bosbachDer CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (Foto) hat sich in einem Interview mit Radio Stimme Russlands über die sicherheitspolitische Herausforderung im Zusammenhang mit Salafisten und Rückkehrern aus den islamischen Kriegsgebieten geäußert.

Er betont das nun zusätzlich entstandene Problem durch das richtungsgebende Urteil des Bundesgerichtshofes, wonach es nun eines Nachweises bedarf, dass „der Täter bereits fest entschlossen gewesen war, später eine schwere staatsgefährdende Gewalttat zu begehen“, damit das deutsche Strafrecht greift. Demnach müssen die Sicherheitsbehörden nun diese ja eigentlich konkret Tatverdächtigen unter enormem Kosten- und Personalaufwand Tag und Nacht bewachen, oder wie Bosbach sagt: „..versuchen unter Kontrolle zu halten“. Insgesamt: eine sicherheitspolitische Bankrotterklärung für Deutschland!

Hier das dreizehnminütige recht informative Interview von Stimme Russland-Moderator Marcel Joppa mit Wolfgang Bosbach, wenngleich der political correctness geschuldet natürlich immer nur von „islamistischer“ Gefahr die Rede ist und von Bosbach auch das Sicherheitsrisiko durch den sogenannten „NSU-Terror“ quasi gleichgestellt wird mit dem „islamistischen“ Terror:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. Er betont das nun zusätzlich entstandene Problem durch das richtungsgebende Urteil des Bundesgerichtshofes, wonach es nun eines Nachweises bedarf, dass „der Täter bereits fest entschlossen gewesen war, später eine schwere staatsgefährdende Gewalttat zu begehen“, damit das deutsche Strafrecht greift.
    ++++

    Solch einen hirnverbrannten und idiotischen Blödsinn wird der Russland-Moderator Marcel Joppa nicht verstehen!

  2. Gutmenschen machen Gutmenschen zu Richtern und das führt zu solchen Urteilen. Bald werden die strenge Bestrafung von Hassverbrechen kommen, immer mehr Straf-Steuern für die noch Fleissigen und das Verbot des aufrechten Ganges und blonder Haare.–

  3. Es gibt Bedrohungssituationen in denen man aufgeschmissen ist, wenn man erst auf den Staatsanwalt und Richter warten muß. Wenn im Kalten Krieg rote Panzer auf uns zugerollt wären, hätten wir nicht auf irgendeinen Gerichtshof gewartet.

    Andere Staaten sind im Umgang mit Feinden „kreativer“ und „effektiver“. Im weichgespülten Deutschland ist nicht an Internierungslager oder das Liquidieren solcher Feinde zu denken. Es fragt sich allerdings auch, ob ein solches Land überhaupt noch überlebensfähig ist.

  4. Tolles Video, nur was bringt es?

    Man wartet in Deutschland nur darauf, dass etwas passiert Wenn nicht, wird man unsere Moslems wieder in Ruhe lassen.

    Das machen wir dann die nächsten 20 Jahre so und dann ist so alles zu spät. Traurig!

  5. Ganz einfach.

    Die Sicherungsverwahrung (umgangssprachlich auch Sicherheitsverwahrung[A 1]) ist im deutschen Strafrecht eine freiheitsentziehende Maßregel der Besserung und Sicherung. Sie soll dazu dienen, die Allgemeinheit vor gefährlichen Straftätern zu schützen, und hat somit Präventivfunktion. Gesetzlich geregelt ist sie im allgemeinen Teil in den § 66, § 66a, § 66b und § 66c des Strafgesetzbuches (StGB). Die Regelung der Sicherungsverwahrung im StGB ist am 4. Mai 2011 in der damals geltenden Fassung vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt worden und wurde mit Wirkung zum 1. Juni 2013 reformiert.[1]

    Quelle Wikipedia
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherungsverwahrung

    Liebe Politiker, ist billiger, als nicht alle überwachen zu können.

  6. Die traurige Realität ist leider so, dass man die Gefahr kennt, aber zuschauen muss bis etwas passiert ist. Das ist gesetzliches Versagen und hilft den Opfern die man vermeiden könnte nicht.
    Mit Diskriminierungsgesetzen ging alles schnell, aber mit Gesetzen gegen jede Art von islamischer Gefahr, da tut sich absolut nichts! Lieber begrüsst man den weiteren Bau der „Kasernen“ des Islams und macht damit den Weg frei für noch mehr Hassprediger.
    ERDOWAHN:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Trotz dieser Aussage läßt man den Bau von Moscheen zu?????

  7. @ #8 Reiner07

    Unsere Politiker haben Angst vor der möglichen Rache der Muselmanen.

    Deshalb bekommt keiner den Mund auf.

    Ich verstehe das nicht! Raus mit den Typen.

  8. #1 freehamburg (26. Jun 2014 08:38)

    Nein, Bosbach ist wie Gauweiler einfach nur ein Feigenblatt, das man gewähren lässt um zu sagen, wir sind doch vielgestaltig. Die CDU wie die CSU ist nichts anderes als ein Merkel-Wahlverein und Leute wie Bosbach und Gauweiler sind die Narren, die man benutzt.

    #5 Naliboki Ranger (26. Jun 2014 09:00)

    Ja, klar. Für Geisteskranke, denen nicht einmal ein Arzt helfen kann oder für Lohnschreiber alias Trolle, die Auftragsbeiträge veröffentlichen ist Putin natürlich eine große Gefahr. Für normal denkende Menschen aber schon lange nicht mehr.

  9. #9 Schmutzfink (26. Jun 2014 09:15)

    Ich glaube, es ist ganz anders. Diese sog. „Politiker“ sind Angestellte von CIA/NSA und setzen nur ihre erteilten Aufträge um, Spannungen in ihrem „eigenen“ Land zu säen, damit man das Volk besser beaufsichtigen, ausnehmen und steuern kann.

  10. Nach dem ersten jihadistischen Terroranschlag in Deutschland wird man als erste Reaktion PI verbieten!

  11. Staatsangehörigkeitsgesetz § 28

    Ein Deutscher, der auf Grund freiwilliger Verpflichtung ohne eine Zustimmung des Bundesministeriums der Verteidigung oder der von ihm bezeichneten Stelle in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten Verband eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit er besitzt, eintritt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit. Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist.

    Man brauchte diese islamischen Kämpfer demnach überhaupt nicht mehr einreisen zu lassen, weil sie ihre deutsche Staatsangehörigkeit verloren haben.

  12. OT: wenn beweise und urteile nicht zaehlen,
    sondern willkuer, vermutung und unterordnung.
    „hindenburg“ weg, „taskoeprue“ hin

    „Die Hansestadt gedenkt des mutmaßlichen NSU-Opfers Süleyman Tasköprü mit einer eigenen Straße. Im Stadtteil Bahrenfeld wird heute unweit des Tatorts ein 300 Meter langes Teilstück der Kohlentwiete in Tasköprüstraße umbenannt.“

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Landespolitik/Hamburg-gedenkt-NSU-Opfer-Strasse-wird-umbenannt

    wenn strassengeehrten nun aber drogenhandel,
    geldwaesche, menschenhandel, mord etc amtlich nachgewiesen wuerde – wuerde taskoeprue wieder
    umbenannt werden ?

    „strasse des nun aber wirklich
    absolut unschuldigen, neugeborenen“ !

  13. @ #14 Eduard

    Unsere Politiker fordern alle neue Gesetze.
    Sind doch alle da.

    Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil.

  14. @ #13 Eurabier

    Nach dem ersten jihadistischen Terroranschlag in Deutschland wird man als erste Reaktion PI verbieten!

    Das glaube ich nicht.
    Die Seitenbesuche werden von z. Zt. täglich 70.000 auf ca. 50 Millionen steigen. 🙂

  15. Ich warte nur darauf, bis die Dschihadisten auch in Deutschland anfangen, Terroranschläge zu verüben. Wahrscheinlich werden ihnen dann die Politiker noch mehr in den Arsch kriechen.

  16. Gutes Interview.

    Auch die prinzipielle Gleichbehandlung der Extreme (NSU, Islamisten) ist korrekt und entspricht einer klaren demokratischen Orientierung.
    Bosbach höre ich immer wieder gerne.

  17. @ #11 Vladimir Schmidt

    Ich glaube, es ist ganz anders. Diese sog. “Politiker” sind Angestellte von CIA/NSA und setzen nur ihre erteilten Aufträge um, Spannungen in ihrem “eigenen” Land zu säen, damit man das Volk besser beaufsichtigen, ausnehmen und steuern kann.

    Das machen die amerikanischen Geheimdienste sowieso.
    Dafür brauchen sie nicht noch einen weiteren Stützpunkt für zukünftig geplante Attentate.

    Deutschland wird nach den Anschlägen vom 11. September immer unter Überwachung stehen.
    Richtig so. Schließlich kamen die Typen alle aus Deutschland!

  18. #20 Emille (26. Jun 2014 10:01)

    Gutes Interview.

    Auch die prinzipielle Gleichbehandlung der Extreme (NSU, Islamisten) ist korrekt und entspricht einer klaren demokratischen Orientierung.
    Bosbach höre ich immer wieder gerne.

    —————————————

    Die Morde der Isslamisten sind durch ihre eigenen Videos bewiesen, bei NSU ist gar nichts bewiesen, sonst wäre längst ein Urteil ergangen.

  19. #14 Eduard (26. Jun 2014 09:37)
    Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist.

    Man brauchte diese islamischen Kämpfer demnach überhaupt nicht mehr einreisen zu lassen, weil sie ihre deutsche Staatsangehörigkeit verloren haben.

    —————————————-
    Auch Hitler und Stalin hatten Geheimverträge, was haben der Gauckler und die Isslamisten für geheime Abkommen ?

  20. #13 Eurabier

    Der vielleicht erste jihadistische Terroranschlag in Deutschland fand 1972 in München statt. Wahrscheinlich gab es aber schon weit vorher Welche.

  21. „… Insgesamt: eine sicherheitspolitische Bankrotterklärung für Deutschland!“

    Bingo 🙂

    2 Min ‚… you can’t defeat an enemy you don’t understand‘ Sie (z.B. Herr Bosbach & Sicherheitsbörden können keinen Feind[d.h. Islam] besiegen, den man nicht BENENNT)

    e.g. classified as ‚workplace violence‘ by the Obama administration, former Army psychiatrist Nidal Hasan killed 13 and wounded 32 in what he described as an act of jihad against soldiers (Q + Tafsir 9:5, 9:29, 61:4 erfüllt in 9:111, siehe z.B. New York 9-11 jihadi attack)

  22. #10 Vladimir Schmidt (26. Jun 2014 09:31)

    #1 freehamburg (26. Jun 2014 08:38)

    Nein, Bosbach ist wie Gauweiler einfach nur ein Feigenblatt, das man gewähren lässt um zu sagen, wir sind doch vielgestaltig. Die CDU wie die CSU ist nichts anderes als ein Merkel-Wahlverein und Leute wie Bosbach und Gauweiler sind die Narren, die man benutzt.

    Sehe ich ähnlich.

    Angesichts der stärker werdenden AfD wird Merkel Leute wie Bosbach und Gauweiler, die letztlich nur ihr Herrschaftssystem stabilisieren, nun immer häufiger vorschicken.

    Nun besteht nämlich für dieses Pack – damit meine ich die verlogenen Merkel, Schäuble & Co., nicht die an sich vernünftigen, jedoch benutzten Bosbach oder Gauweiler – die ernste Gefahr, Stimmen und Einfluss an das konservative Lager zu verlieren.

    So gesehen hat die AfD in kurzer Zeit schon eine Menge bewirkt, da es zuvor ein solches Lager nicht gab oder allenfalls potenzielle Nichtwähler oder murrende Menschen umfasste, die dann mit einem Sch…-Gefühl im Bauch die Staatsratsvorsitzende als vermeintlich kleineres Übel doch gewählt haben.

    Das ist nun vorbei, somit sind die politische Koordinaten dabei, sich ganz allmählich zu verschieben. Gut so!

    Wobei sich in Bezug auf Bosbach oder Gauweiler für mich noch die Frage stellt, weshalb diese Politiker es mit sich machen lassen. Sie sind nämlich intelligent genug um zu merke(l)n, dass sie als Feigenblätter der Union benutzt werden. Offenbar sind sie mit diesesm System doch einfach zu gut gefahren und haben damit (beschränkte) Macht, Geld, Pfründe, Einfluss und Ansehen erworben.

    Wenn ein Bosbach so krank ist, dass er nicht mehr viel zu verlieren hat – und als Sozialfall wird er gewiss nicht enden -, frage ich mich, weshalb er immer weiter brav mitspielt und das „System Merkel“ letztlich stabilisiert, wo er doch als denkender Zeitgenosse, der sich auch noch etwas gesunden Menschenverstand bewahrt hat, begreifen müsste, was diese Dame – gedeckt vom offiziellen CDU-Kurs – anrichtet.

    Doch Bosbach schweigt, kritisiert nur Symptome, nicht aber das verlogene System hinter der Regierungspolitik und stützt es somit in letzter Konsequenz. Ich mache ihm keinen Vorwurf, sein Verhalten ist menschlich, allzu menschlich – zum Idol taugt er so indes ganz und gar nicht.

  23. „… Nachweises bedarf, dass der Täter bereits fest entschlossen gewesen war..“

    Der Nachweis ist doch einfach. Der steht in der Satzung[1] :
    1. Dschihad ist die kollektive Pflicht aller Muslime[2]
    2. Jeder Muslim ist verpflichtet, den Zakat zu bezahlen. Der wird satzungsgemäß auch für Dschihad verwendet (3. Säule im Islam).

    Alle Muslime sind verpflichtet, sich an die Satzung von ihrem Verein zu halten. Andernfalls gilt für sie die Todesstrafe (Apostasie). Dies gilt auch, wenn ein Muslim kein Geld für den Dschihad gibt (Ridda-Kriege).

    Damit greift das deutsche Strafrecht für jeden Muslim. Das reicht für die Ausweisung.

    Und Tschüß ihr Dschihadisten!


    [1] Koran
    [2] Bundeszentrale für politische Bildung:
    http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/islam-lexikon/21479/jihad

  24. …man will leider nicht verstehen, dass das allen nur „Palliativ-Medizin “ ist. Solangen nur die Symptome bekämpft werden , ist die Krankeheit NICHT HEILBAR, ähnlich wie Ebola.

    Es ist der Chip. der aus „gut integrierten Einwanderer-Kindern“ Gotteskrieger macht!

    Die Krankheit heist ISSlam!

    http://www.youtube.com/watch?v=Mq_gs-FzR4A

  25. Insgesamt: eine sicherheitspolitische Bankrotterklärung für Deutschland!

    Ja, Herr Bosbach. Da hätten Sie -wie alle anderen Heuchler und Lügner Politiker einfach mal auf die jahrlangen mahnenden Stimmen gehört.
    Statt durch unkontrollierter Einwanderung wirklich jeden Drecks, den man irgendwo auflesen kann in Herabwürdigung der eigenen Arbeitsbevölkerung per „Facharbeiter“-Deklaration hier einzuschleusen, einfach mal mindeste, vitale Staatsinteressen vertreten !

    Statt einer Migrantenjustiz mit Halal-Mahl, leichten Spaziergängen im Hof und eigenen Moscheen im Knast (da sitzen ja zu 80% auch Ihre „alternativlosen“ Sozialschmarotzer), einfach mal wieder den guten alten §54 AufenthGes. anwenden.

    Und gerade SIE werfen nun auch noch den Gerichten die Umsetzung ihrer eigenen Gesetzesruinen vor.
    Ein Schröder im Bosbach-Pelz. Verwaschenes Heuchlertum ohne Effekt der Besserung für die DEUTSCHEN.
    Sonst nichts.

  26. #23 Justin

    Die Morde der Isslamisten sind durch ihre eigenen Videos bewiesen, bei NSU ist gar nichts bewiesen, sonst wäre längst ein Urteil ergangen.

    Und wenn es dann rechtskräftig und endgültig bewiesen wäre:
    Was würde das für Dich ändern?

  27. #5 Naliboki Ranger (26. Jun 2014 09:00)

    Vorsicht vor der Stimme Russlands. Es handelt sich um die Stimme Putins, die neben einigen normalen Beiträgen immer wieder übelste Lügen der russischen offiziellen Propagenda verbreitet. Eine Probagandalüge davon entspringt dem russischen Ziel die Ukraine zu teilen.

    Das ist im Kern richtig, allerdings kann man die Aussage etwas umformulieren, dann klingt es ganz anders. Lassen Sie den Begriff Lüge weg, der ist in der Politik sinnlos.
    Putin und die Stimme Russlands sprechen und handeln im Interesse Russlands und der Russen. Nur und primär.
    Deutsche Politiker und Medien erfinden eine utopische Wahrheit (sehen Sie, wie geschickt ich den Begriff „Lüge“ umschiffe?)
    -> gegen Deutschland und gegen die Deutschen.

    Warum sollte Russland die Ukraine spalten wollen?
    Russland will Ruhe in seinem Vor- und Hinterhof, genau wie die USA in den amerikanischen Nachbarstaaten.
    Die Ukraine ist als Nachbarstaat und kulturelles Familienmitglied Russlands Interessengebiet. Das mag uns schmecken oder nicht, ist aber so.

  28. In diesem Beitrag wird nichts Neues berichtet. Die Unterscheidung Islam und Islamismus wird jedoch entlarvt. Herr Bosbach bemüht sich politisch korrekt zu formulieren. Allerdings kommt er nicht umhin zu sagen, dass die sogenannten Islamisten „religiös motiviert“ handeln und dass es sich bei den Konflikten im Irak und Syrien um „innerislamische“ Auseinandersetzungen handelt. Ganz richtig, es sind „innerislamische“ und nicht „innerislamistische“ Konflikte.

    Der Islam ist die spirituelle Quelle dieser Gewalt und damit auch eine politische Ideologie, die zu verbieten ist in Europa. Die Politik versagt und deshalb sterben Nicht-Muslime in Europa durch die Hand von Muslimen. Die Wiedereinreise der „Djihadisten“ muss verhindert werden, z.B. durch die Unterstützung deren Einreise in’s Paradies.

    Die Bedrohungslage durch den Islam in Deutschland lässt sich auch nicht durch den Versuch einer Relativierung im Vergleich mit dem Konstrukt NSU-Terror verändern. Ich sehe nicht das Rechtsextreme weltweit Menschen in die Luft sprengen oder in Kirchen und Synagogen friedliche Gläubige „radikalisiert“ werden.

  29. #10 Vladimir Schmidt (26. Jun 2014 09:31)

    „Die CDU wie die CSU ist nichts anderes als ein Merkel-Wahlverein und Leute wie Bosbach und Gauweiler sind die Narren, die man benutzt.“

    —————–

    Das mag schon stimmen. Trotzdem ist der Herr Bosbach einer der wenigen Politiker, vor dem ich Respekt habe. Meiner Meinung nach meint er es ehrlich, wenn er redet.
    Bei Merkel und Gauckler dagegen wird mir regelmäßig schlecht, wenn ich sie sehe.

  30. Leider vergisst Bosbach, dass er zumindest aus Fahrlässigkeit zum Mittäter dieser Entwicklung geworden ist.

    Warum man zurückkehrenden passdeutschen Massenmördern nicht die Staatsbürgerschaft entziehen kann und sie in ihre Heimatländer zurückjagen oder z. B. der syrischen Armee zwecks Aburteilung übergeben kann, ist mir nicht klar; dafür braucht es nur eine kleine Abstimmung im BT, wie sie ja auch bei der Zustimmung zum ESM-Raub- und Beutezug reibungslos funktionierte.

    Daran kann es also nicht liegen.

    Tatsächlich werden diese Mörderbanden in Deutschland ganz bewusst geduldet und sogar gepäppelt, um das Volk in Angst und Schrecken zu halten und ihnen so den Staatsterror („Gefahrenabwehr“) von Ausspionierung und Drangsalierung schmackhaft zu machen.

  31. Der Islamo-Faschismus ist grundsätzlich unvereinbar mit jeder humanistischen, freiheitlichen Grundordnung.

    Wer diese Grundordnung nicht akzeptiert oder -schlimmer- diese durch Gewalt vernichten will, der kann nicht Teil dieses Gemeinwesens sein, egal, ob er/sie einen Pass hinterher geworfen bekommen hat oder nicht.

    Islame Mörderbanden und ihre faschistoide Ideologie können nicht Teil Deutschlands sein, sie sind lediglich Schmarotzer, die auf Einladung unserer „Volksvertreter“ dieses Gemeinwesen terrorisieren sollen.

  32. @ #14 Eduard (26. Jun 2014 09:37)

    Wäre zu schön wenn man so handeln würde wie es im Gesetz steht, doch man wird diese gefährlichen Idioten einreisen lassen, bewachen und ihnen sicher ein Umsteigerprogramm anbieten, an dem dann wieder Gutmenschen gut verdienen.

  33. Gut das Bosbach selbst das Interview gegeben hat , kann man wunderbar mit der Islamkritik ansetzen.

    Hier zeigt man jetzt einfach den Leuten den Kloran (ich nehme immer gern eine Mischung aus Ahmadeyya Koran (da KK) und Surenvergleich)

    Mal ne Frage an alle welche Strömungen lesen den Azhar Koran , sind das Aliviten ?

  34. Nach der Migrations- und Integrationsindustrie wird der deutsche Bürger vermutlich auch noch für die neue Islamo-Faschisten-Bewachungs-Industrie zur Ader gelassen.

    Für die links- und ökoversifften Mainstream-Medien ist das natürlich ein gefundenes Fressen mit Sondersendungen, in denen nach jedem Mordanschlag dem Bürger erklärt wird, dass die islamen Mörderbanden nix mit dem geistigen Istlahm zu tun haben, sondern nur Integrationsübungen unserer Neu-Facharbeiter sind, sowieso alles ganz harmlos ist und die Opferzahlen überschaubar geblieben sind.

  35. Schauen wir mal auf das Abstimmungsverhalten des Herrn Bosbach:

    Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Kosovo: JA

    Transparenz bei Rüstungsexportentscheidungen: dagegen gestimmt

    Beteiligung der Bundeswehr an EUFOR-Einsatz Zentralafrika: Ja

    Diätenerhöhung: JA

    Fortsetzung des Afghanistan-Einsatzes (ISAF):
    Ja

    Fortsetzung des Patriot-Einsatzes in der Türkei: Ja

    Verlängerung des Darfur-Einsatzes (UNAMID): Ja

    Bundeswehr auch in Zukunft an Libanon-Einsatz UNIFIL beteiligt: Ja

    Schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung: dagegen gestimmt

    Mali-Einsatz (internationale Unterstützungsmission): Ja

    Privatisierung der Wasserversorgung verhindern: dagegen gestimmt

    Verlängerung Afghanistan-Einsatz (ISAF): Ja

    Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen: Ja

    Offenlegung von Nebeneinkünften auf Euro und Cent: dagegen gestimmt

    Dauerhafter Euro-Rettungsschirm ESM: dagegen gestimmt

    Keine Panzer an Saudi-Arabien verkaufen: dagegen gestimmt

    Abschiebestopp für syrische Flüchtlinge: dagegen gestimmt

    Anbauverbot von Genmais: dagegen gestimmt

    Aufenthalts- und Asylrecht: Gegen die Stimmen der Opposition haben die Koalitionsfraktionen einen Gesetzentwurf zum Aufenthalts- und Asylrecht beschlossen. Dadurch werden elf EU-Richtlinien in deutsches Recht umgesetzt und Ergänzungen am Ausländerrecht vorgenommen. Künftig wird es bspw. ein Mindestalter für den Nachzug von Ehepartnern geben.

    Ja

    Eins muss man Herrn Bosbach hoch anrechnen: Er hat nicht für die Plünderung des deutschen Volkes (ESM) gestimmt.

    Ansonsten gehört auch er zu den Heuchlern, Kriegtreiber, Waffenverkäufer, Privatisierer (Ausverkauf von Volkseigentum) und Hereinwinker von Kulturfremden usw.

    Jeder Bürger kann alles einsehen unter http://www.abgeordnetenwatch.de

    Frage an den ersten Kommentator#1 freehamburg (26. Jun 2014 08:38): Was meinen sie genau mit „letzter guter Mann“?

    Fazit: Nicht nur die GRÜNE Jauchegrube, die SPD, FDP, Linken, auch die sogenannten christlichen Parteien CDU/CSU gehören zu den Abschaffern Deutschlands. Sie füllen das Land mit Kulturfremden, die mit Deutschland nichts verbindet, ja sogar verachten!

    Unter der Ägide von Frau Merkel „wanderten“ noch nie so viele Ausländer nach Deutschland….

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  36. Wenn es darum geht Kindergartenkinder religiös verstümmeln zu dürfen, dann bewegt sich die Politik sehr schnell. Sollten Anhänger einer gewaltbeiten Religion, mit einem Massenmörder als Vorbild, hier Bomben bauen, dann ist der Bombenbauer zu schützen. Warum kommen Salafisten nicht wegen „religiösen Wahnvorstellungen“ in die Irrenanstalt?

  37. #12 Naliboki Ranger (26. Jun 2014 09:34)

    Es wird nicht gewartet bis etwas passiert, sondern es ist schon genug passiert. Es ist passiert, dass von Hamburg aus in den USA ein Massenmord mit Flugzeugen stattgefunden hat….

    Es ist schon erstaunlich, wie weit diese von der US-Administration verbreitete Theorie Raum gegriffen hat.
    Viele Leute die ein wenig Physik beherrschen: Dünnes Aluminiumblech (Flugzeug-Außenhaut) kann keine 12 cm dicken Stahlträger durch trennen, wie ein heißes Messer durch Butter es vermag.

  38. #30 Naliboki Ranger (26. Jun 2014 10:33)

    Die Bundesrepublik Deutschland muss wieder mehr eine wehrhafte Demokratie werden.

    Die BRD war zu keiner Zeit eine Demokratie. Jedenfalls würdest du dieses Wort im Grundgesetz vergeblich suchen. Dort steht, dass wir eine Republik nach demokratischen…..

  39. Hört sich allgemein gut an, aber was bringt die ganze Politik wenn letztlich doch mit dem Islam gemeinsame Sache gemacht wird, man muss sich merken.
    Phase 1 da sind es Muslime
    Phase 2 sind es Islamisten
    Phase 3 sind es Jihadisten und Salafisten
    Jeder Moslem, und jede Person die sich zum Islam bekennt, ist im Grunde ein Verbrecher, ein Angriff auf den deutschen Staat, ein Angriff aufs Grundgesetz und ein Angriff auf die Menschenrechte. Die einen sind nur noch nicht so weit, weil sie noch nicht die Bevölkerungsmehrheit stellen um den Islam zu integrieren, das verstehen die meisten Politiker nicht, und von radikal kann letztlich keine Rede sein, wenn sie sagen die radikalen Muslime, denn das sind die korangemäßen Muslime, die den Islam leben so wie er es ihnen befielt !! Täuschen ist eine der Hauptziele des Islam neben dem Ziel der totalen Weltherrschaft !! Alle Politiker die sich in Deutschland mit Muslimen einlassen, werden irgendwann merken, wenn die Muslime die Bevölkerungsmehrheit haben, das dann von Dialog, Toleranz, Religionsfreiheit und ähnlichem keine Rede mehr sein wird, ich kann nicht verstehen wie blind die Politiker sind, da wir in unserer heutigen Zeit jederzeit sehen können wie der Islam in den Ländern wo er herrscht jedes Andere System mit Füßen tritt und andersgläubige umgebracht und verfolgt werden. Aber das scheint keinen Aufzuschrecken. Wann wachen die Politiker endlich auf ? !

    http://www.fr-online.de/politik/hamburg-schliesst-als-erstes-bundesland-vertrag-mit-muslimen,26577298,16884650.html

    An diesem Link wird deutlich wie weit wir schon gekommen sind mit der Islamisierung Deutschland mit Staatshilfe !! Ein Skandal !!

  40. Herr Bosbach wirkt sympatisch, einer der letzten. Deshalb darf er in der CDU auch reden wie er will.
    Doch was tut er?? Wo bleiben Handlungen und vor allem Forderungen an seine Partei?
    Er ist nur Quotenkritiker der CDU – macht sich gut.
    Aber – an ihren Taten sollt ihr sie messen!

Comments are closed.