Vermutlich Linksradikale haben wieder versucht, Bernd Lucke in Bremen anzugreifen. Damit wurden vorab im Internet verbreitete Aufrufe und Drohungen wahrgemacht. Zwei junge Männer rannten bei einer Veranstaltung des Bremer AfD-Landesverbands auf Lucke zu und konnten nur durch aufmerksame Parteimitglieder aufgehalten werden. Die Veranstaltung fand am Nachmittag des 30. Aprils im Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstraße 34, in Bremen statt. Der AfD liegt ein Video vor, das zeigt, wie einer der jungen Männer auf Lucke zu rennt und nur durch aufmerksame Parteimitglieder gestoppt werden konnte. Bereits im vergangenen August war Lucke in Bremen von Linksradikalen während einer Wahlkampfveranstaltung attackiert worden.

Hier das Video aus Bremen:

Den vollständigen Bericht gibt es auf der AfD-Internetseite zu lesen. In Dortmund wurden am Abend des 1. Mai die Scheiben des AfD-Parteibüros eingeschmissen, berichtet „Der Westen“. Die Europawahl am 25. Mai wirft ihre Schatten voraus…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Linksradikales Antifanten-Pack!

    Abwählen,

    AfD wählen.
    Jetzt erst recht!

  2. Wann wurden zuletzt Politiker der Piraten, der Linken, der GrünInnen, der FDP, der SPD, der CSU oder der CDU angegriffen?

    Die AfD scheint doch eine Menge richtig zu machen.

  3. Es sieht gut aus in Europa dem Spuk ein Ende zu machen, dem Ausgleich der Verhältnisse auf Kosten Deutschlands. Das das Gesindel nur Prügeln kann ist klar. Diese Mischpoke spürt, dass sich das Blatt wenden kann und wird. AfD wählen ist Pflicht!

  4. Gewalttätige, hinterlistige Lumpen wie dieser Angreifer auf Lucke leben unter dem Schutz der Altparteien.

    Ein 29jähriger Soziologiestudent wird zur Sanktion lediglich sein Eltern übergeben….

  5. Das Schlimme an solchen Idioten ist doch, dass die denken, dass sie was ganz tolles tun und sich als kleine mutige Minderheit in Robin Hood Manier dem bösen, übermächtigen Feind gegenüber stellen.

    Dabei sind die so blöde Lemminge dass die vor 80 Jahren genau die dummen Mitläufer gewesen wären die Deutschland das eingebrockt haben, worunter es jetzt leidet.

  6. #10 Cedrick Winkleburger (02. Mai 2014 22:37)

    Die senden wohl eine Kopie ihres Artikels nach Berlin und bekommen für die Veröffentlichung Geld, .. oder?

  7. Zur Zerstörung von AfD Werbeeigentum:

    Jeder kann helfen das ganze Ausmaß der Zerstörung und Beschädigung sichtbar zu machen ❗

    Was die systematische Zerstörung unseres Materials betrifft, wollen wir uns
    an Vertreter des Staates und an die Presse wenden, um auf diesen nicht mehr
    hinzunehmenden Missstand aufmerksam zu machen. Ich bitte Sie deshalb
    dringend, umgehend alle Fälle von Plakatzerstörungen, Übergriffe auf
    Wahlkampfstände und natürlich eventuelle körperliche Angriffe auf unserem
    Internetformular zu melden:

    https://www.alternativefuer.de/meldung-uebergriffe/

    Bitte machen Sie Ihre Angaben so schnell wie möglich, damit wir bereits am
    Freitag eine vollständige Liste haben. Wenn die Bundesrepublik Deutschland
    die innere Sicherheit nicht gewährleisten kann, werden wir möglicherweise
    einen Nachteilsausgleich etwa in Form zusätzlicher Sendezeiten für
    Wahlwerbespots beantragen.

    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

    Ihr

    Bernd Lucke

    Danke & Gruß ❗

  8. #4 unverified__5m69km02

    …..ein 29jähriger SoziologieStudent…..

    also, rechnen wir ‚mal nach:
    Abi mit 18, jetzt 29..
    das sind 22 Semester

  9. #4 unverified__5m69km02

    …..ein 29jähriger SoziologieStudent…..

    also, rechnen wir ‘mal nach:
    Abi mit 18, jetzt 29..
    das sind 22 Semester

    Ganz klar ein Anwärter für die Rente mit 63….

  10. Wunderbar! Genau so wird’s gemacht.
    Nicht die weinerlichen Klagelieder von den bösen „Linksfaschisten“ anstimmen, sondern diesem schwächlichen Pack einfach mal klare Kante zeigen.
    Die müssen regelmäßig richtig eins in die Zähne bekommen, das spricht sich rum und dann hören derartige Attacken ganz schnell auf.

  11. Es ist offensichtlich dass Linksradikale wie Teile der Antifa zu einer 5 Gewalt im Staat (die 4. sind die Medien) geworden ist. Es ist ein Skandal dass Politiker solch ein Treiben einfach ignorieren. Hoffentlich bekommen sie Ihre Rechnung am 25. Mai

  12. Da scheinen einige Typen nicht nur ziemlich
    nervös zu sein, sondern schon reichlich kopflos.

    Der Lucke muß einiges Richtiges machen.
    Sonst würden diese Typen nicht so ausrasten.

    Ein erneuterter Grund die AfD zu wählen.

  13. Die Geschichte wiederholt sich: Die Nazis sprengen erneut bürgerliche Versammlungen! Sie nennen sich nur Antifa (Antidemokratische Faschisten).

    Schade, dass ich nicht dabei war. Ich wäre dann jetzt wohl in U-Haft wegen schwerer Körperverletzung. >[

  14. Welches linke Weib schreit da eigentlich im Hintergrund was von „rechte Schweine“?

  15. Rinke und Muslime lieben es blutig.

    Wer Sozialismus/Kommunismus sät, wird Terror ernten.

  16. Ich hatte das echt nicht erwartet, dass eine so grundseriöse und moderate Partei wie die AfD derart undemokratisch und sogar mit Gewalt bekämpft werden wird, wobei der etablierte politische Arm der Linken (SPD, Grüne etc.) mit dem militanten Arm („Antifa“, Gewaltchaoten) wirklich Hand in Hand zusammenarbeitet und keine politische Verurteilung dieser Taten stattfindet.

    Als die bei politisch motivierter Gewalt und illegalen Aktionen gegen NPD-Anhänger geschwiegen haben, obwohl immer ein „Zusammenhalt der Demokraten“ gepredigt wurde, wenn es in den Parlamenten gegen die NPD ging, und man sich zutiefst von demokratischen Spielregeln überzeugt gab, dachte ich noch, na gut, angesichts der Gewalt, die auch von NPDlern manchmal ausgeht, kann man diesen Kampf zwischen gewalttätigen nationalen und internationalen Sozialisten noch unter „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“ laufen lassen.

    Bei dem aber, was nun gegen die AfD geschieht, erkenne ich, dass mein Bild von den linksversifften Politakteuren immer noch zu positiv, zu naiv war. Die haben tatsächlich den Weg eines totalitäres Gewaltregimes eingeschlagen und dulden keinerlei Opposition.

  17. Das Schlimme ist: Die extreme Linke glaubt den eigenen Lügen, die andere von ihrer Sorte im Internet verbreiten. AfD=NPD. Mehr geht da in viele Hirne nicht rein. Unversöhnlich, aggressiv, dumm. Was für eine Schande für dieses Land.

  18. Man kann nur hoffen dass Lucke diese Anschläge sehr ernst nimmt!. Bisher hat er noch Glück gehabt – aber irgendwann könnte es doch wirklich schief gehen für ihn, bes. jetzt vor den Wahlen. DE ist ja randvoll von wilden linken Tieren, und auf die Justiz, das weiß man ja, ist ja kein Verlass.

  19. hmmm, merken diese Idioten eigentlich nicht auf welcher Seite Sie stehen? Wir bekommen langsam Verhältnisse wie vor 33!
    Wer hatte es schon vor langer Zeit gesagt: „Die nächsten Nazis werden sich Antinazis nennen“……

  20. Die intoleranten Antifa-Faschisten.
    Liksextremisten usw.
    fordern Toleranz, !!???
    unterwerfen sich aber dem
    intoleranten, faschistischen ISSLAM !

    INTOLERANTE FORDERN TOLERANZ EIN !?
    Volksverdummte Bevölkerungsteile !!

  21. #4 unverified__5m69km02 (02. Mai 2014 22:15)

    Ein 29jähriger Soziologiestudent wird zur Sanktion lediglich sein Eltern übergeben….

    Quelle?

  22. Wow, die AfD’ler haben ein respektables Reaktionsvermögen – respekt, gefällt mir.

    Dort wo ich herkomme, hätte der Soziologiestudent noch ein paar auf’s verwöhnte Gymnasialmündchen bekommen.

  23. Bodyguards einstellen und jeden Angriffsversuch so stoppen das die Zähne fliegen! Das schreckt ab!!!

  24. immer diese kreischenden weiber im hintergrund.
    die sollten mal allesamt an FIKA überstellt werden 😀

  25. Entweder handelt es sich bei den Störern um Geisteskranke oder Agenten, die für ihre Störungen gut bezahlt werden. Wenn Letzteres der Fall sein sollte, dann Gute Nacht Deutschland.

  26. 21 liberaler_demokrat (03. Mai 2014 00:20)

    Ich hatte das echt nicht erwartet, dass eine so grundseriöse und moderate Partei wie die AfD derart undemokratisch und sogar mit Gewalt bekämpft werden wird, wobei der etablierte politische Arm der Linken (SPD, Grüne etc.) mit dem militanten Arm (“Antifa”, Gewaltchaoten) wirklich Hand in Hand zusammenarbeitet und keine politische Verurteilung dieser Taten stattfindet.
    =====================
    Kein Reporter darf einen Bundestagspolitiker nach seiner Meinung zu diesem Thema stellen.
    Auf allen ÖRF Kanälen,nichts zu hören und zu sehen.

  27. Die AfD hat doch jetzt ein bisschen Geld und muss nicht mehr jeden Pfennig zwei mal rumdrehen!

    Anstatt so viel Geld in Plakate zu investieren, die ja nur Antifa-SA-Schläger “verführen” diese in stalinistischer Manier zu zerstören, sollte man ein klein wenig Geld in zwei Bodyguards anlegen.

    Und zwar in ausgebildete Karate- und Nahkampf-Experten mit Schwarzem-Gürtel.

    Und wenn ein faschistoider Antifa-SA-Schläger Bernd Lucke angreifen will, dann sollen die Leibwächter dem primitiven Antifa-Irren mal richtig zeigen wo der Hammer hängt.

    😉

  28. @ ridgleylisp (03. Mai 2014 00:46)

    …und auf die Justiz, das weiß man ja, ist ja kein Verlass.

    Doch – wenn es gegen das eigene Volk geht – dann ist unsere ‚Justiz‘ hundertpro zuvelässig!

  29. Der Aufschrei der faktisch gleichgeschalteten Blockparteien-Politiker bei diesen viele Terror-Angriffen durch antidemokratische Faschisten (Antifa) auf eine demokratische Partei und auf Menschen mit einer andren Meinung ist ohrenbetäubend!

    😉

  30. §Ein Kessel Buntes (02. Mai. 22:31)
    Man sollte denen mal eine richtige Lektion erteilen.

    §Nie wieder (02. Mai. 23:23)
    Nicht die weinerlichen Klagelieder von den bösen “Linksfaschisten” anstimmen, sondern diesem schwächlichen Pack einfach mal klare Kante zeigen.
    Die müssen regelmäßig richtig eins in die Zähne bekommen

    §STS Lobo (02. Mai. 23:38) …
    Schade, dass ich nicht dabei war. Ich wäre dann jetzt wohl in U-Haft wegen schwerer Körperverletzung.

    §schmibrn (03. Mai. 06:47)
    Dort wo ich herkomme, hätte der Soziologiestudent noch ein paar auf’s verwöhnte Gymnasialmündchen bekommen.

    §watislos (03. Mai. 07:49)
    Bodyguards einstellen und jeden Angriffsversuch so stoppen das die Zähne fliegen! Das schreckt ab!!!

    §Powerboy (03. Mai 2014 09:05)
    … sollte man ein klein wenig Geld in zwei Bodyguards anlegen. Und zwar in ausgebildete Karate- und Nahkampf-Experten mit Schwarzem-Gürtel.
    Und wenn ein faschistoider Antifa-SA-Schläger Bernd Lucke angreifen will, dann sollen die Leibwächter dem primitiven Antifa-Irren mal richtig zeigen wo der Hammer hängt.
    ***********************************************************
    Genau DAS wollen DIE doch! Merkt IHR noch, wie einfach diese Provokationen sind? Die gleichen Elementarmotive wie bei den ‚Femen‘. Aufmerksamkeit mit der Verklappung des schlechten Geschmäckle!

    Wenn man sich darauf einlässt, darauf zu reagieren, bleibt es immer das, was es ist: eine Re-Aktion! Mit solchen ‚Aktionen‘ muß man therapeutisch umgehen – ignoriere das Schlechte – lobe das Gute!

    Ich würde manchmal auch gerne voll reinschlagen – aber diese Ohnmacht lasse ich nicht zu! Ich lehne mich zurück – gehe ein paar Schritte rückwärts – um Anlauf zu nehmen.

    Trotzdem stimme ich dem ‚Kraftjungen‘ zu:
    DIE NAZIS DIE SIND WIEDER DA
    SIE NENNEN SICH DIE ANTIFA

  31. Wie ist es mit denen die ahnen,daß sie verlieren werden?,sie rasten mehr und mehr aus,bis dann sie tief fallen.Denn nur der wahre Verlierer greift zur sinnlosen Gewalt,so er keinen Ausweg mehr,für sich weiß.

  32. #19 Tirola (02. Mai 2014 23:46)

    Welches linke Weib schreit da eigentlich im Hintergrund was von “rechte Schweine”?

    Ich bitte Sie! Das ist „Mensch 2“ oser so im neuen Genderdeutschland! Übrigens kfreischt so hystgerisch – bei aller Gelcihberechtigung oder behaupteten Gleichheit aller Menschen – bisher fast immer „Mensch 2“.
    Lassen wirf sie kreschen – solange wir gewinnen (noch ein Traum)!
    Für ihre Ausdruckweise muss dieses „Mensch 2“ allerdings noch Nachhilfe im Koran nehmen!
    Affen und Schweine sind kmorangemäß nur die Juden! Die übfrigen Ungläubigen sind weniger wert als das Vieh -also n coh deutlcih unterhalb von „Schwein“ angesiedelt. Wenn dieses „Mensch 2“ meint, sl bsg zu den Schwienen zu zählen, dann empfinde ich das als Beleidigung – für die Schweine!

  33. Zwei junge Männer rannten bei einer Veranstaltung des Bremer AfD-Landesverbands auf Lucke zu und konnten nur durch aufmerksame Parteimitglieder aufgehalten werden.

    Wir haben also eine Bremer Polizei, die entweder schläft oder entsprechend gebrieft ist. Anders ist mir deren faktische Weigerung, das Demonstrations- und Versammlungsrecht auch in diesem Falle unumschränkt zu schützen und damit zu gewährleisten, nicht erklärlich.

    Das Geschehen könnte allerdings auch mit einer Strategie seitens der sog. „Antifa“ & Gen. zusammenhängen, solche Reaktionen zu provozieren, um sich danach medienwirksam als „Opfer“ zu präsentieren. Im Falle der „Bild“ (s. #41) scheint das schon mal geklappt zu haben.

  34. Richtig ist: Überreaktionen spööten vermieden werden, um den Linksfaschisten keine Möglkichkeit zuu bieten, sich uxh noch als „Opfer“ aufzuspielen und womöglich Schmerzensgeld einzuklagen!
    Aber das Abführen aus dem Saal mit harter Hanmd ist erfoderlich und angemessen! Welches „Recht“ nehmen diese Halunken denn für sich in Anspruch, wenn sie körperlich auf die Redner losgehen ?
    Und bitte – ihr „lieben“ Journalisten – nicht weinen, weil ihr ausgesperrt wurdet. In München werden – wie von Michael Sürzenberger damals berichtet – unbescholtene – den Hausrechtsinhbern missliebige – Bürger bei öffentlichen Versammlungen der Grünen gleich zu Beginn hinausgempbbt! Habt Ihr darüber vielleicht je berichtet?
    Wenn ich etwas aus dem damaligen Fall gelernt habe, dann dieses: Das „Hausrecht“ gestattet es jeder Gaststätte und jedem Versammlungsleiter, ihnen missliebige Personen auszusperren – ohne dass eine Begründung dafür vorliegen muss!
    Ausnahme: Türken unmd Schwarze dürfen nciht ausgesperfrt werde – das wäre „Rassismus“ unmd könnte vor Gericht geahndet werden!

    #41 istdochwayne (03. Mai 2014 09:56)

    Die Bildzeitung war schon immer ein Schmierbltt – jetzt scheint sie sogar zu einem lkinken Drecksblatt „aufzusteigen“!
    Unter „unbekannt“ bin ich bereit dazu. Meinen Klarnamen möchte ich diesen ASchmierenheinis aber nicht zur Verfügung stellen ,wer weiß, was sie damit machen!

  35. #45 deris

    Natürlich nicht mit Klarnamen! Wer weiß ob die wie in der DDR irgendwelche Akten führen! Ein real wirkender Pseudonym-Name machts genauso gut!

  36. #41 istdochwayne

    Lügenblatt und Merkel-Hofschranzenzeitung Bildzeitung, auf frischer Tat ertappt!
    Denen schwimmen auflagemäßig die Felle weg, deshalb werden sie nun umso bösartiger und verschlagener.

  37. Ich oute mich jetzt mal als nicht AfD Sympathisant.
    Allerdings wer die Ganze Asyl Industrie Gegen sich hat
    Plus allen Deutschland Hass’er macht nicht viel Verkehrt!
    R E S P E K T, AfD

  38. Die AFD ist eine Gefahr für den Faschismus in Deutschland, das wissen die Faschisten. Deshalb greifen sie die AFD so massiv an und verfolgen auch deren Anhänger.

  39. Hat diese linke Zecke, die Lucke angreifen wollte, den Hitlergruß gedeutet? Dann gehört hier eine saftige Geldstrafe verhängt, aber vermutlich passiert gar nichts. Linke dürfen das ja.

  40. schade das sich dieser sozialschrott nicht bei einer csu-veranstaltung produziert. nur wegen denen sind da die sanitäter stationiert …

Comments are closed.