Glückwunsch, du mutiger Krokodilbändiger, du bist jetzt fast ein richtiger Medienstar! Zunächst in der Südwestpresse (der man übrigens nachsagt, eine Scharnierfunktion zum militanten Linksextremismus darzustellen), dann hier auf PI und heute nochmal dieses große Extra-Interview mit der Südwestpresse. Wow! Und wer weiß, vielleicht wirst du demnächst sogar in einen TV-Talk zum Thema „Zivilcourage gegen Rechts“ oder sowas eingeladen, weil du als Grünen-Funktionär so heldenhaft sieben Plakate der AfD zerstört hast. Wer weiß, Dani…

Über die wenig schmeichelhaften Reaktionen, die deine Straftat unerwarteter Weise nun nach sich gezogen hat, bist du jetzt allerdings zutiefst erschrocken und teilst im Interview mit, dass du dich von dem „mit täglich über 100.000 Besuchern hierzulande größten rechtsextremen Internetblog Politically Incorrect“ bedroht fühlst, weil man dir unter anderem angedroht hat, „die Brille ins Gesicht zu massieren“.

Dani, das musst du alles nicht so ernst nehmen. Wir wollen keinesfalls, dass man dir die Brille einmassiert, denn ohne Brille könntest du ja nicht mehr PI lesen und etwas lernen, damit du klüger wirst als deine Ex-Chefin Claudia, die das Leben nur durch ihre rosarote Multikultibrille sieht. Und die deiner Roten SA Grüne Jugend-Truppe immer wieder inständig bittet, bei jeder sich bietenden Gelegenheit eifrig „Deutschland verrecke“ und „Nie wieder Deutschland“ zu krakeelen, anständige Demokraten zu verprügeln, Infostände zu zerstören und auf die deutsche Fahne zu urinieren.

Zugegeben Dani, irgendwie ist es nicht so dufte, dass du nun zweimal mit Foto und Namen auf PI abgebildet bist, aber das hättest du dir mal besser vorher überlegen sollen. Damals, am 18. Mai, als du dich mitten in der Nacht mit einer Gleichgesinnten an Wahlplakaten der Alternative für Deutschland in Senden zu schaffen machtest und dann von einer Polizeistreife auf frischer Tat ertappt wurdest.

Versteh doch: Viele Leute fanden das halt nicht so gut, dass du einfach die Wahlplakate deines politischen Gegners in dein Auto geladen hast und damit abhauen wolltest. Aber sei versichert: Wir tun dir nichts! Irgendwie haben wir allerdings den Eindruck, dass du deine Tat nicht wirklich bereust. Daher schlagen wir vor, dass du zusätzlich zu der Geldstrafe, die man dir jetzt wohl aufbrummen wird (keine Sorge, zahlt eh die Parteikasse), bei den nächsten Wahlen 100 AfD-Plakate aufhängst. So als nette Geste und als Zeichen echter und gelebter Demokratie! Wär das was, Dani? Komm, schlag ein!

In diesem Sinne wünschen wir dir gute Besserung,

Dein PI-Team

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

174 KOMMENTARE

  1. Früher ist der Faschismus mit Hakenkreuzbinde daher gekommen.

    Heute kommt der Faschismus auf Birkenstock-Sohlen angeschlichen!

    😉

  2. Selbst ein Krokodil müsste kotzen, wenn es so einen Fascho essen würde. Darum passiert ihm dort nichts.

  3. Man kann dem guten Mann doch wirklich nichts vorwerfen. Er hat doch nur einen heldenhaften Kampf gegen rechts geführt. (Ironie off)

  4. Dani und seine Kumpane sind nur gute Gutmenschen die zupacken , gelernt haben sie bei den 68ern und Beifall erhalten sie von Presse , Funk und Fernsehen. — Ob die in 10 Jahren auch die Plakate der regierenden Islamparteien abreissen?

  5. Und was sagt das Bild???

    NICHTS!!!

    Solche Aufnahmen mit Krokodilen, auch gleich mehreren gibt es auch von uns. Auch Bilder mit Tigern und bei einer Paviangruppe, was wohl noch unsere leichtsinnigste Aktion war.
    Was ist dabei, welchen Mut braucht es dazu?

  6. 🙂 Hat der Dani jetzt etwa Angst, daß jemand so mit ihm posiert, wie er mit dem Kroko ? Keine Sorge, hier gilt Artenschutz für polit-geistig Benachteiligte….

  7. Warum kümmert man sich um so einen Dünnbrettbohrer mit beschränktem Wortschatz: „islamopgob, homophob, islamophob, homo…“. Wenn der mal herausfindet, dass Homo automatisch „islamophob“ hervorruft, ist es eh zu spät.

    Der ist kriminell, gehört bestraft. Mehr nicht. Alles andere wäre zuviel Ehre die er nicht verdient.

  8. Noch was: Das Krokodil ist aus Plastik. Sowas gibt es in fast jedem Kokodilpark. Würde er sich auf den Schwanz eines echten lebenden Kokodils knien, wäre er innerhalb 30 Sekunden tot.

  9. Im Ernst: Ich fände es genau passend, wenn das Gericht ihm die Auflage verpasst, Plakate für das Opfer seiner Straftat zu kleben. Das geschieht in anderen Fällen, in denen „Rechte“ gemaßregelt werden sollen, umgekehrt genau so. Warum sollte man das jetzt bei einem Linken nicht auch machen?

  10. Im Moment hat er sein Highlight, wird er doch auf PI erwähnt. Wie sagte doch Andy Warhol? “In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.”

    Lieber Dani, genieße die. So schnell sind die vorbei.

  11. Wenn ich den so anschaue kommt mir eher vor dass er seine Tat nicht einschaetzen kann.

    Was sich da so alles bei den Gruenen ansammelt. Fast schon so „Bunt“ wie beim Islam.

  12. Muhahaha, Dany Thébaud, der größte Exhibitionist in eigener Sache im Internet, der auf seinem Fratzenbuch gar nicht genug Bilder von sich, seiner Ghana-Frau, seinem Kind und seinem Heiratsantrag an seine Ghanafrau posten kann,

    https://de-de.facebook.com/dthebaud

    der sich pausenlos mit „ich, ich, ich als Grünen-Funktionär“ zu Wort meldet, jammert in dem auch von PI schon zitierten Interview rum:

    THEBAUD: Auf dem mit täglich über 100.000 Besuchern hierzulande größten rechtsextremen Internetblog „Politically Incorrect“ mit Foto und vollständigem Namen quasi am Pranger zu stehen und dort Drohungen gegen mich und meine Familie lesen zu müssen, bereiten mir schon ein wenig Sorge.

    Geh dein Krokodil in Ghana kuscheln! Da war das doch:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Computerunterricht-im-Land-der-tausend-Gesichter-id19599531.html

    Da hattest du auch diese dolle Erkenntnis:

    „Selbst wenn ich nachts durch ein Slumgebiet gelaufen bin, hatte ich nie Angst, überfallen zu werden“, beschreibt er sein sicheres Gefühl in Ghana. Jedoch würde er nicht jeden Abend um dieselbe Uhrzeit den gleichen Weg wählen, denn man „muss das Glück auch nicht herausfordern“…

    😆 😆 😆

    Das Reptil sollte dir im übrigen weit mehr Sorgen bereiten als PI. Und der ghanaische Slum noch mehr Sorgen als das Krokodil. Aber wie alle Grünen hast auch du deinen Instinkt gegenüber den angeblich von dir so toll verstandenen Wildtieren völlig verloren. Und gegenüber diversen anderen Dingen auch.

    Dödel!

  13. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser antidemokratische Dani diese nette Satire nicht kapiert.

    Dass er außer dem „Haudrauf-Chip“ nichts im Kopf hat.

    Dass er sich einbildet, das Leben laufe weiter wie bei der Schülerzeitung.

    Dass sowieso ein Blödmann wie er den Schnabel nur aufmachen muss und schon werde er bestätigt ohne Anstrengung.

  14. Hey super, das war wieder Werbung für PI! Beste, gut platzierte Werbung.

    Danke Dani, wenn es nur noch mehr von euch gäbe.

    ÖL INS FEUER!

    FUCK THE EU!

  15. #4 Fink (27. Mai 2014 21:44)

    Ist jemandem bekannt, auf welche Weise sein Lebensunterhalt bestritten wird?

    Der gute Dani ist Kundenberater bei der AOK Bayern und seit diesem Monat in Elternzeit. Was wohl seine Arbeitgeberin zu seinen Aktivitäten sagt?

  16. Super, so was brauchte ich jetzt vor schlafen gehen. Heulsuse Jammerlappen, genau so hab ich alle von links bis grün kennen gelernt. Große Schnauze und wenn Gegenwind kommt nichts dahinter. Verdammt ich hab Tränen in den Augen. Herrlich danke.

  17. Ich bereue es zutiefst, dass sich dadurch eine Partei als Opfer darstellen kann, die sonst vor allem als Täter agiert.

    Ach Gottchen! Der leidet echt jemand an Merkbefreiung.

  18. Habe das Interview gelesen. Wirklich ein widerlicher Migrant, ohne Respekt und Anstand. Solche Typen sind der Grund, rechts zu wählen. Kriminell, Gutmensch und Migrant, eine brandgefährliche Mischung.

  19. bin von diesem lebenden lacoste warenzeichen masslos enttäuscht!

    wieso hat diese handtasche nicht zugeschnappt, wenn das futter so nahe gewesen ist?

    der grünenbubi wäre zu süssen babyhandtaschen rezykliert worden.

  20. „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    http://www.spiesser.de/meinung/der-neue-faschismus-wird-nicht-sagen-ich-bin-der-faschismus-er-wird-sagen-ich-bin-der-antifa

    EU blockiert Eier und Geflügelprodukte aus Israel

    Die Europäische Union hat die Einfuhr von Geflügelprodukten und Eiern aus jüdischen Siedlungen im israelisch Westjordanland blockiert. Erzeugnisse aus dem annektierten Ost-Jerusalem sind ebenfalls betroffen.
    Die EU-Kommission informierte demnach das Landwirtschaftsministerium in Israel, dass es die Zertifikate der israelischen Lebensmittelkontrolle nur für das Staatsgebiet bis zum Sechstagekrieg 1967 anerkenne. Die Geflügelprodukte aus den Siedlungen entsprächen deshalb nicht den Import-Regeln der EU zum Gesundheitsschutz.

    Ein Vertreter der EU in Tel Aviv erklärte, dass diese Entscheidung «dem Geist» der neuen Richtlinien entspreche, die zum Jahresbeginn in Kraft traten. Diese untersagen die Kooperation mit Unternehmen und Institutionen, die in den israelischen Siedlungen aktiv sind.

    Beste Zusammenarbeit von Juden und Palästinenser in Siedlungen

    In den Jüdischen Siedlungen herrscht eine sehr gute Kooperation zwischen Juden und Palästinensern. In der Siedlung Maale-Adumim mit 42.000 Einwohnern arbeiten 3.000 Palästinenser, 100 davon in der Stadtverwaltung. Ein monatliches Durchnittsgehalt eines Palästinensers in Jericho oder Bethlehem liegt bei €200. Dagegen verdient ein Palästinenser in den jüdischen Siedlungen im Durchschnitt €1.100. Diese neuen EU Förderrichtlinien schaden dieser guten Kooperation und anstelle Frieden zu fördern, zerstören sie gute Beziehungen zwischen den beiden Völkern und stehlen die Hoffnung.

    Diese neuen EU-Richtlinien drücken den Geist der EU aus, welcher zum Boykott von israelischen Produkten aufruft. Vor 70 Jahren nannte man es „Kauft nicht bei Juden!“

    http://www.insideisrael.de

  21. #4 Fink (27. Mai 2014 21:44)

    Ist jemandem bekannt, auf welche Weise sein Lebensunterhalt bestritten wird?
    – – –
    Ergugelt:
    Grundsätzlich bei der AOK.
    Gegenwärtig Elternzeit . . .
    Auf jeden Fall Zeit genug, um nachts um zwei so ganz spontan Wahlplakate des politischen Gegners abzureißen.
    Und Vorsicht, PI:
    Nicht zu forschrangehen, der heult so leicht und fühlt sich dann bei Leben und Gesundheit bedroht.
    Teilt viel aus, das Bürschchen, verträgt aber wenig.
    Typische Else.
    http://www.xing.com/profile/Daniel_Thebaud

  22. Da er nicht deutscher Soldat werden wollte, hat er sich als Alternative Ghana ausgesucht. Der hat echt keine Vaterlandsliebe!

  23. Wenn die Grünen demnächst die Autos endgültig abgeschafft haben, weil sie sich keiner mehr leisten kann, robbt Dani sicher auf seinem Krodkodil durch die Stadt. Oder auf einem muslimischen Kamel, das ist noch etwas realistischer …

  24. „Damals, am 18. Mai, als du dich mitten in der Nacht mit einer Gleichgesinnten..“

    Zur Gleichgesinnten:

    Thébaud hat einen Migrationshintergrund, seine Frau ist aus Ghana.

    Er ist zwar von den Grünen, ich kenn die Pappenheimer aber aus der SPD! Selbstbewusste emanziperte Frauen sind denen unheimlich und im politischen Umfeld sind die Frauen meist lesbisch/ feministisch oder wegen schlechten Erfahrungen migrationseingeschränkt sexbelastbar oder einfach nur politische Sex-Matratzen…

    Ist nicht nett, ist aber meist so…

    Da ist eine politische Sex-Mitstreiterin aus Ghana (bei SPD damals eher Thai oder Türkin) extrem beliebt, wenn sie sich dem Mann unterordnet, dafür nimmt man dann gern auch die andere Kultur oder Religion zum Ausgleich an…

    Der Beispiele sind enorm vorhanden…

    Überproportional zum Durchschnitt! Gerade linker Politik-Mann und muslimische Frau ist extrem auffällig, na wenn da nicht geschachert wird…

  25. „keine Sorge, zahlt eh die Parteikasse“
    dem steht §258 StGB Strafvereitelung entgegen
    und der Tatbestand der Untreue gem. § 266 StGB.
    Hat die zugehörige Gliederung der Grünen ihre Kader zu Sachbeschädigung und Diebstahl angestiftet und diese organisiert ist der Verwurf der Bildung einer kriminellen Vereinigung zu prüfen.

  26. Der Typ scheint wirklich nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen zu sein: Jammert rum, die Adresse wäre veröffentlicht worden, dabei steht sie jetzt immer noch auf der Seite http://www.dthe.net/ im Impressum für jeden zum Nachlesen. Wie bekloppt kann man eigentlich sein?!? Irgendwelche NPD, Republikaner oder Pro-Leute wären schon längst von den feigen Kriminellen der AntiFa, in deren Umfeld sich der „liebe Dani“ (coole Analogie, Wissende schnallen’s sofort!) so gerne bewegt, des Nachts besucht worden, attackiert, die Wohnung/Haus vollgeschmiert usw. Ist dies bei ihm passiert ?!? NATÜRLICH NICHT!!! Auch stimmt es, wie hundertfach hier im Blog aus ganz Deutschland berichtet, schlicht und einfach nicht, daß auch Grüne Plakate abgehängt, zerstört oder geklaut werden, komme ziemlich viel rum, in vielen Städten waren immer wieder verschmierte AFD-Plakate zu erkennen. Ich habe noch nie (!!!) ein irgendwie verunstaltetes oder bemaltes Plakat der Kindermissbrauchs-Partei gesehen seitdem die Plakate hingen (5 Wochen ?) Hier wird ein Krimineller von seiner eigenen Partei für seine Straftat auch noch protegiert, zusätzlich wird ihm von einer „Zeitung“ weiterhin die Chance gegeben, zu hetzen und seine verzerrte Weltsicht zu verzapfen.
    Aber die Leser auch dieser Lügenpostille sind nicht so dumm – Auszüge aus den Zuschriften: „Dass dieser antidemokratische Plakat-Abreißer nun wie-„zur Belohnung“ auch noch im „Interview“ über die AFD hetzen darf ist einfach der Hammer! Ich nenne sowas Gesinnungsjournalismus.“
    oder
    „Faszinierend, wie mit medialer Hilfe ein Täter es vermeintlich schafft sich als Opfer darzustellen.
    So etwas ist mit medialer Unterstützung wohl nur im ‚Grünen‘ BaWü möglich. Oder?“
    und
    „Der einzige geistige Brandstifter und wahre Demokratiefeind hier ist Herr Thebaud selbst.“
    Was sagt eigentlich die 20-jährige Frau aus Ghana dazu, heisst es im Strafgesetzbuch nicht „mitgehangen-mitgefangen“, mich würde ihr Aufenthaltsstatus erinnern, denn somit ist sie zumindest schonmal vorbestraft. Den Link zu seinem Arbeitgeber, der Don Bosco-Schule in Ashaiman-Tema in Afrika hat er schnell deaktiviert, hat wohl Angst um seinen „guten“ (?) Ruf, aber auch nach Ghana spricht sich (mindestens…) 8-facher Diebstahl (Dunkelquote vermutlich 10 mal so hoch !!!) ganz schnell rum heutzutage…

  27. Lieber Dani,
    auch ich möchte nicht hinanstehen, dich zu deiner hinterhältigen Straftat im K(r)ampf gegen „rechts“ zu beglückwünschen! Und – keine Sorge – auch ich gehöre, wie die meisten hier, zu den Gewaltlosen und friedfertigen Zeitgenossen! Noch nie in meinem Leben – die Jugend ausgenommen -war ich an einer „tätlichen Auseinandersetzung“ begteiligt! Und das soll so bleiben!
    Allerdings – iund das lasse dir und den Lezten deines Schlages gbesagt sein – gegen Selbstvertgeidigung habe ijh grundsätzlich nichts, wenn jemand angegriffen wird! Hier bin ich – wie sicher ebenfalls viele hier – nicht ganz christlich auch noch die andere Wange hin zu halten!
    Übrigens hat deine Freundin Claudia dich doch sicher sdchon ganz herzlich wegen deienr mutigen Sgtraftat umarmt und in ihr reichlich gepoltertes Herz geschlossen.
    Man sollte dich übrigfens dem Bundfesgacklerf zur Verleihung des Bundesverdienskreuzes am Bande vorschlagen, sofern er nicht shcon selbst darauf gekommen ist. Immerhin bewaahrat du mir deinen mutigen Taten die BRDDR vor der unmittelbaren Machtübernahme durch die Nazis. Und dafür gilt dir unser aller ganz herzlicher Dank!
    P. S.: Manchmal ht es micnh auch schon in den Fingernm „gejuckt“ eure Wahllakate mindestens etwas zu „verschönern“. Leicder war ich bisher immer der Meinung, dass die Fairness im Wahlkampf das verbietet! Du hlast mich allerdings nachjdenklichn gemacht, denn mir scheint nun, dass du und deine Sippschaft auch Sachbeachädigung als zulässiges „Stilmittel“ sehen. Mir schwant bereits, was auf uns zukommt, wenn die Grünen einmal so stark werden sollten, dass sie die Geswetzgebung maßgeblich bestimmen können. Dann wird Sachbeschädigung durch die „Guten“ straffrei gestgellt werden. Umgekehet wird die Bewachädigung „grüne lakate suerch „uns Nazis“ mehrere Jahre Umerziehungslager nach sich ziehen.
    Warten wir einmal ab, wer von uns als Sieger in die Geschichte eingeht! Gräünfaschisten oder wir!4PI wird darüber berichten.

  28. +++ AKTUELL +++ AKTUELL +++

    Neues vom Salafistenfreund IM Jäger!

    Hat IM R. Jäger Rechtsbeugung begangen?
    Sieht so aus das sich die Sozen wieder bei schweren Straftaten gegenseitig gedeckt haben.
    Wenn immer was schief läuft ist der Salafisten-Freund IM Jäger nicht weit.
    ———————————————

    Bericht der Landesregierung bringt NOCH einen Unfall ans Licht

    Alt-OB Krings fuhr einen Radfahrer um

    Duisburg – Die Verkehrsunfall-Akte von Duisburgs Alt-OB Josef Krings (88, SPD) wird immer dicker! In einem Bericht des Justizministeriums an den morgen tagenden Rechtsausschuss des Landtags ist jetzt schon von FÜNF Ermittlungsverfahren die Rede. Erstmals taucht darin auch der Name von Innenminister und SPD-Unterbezirkschef Ralf Jäger auf.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/krings-fuhr-einen-radfahrer-um-36148368.bild.html

  29. Dani zeigt es uns Allen! Das Krokodil hat er mit bloßen Händen gebändigt.

    Gelernt hat er das schon vor Jahren als er eine Wilde aus dem tiefsten Ghana einfing die er ebenfalls ohne Zuhilfenahme technischer Hilfsmittel abrichtete.

  30. Genauso kennt man diese linken Krawallmacher und SAntifanten. Erst groß das Maul aufreißen und provozieren, aber dann wenns plötzlich ungemütlich wird Schwanz einziehen und sich bei irgendeiner linksversifften Zeitung ausheulen und als Opfer hinstellen.
    Apropos Maul und Schwanz, egal ob der Alligator jetzt echt ist oder nicht, keine Angst Dani, der hat bestimmt mehr Appetit auf Warzenschwein, so eins wie bei „Hart aber Fair“ gestern mit am Tisch saß.
    😉

  31. Mullah Abdullah Sohn von Schnullah

    Also, dat mitte Gewaltandrohung ist gar nich in Ordnung, übahaubt nicht!! Sowas sollte man nicht vorher androhen.

    Habe gesprochen!
    Sohn von Schnullah

    😀 😀 😀

  32. PI schreibt in den oberen Text: Wir wollen keinesfalls dir die Brille einmassieren.

    So, so, wer ist denn bitteschön: Wir???

    Spricht PI da nun im Namen aller 100.000 User?

    Was ist denn nun wenn ein durchgeknallter Psycho was anderes denkt? Und dem Typen ganz dolle Aua macht? Oder seinen Angehörigen Aua macht, Stichwort: Sippenhaft, war ja damals bei Naziadolf sehr verbreitet.

    Also rein rechtlich, gibt es an den Beitrag nichts zu bemängeln, vermute ich mal, bin kein Rechtsverdreher, aber so zwischen den Zeilen kann man sehr sehr viel reininterpretieren.

    Also ich würde niemals auf die blöde Idee kommen Plakate der Blockparteien zu zerstören.

    Aber vielleicht ist das ein Denkfehler, man muß sie wohl mir ihren eigenen Mitteln bekämpfen, Wahlplakate der Blockparteien zerstören, und viele Trillerpfeifen und Nazi raus schreien bei Veranstaltungen der Blockparteien.

    Kann man sowas den gehirnamputierten Wahlzombies zumuten?
    Die wissen doch garnicht mehr was Rechts,Links,Vorwärts und Geradeaus ist.

  33. @Absurdistan

    Der „Appetit aufs Warzenschwein“, dieser Satz ist genial! Ich habe mich annähernd eingenässt!

    😀 😀 😀

  34. Viele seiner ParteigenoSSen hätten den flusig-mondgesichtigen jungen Waschlappen wohl lieber auf einem Baby-Alligator rumturnen sehen. Ist einfach die falsche Altersklasse… 🙂

  35. Diese kleine lächerliche Wurst (sorry Conchita, ich weiß du bist wesentlich männlicher als diese halbe Portion) ist auch nur dann stark, wenn es gilt, Plastik-Krokodile zu hätscheln, einer geifernden „ich-nehm-alles-und-jeden-Hauptsache-ich-krieg-eine-Aufenthaltsgenehmigung“-Tusse einen peinlichen Heiratsantrag zu machen oder halt nachts in wahrem Heldenmut Plakate abzumontieren, die sich ja bekannterweise nicht wehren können.

    Ich wette dass es mit seinem heldenhaften „Kampf gegen Rechts“ bereits dann vorbei wäre, wenn er allein einem überzeugtem CSU-Anhänger vom Schlag „Nibelungenhalle“ gegenüberstehen und diesem angeblichen Rechtspopulismus vorwerfen müsste.

    Na lieber (sicher mitlesender) Dani, wie steht’s um deinen Heldenmut…?

  36. Ach so, der hat ne Negerin als Frau. Nun ja, das erklaert ja alles.
    Jetzt will er natuerlich die Welt verbessern, weil die Gahnaerin ihn immer fragt wieso Deutschland so schlecht gelaunt ist wenn sie in den Aldi einkaufen geht.
    Der Dani macht das fuer seine Frau und seinen Mischling. Es muss ja einen Grund dafuer geben.
    Nun haben wir den Grund. Vielleicht noch die Familie aus Ghana nachholen. Na, warum nicht? Deutschland ist doch so dumm, da faellt das auch nicht mehr auf.
    Vielleicht noch in einem 4Stern Hotel mit Spa unterbringen? Kein Problem in Deutschland.
    Der Dani kaempft fuer Afrika!
    Ein tapferer Mensch, ein Held, ein Gruener!
    Ein schoenes Bayrisches Maedel war wohl unerreichbar fuer ihn. Oder roch er die weite Bunte Welt?

  37. THEBAUD: Auf dem mit täglich über 100.000 Besuchern hierzulande größten rechtsextremen Internetblog “Politically Incorrect” mit Foto und vollständigem Namen quasi am Pranger zu stehen und dort Drohungen gegen mich und meine Familie lesen zu müssen, bereiten mir schon ein wenig Sorge.

    Tja du Pfeifenheini und ihr LinksRotGrünen Spinner_Innen und Nichtsnutz_Innen so fühlt sich das an im „Rampenlicht“ zu stehen. 😀

  38. #49 r2d2 (27. Mai 2014 22:44)

    Spricht PI da nun im Namen aller 100.000 User?

    Regristriert sind tatsächlich über 100.000 Kommentatoren (inkl. aller).

    User sind aber pro Jahr um 10.000.000 verschiedene IP´s, bereinigt über 500.000 Leser (inkl. aller) im Jahr. Macht bzgl. relevante politischer Größe (zw. 18 und 60) knapp 2-3% pro Jahr erreicht und davon 20% eher für, 20% eher gegen, Rest abwartend.
    (Jetzt aber bitte nicht mit Kommentar-Meinung hier verwechseln, sondern Stille-Betrachter/Leser sind gemeint)

  39. #41 deris (27. Mai 2014 22:29)

    Entschuldigung und Fehlerverbesserung.
    Der eine – völlig verkorkste Satrz lautet richtig:
    …straffrei gestgellt werden. Umgekehet wird die Beschädigung “grüner Plakate durch “uns Nazis” mehrere Jahre Umerziehungslager nach sich ziehen.
    Nachtrag: An deinemn Interview erkennt man, dass du keinerlei Reue zeigst, sondern nur boshaft auch noch bemängelst, dass die AfD sich nun als Opfer darstellt!
    Na – nun wein‘ mal nicht gleich. Die höchstmögliche Strafe ist in deinem Fall jedenfalls angemessen, da du ohne Reue zu zeigen, die Vermutung nahelegst, so weiter zu machen! Das nächste Mal willst du dich nur nicht erwischen lassen! Und die Ferkel von der Zeitungsredaktion legen mit diesem Intervieuw deinen faschistischen Freunden nahe, desgleichen zu tun – als „Helden gegen rechts“! Anders kann ich derartgie Zeitungsbeiträge nicht beurteilen!
    Aber – nicht weinen – freu‘ dich auf die zukünftige Ehrung durch den Bundesgauckler und den Burdaverlag! Denen kannst du gar nicht kriminell genug sein – so zwecks „Integration“ und so.

  40. Hey Leute, wenn wir das hier übertreiben, dann NUTZT dass dieser Flachzange. Insofern – gehen wir zum spaßigen Teil des Abends über!

    Sehr zum Wohle!

  41. #40 Smile

    Der Typ liest hier mit!
    Impressum hat er ganz fix gelöscht! feix
    Zu spät!
    Ein dezenter Tipp an seinen Arbeitgeber, die AOK, über seine kriminellen Tätigkeiten wäre
    überlegenswert!

  42. 56 WahrerSozialDemokrat (27. Mai 2014 23:02) #49 r2d2 (27. Mai 2014 22:44)

    Spricht PI da nun im Namen aller 100.000 User?

    Regristriert sind tatsächlich über 100.000 Kommentatoren (inkl. aller).

    Echt !? Bei PI sind 100.000 Kommentatoren registriert 😀

  43. o t

    ….gerade wurde in dieser „kabarettistischen“ KmsomolzenANSTALT im Steuergeldfinanzierten ÖR- Zwangsbeglückungs Fernguck, da wo man mit dem Arschloch beSSer sieht, eine absolut ekelhafte Kampagne gegen das erfolgreiche deutsche Unternehmen Addidas gefahren. Klassenkampfrethorik wie in den besten Zeiten der untergegangenen Tätäräh, ekelhaft diese Steuergeldschmarotzenden Staats-„Künstler“ !!

    Scheiss Masochisten, was für Nestbeschmutzer !!

    :mrgreen:

  44. So leicht wird man heute zum Helden der Idioten.

    Früher musste man dafür noch einen Tempel abfackeln, heute reicht es schon ein Paar Plakate zu klauen.
    (Vorsicht, Nachahmer! Es müssen richtige Plakate sein).

  45. #1 Powerboy (27. Mai 2014 21:39)

    Früher ist der Faschismus mit Hakenkreuzbinde daher gekommen.

    Heute kommt der Faschismus auf Birkenstock-Sohlen angeschlichen!

    Die Geschichte wiederholt sich, aber häufig als Farce.

  46. #2 Flammpanzer (27. Mai 2014 21:40)

    Links, linker, hirntot.

    Korrektur:
    Links, GRÜN, hirntot.

  47. #61 lorbas (27. Mai 2014 23:10)

    Inkl. aller Altlasten, einmal Kommentatoren und einigen 2 oder 3- fach Anmeldungen über mehrere Jahre aber auch.

    Neue geniale Benutzernahme werden bald schwierig… 😉

    Kommentatoren im Jahr übers Jahr verteilt (1 bis unendlich Kommentare) sind aber lediglich knapp 5.000 pro Jahr… (nicht alle Registrierten kommentieren/veröffentlichen auch)

  48. Moslemische Herrenmenschen fordern wieder!
    Aber nein… es gibt keine Islamisierung.. nee nee is klar..
    ——————————————-

    Reichlich Zündstoff

    Muslimisches Gräberfeld: „Das Kreuz verhüllen“

    Seligenstadt – Das neu zu schaffende muslimische Gräberfeld auf dem Seligenstädter Friedhofsareal ist beschlossene Sache. Allein die Frage, ob christliche Symbole während einer Trauerfeier verhüllt werden sollen, sorgt für Zündstoff. Von Thomas Hanel
    Ergün Kumcu, Vorsitzender des Ausländerbeirats, und Bashir Khan von der Seligenstädter Ahmadiyya-Gemeinde kennen den Grund: Die Verhüllung oder das Abhängen des Christenkreuzes in der Trauerhalle während der kurzen islamischen Zeremonie zu Ehren des Toten. „Wir sind uns in allen Punkten einig mit Politik und Verwaltung, aber der Streitpunkt ist das Verhüllen des christlichen Kreuzes während unserer Trauerfeier“, sagen Kumcu und Khan. Während einer muslimischen Trauerfeier sollten keine christlichen Symbole zu sehen sein. „Wir passen uns doch an, bestatten nach den Regeln der Friedhofsordnung“, so Kumcu, der kein Verständnis für das ständige Verschieben der Entscheidung durch die Politik hat.

    http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/seligenstadt/muslimisches-graeberfeld-seligenstadt-3561471.html

  49. Ich kenne das aus Thailand : Dort werden die Viecher bei den sog. crocodile-shows unter Drogen gesetzt mit einer Spritze und man kann auf ihnen sitzen und ein Foto wird gemacht.

    Konstruktiver Vorschlag :
    Kann beim nächsten mal der „Arzt“ ( in Thailand weiß man das ja nicht so genau ) ebenfalls unter Drogen stehen und dann wäre das Problem mit dem AfD-Wahlplakatezerstörer endgültig verschluckt im Wahrsten Sinne des Wortes ?

  50. @ 60 GegenDenStrom : Ha, ha, ha: was für ein feiger Waschlappen dieses „mutige Kerlchen“ doch ist, jetzt wird hektisch rumgelöscht. Bringt aber nix, denn im Amtsblatt Neu-Ulm steht doch alles für jeden interessierten Bürger:
    http://www.landkreis.neu-ulm.de/media/dokumente/aktuelles/amtsblatt/2014/amtsblatt_15___11_04_2014.pdf
    Klatsch, klatsch, klatsch: Drittschlechtestes Ergebnis für unseren Plastik-Krokodil-Bezwinger!!
    Bravo, Dani, beim nächsten Mal klappts sicher besser, jetzt bist du ja ’n kleiner Star!
    Aber mitten in der Nacht losziehen, die Frau noch zwingen, mitzumachen und massenhaft Plakate zerstören (Ach nee, er hatte sie ja nur in seinem Auto „verstaut“, wollte sicher nur nach besseren Plätzen zum Aufhängen am nächsten Morgen gucken und dies dann der AFD mitgeteilt!) und dann noch nachtreten gegen den sich politisch korrekten Gegner und ihm Hass unterstellen, wie verkommen und niederträchtig kann ein Individuum nur sein. Dass der Typ und sein Beschützer und Pate Holger Greif (Politikwissenschaftler – solche Versager sind mir die liebsten, noch nie einen Tag gearbeitet im Leben, aber anderen und den Zeitungen Interviews zur politischen LAge geben!) sich nicht schämen für dieses unfassbare Schmierenstück oder sollte man sagen für diese Addendum im Buch „Deutschland von Sinnen“ für die Zweitauflage, würde sich bestens eignen!
    Jippieh, super gemacht, Bürschlein!!!

  51. #60 gegendenstrom

    Bissel blöd für diesen strammen Kämpfer gegen Rechts ist nur das seine komplette Website incl. Impressum noch über den Google-Cache einzusehen ist.

    Dumm…. Dümmer… Grün. 😉

  52. #68 anti-esm (27. Mai 2014 23:33)

    Sehr interessant!

    Danke für den Link!

    Für einen Bauingenieur und Psychologen die wahre Fundgrube im Gespräch.

    Der Witz ist, trotz oder gerade wegen jahrelanger Schulung wirft der Moderater aus der Enge heraus immer plattere Bälle zu, bis dann endlich einer gefangen wird…

    Aber selbst Lucke fällt immer wieder drauf rein…

    Wirklich sehr interessant.

  53. Jetzt hat er also Angst, der kleine Mann? Man will ihm die Brille ins Gesicht massieren?
    Ach Junge, selbst Türken würden dir nicht auf den Kopf treten, da jeder Tritt nur zu einer Verbesserung der Hirnaktivität und der Optik führen kann!
    Im Gegensatz zu deiner kleinen Mafiabande von der Grünen Jugend, lehnen die PI-Leser zu 99% Gewalt ab.
    Also kannst du jetzt aufhören dich vor Selbstmitleid in den Schlaf zu heulen und schon mal Pläne schmieden , wie du und deine Bande von sinnlosen Lebewesen, den nächsten Opa als Fascho beschimpfen kann und im gesunden Verhältnis von 10-1 der “ Nazisau“ mal zeigen was `ne Harke ist!

  54. Nur zum Bild:

    So ein Kampfvieh ist kein Streicheltier!

    Das zeugt von Respektlosigkeit, nichts anderes wie ein Wilderer der meint Fotos von seiner Beute zu machen und sich als Sieger zum Beweis dokumentiert! Denn wäre das Tier frei, würde er nicht drauf lächelnd sitzen dieser Unterdrücker!

    Aber Linke umarmen auch gerne Schwarze, Muslime, Behinderte, Schwule, Arme und machen Beweisfotos, besonders gern alle im Arm genommen, wie die Wilderer zum Beweis ihrer Heldentat. Aber tod oder bezahlt müssen sie sein, sonst trauen sie sich nicht.

    Es ist genau genommen das gleiche.

    Es ist so widerwertig verlogen, das eigentlich ein wahrer Wilderer schon ehrbar ist… was es aber nicht besser macht…

  55. http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Interview-mit-Plakat-Abreisser-Th%E9baud-AfD-ist-brandgefaehrlich;art4333,2625481

    DANIEL THEBAUD: Ich bin ehrlich gestanden ziemlich überrascht über den Hass, der mir (und den Grünen) in den vergangenen Tagen von AfD-Mitgliedern oder AfD-Sympathisanten entgegengeschlagen ist. Ich erwarte keinen Applaus für das, was ich getan habe, oder gar, dass jemand Mitleid hat. Aber es ist ironisch, wenn mir jemand Gesetzwidrigkeit vorwirft, aber im gleichen Atemzug dazu aufruft, eine Torte bestehend aus Fäkalien zu backen und mir ins Gesicht zu schleudern – sozusagen als Kampf für die Werte der Demokratie.

    Die Torte soll man nicht backen:
    umständlich, außerdem mögen es die Grünen ja NATUR-FRISCH.

    Aber ansonsten gute Idee:
    Scheiß… zu Scheiße…
    😀 😀 😀

  56. EU blockiert Eier und Geflügelprodukte aus Israel

    ——————————

    Zuwenig Antibiotika im Fleisch ?

  57. Fühlen Sie sich bedroht?
    THEBAUD: Auf dem mit täglich über 100.000 Besuchern hierzulande größten rechtsextremen Internetblog „Politically Incorrect“ mit Foto und vollständigem Namen quasi am Pranger zu stehen und dort Drohungen gegen mich und meine Familie lesen zu müssen, bereiten mir schon ein wenig Sorge.

    ————————————
    Ja ohne Kapuze über den Kopf oder ohne Aktenordner vor dem Gesicht, sieht die Welt plötzlich anders aus.

  58. Arbeit und Ausbildung:
    Salesianer Don Boscos
    Anderer Dienst im Ausland – Ghana · Ashaiman, Volta, Ghana · August 2008 bis August 2009

    Don Bosco Technical Institute
    Rosemead
    Wirtschaftsschule Senden
    Abschlussjahrgang 2004
    Realschule am Goldberg Sindelfingen
    1998 bis 2000 · Sindelfingen

    Allgemeine Informationen
    Geschlecht: Männlich
    Sprachen: Deutsch, Schwäbische Dialekte, Englisch und Spanisch

    Daniel Thébaud, seine negride(KEINE AFRIKANISCHE SCHÖNHEIT!) Gattin und Baby
    „Sheila will you marry me?“ (O-TON)
    https://fbcdn-profile-a.akamaihd.net/hprofile-ak-ash3/t1.0-1/c18.0.160.160/p160x160/10295788_10201505471987404_3646913576000138341_n.jpg

    Über Daniel:
    Nach einem Jahr „Anderer Dienst im Ausland“ in einer Berufsschule als Computerlehrer in Ghana, bin ich wieder bei der AOK nach Illertissen in den Außendienst zurückgekommen. Februar 2012 bin ich zur AOK München gewechselt und als Krankengeldfallmanager, Kundenberater und zuletzt stellv. Teamleitereingesetzt. Ich bin Nichtraucher und Vegetarier und wäre ich nicht so tierlieb könnte man mich sicher auch zum Pferdestehlen überreden.

    Lieblingszitate
    Alles was man tut, vergeht eines Tages wieder, ich weiß. Und von der Stunde an, wo man geboren wird, fängt man schon an zu sterben. Aber zwischen Geburt und Tod liegt doch eben das Leben. (Alle Menschen sind sterblich. -Simone de Beauvoir)

    There is a theory which states that if ever anybody discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable.

    -There is another theory which states that this has already happened. (Restaurant at the end of the Universe- Douglas Adams)

    Probleme sind dazu da um sich zu vermehren, wenn man gerade nicht hinguckt. (Helge Schneider)

    Es gibt zwei Grundsaetze um Erfolg zu haben: 1. Erzähle nicht alles was du weißt…

    „I don´t suffer from Insanity, I enjoy every minute of it.“
    (ALLES VON SEINER FACEBOOK-SEITE)

  59. In anderen Kulturen würde er neben den neuen Wahlplakaten hängen – nämlich die Kulturen, die solche „Menschen“ hofieren…. Aber nicht bei, also schlage ich als Strafe 60 Tage Bohnensuppe als Strafe vor!

  60. „THEBAUD: Es ist nicht besonders schlau, Plakate der AfD zu zerstören oder abzuhängen und vermutlich auch nicht demokratisch.

    Er hat offensichtlich keine Ahnung was nun demokratisch ist. Da ist er bei den Grünen ja gut aufgehoben.

  61. #4 stop@islam (27. Mai 2014 21:43)

    Das ist doch der, von Claudia Roth bezahlte Fußsoldat.

    Nee, der ist so blöd und macht das umsonst. Auch im wahrem Wortsinne.
    Aber vilelleicht fällt ja doch irgendwann ein grüner Posten ab. Darauf spekuliert doch der kleine Antidemokrat.

  62. #78 wolaufensie (28. Mai 2014 00:12)

    Habe mir fast in die Hosen gemacht vor Lachen!
    😀 😀 😀

  63. Leute zu bedrohen ist einfach nur feige, gilt für Pi genauso wie für Linke…

  64. #87 JensPloesser (28. Mai 2014 00:37)

    Leute zu bedrohen ist einfach nur feige, gilt für Pi genauso wie für Linke

    Nicht, dass ich Bedrohungen gut finden würde, aber feige? Verstehe ich jetzt nicht ganz. Finde den Vergleich unpassend.

  65. #24 Hinnerk Grote

    …Was wohl seine Arbeitgeberin zu seinen Aktivitäten sagt?

    Ich denke, aus gutem Grunde nichts: Die Grüne Jugend genießt umfassenden Welpenschutz durch Politik und vor allem durch die Medien. Die AOK wird einen Teufel tun und sich wegen dem grünen Fascho-Dani mit der SZ und anderen Systemmedien anlegen (denkbare Schlagzeile: „AOK diskriminiert grünen Angestellten wegen Kampf gegen Rechts“).

  66. #4 Fink (27. Mai 2014 21:44)

    Der gute Dani ist Kundenberater bei der AOK Bayern und seit diesem Monat in Elternzeit. Was wohl seine Arbeitgeberin zu seinen Aktivitäten sagt?

    #60 gegendenstrom….
    Ein dezenter Tipp an seinen Arbeitgeber, die AOK, über seine kriminellen Tätigkeiten wäre
    überlegenswert!

    #66 baerwolf (27. Mai 2014 23:26) Tolle Werbung für die AOK Bayern:

    https://www.xing.com/profile/Daniel_Thebaud

    Man Leute hört auf, das nützt garnichts.
    Die Grünen leben von ihrem Image.
    Egal wieviel Ökofschismus sie über dieses Land auskotzen, egal was die sich alles einfallen lassen, die können sich alles erlauben denn „Die Grünen das sind die Guten!“
    Die sind gut für die Natur, sie wollen soziale Gerechtigkeit und stehen für Toleranz denn alle haben sich lieb.
    Kaum ein Bürger der es fragwürdig findet warum Pädo Cohn-Bendit und Co. nicht von der Partei ausgeschlossen werden und die Partei sich davon endlich mal distanziert.
    Das sieht man auch jetzt in seinem Landkreis wo die Grünen doch tatsächlich nach dieser kriminellen Aktion nicht bereit sind ihn aus der Partei zu schmeissen.

    Das was ich hier wirklich sehr bedauernswert an diesen jungen Mann finde, ist das er, verblendet vom Idealismus sich einbildet aus edlen Motiven gehandelt zu haben (er bekämpfte mit dieser Aktion schliesslich das Böse) und zu keinerlei Einsicht kommen wird das er etwas tat was undemokratisch war.

    In seinem Umfeld wird es noch genügend Vollidioten geben die ihn mit Schulterklopfen stärken ‚Gut gemacht Junge“.

    Sag mir mit wem du umgehst und ich sage dir wer du bist.

  67. @ #69 Drohnenpilot (27. Mai 2014 23:39)

    DER TOLERANTE NAVID KERMANI, DER IM BUNDESTAG ZUM 65. DES GGs, uns Deutschen MORAL PREDIGTE:

    „“KREUZEN gegenüber bin ich prinzipiell negativ eingestellt. Nicht, dass ich die Menschen, die zum Kreuz beten, weniger respektiere als andere betende Menschen. Es ist kein Vorwurf. Es ist eine Absage…

    Der Koran sagt, dass ein anderer gekreuzigt worden sei. Jesus sei entkommen. Für mich formuliere ich die Ablehnung der Kreuzestheologie drastischer: Gotteslästerung und Idolatrie…

    Für mich aber ist das Kreuz ein Symbol, das ich theologisch nicht akzeptieren kann, akzeptieren für mich, meine ich, für die Erziehung meiner Kinder. Andere mögen glauben, was immer sie wollen; ich weiss es ja nicht besser. Ich jedoch, wenn ich in der Kirche bete, was ich tue, gebe acht, niemals zum Kreuz zu beten…““
    (NZZ, März 2009)

    Auch hier liest man Zynismus, Spott und Boshaftigkeit des Mus.lmannes, des Herrenmenschen Navid Kermani:

    „“…Im Kunstreiseführer steht nichts über die Pietà, die wie ein übrig gebliebenes Dekor auf den Altar des südlichen Mittelpfeilers gestellt worden ist, und selbst in der dreissigseitigen Broschüre, die im Regal neben dem Eingang zwischen Postkarten und dem Gemeinderundbrief zum Verkauf ausliegt, ist für den Preis von drei Euro nicht mehr zu erfahren, als dass die Skulptur aus dem frühen 15. Jahrhundert stammt,…

    Ich bin auch nicht wegen der Pietà die paar hundert Meter von meinem Büro nach St. Kunibert geradelt, sondern weil ich eine Kreuzigung betrachten wollte, die mit einem anderen Kruzifix verwandt ist oder sogar in der gleichen Werkstatt erschaffen wurde,…

    Ja, erlöst, geht mir beim Anblick durch den Kopf, erlöst; dieser Jesus ist kein Erlöser,…

    sich plötzlich die Frage mir aufdrängt, ob er überhaupt auferstehen wollte, stünde er vor der Entscheidung, ob er nicht das Nichts vorzöge einem Leben, auch einem künftig ewig schönen Leben, das aber zuvor solche Qualen bereitet hat…

    Ich weiss nicht, ob ich ihn(einen kath. Freund) tatsächlich mit zu meiner[sic] Pietà nehmen sollte…““
    (NZZ, Juni 2012)

    Mehr zum Fall Kermani hier:
    http://www.eussner.net/artikel_2009-05-17_01-35-18.html

    Navid Kermani:
    Vergesst Deutschland!: Eine patriotische Rede [Gebundene Ausgabe] Sept. 2012

    Kurzbeschreibung

    „“Ein eindrucksvolles Plädoyer für ein weltoffenes Deutschland und die erste tiefgreifende Auseinandersetzung mit den Morden der Zwickauer Zelle – brillant formuliert von Navid Kermani.

    Wir Deutschen, so heißt es, müssten endlich wieder ein normales, ein unverkrampftes Verhältnis zur Nation haben. Dass seit der Wiedervereinigung 150 Menschen fremder Herkunft aus „Liebe zum Vaterland“ ermordet wurden, hat Deutschland allenfalls am Rande registriert. Erst die Mordserie der Zwickauer Terrorzelle alarmierte die Öffentlichkeit. Es stellt sich die Frage:

    Wenn Patriotismus bis heute so oft in Gewalt umschlägt, ist er dann überhaupt eine Tugend?

    Der Schriftsteller Navid Kermani, einer der wichtigsten Intellektuellen Deutschlands, glaubt das nicht – und beruft sich dabei auf die deutsche Literatur. Vor allem Lessings Absage an den patriotischen Enthusiasmus ist für ihn Vorbild.

    Kermani liefert eine brillante Analyse des rechtsradikalen Terrorismus und geht der Frage nach, warum sich Deutsche aus der Mitte der Gesellschaft radikalisieren.““

    „“Ich mag dieses Land, wahrscheinlich liebe ich es sogar, auch wenn ich permanent an ihm leide; und seine Menschen, mitsamt des oft schwer begreiflichen Volkscharakters, der mit seinen bewundernswerten Stärken und kaum erträglichen Schwächen auch von mir zu einem winzigen Teil gespeist wird.““

    „“Wer käme auf die Idee Lessing und die NSU-Morde zusammenzubringen? Kermani tut dies sauber argumentierend und erhellend. Am Ende des schmalen Bändchens weiß man auch, warum man Deutschland vergessen soll.

    Den Cicero-Rednerpreis erhielt er(Kermani) 2012 aus meiner Sicht zurecht. Er zeichnet einen Redner aus, „der Ciceros Ideal eines umfassend gebildeten, politisch, wissenschaftlich und literarisch gleichermaßen erfahrenen ‚Vir bonus‘ auf selten gewordene Weise verkörpert“, so Prof. Dr. Gert Ueding in seiner Begründung für die Entscheidung der Cicero-Jury.““

    „“Die Kritik und sogar Absage an Deutschland ist sogar ein Leitmotiv deutscher Literaturgeschichte, stellt Navid Kermani fest…

    ATTA UND MUNDLOS SEIEN GLEICH SCHRECKLICH!

    In dieser Rede(Kermanis) wird eingegangen auf die BEIDEN schrecklichsten Attentäter der letzten Zeit, ATTA und MUNDLOS, beide freundliche, ja zuvorkommende junge Männer, die an einer nicht zu verortenden Grenzlinie abdriften in das Nicht mehr Diskutieren, nicht mehr reden, enttäuscht von der Umgebung, die sie nicht mehr ertragen…

    Diese drastische Form der Entmenschlichung gab es soeben in Deutschland, vor nunmehr über 70 Jahren, und schon wieder pilgern alle zu einem stotternden Propheten(SARRAZIN), dessen eigenes Leben dramatisch negativ belichtet scheint, der zudem von einer europäischen, verfolgten Minderheit, den Hugenotten abstammt…““
    http://www.amazon.de/Vergesst-Deutschland-Eine-patriotische-Rede/dp/3550080212

  68. #3 Sky_Dog (27. Mai 2014 21:41)

    Selbst ein Krokodil müsste kotzen, wenn es so einen Fascho essen würde. Darum passiert ihm dort nichts.
    _______________________________________________

    Müßte es nicht kotzen, könnte es 3 Tage nicht mehr tauchen (wegen der vielen Luft in Dani’s hohler Birne )

  69. #5 Fink (27. Mai 2014 21:44)

    Ist jemandem bekannt, auf welche Weise sein Lebensunterhalt bestritten wird?

    Steht alles auf seiner merkwürdigen Ghana-Internetseite http://www.dthe.net/, bei der die Artikel statt in Texte nur als Grafiken hinterlegt sind, und auch sonst diese Webseite sehr verdächtig erscheint, z. B. steht im Browser in der Adresszeile immer http://www.dthe.net/, egal auf welcher Seite man sich befindet.

    Auf seiner Homepage erfährt man u. a. seine Wohnanschrift in Pfaffenhofen und Ghana (mit Telefonnummer in Ghana), Emailadresse, und Bankkonto, auf dem er Spenden sammelt, um sein kriminelles Leben als Plakatdieb (mehr ist bisher wohl nicht angezeigt worden) zu finanzieren. Die Spenden werden zwar angeblich in Ghana für die Schule verwendet, aber er ist dort Lehrer, usw…, da kann man sich 1 und 1 zusammenzählen, glaube ich…

    Die männlichen Schüler leben im „Boys‘ Hostel“ auf dem Gelände, und die weiblichen Schülerinnen sind islamisch korrekt „etwas außerhalb“ in „Girls‘ Hostels“ untergebracht.

    Näheres über Daniel Thebaud erfährt man auch über Yasni:

    http://person.yasni.de/daniel+thebaud+993541

    Facebook usw…

  70. #67 WahrerSozialDemokrat (27. Mai 2014 23:33)
    #61 lorbas (27. Mai 2014 23:10)

    Inkl. aller Altlasten, einmal Kommentatoren und einigen 2 oder 3- fach Anmeldungen über mehrere Jahre aber auch.

    Neue geniale Benutzernahme werden bald schwierig…

    „Dani Thébaud Brillenmassierer“ sollte aber noch verfügbar sein.

  71. dieser miese Typ kommt mit Talibanbart daher,

    offensichtlich sowohl aeusserlich als auch

    was aus seinem Mundwerk kommt, ist Müll ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  72. … sehr guter PI-Artikel.

    Liebevoll, fair – und dennoch klar und entwaffnend. So muss gelebte Demokratie sein, dem Gegner nicht schaden – sondern anders und intelligenter reagieren, als er selbst tut.

    Weiter so!

  73. „AOK Kundenberater“? Was macht denn so einer? Die Mitgliedsbeiträge verbraten und in die Höhe treiben?

  74. WARUM GRÜNE DEN ISLAM SO ABGÖTTISCH LIEBEN

    „“…Als Grüne bezeichne ich aber nicht nur die direkte Führung der Grün-Parteien mit Cem Özdemir, Claudia Roth, Bilkay Öney (in Österreich Glawischnig, Vassilakou), sondern auch die Führungen der politisch grünkorrekten Parteien mit Merkel, Kauder, Özkan, dem Kavalleriereiter Steinbrück, Özoguz, Gabriel (in Österreich Faymann, Häupel, Spindelegger, Pröll), die Führungen der Kirchen, der Rundfunkanstalten, der Zeitungen, der Gerichte, des Schulwesens und der Unis.

    Wie ein Schimmelpilz, der sich gnadenlos auf alle Wände ausbreitet, so hat seit 2001-09-11 Gründenk, Grünfühl, Grünlieb, Grünsprech, Grünseh, Grünhör, Grünriech, Grünurteil und besonders Grünverurteil von allen oberen Etagen der Staats-Häuser und insbesondere der EU-Hochhäuser inflationär Besitz ergriffen. Warum die Grünen ihre Kindern noch nicht “Grünlieb” oder “Grünliebgard” nennen, ist nur darauf zurückzuführen, weil diese Namen für sie viel zu deutsch sind. “Greenlove” geht auch nicht, weil das zu sehr an die USA erinnert, die für sie das wahre Reich des Bösen sind. Sie warten noch, bis sie in Europa Türkisch und Arabisch als Amtssprachen durchgesetzt haben, dann können sie ihren Kindern endlich die Namen Mohammed, Mehmet, Cem, Aischa, Mustafa und Soluksevgi (türkisch “Grünlieb”) geben…

    Neben dem Ziel des eigenen Wohlergehens geht es wegen der Begrenztheit der eigenen Lebenszeit allen Menschen bewusst oder unbewusst auch darum, einen bleibenden Eindruck in der Welt zu hinterlassen. Viele wollen das aber nicht erreichen mit der Anstrengung, die Menschheit auf ihren wackeligen Beinen aufrecht zu halten oder vielleicht sogar ihre Standfestigkeit zu erhöhen, sondern mit einem brutalen Umwerfen. Besonders in fragilen Situationen ist es leichter, der Welt den eigenen Stempel aufzudrücken, indem einfach etwas zerstört wird…““
    http://arouet8.com/2013/04/08/warum-grune-den-islam-so-abgottisch-lieben/

    WEIBLICHE SPRACHREFORM SOLL VOM MÄNNERWAHN ISLAM ABLENKEN

    „“…Doch all ihre Mühe scheint umsonst gewesen zu sein, denn seit etwa 1970 erobert beharrlich Prozentpunkt um Prozentpunkt der historisch gesehen bisher extremste aller Männerwahne (1) und das bisher extremste aller Ständedenken, welche sich euphemistisch “Islam”, “Religion” und “Frieden” nennen, das öffentliche Leben in Westeuropa…

    Die Hektik, mit der heute kurzfristig 50%-Frauenquoten in allen Ämtern, Firmenvorständen und eine weibliche Sprach- und Kulturreform angestrebt wird, ist nur ein Ablenkungsversuch und ein Nicht-Hinschauen-Wollen auf das Desaster der lang- und sogar schon mittelfristig zu erwartende Rücknahme aller bisherigen in den letzten 200 Jahren im Westen erreichten (wenn auch bescheidenen) Frauenrechte, weil dem Männerwahn Islam keinerlei Grenzen – nicht einmal die kleinsten – aufgezeigt werden…““
    http://arouet8.com/2013/07/03/weibliche-sprachreform-soll-vom-mannerwahn-islam-ablenken/

  75. Was sagt eigentlich Thebaud zum herrschenden Nationalismus in seiner Zweitheimat Ghana?

    Die zwei grössten Parteien dort heissen sinngemäss übersertzt „Neue Patrioten“ und „Nationaldemokratischer Kongress“, besonders letztere klinf irgenwie nach NPD. :mrgreen:

    Und: Hängt der tapfere Krampfer gegen Rächtz auch die Wahlplakate nationaler und völkisch orientierter Parteien in Ghana ab?

    Sicher nicht, was ausser der These, dass Grüne antiweisse Rassisten sind, auch die These erhärtet, dass die Aussicht auf harte Strafen kleine Pinscher wie Thebaud sehr wohl davon abhalten, straffällig zu werden.

  76. Er soll ja auch schon Sex mit Claudia Roth gehabt haben,vllt denkt er jedes AfD Plakat bringt eine Nacht,er bekommt jetzt das EK 1 der Grünen, wegen heldenhafter Zerstörung von Plakaten

  77. Beim SA-ntifa-Fotografen hatte der Shitstorm Wunder gewirkt. Mir wurde gesagt der arme Kerl bekam stuendlich Pizzas fuer Grossfamilien zugestellt, dazu Dutzende Playboyabos und meterweise Leserzirkel-Bestellungen. Wird wohl Wochen gedauert haben bis der alles wieder abbestellte. Aber in dieser Zeit kam er eben nicht mehr auf die Idee Fotos fuer linksfaschistische Seiten zu machen. So koennte man doch auch den lieben Dani eine Freude machen…

  78. Irgendwann haut ihm seine schwarze Frau ab,wenn sie alles nötige für einen Daueraufenthalt erfüllt und holt sich einen Neger aus Ghana und dann weint er,und später kann er sich im Strickkurs im Seniorenheim eine Neue holen,die sind dankbarer und rollen nicht so schnell weg aber wer weiss andere Fotomodelle von den Grünninnen finden den neuen Helden jetzt sexy.

  79. #98 My Fair Lady (28. Mai 2014 02:38)

    #67 WahrerSozialDemokrat (27. Mai 2014 23:33)

    #61 lorbas (27. Mai 2014 23:10)

    Inkl. aller Altlasten, einmal Kommentatoren und einigen 2 oder 3- fach Anmeldungen über mehrere Jahre aber auch.

    Neue geniale Benutzername werden bald schwierig…

    Reschpäkt ❗

    Wollte ich dich nicht einmal anrufen !?

    “Dani Thébaud Brillenmassierer” sollte aber noch verfügbar sein.

    Unter einem originellen Benutzernamen verstehe ich ein klein wenig anderes…

    Niemals Namen von Faschisten wie Dani Thébaud :!:_

  80. Wenn der heldenhafte Kämpfer gegen Rechts dann seine Elternzeit beendet hat,kann er sich bei der bayerischen AOK mal im Referat „vagabundierende Chipkarten“ nützlich machen.

    Ich kann mich an eine „Report“-Sendung erinnern,in der von einer Chipkarte die Rede war,die in einem Quartal durch 38verschiedene Arztpraxen gewandert ist.
    Muss ganz viel Zeit in den Wartezimmern der Ärzte und Zahnärzte verbracht haben, diese „eine“ Person.
    Die meisten PI-ler ahnen wohl, welche Zeitgenossen da sich kostenlos im Buntland behandeln liessen …

  81. Der soll aufhören, das Krokodil sexuell zu belästigen.
    Aber vermutlich ist es eh tot oder aus Plastik, denn wo wirkliche Gefahr droht, wagen sich diese „mutigen Helden“ nicht heran. Sie haben nur bei Scheingefahren ihren großen medialen Auftritt. 1937 wäre der sicher kein „mutiger kämpfer gegen Rechts“ und einen echten, frei lebenden Aligator würde er auch nicht besteigen wollen.

  82. Liebe Mitstreiter,

    hier gehts langsam ein wenig zu weit. Der Vollhorst Dani ist zwar nicht unser Freund; und sein weinerliches Beklagen über ein kleines Fäkalien-Lüftchen, was er ertragen musste ist wenig heldenhaft.
    Aber ihn (ja, das meine ich so) rassistisch zu beschimpfen oder seine Frau, das geht nicht. Das finde ich nicht in Ordnung.

    Hätten alle Migrationswurzler eine solch relativ erfolgreiche Lebensbahn eingeschlagen (und hätten sie die kognitive Leistungsfähigkeit dazu), dann stünde Deutschland besser da.

    Wir erweisen unserer Seite PI-News und der AfD, der viele hier viel Erfolg wünschten und wünschen, einen Bärendienst.

    Wie wir wissen wird PI-NEWS gelesen und wahrgenommen. Es sollte auch wahr-genommen werden. Und daher rufe ich zur Mäßigung auf. Der Dani ist ein Fußsoldat, ein Stückweit verarxxxt von der Großwarze Claudia Roth und all den anderen Verrätern Deutschlands.

    Sagt mal ein paar Nettigkeiten – und wenn ihr ihn rassistisch beschimpft habt – dann DENKT BITTE MAL ÜBER EURE WORTE NACH!

    Danke! Und einen schönen Tag allerseits; auch und gerade dem Dani! 😉

  83. OT: amtliche Zahlen auf Focus – mit sehr interessanter Grafik

    Auswertung von 43 Ländern
    Jeder fünfte Türke in Deutschland bezieht Hartz IV
    […]
    Das Ergebnis: Insgesamt kassieren im vergangenen Jahr gut 1,2 Millionen Ausländer im vergangenen Jahr Hartz IV. Das waren knapp sieben Prozent weniger als noch 2007. Rund 300.000 kamen dabei aus den Ländern der Europäischen Union.

    Die größte Gruppe sind die Türken. Rund 350.000 erhielten im vergangenen Jahr Hartz IV.
    […]

    Rund 6,7 Milliarden Euro an Leistungen erhielten die Ausländer im vergangenen Jahr. Das gut ein Fünftel der Gesamtsumme (33,6 Milliarden Euro). Davon entfielen auf die Ausländer aus der EU knapp 1,7 Milliarden Euro.
    […]

    http://www.focus.de/finanzen/news/grosser-vergleich-so-viel-hartz-iv-kassieren-auslaender-wirklich_id_3877990.html

  84. #120 RechtsGut Wahrscheinlich gäbe es dieses Lästern gar nicht, wenn nicht jeder AfD,Pro usw Wähler von diesen Leuten dauernd als Nazi,die Wiedergänger von Hitler, Eichmann usw bezeichnet werden würden und diese ganzen Migranten sind alle sakrosankt egal was sie tun.Und seine Frau hat den bestimmt nicht aus Liebe geheiratet,ich denke mal das ist von ihm eine Form der sexuellen Ausbeutung,von Frauen aus Dritte Welt Ländern,was die Grünen doch immer anprangern…

  85. Auf dem Foto sieht man Dani Linksgrün als Vorsitzenden von VEGHANA, der Vereinigung veganer Alligatoren gegen Nazis!

  86. Früher gab es in Afrika immer ein Neckermann-Krokodil für Fotoposen mit einem Kroko, so etwas scheint es auch heute noch zu geben. 🙂

    Doch auch der mutigste Dumme bleibt ein Dummer!!!

  87. @KRISHNA

    krishna (28. Mai 2014 07:18)
    #120 RechtsGut Wahrscheinlich gäbe es dieses Lästern gar nicht, wenn nicht jeder AfD,Pro usw Wähler von diesen Leuten dauernd als Nazi,die Wiedergänger von Hitler, Eichmann usw bezeichnet werden würden und diese ganzen Migranten sind alle sakrosankt egal was sie tun.

    Na klar, das ist ganz ganz übel, was da läuft gegen Islamkritiker und gegen politisch unkorrekte Menschen.

    Aber wir sollten dann die Worte feiner wählen. Es geht mir ja nicht darum, den Dani (und seinesgleichen) in Ruhe zu lassen. Trotzdem sollte man die Worte besser wiegen. Im unterschied zu irgendwelchen linkslinken grünversifften Plattformen wird PI-NEWS nämlich gelesen.

    Mir ging es nicht darum die Auseinandersetzung zu stoppen. Aber dem politischen Gegner und FEIND sollten wir nicht so leicht Munition in die Hand geben. Da ist JEDER VON UNS HIER GEFRAGT!

  88. #8 Lasker (27. Mai 2014 21:44)

    Dani und seine Kumpane sind nur gute Gutmenschen die zupacken , gelernt haben sie bei den 68ern und Beifall erhalten sie von Presse , Funk und Fernsehen. — Ob die in 10 Jahren auch die Plakate der regierenden Islamparteien abreissen?

    Diese Typen haben den Wendehals in den Genen!

    Ich denke mal Dani ist bis dahin zum Islam konvertiert und tut in seiner Freizeit in den Fußgängerzonen Frauen auf ihre züchtige Bekleidung kontrollieren und minderwertige und unreine Ungläubige, die mit einer Dose Bier erwischt wurden, schariagerecht zusammenschlagen.

    😆

  89. Mich stört seine Frau aus Gahna nicht! Es ist seine Enscheidung welche Lebenspartnerin er hat! Aber seine typisch Grünen Nazikomplexe kotzen mich bei dem Rotzbübchen an! Es kotzt mich an das dieses Bübchen eine Straftat begeht und alle Feiern ihn in den Medien! Und falls Du Grünes Faschistchen mitliest: Deiner Familie würd ich nie was tun! Sowas wär unter meiner Würde! An Dir selbst würd ich mir auch nicht die Finger schmutzig machen! Mediale Kritik wirst Du Dir aber gefallen lassen müssen! Wir müssen uns ja auch ständig als „Nazis oder ewiggestrige“ bezeichen lassen! Also zeig mal Rückgrat und heul nicht wegen paar Kommentaren wie eine Pussy!

  90. War das eine „Spontan“ Tat oder doch geplant?
    Wurden noch andere Gegenstände gestohlen?
    Wann und wo haben sich die Täter Getroffen und Abgesprochen?
    Wurde das Fahrzeug noch zu anderen
    Straftaten benutzt. (Führerscheinentzug!)

  91. Wo bleiben die Tierschützer! Das ist Tierquälerei! Plakate klauen ist schon mutig, aber auf dies‘ wehrlose Tier sitzen und erst noch von hinten! Fies!

  92. #117 RechtsGut (28. Mai 2014 06:58)

    Wor müssen RechtsGut recht geben, denke ich! Die Häme über die Herkunft der Ehefrau und des Kindes des Danik sind „wenig hilfreich“ und machen PI für dessen Gegner angreifbar, die hier lauter Nazis vermuten. In Einzelfällen mögen sie sogar recht haben – bei der überwiegenden Mehrheit der hier Schreibenden aber nicht!
    Was mich interessiert ist noch die Frage, was ein Kundenberater der AOK so treibt. Weiß hier jemand mehr?
    Mein Verdacht – mehr ist es zunächst nicht – geht dahin, dassvor allem Leute mit MiHiGru darin beraten werden, wie das deutsche Gesundheitswesen am besten auszubeuten ist. Weoß jemand hier mehr?
    Übrigens kann man nur hoffen, dass bei Dani und seinen grünen Freunden Hausdurchsuchungen vorgenommen wurden, um möglicherweise viel mehr gestohlener Plakate zu finden! Das war nämlich mit Sicherheit keine Einzelaktion, sondern ist „generalstabsmäßig“ von den grünen Nichtsnutzen geplant. Das ist schon daran zu erkennen, dass bei den Grünen keine Bestrafung (z. B. Parteiausschjluss) erfolgt und auch von der Heulboje CFR kleinerlei Engtschuldigung zu hören ist! Pech halt nur, dass er zufällig einmal erwischt wurde!
    Ich könnte mir auch durchaus denken, dass so manche Polizeistreife solceh Vorgehensweisen „augenhzwnkernd“ durchgehen lässt. Alles denkbar im derzeitigen Bunt-Schand

  93. #128 neworder
    Das ist doch eher ein Fall für den Verbraucherschutz (Abteilung Plastikkrokos)oder das Vieh hat Geschmack und mag keine Müsli-Spinner essen… 🙂

  94. Wenn man bedenkt, wie Pro-NRW und AfD von der Antifa angegangen werden, ist es nur fair, dass Daniel Thebaud auch mal die eigene Medizin kostet.

  95. Wie man hört, steht ein „Solidaritätskomitee für Daniel Thébaud“ kurz vor der Gründung, hinter dem ein „breites Bündnis demokratischer und antifaschistischer Kräfte“ steht: ver.di, Grüne Jugend, EKD usw.

    Die „Aktion Zivilcourage“ wird ihm einen Preis verleihen, und das Preisgeld wird er in die „Daniel Thébaud Stiftung für Opfer rechtsextremistischer Internethetze“ einbringen.

  96. #134 Biloxi (28. Mai 2014 09:45)

    „Für mich als Theologen ist Thebaud gelebte Zivilcourage“, lobte der Bundespräsident bei der Preisverleihung unter lautem Applaus der Anwesenden.

  97. Seit dem „Engagement“ für Kinder seines Vornamensvetters Cohn-Bendit und des Parteigenossen Beck ist es wirklich besser, sich anstatt mit Minderjährigen mit einem Krokodil in Pose zu setzen.

  98. #115 RechtsGut (28. Mai 2014 06:45)

    DANKE @ANTI-ESM

    http://meedia.de/2014/05/27/und-warum-waehlst-du-nicht-die-npd-fritz-moderator-watscht-afd-waehler-ab/

    Unbedingt hören. Der “Dietrich” hat sich gut geschlagen, immerhin ist er kein Redeprofi. Er hat Inhalte rübergebracht. Sehr gut. Und die linksgrünen Volksverdummer (natürlich auf UNSERE GEZ-KOSTEN) haben immer Recht/haben immer Recht!!! 😀

    Ekelerregend, aber wir müssen uns das anhören. Um daraus zu lernen.

    LUCKE VOR! VON STORCH VOR!
    _____________________________

    Danke für den Link!
    Dieser „Moderator“ : EINFACH EKELHAFT, aber Dietrich hat sich wacker geschlagen!!!

  99. @ #130 deris (28. Mai 2014 09:10)

    Nur kein falsches Mitleid!

    Nun ja, Daniel, grüner Nichtsnutz, Thébaud arbeitete 1 Jahr in Ghana und brachte sich eine negride Exotin mit, um allen deutschen Männern zu zeigen, was für ein toller Hecht im Bett er sei. Daß er glaubt, es sei eine Liebesehe, nehme ich ihm sogar ab.

    Das kennt man sonst nur von weißen Frauen, die sich mit Negern amüsieren oder einen heiraten: die wollen ihren Freundinnen mit einem negriden Exoten zeigen, was sie für tolle Nummern schöben.

    Meistens sind es solche deutschen Frauen, die unattraktiv sind, die Pädagogik oder Soziologie studiert und mit 30 immernoch alleine waren oder deren Ehemmann sich mit einer blutjungen Ostdeutschen oder Asiatin verpi… hat.

    Jedenfalls sind es solche Deutschen, besonders in der Provinz, die auffallen wollen. Wo sie gehen und stehen, fallen solche gemischtrassigen Paare auf. Je schwärzer der exotische Partner, desto auffälliger. Und ein grüner Provinzdepp kann damit sofort in seiner Partei punkten: und los geht´s mit der Parteikarriere!

    Solche Deutschen wollen positive und auch negative Aufmerksamkeit!!! Wie oft kam meine beste Freundin angerannt: „Stell Dir vor, was mir mit Mohammadou passiert ist!“

    Am Ende hat Mohammadou den gemeinsamen Sohn verprügelt, jeden Pfennig nach Afrika verschoben, selber nicht mehr gearbeitet, sondern Drogen vertickt, in Gambia zusätzlich eine Negerin geheiratet, war also Bigamist, auf jeder deutschen Afrikamatraze gelegen und rannte heuchlerisch in die Moschee zur Allahmondgottanbeterei, er trug im Alltag plötzlich Nachthemd, schor sich die Dreadlocks…, später stellte sich noch heraus, daß er nicht nur 5 sondern 8 bis 10 Jahre jünger war, als er meine Freundin(damals 30) heiratete…

    Zum Glück hatte er am Ende wenig Interesse an seinem Mischlingssohn, sie ließen sich scheiden und meine Bekannte muß auch keinen Unterhalt für Mohammadou zahlen… weshalb weiß ich nicht, da sie doch immer arbeitete. Ich habe mich nämlich schon längst von ihr zurückgezogen. Deren gemeinsamer Sohn müßte heute Mitte 20 sein und wurde von ihr schon immer kath. erzogen, Taufe, Meßdiener, das volle Programm.

  100. Ist dieser Typ durch sein begrenztes Bild der Welt und sein intellektuelle Schlichtheit nicht schon bestraft genug?
    Ich glaube, daß ein Richter ihm dies einfach mal vor Augen führen sollte, kombiniert mit der Aufgabe, über sich selbst ein ausführliches Psychogramm anzufertigen, in dem diese Beschränktheit herausgearbeitet werden soll; dazu eine Analyse der Ursachen und einen Maßnahmenplan, was er gegen seine faschistoide Ader zu tun gedenkt.

  101. @ #117 RechtsGut (28. Mai 2014 06:58)

    Was glauben Sie, weshalb der sich, nach 1 Jahr Ghana, eine pechschwarze Exotin mitbrachte???

    Um bei den deutschen Männern anzugeben und um bei den grünen Genossen zu punkten, um seine Parteilaufbahn anzuschieben.

    Daß er glaubt, dies sei Liebe, nehme ich ihm sogar ab.

    Mehr dazu in meinem vorigen Kommentar.

  102. #140 Maria-Bernhardine Um bei den deutschen Männern anzugeben,aber nicht mit so einem optischem worst case, das ist nicht Halle Berry bei dieser Dame knurrt sogar der Blindenhund.Vielleicht besser als 5 gegen einen für ihn oder billiger als die Paolo Pinkel Methode.ich würde dann lieber Mönch werden…

  103. OT

    Eine alte Lilalesbenk…
    macht in der Bundeswehr muh!

    26.05.2014

    Medienberichte
    Lesbische Frau wird von der Leyens Staatssekretärin

    „“Als neue Staatssekretärin wird die Unternehmensberaterin Katrin Suder voraussichtlich die künftige Rüstungspolitik in Deutschland koordinieren.

    Die offen lesbische Unternehmensberaterin Katrin Suder soll nach Medienberichten im Sommer neue Staatssekretärin im Bundesverteidigungsministerium werden und für den Rüstungsbereich zuständig sein. Derzeit leitet die parteilose 42-Jährige den Bereich Öffentlicher Sektor bei McKinsey.

    Die Physikerin arbeitet bereits seit dem Jahr 2000 für die amerikanische Unternehmensberatung. Suder lebt mit ihrer Partnerin in Berlin-Kreuzberg und hat zwei Kinder im Alter von drei Jahren und fünf Monaten.

    Bei McKinsey befasste sich Suder unter anderem mit Diversity Management und warb öffentlich dafür, homosexuelle Mitarbeiter besser zu integrieren. So trat sie unter anderem bei einer schwul-lesbischen Karrieremesse auf (queer.de berichtete).

    Ernennung ist umstritten

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte bereits mit Suder zusammengearbeitet, als sie noch das Arbeitsministerium anführte. Damals hatte McKinsey unter anderem eine Studie zum Fachkräftemangel für von der Leyen erstellt. Im Ministerium soll es aber Bedenken gegen die Ernennung geben…““
    http://www.queer.de/detail.php?article_id=21646

    DIE LESBE SOLL DIE BUNDESWEHR UMBAUEN
    Katrin Suder: McKinsey-Frau soll Bundeswehr umbauen
    http://www.rp-online.de/politik/katrin-suder-mckinsey-frau-soll-bundeswehr-umbauen-aid-1.4266908

  104. @ #141 krishna (28. Mai 2014 11:18)

    Ne andere hat er doch nicht abgekriegt!
    Grüne weiße Mann nicht reich genug!

  105. Wenn das Krokodil diesen hohlen Idioten gefressen hätte, wäre es ihm unmöglich gewesen für mind. 4 Wochen zu tauchen. Thebaud ist sooo hohl, der schwimmt sogar in Milch… :mrgreen:

  106. Ich hab gelesen Dani hat Elternzeit setzt das nicht ein eigenes Kind voraus, das Kind sieht ihm überhaupt nicht ähnlich,er hat ja wenig Zeit,wenn er dauernd Schilder klaut, gibt ja nette Nachbarn und Grüne teilen ja bekannlich gerne.

  107. #111 Berliner Junge (28. Mai 2014 06:00) Beim SA-ntifa-Fotografen hatte der Shitstorm Wunder gewirkt. Mir wurde gesagt der arme Kerl bekam stuendlich Pizzas fuer Grossfamilien zugestellt, dazu Dutzende Playboyabos und meterweise Leserzirkel-Bestellungen. Wird wohl Wochen gedauert haben bis der alles wieder abbestellte. Aber in dieser Zeit kam er eben nicht mehr auf die Idee Fotos fuer linksfaschistische Seiten zu machen. So koennte man doch auch den lieben Dani eine Freude machen…

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA…… 🙂

    also okay ist das natürlich nicht obwohl…
    naja… 🙂 haha….

  108. #143 Maria-Bernhardine (28. Mai 2014 11:20)

    OT

    Eine alte Lilalesbenk…
    macht in der Bundeswehr muh!

    26.05.2014

    Medienberichte
    Lesbische Frau wird von der Leyens Staatssekretärin

    Verständnisfrage meinerseits: Wie kann eine Lesbe zwei Kinder haben? War sie vorher „bi“ oder „hetero“ oder hat sie ihren Lebensabschnittspartner nur getäuscht?
    Jednfalls wird sie wohl „neuen Wind“ in die Bw brignen – da geht’s wohl künftig beim Duschen „rund“!

  109. Viele aus Ghana verticken Drogen, vermutlich hat er sich schon die Birne weggekifft!

  110. Dani ist einfach ein undemokratisches Riesenar….ch. Eine Schande für unser Land und für unsere Demokratie!

  111. Hier findet sich eindeutig der Beweis Dani der GUTE DARF seine FRau ausbeuten Quelle Wikipedia Speziell in patrilinear organisierten Gesellschaften hatte der Ehemann in der Vergangenheit das Recht, seine Gattin zu „vermieten“, d. h. im Falle, dass er ihr überdrüssig wurde, oder aus welchen Gründen auch immer, sie einem Dritten nach Belieben, selbstverständlich gegen eine entgeltliche Gegenleistung, zu überlassen. Diese Beziehungsform war oder ist zwar eine von der Gesellschaft sanktionierte Form einer Bindung zweier Individuen, jedoch gehören die aus einer solchen Verbindung hervorgegangen Kinder dem „kulturellen Ehemann“, auch wenn der biologische Vater jemand anderes ist. Sie könnten aber die des biologischen Vaters werden, wenn dieser das „Lobolo“ an die Lineage des „kulturellen Ehemannes“ entrichtet hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Traditionelle_Eheformen_in_Ghana

  112. Durch Verprügeln von Idioten konnte ihr IQ-Wert noch nie gesteigert werden.
    Also kann Dani weiter seinem grünen Instinkt nachgehen und feige in der Dunkelheit Straftaten begehen.
    Als Menschenfreund wünsche ich ihm natürlich lieber eine professionelle Therapie, damit er in Zukunft vielleicht selbst denken kann. Wie so viele Franzosen bei der EU-Wahl am Sonntag, die FN gewählt haben…

  113. Stellen wir uns einmal den umgekehrten Fall vor, ein AfD-Vertreter hätte nachts in Pfaffenhofen sieben Grüne-Missbrauchs-Partei Plakate abgehängt, in seinem Auto verstaut und wäre von der Polizei erwischt worden: Das volle Propapanda-Programm bis hoch zu Göring Eckart, Trittin und der Warze wäre angelaufen und zwar volle Kanne vor der Wahl: Mitteilung auf der Hauptseite von Bündnis90/ DiePädophilen, überall Newsmails, regelrechte Vernichtung des Mannes in den Medien und Aufruf zum deutschlandweiten Boykott der AfD – sie wären komplett Amok gelaufen so in etwa: „Hiermit wäre bewiesen, dass die AfD keine demokratische Partei ist, sondern nicht nur rechtspopulistisch sondern auch rechtsextrem und Nazi-Methoden anwendet, indem sie gegnerische Plakate im großen Stil vernichtet. Wir wehren uns entschieden gegen die AfD und fordern umgehend eine Stellungnahme von Parteivorsitzenden Herrn Lucke und fordern die Bürger auf diese Partei entschieden bei der aktuellen Wahl abzustrafen!“ Dann hätten auch sicher die vielen ‚Parteifreunde‘ in Pfaffenhofen, die den kriminellen Typ nun decken wie Daniela Niegl, Alexandra Koppold, Hatice Güler-Meisel und der Vorsitzende Dominik Wansing , die sich immer klammheimlich mitfreuen, wenn die AFD einen mitbekommt, ihren Mund aufgemacht und empört aufgejault. Jetzt ist ihr Schweigen und Ihre Nicht-Reaktion lauter als irgendwas, sie wollen einfach so weitermachen mit Thebaud in ihren Reihen. Sprich: Es wird geduldet – Es geschieht schlichtweg: NICHTS! Das heißt im Umkehrschluss, dass solche Aktionen wie bereits hier mehrfach vermutet wurde, gang und gäbe sind, und Dani Thebaud dies sicherlich nicht zum 1. Mal gemacht hat: Mal ehrlich, wer setzt sich denn nachts um halb 3 in sein Auto (das fällt ja zunächst mal auf, wenn jemand um diese Uhrzeit zu zweit startet!) bereitet alles vor, schafft Platz im Kofferraum und klaut dann generalstabsmäßig eine größere Anzahl an Plakaten einer anderen Partei?!? Dazu gehört eine immense kriminelle Energie, um diese Uhrzeit wird man müde, der Typ hat immerhin ein kleines Baby! Da die Frau aus Ghana auch dabei war, stellt sich dann die Frage: War der Säugling alleine daheim? (Vernachlässigung elterlicher Pflichten und Fürsorge, solche Kleinstkinder dürfen nie alleine gelassen werden!! Dann fehlt komplett die elterliche Reife – bei beiden!!) oder gar im Babysitz gewzungenermaßen hinten neben den Plakaten mit dabei auf nächtlicher Diebstahlstour… ?!?
    Dann ist das ebenfalls Vernachlässigung elterlicher Fürsorge für ein Baby, das um die Zeit schlafan muss…
    Warum stellt die Südwest-Presse solche Fragen nicht ?!?

  114. Noch so ein rotzgrüner Nichtsnutz und Tagedieb.

    Der GRÜNE Vize-Fraktionschef RASMUS ANDRESEN im Kieler Landtag äußert sich über Ulrike Trebesius wie folgt:

    „Es sei beschämend, dass mit der Landesvorsitzenden Ulrike Trebesius eine Rechtspopulistin aus dem Land ein Abgeordnetenmandat erzielt habe,
    Wir Grüne werden uns eine harte Sachauseinandersetzung mit Frau Trebesius liefern und ihr freiheitsfeindliches Gesellschaftsbild, das gegen Minderheiten hetzt, hart bekämpfen.“
    (Quelle. Hamburger Abendblatt und SHZ)

    Hier kann man sich ein Bild über das „Knäblein“ machen:

    http://rasmus-andresen.de/

    http://sh-gruene-fraktion.de/profil/rasmus-andresen

    http://www.gruene-flensburg.de/fraktion/personen/rasmus-andresen/

    http://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Oktober_BDK_2013_Bewerbungen/WP-01_Rasmus_Andresen.pdf

  115. Lieber Dani,

    ich weiß, dass du in Deutschland unglücklich bist. Und ich kann dich verstehen.

    Überall in diesem Land laufen Nazis rum.
    Arbeitslose denken schon lange nazimäßig – die wollen nicht glauben, dass Einwanderung Arbeitsplätze mehrt.

    Jetzt sind aber Nazis schon in der Mitte der Gesellschaft – selbst Professoren haben eine Nazi-Partei gegründet, die du heldenhaft bekämpfst.

    Auch deine exotische Frau, die du aus Ghana geschleppt hast, schätzen Nazis nicht, denn sie haben die Buntheit satt.

    Deshalb ein gut gemeinter Rat:
    HAU AB NACH GHANA!
    Dort gibt es keine Nazis – nur edle Wilde, die du sicher für wertvoller hältst als Europäer.

    Die werden gewiss sehr dankbar sein, wenn du sie belehrst und ein Paar linksgrüne Ideen verwirklichst. Du kannst z.B. denen ein Ballett-Dorf bauen (ein Operndorf hat schon ein Idiot in Afrika gebaut) oder die Homo-Ehe mit Krokodilen durchsetzen.

    Ich bin sicher, du wirst in Ghana glücklich sein, Dani – das ist deine wahre Heimat.
    Wir werden ohne dich auch etwas glücklicher.
    Also, GUTE REISE!

    PS Es wäre schön, wenn du so viele grüne Freunde wie möglich nach Ghana mitnimmst.
    Ghana soll grün werden!

  116. #159 Antidote (28. Mai 2014 15:06)

    Rasmus Andresen das Milchgesicht fiel mir schon vor zwei Jahren unangenehm auf. Hochtrabendes Geflunker und viel heiße Luft, Hauptsache wichtig-wichtig:

    “Die mörderischen Aktivitäten der NSU sowie die Aktivitäten von Rechtsextremen in Leck sind nur zwei Ereignisse der jüngeren Vergangenheit, die gezeigt haben, welche Gefahr von Rechtsextremen für die Demokratie und das friedvolle Zusammenleben in Deutschland ausgeht”, heißt es zu der von den beiden Grünen-Abgeordneten Luise Amtsberg und Rasmus Andresen initiierten Aktion.

    (Der Link ist inzwischen tot, hat einen 404).

    http://www.shz.de/nachrichten/top-thema/article//alle-fraktionen-rufen-zu-aktion-gegen-rechts-auf.html

    Was hat das Knäblein bisher geleistet? Nix:

    Nach der Ableistung seines Zivildienstes in einem Behindertenwohnheim studierte er im dänischen Roskilde und erlangte einen Bachelor-Abschluss in Verwaltungs- und Kommunikationswissenschaften. Parallel zu seinem Landtagsmandat studiert er an der Fernuniversität Hagen den Masterstudiengang „Governance“.

    Im Landtag ist er stellvertretendes Mitglied des Sozialausschusses und des Bildungsausschusses. Er ist Hochschul-, Armuts- und Minderheitenpolitischer Sprecher seiner Fraktion sowie stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Rasmus Andresen ist Gründungsmitglied des Institut Solidarische Moderne.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rasmus_Andresen

    *Kicher*

    Wohlgemerkt – das stammt aus einem März-PI-Strang von 2012 („In drei einfachen Schritten zur Meinungsmache“). Worauf – PI-Leser sind schlau – treffsicher folgende Prognose kam:

    #43 johann (13. Mrz 2012 17:56)
    @25 Babieca (13. Mrz 2012 15:57)

    huii. Nach einem rot-grün-nochwas-Wahlsieg in S-H sage ich Andresen eine große Karriere voraus.

    Zwei Jahre später nach einem rot-grün-nochwas-Wahlsieg in SH… voilà!

  117. #162 schweinsleber (28. Mai 2014 15:55)

    Das Üble an der Personalie Suder ist ja u.a., daß die Tante bei McK. nicht etwa Juniorpartner („Principal“), sondern Seniorpartner („Director“) ist. D. h., sie hat ein Jahresgehalt von rund 2 bis 3 Mio.

    http://www.gehaltsreporter.de/gehaelter-von-a-bis-z/203.html

    Dagegen ist eine Staatssekretärs-Stelle (B 11, höchste Besoldungsgruppe für Spitzenbeamte in D, Grundgehalt 10.000 Euro) lausigst bezahlt. Und darüber fängt man auf einmal an, sich im Verteidigungsministerium JETZT! den Kopf zu zerbrechen – ogottogottott, wie sollen wir die Else nur bezahlen! Es werde nämlich, so zwitschern die Vögelein, intern gerade “krampfhaft” nach einer “Lösung” für dieses “Problem” gesucht…

    Peinlich, wenn derartige “Kleinigkeiten” erst thematisiert werden, wenn der Name längst in der Presse ist.

    Noch was: Diese UvdL-Freundin war in ihrer McK-Funktion als „Beraterin“ der Bundesregierung für die Bundesarbeitsagentur u.a. dafür verantwortlich, daß dort die Arbeitslosen aus der Statistik getrickst werden konnten. Nannte sich „Reformprojekte für die für die Bundesagentur für Arbeit und verschiedene Ministerien“.

    Also Klüngel vom Feinsten. Arme Bundeswehr. Uschi: Management by Terror.

  118. # 159 Das Milchbübchen dürfte wohl auch noch Völkerball spielen in der D-Jugend von Roter Stern Flensburg.
    Den Verein gibts tatsächlich !(bitte gugeln)

  119. Er ist Hochschul-, Armuts- und Minderheitenpolitischer Sprecher seiner Fraktion
    #161 Babieca (28. Mai 2014 15:49)

    Nette Kombination, das hat was. 😉
    Verheißt allerdings wenig Gutes für die Hochschulpolitik.

    „Armutspolitik“ paßt dagegen für einen Grünen-„Politiker“ perfekt. Das ist ja bekanntlich die Kernkompetenz der Grünen: ein ganzes Land arm zu machen, in jeder Hinsicht. Abgesehen natürlich von den sattsam bekannten „Bereicherungen“, einerseits im Sinne Maria Böhmers, und vor allem auch in eigener Sache.

    „Bereichere deinen Nächsten wie dich selbst.“
    Grünen-Leitspruch

  120. Der wollte die Plakate nicht klauen. Der wollte mit seiner Frau in Ghana eine neue Partei gründen. Und da nicht genug Geld für eigene Wahlplakate vorhanden ist hat er sich gedacht ich nehme diese. Denn rein zufällig heißt seine neu zu gründende Partei:
    ALLE FAHREN DEUTSCHLAND

    Ein wenig Spass muss sein… 🙂

  121. #162 schweinsleber Grün und SPD freundlich und von Tuten und Blasen keine Ahnung!Wie auch ist doch lesbisch

  122. #163 Babieca (28. Mai 2014 16:16)

    Ja, das hört sich nach Klüngel an.

    Nochmals, was befähigt diese MäckMurksi Tante für dieses Amt?

    Hat sie gedient?
    Jemals irgend etwas mit Rüstungsgütern zu tun gehabt?

    NICHTS von alledem, aber auch rein gar nichts ausser das sie eine Frau und lesbisch ist und offensichtlich über ein sehr gutes Netzwerk
    verfügt.

    Das ist einfach eine Sauerei sondergleichen, denn diese Frau bekommt dann ihre Entlohnung vom Steuerzahler entrichtet.

    Abgesehen davon wäre es eine bodenlose Unverschämtheit, wenn man ihr dann irgend ein Spezialgehalt bezahlen würde.

    Zum Schluss noch eine kleine Rechenaufgabe:

    Das Jahr hat ungefähr 365 Tage
    x 24 Stunden ergibt so über den Daumen gepeilt 8760 Stunden

    So, schnappt euch nun diese 3 000 000 Euronen Jahreslohn und dividiert diese durch die Anzahl Stunden und staunt.

  123. #164 D500 (28. Mai 2014 16:25)

    Donnerwetter!
    Jetzt werden diese Krokotaschen auch noch wählerisch beim Fressen.

    1 Monat Salatdiät und dann wird auch dieser Grüner samt selbst gestrickten Socken gemampft.

  124. Hallo Dani vor uns brauchst du keine Angst zu haben. Wir sind fleißige Muttis und Vatis die sich in Gesellschaft und Beruf engagieren. Wir zahlen gerne und viel Steuern, damit der Staat diese für das Gemeinwohl einsetzen kann. Es versteht sich von selbst, das wir Gewalt – auch gegen Dinge – verabscheuen. Im Gegensatz zu dir. Du bist kriminell. Du und deine Freunde von den ANTIdemokratischenFAschisten nutzen das ganze Spektrum von Eischüchterung bis zu körperlicher Gewalt gegen andersdenkende.

    Rosa Luxenburg hat mal gesagt, das Freiheit immer die Freiheit des Andersdenkenden ist. Wir lassen dir dies Freiheit!

  125. Warum hat dieses Bübchen keine Wahlplakate der NPD demontiert? Hingen ihm die Plakate zu hoch, oder ist ihm die NPD zu links?

  126. „deiner Roten SA“ ……
    ==========================
    Liebes PI-Team

    Betrifft: Historisch falsche NS-Vergleiche.

    Die Nähe der Grünen zu den Kommunisten/ Marxisten/Maoisten, gebietet es aus geschichtswissenschaftlicher Hinsicht, die heutzutage aktiven linksradikalen Schlägertruppen, viel eher oder genauer mit den Rotfront und Spartakistenbünde der Kommunisten in der Weimarer Republik zu vergleichen, die den politischen Gegner bis aufs „Blut“ bekämpfte. Als Gegenreaktion auf die, auch vor Mord und Totschlag nicht zurück schreckenden „roten“ Fanatiker und zum Schutz der eigenen Versammlungen ordnete die NSDAP Führung, kurz nach ihrer Gründung 1921 an, dass die Sport- Abteilung innerhalb der NSDAP, die sich aus gut trainierten, ehemaligen Soldaten das Kaisers rekrutierten, als Schutz-Abteilung den Saalschutz bei eigenen Versammlungen, gegen die „roten“ Angriffe“ zu gewährleisten hatte. Wenn man so will, zahlte man mit gleicher Münze zurück. Das gehört zur historischen Wahrheit dazu.
    MfG
    Bommel

  127. #172 r2d2 (28. Mai 2014 22:11)

    Warum hat dieses Bübchen keine Wahlplakate der NPD demontiert? Hingen ihm die Plakate zu hoch, oder ist ihm die NPD zu links?
    ===================
    Zur Info.
    Bei uns, eine 70 000 Einwohnerstadt,haben die NPD`ler wohl aus taktischen Gründen ihre Wahlplakate,erst am Freitagabend aufgestellt.
    Diese Plakate hingen bis Sonntag und waren am Montag wieder verschwunden.

Comments are closed.