pi_eu_wahlWenige Tage vor der Europawahl geben wir unseren Lesern Gelegenheit, auf PI darzulegen, wen sie am 25. Mai wählen werden und vor allem warum. Viele PI-Leser schwanken noch in ihrer Meinung und können womöglich durch das ein oder andere gute Argument in ihrer Wahlentscheidung beeinflusst werden. Schicken Sie bitte Ihren „Parteiwerbetext“ an: info@blue-wonder.org (Stichwort: PI-Serie zur Europawahl). Gleichzeitig starten wir heute unsere PI-Wahlumfrage mit allen 25 deutschen Parteien, die bei der Europawahl 2014 antreten. Die Zwischenergebnisse der Wahlumfrage werden jeweils unter den veröffentlichten Artikeln zur PI-Serie eingebunden.

Welche Partei wählen Sie bei der Europawahl 2014?

View Results

Loading ... Loading ...
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

178 KOMMENTARE

  1. “Am 25. Mai wähle ich ___ , weil…”

    ich glaube, damit Einfluss auf die weitere politische Richtung der EU zu nehmen. Da aber Glaube das erste unbestreitbare Charakteristikum einer Religion ist und ich Nichtgläubiger bin, muss ich es leider sein lassen, da ich es doch besser wissen müsste.

    Glauben heißt nicht wissen
    und
    Stimme abgeben heißt danach keine mehr zu haben – also MAUL halten. 🙂

  2. Republikaner weil ich beim letzten mal die AfD gewählt habe und deren Russlandkurs scheiße finde. Angst das es sich um fake Konservative handelt.

    Reps kam bei mir übrigens auch beim wahl o mat raus.

    PS: Pi ist mir auch zu sehr Russland freundlich!… (nur so am rande sonst seit ihr spitze)

  3. Ich wähl(t)e FDP, weil sie am besten von allen die Individualrechte wahrt und nicht dem Kollektivwahn aller anderen verfällt.

  4. Ich wähle AfD, weil ich mich über jeden Blockparteien-Abgeordneten freue, der dadurch seinen Sitz verliert und sich dann in der Produktion bewähren darf. Am Besten als Kellner, denn an denen herrscht Mangel.

  5. Gleichzeitig starten wir heute unsere PI-Wahlumfrage mit allen 25 deutschen Parteien, die bei der Europawahl 2014 antreten.

    Auf meinem Wahlzettel waren 24 Parteien. Die CDU/CSU zählt 1. >>Die Listen von 25 Parteien und sonstige politische Vereinigungen ließ der Bundeswahlausschuss zu. Da die CSU nur in Bayern und die CDU in den anderen Bundesländern kandidiert, werden auf den Stimmzetteln zur Europawahl in allen Bundesländern jeweils 24 Wahlvorschläge stehen. <<

  6. Irgendein Scherzbold hat hier FDP angeklickt, den Grund dafür würd ich gern wissen.

  7. Was ist mit der Partei „die Freiheit“ ?
    Wenn diese nicht antreten wähle ich wahrscheinlich AFD, aber da bin ich mir nicht so sicher wegen den Flopps welche sich Herr Lucke leistete in Punkto „Freiheitsmitglieder“…

  8. Ich wähle ProNRW, weil die mit PVV, FN, usw. koalieren wollen. Und das, obwohl ich in der AfD bin.

  9. ich bin zwar schweizer, würde aber die AfD wählen. Zwar ist die Partei relativ zurückhaltend im Vergleich mit denen im Ausland, Front National usw, aber in Deutschland wird ein von 0 auf 100 nicht möglich sein. Das kritische Denken muss nach jahrelanger Gehirnwäsche erst wieder schonend an den Mann gebracht werden.

  10. #3 Niklas_Salm

    Was ein Käse. 😉 Das Verb „glauben“ hat mehrere Bedeutungen. Dein Satz hätte auch beginnen können:
    ich denke, damit Einfluss auf die …usw. …. oder
    Ich vermute, damit Einfluss auf die …usw. ….

    Denken und Vermuten sind unbestreitbare Charakteristika und bei intelligenten Menschen durchaus angesagt. Sogar bei Atheisten.

  11. Wenn PRO oder REP echte Chancen auf einen Einzug ins Parlament hätten, würde ich wohl eine davon wählen. Da ich meine Stimme aber nicht im Klo herunter spülen möchte, denke ich über die Freien Wähler nach.

  12. Am 25. Mai wähle ich zwischen Pest und Cholera das…..
    …. und. Die AfD.

  13. Nach wie vor glaube ich folgendes: Da die AfD von vielen auch außerhalb unseres Spektrums hier bei PI-News gewählt wird (in Mitteldeutschland etc wird die AfD die FDP pulverisieren), so braucht die AfD unsere Stimmen nicht. VIEL WICHTIGER wäre es, dass die LEBENDIGE ISLAMKRITIK in Form von PRO-NRW hineingewählt wird. Wir bräuchten ca 0,6% für PRO-NRW, damit der erste der Liste sicher im EUdSSR-Duma Sitz und Stimme hat.

    Wer weiß, wie viele Stimmen das ungefähr sein müssen? Schaffen wir das, oder sind die Stimmen verloren. Immerhin wählt ja INNERHALB NRWs auch kaum jemand PRO.

    Strategen vor! Wie sollen wir es machen?

  14. Ich würde gerne die franz. Front National wählen… aber geht ja leider nicht.. 🙁

  15. “Am 25. Mai wähle ich AfD , weil diese Partei meiner Meinung nach die fähigsten Leute stellt um die Politik die jetzt grade läuft argumentativ an die Wand zu nageln und dadurch das Bewusstsein der Leute um die Missstände hier in Deutschland zu erweitern und so u.a. die Massenmedien zu schwächen, zudem vertritt diese Partei viele meiner Ansichten, was schon mal ein Anfang wäre, als letztes weil ich denke das ein Großteil der Partei (sicherlich nicht alle) es ehrlich mit Deutschland und unserer (die Leute ,die auch die Ärmel hochkrempeln) Zukunft meinen. ”

  16. OT
    Man kann in Berlin aus allem Geld machen…

    Razzia wegen Schleusungen
    50 Pässe Verstorbener bei Bestattern sichergestellt

    Ein Polizeibeamter zeigt am nach einer Razzia in Berlin-Neukölln einen Koffer mit Reisepässen. Ein islamisches Bestattungsunternehmen in Berlin-Neukölln soll Pässe von Toten an…

    Ab dem frühen Donnerstagmorgen durchsuchte die Polizei die Geschäftsräume und Büros mehrerer Bestatter in Berlin. Sie sollen Schleusern die Pässe Verstorbener angeboten haben. Insgesamt wurden 50 Reisepässe und Ausweise sichergestellt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/razzia-wegen-schleusungen-50-paesse-verstorbener-bei-bestattern-sichergestellt/9895734.html

  17. #18 RechtsGut

    „Wir bräuchten ca 0,6% für PRO-NRW, damit der erste der Liste sicher im EUdSSR-Duma Sitz und Stimme hat.

    Wer weiß, wie viele Stimmen das ungefähr sein müssen? “

    Hängt von der Wahlbeteiligung ab.

    140000-170000 Simmen sollen reichen.

    http://pro-nrw.net/kommunalwahl-2014/

  18. Europa: AfD als das kleinere Übel und Türöffner weil die anderen „Rechts“parteien leider eh untergehen.

    Kommunal: Pro NRW – weil die noch die besten Aussichten haben und mehr Wind machen als REP, NPD

  19. Natürlich AfD, weil es nichts bringt irgendeine Verlierer- Splitterpartei zu wählen, es wäre eine verschenkte Stimme. Wir müssen endlich alle an einem Srang ziehen, sonst wird eines Tages in den Geschichtsbüchern stehen: „Sie hatten die Chance, aber jeder kochte sein eigenes Süppchen“.

  20. ich wähle die SPD, weil ich dafür bin das wir noch viel mehr menschen in Deutschland aufnehmen können und sehr viel Platz haben.
    Ich bin dafür das man das gesamte Südland mit dem deutschen Pass ausstatten sollte. Wir haben es ja und es gibt noch ne menge Geld zu verteilen.
    Ausgenommen sollten gut gebildete oder studierte Menschen sein oder welche die unseren Sprache beherrschen. Solche Menschen brauchen wir einfach nicht…

  21. #24 xtina

    ohne Pro hätten die Rot-Grünen in NRW die Gefahr die von den Salafisten ausgeht weiter unter den Teppich gekehrt. Jäger hätte nie von sich aus zur Jagd geblasen. 😉

  22. FPÖ oder Rekos (die Schnauze vom Stadler muss man nach seinem dahinscheiden wahrscheinlich extra erschlagen *g* ) da Österreicher 😉 Als Deutscher würde ich entweder PRO oder Republikaner wählen … Persönlich wünsche ich allen rechtskonservativen Parteien Europas das Beste und dem Blockparteienmüll das Gegenteil …

  23. Ich wähle AfD weil ich mein Land, meine Kultur, meine deutsche Geschichte liebe und meine deutsche Identität behalten will und nicht in einem multi-kulti Einheitsbrei vermischt werden möchte..

    Und weil ich die Schnauze voll habe für Pleite-Staaten dt. Steuergeld zu verballern..

  24. Wer den Islam und die Einwanderung in unsere crashenden Sozialsysteme als Gefahr sieht, kann nur pro wählen.

    Distanzeritis, vor und zurückrudern und ein Arbeitsrecht für Asylbewerber als Lohndrücker geht da gar nicht.

  25. @#9 Sonnenreiter: DieFreiheit tritt nicht zur Europawahl an, Sie können also mit ruhigem Gewissen die AfD wählen.

    🙂

  26. Bereits vor einer Woche habe ich PRO NRW gewählt, weil es sonst keine andere Partei in NRW gibt, die den Irrsinn der Altparteien aufhalten kann.

  27. Ich wähle Pro NRW! Warum kann ich gar nicht so begründen vielleicht weil ich in NRW lebe.

  28. AfD, weil ich Herrn M. Schulz für einen völlig ungebildeten, aber dennoch sehr gefährlichen Mann halte.

  29. OT:
    Heute eine krasse Story auf BILD.

    http://www.bild.de/politik/ausland/menschenrechte/christin-wegen-gotteslaesterung-im-sudan-zu-todesstrafe-verurteilt-35986622.bild.html

    Wir haben Ihnen drei Tage gegeben, um zu widerrufen, aber Sie haben darauf beharrt, nicht zum Islam zurückzukehren“, sagte Richter Abbas Mohammed al-Chalifa, der die Angeklagte bei ihrem muslimischen Namen nannte. Die Frau wurde zudem zu hundert Peitschenhieben wegen Ehebruchs verurteilt.

    […]
    Ehebruch und Abfall vom Glauben sind Handlungen, die nicht als Straftaten betrachtet werden sollten. Geschweige denn, entsprechen sie dem internationalen Standard der schwersten Verbrechen im Bezug auf die Todesstrafe. Es ist flagrante Verletzung der internationalen Menschenrechte“, zitiert das amerikanische Nachrichtenportal CNN Manar Idriss, Sudan-Forscher für die Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

    Der sudanesische Informationsminister Ahmed Bilal Osman hatte nach dem Schuldspruch gegen Ischak vom Sonntag gesagt, Konversion sei in allen muslimischen Ländern verboten. Osman widersprach zudem Angaben von Menschenrechtsaktivisten, wonach Christen im Sudan verstärkt Repressionen ausgesetzt sind.

    Wie kann man nur so dreist lügen?

  30. Mein Mann und ich wählen PRO NRW!
    2013 hatten wir die AfD gewählt.
    PRO brauchen wir gegen die Massenflutung des ISLAM in UNSER Land/Europa und gegen das Ausbeuten UNSERES Sozialsystems durch Menschen, die hier NIE einen Pfennig in das System einbezahlt haben und auch nicht vorhaben dies zu tun!!!

  31. Toller Service! Danke. Ich wähle wie bei der letzten BT-Wahl AFD, damit sich überhaupt was bewegt.

  32. Mir altem Ossi ist das inzwischen gewonnene Wahlgeheimnis sehr wichtig. Von solchen Befragungen halte ich deshalb recht wenig.

  33. aah, hab ich noch ganz vergessen:

    Am 25 Mai wähle ich Pro NRW weil diese Partei sich klar zum Thema Islam positioniert.

  34. Die AfD ist nicht die Partei meiner Träume. Es gibt viele Widersprüche und Quereleien. Aber sie ist die einzige deutsche Partei, die die EU-Diktatur empfindlich anpinkeln kann.
    Wenn Brüssel erstmal ins Wanken gerät, dann kommen andere, die das Aufräumen fortsetzen.

  35. AfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSUAfD 😀 C*DUSPDFDPLinkeGrün_InnenCSU

  36. wenn jemand SPD-Genossen kennt, diesen Welt-Artikel ausdrucken und dem SPD-Genossen shcenken. 🙂

    SPD-Skandal

    ARD: Hart aber Fair

    Als ich Plasberg die Angst vor der SPD ansah

    Kurz vor Beginn seiner Talkshow bat Plasberg Henryk M. Broder in seine Garderobe. Er wollte ihn dazu bringen, einen Skandal zu beschweigen. Aus Angst vor der Wut der Sozialdemokratie.

    … ….

    Etwa eine halbe Stunde vor Beginn bat mich Plasberg in seine Garderobe. Er habe den Artikel über Schulz und die Tagegelder gelesen, und er nehme an, dass ich über diese Geschichte im Laufe der Talkshow etwas sagen wollte. Ich sagte, er liege mit seiner Annahme richtig. Worauf Plasberg zu einer längeren Erklärung ansetzte. Es sei ihm unangenehm, aber er möchte mich bitten, diese Sache nicht anzusprechen.

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article128042895/Als-ich-Plasberg-die-Angst-vor-der-SPD-ansah.html

  37. Grüne (1%, 7 Votes)
    Die Linke (1%, 6 Votes)

    ????

    Irgendwie kann ich das nicht fassen…Wer im pi-Umfeld die Grünen wählt, sollte sich beim Psychater untersuchen lassen.

  38. Briefwahl mit Afd ist schon längst raus. In NRW dürfen wir ja bisschen mehr abstimmen und durch die Bank weg AfD angekreuzt. Ausser bei der Wahl zum Landrat. Mehr widerwillig CDU angekreuzt aber nur um die SPD zu schwächen. Im Prinzip die Wahl zwischen Pest und Cholera.

  39. #19 Inter (15. Mai 2014 18:09)

    Die CSU bei 2%, aber 0 Stimmen? Irgendwo ist da der Wurm drin…

    nö, völlig normal (bei der SPD genauso: 2%, 0 Votes), der Computer simuliert hier schon eine typische Wahl(fälschung): d.h. „rechtspopulistische Parteien“ kriegen automatisch jeweils 2% abgezogen, die dann den grossen Blockparteien zugeschlagen werden… ich glaube man nennt das „Demokratieabgabe“ oder so.

  40. • “Am 25. Mai wähle ich die AfD, weil sie den ehemaligen konservativen Altparteien Stimmen abnehmen wird“
    • “Am 25. Mai wähle ich Pro-NRW, weil ich die Vermutung habe, dass Markus Beisicht von seinen Mandanten nicht leben kann, weshalb ich diese “Bürgerbewegung“ als Mandantenbewegung Pro-Beisicht einstufe.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die NPD, weil sie das linke Pack zum kochen bringen wird.“
    • “Am 25. Mai wähle ich Die Linke, weil Sahra Wagenknecht eine echt süße Maus ist und mehr Patriotismus hat als Angela Merkel.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Republikaner, weil sie den Einzug ins Europaparlament verdient haben und meine Unnterstützungsunterschrift bekamen.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Bayernpartei, weil Bayern sich von Deutschland abspalten könnte (Königreich) und somit wenigstens für ein Bundesland die Hoffnung auf Überleben besteht.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die FDP, weil die Wichtigtuerei dieser armen Wichte uns nicht verloren gehen darf.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Tierschutzpartei, weil sie sich hoffentlich gegen das Schächten einsetzt.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die ÖDP, weil sie in meinem Stadtteil die Plakate von Pro-NRW überklebt haben gelegentlich gute Erfolge vor dem Bundesverfassungsgericht erzielt haben.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Freien Wähler, weil sie den Interessen vom Deutschen Volk am ehesten gerecht werden.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die/das PBC, weil sich das so gefährlich anhört.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Grünen, weil ich mich gerne an Kinder vergehe ich so unterirdisch dumm bin zu glauben, dass diese Partei sich für die Umwelt, Frauenrechte, Tierrechte und Demokratie einsetzt.”
    • “Am 25. Mai wähle ich das BüSo, weil ein paar neue Ideen nicht schaden.”
    • “Am 25. Mai wähle ich die Christliche Mitte, weil die EU die Christen aufs Übelste verrät.”
    • “Am 25. Mai wähle ich die/das PSG, weil ich wie viele Millionen andere in Deutschland von Politik keine Ahnung habe.”
    • “Am 25. Mai wähle ich die MLPD, weil auch Massenmörderfreunde eine zweite Chance verdient haben.”
    • “Am 25. Mai wähle ich die DKP, weil schon die verbotene Vorgängerpartei (KPD) gemeingefährlich und unwählbar war.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Volksabstimmung, weil fast alle “Europa-Sozialisten“ und “Konservative“ die direkte Demokratie verachten.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Piraten, weil ich mich von meinem letzten Besäufnis unter Drogeneinfluss noch nicht erholt habe.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die Familie, weil Grüne und SPD – gemeinsam mit den Linksfaschisten und der Gendermafia – die klassische Familie zerstören wollen.”
    • “Am 25. Mai wähle ich Die Partei, weil sie am besten verstehen, wie sich Verlierer fühlen.“
    • “Am 25. Mai wähle ich AUF, weil diese Partei noch recht konservativ ist und christliche Werte vertreten kann.”
    • “Am 25. Mai wähle ich die SPD, weil sie ganz früher mal die Arbeiter vertrat und heute so tut, als müsste sie ihre Wähler vergraulen, um nicht die absolute Mehrheit zu erlangen.“
    • “Am 25. Mai wähle ich die CDU/CSU, weil ich einfach nicht kapiere, dass mich diese Partei vor den Wahlen aufs übelste verarscht, um nach der Wahl das Gegenteil davon zu machen, was sie vorher versprach.”

  41. #53 TheNormalbuerger (15. Mai 2014 18:45) Die AfD ist nicht die Partei meiner Träume. Es gibt viele Widersprüche und Quereleien. Aber sie ist die einzige deutsche Partei, die die EU-Diktatur empfindlich anpinkeln kann.
    Wenn Brüssel erstmal ins Wanken gerät, dann kommen andere, die das Aufräumen fortsetzen.

    —-

    Genauso sehe ich das auch. PRO-NRW geht bei mir in BW ohnehin nicht und die anderen Kleinparteien haben hier keine Chancen.

  42. Interessant wer hier anscheinend alles so mitliest. Grüne, CDU, Linke, FDP, Kommunisten, nur Sozis sind bisher nicht dabei. Naja, vielleicht bildet sich der eine oder andere Andersdenkende bis zum 25. Mai ja noch eine andere Meinung. Also PIler, anstrengen und immer höflich bleiben. 😉

  43. Ich werde AfD wählen. Die Blockparteien egal welche, haben über Jahrzente Zeit gehabt etwas zu ändern. Passiert ist nichts. Man muss nur mit offenen Augen durch die Welt laufen,dann weiß man was in Deutschland abgeht.

  44. #7 WutImBauch (15. Mai 2014 17:57)

    Wird ein Blinder gewesen sein. Meinte wohl FDP sei die Partei Für Die Blinden.

  45. OECD: Deutsche sind das fauslste Volk der Welt

    Laut einer Studie der OECD sind die Deutschen das faulste Volk der Welt.

    Oder zumindest fast. Nur noch die Niederländer sind laut OSCD noch arbeitscheuer.

    Geradezu Opfer iher unbezähmbaren Arbeistwut sind dagegen die Griechen, seines Zeichens das fleißigste Volk der Welt.

    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-03/infografik-arbeitszeit-vollzeitstellen-nebenjobs-eu-vergleich

    Fehlt nur noch die Nationale Deutsche Studie: Ich tippe auf Berliner auf Platz Eins und Bayern weit abgeschlagen als Schlußlicht.

  46. Eigentlich hatte ich vor, AfD zu wählen. Nachdme sie sich als Putinzäpfchen erwiesen haben, nehme ich davon Abstand.
    Wer einen Despoten wie Putin unterstützt, bekommt meine Zustimmung nicht.

  47. Schlimm ist der Wahlkampf der CSU!

    Da kommen jetzt nur Lippenbekenntnisse. Der Wähler wird von dieser verlogenen Blockpartei angelogen und verarscht.

    Die „populistische“ Forderungen der CSU sind mit Schließung der Wahllokale vergessen!

    😉

  48. Bei mir wird es AFD. Obwohl ich mehr zu Pro tendiere denke ich daß AFD einen höheres Ergebnis erzielt. Habe in der Vergangenheit schon zu oft meine Stimme an grüne oder SPD verschenkt aber das wird bestimmt nie mehr der Fall sein.

  49. #70 unrein
    Ein guter Programmierer programmiert so.
    Rundungsfehler – es sollen ja immer 100% rauskommen

  50. #54 lorbas (15. Mai 2014 18:46)

    Das hast Du wieder mal gut hingekriegt 😆

    Ich verstehe, dass Du AfD wählen wirst, anstatt Pest (CDU/CSU) oder Cholera (SPD/Grüne) ??

    Ich darf zwar nicht wählen (da wir Bünzli-Schweizer) immer noch nicht der EU angehören 😆 Dank Volkes Stimme. Aber unsere Politschranzen arbeiten daran :mrgreen:

    Wäre ich Deutsche, würde ich eine PRO Partei wählen… die AfD ist mir politisch immer noch zu korrekt.

  51. #52 BePe

    Also der Artikel ist ein Skandal.

    Ich hab mich schon gewundert warum Plasberg so nett und zuvorkommend zu Broder ist.

    Plasberg hat auch Broder kaum unterbrochen wenn sein Aussagen mal länger wurden. Nur einmal hat er Broder angebettelt sich kürzer zu halten.

    Normalerweise wird mit Regimegegnern und Eurokritikern absolut unfreundlich umgegangen, wie wir schon oft bei Lucke in der Sendung sehen konnten.

    Das Plasberg einerseits Broder anbettelt wegen SPD und NPD ist eine Sache, sich aber dann am Ende der Sendung es nicht verkneifen zu können die AFD mit der rechtsextremen NPD gleichzusetzen ist ein Unding.

  52. #72 Simbo (15. Mai 2014 19:08)

    #54 lorbas (15. Mai 2014 18:46)

    Das hast Du wieder mal gut hingekriegt 😆

    Man tut was man kann. 😀

    Obwohl ich noch am überlegen bin, eventuell PRO meine Stimme zu geben.

  53. #58 Uohmi (15. Mai 2014 18:49)

    Grüne (1%, 7 Votes)
    Die Linke (1%, 6 Votes)

    ????

    Irgendwie kann ich das nicht fassen…Wer im pi-Umfeld die Grünen wählt, sollte sich beim Psychater untersuchen lassen.

    Das sind rotgrüne U-Boote und Antifa-SA-Schläger, die hier immer faschistische und rassistische Kommentare posten um PI zu diskreditieren.

    Und diese rotgrüne U-Boote versuchen hier auch immer Leute gegeneinander auszuspielen.

    Könnte die Moderation diese rotgrüne U-Boote nicht einfach sperren?

    Die wollen doch nur PI mit ihren gefälschten Kommentare anschwärzen und sind an einem Meinungsaustausch nicht interessiert. Daher sollte sie bei PI rausgeschmissen werden!

    😉

  54. Die Tierschutzpartei ist auch mit 3 Votes vertreten.
    Habe gerade deren Parteiprogramm durchgelesen und musste feststellen das dort nicht ein einziger Kritikpunkt bzgl. Halalfleisch zu finden ist.

    Dort wird zwar in nur einem kleinen Absatz kritisiert das unsere Tierschutzgesetze von der Religionsfreiheit ausgehebelt wird, aber die einzige Religion in diesem Land die für die Tierquälerei verantwortlich ist wurde leider auch dort nicht beim Namen genannt.

    Hab denen eine Mail geschrieben das ich es paradox und heuchlerisch finde das sich eine Tierschutzpartei mehr um den Ruf von muslimischen Tierquälern sorgt (und sie deshalb nicht benennt) als die von den Moslems gequälten Tiere.

  55. #57 BePe

    ….Etwa eine halbe Stunde vor Beginn bat mich Plasberg in seine Garderobe. Er habe den Artikel über Schulz und die Tagegelder gelesen, und er nehme an, dass ich über diese Geschichte im Laufe der Talkshow etwas sagen wollte….

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article128042895/Als-ich-Plasberg-die-Angst-vor-der-SPD-ansah.html

    Und dieser kriminelle Betrüger Schulz, (SPD) will der Cheffe in Brüssel werden? Dieser Gauner gehört in den Knast, aber nicht ins Präsidentenamt!

    Ich wähle ohne Wenn und Aber PRO NRW!

  56. Ich wähle AfD, weil ich hoffe, dass sich sich in Punkto Euro und EUdSSR etwas ändert!

    Was die Einwanderung oder den Asylmissbrauch usw. betrifft, so hoffe ich, dass sich die AfD diesen Themen, wenn sie denn mal im EU-Parlament sind, irgendwann auch mal annehmen wird!

    Auch wenn viele ProNRW-Anhänger hier sind…die AfD ist in meinen Augen zur Zeit die einzig wählbare Partei, die auch Chancen hat!

  57. #88 Simbo

    Man müsste eigentlich eine Petition starten gegen die Gez.
    Die GEZ ist keine für ein Staat überlebenswichtige Institution wie das Militär, oder meinetwegen einer Universität.

    Sie hat auch keine wirtschaftliche Funktion oder irgendeine andere nützliche Funktion.

  58. #58 Uohmi (15. Mai 2014 18:49)

    Grüne (1%, 7 Votes)
    Die Linke (1%, 6 Votes)

    ????

    Irgendwie kann ich das nicht fassen…Wer im pi-Umfeld die Grünen wählt, sollte sich beim Psychater untersuchen lassen.

    Passt aber mit den Dislikes auf youtube , musst mal drauf achten , ist mir bei den letzten Videos aufgefallen.

  59. KOMMENTARE LESEN! (Es tut sich was! Die Gutis werden ENTMACHTET!)

    http://www.shortnews.de/id/1089977/nuernberg-von-afd-geplante-lesung-durch-akif-pirincci-kann-nicht-verboten-werden

    (Das Geschmiere nach dem Motto: Wie bekomme ich es hin, die AfD in einem Satz oder wenigstens in einem Absatz mit der du-weißt-schon-wer-Partein (NPD) zu nennen. Aber immer mehr Menschen wachen auf und lassen sich den Dünnpfiff nicht mehr unwidersprochen servieren! Und das ist auch gut so!)

  60. @Eurabier

    Dann wird es eng. Die Deutschen sind noch nicht wach genug – vielleicht ist es dann doch besser die Stimme NICHT zu verlieren und AfD zu wählen? Weiß nicht…

  61. @#27 sge (15. Mai 2014 18:17)

    …die Grünen, weil die schon mein Opa gewählt hat und ich die Welt retten will!
    +++++++++++++++++++++++++++++
    In Sachen Humor hast du dir 3 *** verdient :mrgreen:

  62. #32 BRDDR (15. Mai 2014 18:24)

    Natürlich AfD, weil es nichts bringt irgendeine Verlierer- Splitterpartei zu wählen, es wäre eine verschenkte Stimme. Wir müssen endlich alle an einem Srang ziehen, sonst wird eines Tages in den Geschichtsbüchern stehen: “Sie hatten die Chance, aber jeder kochte sein eigenes Süppchen”.

    Genau so sehe ich das auch! 🙂

  63. Wähle PRO, weil die AFD nich konsequent genug scheint und die PRO Leute die einzigen sind, welche dem ISLAM die Stirn bieten.

  64. OT: Wie Manipuliert wird. Bsp Handelsblatt.

    Empörungsartiekl über ein AFDJugendplakat, das angeblich zur Selbstjustiz aufruft

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/plump-dumm-und-verantwortungslos-wirbel-um-selbstjustiz-aufruf-der-afd-jugend/9898444.html

    Das Plakat ist abgebildet, aber offenbar nicht korrekt. Ein Leser in der Diskussion:

    „Wurde der untere Teil des Plakates mit Absicht ausgeblendet? Da steht:

    „„Bei Aufklärungsquoten von 15,7% (Wohnungseinbruch) oder 24,7% (Sachbeschädigung) kann man nicht davon sprechen, dass der Staat seinen Aufgaben nachkommt. Eine stärkere Aufmerksamkeit und energisches Handeln sind gefordert, damit Deutschland nicht zur Wild-West-Republik verkommt.“ (…)

  65. @#92 der dude (15. Mai 2014 19:34)

    #88 Simbo

    Man müsste eigentlich eine Petition starten gegen die Gez.
    Die GEZ ist keine für ein Staat überlebenswichtige Institution wie das Militär, oder meinetwegen einer Universität.

    Sie hat auch keine wirtschaftliche Funktion oder irgendeine andere nützliche Funktion.
    ############################
    Da irrst du leider. Sie ist die mediale Plattform der Herrschenden und ihrer A..Lecker.
    Allerdings ist das keine nützliche Funktion, da gebe ich dir recht.

  66. #95 RechtsGut (15. Mai 2014 19:39)

    KOMMENTARE LESEN ❗ (Es tut sich was! Die Gutis werden ENTMACHTET!)

    http://www.shortnews.de/id/1089977/nuernberg-von-afd-geplante-lesung-durch-akif-pirincci-kann-nicht-verboten-werden

    Der ist gut 😀

    Ich würde so gnadenlos die Rassismuskarte ziehen.
    „Die Veranstalterin will mir meine Rechte nehmen, weil ich Akif Pirincci heiße. Hieße ich Rolf Schmitz dürfte ich hier bestimmt meine Lesungen halten.“

    Einfach alles komplett ad absurdum führen.

    von perMagna

  67. Danke für dieses Thema.
    In jeder Partei gibt es ein paar Blindgänger. Es kommt immer auf die zahlenmäßige Konzentration und die innerparteiliche Kompetenz an. O.K. wir wissen ja wer …
    Da ich viermal wöchentlich in Stasbourg bin, konnte ich feststellen wie sehr die Nervosität bei den Grünen Pateilen und den Sozis wächst. Ihnen ist Panik ins Gesicht geschrieben. Ich erfreue mich an diesem Anblick.
    Wen sollte man wählen? Würde ich als ganz normaler Bürgher wählen, käme für mich die Partei der „Freien Wähler“ in Betracht … wenn sie nicht nur auf dem Sofa sitzen würden ihre Welt als Freizeit- und Wellnessparadies sehen würden. Hätten sie bundesweit den „Biss“ wie in Hessen, dann wäre es eine gute Alternative.
    Apropopo Alternative. Die AfD sehe ich als beste Alternative in dieser Unsinnswahl. Ich gehe nach den Erfolgen von Menschen und Parteien … und da habe ich bei der AfD keine Erfahrung. Ich habe sie zwar bei der Bundestagswahl gewählt, doch beruht mein Vertrauensvorschuss auf der Hoffnung einer Veränderung der Mehrheitsverhältnisse in Strasbourg und damit auch in Brüssel. Wir brauchen ein Stück Hoffnung .. darum bevorzuge ich die Stimmen für die AfD.

  68. Passend zum Thema …

    D: Kindergeldkürzungen für EU-Ausländer nicht zulässig

    Deutschland hat keine rechtliche Möglichkeit, Saisonarbeitern aus anderen EU-Staaten das Kindergeld zu kürzen – zu diesem Ergebnis kommt nach Informationen des „Handelsblatts“ der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages.

    Nach dem Gutachten, das der Zeitung vorliegt, haben EU-Bürger, die in Deutschland steuerpflichtig sind, generell Anspruch auf das volle Kindergeld – auch wenn ihre Kinder in einem anderen EU-Land leben.

    Der Vorschlag, die Summe auf das Existenzminimum des jeweiligen Heimatlandes zu kürzen, sei mit EU-Recht unvereinbar, hieß es. Die CSU hatte kürzlich gefordert, die Höhe des Kindergelds vom Wohnort des Kindes und den dortigen Lebenshaltungskosten abhängig zu machen. Das Bundesfinanzministerium stellte jedoch bereits vor einigen Tagen klar, dass man an den Kindergeldansprüchen von EU-Ausländern nicht rütteln werde.

  69. Am 25. Mai will, muss und werde ich AfD wählen
    Man muss diese Irren in Berlin und Brüssel stoppen. Ich bin schon älter, aber ich habe Angst um die Zukunt meiner Kinder und Enkel.

  70. Baden-Württemberg Trend :

    Starker Zuspruch für die AfD bei Europawahl

    Die europakritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) würde nach einer SWR-Umfrage bei der Europawahl aktuell auf neun(!!!) Prozent der Stimmen in Baden-Württemberg kommen. An der Position der CDU im Land ist weder auf kommunaler noch auf europäischer Ebene zu rütteln.

    Mit Video :

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/baden-wuerttemberg-trend-starker-zuspruch-fuer-die-afd-bei-europawahl/-/id=1622/did=13395584/nid=1622/1jxjti0/index.html

  71. Ich wähle selbstverständlich PRO NRW, weil
    1. ich Mitglied bei denen bin
    2. es der AfD in erste Linie um den Euro geht. Darum geht es PRO NRW auch, aber es geht denen noch um viel mehr. Und zwar um Dinge, die mein tägliches Leben unter Umständen sehr stark beeinträchtigen können, wenn ich bestohlen werde oder wenn bei mir eingebrochen wird oder wenn ich Angst habe, wenn ein Pulk von Jungmigranten auf der Straße daherkommt! Außerdem möchte ich nicht, daß das Bild unserer Städte mehr und mehr von Kuppeln und Minaretten bestimmt wird, sondern weiterhin von Kirchtürmen. Ob die AfD auf all das soviel Wert legt, bezweifle ich sehr.

    Und andere Parteien kommen sowieso nicht in Frage, dazu kenne ich diese viel zu gut.

    Selbstverständlich könnten Wahlen etwas ändern. Aber man hält sich die Antifa, die Autonomen, die Linksextremisten, um die Opposition in Schranken zu halten und bekämpft im Verbund mit den Medien die Parteien, die etwas ändern könnten. Aber letztendlich haben auch diese Demokratiegegner bei den Altparteien und in den Medien ihre Grenzen – der Rechtspopulismus in Europa ist im Vormarsch und das wird mit einiger Verzögerung auch Deutschland erreichen. Äääääätsch!!! 🙂

  72. Aktuell bei der PI-Umfrage:

    NPD (8%, 96 Votes)

    Na, liebe linke Denunzianten, insbesondere aus dem süddeutschen Raum, kräftig die Gewerkschaftsmitglieder, GrünInnen und SPDler mobilisiert, um PI zu denunzieren ?

  73. Keine Frage, AfD natürlich, um den etablierten Deutschland-Abschaffern, Euro-Anbetern und „Friedensprojekt Europa“-Apologeten (selten dümmliches SPD-Wahlplakat!) richtig Feuer unter den Gesäßbacken zu machen.

    Und um der Merkel-Springer-Mohn-Bertelsmann-Demokratur einen ordentlichen Hieb zu verpassen.

    Dazu muss eine bürgerlich-konservative-rechtsliberale Kraft mindestens fünf, besser sieben bis acht Prozent erringen. Das sind nämlich die Dimensionen, bei denen es den Blockparteien richtig weh zu tun beginnt. Deshalb auch der geballte Hass unserer „Konsensgesellschaft“ auf die Alternative.

    Für bürgerliche Vernunft und den gesunden Menschenstand: AfD !!

  74. Die AfD braucht sich keine Sorgen um den Einzug in das EU-Parlament zu machen. Die werden von den Medien kaum boykottiert und werden mit Sicherheit da hineinkommen.
    Allerdings wollen die nicht mit europäischen Rechtsparteien eine Fraktion bilden. Das ist aber wichtig.
    Deshalb wäre es wichtig, daß zumindest die PI-Leser Pro NRW wählen, damit die ebenfalls einen Platz im EU-Parlament erhalten. Zumal sich die Programm von der AfD und Pro NRW in wichtigen Punkten unterscheiden.

    Genau diese Idee wurde auch von einigen anderen hier schon geäußert.

  75. Am 25 Mai wähle ich Pro NRW bei der Europawahl, weil

    – es die AfD auch ohne harte Islamisierungsgegner und Gegner von Massenzuwanderung ins EP schaffen wird.
    – Pro NRW eine Fraktion mit anderen rechtsdemokratischen Parteien eingehen wird, und es vielleicht sogar von Einzug Pro NRWs abhängt ob diese eine Fraktion im EP bilden können.
    – ich Zweifel habe ob die Akademiker und Unternehmer in der AfD hart genug für den Kampf gegen Links sind, bzw. ich denke sie das sie zu leicht erpressbar sind.
    – wir einen Ersatzplan brauchen, falls die AfD zu zahm sein sollte. Wähler und Mitglieder können dann zu einer bereits bestehenden Partei wechseln.
    – sich der Einsatz von Beisicht und Co. lohnen muss, und die AfD diese Leute nicht aufnehmen will.
    – Ich generell glaube das wir mehrere Parteien brauchen um uns durchzusetzen. Die AfD wird irgendwann mit der Union koalieren, sowas wie Pro Deutschland dann in der Opposition weiter Druck machen.

    Beim Wahl-o-Mat kam bei mir FDP raus, Reps und AfD waren vor Pro NRW. Ich wähle aber keine Partei die für Massenzuwanderung ist, einschließlich illegaler Migranten und ausserdem für die doppelte Staatsbürgerschaft bei Geburt war (FDP), ebenso keine Partei die schon lange aktiv und erfolglos ist und ausserdem Freier bestrafen will (Republikaner). Die AfD wähle ich aus den oben genannten Gründen nicht, allerdings werde ich sie natürlich bei der Kreistagswahl in BW wählen.

    Wurfzettel – Demokraten und Wutbürger aktivieren:
    https://www.mediafire.com/folder/6tqcgsf0ix3f6/Europawahl_2014

  76. #82 Simbo
    Grüezi und auch an Lorbas – Tach, moin, moin

    Ich bin noch im Zweifel, entweder Strache (FPÖ) oder
    REKOS-Spitzenkandidat Ewald Stadler tritt bei der EU-Wahl unter anderem für die Verhinderung einer „Militärunion“, die Schaffung einer Kern-Euro-Zone und den „Lebensschutz“ ein. Als christlicher Politiker habe er außerdem einen „Missionsauftrag“ zu erfüllen, sagte er am Montag.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Stadler_Habe_einen_Missionsauftrag_zu_erfuellen-REKOS_bei_EU-Wahl-Story-403975

    Zu der „Demokratieabgabe“ (GEZ) habe ich in dem Kewil-Beitrag schon meinen Senf beigetragen!

  77. #116 Felix Austria (15. Mai 2014 20:34)

    Servus Felix 😉

    Ich an Deiner Stelle würde Stadler wählen. Du kennst doch sicher seine Reden auf youtube. Kürzlich hat er auf youtube (gloria.tv) ein Interview über Conchita WURST abgegeben. Leider finde ich das nicht mehr, sonst hätte ich das eingestellt.

    Ihr habt Euch mit der „Wurst“ wirklich keinen Gefallen getan. Obwohl ich zugeben muss, dass auch viele Schweizer begeistert sind von diesem „ES“.

    Nun ich gehöre nicht dazu 🙂

  78. Die AUF-Partei Arbeit Umwelt Familie Christen für Deutschland wähle ich, weil sie die echte Chance hat, ins Europaparlament zu kommen. Die AfD braucht meine Stimme nicht, weil sie sowieso reinkommt und auch nicht wirklich christlich ist. Die AUF-Partei hat mit Christa Mewes und Michael Ragg Kompetenzen für den Kampf für christliche Werte und verantwortlichen Umgang mit unseren Ressourcen.

  79. OT
    AfD-Facebook-Seite offline.
    Momentan werden reihenweise Accounts von AfDlern gehackt, das gehört wahrscheinlich zum Aktionstag der Antifa.

  80. Ich „wähle“ erstmals nicht, weil….

    …ich mich seit Jahrzehnten verarscht fühle
    ….ich mit EINER Stimme nichts bewirken kann
    …. Wahlen sowieso nichts ändern
    …. das Kreuzchen nur eine Volksherrschaft vorkaukelt
    … ich mich nicht mitschuldig machen möchte – für alles zukünftige

  81. ..die AFD weil sie in den Umfragen z.Z. bis auf 7% kommt und damit die einzige echte politische Alternative in Deutschland ist, der man zuhören muss.

    Denn aus der politischen Landschaft wird man sie erst einmal nicht mehr so schnell ausschliessen können.

    Ausserdem zieht bei denen die Nazikeule nur bei den Ewiggestrigen Ultralinken.

  82. Zu den Chancen Pro NRWs: Sie treten in sehr viel mehr Wahlkreisen an, als bei allen Wahlen zuvor, z.B. in vier Mal so vielen Großstädten. Pro Deutschland hat bei der Bundestagswahl ohne die Unterstütung der viel grösseren Pro NRW auch 0.2% der Stimmen bundesweit bekommen. Pro NRW braucht angeblich nur 0.6%, vielleicht 1% der Stimmen. Das ist durchaus machbar.

    Wer trägt einige Wurfzettel zur Europwahl aus? So machen wir alternative Medien und Parteien bekannter, gerade auch in Gebieten wo von diesen Parteien wenig Wahlkampf betrieben wird. Wenn alle einen kleinen Beitrag leisten, können wir schon viel erreichen: Tausend mal 250 Wurfzettel macht 250.000 Leute die darüber nachdenken richtig zu wählen und vielleicht auch PI-News in Zukunft regelmäßig besuchen.

    Jetzt alles gleich in Din-A5, und ein Wurfzettel für alternative Medien, die AfD und die Republikaner ist auch dabei!

    Tausend Seiten im Copyshop kosten ~40 Euro, macht 2 Cent pro Wurfzettel (ohne bedruckte Rückseite). Din-A5-Papier für Ausdrucke daheim gibt es im Papierfachhandel oder auch im Copyshop.

    Hier: https://www.mediafire.com/folder/6tqcgsf0ix3f6/Europawahl_2014
    Für 200 Wurfzettel braucht man als junger Mensch bei Zweifamilien-Häusern ca. eine Stunde, in der Stadt geht es schneller. Also sollten selbst tausend bis zweitausend Stück kein wirkliches Problem darstellen.

    Denken Sie bitte daran wie aggressiv gegen Pro NRW und die AfD vorgegangen wird, dass darf sich nicht lohnen! Die Emotionalisierung auf PI-News sollte auch einen Sinn haben. Sich aufzuregen verändert nichts, nur Handeln bringt Veränderung!
    Wem das auch noch nicht als Argument reicht: Regelmässiges Spazierengehen ist gesund, soll die Lebenserwartung um 20% steigern.

  83. Bei PI bekommt die NPD auch nicht mehr als 8%. Also nicht viel mehr als das bundesweite Wählerpotential. Das dürfte die ganzen PI – Kritiker, die uns gerne die Nazikeule überstülpen möchten, irritieren.

    Das macht mich fast ein wenig stolz auf diesen Blog.

  84. Nichtwählen?!?! Gehts noch? Schon die Gefahr eines AfD- und ProNRW-Erfolges dank Thematisierung vernachlässigter Themen, sorgt dafür das die Altparteien wenigstens ein wenig Aktivität in diesen Bereichen entwickeln. Wie kann man da behaupten Wahlen seien eh sinnlos? Wenn es nichts zu wählen gäbe, sähe es anders aus. Wir sollten auf jeden Fall wählen gehen, selbst wenn es am Wahltag hoffentlich schüttet wie noch nie.
    Die Grünen sind auch so stark weil ihre Wähler immer zur Wahl gehen, die linken Parteien sind so stark weil ihre Aktivisten wirklich ständig aktiv sind und auch wählen gehen. Also geht gefälligst zur Wahl!

  85. Die AfD wähle ich, da mir die Euro-Kritik von Herrn Henkel sehr gut gefällt; er bietet auch gleich DREI Alternativen an (in „Hart aber Fair“)

    Oh Mann,

    NPD (8%, 114 Votes)

    114 neo-Nazis von den PI Usern 🙁

  86. Da muss jemand ganz schön viel Angst vor der AfD haben, die offizielle Facebook-Seite wurde gehackt und ist offline !!!

  87. Zunächst sei mir eine kleine Erläuterung wegen beestehnder Unklarheiten vei einigen Schjreibern festzustellen sind.
    – „Die Freiheit“ tritt wegen der organisatorischen Schwähce (zu wenige Mitglieder) nicht an. Wer sie wählen will, nuss „Die Republikaner“ wählen, die mit „Die Freiheit“ ein Bündnis eingegangen sind!
    – Die AfD har die größten Aussichten unter den konservativen Oppositionsparteien. Schlimm finde ich allerdings die Äußerung Lickes, keine ehemaligen Mitglieder der DF aufnehmen zu wollen! Ausgrenzung, Ausgrenuung, Ausgrenzung zum Abwinken! Das stört mich als Unterstützer, jedoch nicht Mitglied der DF! Insofern bin ich selbst noch „nicht verbrannt“ und könnte leicht die Mitgliedschaft in der AfD beantragen! Ich persönlich werde trotzdem die AfD wählen – in der Erwartung, dass später eine Neubesinnung zum bisherigen Abgrenzungskurs erfolgt! Bei ihr asehe ich noch das derzeit größte Potenzial, das allerdings verpuffen könnte, wenn jede Zusammenarbeit mit den anderen konservativen Oppositionsparteien in Europa (FPÖ, FN, UKIP usw.) abgelehnt wird! Dann kann dieser Weg schnell hzur Sackgasse werden! Andereerseits ist aber auch kein formelles Bündnis nötig, wenn das Abstimmungsverhalten der konservativen Parteien in den entscheidenden Punkten übereinstimmt!
    Bei allem Einsatz bitte eines nicht vergessen: Es geht um das gemeinsame Ziel, die Richtung in Europas Politik grundlegend zu verändefn! Es geht nkicht um Befriedigung persönlicher Eitelkeiten, Pöstchen oder Ähnlihces! Es geht um Deutschland und – natürlcih acuh die anderen europäischen Nationalstaaten, die alle ein Recht auf Erhaqltung ihrer Identität haben!
    Merke: PI klärt auf!
    In jedem Fall keine der Blockparteien wählen!

  88. Ich schwanke noch zwischen der AfD und Pro, die AfD ist ein guter Anfang, aber mir persönlich noch viel zu weichgespült im Bezug auf die viel zu rasch voranschreitende Islamisierung und Überfremdung,ich sehe sie vor allem als Wegbereiter für neue patriotische Parteien.

  89. „#62 Uohmi (15. Mai 2014 18:52)
    Genauso sehe ich das auch. PRO-NRW geht bei mir in BW ohnehin nicht und die anderen Kleinparteien haben hier keine Chancen.“

    Das stimmt nicht: Hatte gestern einen Stimmzettel aus BW in der Hand: Platz 21. Nun haben Sie die Qual der Wahl.

  90. #118 Simbo (15. Mai 2014 20:46)

    Einen scönen Abend, meine liebe Simbo und Gruß an Deinen Guten! 😆

    Interessant, daß sich niemand mehr über die „Votes“ ärgert. Ich jedenfalls gebe nach wie vor meine „Stimme“ bei der Wahl ab und „vote“ nicht bei einem „Voting“.

    Du weißt ja, daß ich sehr rational bin und ich hatte mir wirklich überlegt, am 25. zu Hause zu bleiben.
    Vermutlich werde ich aber NPD wählen, weil das die Einzigen sind, die am 13. Februar in Dresden den Ar$ch in der Hose haben, trotz aller Kampagnen, der Opfer zu gedenken und sich nicht an den Rechenkunststückchen der Bessermenschen beteiligen.
    Vor allem jedoch, weil sich darüber die Etablierten Systemparteien am meisten ärgern.
    Bewirken wird diese Wahl ohnehin nichts.
    Wer es erst mal bis Brüssel geschafft hat, verliert sehr schnell den Blick für die Details im Heimatland.
    Die arbeitenden Menschen verarmen durch diesen Umverteilungs-Schwachsinn der EU immer mehr, während sich die Politschranzen ungeniert die Taschen füllen.

  91. Ich wähle zähneknirschend AfD, weil sie als einzige bürgerliche Volkspartei und Alternative zu den Systemparteien eine echte Chance haben im EU-Parlament wenn sie sich in einem Rechtsbündnis doch noch mit FN, UKIP und vor allen Dingen der PVV zusammenraufen, denn sonst sind sie bedeutungslos.
    Die „Wahren Finnen“, die DF ( Dänemark ) noch dazu.
    27 Abgeordnete aus 5 Ländern sollte doch möglich sein um eine Fraktion zu bilden und dann braucht man ‚Jobbik‘ und andere Spinner nicht mehr.

  92. #25 Drohnenpilot (15. Mai 2014 18:13)

    Ich würde gerne die franz. Front National wählen… aber geht ja leider nicht..

    Und ich hätte gerne französischen Strom! Wieso geht das eigentlich nicht in einem einigen Europa?

    P.S.: Trotz starker Bedenken: AfD! Die müssen aber noch an ihrer Einstellung zum Islam arbeiten.

  93. #27 sge (15. Mai 2014 18:17)
    …die Grünen, weil die schon mein Opa gewählt hat und ich die Welt retten will!

    Damals hießen die aber noch NSDAP.

  94. Ich habe die AfD bereits per Briefwahl gewählt, weil ich deren Programm überzeugend finde und sie den Etablierten am meisten wehtut.

  95. 80 Prozent der NPD-Stimmen in der Umfrage kommen wahrscheinlich von den Nathalie Pragers, um die PI-Leser zu diskreditieren!

    Was meine Wahlentscheidung betrifft: AfD. Natürlich ist einiges an der AfD zu kritisieren, aber alles in allem kann sie im Moment am meisten bewegen.

  96. #105 lorbas (15. Mai 2014 19:53)

    Handelt es sich bei ihnen um eine doppelte Doppelnull?

    Zuerst einmal sollte man Satire erkennen können und zweitens, was interessiert sie meine Meinung? Eine Doppelnull steht an der Klotür und da kann man Meinungen die einem nicht passen wunderbar runterspülen. Meine eigene landet auch oft genug im Orkus, da es mir eigentlich egal ist, ob jemand meine Ansichten für gut oder schlecht abstempelt.

    Im übrigen ist es aus meiner Sicht ein Eigentor der Sozen, dass sie die Plakate in blau halten. Verwechslungsgefahr! Aber egal, wen interessiert schon meine Meinung?

    00

  97. Vorgestern in der Phoenix-Runde musste sich ein AfD Vertreter (Alexander Gauland) wieder gegen Vorwürfe des Rechtsradikalismus wehren.

    Interessant ist, WIE er das gemacht hat.
    Er hat gesagt:

    – AfD ist für Asyl wie alle anderen, aber AfD ist noch besser:
    – AfD ist für Arbeitserlaubnis für Asylanten
    – und AfD will nicht, dass Asylanten „zusammengepfercht“ leben (also sinngemäß sollen sie in den Wohnungen untergebracht werden).

    Fazit:
    AFD WILL DIE MASSENEINWANDERUNG IN DEN ARBEITSMARKT DURCH ASYL-HINTERTÜR IM INTERESSE DER WIRTSCHAFTSLOBBY.

    Ich verstehe schon, dass die Stimme für AfD eine Möglichkeit ist, den etablierten Parteien in die Suppe zu spucken.
    Hier sieht aber die Spucke teilweise noch übler als die Suppe aus.

  98. Schnüfeli, gegen echte Asylanten haben die meisten hier nichts. Die ca. 5000 „echten“ Asylbewerber sind keine Masseneinwanderung. Wichtig ist, dass die Wirtschaftsflüchtlinge frühzeitig abgewehrt werden.

  99. #148 SPIEGEL-Leser (16. Mai 2014 00:11)

    Schnüfeli, gegen echte Asylanten haben die meisten hier nichts. Die ca. 5000 “echten” Asylbewerber sind keine Masseneinwanderung. Wichtig ist, dass die Wirtschaftsflüchtlinge frühzeitig abgewehrt werden.

    Die Praxis sieht so aus:

    1,5% Asylanten anerkannt,
    40% geduldet,
    der Rest darf einfach so bleiben, da kaum jemand abgeschoben wird.

    Ich habe nicht gehört, was AfD daran ändern will.
    Arbeitserlaubnis und Wohnungen für Asylanten sind zusätzliche Anreize für Einwanderung.

    Und „Fachkräfte“ will AfD auch einwandern lassen.
    Und das bei mind. 10 Mio. Arbeitslosen real und Wohnungsnot.

    Leider ist AfD in vielen Aspekten FDP 2.0 (zumindest auf Führungsebene).

    PS Ich heiße SCHÜFELI, was mit Schnüffeln nichts zu tun hat, sondern mit dem leckeren Essen.
    http://www.kulinarischeserbe.ch/product.aspx?id=392

  100. nein, also im Ernst, ich bin noch sehr gespalten, da ich mir über die strategischen Zusammenhänge nicht im Klaren bin.

    Was denn nun vernünftiger wäre, AfD wegen ihrer guten Ansätze und Chancen, oder eine Partei weiter rechts, PRO oder REP. ❓

  101. #149 rene44 (16. Mai 2014 00:15)

    Warum eigentlich Pädophile Sesselpuupser wählen, die uns abschaffen wollen ?

    Nicht wählen, sondern ABWÄHLEN.

    Oder zumindest denen in die Fresse spucken.

  102. Wer sich persönlich ein Bild machen möchte und in NRW wohnt:
    Jetzt Samstag in Köln ab 14 Uhr auf dem Heumarkt: Die Freiheit und Republikaner

  103. Leute wenn ihr was aendern wollt dann waehlt eine wirklich Nationale Partei! Die AfD wird an der Masseneinwanderung und Islamisierung wohl wenig aendern.

  104. Ich bin mir unschlüssig. Einerseits würde ich gerne PRO wählen, weil die deutsche Demokratie in diesem Fall versagt hat. Letztendlich gab es keine Demokratie sondern Herr Uckermann wurde einfach in einen Knast eingewiesen.
    Für mich ergibt sich das Bild, das jeder der gegen das System ist als psychisch gestört hingestellt wird. Ich prophezeie: JEDER der versucht, jemand Andersdenkenden irgenwohin zu stecken, der kann davon ausgehen, das ihm ein erheblicher widerstand entgegenweht.

  105. #149 rene44 (16. Mai 2014 00:15)

    also jetzt geh ich nicht wählen , am besten auch alle anderen hier nicht und wie bringen wir das jetzt dem Wahlpublikum der Blockparteien bei ?

    So ein selten dummes Video ….

    Hat der nicht einen auf Buddist gemacht ?
    Wenn , dann bitte die ganzen Zusammenhang verstehen guter dalai lama und noch mal zum Vorgott.

    Seufz …

  106. #157 Tatze (16. Mai 2014 01:59)

    ja, ist wohl irgend ein Esoterik- Freak…
    Lebt im Wolkenkuckucksheim, und das mit dem Sesselpupser war aus seinem Mund. Ich fands halt lustig, wie er die EU beschrieben hat- da waren ein paar deutliche Worte dabei. Aber dass er zum Nicht-wählen aufruft ist natürlich Idiotie pur.

  107. @#121 Maria-S (15. Mai 2014 20:58)

    würde auch gern Christa Mewes wählen, aber diese Parteien sind noch bei der Promille-Grenze…..

    da habens die Österreicher mit einem Stadler viel leichter…

    😥

  108. Ich wähle wie bei der BTW die AfD. Das ist der Stachel der den Altparteien am meisten weh tut, zudem kommt aus der Basis und der Jugend (JA) eine Menge scharfer Wind, der die Partei in Zukunft noch klarer Kante zeigen lassen wird. PRO NRW ist sicherlich auch eine Kraft die Unterstützung verdient, aber da ist das Potential einfach noch nicht da, in diesem Moment ist die AfD DIE Kraft die jede Stimme braucht, man stelle sich mal vor auf die jetzigen 7% kommen noch 2-3 drauf und sie landen vor den Grünen und Linken, die Gesichter von Fatima Roth und SED Gregor wären das Eintrittsgeld alleine wert.

  109. – Wäre ich Franzose würde ich die Front National wählen
    – Wäre ich Ungar würde ich Viktor Orban meine Stimme anvertrauen
    – Wäre ich Holländer so wäre Geert Wilders mein Favorit
    – Wäre ich Brite würde ich aus Überzeugung die UKIP wählen
    – Wäre ich Österreicher wäre die FPÖ mein klarer Favorit

    Leider gibt es in Deutschland keine vergleichbar charismatische Bewegung die mich überzeugt, so sehr sich AfD und Pro-NRW bemühen, in Brüssel würden sie letzten Endes einknicken als `Minderheitenfolklore` . Da ich diesen Chaosladen EU völlig ablehne und am liebsten gegen die Wand fahren sehen möchte, bleib ich zuhause, schlafe lange aus und tue sonst was mir gefällt, meine Stimme hat diese multikultikriminelle Europäische Union niemals!

  110. #160 SuedNiedersachse (16. Mai 2014 03:11)
    Genauso ist es! Ich werde deshalb auch AfD wählen.

    Es gibt im übrigen auch ganz praktische Gründe. Lucke hat für die Bundestagswahl ein Freisemester genehmigt bekommen. Mehr „Freizeit“ für Wahlkämpfe bekommt er nicht und von irgendwas müssen er und seine Familie auch leben.
    Nur durch ein Mandat für das Europarlament kann er also die (materielle) Basis für zukünftige Wahlkämpfe schaffen.
    Das gleich gilt für etliche andere AfD-kandidaten, es sei denn, sie sind Rentner.

  111. Guten Morgen zusammen. Meine Entscheidung steht zu 95 Prozent fest und lautet AfD. Eine auf dem demokratischen Spektrum rechtskonservative und wirtschaftsliberale Partei entspricht meinen Vorstellungen und kommt dem Ideal der US-Republikaner recht nahe. Einzig eine prorussische Resolution seitens der AfD-Führung bezugnehmend auf die Ukraine könnte mich von dieser Stimmabgabe wegführen. Das halte ich aber für unwahrscheinlich, Henkel hat bei Hart aber fair auch abgewunken als Broder die AfD für einzelne Aussagen diesbezüglich kritisierte. Geht ja in erster Linie um die EU und den Euro und weniger um Russland/Ukraine. Von daher hochwahrscheinlich AfD.

    PS: 8 Prozent für die NPD sind ein Schock. Würde gern mal wissen, wie diese Personen dies mit der proamerikanischen und vor allem proisraelischen Haltung dieses Blogs in Einklang bringen können.

  112. 146 Schüfeli
    Dass sie jetzt schon Kommunisten empfehlen, einen Dritten Weltkrieg herbeiphantasieren und mit den Despoten in Moskau und Peking einen Pakt eingehen wollen, sollte unter ihrem geistigen Anspruch liegen.

  113. AfD (67%, 1.201 Votes)

    Eine verfassungsändernde Mehrheit, wohl ein Traum, der erst in mehreren Wochen in Erfüllung geht!

    😉

    Aber wir arbeiten dran!
    AfD!

  114. ProNRW muss aus meiner Sicht gestärkt werden, denn nur mit diesem Flügel, der todesmutig bewiesen hat Eier zu besitzen, indem vor einer Moschee, bedroht von einem mörderischen, islamkranken Faschistenmob, Karikaturen eines perversen Massenmörders gezeigt wurden, kann eine deutliche Ablehnung jeder Vorherrschaft einer gefährlichen Sekte namens Islam deutlich gemacht werden! Die AfD kann sich dann entscheiden im Blockparteiensumpf zu verschwinden oder sich mit Pro auseinanderzusetzen. Wahlomat sagt ich soll REP wählen, die sind mir aber zu nah an den ewiggestrigen Judenhassern und Nationalseparatisten der NPD und den Linksfaschistischen Judenhassern von SPD/Grüninnen/Linken. Stoppt die Internationalsozialisten der sog. Antifa und Ihre Rotbraunislamischen Helferparteien!

  115. Die NPD auf Platz 3. Es gibt immer noch Idioten die nichts dazugelernt haben. Die NPD ist unwählbar. Die AFD ist die einzige Partei die Wählbar ist. Aber biite laßt die NPD weg.

  116. Wenn die AfD zur Europawahl 10% bekommt, bekommen die Altparteien richtig Angst für die kommende Bundestagswahl und das ist auch gut so.

    Pro-NRW ist sicherlich in den Stadträten sinnvoller aufgehoben.

    Von den REPs hab ich noch kein einziges Plakat gesehen, andere Werbung auch nicht. Die sollten sich besser auflösen…

  117. Ich wähle PRO!
    Die AfD ist mir, gerade beim Thema Islam, nicht konsequent genug. Habe das unheimliche Gefühl, die AfD wurde geschaffen damit die sogennante bürgerliche Mitte ihr Kreuz nicht bei den „wirkilch pöhsen“ Rechtspopulisten macht. Mit der AfD besteht nun die Möglichkeit einer „gemäßigte Rechte“, (wobei PRO das auch ist, sie treten nur provokanter auf) mit gutem Gewissen, seine Stimme geben zu können. Ändern wird das nix, denn wer die ganze Zeit versucht den Medien und den Etablierten zu gefallen wird keine notwendigen Veränderung herbeiführen können. Verstehe den Hype hier auf PI auch nicht, ist es nicht die AfD die sich von PI, Wilders, Le Pen, Farage („die Einladung von Farage war unglücklich“) und Co. distanziert. Von dem Medium und den Politikern in denen viele hier die letzten Jahre ihre Hoffnung gesteckt haben?! Für ein besseres Europa und gegen die Islamisierung dieses Kontinents. Die AfD bremst hier nur. Mir persönlich ist es egal, ob man mich demnächst für einen Süd oder Nord Euro überfällt.

  118. Falls jemand „ungültig“ wählen möchte:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wahlen-2009/bundestagswahl/tid-15526/bundestagswahl-irrtum-6-ungueltige-stimmzettel-beeinflussen-die-wahl_aid_435941.html

    Das Gerücht, ein ungültiger Wahlzettel könne die Wahl beeinflussen, hält sich wacker. Doch ungültige Wahlzettel haben auf das Parlament genauso viel Einfluss wie nicht wählen zu gehen – nämlich gar keinen. „Weder Wahlenthaltung noch ein ungültiger Stimmzettel sind eine sinnvolle Aktion. Wer Protest zeigen will, müsste sich für eine Oppositionspartei entscheiden oder eine eigene Partei gründen“, sagt Wahlforscher Kai Arzheimer von der Universität Mainz.

    Die wichtige Fünf-Prozent-Hürde wird beispielsweise anhand der gültigen und nicht der abgegebenen Stimmen berechnet. In der Statistik werden die ungültigen Stimmen zwar angegeben, mehr aber auch nicht.

    Parteienfinanzierung nicht beeinflusst

    In den vergangenen Jahren lag die Zahl der ungültigen Stimmen bei fast allen Wahlen zwischen 0,9 und 2,4 Prozent. Lediglich bei der Europawahl 2004 gab es mit 2,8 Prozent einen kleinen Ausreißer nach oben. „Wir vermuten, dass die Leute größtenteils aus Unkenntnis heraus ungültig wählen. Die Mehrheit macht das vermutlich nicht aus Protest“, so Arzheimer.

    Noch nicht einmal die Parteienfinanzierung wird dadurch beeinflusst. Normalerweise bekommt jede Partei pro erhaltener Stimme zwischen 70 und 85 Cent, sobald sie bei der Wahl mehr als 0,5 Prozent der Stimmen erreicht. Das ist im Parteiengesetz so geregelt. Jährlich werden jedoch insgesamt nicht mehr als 133 Millionen Euro vom Bund an die Parteien verteilt. Diese Obergrenze müsste durch die erreichten Stimmen der Parteien regelmäßig deutlich überschritten werden. Nicht abgegebene oder ungültige Stimmen verändern daran nichts, sie bewirken nur, dass die Zuwendungen an die Parteien weniger stark gekürzt werden müssen, bis die Obergrenze von 133 Millionen Euro erreicht ist.

  119. Wenn ich könnte, würde ich die NPD wählen!
    Ihre Ansichten bezüglich Ukraine-Russland Konflikt sind sehr vernünftig und total annehmbar!

  120. Ich wähle die NPD, da ich mich mit Ihren Forderungen am besten identifizieren kann.
    Da sei z.B. Kriminelle Ausländer raus, weniger Einwanderung in unsere Sozialsysteme. Sie wollen mehr für Familien tuen, sind gegen die Kriegseinsätze unserer Soldaten und natürlich auch gegen den Gender-Wahnsinn.
    Sind gegen die EU in der heutigen Form usw.
    Ich verstehe nicht, das so viele Menschen gegen die NPD wettern.
    Sie hat doch in der heutigen Zeit nichts mehr mit dem 2.WK oder Adolf zu tuen.
    Und die Medien lassen eh kein gutes Licht an rechten Parteien.
    Besonders an der NPD.
    Und was damals geschah, könnte in unserer heutigen Welt in Deutschland nicht mehr passieren. Dafür sind wir zu schwach, der Michel zu aufgeklärt (auch durch Internet) und die Siegermächte um uns herum würden es nie mehr so weit kommen lassen.
    Hätte normalerweise AFD gewählt.
    Mich stört aber, das ohne vorherige vernünftige Gespräche eine Zusammenarbeit mit z.B. der „Front National“, der „PVV“ und anderen rechten bzw. € und EU-kritischen Parteien von vornherein ausgeschlossen wird.

  121. #167 aron (16. Mai 2014 07:11)

    Die NPD auf Platz 3. Es gibt immer noch Idioten die nichts dazugelernt haben. Die NPD ist unwählbar.

    Warum?
    Bitte nenne einen Punkt im Partei- oder Wahlprogramm, der Deinen Standpunkt bestätigt. Ansonsten solltest Du mal Dein Demokratieverständnis überprüfen.
    Diese Partei existiert schon sehr lange und bisher gab es keine Handhabe, sie zu verbieten. Also was soll das Gekeife? Wenn ca. 1/10 meint, daß diese Partei die eigene Meinung am besten widerspiegelt, sollte man das akzeptieren.
    Mir persönlich sind die jedenfalls lieber, als die, die bei jedem Nazi-Vorwurf chamäleonartig den Standpunkt wechseln.

  122. Das Problem an der NPD sind ja auch die VS-Agenten. Da kann man auch direkt die SPD/CDU wählen, sind ja im Endeffekt die gleichen Leute im Hintergrund.

  123. Ich habe bereits per Briefwahl PRO NRW meine Stimme gegeben, da sie bundeweit wählbar sind. Bei den Kommunalwahlen kamen bei mir die freien Wähler und die NPD dran.
    Die AfD hat sich in ihrer Abgrenzerei und Distanziererei nach Rechts disqualifiziert, kein Mensch braucht eine neue FDP 2.0 ohne Euro.
    Was wir brauchen, sind möglichst starke konservative Kräfte, die die Probleme auch angehen und nicht ängstlich davor zurückschrecken.

  124. #169 Wanderer (16. Mai 2014 09:12)

    Habe das unheimliche Gefühl, die AfD wurde geschaffen damit die sogennante bürgerliche Mitte ihr Kreuz nicht bei den “wirkilch pöhsen” Rechtspopulisten macht.

    Ja, da ist was dran. Ich sehe das ähnlich.

    Verstehe den Hype hier auf PI auch nicht, ist es nicht die AfD die sich von PI, Wilders, Le Pen, Farage und Co. distanziert.

    So ist es. Dem ist nichts hinzuzufügen.

  125. #144 SPIEGEL-Leser (15. Mai 2014 23:46)

    80 Prozent der NPD-Stimmen in der Umfrage kommen wahrscheinlich von den Nathalie Pragers

    …da hat aber ein Wal den Wahl-o-mat genutzt! :mrgreen:

    ———————————————

    Ich werde wohl PRO-NRW wählen, weil…

    – diese in Helm’s Klamm zehntausenden Uruk-hai Auge in Auge gegenüberstehen,

    – wohingegen der Truchseß von Gondor sich zu fein dafür ist, Verbündete zu Hilfe zu rufen!

  126. Die Grünen wurden von 35 Leuten gewählt, HIER ?!?

    Ordnungsruf:

    Selbst beim Humor gibt es Grenzen des guten Geschmacks!

    Die Grünen, ich glaub ich seh nicht recht!!!!

    semper PI!

  127. 173 Tolkewitzer
    Vielleicht der linke Sozialpopulismus? Die NPD argumentiert ökonomisch auf den selben jämmerlichen Niveau wie die Linke mit Mindestlöhnen, Steuererhöhungen und einer Ablehnung von Hartz 4 und der Erhöhung des Renteneintrittsalters. Vielleicht der grasierende Antisemitismus mit der ständigen Relativierung bis Negierung des Holocaust? PI ist proisraelisch. Die NPD setzt sich für „Palästinenser“ ein. Vielleicht der dümmliche Antiamerikanismus der NPD, der bis heute Hitler nachtrauert? PI ist proamerikanisch. Die NPD setzt sich in ihrem Europawahlprogramm u.a für die ausschließliche Förderungen ökologischer Tierhaltungen ein, fordert Asyl für den Russenspitzel Snowden, die NPD ist dagegen, dass Europa sich als christliche Wertegemeinschaft versteht, dabei ist das Christentum die Grundlage unserer Moral und folglich unserer Gesetze. Die NPD ist für Zölle und Finanzmarktsteuer, welche am Ende den Verbraucher belasten werden, sie ist gegen das Freihandelsabkommen mit den USA und dagegen, dass Unternehmen über die Bezahlung ihrer Manager frei entscheiden können.

    171 Kikokiuru

    Ja, dass sie NPD wählen würden, überrascht mich mit Blick auf das Niveau ihrer Kommentar die Ukrainekrise betreffend nun gar nicht.

Comments are closed.