CDU NeussAm 25. Mai ist Kommunalwahl in Neuss. Der Wahlkampf ist in vollem Gang und je näher der Tag der Entscheidung rückt, umso verzweifelter und entlarvender wird um die Gunst der Wähler gebuhlt – ganz besonders, wie könnte es anders sein, um jene der moslemischen. Natürlich ist das erst recht so, wenn der Kandidat türkischstämmig und selber Moslem ist, wie Yasar Calik von der CDU (kleines Bild). Der hat nun gleich das Logo der Partei für seinen Wahlkampf mit dem islamischen Halbmond versehen, damit auch jeder weiß, für wen die CDU in Neuss künftig Politik machen wird.

(Von L.S.Gabriel)

Der Fraternisierungskurs der CDU, auch außerhalb von Wahlzeiten, mit ihren islamischen Wählern ist nicht neu. Bülent Arslan, im Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender des Deutsch-Türkischen Forums der CDU wünscht sich seit Jahren mehr seiner türkischen Glaubensbrüder in der Partei. Wuppertals Oberbürgermeister, Peter Jung will den Islam in „unsere Mitte“ holen und auch der ehemalige Wiesbadener CDU-Oberbürgermeister, Helmut Müller dachte wohl, wenn er sich den Türken und DITIB-Vertretern nur intensiv genug andient, werden sie ihn wieder ins Amt wählen. Zumindest Letzterer bekam die Rechnung schon serviert. Denn möglicherweise hatte er mit seiner Taktik ja ein paar Stimmen von Moscheebesuchern gewonnen, offenbar aber nicht genug, er ist nun nicht mehr Oberbürgermeister.

Yasar Calik in Neuss jedenfalls will es auch wissen und verteilt eifrig Stofftaschen mit dem „neuen Logo“ der CDU.

neuss

Beinahe schon kurios ist, dass die SPD in Neuss sich ob des Wahlkampfes des Neusser CDU-Türken deshalb ganz besonders echauffiert, weil Yasar Calik nun dem SPD-Türken Hakan Temel in die Quere kommt. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die CDU sich keinen Gefallen damit tut gegen unseren beliebten Wahlkreiskandidaten Hakan Temel einen eigenen Türken aufzustellen.“, moniert SPD-Chef Benno Jakubassa.

Vor allem tut keine der beiden Parteien Deutschland damit einen Gefallen.

Um gleich auch die nächste Wählergeneration anzufüttern verteilt der SPD-Türke „exotische Säfte“ und der CDU-Türke Schokohasen in den Schulen an die Kinder. Interessant ist auch, dass gerade die CDU einen Ratsantrag der FDP zum Thema Christenverfolgung nicht mittragen möchte. Warum auch, das würde die türkisch-moslemischen Wähler vermutlich doch zu sehr irritieren, wo doch nun der Halbmond zur CDU, wie der Islam und die Türken zu Neuss gehört.

(Spürnase: Stephan)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

187 KOMMENTARE

  1. DIE ABARTIGE, geduldete Wortwahl ist fast noch schlimmer als der Islam-Halbmond im „christlichen“ C der Rest-CDU. Weg mit der CDU!!! Weg damit! Kampf den Alt- und Blockparteien!

    „Ich bin fest davon überzeugt, dass die CDU sich keinen Gefallen damit tut gegen unseren beliebten Wahlkreiskandidaten Hakan Temel einen eigenen Türken aufzustellen.“, moniert SPD-Chef Benno Jakubassa.

    Nun also ganz klar: Es stehen TÜRKEN zur Wahl. In Deutschland.

    Kampf diesen Zuständen!

  2. Jetzt sollte PI die CDU aber wegen Urheberrechtsverletzung anzeigen.
    Denn schon vor Jahren war das C*DU Emblem bei PI zu sehen.

  3. Moschee-Merkel

    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“

    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010.

  4. Im Irrenhaus Deutschland der rotgrünen und jetzt auch schwarzen Irren ist jeder Tag 1. April!

    😉

  5. wie horst seehofer schon zu sagen pflegt
    „mit machen grünen kann man gut reden winfrid kretschmann gehört dazu“

    oder
    „die interessen der cdu/csu sind bunter geworden“

    fehlt eigendlich nur noch ne bunte kappe auf den kopf

    und horst seehofer sagt das er selbst bushido rapt und seine texte benutzen

    also „wenn ich will seit ihr alle tot ich bin ein taliban“
    http://www.youtube.com/watch?v=jTYpYxDADWU

    bushido rap :
    http://www.youtube.com/watch?v=f0OYNrpo8Hw

  6. Einfach nur unerträglich, also bedeutet das C jetzt islamischer Halbmond, ich könnte kotzen, elende Islamkricherei von dieser Volksverräterpartei.

  7. Tangiert mich nur ganz marginal.

    Denn ich habe noch nie diese CDÜ gewählt – und seitdem IM Erika ihr vorsteht und umsetzt, was sie in der FDJ Nützliches lernte, noch weniger als gar nicht.

    🙂

  8. CDU ist tot , es lebe die TDU … jetzt mal ernsthaft die dürfen sich nur noch DU nennen CDU ist irreführend.

    Bosbach tut mir leid.

  9. Als ich das neue „C“DU-Logo sah,dachte ich tatsächlich,dass sei mal wieder ein verspäteter Aprilscherz.
    Falsch gedacht !

  10. M.E. gehören Christlich-Soziale Union und Christlich-Demokratische Union (wenn auch nur als Boden- und Verrätertruppen) zum Komplex der Haupttäter, die einen Krieg nicht nur gegen unser Deutschland, sondern gegen ganz Europa führen, während die Muselmanen und die Neger als Zivilokkupanten „lediglich“ als Mittel zum Zweck eingesetzt werden.

    Nun ist es also soweit: Genau das gleiche Plakat hätte ich auch entwerfen können, unter der verzweifelten Absicht, ein paar Schlafmützen zum Aufwachen zu bewegen.

    Das Drama endet jetzt also im Fünften Akt, die Bilder stehen an der Wand, als Stichworte seien die Hitlerei dieses vulgären glatzköpfigen Jammertürken Serdan Somuncun genannt, der in jeder zweiten gefühlten Fernsehsendung auftritt oder auch die Verleihung des Eingliederungspreises („Integrations“-Preises) an diesen Barbaren und Schwerverbrecherräpper Bushido, um den ja auch dieser Christlich-Soziale Innenminister Hans-Peter Friedrich herumgeschwänzelt ist.

    Zu erklären gibt es da nichts.
    Dieses Mal haben wir es alle gewußt.

  11. Wir leben ohnehin schon lange in der islamischen Kolonie Almanya des Großosmanischen Reichs.

    Verräter am eigenen Volk und linke Vaterlandszersetzter spielen da gerne mit und der Biodeutsche hat sich offenbar mit seiner Opferrolle abgefunden.

  12. Die wollen das so, auf dem Foto sieht man begeisterte junge BRDler. Wer ein BRD-Gymnasium besucht hat ist schlimmer als ein Absolvent der SED-Parteischule.

  13. In Neuss war doch was? Achja ein Marrokaner ermordete dort eine Mitarbeiterin des Arbeitsamts.

  14. Das ist eine Unverschämtheit sondergleichen. Dass die CDU sich das gefallen lässt, unglaublich.

  15. DAS ist kein „Halbmond“!!
    Der sieht anders aus.

    DAS ist eine Sichel ….., fehlt nur noch der Griff dran um Köpfe abzuschneiden.

  16. Auch in Garbsen-Gaza, wo einst die St. Willehadi-Kirche ein Raub der Flammen wurde, lösst man sich kein I mehr für ein C vormachen, wie die örtlichen Grahlshüter eindrucksvoll auf der Suche nach neuen Wählern beweisen:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Grahl-sucht-Gespraech-mit-tuerkischer-Gemeinde

    „Der Islam gehört zu Garbsen“: Mit diesem Satz hat Bürgermeisterkandidat Christian Grahl (CDU) am Freitag eine gute Basis für ein offenes Gespräch mit Mitgliedern der türkisch-islamischen Gemeinde von der Bachstraße gelegt.

    Garbsen. Einigkeit bestand aber auch darin, dass die Integration in der Stadt noch lange nicht erledigt ist. Grahl hörte viele Wünsche, die ein Kommunalpolitiker nicht unmittelbar erfüllen kann: etwa nach dem kommunalen Wahlrecht, der doppelten Staatsbürgerschaft oder dem Türkisch-Unterricht in der Schule. Er versprach aber, zumindest entsprechende Botschaften zu senden.

    Als furchtbar bezeichnete Grahl die vielfach noch wachen Reflexe, dass kriminelle Vorfälle sofort bestimmten Gruppen der Gesellschaft zugeordnet werden. Dazu passt die Erfahrung mancher Türkischstämmiger, dass sie im Zweifel von der Polizei einmal öfter kontrolliert werden. Was sie sich wünschen, ist aber ein Dialog auf Augenhöhe – und der Vorsitzende Raif Serin zeigt sich für gemeinschaftliches Agieren sehr offen.

    Eine Stunde „Best of Franz-Josef Strauß“, wie recht er aus der Retrospektive doch hatte:

    http://www.youtube.com/watch?v=-fScHOBH6jg

  17. Die CDU hat Deutschland mehr geschadet als die Grünen. Die CDU war nämlich fast dauernd an der Regierung, die meisten Moslems strömten unter CDU Herrschaft ins Land.
    Das „C“ bei der CDU ist ein schlechter Witz.

  18. Parteien, die sich wegen ihrer Ausverkauf-Politik in Richtung Ausland, Eurokratie und sonstiger Klientel von der übergroßen Mehrheit des deutschen arbeitenden Volkes als nicht mehr wählbar erwiesen haben – was turnusmäßig anhand der stets wachsenden Partei der Nichtwähler deutlich wird -, können ihr Dasein nur noch mithilfe der Schaffung eines neuen Wahlvolkes sichern. Da die Türken die größte Gruppe derer darstellen, bei denen man um Stimmen buhlen könnte, biedert man sich ihnen natürlich vorrangig an; das erklärt auch die durchweg vorhandene Pro-Moschee-Politik der so genannten Blockparteien; leider sind auch diverse neue Hoffnungsträger, wie die AfD, hiervon z. T. nicht gefeit gewesen, wenn ich das richtig beobachtet habe.

    Das zeigt vor allem eines, nämlich, daß diese Parteien das deutsche Volk nicht vertreten und von daher sich die politische Erosion derselben gravierend beschleunigen wird, und das ums mehr, wie sie solche Ideen in die Tat umsetzen; so etwas geschieht ja nicht erst seit gestern, nur ist das nun vermehrt auch in der vormaligen „CDU“ so angekommen.

    Eine konservative, national ausgerichtete und zugleich soziale Partei, die alle diese Themen auf einen gesunden Nenner brächte, wäre der Anfang vom Ende der moralisch längst abgewirtschafteten Altparteien, die ihr Heil nur noch darin suchen, sich selbst zu prostituieren. Wo ist sie?

  19. 🙂 Klare Logo-Botschaft, wer die Türkei will, muß die CDU in Neuss wählen….
    Klasse auch die Reaktion der SPD: unverschämt, daß die CDU einen „eigenen Türken“ aufstellt, wo kommen wir denn da hin, wenn jeder seinen Türken hat….. Unglaublich alles, Pirincci in realiter….

  20. Moslems dürfen sich in Deutschland alles erlauben, selbst wenn sie der Merkel den islamischen Halbmond in die Stirn einbrennen würden.

    Obwohl…, nicht sichtbar, innerlich, scheint der Merkel der islamische Halbmond schon lange ins Gehirn eingebrannt zu sein. Und nicht nur ihr, sondern der gesamten Regierung einschließlich linker Randfiguren des Kabinetts, der Medien und Justiz.

  21. Jetzt muß die SPD nachziehen und ihr „S“ in eine S-Rune umändern, um die Grauen Wölfe zu beglücken.

  22. Ekelhaft ist das, einfach nur Ekelhaft!
    Wie sich die Politlumpen willig und Opportunistisch für „Wählerstimmen“ prostituieren egal aus welcher Ecke die Stimmen kommen. Außer natürlich am „Rechten-Rand“ da fischt nur die pöse AfD nach stimmen!

  23. Mir gefällts, vor allen Dingen weil alle PIler die vor kurzem gesagt haben „Also ich wähle die CDU damit ich das kleinere Übel gewählt habe“

    Jetzt ordentlich eine Ohrfeige bekommen haben. Ihr wolltet ja nicht hören als man euch sagte, wählt Freiheit, pro oder AFD.

    Nein ihr musstet ja CDU wählen weil ihr dachtet (ihr und denken lol) dass es besser wäre.

    Das ist Genugtuung für mich

  24. Ich bin entsetzt…
    Das ist paradox. Wenn Schafe sich um die Gunst der Wölfe bemühen, ist es ähnlich. Wer sowas tut, hat keinen Überlebenswillen. Das kann nur Absicht sein. Und wenn es Absicht ist, aus D ein islamisches Land zu machen. Was machen die, die das nicht wollen, aber nicht verhindern können?
    Auswandern?
    🙁

    Euch trotzdem einen schönen Ostermontages.

  25. Man stelle sich mal vor, ein Christ wäre auf die Idee gekommen ins Logo ein christliches Kreuz beim C zu malen!

    Das ginge vermutlich gar nicht und wäre gegenüber allen Nicht-Christen super diskriminierend.

    Aber so ein netter islamischer Halbmond ist ja super integrierend und wir wollen ja nicht diskriminierend sein…

    Das ist doch eine Idioten-Logik!!!

    Die da mitmachen, haben doch alle einen an der Waffel und müssten eigentlich von alle gesellschaftlich gestaltenden Möglichkeiten und von Wahlen ausgeschlossen werden!

  26. C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C*

    Muahahahhahaha!

    C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C*

    Die Deutschen Blockparteien sind derart peinlich.

    C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C*

    Zur Erinnerung für nachfolgende Generationen: das ‚C‘ stand einmal als dieses Land noch von einer jungen, lebendigen, dynamischen und erfolgreichen Kultur geprägt war, für „Christlich“.

    C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C* C*

  27. Ich habe mir gerade eine Frage gestellt: Kennt irgendjemand einen „Deutsch-Türken“ mit einem deutschen Namen (Michael, Thomas, Ralf, …)? Mir fällt niemand ein.

  28. Da geht jetzt das christliche C mit dem islamischen Sichelmond schwanger und wird ihn dann auch eines Tages gebären.

    Nun denn – auf die Zwangschristianisierung folgt nun die Zwangsislamisierung.

    Wir entfernen uns damit endgültig von unserem europäischen Ursprung.

  29. Jetzt dürfte auch dem größten Träumer in der CDU klar sein, dass diese Partei nicht wählbar ist. Danke „C“DU Neuss.
    Bitte teilt euren CDU Kandidaten mit, was ihr von dieser Aktion haltet.
    Diese Partei nie wieder zu wählen ist eine Sache.
    Aber sagt ihnen auch warum!!!
    Nicht das ich ein Umdenken erwarte.
    Sagt ihnen, dass ihr keine Partei wählen möchtet welche die Interessen der Mehrheit ignoriert. Bevor sie wieder mal Haarsträubende Argumente für sinkende Wahlbeteiligungen bemühen

  30. Schande!

    Traurig, dass es in meinem persönlichen und beruflichen immer noch (durchaus masseneinwanderungskritische) Leute gibt, die glauben, die C*DU sei „irgendwie deutsch bzw. heimatverbunden“.

  31. …immer wenn man denkt das es nicht mehr schlimmer kommen kann… dann werden die eigenen Befürchtungen i.S. Islamisierung noch derart getoppt, das es einem die Sprache verschlägt…

    Dabei gilt es für uns jedoch besonders zu beachten, das sich vom „Normalbürger“ keinerlei Widerstand regt… und genau DAS ist der entscheidende Punkt bei der Sache… solange Empörung nur in Internetforen wie PI entsteht ist es für die linken MSM ein Kinderspiel… mit dem Finger auf die „Bösen“ zu zeigen…

  32. #37 SPIEGEL-Leser

    ich habe mal von einem Michael-türken gehört, einem 100 % türken, keinem Mischling. kenne ihn aber nicht persönlich, ist vielleicht nur ein Phantom. 🙂

  33. Da fällt einem der Nachmittagskaffee aus dem Gesicht!! Sind die jetzt ganz verrückt geworden?? PFUI TEUFEL!! Diese ISLAM Kriecherei!!
    NIE WIEDER BLOCK-PARTEIEN WÄHLEN!!!!

  34. Vor diesen Politikern und denjenigen, welche das mitmachen, kann man nur noch ausspucken.
    Auch wenn die AfD sich mit Islamkritik vor den Europawahlen klug zurückhält, so ist sie doch die Partei welche den Mohammedanern nicht in den Allerwertesten kriecht. Also AfD wählen!

    Die CDU hingegen ist unwürdig, das „C“ weiter im Namen zu tragen. Wer sich ansieht, was mit Christen in diesen Ländern geschieht und dann noch fähig ist, mit dem „C“ den Halbmond liebevoll zu umarmen, ist nur noch Dreck! Die CDU-Spitze, welche diese Ungeheuerlichkeit zulässt, ist ebenfalls Dreck. Weg mit ihr!

  35. Gewohnt debil auch das verlinkte Neusser Anzeigenblättchen „Stadt Kurier“, das da fröhlich trötet „Neuss wird muslimischer“ und dann in zwei Artikeln derart unerträglich daherschleimt, daß selbst eine Schnecke ausrutscht. Der eine von Frank Möll, der zu allem Elend auch noch Redaktionsleiter ist; der andere von Volontärin Violetta Buciak (Ogottt! Ein „Volontariat“ beim Neusser Stadt Kurier!).

    http://www1.wi-paper.de/book/read/id/00013D0CCAD2D94E

    http://www.stadt-kurier.de/redaktion

  36. #15 Dr.Antiislam (21. Apr 2014 15:51)

    Sehr gute Idee. CDU ist inzwischen als die linkesten Linken.

    Ich hoffe, Sie geben die Begründung für Ihren Austritt an.

  37. Warum denn all die Umstände? Setzt doch gleich Sultan ErdoWahn als Reichsverweser des Osmanischen Reiches ein.

  38. OT aber wichtig:
    SÜDBADEN PROBT DEN AUFSTAND!:

    Mo, 21. April 2014 13:34 Uhr
    Südwest
    Kriminalität

    Zahl der Einbrüche steigt rasant – Bürger greifen zur Selbsthilfe

    Am Tag oder in der Nacht, in der Stadt oder auf dem Land: Die Zahl der Wohnungseinbrüche schnellt im Südwesten nach oben. Nur jeder zehnte Täter wird geschnappt. Einigen Bürgern reicht’s. Sie greifen zur Selbsthilfe.

    Insgesamt 11.300 Einbrüche wurden laut Innenministerium im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg gemeldet – das ist ein Anstieg um fast ein Drittel. Nur die wenigsten Einbrecher werden geschnappt. Die Grenzregion in Südbaden ist bei den Tätern besonders beliebt. Die Einbrecher kommen, hinterlassen kaum Spuren, tauchen unter oder verlassen rasch das Land, sagte Landespolizeipräsident Gerhard Klotter bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für 2013. Banden würden zudem oft in wechselnder Besetzung agieren, was die Nachverfolgung schwer mache. Nicht selten stünden organisierte Banden dahinter. So sei bei einem Fall in der Ortenau eine Bande gleich für 100 Einbrüche verantwortlich gewesen. Im Enzkreis richtete eine andere bei zig Einbrüchen einen Schaden von 130.000 Euro an.

    Den Opfern vor Ort reicht es, so etwa Theo Jost, der Wirt der „Ochsen-Post“, in Tiefenbronn. Nachdem ihn Einbrecher zweimal innerhalb von zwei Wochen heimgesucht hatten, hatte er genug. Mit anderen Bürgern plant er, private Wachleute anzuheuern. „Wir wollen einen Sicherheitsdienst engagieren, der durch den Ort patrouilliert und bei einem Einbruch in fünf Minuten da ist – statt wie bisher die Polizei in einer halben Stunde“, so Jost. Nachdem er sein Vorhaben in der „Pforzheimer Zeitung“ angekündigt hatte, bekam er aus umliegenden Gemeinden „ermutigende Zuschriften und Kommentare“. Aber, so sagt Jost auch: „Mit der Aktion habe ich mir leider nicht nur Freunde gemacht.“

    Bürger wehren sich

    Bernd Zilly, der Vorsitzende des Bürgervereins im Pforzheimer Stadtteil Mäuerach findet die Aktion in Tiefenbronn gut. Nachdem auch in seinem Ort wiederholt eingebrochen wird, hat der Verein die rund 300 Mitglieder aufgefordert, auf die Geschehnisse in der Nachbarschaft „besser zu achten“. Wachsame Nachbarn hätten bereits in einigen Fällen Einbrecher vertrieben. Nicht zuletzt deshalb, weil die Polizeistation in den Nachbarort Kieselbronn verlegt wurde, fragt Zilly sich, „ob der Staat noch seiner Aufgabe gewachsen ist“.

    Bürger wehren sich – doch mit bewaffneten Bürgerwehren hat dies nichts zu tun, betont „Ochsen-Post“-Wirt Jost. Man habe nicht vor, „mit Mistgabeln und Dreschflegeln durch den Ort zu marschieren, um Einbrecher zu jagen“. Das würde gegen geltendes Recht verstoßen – und allein schon die Vorstellung stößt bei der Polizei wie bei Städten sauer auf. „Ich halte das für sehr problematisch, wenn das jetzt landesweit Schule machen würde“, sagt etwa Hans-Jürgen Moos (SPD), der Bürgermeister von Meckesheim (Rhein-Neckar-Kreis). „Dafür gibt es Zuständigkeiten in unserem Staatswesen und das finde ich auch richtig so.“

    Nachtwanderer geben in anderen Städten acht

    Auch in Pforzheim heißt es: „Eine Gruppe von Personen, die mit Schlagstöcken und Pfefferspray bewaffnet durch Wohnviertel patrouilliert, kann sicherlich in niemandes Interesse sein.“ Aus anderen Städten und Kreisen verlautet wie in Baden-Baden unisono: „Sowas gibt’s bei uns nicht.“

    Zwar gibt es in Konstanz und einigen anderen Städten im Südwesten sogenannte Nachtwanderer, die vorwiegend am Wochenende spät nachts in der Stadt unterwegs sind. Die wollen aber nach eigenen Angaben für junge Leute eine entspannte Atmosphäre schaffen und gegebenenfalls Vandalismus verhüten.

    Die Polizei in Aalen kann sich durchaus vorstellen, dass „Nachtschwärmer“-Projekte gegen Einbrecher sinnvoll sein könnten. „Es kann helfen, wenn fremde Kennzeichen aufgeschrieben oder verdächtige Personen der Polizei gemeldet werden“, sagt ein Sprecher.

    In Mannheim geht die Polizei selbst seit Jahresbeginn verstärkt gegen Wohnungseinbrüche vor: Zwölf Polizisten sind zur Ermittlungsgruppe „Eigentum“ zusammengeschlossen. „Sie hat schon zwei Dutzend Straftaten aufgeklärt“, sagte eine Polizeisprecherin. Bei den Mannheimern sei das Bewusstsein gestiegen, dass man etwa bei Abwesenheit immer die Fenster schließen müsse, um Einbrecher fernzuhalten.

    Stefan Hammer, Leiter des gerade besonders beschäftigten Kriminalkommissariats Pforzheim, kann in gewisser Weise besorgte Bürger verstehen. „Gleichwohl sollen Bürger nicht selbst das Recht in die Hand nehmen“, appelliert er. Schon wegen möglicher Auseinandersetzungen mit Tätern und schlimmen Folgen. Private Wachdienste seien immerhin entsprechend geschult und würden im Notfall die Polizei rufen. Jedenfalls positiv wirkt es nach seiner Erfahrung, wenn die Nachbarn ein waches Auge haben: „Fast alle Festnahmen in letzter Zeit gehen auf Zeugenhinweise zurück, bei denen Nachbarn etwas beobachtet haben.“

    Die Polizei fährt Streife, sie hat Ermittlungsgruppen eingerichtet und informiert Bürger über Prävention. Dennoch: „Absolute Sicherheit gibt es nicht“, weiß der Kripo-Beamte Hammer. Bürger können ihr Eigentum aber durchaus besser schützen. So lässt der Wirt von der Tiefenbronner „Ochsen-Post“ das Hotel nun mit einer Alarmanlage ausstatten, die direkt mit der Polizeizentrale verbunden ist.

    Steigende Nachfrage bei privaten Sicherheitsdiensten

    Auch andere Privatleute investieren in die Sicherheit. So bemerkt der Sicherheitsunternehmer Bernd Elsenhans eine steigende Nachfrage vonseiten der Hauseigentümer: „Immer mehr ältere Leute lassen sich von uns beraten.“ Das Heidenheimer Unternehmen verzeichnet zwischen 20 und 25 Prozent mehr Umsatz beim Verkauf von Tresoren oder Sicherungssystemen wie Alarmanlagen. Noch wird Personal, das Privathäuser vor Einbrüchen schützt, kaum nachgefragt. „In ein paar Jahren wird es das auch bei uns geben“, ist Elsenhans überzeugt und verweist auf die USA. „Dort gibt es ganze Siedlungen, die umzäunt sind und von Sicherheitsdiensten bewacht werden.“ Hierzulande würden lediglich reiche Kunden während der Urlaubszeit ihr Anwesen von seinen Sicherheitsleuten bewachen lassen.

    Innenminister Reinhold Gall (SPD) warnt angesichts der rapiden Zunahme von Wohnungseinbrüchen vor Panikmache. „Ich warne davor, das Gewaltmonopol des Staates infrage zu stellen. Eine Bürgerwehr, auch wenn sie gut gemeint ist, entspricht nicht unseren rechtsstaatlichen Grundsätzen“, sagte Gall am Montag. Zwar gebe es bei den steigenden Zahlen nichts zu beschönigen, aber diese ungute Entwicklung dürfe nicht missbraucht werden. Wenn Bürger helfen wollten, dann sollten sie sich um ihre Nachbarn kümmern und bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei verständigen.
    Kriminalitätsstatistik

    Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr 567 067 Straftaten; im Jahr 2005 waren es 618 764, es war der höchste Wert in den vergangenen zehn Jahren.
    208 604 Straftaten waren Diebstähle, 11 300 davon wurden während Wohnungseinbrüchen begangen.
    Der Polizei konnte 231 635 Tatverdächtige ermitteln, davon waren 75 870 Ausländer.
    Die Aufklärungsquote liegt bei 58 Prozent (Bundesschnitt zuletzt 54 Prozent). Im Kreis Schwäbisch-Hall liegt der Wert bei 64,9 Prozent, im Enzkreis bei 48,3 Prozent.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/zahl-der-einbrueche-steigt-rasant-buerger-greifen-zur-selbsthilfe

  39. Die C*-Parteien gehen unübersehbar mit einer Herrenmenschenideologie ins Bett. Und wenn PI darüber berichtet, werden Demokraten mit dem alten pädagogische Trick der Ausgrenzung zu Nazis gemacht – alles klar.

  40. Ich erwarte eine Spaltung NRW`s nach der Kommunalwahl. Ein Teil mit vielen Migranten in den Parlamenten, vor allem in den vor Ort Parlamenten. Dort wird zukünftig knallharte Politik für Migraten gemacht werden. Schlimmer als bisher. Es wird die Quotenmigranten der Altparteien geben plus Politiker der Migrantenparteien. Wenn dann zur Debatte steht ob der örtliche Kleingartenverein eine Unterstützung zum Vereinsjubiläum bekommt, oder der Kulturverein einen neuen Kicker benötigt… Wer wird wohl die knappen finanziellen Mittel bekommen?
    Bei jeder unliebsamen Entscheidung wird die Rassismuskeule kreisen, im Einklng mit dem Diskriminierungsknüppel.
    Man muss kein Land, in diesem Fall Bundesland, erobern. Es reicht ein Teil. Der Rest zieht nach oder wird abgespalten. Beispiele in der aktuellen Geschichte gibt es zuhauf .

  41. Es ist schockierend zu sehen, was dabei heraus kommt, wenn die CDU ihre Maske fallen lässt. Da bin ich froh, dass es eine Alternative gibt.

  42. Wenn Politiker vom eigenen Volk nicht mehr gewählt werden, dann suchen sie sich eben ein anderes Volk. Hauptsache sie werden gewählt!

  43. Die Türken werden Deutschland schon runterwirtschaften. Und wenn es hier nichts mehr zu holen geht, hauen sie wieder ab. Und wir Bio-Deutschen können dann alles wieder aufbauen.

  44. Moslems in der CDU sind nicht das Problem, sondern das 80 Prozent der Müslifraktion zum Stimmvieh der Linken gehört. Dies gilt analog ebenso für GB und Frankreich.

  45. Diese „bürgerliche“ CDU wird mit jedem Tag zunehmend lächerlicher!
    Die sind somit bald ein Narrenverein für den Karneval.
    Jedenfalls sollte das deren Wählern auch schon aufgefallen sein.

  46. Zuerst denkt man, dass kann nur eine Satire sein. Dann liest man den Artikel und stellt fest, das ist doch ernst gemeint.

  47. Wie kann man sich so verbiegen, die Politik tut alles um am Fressnapf zu bleiben. Pfui Teufel

  48. OT

    Frohe Ostern, Kuffar! Die Polizei sucht Dick und Doof:

    Der Kölner beschreibt die Männer als etwa 170 Zentimeter groß, einer soll dick gewesen sein, der andere eher schlank.

    http://www.express.de/koeln/mitten-in-der-nacht-brutales-duo-greift-koelner–32–am-chlodwigplatz-an,2856,26897100.html

    Da fehlt doch was beim Orient Dumont-Express? Richtig! Polizeimeldung:

    Zwei bislang unbekannte, als „Südländer“ Beschriebene …

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2717602/pol-k-140421-3-k-duo-beraubt-nachtschwaermer-am-chlodwigplatz

  49. #55 Nebel von Avalon (21. Apr 2014 16:49)

    Was für Südbaden gilt, kann man auch in der Nordwestschweiz beobachten. (Die Region Basel in der ich aufgewachsen bin).

    Und jetzt wohne ich schon wieder in einer Gegend, die sehr hohe Einbruchsraten kennen. Die Stadt Genf und der Kanton Waadt.

    Ich habe vom Schengen-Akommen (unbewachte Grenzübergänge) die Nase getrichen voll.

    Jedes Mal, wenn wir über Nacht wegbleiben, bin ich nervös und hoffe, das Haus (und vor allem meine 3 Katzen) unversehrt vorzufinden.
    Deshalb lasse ich immer einige hundert Franken offen rumliegen, damit Einbrecher so rasch wie möglich wieder verschwinden, ohne das Haus in einen Saustall zu verwandeln.

    PS : #58 muss natürlich „Montagsdemo“ heissen.

    Sorry, meine Tastatur ist lahm, ich muss sie demnächst auswechseln müssen.

  50. Ist jetzt auch schon egal, denn die CDU ist seit den 90ern (Stichwort Süssmuth, Geissler) nicht mehr wählbar.

  51. ihr versteht wirklich nicht wie cdu/csu eigendlich arbeiten

    rechte sprüche ablassen wie „multikult ist tot“

    das ist nur wahlpropaganda um stimmen zu bekommen

    aber das GENAUE gegenteil davon machen

    und wer verfolgt was diese partei/en machen sieht das sie linksextreme sind die sich für linksextreme sachen wie massenzuwanderung abschaffung deutschlands oder europäische einheit einsetzen

    selbst bosbach wollte doch das das asylheim was eine schule war „schnellst möglich legalisiert wird“

  52. @#23 Heisenberg73 (21. Apr 2014 16:00)

    Die CDU hat Deutschland mehr geschadet als die Grünen. Die CDU war nämlich fast dauernd an der Regierung, die meisten Moslems strömten unter CDU Herrschaft ins Land.
    Das “C” bei der CDU ist ein schlechter Witz.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Hätten die Grünen was anderes gemacht wenn sie an der Macht gewesen wären?????
    Oder was wollten Sie sagen?

  53. Geht es noch niveauloser, IM Erika?

    Was für eine Schande, für eine ehemalige konservative und christliche Partei.

    Wer haute noch die GROKO wählt, hat es nicht besser verdient.

  54. Spätestens jetzt ist dann aber auch eine offizielle Namensänderung fällig. Ich plädiere für „Muslimisch Degenerierte Union“.

  55. Daß man am besten eine stramme nationalstaats- und grundgesetzfeindiche („… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“) mitbringen sollte, wenn man es in der Christlich-demokratischen Union zu etwas bringen sollte, konnte man allerdings schon gestern und vorgestern erkennen.

    DER Doyen der multikulturellen Gesellschaft der BUNTEN Republik, das CDU-Mitglied Prof. Dieter Oberndörfer, Träger des BUNTEN Verdienstkreuzes schreibt in seinem Buch ‚Die offene Republik (1990)‘:
    „Der Nationalstaat wurde in Europa geboren. Er muß hier durch den Aufbau einer offenen europäischen Republik überwunden werden.“
    Zu den Gründen, warum die Völker auf ihren Nationalstaat verzichten sollen, schreibt Oberndörfer: „… sich nicht erneut vor dem Weihrauch … restaurativer Ideologien betäuben zu lassen, sondern sich gedanklich auf die notwendige republikanische Ordnung Europas und der Weltgesellschaft vorzubereiten“.

    „Gefährlich für die weitere Entwicklung der politischen Kultur unseres Verfassungsstaats ist die in der Kampagne gegen die doppelte Staatsangehörigkeit vertretene These, die Verleihung der Staatsbürgerschaft dürfe erst am Ende einer gelungenen „Integration“ der Ausländer in das deutsche Staatsvolk stehen. Es spricht viel dafür, dass die geforderte Integration von den meisten als Angleichung bzw. Assimilation an eine fiktive deutsche Einheitskultur verstanden wurde.
    Dies kann und darf „Integration“ in einem demokratischen Verfassungsstaat nicht bedeuten. Worum es hier geht, wird erkennbar, wenn wir uns fragen, wann denn ein deutscher Staatsbürger in das deutsche Staatsvolk integriert ist. Diese Frage ist nicht zu beantworten. Nach dem Grundgesetz darf die kulturelle Identität deutscher Staatsbürger politisch und gesetzlich nicht normiert werden. Ein Deutscher darf nach dem Grundgesetz Christ, Buddhist, Muslim oder Säkularist sein …“
    https://cms.ifa.de/pub/kulturaustausch/archiv/zfk-1999/zwischen-hysterie-und-utopie/oberndoerfer/

  56. Nach „G8“ werden uns nicht nur die Ausbildungskosten unserer Kinder aufgehalst (Nachhilfekosten), sondern nun auch noch die Kosten für unsere Sicherheit.
    Ich kann mir vorstellen, dass der Zustand gewollt ist, um noch mehr Polizei einzusparen.
    Je mehr Sicherheitsdienste engagiert werden, wird Polizeipräsenz abgebaut.
    Da bin ich mir sicher.

  57. #77 abendlaender11 (21. Apr 2014 17:17)
    „Nach dem Grundgesetz darf…“

    Das Grundgesetz? Das war doch das, womit sich Vertreter aller Blockparteien täglich den Hintern wischen…sich darauf zu berufen, grenzt schon an Comedy.

  58. Alles Geschreibsel ist wieder mal nur heiße Luft !
    Nehmt Einfluß auf die Wähler, damit sie diese Parteien nicht mehr wählen !
    Organisiert eine Gegenaufklärung überall wo ihr könnt. Wenn ihr in und um Neuss nichts tut, geschieht alles was in Zukunft dort passiert euch recht – dann jammert nicht.

  59. Deutschland wird nicht ausverkauf…. Es wird verramscht

    Wer sich den türkischen Halbmond ins Christliche Banner setzt, macht klar, wess Geistes Kind er ist.
    Frei nach Erdogan: […]die Kuppeln werden unsere Helme sein, die Minarette unsere Speere[…]

    Emotionslos betrachtet gibt es nun keine einzige Partei mehr, die die Interessen der einheimischen Bevölkerung überhaupt noch vertritt, ihre Rechte werden gar verleugnet.

    Allerdings wird sich der Bekanntheitsgrad dieses Schmähplakates sehr begrenzt halten.
    Den deutschen Dumm-Michel juckt sowas gar nicht.
    Denn gleich kommt: „DSDS“

  60. CDU hab ich früher mal gewählt. Und ich überlege mir wirklich ob ich bei uns im Ortschaftsrat eine CDU Stimme noch verantworten kann.
    Wo AFD daufsteht wird übrigens dort das Kreutzchen genacht.

  61. Hallo,
    eine sehr kurzfristige Strategie.
    So gewinnt man vielleicht einige Türkenstimmen, verliert aber ein vielfaches an Stimmen der Urbevölkerung.

    Gruß
    Josi

  62. #79 Bloodfarmer

    „grenzt schon an Comedy“

    Verstehe schon, wie Du das meinst. Ich finde daran allerdings schon seit x Jahren nichts mehr luschtig.

    Das ist ein Kartenhaus aus lauter Lügen, die dieser führende Migräne-Experte da aufgebaut hat.
    I) Ein Areal, das keine Grenze hat, ist überhaupt kein Staat. Somit ist ein BUNTER Staatsbürger ein Widerspruch, wie eckige Kreise oder Trockenwasser.
    II) Was dieser Christdemokrat da abläßt, funktioniert nur in die eine Richtung: Ein Deutscher kann Christ, Hells Angel, Muselmane, Satanist, Buddhist, Atheist oder sonstwas sein (oder werden), ein Hells Angel, Muselmane, Buddhist usw. von sonstwoher wird aber dadurch kein Deutscher, daß er sich auf dem Gebiet der BUNTEN Republik niederläßt.

    Deutschland ist unsere Heimat, Heimat ist immer nur dort, wo man sich nicht erklären muß, deshalb gerät jeder sofort in fatale Widersprüche, wenn er sich lang und breit über seine Identität ausläßt.

    Mal bildsprachlich heruntergezogen und in den Mikrokosmos verlegt: Wer jemanden fragt „Warum ist das Dein Haus, Dein Anwesen?“ braucht sich nicht zu wundern, wenn die Erklärung non-verbal gegeben wird, z.B. auf den Unterkiefer oder die Nase verabreicht.

  63. Yasar Calik

    Yasar Calik (37) kandidiert erstmals für den Rat der Stadt Neuss. Er wird bei der Kommunalwahl im kommenden Mai um ein CDU-Mandat im Wahlkreis Barbaraviertel kämpfen. Als derzeit dringendste Probleme sieht er Bildungsrückstände und Arbeitslosigkeit in Teilen der Bevölkerung des Barbaraviertels. Calik wird sich für eine Verbesserung der Bildung vor Ort einsetzen, da dies sein Schlüssel zu beruflichem Erfolg ist. Zudem möchte er Fragen der Planung und Stadtentwicklung weiter in den Mittelpunkt seiner Wahlkreisarbeit rücken. In den kommenden Wochen und Monaten wird er sich den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort vorstellen. Er bietet Bürgersprechstunden an, organisiert Nachbarschaftstreffen, Diskussionsrunden etc. Mit Verbänden und Vereinen vor Ort arbeitet er zusammen und pflegt regelmäßigen Kontakt.
    Yasar Calik, gelernter Energieanlagenelektroniker, betreibt erfolgreich eine Fahrschule in der Neusser Innenstadt. In seiner Freizeit ist der verheiratete Familienvater sportlich sehr aktiv. Er ist in verschiedenen Sportvereinen engagiert.
    Kontakt:
    yasar.calik@cdu-neuss.de

    Hakan Temel

    Wahlkreis 3: Barbaraviertel/Bolssiedlung

    Der gebürtige Neusser ist 32 Jahre alt und von Beruf Sozialpädagoge. Er lebt in der Nordstadt und ist Inhaber eines Pflegedienstleisters in Neuss. Neben seiner kommunalpolitischen Aktivität ist Temel seit über 20 Jahren Mitglied beim Fußballverein DJK Novesia und trainiert dort zur Zeit ehrenamtlich die 2. Mannschaft.

    Seit 2007 ist Hakan Temel Mitglied im Neusser Integrationsrat, wo er stellvertretender Vorsitzender ist. Zudem ist er auch beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss und im Komitee für Städtepartnerschaften.

    Im Stadtrat möchte Temel seinen Wahlkreis mit einer starken Stimme vertreten. Durch die angebotenen Bürgerdialoge und regelmäßigen Treffen mit den Akteuren vor Ort, möchte er den direkten Kontakt zu den Anwohner halten und sich mit ihren Anliegen auseinandersetzen.

    Das Barbaraviertel ist ein Stadtteil im Norden von Neuss und befindet sich westlich des Neusser Hafens. In ihm leben 2771 Einwohner (Stand 30. Juni 2013) Mit einem Ausländeranteil von 35,5% ist dies der Stadtteil mit dem zweitgrößten Ausländeranteil in Neuss. Namensgebend ist die katholische Kirche St. Barbara.
    … Im Barbaraviertel war im Jahr 2009 jeder vierte Einwohner über 18 Jahren überschuldet.

  64. Das ist eine klare Kampfansage an unsere Demokratie! Dass sich die CDU dies einfach gefallen lässt, ist mehr als erbärmlich und reine Arschkriecherei in den Hintern der Türken. Pfui Deibel! Wenn da ein Hakenkreuz stände, hätte es eine gewaltige Medienschelte ausgelöst, doch die Kümmeltürken können sich alles erlauben.

  65. #80 freshwind

    „Organisiert eine Gegenaufklärung überall wo ihr könnt.“

    Dem Todkranken eine allerletzte Injektion verabreichen, nämlich überall auf dem Gebiet, über das die BUNT-Faschisten herrschen (früher: Deutschland), ob nun in Flensburg oder Passau, dieses Neusser Wahlplakat der Christlich-Demokratischen Union auslegen.
    Ohne jeden weiteren Kommentar.

    Wenn der Sieche dann nichts merkt, tut mir leid, wird jede weitere Liebesmüh auch nichts mehr nützen. Ist ’ne reine Frage des Instinktes, der Vitalität, des Willens zum Leben.

  66. #23 Heisenberg73 (21. Apr 2014 16:00)

    Die CDU hat Deutschland mehr geschadet als die Grünen. Die CDU war nämlich fast dauernd an der Regierung, die meisten Moslems strömten unter CDU Herrschaft ins Land.
    Das “C” bei der CDU ist ein schlechter Witz.

    Da hat wohl der liebe Mammon gegrüsst. Ist schon witzig, wie einige Leute sich als christlich bezeichnen, während sie gleichzeitig gegen eine der Sieben Todsünden verstossen: Gier.

  67. Meine Güte, was soll die Aufregung hier? Laschet
    und große Teile der CDU sind für die doppelte Staatsbürgerschaft. Da ist es doch nur konsequent das Logo der Partei dem Zeitgeist anzupassen. Ein Test auf kommunaler Ebene. Sie wollen einfach die Wirkung überprüfen, sich dann
    gegebenfalls strategisch neu ausrichten. Das ist
    product placement mit relaunch. CDU 2.0. Genial.

  68. @ 53 Babieca
    Wenn ich wöchentlich dieses Gratiskäseblatt im Briefkasten habe, wird es sofort und unverzüglich sachgerecht in der Altpapiertonne entsorgt.
    Besteht zu 70 % aus Werbung und ist meilenweit entfernt von irgendwelchem journalistischem Können!

  69. Die Schlacht, der Bürgerkrieg, der Clash der Kulturen – er wird definitiv kommen! Allerdings werden es nicht die Deutschen sein, die den Befreiungsschlag wagen; die Schüsse werden von der anderen Seite zuerst aus fallen…

  70. 😀 😀 😀

    Ausgerechnet der Islam-/ Türkenhalbmond im -C- für Christliche….!

    Dieser offensichtliche Volksverrat, gehört umgehend bekämpft und sollte zur Sammelklage vor das Bundesverfassungsgericht gebracht werden.
    Das ist Blas­phe­mie, in konzentrierter Form!

    Man Leute!
    So kann es doch nicht weiter gehen, mit den etablierten Politverbrechern!!!

  71. #1 RechtsGut (21. Apr 2014 15:42)

    Phänomenös. Der FAZ-Artikel schafft es, kein einziges Mal das Wort Islam oder „muslimisch“ zu verwenden, obwohl es bei der „Schattenjustiz“ ausschließlich um die islamische Scharia mit islamischen Richtern nach islamischen Recht geht, die hier in Deutschland – wie in allen islamisch besetzten Staaten üblich, weil islamimmanent – eine Paralleljustiz hochziehen.

    Dafür kommen neben dem Inflationsmöbel „runder Tisch“ auch so eine Ansammlung zustande:

    Bausback hob die Mitwirkung von „vielen Vertretern zahlreicher Institutionen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen“ am runden Tisch hervor.

    Ich nehme an, es waren Eskimos, Vietnamesen, Tschuktschen, Hindus, Friesen, Inkas und Kelten anwesend. Oder?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/justizminister-bausback-paralleljustiz-deutschlandweit-12903805.html

  72. Gilt für alle demokratischen und aufgeklärten Europäer:
    Wählt diese verlogenen Islam-Kollaborateure endlich ab!!!!!
    Es ist höchste Zeit!
    Und das dort oben nur ein weiterer übler, leider hochgefährlicher Witz!

  73. Huch, mein letzter Beitrag (der zur FAZ) sollte an

    #80 Haremhab (21. Apr 2014 17:39) gehen.

    Sorry, RechtsGut.

  74. Köln ist zugepflastert mit türkischen Kandidaten sorry Mirgranten, auf den Wahlplakaten zur Kommunalwahl und Europawahl. CDU gleicht „TDU = Türken-Deutschland-Union“. Auch SPD und Grünen – Pädo Partei werben immens mit Migraten auf den jedweiligen Plakaten!!!!Wer hat´s verbockt, nicht die Schweizer, sondern wir dämlichen Deutschen. Meine Frage hier: wieviel Deutschen/Europäer sitzen im „türkischen Parlamenten“ und somit in der Regierung der Türkei????????Oder in Syrien, Tunesien; Marokko,Sudan,u.s.w wir haben in unseren Parlament aller Nationen Couleur in der Regierung sitzen! Alles jammern hilft nichts wie Akif zu sagen pflegt, abstrafen diese schwarz-rot-grün versifften Politiker! Am 25.05.2014 haben wir die Möglichkeit!!!!!!!!!

  75. Egal, ob CDU, FDP, SPD, Grüne, Linke, Piraten… alle machen sich am schändlichen Verrat Deutschlands schuldig! Verbrecher müssen als solche benannt werden, es ist unerhört, dass diese Parteien, angeblich vom Volk gewählt und repräsentiert, uns ausliefern an türkische oder arabische Interessen, sprich: den faschistischen Islam!! Immer unverhohlener und rücksichtsloser gehen diese Verräter mit dem deutschen Volk um!

  76. Wer einen Türken baut, der bekommt auch Wählerstimmen. So halten es die Partei für die Zuwanderer und die Partei für die Migranten.

  77. Ich weiß nicht, wie hoch dieser Kotzbrockenanteil in der Neusser Bevölkerung ist, aber wenn er so hoch wie in Berlin ist, könnte die Rechnung mit der Mondsichel aufgehen!
    Wenn ein Volk eine Mondsichel als Halbmond bezeichnet, dann sagt das schon alles über dessen Geisteszustand aus!

  78. Langsam sollte man sich dann wohl um einen Türkisch-Kurs bemühen. Damit man die neuen Herrenmenschen auch versteht. Mindestens einer der nächsten Kanzlerkandidaten wird Musel-Hintergrund haben, jede Wette. Und ich werde permanent „moderiert“, nur weil ich mal zu einer härteren Gangart gegen die totale Islamisierung aufgerufen habe. Schon lustig. Deutschland bekommt genau das, was es verdient. Kopf hoch, ihr Sklaven, ihr gewöhnt euch schon dran.

  79. #38 Hypatia (21. Apr 2014 16:24)

    Wir entfernen uns damit endgültig von unserem europäischen Ursprung
    ———————————————

    Ja, wir werden dann eine Dreifaltigkeit sein:
    Die Judeo-Christlich-Islamische „Kueltuer“. Nur deutsch wird da nix mehr sein. Broder freut sich schon.

  80. Warum ist Herr Yasar Calik denn nicht in der http://partei-mdu.de/ ? Oder wird das eine neue Schwesterpartei?

    Eines ist klar. Die CDU mit dem Halbmond zu präsentieren ist schon eine Zumutung an die Wählerklientel. Diese Islamstricher haben nichts anderes als politischen Schiffbruch verdient.

    Wann wird das CDU Logo denn um ein Kruzifix „bereichert“?

    Und was ist denn mit den Atheisten, Buddhisten oder Hinduisten in der CDU? Wieso erhalten diese keine privilegierte Behandlung wie die Muslime? Alle Menschen sind gleich?
    Mitnichten.

  81. Wofür steht das „C“ in CDU nochmal…

    Vielleicht wird die CDU in naher Zukunft ja in ISU umbenannt. Wofür das „I“ dann wohl steht…?! 😛

    Für mich unverständlich ist das Zitat von Peter Jung (CDU): „Wir müssen den Islam in unsere Mitte holen.

    Ich würde verstehen wenn er sagen würden „wir müssen Migranten in unsere Mitte holen“ um deren Integration zu fördern.

    Religion hat nichts in der Politik verloren, ganz besonders der Islam mit seinen Grundwerten.

  82. Ich wählte auch noch nie CDU, aber eine Sauerei ist es doch, schließlich steht das C für Christlich…, wie ausgehöhlt es auch immer sein mag!

    Doch wenn das C jetzt offiziell was anderes, als christlich, bedeutet, nämlich islamischer „Halbmond“, also Mondsichel, dann gute Nacht Deutschland! Eine höhere Stufe der Islamisierung Deutschlands ist somit angebrochen!!!

  83. Nun, wer
    in seinen Reden
    und Verlautbarungen
    immer nur von den MiDs bzw.
    den Menideuts, also den ‚Menschen
    in Deutschland‘ spricht, meint damit
    alle möglichen Menschen in
    Deutschland nur eben
    nicht mehr explizit
    die Deutschen.
    CDU = übler
    Schmuh

  84. „“Yasar Calik in Neuss jedenfalls will es auch wissen und verteilt eifrig Stofftaschen mit dem „neuen Logo“ der CDU.““

    +++In den Stofftaschen ist garantiert ein Faltblatt, wo der Völkermord an den Armeniern und die Schuld der Türken thematisiert werden. Wenigstens ein „objektiver“ Bericht auf Wikipedia-Niveau:
    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord_an_den_Armeniern

    „“Am 24. April 2010 fand in Istanbul erstmals eine öffentliche Gedenkveranstaltung für die armenischen Opfer in der Türkei statt. Das Datum wurde symbolisch gewählt, da am 24. April 1915 die ersten 235 Armenier vom Haydarpa?a-Bahnhof deportiert worden waren.““

  85. #15 Dr.Antiislam (21. Apr 2014 15:51)
    „Werde aus der CDU austreten!!!“

    Das kommt ein bisschen spät. Die CDU ist hochgradig verbrecherische Verräterpartei.
    Sie befeuert aktiv und bewusst unsere Islamisierung, unsere Kolonialisierung und damit unsere Vernichtung!

  86. Wir werden es mit sehr guter Chance noch erleben:
    Die Forderung türkisch und arabisch als weitere Amtssprachen in Deutschland.
    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen…

  87. CDU – VON GOTT UND ALLEN GUTEN GEISTERN VERLASSEN!
    (Mit Gott meine ich nicht den Mondgötzen Allah!)

  88. #110 pippo kurzstrumpf der erste

    „Wir werden es mit sehr guter Chance noch erleben:
    Die Forderung türkisch und arabisch als weitere Amtssprachen in Deutschland.
    Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen…“

    Teufel an die Wand?

    Das ist einfach nur Realismus. Außer, daß es schon schneller ganz gewaltig knallt, als wir denken.

  89. Passt hier wie die Faust aufs Auge:

    God is good and he will always provide
    There’s no place for the infidel to hide
    This was my land, now it’s yours
    But when we’re gone, it will always be gone
    Slit the throat of the infidel
    Kill the children so they never will tell God is good.

    http://www.youtube.com/watch?v=y7yWyZpsejU

  90. Das ist krank, zeigt aber viel über den dramatischen Selbstauflösungszustand unserer Gesellschaft.

  91. Meines wissens nach wird Neuss von der CDU geleitet. Diese Stadt investiert unglaublich viel in Kultur. Das Shakespear Festival (dieses Jahr vom 19. Juni bis 19. Juli) ist international bekannt.
    Was sollen dort, mitten in der gefühlten Kulturhauptstadt des Rheinlands moslemische Bürgermeister?
    Beiden empfehle ich, sich am 5. Juli den CORRILANUS anzuschauen, oder besser noch sich die Reclam-Ausgabe des „Der Jude von Malta“ von Christopher Malowne zu kaufen.
    Dann sehen sie wie der „Abendländer“ sich währen kann!

    God save our Queen

  92. #112 Maria-Bernhardine (21. Apr 2014 19:04)

    (Mit Gott meine ich nicht den Mondgötzen Allah!)

    ALLAHAHAHA = SATAN

  93. Wer nur einen Funken Verstand hat, der kann hierbei erkennen wie integriert dieser Kerl ist. Türkei zu erst! Das ist es was der Typ uns damit sagt.
    Wie kann man so einen aufstellen?
    Das gibt es in keinem anderen Land nur bei uns!

    Dieser komatöse Ortsverein ist offenbar voll unterwandert, oder läßt diesen Fauxpas auch noch durchgehen.
    Ist dem Kandidaten überhaupt bekannt in welchem Land er zu Wahl steht? Oder ist die CDU bereits in der Türkei zugelassen und diese ist ihr neues Logo?

  94. #115 James Cook

    „Das ist krank, zeigt aber viel über den dramatischen Selbstauflösungszustand unserer Gesellschaft.“

    Na, ich weiß nicht, klingt ein wenig defätistisch, so wie auch der Titel von Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“.
    Es herrscht ein KRIEG, der gegen unser Land geführt wird. Es gibt keine politischen Einzelprobleme, wie im Frieden.
    Nur wer das ganze Bild betrachtet, Flutung Europas mit Nichteuropäern, gezielte Verdummung unserer Kinder, Bespassung und Pornographisierung im Gefolge der von der Christlich-Demokratischen Union ausgelösten „Geistig-Moralischen Wende“, „gender“-Hauptverströmung usw., kann den Ernst der Lage erfassen.

    Es gibt kein richtiges Leben in dieser falschen BUNTEN Republik.

  95. Mit einem Gruss aus Augsburg kurz, aber passend die besten Zeilen aus Uhlands Gedicht
    „Der wackere Schwabe“

    Da wallt dem Deutschen auch sein Blut,
    er trifft des Türken Pferd so gut,
    er haut ihm ab mit einem Streich
    die beiden Vorderfüß‘ zugleich.
    Als er das Tier zu Fall gebracht,
    da faßt er erst sein Schwert mit Macht,
    er schwingt es auf des Reiters Kopf,
    haut durch bis auf den Sattelknopf,
    haut auch den Sattel noch zu Stücken
    und tief noch in des Pferdes Rücken;
    zur Rechten sieht man wie zur Linken,
    einen halben Türken heruntersinken.

    Ich hoffe, dass sich nach der Wahl die letzten beiden Zeilen bewahrheiten und das trojanische Türkenpferd („tief noch in des Pferdes Rücken“) seinen gerechten Teil für seine schmutzige Arbeit bekommt.

    Hier gibt es zum Ausklang des Ostermontags das ganze Gedicht:
    http://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/mw1_ge/kap_4/illustr/t4_1_2.html

    Kölle Allah, denn Allah kackt wahr!

  96. Peter Wood

    Einladung

    Kommt doch am Sonntag, dem 27. April um 12.00 Uhr ins Atelierhaus auf der Hansastraße 9 in Neuss. Amit Goffer (Israeli)zeigt dort, was er von der sogenannten (unmöglichen) Integration hält.
    Keine Einladung, kein Problem!
    Sagt einfach ihr seit Gäste von Sir Peter Wood (so heiße ich wirklich)

  97. Der Untergang der CDU hat begonnen! Die neue C*DU ist begründet worden. -Gott helfe uns-

  98. #44 Babieca (21. Apr 2014 16:28)

    Haha, das paßt wie Ast auf Eimer! Wißt ihr, was C*DU-Türke Yasar Calik hauptberuflich macht? Er betreibt eine Türkfahrschule!

    Machischdischführerschein!
    ——————–
    Sein Enkel wird Kamele züchten. Oder Kümmel (Kümmel-Türke).

  99. Was interessieren mich christliche und islamische Mondgötzen. Tatsache ist, daß die CDU seit ihrem Bestehen Deutschland verraten hat. Man beschäftige sich mal mit der Geschichte des rheinischen Separatisten Adenauer. Diese Herrschaften haben Mitteldeutschland an die Stalinisten verkauft und die Ostgebiete an Polen verschachert. Im Prinzip wollten weder CDU noch SPD je wieder ein vereintes Deutschland. Man hatte sich in seinem netten Teil doch so schön eingerichtet. Sie wurden von den Ereignissen von 1989 überrollt. Statt das als Chance für einen Neuanfang zu nehmen wurde eine DDR II errichtet. Also ist der jetzige Weg der CDU nur konsequent. Aber solange diese Islamistisch-Pseudo-christliche Union noch gewählt wird, ist Hopfen und Malz verloren.

  100. Foto oben….Grinsefressen von linksgrünversifften Hohlkörpern soweit das Auge reicht—es wird leider so enden-wie Akif es treffend in seinem Buch beschreibt…
    Es war richtig-diesem verlorenen Land den Rücken zu kehren, ja, ich schäme mich ein bischen dafür, lieber Akif, aber ich habe noch eine Familie zu versorgen und Sicherheiten für die Zukunft zu schaffen, das läuft hier einfach besser (zB.19% Pauschlsteuer auf Überschüsse-Polizisten die wie Polizisten aussehen und auch so handeln-da fühlt man sich einfach sicherer…)komme aber aber durchschnittlich 10-12 Tage die Woche in die Heimat, um Geschäfte zu tätigen, so kann ich den Entwicklungsprozess mit eigenen Augen verfolgen, es sieht nicht gut aus!

  101. Wieso regt Ihr Euch denn über solche „Peanuts“ noch auf?!
    Die Initialen der ehemals deutsch-konservativen Volkspartei „Christlich Demokratische Union“ haben – vollkommen zeit(un)geistgemäß – einen islamophilen Bedeutungswandel erfahren. Pffttt!

    Die „moderne“ CDU steht für

    Colonosiert
    Die
    Ungläubigen!

    Das ist alternativlos!“ [[[Mutti]]]

    Und wem’s nicht passt, der kann ja
    . . .
    auswandern
    . . .
    🙁
    🙁
    🙁
    🙁
    🙁

  102. #6 unverified__5m69km02 (21. Apr 2014 15:44)
    #33 ReligionsKritiker (21. Apr 2014 16:13)
    #83 Climategate2009 (21. Apr 2014 17:52)
    #15 Dr.Antiislam (21. Apr 2014 15:51)
    >>>>>>>>>>>>
    Man muss sich schon wundern wie viele Leute es in unserem Lande noch nicht mitbekommen haben, das hier im versifften Deutschland von all den Gutmenschen Parteien von der noch sogenannten C*DU bis zu den Linken seit Jahren gegen das eigene Deutsche Volk gearbeitet wird, erschreckend. Diese Parteien wähle ich seit Jahren nicht mehr.

  103. Hey, ich komme mir grad vor wie eine Herrenrunde, in der Witze erzählt werden und einer sagt immer: „Einen habe ich noch!“ Wie wär es hiermit?

    „Kommt ein CSU-Politiker zum Friedensrichter. Der begrüßt ihn mit einem lapidaren ‚Fickdischhundesohn‘. Sagt der CSU-Politiker: ‚Lass uns einen runden Tisch veranstalten und über alles reden‘.“

    Wuuuhaaaa! Der war gut, oder? Guckst Du hier:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/justizminister-bausback-paralleljustiz-deutschlandweit-12903805.html

  104. @ #37 SPIEGEL-Leser (21. Apr 2014 16:20)

    Es geht um zweierlei, um Vor- und Familiennamen.

    Irgendein Moslem-Promi berichtet im WWW davon, daß damals die deutsche Hebamme durch einen Hörfehler einen deutschen Vornamen eintrug, er seinen türkischen(?), seinen zweiten Vornamen lieber möge.

    Leider weiß ich nicht mehr, ob es sich um einen Politiker oder Mime handelt, jedenfalls um einen Mann. Bin auch nicht mehr sicher, ob es um einen Türken ging, jedenfalls um einen Moslem.

    Das U-Boot Aydan Özoguz(Merkels türkische Wühlmaus) beharrte jedenfalls bei der Heirat, 2002, mit dem Bundeswehrfuzzi Michael Neumann, SPD, inzw. ist er Innensenator von Hamburg, auf ihrem Nachnamen. Das tat nicht jede türkische Venusfalle, die sich einen deutschen Politiker angelte, manche verzichtete auf ihren türkischen Familiennamen.

    Die Tochter von Neumann und Özoguz, 2003 geb., heißt Hanna. Die Schreibweise kenne ich nur von deutschen Medien.

    Im Internet unterhalten sich Türken und andere Moslems über die Namensgebung ihrer jetzigen und späteren Kinder. Alle machen mit abwertenden Bemerkungen deutlich, daß ein nichttürkischer bzw. nichtmoslemischer Name für sie niemals infrage komme.

    +++

    Nicht nur in unserer Familie väterlicherseits ließen die Hugenotten den Accent aigue am Familiennamenende über dem e weg. Vermutl. ist er aber einfach so abhanden gekommen, ließ ihn einfach ein deutscher Kirchen- oder Amstschreiber weg. Unsere Hugenotten sind mindestens schon 350 Jahre katholisch. Soviel zur Integration.

    Aber auch die Ruhrpottpolen haben meistens ihre Familiennamen vereinfacht und deutsch angepaßt.

    Nur Türken und andere Moslems wollen ewig Andermenschen bzw. Herrenmenschen sein:

    11.04.1983
    „“…Das Ruhrgebiet hat im Laufe der letzten hundert Jahre ein halbes Dutzend Einwandererwellen fast spurlos geschluckt. Aber die Integration der Türken ist seit 15 Jahren keinen Schritt von der Stelle gekommen. „Das Ausländerproblem ist ein Türkenproblem“, sagt der Mülheimer Bundestagsabgeordnete Thomas Schröer (SPD). Und die Hodschas haben die Mauern noch höher gemacht…

    „Wir ham nix gegen die Muftis, die tun uns nix, und wir tun die nix“, sagt Rentnerin Erna Graff, die bei Stolzenbachs aushilft. „Aber immer dat Theater mit dat Messerabputzen, wennsse vorher Schnitzel mit geschnitten hass, und dat wird immer schlimmer.“…

    Über das kleinislamische Schisma hinweg spannt sich eine Brücke gemeinsamer Grundwerte. Der wichtigste: Türkün türkten baska dostu yoktur – ein Türke kann nur eines Türken Freund sein…

    Die MILLI-GÖRÜS-Prediger sind meist einfache Leute vom Lande mit einfachem Weltbild, in dem konfessionsübergreifende Elemente wie Ökumene und Nächstenliebe keinen Platz haben.

    Aus einer Dortmunder Moschee war zu vernehmen, der dortige Hodscha habe seine Koranschüler davor gewarnt, sich mit Christenkindern einzulassen, weil einst allen Christen die Hälse abgeschnitten würden…““
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

  105. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die CDU sich keinen Gefallen damit tut gegen unseren beliebten Wahlkreiskandidaten Hakan Temel einen eigenen Türken aufzustellen.“

    Ich liebe solche Versprecher. Wenigstens müssen wir nicht mehr so tun, als würde es sich hier um Deutsche handeln.

  106. Was man vor kurzem noch verdeckt durchgeführt hat, wird jetzt ohne Reue öffentlich vollzogen.

  107. Irre!!! Ich halt das im Kopf nicht mehr aus. Und die CDU Leute freuen sich noch!!
    Wie auf dem Foto ersichtlich. Wie abartig ist das denn. 🙁 Die CDU rollt dem Anti-Christen Mohammed den Teppich aus.

    Dann dürfen wir jetzt in München der Hauptstadt der Bewegungen darauf warten wann man unseren Marienplatz in Trümmer haut und ihm den Halbmond übergibt.

  108. … und dann kommt Innenminister Joachim Hermann am Marienplatz vorbei und sagt die FREIHEIT ist schuld, weil wir haben die „Mitbürger Musleimischen Glaubens“ provoziert !!!

  109. @ #37 SPIEGEL-Leser (21. Apr 2014 16:20)

    SPD Nils Schmid ließ am 20. April 2014 sein Wikipedia ändern.

    Bei Familie und Privates ist nun verschwunden, daß seine Frau türkischstämmig ist. Bilang war es zudem erkennbar an der Nennung ihres Vornamens Tülay. Ihr türkischer Familiennamen erschien nie.

    Ganz aktuell wurden also Angaben über ihn bereinigt und seine Mutter hinzugefügt:

    „“Schmids Ehefrau brachte einen Sohn mit in die Ehe, außerdem hat das Paar eine gemeinsame Tochter. Seine Mutter ist Professorin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.““ (wikipedia)

    Ob Nils Schmid inzwischen konvertierte und sich beschneiden ließ ist unbekannt.

    Der Türkenbub, den Tülay in die Ehe mitbrachte, heißt Oguzcan, die gemeinsame Tochter mit Nils Schmid Elif:
    http://www.pi-news.net/2011/02/regiert-in-stuttgart-bald-schwager-der-tuerken/

  110. @ #127 Zwiedenk (21. Apr 2014 19:59)

    Ja-ja, immer feste aufs Christentum draufhauen!
    Die Löcher, die dadurch entstehen werden dann mit Kommunismus oder Islam gefüllt.

    Der Islamchip ist drin, auch bei Hamed Abdel Samad: „“…„Die Lösung kann niemals sein, dass man den Islam mit den Kirchen gleichstellt, dass der Staat auch für die Muslime Steuern eintreibt und dass sie genau das gleiche Mitspracherecht in den Medien und im Gesundheitswesen haben. Die Muslime sollten nicht die gleichen Privilegien wie die Kirchen bekommen. Die Kirchen müssten auf einige Privilegien verzichten.“

    Richtig ist m.E. die Zurückweisung der Forderungen der Orks, ihre Erobererideologie mit den christlichen Kirchen gleichzusetzen und durch die Steuern aller Bürger finanzieren zu lassen.

    Falsch ist die Gleichsetzung der Ideologien miteinander und die Vorstellung, dem abscheulichen Mohammedanismus müsse in irgendeiner Weise Gerechtigkeit wiederfahren, z.B. indem man die Rechte und Möglichkeiten der christlichen Kirchen einschränkt…““
    http://madrasaoftime.wordpress.com/tag/hamed-abdel-samad/

  111. Die Konkurenz berichtet gerade darüber:
    „Das war eine unabgestimmte Einzelaktion unseres Ratskandidaten. Ich habe die Tüten mit dem Islam-Logo eingezogen und eine weitere Verteilung untersagt”, so Geerlings am Montag

  112. Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!

    Die iSSlamische Monsichel und der iSSlamische Stern darin sind hochgradige heidnische Symbole!

    – Die Mondsichel repräsentiert den heidnischen iSSlamischen „Gott“ Allah!

    – Der Stern darin repräsentiert den Sonnen-„Gott“!

    Beide zusammen produzierten 3 vorislamische Töchter-Götter mit Namen „Al-Lat, Al-Uzza u. Manat (siehe Kloran-Sure 53,19-23)

    Salman Rushdie schrieb darüber einen Roman mit dem Titel „The Satanic Verses“ und wurde von Khomeini mit einer Todes-Fatwa belegt, die noch heute gültig ist (Salman Rushdie lebt noch heute unter grösstem Polizei-Schutz rund um die Uhr!)

    Der iSSlam behauptet, das die Satanischen Verse in Sure 53 von Satan inspiriert worden sind und wurden daher redigiert ung abgeschwächt.

    – Die Mondsichel des iSSlams ist ein Symbol für den weiblichen Uterus. Der Stern innerhalb der Mondsichel bedeutet die Sonne, die vom Mond-Gott „geboren“ wird! Siehe Flagge z.B. der Türkei!

    – Der Stern innerhalb der Mondsichel und die Mondsichel sind hochgradige satanische Symbole und werden auch von den Freimauer-Logen verwendet sowie auch von den Satanisten weltweit.

    Wie kann die CSU ein so hochgradig Satanisches Symbol in ihr Logo aufnehmen und dabei noch als Christliche Partei gelten?

    Das ist ein weiterer Beweis, dass die CSU nichts Christliches am Hut hat!

    CSU = iSSlam = Okkultismus pur = Satanismus pur!

    Wenn Jesus Christus nicht von den Toten auferstanden wäre, würde er sich im Grabe umdrehen!

    Pfui CSU, ihr seit Heiden geworden und Komplizen des iSSlams!

    Was wird über Deutschland kommen, wenn der Christliche Glaube derart verraten wird!

    N.B.: Putin hat kürzlich Raktentests mit Interkontinental-Raketen gemacht, die atomare Sprengköpfe tragen können.

    Ein heidnisches Deutschland könnte ein schlimmes Schicksal erleiden.

    Gnade Gottes über Deutschland!

    Kehrt um zum wahren Christlichen Trinitaren Gott, der für uns alle sein Leben hingegeben hat und uns von den Fesseln Satans erlöst hat.

    Das heidnische Japan hat 1945 in Hiroshima und Nagasaki schon eine Kostprobe erlebt!

    Es bleibt nicht mehr viel Zeit zur Umkehr!

    In Ost-Europa braut sich etwas Unheimliches zusammen.

    Wer das nicht erkennt, ist geistlich blind.

    Der iSSlam wird uns in Deutschland in den Abgrund führen wie schon die SSchergen vor 60 Jahren.

  113. #139 media-watch (21. Apr 2014 20:40)

    Und am Ende wird der Marienplatz zu einem Podiumsplatz umgebaut,wo dieser stinkende Schweinepriester Idriz die Muh-Hammeldaner zum morden,vergewaltigen und brandschatzen aufpeitscht.
    WANN BEENDET MAL JEMAND DIESEN WAHNSINN?????

  114. #146 MuselPhobic (21. Apr 2014 21:24)

    Diese beiden „herzigen“ Mädchen sind doch höchstwahrscheinlich unter Drogen und wurden von Imamen und/oder Salafisten luziferisch konditioniert, sprich hirngewaschen!

    Arme Mädchen, sich diesen Mörder-Banden in Syrien hinzugeben!

    Die sind doch als Mohammedanerinnen auch nicht getauft und leben immer noch in der geistigen Finsternis und sehen das wahre Licht, das nur Jesus Christus ist, nicht.

    Die Mond-Gott-Religion des iSSlams ist eine „Nacht-aktive“ Religion, die geistig nur den Mond als Lichtquelle hat, aber die wahre „Sonne“, die Jesus Christus ist, sehen sie nicht!

    Mohammedaner leben in einer immerwährenden geistigen Nacht, in der nur der Mond bzw. nur die Mondsichel sichtbar ist, und wissen nicht, dass auch der Mond sein Licht von der „wahren Sonne“ empfängt.

    Aber die verblendeten u. geistig blinden Mohammedaner sehen die „wahre Sonne“, welche Jesus Christus ist, nicht!

    Arme Mohammedaner!

  115. @ #143 rob567 (21. Apr 2014 21:04)

    Aha, der CDU-Türk habe eigenmächtig gehandelt und diese Taschen bedrucken lassen. Und wer hat´s bezahlt??? Jmd. muß ihm doch das Geld aus der Parteikasse genehmigt haben!

    Wir wissen nicht, ob das stimmt, aber Türken sind so turkmanisch egozentrisch.

    Die AfD hat auch solch selbstgefälligen Turk-Moslem, der nach vorne preschte:
    Aslan Basibüyük, AfD Rheinl.-Pfalz, ließ eigenmächtig turksprachige Wahlplakate drucken:
    http://www.pi-news.net/2013/08/afd-wahlwerbung-in-turkischer-sprache/

    Marokkanerin Bouchra Nagla, AfD BaWü, lockte die Göppinger AfD zum DITIB-Zuckerfest, wo bekanntlich Mohammeds blutrünstiger Raubüberfall auf die zivile Karawane der Quraisch(sein Geburtsstamm, der nicht mohammedanisch werden wollte) gefeiert wird.

  116. @ #144 rob567 (21. Apr 2014 21:07)

    Vielen Dank für DEN Link!

    …für eine Veranstaltung in einer Moschee, um sich einzuschleimen. Das macht die Angelegenheit auch nicht besser:

    „“CDU-Vorsitzender Geerlings: „Das christliche Menschenbild bildet die Grundlage unserer politischen Arbeit in der Union”

    “Wir werben mit dem C in unserem Parteinamen, da es äußeres Zeichen für die christliche Werteorientierung der Christlich-Demokratischen Union und ihrer Vertreter ist.”, so Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings. Veränderungen des Logos billige der Parteivorstand nicht, sondern trete jeder eigenmächtigen Veränderung entschieden entgegen: „Wir wollen Integration und öffnen uns für Menschen, die aus anderen Ländern stammen. Dabei behalten wir unsere Grundwerte bei.“
    Integration sei ein schwieriger, aber notwendiger Prozess. „Integration heißt gegenseitiger Respekt, aber nicht Beliebigkeit“, meint Geerlings.
    Ein verändertes CDU-Logo, bei dem das C als Halbmond geformt war, wurde auf einigen wenigen Tragetaschen für eine besondere Veranstaltung zu einem integrationspolitischen Thema verwendet, was der neue Ratskandidat Yasar Calik bedauert: „Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem, Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich.“ Parteivorsitzender Geerlings abschließend: „Das veränderte Logo wird nicht weiter verwendet.““

  117. #150 Maria-Bernhardine (21. Apr 2014 22:02)

    Die Produktionsfirma sei schuld, ha-ha!
    Selbst wenn die Firma ein türkischer Familienbetrieb ist, hat sie das nicht eigenmächtig getan, sondern jmd. muß sie beauftragt haben.

  118. Also ich glaubs bis jetzt noch nicht, bis mich mal einer zwickt. Ich hab das für einen Scherz gehalten.

    …Realsatire

  119. CDU = Charakterlos Dumm Unterwürfig

    Adenauer würde im Grab rotieren wenn er wüsste was diese Idioten aus seiner Partei gemacht haben

    Hab das jemand schon mal Edmund Stoiber geschickt? Mit Glück kann man ihn auf die Seite von AfD oder Freiheit bringen (wenn er denn wirklich ein Christ ist dem seine Heimat am Herzen liegt)

  120. #154 Puschkin

    „Adenauer würde im Grab rotieren wenn er wüsste was diese Idioten aus seiner Partei gemacht haben.“

    Nö. Habe ich Jahrzehnte allerdings auch geglaubt. Stimmt – leider, leider! – nicht. Warum haben die Sieger des WKII dem Christdemokraten Adenauer wohl so schnell Grünes Licht gegeben? Weil er genauso ein Paneuropäer war wie der EU-Mitbegründer Coudenhove-Kalergi.

    „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“

    „In der Regel ist der Urbanmensch Mischling aus verschiedensten sozialen und nationalen Elementen. In ihm heben sich die entgegengesetzten Charaktereigenschaften, Vorurteile, Hemmungen, Willenstendenzen und Weltanschauungen seiner Eltern und Voreltern auf oder schwächen einander wenigstens ab. Die Folge ist, daß Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.“

    (Coudenhove-Kalergi „Praktischer Idealismus“, sic)

  121. Die „Zukunftsdeutschen“ werden die Herkunftsdeutschen einmal so behandeln, wie sie selbst behandelt wurden – das gaukeln C*DU
    Leute den Wählern vor. Pirincci weiss es als Insider besser. Er beschreibt ein ganz anderes, düsteres Zukunftsszenario in „Deutschland von Sinnen“. Das ist der beeindruckendste Teil des Buches.

  122. So eine Sau erei ! ! !
    Aber Frau IM Erika läßt
    bei der Wahlfeier
    schleunigst, verschämt die
    Deutsche-Fahne verschwinden !!
    Was für ein Politpack, was für
    faschistische
    ISSLAMKOLLABORATEURE ! ! !
    Armselige „Politikerinnen“ u. „Politiker “
    VOLKSVERRÄTER ! !

  123. Sind denn die Politiker/innen
    in der BRDDR-ABSURDISTAN
    alle wahnsinnig geworden !!?

    GLAUBE !? JAAA !

  124. #155 abendlaender11 (21. Apr 2014 23:33)

    Hört sich gut an. Aber wir, die Guten (Arier), wir dürfen doch weiter Chef sein, oder? Wer soll denn sonst die Übersicht bei dieser „quirligen“ Menge behalten? Ich erinnere an Mustapha Mannesmann, den Alpha Rueden von Aldous Huxley.

  125. Ok, compadre Bachatero alter ego (mir gefallen Deine Textverbesserungen, sind z.T. besser, als die Originale). Sicher spielen wir noch ein bisschen miteinander, aber jetzt geht’s zur Bachata, mir tut der Hintern vom sitzen weh, jetzt wird getanzt.

  126. Diesem Affront der Anbiederung beim Islam sollte eine Lawine von Massenaustritten aus diesem gesichtslosen Wahlverein der Makelkanzlerin folgen-

    sofern es noch Mitglieder gebe, die Charakter haben.

  127. Etwas OT

    In Bayerns Ministerien hätte man wohl eher PI lesen sollen. Jetzt wacht man auf, aber wohl zu spät (die Leserkommentare sind dringend zu empfehlen):

    Bayern geht gegen Clanstrukturen vor
    „Paralleljustiz findet deutschlandweit statt“

    21.04.2014 · Paralleljustiz in Einwandererkreisen untergräbt die staatliche Justiz. In Bayern versucht Justizminister Bausback, dem Problem der sogenannten Friedensrichter mit einem runden Tisch beizukommen. Doch auch er geht von einer hohen Dunkelziffer aus.(…)
    Von Eckhart Lohse, Berlin

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/justizminister-bausback-paralleljustiz-deutschlandweit-12903805.html

  128. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die CDU sich keinen Gefallen damit tut gegen unseren beliebten Wahlkreiskandidaten Hakan Temel einen eigenen Türken aufzustellen.“, moniert SPD-Chef Benno Jakubassa.

    ———————————

    Der Satz ist so schön, an dem sollen auch andere Spaß haben.

  129. Ich wundere mich über gar nichts mehr. Wir leben laut der Heiligen Schrift (Bibel) in der so genannten Endzeit. Satan hat für eine kurze Zeit seine volle Macht erhalten. Das Zeichen des Mondgötzen in einer „christlichen“ Partei ist doch wohl nur ein Scherz von ihm?

  130. wie sich die islamische Merkel-CDU Türken anbiedert und anschleimt, sieht man auch in Neuss, wie der Artikel zeigt. Um sich den Anhängern des Mondgötzenkult um den Götzen Allah anzuschleimen, verweigert der Vorsitzende der Neusser CDU, Karl Napp, einen Antrag der dortigen FDP im Stadtrat über „Christenverfolgungen“ in islamischen Ländern einzubringen. Die Kommunalwahl steht im Mai an und da will es sich die muslimische demokratische Partei der Merkel nicht mit deren Mondgötzen-Wähler verscherzen und weigert sich den Antrag der FDP zu unterstützen.

    Hier der Antrag der Neusser FDP:

    http://www.fdp-fraktionneuss.de/files/fdp-neuss/content/pdf/KM222181129380520140325152332.pdf

    Aber auch die Neusser Junge Union sind begeisterte Moscheebesucher in Neuss und haben viel Verständnis für den Mondgötzenkult um Allah:

    http://www.ju-neuss.de/2014/04/ju-besucht-uedesheim-und-norfer-moschee/

  131. Die Botschaft, die den Neussern mit solchem Logo entgegengehalten wird, ist doch klar: Wer C*DU will, muß die Türken wählen.

    Wer in Deutschland also deutsch wählen und damit die Interessen der eigenen Leute wahren will, der kann diese Truppe nicht wählen. Ergo bis zur Besserung Wahlboykott oder besser gleich eine andere Partei. Punkt.

  132. Ich finde es einfach nur Klasse dass dieser Parteiname mit dem Tuerkenmond markiert wird. So erkenne ich bei den kommenden Wahlen sehr schnell welche Partei ich nicht waehlen werde.

  133. #159 Bachatero

    „Ich erinnere an Mustapha Mannesmann, den Alpha Rueden von Aldous Huxley.“

    Tss, dieser Aldous Huxley. War doch auch nur ein Verschwörungstheoretiker, genau wie dieser George Orwell. Solchen VTlern sollte man niemals auf den Leim gehen. Außerdem schreiben wir 2014 und nicht etwa 1984. Schnee von gestern.
    Und wer kann etwas dagegen haben, wenn wir doch alle dabei gewinnen, wenn wir uns eine schöne neue Welt schaffen?

    „Dürfen wir weiter Chef sein? Bitte, bitte!“

    Das nennte ich mal eine vernünftige Grundeinstellung und Voraussetzung, denn ohne eine höfliche Bitte um Erlaubnis und die Erteilung einer Genehmigung kann man sich das Chefsein eh abschminken.

  134. Einfach nur widerwärtig, was der Türke da ungehindert treiben darf!
    Den Ausbeuter-Parteien scheint überhaupt nicht bewusst zu sein welche verheerende Messages beim Wahlvieh ankommt:

    Wir brauchen euch armseligen Deppen nicht mehr, wir ersetzten euch langsam aber sicher durch gebärfreudige dumme Türken.

    Allein seine Türkenfahrschule iDrive zu nennen ist oberpeinlich und bestätigt obendrein das Vorurteil vom strohdummen Ausländer Türken.

  135. Ich find’s gut. Da zeigt auch eine Altpartei ihre wahre undemokratische Fratze. Öl ins Feuer. Da wird selbst so mancher echt unausgeschlafene Dumm-Michel, der auf die C(I)DU ausgewichen war, sich nun überlegen, welche von den anderen Parteien (PRO, Freiheit, AfD), sinnvoller für ihn seien.

  136. Mehr davon!
    Schon witzig, wie man bei der CDU die Karrikaturen von PI und Co. sozusagen als Realsatire übernimmt.
    Fehlen eigenlich nur noch Hammer und Sichel.
    Die C*DU schafft sich ab und das finde ich einfach großartig!

  137. R in einigen Jahren die „TUI“ werden – die „Türkische Union für den Islam“.
    Deren „Parteiveranstaltungen“ weden dann in einem „islamischen Bildungszentren“ stattfinden – mit Vorterägen von Vertretern der „Grauen Wölfe“, der Salafisten und der DITIB.
    Die sogenannten Parteitagege werden dann nur noch die weisen Beschlüsse der Regierung in Ankara für die Clonya Almanya der Türkei absegnen Diese sind – natürlich – völlig korangemäß!
    Allahu kackbar!

  138. Kommentar von Babieca:

    Hurra! Neusser C*DU zieht Islamlogo zurück. Dumme Ausreden der Partei (“unabgestimmte Einzelaktion”) gibt es dazu wie üblich gratis:

    Die Wahlwerbung hatte heftige Proteste im Internet zur Folge. Nur sehr wenige Kommentare bewerteten die Werbe-Maßnahme positiv. Auch meldete sich der renommierte Historiker Michael Hesemann zu Wort und wies darauf hin, dass bislang mehr als 2,5 Millionen Menschen im Zeichen des islamischen Halbmondes (Hilal) ermordet worden sind. Nach den massiven Protesten zog der Neusser CDU-Chef Dr. Jörg Geerlings die Wahlwerbung wieder zurück: “Das war eine unabgestimmte Einzelaktion unseres Ratskandidaten. Ich habe die Tüten mit dem Islam-Logo eingezogen und eine weitere Verteilung untersagt”, so Geerlings am Montag.

    http://www.blu-news.org/2014/04/21/neusser-cdu-zieht-islam-logo-zurueck/

    http://journal-kaarst.de/rhein-kreis-neuss-und-nordrhein-westfalen/nach-protesten-geerlings-reagiert-1817/

  139. Die politische Nachfolgepartei der NSDAP versucht überall ihre Duftmarken zu setzen.

    Sei es mit SUB-migrations-Zügen, Kasernen oder Speerspitzen.

    Und die genetisch vollverdummten Europäischen Politiker bemerken dies noch nicht einmal.

    Adolf Hitler ist „HEIM IM REICH“ – seit 1965 !

  140. Wie krank müssen(deutsche?) Politiker denn sein, um so ein Logo gut zu finden? Das ist einfach widerlich! Ich persönlich habe meine Lehre daraus gezogen und wähle, weil ich von den Zehennägeln bis zu den Haarspitzen deutsch bin, auf deutsche Art lebe,deutsch fühle und deutsch denke(das darf man doch noch als Deutscher in Deutschland, ohne Nazi zu sein,oder?),Rechts.Das ist mein Land, verdammt noch mal!

  141. Folgenden Leserbrief habe ich an die CDU Neuss, FDP Neuss und SPD Neuss, sowie an den Neusser Stadtspiegel gesendet:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Herr Gerlings behauptete gestern auf der Facebook-Seite der CDU Neuss, es sei ein Versehen gewesen mit dem islamischen (HILAL-) C bei CDU auf allen Werbetaschen:

    Zitat:
    CDU-Vorsitzender Geerlings: „Das christliche Menschenbild bildet die Grundlage unserer politischen Arbeit in der Union”

    “Wir werben mit dem C in unserem Parteinamen, da es äußeres Zeichen für die christliche Werteorientierung der Christlich-Demokratischen Union und ihrer Vertreter ist.”, so Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings. Veränderungen des Logos billige der Parteivorstand nicht, sondern trete jeder eigenmächtigen Veränderung entschieden entgegen: „Wir wollen Integration und öffnen uns für Menschen, die aus anderen Ländern stammen. Dabei behalten wir unsere Grundwerte bei.“
    Integration sei ein schwieriger, aber notwendiger Prozess. „Integration heißt gegenseitiger Respekt, aber nicht Beliebigkeit“, meint Geerlings.
    Ein verändertes CDU-Logo, bei dem das C als Halbmond geformt war, wurde auf einigen wenigen Tragetaschen für eine besondere Veranstaltung zu einem integrationspolitischen Thema verwendet, was der neue Ratskandidat Yasar Calik bedauert: „Die Produktionsfirma hat ganz überwiegend das richtige Logo ohne Veränderungen verwendet, jedoch leider für eine Veranstaltung in der Moschee auch ca. 200 andere Taschen mit fehlerhaftem, da verändertem, Logo produziert. Die entstandenen Irritationen bedaure ich.“ Parteivorsitzender Geerlings abschließend: „Das veränderte Logo wird nicht weiter verwendet.“

    Dazu kann ich nur sagen:

    Herr Geerlings: SIE LÜGEN !!!
    Aus dem beigefügten Link über ihren letzten CDU-Bundesparteitag geht eindeutig hervor, dass der neue Bundesgeneralsekretär Peter Tauber mit 97 % gewählt wurde, der den CDU-Mitgliedern in seiner Bewerbungsrede eröffnete, dass man sich mehr der muslimen Wählerschaft öffnen solle und gezielt Muslimische Kandidaten supporten soll. Unter anderem dafür ist er ja gewählt worden.

    Die Taschen-Aktion kann also kein Zufall oder Versehen gewesen sein, sondern war vielmehr ein Testballon, der leider öffentlich kritisiert und dann schnell wieder zurückgezogen wurde.

    http://www.islam.de/23473

    Es ist nicht schlimm, wenn eine Partei sich einer bestimmten Wählerschaft öffnen möchte. Es ist zwar auffallend anrüchig, ein C, das für Christlich steht, muslimisch zu verunstalten, aber auch dies ist durch Meinungsfreiheit gedeckt.

    Aber es ist SEHR schlimm, wenn der Wähler betrogen und belogen wird, der die Partei CDU aus christlichen Werten heraus – traditionsgemäß – unterstützen möchte und dann hinter seinem Rücken eine Muslimisierung der christlichen Partei untergeschoben bekommt.

    Das grenzt in meinen Augen an WAHLBETRUG.

    Freundliche Grüße

    Ferdinand Gerlach
    Hermannstr. 115
    45964 Gladbeck

    komm. Landesvorsitzender
    DIE FREIHEIT NRW

    http://www.diefreiheit.org
    http://www.nrw.diefreiheit.org

  142. Die CDU hat im Laufe von 20 Jahren fast alle Abgeordnete mit Wirtschaftskompetenz rausgeekelt. Die haben mit ihren Einwürfen nur die Etatisten mit ihrer Sozialagenda gestört. Seitdem sitzen auch für die CDU nur noch Gewerkschafter und Bürokraten im Parlament.

    Die Verbreitung von verfassungsfeindlichen Symbolen ist jedoch eine neue Eskalationsstufe. Irre.

  143. Die CDU hat in den letzten 20 Jahren so gut wie jeden mit IRGENDEINER Kompetenz, ja teilweise nur wegen nachgewisenem Selberdenken, rausgeekelt. Jetzt werben sie eben an, was nur irgendwie geht, und fischen auch bei allem. Mit dem „C“ hat das schon lang nichts mehr zu tun.

  144. Wer weiterhin diese rückgratlosen Verräter (CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE) wählt, wird mit globalem Kalifat und lebenslanger Scharia bestraft!

  145. #170 abendlaender11 (22. Apr 2014 07:42)

    #159 Bachatero

    “Dürfen wir weiter Chef sein? Bitte, bitte!”
    ———————————————–

    Die meisten schätzen diese höfliche Bitte nicht einmal richtig ein, zumal man es ja auch anders machen könnte. Thank you for your cooperation.

  146. #10 Tatze (21. Apr 2014 15:47)

    CDU ist tot , es lebe die TDU … jetzt mal ernsthaft die dürfen sich nur noch DU nennen CDU ist irreführend.

    Bosbach tut mir leid.
    #
    ———————————————

    Leider nicht mal mehr DU. Selbst die sog. „CDU“ schert sich ja kaum noch um Deutschland. Also nur noch „U“: Angela Merkel von der „U“-Partei.

  147. Wer Blockparteien wählt,
    wählt die faschistische
    ISSLAMisierung !!!

    25.05.2014 ! ! ! ! !
    Aufgewacht ! ! ! !

  148. Frau IM ERIKA
    schweigt seit jahren…
    über die PROBLEME
    die es mit der faschistischen
    ISSLAMisierung in
    Absurdistan-BRDDR gibt ! !

    Wer wählt seine eigenen Schlächter ? ?

    25.05.2014
    ACHTUNG
    AUFGEWACHT ! ! !
    Blockparteien
    ABWÄHLEN ! ! !

  149. Wie kann eine Partei,
    sein eigenes Logo so
    verunstalten lassen ? ? ?

    Selbst die kleinste Firma
    hat ihr Logo
    geschützt ! !

    Die ehemalige „“ CDU „“ ist schon
    iSSlamisiert ! ! !

Comments are closed.