Langsam erwacht die Exekutive. Langsam und spät, aber immerhin. Ob auch die Justiz aufwacht, ist freilich viel fraglicher. Ist sie doch in den letzten Jahren (besonders unter dem Einfluss der Psycho-Menschen beim Zulassungstest) besonders gutmenschlich geworden. Jedenfalls ist erstmals ein Imam festgenommen worden. Der Vorwurf gegen ihn ist gravierend: In seiner Moschee waren junge Burschen zum fundamentalistischen Killer-Einsatz in Syrien angeworben worden. Man wird sehr genau beobachten, ob wenigstens in der Steiermark die Justiz diesen Imam auch wirklich verurteilt. Oder ob auch dort nur jene verurteilt werden, die den Geschlechtsverkehr mit einer Neunjährigen als das bezeichnen, was er ist.

Ob auch dort wie in Wien eine Farce stattfindet, wo ein moslemischer Gewalttäter von der Justiz unfassbarerweise ohne Prozess oder Landesverweisung einfach wieder laufen gelassen wird, weil er seine Schuld halt nicht begreift. Aber vielleicht wächst auch bei den grenzenlos naiven Gutmenschen in Österreich langsam die Sorge wenigstens vor den Syrien-Heimkehrern. Vielleicht war das blutige Attentat eines Syrien-Rückkehrers auf ein Brüsseler Jüdisches Museum bei aller Tragik doch ein wichtiger Weckruf auch für unsere Gutmenschen… (Fortsetzung in Andreas Unterbergers Blog! Unser deutscher Innenminister hat übrigens auch hinausposaunt, daß er auf die islamischen Syrien-Rückkehrer, also unsere eigenen Terroristen, die dort Christen gekillt haben, ein Auge werfen will. Toll! Und in Belgien ist das vierte schwerverletzte Opfer jetzt gestorben.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

45 KOMMENTARE

  1. Man sollte ein Wettbüro aufmachen, ob der wirklich verurteilt wird. Ich würde 80/20 auf „nein“ setzen. Und wenn, dann sowieso nur eine Bewährungsstrafe.

  2. So etwas wäre in Deutschland unmöglich. Die Justiz in Deutschland ist schon so im Würgegriff rotgrüner Irren und Islamversteher, dass moslemische Hassperdiger faktisch Narrenfreiheit haben.

    Unsere rotgrünen Volldeppen haben es fertig gebracht, dass selbst bei einer Erstürmung einer Bombenwerkstatt in einer Moschee durch Anti-Terror-Einheiten, diese vorher ihre Stiefel ausziehen müssen und keine Sprengstoffhunde oder weibliche Beamte mit in die Moschee nehmen dürfen. Moslems könnten sich beleidigt fühlen.

    Rotgrüne Irren-Multi-Kulti-Idioten-Ideologie und die Anbiederung an den Faschisto-Islam machen dies möglich!

    😆

  3. Erst wenn die Meldungen lauten:

    Hunderte Imame, Salafisten und fundamentalistische Muslime scharenweise festgenommen und in Abschiebehaft verbracht, rot- grün und linksversiffte Politiker in Untersuchungshaft genommen.

    geht es aufwärts. Vorher nicht.

  4. Ich freue mich schon darauf, wenn die dann kampferprobten Scharia-Gotteskrieger aus Syrien zurückkommen.

    Das sind dann abgehärtete Moslems, die wissen wie man einem Ungläubigen den Kopf fachmännisch abtrennt. Und die haben Erfahrung beim Herstellen von Autobomben. Erst wird eine kleine Explosion erzeugt um möglichst viele Ungläubige, Helfer und Rettungskräfte anzulocken. Dann kommt der eigentlich Anschlag. Die Autobomben werden wie die Schnellkochtöpfe von Moslems extra mit Nägel und Schrauben angereichert um möglichst viele Menschen zu töten.

    Und rotgrüne Irre meinen diese Moslems hätten noch eine besonders herzliche Willkommenskultur verdient.

    Wie irre sind diese weltfremde rotgrüne Deppen und Islamversteher eigentlich?

    😉

  5. Wenn ich das Strafmaß bestimmen dürfte, würde der, zusammen mit seinen Kollegen, nach Syrien an die Front verfrachtet werden.

  6. @#3 Allgaeuer Alpen:
    Das wäre ein Traum.
    Wenn sich hierzulande aber nichts absolut grundlegendes ändert, wird nichts betraft und keiner von Denen je abgeschoben.
    Ich glaube, die derzeitige Flutung Europas, mit “Flüchtlingen” vornehmlich aus islamistischen Gruppen, soll das auch verhindern.
    Selbst wenn es den Deutschen endlich mal reichen sollte, so sind wir Deutschen dann schon in der Minderheit.
    Denn diese Sozialschmarotzer lassen sich ihr fettes, 4-Sterne-Leben auf keinem Fall streitig machen.
    Allein hier in Berlin sind diese Türken-Araber – Clans besser bewaffnet, als alle Polizisten zusammen.

  7. Was passiert wenn mann in der Türkei nur Töchter bekommt, was macht der Ehemann dann ?
    Das gleiche wenn Sie sich scheiden lassen will ?
    Richtig er bringt Sie um !

  8. Doppelpass für alle moslemische Scharia-Gottes-Krieger aus Syrien.

    Schließlich haben wir Religionsfreiheit in Deutschland und nur phöse phöse Natzieees finden Islamsiten nicht kulturell bereichernd.

    Auch brauchen wir noch tausende von Moscheen, hunderte von Islamzentren und öffentliche scharia-gerechte Steinigungsplätze in unseren Innenstädte.

    Sobald die christliche Kreuze, Wegkreuze und Gipfelkreuze im öffentlichen Raum entfernt wurden, auch einheimische Frauen nur noch scharia-gerecht gekleidet sind und unser Grundgesetz durch die Scharia ersetzt wurde, dann wird der Islam so etwas von friedlich werden.

    😉

  9. Die Justiz ist im Koma (oder auf Kreuzfahrt)
    da ist nichts zu erwarten.
    Das Große Erwachen wird Sie im Koma Überraschen…(oder das Kreuzfahrtschiff gekapert)
    Haben diese Selbstherrlichen“ Fürsten und Grafen“ nichts dazugelernt???
    Spätestens wenn alle Moslems ohne Sprachkenntnisse den Deutschen Pass haben,
    werden diese “ Fürsten und Grafen“ ersetzt!

  10. Warum sollte man ihn auch verurteilen?
    Er hat doch nichts getan!
    Er hat doch nur aus einem religiösen Buch zitiert!
    Ihn zu verurteilen wäre doch genauso ungerecht wie damals, in den Nürnberger Prozessen, die Verurteilung von Julius Streicher („Der Stürmer“) – schließlich hatte der doch auch nur den Zeitgeist zu Papier gebracht.
    Hatte nie jemanden erschossen, ist nicht beim Russland-Feldzug dabeigewesen usw.
    Wie kann man dann fundamentale Imame und Julius Streicher nur verurteilen?!
    Und müssten dann, wenn es doch eine Verantwortung für das gibt was man lehrt, nicht auch BILD-Redakteure für ihre hetzerische Irak-Krieg-Propaganda geradestehen?
    Für alle andere USA-Kriegs-Propaganda selbstverständlich auch.
    Gibt es also neben einem Urheber-Recht auch eine Urheber-Pflicht?!
    Meine persönliche Meinung:
    Man sollte den Imam nicht bestrafen – man sollte ihn in eine der USA-finanzierten syrischen Rebellengruppen in vorderster Reihe mitkämpfen lassen (müssen).
    Wenn er anschließend, ungeachtet seines Zustandes, dann immer noch andere zum Krieg in Syrien aufhetzen will – dann will ich nichts gesagt haben.

  11. Der Kampf gegen Ungläubige ist fester Bestandteil des Islams. Das Köpfen von Kuffar gehört zur gutmenschlich artgeschützten „Religionsfreiheit“ der Mohammedaner.
    Der Imam ist daher freizusprechen.

  12. OT: Heute kocht der Asphalt in Freiburg. Antifa-SA-Schläger-Einheiten der linken Sturmtruppen wollen heute in Freiburg gemeinsam mit mehreren tausend Salafisten gegen unseren Rechtsstaat demonstrieren.

    Oberbürgermeister Salomon begrüßt ausdrücklich gewalttätige Ausschreitungen gegen Polizisten, weil wir so der grüne Salomo, Meinungsfreiheit in Deutschland haben und sich Antifa-SA und Salafisten ausdrücklich gegen Rechts seien.

    Verfassungsfeindliche Islamisten und Antifa-SA seien in Freiburg herzlich willkommen. Auch Ausschreitungen und Randale seinen in seiner grünen Hochburg kein Problem.

    Salafisten und Antifa-SA sind geeint im Kampf gegen Rechts. Und gegen Rechts sein hat für den grünen Vollpfosten von Oberbürgermeister von Freiburg oberste Priorität. Auch wenn der Rechtsstaat den Bach runter geht. Jede Anstrengung gegen phöse Natzieees sei gut für Freiburg.

    Hat PI Leute vor Ort, die uns genaueres berichten können?

    http://www.tv-suedbaden.de/mediathek/video/freiburg-oberbuergermeister-zu-salafisten-kundgebung/#.U5K1CXbWR2Q

    🙂

  13. Die Moslems werden schon dafür sorgen das er schnell wieder frei kommt. Da werden dann halt Krawalle inzeniert und schon brennt der ganze Ort. Die Polizei schaut zu oder flüchtet, weil die dem nicht gewachsen sind.
    „Allein hier in Berlin sind diese Türken-Araber – Clans besser bewaffnet, als alle Polizisten zusammen.“
    So sehe ich das auch. Ich persönlich kenne Muslime die sich bis unter der Haut bewaffnet haben. Das sind keine Schreckschußpistolen und kleine Klappmesser. Wenn die mal zur Waffe greifen, dann gibt es viele Opfer.

  14. Österreich: Erstmals Imam festgenommen

    Wenn der Islam Frieden ist, und Imane den Islam predigen, warum wurde dann ein Friedensprediger festgenommen? 😛

  15. Der arme Kerl, jetzt erschlagen sie ihn mit dem Sozialleistungs-Anrechtskatalog und übergeben ihn Sozialnichtsarbeitern und Integrationsindustriellen, die ihm erklären, dass er den Koran und den Islam völlig falsch verstanden hat und dass er einer der Friedlichsten unter den Friedlichen ist.

    Da wird er sich freuen, dass Kuffar antanzen und ihm seine „Religion“ erklären wollen…

    Und wenn er dann bockt, bekommt er eine Integrations-Studienreise in die Südsee und eine neue Integrationsmoschee, man will ja niemanden zurücklassen oder ausweisen müssen.

    Nee, nee, der war teuer, der bleibt!

  16. Oh, der arme Imam, da darf er doch gleich 2 Sozialstunden im örtlichen Fundamentalistenstadl ableisten und danach fleißig weiter Kanonenfutter nach Syrien schicken.

  17. Gerade über Lampedusa sickern tausende, wenn nicht zehntausende von moslemischen Terroristen und Scharia-Gotteskreiger nach Europa und insbesondere nach Deutschland ein.

    Und unsere rotgrünen Spinnern stellen diesen Islam-Terroristen auch noch Fünf-Sterne-Hotels zur Verfügung.

    Wie irre ist denn das? 😆

  18. Der Imam kommt aus Tschetschenien. Seltsam, daß der Islam in Tschtschenien, im eurasischen Kaukasus, genauso ist wie der Islam im asiatischen Pakistan oder negerischen Nigeria. Wo das doch „ganz unterschiedliche Kulturkreise“ sind… Nicht!

    Seine Bückbetbude hieß „Tawhid“, also das zentrale islamische Dogma der Einheit Allahs (nix Dreifaltigkeit).

    Schön: Von den acht von ihm gekoberten „Steiermarkern“ (die allesamt ebenfalls Tschetschenen waren) sollen vier bereits tot sein. Viele Hintergründe, erstaunlich deutlich:

    http://kurier.at/chronik/oesterreich/terrorverdacht-imam-verhaftet/68.964.833

  19. PI, Ihr kapiert es wohl nie!

    — Oder ob auch dort nur jene verurteilt werden, die den Geschlechtsverkehr mit einer Neunjährigen als das bezeichnen, was er ist. —

    Einer ACHTJÄHRIGEN! Es ind neun mohammedanische Mondjahre = 8 Jahre unserer Zeitrechnung. Ein feiner, aber wichtiger Unterschied. Wieso macht Ihr euch die mohammedanischa Zeitrechnung zu eigen? Wieso???

  20. Nun bin ich aber verwirrt. Hat das ganze Dschihad Zeug also doch etwas mit dem Islam zu tun?
    Beim kürzlich festgenommenen Mörder vom jüdischen Museum in Brüssel wurde nie etwas vom Islam erwähnt.

  21. Die Exekutive erwacht überhaupt nicht. Solche Berichte sind Einzelfälle. Und wenn, wäre es sowieso längst zu spät. Der Zug ist abgefahren.

  22. #4 Powerboy (07. Jun 2014 09:50)

    Ich freue mich schon darauf, wenn die dann kampferprobten Scharia-Gotteskrieger aus Syrien zurückkommen.

    Das sind dann abgehärtete Moslems, die wissen wie man einem Ungläubigen den Kopf fachmännisch abtrennt.
    ———————————

    Wie man Hände fachmännisch abtrennt, lernt man u.a. in der orthopädischen Chirurgie der Bonner Uniklinik!

  23. Das ist ja hochinteressant: An der Uni Wien unterstützt der Mohammedaner

    Univ.-Prof. Dr. Ednan Aslan
    Islamische Religionspädagogik

    Institut für Bildungswissenschaft
    Universität Wien
    Sensengasse 3a, 1090 Wien

    im Namen der Uni, als Uni Wien und mit Steuergeld die Webseite islam-landkarte.at.

    40 bis 200 Personen aus Österreich, einschließlich diverser Scheinasylanten, kämpfen derzeit für die al-Qaeda und ihre Untergruppen in Syrien, um eine neues Kalifat zu errichten. (…)

    Wie kommen Interessierte an radikale Vereine heran? Wenn sie nicht direkt geworben werden, finden sie im Internet jede gewünschte Information. Denn mit Steuergeld bezahlt, betreibt die Universität Wien die Webseite islam-landkarte. Dort sind die meisten dieser extremistischen bzw. terroristischen Vereine mit Adresse eingetragen—eine außergewöhnliche Übersicht über den gewaltbereiten islamischen Untergrund.

    http://opinionnotes.info/2014/04/30/universitat-wien-unterstutzt-terror-vereine/

    Und was hat das an der Uni wühlende Wiesel Ednan Aslan als erstes gemacht, nachdem der Moslem vom Moslemladen Tawhid hochging? Daten gelöscht:

    http://www.islam-landkarte.at/vereine/islamische-glaubensverein-tawhid

  24. Der Terror kommt nicht aus Syrien sondern zieht von Deutschland nach Syrien, in den deutschen Moschen werden Terroristen gemacht.

    Wir müssen uns keine Terroristen aus dem Ausland herbeifantasieren wir haben Millionen im eigenen Land nur muss noch der Hass und Mord Chip der bei fast jedem Moslem Serienmässig vorhanden ist in einer Moschee durch den Iman aktiviert werden

  25. Ich habe mal etwas zur bevorstehenden Salafistenkundgebung am heutigen Samstag in Freiburg gefunden.

    „Die linksautonome Szene hatte bereits angekündigt, die Kundgebung der Salafisten stören zu wollen. Gleichzeitig feiert bei ihnen am Samstag das autonome Politik- und Kulturzentrum KTS sein Bestehen. Auf 14:00 Uhr ist hier eine Demonstration zum Thema Freiräume an der Johanneskirche angekündigt. Weil die Polizei davon ausgeht, dass ein Aufeinandertreffen der Linksextremen mit den Salafisten in Gewalt ausarten wird, soll auch hier ein massives Polizeiaufgebot zum Einsatz kommen.
    Linke Szene hat zu Demos aufgerufen.
    Quelle: http://www.tv-suedbaden.de/freiburg-polizei-steht-dauereinsatz-bevor-58857/

    Also ich sehe da keine Verbrüderung von Linken mit den Salafisten.
    Allerdings macht mit der Oberbprgermeister Sorgen. Ich kann mir vorstellen das er und seine Familie schon mehrmals von Salafisten bedroht wurde/wird und deshalb auf dem linken Auge blind ist.

  26. OT

    Fünf Taliban-Terroristen im Austausch für einen Deserteur
    6. Juni 2014

    EuropeNews: Es entbehrte nicht einer gewissen Pathetik: Obama erklärte in seiner Rede anlässlich des Gefangenenaustauschs von 5 Jihadisten gegen Sgt. Bow Bergdahl(mit norweg. Wurzeln), dass dieser Tauschhandel “eine Erinnerung an die unumstößliche Verpflichtung Amerikas sei, keinen Mann und keine Frau in Uniform auf dem Schlachtfeld zurückzulassen”.

    Aber nun, so Robert Spencer für das Frontpage Magazine, kommen immer mehr erdrückende Informationen ans Tageslicht über den Deal und auch über Bergdahl selbst.

    Es tritt immer deutlicher zutage, dass der Austausch eher eine Gedächtnisauffrischung an Obamas unumstößliche Verpflichtung war die Jihadisten zu besänftigen und ihnen zu helfen.

    Viele Leute haben hinterfragt, ob dieser Deal so weise gewesen sei, fünf kampferprobte, motivierte und ruchlose Jihadisten nach Afghanistan zurückzusenden, wo sie unzweifelhaft den Jihad gegen die amerikanischen Truppen wieder aufnehmen werden. Unter den freigepressten Jihadisten befindet sich auch Abdul Haq Wasiq, der stellvertretende Geheimdienstchef der Taliban, oder Khairullah Khairkhwa, dem direkte Verbindungen zu Mullah Omar und Osama bin Laden nachgesagt werden…
    http://koptisch.wordpress.com/2014/06/06/funf-taliban-terroristen-im-austausch-fur-einen-deserteur/

  27. „Mein Bruder,
    es gibt eine ganze Sure, die “Die Kriegsbeute” heißt. Es gibt keine Sure, die `Frieden` heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

    Scheich Omar Abdel Rahman

  28. Graz wurde durch den früheren Vorsitzenden der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiö), Anas Schakfeh, zum Islamistennest ausgebaut, als er dezidiert bekannte Salafisten und gesuchte Moslembrüder in Graz unterbrachte.
    Pikant ist zweierlei:
    -Die IGGiÖ ist der staatlich anerkannte Moslemverband.
    -Schakfeh hatte enge Beziehungen zu Bundespräsident Fischer

    Zur selben Zeit überreichte die Nr. 2 Österreichs, Nationalratspräsidentin Prammer, einer verkrachten deutschen Schauspielerin, die als Amina Baghajati öffentlich plakatierte Scharia-Seminare in Wien abhielt, den DEMOKRATIEpreis des Jahres 2008. Ehemann Baghajati ist Gründer der Islaminitiative und bekannt als Hamas-Aktivist. Baghtai-Kollege al-Ravi wiederum ist als Ausländerbeautragter die rechte Hand vom Wiener Bürgermeister Häupel.

    Die Vorkommnisse in Graz (und anderswo) sind keineswegs zufällig, sondern haben ihre Geschichte. Man erkennt die für Österreich typische Verzahnung, die sich sehr wohl in die Justiz des Landes fortsetzt, wie die Verurteilung von Susanne Winter in Graz (3 Monate +24000 Euro ) ebenfalls im Jahr 2008 zeigt. Sie hatte den Propheten Mohammed als „Kinderschänder im heutigen Rechtsverständnis“ bezeichnet.

    Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken, will heissen die österreichische Staatsspitze inklusive Justiz, haben in verantwortungsloser Weise verfassungsfeindliche Aktivitäten von Mitgliedern des Parlament und Funktionären eines staatlich anerkannter Verbandes gebilligt, obwohl die Vorgänge schon damals bekannt waren.

  29. Zu (aus dem PI Artikel): „Vielleicht war das blutige Attentat eines Syrien-Rückkehrers auf ein Brüsseler Jüdisches Museum …“:

    In meiner Tageszeitung stand heute, dass der Tatverdächtige des Brüsseler 4-Fachmordes an Juden und Museumsangestellten FRANZOSE sei. Kein Name dabei, der andeuten würde, dass es sich um einen „Bereicher Frankreichs“ handelt, was ich aber aus PI weiss. Wenige Medien, z.B. Der Stern, trauen sich, den Namen des Verdächtigen zu nennen: Mehdi Nemmouche (dessen Schuld sich noch erweisen muss), ich hörte er habe behauptet, die bei ihm gefundene Tatwaffe aus einem Auto entwendet zu haben.

  30. Wieso lässt unser Innenminister Terroristen und Kriegsverbrecher aus Syrien unbehelligt einreisen?

  31. Felix Austria, Du hast die starke FPÖ, wir sind mit der AfD erst in den Kinderschuhen.

    Übrigens, zum Foto:
    Steht der Typ vor einem Urinal? Wo hat der seine Hände? Hält er ihn mit rechts oder links? Wäscht er den vorher oder nachher? Fragen über Fragen!

  32. Ooops!
    Ich habe gar nicht gewußt, dass man in dieser Moschee, so wie es dem Foto nach aussieht, im Stehen pinkeln darf.
    Ist wohl auch in diesem Nachthemd praktischer als im Sitzen.

  33. Man frage doch jeden, der im islam nichts schlimmes sieht:
    Was ist dir das liebste?
    Und egal, was er/sie/es dann sagen:
    Frage sie, ob sie sich schon informiert haben, was der islam dazu sagt.
    Und egal, was immer es auch sei:
    Für den islam ist das alles „haram“
    Nichtislamische dichtung – haram
    nichtislamische musik – haram
    wissenschaft – haram (denn im koran steht ja alles, was man WISSEN muss.)
    Diese liste lässt sich beliebig fortsetzen.
    Ob das dann nicht endlich zu einem umdenken, zu einem massenhaften wechsel zur wahrheit und damit zum kampf gegen den islam führt?

    Verbreitet das bitte ÜBERALL und massenhaft!

Comments are closed.