Weck Up-Magazin am Sonntagmorgen, 15.6. um 8.00 Uhr auf SAT 1. Gäste: Michael Miersch (Foto, Autor bei „die Achse des Guten“) und Theresa Kalmer (Bundessprecherin der Grünen Jugend). „Negerkuss“ oder „Schokokuss“? „Zigeunersoße“ oder „Scharfe Soße“? Politisch korrekte Formulierungen werden immer wichtiger. „Weck Up!“ hinterfragt, wie viel Political Correctness wirklich nötig und sinnvoll ist. Muss beispielsweise die Bibel geschlechterneutral geschrieben sein? Und wie sähe ein ganz normaler Tag ohne die kleinen Höflichkeits-Lügen aus, die wir begehen, um andere nicht zu düpieren? Olli Briesch und seine Gäste versuchen, Antworten darauf zu finden. (Auszug aus der Ankündigung auf der Weck-Up-Website)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. es gibt bereits eine solche umgeschriebene Bibelübertragung…“Bibel in gerechter Sprache“….man merke aber dass auch Hitler die Bibel hat versucht umschreiben zu lassen, auch der chinesische Kommunismus hat die Bibel angepasst….STETS aber gab es Christen die sich dann im Untergrund trafen die die normalen Übersetzungen lasen….solche Christen wurden immer von den jeweils Mächtigen verfolgt….

  2. Muss das sein, dass pi sich mit so kranken

    Themen wie Genderwahnsinn ueberhaupt befasst, ihnen Raum gibt?

    Es gibt solche, die wirklich uebelebenswichtig

    sind, denen dafuer mehr fundierten Raum zu geben

    ist wichtiger.

  3. 15.6. um 8.00 Uhr auf SAT 1

    Ich geh jetzt schlafen.

    Ob ich bis 8.00 Uhr wieder wach bin? Bezweifle ich.

    Freu mich aber auf die Aufzeichnung. 😉 Mit Update bei PI.

    Sag schonmal Danke.

  4. #3 rock (15. Jun 2014 01:47)

    Muss das sein, dass pi sich mit so kranken Themen wie Genderwahnsinn ueberhaupt befasst, ihnen Raum gibt?

    Witzig, ich bin über dieses tatsächliche kranke Thema „Gender“ vor über 4 Jahren überhaupt erst auf PI gelandet…

    Ist schon komisch traurig…

    Und nach vier Jahren PI sage ich, manche wollen einfach grundsätzlich freiwillig doof bleiben weil es einfacher ist.

    Nicht jetzt Sie gemeint!!!

  5. Wie viel “politisch korrekt” muss sein?

    Ist mir schnuppe. Ich habe fast ein halbes Jahrhundert Negerküsse gegessen und Zigeuner als Zigeuner bezeichnet. Die letzten paar Jahre höre ich damit garantiert nicht auf.

  6. Meine Güte „Political Correctness“ ist ein Paravent für Feigheit und Mutlosigkeit sich unbequemen Wahrheiten nicht stellen zu müssen.
    Sie ist die Ausrede und Verlogenheit um sich vor ideologischer Kritik davonzumachen.

  7. frau_xin kalmer studiert politikx und philosophiex und befaßt sich mit queerpolitikx.
    bei der sendung wird man eine runde bullshit-bingo spielen können.

  8. An diesem Thema „Neusprech“ zeigt sich das ganze fundamentale Missverständnis, auf dem linke Politik fußt:

    Es ist in einer freiheitlichen Demokratie die Aufgabe der Politik, dem Volk zu dienen.

    Es ist dagegen nicht die Aufgabe der Politik, am Volk herumzuerziehen.

    Letzteres ist eher eine Anmaßung einzelner Politiker und ein sicheres Kennzeichen für den Versuch dieser Elemente, anstelle der Demokratie ein totalitäres System zu installieren.

    Vielleicht spricht das ja mal einer auch im Zwangsgebühren-TV aus, bevor er „abgewürgt“ wird?

  9. Ein TV-Magazin mit dem idiotischen Namen „Weck Up-Magazin“, der weder echtes Deutsch noch echtes Englisch beinhaltet, ist auf diesem Globus in nur sehr wenigen Staaten analog denkbar.
    Aber ein „Aufweck-Magazin“ wäre für die SAT1-Programmverantwortlichen – mit der Lektüre jeder anglo-amerikanischen Weltliteratur hoffnungslos überfordert – eindeutig zu viel Landessprache auf einmal.

    Krank, kränker …

  10. Für mich ist diese komplett verschxxxx politisch korrigierte Nomentklatur nur noch unwichtiger Dreck.
    Man muß die Dinge benennen um sie wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

    Deutschhasser aller Parteien haben 40 Jahre lang dieses Land in eine multikulturelle Latrine verwandelt, in der es vor Vergewaltigung, Dreck, Müll, Diebstahl und nun auch wiederkehrender Seuchen wie etwa Krätze bis zum Himmel stinkt.
    Und anstatt ENDLICH mit der Wahrheit auf den Tisch zu knallen werden weiter „Statistiken“ erstellt die uns Biodeutschen erklären wollen, daß wir sogar auf der Arbeit „dümmer“ sind als dieser teilhumanoide DRECK, den wir uns allein hier im Vertel immer mehr ansehen müssen.

    Man kann Scheiße in Goldfolie packen. Es bleibt eine solche.
    Auch wenn man sie „Gießkanne nennt“, um einen Autor zu zitieren.
    Lasst den arbeitscheuen, saufenden, kiffenden und geistig sonstwie minderbemittelten Floras, Verrätersozen und Grünen ihre „Begriffe“.

    Wir müssen die REALITÄT ändern.
    Nicht deren Interpretation.
    Sollen sie den Tisch weiter Stuhl nennen und den Stuhl weiter zB Topf.
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie selbst in ihren Vorgärtchen genauso kulturell „bereichert“ werden.

    Ich guck so nen Schmarn schon lange nicht mehr.
    Da bete ich in der Zeit lieber, daß der nächste Kanzler Stürzemberger heißt.
    🙂

  11. Huch.
    Da ist ein „M“ reingerutscht“, wo´s Stürzenberger heißen soll.
    Gerne ändern.

  12. Schaut denn jetzt niemand diesen Bullshit an?
    Bio-Landwirtschaft und Vegan geht nicht zusammen, denn für Bio braucht man Kuhmist.
    Beim Artensterben weden die unterschiedlichsten Zahlen veröffentlicht, um schlechtes Gewissen zu generieren.
    Gender_Gab oder Doppelnennung, jetzt kommt die Bibel in gerechter Sprache.
    das Gott = der Herr = die Ewige

    *** Die Grünen sind unser Untergang ***

  13. Theresa Kalmer sieht haargenau so aus,
    wie man sich ein führendes Mitglied der
    „Grünen Jugend“ vorstellt 🙂
    Gerade wurde in einem Einspieler eine
    Proffessorin für Gender-Studien an der
    Uni Berlin gezeigt— da war auf den
    ersten Blick klar,warum die sich für Gender
    stark macht.

  14. Bin gerade zufällig aufgewacht und habe den Fernseher angemacht um diese grüne Scheiße anzusehen.

    Die grüne Kuh ist absolut irre. Ihre grüne Ideologie grenz an den Faschismus von Adolf Hitler oder von Stalin. Sie will die Meinungshoheit und die Benennungshoheit über unsere Sprache und die Bevölkerung unter einer grüner Diktatur unterwerfen.

    George Orwell Fantasien eines totalen Überwachungsstaates, wo vorgeschrieben wird wie die Dinge zu nennen sind oder wie man denkt, haben rotgrüne Irre in die Realität umgesetzt.

    😉

  15. Der absolute Höhepunkt grünes Irrsinn war als die grüne Faschistin wörtlich sagte:

    „Ich weiß selber ab und zu nicht, ob ich eine Frau bin oder nicht!“

    Dann du dumme Kuh schau mal in der Unterhose nach und es wäre besser gewesen beim Sexualkunde-Unterricht aufzupassen.

    Aber die grüne Irren-Ideologie will ja jetzt Biologie als Schulfach abschaffen.

    Wieso wohl? 😆

  16. Früher ist der Faschismus mit Hakenkreuzbinde daher gekommen.

    Heute kommt der Faschismus auf Birkenstock-Sohlen angeschlichen!

    😉

  17. # 15 rob567 Der Kuhmist kommt als Gülle plus Mais als Substrat in die Biogasanlage. Wenn man Kraft Wärme Kopplung einsetzt hat man immer ein warmes Haus und verkauft sauberen elektrische Energie an unsere Stadtbevölkerung. Biolandwirtschaft mit
    Kuhmist? Zu viel Maloche.

    Gruß vom Einödlandwirt

  18. die Politische Korrektheit ist kein Thema für mich.Ich bin menschlich korrekt.Das ist für mich wichtiger.Es gab zwar schon öfter Reaktionen ,wenn ich politisch unkorrekte Äußerungen verlauten ließ.In diesen Situationen erklärte ich gerne wie Indoktrination und Gehirnwäsche funktioniert und bedauerte die geistige Schwäche derer ,die davon betroffen sind.War schon lustig die Aufregung und das Gekreische zu hören.Hat mich irgendwie an den Film „der Exorzist“ erinnert.

  19. Bevor ich mir solchen Mist anschaue, werde ich mal sehen ob ich irgendwo die Übertragung der Murmelmeisterschaft in Südkorea schauen kann!

  20. Wir brauchen NULL politische Korrektheit. Sie bedeutet doch nur, dass man ganz bestimmte Probleme nicht beim Namen nennen soll. Damit löst man diese Probleme niemals! Nicht das Wort ist diskriminierend, sondern der Ursache.

    Weitehin entlarvt sich die politische Korrektheit selbst. Wo immer sie auftritt, ist etwas im faul: Zigeuner, Neger, Asylbetrug usw.

    Viele Menschen bemerken, wie die politische Korrektheit ihr Denken von der Realität entfernen soll. Viele aber leider nicht. Und manche Idioten sind sogar noch stolz darauf, (schön dressiert: mach Männchen!) dass sie ja ach so politisch korrekt daherreden und andere gleich miterziehen wollen.

  21. Sch… Sonntagmorgen! Mein Frühstück verhagelt!

    Holte vor 1,5 Std. die Gratis-Zeitung herein.
    Steht da ein „neues“ Autochen, ein kleiner mittelbrauner Opel, vor meinem Tor.

    Mehrere Aufkleber:

    „Das Handwerk“

    „Die Haar…“ (Frisörsalon mit deutscher Chefin, betontes 50er-Jahre-Retro-Ambiente und linksversiffte Lesungen, sponsert „Bürgerzentrum“, Poetry Slam usw.)

    Mindestens Din A4 großer Deutschlandfahne-Aufkleber auf dem Dach. Im „Gelb“ ein rotes Zeichen, (Etwa Mondsichel und Stern?), von meinem Fenster aus nicht erkennbar was.

    Außenspiegel schwarz-rot-gold verhüllt.

    Zwei oder drei blasse Aufkleber, die ich von 2m Entfernung nicht lesen kann und

    +Runder roter: weiße Hand mit Bozkurt-Gruß!

    Wem mag dieses Autochen gehören?

    Schräg hinten wohnt seit vielen Jahren ein alter(zw. 50 und 60J.), geschiedener Türke mit dicker Krause auf dem Kopf. Stets hatte er nur Männerbesuche. Ich dachte, er sei schwul. Alle Jubeljahre(!) kam seine Tochter, die ihm die Fenster putzte. Mich grüßt er freundlich und ich höflich distanziert zurück. Ich hatte ihn mal angepfiffen, weil sein riesiger alter, zwar friedlicher, Köter in meinen Garten lief oder alleine auf den Parkplätzen herumlag. Ob der Köter heute noch lebt oder von seinem Kumpel war, ist mir unklar. Der Türke fährt Rad oder mit Moped. Zumindest früher arbeitete er Schicht.

    Nun habe er eine ganz junge Freundin, jünger als seine Tochter, raunt man in der Nachbarschaft. Sie soll bei ihm eingezogen sein. Bewußt gesehen habe ich sie noch nicht. (Womöglich ist es die zierliche Blondine von neulich???) Ob die ein Bozkurt-Fan ist?

    Eigentlich reichte mir schon, daß, 5 Min. zu Fuß um die Ecke, ein Mercedes und ein Kleinwagen mit genau solchen Bozkurt-Aufklebern stehen. Die Weiber mit Hidschab. Für die der Kleinwagen. Paar Häuser zurück, ca. 3 Min. zu Fuß von hier, wohnt eine kurdische(vermutl.) Sippe mit einer kleinen fetten Oma und weißem Scheichtuch auf dem Kopf.

    Zurück zum Aufkleber: Die weiße Hand ist vom Handrücken her, leicht schräg und mit unregelmäßigen Außenkanten so stilisiert, daß sie auf den ersten Blick wie ein Wolfskopf aussieht.

  22. grübel grübel:

    wie heisst nun die operette zigeunerbaron pc?

    also zigeuner pc ist leicht: sinti und roma

    baron? gibts nimmer, also vielleicht adeliger.

    also sinti-und-roma-adeliger.

    das schreiben und das lesen
    ist nie mein fall gewesen
    denn schon seit kindesbeinen
    befasst ich mich mit schweinen.

    huch, schweine geht schon überhaupt nicht 🙂

  23. #3 rock (15. Jun 2014 01:47)
    Muss das sein, dass pi sich mit so kranken

    Themen wie Genderwahnsinn ueberhaupt befasst, ihnen Raum gibt?

    Es gibt solche, die wirklich uebelebenswichtig

    sind, denen dafuer mehr fundierten Raum zu geben

    ist wichtiger.
    —————

    mmn ist es sehr wichtig.

    machen sie den test: fragen sie menschen ihrer umgebung, was sie von gender mainstreaming wissen.

    die wenigsten wissen es.

  24. “Ich weiß selber ab und zu nicht, ob ich eine Frau bin oder nicht!”

    – Ne Schamhaarrasur kann da helfen, aber wenn Frau alles frauliche ablegt , muss man sich nicht wundern, wenn es mit den Männern nicht mehr klappt.

    Ich für meinen Teil scheiß was auf die PC und zwar nen gaaanz dicken Haufen.

  25. @ #32 Tatze (15. Jun 2014 10:11)

    „Schamhaarrasur“ ist ja pervers! Typisch Orient, wo Frau wie ein kleines Mädchen aussehen muß!

  26. Solche Diskussionen meide ich schon lange. Viel Rauch um nichts, Zeitverschwendung. Der Feind steht im eigenen Land,ihn kann man nur noch bekämpfen. Sieg oder Untergang.

  27. #12 Simbo

    Ja das wird immer gruseliger, was der debile
    Alibi-Pfaffe täglich absondert.
    Ich werde jetzt doch noch einen KDV-Antrag
    stellen, bevor ich vom Bu-Präser in den
    Irak geschickt werde!

    Obwohl Hannes Wader ein hochroter Vogel ist,
    ist sein Lied “ Es ist an der Zeit“
    m.M. das allzeit gültige, bzg unserer
    Lügenbonzen!

    http://www.youtube.com/watch?v=wEs20XA_y-c

  28. 1. #20 Powerboy (15. Jun 2014 08:35)
    „Früher ist der Faschismus mit Hakenkreuzbinde daher gekommen.
    Heute kommt der Faschismus auf Birkenstock-Sohlen angeschlichen!“

    Eine treffende Analogie!

  29. #33 Maria-Bernhardine (15. Jun 2014 10:23)

    Ein Friseur schneidet ja auch nicht nur Glatzen , gibt ja noch andere Frisuren.

  30. # 28 Marie Bernhardine

    Wenn ich das lese wohnen Sie nicht gerade im besten sozialen Umfeld. Diese merkwürdigen Autoaufkleber usw. Vermutlich laufen da noch dazu Rentnerinnen nichtmigrantischen Ursprungs mit Kleinsäugern an der Leine herum.Ich kann Ihnen nur dringend raten einen Wohnsitz Wechsel zu überlegen.

    Gruß vom Einödlandwirt

  31. @ #28 Maria-Bernhardine (15. Jun 2014 09:28)

    ERGÄNZUNG:
    Besagter kleiner brauner Opel einer Friseuse hat das Kennzeichen

    .. TQ 440

    Steht T für Türkei, Q für Koran(Quran, Qur’an)???

    Für was steht 440??? Man kann nur raten:

    Sure 40, Der Gläubige, Vers 4: Über die Zeichen Allahs streiten nur diejenigen, die ungläubig sind. Laß dich nicht dadurch irremachen, daß sie sich (frei und ungestraft) im Land herumtreiben!

    Sure 44, Der Rauch, mit vielen Höllenqualendrohungen, Vers 4: In dieser Nacht wird jede weise Angelegenheit entschieden.

    Die Zahl 4 erscheint auch im Bozkurt-Schwur und zwar so: 1. Allah, 2. Koran, 3. Vaterland, 4. Fahne
    „Bei Allah, dem Koran, dem Vaterland, der Fahne wird geschworen…“(wikipedia)

    Gestorben ist der Bozkurt-Erfinder, Ali Arslan/Hüseyin Feyzullah/Alparslan Türkes, am 4.4.1997
    1940 heiratete er zum ersten Mal
    1944 wurde er als Hauptmann im sogenannten Rassismus-Turanismus-Verfahren wegen Vaterlandverrats – ein Vorwurf, den er heftig abstritt – zu mehr als 9 Monaten Haft verurteilt, durfte aber anschließend in die Armee zurückkehren. (wikipedia)

    Er war von 1975 bis 1978 an drei Koalitionsregierungen der Türkei beteiligt – soll nun die 4. Bozkurtregierung prophezeiht werden?

    Zitat: „Der Islam ist unsere Seele, das Türkentum unser Körper. Ein Körper ohne Seele ist eine Leiche.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alparslan_T%C3%BCrke%C5%9F

    +++Weshalb werden die turk-faschistischen „Grauen Wölfe“ in Deutschland nicht verboten???

    +++

    @ #38 einoedlandwirt (15. Jun 2014 10:55)

    Unsere Kleinsiedlung besteht aus ca. 20 kleinen Doppelhäuschen(dreierlei Art, aber sehr ähnlich) plus jeweils große Gärten, alles unter Denkmalschutz.

    Leider verkauft die Stadt sie nach und nach für 85000 bis 165000 Euro je nach Zustand und pro Haushälfte, manche ließ die Stadt noch voll renovieren, einige hatten weder Bad noch Dusche bis vor ca. 6 Jahren. Über mir wohnt seit 7 Mon. keiner mehr. Mir wurde diese Haushälfte auch schon angeboten. Ich reagierte nicht und quäle mich nun mit mindestens 300qm Garten, plus Hof, plus Vorgarten, riesigen Buchenhecken drumherum, 30 bis 40m Bürgersteigen usw.

    Ich(61) selbst bewohne nur 43qm-Wohnung. Der Rest ist uralt, Hausflur seit den frühen 1960ern nicht mehr renoviert, Holzstiege, Leitungen auf Putz, antike schwarze Drehschalter usw. Toilette/Bad im Hausflur(dieser in kalten Wintern schon mal -2°C). Daher wird diese Haushälfte hoffentlich(!) so schnell nicht verkauft. Ich wohne gerne und billig und relativ renoviert hier. Warm rund 275 Euro. Rings um mich wohnen Arbeiter, Alleinerziehende mit 2 bis 5 Kindern, Rentner, Rentnerinnen.

    Um die Ecke, wo die mutmaßl. Kurden(kleines Doppelhaus der Stadt an diese verkauft, dafür mußte eine alte Mieterin mit ihrer über 80jährigen Mutter im Rollstuhl weichen) und Stück weiter Bozkurtler(Einfamilienhaus mit Anbau) wohnen sind viele gutbürgerliche Wohnhäuser dazwischen, sogar uralte Villen. Nur an wenigen Stellen Wohnblöcke.

    Ich sitze also eh auf dem Abschuß, was Streß ist. Als aufstockende Rentnerin fürchte ich, in einen Wohnblock mit Geschmeiß ziehen zu müssen. Dann doch lieber hier. Darf keinen Mietvertrag abschließen ohne Segen des Sozialamtes!

    (Andere Details zu meiner Wohnsituation schrieb ich schon früher mal im PI-Kommentarbereich. Für heute mehr als genug.)

  32. Fensehdiskussionen sind die Speerspitze der Gehirnwäsche.

    Um sich ihr zu entziehen, muss man aber wissen wie sie funktioniert. (noch besser ist es, solche Sendungen vollkommen zu meiden – aber das werden die meisten leider nicht tun).

    Die Gehirnwäsche funktioniert nicht so, dass die Gehirnwäsche-Botschaft von einer Gruppe Diskussionsteilnehmer verbreitet wird, während die ungewünschte Gegenbotschaft von einer anderen Gruppe (zahlenmäig kleiner oder mit weniger Redezeit) vertreten wird)!

    Offen ausgesprochene Botschaften sind keine Gehirnwäsche sondern eher Befehlen vergleichbar und sehr viel harmloser, weil man sie verweigern kann.

    Die Gehirnwäsche-Botschaft wird in Fernsehdiskussionen nicht einmal erwähnt! Sie dringt unterschwellig in die Köpfe, während der Zuschauer sich emotional einer der beiden diskutierten Positionen anschließt.

    Die Gehirnwäsche-Botschaft ist der Rahmen, innerhalb dessen diskutiert wird.

    Hier(ich habe die Sendung nicht gesehen – sind nur erfundene Beispiele):

    Position 1: Man darf nicht Zigeuenerschnitzel sagen.
    Position 2: Das ist lächerlich. Aber man darf nicht Neger sagen.

    Gehirnwäsche-Botschaft:„Es ist ok, dass das Diktat der politischen Korrektheit existiert – über das Ausmaß kann man streiten. Und PC ist nichts anderes als Höflichkeit.“

    Wer es schon nicht bleibenlassen kann, solche Sendungen anszusehen, sollte sich dabei immer fragen:

    Was ist der Rahmen, innerhalb dessen die Teilnehmer diskutieren? Das heißt, in welchen unausgesprochenen Punkt sind sich die Streithähne einig?

    DAS ist dann die Gehirnwäsche-Botschaft.

    Wenn man das weiß, ist eine gewisse Immunität erreicht. Ganz frei wird man aber nur, wenn man solche Sendungen komplett meidet.

  33. @ #3 rock (15. Jun 2014 01:47)

    1.) Es gibt Leute, die sind über das Thema Islamkritik nun mal nicht zu erreichen

    2.) Mit Homo- und Genderwahn soll die bürgerliche Gesellschaft, die Familien, zerstört werden

    3.) Was für Sie am wichtigsten ist, muß es für andere nicht sein. Sie sind doch hoffentlich nicht für eine andere/rechte Denk-Diktatur

  34. Man liest bei PI oft:

    „Das sehe ich mir nicht an! Da krieg ich’s auf dem Herzen – das verkraftet mein Blutdruck nicht – da muss ich kotzen“

    Solche Reaktionen liegen nicht an unsympathischen Einzelfiguren, sie entstehen beim Zuhören eines echten Streitgesprächs (z.B. zwischen zwei Kollegen) nicht!

    Sie sind die gesunde, instinktive Abwehr gegen die unterbewusste Einflussnahme, gegen das heimliche Eindringen eines parasitären Gedankens in den Geist, gegen die versteckte Gehirnwäsche-Botschaft, die bei JEDER dieser Sendungen vorhanden ist, und die von JEDEM Teilnehmer mitgetragen wird (wenn auch vermutlich nicht von jedem wissentlich, sondern in gutem Glauben, das Richtige zu sagen).

    Teilnehmer, von denen man befürchtet, sie könnten den Rahmen der unterschwelligen Botschaft „sprengen“, werden NIE EINGELADEN.

  35. # 39 Marie Bernhardine

    Ihre Wohnsituation ist nicht die schönste und die Perspektive auch nicht.
    Bleiben Sie bitte guten Mutes wie bisher. Ich hoffe dass unsere Ämter Sie gut betreuen. Kann Ihnen leider nicht helfen. Bin Ende der 50er und will meinen profitablen Betrieb noch 10 bis 15 Jahre führen. Das Problem ist es hier im Nordosten qualifizierte Mitarbeiter zu finden die man an teure Maschinen und teure milcherzeugende Rinder heranlassen kann. Der Arbeitsmarkt ist wie leergefegt. Die welche könnten hängen an der Flasche. So hat jeder seine Probleme.

    Gruß vom Einödlandwirt

  36. Ich habe mal einige Seiten des Qur`an politisch Korrekt interpretiert, in dem ich die Worte „Juden, Christen“ sowie „Ungläubige und Polytheisten“ durch „Muslime“ ersetzt habe.
    So entsteht dann zB. „Tötet die Muslime wo immer ihr sie findet…“ etc.

    Irgendwie erschreckend. Würde man diese Buch so in der Öffentlichkeit vorlesen, wäre man wahrscheinlich sehr schnell weg vom Fenster. Obwohl es doch eigentlich gleiches Recht für alle geben sollte, denn ich finde dieses „Buch“ als Ungläubiger, äusserst diskriminierend.
    Ob ich das Werk wohl veröffentlichen dürfte, wenn ich eine Religion gründe?
    SC

  37. @ #44 einoedlandwirt (15. Jun 2014 13:03)

    Danke. Das war nur ein Lagebericht. Bin gesund und munter. Wünsche Ihnen auch Alles Gute.

    @ #45 Stefan Cel Mare (15. Jun 2014 13:30)
    Aha! Danke.

  38. TV-Tipp

    ARD, Jauch.

    15.06.14 | 21:45 Uhr
    Albtraum Einbruch – Wie sicher sind wir in der eigenen Wohnung?
    http://daserste.ndr.de/guentherjauch/aktuelle_sendung/Albtraum-Einbruch-Wie-sicher-sind-wir-in-der-eigenen-Wohnung,einbruch352.html

    Eine Möglichkeit zu hören, wie das komplette Versagen der Regierung gerechtfertigt wird.

    Oder vielleicht sagt jemand gleich nach der Art Regierung:
    „Das ist alternativlos, und wir müssen es aushalten.
    Dafür profitiert Deutschland von hochqualifizierten sinti-römischen Ärzten und Ingenieuren.“

  39. um 8 wird noch geschlafen,abends gehts zum Wirt zum Zigeunerschnitzel gibts einen Neger.

Comments are closed.