastenverdacht im Bundestag, Steuerhinterziehung bei Politikern, Betrug bei Doktortiteln, Klüngelei, Amtsmissbrauch, Kumpanei, Sachsensumpf, Mollath, Lobbyismus, PPantherFake, und die ganzen geheisigten Opfer.
    etc..
    Was sind das denn überhaupt für Volksvertreter ? Was wollen die uns noch von Ehrlichkeit , Moral und Anstand erzählen ?

  352. Vielleicht sollte man in Richtung Polit-Thriller a la Hollywood denken? 😀

    Edathy war nicht nur Kinderliebhaber sondern auch ein „Kontaktmann“ zwischen den Kidern und anderen hohen Beamten. Er konnte selbst seine Perversionen ausleben und bot anderen seine Connections an. Dabei sammelte er zu seiner Sicherheit belastendes Material. Nun, nachdem alles aus der Kontrolle geraten war, weil die Kanadier ihn bloßgestellt haben, deckeln ihn die anderen im eigenen Interesse. Ich bin mir sicher, dass da mehrere im Spiel sind, die belastet werden könnten, deswegen gab man ihm Zeit, um die Beweise zu verstecken.
    Das Deal kann so funktionieren: Edathy hält so lange die Klappe, wie lange man ihn beschützt. Wird man ihn fallen lassen, fängt er an zu singen.

  353. Wenn er vorgewarnt wurde sind die wichtigsten Beweismittel verschwunden und die Linken aus der GROKO haben geholfen.
    So läuft das in Diktaturen ab.

Comments are closed.