1

Kinderprogramm der Hamas: Märtyrerbären und „Pioniere von Morgen“, die Juden erschießen

Hamas-TVWer immer noch daran glaubt, dass es im Nahen Osten oder sonst wo, wo der Islam sich breit macht, irgendwann in absehbarer Zeit Frieden geben werde, der träumt oder lügt sich einfach in die Tasche. Der Hamas-Sender „Al-Aqsa-TV“ steckt seine Gotteskrieger-Moderatoren in Kuscheltierkostüme und lässt sie dann zur Indoktrination auf die Kinder los.

Derartige Sendungen sind kein Einzelfall. Laut FoxNews gab es in der Sendung „Pioniere von Morgen“ schon jede Menge solcher „Kuscheltiere“. Einen Bären, ein Kaninchen und auch Mickey-Mouse war schon dabei. Sie alle starben am Ende der Staffel islamgerecht den Märtyrertod. Mickey machte es vor, nachdem sie vom „Israelischen Geheimdienst“ gefoltert worden war.

Aktuell hat der Sender eine Märtyrerbiene. Sie erklärt den etwa 4 Jahre alten Kindern, wenn die Juden kämen sollten sie eine Faust machen und sie schlagen, um Palästina zu befreien. Wahlweise werden die Kinder auch aufgefordert mit Steinen nach Juden zu werfen.

Dann wird eines der Kinder von einem etwas größeren Mädchen in der Show gefragt, warum es denn Polizistin werden wolle. Das Kind erklärt, weil auch der Onkel Polizist sei. Daraufhin wird dem kleinen Mädchen geschickt suggeriert, dass man dann auch Juden erschießen könne. Ein paar Sätze später sagt die Kleine auch schon artig: „Ich will Juden erschießen.“ „Alle?“, wird nachgefragt. „Ja!“ „Gut“, ist die Antwort.

Laut FoxNews sei der Sender nicht nur antisemitisch, sondern auch Pro-Märtyrertum und Pro-Terrorismus und dafür bekannt Kinder dazu aufzufordern sich in die Luft zu sprengen. Die Indoktrination richte sich auch nicht bloß gegen Israel, sondern allgemein gegen den Westen

Solange schon den Kleinsten via Terror-TV der Hass auf Juden und den Westen kindgerecht beigebracht wird, solange wird die Gewalt sich Bahn brechen und alles Schönfärbergewäsch großer und kleiner Staatsmänner, alle Friedenskongresse dieser Welt werden nichts daran ändern.

Hier ist das Video von Memri-TV: