zur_sacheHass und Hetze – Das Internetportal „Politically Incorrect“ – unter diesem Titel steht heute Abend um 20.15 Uhr ein Beitrag der Sendung „Zur Sache – Baden-Württemberg!“. Konkret geht es darum, dass das Land Baden-Württemberg Ende Januar beschlossen hat die Sargpflicht für Muslime abzuschaffen. Wir haben uns erlaubt darüber zu berichten und anzumerken, dass Moslems nun erlaubt wird, was Juden in Deutschland vielerorts immer noch nur unter gewissen Bedingungen gestattet ist. JETZT mit Video des Beitrages!

thomas_reusch-freyDer SPD-Abgeordnete Thomas Reusch-Frey (Bild, links) erklärte zu diesem Beschluss: „Integration darf nicht mit dem Tod enden.“, auch diese Aussage konnten wir nicht unkommentiert lassen. Es war uns wichtig festzustellen, dass wir unter Integration verstehen, dass die Zuwanderer sich unserer Kultur anpassen und nicht umgekehrt. Wie es bei PI üblich ist, durfte das natürlich von unseren Lesern kommentiert werden. Die von uns hochgehaltene Meinungsfreiheit dürfte wohl nun auch ein Stein des Anstoßes für diesen Beitrag sein.

Der SWR schreibt:

Thomas Reusch-Frey ist entsetzt über die Reaktionen: “Sie würde ich auf einer Mülldeponie entsorgen.” – “Mich kotzt das Arschgekrieche vor dem Islam an.” Diese Beschimpfungen stammen aus dem Internetportal “Politically Incorrect” (PI).

Der SPD-Landtagsabgeordnete hat sich dafür eingesetzt, dass Muslime gemäß ihrer Tradition im Leinentuch statt im Sarg beerdigt werden können. Reusch-Frey will wissen: Wer steckt hinter dieser Plattform, auf der Volksverhetzer und Fremdenhasser Stimmung gegen den Islam, Homosexuelle oder den Euro machen?

Der Verfassungsschutz hat das rechtspopulistische Sammelsurium, das sich da tummelt, im Blick. Offiziell beobachtet wird PI in Baden-Württemberg aber nicht.

Moderiert wird der „PI-ächten-Beitrag“ von Clemens Bratzler (Bild, oben). Wir dürfen gespannt sein, wie „politisch korrekt“ man über PI, die Meinungsfreiheit und unsere Leser herziehen wird.

Hier das Video:

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

203 KOMMENTARE

  1. Das wundert nun nicht wirklich mehr ,oder? Jeder halbwegs klar denkende Mensch weiß wie es in der BRD funktioniert Kritik und Aufklärung zu kriminalisieren.Von daher..“lass Sie reden“..

  2. ich wette da sind dann nur linksextreme eingeladen die das alle

    ohne gegenworte niederreden

    so wies der BR auch mit pi gemacht hat
    und sogar in dahoam is dahoam eine sendung gemacht hat

  3. ist doch ne gute Sache – Die Bürger können sich die Seite anschauen und Einige werden feststellen, dass zwischen Realität und Meinungsmache eine gewaltige Diskrepanz besteht – genau die Zielgruppe für PI!

  4. ……da ist doch tatsächlich ein „Doppelnamen Mann“ ENTSETZT das es noch Menschen in diesem Land gibt die ganz unverschämt ihre Meinung zu seinem geistigen Dünnpfiff äußern……..das gehört schnellstens verboten….Ich bin aber sowas von ENTSETZT…….jetzt…..

  5. “Mich kotzt das Arschgekrieche vor dem Islam an.”

    Auch wenn ich das eventuell nicht ganz so entsetzlich formulieren würde: Grundsätzlich stimme ich dem zu. Man sollte dieser Entwicklung generell den STEINBRÜCK-Finger zeigen…

  6. (PI) „Hass und Hetze“(?)

    Der Hass kommt DIREKT von dem Sadisten Allah aus seinem Quran, z.B. 5:38 „Amputiert Dieben ihre Hände“
    24:2
    „PEITSCHT Ehebrecher mit 100 Hieben“
    10:4 „… Ungläubige trinken KOCHENDES WASSER, weil sie nicht an Allah glauben“
    vs. Grundgesetz Art 2, 2 „JEDER hat das Recht auf Leben und KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT“

    http://schnellmann.org/in-the-name-of-god.html

  7. hat das rechtspopulistische Sammelsurium, das sich da tummelt

    Hihi! Ich bin also ein Partikel eines rechtspopulistischen, sich tummelnden Sammelsuriums! Gottseidank gibt es ja keine „gruppenbezogenene Menschenfeindlichkeit“.

    Wuhahahahahaha!

    Gruß

    Sammelsuriumtummelrumbum

  8. Liebe Zuschauer und Zuschauerinnen….
    und liebe Zusehenden, die sich bei den oberen beiden nicht angesprochen fühlen könnten.

    Hier ist Pi – kein Verein, keine Gruppe mit nur einer Ansicht.
    Wir decken Lügen auf und freuen uns, dass wir nicht allein zu Hause vor Wut Tischkanten knabbern müssen. Hier gibt es Links, Adressen und Mitmachaktionen.
    Und welche Ansichten hat Pi? Ja, genau das ist es, was Sie verwirren könnte.
    SIE DÜRFEN IHRE EIGENEN ANSICHTEN HABEN !!!

  9. Der Systemfunk hat die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt, nach dem Motto: Multikulti in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.

    Das hatten wir schonmal, weiter östlich. Nun ja, sie werden es noch merken. Vielleicht sind sie nach der Europawahl ein Stück weit schlauer. Wer zu spät kommt, den überrollt die Geschichte.

    80% der Zuschauer schütteln über den Systemfunk nur noch den Kopf, den sie über Zwangsgebühren finanzieren müssen.

  10. Wenn man bedenkt, daß Judengräber und Moslemgräber für die Ewigkeit sind und nicht eingeebnet werden dürfen.

    Wobei es höchstens 15 Mio. Juden auf der ganzen Welt gibt, also die paar Judengräber auf ewig in Deutschland gewährt werden können und auch sollten!

    Dagegen 1,57 Mrd. Moslems, Tendenz rasant steigend durch Polygynie, DAWA, Dschihad!

    Islam darf nicht als Religion anerkannt werden!
    Keine Moslemgräber auf ewig im Abendland!
    Stop Moscheebau!
    Schließung 98% aller Moscheen im Abendland!
    Kein Hartz4 für Moslems!
    Koranverbot!

  11. Mit Meinungsfreiheit können diese Leute immer weniger anfangen. Faktisch scheint Meinungsfreiheit bereits abgeschafft. Wer die ideologischen Vorgaben zu Islam, Euro, Klima, Gender Mainstreaming nicht 1 : 1 übernimmt, macht sich verdächtig. Wer gegen das alles polemisiert und spitz formuliert schießt sich ins Abseits, wird zur persona non grata.

  12. „Integration darf nicht mit dem Tod enden.“
    ———————————————–
    Natürlich nicht, es ist doch allemal besser, wenn alle etwas von den Leinentuchbestattungen haben: Das Grundwasser wird durch Leichengift kontaminiert! Berichten die ***Gelöscht!***-Hochleber auch darüber?

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  13. Na da bin ich aber gespannt. Na dann schau ich heute auch mal wieder Staatsfernsehen. 🙂

  14. Was ist denn das für ’ne idiotisch grinsende Irrleuchte da am „linken Rand“: mittelgroß, mittelschwer, Mittelscheitel, mittelmäßig? (Gut, daß mein Screen keinen Mundgeruch wiedergibt!)

  15. Sollte man wegen solcher Sendungen die Weiterzahlung der GEZ-Gebühren verweigern?
    Oder den TV komplett verkaufen und nur noch gezielt Sendungen online schauen?

  16. Der Moderator ist im Ländle bekannt für sein rückgratloses Arschgekrieche den Mächtigen gegenüber. Wenn keine Kommunisten, sondern Nazis an der Macht wären, würde er auch deren Demagogie untertänigst verbreiten. Diese Person ist alles andere als ein Journalist.

  17. #3 Flipzek

    ist doch ne gute Sache – Die Bürger können sich die Seite anschauen und Einige werden feststellen, dass zwischen Realität und Meinungsmache eine gewaltige Diskrepanz besteht – genau die Zielgruppe für PI!

    Wenn es nur so wäre, schön wärs.

    Kleine-Hartlage hat mal genau darüber einen Vortrag gehalten.

    Es findet eine gezielte Verteufelung einer bestimmten Gruppe statt, die eine bestimmte Meinung vertreten.

    Alleine mit der Meinung sich auseinanderzusetzen wird absolut tabuisiert. Er hat dabei glaube ich die NPD als Beispiel genannt. Diese Mitglieder solcher Rechten Parteien werden zum absoluten Bösen erklärt in deren Nähe man sich nicht mal aufhalten sollte noch mit ihnen sprechen sollte.

    Die meisten Menschen glauben das.
    Ich wähle nicht die NPD, nicht weil sie angeblich so „böse“ ist, sondern weil ich mich mit deren Parteiprogramm auseinandergesetzt habe und ich mich mit deren Leitlinien nicht identifizieren kann. Trotzdem ist die NPD eine legale Partei und hat ein Existenzrecht das man ihnen nicht absprechen darf.

    Unsere Meinungsmedien versuchen jetzt PI das Existenzrecht abzusprechen. Und ich glaube der Dummbürger wird voll drauf eingehen. Er wird dadurch immunisiert gegen Flyer oder gar einen guten Tipp von einem Freund der diese Seite empfiehlt.

    Es gibt zu viele Dummdeutsche die sich mehr um ihren Status sorgen als um die Realität oder die Fakten. Leider!

  18. Wer Rundfunkabgaben bezahlt tut das freiwillig, ohne mit denen einen Vertrag gemacht zu haben! Keiner ist dazu verpflichtet die Rundfunkabgabe zu bezahlen!

    Verweiger mal die Zahlung, dann wirst du sehen, wie schnell ein Vertreter des Regimes bei dir auf der Matte steht. Ich schaue seit Jahren kein Regime-Fernsehen, und auch die Privaten nicht, die offensichtlich die Totalverblödung der Bevölkerung im Sinn haben; frei nach Marx: Fernsehen ist Opium für das Volk. Bezahlen muss ich trotzdem für den Dreck, und das mache ich nicht mehr lange mit.

    Übrings zensiert das Regime auch das Internet, wahrscheinlich mehr noch als Erdogan. Geht mal im Ausland auf Youtube, dann merkt ihr es. Wir leben in einem marxistischen System, die meisten haben das noch nicht begriffen. Hier gibt es auch keine freien Wahlen.

  19. Tut mir Leid, aber einige Kommentare auf PI sind leider wirklich unter aller Kanone. Auch Broder hat das schon kritisiert. Dass die Leute das jetzt nutzen, um den ganzen Blog in den Dreck zu ziehen, ist anzunehmen.

    Und was die Meinungsfreiheit angeht, wenn Kewil hier moderiert, löscht er ständig irgendwelche Kommentare, die ihm nicht in den Kram passen.
    Vier Mal habe ich darum gebeten nicht mehr unter Moderation zu fallen. Vier Mal wurde das auch gewährt und kurze Zeit später von ihm wieder rückgängig gemacht. Soviel zur Meinungsfreiheit.

    .
    ***PI: Bitte dauerhaft und konsequent an die „Policy“ halten und auf Unterstellungen verzichten. Vielen Dank! Mod.***

  20. Der SPD-Abgeordnete Thomas Reusch-Frey freut sich auf Feedback:

    https://de-de.facebook.com/ThomasReuschFrey

    „Es gibt für mich kein Zurückweichen, auch bei den schlimmsten Beleidigungen rücke ich von meiner Position keinen Millimeter ab. Integration ist für mich ein wesentlicher Bestandteil von Baden-Württemberg,“ macht Thomas Reusch-Frey auch angesichts der Beleidigungen im Internet auf Politically Incorrect klar. Er ist nicht allein: Heute hat der Landtag einstimmig das Gesetz verabschiedet, dass die Sargpflicht in Baden-Württemberg abgeschafft ist und die Bestattung in Tüchern möglich ist. Das ist der Wunsch von Juden und Muslime.
    Über den SPD-Abgeordneten aus Bietigheim-Bissingen wird am 27.3. im Südwestfernsehen berichtet. Die Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg“ beginnt um 20.15 Uhr.
    Heute wurden die letzten Aufnahmen gemacht, wie auf dem Foto von Gernot Gruber MdL zu sehen ist.

  21. Auffällig ist das in jedem Dorf in dem offiziell große Islamliebe herrscht, der Bürgermeister von der SPD ist.

    Sehr geehrter Herr SPD-Abgeordneter Thomas Reusch-Frey, wem das Grundrecht der Freiheit und der Gleichberechtigung ein Anliegen ist der muss die Gewalt-Ideologie Islam ablehnen und verurteilen! Ich bezweifle aber, daß Sie das verstehen.

    Sie schwingen grosse Worte: „Integration darf nicht mit dem Tod enden“. Seien wir uns doch ehrlich, die Mehrheit de Muslime pfeift uns was. Es passiert alles nur nicht Integration, weil es nämlich von den Muslimen gar nicht gewollt ist. Das Recht auf Glaubensfreiheit wird von den Muslimen für den eigenen Machtausbau missbraucht. Eine Forderung folgt der nächsten. Und Sozialtromantiker wie Sie sind hilfreiche Unterstützer bei der Nicht-Integration von Muslimen und im naiven Glauben schon wieder etwas für die Integration getan zu haben.

    Eigentlich sollte man annehmen daß ein Zuwanderer der in unserem Land leben möchte, diese Land schätzt, dankbar ist und alles tut um sich in die Gesellschaft einzufügen. Grundsätzlich funktioniert dies auch problemlos mit Zuwanderern, außer er ist Moslem.

  22. Es gibt oder gab da so ein Völkchen in Indien, die legen ihre Toten auf spezielle Türme und überlassen den Rest den Geiern. Das wäre hier doch auch mal was! Toooleraaanz! Religiooonsfreiheit! Und außerdem gibt es immer weniger Nahrung für Geier. Klassische Win-win-Situation.

  23. PI-News ist einfach nur Wahrheit, wieso manche Menschen so einen Krieg gegen die Wahrheit führen bleibt mir ein Rätsel.

    In meinem Kroatischen Kulturkreis ist das die Nachrichtenseite Nr.1

  24. Schon aus Prinzip darf man wegen denen keine Extrawürste machen. Hier gibt es die Sargpflicht, wem es nicht passt, der muss halt woanders sterben. Eigentlich ganz einfach.

  25. #34 SPIEGEL-Leser (27. Mrz 2014 19:23)

    wem es nicht passt, der muss halt woanders sterben. Eigentlich ganz einfach.
    ————————————————

    Nein nicht sterben er muss nur wo anders Beerdigt werden 🙂

  26. Tja da bin ich aber gespannt, was der SPD-Abgeordnete Thomas Reusch-Frey dazu sagt, wenn das Grab seiner Oma abgeräumt und Omas Reste untergepflügt werden, weil seine integrierten Mohammedaner nicht in Erde liegen wollen, die von toten Affen und Schweinen Ungläubigen verunreinigt ist.

    Es ist alles ein wenig bunter auf diesem Teil des Friedhofs am Columbiadamm. Hübner kannte ihn schon, als noch die großen Platanen darauf standen. Dann fehlten erst die alten Grabsteine, dann die Bäume, endlich die Erde. Sie wurde ausgetauscht, denn ein Muslim darf nur in „jungfräulicher“ Erde begraben werden.

    So das rechtsextrem-ausländerfeindliche Hetzblatt Tagesspiegel.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/islamische-bestattungen-in-berlin-in-alle-ewigkeit/7434176.html

    So, mein lieber Herr SPD-Abgeordneter Thomas Frei-Rausch, wenn Sie ihre verblichenen Angehörigen einfach so wegen ein paar rassistischen Mohammedanern abräumen und unterpflügen lassen wollen, dann ist das Ihre erbärmliche Sache, meine Grosseltern und Eltern pflügt hier niemand ohne Gegenwehr unter und erst Recht kein zugewanderter Siedler.

  27. LandtagsabgeordneterInnen Thomas Reusch-Frey (SPD) ist evang. Theologe und macht sich für muslimische Interessen stark. Somit ist er ganz auf der Linie seiner Partei und der Kirchenspitze.

    Das er mit seinem Wirken konträr zur Bibel und den Menschen steht, ist dem TheologInnen (so wollen sie doch genannt werden) natürlich egal.

    Sozialistische Ideologien zählen in diesen Kreisen sowieso mehr.

  28. PI-News ist einfach nur Wahrheit, wieso manche Menschen so einen Krieg gegen die Wahrheit führen bleibt mir ein Rätsel.

    Weil im (Kultur-)Marxismus, unter dessen Knute wir leben, die Wahrheit bekanntlich überhaupt nichts zählt: Marxisten sind geborene Lügner, zugunsten der angeblich „guten Sache“. Die Lügen in diesem Land stinken inzwischen derart zum Himmel, dass das nur völlig Hirnlose noch ertragen können.

  29. Unsere Politiker sollten mal das Grundgesetz in die Hand nehmen!

    Da steht doch tatsächlich wörtlich im Artikel 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Wieso ausgrechnet Moslems gleicher wie gleich sind und Sonderrechte genießen kann ich aus unserem Grundgesetz nicht erschließen!

    😉

  30. Die Sargpflicht in den grundwasserführenden Böden Mitteleuropas ist keine kulturelle Willkür und auch mohammedanisches Leichengift kann das Grundwasser verseuchen. Wenn die wissenschaftliche Erkenntnis nicht mehr die Oberhand behält über die regierungsamtliche Ideologie, dann kommt solch gemeingefährlicher Linkspopulismus dabei heraus.

  31. Liebes PI, sich nur nie nervös machen lassen von diesen 68er-beauftragten Salon-Faschisten.
    Wer die Situation – besonders im Hinblick auf die GEZ(Rundfunkbeitrag) kennt, weiß, daß diese Betrüger und Abzocker bald verschissen haben.

    Die habens gerade nötig, sich moralisch aufzublasen.
    Lachhaft.

  32. Ich fühle mich tief verbunden mit den Abermillionen,von Moslems-oftmals bestialisch-getöteten Menschen auf dieser Erde.

    Aus diesem Grunde nehme ich den Islam als Ganzes in Kollektiv-Schuld,denn er ist die Wurzel dieser abscheulichen,widerwärtigen Taten rund um den Globus.

    Die verbalen Rundum-Ausschläge des Herrn Thomas Reusch-Frey treffen mich nicht,nähren sie sich doch lediglich aus einer Mischung aus
    Naivität,Unkenntnis und linkem Ideologie-Träumereien.
    Insbesondere fehlen diesen Menschen praktische Erfahrungen in islamischen Ländern,die diese Islam-Vasallen allesamt nicht vorzuweisen haben!
    Geleitet werden diese Leute immerwährend von ihrer Sucht,rein gefühlsmäßig dem scheinbar Schwächerem zur Seite zu stehen.

    So aufgegeilt,helfen Fakten und Wissen (leider) NICHTS!Es ist das Übel unserer Nation,nicht mehr rational und klar denken zu können.

  33. #35 Patriot Herceg-Bosna   (27. Mrz 2014 19:28)  
    #34 SPIEGEL-Leser (27. Mrz 2014 19:23)
    wem es nicht passt, der muss halt woanders sterben. Eigentlich ganz einfach.
    ————————————————
    Nein nicht sterben er muss nur wo anders Beerdigt werden

    Ja klar, meinte ich eigentlich auch. Es ist aber natürlich klar, wer dann den Transport des Leichnams bezahlt …

  34. „Der SPD-Landtagsabgeordnete … Reusch-Frey will wissen: Wer steckt hinter dieser Plattform, auf der Volksverhetzer und Fremdenhasser Stimmung gegen … den Euro machen?“

    Oder anders ausgedrückt:

    wer wagt es, sich hier eine eigene Meinung z.B. gegen die unter Bruch der Maastricht-Verträge durchgepeitschte Einheitsbrei-Währung zu leisten, wo doch gilt: die Partei, die Partei, die hat immer recht?

    So kann man sich auch demaskieren.

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  35. „Die SPD-Abgeordnete Sabine Wölfle meinte bei der Landtagsdebatte, dass baden-württembergische Bestattungsrecht sei im 21. Jahrhundert angekommen. “

    Indem es alte Fantasy-Riten aus dem 6. Jahrhundert hervorholt?

    Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, lassen Sie sich nicht blenden – wir sind die Guten!

  36. schaltet man den Kasten ein,gibts immer nur „Hass und Hetze“ gegen Putin und Russland zu sehen und hören,aus den Zwangs-Beitrags
    Anstalten,mit dem sog.Öffentlichen Auftrag.

    „Im Leinentuch statt im Sarg beerdigt werden können.“
    Wie sieht es mit dem Gewässerschutz aus??
    Leichengift im Grundwasser,kein guter Gedanke..
    Grundsätzlich hab ich nichts gegen sowas,aber im Leinentuch??
    Zum Glück wissen wir auch das viele Muselmanen in ihrer Heimat beerdigt werden wollen,nach ihrem Deutschland Aufenthalt,warum auch immer..

  37. #10 Babieca (27. Mrz 2014 18:54)

    Hihi! Ich bin also ein Partikel eines rechtspopulistischen, sich tummelnden Sammelsuriums! Gottseidank gibt es ja keine “gruppenbezogenene Menschenfeindlichkeit”.

    Wuhahahahahaha!

    Gruß

    Sammelsuriumtummelrumbum

    :mrgreen: :mrgreen:

    Die rote Socke mag halt keine Sammelsurien, Sammerlsurien sind ja, im Gegensatz zu seiner multi-kulturell verbrämten Monokultur mit Monomeinung und Monoansichten, wirklich bunt und bei PI sind wir ja auch richtig multi-ethnis aufgestellt.

    Deutsche, Holländer, Österreicher, Schweizer, Serben, Kroaten, Tschechen, Bosnisch-Herzegowina, Italiener, Perser, Türken und was weiss ich, wer sich hinter den bunten Nicks noch alles so verbirgt.

    Klar, der roten Socke passt es nicht, dass seine Partei hier nicht Recht hat, sondern am Nasenring durch den Kakao gezogen wird, den er uns saufen lassen will.

  38. Also, Böden kontaminieren, Tiere quälen, Kinder misshandeln, … Dürfen wir euch Mohamm edanern sonst noch etwas erlauben?

  39. Reusch-Frey buckelt vor dem Islam, stimmt für islamische Sonderrechte und wundert sich, dass nicht alle freudig applaudieren.

    Die muslimischen Verbände werden diesem SPD-Theologen freudig die Hände schütteln und hinter seinem Rücken sagen:“Was für ein Depp!“

  40. Deswegen der Hass der GEZ- Staatssender auf die
    AfD:
    Zu dieser grünrotverschwulten Massenverblödung ein Beitrag der AfD zu deren von Figuren wie IM Erika Ferkel der dummen Zipfelmütze befohlenen Zwangsabgabe GEZ (Demokratie)abgabe:
    AfD Rundfunkgebühr endgültig abschaffen
    Berlin, 13. März 2014
    Seit der Einführung der neuen Rundfunkgebühr erzielen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, allen voran ARD und ZDF, wesentlich höhere Mehreinnahmen. Ein von Sixt und Rossmann aktuell in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zu dem Schluss, dass ihnen sogar 3,2 Milliarden Euro mehr zur Verfügung stehen.
    Das widerspricht in eklatanter Weise der Aufkommensneutralität, zu der sich ARD und ZDF bei der Einführung der Rundfunkgebühr verpflichtet hatten.
    Die Alternative für Deutschland sieht sowohl die Einführung der Rundfunkgebühr kritisch als auch das System der gebührenfinanzierten staatlichen Rundfunkanstalten im Ganzen. Dr. Alexander Gauland, stellvertretender Bundessprecher der Alternativen für Deutschland, erklärt dazu:
    “Eine Pauschbesteuerung ist prinzipiell ungerecht, denn eine Wahlfreiheit ist nicht gegeben. Dass nun auch noch die Aufkommensneutralität verletzt wird, ist eindeutig verfassungswidrig und setzt der ganzen Sache den Hut auf. Es nützt alles nichts, das gebührenfinanzierte System muss in Gänze abgeschafft werden. Das fordert auch die absolute Mehrheit unserer Bürger. Die Altparteien hören nur deshalb nicht darauf, weil sie über ihre Vertreter in den Aufsichtsräten der Rundfunkanstalten die öffentliche Meinungsbildung mitbestimmen können. Außerdem werden teilweise fragwürdige Projekte mit den Gebühren bezahlt und die Anstalten sind völlig aufgebläht.”
    https://www.alternativefuer.de/2014/03/13/afd-rundfunkgebuehr-endgueltig-abschaffen/

    und dieser Beitrag, eingestellt vor der Bundestagswahl:

    AfD contra GEZ Reichsrundfunk

    Da werden Sie schon auf AfD warten müssen. Professor Lucke und co. haben dieses ekelhafte, zipfelmützenverblödende Konstrukt des Dr. Josef Goebbels schon im Fadenkreuz. Wirtschaftsprofessoren haben nun mal Probleme damit, die Bezahlung der GEZ- Fürsten im Vergleich zur erbrachten Leistung nachzuvollziehen. Das wird für die GEZ- Propagandisten unangenehme Fragen zur Folge haben- deswegen hat die AfD für die GEZ- verblödete Zipfelmütze auch voll Natzieh zu sein……..
    Die Blockparteien allerdings brauchen diese Art der billigen Propagandaverbreitung, deswegen auch die fürstliche Bezahlung aus der “Demokratieabgabe” (= GEZ- Steuer), die der deutschen Zipfelmütze mit brutaler Gewalt abgepresst wird.
    Dazu Google:
    Intendantengehälter ARD

    Dazu passt auch:

    Rate mal, weshalb AfD für die ins Gehirn geschissene deutsche Zipfelmütze eine Natziehpartei zu sein hat?
    Die Gründungsmitglieder dieser Partei sind grösstenteils Wirtschaftswissenschaftler mit internationalem Renomee. Und diesen muss irgendwer mal klarmachen, dass es erfordeerlich ist, Gestalten wie unter Anderem dem WDR- Oberlügner, Tom Buhrow mit ca. 365.000€/Jahr für die kritiklose Verbreitung ihm vorgesetzter und befohlener, mieser und billigster Propaganda zu pampern. Das werden diese Wissenschaftler erstmal für die ARD/ZDF- Lichtgestalten vermutlich äusserst unangenehm hinterfragen. Das könnte eventuell für diese GEZ- Figuren massive, finanzielle Einschränkungen bis zum Ende des GEZ- Kartells bedeuten.
    Also macht man in Kenntnis der Unterwürfigkeit und des Gehorsams der Mützen aus der AfD nach altem, aber bewährten Muster eine Nazipartei. Klappt in Schland normalerweise immer, könnte diesmal aber eventuell in die Hose gehen….
    Gruss

  41. Ja, PI steht für ungeschönte Wahrheiten, Tatsachen, Fakten und Realitäten, und sorgt somit für die vernetzte kollektive Aufklärung, der gelebten Wirklichkeit hier im Land
    und der Genosse Thomas Reusch-Frey macht es auf seine Weise

  42. OT

    Russland wird bereits von den Sanktionen hart getroffen

    viele Russen können nicht mehr mit ihren Kreditkarten bezahlen, da vom amerikanischen Anbieter gesperrt ( VISA, MASTER, über 90% Marktanteil ), oder Geld abheben.

    das hat auch gravierende Folgen für Deutschland, da weniger Reisen und Einkäufe
    die Folge sein werden

    Putin kündigt darauf hin ein eigenes Kreditkarten System an, was den Rubel Kurs wieder etwas steigen ließ

    wer allerdings die Russen etwas besser kennt weiß, das alles eine längere Leitung hat, keines der groß angekündigten Projekte wurde bisher verwirklicht ( Handy, Tablet)

    außerdem wird eine stärkere Anbindung an fernöstliche Staaten angestrebt, auch im Finanzsektor

    die schlaue Frau Merkel wird noch große Augen machen, auch was die Finanzierung der Ukraine
    angeht

  43. Wir dürfen gespannt sein, wie „politisch korrekt“ man über PI, die Meinungsfreiheit und unsere Leser herziehen wird.

    Wie auch immer: zahlreiche Zuschauer werden sich nicht davon abhalten lassen, sich das hier mal „live“ anzuschauen. Und wenn sie dann so etwas hier:

    „Mich kotzt das Arschgekrieche vor dem Islam an.“

    … nicht nur als Ein-Satz-Aussage im Kommentarbereich vorfinden, sondern in gutem Sachzusammenhang, mit Daten und Quellen unterlegt vorfinden (z.B. die Überlegung, warum es eine Islamkonferenz, aber keine Hindu-, Budda-, Jahwe- oder Manitu-Konferenz gibt), dann kann es glatt passieren, dass dieser Zuschauer sich von dem Satz „Mich kotzt das Arschgekrieche vor dem Islam an“ nicht angewidert abwendet, wie es die GEZ-Knechte gern hätten, sondern vielmehr sagt:
    „Mich auch!“

    Zwei Gedanken noch zum Abschluß – einer als kleines „Willkommen“ an eventuelle neue Leser:

    Die Wahrheit ist oft ein unbequemer Freund. Sie ist aber, im Gegensatz zur Lüge, ein Freund.

    Und den hier kennen die meisten ‚älteren‘ Mitleser schon. Der SWR aber vielleicht noch nicht 😉 :

    Erst lachen sie über dich.
    Dann ignorieren sie dich.
    Dann bekämpfen sie dich.
    Dann gewinnst du.

    (Gandhi)

  44. User „Wollsau“ und „Lady Sonja“ sind jetzt – dank des SWR-Beitrags – weltbekannt.

  45. Deutschland, o du goldenes Elysium!
    Du kraftvoller Stier!
    Du bist die Macht, die ganz Europa Trägt!
    Du bist das schönste aller Länder!
    Du bist das warme Licht des Südens
    und das kühle Meer des Nordens,
    darüber die sternenklare Nacht!
    Niemals möge der Adler seine wachsamen Augen
    von dir abwenden, und immerdar mögen seine
    scharfen Fänge und sein scharfer Schnabel
    dich beschützen!
    Du bist das Paradies, und ganz gleich,
    wieviel Hurensöhne dich noch verraten
    werden, am Ende wirst Du sie alle überleben.

    Akif Pirincci „Deutschland von Sinnen“

  46. Schade, dass die kein Meinungs-Forum im Internet haben. Ist es vielleicht KEINE Benachteiligung, wenn man als Einheimischer weiterhin GEZWUNGEN wird, einen überteuerten Sarg zu kaufen? Die Gründe für die bestehende Sargpflicht können so zwingend ja nicht sein, wenn jetzt allen Moslems erlaubt wird, in einem Tuch beerdigt zu werden.

  47. #40 Starost (27. Mrz 2014 19:32)

    Das wird noch richtig absurd, dieser „Zusammenprall der Kulturen“:

    – Westen: „Wir haben Regeln!“ Wehe nicht befolgen!“
    – Eingewanderter Islam: „Wir haben Regeln! Wehe nicht befolgen!“

    Wer setzt sich durch?

    🙁

  48. OT

    FREI Wild für den Echo nomiert-
    sie gehen aber nicht hin,
    weil sie im letzten Jahr nicht durften,
    und sich dafür niemand entschuldigen will

    „Erst kam der Ausschluss, dann doch die erneute Nominierung. Die Echo-Akademie steht zu ihren Urteilen bezüglich Freiwild. Für die Veranstalter hat sich die Debatte um die Auswahl der erfolgreichsten Musiker in Deutschland damit erledigt.

    Als sich im letzten Jahr eine Protestwelle gegen die Nominierung der umstrittenen Band Freiwild erhob, reagierte die Echo-Akademie mit dem Ausschluss der Band. „Die hitzige Debatte kam für uns eher überraschend“, erklärt ein Sprecher vom Bundesverband Musikindustrie die überstürzte Handlung gegenüber FOCUS Online heute.

    Denn schon 2011 wurde die Band nominiert und sie war sogar auf der Verleihung zu Gast. Damals gab es keine Proteste. Auch gegen die erneute Nominierung in diesem Jahr gibt es bislang kaum Gegenstimmen.
    Entschuldigung wird es nicht geben

    Freiwild hat inzwischen seinen Boykott der Echo-Verleihung erklärt und noch einmal betont, dass die Band noch immer darauf wartet, dass die Echo-Akademie ihre Ausschluss-Entscheidung als Fehler anerkenne.

    Die Akademie sieht das anders. „Die Entscheidung, Freiwild aufgrund der starken Dynamik der öffentlichen Auseinandersetzung im letzten Jahr von der Liste der Nominierten zu nehmen, war zu dem damaligen Zeitpunkt die richtige Reaktion“, sagt Dieter Gorny, der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Musikindustrie, gegenüber FOCUS Online
    http://www.focus.de/kultur/musik/freiwild-echo-akademie-entschuldigung-echo-akademie-keine-entschuldigung-fuer-freiwild_id_3706241.html

  49. OT

    SULTAN ERDOGAN !!

    Suche nach inszenierten Kriegsgründen

    Zuvor war am Donnerstag ein neues, besonders heikles Video veröffentlicht worden. Zu hören sind dabei angeblich Außenminister Ahmet Davutoglu, Geheimdienstchef Hakan Fidan, Unterstaatssekretär Feridun Hadi Sinirlioglu und Vize-Armeechef Yasar Güler. Die Männer suchen in dem Gespräch nach einem Grund für einen Krieg mit Syrien.

    Denn die Türkei, die seit Ausbruch der Gewalt im Nachbarland auf Seiten der Rebellen steht und auf einen Sturz von Präsident Baschar al-Assad setzt, fühlt sich zunehmend bedroht durch Syrien. Seit immer mehr Extremisten auf Seiten der Regierungsgegner in Syrien kämpfen, befürchtet Ankara ein Übergreifen der Gewalt auf türkisches Territorium. Am Ende könnten die Rebellen unterliegen und Assad an der Macht bleiben. Für die Türkei wäre das ein Problemfall. Das Land hat von Anfang an Rebellen die Einreise nach Syrien über die Türkei ermöglicht und ihnen Rückzugsmöglichkeiten gegeben.

    Wie es scheint, möchte die türkische Regierung nun am liebsten in das Kriegsgeschehen eingreifen. Das legt der Gesprächsmitschnitt nahe. Die Stimme, die Fidan zugeschrieben wird, erläutert, dass die Türkei keine Kontrolle über die türkisch-syrische Grenze mehr habe. Man müsse deshalb verstärkt damit rechnen, dass auch in der Türkei Bomben explodieren. Eine Stimme sagt, man habe einen türkischen General zu den Dschihadisten geschickt. Der angebliche Davutoglu erkundigt sich, welche Folgen es hätte, Truppen nach Syrien zu entsenden. „Würde es Schwierigkeiten geben, wenn wir Panzer nach Syrien schicken?“, fragt er.

    http://www.youtube.com/watch?v=UQeC9Itisd4

    mfg

  50. Integration wäre, moslemische Leichen in Holzsärgen zu beerdigen, zwischen Christen und Atheisten. Und nach 25 bzw. 30 Jahren Grab planieren, evtl. eine Verlängerung wie meistens bei uns üblich. Natürlich gegen Bezahlung. Nichts ist umsonst, sogar der Tod kostet, nämlich das Leben.

    Sarglos beerdigen und Grab auf ewig beanspruchen ist Segregation, auf gut Deutsch: Extrawurst!

  51. MOSLEMGRÄBER AUF EWIG SIND KEINE INTEGRATION, SONDERN ISLAMISCHE LANDNAHME UND BESATZUNG!!!

  52. So kann man’s auch machen: Man erzeugt ja erst Haß und immer mehr Wutbürger, indem man solche Zustände schafft, Meinungen nicht mehr vortragen läßt, Demokratie zur Makulatur und gute Miene zum bösen Spiel macht, bestimmte Gruppen anderen Gruppen vorzieht und manche (autochtone!) gar zum Auslaufmodell erklärt usw.usf. Man hatte wohl spätestens nach dem Zusammenbruch des Kommunismus ein Problem, nämlich Mangel an Feindbildern. Also mußte man sich selber welche schaffen, und da man keine offenen Kriege gegen schwächere Nationen mehr führt, wendet man sich gegen das eigene Volk. Einige reale Probleme haben auch vorher schon existiert, aber erst seit der „Wende“ ist es so schlimm geworden, daß man es nur noch als unerträglich bezeichnen kann, was einem da von den Mauschelregierungen und ihrer Hure, der Journaille tagtäglich serviert bekommt. Daher MUSS ein Ventil wie PI existieren, und da es eben wie gesagt ein Ventil ist für Dinge, denen im Hauptstrom kein Platz gelassen wird, entsteht auch mal Überdruck. Wie ich diese Kanaillen dafür hasse, das geht auf keine Kuhhaut drauf. Und damit haben sie was sie wollen, oder? Kommt mir bloß vorbei, ihr, aber seht zu, daß ihr genug Gewehre mitbringt! Ihr werdet uns nicht zum Schweigen bringen, ohne unser Blut zu vergießen. Seid ihr dazu bereit?

  53. Wieder mal typisch für unsere Systemmedien: Anstatt sich die HASSRELiGION ISLAM vorzuknöpfen, werden wieder mal die Aufklärer und Kritiker angeprangert.

    Hier nochmal meine Liste des islamischen Hassertyps:

    Schweinehasser

    Hundehasser

    Deutschenhasser

    Judenhasser

    Christenhasser

    Gesanghasser

    Kunsthasser

    Bildungshasser

    Frauenrechtshasser

    Schwulenhasser

  54. Herzlich Willkommen an alle Neu-Leser von PI!

    Bitte machen Sie sich ein Bild von PI mit ihren eigenen Augen!

    Es ist bei PI nicht alles Gold was glänzt, aber immerhin haben wir bis zu 100.000 Besucher am Tag. Die Bevölkerung giert nach alternaiven Informationen nachdem unsere Medien nur diesen Einheitskram von sich geben.

    Bitte besuche Sie PI öfters und wenn es ihnen gefällt empfehlen Sie uns weiter!

    🙂

  55. Die Sendung wird PR für PI werden je mehr Leute das sehen desto mehr Leute werden aufmerksam, neugierig und somit vielleicht wach
    .
    Die Nummer ist kontraproduktiv und das ist gut so 🙂

  56. Für PI muss niemand Zwangssteuern zahlen wie etwa für den SWR. PI will das Grundgesetz erhalten und niemand vorschreiben wie er zu denken hat. Auf PI werden auch gegensätzliche Meinungen veröffentlicht. PI steht weit sicherer auf dem Boden unserer Verfassung als andere Medien und auch die meisten Politiker.

    Trotzdem wird man fordern, dass PI bekämpft oder verboten wird. Verlogenes Pack.

  57. Auch wenn wir’s täglich mehrmals aufs Brot geschmiert kriegen:
    Der Islam ist kein Volk! Also kann’s auch keine Volksverhetzung sein, wenn ich diesen Aberglauben, diese Diktatur, ablehne und verabscheue! Wir leben hier seit Jahrzehnten in einem – einigermaßen – freien Land. Hier gibt’s Meinungs- und Pressefreiheit (gell Herr Stürzbenberger) und auch Religionsfreiheit. Diese Religionsfreiheit bedeutet, dass jeder glauben kann was er will – und nicht an die Kirche vom Landesvater Kretschmann zwangsweise gebunden ist. Religionsfreiheit heißt NIEMALS, dass ich in ein Land gehen kann – wo seit vielen hundert Jahren die Kirchenglocken läuten – einfach die Glocken abhängen und statt dessen einen Muezzin schreien lassen kann!
    Begreift das endlich. Sonst lass ich’s demnächst ganz gewaltig prazzeln!
    …und zum Begräbnis: Wo sollen denn auf unserem begrenzten Land immer neue Flächen für ein EINMAL-GRAB her kommen – womöglich noch Hanglage nach Mekka? Es gibt ja nicht mal genug Bauland für Autochthone, die sich auch gern mal mit einer Reproduktionsrate von über 2,0 fortpflanzen würden…

  58. OT
    Trotz angeblicher gelungener Integration
    und Akademiker Eltern:

    11-jährige Aaya vom Bruder Ahmed umgebracht?

    “Der Vater ist Ingenieur, die Mutter Ärztin: Aaya stammte aus gutem Hause. In der Nachbarschaft beschreibt man die Familie als „anständig“ und „freundlich“. Vor allem der große Bruder Ahmed soll sich rührend um seine Schwester gekümmert haben. „Er holte sie oft von der Schule ab und holte ihr dann beim Bäcker was zum Naschen“, sagt ein Nachbar.

    Doch am Sonnabend verschwand Aaya plötzlich. Die Eltern suchten in der ganzen Gemeinde nach ihrem Mädchen – ohne Erfolg. Schließlich schaltete das Paar die Polizei ein. In der Nacht wurden die schlimmsten Befürchtungen wahr: Die Beamten entdeckten den toten Körper des Kindes im Gartenschuppen. Ein Unfall wurde ausgeschlossen.
    Ahmed (18) wurde am Sonntagabend von der Polizei wegen dringenden Tatverdachts festgenommen. Ein Richter erließ Haftbefehl. Bislang schweigt der Teenager zu der Tat.
    Ahmed (18) wurde am Sonntagabend von der Polizei wegen dringenden Tatverdachts festgenommen. Ein Richter erließ Haftbefehl. Bislang schweigt der Teenager zu der Tat.
    Foto: Ruega

    Die Polizei richtete eine 24-köpfige Mordkommission ein. Die Einsatzkräfte befragten Anwohner und die Familie selbst. Schnell geriet Ahmed unter Verdacht. Bereits am Sonntagabend nahm ihn die Polizei fest. Ein Richter erließ Haftbefehl.

    http://www.mopo.de/umland/grosser-bruder-festgenommen-neu-wulmstorf–warum-musste-aaya–11–sterben-,5066728,26648924.html

  59. Also bad news are good news. So what?
    Immerhin ein Zeichen das die Systemmedien PI nicht weiterhin totschweigen können. Das macht doch Hoffnung für die Zukunft!!!

  60. Christen sind in Ländern in denen Muslime die Merheit stellen Vogelfrei:
    Fragwürdiges Urteil: Christ in Pakistan wegen Blasphemie zum Tode verurteilt

    Ein Muslim hatte einem Christen Blasphemie vorgeworfen. Der wütende Mob tobte im pakistanischen Lahore, Häuser von Christen wurden in Brand gesetzt. Nun – ein Jahr später – wurde der Christ Sawan Masih zum Tode verurteilt.

    Lahore – Ein Jahr ist es nun her, dass Vorwürfe gegen ein 28-jährigen Christen laut wurden, er habe sich häufiger beleidigend über den Propheten Mohammed geäußert. Die Beschuldigung allein genügte in Pakistan, um einen Mob von mehreren Tausend Randalierern zu mobilisieren, die schlugen, Steine warfen und Häuser anzündeten. Nun fällte ein Gericht in Lahore das Urteil: Todesstrafe. Und zwar für den der Blasphemie beschuldigten Christen.

    Sawan Masih’s Anwalt, Naeem Shakir, berichtet, ein Richter im Osten der Stadt Lahore habe das Urteil am Donnerstag verkündet. Shakir plant, das Urteil anzufechten. Die Beleidigung des Propheten ist in Pakistan eine ernsthafte Anschuldigung, die mit Haft oder eben mit Todesstrafe geahndet werden kann. Zwar wurde noch nie ein wegen Blasphemie zum Tode Verurteilter auch hingerichtet, doch oft werden die Beschuldigten Opfer von Lynchjustiz. Der Blasphemievorwurf wird bei Streitigkeiten gerne als Waffe eingesetzt.

    Beweise für die gotteslästerlichen Äußerungen des Christen gibt es nicht. Die Anklage stützte sich lediglich auf eine Behauptung von Shahi Imran, einem mit dem Angeklagten befreundeten muslimischen Friseur. Auf den Vorwurf hin wollten aufgebrachte Muslime dem Christen einen Denkzettel verpassen.

    Die Situation eskalierte, der Mob wurde immer größer, bis zuletzt etwa 3000 Menschen in der christlichen Siedlung randalierten. Mehrere hundert Bewohner der Siedlung, darunter Frauen und Kinder, mussten aus Angst vor Selbstjustiz fliehen. Schließlich verhaftete die Polizei den Verdächtigten.

  61. Dann wart ich jetzt mal.

    #62 zarizyn : Ich liebe die Texte von Freiwild einfach. Bin bestimmt bald im Gerede, wenn ich´s im Sommer bei offenem Autofenster höre. Und einen Aufkleber papp ich mir auch noch auf die Scheibe, wenn´s sein muss. Sch… drauf!

    Und das mit dem Bericht über den Schwestermord war klar. Der Afghane, der seine Kinder erstochen hat, war doch auch so super integriert.
    Dass ich nicht lache. Nach Außen hin vielleicht. Aber da steckt keiner drin, was bei denen zu Hause abgeht. Die können das ganz gut trennen zwischen Beruf/Familie. Der vermeintlich angesehene Beruf sichert Einkommen. Damit wird in der Heimat die zurück gebliebene Sippe mit finanziert. Und im stillen Kämmerlein wird der Wahn betrieben.
    Bis sie irgendwann völlig überschnappen.

  62. “Mich kotzt das Arschgekrieche vor dem Islam an.” Diese Beschimpfungen stammen aus dem Internetportal “Politically Incorrect” (PI).

    Wer wird da beschimpft? Niemand. Das ist eine Aussage zur Befindlichkeit. Die übrigens von ca 80% der Bürger geteilt wird.

  63. Jetzt kommt mir gleich das Abendessen hoch, während ich auf den Bericht warte.. Ich weiß schon, warum ich sonst nie Fernseh gucke. Siggi und die Merkel sind echt ne optische Beleidigung.

  64. Ich hab hier schon sehr viele Kommentare gelesen aber noch nie das gegen Homosexuelle gehetzt würde…Die wollen PI angreifen weil es ihnen nicht passt das Leute hier noch ihre Meinung äussern dürfen.Also ich nenn das übelste Verleumdung,die meisten Leute hier haben nichts gegen irgendwelche Rassen,Völker oder Kulturen ect.Ich bin zmb auch hier weil man hier überhaupt noch kommentieren kann…..Bei den Massenmedien wird übelst zensiert obwohl man nicht beleidigt.Es wird einseitig berichtet und die zugelassenen Kommentare sind nur einseitig.Ich werde mir eine solche Sendung nicht antun.Da regt man sich doch nur auf.Gruss 😉

  65. #56 zarizyn (27. Mrz 2014 19:51)

    Frau Merkel wird KEINE großen Augen machen, bzgl. der Finanzierung der Ukraine.

    Die werden WIR machen.

  66. Die Kommentare bei PI stammen u.a. von integrierten Zuwanderern. Sie sind nach Deutschland gereist und beinahe in der Türkei angekommen. Bei Cinemaxx in Hannover mitten in der Stadt laufen türkische Filme. Herr Reusch-Frey lebt wohl auf dem Mond.

  67. Alles nur EINZELFÄLLE!
    An einem Tag in Bielefeld.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2698486/pol-bi-strassenraub-mit-messer

    Interessante (IT),wie man Südeuropäer von Nordafrikanern unterscheiden will!
    Wer sind DIE,die mich Tag für Tag „verscheißern wollen?

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2698403/pol-bi-raubversuch-scheitert-78-jaehrige-leicht-verletzt

    Osterweiterung unbedingt fortsetzen!

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2698346/pol-bi-ueberfuehrung-eines-gestohlenen-bmw-x6-auf-der-bab-2-gestoppt

  68. Das Gesetz für die Privilegien der Moslems wurde übrigens einstimmig verabschiedet.

    Dies sei ein Zeichen von wahrer Demokratie!

    Nee! Einstimmigkeit ist doch eher ein Zeichen von Stalinismus und Dikatur!

    😆

  69. Total einfältig-einseitiger Beitrag. War aber nicht anders zu erwarten. Früher ging die Welt vornehm zugrunde, heute gutmenschlich…

  70. @#89

    Genau. Das kam mir auch spontan in den Sinn. In der DDR war ‚Einstimmigkeit‘ auch Ausdruck einer sehr speziellen politischen Entwicklung …

  71. Der Beitrag war ja wohl ein Witz. Null Fakten, nur geistfreies Geschwätz. Und dafür sollen wir die GEZ-Gebuehr entrichten.

  72. Wie man am nun deutlich langsameren Server bereits bemerkt, scheint die kostenlose Werbung für PI, die der SWR dem Blog dankenswerterweise zuteil werden läßt, schon Wirkung zu entfalten.
    Jeder, der aufgrund des SWR-»Berichts« diese Seite ernsthaft und aufmerksam liest, wird erstens innerhalb kürzester Zeit feststellen, daß an der SWR-Propaganda gegen PI nichts dran ist, und zweitens dürfte auf diese Weise vielen islamkritischen Bürgern, die sich bisher nicht zu äußern wagten und PI nicht kannten, klarwerden, mit ihrer wohlbegründeten Einstellung keineswegs auf sich allein gestellt zu sein.
    Fazit: PI wirkt – einmal mehr.

  73. #3 PSI (27. Mrz 2014 18:43)

    Reklame zur besten Sendezeit! 😉
    ————–
    Hab’s auch gesehen und kann mich nur wiederholen. Ein herzliches „Grüß Gott“ an alle neuen Leser!

  74. Wirklich erheiternd, wie die Medienlakaien die Einheitsabstimmung in der Sozialdemokratische Einheitspartei im Landtag als „Demokratie“ zu betiteln versucht.

    Bezeichnend auch die antichristliche Tendenz des Beitrags: Das Wort „christlich“ an sich wird schon zum Diffamierungswort gemacht, man verwendet es schon ohne „Fundamentalisten“. Und dass ein Pfarrer nicht den auch journalistisch geschürten Hass auf das Christentum als schlimmste denkbare Möglichkeit betrachtet, sondern Hass auf eine andere Religion, die ihn zunächst mal gar nichts angeht. Welches Verhältnis haben eigentlich solche Pfarrer zu ihrem eigenen Glauben? Halten Sie ihn für wichtig, unentbehrlich, wahr? Was tut der Pfarrer zur Stärkung des eigenen Glaubens in der Gemeinde? Oder sieht er seine Aufgabe in einem friedlichen Zurückweichen des Christentums, in einer geschmeidigen Abwicklung?

  75. Null Fakten, nur geistfreies Geschwätz.

    Das reicht aber in der BRD Immer noch für eine Mehrheit.
    Die Dummheit stirbt nicht aus.
    Leider.

  76. @Redaktion
    #87 Wien 1683 (27. Mrz 2014 20:53) Your comment is awaiting moderation.

    Sagt mir wo der Kommentar blieb,was ist geschehen?
    Sitzt Herr Herrmann schon bei Euch in der Stube?

  77. Beste Werbung!

    Der Bevölkerung wurde gezeigt es gibt noch eine Alternative zur alternativloser Einheitspolitik der Blockparteien!

    Und es gibt Widerstand gegen die rassante Islamisierung unserer Gesellschaft!

    😉

  78. Was sagt uns dieser Beitrag des SDR mal wieder überdeutich?

    Hat man keine Argumente dann ist die Hetze dran!

    😉

  79. Vor allem die Vokabeln… „Strammrechte“ , „ausländerfeindlich“, “

    Verrückt. Bin mit Ausländerin verheiratet, bin kein Christ und verfolge auch Niemanden und hab auch überhaupt nichts mit Nazis zu tun.

    Mich ärgert nur der tägliche Wahnsinn beim Hofieren und dem Umgang mit den Leuten und Kulturen, die selber den Zorn und die Gewalt auf uns und unsere Kinder bringen.

  80. #82 ratzko

    Ich hab hier schon sehr viele Kommentare gelesen aber noch nie das gegen Homosexuelle gehetzt würde…

    Nicht? Der/die Kommentator/in ladyGaga hat in einem Kommentar die Todesstrafe für Homosexuelle gefordert.

  81. #91 nicht die mama (27. Mrz 2014 20:58)

    Ha ha, war total lustig. Hauptaussage: „PI total doof und voll Nazi, aber leider nicht zu verbieten (Scheiße). Wir sind die Demokratie.“ (Ja ja.) Lächerlich.

    Hervorgetan hat sich auch wieder diese ulkige hochnäsige Pfarrer weiß der Geier. Behauptet, zahllose PI-User hätten voll die „Dummheiten im Kopf“ (er selbst dafür die Schlauheit mit dem Altar-Löffel gefressen). Hab mich fast kaputtgelacht.

    Der Grinser da oben war dagegen geradezu harmlos. Hat rumgejammert, daß sie alle auf ihn „verbal eindreschen“ würden und als „Seelenmülleimer“ benutzen. Hm, kann ich nicht beurteilen.

  82. Der ganze Beitrag erinnert doch erschreckend an das ehemalige DDR-Fernsehen, das ihren Zuschauern täglich erklärten wegen den bösen bösen Kapitalisten im Westen sei ein „Antifaschistischer Schutzwall“ zum Schutze der eigenen Bevölkerung errichtet worden!

    😆 😆 😆

  83. Jetzt hab ich mir doch tatsächlich auch diesen Müll angeschaut…omg
    Ich kann nur sagen,Im Westen nichts Neues.

  84. #101 tritratrulla (27. Mrz 2014 21:07)

    Vor allem die Vokabeln… “Strammrechte” , “ausländerfeindlich”, ”
    ——————–
    Ausländerfeindlich? – Von welchem Ausland reden die eigentlich: Österreich, Kanada, Nepal, Brasilien …?

  85. Und das Gesetz zur Bestattung von Moslems in Tüchern ist einstimmig angenommen worden.

    In Deutschland ist eben alles möglich.

    Bin gespannt schon auf die ersten Bestattungen von Indern. Die Scheiterhaufen werden auf den Friedhöfen angezündet und die Rauchschwaden werden über die Lande ziehen….

    Und so wird es dann in vielen Städten Baden-Württembergs dank Thomas Reusch-Frey´s weisem über den Tod hinaus gültigen Satz

    „Integration darf nicht mit dem Tod enden“
    ungefähr aussehen VIDEO

  86. #102 Monsieur Songe (27. Mrz 2014 21:10)

    Solche Kommentare wie z.B. „alle Ausländer vergasen“ kommen komischerweise meist von rotgrünen U-Booten, die damit „beweisen“ wollen wie böse nazi PI sei.

    Und finden Sie es nicht komisch einen Internetblock über einzelne Kommentare zu definieren?

    Man stelle sich mal vor man picke z.B. einen komischen Kommentar von Spiegel-Online raus und machen daraus die politische Einstellung von Spiegel-Online!

    Oder ein Leserbrief muss herhalten um eine Tageszeitung als nazi zu bezeichnen.

    Merken Sie nicht wie lächerlich unsere Systemmedien-Journalisten machen?

    😉

  87. Ihr bemerkt aber auch garnichts.
    Mit was kann man das Christentum und christliche Werte in einem Land am besten bekämpfen?

    Mit dem Islam!

  88. Da hat was mit dem Video nicht geklappt.

    Hier nochmal die Zukunft Baden-Württembergs bei zukünftigen hinduistischen Bestattungen gemäß dem weisen Satz von Thomas Reusch-Frey: „Integration darf nicht mit dem Tod enden.“

    VIDEO

  89. Mit Journalismus hat die Sache nicht viel zu tun, denn dazu müsste man tatsächlich mal beide Seiten befragen. Dass die Info-Sendungen mit Seiten wie PI nicht klar kommen, ist nur zu verständlich. Wie auch, wenn man jahrelang die Politik-freundliche Schiene fährt und jedes Problem schönredet. Beleidigungen lese ich hier recht selten und wenn dann ist es eher die Ausnahme. Skandalös finde ich höchstens, dass PI als volksverhetzend dargestellt wird. Ich bin Freund von KEINER Religion, weil ich nicht gläubig bin und demzufolge nix damit am Hut habe. Während sich das beim Christentum und anderen gängigen ur-europäischen Religionen kaum bemerkbar macht, sieht das beim Islam ganz anders aus, da es auch die Kultur beeinflusst. Und ich denke, dass in jedem Menschen der Erhalt seines gewohnten Lebensumfeldes tief verwurzelt ist.

  90. Die Staatsmedien werden von uns zwangsbezahlt und versuchen die Öffentlichkeit oft zu manipulieren anstatt zu informieren.
    Deshalb werden Seiten wie PI-News immer wichtiger!

    Sehr schade wäre es jedoch, wenn Pi-News sich selbst unglaubwürdig macht durch Verwendung von beleidigenden Ausdrücken, Kraftausdrücken, Fäkalsprache, bloßen Beschimpfungen anderer usw.. Vergessen wir nicht das traurige Schicksal von „Kreuz.net“, die zwar gute Informationen hatten, jedoch aufhören mussten, weil sie sich auf diese Weise (unnötigerweise)angreifbar und in der Tat versenkbar gemacht hatten.

    Alles, was sich von sachlicher Berichterstattung entfernt sollte aus Ihren Artikeln unbedingt herausbleiben!
    Und die Leserschaft möge selbst sehen, was für ein Bild sie vor dem SWR abgegeben hat. Muss das sein?
    Wer in der Auseinandersetzung steht (sei es ein Ehestreit oder auch PI-Leser gegen Linke) muss wie in jedem Ringkampf fair bleiben; also keine Tiefschläge – auch nicht mit Worten! Sachlicher Ton dagegen wird es dem Gegner leichter machen, meine Position schließlich anzuhören – und umgekehrt.

  91. #110 Powerboy

    Ich bezweifel in dem Fall, dass ladyGaga ein linkes U-Boot ist. Aber auch wenn es so wäre – es ging mir für den Moment nur darum, die Aussage von ratzko zu korrigieren. Es gab und gibt diese Hetze hier, egal ob ‚echt‘ oder nicht. Was die Medien oder wir hier daraus machen, wie reagiert, wie es hinterfragt wird, ist nochmal was anderes.
    PI muss sich eben auch gefallen lassen, dass es darüber definiert wird – ebenso wie in den Massenmedien wollen viele Artikel eine wie auch immer geartete Reaktion. Es wird in den Artikeln etwas beschrieben, das aufwühlt, etwas Ungerechtes, das man selber nicht ändern kann – und diese so aufgebauten Gefühlsregungen schlagen sich dann in den Kommentaren nieder. Nicht bei allen Artikeln, nicht bei allen Kommentatoren ist es so. Aber es kommt vor. (Im Übrigen definieren viele Kommentatoren oder Artikel-Schreiber tatsächlich die Medien durch die Kommentare – siehe den Artikel über Mittermeier.)
    Die Massenmedien setzen auf Betroffenheits-Reaktionen, man soll sich schuldig fühlen, oder auf Ablehnung, man soll etwas falsch finden. PI setzt eher auf Wut und Ungerechtigkeit. Und das ganz bewusst und auch zurecht. Und nimmt es in Kauf, da man nicht zensieren will. Gegenreaktionen muss man dann eben auch in Kauf nehmen.

  92. Thomas Reusch-Frey ist entsetzt über die Reaktionen: „Sie würde ich auf einer Mülldeponie entsorgen.“

    Wo dieses stehen soll, bleibt wohl für immer das Geheimnis von Herrn Thomas Reusch-Frey, auf PI jedenfalls nicht.
    Im Screenshot Hintergrund auf der SWR Seite ist jedenfalls etwas völlig anderes zu lesen, im Originalthread steht auch nichts dergleichen.

    Ich nenne das eine Lüge und eine wider besseres Wissen öffentlich getätigte Aussage ist eine Verleumdung, die strafrechtlich verfolgt werden kann.
    Kann PI da keine Anzeige machen?

    Und direkt an Herr Thomas Reusch-Frey:

    Hier moderieren Personen in ihrer Freizeit, sie werden dafür nicht bezahlt. Da kann schon mal der ein oder andere grenzwertige Kommentar durchgehen.
    Des Weiteren: Diese seltenen grenzwertigen Kommentare sind also für Sie gleichbedeutend mit der Meinung der Artikelschreiber, daher ist dieses Portal „volksverhetzend“ und alle hier schreibenden sind „Fremdenhasser“.

    Da Sie, Thomas Reusch-Frey, sich als heldenhafter Retter vor dem Bösen sehen, habe ich hier ein weiteres Einsatzfeld für Sie:

    Seit anderthalb Jahren online im Kommentarbereich der TAZ zu finden, die übrigens für die Pflege des Kommentarbereiches bezahlte Angestellte hat:

    http://www.taz.de/!105908/

    Hier lesen wir, offensichtlich auch die Meinung der Redaktion, da nicht gelöscht, folgenden Kommentar:

    Deutschland Verrecke-Gast
    21. 11. 2012, 15:16
    Die Stadt gehört wie der Rest des KZ-Wärterlandes BRD mit Patriots eingeäschert und es hätte nach dem Krieg überhaupt nicht mehr existieren dürfen.

    Ich bin gespannt auf Ihre nächste Sendung, in der Sie auf den von der TAZ gebilligten, und daher offensichtlich gutgeheißenen, geforderten Völkermord berichten.

  93. Ich wette von diesen ganzen Fernsehheinis hat niemand die Eier in der Hose um hier mal zu schreiben.

    Die können nur hinten rum.

  94. Volksverhetzung betreiben nur die Medien der BRD, um das mal klar zu stellen.

    Der Protz-Bischof lässt grüssen, oder die gehässige Hetze gegen den russischen Präsidenten, die Hetze gegen Eva Herman und, und, und.

  95. Diese GEZ- Schergen haben bei der Beschäftigung mit diesem Thema das Problem daß sie die „Ursache“, die Quelle, nennen müssen. Mit der Erfindung von Schlagwörtern wie Islamismus, Einzelfall, Salafisten, ja sogar „Konservative“ als Synonym für Hard-Core-Mohamedaner gelingt es ihnen, das „I-Wort“, Islam, zu vermeiden. Aber in dem Fall muß PI halt benannt werden. Um die kontraproduktive Werbewirkung (auch diese „Gefahr“ wird gesehen) zu vermindern wird die Nazi/Verfassungsgefährdungs- Keule ausgepackt. Das haut aber nicht immer, und ich meine besonders in dieser Propaganda-Sendung nicht, hin. Also herzliches Willkommen für alle Neuen die über diese Schiene hierher gefunden haben, und Grüße an die „beobachtenden“ Schlapphüte.

  96. Was kann von einem TV Sender zum Thema PI Anderes erwartet werden, als Fehlinformationen. Offenbar hat man dort Angst vor Anschlägen, wenn objektiv über Kritik, an einer „Religion“ geübt, berichtet worden wäre. So wurden Platitüden und Fehlinformationen verbreitet. „Schlimme Worte“ wurden nicht gezeigt, aber gesagt, daß es sie gäbe. Noch nie was von Moderation gehört?
    Daß das Werbung für PI war, wage ich zu bezweifeln. Eine Bevölkerung, die sich so einen zwangsfinanzierten Beitrag anschauen durfte und eine Regierung gewählt hat, die Gelder für Frosch-Übergangswege freigibt und Unkentunnel statt Umgehungsstraßen baut, sowie einen Sturm weit ab in Asien zum Anlaß nimmt, einen grünen MP zu wähle! Na ich weiß nicht.

  97. Warscheinlich werden bis zum geht nicht mehr linke Anti – Nazi Parolen mitsamt Rassismusbeschimpfungen und Gefasel über den „Kampf gegen RRRRÄÄÄÄCHTs“ mit seinen negativen Ergebnissen kommen.Und die Nazi-Keule wird da auch kräftig geschwungen.
    MEINE Vermutung!

  98. Schade, habe die Sendung verpaßt. Gibt es irgendwo eine Aufzeichnung ?

    Buntland muss noch viel mehr Toleranz lernen! Als nächsten Schritt schlage ich die Legalisierung der buddhistischen „Bestattungsform“ vor, bei der der Verstorbene mit einer Machete zerhackt und dann an wilde Vögel verfüttert wird … Und wenn wir dann richtig doll Dollerant geworden sind, dann geben wir Hindus wieder das Recht auf Feuerbestattung inklusive Witwenverbrennung.

  99. #56 zarizyn (27. Mrz 2014 19:51)

    Russisches Handy gibt es schon.
    Das können sie über Amazon beziehen, geht am schnellsten.

  100. #101 kaluga (27. Mrz 2014 21:06)

    Das Einzige was an der deutschen Presse kritisch ist, ist deren Geisteszustand.
    —————
    Hübsches Bonmot! 🙂

  101. Weiß gar nicht mehr, wie ich auf diesen Blog hier gelangt bin.
    Zwar sind einige Kommentare hier manchmal echt harter Tobak. Aber jedem seine Meinung.
    Mein Vater ist selbst Ausländer. Mein Vater ist Moslem. Aber ICH nicht. ICH bin Christin. Habe mit meinem Vater nur sporadischen Kontakt, kann kein Wort Türkisch.
    Habe nichts gegen Ausländer an sich. Aber gegen die kriminellen, unangepassten, gegen die Klau-Zigeuner, gegen die, die hier nur kassieren wollen, gegen die, die sich kein bisschen anpassen wollen, gegen die, die sich noch über die Deutschen lustig machen.
    Und in erster Linie hab ich Angst. Angst, weil ich zwei kleine Kinder hab. Die bald in die Schule kommen. Und dem Sexualwahn ausgesetzt werden. In Kombination mit dem Fakt, dass für Muslime ne Extra-Wurst (im wahrsten Sinne des Wortes) gebraten wird. Angst vor der Beeinflussung der Kinder schon in Kindergärten und Schulen. Einfach nur Wut auf die Politik. Die uns junge Eltern allein lässt. Und gleichzeitig unsere Kinder unter ihre Obhut nehmen will. Ganztags. Am Liebsten die ganze Woche über. Und da mach ich nicht mit! Die Seite hier is an Aufklärung nicht zu überbieten. Von einzelnen Kommentaren kann jeder halten, was er will.

  102. Kein Mensch schaut den SWR 3, ein Sender zum Sterben langweilig, typisch öffentl. rechtl. Das Beste war der Wetterbericht. Aber seit Kachelmann nicht mehr ist – vergessen.

  103. haha! Das Zappeln eines untergehenden Systems!

    @PI:
    Ich würde das mit der Videowerbung trotzdem mal überprüfen, denn das schreckt Neu-User ab.

    Zumindest sollte man es so einrichten, daß die Videos nicht automatisch gestartet werden.

  104. #130 derhimmelmusswarten

    Guter Kommentar von Ihnen! Sie bringen es auf den Punkt! Und das
    in großer Sachlichkeit.

  105. OT
    Beruhigend, dass es nur um Atomraketen geht. Könnte ja auch etwas Schlimmeres sein.

    USA
    Offiziere von US-Atomraketen-Basis nach Schummelei gefeuert
    27.03.2014 | 21:19 Uhr

    Washington. Atomraketen sind die tödlichsten Waffen, die die Arsenal in der Welt hergeben – umso wichtiger, dass qualifiziertes Personal darauf aufpasst. In einem US-Stützpunkt sind jetzt mehrere Offizieren wegen Schummelei gefeuert worden. Nachdem bereits im Januar über 30 Soldaten suspendiert worden waren.
    […]
    US-Luftwaffe spricht von „systemischen Problemen“

    Die Sprecherin der US-Luftwaffe, Deborah Lee James, sprach am Donnerstag von „systemischen Problemen“. Die Untersuchungen waren ins Rollen gekommen, nachdem Soldaten, die für Atomraketen zuständig waren, in den Verdacht des Drogenmissbrauchs geraten waren.
    […]

    http://www.derwesten.de/panorama/offiziere-von-us-atomraketen-basis-nach-schummelei-gefeuert-id9173662.html

  106. #131 teto (27. Mrz 2014 22:05)

    Kein Mensch schaut den SWR 3, ein Sender zum Sterben langweilig, typisch öffentl. rechtl.

    Ich habe das erste Mal diesen Sender gesehen, deshalb volle Zustimmung! 😉

    Die anderen Dritten sind aber auch nicht viel besser! :mrgreen:

  107. Wer glaubt, der SWR wäre kein politisch korrekter Agit-Prop-Sender, der sollte da jetzt mal reinschalten.

    😀

  108. SWR bawü wird über Kabel Deutschland bei mir gar nicht angeboten, nur Rheinland Pfalz 🙂 da ist es noch langweiliger als in Kretschmannland

  109. #130 derhimmelmusswarten (27. Mrz 2014 22:01)

    Weiß gar nicht mehr, wie ich auf diesen Blog hier gelangt bin.

    Ich weiß es aber noch ganz genau, und zwar hatte vor einigen Jahren mal ein Kommentarschreiber bei „Hart aber unfair“ zum Glück PI erwähnt, was mir bis dahin völlig unbekannt war.
    Seit dieser Zeit lese ich hier täglich! (es ist ein Muss!) und schreibe auch ab und zu. 😉

  110. #125 antivirus (27. Mrz 2014 21:51)

    Herzlichen Dank !

    Es ist schon amüsant, wie zartbeseitet sich Reusch-Frey gibt. Auch das Pfäflein ist einfach nur goldig!

  111. #138 Cedrick Winkleburger (27. Mrz 2014 22:35)

    Worüber sollte da auch schon berichtet werden?
    Da passiert doch nix. Ich meine, da wären auch kaum Moslems und Asylanten, die halten sich eher in Gegenden auf wo was los ist! 😉

    Eifel, Mosel, Hunsrück und die Pfalz – alles nur tote Hose – ebenso Brandenburg! 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=VYBYD0V_neA

  112. Sanktionen sind mit Amtseid nicht zu vereinbaren.

    Ich fordere die deutsche Wirtschaft auf, sich nicht am Sanktionsblödsinn dieser unverantwortlichen Bundesregierung zu beteiligen.

    Diese würde dadurch ihren Eid brechen, nämlich Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.

    Das schliesst auch wirtschaftlichen Schaden mit ein, der bei wechselseitigen Sanktionsmassnahmen automatisch entstehen würde und die Menschen in der BRD empfindlich treffen würde.

  113. Kann es sein, dass aufgrund des SWR-Berichtes man sagen kann:

    PI WIRKT ?

    🙂

    Weiter so PI !

  114. Da wird doch schon wieder geschwindelt beim SWR.
    Der Kommentar,im Video bei 4:17 „GrüSS Allah,Herr Dekan“ist doch in Times New Roman geschrieben und ist daher sicher nicht von PI.Oder?

  115. #117 Bundesfinanzminister (27. Mrz 2014 21:29)

    Es geht um diese harmlose Frage:

    #9 wollsau (01. Feb 2014 16:54)

    Sollte dieser Herr Reusch-Frey mal bereichert werden, und das nicht überleben, kann er dann auf dem Misthaufen “entsorgt” werden?

    Diese rote Socke ist nicht einmal dazu fähig, korrekt zu zitieren.

  116. Warum jammert ihr, wenn ihr Mist wählt

    Solange ihr die Blockparteien wählt, wird Deutschland nicht frei sein.
    Nicht frei über sein Schicksal entscheiden können.

    Die Kräfte, die euch kleinhalten , sitzen in eurem eigenen Land.
    Im eigenen Parlament.
    Nicht wo anders irgendwo da draussen.

  117. @ #104 Monsieur Songe (27. Mrz 2014 21:10)

    Wenn so etwas geschrieben wird,löscht man es auch.Und schreiben Sie meinen Namen richtig oder am besten gar nicht.

  118. Falls die SWR-Redaktion hier mitlesen sollte:

    Ich halte Ihre Art der „Berichterstattung“ für gefährlich – für gefährlich einseitig. Der Sargzwang ist nämlich nur der Aufhänger, aber dahinter steht letztendlich die Frage, inwieweit wir islamische „Kultur“ in Europa zulassen wollen – und die Sorge der Bevölkerung ist hierzu sehr berechtigt. Viele spüren, was auf dem Spiel steht: die Gleichberechtigung von Mann und Frau, der Rechtsstaat, die Demokratie, die christliche Prägung des Abendlandes – eben unsere eigene Kultur.

    Da Sie (wie auch alle anderen Mainstream-Medien) eine offene Diskussion hierüber jedoch unterdrücken, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn diese Diskussion dann eben woanders geführt wird (ohne Sie). Und wenn Sie immer weiter draufhauen und jeden mit einer missliebigen Meinung zum Rechtsextremisten erklären, dann dürfen Sie sich eben auch nicht wundern, wenn die Leute in ihrer Ohnmacht auch zu einem heftigeren Tonfall greifen.

    Das Gefährliche an Ihrer Art der „Berichterstattung“ ist die Spaltung in der Gesellschaft, die Sie damit bewirken – und zwar die Spaltung zwischen der politisch-medialen Klasse und dem Rest der Bevölkerung. Der Vertrauensverlust in die Politik und letztendlich das politische System wird immer größer werden, wenn kritische Gegenmeinungen mit Mitteln der Diffamierung und Tabuisierung weiter ausgeschlossen werden. Für mich stellt sich inzwischen sehr deutlich die Frage nach der Zukunft des Staatsfernsehns – und ich kann jedem, der sich umfassend informieren will, nur dringend davon abraten, sich etwa die Acht-Uhr-Märchenschau in der ARD und in den Dritten anzutun.

    Und Sie können sich doch nicht ernsthaft darauf berufen, dass Sie PI-Gruppen angefragt hätten – die wären ja wirklich schön blöd, wenn Sie Ihnen in Kenntnis Ihrer tendenziösen „Berichterstattung“ auch noch ein Interview geben würden. Das zeigt ja gerade die Spaltung – dass ein Gespräch kaum noch möglich ist.

  119. Diese traurigen Figuren haben nichts verstanden. Wir sind einfach nur gegen den Verlust unserer Heimat, gegen kulturelle Überfremdung. Und diese kann man doch vor allem in den Großstädten an jeder Ecke sehen. Das kann doch keiner mehr leugnen. Es ist einfach nur erschreckend, wie wenig unsere Politiker verstanden haben. Wie können wir diese Typen überhaupt noch erreichen? Die sind ja sowas von verbohrt. Ok, Beschimpfungen und Beleidigungen dieser Personen bringen offensichtlich gar nichts, so verständlich diese Reaktionen sind. Lasst die Beleidgungen weg, es bringt einfach nichts.

  120. Literaturtip für den SWR:

    „Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ von Akif Pirincci.

    Lesen bildet.

  121. Wie nicht anders zu erwarten ist auch diese Sendung politisch korrekt.

    PI wird auf verbale Entgleisungen reduziert, die sachlich-konstruktiven Beiträge werden nicht erwähnt. Also wiederum eine verzerrende Darstellung statt seriösen Journalismus.

    Dass islamische Bestattungstraditionen privilegiert, aber andere diskriminiert werden, wird auch nicht berichtet.

    Und diese Leute beanspruchen für sich die Deutungshoheit von Demokratie, Toleranz und Meinungsfreiheit.

  122. War und ist nicht der Rede wert!
    Ein tendenziöses Machwerk Marke Grün-Rot / „Deutschland verrecke“.

    Das Strickmuster ist schnell durchschaut:
    * Die/der Angehörige/IN der pc-Journaille nehme erstens – zwecks weiterer Aufträge durch den ÖR-Sender (Existenzsicherung) – zu einem symbolträchtigen aktuellen politischen Ereignis (hier: Präzedenz-Tabubruch im Wege erstmaliger gesetzlicher Legitimierung eines islamisch-unchristlichen Bestattungsrituals im heutigen Deutschland!), das völlig berechtigterweise in einem Internetblog thematisiert wird, gezielt ein paar Beispiele, in denen (PI-)Kommentatoren ihrer Wut und Verachtung (über die Anbiederung an den expansionistischen Islam) freien Lauf gelassen haben und insofern rein formal ein Stück über’s Ziel hinausgeschossen sind,

    ** ignoriere zweitens komplett sämtliche anderen, SACHLICH FUNDIERTEN Kommentare, welche die eigene, politkorrekte Argumentation arg ins Schleudern hätten bringen und eine Auseinandersetzung mit dem dahinterliegenden Grundproblem (Islam) hätten notwendig machen können,

    *** verletze sodann drittens VORSÄTZLICH das schon im Alten Rom beachtete und Teil unserer Rechtsordnung gewordene Gebot „audiatur et altera pars!“, d.h. für die Nichtlateiner das Prinzip, dass auch der andere Teil gehört werden muss, indem lediglich O-Töne und Aussagen der einen, „guten“ Meinungspartei präsentiert werden,

    **** fahre viertens das für den unterbelichteten Zuschauer schwere Geschütz VEFASSUNGSSCHUTZ auf, dessen Erwähnung allein schon – semper aliquid haeret, es bleibt immer etwas hängen – das öffentliche Todesurteil pro Unseriosität und „Hetze“ des Internetblogs garantieren soll, unabhängig davon, dass am Ende kurz klargestellt wird, dass der VS B-W die PI-Seite gar nicht offiziell beobachtet –

    und … $%=(?!% simsalabim $%=(?!% ….

    fertig ist
    der sogenannte ausgewogene Beitrag
    eines steuerähnlich zwangsfinanzierten Senders
    mit sogenanntem kritischem Journalismus.

    Wie lautet doch das inoffizielle Motto des bundesdeutschen Rundfunks seit etwa dem Jahr 2000: Von den Sozialisten lernen, heißt texten lernen!

    Sehr viel einseitiger und tendenziöser als dieser SWR-Abgesang auf alle ethischen Tugenden des demokratischen Journalismus kann Medienberichterstattung in beiden deutschen Diktaturen wahrlich nicht gewesen sein!

  123. Wer wird denn das Grundgesetz schützen vor dem Scharia-fordernden Islam-Mob? Das schlapp-schwule SWR-Männchen Clemens Patzer? Was wird er machen, wenn er seinen ganzen Mut zusammennimmt? Wattebäuschchen werfen? Beleidigt gucken? Der Südwest-Rotfunk sollte sich schämen für seine dümmliche Hetze!

    Außerdem bleibt festzuhalten: Die komplette(!) C*“D“U-Fraktion hat der Aufhebung der Sargpflicht zugestimmt. Auch deshalb: Zukünftig besser konservativ wählen!

  124. #64 Maria-Bernhardine (27. Mrz 2014 20:02)

    Integration wäre, moslemische Leichen in Holzsärgen zu beerdigen, zwischen Christen und Atheisten. Und nach 25 bzw. 30 Jahren Grab planieren, evtl. eine Verlängerung wie meistens bei uns üblich. Natürlich gegen Bezahlung. Nichts ist umsonst, sogar der Tod kostet, nämlich das Leben.

    Sarglos beerdigen und Grab auf ewig beanspruchen ist Segregation, auf gut Deutsch: Extrawurst!</blockquote

    so sieht es aus! warum wird es als "integration" bezeichnet wenn wir stück für stück unsere kultur aufgeben und uns denen anpassen? gehts noch dümmer? und die erfahrung zeigt, dass diese moslemischen herrenmenschen diese zugeständnisse als selbstverständlich, oder sogar als unterwerfungsgeste, ansehen und auch bald damit nicht mehr zufrieden sind. fordern,fordern, fordern. auf der ganzen welt das gleiche und überall wo sich diese volk ausbreitet explodiert die gewalt.
    es reicht!!!

  125. Warum werden denn in solchen Super-Medien niemals meine PI-Kommentare veröffentlicht, so als Beweis?

    Ich fühl mich diskriminiert und uendlich unbeachtet von der ganzen Welt… 🙁

    Gibt es irgendwelche Schlepper-Banden in die öffentliche Presse hinein? Bezahle auch 3.000€ und mache dann den Knallheinz für die Kamerafrau oder bau ne Burg im SWR-Zentrum ohne Baugenehmigung! Nur Sex, Drugs und Genderbums mach ich nicht…

  126. #104 Monsieur Songe (27. Mrz 2014 21:10)
    #82 ratzko

    Ich hab hier schon sehr viele Kommentare gelesen aber noch nie das gegen Homosexuelle gehetzt würde…

    Nicht? Der/die Kommentator/in ladyGaga hat in einem Kommentar die Todesstrafe für Homosexuelle gefordert.

    Das hat er sicher deshalb gesagt, weil er sich bei Muslimen beliebt machen will. Es gibt eben doch auch verbindende Gemeinsamkeiten, isses nich schön?

  127. #149 Demokratius (27. Mrz 2014 23:23)

    Genau darum geht es, es wird zitiert, “Sie würde ich auf einer Mülldeponie entsorgen.”, dieses könnte man nämlich auch als Bedrohung auffassen und so wird es dem unbedarften Fernsehzuschauer auch verkauft.

    Dieser Satz ist aber nie geschrieben worden, sondern nur ein eher läppscher Kommentar, sogar mit einem augenzwinkernden(!) Smilie versehen.

    Und das ist eine Lüge wider besseres Wissen, eine Verleumdung, eine eklige Manipulation.

    Aber wie blöd kann man eigentlich sein, den Screenshot mit dem Beweis der Lüge direkt neben den Artikel zu setzen?

    Sehr blöd, aber man kann und es ist sogar egal, denn sobald es um „rechts“ geht, schaltet der pawlowsche Deutsche in den Hyperventilationsmodus um, der die für das logische und kritische Denken zuständigen Gehirnfunktionen komplett außer Kraft setzt.

  128. Das der SWR einen `Shitstorm-Beitrag` gegen PI macht ist gut, weil sie genau das Gegenteil von dem erreicht, was die gleichgeschaltete faschistisch-islamistische BRD-Medienpropaganda
    eigentlich erreichen will, sie macht PI bekannter und mächtiger. PI ist ein Medium, dass von der `Gutmenschen-Nomenklatura` aus CSUCDUFDPSPDGRÜNEEx-SED nicht mehr länger ignoriert werden kann weil sie immer mehr Menschen in Europa das gibt, was die gleichgeschaltete faschistisch-islamistische Medienindustrie vorenthält: Wahrheitsgetreue Informationen über die Zerstörung Europas durch Islamistische Masseneinwanderung! Auch die lächerlichen Versuche, PI und ihre Leser und Schreiber zu kriminalisieren, indem der Verfassungsschutz seine Augen auf uns wendet wird zum Eigentor für die PI-Gegner, da sie keine juristische Handhabe gegen die in der Demokratie verankerte Meinungsfreiheit haben. Gleiches gilt auch für die lächerlichen Versuche der `Gutmenschen-Regierung` die NPD vor dem Bundesverfassungsgericht zu verbieten.

    Nein, über den SWR-Beitrag sollten wir uns nicht Ärgern sondern freuen, weil einigen `Dhimmis` in der oben erwähnten Gutmenschen-Blockparteiriege im wahrsten Sinne des Wortes der `Arsch auf Grundeis` liegt und aus lauter Panik den `BRD-Propagandaapparat` auf PI hetzen . Danke lieber SWR, dadurch machen sie uns nur bekannter und erschliessen uns neue Leserschaftskreise wie der berühmte Zauberlehrling, der immer mehr Wasserträger durch Zauberei erschuf aber sie nicht mehr los wurde. Weiter so PI!!!

  129. Also, mir sind die Bestattungsvorschriften völlig egal, darum gehts gar nicht. Es geht um den inzwischen wahnwitzigen Kult rund um Zuwanderer. Jede Extrawurst wird hier gebraten, und die größten Idioten ohne Schulabschluss werden hier zu Fachkräften ernannt.

    Was mir übrigens gar nicht egal ist, ist das Schächten: Das geht gar nicht ! Sofortiges, vollständiges Schächtverbot. Das wird jeder Tierarzt unterschreiben. Aber auch hier: Arschkriechen bis zum geht nicht mehr, in den Arsch der Zuwanderer. Da interessiert die Grünen der Tierschutz plötzlich nicht mehr.

    Die eingeblendeten PI-Kommentare fand ich übrigens gut. Beleidigend sicherlich, aber eben gerade heraus, Volkes Stimme. Viele Zuschauer werden sich gesagt haben: Das sehe ich genauso. Insofern eine gute Sendung.

  130. Diese Shitstorms finde ich auch lächerlich. Feige und anonym Menschen zu bedrohen und zu beschimpfen, weil sie eine andere Meinung haben, ist sonst eher Spezialgebiet der Linken.

  131. Kritik ist für die geistige Kontergangesellschaft von Politik und Medien gleich Hass und Hetze.
    Sie glauben veröffentlichte Meinung ist öffentliche Meinung.
    Belasst sie bei der Meinung. Die Wahrheit ist gerade dabei, sie zu überholen.

  132. Da ignoriert ein Establishment im Wohlstandsgürtel unserer Städte beflissentlich über Jahrzehnte die Wünsche und Sorgen der Bevölkerung zum Thema Einwanderung. Und hinterher sollen die Opfer dieser Ignoranz böse sein, weil irgendwann ihre Sorgen und Bedenken in Wut und Ablehnung umschlagen… Das ist der Stoff, aus dem irgendwann einmal Revolutionen werden… 🙁

  133. #169 Bundesfinanzminister (28. Mrz 2014 01:46)

    #149 Demokratius (27. Mrz 2014 23:23)

    Genau darum geht es, es wird zitiert, “Sie würde ich auf einer Mülldeponie entsorgen.”, dieses könnte man nämlich auch als Bedrohung auffassen und so wird es dem unbedarften Fernsehzuschauer auch verkauft.

    Dieser Satz ist aber nie geschrieben worden, sondern nur ein eher läppscher Kommentar, sogar mit einem augenzwinkernden(!) Smilie versehen.

    Auch für die Kommentare haftet eine webseite!
    Wen § 185 StGB für PI OK ist welche Straftaten den noch?

  134. Komischerweise können die moslemischen Lieblinge unserer Gutmenschen überhaupt nichts mit unseren Werten wie Toleranz, Frauenrechte, Religionsfreiheit, Demokratie, usw. anfangen.

    Selbst so ur-rotgrüne Sachen wie Multi-Kulti stehen frontal gegen die Vorschriften der Scharia.

    Unsere rotgrünen Utopisten meinen wenn man den Islam Zugeständnisse macht werden die Moslems schon friedlich werden und irgendwann mit ihren Forderungen aufhören.

    Leider ist das nur ein weiter Wunschtraum unserer rotgrünen Realitätsverweigerer.

    Gerade das Nachgeben gegenüber dem Islam macht deren Anhänger erst noch richtig motiviert weitere Forderungen zu stellen und erst aufzuhören wenn die Scharia zu hundert Prozent erfüllt ist.

    😉

  135. Kann man vielleicht einen Link zu youtube oder zumindest den Namen des Videos mit angeben, damit man sich das schneller selbst suchen kann? Auf dem iPhone kann man die Videos hier nie sehen, da Apple das Plugin nicht zulässt.

  136. Ich frage mich wirklich ob Leute wie der Moderatorenkasper wirklich so dümmlich sind oder aufgrund der Sender-Linie nur so tun.
    Man braucht sich doch nur mal eine Stunde in die Islamkritik vertiefen und jeder der nicht hirnvernagelt ist, wird begreifen, dass es Kritik ist und nicht Hass.
    Unglaublich, was für Dummheit in den Medien institutionalisiert ist. Man kann von Negativauslese sprechen.

  137. Nach dem Ansehen dieses Videos fühle ich mich geschmeichelt und bin fast ein wenig stolz darauf, mich dieser PI-Gemeinde zugehörig zu fühlen. Und es verstärkt sich die Überzeugung, daß diese PI-Kritiker vielen PI-Kommentatoren in puncto Aufrichtigkeit, Durchblick, Sachkenntnis und Intellekt nicht das Wasser reichen können.

  138. #172 chris335 (28. Mrz 2014 04:31)

    Also, mir sind die Bestattungsvorschriften völlig egal, darum gehts gar nicht. Es geht um den inzwischen wahnwitzigen Kult rund um Zuwanderer. Jede Extrawurst wird hier gebraten,..

    Stimme ich zu. Jedes Ansinnen und Bitten um Änderungen unserer Regeln in islamkonforme Regeln wird unterwürfigst nachgegeben.

    Keiner hat die Eier in der Hose, einmal SCHLUSS – BIS HIERHER UND NICHT WEITER zu sagen.

    Wir biedern uns arsc…kriecherisch an, machen einen Knicks, senken demutsvoll die Häupter und tun gerade so, als brächte uns jede islamische Änderung eine kulturelle Bereicherung, endlich das Gelbe vom Ei und die längst erhoffte Erneuerung und den Aufschwung unserer Kultur.

    Wie dumm können Politiker noch werden. Ein Trauerspiel sondersgleichen.

  139. Kritik ist für die geistige Kontergangesellschaft von Politik und Medien gleich Hass und Hetze.
    #175 caranx (28. Mrz 2014 05:33)

    Dazu Hans-Peter Raddatz:
    „Da die führenden Ideologen eher auf ein reflexionsloses, aus ihrer Sicht irrtumsfreies Tunnel-„Denken“ verengt sind, nehmen sie Störungen als Bedrohung wahr.“

    Raddatz spricht von „Grundstörungen“ und erläutert:
    „Sie liegen bei Menschen vor, die irgendwelche Sachverhalte voller Überzeugung, aber nachweislich falsch beurteilen und sich in ihren Auffassungen durch kein Argument korrigieren lassen – das Markenzeichen der herrschenden Ideologie, die jede Abweichung mit den totalitären Wortkeulen des „Rassismus“ und „Phobie“-Sortiments erschlägt.“
    http://web.tuomi-media.de/dno2/Dateien/NO613-6.pdf

  140. Man möchte fast meinen in dem Beitrag geht es um eine andere Seite. Ich sehe hier größtenteils nur besorgte Menschen die von der Unterwerfung genug haben und ihre Meinung kundtun…

  141. Wieso in aller Welt ist berechtigte Kritik am Islam „Hass“?

    Wenn ich doch die Politik unserer Regierung kritisiere „hasse“ ich dann Merkel oder gar die Demokratie!

    Die Argumente unserer Gutmenschen sind einfach nur hirnrissig und total neben der Kappe!

    😉

  142. Soso, das böse PI…..

    Extrawurst!
    Extrawurst!

    Garantiert Halal!!

    Extrawurst!
    Extrawurst!

    Und das Integration (Neusprech: Selbstverständliche Teilhabe und Partizipation) für so manchen Deutschen mit dem Tod endet lesen Sie hier:

    http://www.deutscheopfer.de

    Gerade die Staatssender wie der SWR kommen in Fällen der Migrantengewalt gegen (Neusprech) Herkunftsdeutsche ihrer gesellschaftlichen Funktion der Information des Bürgers BEWUSST nicht nach. Tausender Deutscher zahlten ihre politisch motivierte Fehlinformation mit der Gesundheit und dem Leben.

    Es ist mit Sicherheit davon auszugehen das im Sendebereich des SWR mehr Deutsche durch Migrantengewalt zu Schaden kamen, weil sie durch bewusste Fehlinformation dieser Anstalt des öffentlichen Rechts die Gefahrensituation als solche falsch einschätzten, wie im gleichen Zeitraum Verbrechen die als Xenophob definiert werden deutschlandweit begangen wurden!

    PI hingegen hetzt nicht, PI ist vielmehr ein Schmelztiegel der Wahrheiten des neosozialistischen BRD(DR) Systems, die ihren Weg trotz Selbstzensur der „4. Macht“ in die Öffentlichkeit finden.

    Und der Stahl der hier gegossen wird, der Stahl mit dem wir streiten, ist die härteste Legierung in einer funktionierenden Demokratie:

    Die Wahrheit!

    semper PI!

  143. SWR berichtet über PI

    „berichtet“?

    Die picken sich – wie inzwischen beim Thema PI üblich – ihnen passende Kommentare aus dem Kommentarbereich und lügen am Ende, dass dies nur „die vergleichsweise harmlosen Kommentare“ wären. Das ist für die (und ihre unkritischen Konsumenten) dann stellvertretend für PI.

    Zugegeben wäre es mir in diesem konkreten Fall egal, wie ein Moslem sich beerdigen lässt. Es gibt wesentlich brennendere Themen und ich verstehe die Kritik daran nicht. Was dieser Abgeordnete da von Integration und Tod lamentiert ist ausserdem zwar ziemlich dämlich – aber längst keine Rechtfertigung für anonyme Schmähmails.
    Dieses Thema ist vielleicht kein besonders gutes Beispiel aber es gibt schon genug andere Schmähungen von PI, in denen auch nach dem obrigen billigen Schema vorgegangen wurde, ohne auch nur einen Funken auf den von PI problematisierten Inhalt einzugehen.

    Das ist kein Bericht über PI, das ist wieder nur die Schmähung eines verhassten kleinen Konkurrenten der mächtigen Mainstream-Medien.

    Einen Bericht über PI, ein journalistisches Befassen mit den Entstehungsgründen von PI, den Intentionen der ehrenamtlichen Macher und den Sorgen der vielen tausend Leser – das kann man von solch glatten GEZ-Staatsjournalisten wohl kaum erwarten.

    Bericht bezeichnet ein Dokument, das einen Sachverhalt oder eine Handlung objektiv schildert, ohne Wertungen des Autors zu enthalten.

    (laut wikipedia)

  144. Der letzte Satz der Sendung: „Ein Erfolg der Toleranz und Demokratie!“ erzeut Übelkeit wie auch die ganze Sendung: Gutmenschentum wie im Bilderbuch…

  145. Wobei ich „zur Sache“ in dem Punkt, dass das Niveau einiger Kommentare vergleichsweise niedrig ist, recht geben muss.

    In dem Beitrag ging es ja praktisch nur um die User-Kommentare und nicht um die Artikel selbst.

  146. weil es mir am Herzen liegt; ich möchte auch noch mal den Tipp geben die Kommentare doch bitte ohne Fäkal.-oder dgl.-Sprache zu machen weil, es schadet am Ende pi. Ich nehme mich da keinesfalls aus, wenn man richtig in Rage ist…Aber die Feinde dieser Seite warten auf solche „Entgleisungen“ um uns auseinander zu nehmen, nach dem Motto – eh alles Prolls!

  147. #194 elly (28. Mrz 2014 10:37)

    Widerspruch!
    Aber die Feinde dieser Seite warten auf solche “Entgleisungen” um uns auseinander zu nehmen …

    Die versuchen IMMER, „uns auseinanderzunehmen“, egal, auf welchem „Niveau“ sich die Kommentare bewegen. Wenn es hier ab sofort nur noch „gesittet“ zuginge, hieße es: „Die Volksverhetzer von PI tarnen sich neuerdings hinter einer Fassade scheinbarer Wohlständigkeit. Aber man lasse sich nicht täuschen. Hinter der Maske von Biedermännern lauern Abgründe von … usw. “ 😉

    Hier spricht das Volk! Und es will sich auch mal Luft machen, Dampf ablassen. Und außerdem: Was wäre ein „Shitstorm“ ohne „Shit“? 😀 Es hätte diesen schönen SWR-Beitrag zum Beispiel gar nicht gegeben!

    Bemerkenswert übrigens, wie freimütig dieser Reusch-Frey sein Getroffensein offenbarte. Das war natürlich höchst ungeschickt. Aber diese Ehrlichkeit hat ihn fast schon wieder sympathisch gemacht.

  148. @ #194 elly (28. Mrz 2014 10:37):

    Zustimmung!

    Ich denke jeder sollte beim schreiben der Kommentare die Wortwahl verwenden, die er auch bereit wäre im Kreise seiner Bekanten in der nichtvirtuellen Realität zu wählen.

    So versuche ich zumindest meine Kommentare zu schreiben, denn politisch Inkorrekt zu sein hat nichts mit verbaler Inkontinenz zu tun!

    semper PI!

  149. Ich staune über die Mimosenhaftigkeit der Volkszertreter der Berliner Republik, denen die Interessen und die Nöte der autochthonen Bürger stramm am Achtersteven vorbeigeht.
    Für die Diäten, an denen sich die Politiker-Kaste mästet, sollten sie einen ‚Stiebel vertragen‘ können.
    Immerhin wird dem einheimischen Bürger, so er sich zur falschen Zeit am falschen Ort aufhält, selbiger – nicht nur bildlich gesprochen – von den allseits bekatzbuckelten und hofierten ‚Bereicherern‘ gegen den Schädel getreten.

    Politically Incorrect ist Teil und ein freies Medium des mündigen Volkes.
    Dem kann man hier auf das ungeschminkte, unbekorbte Maul schauen – und je nach dem, auf welcher Seite man steht – kann einem dabei auch der Spiegel vorgehalten werden.

    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. – Deutscher Volksmund

  150. @ #195 Biloxi (28. Mrz 2014 11:05):

    Soviel zum Thema „homogene“ Meinung im Kommentarbereich…. 🙂

    Ihr Argument ist sicherlich Schlüssig, wobei ich „Sturm der Entrüstung“ dem Fäkalanglizismus vorziehen würde.

    Letztenendes ist es der Neid der Zeilenknechte der Systemmedien, die nicht in der Lage sind offen über die akuten Missstände in Buntschland zu berichten – oder unzensierte Kommentarbereiche zuzulassen ohne ihren Arbeitsplatz zu gefährden – die PI den ausgestreckten Zeigefinger einbringen.

    Es muß Scheußlich sein, wenn man bei jeder Veröffentlichung im Netz besorgt auf die Reaktionen der freien Geister PI´s schielen muss, immer in der Furcht, den Zorn dieser netzaktiven Meute herauszufordern 😉 .

    Lassen wir sie auch weiterhin jeden Tag wissen wie stark der Sturm der Entrüstung über ihre Presselügen wüten kann!

    semper PI!

  151. #62 zarizyn (27. Mrz 2014 20:01)
    OT

    FREI Wild für den Echo nomiert-
    sie gehen aber nicht hin,
    …Die Akademie sieht das anders. „Die Entscheidung, Freiwild aufgrund der starken Dynamik der öffentlichen Auseinandersetzung im letzten Jahr von der Liste der Nominierten zu nehmen, war zu dem damaligen Zeitpunkt die richtige Reaktion“, sagt Dieter Gorny, der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Musikindustrie, gegenüber FOCUS Online
    http://www.focus.de/kultur/musik/freiwild-echo-akademie-entschuldigung-echo-akademie-keine-entschuldigung-fuer-freiwild_id_3706241.html
    —————
    Gorny, Ex- OberViva, ist ein Grüner. Das erklärt alles. Gorny war seinerzeit der Einzige, der im Aufzug unseres Bürogebäudes das grüne Maul nicht aufbekam, um Kollegen zu grüssen……

  152. PI hetzt nicht, PI ist das bemühen die absichtlich verdrehte Wahrheit wieder ins gerechte Licht zu setzen.Erinnert euch der Weißen Rose,was sie schrieben und genau das geschied Heute wieder,nur anders.Und ich habe sehr genau hin geschaut,was und wie der Nationalsozialismus war und tat.Und genau das tun die heutugen Parteien wieder,nur anders,ist aber genau das gleiche.Islamisten,Salafisten,Terroristen,die politisch verlogenen etablierten,die Linken,mit Bestimmtheit nicht alle,lach,alles Faschisten die mit dem Tiere sich vereinen.Ach wie Gut das die Menschheit nicht weiß,durch welch Offenbarung ich erhoben.Und siehe da,ich werde bestimmen,welch Wetter sticht Morgen,welch ein süßes Beben in den Beten die da freveln,und schwarzer verbrannter Schlamm davon können die sich ernähren.Und das Tier ist gewaltig,wie lustig er geht auf zwei Beinen,wütend gegen die meinen die Wahrheit zu lieben und lügen weiter hinfort.Mit denen fertig zu werden ist nicht schwer,ganz einfach nur wie die Bedeutung das Siegel gab ich euch schon.Entschuldigt das ich Lache,heraus aus Schmerz und Todesnah.Ha,die Menschheit vermag nicht das zukünftige zu sehn,doch ich schaue hinüber aus dem Kosmos,hinaus aus unsrem Universum,fantastisch und schön.Auch wenn ihr die Bedeutung noch nicht erkannt,so werdet ihr schon bald erahnen und weiter fern mich als Wahrheit des Herrn erfahren.Was ich tu ist nicht Zauberei,noch Wunderwerk einer Närrin und Narren,beherrsche ich Schatten die des Nachts und am Tage in den Ecken und am Orte stehn.Das witzige ist aber,daß sie von sich meinen zu Glauben,doch sie lügen und wissen nicht das ich es bin und Siegreich für Gottes Engel siegen.Also PI hetzt nicht,auch ist PI nicht faschistisch,es ist der Schrei nach der Freiheit denen wir folgen,und gewiß der Baum wird weiterhin schweigen,nicht verraten das unschuldige Kind.

  153. Buch: Hamed Abdel-Samad:

    Der islamische Faschismus

    Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoi­des Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück – es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Hamed Abdel-Samad schlägt in seiner Analyse einen Bogen von den Ursprüngen des Islam bis hin zur Gegenwart. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht.
    Ein wichtiges Buch, dessen Thesen Hamed Abdel-Samad eine Todes-Fatwa einbrachten. Allein das entlarvt den Islamismus.

    http://www.droemer-knaur.de/buch/7917563/der-islamische-faschismus

  154. Hamed Abdel-Samad:

    “Man kann den Islam nicht reformieren”

    “Man kann Gottes Wort nicht reformieren, man kann auch an den Versen des Korans nicht herumschrauben, bis sie an der Moderne angepasst sind.” Das sagt der ägyptisch-deutsche Politologoe und Schriftsteller Hamed Abdel-Samad in einem Exklusiv-Interview für die Tageszeitung “neues deutschland” (Freitaausgabe). “Das haben viele versucht und sich die Finger daran verbrannt. Man kann aber das Denken der Muslime reformieren, die Geisteshaltung, die Bildung.” Abdel-Samad, 1972 in Kairo geboren, sorgt derzeit für Aufregung in der muslimischen Welt und auch in Deutschland, noch bevor sein neues Buch “Der islamische Faschismus. Eine Analyse” erschienen ist. In der am 1. April in den Buchhandel gelangenden provokanten Streitschrift vergleicht er den politischen Islam mit den in den 1920er Jahren in Italien und Deutschland entstandenen faschistischen Bewegungen.

    Nach einem Vortrag am 4. Juni 2013 in Kairo, in dem er der Muslimbruderschaft bereits “islamischen Faschismus” vorwarf, war gegen Hamed Abdel-Samad die Fatwa ausgesprochen worden. Er ist in Deutschland vor allem bekannt durch seine Autobiografie “Abschied vom Himmel” (2009) und die fünfteilige TV-Serie “Entweder Broder – Die Deutschland-Safari” (2010).

    http://www.presseportal.de/pm/59019/2699148/neues-deutschland-hamed-abdel-samad-man-kann-den-islam-nicht-reformieren

  155. Die die mitlesende grün-linke Marionette Clemens Bratzler, der Islam-Hofierer Reusch-Frey und Dekan Hermes sind sich ja wunderbar einig, dass sich hier nur „ultra-rechte“ tummeln ( oder tümmeln?) und in ihrer Meinung, dass wir alle hier „hetzen“ – fehlt eigentlich nur noch eine weitere zustimmende Meinung von Schuldirektorin und „Fest der Werte“ Verteidigerin Verena „Tausendschön“ König vom Gottlieb Daimer Gymnasium zu Bad Canstatt und vielleicht kann man noch Lehrerin Aytekin in Bad Saulgau (die das Kreuz in einer Klasse abgehängt hat, aber die Kinder zum Moscheebesuch zwang…) befragen, damit man 5x die gleiche Meinung hat.
    Grundsätzlich NIE wird der Grund der Einträge hier, der Auslöser unserer Meinungen beleuchtet, es wird NIE der Anlass der Artikel angegangen, die hier zu Meinungen der engagierten Forumschreiber führen.
    MERKEN DIE EIGENTLICH NOCH IRGENDWO WAS ?!?? MUSS EIN SOHN VON HERRN FREY-REUSCH ERST ERSTOCHEN WERDEN VON ARABERN ODER EINE TOCHTER VON HERRN REUSCH-FREY ERST VON 3 MOSLEMS BRUATL VERGEWALTIGT WERDEN BIS ER AUFWACHT WAS ALLES VERKERHT LÄUFT ?!? ( Oder passiert dies den Nachkommen der oberen zehntausend nicht, die chauffiert werden und nur den 100,000 anderen nicht so gut begüteten, allesamt „Einzelfällen“, Herr Clemens Bratzler ?!? WANN BERICHTEN SIE ENDLICH EINMAL NEUTRAL UND SACHLICH ÜBER MIGRANTENGEWALT ?!? ABER DIE SCHEINT ES IN IHRER HEILEN PHANTASIEWELT NICHT ZU GEBEN; WAS ?!?

  156. Lest das ihr unwissenden Islamverharmloser:

    Hamas:

    „Wir müssen die Juden abschlachten“

    Ein Hamas-Mitglied des palästinensischen Parlaments hat kürzlich in einer Fernsehansprache erklärt, palästinensische Muslime müssen die Juden entweder unterwerfen oder massakrieren. Ein ernstgemeinter, langwährender Friede mit den „Ungläubigen“ sei nicht erzielbar.

    In seiner Ansprache auf dem Al Aqsa TV-Sender der Hamas, sprach Yunis Al-Astal davon, dass im Koran stehe, Allah habe die Muslime gelehrt, die Juden „seien jene, mit denen ein Bund geschlossen wurde, aber sie brechen diesen Bund immer wieder“.

    Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem las Al-Astal aus den muslimischen Schriften vor, dass Allah seinen Nachfolgern geboten habe, „ mit Hilfe eines Krieges die Herrschaft über sie (die Juden) zu erlangen“.

    Al-Astal schlussfolgerte: „Das bedeutet, dass wir sie abschlachten müssen, um sie zu besiegen und sie daran zu hindern, Korruption in der Welt zu säen“. Mit „Ungläubigen“ sind höchstwahrscheinlich auch die Christen in der Region gemeint.

    Dieses Video zeigt die relevanten Stellen der Hassrede Al-Astals:

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/26938/Default.aspx

  157. Hamded Abdel-Samad: Er attestiert dem Islam „faschistoide Züge“

    „Vor einer Schlacht mit apokalyptischer Dimension“

    Die Welt: Sie würden so weit gehen zu sagen, der politische, faschistische Islam würde die Welt mit einem dritten Weltkrieg überziehen, wenn er die Möglichkeit hätte, eine vernichtende Kriegsmaschinerie zu schaffen?

    Abdel-Samad: Ja, vielleicht nicht gleich Weltkrieg, aber wir werden eine Schlacht apokalyptischer Dimension erleben. Die Islamisten würden einen Rachefeldzug gegen die Ungläubigen führen. Man kann das im Kleinen dort beobachten, wo Islamisten die Macht in einem syrischen Ort übernehmen. Menschen werden dann getötet, nur weil sie Christen sind, sogar Kinder. Das ist purer Faschismus, dass Menschen nur aufgrund ihrer religiösen oder nationalen Zugehörigkeit hingerichtet werden. Wir können das überall dort beobachten, wo Islamisten die Macht übernehmen, im Irak, in Afghanistan, in Somalia, im Sudan, in Nigeria – egal wo.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article126302616/Vor-einer-Schlacht-mit-apokalyptischer-Dimension.html

  158. Putzig, wie hier einige Artige und Brave über „Fäkalsprache“ meckern, die PI „schaden“ würde. Eine Klarstellung: Obszön darf sie ruhig sein, witzig und geistvoll – aber nicht platt, hohl und vulgär. Einige kommen dabei offenbar durcheinander.

    Abgesehen davon, daß es gerade ein Zeichen der political correctness ist, nichts „Unanständiges“, Anstößiges zu sagen (also auch keine Anstöße zu liefern), kann ich nur darauf verweisen, daß die größten Geister des Abendlands gern Kraftausdrücke (warum heißen die wohl so? warum sind die etepetete „verboten“?) benutzten.

    Von Francois Villon über Luther, Goethe („Warum rülpset und furzet ihr nicht?“), Heine, Marquise de Souvré Baudelaire, Karl Kraus bis zu Wolf Biermann („Ihr Bürokratenhintern ist verfettet und verschissen“).

    Auch Broder steht mit seinem Wortschatz („Knalltüte“, „Riesenarschloch“) in der Tradition. Sogar der dumme Joseph Martin Fischer hat sich verewigt mit dem einzigen geistvollen Satz, der seiner Hirnschale je „entwichen“ ist.

    Wenn Personen des öffentlichen Lebens anfangen bitterlich zu weinen, daß man ihnen sagt, sie seien Flaschen, Nieten, Memmen, Pfeifen, Heulsusen und Waschlappen, ist das deren Problem. Und wenn Reich-Ranicki im Fernsehen sagt, es sende nur noch Blödsinn, dann hat er recht!

    Ich empfehle „Der obszöne Wortschatz der Deutschen“ von Prof. Ernest Borneman, der im Vorwort schön darlegt, wie phantasievoll der Volksmund die Umgangssprache formte, und wie kastriert (enteiert) sie durch die „Korrektheit“ wird. Borneman, der England lehrte, übrigens (was kaum einer weiß) Erfinder des Begriffs Beatmusik, den die Beatles in ihrem Namen trugen.

    Deutsche Sprache heute: antiseptisch, manierlich, hyperkorrekt, leblos, ausdrucksschwach, unverständlich, zutodegeflegt. Sie will allen gerecht werden wie ein Zwitter, der sich von allen Seiten nehmen läßt.

    Auf der anderen Seite entteht als Kontrast die niveaulose „Kanak-Sprak“. Wenn andere „Fuck juh Goethe“ kreischen, dürfen wir als Vertreter des Volks der Dichter & Denker AUF GUT DEUTSCH zurückschlagen, denn wir wissen am besten wie man unsere Sprache benutzt und verwendet!

  159. Uiuiui, die Medien haben es auf PI abgesehen… ich bekomm schon richtig Angst! 😀
    Was für Flachpfeifen.
    Wegen so einem lächerlichen Shitstorm machen die sich in die Hosen. Da fordert der gar, dass „Deutschland ein Rechtsstaat bleibt!“
    Ja wo kämen wir denn da auch hin, wenn man gegenüber jedem dahergelaufenen nachgibt, der mit Farbbeuteln wirft oder öffentliche Plätze besetzt, weil er die ganze Bäckerei will!
    Ach das war ja gar nicht PI, nichtmal „RÄÄCHTS“? Na dann ist das natürlich was ganz anderes!

  160. #11 Miss (27. Mrz 2014 18:55)

    Liebe Zuschauer und Zuschauerinnen…[…] Hier gibt es Links, Adressen und Mitmachaktionen.

    Ja hier gibt es sogar Links, nicht nur Rechts! 😉

  161. Man was für Islamophile Jammerlappen, wie können wir auch einfach die Oberen kritisieren? Als ob wir den Adel beleidigt hätten.

Comments are closed.