Fluechtlinge auf dem DachErst gestern berichteten wir, dass die Berlin-Kreuzberger Gerhart-Hauptmann-Schule von den Flüchtlingen geräumt worden sei, und wir zogen aus Erfahrung in Flüchtlingsdingen in Erwägung, dass dieses Buch noch lange nicht geschlossen würde. Richtig: etwa 40 bis 60 Flüchtlinge haben sich auf dem Dach der Schule verbarrikadiert und erpressen nun ihr Gastland.

Der Tagesspiegel berichtet:

Den ganzen Tag über verhandeln drei Bezirksstadträte, Flüchtlingsanwälte und Abgeordnete mit den Besetzern. Doch bis zur Nacht zeichnet sich keine Lösung ab. Die Flüchtlinge verlangen eine Garantie, dass sie nicht abgeschoben werden. Das Angebot des Senats, ihre Asylverfahren erneut zu prüfen, reicht ihnen nicht.

Am Morgen laden die Flüchtlinge zu einer Pressekonferenz aufs Dach der Schule, doch Bezirk und Polizei lassen keine Journalisten durch. Der Zugang zu den Medien wird zum Druckmittel in den Verhandlungen. Die Flüchtlinge sollen das Dach räumen. Das lehnen sie ab. Piratenchef Christopher Lauer spricht von einer Einschränkung der Pressefreiheit.

Aber das alles reichte noch nicht, denn auch die deutsche Botschaft in Brüssel wurde von Paktierern der Asylanten besetzt.

Der FOCUS berichtet:

Knapp zwei Dutzend Mitglieder der Gruppe „Marsch für die Freiheit“ hatten in der deutschen Botschaft in Brüssel gegen die Räumung protestiert. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte: „Die unerlaubte Besetzung wurde durch die belgische Polizei aufgelöst. Es kam zu keinen Personen- oder Sachschäden.“ Die Brüsseler Polizei nahm nach eigenen Angaben 23 deutsche Staatsangehörige vorübergehend fest.

Wie diese Asylbetrügererpresser auf ihren Vorstellungen beharren und unser Staatsapparat sich von ihnen vorführen lässt, spottet jeder Beschreibung. Die Besetzer wollen ein Bleiberecht für alle, sie ließen sich nicht für 400 Euro Sozialhilfe im Monat ihre Freiheit abkaufen. Offenbar hat man im politischen Berlin inzwischen derartige Angst vor den Ränkeschmieden der linken deutschlandfeindlichen Paktierer, dass man es nicht wagt, mit der ganzen Härte des Gesetzes, sprich, mit einer polizeilichen Zwangsräumung, dem ganzen peinlichen Spuk ein schnelles Ende zu setzen.

Die WELT hat einen lesenwerten Hintergrundartikel über die Riesensozialstation Kreuzberg gebracht, der die Zustände in der Schule rund um die (Nicht-)Räumung darlegt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

123 KOMMENTARE

  1. Na Hauptsache die Staatsmacht schlägt erbarmungslos zu, wenn Michel sein Knöllchen nicht bezahlt oder 1,50 Euro bei der Steuer nicht angibt.

  2. …moderiert! …
    aber die LINKEN zuerst !!!
    -Es ist ja nicht so das dass Erpressen des Gastlandes auf ihrem eigenen Mist gewachsen ist. Nein, dass ist von den LINKEN eingetrichtert worden !!!

    DASS stellt eine Verletzung des GG § 18a dar, alos ist ALLE Rechtliche Handhabe gegeben, diese Leute zu entsorgen… und die LINKEN denen das ganze eingefallen ist UND SIE IMMER WEITER ERMUTIGEN; Gleich mit;

    (Mod: Keine Aufrufe zu Straftaten bitte!)

  3. Solange die Deutschlandkaputtmacher hierzulande die Macht haben und eine Mehrheit sie wählt, kann und wird sich nichts ändern.

  4. Zitat:

    Sofort geht es los. „Nazi!“, „Idiot!“ – „Das habe ich jetzt nicht gehört“, sagt der so angesprochene Polizist und verbittet sich das „Du“.

    Das Wort „Nazi“ ist mittlerweile zum Terminus für alle Schimpfwörter mutiert. Gäähn.

  5. Als der Deutsche Rechtsstaat noch existierte, und noch nicht von Linken Spinnern und der Asylanten- und Brüsseler-Mafia zu einem bloßen Witz degradiert wurde, hat man solche Existenzen, die nur zum betrügen, stehlen und dealen illegal ins Land kommen, an der Grenze abgefangen und ohne Diskussion dorthin zurück geschickt, woher sie kamen.

    Und ws die „Christlichen“ Spinner betrifft, so sollen sie mal wieder die die Bibel lesen.

    Schon Paulus schrieb, wer zu faul zum Arbeiten ist, der braucht auch nicht essen.

    Und soll mir keiner das Märchen erzählen, die wollten doch arbeiten, dürften aber leider nicht. Schniff.

    Würde jeder dieser Asylschwindler nach seiner Ankunft zum Arbeitsdienst eingeteilt, dann würde aus der Asylantenschwemme ein Rinnsal.

  6. Ein Bundesland, das sich von einem hochstapelnden Technischen Zeichner einen Großflughafen bauen lässt, wird wohl auch keine Lösung für die Gerhardt-Hauptmann-Schule finden.

  7. Was meint Frau Herrman für wen der Zustand gefährlich ist?Wer sich umbringen will weil die Gesetze hier nicht passen,soll dies eben tun!Wenn ich morgen ans Finanzamt schreibe das ich eine Steuernachzahlung nicht bezahle will und mich sonst umbringe ist das auch keine gefährlich Situation,sondern lediglich Dummheit.

    Tja der deutsche ist eben einfach zu blöd und naiv!!
    Dem wird einfach pauschal unterstellt,die krankenkassen zu betrügen,daher muss eine Karte mit Lichbild her.Auch zahlt er brav jeden erhöhten Krankenkassenbeitrag stillschweigend.
    Und so sieht das ganze bei illegalen Flüchtlingen aus,dort wird alles getan um deren Verstöße zu legalisieren:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/land-startet-modell-anonymen-krankenschein-3648653.html

  8. jetzt haben die schon das privileg bei uns freie kost und logie zu bekommen und dann sowas.
    fachkräfte machen sowas nicht.
    man sollte flüchtlinge in stillgelegte ami kasernen unterbringen.ab 20 uhr das tor schließen und morgens um 8 wieder auf.

    normalerweise müsste man t – shirts drucken mit der aufschrift “ Nazi ? – Na und ! „

  9. Wenn diese Zustände politisch nicht genau so gewollt wären, wäre man längst mit Wafferwerfern und einem Riesenaufgebot an Polizei in die Schule gegangen.

  10. Die (Schein)asylanten lehnen die Räumung des Daches ab. Wo sind wir denn. Ist die Polizei nicht in der Lage dieses Gesindel vom Dach zu schaffen. Einmal im absoluten Halteverbot, da lassen die schnell deine Karre abschleppen. Sind aber nicht in der Lage so ein Lumpenpack, dass sich illegal dort aufhält wegzuschaffen. Was wird da rumdiskutiert? Dach stürmen, jeden von diesen Typen Achter um die Giergriffel und ab damit, am Besten gleich zum nächsten Flughafen.

  11. #4 Eurabier (26. Jun 2014 07:45)
    Ein Bundesland, das sich von einem hochstapelnden Technischen Zeichner einen Großflughafen bauen lässt, wird wohl auch keine Lösung für die Gerhardt-Hauptmann-Schule finden.
    ++++

    Der Technische Zeichner ist aber vermutlich SPD-Mitglied.
    Falls er dann auch noch schwul ist, musste er zwingend Karriere in Berlin bei Wowereit und Co. machen!

  12. So ist das nun mal im Asylbetrüger-/Erpresserparadis Bunte Republik Deutschland!Was gestern und heute durch Leute angerichtet wird, wie durch den“durch die Staatssicherheit Begünstigten“ Gauck,dass werden die zukünftigen Generationen teuer bezahlen!
    Deutschland wird ohne Zweifel,von deutschfeindlichen Subjekten regiert!

  13. Schuld an dieser Misere, ob in Kreuzberg oder anderswo, sind die Grünen, die Neo-Faschisten in Birkenstock-Sandalen, die unser Land systematisch zu Grunde richten, die Bevölkerung terrorisieren und demnächst auch massiv in die Arbeitslosigkeit stürzen werden, denn Fahrradbeauftragte, Theaterwissenschaftler und andere nichtsnutzige Nichtsnutze schaffen kein Sozialprodukt sondern schmarotzen es:

    http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article129472520/Oekostrom-Reform-ist-der-Anfang-der-Grausamkeiten.html

    Eigenversorgung war für viele Unternehmen die letzte Chance, dem Kostenwahnsinn der Energiewende zu entkommen. Die schleichende industrielle Abwanderung aus Deutschland, die bereits eingesetzt hat, könnte eines Tages zur Stampede werden, wenn die Politik den Ausweg Selbstversorgung verbaut.

    Die deutsche Industrie war durch höhere Arbeitskosten schon immer gegenüber ausländischen Wettbewerbern benachteiligt. Jetzt kommen noch Energiekosten hinzu, die das ausländische Niveau zum Teil um das Doppelte übersteigen. Der Bundesregierung ist völlig bewusst, dass der Standort diese Belastung nicht über den sich abzeichnenden Zeitraum von zwanzig bis dreißig Jahren tragen kann, ohne dass die industrielle Basis des Landes erodiert.

    EEG – wer hat’s erfunden? Die grünen Nichtsnutze!

  14. Luken dicht machen und gut ist.
    Die werden Irgendwann schon freiwillig runter kommen.
    Wo ist das Problem?

    Bleiberecht erpressen? Wo gibt es sowas- leider bei uns:(
    Wenn die irgendwann , halbverhungert vom Dach kommen. Jeden noch ein Schweineschnitzel anbieten und ab in den Flieger.
    Lassen die gutmenschen sich das auch privat zu Hause gefallen?
    Gäste die Ihr Schlafzimmer besetzten und fordern dorrt wohnen zu dürfen inkl. durchfüttern? Als Dank für die Gastfreundschaft alles verkommen lassen?

    Ich kann gar nicht soviel Essen wie ich k… Könnte

    Apropo Essen. Bin am Samstag und Sonntag Miitags bei Freunden in der Kleingartenanlage zum Grillen eingeladen. 5 Stunden durchgehend Fleisch auf dem Grill. Hoffe der Wind steht gut das der Duft durch die komplette Anlage weht und dir türkischen Gäste erfreut

  15. #8 Eule53 (26. Jun 2014 08:05)

    Berlin 2014, di Mauro statt die Mauer:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/pannen-airport-berliner-flughafen-planer-war-nur-technischer-zeichner-13007321.html

    Die Berliner Flughafengesellschaft ist bei der Planung ihrer funktionsuntüchtigen Entrauchungsanlage offenbar einem möglichen Hochstapler aufgesessen. Wie das Magazin Stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist der im Frühjahr geschasste Alfredo di Mauro, der ehemalige Planer der sogenannten Anlage 14, kein Ingenieur, wie bisher in Berlin allgemein angenommen. Vielmehr bestätigte di Mauros Anwalt dem Magazin nach mehrmaligen Nachfragen, dass sein Mandant lediglich über einen Gesellenbrief als technischer Zeichner verfüge.

  16. #12 Eurabier (26. Jun 2014 08:06)
    EEG – wer hat’s erfunden? Die grünen Nichtsnutze!
    ++++

    Und wer hat es umgesetzt?
    DIE BLOCKPARTEIEN!
    Inclusive unserer Zonenwachtel mit den Unionsparteien!

  17. Wieso sitzen die da rum???
    Haben die so dringend benötigten, hochqualifizierten Fachkräfte keine Arbeit?

  18. Das sind keine Flüchtlinge, Punkt aus. Wer sich so arschmadig verhält, der ist nicht um sein Leben gerannt und dankbar, jetzt sicheren Unterschlupf und Essen und medizinische Versorgung zu bekommen. Trotzdem, schuld an der so teuren wie lächerlichen Komödie sind ja nicht die, die vom Bratengeruch angelockt kommen, sondern die linken Pfeifen, die sie instrumentalisieren um ihrem eigenen Land zu schaden. Diese Vollversager wollen nicht nur selbst nichts Produktives beitragen, sondern auch allen anderen die Lebensgrundlage kaputtmachen. Dem Nachbarn seine Ernte nicht gegönnt weil der sie nicht kostenlos verteilen will und dafür einen Schwarm Krähen importiert, so sieht das in Wirklichkeit aus.

  19. Für suizidal Veranlagte scheinen die Herrschaften (Foto) noch regen Anteil am Leben zu nehmen.

  20. #17 Eurabier (26. Jun 2014 08:08)

    Ja, ist di Mauro nun ein Soze?
    Und ist er außerdem schwul?

    Übrigens durfte er sich als Architekt vorstellen, weil das keine geschützte Berufsbezeichung ist.

    Strafbar ist allerdings, wenn er vorgab ein Ingenieur zu sein!

  21. Grüne, wie die Bezirksbürgermeisterin Monika Hermann haben der ganzen Welt signalisiert, dass Deutschland mehr (am liebsten alle) Flüchtlinge aufnehmen und ernähren sollte. Das war eine Einladung an alle, die es sich in unserer sozialen Hängematte bequem machen wollen. D.h. Grüne und Linke tragen die volle Verantwortung, was nun mit diesen Menschen da auf dem Dach passiert.
    Da hat sich durch Schuld eines schwachen Staates ein sehr giftiges Sammelsurium an Interessen angesammelt: Grüne und Linke, die Deutschland zum Weltsozialamt auf Kosten der einheimischen Bevölkerung machen wollen (schon heute müssen Deutsche selbst auf den geringsten Verdienst Steuern zahlen, von 300€ werden 8€ Steuern fällig um diesen Wahnsinn zu finanzieren). Menschen, die keinen Sinn in ihrem Leben sehen, und durch unser Gesellschaftssystem durchgefallen sind und daher ihren Frust darüber gerne mal als „Kritik am Staat“ gewaltsam formulieren (Autonome). Konservative Politiker, die durch die jahrelange Gehirnwäsche der political correctness gegangen sind und sich nun kaum noch trauen, ihr Geschlecht zu nennen, weil sie der Überzeugung sind, dadurch die Gegenseite zu diskreminieren. Und last but not least Medien, die fast vollständig von Grünen okkupiert und unterwandert wurden, sodass jetzt eine kleine Minderheit (die Grünen kommen in Wahlen auf ca. 10%) einer großen Mehrheit vorschreibt, was sie zu denken hat. Und dazu werden auch schon mal viele wichtige Infos weggelassen, wie etwa die Haltung der Mehrzahl der Anwohner an diesem Destaster, die absolut nicht mit diesen Zuständen einverstanden sind, allen voran Moslems, die darin einen erneuten Beweis für die Schwäche und Dekadenz Deutschland sehen und erkennen, dass man sich so ein Land leicht zur Beute machen kann -wenn man Ausländer ist.

    Die Politik hat jedes Heft zum Handeln aus der Hand gelegt und völlig die Kontrolle über die Situation verloren. Sie ließ die Mächte des Chaos und des Elends (Autonome und die sogenannten Unterstützer der Flüchtlinge)die Regie übernehmen und erntet nun genau das Resultat, zu dem diese Gruppen nur fähig sind: ein auswegloses Desaster. So wie deren eigene Leben auch aussehen.

    Dabei wäre es nicht wirklich schwer für einen handlungsfähigen Staat, die Situation zu meistern: Sprungabfederungen um das ganze Haus gestellt, dann rauf aufs Dach und polizeilich fachmännisch die Leute da runterholen.
    Keine Angst -Sozialschmarotzer zünden sich nicht selbst an, die hängen sehr an ihrem fremdfinanzierten Leben.
    Sollte trotzdem jemand zu Schaden kommen ist dies die alleinige Schuld der Links-Grünen, die die Instrumentalisierung dieser Leute zuließ um ihr finsteres politisches Süppchen zu kochen.

    By the way: wenn Deutschland nicht ununterbrochen einen großen Teil seines Steueraufkommens für ausländische Interessen aus dem Fenster werfen würde, hätten wir als staatliche Gemeinschaft wieder die notwenigen Mittel um Autonomen und Unterstützer wieder die Hilfen anzubieten, die sie brauchen um in einen eigenen Leben Fuß zu fassen. So ist das einmal gewesen: Hilfsbdürftige erhielten Hilfe. Bis immer mehr Ausländer handaufhaltend ins Land strömten und die Gelder verbrauchten, die für unsere Leute gedacht waren. Es ist kein Zufall, dass alle sozialen Einrichtungen, z.B. der Jugendhilfe, bis auf einen kleinen peinlichen Rest in den 80ern geschlossen wurden, als Berlin von Massen an Schiiten überschwemmt wurde die alle weder das Geld noch die Ausbildung hatten ihren Lebensunterhalt alleinverantwortlich zu bestreiten. Hier hätte es schon eines Gesetztes nach amerikanischen/kandadischen/australischen Vorbildern gebraucht. Aber: viele Köche verderben den Brei! Eine Vielzahl widerstreitender Interessen die fast alle nur dem Ziel der eigenen Profilierung des jeweiligen Schreihalses dienten, verhinderten einen vernünftigen Umgang mit dem Problem.
    Und jetzt haben wir den Salat! Und die Bürger haben es auszutragen. Ich wäre übrigens ganz vorsichtig, was das Wahlrecht für Ausländer angeht. Die sind mitunter konservativer als man glaubt. Würde mich nicht wundern, wenn viele von denen sogar NPD wählen würden, so wie junge Deutsche auch schon mal zum Salafismus konvertieren.

  22. Hoffentlich stellt man denen einen guten Gathering-Service und Internet zur Verfügung. Wowereit zahlt alles aus seiner eigenen Tasche mit dem Geld, das er vom BER fürs Versagen bekommen hat. Und vielleicht kann Wowi auch noch ein paar Nutten finanzieren, die haben ja schließlich menschliche Bedürfnisse. Das BER-Versagergeld dürfte eine Weile reichen.

  23. #25 My Fair Lady (26. Jun 2014 08:24)
    Wenn man das Bild oben so sieht, da fehlen aber Putzfrauen.
    ++++

    Die Leute auf dem Bild oben – offensichtlich Neger und Zigeuner – haben kulturell bedingt einen etwas anderen Ordnungssinn, als unsereins!

  24. Die Antidemokratischen Faschisten mißbrauchen die Neger für ihre Ziele: Zerstörung von Deutschland.
    Asylindustrie komplett outsourcen!
    Mit 1/10 des Geldes kann der gleichen Anzahl der Menschen geholfen werden in Notlagern vor Ort.
    Dadurch bleibt uns auch der Zuzug der Islam-Faschisten erspart.

  25. wielange lassen sich die Türken in Kreuzberg die Afrikanerschwemme noch gefallen?
    Ist doch kein schönes Leben für unsere Südländer, wenn überall Schwarze sind…

    Schadenfreude bei Alexander.Weber@merkur-online.de :
    Kommentar vom 25.6.14
    Rechtsextreme scheitern mit EU-Fraktion:

    Für Entwarnung ist es noch zu früh. Es ist ohnehin schwer zu ertragen, welche „ehrenwerte “ Gesellschaft per Stimmzettel in Europas parlamentarisches Herz geschleust wurd: Ausländerfeinde, Antisemiten und Islam-Hasser gesellen sich munter zu Homophoben und Politikern, die Frauen das Wahlrecht entziehen wollen.
    Aufgabe der Politik, den Spuk bald zu beenden.

  26. Scheiß Grüne. Die wollten vor Jahren wohl mal nur ihren Nazi-Eltern auf den Sack gehen. Jetzt sind die Eltern der 68 er so gut wie alle tot und die Generationen die nach der Nazi Herrschaft geboren wurden werden von diesen Spacken terrorisiert. Dazu kommt, dass sie ihren eigenen Nachwuchs heftiger indoktriniert haben als jeden Hitlerjungen vor 45.

  27. Wir sind einfach nur noch traurig!
    Früher sind wir einmal im Jahr nach Berlin gefahren: Museen, Einkaufen, Bummeln usw.; das ist uns inzwischen verleidet. Anfang des Jahres waren wir in München in einem 4* Hotel in Bahnhofsnähe, auch dort haben wir ständig uns belästigende Menschen angetroffen; es ist einfach nicht möglich, mal in Ruhe einen Stadtbummel zu machen. In Hannover desgleichen, Belästigungen, Betteleien an Straßencafés; wir sind dazu übergegangen, nicht mehr in den Geschäften der Stadt einzukaufen, weil das Drumherum einfach nur nervt. Besuchen wir Theater oder Schauspiel, so heißt es: Schnell mit dem Auto in die Tiefgarage und danach „Nichts wie weg!“ Wir fühlen uns unsicher.

  28. Langsam verläßt mich die Hoffnung auf eine Besserung!
    Wie kann man sich so erpressen lassen?
    Lasst die Neger doch da oben sitzen! Die kommen schon allein vom Baum äh Gebäude! Der Hunger treibt sie irgendwann runter! Und dann sofort festnehmen und abschieben zusammen mit dem linksversifften Pack und Wowi unklusive!!!
    Armes Deutschland! Wo führt das alles noch hin?…

  29. Ich frage mich gerade, warum die keiner vom Dach holt?

    Antwort: Man könnte durch diese Aktion ja wieder als Nazi dastehen!

    Der Rest der westlichen Welt lacht sich mal wieder schlapp, was unsere Gäste, die sich verfolgt fühlten und deshalb nach Deutschland kamen, sich hier erlauben.

    So verhält man sich halt als Gast.

    Na klar, jetzt könnte ja einer androhen, bei der Räumung vom Dach zu springen.

  30. #32 Ralph-Bernau (26. Jun 2014 08:39)
    Der Hunger treibt sie irgendwann runter! Und dann sofort festnehmen und abschieben zusammen mit dem linksversifften Pack und Wowi inklusive!!!
    ++++

    Vorher gäbe es einen Gutmenschenaufstand von Grünen, Sozen und Kirchenvertretern!

  31. #29 Zwiedenk (26. Jun 2014 08:36)
    Wie lange diese Kreaturen wohl in Peking auf einem Dach geblieben wären?
    ++++

    Die hätte man erst gar nicht nach China reingelassen!

  32. @ #28 Olaf Wimmer

    Scheiß Grüne. Die wollten vor Jahren wohl mal nur ihren Nazi-Eltern auf den Sack gehen. Jetzt sind die Eltern der 68 er so gut wie alle tot und die Generationen die nach der Nazi Herrschaft geboren wurden werden von diesen Spacken terrorisiert. Dazu kommt, dass sie ihren eigenen Nachwuchs heftiger indoktriniert haben als jeden Hitlerjungen vor 45.

    Die Motivation dieser Typen habe ich auch noch nicht verstanden.

    Ein Grund könnte sein, das diese Typen im Allgemeinen echte Versager sind.

    Was haben denn diese Zotteltypen schon auf die Beine gestellt?

  33. Die Dach-Fotos mit attraktivem Fernblick sind tolles Werbematerial, um noch viele (Sozial)-Touristen anzulocken.

  34. Obiges Bild bestätigt: Der Neger trommelt gern, hängt ansonsten faul rum und lebt im Müll.

    Dachluken zuschweißen, sitzen lassen. Auf Regen und Gewitter warten.

  35. Schon Nostradamus schrieb, Deutschland werschwindet 2030 von der wirtschaftlichen Weltbühne. Diese Politik, inklusive der Asylpolitik, werden es dazu kommen lassen, dass Nostradamus Recht behält.

  36. #46 Wikinger70

    2030? Das geht wesentlich schneller. Aber dieses Volk der Volliodioten will es wohl nicht anders.

  37. @ #45 Babieca

    Dachluken zuschweißen, sitzen lassen. Auf Regen und Gewitter warten.

    Ist natürlich auch eine Idee. 🙂

  38. @ #46 Wikinger70

    Leider wird es in zehn Jahren der Fall sein.

    Die Bereicherer werden immer mehr. Sie vermehren sich auch wie die Karnickel!

  39. Ich habe den Verdacht, die Herrschaften auf dem Foto wissen gar nicht, wer Gerhard Hauptmann war!!!

  40. Traenengasgranate rauf und schon kommen sie freiwillig runter.

    Was fuer ein Geschiss mit ein paar Negern auf einem Dach. Unglaublich!

    Pressekonferenz auf dem Dach. Es ist nur noch zum lachen.

  41. Oh ja, diese Menschen müssen in Ihrem Heimatland wahrlich sehr verfolgt und bedroht sein, dass sie sich hier rausnehmen das Land, in das sie „geflüchtet“ sind, zu erpressen.

  42. Man stelle sich vor Rechtspopulisten besetzen eine Schule , da werden Wasserwerfer eingesetzt 200 runde Tische einberufen usw.

    Diese Betrüger müssen schnell ausser Land geschafft werden !!

  43. Wann gibt es wo eine Liste mit Namen und Anschrift der linken Unterstützer?
    Ohne diese linken Chaoten gäbe es diesen ganzen Wahnsinn nicht!

  44. Es ist doch unvorstellbar absurd, geradezu surreal, worüber wir hier in DEUTSCHLAND diskutieren. Illegale Sozialschmarotzer, viele davon bekannt kriminell, erpressen den Staat, fordern!! Gesetzesänderungen. Die Polizei sieht maximal tatenlos zu einfach nur, um zu veranschaulichen, dass sie noch nicht völlig abgeschafft wurde. Deutsche Jugend fordert das Verrecken seines Heimatlandes. Alles mit Unterstützung gewählter Vertreter des Volkes, die sich lieber Aktivisten, als Politiker nennen ( Herrmann) .
    Ein einziger nicht enden wollender Alptraum!

  45. @ #57 lemon

    Ein Alptraum? Ja.

    Man muss sich wirklich mal vorstellen, wir als deutsche Staatsbürger hätten solche Ausbrüche.

    Ich verstehe das nicht.

    Uns hätte man schon mit mehreren deutschen Schäferhundis vom Dach geholt.
    Wer runterfällt hat halt Pech gehabt.

    Diese Typen, um gottes Willen. Nur nicht ansprechen.

    ..und das alles nur, weil ein paar Grüne demonstrieren?

    Es muss einen anderen Grund haben. Ich komme aber noch dahinter.

  46. @#40 Schmutzfink (26. Jun 2014 08:46)

    @ #28 Olaf Wimmer

    Scheiß Grüne. Die wollten vor Jahren wohl mal nur ihren Nazi-Eltern auf den Sack gehen. Jetzt sind die Eltern der 68 er so gut wie alle tot und die Generationen die nach der Nazi Herrschaft geboren wurden werden von diesen Spacken terrorisiert. Dazu kommt, dass sie ihren eigenen Nachwuchs heftiger indoktriniert haben als jeden Hitlerjungen vor 45.
    Was haben denn diese Zotteltypen schon auf die Beine gestellt?
    ——————————-
    Auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof in Berlin kann man ihre Produktivität bewundern, natürlich alles Öko bis zum Abwinken. Arbeiten mit Abfallholz (pädagogisch wertvoll!!) und indoktrinieren Kinder. Das grüne Ökodorf sieht aus wie vor 5000 Jahren, als die Menschen gerade von den Bäumen gestiegen sind und erste Dörfer mit Ackerbau und Viezucht errichteten.
    Habe ich vergessen zu erwähnen, dass die ganze Sch…. von Steuergeldern gesponsort wird?
    Schade, dass man hier keine Fotos hochladen kann.

  47. #40 Schmutzfink (26. Jun 2014 08:46)

    Die Motivation dieser Typen habe ich auch noch nicht verstanden.

    Ein Grund könnte sein, das diese Typen im Allgemeinen echte Versager sind.

    Was haben denn diese Zotteltypen schon auf die Beine gestellt?

    Es geht auch darum Lebenslügen weiterzuspinnen um das Ego nicht mit der eigenen Fehlbarkeit zu belasten. Nicht umsonst hat alles Grüne was Religiöses.
    Aber vor allem wollen sie vor den Konsequenzen grüner Ausländerpolitik monetär gewappnet sein, um immer wegziehen zu können falls das Viertel durch zu viel Bereicherung kippt. Man sehe sich nur die vielen Fälle an, in denen wohlhabende Stadtteile mit überwiegend Salonkommunisten und Bessermenschen sich gegen die Einrichtung von Asylbewerberheimen wehren indem sie diese „wegloben“ („Das ist doch alles viel zu teuer hier.“ „Die Konfrontation mit soviel Wohlstand kann man den armen Asylbewerbern nicht zumuten.“ etc…). Dabei gehen genau diese Leute auf Demos gegen Asylbewerberheime in Arbeitervierteln und beschimpfen die demonstrierenden Anwohner dort als Nazis.
    Total schizo!

  48. Was wird mit diesem Artikel bezweckt? Volksverdummung?

    „Offenbar hat man im politischen Berlin inzwischen derartige Angst vor den Ränkeschmieden der linken deutschlandfeindlichen Paktierer, dass man es nicht wagt…blabla“

    Aha, die Regierung hat also Angst vor den linken Deutschlandfeinden, sonst…. ja sonst wäre natürlich alles ganz anders und würde dem Ganzen einen Riegel vorschieben gelle?

    ———————————————

    „Erst gestern berichteten wir, dass die Berlin-Kreuzberger Gerhard-Hauptmann-Schule von den Flüchtlingen geräumt worden sei…“

    Die sog. Flüchtlinge werden zum Zwecke des SIEDELNS hierher gelockt. Es sind erwünschte SIEDLER! Wann kapiert man das endlich auch hier?

    Wenn bei euch zuhause die Merkel die Türe aufreißt und zig Asylanten in eure Wohnung schleust, schimpft ihr dann auf die Asylanten?

    Nein, ihr schimpft auf die Linken!

    „Die Merkel würde das ja nicht machen, die hat nur Angst vor den Ränkeschmieden der linken deutschlandfeindlichen Paktierern.“

    Ihr werdet abgeschafft und steht kopfkratzend daneben. Euch kann man ins Gesicht brüllen, dass man euch weghaben will und ihr versteht es nicht.

    …“etwa 40 bis 60 Flüchtlinge haben sich auf dem Dach der Schule verbarrikadiert und erpressen nun ihr Gastland.“…

    Tja, da kann man eben nix machen gelle? Die erpressen uns eben. Stimmts?

    Die erpressen ihr Gastland? Womit?

    Glaubt ihr wirklich, die Regierung lässt sich erpressen? Habt ihr nicht den Typen in Stuttgart gesehen, dem der Staat die Augen mit einem Wasserwerfer weggeballert hat.

    Meint ihr nicht, dass 250 Polizisten ausreichen würden um die Schule zu räumen?

    Kann man nicht, oder will man nicht?

    “ Kein Volk kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner Unterjochung teilnimmt.“

    Gandhi

    Der Europarat bezeichnete 1983 in einer Empfehlung die„multikulturelle Gesellschaft innerhalb Europas als einen nicht mehr umkehrbaren und sogar ANSTREBBAREN Tatbestand im Sinne der Förderung des europäischen Ideals und Europas weltweiter Mission.“

    Joschka Fischer: Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt „werden“.

    Die Muslime müssen hier heimisch werden. Der Islam ist ein Teil von uns.
    (BRD-Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) in der „Welt“ vom 30.10.2006)

    „Solange ihr bewusstsein nicht erwacht, werden sie niemals rebellieren….“

    George Orwell ‚1984‘

  49. 2 aufschlussreiche Artikel zum Thema ,
    nur die Überschriften verwirren:

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-gruenen-chefin-bettina-jarasch–wir-sind-in-der-fluechtlingspolitik-bescheidener-geworden-,10809148,27572320.html
    Berliner GRÜNEN-CHEFIN Bettina Jarasch
    „Wir sind in der Flüchtlingspolitik bescheidener geworden“
    22.06.14

    Unter den Lampedusa-Flüchtlingen sind viele HANDWERKER, DIE HIER ARBEITEN WOLLEN UND die hier sicher auch GEBRAUCHT WERDEN.
    Wir müssen mit Senat, Arbeitsagentur, Kammern und Betrieben neue Wege beim Aufenthaltsrecht diskutieren, das Flüchtlingen eine Arbeitsaufnahme im laufenden Asylverfahren versagt.
    Wir können eine Win-Win-Situation schaffen:
    die Flüchtlinge dürfen arbeiten und
    die Gesellschaft profitiert davon.

    Wir sollten zumindest all diejenigen aufnehmen, deren Verwandte hier bereits entsprechende Anträge gestellt haben und auch bereit sind, finanziell mit Verantwortung zu übernehmen.

    —————————————————-

    http://www.taz.de/!138266/
    DEALER IM GÖRLITZER PARK
    „Gras kaufen wir von den Deutschen“

    – INTERVIEWS mit (Dealer-)Fachkräften –
    Auszüge:

    Hier im Park verdient man manchmal 50 Euro in ein paar Minuten, je nachdem, wie es so läuft. (B. aus dem Senegal)
    —————————————————–
    Jeden Tag Urlaub
    „Ich war gerade zu Besuch bei meiner Schwester in England, das war 1995, da habe ich eine deutsche Austauschschülerin kennengelernt.
    Wir haben uns gleich ineinander verliebt.
    Ohne Visum habe ich mich im Reisebus nach Halle an der Saale geschmuggelt und erst 4 Jahre später eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen, als unsere erste Tochter zur Welt kam.

    Später sind wir gemeinsam nach Berlin gezogen und haben uns schließlich getrennt.

    Ich arbeite als Gebäudereiniger, aber schwarz.
    Zu D-Mark-Zeiten habe ich fast 14 Mark pro Stunde bekommen, das war viel Geld.
    Heute sind es gerade mal 7 Euro/Std., das ist nichts.

    Für das Geld will ich mir nicht von anderen sagen lassen, was ich zu tun habe.

    Mein Lebensmotto lautet: Everyday is a holiday.

    Ich bin lieber mein eigener Boss und gehe, wenn es mir passt, circa 3x die Woche putzen.
    An den restlichen Tagen bin ich im Park und verkaufe nebenbei etwas Gras.

    (B. aus Gambia)
    —————————————————–
    „Bevor ich vor 3 Monaten nach Berlin kam, habe ich 11 Jahre lang in Portugal gelebt und habe auch einen portugiesischen Pass.
    Dort war ich als Bauarbeiter tätig.
    „Keiner von den Jungs im Park würde hier stehen, wenn er einen richtigen Job hätte.

    Auch wenn er dort nur 5 Euro/Std. verdienen würde.“
    (S. aus dem Sudan)

    —————————————————-

    Wer die Widersprüche findet, darf sie behalten !

  50. Wenn ich dieses Bild sehe wir mir übel. Gestern Abend gegenüber vom Hamburger Bahnhof ähnliche Bilder. Also wer sagt wir bei PI hetzen, dem sag ich: Schnappt Euch Eure Handy-Kameras und macht Euch euer eigenes Bild. Geht in die Hamburger Kirchenallee. Reality-TV ist nichts dagegen. Da werdet ihr so richtig „kulturell“ bereichert. Fachkräfte ohne Ende und ein Mix aus orientalischer Freundlichkeit. Multikulti zum Anfassen! Davon rate ich aber dringend ab. PI haftet nicht für Ihre Gesundheit.

  51. Diese besetzte Schule ist nur ein Mini-Puzzlestück. In den Städten und Dörfern geht’s weiter. Erst Asylheim, dann neue Häuser/Wohnungen….
    Dann Wahlrecht und später in Aufsichtsposten….

    https://www.youtube.com/watch?v=faNge-o0V-k

    Das Video beeindruckt und passt gut zum Artikel, dass die AfD die Indianer Ausrottung mit der europäischen Situation verglich.

  52. „Die WELT hat einen lesenwerten Hintergrundartikel über die Riesensozialstation Kreuzberg gebracht,“
    Genau-und nach 7!!! Kommentaren wieder geschlossen!Wen wunderst!

  53. #45 Babiec, Regen,
    für die Bewässerung kann auch die Feuerwehr sorgen.
    Danach direkt alle abschieben, am besten mit den „Unterstützern“ = Links-Faschisten.
    Die Kommunisten und Grünen wollen solche Kriminellen in Deutschland,
    ich will die nicht.

  54. #45 Babieca
    „Obiges Bild bestätigt: Der Neger trommelt gern, hängt ansonsten faul rum und lebt im Müll.“

    Der Neger steigt gern hoch, ob auf Baum oder Haus.
    Noch lieber als trommeln schnackselt der Neger. Wen er nichts zu schnackseln hat, versucht er mit Trommeln ein Weibchen anzulocken.
    Wie hat der „Flüchtling“ auf seiner „Flucht“seine XL-Djembe nach Deutschland geschafft? Musste er im Lampedusaboot Sondergebühr für Übergepäck zahlen?
    Oder stellt das Bundesamt für Migration den Flüchtlingen afrikanische Originalinstrumente zur Verfügung, um suizidale Sprünge aus großer Höhe zu vermeiden?
    Eine Trommel ist nicht genug!
    Lasst uns eine Spendensammlung in’s Leben rufen! Das ist wahre Willkommenskultur!

  55. #62 chironex (26. Jun 2014 10:07)
    der taz-Artikel ist ein echter hammer, hier noch was daraus, die Geschichte mit dem „Kunststudenten“:

    Ich muss meine Miete bezahlen

    „Als ich vor etwas mehr als einem Jahr in Berlin ankam, kannte ich mich nicht aus. Also habe ich ein deutsches Mädchen mit Rastas gefragt, wo ich was zu rauchen kaufen könnte. Sie hat mich in den Görlitzer Park gebracht und sagte: ‚Hier findest du Leute, die deine Sprache sprechen.‘ So bin ich hier gelandet.

    Zuvor habe ich fünf Jahre in Köln gelebt und dort Kunst studiert, so wie zuvor im Senegal. Ich bin legal hier, habe aber in Berlin keine Arbeitserlaubnis. Vom Verkauf meiner Bilder kann ich noch nicht leben. Dazu fehlen mir die Kontakte.

    Ich habe ein kleines Einzimmerapartment, das 250 Euro kostet. Das muss ich irgendwie bezahlen. Und im Jobcenter konnte man mir bisher nicht helfen. Hier im Park verdient man manchmal 50 Euro in ein paar Minuten, je nachdem, wie es so läuft. Die Polizei kommt sehr oft, meistens am Montag, weil dann alle hier am meisten Gras dabeihaben.

  56. Die Hauptaufgabe der Polizei in Deutschland muss auf jeden Fall die Messung von Geschwindigkeitsüberschreitungen sein – und das mit aller Härte!

    Vielleicht sollt die Polizei auch zu der gefährlischen Knöllchenverteilung eingesetzt werden, damit die aus dem Verkehr einkommenden zusätzlichen Steuern sich noch erhöhen! Den Rechtsanwalt Schäubele, der schon so viele Steuermilliarden sinnlos versenkt hat, wird´s freuen.

  57. Die korrupte Grüne Bürgermeisterin Kreuzbergs Herrmann versucht erneut den Berliner Innensenator Henkel (CDU) zu einer Asylgesetzänderung zu erpressen und nötigen mit Hilfe der von ihr illegal zugelassenen besetzten Schule. Diese Lesbe gehört ins Gefängnis gesteckt und des Amtes erhoben, so korrupt und kriminell wie sie ist!

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/besetze-gerhart-hauptmann-schule-in-der-ohlauer-strasse-hermann-fordert-henkel-zum-handeln-auf,10809148,27616988.html

  58. Ich lese immer nur was von „Gruppen“ und „Unterstützern“. Wieso werden die NAMEN der Festgenommenen und ihrer Rädelsführer eigentlich immer so vornehm verschwiegen? Einen Rechten „SS-Siggi“ zu nennen, fällt der Presse doch auch nicht schwer. Wo bleiben Stalin-Jupp und Mao-Ede?

  59. Aber die Haushaltssteuern für die GEZ-Staatspropaganda werden gnadenlos mit krimineller Härtel eingetrieben. Und wehe, man hält seine Kinder von der Frühzwangsexualisierung in der Schule fern, dann wird man ebenfalls wie ein Verbrecher behandelt und bekommt ebenfalls die volle kriminelle Härte des Ausbeutung- und Repressionssystem zu spüren.

  60. Hier:

    Soviel zum Thema „Der Staat ist hilflos“

    OT:
    G7 Gipfel – 10.000 Hotelbetten für die Polizei gebucht.

    10000 Hotelbetten für Polizei gebucht
    München. Beim geplanten G7-Gipfel in Elmau steht der Urlaubsregion Mittenwald ein gigantischer Polizeieinsatz bevor. Bayerns Staatsregierung habe bereits 10000 Hotelbetten für die Einsatzkräfte reservieren lassen, die das Treffen der mächtigsten Politiker der Welt Anfang Juni 2015 bewachen sollen, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch im Innenausschuß des Landtags. Beim damals noch mit russischer Beteiligung durchgeführten G8-Gipfel in Heiligendamm 2007 waren laut Herrmann über 17000 Polizisten im Einsatz gewesen. Da den Beamten womöglich anstrengende Tage bevorstünden, sollten sie nicht in Bruchbuden übernachten müssen, betonte Herrmann. Hinweise auf geplante »Krawalle« gebe es aber bisher nicht. (dpa/jW)

    http://www.jungewelt.de/2014/06-26/043.php

    Und für die, die es bildlich brauchen – hier ->

    http://www.phawker.com/wp-content/uploads/2011/08/8/Capitalism.jpg

  61. MOSLEMS ANTIFA TÜRKEN LINKE ZIGEUNER GRÜNE NEGER

    Dienstag 24.06.2014

    „“Ein Flüchtling(Erpresser) erklärt: “Wir haben das Benzin. Wir sind entschlossen. Wir gehen unter mit diesem Gebäude.”

    Ein Unterstützer(Aufwiegler) erklärt: “Ihr müsst den Politikern diese Nachricht überbringen. Dass Ihr nur geht, wenn Ihr alle Bleiberecht bekommt.”

    Bewohner(Rebellen) wollen die Schule abfackeln: „Es wird Tote geben.“…

    Stinkende Sprit-Pfützen überall.

    Grün-Schwuli Hans Panhoff wagt sich nur mit schußsicherer(!) Weste auf das Gelände!

    Frauen und Kinder, werden von Mitbewohnern(Geiselnehmern) gehindert, die Schule zu verlassen.

    taz(Antifa-Soziologe Christian Jung): Herr al-Nour, Sie drohen mit Suizid, falls die Polizei Sie aus der besetzen Schule in der Ohlauer Straße holt. Warum?

    Ahmad al-Nour(Sudanese): Das hier ist kein Spiel für uns. Wir gehen nicht zurück in die Lager(Gut gelernt Moslem!)…

    taz: Warum wurde Ihr Asylantrag abgelehnt?

    Ahmad al-Nour(Illegaler): Das Flüchtlings-Bundesamt hat mich (2012) drei Stunden lang interviewt.
    Am Ende wurde ich abgelehnt…
    Es hieß: Wir glauben dir, dass du aus dem Sudan kommst, aber wir glauben deine Geschichte nicht…

    Am Mittwochabend wurden zwar 18 weitere Flüchtlinge (zwölf davon mit Hausausweis) in eine Unterkunft nach Spandau gebracht, etwa 40 lehnen es aber weiter ab, auszuziehen. Den ganzen Mittwoch lang verhandelten drei Bezirksstadträte, Flüchtlingsanwälte und Abgeordnete mit den Besetzern. Doch bis zum Donnerstagmorgen zeichnete sich keine Lösung ab.

    Donnerstag 26.06.2014

    Die KÖNIGIN kommt zu den ERPRESSERN

    Am Vormittag will Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grün-Lesbe) mit den Flüchtlingen(Erpressern) verhandeln.

    „In einem neutralen Raum in der Schule“, wie Bezirksamtssprecher Sascha Langenbach mitteilte.

    Um 10 Uhr soll die erste Verhandlungsrunde (Mit den Kriminellen)beginnen.

    Von Bezirksseite werden neben Herrmann auch ihr Stellvertreter Dr. Peter Becker (SPD), Stadträtin Jana Borkamp (Grüne, Herrmanns Lebensabschnittsgefährtin?) und Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) teilnehmen.

    Anschließend soll es eine Pressekonferenz geben

    Die Flüchtlinge verlangen verlangen(2x O-Ton) eine Garantie, dass sie nicht abgeschoben werden. Das Angebot des Senats, ihre Asylverfahren erneut zu prüfen, reicht ihnen nicht…““
    (Aus Tagesspiegel, Berliner Kurier, Taz, BZ)

    „“Polizeifotograf(Linker freiberuflicher Fotojournalist) Björn Kietzmann, der für mehrere Berliner Zeitungen wiederholt am Flüchtlingsheim an der Ohlauer Straße berichtet hat, postete am Mittwoch auf Twitter ein Bild von schwerbewaffneten Polizisten, die offenbar für den den Fall einer Eskalation Maschinenpistolen umgehängt hatten.

    Bilder, die der KURIER veröffentlicht hat, zeigen Polizisten derselben Einheiten, allerdings mit Pistole und Schlagstöcken bewaffnet dabei, wie sie unmittelbar gegen Demonstranten vorgingen (siehe Bildergalerie).

    Mittwoch 25.06.2014

    Einige Bewohner der Schule drohten mit Selbstmord oder dem Anzünden der Schule, sagte Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne). „Das erfordert kühlen Kopf und großes Augenmaß in den Gesprächen.“

    Vier von fünf Bezirksstadträten seien vor Ort. Auch(Schon wieder!) die Grünen-Abgeordnete Canan Bayram(Türkin, Rechtsanwältin für Erpresser und Illegale, Amme der Baumenegerin Napoli Langa-Finger) und ihr Linke-Kollege Hakan(Türke) Tas seien in die Verhandlungen eingebunden.

    Einige der Besetzer(Erpresser) harrten trotz des Regens auf dem Dach aus. Sie wollen mit Innensenator Frank Henkel (CDU) direkt über ein Bleiberecht verhandeln…““(2-seitiger Artikel!)
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/fluechtlinge-drohen-mit-selbstmord-polizei-notfalls-mit-mps-gegen-demonstranten-,7169126,27608236.html

    „“Am Mittwochnachmittag drangen Unterstützer(Antifa, Schw. Block) der restlichen Besetzer aus der Gerhart-Hauptmann-Schule in das Berliner Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und skandierten Forderungen.

    Viele Mitarbeiter schlossen sich in ihren Zimmern ein, so ein Sprecher. Niemand ging jedoch mit Gewalt gegen Mitarbeiter vor, herbeigerufene Polizei zog am Nachmittag wieder ab.

    Bei Protestaktionen gegen die am Dienstag angelaufene Räumung hatte es in der Nacht zum Mittwoch Verletzte und auch Sachbeschädigungen gegeben. An den Demonstrationen beteiligten sich nach Angaben der Polizei etwa 800 Menschen. 900 Polizisten seien im Einsatz gewesen, mehrere von ihnen seien verletzt worden. Am frühen Mittwochmorgen wurde eine Bushaltestelle in der Nähe demoliert, wie die Polizei mitteilte. (mit dpa)““ (Berliner-Kurier)

  62. …in welchem anderen Land ist es überhaupt möglich, dass AUFGENOMMENE Aslbewerber die Asylbewerber-Unterkünfte verlassen und ein Gebäude besetzen, und das seit 2 Jahren????
    Deutschland ist wohl das Land der UNBEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN, oder eher das Land der Dummköpfe?

  63. Wozu gibts eigentlich Wasserwerfer und Gummigeschosse? Das Dach wäre nach 5 Minuten wie leergefegt 😉

  64. #62 chironex

    „Unter den Lampedusa-Flüchtlingen sind viele HANDWERKER, DIE HIER ARBEITEN WOLLEN UND die hier sicher auch GEBRAUCHT WERDEN.“

    Diese Aussage der Berliner Grünenchefin lässt freudig in die Zukunft schauen.
    Es ist nur noch eine Frage der Zeit, dass „Handwerker“ aus Afrika Flughäfen in Deutschland bauen.

  65. @ #2 LordJESUS ist GOTT (26. Jun 2014 07:32)

    Ich muß Sie korrigieren!

    Islamische Roma(Zigeuner mit Hidschabfrauen), türkische, arabische, asiatische und negride Moslems sind Herrenmenschen, die – laut Koran – fremdes Land besiedeln, missionieren und uns „Kuffar“ ausrauben sollen. Sie haben einen eigenen(!) Antrieb in unsere Länder einzufallen,
    siehe auch Komm.:
    #75 Maria-Bernhardine (26. Jun 2014 11:28)

    Bundesregierung, Flüchtlingsindustrie, Wohlfahrtsverbände, Kirchen, kollektive und individuelle Spender, Grüne, Rote, Schwarzer Block(Antifa, Anarchos) unterstützen die Asyl-Erpresser direkt und indirekt durch Verlockungen, mit Geld und Gut, Demo-Material(T´Shirts Lampedusa-Berlin, Tafeln, Transparenten), Dolmetschern, Rechtsanwälten und Imamen(!):

    TAINA GÄRTNER(parteilos für Grüne im Bezirksamt)
    „“…war wohl von allen Grünen – abgesehen von den Bezirksbürgermeistern – am engsten(schlief im 20-Mann-Zelt mit 2 Negern auf einer Matratze) mit dem O-Platz befasst. Sie wohnte fünf Monate lang selbst dort, leistete bürgerschaftliches Engagement(Früher nannte man das Briefmarken zeigen oder Kaffee trinken). „Von den Demonstranten habe ich kaum einen gesehen, der Essen und Kleidung vorbeibrachte oder auch mal eine Spende.“…

    …Aber der MUSLIMISCHE VEREIN „Salam Refugees e.V.“ habe viel getan…““ (Tagesspiegel)

    Dieser fromme Islam-Verein verköstigte die Oranienplatzbesetzer mit Halalfraß
    http://photos-b.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/t1.0-0/c0.190.683.252/1544935_257008291125727_1313787993_n.jpg
    und lud zu Islam-Gebeten und Gesprächen mit dem Imam und Da’wa-Werbeagenten(Siehe dessen Facebook-Seite)!!!
    https://www.facebook.com/pages/Salam-Refugees-eV/249541778539045

  66. OT

    BERLIN – ARM ABER SEXY(OB Wowereit)

    Offene Haftbefehle

    1464 Verbrecher laufen durch Berlin

    Polizei hat zu wenig Personal, um Haftbefehle zu vollstrecken
    http://www.bz-berlin.de/berlin/1464-verurteilte-verbrecher-laufen-durch-berlin

    Rußlanddeutscher(aus deren Hochburg Marzahn) und Türken/Moslems gemeinsam als Räuber unterwegs:
    Aleksandr S., Tigran K., Cem K. usw.
    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/im-kokainrausch-eine-tanke-ueberfallen

  67. Natürlich bleiben die Typen auf dem Dach und in dem Haus. Die wissen, der deutsche Staat ist eine weinerliche Pussy und die Polizei auf Anordnung hin völlig eierlos. Der Hauptgrund, dass die in dem völlig verwanzten und vermüllten Haus weiterleben wollen, ist aber, dass das die Basis ihre Drogendealerei in Kreuzberg-Friedrichshain ist. Tagsüber habe ich viele von diesen Typen fast direkt vor der Hautür, wo sie völlig frei und ungehindert ihrer kriminellen Tätigkeit nachgehen. Diese Art staatlicher Über-Toleranz ist in der Tat die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.

  68. Richtig: etwa 40 bis 60 Flüchtlinge haben sich auf dem Dach der Schule verbarrikadiert und erpressen nun ihr Gastland.

    Es ist ja noch nicht einmal eine erpressung.
    Um jemand erpressen zu können muss man etwas in der Hand haben.
    Was würde denn passieren wenn unsere Polizei konsequent die Schule und den Alexanderplatz räumen würde?

    Gar nix!

    Vielleicht ein bisschen Randale hier und da von ein paar linksextremen mit denen sich die Bevölkerung eh nicht identifizieren können.
    Die haben gar nix in der Hand. Würde unsere Polizei und Justiz konsequent durchgreifen wäre das für alle offensichtlich.

    Zu dem Bild oben fällt mir nur der bekannte Satz ein: „Neger, Neger, Schornsteinfeger“
    Ich würde mich da oben nicht wohlfühlen wenn ich da oben mit ein paar Pennymarkt-Tüten rumgammeln würde, auch nicht wenn man mir einredet das es für was „Gutes“ ist.
    Wie die Schweine echt.

  69. gemeldet vor 4 Stunden!
    Der „Asylwahnsinn“ geht weiter!

    Hallo Mitbürger, wie wir eben von einer Mitbewohnerin aus unserem Kiez erfahren haben, gibt es schlechte Neuigkeiten. Bei einem Telefonat mit Frau Karin Zehrer, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende SPD Fraktion Treptow Köpenick (karin.zehrer@spd-fraktion-tk.de) wurde heute bestätigt, dass im Kiezklub Rahnsdorf (ehemaliges Nachbarschaftzentrum) in der Fürstenwalder Alle 362 / Ecke Lutherstraße einige hundert Flüchtlinge und Asylbewerber untergebracht werden sollen.
    Das Telefonat wurde nach dem Hinweis auf frühere Probleme mit solchen Unterkünften von Frau Zehrer abrupt beendet. Das zeigt die Bereitschaft zum Dialog. Anwohner wurden bisher nicht offiziell informiert oder mit in den Entscheidungsprozess einbezogen.

  70. #7 Kooler (26. Jun 2014 07:45)

    Schon Paulus schrieb, wer zu faul zum Arbeiten ist, der braucht auch nicht essen.

    —————-

    Oder auch R. Harmstorf als „Seelwolf Wolf Larsen“: Wer fressen will, muss auch arbeiten!

  71. Fachkräfte….Fachkräftemangel, ist doch so oder etwa nicht…..
    Die Lieben da auf dem Dach gleich morgen Früh eine Job verpassen, wir haben ja genug…oder etwa nicht.
    Denke mal dann sind die Fachkräfte glücklich, die Fachkräftemangel Erscheinung endlich behoben und
    alles in Butter.
    Also Bitte dann mal los !

  72. #82 der dude (26. Jun 2014 12:26)

    „Es ist ja noch nicht einmal eine erpressung.
    Um jemand erpressen zu können muss man etwas in der Hand haben.
    Was würde denn passieren wenn unsere Polizei konsequent die Schule und den Alexanderplatz räumen würde?

    Gar nix!“

    Genau! Sag ich doch. Die haben nix um irgendwen zu erpressen.

    „..Vielleicht ein bisschen Randale hier und da von ein paar linksextremen mit denen sich die Bevölkerung eh nicht identifizieren können…“

    Auch dagegen gibts ein Mittel: Dann steckt man die antideutschen „Deutschland-Verrecke-Brüller“ mal 2 Jährchen wegen Landesfriedensbruch in den Bau und gut ist.

    Bestrafe einen, erziehe hundert.

  73. Die Deppen schreien „NAZIIII“.
    Wir sagen „Na und weiter ?

    🙂

    Lasst euch nicht diskriminieren ,bleibt stark !!!! am Ende wird sich zeigen wer noch steht

  74. #30 Mosaik (26. Jun 2014 08:29)

    Die Antidemokratischen Faschisten mißbrauchen die Neger für ihre Ziele: Zerstörung von Deutschland.
    Asylindustrie komplett outsourcen!
    Mit 1/10 des Geldes kann der gleichen Anzahl der Menschen geholfen werden in Notlagern vor Ort.
    Dadurch bleibt uns auch der Zuzug der Islam-Faschisten erspart.

    – Stimme ich dir voll zu, aber dann würden hier ja manche arbeitslos werden und nach Afrika und co. gehen die Sozialarbeiter nicht , weil so naiv sind die dann doch nicht, was Rassismus angeht. Das solche Lager übrings nicht durchgesetzt werden zeigt übrings auch , dass diesem Pack die Menschen dort scheißegal sind, hier könnte man zudem ja auch den Frauen ,Kindern und Alten helfen. Das Thema könnte ich jetzt noch weiter ausführen , aber fast jeder PI-ler weiß , was ich meine.

    ————————–

    Zu der Sache : Meiner Meinung nach hat das auch was gutes, die Story ließt man nämlich in vielen Medien und nicht nur bei PI, was heisst das natürlich sehr viel mehr Leute auf die Sache aufmerksam werden.
    Und was im Mainstream steht , darf natürlich auch ganz offen diskutiert werden.
    Das ist mir persönlich lieber, als wenn die Leute durch andere Arten von Bereicherung aufwachen.

  75. – Kommt ein Chinese herein : Ein Biel !
    – Der Neger: Nein ! Nein ! Das heißt „Ein Bier“
    – Chinese: Ein Biel !
    – Neger: Wir tauschen jetzt mal die Plätze. Ich zeigs ihnen.
    – Neger: Ein Bier bitte !
    – Chinese: NegelhielnixBiel !!!!!

    Was ist der Unterschied zwischen einer Taube und einem Neger? – Nun, die Taube hat einen weißen Schwanz, und der Neger kann nicht fliegen…

    Sitzen ein Deutscher und ein Afrikaner im Schwimmbad am Beckenrand. Beide lassen ihr bestes Stück ins Wasser baumeln. Der Deutsche schaut eine Weile konzentriert in die Ferne und sagt plötzlich: „Das Wasser ist genau 25 Grad warm.“ Antwortet der Schwarze: „Stimmt, und 1,80m tief!“

  76. Die Neger auf dem Dach sind mit Mollis bewaffnet. Hier steht das Waffenarsenal:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/dach-39430031-hf-36545374/2,w=559,c=0.bild.jpg

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/nervenkrieg-mit-molotow-cocktail-36542684.bild.html

    Wer in Afrika ohne mit der Wimper zu zucken mordet – weil den grauenvollen Primaten da ein Menschenleben vollkommen Wurst ist – der mordet hier ungehemmt weiter.

    Vielleicht sollte man das handhaben wie Zoos: Das sind Wildfänge (analog: Negerimport aus Afrika) seit Jahrzehnten verboten. Einzig erlaubt ist der Tieraustausch und die -ergänzung aus Zoo-Nachzuchten (analog: Negerimport nur noch aus der Zivilisation, z.B. USA – allerdings mit Herkunftsnachweis. Vier Generationen USA sollten es schon sein).

  77. 1/2 OT

    Modellversuch in Göttingen
    „Anonymer Krankenschein“ für Flüchtlinge ohne Papiere

    Die Einführung anonymisierter Krankenscheine für Flüchtlinge ohne sicheren Aufenthaltsstatus in Niedersachsen rückt näher. In Göttingen und Hannover sollen entsprechende Modellversuche starten, kündigte die Göttinger SPD-Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta am Dienstag an.

    http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Anonymer-Krankenschein-fuer-Fluechtlinge-ohne-Papiere

  78. #92 mistral590 (26. Jun 2014 14:20)

    😀

    Stichwort Chinesen: Es ist übrigens historisch interessant, daß keine einzige Kultur weltweit Neger leiden kann und Neger unisono verachtet wurden. Chinesen mögen Neger überhaupt nicht, Araber nicht, Türken auch nicht, Europäer auch nicht. Noch nicht mal die Indianer, die durch entflohene Sklaven, später durch erste schwarze Soldaten Neger kennenlernten, konnten die leiden.

  79. #95 gegendenstrom (26. Jun 2014 14:33)

    Bitte, die sollen endlich hinnemachen. Nicht nur „willing“ sein, sondern tun! Bringt euch um, erste gute Idee, die diese @§?%!#&!! haben!

  80. Erst gestern berichteten wir, dass die Berlin-Kreuzberger Gerhart-Hauptmann-Schule von den Flüchtlingen geräumt worden sei, und wir zogen aus Erfahrung in Flüchtlingsdingen in Erwägung, dass dieses Buch noch lange nicht geschlossen würde.

    Sitz die Negerin wieder auf dem Platanenbaum?

    www. pi-news.net/2014/04/berliner-willkommenskultur/

  81. Kann man die illegalen Asylmissbraucher samt anarchistischer Unterstützer_Innen nicht auf die Geschäftsstellen der Deutschland missbrauchenden Parteien aufteilen und unterbringen ?

  82. Wie diese Asylbetrügererpresser auf ihren Vorstellungen beharren und unser Staatsapparat sich von ihnen vorführen lässt, spottet jeder Beschreibung.

    Erpressen kann man nur jemanden, der sich erpressen lässt.
    Offensichtlich will es die Berliner Politik so.
    CDU inklusive.

    CDU kann doch die Koalition mit SPD beenden und Neu-Wahlen erzwingen.
    Und Wowereit wird nicht wiedergewählt – das ist sicher.
    Aber CDU tut es nicht.

  83. #98 Schüfeli (26. Jun 2014 14:48)

    Das ist eine gute Frage. Wo steckt die wohl?

    Nigeria-Neger gegen Türken:

    Er regt sich auf, weil eine Pizza mit Salat genauso viel kosten soll wie ohne Salat – 1,50 Euro. „Ich bin König Kunde. Du musst mir dienen“, soll er aufgebracht geschrien haben.

    http://www.bild.de/regional/berlin/verbrechen/ex-fussballprofi-wegen-totschlag-vor-gericht-36526394.bild.html

    Sunday O. wurde für die Tat im August 2007 zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Gericht stützte sich dabei auch auf ein psychiatrisches Gutachten, in dem Sunday O. als „narzisstische, leicht kränkbare Persönlichkeit ohne Krankheitswert“ beschrieben wurde. Der Bundesgerichtshof hob dieses Urteil jedoch auf.

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article129434855/Streit-am-Pizza-Imbiss-Prozess-wegen-versuchten-Totschlags.html

    Wir hatten es hier ja schon mehrfach, daß jeder Neger mindestens ein Prinz, am besten aber ein König sein will. Und sich deshalb dauernd „Prince“ oder „Stammeskönig“ nennt.

    Und dieser „Sunday“ folgt einfach dem üblichen Namensschema im englischsprachig geprägten Westafrika: Das Kind wird nach dem Wochentag benannt, an dem die Mutter geworfen hat.

  84. (…) verhandeln drei Bezirksstadträte, Flüchtlingsanwälte und Abgeordnete mit den Besetzern.

    (…) verlangen eine Garantie, dass sie nicht abgeschoben werden.

    (…) Das Angebot des Senats (…) reicht ihnen nicht.

    (…) laden die Flüchtlinge zu einer Pressekonferenz aufs Dach der Schule

    (…) Aber das alles reichte nicht

    (…) die deutsche Botschaft in Brüssel wurde von Paktierern der Asylanten besetzt.

    (…) “Die unerlaubte Besetzung (der Botschaft) wurde durch die belgische Polizei aufgelöst.

    Die halten sich an kein Gesetz und fangen stattdessen an, eigene Regeln aufzustellen, diese eigenen Regeln auch durchzusetzen und „Staat“ zu spielen.
    Auf unserem Staatsgebiet, wohlgemerkt

    Irre ich mich oder erleben wir in Berlin nach der Gründung des ersten Negerdorfes jetzt gerade die Gründung der ersten Negermiliz im „Autonomen Siedlungsgebiet Neo-Afrika“?

    Das wird noch sehr (h)eiter werden!

  85. Babieca (heute, 15.02 Uhr):

    „Das Kind wird nach dem Wochentag benannt, an dem die Mutter geworfen hat.“

    Manchmal erleidet es im weiteren Verlauf seines Erdendaseins freilich ein gar schröckliches Schicksal. Man höre und erzittere:

    „Der Neger hat sein Kind gebissen“

    http://www.youtube.com/watch?v=8YwaUQktiBI

  86. Aber Hauptsache, die Bongotrommel oben dabei. Ansonsten ist dieses völlig groteske absurde Szenario de facto einmal mehr die komplette Kapitulation, das Einknicken, Nachgeben, Forderungen erfüllen des Rechtsstaates (der keiner ist) sonst wäre LÄNGST gehandelt worden! Man verweise auf den Typen, der ZWEIMAL in München den Verkehr lahmlegt, der bekam vermutlich auch alles was er wollte.
    @ 102: Nö, sie irren sich nicht, das ist historisch weil hier sämtliche Regeln, Gesetze und auch Strafandrohungen gebrochen und null und nichtig sind, was in keinem anderen Land der Welt in dieser Form geschehen wäre. In vielen anderen Ländern, wäre dieses kriminelle Gesocks sofort abgeführt werden incl. der noch kriminelleren AntiFa-Wixxer, die auch dort oben rumstehen.

  87. Immer wieder: Die Massenzuwanderung ist beschlossene Sache. Leider gibt es noch einige lästige „veraltete“ Gesetze, die man derzeit erstmal einfach ignoriert, die aber abgeschafft werden sollen. So wird es praktiziert.

    Wenn man sich das mal überlegt: Die Berliner Ämter und Senat VERHANDELN mit illegalen Hausbesetzern. Was gibt es da zu verhandeln? Welche Verhandlungsmasse ist da im Spiel? Die Behörden versuchen die Besatzer zu überzeugen, doch bitte, bitte, bitte, die Schule zu verlassen! Das ist absurd!

    Da kommen irgendwelche illegalen Einwanderer daher, bekommen – ohne Überprüfung – Unterkunft, Essen und materielle Zuwendungen. Zum Dank verstoßen sie gegen die Residenzpflicht, besetzen illegal Plätze und Gebäude und fordern Änderung des Asylrechtes (das morgen am Besten 100.000.000.000 Afrikaner nach Deutschland kommen können, oder was?). Und die Herrmann sagt nicht etwa, dass das nicht geht – nein sie sagt feige, sie habe das nicht zu entscheiden. Aber wehe sie könnte …

  88. Verhandeln, verhandeln, verhandeln. Seit wann verhandelt man mit Straftätern? Jeder Café-Haus-Besitzer muß seine Bestuhlung millimetergenau und streng nach Vorschrift aufstellen. Reklameschilder dürfen nur soundsoviele Centimeter in die Straße ragen.
    Invasoren aus aller Herren Länder dürfen aber monatelang ungestraft öffentliche Straßen, Plätze, Gebäude besetzen und verunreinigen. Zu guter Letzt geht man auch noch auf deren erpresserische, anmaßende Forderungen ein. Irrenhaus Deutschland!

  89. Die Lösung des Problems ist wie immer ganz einfach,wenn man denn will.

    Feuerwehr holen,C-Rohr anschließen und den ganzen Tag regnen lassen.

    Man will aber nicht,das ist das Problem.

    Und die Berliner finden das gut?Oder warum wählen die nicht mal was anderes?
    Unfassbar.
    Das Narrenschiff nimmt fahrt auf.

  90. Piratenchef Christopher Lauer macht sich sorgen um die Einschränkung der Pressefreiheit.

    Ich mache mir sorgen um unseren Rechtsstaat und freiheitliche demokratische Grundordnung, die gerade vor der Bürgermeisterin der Grünen vor die Wand gefahren wird. Knöllchen verteilen können sie, aber Verbrecher können machen was sie wollen. Berlin hat sich lächerlich gemacht. Die Verantwortung dafür tragen auch die Wähler solcher Parteien.

    Dabei ist die anscheinende Einschränkung der Pressefreiheit das kleinste Übel. Hier geht es darum, dass der Staat sich erpressen lässt und Herr Lauer interessiert dies nicht. Wer weg sieht macht sich zum Mittäter.

    Wahrscheinlich gehört Herr Lauer auch zur „Nie wieder Deutschland“ Fraktion. Das würde mich nicht wundern.

    Wer sich so dissozial verhält und uns missbraucht gehört nicht hier her, er muss abgeschoben werden. Die dissozialen Unterstützer dieser Menschen scheißen auf die Deutschen und die FDGO. Sollen sie dahin gehen, wo der Pfeffer wächst.

  91. Hübsche Trommel übrigens. Letztes mal im Musikinstrumentenladen hab ich so ein Ding ganz schön teuer gesehen. Oder ging die als Sperrgut mit auf die Lampedusa-Kreuzfahrt? Wenn ich vor Mord und Totschlag flüchte, kann ich bestimmt auch nicht ohne Kontrabaß gehen…

  92. Angeblich spricht man schon vom Einsatz des SEK.
    Bin ick mal gespannt,nicht das noch die Bundeswehr gerufen wird.Ick lach mir nur noch tot!!!!!!

  93. Ich werd‘ nochmal wahnsinnig: Jetzt werden die Affen auch noch gefüttert!

    Allerdings erlaubt das Bezirksamt als Hausherr, dass am Nachmittag eine evangelische Kirchengemeinde Lebensmittel in die Schule bringt.

    Eine Räumung mache keinen Sinn, der Bezirk setze auf Verhandlungen. … Auch ein Sprecher der Polizei sagte, es sei keine Räumung geplant. Er verwies zudem darauf, dass der Bezirk das Hausrecht habe und die Verhandlungen mit den Flüchtlingen führe. Deswegen sei es auch in dessen Verantwortung, ein mögliches Ultimatum zum Verlassen des Gebäudes zu stellen. Bereits am Vortag hatte der Bezirk jedoch betont, dass es ein Ultimatum nicht geben werde.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/fluechtlingsproteste-in-berlin-kreuzberg-gemeinde-kann-lebensmittel-in-die-schule-bringen/10108364.html

    Wie sagte doch Ernst Reuter?

    „Völker der Welt! Scheißt auf diese Stadt!“

    Oder so.

  94. @ #95 gegendenstrom (26. Jun 2014 14:33)

    Dann laßt sie doch sich selbst umbringen!
    Wollen wir dem im Wege stehen?

    DES MENSCHEN WILLEN IST SEIN HIMMELREICH!
    (Deutsches Sprichwort)

    Aber diese Neger, sehr häufig islamische, sind bloß drittklassige Mimen. Der ganz Zirkus auf dem Dach ein billiges Schauspiel, unterstützt durch die anarchistischen Antifa-Lumpen, Grüne, Linke usw.!

    Fazit: Das Gesochse auf dem Dach tut nur so als ob!

  95. #111 Aktiver Patriot (26. Jun 2014 17:04)

    Find ich gut , bist du Berliner ?

    #114 Maria-Bernhardine (26. Jun 2014 18:39)

    Stimme ich dir voll zu, die machen garnix , außer rumjaulen .

  96. Ganz einfach : GEGENVERBARRIKADIEREN ! Wenn die Hunger und Durst kriegen werden sie darum betteln heraus zu dürften !

  97. Am meisten ärgert mich, dass sich Flüchtlinge bzw. letzten Endes illegale Einwanderer in Deutschland Sachen rausnehmen können, die sie sich z.B. in den USA aber auch in Australien nicht einmal ansatzweise erlauben könnten.

    Ich meine: Man stelle sich mal vor, irgendwelche Asylanten-Immigranten-Heinis würden in den USA eine High-School besetzen, was dann los wäre!

    Aber wir Deutschen müssen uns ja alles gefallen lassen.

  98. Die Sache erledigt sich spätestens in ein paar Wochen, da muss man nur die Zugänge auch von Innen verbarrikadieren und natürlich irgendwelche Unterstützer dran hindern, dass die rankommen Irgendwann mal in den nächsten Tagen solls gut regnen und auch wenn die Lebensmittel dabeihaben sollten, die reichen sicher nicht für Monate.

    #95 gegendenstrom; Hoffentlich kommt die Polizei auf die Idee, siehe oben und den NichtZugang auch zu überwachen, von innen latürnich.

  99. Nehmen wir mal an, die „Flüchtlinge“ sind illegal und mit falschen Angaben (Herkunft, Identität) nach Berlin gekommen und erhalten hier TROTZDEM Bleiberecht oder zumindest Duldung, eine Wohnung (mit klarem Wasser), Sozialleistungen, medizinische Betreuung und vielleicht sogar einen Dumping-Lohn-Job. Wenn sich das in ganz Afrika rumspricht (und es spricht sich bereits rum, siehe Lampedusa), mit wie vielen Afrikaner muss Berlin dann rechnen? Denken die „netten“ linken Unterstützer auch mal daran? Mal so bisschen vorausschauend? Wohl kaum. Denn Kohle kommt vom Amt, Wohnungen kann man besetzen und die Doofen, die täglich schuften gehen sind selbst schuld!

  100. Nachtrag zu #62 chironex

    zum Thema verwirrende Überschrift
    „Gras kaufen wir bei den Deutschen“


    Vielleicht stimmt die Überschrift doch und diese deutschen Verkäufer sitzen in entsprechenden Posten, die sie dazu benutzen sich ihre Einnahmequellen zu erhalten ?

    Würde zumindest so einiges erklären…

    DROGENHÄNDLER IN KREUZBERG
    Dealer dealen, wo Kinder spielen!
    http://www.bild.de/regional/berlin/goerlitzer-park/dealen-wo-kinder-spielen-35045456.bild.html

    Dabei hat der Bezirk sogar extra
    5000 Steuer-Euro verpulvert,
    um die Drogenhändler zu bitten,
    sich von Kindern fernzuhalten …


    Bürgermeisterin Monika Herrmann (49, Grüne) setzt auf Reden.

    „Bisher war es eigentlich ein ungeschriebenes Gesetz, keine Drogen in Kindernähe aufzubewahren.“

    Der Bezirk hat kürzlich Sozialarbeiter in den Park geschickt, um die Dealer zu bitten, keine Mütter und Kinder zu belästigen, ihren Stoff von Kindereinrichtungen fernzuhalten.

    CDU-Innenexperte Peter Trapp (66):
    „Eine Frechheit, wenn Frau Herrmann
    Deals mit Dealern machen lässt.
    Wie weltfremd ist sie eigentlich?

    Doch Herrmann will weiter reden:
    „Wir werden uns mit Polizei und Ordnungsamt eine neue Strategie erarbeiten.“

    http://www.bild.de/themen/specials/drogenhandel/nachrichten-news-fotos-videos-19983260.bild.html
    Der Handel mit Rauschmitteln
    Auszug:
    Nicht selten sind Geheimdienste, Beamte, Gefängnisangestellte oder sogar Politiker am Drogenhandel beteiligt

  101. Die Gerhart-Hauptmann-Schule mutiert neuerdings zum Drogenlabor? Schön, da haben die Genossinnen und Genossen endlich eine Versorgungslücke geschlossen. Dieses Tourismuskonzept schafft echten Mehrwert und langfristige Kundenbindung. Auch für Besucher des Görlitzer Parks. Be Berlin, be junkie!

Comments are closed.