(Quelle: Gates of Vienna)

» PI-Beitrag vom 27.4. zur Festnahme von Paul Weston

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

55 KOMMENTARE

  1. “Nebst dem fanatischen Wahnsinn, der in einem Menschen so gefährlich ist, wie Wasserscheuheit in einem Hund, ist diese beängstigend-fatalistische Gleichgültigkeit. Die Auswirkungen sind in vielen Ländern offensichtlich, leichtsinnige Gewohnheiten, schlampige Ackerbaumethoden, schwerfällige Wirtschaftsgebräuche und Unsicherheit des Eigentums herrschen überall da, wo die Nachfolger des Propheten regieren oder leben. Eine erniedrigende Sinnlichkeit beraubt dieses Leben von seiner Würde und seiner Verbesserung, das nächste von seiner Ehre und Heiligkeit. Die Tatsache, dass nach mohammedanischem Gesetz jede Frau einem Mann als sein absoluter Besitz gehören muss, sei es als Kind, als Ehefrau, oder als Geliebte, schiebt die endgültige Ausrottung der Sklaverei zwingend hinaus bis der islamische Glaube aufgehört hat, eine wichtige Macht innerhalb der Menschheit zu sein.

    Einzelne Muslime mögen großartige Qualitäten aufweisen, aber der Einfluss der Religion lähmt die gesellschaftliche Entwicklung derer, die ihr nachfolgen. Es gibt keine stärker rückschrittliche Kraft auf der Welt. Weit entfernt davon, dem Tod geweiht zu sein, ist der Mohammedanismus ein militanter und bekehrerischer Glaube. Er hat bereits in Zentralafrika gestreut, zieht bei jedem Schritt furchtlose Krieger heran, und wäre nicht das Christentum in den starken Armen der Wissenschaft geborgen, der Wissenschaft, gegen die er (der Islam) vergeblich gekämpft hat, würde die Zivilisation des modernen Europas vielleicht fallen, so wie die Zivilisation des alten Roms gefallen ist.“

    Aus: Sir Winston Churchill; “The River War”, Erste Ausgabe, Band II, Seiten 248-250, Herausgegeben von Longman’s, Green & Company, 1899.

  2. Wie bereits in einem vorherigen Thread ausgeführt, hier noch einmal eine Aktualisierung zur Verhaftung von Paul Weston in Winchester am letzten Wochenende.
    Inzwischen berichten auch die britischen Mainstreammedien über den bemerkenswerten Vorgang. Man stelle sich vor: islamische Hassprediger wie Choudary dürfen in GB im Schutze der Polizei alles – absolut a l l e s – sagen, was ihren kranken Hirnen entspringt, aber wenn ein Islamkritiker Worte von Winston Churchill zitiert, wird er verhaftet! Das kann man nur noch als geisteskrank bezeichnen. Doch vergessen wir nie: GB geht uns nur voraus, bald ist es auch bei uns soweit!

    Nachfolgend ein Hinweis von Paul Weston auf die Veröffentlichungen in den britischen MSM:

    Paul Weston (…) oddly enough, the MSM are now reporting on it!

    http://www.dailymail.co.uk/new…

    http://www.itv.com/news/update…

    http://www.bbc.co.uk/news/uk-e…

    http://www.telegraph.co.uk/new…

    http://www.dailyecho.co.uk/new…

    http://www.breitbart.com/Breit…

    Auf libertygb.org.uk ist ausführlicher Bericht zu finden einschl. Video mit einem darin eingebetteten Interview mit Paul Weston von Liberty GB über den Vorfall in Winchester, wo er nach wenigen Minuten wörtlichen Zitierens von Winston Churchill von der von einer Passantin herbeigerufenen Polizei verhaftet wurde:
    http://libertygb.org.uk/v1/index.php/home/root/news-libertygb/6390-video-paul-weston-could-face-2-years-in-jail-for-quoting-churchill
    Ihm drohen übrigens zwei Jahre Haft!

    Ich habe allerdings den Eindruck, es handelt sich um einen geschickt eingefädelten Coup von Weston, den man als überaus smart und clever kennt. Wie man auf dem Video sehen kann, hat er die Passagen aus Churchills Buch auswendig rezitiert; bei seiner Verhaftung hat er lt. dem verlinkten Interview der Polizei gegenüber nicht erwähnt, dass es sich um Churchill-Zitate handelt. Es ist nicht auszuschließen, dass er vorhat, das politische System in GB vorzuführen, das einerseits ehrfurchtsvoll dem großen Sohn Großbritanniens ergeben ist, andererseit aber jemanden, der heute Churchills Worte gebraucht, ins Gefängnis steckt. Das wird noch interessant…

  3. Scheiß auf Britannistan!

    Die haben sich alles selbst eingebrockt, diese Kriegstreiber, Imperialisten und Kolonialherren.

    Ohne Quatsch – Scheiß auf Britannistan!

    Mit ihrer degenerierten Royal-Clique, ihrem ekelhaften Fraß, ihren als Bier getarnten Urinproben und ihren dauerbesoffenen, rothäutigen Touristen.

    Mit ihren „Autos“, die die Bezeichnung nicht verdienen, ihrer debilen Noblesse und ihren vor Nazi-Symbolen strotzenden Boulevard-Presse.

  4. Da läuft es einem wirklich kalt den Rücken herunter. Wir sind in einer Freiheit aufgewachsen, und enden in Europa ohne es zu wollen in einer Meinungsdiktatur die im dritten Reich nicht besser hätte sein können. Wenn jetzt nicht gegengesteuert wird, ist eh alles vorbei, was ich auch annehme. Völker der Feigheit, Scheuklappen überall. Wie jämmerlich.

  5. Warum unter Moderation?

    .
    ***PI: Automatisch, da mehr als 2 Links im Beitrag. Siehe auch oben „Kleingedrucktes“.***

  6. „Groß“ Britanien hat unter dem Verräter 4:56 & dhimmi 9:29 PM Cameron VERLOREN!

    Schließe mich der Meinung von dem PI Leser #50 Legrand an, der schreibt, „… Ich habe allerdings den Eindruck, es handelt sich um einen geschickt eingefädelten Coup von Weston, den man als überaus smart und clever kennt.

    Wie man auf dem Video sehen kann (3 Min.), hat er die Passagen aus Churchills Buch auswendig rezitiert; bei seiner Verhaftung hat er lt. dem verlinkten Interview der Polizei gegenüber nicht erwähnt, dass es sich um Churchill-Zitate handelt.

    Es ist nicht auszuschließen, dass er vorhat, das politische System in GB vorzuführen, das einerseits ehrfurchtsvoll dem großen Sohn (Windson Churchill) Großbritanniens ergeben ist, andererseit aber jemanden, der heute Churchills Worte gebraucht, ins Gefängnis steckt. Das wird noch interessant…“

  7. Eugen Zauge (11:50):

    Mit ihren “Autos” …

    „Schön“ wie Sie bekennender Putin-Anhimmler hier gegen die Briten abrotzen. In gewisser Weise haben sich die Briten aber tatsächlich selbst ins Knie geschossen, als sie das in ihrer Zone liegende Volkswagenwerk in Wolfsburg wiederbelebten und die Produktion des Käfers ankurbelten, denn damit legten sie den Grundstein des Niedergangs ihrer eigenen Automobilindustrie.

    Gerade in den USA schlug der beetle dann noch wie eine Bombe ein und die Bundesrepublik sah nicht umsonst den Käfer als Symbol für die Wirtschaftswunderjahre.

  8. @ #6 Graue Eminenz

    Armseeliger US-Speichellecker, desse Liebe zu den Vereinigten Staaten von Nordamerika nicht mal reicht, um deort zu leben, sondern stattdessen in Kanada 🙄

    Ich wusste bis eben noch nicht, dass ich Putin-Fan bin. Solltest du eine Aussage von mir finden, die das belegt, neige ich mein Haupt in Demut – bis dahin muss ich dich leider als verlogenen Lump bezeichnen.

  9. Eine Festnahme ist sicher unverhältnismäßig und rechtlich fragwürdig. Andererseits ist eine derart aggressive Auseinandersetzung mit dem Islam kontraproduktiv und führt nur zu Verhärtung und Radikalisierung bei Moslems.

  10. @ #9 Graue Eminenz

    Ja, angeblich soll PI sogar gegen die Islamisierung sein. Ein Widerspruch, wenn man sieht, wie die USA massiv eben jene Staaten hofieren, die genau diese finanzieren.

    Aber wahrscheinlich geht es dir nur noch um das Festhalten an liebgewonnenen Freund-Feind-Schemata, nicht um die Wahrheit an sich.

  11. #2 Herr Eugen Zauge (29. Apr 2014 11:50), Sie meinen, Tourette im fortgeschrittenen Stadium zu haben. Wie kommen Sie zu dieser Annahme?

    Scheiß auf Britannistan!

    Die haben sich alles selbst eingebrockt, diese Kriegstreiber, Imperialisten und Kolonialherren.

    Ohne Quatsch – Scheiß auf Britannistan!

    Mit ihrer degenerierten Royal-Clique, ihrem ekelhaften Fraß, ihren als Bier getarnten Urinproben und ihren dauerbesoffenen, rothäutigen Touristen…

    Äähm, danke, Herr Eugen …

    Mit ihren “Autos”, die die Bezeichnung nicht verdienen, ihrer debilen Noblesse und ihren vor Nazi-Symbolen …

    ❓ ❓

  12. Tiefer kann ein freier Staat eigentlich nicht mehr sinken, und eine bessere Bestätigung, dass der Koraninhalt und seine Hörigen die „Rechtgeleiteten“ eines „barmherzigen und gnädigen Gottes sind“ kann der Koranpsychopath gar nicht mehr bekommen.
    Die Weisung für die Polizeibeamten dürfte die „linientreuen Islamisierungsbeamten“ getroffen haben, deren Überzeugung ebenfalls die Förderung einer „Friedensbotschaft“ für England die Verhaftung eines englischen Islamkritikers wert ist, der lediglich seine Meinung mit anderen diskutiert hat.
    Die gesamte Welt besteht nur noch aus: ISLAM WILL DOMINATE THE WORLD. Die englische Polizei hat es ebenfalls kapiert.

    AND I THINK TO MYSELF, WHAT A WONDERFUL WORLD. Für viele Europäer nicht mehr lange. Hassverbrechen, Gesinnungsschnüffelei, Toleranzedikt, Wahrheitsverdrehungen usw. – NWO und mit ihr der Opportunist, der jeden Befehl ausführt. Eu-Richtlinien einer mit Immunität ausgestatten Rechtgeleitetentruppe, da kann ja nichts mehr schiefgehen. Vertrauen ohne Ende, fragt sich nur worauf sich dieses Vertrauen aufbauen soll, keine Ahnung, wirklich nicht den Hauch einer Ahnung.

  13. Die Frage ist doch, ob unsere Freunde auf der Insel die Scharia vor uns einführen.

    Das verbrecherische BRD Junta …
    es ist unvorstellbar, was hier abgeht…
    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/wie-auslaendische-saisonarbeiter-die-sozialkassen-pluendern/

    „BERLIN. Im Juni 2012 entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH), daß ausländische Saison- und Leiharbeiter in Deutschland auch dann Kindergeld bekommen, wenn ihre Kinder nicht in Deutschland leben. Nun wurde bekannt, daß die Zahl der Kindergeldanträge aus dem Ausland seitdem um mehr als 30 Prozent gestiegen ist. Die Arbeitsagentur ist völlig überlastet.
    Wie die Welt berichtet, nahm die Zahl der Anträge besonders in den Städten an der deutsch-polnischen Grenze erheblich zu. In Bautzen etwa um 70 Prozent. Dahinter steckt offenbar System. Wie eine Mitarbeiterin der Bautzener Familienkasse verrät, kommen zum Teil 100 bis 200 Anträge gleichzeitig von denselben Steuerbüros und Lohnsteuerhilfevereinen. Manch ausländischer Antragssteller erhält bis zu 25.000 Euro auf einen Schlag ausgezahlt.
    Es geht um 600 Millionen Euro
    Für die Saisonarbeiter, die teilweise nur wenige Wochen im Jahr in Deutschland arbeiten, ist dies lohnendes Geschäft. Je nach Kinderzahl gibt es in Deutschland 184 bis 215 Euro Kindergeld. In Polen dagegen liegt der Satz bei zehn bis zwölf Euro. „Wir haben die Auswirkungen des Urteils unterschätzt“, sagt der Leiter der Kindergeldabteilung bei der Arbeitsagentur, Torsten Brandes. Die „Flut“ der Anträge lege die betroffenen Familienkassen teilweise lahm.
    Knapp 30.000 Anträge wurden bisher noch nicht bearbeitet. Insgesamt kommen auf die Steuerzahler mittelfristig Mehrkosten von knapp 600 Millionen Euro zu. Die Bundesagentur selbst spricht in einem internen Papier von einer „dauerhafte Steigerung der Anspruchsberechtigten“. Die Behörde hat bereits erste Konsequenzen aus der Antragswelle gezogen. Die Anträge auf Kindergeld gibt es mittlerweile auch auf polnisch und tschechisch.
    Gericht urteilt bald über Hartz-IV für Ausländer
    Während die Mehrkosten für das Kindergeld bereits deutlich gestiegen sind, berät der Europäische Gerichtshof bereits die Frage, ob arbeitssuchende EU-Ausländer in Deutschland Anspruch auf Hartz-Leistungen haben. Der Chef der Bundesagentur, Heinrich Alt, zeigt sich alarmiert: „Sollte der EuGH entscheiden, daß künftig auch für die Arbeitssuche Hartz IV gezahlt werden müßte, dann bekäme das Thema Sozialhilfetourismus eine ganz andere Dimension.“

    Es ist irgendwie bizarr, abartig, in Worten nicht mehr zu beschreiben!

  14. @ #15 rotgold

    Sollte dein Posting eine Aussage gehabt haben, so ist mir diese leider entgangen.

    Mir hingegen ist nicht entgangen, dass GB maßgeblich an vielen heutigen Problemen auf der Welt schuld ist. An den Zuständen in Afghanistan und Pakistan, am 1. Weltkrieg und der daraus resultierenden Demütigung Deutschlands, welche wiederum erst den Postkartenmalerbegünstigt hat usw.

    Widerlege eine meiner Aussagen und wir kommen ins Gespräch.

  15. #8 Eugen Zauge (29. Apr 2014 12:08)

    Ich bin bekennender Putin-Fan!

    Unter Putin wird es definitiv keinen Scharia-Gottesstaat in Tschetschenien geben.

    Putin kämpft für die Interessen seiner russischen Bevölkerung und nicht für die Interessen von Minderheiten, Sozialabzocker, Scheinasylanten, oder für Moslems und für die Scharia.

    Obama dagegen kämpft für die Interessen der einheimischen Öl-Industrie und für die Interessen von Saudi-Arabien, Katar und den Vereinigten Emirate.

    Obama unterstütz die Islamisten in Syrien, die ganz offen Christen töten, vertreiben und ganze Landstriche ethnisch säubern.

    Jeder normale Mensch kann nicht für Obama sein. Nicht mal die komische “Graue Eminenz“.

    Für Obama zu sein ist für die Islamisierung Europas zu sein und für die Aufgabe unserer westlichen abendländischen Werte!

    Dafür steht aber Putin für unsere Werte! 😉

    Und Großbritannien ist schon verloren. Da hat die Islamisierung schon einen kritischen Punkt überschritten. Da hilft nur noch ein Aufstand der britischen Armee und die militärische Vertreibung aller Moslems von der Insel.

    😉

  16. Islamdemagogie inn Deutschland.
    Uniday 2014:Zusammentreffen von 3.000 Schülern und Studenten aus aller Welt.Ein buntes Programm für Studenten, Akademiker und Schüler bot der vierte Uniday der Studentenabteilung der Jugendorganisation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görü?. Die Gäste wurden zur Partizipation in der Gesellschaft aufgerufen.
    Link:http://www.uniday.org/de/

    Natürlich dienen auch hier euphemistische Begriffe und viel Islam-Apologetik um die Absichten von Millî Görü? zu verschleiern.

    Milli Görus heisst übrigens „Nationale Sicht“, also müssten alle Buntbürger, Linke und Naziphobe sofort gegen diese Organisation mit nationalistischen und islamischen Bestrebungen aufbegehren.

    So schreibt das Landesamt für Verfassungsschutz Hessen:

    „Die Milli-Görü?-Bewegung propagiert seit Ende der 1960er Jahre in der Türkei die Aufhebung der laizistischen Staatsordnung, an deren Stelle eine islamistische Großtürkei treten soll. Sie versteht sich als ganzheitliche politische Kraft, die vor allem in Europa die religiöse Erziehung und Bindung ihrer Anhänger an die Türkei sowie die Erhaltung der nationalen Werte sicherstellen will.“

    Quelle:
    http://www.verfassungsschutz.hessen.de/irj/LfV_Internet?cid=17bf6490eccc0d783d96492028b921d1

    Die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) zählt zu den in Deutschland umstrittensten islamischen Organisationen. Verfassungsschutzbehörden werfen ihr seit Jahren islamistische Bestrebungen vor. Auch der Verfassungsschutzbericht 2008 stellt die „verbalen Bekenntnisse der IGMG zu Demokratie und Rechtsstaat“ in Zweifel.

    Quelle:
    http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/jugendkultur-islam-und-demokratie/65135/die-igmg

  17. @#4 Eugen Zauge

    Das mag sicherlich alles stimmen, was Sie schreiben.

    Aber, wenn selbst im degenerierten GB ein zartes Pflänzchen blüht, inmitten des Multi – Kulti – Mülls und der politischen Korrektheit, , ein Pflänzchen derart, daß einige Wenige sich gegen das stellen, was unser aller Kultur zerstört, unsere Zivilisation und unsere Menschen, sollten wir dann nicht froh darüber sein?

    Und wir sollten uns doch mal fragen, ob die in GB heute Geborenen dafür können, daß Dresden bombardiert wurde, so wie die Nachgeborenen Deutschen nicht den Holocaust begangen haben.

    Und weiter sollten wir uns fragen, wem denn der fortdauernde Haß nützt, die Verachtung oder die Ablehnung und wessen Geschäft man damit betreibt, wenn man die verächtlich macht, die beginnen, sich zu wehren?

    Damit soll nicht gesagt werden, „Schwamm drüber und Eiapopeia“ aber wenn nicht mal Verständigung zwischen den nationalen Widerständlern verschiedenster Länder möglich ist, dann ist wirklich Alles verloren.

  18. #13 Clemenceau (29. Apr 2014 12:14)

    (…)Andererseits ist eine derart aggressive Auseinandersetzung mit dem Islam kontraproduktiv und führt nur zu Verhärtung und Radikalisierung bei Moslems.

    Gepampert werden die Moslems doch schon genug auf dieser Welt. Außerdem ist deren Streitkultur immer verhärtet und radikal – egal wie eine „Auseinandersetzung“ aussieht…. jm2c

  19. Das Dauerbombardement der Junta-Presse soll uns weichklopfen:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/griechenland-scharfe-kritik-am-umgang-mit-fluechtlingen/9820078.html

    Griechenland
    „Scharfe Kritik am Umgang mit Flüchtlingen..
    Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) hat schwere Vorwürfe gegen Griechenland erhoben….“

    Diese Verbrecherorganisation richtet weit mehr Schaden als die Mafia an!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/selbstverwaltete-fluechtlingsunterkunft-in-berlin-gerhard-hauptmann-schule-soll-schnell-geraeumt-werden/9820388.html

    Selbstverwaltete Flüchtlingsunterkunft in Berlin Gerhard-Hauptmann-Schule soll schnell geräumt werden

    11:15 Uhr von Mohamed Amjahid

    „Die Trauerfeier zeigte, dass die Flüchtlinge in der Schule psychologische Hilfe und eine feste Unterkunft brauchen. Der Streit, der zur Tragödie führte, entfachte sich anscheinend um die Benutzung einer Dusche.“

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/streit-um-fluechtlingsheime/beitraege/tod-fluechtling-gerhart-hauptmann-schule-trauerfeier.html

    „Der Bezirk will die Schule zu einem internationalen Flüchtlingszentrum umbauen.“

    Keine Kommentar. Ohne Worte, aber zum Erbrechen!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/schule-in-berlin-privatschulen-fuer-hartz-iv-familien/9817506.html

    Privatschulen für Hartz-IV-Familien

    „Im Wedding eröffnen bald zwei Freie Schulen. Für Kinder aus Hartz-IV-Familien sollen sie kein Geld kosten. Private Sponsoren gibt es schon, das Geld reicht aber noch nicht.“

    Das erinnert an:
    Campus Rütli (ca 30 Millionen Kosten) eröffnet eine Lernwerkstatt im Reuterkiez.. Finanziert wird das Projekt mit Gesamtkosten in Höhe von 320.000 Euro vom Bezirk…

    Deutsche Schüler sitzen in vergammelten unterfinanzierten Schulen, wo die Klos auseinanderfallen und der Unterrich massiv ausfällt… Bei den „Bereicherern“ aber spielt Geld keine Rolle.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article127409484/

    „Deutscher Schüler stirbt in USA – Schütze angeklagt“

    Nach 3 selektierten Leserbriefen:

    „Dieses Thread wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.“

  20. @ 13 Clemenceau

    „Eine Festnahme ist sicher unverhältnismäßig und rechtlich fragwürdig. Andererseits ist eine derart aggressive(?, Churchill-Zitat & Rede- u. Meinungsfreiheit) Auseinandersetzung mit dem Islam kontraproduktiv(?) und führt nur zu Verhärtung(?) und Radikalisierung(?, Führer#1 Allah, 9:111 „töten und geötet werden“ für das versprochene Paradies „das ist die HÖCHSTE Erfüllung“) bei (wishy-washy)Moslems.“

    Also immer schön freundlich sein (und auch mal den Mund halten, auch wenn man im Recht ist) zu den HERREN(9:29-33, 8:39, 98:6 vs. 98:7)menschen, den Moslems sein, damit der „gemeinschaftliche Zusammenhalt“ (community cohesion) nicht gefährdet ist.

  21. @ #26 Karl Eduard

    Sorry, ich bin aber der Ansicht, dass in GB der „point of no return“ überschritten ist.

    Meine Verachtung gilt auch nicht den wenigen Widerständlern wie Ex-EDL Tommy Robinson oder Paul Weston.

    Aber das britische System hat sich selbst überlebt. Meinetwegen sollen alle „Counter Jihadisten“ bei uns Asyl bekommen bzw. gegen unsere Moslems ausgetauscht werden.

    Dann können die auf der Insel das längst politisch gewollte Kalifat errichten.

  22. @ #26 Karl Eduard

    P.S.

    Eine Gesellschaft, die es wohlwollend ignoriert, dass auf offener Straße, am hellichten Tag ein Soldat von zwei Moslem-Negern geschächtet wird, ohne danach einen Sturm über das Land fegen zu lassen, hat es verdient, unterzugehen.

    Weit weg sind wir davon nicht mehr, siehe Kirchweyhe und Jonny K., aber wir hatten ja auch noch keine Terroranschläge, die in GB quasi folgenlos blieben.

    Meine Hoffnung ist wirklich, dass nach dem ersten größeren geglückten Anschlag in der BRD das Volk aufsteht und das Pack zum Teufel jagt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  23. #13 Clemenceau

    Diese Unsinn kann ich nicht mehr hören. Als Kurt Westergaard ein Bildchen mit einem Bombenköpfchen zeichnete und die Reaktion war, dass die islamische Welt wieder einmal komplett gaga ging, hat man eben Westergaard vorgeworfen, er habe das ausgelöst.
    Wie paradox das im Hinblick auf die Message der Karikatur ist, sollte eigentlich klar werden.
    Der Islam ist seit 1400 Jahren was er ist. Und wenn das Aussprechen oder Zeigen dessen,was er eben ist, zu ganz islamischen Reaktionen darauf führt, ist das eben nicht die Schuld der Ehrlichen.

  24. @Nr. 3 Legrand
    Kein einziger der Links funktioniert.Es heißt immer Seite nicht gefunden oder error 404

  25. Das war doch klar, wenn der einen Churchill (das war doch bestimmt ein Nazi?) zitiert, dass der dann schnell weggesperrt gehört. Zudem wo er bestimmt nicht zu den Blockparteien gehört. Sojemand stört nur im Wahlkampf der Guten und Gerechten.

    Wohingegen ein Prediger der Religion des Friedens, der freitäglich die herzlichen, bunten Menschen darüber informiert, wie sie den Freiheitskampf gegen die ungläubigen Christen und Juden in Syrien und anderswo unterstützen können, völlig zurecht Unterstützung vom Staat verlangen kann.

  26. Kleiner OT 😀

    So gefährlich sind Berlins Intensivtäter

    Und in diesen Bezirken wohnen sie

    Berlin – Sie fingen jung an, sitzen beide im Knast.

    ??Nidal R. (31) kam mit 14 erstmals in den Knast, saß inzwischen 10 Jahre. Jetzt drohen weitere 5 – nach einer Crashfahrt mit 30?000 Euro Schaden.

    ?Yehya El-A. (23) wurde gerade wegen schweren Raubes zu 5 Jahren verurteilt. Der Kult-Film „Gangsterläufer“ machte ihn berühmt.

    Die kriminelle Karriere des Yehya El-A.

    Er kam als Baby mit seiner Familie aus Beirut nach Berlin. Seine Akte:

    ?Mit 7 zündet er ein Holzhaus an. Mit 14 sind es bereits 54 Straftaten, aber er ist noch strafunmündig.

    ??Mit 17 überfällt er einen Wirt, 3 Jahre Jugendknast.

    ?Er kommt acht Monate früher raus. Filmemacher Christian Stahl dreht die Doku „Gangsterläufer“ über ihn.

    ??2012 nächster Überfall, Urteil Bewährung.

    ??Am 14. Oktober raubt er mit Komplizen 30?000 Euro. El-A. (heute 23) wird gefasst, am 24. März zu fünf Jahren Knast verurteilt.

    Nur zwei von vielen kriminellen Karrieren, die in der Kartei für minderjährige Intensivtäter registriert sind.

    484 dieser gefährlichen Straftäter (in einem Jahr mindestens zehn Gewalttaten oder eine herausragende) sind derzeit bei Berlins Polizei und Justiz gemeldet. Auf ihr Konto gingen im letzten Jahr 3877 Delikte: schon jede achte Straftat eines Jugendlichen!

    Fielen sie früher durch Raubserien auf, sind es heute vor allem Körperverletzungen.

    Die meisten Intensivtäter kommen aus Neukölln. „Nicht schön, aber auch nicht überraschend“, sagt Bürgermeister Heinz Buschkowsky (65, SPD). „Ursache ist der hohe Anteil an muslimischen jungen Männern ❗

    Intensivtäter sind der größte Feind der Integration. Sie produzieren jeden Tag Opfer und Hass.“

    In der Tat: Immer mehr Intensivtäter haben Migrationshintergrund, wie aus der parlamentarischen Anfrage von Joschka Langenbrinck (28, SPD) hervorgeht. 2011 waren es 77 Prozent, 2013 schon 84 Prozent

    Justizsenator Thomas Heilmann (49, CDU) hofft: „Mit zusätzlichen Staatsanwälten können wir jetzt die Vernetzung mit der Polizei und Jugendbehörden noch einmal verbessern.“

    Das ist nötig, denn an Nachwuchs für die Intensivtäter-Kartei mangelt es nicht. Der jüngste Fall: Am Donnerstagnachmittag prügelten am S-Bahnhof Schöneberg zwei Mädchen (12 und 15) auf eine 42-Jährige ein. Die hatte sich darüber beschwert, dass die beiden in der Bahn rauchten.

    Als die Polizei kam, traten die Angreiferinnen einem Beamten in den Bauch. Ein Polizeisprecher: „Die 12-Jährige sagte, ‚ich stech euch ab‘ und ‚Hurensöhne‘.“

    Unglaublich: Der Vater eines der Mädchen soll das Opfer und die Beamten angezeigt haben!

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/so-gefaehrlich-sind-berlins-intensivtaeter-35272350.bild.html

  27. #2 Pilgrim
    das ist nicht richtig:
    Hydrophobia ist Scheu vor jeder Flüssigkeit (auch deren Anblick bzw. Fließgeräusch); als essentielle Hydrophobia die charakteristische Hydrophobia bei Tollwut.

  28. #37 Felix Austria (29. Apr 2014 13:48)
    #2 Pilgrim

    Pilgrim hat Recht. Churchill meinte natürlich die Tollwut beim Hund und nicht eine seltsame Abneigung gegen plätscherndes Wasser.

    Die Übersetzung ist halt Laienhaft und außerdem unvollständig.

    Das Zitat beginnt nämlich so:

    „How dreadful are the curses which Mohammedanism lays on its votaries! […]“

    „Wie entsetzlich sind die Flüche, die der Islam über seine Verehrer legt. […]“

    Statt Mohammedanism sagt Paul Weston Islam. Das kann man im Video bei Minute drei deutlich hören.

  29. 1953 schreibt Ray Bradbury in „Fahrenheit 451“:

    Nehmen wir jetzt die Minderheiten unseres Kulturlebens. Je größer die Bevölkerung, umso mehr Minderheiten. Sieh dich vor, dass du den Hundefreunden nicht zu nahe trittst, oder den Katzenfreunden, den Ärzten, Juristen, Kaufleuten, Geschäftsführern, den Mormonen, Baptisten, Quäkern, den hier geborenen Chinesen, Schweden, Italienern, Deutschen, Iren, den Bürgern von Texas oder Brooklyn, von Oregon oder Mexiko…. Je größer der Markt, Montag, um so weniger darf man sich auf umstrittene Fragen einlassen … Da ist leicht zu begreifen, dass das Wort „intellektuell“ verdientermaßen zu einem Schimpfwort wurde. Das Unvertraute flößt immer Angst ein .. Wir müssen alle gleich sein.

    Die Aufzählung läßt sich beliebig tauschen. Und Bücher brauchen heute nicht mehr verbrannt werden, die I-Pads werden sie von allein zum Verschwinden bringen.

    Brian Aldiss im Vorwort

    Mit anderen Worten, diese Kakokratie verkörpert das Nonplusultra an gezielter Verblödung. Sie ist das zum Ideal erhobene Spießertum.

    „Kakokratie“ steht für eine Welt in der alles schlecht ist. Kein passenderes Wort läßt sich für unsere Gesellschaft mehr finden.

  30. Hannover Lokal-News:

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  31. #34 Hugenotte (29. Apr 2014 13:33)
    Ich hatte den Post von Paul Weston mit den Links kopiert – sie wurden dann hier nur verkürzt dargestellt.
    Hier die kompletten Links:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2614834/Arrested-quoting-Winston-Churchill-European-election-candidate-accused-religious-racial-harassment-repeats-wartime-prime-ministers-words-Islam-campaign-speech.html

    http://www.itv.com/news/update/2014-04-28/euro-elections-candidate-arrested-over-hate-speech/

    Um nicht erneut unter Moderation zu geraten, kommen die weiteren Links nachfolgend…

  32. Das erinnert mich an meinen Opa: einige Monate vor der Machtuebernahme 1933 hielt er eine fuer damalige Verhaeltnisse „politisch inkorrekte“ Rede (als Hochschulrektor) und zitierte einen beruehmten Deutschen Philosophen. Ein paar Tage nach der Machtuebernahme bekam er Besuch von den Schlapphueten und musste Stellung nehmen. Er wurde bis 1945 amtsenthoben. Jedoch wurde er nicht verhaftet und eingekerkert.

  33. #33 Lionel Hutz (29. Apr 2014 13:25)
    #13 Clemenceau

    Diese Unsinn kann ich nicht mehr hören. Als Kurt Westergaard ein Bildchen mit einem Bombenköpfchen zeichnete und die Reaktion war, dass die islamische Welt wieder einmal komplett gaga ging, hat man eben Westergaard vorgeworfen, er habe das ausgelöst.
    Wie paradox das im Hinblick auf die Message der Karikatur ist, sollte eigentlich klar werden.
    Der Islam ist seit 1400 Jahren was er ist. Und wenn das Aussprechen oder Zeigen dessen,was er eben ist, zu ganz islamischen Reaktionen darauf führt, ist das eben nicht die Schuld der Ehrlichen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich sprach nicht von „Schuld“, sondern von einem kontraproduktiven Verhalten. Ich bin ein Anhänger der _intelligenten_ und strategisch ausgereiften Islamkritik, die auch Moslems von der Falschheit des Islam überzeugt. Agressive Haudraufmethoden überzeugen keinen einzigen Moslem. Ganz im Gegenteil: das schürt nur noch mehr Hass und Aggressionen. Und genau das wollen Islamkritiker mit aggressiven Haudraufmethoden auch erreichen. Solche stecken selber voller Hass und Aggressionen und benutzen die Islamkritik nur als Ventil hierfür. Viele Posts hier beweisen das!

  34. @ 46 Clemenseau
    Das Zeigen einer Karikatur, die Ablehnung einer Ritualgesellschaft, deren Selbstverständnis nur auf der Minderbewertung Un- oder Andersgläubiger aufgebaut ist, lässt jede noch so kontraproduktive Erscheinungsform der Kritik an einer kindesmissbrauchenden Lehre zu. Wo leben wir, dass wir unsere Verhaltensweise den Psychopathen einer koranischen Umnachtung unterwerfen sollen?
    Haudrauf ist der ganze Koran und wir legen uns drunter? Wer in meiner Nachbarschaft die Geschlechtsteile von Kindern bearbeitet, der Tiere „gottbefohlen“ quält hat überhaupt nichts zu beanspruchen, außer, dass es ihm passieren kann, dass er die entsprechende herabwürdigende Erklärung auf Augenhöhe für seine „göttlichen Wahrnehmungen“ erfährt. Wer HASS UND AGGRESSIONEN lehrt, der wird sie ernten. Wer seinen Kindern nichts anderes beibringt als Migrant, dass der Ungläubige korangerecht behandelt werden muss, hat einen Dachschaden, und kann nicht annehmen, dass die Kritiker dieser Kindererziehung hier einssehen sollen, dass menschliche Unwissenheit hier diese gefährlichste Erziehung vollziehen darf. Hier handelt es sich um ganz klar kalkulierte Folgen dieser Kindererziehung – die Verachtung und Bedrohung der außerhalb des Islams stehenden Menschen.
    Jahrelange Duldung dieser Haltung von Aufenthalt suchenden Koranhörigen und ein Wort der Kritik und es heißt ihr drüft doch nicht draufhauen, das wäre für diese „friedensliebenden Koranhörigen“ unerträglich. Klare Ansage, der Koran gehört in Deutschland schon längst verboten. Jeden Tag, der mit Nachsicht eine weitere Förderung dieser gefährlichen Ideologie zulässt, ist eine Zerstörung unserer Kultur und unseres Lebens. Und wenn man das erkennt, ist Widerstand Pflicht für den Bürger diese Landes. Wir sind den Muslimen in unserem Land nichts schuldig. Die Rituale sind widerwärtig, die Aussage des Korans menschenverachtend und die Gesetzeslage der Scharia ein Verbrechen.
    Der Koran ist der Koran, da werden Sie mit Ihrer „strategisch ausgereiften“ Kritik nichts an dieser Hasslektüre ändern, es gibt hier keine Strategie, denn Koranpsychopathen anerkennen nichts, außer dem Koran und Allahu Akbar.
    Wieviel Muslime haben Sie denn schon von der Falschheit des Islams überzeugt?
    Die ganze BRD ist mittlerweile moscheenverseucht und koptuchbedeckt und wer hat denn bei dem schon erlebten Kollektivwahnsinn in Deutschland einen der führenden Nationalsozialisten Freisler von der verbrecherischen Haltung strategisch ausgereift von seinem Treiben abhalten können. Kleine Zettelchen, wirklich keine Haudraufmethode, haben den hörigen Richter von seinen barbarischen Todesurteilen für die „Lumpen“, die „Abweichler“ nicht abhalten können.
    Intelligent, strategisch ausgereift hat er draufgehauen, ideologiegerecht und völlig führertreu. Und Allah weiß was Recht ist und Sure 33 Vers 68: Herr! Verdopple ihnen ( den Ungläubigen ) die Strafe und belege sie mit einem schweren Fluch!
    UND DAS LEHREN SIE KINDERN IN DEUTSCHLAND. Intelligent, strategisch ausgereift? Oder einfach nur krank und unbehandelbar? Was ist bei einem immer mehr sich ausbreitenden Kollektivwahnsinn Koran noch an kontraproduktiven Verhaltensweisen der diesem Wahnsinn Ausgelieferten abzuraten? Jede weitere unterwürfige Bestätigung dieses Wahninns wird jedem islamischen Führer seine Stellung sichern.

  35. #48 handler (29. Apr 2014 16:39)
    @ 46 Clemenceau

    Intelligent, strategisch ausgereift? Oder einfach nur krank und unbehandelbar? Was ist bei einem immer mehr sich ausbreitenden Kollektivwahnsinn Koran noch an kontraproduktiven Verhaltensweisen der diesem Wahnsinn Ausgelieferten abzuraten? Jede weitere unterwürfige Bestätigung dieses Wahninns wird jedem islamischen Führer seine Stellung sichern.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Islamkritik, wenn Sie intelligent ist, bringt letzendlich den Islam zum Zusammenbruch. Viele Moslems haben nur mäßig starke Bindungen an den Islam und sind vernünftigen Argumenten durchaus zugänglich. Mit aggressiven Haudrauf-Methoden werden solche aber ins Lager der Radikalen getrieben. Seufz! Aber eine _intelligente_ Vorgehensweise ist bei Fans von PI sicher nicht erwünscht, sondern vielmehr tumbe Aggression. Schade!

  36. Starke Aktion von Hn. Weston.
    Sie entlarvt die perfide Meinungsunterdrückung in GB und der EU und die Unterdrückung berechtigter Kritik an der mit den Mitteln der Immigration und hohen Geburtenrate betriebenen islamischen Eroberung Europas, entlarvt die Unterdrückung der Kritik an verfassungsfeindlichen Elementen des Islam und das Verbot der Darstellung des Hintergrundes des hohen Anteiles der orientalischen Einwanderer an den Straftaten.

  37. Zitat…
    #24 Eugen Zauge (29. Apr 2014 12:30)

    @ #20 Powerboy

    Das ist so nicht richtig! Putin ist ganz dicke mit Kadyrow und der WIRD einen Shariah-Staat in Tschetschenien errichten!
    ____________________________________________

    Nein ,Nicht wird, der ist schon dabei und
    Herr Putin akzeptiert dies, trotz einer
    russischen Minderheit im Land, was sagt dies
    Einem…, eben!

Comments are closed.