Anlass des Gewaltexzesses war eine qualmende Zigarette. Die 12-Jährige stand laut Bundespolizei gegen 16.20 Uhr mit mehreren Begleiterinnen in einer S-Bahn der Ringbahnlinie und rauchte. Eine 42-Jährige wies die Mädchen auf das Rauchverbot hin. Daraufhin kam es zum Streit, der auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Schöneberg eskalierte. Eine 15-Jährige packte die 42-Jährige von hinten und hielt sie fest, während ihr die Zwölfjährige mindestens zwei Mal fest ins Gesicht schlug. Die 42-Jährige erlitt laut Bundespolizei eine stark blutende Platzwunde im Gesicht. Die Verletzung musste im Krankenhaus versorgt werden.

Die beiden Mädchen flohen aus dem Bahnhof. Ein zufällig anwesender 18-Jähriger nahm die Verfolgung auf und führte die Polizei zu den Schlägerinnen. Als die Beamten die Mädchen festnehmen wollten, wurden sie laut Bundespolizei übel beleidigt; die Zwölfjährige soll eine Morddrohung gegen einen Beamten ausgesprochen haben. Bei der Festnahme schlug und trat das Mädchen um sich; ein Tritt traf einen Polizisten so schwer in den Unterleib, dass der Beamte ebenfalls ins Krankenhaus musste… (Fortsetzung im Tagesspiegel! Der verletzte Polizist wurde vom Papi noch angezeigt. Das ist Berlin!)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

218 KOMMENTARE

  1. Haha was haben wir nur für inkompetente dämliche Drecks Bullen in Deutschland. Es ist nicht mehr zu ertragen

  2. #1 ReligionsKritiker (29. Mrz 2014 12:10)
    …und die Drecks-Politiker, Drecks-Richter und Drecks-Wähler, die das alles so wollen!!!

  3. Ohja aber warte es mal ab wenn es darum Fahrrad Fahrer anzuhalten wegen der fehlerhaften Klingel oder die Blitzermarathons. Was meinste was für nen Dicken prügel die Bullen dann in der Hose haben, wenn sie zu einem Studenten ans auto kommen und ganz arrogant süffisant

    „Na mein Herr was meinen sie warum wir sie angehalten haben, jetzt zahlen sie erstmal 70 Euro Strafe von ihrem 400 Euro Job“

    „Bei türkischen BMWs wird dann natürlich wieder feige weggesehen aus Sicht der Bullen“

    Ein selten feiges Pack unsere Polizei und nein das nehme ich alles nicht zurück, weil es der Wahrheit entspricht

  4. ….und nun werden Wetten auf den kulturellen Hintergrund der jungen Täterin angenommen.

    Wer zwischen den Zeilen lesen kann, bzw. wer versteht, über was nicht berichtet wurde, der weiss alles zu diesem Fall.

  5. Deeskalation heißt das Zauberwort in Deutschland. Auch wenn ein Polizist schläge erntet.

    unsere Polizisten sind doch eine Lachnummer. Als ich in der USA war bekam ich Respekt beim Anblick der Cops dort. Deren Erscheinungsbild schreit förmlich nach „Ich bin der Ordungshüter hier, kapiert?“

    Unsere Polizisten sind höchstens für Verkehrskontrollen gut. Da können die sich ganz toll fühlen, wenn jemand über rot fährt. 😀

  6. merkwürdig:
    wenn der 18-jährige Ahmed aus der „gut integrierten“ Familie seine 11-jährige Schwester ermordet ist das PI keine Zeile wert

  7. @ #3 ReligionsKritiker:
    Ja, ok, ich habe ein selektives Gedächtnis: ist die aktuelle Software drauf:
    alles Unangenehme politisch korrekt ausblenden:

    Ich habe selbst einem Polizisten, der bei ca.20cm Schneelage und bitterem Winter vor zwei Jahren morgens um 7.30 Uhr alle Radfahrer auf funktionierendes Licht kontrolliert hat, gesagt, dass er „nichts könne als Radfahrer ohne Licht anhalten“! Das habe ich auf sein Missfallen noch mehrfach wiederholt und gefragt, was daran verboten sei, dies zu sagen.
    Und die Schüler, die ebenfalls angehalten wurden, und alles still über sich ergehen ließen, haben sich gefreut. 😉
    Hast schon Recht!

    Oder die freundlichen Beamten, die immer den Antifa-Nazis als „Gegendemonstranten“ ihre Rechte zugestehen und schützen, während genehmigte Demos kaum noch stattfinden können (vergleiche auch M.Stürzenberger) …. Jaja…

  8. Merke: Die 12-jährige gehörte zu einem tollwütigen Araberclan. Wer so viehisch sozialisiert ist, schaffte es als 12jähriges, wohlgenährtes, haßerfülltes Subjekt, in einem kultivierten Land Faustrecht durchzusetzen.

    Die Schlüsse, wie mit solchen tollwütigen eingewanderten Primaten zu verfahren ist, vor allem, da inzwischen die Wärter (auch „Polizei“ genannt) nicht mal mehr mit den minderjährigen Weibchen dieser ausgetickten Spezies fertigwerden, stimmt eher unfroh.

  9. Sind doch auch nur Befehlsempfänger, aber die Krankschreibungen zu bestimmten Terminen nehmen sprunghaft zu. Schönes und ruhiges Wochenende wünsche ich allen.

  10. Absurd das !
    Das Zauberword der Polizei ist ,, Deeskalation,,
    Und solange man ,,Deeskalieren,, will wird es getretene Polizisten geben.
    Herr Innenminister de Maiziere – Was sagen Sie dazu ? Oder schlafen Sie noch ?

  11. Die „Berliner Zeitung“ spricht Tacheles:

    „Nach den bisherigen Ermittlungen der Bundespolizei hatten die beiden Mädchen, die in Berlin geboren und arabischer Abstammung sind, gegen 16.20 Uhr in einem S-Bahn-Wagen geraucht.“

  12. Haha was haben wir nur für inkompetente dämliche Drecks Bullen in Deutschland. Es ist nicht mehr zu ertragen
    ——————————————-

    Deine Art zu kommentieren ist nicht mehr zu ertragen.
    Erinnert sie mich doch sehr Links versiffte Fäkalsprache.
    Nicht mehr zu ertragen ist ,das Polizisten so sehr von einer täterverliebten und inkompetenten Politiker Schweinebande die Eier beschnitten bekommen hat,das“Pappi“ mit seiner Anzeige durchaus Erfolg haben wird,handelt es sich um eine Tätergruppe die unter Multi Kulti Schutz steht sogar zu 100%

  13. #1 ReligionsKritiker (29. Mrz 2014 12:10)
    „Haha was haben wir nur für inkompetente dämliche Drecks Bullen in Deutschland.“

    Ich kenne einige Polizisten, die diesen „Breicherungsdrcck“ mit einem vorbildlichen Schlag zu Brei erhöhen könnten. Aber schon eine Schelle oder der „Schwitzkasten“ hätten für den Polizisten höchst unangenehme Konsequenzen. Und dann noch ein 12järiges Arab, die Verhältnismäßigkeit,der klagende Vater, die 68igerRichter usw … Da ist es sicherer, deutsche Parksünder zu ermitteln, denn dann ist der Rückhalt des Vorgesetzten und des mörderischen Verbrecherstaates gesichert.

  14. Gestern auf im Fernsehen Spiegel TV gesehen: kam die Sportprüfung des Polizei-Eignungstestes. Was ein Gedöns mit herumflitzen, weithopsen, Klimmzüge, durch Kisten krabbeln etc. Die Fittesten der Fitten wurden da rekrutiert. Wozu? Die deutsche Polizei ist doch im Ernstfall am deeskalieren oder rückwärtslaufen. Die Waffen können sie theoretisch auch weglassen, benutzen sie sowieso nicht, bestenfalls bekommen sie die Knarre incl. einer Maulschelle von den bösen Buben noch weggenommen. Wie kann man diesen entwürdigenden Job machen, ohne Alkoholiker oder depressiv zu werden? Wenn sie selbst bei der Verteidigung zu hart durchgreifen,(das entscheiden andere) werden sie wahrscheinlich einem Disziplinarverfahren unterzogen und landen vor dem Zivilgericht.

  15. Unsere Pozilei, Dein Freund und Helfer:
    Freundlich und respektvoll (weil Hose voll) bei Türkenkumpels im schwarzen BMW. Knallhart beim Ahnden von 10 km Geschwindkeitüberschreitung und Falschparken bei Opa Hermann.
    Und jetzt lassen sie sich auch noch von 12-jährigen Muselgirlies in die Eier treten.
    passen gut zu Uvd Laiens Gurkentruppe!

  16. BERLIN leider gar nicht „OT“:

    ATTACKE IN BERLIN-WITTENAU

    Jugendclique prügelt Mann (20) in Klinik

    Weil er sie angeblich „falsch angeguckt“ habe, – so die Polizei – wurde er sofort aus der Gruppe heraus angegriffen: Erst fliegen die Fäuste, später auf dem Boden liegend treten die Angreifer den Mann auch noch.

    „Jugend-Clique“? Ah ja, alles klar! 😀

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/jugendclique-pruegelt-mann-20-in-klinik-article1822019.html

    ÖL INS FEUER!!!

  17. Vielleicht sollte unsere Polizei Erdogan um Amtshilfe bitten. Sicher hilft er gerne mit türkischen Polizisten aus, um unsere Polizei zu unterstützen, damit sich diese wenigstens gegen 2 Mädchen wehren können. 😉

    Obwohl, Erdogan braucht jeden Polizisten in der Türkei, um die Opposition zu bekämpfen.

  18. GAR NICHT OT

    JETZT KOMMEN KLARNAMEN!!!

    Am vergangenen Freitag haben zwei 17-jährige Brüder der Familie Rabih an der Hermannstraße in Neukölln führenden Mitgliedern der Familie Abou-Chaker aufgelauert. Letztere ist durch ihre engen Kontakte zu Rap-Star Bushido und eine Vielzahl von Ermittlungsverfahren bundesweit bekannt geworden.
    Laut Polizei kam es zwischen den Männern gegen 15.45 Uhr zunächst zu einer „verbalen Auseinandersetzung“, die in einer „wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung“ endete. Sogar ein Krankenwagen musste gerufen werden – doch mitfahren wollte keiner der Verletzten.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/polizei-papier-loest-streit-unter-clans-aus-article1821381.html

  19. Das Pack ist arabischer Abstammung oder im zweifelsfall türkischer Abstammung. Wahrscheinlich auch noch den deutschen Pass hintergeworfen bekommen.

    Und hat einem Polizisten auch noch in den Unterleib getreten. Da kennt sich das Pack genau aus, was zu tun ist. Wetten, dass das rot-grüne Pack den Arabern auch noch kostenlos einen Anwalt zur Verfügung stellt.

  20. Recht so !!!

    Warum erdreistet sich die Frau auch, das nette Mädchen auf das Rauchverbot hinzuweisen. Ist die noch ganz knusprig? Als Widergutmachung soll sie der heranwachsenden Herrenmenschin noch einige Euro für neue Kippen abdrücken. Der nette Herr Polizist hat sich nachträglich für den Tritt in´s Gemächt zu bedanken, und untertänigst um den nächste zu bitten. Seine Familienplanung wird´s ihn danken.

    Ironie off

  21. @ RechtsGut

    „falsch angucken“

    Genau. Wo leben wir hier eigentlich? Ich kann hier solange „falsch“ gucken, wie ich lustig bin. Und wenn Ali daraufhin austickt, zeigt das, daß Ali hier nicht hergehört und einen massiven Dachschaden hat.

    ÖL INS FEUER!

  22. Zu dem Frisieren von Polizeimeldungen (+Pressekodex) bzgl. „Ausländern“:

    Das ganze war mal für den Fall erdacht, in dem Ausländer in Deutschland als imaginäre „Sündenböcke“ herhalten sollten. Das sind sie aber längst nicht mehr, da sie, unverschämte Moslems, inzwischen von Europa über die USA über Kanada bis Australien unter dem Schutzschirm „Ausländer“ als die Barbaren hausen, die sie sind. Nicht alle „Ausländer“, sondern neben Islamiern definierte kriminelle Völkerscharen, (ist ja ein Gehirn drin), die das längst als Generalamnestie begriffen haben.

  23. #1 ReligionsKritiker
    Hallo, Du bist einfach nur dumm. Solltest Du wie vorgegeben tatsächlich ein Student sein, dann armes Deutschland.
    Wenn deine sorte Mensch unsere Zukunft ist, dann Nacht Deutschland.

    Es soll auch tatsächlich verblödete Studenten geben, ist auch nicht mehr was es früher war.

    Es grüßt dich die
    Josi

  24. Wurden nicht unlängst in Berlin-Neukölln zwei Polizeibeamte von einem Araber (oder Türken?) aus dem Polizeiwagen gezogen und verprügelt, weil sie ihm zu langsam gefahren waren?

    Und jetzt wird ein erwachsener Polizist von einer Zwölfjährigen außer Gefecht gesetzt.

    Wie lächerlich will sich die Berliner Polizei eigentlich noch machen?

    Ich schlage folgendes vor:

    Jeder Polizist, der sich verprügeln lässt, wird fristlos aus dem Dienst entlassen, unter Verlust sämtlicher Bezüge und Pensionsansprüche.

    Das würde die Berliner Polizeibeamten wohl schon etwas motivieren, ihren Dienst ernstzunehmen.

  25. Mal wieder so ein Fall von Kulturunsesibelen Verhalten. Ich höre schon die Forderungen nach Umerziehungslagern , also für uns nazihaften Deutsche.

  26. Seht den Tatsachen ins Gesicht, Leute: Die Zeiten der „klassischen Normalität“ sind längst vorbei! Unser Land wird regelrecht geflutet von einer Schwämme aus Schmutz, Gewalt, Hass, Dummheit, Abartigkeit und pathologischen Zuständen – all das, wovor der gemeine Deutsche im Prinzip die größte Abneigung und die größte Abscheu davor hat. Und das ist erst der Anfang eines Dauerzustandes, der sich hier sehr bald etablieren wird…

  27. Die Zwölfjährige wird in Kürze mit ihrem Cousin verheiratet werden und eine Fußballmannschaft an Kindern in die Welt setzen, die natürlich die Aggressivität geerbt haben bzw. die eigene Mutter als Vorbild nehmen.

  28. Tja meinetwegen kann sowas gerne täglich mehrmals und sogar noch aggressiver in Berlin vorkommen.
    Jeder bekommt eben die Zustände die man selber gewählt hat 🙂
    Auch Berlin wird sich noch umgucken,da kann ein Herr Monika Klein und das andere Linksgesindel noch so viel über Alltagsrassismus und son schizophrenen Müll lamentieren.

  29. In Deurne (Holland)hat gestern einen Juweliers Gattin während einen bewaffneter Überfall auf ihr Geschäft die beide Täter erschossen!
    Na so was ! Einen Unverfrorenheit das die
    sich jetzt auch noch zu wehr setzen !
    Übrigens ! 99 % Gratulierte der Frau
    über der Kostengünstige Lösung !

  30. So langsam kann man Polizisten wirklich nicht mehr ernstnehmen. Wofür gab es nochmal den Knüppel oder Pfefferspray ?

  31. Ja, was wir unbedingt viel viel mehr brauchen, sind Deeskalationsprofis, natürlich bei der Polizei, aber noch mehr bei „Film, Funk und Fernsehn“, wie das früher so schön hieß,und noch viel mehr bei denen, die angeblich dieses Land oder dieses Europa regieren, äh führen, natürlich nirgendwohin als in die Zukunft, und die alle irgendwie was mit ‚Good Governance‘ und/oder ‚Diversity‘ angeblich „studiert“ oder wenigstens mehrfach gelobt, geprisen und gefordert haben oder so.

    Was sucht auch so eine 42-Jährige, Ozdemir würden sagen Bio-Deutsche, andere würden sagen deutsche Kartoffel, auf einem innerstädtischen Bahnsteig der S-Bahn, der wo doch klar unseren MiHiGru-Schätzchen zusteht, aber Hallo.

    Das überprivilegierte Luder kann ja nur direkt von der Arbeit kommen um 16 Uhr und paar Zerquetschte, womit sie schon den 12-Jährigen Fachkräften für Biokartoffelmus-Karate alle Aussichten auf nen Job quasi unter dem Nagel wegreißen tut, die biokartoffeldeutsche Schlampe, die!

    Eini

  32. „Der verletzte Polizist wurde vom Papi noch angezeigt.“

    Der Polizist kann dann noch froh sein, wenn der Araber-Clan nicht weiß, „wo sein Haus wohnt“.

  33. Wenigstens eine Gruppe, die den faschistischen Nichtrauchergesetzen der EU Widerstand leistet! Peinlich genug, dass wir Europäer dazu nicht in der Lage waren und sind!

  34. Jugendliche (bis 21j) mit kompletter Familie ausweisen (Vater mit allen seinen Frauen…).
    Lebenslanges Einreiseverbot.

    Was hindert uns, die Gesetze zu ändern?

    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste kommen,
    und wann welche Gäste wieder gehen.

  35. Verstehe ich das richtig?
    Warum mischen sie die Leute immer ein, wenn sich andere nicht an die Ordnung halten? Was hatte die 42 jährige Frau davon, ob die Mädchen rauchen oder nicht? Wir werden doch in Deutsch zur Ignoranz erzogen und sollen wegschauen. Wer sich trotzdem einmischt, der handelt auf eigene Gefahr. Irgendwann frage ich einen vom Mob schwerferletzten Polizisten, wenn er am Boden liegt, ob ich ihm einen Kaffee holen soll oder eine rauchen möchte … Hilfe ist zum Fremdwort geworden, leider. Normalerweise müsste die obige Sache! so weitergehen, … das Jugendamt schaltet sich ein und bringt die für die Allgemeinheit gefährliche 12jährige in die geschlossene Abteilung eines Jugendheims (der Vater scheint mit dem Verhalten des kriminellen Kindes komform), die Haftpflicht des Vater muss für die Schäden aufkommen, da er das Verhalten billigt, vielleicht sogar gefördert hat. Die 15jährige Mittäterin ist straffähig und gehört ebenfalls in Gewahrsam. Ausserdem müssen die Berliner Verkehrbetriebe ein Nutzungsverbot ihrer Einrichtungen für die Gewalttäter aussprechen und jeden Verstoß strafrechtlich verfolgen.
    Solange aber die öffentliche Ordnung von der Politik mit Unterstützung der Medien gewollt und gestört wird, bleibt nur das Kopfschütteln und Wegschauen. Deutsch hat leer! Flasche leer!

  36. Aber beim Abzocken der Autofahrer und fleißigen Steuerzahler machen die Bullen auf dicke Eier in der Hose!
    Wie erbärmlich dieser ökodiktatorische Polizei- und Überwachungsstaat doch ist!

  37. Hahahahahaha! Wer nicht auf kritische Seiten (PI) hören will, der muß fühlen! Wann reagiert dieser Staat? Die Menschen in der betroffenen Gebieten (Schulen) müssen viel erdulden! Und jetzt wird der Staat direkt angegriffen! Ich warte auf eine Reaktion der Staates!

  38. Alle Länder auf Blacklist,
    die eine erhöhte Kriminalitätsquote haben.

    Personen aus diesen Ländern
    – erhalten kein Visum
    – Ausweisung
    – keine Sozialleistung

    Dies zum Schutz der vorhandenen Deutschen.

    Keine Blacklist ist
    Rassismus gegen Deutsche und
    Gruppenstrafe gegen Deutsche.

  39. Polizisten dürfen sich noch nicht mal wehren, obwohl das hier gar nicht der Fall war und sie kriegen trotzdem noch eine Anzeige reingedrückt. Wie halten die das bloß aus?

  40. Eine große Bitte an die Moderatoren!
    Ich lese – in der letzten Zeit verstärkt – der
    guten Sache an sich nicht dienlich,
    Kommentare mit Beleidigungen, zum Beispiel „Drecksbullen“, „Drecksrichter“,
    „viehische..“ Dies macht es dem politischen Gegner leicht PI so darzustellen wie kürzlich
    bei SWR geschehen. Sind Sie sicher, dass unter den Schreibern nicht auch öfters ein Agent Provocateur befindet. Ich wäre sehr dankbar, wenn sich das Niveau sich wieder nach oben bewegt. Danke!!

  41. – eben in den Nachrichten –
    Zwei Einbrecher haben in Gelnhausen im Main-Kinzig-Kreis einen Mann niedergeschlagen und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, überraschte der Mann das Duo in der Nacht zum Samstag, als er mit seiner Frau nach Hause kam. Die beiden Männer griffen ihn mit Pfefferspray an und schlugen dann mit einem Baseballschläger auf ihr Opfer ein. Daraufhin flohen sie. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein.
    – er würde sehr schwer verletzt.
    Dieses Mistdreckspack ! Ich hoffe sehr , dass mir mal sowas nicht passiert und wenn doch, meine Abwehrmaßnahmen greifen…
    3x wollten uns schon so ungebetene Gäste besuchen, zum Glück hielt alles stand was wir an Abwehr instaliert haben.
    Ich habe echt Angst was hier so abgeht.

  42. Was ist die Ursache dieser Aggressionen?
    Es muß dies geprüft werden:

    Eltern und Imam haben den Kindern beigebracht:
    – Deutsche sind minderwertig.
    – Nur Muslime sind wertvoll.
    – Deutsches Staatssystem ist minderwertig.
    – Nur ein Scharia-Staat ist ein guter Staat.

    Das wäre: RASSISMUS und DeutschenHASS.

    Aber das wird nicht geprüft.
    Es wird nicht statistisch erfaßt.
    Also gibt es keinen Rassismus und Deutschenhass von Muslimen (statistisch).
    So werden wir manipuliert durch unseren Staat.
    Das ist Meinungsterror einer linken Minderheit.

  43. Zuerst heute bei Focus Online gelesen, natürlich ohne Nennung des Migrationshintergrunds der „Jugendlichen“. Da hab ich mir sofort meinen Teil gedacht und geahnt, dass diese Nachricht auch hier kommen wird… mit den vollständigen Informationen, die dem Mainstream-Deutschen vorenthalten werden.
    Tja, früh übt sich und solche Form der Respektlosigkeit ist typisch für „Menschen“, die aus jenem teil der Welt bei uns mit offenen Armen empfangen werden.Ändert sich nicht etwas in den kommenden jahren grundsätzlich, dann ist der Drops gelutscht. Bonna notte, Charlotte, wie Stromberg so schön sagt. Arme Polizisten, arme Frau, die hier in der S-Bahn eingegriffen hat, ARMES DEUTSCHLAND…

  44. Womit wir wieder bei einer ganz schlichten, elementar menschlichen Primitivfrage sind, die auch das wesentliche Verständnis europäischer Freiheit berührt: Wenn eine mörderische Gewaltkultur wie der Islam in eine friedliche, origkeitshörige Kultur wie Deutschland einwandert, und wenn von den anmaßenden lokalen Mandatsträgern der friedlichen Kultur dunkelgrünes Licht zu Mord, Totschlag, Brutalität und Eigenjammerei erhält – wer vertritt dann noch die „Freiheit vom Islam“?

  45. 31 Stefan Cel Mare (29. Mrz 2014 13:01)

    „Wenigstens eine Gruppe, die den faschistischen Nichtrauchergesetzen der EU Widerstand leistet! Peinlich genug, dass wir Europäer dazu nicht in der Lage waren und sind!“
    —————————————

    +++ 🙂
    Eine echte Bereicherung.

  46. #47 rifflejoe (29. Mrz 2014 13:08)
    Wo ist die Sharia?
    Steinigen, steinigen .. wenigstens Hände abhacken …

    Die Sharia gilt (soweit ich informiert bin) wenn es zu einem Konflikt oder Vergehen zwischen Moslems kommt.
    Nichtmoslems sind hingegen faktisch Freiwild.

  47. #50 Mosaik

    Dass Moslems angeblich höherwertiger sind als Andersgläubige, das muss Kindern nicht beigebracht werden, das steht im Koran, das saugen sie mit der Muttermilch auf.
    Wenn man die Kopftücher auf unseren Straßen sieht, die täglich mehr werden und auf intensive Religionsausübung hindeuten, kann man sich das Ausmaß der Indoktrination in den moslemischen Parallelgesellschaften vorstellen und die Erziehung zur Aggression gegen Deutsche.

  48. Der politische Gegner mein lieber Kollege, benutzt noch ganz anderen Jargon gegenüber der Polizei.

    Und wieso sollte die Wahrheit nicht radikal beim Namen genannt werden? Wir haben hier nur noch Drecks Bullen.

    Wenn Stürzenberger auf dem Markt steht, kommt dieser Karnevalsverein angelaufen und guckt penibel auf die Uhr und lacht wenn Stürzi eine verpasst kriegt. Glaubst du allen ernstes dass ich da mit diesen Steigbügelhaltern noch Mitleid oder Empathie habe? Wenn ja bist du ein selten naiver Gutmensch.

    Siehste doch an den Kommentaren, die meisten haben hier genau die Erfahrungen mit Bullen gemacht, die ich eingangs beschrieb. SO EINFACH IST DAS.

    Du nennst mich Agent Provocateur? Gehts dir noch gut? Ich sage einfach das was Sache ist, denn ich habe die Schnauze gestrichen voll, und zwar von Political Correctness, von Pi-lern die so sind wie du, also wasch mich aber bitte nicht nass machen. Es langt einfach. Und wenn hier lesende Polizisten feststellen, dass es hier auch keinen Rückhalt mehr gibt, um so schneller stellt sich dann ein umdenken ein, so einfach ist das. Mit Wattebällen und co läuft es nicht mehr.

  49. A propos “Film, Funk und Fernsehn”, das passt doch wieder sehr in die Zeitläufte einer aufgehenden EU und eines untergehenden Kontinents Europa, weil dies die tragende Rolle der Medien innerhalb der EU-Diktatur ausdrückt, und deren ‚Auf der Alm da gibts koi Sünd‘-Lieblingsverkleidungen auf den nenner bringt, jenes ganz unfreie Frisch-Fromm-und-Freie der 50iger Jahre, die zur heutigen Untergang-bassline im Falsett drüubergesummt wird. Passend ist “Film, Funk und Fernsehn” aber auch, weil es einfach und schlicht mit F anfängt:
    Fuck the EU!

  50. Mein Gott, was für Homos bei uns Polizei spielen dürfen. Boah, von einem 12jährigen Mädchen ins Krankenhaus getreten, ist-das-peinlich. Die können doch nichts weiter als Strafzettel verteilen. Wie gut, dass ich eine WBK habe und auf diese Torfnasen nicht angewiesen bin

  51. #54 survivor (29. Mrz 2014 13:12)

    Und ich gehe noch weiter. Wenn diese Gruppe

    – dreist einfach aus Non-EU-Ländern re-importierte klassische alte Glühbirnen verwendet, die nicht den EU-Richtlinien entsprechen
    – sich einen Teufel um die verordnete Mülltrennung schert
    – künftig sich Hochleistungsstaubsauger schwarz aus der Türkei beschafft und verwendet

    so hat sie meine volle Unterstützung!

  52. #45 Made in Germany West (29. Mrz 2014 13:06)
    Polizisten dürfen sich noch nicht mal wehren, obwohl das hier gar nicht der Fall war und sie kriegen trotzdem noch eine Anzeige reingedrückt. Wie halten die das bloß aus?

    Beide Parteien werden sich unter Moderation eines Sozialpädagogen zwecks Täter- Opferausgleich zu einem sozialtherapeutischen Stuhlkreisgespräch zusammenfinden, bei dem ein Dialog auf gleicher Augenhöhe die kulturell bedingten Divergenzen dargelegt werden, die zu der auf kulturellen Missverständnissen beruhenden Reaktion der Zwölfjährigen führte.

  53. #58 Pimpelhuber
    Selbst „Homos“ haben weitaus mehr auf dem Kasten, ich erinnere an den Lehrer der sich zur Pro NRW Demo gewagt hat und tacheles geredet hat. Sowas würdest von unseren Söldnern in Grün ohhhh Verzeihung „Polizei“ niemals sehen.

  54. Nur nochmal zur Erinnerung: Wenn ein arabischer Clan ein 12jähriges weibliches Dingeskirchen mit Futter und Haß auflädt, kann es in einer friedlichen Gesellschaft als erratisch umsichtretendes Tollwuttiwer Männer außer Gefecht setzen.

    Dieses brutale, tollwütige, haßgeladenen Weibchengeschoß kann sich im Islam allerdings nicht gegen Schwängern und Mord durch die eigenen Sippe wehren. Egal, wie islamkonform es vorher war.

    Wer diesen durchgeknallten, kindischen, leicht erregbaren Mordkult namens Islam aufnimmt, ist mit dem Klammerbeutel gepudert. Also der komplette Westen.

  55. #48
    Liebes Weltkind,
    als Gelegenheits-Kommentar-Schreiber sehe ich das anders. Wir müssen auf dieser Seite zwischen den Artikeln und den Kommentaren unterscheiden. Die Artikel finde ich ausgewogen, aktuell und korrekt-inkorrekt geschrieben. Daran ist meist nichts auszusetzen.
    Dagegen werden die Kommentare nicht nur von überzeugten pi-Lesern, sondern auch von provozierenden Linken, ja auch Rechten oder gar Grünen geschrieben. Während die einen ihre freie Meinug äußern, schaffen sich die anderen Grundlagen, auf denen sie in ihrer Presse (Erpresse!) Schlagzeilen über die Bösen (pi-ler) konstruieren. So bezieht sich der Verfassungsschutzbericht nicht vordergründig auf die pi-Artikel, sondern auf die Kommentare .. und die kann man sich ja selbst schreiben. Schließlich werden hier Meinungen nicht pauschal zensiert.
    Ich bin froh darüber, dass es im Internet noch Schlupflöcher gibt, durch die man seine Meinung rufen kann, ohne gleich soz. aufs Maul gehauen zu bekommen.

  56. #45 Made in Germany West (29. Mrz 2014 13:06)
    Polizisten dürfen sich noch nicht mal wehren, obwohl das hier gar nicht der Fall war und sie kriegen trotzdem noch eine Anzeige reingedrückt. Wie halten die das bloß aus?

    #60 Das_Sanfte_Lamm (29. Mrz 2014 13:21)
    Beide Parteien werden sich unter Moderation eines Sozialpädagogen zwecks Täter- Opferausgleich zu einem sozialtherapeutischen Stuhlkreisgespräch zusammenfinden, bei dem ein Dialog auf gleicher Augenhöhe die kulturell bedingten Divergenzen dargelegt werden, die zu der auf kulturellen Missverständnissen beruhenden Reaktion der Zwölfjährigen führte.

    Nein, Kommando zurück – war nur Spaß.
    Ich gehe davon aus, dass entweder die Großfamilie der Zwölfjährigen oder die Antifa schnell herausfindet, wo das Haus der Polizistin wohnt und dann dürften die Dinge ihren (gewohnten) Lauf nehmen.

  57. die wo da bei stürzenberger sind sind nicht da um stürzenberger zu schützen

    sondern um die moslems btw linksextremen davon abzuhalten straftaten zu begehen

    die liste von moslem btw linksextremen straftaten ist so lang das die keine neuen brauchen

    das wäre stürzenberger wohl eher helfen wenn er angegriffen wird

    die dicke gegendemonstrantin natalie p soll auch nur propaganda machen und verunsichern stören ect.

  58. Die BRD – EIN BUNTES IRRENHAUS – jeden Tag:

    Aus nichtigem Anlass attackierte in der Nacht zum Samstag in Wittenau eine Gruppe von etwa zehn Kindern und Jugendlichen einen 20-Jährigen. Auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Wittenau traf der Mann gegen ein Uhr auf die Clique: Weil er sie angeblich „falsch angeguckt“ habe, – so die Polizei – wurde er sofort aus der Gruppe heraus angegriffen: Erst fliegen die Fäuste, später auf dem Boden liegend treten die Angreifer den Mann auch noch. Die etwa 12- bis 16-jährigen Jungen lassen später von dem Opfer ab und flüchten unerkannt. Der junge Mann musste mit Prellungen am ganzen Körper und insbesondere im Gesicht ins Krankenhaus.

    Die überwiegend „importierte“ Gewalt ist schon längst Alltag geworden und regt niemanden mehr auf – bis es einen selbst oder einen Verwandten / bekannten trifft. Gehirnwäsche und Verschwiegen funktionieren sehr erfolgreich. Die Herkunft der Täter wird in den Hauptstrommedien fast immer konsequent verschwiegen. Die komplett versagende Justiz und die überlastetet Polizei tun ihr übrigens, um die Politik der zugewanderten Kriminalität zum „Erfolg“ zu führen.

  59. Gut wenn einigen der Ton nicht passt, dann frage ich mal in die Runde, wie soll man seinem Frust sonst Luft machen? Nur weil jemand klare Worte findet, ist derjenige nicht unbedingt ein U-Boot.

    Irgendwann muss einfach mal Schluss sein mit dem Weggeducke und gute Miene zum bösen Spiel machen. Seit der Aktion um Stürzenberger, wo sich die Polizei wie die letzten Affen benommen haben , obwohl die Wahrheit klar ersichtlich war, habe ich einfach kein Mitleid mehr mit Polizisten die eine verpasst kriegen.

    Ich wurde bis jetzt bei Fahrzeugkontrollen immer schickaniert bis zum geht nicht mehr, in ihrem Verbandskasten ist was abgelaufen, wo ist ihre Warnweste etc. Aber die Türken BMWs die mit dem lauten Auspuff mit über 60 durch die 30er rasen, werden gar nicht erst kontrolliert.

    Soll ich da noch nett zu den Drecksbullen sein?

  60. Und jetzt wird ein erwachsener Polizist von einer Zwölfjährigen außer Gefecht gesetzt.
    Wie lächerlich will sich die Berliner Polizei eigentlich noch machen?

    Hätte der Polizist die 12-jährige Araberin in irgendeiner Weise körperlich reagiert hätte es zumindest ein Diziplinarverfahren für ihn gegeben. Außerdem wären abends die Brüder und Cousins der kleinen Bitch vor seiner Haustüre gestanden.

  61. #64 Das_Sanfte_Lamm (29. Mrz 2014 13:24)
    Nein, Kommando zurück – war nur Spaß.
    Ich gehe davon aus, dass entweder die Großfamilie der Zwölfjährigen oder die Antifa schnell herausfindet, wo das Haus der Polizistin wohnt und dann dürften die Dinge ihren (gewohnten) Lauf nehmen.

    PRUST!

    Ich habe eben erst gesehen, dass es ein männlicher Polizist war – was das Ganze für Wowis rosa Ordnungstruppe noch peinlicher macht.

  62. Nicht, dass ich die Ausländergewalt gegen Polizisten gutheisse, aber Polizistinnen lassen sich von kleinen Mädchen (12,14) verdreschen?

    Und so jemand soll die Bevölkerung vor Verbrechern schützen?

    Da graust es einen doch, dass solche unfähigen Weiber bei Polizei und Bundeswehr arbeiten.

  63. NACH AKTENEINSICHT – ISLAMKONFORME SELBSTJUSTIZ DER ARABERSIPPEN

    „“Drei Führungsmitglieder einer arabischen Großfamilie sind am vergangenen Freitag in Berlin-Neukölln von zwei 17-Jährigen angegriffen und verletzt worden.

    Einer der verletzten Männer soll sich zuvor in Vernehmungen bei der Polizei abfällig über den Intensivtäter Nidal R. geäußert haben. Durch Akteneinsicht soll die Familie davon erfahren und beschlossen haben, die Sache zu regeln…““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126255489/17-Jaehrige-greifen-Mitglieder-einer-arabischen-Grossfamilie-an.html

    NIDAL R., DAS STÜCK SCHEI…
    http://www.pi-news.net/2014/01/berlin-intensivtaeter-nidal-r-wieder-vor-gericht/

    „“Nidal R. soll sich nach Erkenntnissen der Polizei seit Langem im Dunstkreis der polizeibekannten Berliner Großfamilien bewegen.

    …obwohl er inzwischen einen üppigen schwarzen Vollbart trägt, der ihm eine auffällige Ähnlichkeit mit einem stadtbekannten Rapper verleiht.““
    (BERLINER MORGENPOST)

  64. Gestern in einem DB Waggon nach Fulda

    Der Zug war im Hbf Frankfurt schon ziemlich voll. In Offenbach kamen zwei junge Kopftuchtragende – gut angezogene – Südländerinnen aus Nordafrika mit Kindersportwagen – Buggy – und 6 jährigem Jungen in den Zug. Die eine setzte sich auf die Treppe des Doppelstöckers, die mit dem Kinderwagen vor die Durchgangstür, wobei der Kinderwagen den Durchgang versperrte.
    Beim Halt hätte man annehmen können, dass die auf der Treppe den Arsch hebt und die Leute runter läßt, denkste. Sie blieb sitzen. Die andere versperrte den Durchgang und Michel drehte um und suchte nach Umwegen.
    Selbst als sich der Zug leerte, blieb die eine sitzen und die Leute hatten Mühe mit ihren Koffern an dem Weib sich vorbei zu schlängeln.
    Keiner hatte den Mut zu stolpern und ihr den Koffer in Kreuz zu rammen.

    Die Arroganz stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Höflichkeit brauchen die gegen den verachtenswerten ungläubigen Biodeutschen nicht mehr haben.

    So kommt im Alltag das eine zum anderen.

  65. Die Zwölfjährige wurde auf eine Polizeidienststelle gebracht, wo sie von ihrem Vater abgeholt wurde. Dieser nutzte die Gelegenheit, um Anzeige gegen einen der an der Festnahme beteiligten Beamten zu erstatten. Außerdem erstatteten sowohl die Zwölfjährige als auch die 15-Jährige Anzeige gegen ihr 42-jähriges Opfer.

    So ein Verhalten kenne ich bei uns aus dem Ort nur von einem Moslem. Der Sohn fiel in der Schule permanent durch Gewalt und Beleidigungen auf. Beschwerte sich jemand von den Eltern, so wurde er vom Vater angezeigt und als „Nazi“ beschimpft.

  66. Was sich da zugetragen hat, ist nicht alleine die Polizei schuld, sondern dieses ganze (NAZI)system der kleinen Nazis in der Regierung und den Grünangestrichenen Nazis, welche dieses ganze System zum umkippen gebracht haben und natürlich die Medien, welche ja angeblich unter der engeblichen Bezeichnung eine Freie Presse zu sein aber in Wirklichkeit, den Wähler auf Befehl dieser Politiker manipulieren. So ist es leider zu bewerten das sich dieses System eher eine Politik in nähe der damaligen Hitlerdiktatur bewegt als auch nur noch einen Hauch an Demokrietie zu sein. So wurde auch ich von der Polizei angehalten, weil ich einene Helmschale auf dem Motorrad trug das einem Polizisten als nicht geeignet erschie und die Staatsanwalschaft dann unter versuchter Erpressung mein Wiederspruch zum Zurückzug zu bewegen und weil ich das nicht tat, so wurde dann entschieden, das ein Sachverständiger dazu stellung nehmen solle, ob er geeignet sei oder nicht, so wurde ein Termimn anberaumt, worauf ich schieb das ich zu diesem Kasperletheater nicht erscheinen werde und zu dem Helm meinte das die Bundeskanzlerin auch nicht geeignet ist Deutschland zu führen und doch tut und das man mir doch die Antwort auf Klopapier schicken möge das ich damit es noch zu einem guten Zweck verwenden könne.
    Werde sehen was die jetzt tun, bin mächtig neigierig.

  67. #68 rufus (29. Mrz 2014 13:29)
    Und jetzt wird ein erwachsener Polizist von einer Zwölfjährigen außer Gefecht gesetzt.
    Wie lächerlich will sich die Berliner Polizei eigentlich noch machen?

    Hätte der Polizist die 12-jährige Araberin in irgendeiner Weise körperlich reagiert hätte es zumindest ein Diziplinarverfahren für ihn gegeben. Außerdem wären abends die Brüder und Cousins der kleinen Bitch vor seiner Haustüre gestanden.

    Die Berliner Polizei verwendet diese Geräte, die bei gut dosierter Anwendung den einen oder anderen Verwandten der Täterin im wahrsten Sinne des Wortes sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurückbringen könnten

    Wowis bunte Supertruppe dürfte aber wohl demnächst mit einer Tüte dieser Hilfsmittel ausgestattet werden, wenn die Entwicklung so weitergeht.

  68. @ Weltkind:

    solange kewils Vokabular hier willkommen ist, sogar abgefeiert wird, solange darf ich mich desselben befleissigen!!

    Ich schreibe und lese seit 7 Jahren hier mit, nix agent provocatuer, ja??!

    Als kewil hier auftauchte, beklagte ich seine Entgleisungen!

  69. Zivilisation hin, Zivilisation her – die ganzen Beschöniger, die alles Kritische unter den Tisch fegten, dürfen sich demnächst ans Revers heften: „Es ging in die Grütze, weil ich den Kopf in den Sand steckte.“

  70. Klarer Fall von Rauchen in der Einbahnstraße, dafür gibts von Rechts wegen eine einstweilige Erschießung, wohl gemerkt für die 42-Jährige, die kann also froh sein, dass die 12-Jährige nicht von ihren vielfältigen Kulturselbstverteidigungs-/respektive Kultur-Angriffsrechten in vollem Umfange Gebrauch gemacht hat. Die 12-Jährige scheint also sogar ein Sensibelchen zu sein oder voller Rücksichtnahme, wohl aus Charakterbildung heraus.
    Die ‚Deutsche Bio-Kartoffel‘,nach Ozdemir quasi, ist klar der Aggressor. Basta!

    Da reicht schon bundesdeutsche Rechtsprechung, da braucht man nicht mal Scharia anzuwenden, um das so klar zu entscheiden, ein für alle mal.

  71. #55 Das-Sanfte-Lamm
    In einem gewissen Sinn magst Du Recht haben. Die Sharia gilt in islamischen Ländern (nicht) unbedingt, wenn ein Moslem an einem Nichtmoslem ein Verbrechen begeht. In Europa wird ein sogenannter „demokratischer Islam“ geträumt, den es natürlich nie geben wird. Und dieser Islam-is(t)-mus(s) soll dann mit der Sharia unsere Gesetzgebung (die es ja längst nicht mehr gibt) ersetzt werden. Dann gilt die Sharia für alle und auch moslemische Hände werden zittern. Da das aber Träume sind und es immer bleiben werden gilt: etsprechend harte Strafen oder „nach Hause“ in das Land, in dem sie sich so richtig wohlfühlen können. Ich möchte doch nur das Beste für die Fremden.

  72. Es kommt manchmal nur auf kleine Argumente an

    Früher genügte dem Polizeibeamten oft nur eine Argument von 9mm.

    Ein vergessene Argument.

  73. #48 Weltkind (29. Mrz 2014 13:08)

    Eine große Bitte an die Moderatoren!
    Ich lese – in der letzten Zeit verstärkt – der
    guten Sache an sich nicht dienlich,
    Kommentare mit Beleidigungen, zum Beispiel “Drecksbullen”, “Drecksrichter”,
    “viehische..” Dies macht es dem politischen Gegner leicht PI so darzustellen wie kürzlich
    bei SWR geschehen. Sind Sie sicher, dass unter den Schreibern nicht auch öfters ein Agent Provocateur befindet. Ich wäre sehr dankbar, wenn sich das Niveau sich wieder nach oben bewegt. Danke!!

    Exakt so ist es! Beiträge wie auch in diesem Thread machen PI zur Sekte und machen es „dem politischen Gegner“ leicht. Wir stehen vor der Frage, wie wir die „Mitte der Gesellschaft“ überzeugen und organisieren. So wird das lange nichts. Es ist vollkommenrichtig, die entsprechenden Kommentatoren als Provokateure zu bezeichnen. Nazis sind sie eh.

  74. Die Anzeige die der arabische Vater und jedes der Gören noch gegen den “ Schutzmann “ ( 😀 ) ( die Polizei ) beim abholen seiner sich in Gewahrsam befindenden Lieblinge gemacht hat, müßte noch durchkommen, die Polizei in Berlin wird von Tätern verklagt, willkommen in der gelebten Wirklichkeit !

  75. Man kann den Arabern keinen Vorwurf machen. Die gehen nur so weit wie man die gehen lässt.

    Man muss nur einmal die heutigen Politiker mit denen vergleichen die Deutschland von 1949 an regiert haben, nicht ein einziger hat auch nur 10% der Qualitäten unserer Vorfahren.

    Merkel – Adenauer
    Reuter – Wowereit
    usw.

    Da könnte man eine endlos lange Liste machen.

    Die heutigen Politiker sind ja nicht in ihrer Funktion wegen ihrem Fachwissen oder sonstiger Kompetenz, die können einfach nur gut Schleimen oder sonstwie eine Hausmacht innerhalb ihrer Partei aufbauen an der man nicht vorbeikommt. So werden dann aus Versagern Verantwortliche, die es früher nicht einmal zum Kassenwart eines Kreisverbandes gebracht hätten.

    Natürlich ist ein Wowereit nicht in der Lage, Ordnung zu schaffen. Der ist vollauf damit beschäftigt, sich im Amt zu halten und mit Sonderpöstchen wie der BER sein Gehalt aufzubessern. Dass er da auch versagt, liegt im System bedingt. Er kann es ja genauso wenig wie das Regieren.

    Traurig ist es nur für die Polizisten, die die Suppe der Versager auslöffeln müssen.

  76. Unsere Pädagogen sind ein Dreckspack, das ein solches Otterngezücht erst möglich macht… 🙁 Ich achte Lehrer nur noch im Einzelfall… 🙁

  77. #77 rifflejoe (29. Mrz 2014 13:42)

    Ich möchte doch nur das Beste für die Fremden.

    So auch ich.

    Schnellstmöglich zu ihrem Allah sollen sie, dem Sheitan Nr. 1 auf diesem Planeten.

  78. Noch was: Mag eigentlich irgendwer hier noch Polizist werden in diesem Land? Ich jedenfalls nicht.
    Ich kenne eine ganze Reihe Polizisten, weiß, mit welcher positiven Haltung sie diesen Beruf ergriffen haben und wie ernst sie ihre Aufgabe nehmen. Sie werden von den herrschenden verheizt. Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken. Die hier auf „die Bullen“ einschlagen, sollen es mal selbst versuchen, anstatt die große Klappe aufzureißen.

  79. #81 My Fair Lady (29. Mrz 2014 13:44)

    Wie bitte?

    Keinen Vorwurf machen?

    Auch Du und ich können ungestraft sehr weit gehen!

    Ich kann Merkel 8x9mm in den Kopf jagen, wenn ich nicht erwicht werde, kann man mir auch keinen Vorwurf machen.

    Nein. Du und ich haben eine Mindest-Moral im Körper und Gehirn. Das geht diesen Kreaturen vollständig ab.

    Und das ist ein <bVorwurf, den ich erhebe. Gegen den Satanskult Islam und gegen deren Anhänger, die als denkende und fühlende Wesen diesem sehr wohl abschwören könnten, wie die Anständigen unter ihnen es ja vormachen!!

  80. #83 Mann Jg 1969
    Lieber junger Mann (könnte Dein Vater sein), ich habe nichts gegen Migranten, insbesondere Moslems. Ich mag sie nur nicht.

  81. Einem Polizisten beistehen , der von einer 12-Jährigen gerade out geknocked wird, niemals, wo käme ich da hin, wahrscheinlich ins Gefängniss, jedenfalls als Rassist in die Tagesthemen,ich würde meinen Job verlieren wegen Anstiftung zum Rassenhass oder wegen beleidigung des Islams und/oder seines Propheten, schlimmer noch meine Frau hielte mich vielleicht für einen ausgemachten Macho, und meine Kinder müssten aufs Internat, weil die öffentliche Schule sie bannt, schließlich würden meine Hypotheken platzen und wir würden alle zusammen unter Brücken oder auf dem S-Bahngleis mit dem andern Pack zusammen verhungern, und das alles noch vor den EU-Parlamentswahlen, wo ich es allen Arschlöchern mal richtig zeigen wollt..

  82. #79 Eulenspiegel141 (29. Mrz 2014 13:43)

    Dann soll kewil hier auch verschwinden.

    Wer sich so viehisch benimmt, wie es in diesem Artikel zur Diskussion steht, der ist ein Drecks-Individuum!!

    Das nicht auszusprechen ändert nichts am Faktum.

    kewil sieht das in seinen gut dokumentierbaren Entgleisungen der letzten 4 Jahre exakt ebenso, und beleidigt eher Leser, ehe er davon abeht!

    Der Faschist bist Du, der Denk und Redeverbote verteilt! 😀

    Stimmts, kewil?

  83. Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis der verletzte Beamte sich dienstunfähig meldet und der Steuerzahler für den Rest seiner Tage seine überproportionierte Frühpensionierung bezahlen darf…

    Spricht natürlich Bände, dass er von einer 12-jährigen verdroschen wurde… Was soll’s Berlin ist eh verloren und wenigstens bei diesem Vorfall hat es keinen „normalen“ Bürger erwischt.

  84. Bleibt nur noch die Hoffnung, das die verletzte Frau und der Polizist das Islamproblem, einhergehend mit Deutschenfeindlichkeit und Christenhass durch Moslems, in dieser Gewalttat erkannt und verstanden haben, und zukünftig die Lehre aus diesem Fall ziehen.

    Weiterhin die SPD/Grünen usw. wählen, Beteiligung an der K(r)ampf-gegen-Rechts-Industrie, Moslems in den Arsch kriechen etc…, etc…, etc…, sind nicht die logischen Konsequenzen, wenn man schon mal von Moslems dermaßen kulturell bereichert worden ist, dass es weh getan tat…

  85. #86 rifflejoe (29. Mrz 2014 13:51)

    Ich habe auch nichts gegen diese, lieber alter Mann.

    Jedenfalls nichts wirksames.

  86. # 68 rufus

    Hätte der Polizist die 12-jährige Araberin in irgendeiner Weise körperlich reagiert hätte es zumindest ein Diziplinarverfahren für ihn gegeben. Außerdem wären abends die Brüder und Cousins der kleinen Bitch vor seiner Haustüre gestanden.

    Deswegen habe ich ja auch die Regeländerung vorgeschlagen – statt Disziplinarverfahren bei korrektem Verhalten (i.e. körperliche Bändigung einer Gewalttäterin) Rausschmiss für unfähige Polizisten bei Unfähigkeit.

    Im Übrigen sind das doch alles nur Beschwichtigungen und Entschuldigungen für unhaltbares Benehmen von Poliziebeamten. Deren Job ist es, das Volk zu schützen und darauf zu achten, dass die Gesetze eingehalten werden.

    Wenn sie das – zumal gegenüber Kindern (!) – nicht schaffen, haben sie ihren Beruf verfehlt und im Polizeidienst nichts verloren.

    Wenn „abends die Brüder und Cousins der kleinen Bitch“ vor der Haustüre stehen – ja und? Dann ruft der Polizeibeamte über Funk oder Handy eben seine Kollegen zu Hilfe und nimmt das Pack fest.

  87. Akif Pirincci schreibt in seinem Buch „Deutschland von Sinnen“ wie die Situation in der Türkei abgelaufen wäre. Zitat: „der Gewälttäter hätte noch genau 8 Sekunden zu leben gehabt.“

    Wenn die Polizei sich schon von 12 Jährigen Mädchen fertig machen lässt, dann könne wir die auch gleich abschaffen.
    Aber nein, die werden ja benötigt um die Redezeit von Michael Stuerzenberger zu stoppen und wenn diese Redezeit überschritten wird, eine fette Anzeige zu schreiben.

    Und sie werden auch benötigt, wie die sich die fetten Bäuche vor lachen halten, wenn Pro Köln Hilfe benötigt und sie ihnen verweigert wird.

    Deshalb kein Mitleid

  88. #48 Weltkind (29. Mrz 2014 13:08)
    Sehe ich nicht so!
    Wir passen unser Niveau berechtigter Weise nur an.
    Vor diesen linksblöden, hirnlosen, ideologisch pervertierten Politikern habe ich null Respekt!
    Und glauben Sie es, die Säcke denken über uns Dummvolk nicht anders, sonst würden die unsere Ängste und Sorgen nicht derart ignorieren!!!
    Ich fühle mich jeden Tag von denen in die Fresse getreten!

  89. Was soll man dazu sagen? Polizisten lassen sich von einer (!) 12-Jährigen ins Krankenhaus schicken. Wozu trägt der Waffen (Dienstpistole + Pfefferspray) mit sich herum?!

    Als in Berlin ein Typ mit Messer in einem Brunnen stand, hat man doch auch nicht lange gefackelt.

    Und man komme mir jetzt nicht, dass das Weib aus einer Araberfamilie stammt. Welche Parteien unterstützen denn die lieben Polizeigewerkschaften? SPD und Halbmondunion CDU. Deswegen: Kein Mitleid, sorry.

  90. #38 Mosaik (29. Mrz 2014 13:02)


    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste kommen,
    und wann welche Gäste wieder gehen.
    ———————————————-

    Du bist ja mal ein Verbal-Athlet. Wenn es so wäre, dann wäre es ja nicht so, wie es jetzt ist. Richtig ist: Wir sind die Schafe (Opfer) und der Halal-Metzger wetzt das Messer. Mäh!

  91. Zusatz:

    Wenn den Polizisten im Lande wirklich etwas an ihrer Arbeit liegen würde, würde man (anonym) viel öfter die Täterstatistiken veröffentlichen. Aber was kommt von der feigen Bande, die nix besseres zu tun hat, als Fahrradfahrern und Falschparkern das Leben schwer zu machen? Richtig: Nicht viel. Ergo: Sie bekommen, was sie stillschweigend (?) unterstützen.

  92. #75 Mann Jg 1969 (29. Mrz 2014 13:39)

    Ich sehe bei kewil keine Entgleisung!
    Alles exakt, scharfsinnig und vor allem ehrlich formuliert!
    Kewil macht es ehrlich und direkt, die Politiker hinterfotzig, verschleiert und scheinheilig, womit die mich allerdings nicht täuschen können!

  93. Die Berliner Polizei ist ja wohl der Abschuss. Die eine lässt sich ohrfeigen und dann lässt man das Pack frei – und der andere muss nach dem Tritt einer 12-Jährigen ins Krankenhaus. Das war entweder eine seeeeehr große und haarige 12-Jährige oder die Berliner Polizei ist nur mehr ein Witz. Und da interessiert mich gar nicht, wie wenig Unterstützung die Polizei von den Roten UND Schwarzen in der Berliner Senatsregierung hat oder seitens der Justiz, die nicht schnell genug alles wieder laufen lassen kann, was tötet und vergewaltigt. Es ist vollkommen uninteressant und nebensächlich, ob und welche Unterstützung diese mittlerweile zur Lachnummer gemachte Polizei in Berlin hat. Es zählt nur, ob sie ihre Arbeit macht, die Bevölkerung vor Kriminalität und Gewalt zu schützen. Das ist offensichtlich nicht der Fall.

  94. Die Berliner Polizei hat Probleme mit dem Nachwuchs
    Für mich kein Wunder, da man bei der Ausübung seines unterbezahlten Berufs schon eine normale Verkehrskontrolle mit dem Leben bezahlen kann. Übergriffe auf Polizeibeamte sind inzwischen die Regel, der Respekt gegenüber der Polizei tendiert bei Muslimen gen Null – dem roten Senat sei es gedankt.
    Ich würde meinem Sohn eine solche „Karriere“ auch nicht anraten, aber es gibt ja eine Lösung:

    Intensiv wolle man sich um Bewerber mit Migrationshintergrund bemühen

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nachwuchs-in-berlin-gesucht-viele-polizei-bewerber-sind-dumm-lahm-und-faul/9094040.html

    Also den Teufel mit dem Beelzebub austreiben….

  95. #48 Weltkind

    Solange der, politisch immer noch korrekte, Spießer meint, dass sich hierzulande noch was mit schönen Worten schöndiskutieren lässt, wird sich auch nichts ändern.

    Auf den groben Multikultiklotz gehört ein ebenso grober Keil.

  96. #17 RechtsGut (29. Mrz 2014 12:31)

    „falsch angucken, in de Nacht zu Samstag 12 bis 16 Jaehrige Kinder !

    Zustaende ind das mit dem fremden Pack!

  97. Wenn die Polizei nun einerseits als Opfer von Gewalt ( einer 12 jährigen ) Verständnis und Mitgefühl hat, leitet die Polizei am Stockholm Syndrom und ist somit Krank und muß vom Arzt behandelt werden, andererseits wenn die Polizei auf Grund des Vorfalls nun voller Hass ist, ist sie nicht neutral also befangen. Damit lässt der Staat seine Bürger allein

  98. Solches Verhalten dieser Mädchen, kannte ich nur von Huren, als ich noch als Automatenmechaniker in diesen entsprechenden Lokalitäten arbeiten muste. Aber diese waren dann doch weit älter gewesen. Auch da wäre ich nicht auf die Idee gekommen was diese sich von ihren Zuhältern gefallen lassen musten, auch nur eine eine Schelle zu hauen, wenn sie mir zu frech geworden waren. Werde aber nun doch Umdenken müssen wenn mir solche Blaren begegnen sollten und angegriffen werde.

  99. Vor nem Jahr…komm aus dem Supermarkt und fünf arabische Kulturbereicherer haben Spass daran einem Hund ne brennende Kippe auf den Rücken zu legen.
    Ich frag sie, nachdem ich die Kippe entfernt habe, was das soll.
    Antwort: Willst auf Fresse oder was du deutsches Schwein.
    Dann gingen sie sofort auf mich los.
    Dem ersten hab ich sofort die Nase gebroche
    n mit nem gezieltem Schlag, dem zweiten ne Rippe mit nem Tritt.
    Der Rest ist weggelaufen.
    1500 Euro hat mich der Spass gekostet obwohl ich angeriffen wurde.
    Die Alis waren am lachen vorm Gericht.
    Bin noch zu ihnen hin und sagte…“Seht zu, dass ihr nicht mehr meine Wege kreuzt. Nächste mal breche ich eure Arme und Beine.“
    Waren alle ruhig und haben nix mehr gesagt.
    (taekwondo 4. dan, 42 Jahre)

  100. Wird immer toller ,da in Berlin! Gestern- Arabermaedchenn, 12 Jahre jung, pruegelt Polizisten ins Krankenhaus und deren Vater erstattet noch Anzeige gegen die Polizei

    und Heute In der Nacht zu Samstag pruegeln und treten 12 Jaehrige einen 20 Jaehrigen ins Krankenhaus ,weil er „falsch geguckt“ hat!!

    Auf dem U-Bahnhof Wittenau attackierten zehn Kinder und Jugendliche einen Mann, weil er ‚falsch geguckt‘ habe – Krankenhaus!

  101. @102 der otto

    Das hast Du sehr gut gemacht.
    1500 Euro sind zwar ein Haufen Geld ABER vor diesen Typen hast Du für immer Ruhe. Und wenn diese Typen irgend einen Scheiß drehen(einer Oma die Handtasche klauen), werden die sich umdrehen um zu gucken ob Du nicht in der Nähe bist.
    Daran solltest Du denken.
    Diese 1500 Euro waren also eine gute Investition.

  102. # 97 Sebastian_Nobile

    Die Berliner Polizei ist ja wohl der Abschuss. Die eine lässt sich ohrfeigen und dann lässt man das Pack frei – und der andere muss nach dem Tritt einer 12-Jährigen ins Krankenhaus. Das war entweder eine seeeeehr große und haarige 12-Jährige oder die Berliner Polizei ist nur mehr ein Witz. Und da interessiert mich gar nicht, wie wenig Unterstützung die Polizei von den Roten UND Schwarzen in der Berliner Senatsregierung hat oder seitens der Justiz, die nicht schnell genug alles wieder laufen lassen kann, was tötet und vergewaltigt. Es ist vollkommen uninteressant und nebensächlich, ob und welche Unterstützung diese mittlerweile zur Lachnummer gemachte Polizei in Berlin hat. Es zählt nur, ob sie ihre Arbeit macht, die Bevölkerung vor Kriminalität und Gewalt zu schützen. Das ist offensichtlich nicht der Fall.

    Volle Zustimmung zu diesem Kommentar!

    Mir kann niemand erzählen, dass eine 12-Jährige einen erwachsenen, trainierten Mann krankenhausreif prügeln kann.

    Vielleicht hat sie nach dem Polizisten getreten – und dieser nimmt den Tritt zum Anlass, sich für mindestens die nächsten 6 Wochen wegen angeblicher Dienstunfähigkeit bei Fortzahlung seiner vollen Bezüge krankschreiben zu lassen.

    Dieser „Staatsdiener“ hat einfach nur keine Lust, seine Arbeit zu machen. Dass er dadurch die Polizei der Lächerlichkeit preisgibt und ihre Autorität noch weiter untergräbt, interessiert ihn augenscheinlich nicht.

    Solche Leute haben im Polizeidienst (wo sie von unser aller Steuergelder bezahlt werden) nichts verloren, in einem funktionierenden Staat würden die auf der Stelle entlassen werden.

  103. Naja, ich möchte in diesem Zusammenhang wirklich noch nicht an Mexiko denken… Kinder sind das Produkt ihrer Eltern und der Schule!

  104. Es ist offiziell: ich habe den letzten Funken Respekt für unsere Polizei verloren.

    Im Ernst, was für Schwächlinge stecken wir mittlerweile in die Uniform? Ich glaube mit einer privaten Schutzmacht (Söldnern) wären wir allmählich besser dran…

  105. DAS IST DER ABSOLUTE RUNNINGGAG DEUTSCHE POLIZEI LAESST SICH VON 12 JAEHRIGEM MAEDCHEN KRANKENHAUSREIF SCHLAGEN, SOLL ABER IN DER UKRAINE ORDNUNG SHAFFEN UND AUFRAEUMEN

    Im eigenen Land absolut unfaehig, aber- Stoppen deutsche Polizisten das Chaos in der Ukraine?

    9.00 Uhr: Bundesregierung prüft Entsendung von Polizisten in die Ukraine. Die Bundesregierung schickt voraussichtlich deutsche Polizisten in die Ukraine. „Das Unterstützungsersuchen liegt seit kurzem vor“, bestätigt eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums gegenüber FOCUS. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte seinem ukrainischen Kollegen Arsen Awakow telefonisch deutsche Hilfe angeboten, zum Beispiel Ausbildungs- und Ausstattungshilfe. Denkbar wäre, dass Beamte von Bundeskriminalamt oder Bundespolizei ukrainische Kollegen fortbilden. Das Ministerium prüft das Ersuchen.
    http://www.focus.de/politik/ausland/krim-krise-im-news-ticker-stoppen-deutsche-polizisten-das-chaos-in-der-ukraine_id_3728833.html

  106. @der Otto

    In Sachen Tierquälerei würde bei mir als Hundebesitzer vermutlich soviel Adrenalin ausgeschüttet, dass ich bei dem Dreckspack keine Kampfkenntnisse mehr benötigen würde.

    Hatten Sie Gegenanzeige wegen Tierquälerei gestellt?

  107. @105 Kleinzschachwitzer

    Sehr richtig.
    ich kennen einen ähnlichen Fall.
    Der Beamte wollte sich daraufhin in den Innendienst versetzen lassen, wegen „Ängste“.
    Es gab aber keine freie Stelle im Innendienst also hat man den mit knapp 50 in Rente geschickt.
    Als Beamter ist die Pension natürlich etwas üppiger als bei uns Narren.

  108. Wo ist das Problem ? Erst kürzlich haben z. B. 98,7 % der Münchner bei der Kommunalwahl gezeigt, dass sie 3904 Fälle Gewaltkriminalität ( Jahr 2012 ) durchaus aushalten können.

  109. @102 der otto

    Das hast Du sehr gut gemacht.
    1500 Euro sind zwar ein Haufen Geld ABER vor diesen Typen hast Du für immer Ruhe. Und wenn diese Typen irgend einen Scheiß drehen(einer Oma die Handtasche klauen), werden die sich umdrehen um zu gucken ob Du nicht in der Nähe bist.
    Daran solltest Du denken.
    Diese 1500 Euro waren also eine gute Investition.

    Vor fünf Jahren….fünf Araber wollen mich überfallen in Bochum von der Kneipe nach Hause wollte…mit nem Messer.
    der erste hatte Gesichtsbrüche, der zweite 3 Rippen gebrochen, Rest weggelaufen. =3500 Euro

    Vor 6 Monaten: Mein Sohn (13 Jahre) hat nen blaues Auge, sein Handy war weg.
    Nach langem hin und her hat er mir erzählt, dass er übberfallen wurde an seiner schule und Angst hat.
    1. Schuldirektor angesprochen= Ergebniss gleich Null
    2. Anzeige: Ergebniss gleich Null
    3. Söhne von Kollegen bescheid gesagt, nen Bier ausgegeben und die haben die Alitruppe verkloppt vor der Schule nach Strich und Faden.

    Hätte es auch selber gemacht aber hab es nicht wegen Anzeige.
    Ergebniss= Die Arabergruppe, die jeden Tag vot der Schule war, wurde nie mehr gesehen.

  110. #102 der Otto

    hasse gut gemacht. dieses feige pack scheißt sich in die buchse, wenn die merken, dass kein opfaaa vor ihnen steht, sondern ein echter kerl. so einen mann müsste man an seiner seite haben. leider sind die meisten Männer heutzutage, wie soll ich`s benennen, pussys, die weglaufen oder beten, dass sie ja nicht in so eine Situation kommen und immer schön den blick auf den boden richten.

  111. Warum vergreifen die sich nicht ´mal an Ströbele, Beck (V.) oder Roth (C.) oder Thierse???

  112. #102 der Otto

    hasse gut gemacht. dieses feige pack scheißt sich in die buchse, wenn die merken, dass kein opfaaa vor ihnen steht, sondern ein echter kerl. so einen mann müsste man an seiner seite haben. leider sind die meisten Männer heutzutage, wie soll ich`s benennen, pussys, die weglaufen oder beten, dass sie ja nicht in so eine Situation kommen und immer schön den blick auf den boden richten.
    Danke…mein Großer ist jetzt 19…hab ihn mit 6 schon zum Training geschleppt.
    Hab ihm immer gesagt…lerne bis es nix mehr zu lernen gibt und kämpfe bis dich keiner mehr angreift.
    Er wurde einmal angegriffen vor Jahren an seiner Schule…hat 6 Araber vor die Fresse gehauen…seit dem Ruhe.
    Er dankt mir jeden Tag, dass ich ihm mehr oder weniger zum Training gezwungen habe damals.

  113. #117 der otto (29. Mrz 2014 15:09)

    Das ist dann aber fremdenfeindlich, der Staatsschutz läuft dann auf Hochtouren, Lichterketten überall, die Antifa bewaffnet sich usf.
    Die Strafen sind dann entsprechend hoch.

    Dass das hier funktioniert hat, ist ein Einzelfall. Der Zug ist abgefahren, damit ist sich´s abzufinden.

  114. @111 der otto

    Du siehst, auf die Polizei, Schuldirektor usw. ist kein Verlass.
    Man muß die Dinge selbst regeln.

    Da gab es mal den Werbespruch:
    „Sind sie zu stark, bist du zu schwach.“

    Den Spruch mag ich sehr. Denn er ist sehr weise.
    Was lernt man daraus? Wenn jemand stärker ist, mußt Du eben trainieren und noch stärker und noch brutaler werden.
    Man darf nicht darauf hoffen, dass der Gegner schwächer wird, sondern man muß stärker werden.

    Hunger erfordert Nahrung
    Durst erfordert Wasser.
    Und Schwäche erfordert Stärke.

    Und das kapiert sogar der blödeste Schafscherer aus Anatolien.
    Wenn der was aufs Maul bekommt, weil Du stärker bist, dann wird der sich nie wieder blicken lassen.

    Und wenn der mit 5 Freunden kommt, dann kommst Du mit 10.

    Das kapiert der sogar, selbst wenn der nicht zählen kann.

  115. Als gestern die ersten Meldungen kamen, roch ich schon, dieser Vorfall stinke nach Bereicherern.

    Und siehe da, die Gören sind Araberinnen:

    „“Ein 12 Jahre altes Kind und eine drei Jahre ältere Komplizin haben am Donnerstagnachmittag auf dem S-Bahnhof Schöneberg eine Frau krankenhausreif geschlagen. Die Polizei nahm die Mädchen vorübergehend fest…

    +++in Berlin geboren, arabischer Abstammung+++

    Im Bundespolizeirevier Südkreuz übergaben Bundespolizisten das Mädchen anschließend ihrem Vater, der Anzeige gegen einen Beamten wegen Körperverletzung im Amt erstattete. Eine Verletzung, die das Mädchen angeblich erlitten haben soll, durfte von der Polizei nicht dokumentiert werden. Die Schlägerinnen erstatteten dennoch Gegenanzeige. Der Vater der Zwölfjährigen hatte den Mädchen dazu geraten. Er selbst sei bei den Sicherheitsbehörden bereits als aggressiv bekannt, hieß es am Freitag im Polizeipräsidium.““
    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/s-bahnhof-schoeneberg-kind-schlaegt-auf-s-bahnhof-eine-frau-blutig,10809296,26689140.html

  116. Wenn der Staat sein vom Bürger gegebenes Machtmonopol nicht mehr erfüllt, bleiben eben nur zwei Lösungen: Entweder man nimmt sein Recht wieder in die eigene Hand oder überträgt es Leuten, die in der Lage sind, diese Macht wirkungsvoll auszuüben. Einfach und Logisch! Ich bevorzuge übrigens mit einem gewissen Spassfaktor die erste Variante…

  117. #117 der otto (29. Mrz 2014 15:09)

    Das ist dann aber fremdenfeindlich, der Staatsschutz läuft dann auf Hochtouren, Lichterketten überall, die Antifa bewaffnet sich usf.
    Die Strafen sind dann entsprechend hoch.

    Dass das hier funktioniert hat, ist ein Einzelfall. Der Zug ist abgefahren, damit ist sich´s abzufinden.
    Damals…ca.88 nannte sich das noch k14, später Staatsschutz.
    Die standen schon vor meiner Tür da war ich 16 Jahre alt.
    Die hatten auch scho damals keine Probleme zu Lehrerkonferenzen zu gehen um die Lehrer aufzuklären wie Rechts ich doch bin.
    War mir aber egal.

  118. Na, hier sind ja schöne Kommentare zum Verhalten der Polizisten.
    Werde eine DIN A4 Seite zusammenkopieren und den Polizisten verteilen.
    Wo?
    In meiner Wohngegend gibt es einen Aldi-Parkplatz mit Würstchenstand. An dem treffen sich regelmäßig Funkwagenbesatzungen und verschmatzen einen Imbiss.
    Das wird ein Spaß :mrgreen:
    Oder auch nicht und man verhaftet mich gleich wegen Verunglimpfung der Polizei 🙁

  119. @133 noreli

    Wenn die Dich verhaften wollen, dann sag denen einfach, dass Du die 12 Jährige vorbeischicken wirst.
    Die werden mit qualmenden Reifen die Flucht ergreifen und sich einen anderen Würstchenfressplatz suchen.

  120. Ich habe gerade die Landnahme der besonderen Art erlebt. In meiner Kleinstadt haben sich ein paar arabisch / türkische „Jugendliche“ vor einer Kirche (auf dem Kirchengelände) zum sonnen breit gemacht und (wie es so üblich ist) permanent herumgerotzt und Handyfotos geschossen.
    Der Pfarrer würde vermutlich sagen: „Lasst die Geschöpfe Gottes doch …“

    Aber! Was würde passieren wenn Hans, Jörg und Kevin sich so auf dem Gelände einer Moschee benehmen würden? Vermutlich dürften sie sich als Ungläubige nicht einmal dort aufhalten. Ein Aufschrei würde durch die linken Reihen gehen! Von den üblichen runden Tischen und Licherketten gegen Rääächtzz ganz zu schweigen!
    Selbstverständlich würde der örtliche Imam von Respektlosigkeit und Rassenhass sprechen. Kolat und Gabriel würden sich persönlich um diesen Fall von Islamfeindlichkeit kümmern, Roth würde Tränen vergießen und der Rest der Linksgrünen würde Deutschland verdammen und von historischer Schuld faseln.

    Aber in diesem Fall war es ja anders herum … die schwarzhaarigen „Jugendlichen“ wollten sich doch nur auf dem Gelände der Kirche sonnen!

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

  121. Ich -als jemand, der dem Erstkommentator beipflichtete- verstehe, was ihr meint:

    Aber:
    Der VS-Bericht (welche Verfassung schützt der eigentlich? In einem Unrechtsstaat mit zweierlei Maß wohl kaum uns!), die GrünInnen und alle Linksnazis dieser Welt werden PI SOWIESO verunglimpfen und in den Dreck (darf ich das schreiben??!) ziehen!
    Haben sie immer getan, werden sie weiter tun.

    Zur Not schreiben sie eben selbst die Kommentare!

    Und:
    Wer von euch war schon mal auf einer Demo z.B. von Pro-Köln, wo die Polizei euch eurer elementaren Bürgerrechte beraubt (sie lässt euch z.B. erst gar nicht an den Ort der Veranstaltung heran!) und euch dann NICHT oder nur sehr sehr unwillig vor offensichtlichen Übergriffen durch die Antifa-Nazis schützt??!
    Wer??!

    Stürzenberger war damals übrigens auch da, der musste genau wie ich mit Lügen und über Umwege auf den Barmerplatz, um überhaupt an den Ort einer genehmigten Demonstration an der Polizei vorbei zu kommen!
    Und ihr??!

    Duckmäusertum hat uns den Status quo beschert!

    Man sollte es mal mit Mut versuchen, statt mit Appeasement und Wegducken die Hundertste.

    Und jetzt: Wenn schon die Exekutive nicht mehr im Stande oder Willens (weil sie von den D.-Politkern und D.-Richtern sonst im Nachgang fertig gemacht wird! Vgl. Anzeige des Vaters der Täterin gegen den geschädigten Polizisten!) ist, die Staatsgewalt zum Frieden aller auszuführen, warum ist uns dann die Bewaffnung zur effektiven Selbstverteidigung weitestgehend verboten?!
    Warum?!
    Nicht, dass ich das möchte, aber entweder oder!

  122. @135 unbeugsamer

    Einer der besten Beiträge, die ich hier jemals gelesen habe. Danke dafür.

  123. An diejenigen, die hier meinen, Polizisten beschimpfen zu müssen:

    Was meint ihr eigentlich, was passiert wäre, hätten die den Gören schlicht und ergreifend was auf die Nuss gegeben?? Schon mal deutsche Gesetze gelesen? Man hätte die Polizisten suspendiert, vor Gericht gestellt und sie verurteilt. Danach mit hoher Wahrscheinlichkeit rausgeschmissen, falls bei der Aktion die Gören irgendwelche Schrammen davongetragen hätten. Die Antifa hätte räääätz gebrüllt und die Autos abgebrannt.

    Hallooo??!! Als Polizist würde ich das auch nicht riskieren. Die Gesellschaft hat diese Zustände so gewollt. Die entsprechenden Gesetze für gut befunden. Und nun auch bekommen. So what?

  124. @#27 Kleinzschachwitzer
    das ist es ja eben die dürfen das ja nicht es hat schon seine gründe warum die Polizei bei Groß demos wie dem 1ten Mai in berlin gerne die Feldjäger mit ins boot holt, bei denen wird das (noch) direkt geregelt und das ohne diziplinarische maßnamen die reagieren entsprechend zurück, da verziehn sich die lieben antifas und konsorten schnell.

  125. Polizisten in DE mussten früher mal quasi-militärische Ausbildung haben – wo gibt’s das heute noch? Besonders mit dem gefährlichen bunten Gesocks aus der großen wilden Welt das sich heute auf der Straße tummelt wäre so eine disziplinierte Polizei besonders wichtig.

  126. Schlagstöcke? Pfefferspray?

    Ich wäre so gerne mal Polizist! Diese verdammten ***Gelöscht!***gören!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  127. #111 der otto
    Nicht zahlen sondern widerspruch einlegen und den Richter wegen Rechtsbeugung verklagen.

  128. als fahrer eines über 50 jahre alten kfz, von der „polizei“ pausenlos überprüft und gestalkt, als ob ich der staatsfeind nummer 1 bin, habe für diese beamten, oder wegelagerer, kein mitleid und nur noch verachtung übrig.
    die primäre aufgabe der „polizei“ heutzutage ist es die staatskasse aufzubessern. beamte müssem ein „soll“ erbringen, ist leider kein schlechter witz.

  129. guter eintrag! deswegen nochmal:

    #136 unbeugsamer (29. Mrz 2014 15:56)

    Ich -als jemand, der dem Erstkommentator beipflichtete- verstehe, was ihr meint:

    Aber:
    Der VS-Bericht (welche Verfassung schützt der eigentlich? In einem Unrechtsstaat mit zweierlei Maß wohl kaum uns!), die GrünInnen und alle Linksnazis dieser Welt werden PI SOWIESO verunglimpfen und in den Dreck (darf ich das schreiben??!) ziehen!
    Haben sie immer getan, werden sie weiter tun.

    Zur Not schreiben sie eben selbst die Kommentare!

    Und:
    Wer von euch war schon mal auf einer Demo z.B. von Pro-Köln, wo die Polizei euch eurer elementaren Bürgerrechte beraubt (sie lässt euch z.B. erst gar nicht an den Ort der Veranstaltung heran!) und euch dann NICHT oder nur sehr sehr unwillig vor offensichtlichen Übergriffen durch die Antifa-Nazis schützt??!
    Wer??!

    Stürzenberger war damals übrigens auch da, der musste genau wie ich mit Lügen und über Umwege auf den Barmerplatz, um überhaupt an den Ort einer genehmigten Demonstration an der Polizei vorbei zu kommen!
    Und ihr??!

    Duckmäusertum hat uns den Status quo beschert!

    Man sollte es mal mit Mut versuchen, statt mit Appeasement und Wegducken die Hundertste.

    Und jetzt: Wenn schon die Exekutive nicht mehr im Stande oder Willens (weil sie von den D.-Politkern und D.-Richtern sonst im Nachgang fertig gemacht wird! Vgl. Anzeige des Vaters der Täterin gegen den geschädigten Polizisten!) ist, die Staatsgewalt zum Frieden aller auszuführen, warum ist uns dann die Bewaffnung zur effektiven Selbstverteidigung weitestgehend verboten?!
    Warum?!
    Nicht, dass ich das möchte, aber entweder oder!

  130. #101 Bachatero #38 Mosaik

    Ich habe einen Traum:

    Wir sind das Volk.
    Wir bestimmen,
    welche Gäste kommen,
    und wann welche Gäste wieder gehen.


    So besser?
    Natürlich beschreibt es nicht den Ist-Zustand,
    sondern eine Vision.
    Aber eine Vision ist sehr hilfreich,
    um die Richtung anzuzeigen.

  131. #138 wilderness_1 (29. Mrz 2014 16:12) Kann ich nur zustimmen. Welche Berufe so mach einer Hier hat. Wir/die können sich in die gleiche Linke drecksecke stellen. Unangepasst .Ein jeder macht sein Beruf/und ich hoffe das doch alle die ,die klappe so aufreißen Ihre Arbeit hervorragend machen. nichts destotrotz wird es immer Leute geben die ihren Beruf 2 klassig machen.auch das ist ok.denn wird man den immer erstklassig bezahlt ?

  132. Unsere Polizisten sind mittlerweile so hilflos, dass umstehende Passanten im Rahmen der Nothilfe solche Blagen außer Gefecht setzen müssen.

    In einem normalen Land wäre am nächsten Tag das Jugendamt bei dieser Arabersippe und würde das Kind ins Heim stecken.

    .

  133. #144 D500 (29. Mrz 2014 16:29)

    Vor vielen Jahren habe ich LKW gefahren. Ich bin fast nie von der Polizei kontrolliert worden.

    Mit meinem privaten PKW bin ich noch NIE von der Polizei angehlten worden, obwohl ich Vielfahrer bin. Und wenn ich mal ein Knöllchen bekam oder geblitzt wurde, habe ICH den Fehler gemacht und nicht die Polizei.

    Ich denke, dass beim Thema Polizei schnell pauschaliert wird.

    Wer von euch würde sich wirklich dem linken Mob / schwarzen Block in Hamburg und Berlin
    entgegenstellen?
    @D500 würdest Du Dich mit Steinen und Böllern bewerfen lassen? Oder soll das dann doch lieber die böse Polizei machen?

  134. Polizei? Was ist das? Ein Haufen erbärmlicher Staatsangestellter, die sich zusammen schlagen lassen von 12Jährigen, das ist die Realität! Aber um ihre totalen Unfähigkeiten zu kompensieren, laden sie in ihrer Schwäche alles auf den Radfahrern, Parksündern und anderen Belanglosigkeiten ab. Ausnahmen sind natürlich alle „Rechten“, da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen, dass sich nur noch die Balken biegen. Sind es Gesetzesbrecher, üble Tottreter, Schläger und andere Bestialitäten aus dem Migrantenbereich, strotzen sie plötzlich vor Deeskalationeifer, Feigheit und politisch korrekter Angst. Selbst Minderjährige nehmen den Kampf erfolgreich auf, das Gelächter ist auf ihrer Seite. Verachtung, nur noch Verachtung kann man empfinden gegenüber einer eingeschüchterten Polizei, die nur die Muskeln spielen lassen kann, wenn es um Belanglosigkeiten, sprich deutschen Kleinsündern geht. Was ist das für eine verhängnisvolle Entwicklung, wo selbst die Bundeswehr gegendert ist, wo ein Ali und Mohammed begünstigt werden auf Kosten der deutschen Gesellschaft, die es schleunigst abzuschaffen gilt! Deeskalation, aber nur gegenüber Muslimen und den Extremlinken!!

  135. #146 Mosaik (29. Mrz 2014 16:37)

    Ja, ist ein schöner Traum. Ich vertraue aber dem „Volk“ nicht sehr weit. Das ist eine undankbare, korrupte, beliebig formbare, wenn auch teilweise hochbegabte, Masse, die ihren heutigen Heiland schon morgen am Kreuz sehen will. Volk ja, aber nur mit Prinz Eisenherz als Landesvater.

  136. Natürlich kommen all diese „Anweisungen“ von oben, das ist völlig klar. Aber die Polizei ist das Aushängeschild einer „Ordnungsgesellschaft“, und ein Migranten-Bonus spiegelt den Zustand wider. Wer Schwäche zeigt, ist in diesem Falle immer verloren!

  137. Interessant wie hier mal deutsche Polizisten geschimpft wird, dass die sich alles gefallen lassen und sogar von einer 12.jährigen verprügeln lassen. AUch eine 12jährige kann Kraft haben und jemanden verletzen. Natürlich kann auch ein Polizist verletzt werden durch so ein Mädchen. Einige hättens hier wohl gerne gesehen, wenn der Polizist die 12jährige mit dem Schlagstock verdrescht hätte. Im übrigen bin ich froh, dass unsere Polizisten ziemlich gut ausgebildet sind und doch bürgernah sind. Die groben und schlecht ausgebildeten US Cops sind nun wirklich mal kein Vorbild, dann doch lieber unsere Polizei. Ich würde mir natürlich auch wünschen, wenn die Polizei in macnhen SItuationen mehr Rückgrat besitzen würde, aber dafür müsste man sie erstmal lassen.

  138. #154 Dietbert (29. Mrz 2014 17:37)

    Die groben und schlecht ausgebildeten US Cops

    Äh, nein. Was die in ihrer Ausbildung absorbieren und bewältigen müssen plus „kultursensibel“ berücksichtigen müssen, geht weit, sehr weit über Ihren deutschen Gartenzwerghorizont.

  139. #134 MadMurdock (29. Mrz 2014 15:53)

    Die 12 jährige zusammen mit „der Otto“ könnten die ganze Migranten Bagage alleine fertig machen. Zwei Typen mit „Eiern“.

  140. #154 Dietbert (29. Mrz 2014 17:37)

    Hier wird nicht auf den einzelnen Polizisten geschimpft, sondern auf das besondere „Verständnis“ der Obrigkeit, incl. Polizeipräsidenten, was die Erscheinungsformen der türkischen oder arabischen Brutalitäten angeht. Kurzum, das rotgrüne Politklima, vorallem in Berlin, aber auch bundesweit. Diese Inschutznahme einer ganzen, nichtintegrierbaren Kultur, das Aushebeln des Strafrechts ist letztendlich ein Schlag ins Gesicht der Normalbürger, denen so ein „Verständnis“ natürlich nicht entgegengebracht wird. Auch ich habe mit einigen Polizisten gesprochen, die Verzweiflung da ist groß! Aber das Erscheinungsbild bleibt katastrophal und kann nur von innen heraus geändert werden!

  141. #111 der otto (29. Mrz 2014 14:42)

    Ich habe nachweislich ( 🙂 !) nie Kampfsport betrieben, aber mit all meiner nicht allzu geringen Kraft werde ich ohne Waffe als alter Fallschirmjäger in solch einer Situation härteste Schläge und Stiche zu platzieren suchen gegen a) Hals b) Augen c) Schläfe sowie einige Knochenbruchpraktiken versuchen.

    Mein Rückgrat und Charakter lassen leider weder weglaufen noch Flehen oder Duckmäusern zu!

    Mir ist klar, dass das sowohl für die Angreifer als auch für mich tödlich enden kann. Aber wie wir wissen, kannn es das auch so, also ran!

  142. Wir sollten hier nicht rum jammern, sondern das aushalten.

    Denn diese Exzesse (die sich in der Zukunft noch dramatisch erhöhen werden) sind so gewollt und werden insgeheim noch gefördert – und zwar von allen Parteien. Die einen unter dem Label ‚Allesversteher‘, ‚grenzenloser Liberalismus‘ und ‚unendliche Toleranz‘ die anderen unter dem Label ‚Gesellschafts-Ingenieure und -klempner‘.

    Grund: Bewusste Zerstörung der gewachsenen christlich-abendländischen Werteordnung, Verfall der Autoritäten, Zerstörung der Familien, welche die kleinste Einheit einer funktioierenden Gesellschaft ist, Aufhetzung der Gesellschaftsteile gegen einander (Kinder gegen die Eltern, Männer gegen die Frauen und umgekehrt, die Jungen gegen die Alten) u.v.a.m.

    Immer nach dem uralt Prinzip des Teile und Herrsche!

    Kurzum: Die Ideologen und Scharfmacher der kulturmarxistischen ‚Frankfurter Schule‘ und ihre Epigonen haben schon (fast) gewonnen.

    …“Inzwischen gibt es immer mehr multikulturelle Jugendgangs. Fast alle Mitglieder stammen aus Elternhäusern, in denen es – aus der Sicht eines Durchschnittsdeutschen – einen Werteverfall gibt.

    68er würden die Versager-Familien allerdings wohl eher »progressiv« nennen.

    Nehmen wir nur einmal die Bundeshauptstadt Berlin. 60 Prozent der Einwohner sind dort Atheisten. Weniger als 20 Prozent der Einwohner Berlins halten christliche Werte in der heutigen Zeit noch für wichtig. Familiärer Zusammenhalt? Altmodisch. Erziehung der Kinder orientiert an christlichen Werten? Für viele Berliner schlicht eine Lachnummer.

    Die katholische Zeitung Tagespost schreibt dazu: »Berlin, so der amerikanische Soziologe Peter Berger, sei die Welthauptstadt des Atheismus. Keine andere Großstadt steht dem Glauben und der Kirche so fern wie die Spree-Metropole. Rund zwei Drittel der Berliner sind konfessionslos, im Ostteil der Stadt liegt dieser Anteil noch deutlich höher.«

    Im April 2009 scheiterte ein von der Initiative »Pro Reli« angestrebter Volksentscheid, der den Religionsunterricht zum Wahlpflichtfach an Berliner Schulen machen sollte. Nur 29,2 Prozent der Wahlberechtigten haben sich in den Wahlbüros gezeigt. Der Vorsprung der Religionsunterrichtsgegner vor der Initiative Pro Reli war eindeutig: 51,3 Prozent der Teilnehmer am Volksentscheid stimmten mit Nein und damit gegen das Wahlpflichtfach Religion. 48,5 Prozent stimmten mit Ja.

    Die Grünen und die Alt-68er hatten gewonnen – sie hatten gegen den Unterricht religiöser Werte in Berlin gekämpft.

    Der Werteverfall drückt sich unmittelbar auf die Jugendlichen durch. In Berlin sieht man ihn an jeder Straßenecke. Das aber ist nicht nur typisch für Berlin, man findet es bundesweit. Selbst die ländliche baden-württembergische Leonberger Kreiszeitung stellt in der Umgebung fest: »Der Werteverfall der Jugendlichen nimmt zu.«

    Und auch die Hemmschwelle zu töten lässt bei Jugendlichen nach. Abzocken, Spaß haben, erniedrigen und quälen – das sind die Werte einer nachwachsenden Generation.“ (…)

    Weiterlesen:

    Machtwechsel – Die Polizei kuscht jetzt vor ausländischen Jugendbanden

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/machtwechsel-die-polizei-kuscht-jetzt-vor-auslaendischen-jugendbanden.html

  143. @ #151 UP36 (29. Mrz 2014 17:27)

    „“Polizei? Was ist das?““

    Mehr Migranten, gemeint Moslems, im Polizeidienst, in allen Bundesländern, z.B. Hessen:

    Sicherheit

    Hessen will MEHR Polizisten OHNE deutschen Paß anstellen!!!

    12.08.2007 · Hessens Polizei will die Zahl der Migranten in ihren Reihen erhöhen.

    „Die Landesregierung versucht, der demographischen Veränderung in der Gesellschaft gerecht zu werden“, heißt es in Wiesbaden.

    Bisher gibt es gut 11% Polizisten OHNE deutschen Paß!!!

    Die Vorteile lägen auf der Hand:
    „Wenn die Beamten die Sprache ihres Gegenübers sprechen, trägt dies zur Deeskalation bei.“…

    BAK-SCHISCH, BAK-SCHISCH ÜH-BER A-AL-LESS, ÜH-BER AL-LESS INN DE-ER WEHLT!

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region/sicherheit-hessen-will-mehr-polizisten-ohne-deutschen-pass-anstellen-1464465.html

    Längst hat auch Deutschland fremdländische Diebe, Hehler, Dealer, Dawa-Werbeagenten, Taqiyya-Meister und dschihadistische Schläfer im Polizeidienst. Demnächst auch Moslemmänner mit vier Ehefrauen im Grundschulalter und Tanzknaben(siehe Baccha Baazi bei Wikipedia).

  144. #3 ReligionsKritiker (29. Mrz 2014 12:14)

    Ohja aber warte es mal ab wenn es darum Fahrrad Fahrer anzuhalten wegen der fehlerhaften Klingel …
    “Bei türkischen BMWs wird dann natürlich wieder feige weggesehen aus Sicht der Bullen”
    ——————
    Ist doch klar – türkische BMW haben keine fehlerhafte Klingel! 🙂

    !

  145. Sorge bereitet uns auch, daß 12jährige mit Oberlippenbart und Kopfwindel in der Berliner S-Bahn nicht in Ruhe rauchen können…. Ich bin mir aber sicher auch Doitschland wird Zuwanderung als Chance begreifen. Mit dem Mut dieses jungen Mädchens sind wir auf dem besten Weg dieses Land noch bunter zu gestalten.

  146. #29 Burning in Flames (29. Mrz 2014 12:52)

    „Seht den Tatsachen ins Gesicht, Leute…Unser Land wird regelrecht geflutet von einer Schwämme aus Schmutz, Gewalt, Hass, Dummheit, Abartigkeit und pathologischen Zuständen“

    Das haben Sie aber treffsicher formuliert. Und man kann irgendwie gar nichts dagegen machen. Das ist alles sehr befremdlich.
    Wird es noch einen Bürgerkrieg geben, oder verschwinden wir einfach ohne Klagen und jegliche Gegenwehr? Ja begrüßen sogar unser Ableben, wegen Adolf und so…?

  147. Mannheim, bei dem Wetter gefühlte 50% Migranten unterwegs zunehmend im vorderen Bereich der Fußgängerzone, aggressive gewaltbereite Stimmung.

  148. Als Polizist kann man doch nur noch seine Dienstwaffe als im Getummel entwendet melden. Wie man nur allzu oft sehen kann, entspricht dies durchaus der bundesdeutschen Realität.
    Den Papierkrieg muss man halt durchstehen.
    Dann kann man kündigen.
    Wenns später mal heiß wird, findet man das gute Stück zufällig im Wald wieder.

  149. Was für Polizisten haben wir hier in Deutschland wenn Sie 12 Jährige schon verkloppen, und sowas soll uns Bürger schützen das ist ja zum Totlachen

  150. #111 der otto

    Warum nur, läßt sich das nicht beweisen, daß es Notwehr war?

    In einem gym in Berlin erzählte mir einer, daß er einem Türken einen Fuß ins Gesicht stellte, da er auf einen Deutschen mit einem Messer eingestochen hatte. Selbst da wurde er verurteilt mit der Begründung, daß er zu brutal reagiert habe. Das war vor mind. 20 Jahre. Wie war es möglich so irrsinniges Rechtssystem zu errichten? Wäre eine Gegenwehr mit Todesfolge besser zu verteidigen, da dann die Angreifer nicht mehr aussagen können?? Dazu kann noch kommen, daß ein ganzer feiger Klan sich zur Rache aufmacht. Wenn so etwas auch nicht oft vor kommt. In diesem Fall, ohne Schutz durch unser Rechtssystem, ist es dann wirklich sehr unangenehm. Wie dann reagieren, mit mehr Gewalt oder umziehen?

  151. Wisst ihr was mich traurig macht? Die Momente wenn ich bei PI Kommentare lese und feststellen muss, dass das Klientel hier genauso dämlich ist wie bei Indymedia!!!

    Hat irgendeiner von euch heldenhaften „Die dämlichen Bullen lassen sich von einer 12 jährigen verprügeln“ schreibern, auch nur eine Sekunde vorher mal sein Hirn benutzt?

    Wie stellt ihr elenden Klugscheißer euch das eigentlich vor? Das die Polizei zu jedem hingeht und ihn direkt umhaut? Und das immer bevor das Gegenüber auch nur zucken kann?
    Sollen wir das bei euch mal ausprobieren? Am besten bei der nächsten abzock Verkehrskontrolle wo ihr gerade aufmucken wollt um euch zu beschweren? Wie ich hier gelesen habe direkt mit Pfefferspray und Schlagstock.

    Eure Logik nach ja! Denn ein Polizist darf ja nicht riskieren zuerst geschlagen zu werden, sonst wird er hier bei PI als „Drecks Bulle“ verspottet.

    Das ihr Schreibtischhelden jedes Mal meint euer Maul aufzureißen; obwohl ihr nicht die geringste Ahnung habt wie solche Dinge in der Realität laufen, ist einfach nur erbärmlich !

    „KESSEL“

  152. #7
    PI berichtet immer über solche Fälle ! Vielleicht zieht es einfach an Dir vorbei, da Du eventuell nicht lesen kannnst, selbst Ölauge bist oder einfach nicht die Realität ahrhaben willst 😉

  153. #13
    Und Deine Wahl zu wählen ist nicht mehr zu ertragen …. wahrscheinlich Etabliertenwähler !
    Maulheld !!

  154. #7 zarizyn (29. Mrz 2014 12:20)

    Warscheinlich wissen die von PI es noch nicht.Schick mal den Link mit der Bitte,es zu posten. Vielleicht klappt es ja.

  155. #170 Kessel

    Heul nicht rum. Ihr kriegt euer Maul nicht auf wenn es drauf ankommt. Ihr belästigt einen Stürzenberger und feixt euch einen wenn die Flaschen auf Michael fliegen.

    Ihr pisst eure Hosen voll wenn zwei Türken in einem BMW vor euch stehen.

    Ihr macht einen auf dicke Hose, wenn ein Student mit dem Fahrrad zum 400 Euro Job fährt und sein Licht aus Versehen nicht an hat.

    Also heul hier nicht so rum, du bist es selber Schuld dass wir normalen Leute keinen Respekt vor euch Söldnertruppen und Steigbügelhaltern haben.

    Oh doch wir wissen wie so Dinge in Realität ablaufen, wir haben alle die Erfahrung bei Blitzer Marathons gemacht, wo hier in Köln ein Türken BMW von euch Bullen vorbeigewunken wurde obwohl er gerast ist.

    Der Familie im Kombi dagegen habt ihr schön nen Zettel reingedrückt mit Kosten. Also hör auf zu heulen. Wir sehen die Realität wie ihr mit einem Stürzenberger umgeht während ihr Kriminelle gewähren lasst.

    Das habt ihr jetzt davon, von den meisten normalen Pi-lern gibts auch keinen Support mehr, ihr habt uns bösen rechten einmal zuviel ans Bein gepisst.

  156. Ich bin nicht immer einer Meinung mit dem was die Polizei tut — ABER–
    daß was hier in einigen Beiträgen an Beleidigungen die in gesteigerten Hasstiraden ausufern ist schon unterste Schublade!
    Was soll die Polizei bei derartigen Angriffen eines 12-jährigen Mädchen denn machen? Rambo spielen -Bumm-Bumm-?
    Denkt doch mal nach bevor ihr solchen Mißt schreibt,zumal die Polizisten auf sich alleine gestellt sind und kein Vorgesetzter oder die Politik hinter ihnen steht.
    Ich möchte kein Polizist sein schon wegen des Wissen das Zuwandererclans weitaus besser bewaffnet sind und über die bessere Technologie verfügen als die Polizei und Bundeswehr.
    Aus die Maus,denn Ebola steht als Flüchtling vor der Tür und will Asyl.

  157. #175 ReligionsKritiker (29. Mrz 2014 22:23)

    Auch wenn man jetzt sagen könnte, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.

    Ich kann die Wut auf Polizisten nachvollziehen. Denke da auch an die Kölner Veranstaltung vor ca. 5 Jahren, als angemeldete Demonstranten gegen den Moscheebau einen Spießrutenlauf hinnehmen mussten, von der Polizei so gut wie ungeschützt, dem Hass, der Bedrohung, der Auto- und Buszerstörung und auch der körperlichen Unversehtheit beraubten – vollständig ausgeliefert.

    Da hat die Polizei perfekt die Vorgaben der degenerierten, asozialen Kölner Politikerdarsteller erfüllt.

    Abschaum!

  158. Lasst die Jugend doch rauchen! Je früher sie anfangen, die lieben Kleinen, desto früher sind wir sie los!

  159. Eigentlich darf die Polizei, Zoll und Militär schiessen, wenn sie angegriffen werden. Das war früher auch so. An der Grenze wurden Menschen wegen lächerlichen Missverständnissen erschossen. Genauso bei der Bundeswehr, besoffene Soldaten, die aufs Kasernendach kletterten und von der Wache abgeschossen wurden. In den 70ern, zu RAF Zeiten, da wäre eigentlich niemand auf die Idee gekommen einen Polizisten anzugreifen. Und wenn, dann hätte jeder verstanden, daß er seinen Tod selbst verschuldet hat.

  160. Laut GG sind wir alle vor dem Gesetz gleich zu behandeln.

    Ausser man ist Araber, Türke, Zigeuner oder sonst irgendein Mirglied einer unter Regierungsschutz gestellte Rasse Ethnie, die sind so, die müssen so sein dürfen.

    Tja, auch der Schnittlauch *aussen grün, innen hohl und in Büscheln auftretend* muss Migrantengewalt aushalten, bedingungslose Ausländerliebe bis zur Selbstaufgabe, so lautet die Staatsdoktrin.

    Nun, aber auch Polizisten dürfen Rechte wählen und Politiker mit dieser verqueeren und autoaggressiven Doktrin austauschen, insofern ist es durchaus bereichernd für die politische Landschaft, wenn soziopathische Arab-Gören etwas Öl ins Feuer giessen.

    Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen.

  161. #170 Kessel (29. Mrz 2014 19:13)

    Wisst ihr was mich traurig macht? Die Momente wenn ich bei PI Kommentare lese und feststellen muss, dass das Klientel hier genauso dämlich ist wie bei Indymedia!!!
    (…
    …)
    Wie stellt ihr elenden Klugscheißer euch das eigentlich vor? Das die Polizei zu jedem hingeht und ihn direkt umhaut? Und das immer bevor das Gegenüber auch nur zucken kann?

    Du scheinst eine „Green Card“ zu haben, daher weisst Du dann ja auch, wie zum Beispiel eine Verkehrskontrolle mit einem „renitenten Staatsbürger“ abläuft.
    Komisch, die kontrollierten Kartoffeln bekommen äusserst selten die Gelegenheit zu einem satten Tritt in die Familienjuwelen.
    Woran liegt das?

    Meiner einer zum Beispiel kommt ja relativ oft in den Genuss einer Fahrzeugkontrolle und trotz äusserst nettem Auftretens wird die Staatsmacht relativ nervös und verbittet sich „Zusammenrottung“, wenn bei so einer Zweiradkontrolle nach und nach der Rest der Fahrgemeinschaft eintrudelt, da heisst es dann „weiterfahren, hier gibts nichts zu sehen“.

    Und ja, in der Tat stelle ich mir genau so eine Kontrolle von Arabs, Türken, Negern und Zigeunern vor, wie sie bei der vermeintlichen deutschen „Problemklientel“ abläuft.

  162. #170 Kessel

    Heul nicht rum.

    ,

    Bitte erkläre mir mal wo du ein „Heulen“ siehst, wenn ich Schreiber wie dich „großmäulig“ und „dämlich“ nenne!?
    Aus meiner Sicht heraus schlicht eine Feststellung

    Ihr kriegt euer Maul nicht auf wenn es drauf ankommt.

    ´

    An welcher Stelle müssen „WIR“ den unser Maul aufkriegen? Sind wir jetzt alle politische Sprecher? Politische Frontkämpfer? Bewaffnete Patrioten die die Fanfare für Volk und Gerechtigkeit haben erklingen zu lassen? Wer hat uns zu Widerstandskämpfern ernannt?

    Oder sind Polizisten doch nur einfach Menschen die einen Job zu tun haben: Ordnungswidrigkeiten und Straftaten zu verfolgen?

    Ihr belästigt einen Stürzenberger und feixt euch einen wenn die Flaschen auf Michael fliegen.

    „Ihr“….zum einen freut es mich ungemein wie du mal so gar nicht verallgemeinerst.
    Zum anderen dürften den allermeisten Kollegen die in München bei den Kundgebungen eingesetzt sind sowohl Stürzenberger als auch die linken Schreihälse persönlich ziemlich am Arsch vorbei gehen.
    Wenn ihr einen Sündenbock dafür sucht, dass Stürzenberger nicht den Erfolg hat den sein Einsatz verdient, ist es schon ziemlich billig dafür die Polizei herhalten zu lassen.
    Und dein theatralisches „..DIE Flaschen auf Michael fliegen“ ist schlicht gelogen.
    Ich habe so ziemlich alle Videos aus München angeschaut die hier verlinkt werden, die fliegenden Flaschen sind mir irgendwie entgangen.
    Oder hast du schon feuchte Tagträume vom heiß ersehnten Bürgerkriegsszenario?

    Ihr

    pisst eure Hosen voll wenn zwei Türken in einem BMW vor euch stehen.

    Es wundert mich immer wieder, wie ich es schaffe mit einer Unterhose durch den Dienst zu kommen, wo ich doch ab 21:00 Uhr nur noch mit Ali, Ivan und Safid zu tun habe.

    Ihr macht einen auf dicke Hose, wenn ein Student mit dem Fahrrad zum 400 Euro Job fährt und sein Licht aus Versehen nicht an hat.

    Ja, bei dieser tollen Bestätigung wie geil wir sind geht „uns“ allen jedesmal total einer ab

    Also heul hier nicht so rum, du bist es selber Schuld dass wir normalen Leute keinen Respekt vor euch Söldnertruppen und Steigbügelhaltern haben.

    Du bist mir noch eine Antwort schuldig wo ich rumheulen. Interessiert mich wirklich brennend.

    Btw: Meinst du wirklich dass es mir irgend etwas ausmacht ob ich deinen „Respekt“ habe? Ich, und die allermeisten anderen Kollegen, machen einen guten Job. Dabei können wir auf Respekt von Dummschwätzern ganz gut verzichten.

    Btw2: Wie kommst du eigentlich auf den schmalen Grat bei deinem Satz „Wir normalen Leute“ für alle anderen zu sprechen?
    Komischerweise habe ich fast nur mit normalen Leuten zu tun die durchaus zu schätzen wissen was wir tun.

    Oh doch wir wissen wie so Dinge in Realität ablaufen

    ,

    DU weißt gar nichts !!

    wir haben alle die Erfahrung bei Blitzer Marathons gemacht, wo hier in Köln ein Türken BMW von euch Bullen vorbeigewunken wurde obwohl er gerast ist.

    Der Familie im Kombi dagegen habt ihr schön nen Zettel reingedrückt mit Kosten. Also hör auf zu heulen. Wir sehen die Realität wie ihr mit einem Stürzenberger umgeht während ihr Kriminelle gewähren lasst.

    ,

    Blödes BlaBla das es nicht weiter würdig ist beantwortet zu werden

    Das habt ihr jetzt davon, von den meisten normalen Pi-lern gibts auch keinen Support mehr, ihr habt uns bösen rechten einmal zuviel ans Bein gepisst.

    „WIR“ haben den Rechten ans Bein gepißt? Welchen Rechten? Dir? Hat dir ein böser Polizist mal 30,- Euro für Fahren ohne Gurt abgenommen, oder woher kommt dein kindlicher Zorn?

    Und ja. PI wird in den Kommentaren leider mehr und mehr zur Stimme von Stammtisch und Dünnschissbabblern. Zur Plattform für dümmliche Hasstiraden. Wie hier in diesem Fall gegen die Polizei. Dümmliche Parolen die von ebenso dümmlichen Schreibern propagiert werden.

    Lesenswerte Beiträge mit Sinn und Verstand findet man leider nur noch selten. Und JA, DAS ist wirklich schade!

  163. #184 JensPloesser (29. Mrz 2014 23:53)

    Da kannst Du durchaus Recht haben, es widerspricht halt jeglicher Erziehung und Ehre, einer zwölfjährigen Göre was mit der Faust zu verpassen.
    Danke, Multi-Kulti, das wird sich dann ja auch ändern müssen.

    Aber darum gehts nicht, es geht darum, dass die Göre überhaupt die Gelegenheit bekam, den Tritt anzubringen, Polizisten sollen ja angeblich geschult sein.

  164. Wahrscheinlich hat der rechtsradikale Polizist auch „komisch geguckt“. Soll froh sein, dass er noch lebt. Die 12jährige Fachkraft hätte ihn auch problemlos messern können und wäre noch nichtmal ansatzweise dafür belangt worden. Hätte er sich gewehrt, wäre er noch wegen mangelnder Willkommenskultur und rechten Tendenzen aus dem Verkehr gezogen worden.

    Wenn es nur endlich mal einen von den Verrätern treffen würde, die für die Zustände verantwortlich sind. Die aber sitzen in ihren gepanzerten Limousinen und kriegen von der Realität nichts mit.

  165. #183 Kessel
    Respekt hier zu schreiben,finde ich gut.
    Es gibt wie überall solche und solche,ja.
    Aber Alle deswegen als Feindbild zu sehen ist irreal.
    Hab auch schon mit der Polizei zu tuen,war ich aber selber schuld(Straßenverkehrsrecht)
    Wenn ich falsch Parke oder zu schnell fahre dann ist nicht die Polizei schuld sondern ich.
    Ich mag es nicht wenn man Menschen die anderer Meinung sind runtermacht,egal welche Seite die vertreten.
    Nach meiner Meinung hast du schon einigen PI’lern den Marsch geblasen,soweit die deinen Text verstehen.
    Weiter so ich mag solche anderen Erfahrungswerte.

  166. Tja, das ist das Problem, Kessel. Dass du den friedliebenden Normalbürger, der eine verständliche Wut auf euch schiebt, aber weiter treu Deutschland dient, arbeitet, Steuern zahlt, Kinder ernährt und diese anständig erzieht, im Ggs. zu oben genanntem Abschaum, dass du diese Leute nicht respektierst.

    (Du sprichst ja auch für alle Polizisten, oder? Jedenfalls mehrfach für die allermeisten“. Sonst hättest du nicht beklagt, dass oben einer für andere spricht, oder alle PI-ler in Bausch und Bogen beleidigt (einfach nochmal oben nachlesen!)).

    Im Gegenzug habt ihr aber einen Riesen-Respekt (Riesen-Riesen!!!) vor Ali, Miri, Omeirat, Abou Chaker und wie der schmutzige Abschaum sonst noch heißt.

    Es pisst dich an, dass der Normalbürger, der nur seine Ruhe und seinen Frieden will, um weiter Steuern zahlen zu können, diese für jeden offen daliegende Ungleichbehandlung immer weniger duldet und es auch noch wagt, das auszusprechen? Oh, wie unerhört!

    Tja, dieser Normalbürger ist aber innerhalb dieser Scheindemokratie nicht dafür verantwortlich, dass ihr von Politik und Justiz zu einem Haufen kastrierter Pudel gemacht wurdet, und euch das gefallen lasst.

    Wenn ihr i.V.m. euren Vorgesetzten rechtsfreie Räume zulasst, euch nicht traut, überall gleichermaßen Recht und Ordnung durchzusetzen, euch das Gewaltmonopol grob fahrlässig entreissen lasst, dann bitte nicht wundern. Dann ist unser überflüssiger Respekt, auf den du einen Haufen schei$$t, noch das geringste Problem. Denn das wahre Problem wird ein zerstörtes, zerüttetes Deutschland sein, in nicht allzu ferner Zukunft.

    Ich bereue zutiefst, Deutschland als Soldat gedient zu haben, wenn ich sehe, wie es heute von innen her verrotten darf!

    Auch bedauere ich, NOCH jährlich soviel Steuern in Deutschland zu zahlen, die höher als dein Einkommen sind. Ich werde das ändern, sobald ich kann.

    Und ich weiß, dass du darauf schei$$t.

  167. Eine 15-Jährige packte die 42-Jährige von hinten und hielt sie fest, während ihr die Zwölfjährige mindestens zwei Mal fest ins Gesicht schlug.

    Die Zwölfjährige wurde auf eine Polizeidienststelle gebracht, wo sie von ihrem Vater abgeholt wurde. Dieser nutzte die Gelegenheit, um Anzeige gegen einen der an der Festnahme beteiligten Beamten zu erstatten. Außerdem erstatteten sowohl die Zwölfjährige als auch die 15-Jährige Anzeige gegen ihr 42-jähriges Opfer.

    MIT ABSCHAUM REDET MAN NICHT.
    Wenn man handeln muss, dann Überraschungsmoment nutzen, dem Abschaum in die Fresse hauen und schnell verschwinden.

    Das ist die einzig vernünftige Vorgehensweise in einem Staat, der Abschaum aus der ganzen Welt fleißig sammelt, auf unseren Kosten pflegt und dem Normalbürger bevorzugt.

    Die Gutmenschen sollen jedoch für ihre Dummheit weiter bestraft werden.
    Es spricht überhaupt nichts dagegen.

  168. An diesem Beispiel sieht man, was sogar eine 12-jährige Göre anrichten kann
    und dass die Grenze der Strafmündigkeit / der Anwendung des Jugendstrafrechts abgesenkt werden muss.

    Aber so viel Einsicht ist vom bunten Staat nicht zu erwarten.

  169. #184 JensPloesser (29. Mrz 2014 23:53)

    Ich wette die verzogene Göre hätte auch 90% der Pi-ler fertig gemacht

    Das glaube ich nicht.
    Wer hier regelmäßig liest, geht nicht ohne entsprechende „Hilfsmittel“ aus dem Haus und diskutiert mit Abschaum nicht.

    Mit einer Gruppe der wilden Jugendlichen kann nur ein Gutmensch reden, der nichts außer MSM konsumiert.
    An solchen Vorfällen tragen MSM Mitschuld, die suggerieren, dass man mit Wilden genauso reden kann wie mit Zivilisierten.

  170. #186 Bloodfarmer (30. Mrz 2014 00:45)

    Wenn es nur endlich mal einen von den Verrätern treffen würde, die für die Zustände verantwortlich sind. Die aber sitzen in ihren gepanzerten Limousinen und kriegen von der Realität nichts mit.

    Der Tag wird kommen und die wilden „Fachkräfte“ werden auch die Villen der „Eliten“ stürmen (da es dort etwas zu holen gibt).
    Und kein Mensch wird den Verrätern zur Hilfe eilen, die geschundenen Polizei und Armee auch nicht.

    Die „Eliten“ werden bekommen, was sie erschaffen haben.
    WIR WERDEN VON DEN SELBSTMÖRDERN REGIERT.

  171. #27 Kleinzschachwitzer (29. Mrz 2014 12:51)

    Wie lächerlich will sich die Berliner Polizei eigentlich noch machen?

    Mit solchem Polizeipräsidenten – unbegrenzt:

    https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/2818312-958092-klaus-kandt-wird-berliner-polizeipraesid.html

    Der Bundespolizist war schon Ende 2011 als Favorit seines Parteifreundes Henkel gehandelt worden. …

    Der 52-Jährige, der seit 1986 in Berlin lebt, will sich zunächst dringenden Themen wie der V-Mann-Affäre in seinem Haus um einen mutmaßlichen NSU-Helfer widmen. Er versprach, seine Behörde offen und transparent zu führen. Auch beim krawallträchtigen 1. Mai werde er wie bisher auf Zurückhaltung und Gespräche setzen. «Das Wort ist die stärkste Waffe», sagte er.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/uebergriffe-in-berlin-immer-auf-die-polizei/8722748.html

    Die beiden türkischstämmigen Brüder Bahadir und Ilyas Ö. hatten in der Karl-Marx-Straße die Fahrerin eines Streifenwagens nach Polizeiangaben erst angebrüllt, sie solle schneller fahren und dann den Wagen ausgebremst. Die 26 und 19 Jahre alten Neuköllner stiegen aus; im Verlauf dieser Auseinandersetzung bekam die 33-jährige Kommissarin einen Schlag ins Gesicht verpasst. Daraufhin stiegen die wütenden Männer wieder in ihren 5er-BMW und wollten weg. Die Polizistin wollte dies verhindern, indem sie die Fahrzeugtür öffnete. Dies passte Bahadir Ö. nicht, es kam zum nächsten Gerangel, wobei die Beamtin einen Schlag gegen die Schulter bekam … Bahadir und Ilyas Ö. durften nach einer Personalienaufnahme in ihren BMW steigen und weiterfahren. Ein Haftgrund lag nicht vor. Polizeipräsident Klaus Kandt lobte den besonnenen Einsatz der Beamten.

  172. #186 Bloodfarmer (30. Mrz 2014 00:45)

    „Wenn es nur endlich mal einen von den Verrätern treffen würde, die für die Zustände verantwortlich sind. Die aber sitzen in ihren gepanzerten Limousinen und kriegen von der Realität nichts mit.“

    Richtig. Aber das übernehmen wohl so schnell nicht die Bereicherer, die von diesem Dhimmi-Abschaum gepampert werden. Auch nicht die saudummen unter ihnen. Warum auch, solange es genug „weiche Ziele“ gibt?

    Nein, diesen speziellen Job müssen Andere übernehmen. Zum Beispiel wenn die VolkszertreterInnen aussteigen aus diesen gepanzerten Limousinen. Und übrigens hat nicht das gesamte private Umfeld solche Autos.

  173. #175 ReligionsKritiker (29. Mrz 2014 22:23)

    Heul nicht rum. Ihr kriegt euer Maul nicht auf wenn es drauf ankommt.

    POLIZEI IST OPFER DES BUNTEN SYSTEMS.

    Polizei steht zwischen eingewanderten gewaltbereiten Wilden und der Politik / Justiz, die sie verraten und zum Abschuss freigegeben haben.
    Unter solchen Umständen kann man nicht vernünftig arbeiten.
    Deshalb kann man von der Polizei auch nicht viel erwarten.
    Daran sind aber nicht die Polizisten schuld, sondern die Politik und hinter ihr stehende „Eliten“.

    Man soll einfach zum Kenntnis nehmen, dass der bunte Staat uns nicht mehr schützen will.
    JEDER IST FÜR SEINEN SCHUTZ SELBST ZUSTÄNDIG
    (die Bildung der Bürgerwehr erleichtert die Erfüllung dieser Aufgabe).
    Dabei soll man den bunten Staat meiden, der nicht auf der Seite des Normalbürgers steht.
    So weit sind wir schon.

  174. Also ein Kollege und ich, wir machen uns schon seit einiger Zeit einen Spaß daraus, alle Polizisten, die uns über den Weg laufen, demonstrativ auszulachen. Funktioniert wunderbar. Die schauen immer ganz betreten drein. Ich sage euch: Die haben verstanden. 😆

  175. #198 kolat (30. Mrz 2014 06:02)

    Tolle Leistung, stellt Sie m.E. in eine Reihe mit den Idioten der Antifa. Was in den Beamten dabei vorgeht, interessiert sie offenbar nicht.
    Sauber sog i.

  176. #196 kolat (30. Mrz 2014 05:00)

    Ach und irgendwie schade, daß die Heulsuse “Kessel” nicht den Tritt der zwölfjährigen Muslimin abbekommen hat. Sowas erhöht ja manchmal das Denkvermögen.

    Komisch, dass mir keiner beantworten will wo ich rumheule, aber Typen wie du mir was von Denkvermögen erzählen wollen……

    Btw: Genauso Dummschwätzer wie du, die die PI Kommentare so wertvoll und vorzeigbar machen, meinte ich in meinem letzten Post. Danke für´s Beispiel

  177. 12jährige prügelt Polizisten krankenhausreif? Werden jetzt nur noch Weicheier und Warmduscher bei der Polizei eingestellt? Was ist mit dem allseits bewährten Polizeigriff, wird der in der Ausbildung nicht mehr vermittelt? Nun ja, solange jemand über ausreichende IT-Kenntnisse verfügt ist er für den Polizeidienst tauglich, halt Weicheier und Warmduscher

  178. #199 FrankfurterSchueler

    Hahaha. 😆

    Soll ich’s mal an Ihnen ausprobieren? Hahaha! 😆

    Und wo da die Parallele zur Antifa sein soll, wird Ihr Geheimnis bleiben. Eher entdeckt man diese in Ihrer Feigheit und Dummheit. 😛

  179. Ein Polizist muss in eines solchen Situation folgendes bedenken:
    1.) Die Wahrscheinlichkeit, dass Zeugen nicht oder falsch aussagen ist heute hoch
    2.) Das Gericht der Aussage von Polizeikollegen per se Unwahrheit unterstellt, denn es unterstellt Corpsgeist
    3.) Wenn die Zwölfjährige aussagt, sie sei sexuell bei der Auseinandersetzung berührt worden, der Kampf habe nur zu diesem Zwecke stattgefunden, wird man ihr glauben
    Folge: Ein Ermittlungsverfahren, Beförderungsstopp, Eintrag in die Personalakte usf.,
    Wenn der Beamte im Dienst „gekachelmannt“ wird, dann ist er weg vom Fenster.

    siehe das hier:
    http://www.bild.de/regional/frankfurt/zeil/poebel_mob_kesselt-polizei_ein-34527852.bild.html

    WEIL SIE EINEN PÄRCHEN-STREIT SCHLICHTEN WOLLTEN
    Mob bepöbelt Polizisten auf Zeil

    Heute muss ein Polizist von einem solchen Verhalten der umgebenden Zuschauer ausgehen. Im Falle einer Zwölfjährigen möchte ich nicht wissen wie viele von denen falsch aussagen würden.

    #201 kolat (30. Mrz 2014 07:08)

    Ihre Antwort spricht Bände

  180. @69 ReligionsKritiker

    Gut wenn einigen der Ton nicht passt, dann frage ich mal in die Runde, wie soll man seinem Frust sonst Luft machen? Nur weil jemand klare Worte findet, ist derjenige nicht unbedingt ein U-Boot.

    Irgendwann muss einfach mal Schluss sein mit dem Weggeducke und gute Miene zum bösen Spiel machen. Seit der Aktion um Stürzenberger, wo sich die Polizei wie die letzten Affen benommen haben , obwohl die Wahrheit klar ersichtlich war, habe ich einfach kein Mitleid mehr mit Polizisten die eine verpasst kriegen.

    Ich wurde bis jetzt bei Fahrzeugkontrollen immer schickaniert bis zum geht nicht mehr, in ihrem Verbandskasten ist was abgelaufen, wo ist ihre Warnweste etc. Aber die Türken BMWs die mit dem lauten Auspuff mit über 60 durch die 30er rasen, werden gar nicht erst kontrolliert.

    Soll ich da noch nett zu den Drecksbullen sein?

    ————————

    Du wirst dich bei den Kontrollen schon entsprechendend aufführen…
    Wie man in den Wald reinruft…

    Ich und viele andere werden nicht schikaniert bei Kontrollen.

  181. #188 Mann Jg 1969 (30. Mrz 2014 01:54)

    Tja, das ist das Problem, Kessel. Dass du den friedliebenden Normalbürger, der eine verständliche Wut auf euch schiebt,

    Ich kann dir gar nicht sagen, wie gespannt ich bin endlich mal mehr als Phrasen und BlaBla diesbezüglich zu lesen.
    „Verständliche Wut“? Wieso und warum? Hast du einen Knollen bekommen den du mal so gar nicht einsehen kannst? Total ungerecht?
    Oder was bitte macht die Polizei so schreckliches, dass man ihr als friedliebender Bürger mit Wut entgegen tritt?
    Kommen da mal Fakten und Tatsachen, oder wieder nur BlaBla in Form von „Die machen ja nichts“ „Die Gängeln ja nur uns Deutsche, an Ali trauen sie sich nicht ran“.

    Erklär mir mal bei dieser Gelegenheit, woher Ali, Murat und Co. die tausenden von Straftaten im Register haben, wenn wir uns ständig nur in die Hosen pißen und uns nicht ran trauen. Ist mir ein Rätsel. Bitte hilf mir beim lösen.

    aber weiter treu Deutschland dient, arbeitet, Steuern zahlt, Kinder ernährt und diese anständig erzieht,

    Diene(n)ich/wir nicht Deutschland? Bin ich jetzt noch wach weil ich die Nacht durchgesoffen habe? Zahlen ich und meine Frau keine Steuern? Liegt da oben nicht mein Kleiner im Bett der in den nächsten Minuten wach wird un los plärt?

    (Du sprichst ja auch für alle Polizisten, oder? Jedenfalls mehrfach für die allermeisten”.

    Ja, und das mt guten Gewissen. Nach mehr als einem Jahrzehnt im Polizeidienst erlaube ich mir die Arbeit der Kollegen zu beurteilen.

    Sonst hättest du nicht beklagt, dass oben einer für andere spricht, oder alle PI-ler in Bausch und Bogen beleidigt (einfach nochmal oben nachlesen!)).

    Alle? So schlicht nicht richtig.
    Ich stellte fest, dass hier mehr und mehr nur Parolen- und Phrasendrescher unterwegs sind. Von „alle“ war nie die Rede. Kolat hat dann ja auch dankenswerter weise gleich in seinen Kommentaren bestätigt das ich Recht habe. Also wo ist das Problem?

    Im Gegenzug habt ihr aber einen Riesen-Respekt (Riesen-Riesen!!!) vor Ali, Miri, Omeirat, Abou Chaker und wie der schmutzige Abschaum sonst noch heißt.

    Haben wir den? Respekt?
    Abgesehen davon, dass wir beide wohl eine gänzlich andere Vorstellung von der Bedeutung des Wortes „Respekt“ haben, kann ich nur wieder feststellen, dass auch dies hier wieder nichts anderes ist als Phrasengedresche! Gib deinen/euren Behauptungen doch mal auch nur ansatzweise sachlichen Backup mit. Das wär doch mal was.

    Es pisst dich an, dass der Normalbürger, der nur seine Ruhe und seinen Frieden will, um weiter Steuern zahlen zu können, diese für jeden offen daliegende Ungleichbehandlung immer weniger duldet und es auch noch wagt, das auszusprechen? Oh, wie unerhört!

    Was hat die Polizei mit deinen Steuern zu tun? Und was bitte Interessiert die Polizei/mich was du aussprichst?

    Mich stört es, wenn hier in PI immer mehr das Niveau der Kommentare ins Bodenlose sinkt. Das war zu Anfangszeiten mal anders, da hat es noch Spaß gemacht hier die Kommentare zu lesen. Mittlerweile liest es sich aber leider als würde ich einen gröllenden 2 Promille Stammtisch zuhören.
    Wenn der Scheiss den ich hier in den Kommentaren lesen muss, den rechten, konservativen Flügel in Deutschland präsentiert, dann braucht es mich nicht wundern das dieser kein Bein auf den Boden bekommt.

    Tja, dieser Normalbürger ist aber innerhalb dieser Scheindemokratie nicht dafür verantwortlich, dass ihr von Politik und Justiz zu einem Haufen kastrierter Pudel gemacht wurdet, und euch das gefallen lasst.

    Machen wr das? Weil wir nicht ständig Leute erschiessen oder erschlagen?
    Ich bin jetzt seit knapp zehn Jahren in FFM Polizist und bin noch nie „verprügelt“ worden. Auch meine direkten Kollegen sind noch nie „verprügelt“ worden. Warum auch?! Bis jetzt ist mir noch kein Gesetz über den Weg gelaufen, dass mir vorschreibt mich verprügeln zu lassen.

    Also bitte, was lassen wir uns so schlimmes gefallen was euch „Normalbürger“ nicht auch betrifft? Jo, die Justiz in Deutschland ist erbärmlich und zahnlos, aber wieso läßt sich die Polizei deswegen etwas gefallen?

    Lassen wir uns etwas gefallen weil wir einen gesellschaftlichen Wandel gigantischer Dimension nicht aufhalten können? Sind wir dafür etwa zuständig oder gar berufen? Ist die deutsche Polizei nun gar eine Kulturpolizei?

    Nochmal, bitte verrat mit mal mit Inhalt im Text, was wir uns so alles gefallen lassen.

    Wenn ihr i.V.m. euren Vorgesetzten rechtsfreie Räume zulasst,

    Wo sind diese rechtsfreien Räume, ich suche sie immer wieder aber bin ihnen noch nicht begegnet, und wieso lassen wir sie zu?
    Da sind wir wieder bei der bereits oben angeführten „Kulturpolizei“.
    Sollen wir den Parallelgesellschaften muslimischer Herkunft deutsche Kultur einprügeln?
    Soll das die Aufgabe der Polizei sein?

    euch nicht traut, überall gleichermaßen Recht und Ordnung durchzusetzen,

    Auch hier wieder dicht am Phrasendreschen. Ich wäre gespannt auf eine Sachbegründung der Worte „traut euch nicht“.
    Vielleicht solltest du mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben und einfach mal im Auge behalten was überhaupt tatsächlich möglich ist! Irgendwo sind einfach Grenzen gesetzt. Sowohl Personell, als auch rechtlich und im praktisch realisierbarem!

    euch das Gewaltmonopol grob fahrlässig entreissen lasst,

    Ich bin schon wieder total gespannt wie du das hier mit Inhalt füllst.

    Denn das wahre Problem wird ein zerstörtes, zerüttetes Deutschland sein, in nicht allzu ferner Zukunft.

    Wir sind uns einer Meinung. Zwar aus gänzlich anderer Perspektive, aber dafür einig.

    Ich bereue zutiefst, Deutschland als Soldat gedient zu haben,

    Ich nicht. Ich war primär für mich Soldat, nicht für Deutschland. Und auch das war nur einJob wie jeder andere. Nur ein bisschen schlechter bezahlt.

    Auch bedauere ich, NOCH jährlich soviel Steuern in Deutschland zu zahlen, die höher als dein Einkommen sind. Ich werde das ändern, sobald ich kann.

    Und ich weiß, dass du darauf schei$$t.

    Ich kann mich nur wiederholen. Was zum Henker habe ich mit deinen Steuern zu tun?

  182. Die Zwölfjährige wurde auf eine Polizeidienststelle gebracht, wo sie von ihrem Vater abgeholt wurde. Dieser nutzte die Gelegenheit, um Anzeige gegen einen der an der Festnahme beteiligten Beamten zu erstatten. Außerdem erstatteten sowohl die Zwölfjährige als auch die 15-Jährige Anzeige gegen ihr 42-jähriges Opfer.

    Das ist doch alles nicht mehr wahr, oder?

    Diese widerlichen kleinen Rotznasen schlagen ihr Opfer krankenhausreif und zeigen es dann auch noch an???

    In manchen Gegenden hierzulande herrschen mittlerweile Zustände wie im muslimisch unterjochten Spanien des Mittelalters, wo es einem Dhimmi bei Strafe untersagt war, sich gegen Angriffe durch einen rechtgläubigen Herrenmenschen zu wehren.

  183. Wo ist der Fehler? Man vergleiche die Täterbeschreibungen….:

    In der U-Bahn-Haltestelle Hans-Böckler-Platz in der Kölner Innenstadt ist am Samstagmorgen eine Frau brutal überfallen worden. Der männliche Täter trat ihr mehrmals gegen den Kopf, als sie schon am Boden lag. Die Kölner Polizei sucht nun Zeugen

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: cirka 175 cm groß, schwarze, kurze Haare, schlank, bekleidet mit Jeansjacke und Jeanshose.

    http://www.ksta.de/innenstadt/polizei-sucht-zeugen-raeuber-schlaegt-frau-brutal-nieder,15187556,26696692.html

    Hier die Info der Polizei:

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    – Schwarzer
    – zirka 175 cm groß
    – schwarze, kurze Haare
    – schlank
    – Jeansjacke und Jeanshose

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2700595/pol-k-140330-4-k-raeuber-schlaegt-weibliches-opfer-brutal-nieder

  184. #183 Kessel

    Natürlich heulst Du nicht rum, laß Dich nicht provozieren. Blöde Menschen gibt es überall und so gibt es auch fiese Polizisten, ich habe es selbst erlebt. Aber ich habe auch ganz korrekt anständige Polizisten erlebt. Ich will mal annehmen, daß die meisten so sind. Die Geschwindigkeitskontrollen sind von weiter oben angeordnet, das macht nicht die Polizei selbst. Ich plädiere fuer mehr Bezahlung, besseren Dienststundenplan (vielleicht Trennung Verkehr/Straftaten) und höhere Qualifikationsanforderungen. Vor allem sollte der Ruf dieses Berufes verbessert werden und seine juristische Situation gestärkt werden. Die Versagen der Polizei liegen nicht so sehr in Polizeikörper als in der Gesellschaft und dem Justizsystem, Richter und Innenminister. Ich denke die Kritik hier geht wohl eindeutig zu weit. Die Ungleichbehandlung von Moslems und Deutschen geht doch wohl nicht von den Polizisten aus? Hier muß man die wirklichen Ursachen angehen, wenn man etwas verändern will.

  185. #150 MuselPhobic (29. Mrz 2014 16:46)

    #144 D500 (29. Mrz 2014 16:29)

    Vor vielen Jahren habe ich LKW gefahren. Ich bin fast nie von der Polizei kontrolliert worden.

    Mit meinem privaten PKW bin ich noch NIE von der Polizei angehlten worden, obwohl ich Vielfahrer bin. Und wenn ich mal ein Knöllchen bekam oder geblitzt wurde, habe ICH den Fehler gemacht und nicht die Polizei.

    Ich denke, dass beim Thema Polizei schnell pauschaliert wird.

    Wer von euch würde sich wirklich dem linken Mob / schwarzen Block in Hamburg und Berlin
    entgegenstellen?
    @D500 würdest Du Dich mit Steinen und Böllern bewerfen lassen? Oder soll das dann doch lieber die böse Polizei machen?

    niemals kontrolliert? dann bist du kein vielfahrer, und wenn, erst kurze zeit. und versuch es mal mit einen auto das nicht der norm entspricht. fahre ich seit 26 jahren. die reinste hexenjagt.
    in dieser zeit, in der ich von der „polizei“ willkürlich gestalkt wurde, hat sich die „polizei“ 2 mal der unterlassenen hilfeleistung schuldig gemacht. versuch mal dagegen vorzugehen.
    und die von mit erwähnten sollvorgaben an bussgeldern existieren. fakt.
    ich wiederhole, ich habe für diese wegelagerer nichts als verachtung übrig. feige, programierte roboter die stumpf ihren einprogramierten aufgaben folgen (falls es sie nicht gefährdet) und sich hinter irgendwelchen paragraphen verstecken. die würden auch heute noch so handeln wie vor 75 jahren. zum kotzen.

  186. Nein, nicht der Polizei gebe ich die Schuld. Die können doch eh nichts recht machen und dürfen eh niemanden fest anfassen, sonst sind sie fällig….

    Schlecht wird mir, wenn ich mir vergegenwärtige, was für eine widerwärtige und mißratene Brut hier in Deutschland groß gezogen wird! Die Alten kümmern sich kaum noch um Erziehung und wenn der Nachwuchs gewalttätig wird, bekommen sie auch noch Recht. Da liegt doch der Hund begraben.

  187. #205 Giuliana (30. Mrz 2014 08:00)

    „Wie man in den Wald reinruft…“

    …so schallt es heraus. Sagt man. 😉

    Dieser Effekt ist so eine Binsenweisheit, daß ihn die kontrollierenden Beamten oft gar nicht mehr austesten wollen. Jedenfalls nicht bei Türken-BMWs! 😆

  188. Haha, Phrasendrescher Kessel…

    Neenee Kessel, so billig und inhaltsleer kommen Sie nicht davon!

    Ali, Murat und Co haben also Tausende von Straftaten im Register?

    ZEHNTAUSENDE MÜSSTEN ES SEIN, WIE MAN JEDEN TAG BEI PI ERFAHREN KANN!!! Gaaanz schwach also!!!

  189. #150 MuselPhobic (29. Mrz 2014 16:46)

    „Wer von euch würde sich wirklich dem linken Mob / schwarzen Block… entgegenstellen?“

    So ausgerüstet wie die Polizeieinheiten? Flankierend gerne, wenn vorher ein überzeugendes Konzept festgelegt wird, dessen konsequente Anwendung dafür sorgt, daß die linken Antifa-Muttersöhnchen nirgendwo mehr als „Schwarzer Block“ auftauchen können in ihrem restlichen Leben.

  190. @202 FrankfurterSchueler (30. Mrz 2014 07:15)

    Was sind das für „Polizisten“, denen ihre Beförderung wichtiger ist, als Recht und Gesetz? Und übrigens: „Gekachelmannt“ kann heute jeder männliche Arbeitnehmer werden, das haben Polizisten nicht exklusiv, und das wissen Sie.

Comments are closed.