jobcenterDie Einwanderungspolitik Deutschlands geht an der Realität vorbei. Das staatliche Betreuungsgeld ist besonders für Familien mit geringer Erwerbsbeteiligung attraktiv. Das deutsche Schulsystem kann die Kinder solcher Familien nicht auffangen. Der Arbeitsmarkt für geringfügig Qualifizierte ist schon so gesättigt, dass Migranten-Kinder ohne Ausbildung keine Chance haben. Ein Fiasko zeichnet sich ab… (Dies schreiben die Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Der Artikel enthält sehr viele interessante Diagramme!)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

92 KOMMENTARE

  1. Alles Nazis und Rassisten, die so was behaupten, anders ist das nicht zu erklären.
    Ironie off.

    Andreas

  2. Zwei Sätze machen mir gerade Angst:

    „… als einerseits die Geburtenzahl erheblich gesunken ist und andererseits der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund, deren Familien besonders oft bildungsfern sind, stark steigt.“

    „Menschen mit Migrationshintergrund werden in einigen Jahren Mehrheiten in den Bevölkerungen deutsche Großstädte stellen.“

    Gute Nacht Deutschland!

  3. Warum ich nach jahrelangen unbeanstandeten Kommentaren immer noch unter Moderation stehe, ist mir unerfindlich.

  4. Wozu sollen die vielen Neger, Zigeuner, Türken und Islamisten denn überhaupt noch deutsch lernen?
    In ein paar Jahren geht in Deutschland nichts mehr ohne arabisch und türkisch.
    Mit der Einführung des Betreuungsgeldes handelt die Bundesregierung doch nur konsequent!
    Damit wird der Wechsel vom Deutschen ins Türkische und Arabische wesentlich beschleunigt!

  5. Dass diese Einwanderungspolitik falsch ist, wissen die schon seit mindestens 30 Jahren. Aber sch…egal, Hauptsache neues Wahlvieh für die Blockparteien, Futter für die Sozialindustrie und Dezimierung des denkenden und selbstbestimmten Bio Michels als derzeit (noch) größte Gefahr für die Blockparteien. Die FDP war Warnung genug.

  6. Der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund ohne beruflichen Bildungsabschluß sei bei den 30- bis 34-Jährigen mit 35 % immer noch mehr als dreimal so hoch wie der entsprechende Anteil der gleichaltrigen Personen ohne Migrationshintergrund (11 %)

    Äähhh – wie war das mit den Fachkräften nochmal?

  7. @ #5 der_seinen_Frieden_will (17. Jun 2014 11:48)

    …oder mit den zukünftigen Rentenzahlern?

  8. Falsche Einwanderungspolitik führt dann dazu, dass wir nicht mal mehr zur WM in Ruhe feiern können:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/gezielte-provokation-vor-schlaegerei-nach-public-viewing-in-essen-id9480639.html

    5100 Fans kamen am Montagabend in die Essener Grugahalle, um sich beim Public Viewing das WM-Spiel Deutschland gegen Portugal anzuschauen. Doch nicht alle feierten friedlich: Nach dem Abpfiff kam es auf einem benachbarten Parkplatz zu einem Tumult und einer Schlägerei.

    Die Polizei berichtet, vor der Schlägerei habe eine Gruppe die andere gezielt provoziert. Aggressor soll nach Polizeiangaben eine Gruppe junger Männer mit Migrationshintergrund gewesen sein.

  9. #10 WutImBauch

    Die Polizei berichtet, vor der Schlägerei habe eine Gruppe die andere gezielt provoziert. Aggressor soll nach Polizeiangaben eine Gruppe junger Männer mit Migrationshintergrund gewesen sein.

    Junge Männer mit Migrationshintergrund – das können ja wohl nur frustrierte Portugiesen gewesen sein. 😉

  10. #10 WutImBauch (17. Jun 2014 11:54)

    Zitat: Einer der festgenommenen Männer habe mit einem Gürtel zugeschlagen.

    Ganz ehrlich, das habe ich bei einem Deutschen noch nie gesehen! Wahrscheinlich wurden die selber mit dem Gürtel geschlagen, oder es erinnert sie an das Korankonforme auspeitschen in ihren Heimatländern.

  11. CDU SPD Grüne Linke – kurz der Berliner Einheitsblock – hat sich längst von der Realität verabschieded. In Berlin wird keine gesteuerte Einwanderungspolitik zum Wohle Deutschlands betrieben. Das Vorgehen gleicht mehr einem vollem Bus, wo der Busfahrer auf einer Paßstraße die Hände vom Lenkrad weggenommen hat und nun einfach die Dinge ihrem Lauf überläßt. Es stellt sich halt irgendwas ein – beim Bus ein mehrfacher Überschlag und Absturz mit zig Toten und in bei Deutschland kommen Gesellschaftskonflikte, Zerfall unserer Werte, Anschwellen mittelalterlicher Gesellschaftsnormen, Wirtschaftlicher Zerfall, Geldentwertung – kurz gesagt eine Islamisierung mit allen Folgen. Um beim Busfahrer zu bleiben: Gesellschaftlich hat unser Busfahrer den Platz geräumt – andere Lenker sind bereits eingesprungen und werden sich auch nicht mehr verdrängen lassen.

  12. Wir haben Fachkräfte gerufen!

    Gekommen sind Asoziale, Analphabeten, Kriminelle, Sozialtouristen, Asylbetrüger, Abzocker und viele gefährliche moslemische Scharia-Gotteskrieger!

    Kein kulturelle Bereicherung, keine Fachkräfte, keine IT-Experten und keine Elementarteilchen-Spezialisten oder gar dringend benötigte Raumfahrt-Experten.

    Einfach nur der Ausschuss der Menschheit und der Bodensatz der Analphabeten, die nur lebenslänglich Kosten und extreme gesellschaftliche Probleme verursachen.

    Die ganze Einwanderungs-Politik ist so etwas von in die Hose gegangen.

    Aber das Beste daran ist, dass die rotgrüne Systempropaganda jeden zu einem Feind der Gesellschaft erklärt, der auch nur leiseste Kritik an dieser rotgrünen Irren-Politik übt.

    😉

  13. Ach, nu jammert sie rum, die arme Globalisierungswirtschaft.
    Erst waren ihr sogar drogenabhängige Linksfaschisten Rot/Grüne Regierungen gut genug, um mit EU-Osterweiterung, Hartz4 und Massenentrechtung alles Tarif-erpressbar zu machen, was noch wirklich Facharbeiter war…..

    Und nun fliegt ihnen der eigene „Facharbeiter“-Dreck um die Personalbesetzungsohren…

    Man könnte vor Mitleid doch glatt mitjammern.
    Allerdings weigert sich die Industrie auch weiterhin beharrlich, wieder Deutsche zu Tariflöhnen (ersatzweise lebensbefähigender Löhne) einzustellen und zum zwoten auch weiterhin, ausreichend für den eigenen Bedarf auszubilden.

    So hält sich mein Mitleid dann auch in engen Grenzen.

  14. #10 WutImBauch
    Hatte der „Führer aller Türken“ nicht auch die Fußball-WM versprochen – wie so vieles ? Zum Glück bleibt uns das Affen-Theater bei einem 1:0 Zwischenstand gegen Kleinsüdostkleckersheim erspart….

  15. Kulturelle Kulturbereicherung auf höchsten Niveau! Rotgrüne Multi-Kulti-Irren-Idioten-Ideologie macht Deutschland so schön bunt und vielfältig:

    Polizei: Großaufgebot trennt rivalisierende Gruppen / Schüsse fallen / Elf Verletzte
    Massenschlägerei im Jungbusch

    http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/massenschlagerei-im-jungbusch-1.1747170

    Die rotgrüne Irren-Ideologie verwandelt unsere Innenstädte in Dritte-Welt-Städte, wo die Polizei nur noch mit Maschinengewehre für Ordnung sorgen können.

    Die Frage ist wie lange noch? 😉

  16. Wer nix kann ,nix lernen will, sich nichtmal integrieren möchte hat hier in Deutschland nix zu suchen, wenn Person kein Deutscher ist.

    Wer solches Dreckspack unterstützen möchte, kann wie früher spenden.

    Aber das ist nun nicht gewollt , allerdings geht der große Plan nicht auf, denn die Mächtigen sind immer gefallen und werden es auch diesmal.

  17. Einwanderung: Gestern haben in HH ja „Promi“-Vollidioten für das Hierbleiben aller pechschwarzen, illegalen Lampedusianer unterschrieben. Und wer ist in diesem salonbolschewistischen Haufen dabei? Ein RAF-Terrorist (Karl-Heinz Dellwo), der für das Blut an seinen Griffeln (Geiselnahme in der deutschen Botschaft in Stockholm 1975, zwei ermordet) 20 Jahre im Knast hockte:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/raf-terroristen/er-ist-auf-der-promi-liste-fuer-lampedusa-fluechtlinge-36415922.bild.html

    War klar.

  18. #10 WutImBauch (17. Jun 2014 11:54)
    #12 Vielfalt (17. Jun 2014 12:04)

    Kommt wahrscheinlich daher:
    Arabische “Erziehungsmethoden”? Ein kleiner Junge wird vom Vater verprügelt, Mutter nimmt es auf und die Geschwister dürfen/müssen zugucken! Kein Wunder, daß die alle ‘nen Knall haben!

    https://www.facebook.com/photo.php?v=10203257733104025

    Achtung, das Video ist nichts für schwache Nerven! 🙁

  19. Im wesentlichen entspricht das ja den Tatsachen nur Pt2 kann ich nicht recht glauben. Nämlich, dass angeblich ein Grossteil der Kinder ein niedrigeres Bildungsniveau erreichen, als ihre Eltern. Egal wo man sich auch umschaut, alle Welt geht ins Gymnasium um anschliessend zu studieren. Man überlegt schon überall, Haupt- und Realschulen abzuschaffen, weil dort kaum mehr jemand hingeht. Zu meiner Schulzeit, kamen nur wenige ins Gymnasium, wobei es auch darunter einige gab, die das nicht schafften.

    #15 Powerboy; Nö gerufen haben wir nicht, die wurden uns alle von den Kriegsgewinnern aufgenötigt. Namentlich den Amis haben wir die Türkenschwemme zu verdanken.

    #17 Nulangtdat; Da kam gestern erst was drüber. Die Kammern also namentlich HWK und IHK (wahrscheinlich ebenso wie Anwalts und Ärztekammer) zocken diejenigen, die da mit ihrer Hände Arbeit ihr Geld verdienen derart ab, dass vielen kaum mehr was zum LEben übrigbleibt. Wenn da von 3000€ Verdienst die Kammer 1000 beansprucht, muss irgendwas falsch laufen. Oder auch dass allein Die Prüfung von nem Lehrling den Lehrherrn über 1000€ kostet. Zusätzlich zum nicht geringen sonstigen Zwangsbeitrag natürlich. Was ist da die Leistung der Kammer, die erstellt zentral die Prüfungsaufgaben und gibt die an die Schulen weiter, danach wird in der Kammer die mündliche Prüfung abgehalten und der Brief an den Prüfling ausgehändigt. Wenn man dann noch das mit dem Mindestlohn (bei zumindest die ersten 1 1/2) bei ganz geringer Produktivität berücksichtigt, ists doch logisch, dass die Firmen sagen, ich kanns mir nicht mehr leisten, Lehrlinge auszubilden.
    Und ohne Lehre ists in der Regel auch nicht möglich irgendwie weiterzulernen.

  20. #15 Powerboy

    Wir haben Fachkräfte gerufen!
    Gekommen sind Asoziale, Analphabeten, Kriminelle, Sozialtouristen, Asylbetrüger, Abzocker und viele gefährliche moslemische Scharia-Gotteskrieger!

    Die meisten Zuwanderer, die gekommen sind, haben wir nie „gerufen“. Die haben sich gegen unseren Willen hier breitgemacht, zumindest gegen den Willen der großen Mehrheit der Deutschen. Die Verantwortung dafür tragen die politischen Eliten, korrumpiert von der Wirtschaft, die billige Arbeitskräfte wollte und will!

  21. Wir hier bei Pi-News sind uns sicher, dass der Mietspiegel in Deutschland nun steigen wird! Fairerweise sollten die zur Kasse „gebeten“ werden, die diese „humanen“ Aktionen befürworten!

  22. #15 Powerboy (17. Jun 2014 12:06)

    „Wir haben Fachkräfte gerufen!“

    So doof ist kein Volk der Welt, sich die Arbeitsmarktkonkurrenz zur eigenen Verdrängung und zum Drücken der eigenen Löhne ins Land zu rufen, hat es auch noch nie in der Menschheitsgeschichte gegeben.

  23. Die Oma mit 600€ Rente ist für den Bürgermeister nicht Attraktiv. Man strebt nach dem Asylbetrüger
    der min. 1200€ im Gepäck hat.

    Plus Gelder für Baumastnahmen.
    Das Geld kommt ja aus Brüssel und vom Bund.
    Somit sägt schon das kleine Dorf den Ast ab
    auf dem es Gründet.
    PS Die Lehrerin die Angst vor Veränderung hat schreit nach
    Negerkinder…

  24. Solange der tumbe und naive Michel und seine „Besser-Michaela“ noch zu 85% die GROKO, kinderliebe Grüne und an der Mauer ballernde Linke wählt, solange wird das Problem wachsen!

    Und jeder Tag, an dem es keine Korrekturen an dem politisch gewollten Kurs gibt, ist ein Tag weniger bis zum ultimativen Crash.

    Die Deutschen und der doofe Westen braucht das, weil sie alle zusammen noch nicht begriffen haben, dass der „schillernde Sozialismus“ keine Lösung sondern Mord am Leben ist.

  25. OT: SO geht staatliche migrationshilfe

    gute biologen fuer michels wohlgefuehl

    „Rund 20 Millionen Ameisen haben am Dienstag
    die Grundschule Lütau im Kreis Herzogtum Lauenburg verlassen müssen. Der Biologe und Insektenspezialist Eberhard Baur aus Hamburg
    siedelte die 20 Nester umfassende Kolonie der Kahlrückigen Waldameise (Formicapolyctena) um.

    Die Kahlrückige Waldameise steht unter Naturschutz.

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Aus-dem-Land/20-Millionen-Ameisen-behindert-Schulbetrieb-in-Luetau

    behoerdliche zwangsmigration wie unsensibel.
    haette man nicht einen tunnel aus dem raum in das naechste waldgebiet treiben koennen ?
    bei der armee haben wir in solchen faellen
    diesel vergossen und die insekten vertrieben

  26. Schade das in den Statisiken nur von Migrationshintergrund gesprochen wird und nicht weiter runtergebrochen wird. Immerhin wird schon erwähnt das über 50% der Türkischstämmigen von 30-35 keine Ausbildung haben. Bedenkt man das von den hier lebenden Türken ca. 1,5 Mio Aleviten sind, die mit den Imanen nichts zu tun haben wollen. Diese dazu in der Regel gut Integriert und ausgebildet sind. Das ganze dann in Relation mit den Moslems unter Türken in Verbindung bringt, dann wird schnell klar das unter den Mullas 70-80% keine Ausbildung absolviert haben. Wie soll eine gute Schulausbildung denn Funktionieren wenn die Kids als erste Sprache Türkisch lernen. Gespräche zuhause und im Fernsehen nur Türkisch. Nach wenigen Stunden Deutsch in der Schule ( Pausen wird wieder Türkisch gesprochen) geht es dann in die Koranschulen um intensiv Arabisch zu lernen.
    Richtig blöd und verstörend ist es dann natürlich für die kleinen wenn diese auf die mehrheitlich weiblichen Lehrkräfte in den Grundschulen stoßen. Es ist dann verstörend wenn der kleine Prinz auf einmal einer untergeordneten Frau Respekt zollen muss. So kommt es dann vor wie bei uns im gutbürgerlichen Ort geschehen ein türkischer Erstklässler seiner Lehrerin ein :“Fick disch Alte , sonst krigst du“ entgegen schmettert.

    Bin mir sicher das eine Erhöhung des Harz 4 Satzes , wie von den rot/grün gefordert dieses Problem sofort löst. Immerhin ist es ja nur ein Problem der Geringverdiener. * ironiemodus aus*

    Rechtschreibfehler sind gewollt und tragen zu allgemeinen Erheiterung bei

  27. …“als einerseits die Geburtenzahl erheblich gesunken ist“ …

    Dadurch kam auch der Wohlstand!

    Durch den Import von Drittweltlern und ihrer ungezügelten Reproduktion wird Deutschland arm werden.

  28. Vollidioten wollen aber unbedingt, daß Deutschland eine 3.-Welt-Hölle wird:

    Vor der konstituierenden Sitzung des Stadtrates am Mittwoch wird das Bündnis „Essen stellt sich quer“ vor dem Rathaus gegen rechte und rechtspopulistische Parteien demonstrieren.

    Die Kundgebung „Gegen Nazis und Rassisten im Stadtrat“ richtet sich gegen Vertreter von NPD und Pro NRW, aber auch gegen die rechtskonservative „Alternative für Deutschland“ (AfD).

    Die rechtspopulistischen Stadträte und Bezirksvertreter von Pro NRW würden sich keine Gelegenheit entgehen lassen um nun auch auf „offizieller“ Ebene gegen Flüchtlinge und Zuwanderer Stimmung zu machen, heißt es in dem Aufruf

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/demo-gegen-npd-pro-nrw-und-afd-vor-essener-rathaus-id9479731.html

    Das ist „Essen stellt sich quer“: AWO, SED, Grüne, SPD, Verdi, Antifanten. Jedem zehn nackte Neger in die Bude und Ruhe ist.

    http://www.essen-stellt-sich-quer.de/index.php/Eq:WerSindWir

  29. Unsere Polit-Deppen sind auf dem besten Wege Verhältnisse wie in Marseilles auch in der BRD herzustellen. Skrupellose Migranten die ohne Scheu (am liebsten in Gruppen) harmlose Passante anpöbeln und verprügeln sind doch in jeder deutschen Stadt nach 22.00 Uhr schon gang und gäbe.

  30. #13 joke

    „In Berlin wird keine gesteuerte Einwanderungspolitik zum Wohle Deutschlands betrieben.“

    Seitdem Frau Merkel gegen Thilo Sarrazin, den Kritiker ihrer katastrophal fahrlässigen Zuwanderungspolitik, eine Art mediale Hexenjagd eröffnete, sollten wir wissen, wo die Verantwortlichen sitzen.

  31. Ein Ausblick auf die Zukunft unserer Städte. In vielen deutschen Großstädten sind wir schon auf Marseilles-Niveau.

    Das ist das Resultat von Freizügigkeit und nachgiebiger Justiz in allen Ländern Europas.

    Keiner soll aber später sagen er habe die Folgen nicht wissen können. Das Duckmäusertum von Bürgern und vor allem von Politikern wird sich erst ändern, wenn alle selbst direkt davon betroffen sind. Das wird noch dauern und die Probleme werden weiter schön geredet, leider bis es zu spät ist.

    Warum soll Deutschland davon verschont bleiben, wenn es ringsherum schon mit „diesem Pa*k “ genug Ärger gibt!

    Daher müsst Ihr trainieren und aufrüsten, um der Gefahr zu begegnen. Auf Hilfe vom Staat sollte dann keiner hoffen, die EU geht unter, Deutschland ist pleite!

  32. Augsburg:
    Umverteilungsfachkräfte auf Nachtschicht
    Aus dem Polizeibericht

    Stadtbereich Augsburg
    1. Tourist beraubt
    Innenstadt

    Bereits am Freitag Morgen wurde ein irischer Tourist beraubt. Dieser sah sich zunächst ein Fußballspiel an und suchte danach ein Lokal der Innenstadt auf. Dort feiert er, bis er gegen 05.45 Uhr das Lokal wieder verlies von drei Personen um eine Zigarette gebeten wurde. Nachdem er diese bereitwillig gab zog einer der Drei ein Messer und hielt dem Iren dieses an den Hals. Dabei forderte er Bargeld. Da der Ire die Herausgabe zunächst verweigerte wurde er zu Boden gestoßen und dort liegend „gestiefelt“, so dass er das Bewusstsein verlor. Dabei wurde ihm rund 300,– EUR Bargeld entwendet.

    Der Ire wurde durch die Tritte leicht an beiden Ellbogen, der Hüfte und am Auge verletzt. Nachdem er wieder erwachte irrte er zunächst durch die Innenstadt, bis Passanten auf ihn aufmerksam wurden. Erst jetzt verständigte er die Polizei. Zur Anzeigenaufnahme wurden Sanitäter hinzugezogen, die die Verletzungen behandelten, eine Verbringung ins Klinikum war nicht notwendig.

    Da der Geschädigte alkoholisiert und ortsfremd war konnten bis jetzt weder das Lokal noch der genaue Tatort ermittelt werden.

    Der Geschädigte beschrieb die Täter wie folgt:
    1) männlich, 20 -25 Jahre alt, ca. 175 cm, kurze dunkle Haare, volles Gesicht, hellhäutiger Afrikaner; er habe mit französischem Dialekt gesprochen und das Messer geführt
    2) männlich, 20-25 Jahre alt, ca. 175 cm, auffallend muskulös, freier Oberkörper, dunkelhäutig; trug schulterlanges dunkles Haar
    3) männlich, 20-25 Jahre alt, schlank, dunkelhäutig; trug kurze dunkle Haare, hohe Stirn

    Hinweise, wo sich der Ire in der Nacht aufgehalten hat, zum Tatgeschehen an sich und zu den noch unbekannten Täter nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 entgegen.

    Hellhäutiger Afrikaner?
    Ja da kann es sich nur um einen Burennazi gehandelt haben!
    Wir sind betroffen und ein stückweit traurig!

  33. # 5 Eule 53

    Wundere mich schon lange, welche Sprache hier in ein paar Jahren gesprochen wird. Heute ist es ein Deutsch-Kanak (Hastu problem arscheloche. Mache dich krankenhaus… und so).

    Wird es Türkisch, Arabisch oder eine Balkan Sprache? Vielleicht ein Gemisch daraus…

  34. #42 Burning in Flames

    Dieses Land g e h t unter, Leute…

    Sehe ich auch so. In fünf bis spätestens zehn Jahren wird das auch der letzte deutsche Michel begriffen haben. Doch dann wird es zu spät sein!

  35. Einfach sämtliche Schul- und Prüfungsnoten in allen Bereichen anheben, die Anforderungen aber absenken.

    Dann ist das Problem gelöst.

  36. OT

    Weil Tatoos im Islam nicht haram sind?

    SINGEN

    Männer wollen Tattoo mit Messer herausschneiden

    Singen – Blutige Angelegenheit in einer Kleingartenanlage: Eine Gruppe betrunkener Männer versuchte dort am Sonntag, die Tattoos eines 41-Jährigen mit einem Messer zu entfernen.

    Nachdem einige Männer in der Kleingartenanlage Im Ipfi gemeinsam reichlich Alkohol konsumiert hatten, wollten sie am Sonntag, gegen 19.45 Uhr, die Tätowierungen eines 41-Jährigen entfernen. Mit einem Messer brachten sie ihm Schnittverletzungen an Hand und im Gesicht bei. Er musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

    http://varnish-ffm-sk-www.fidion.de/polizei-kkn./Maenner-wollen-Tattoo-mit-Messer-herausschneiden;art372458,7019996

  37. Diese Zustände demnächst auch in Deutschland .

    Auch hier wird es fast die gleichen ethnischen Konflikte geben.

    Viele Menschen in unserem Land sind arm , haben keine Zukunftsperspektive und werden dann kriminell.

    Angst vor Bestrafung fürchten sie nicht bei unserer Kuscheljustiz. Morde werden auch hier an der Tagesordnung sein, da viele Einwanderer aus Krisengebieten mit dem Tod täglich Erfahrungen machten,ein Menschenleben weniger macht denen dann auch nichts mehr aus.

  38. Deutschland sollte gar keine Einwanderungspolitik mehr betreiben, auch nicht für qualifizierte Fachkräfte! Denn der Abzug von Höherqualifizierten aus niederqualifizierten Ländern führt dort nur zu stärkerer Verelendung der Zurückgebliebenen, die dann wiederum zu uns drängen. Besser Einwanderungsstopp und Auswanderungspolitik! Z. B. Familienzusammenführung und Ehegattennachzug nur noch in Richtung der Herkunftsländer! Den Rest der Hiergebliebenen so gut es geht integrieren bzw. besser: Assimilierung fördern! Das Eigene fördern, das Fremde auf seinen Platz verweisen! Keine Kopftücher im öffentlichen Dienst! Helmpflicht auch für Sikhs! Keine Genehmigung weiterer Moscheen! Im Asylrecht christliche Asylanten eindeutig bevorzugen! Scheinasylanten ohne Rücksicht zurückschicken! Grenzkontrollen wieder einführen! Habe ich noch etwas vergessen? Auf jeden Fall alle Fehlentwicklungen und Fehlentscheidungen der letzten 50 Jahre korrigieren! Der Michel sollte sich wieder auf seine eigenen Kräfte besinnen und nicht mehr das Heil von außen suchen!
    Übrigens: Kinder unter 3 Jahren haben in staatlichen Einrichtungen nichts, aber auch gar nichts zu suchen!

  39. Immer rein damit. Rellingen, Kaff im Kreis Pinneberg:

    Erst im März hat der Rellinger Gemeinderat 240.000 Euro für zwölf Wohncontainer bewilligt, die in der Tangstedter Chaussee aufgestellt werden sollen, um die zentral zugewiesenen Asylbewerber unterzubringen. Doch das werde nicht ausreichen, um alle Flüchtlinge bis zum Jahresende aufnehmen zu können. (…) In einer Eilentscheidung habe Bürgermeisterin Anja Radtke für weitere 190.000 Euro nochmals zwölf Container bestellt, die nun auf die anderen aufgestockt werden sollen.

    http://mobil.abendblatt.de/region/pinneberg/article129144603/Rellingen-braucht-mehr-Platz-fuer-Asylbewerber.html

  40. Die Politik hat den Multikultikarren sowas von an die Wand gefahren und das wissen die korrupten „Amtierenden“ ganz genau:
    Es gilt zur Zeit nur noch (durch die Medien), die Realität zu verleugnen und der dt. Kartoffel Brot und Spiele zu geben, solange es noch irgendwie geht, zumal das eigene Konto möglichst schnell bis zum bitteren Ende wachsen soll.
    Wir sitzen auf einer Zeitbombe, bei deren Explosion die Verantwortlichen vorher längst im Flieger sitzen werden. Das Ziel: Länder die nicht ausliefern.

  41. Schweiz

    Der Weggewiesene, der immer wieder zurückkommt

    Ein Kügeli-Dealer beschäftigt die Basler Justiz seit über zwölf Jahren. Das Strafregister des Asylbewerbes füllt mittlerweile ganze Bundesordner.

    Dabei hätte der Mann das Land eigentlich verlassen müssen.

    Es ist ein aussergewöhnlicher Fall, den das Basler Strafgericht diese Woche beurteilen muss. Aussergewöhnlich, weil es um einen besonders dreisten Serientäter geht, der sich seit Jahren keinen Deut um die Gesetze in der Schweiz schert.

    Der Täter ist A.?D., Spitzname Denis, ein Asylbewerber aus Guinea. Der heute 28-Jährige hat bereits eine dicke Akte bei den Schweizer Strafbehörden, und diese Woche dürften einige weitere Seiten hinzukommen. Alleine 19 Seiten umfasst die Anklageschrift der Basler Staatsanwaltschaft.

    44 Straftaten muss das Gericht unter dem Vorsitz von Liselotte Henz (FDP) beurteilen, darunter Diebstahl, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Gewalt und Drohungen sowie eine ganze Reihe von Vergehen gegen das Ausländergesetz.

    http://bazonline.ch/basel/stadt/Der-Weggewiesene-der-immer-wieder-zurueckkommt/story/19916000

  42. @ 57 Freya- (17. Jun 2014 14:40)

    Hans Haberthür 09:29 Uhr

    Leider wird der religiöse Hintergrund von „Denis“, wie er so niedlich genannt wird, nicht erläutert. Welcher das ist, kann man mit 90prozentiger Wahrscheinlichkeit rausfinden, wenn man den Wikipediaartikel „Guinea“ konsultiert, Abschnitt „Religionen“. Wer jetzt meint, dass schüre Vorurteile, sollte doch fordern, dass solche Fakten bereits im Artikel erwähnt werden, dann gibt es keine Spekulationen

  43. In den nächsten Jahren müssen wir Massen an hunderttausenden unerwünschten, gesunden, jungen Männern, kriminell/illegal oder nicht, aus den sattsam bekannten Regionen ertragen.

    Den kommenden Krieg der Kulturen und Religionen werden die naiven „Deutschen “ haushoch verlieren. Das ist dann der letzte Akt, bevor der Vorhang fällt, und Deutschland endgültig Geschichte ist.

  44. Die Massen von Asylanten werden wir nie wieder los.Die werden immer dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche liegen. Belasten enorm unsere Sozialsysteme.
    Und dann waren es wieder die Rentner, die jahrzehnte in die Kassen richtig gut einbezahlt haben.

    Deutschland schafft sich selbst ab.

  45. Alles so schön bunt hier:

    POL-HH: 140617-2. Streit unter Afghanen eskaliert – drei Verletzte

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 17.06.2014, 00:15 Uhr Tatort: Hamburg-Eidelstedt, Trollblumenweg
    In der vergangenen Nacht kam es unter fünf jungen Afghanen (16, 17, 17, 18, 19) zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit Messern. Dabei ist der 19-Jährige lebensgefährlich verletzt worden, einer der 17-Jährigen und der 18-Jährige zogen sich zum Teil Schnitt- und Stichverletzungen zu. Die Mordkommission im Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.
    Nach ersten Erkenntnissen wollten sich der 17-Jährige und der 19-Jährige treffen, um einen Streit wegen eines vor wenigen Tagen untereinander begangenen Handyraubes zu schlichten. Opfer des Handyraubes war der 17-jährige Afghane. Entgegen der Absprache kamen die Beteiligten jeweils mit befreundeter Unterstützung zum verabredeten Treffpunkt im Trollblumenweg.
    Als die Afghanen aufeinandertrafen, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in eine Messerstecherei eskalierte. Dabei erlitt der 19-Jährige lebensgefährliche Stichverletzungen in den Oberkörper. Er wurde von einem Notarzt vor Ort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Er schwebt nach mehreren Operationen weiterhin in Lebensgefahr. Der 18-jährige Tatbeteiligte zog sich bei der Auseinandersetzung Stichverletzungen am Oberkörper zu. Er wurde in einem Krankenhaus operiert und ist außer Lebensgefahr.
    Die drei anderen an der Auseinandersetzung Beteiligten (16, 17, 17) flüchteten vom Tatort und wurden im Rahmen der Sofortfahndung von Beamten des Polizeikommissariates 27 vorläufig festgenommen.
    Der 19-jährige Schwerverletzte ist noch nicht vernehmungsfähig.
    Die Tatverdächtigen (16, 17, 17) werden einem Haftrichter zugeführt.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2763497/pol-hh-140617-2-streit-unter-afghanen-eskaliert-drei-verletzte

  46. Was wir uns wünschen, was mit unserem Steuergeld geschieht, geschieht eben nicht. Ihr seht doch für was unser Geld eingesetzt wird.

    Kleiner Tipp: passiver Widerstand (Mahatma Gandhi), Salzsteuer. So kann man was ändern, erreichen. Alles andere ist „Fäustchen im Sack“ machen und sich nur den Frust von der Seele schreiben.

  47. Früher erzählten deutsche Gastredner deutschen Schülern am Berufskolleg was von ihrem Job, ihren Erfindungen, ihren Erfolgen.

    Heute erzählen am Berufskolleg (das nur noch aus Türken besteht) kriminelle Türken türkischen Kriminellen in spe, wie sie nicht mehr kriminell sein wollten:

    Türsteher Osman Uygur und der Schüler Hüderverdi Güngör, der ihn eingeladen hatte…

    Um ihnen verschiedene Lebensmodelle vorzustellen, hat Güngör neben Osman Uygur den Schauspieler Aykut Kayacik, den Sozialwissenschaftler Suat Yilmaz (Westfälische Hochschule Gelsenkirchen) und den Düsseldorfer Künstler Osman Odabasi eingeladen.

    Man beachte das Publikum auf dem Bild. „Berufskolleg“. Mein „Liebling“ ist der Türke, der seine Eier wärmt.

    http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/ex-tuersteher-erzaehlt-in-bottrop-vom-ausstieg-aus-der-kriminalitaet-id9480012.html

  48. @ #67 Babieca (17. Jun 2014 15:14)

    Die Namen LOL

    Osman Uygur
    Hüderverdi Güngö
    Aykut Kayacik
    Suat Yilmaz
    Osman Odabasi

    Wer so heißt, kann nichts werden.

  49. #4 Schneeleib (17. Jun 2014 11:43)

    Geht mir genauso.

    Vor drei oder vier Jahren war hier ein Moderator zugange, der fast alle unter Moderation stellte. Zum Glück merkten daß die Betreiber. Da nun soviele unter Moderation gerieten, machen sich die Betreiber nicht die Mühe, die Moderation rückgängig zu machen.

  50. hat zwar nur indirekt mit zu tun, aber ist auch hübsch…

    Brüssel – Die Europäische Union hat der wirtschaftlich schwer angeschlagenen Ukraine 500 Millionen Euro überwiesen.
    Der Kredit sei „ein konkretes Zeichen europäischer Solidarität”, so Wirtschaftskommissar Olli Rehn. Das Geld ist Teil eines bereits angekündigten größeren Hilfspakets der EU für die Ukraine. Das Land hat im Gegenzug Wirtschaftsreformen versprochen. Eine weitere Milliarde Euro steht in Aussicht, sofern die Ukraine mit den Reformen vorankommt

    .
    ***PI: Bitte trotzdem beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  51. Laut Verfassungsschutzes sind aktuell etwa 320 Dschihadisten aus Deutschland vermutlich in Syrien.

    Laufen eigentlich bis zur Rückkehr der Gotteskrieger die Hartz IV Leistungen weiter, und wenn werden diese zwischenzeitlich als Wehrsold umdeklariert ?

  52. Die Talibanisierte Schweiz im Jahre 2022: Ein Tag mit Heidi

    Die Muslime haben das von der Schweiz als Ghetto abgeschirmte Basel in eine talibanische Stadt verwandelt, mit zu Moscheen umfunktionierten Kirchen, von deren Türmen Muezzins rufen, und wo die Sharia gilt, inklusive Auspeitschungen und Steinigungen.Es ist ein fiktives Höllenszenarium, für das die blauäugigen christlichen Gutmenschen und politischen Instanzen verantwortlich gemacht werden, welche die für Heidi dem Islam innewohnende Intoleranz und Gewalttätigkeit nicht erkannt hätten. Die zugespitzte Gedanken- und Bilderwelt der Autorin, die in diesem Buch „die schon heute klar erkennbaren Tendenzen des europäischen Islams aufgegriffen und ins Jahr 2022 extrapoliert“, provoziert und fordert die kritische Auseinandersetzung der Leserschaft geradezu heraus.

    http://www.amazon.de/Die-Talibanisierte-Schweiz-Jahre-2022/dp/3833471727/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1278696046&sr=8-1

  53. Da sind ja krasse Tabellen dabei. Insb. die Altersbaumgrafik ist sehr … seltsam. Entweder ich verstehe sie nicht, oder aber sie zeigt, dass ethnisch Deutsche bei den unter 50 jährigen in einer 1:2 Minderheit sind und bei den über 50-jährigen ist es ausgeglichen. Falls das stimmt: Krass! Krass! Krass!

    Nicht, weil es so ist, sondern weil darüber aufs perverseste gelogen wird. Wir leben in einer kranke Polit- und Mediendünkeldiktatur! Zensur olè!

  54. Der Arbeitsmarkt für geringfügig Qualifizierte ist schon so gesättigt, dass Migranten-Kinder ohne Ausbildung keine Chance haben. Ein Fiasko zeichnet sich ab…
    ——————————————————–

    Das Fiasko ist doch von den Regierenden gewollt! Frei nach: „Deutschland verrecke“.

  55. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/18/eu-kommission-will-albanien-in-die-eu-holen/

    Dann aber bitte mit sofortiger Arbeitnehmer-Freizügigkeit, denn dieses riesige Reservoir an höchstqualifizierten Fachkräften darf uns und unserer Wirtschaft auf keinen Fall vorenthalten werden. Hier nur ein kleiner Auszug des umfassenden Fachwissens:

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Krieg-im–Cannabis-Koenigreich–19004504

    Da bekommen wir nicht nur Fachkräfte ohne Ende, sondern gleich ein Königreich dazu 😉

  56. Meine Güte.

    Wir haben es alle geahnt, dass es aber so schnell geht, das hätte noch nicht einmal ich gedacht.

    Was machen jetzt unsere Politiker wieder?
    Der schlimme Deutsche ist daran Schuld, dass wir nicht jedem Ali einen Deutschen an die Seite stellen, der ihm alles beibringt. 🙂

    Ich wusste, das es düster wird in diesem schönen Lande der Dichter, Denker und Erfinder.

    Wie bereiten sich eigentlich BMW, AUDI, MERCEDES und Co. auf diesen Rückgang der Intelligenz vor? Die brauchen doch Fachkräfte.

    Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.

    Erich Maria Remarque

  57. #75 MMaus

    #75 MMaus

    Diese Grafik bestätigt nur das, was ich hier schon öfter geunkt habe. Wir müssen doch nur mal in den Städten beobachten wer da so in den Innenstädten rumläuft, nur noch bei den Babyboomern stellen die Deutschen die Mehrheit. Ansonsten sind die Deutschen bei den U40 längst eine Minderheit im eigenen Land (Auch wenn die Spätaussiedler mit eingerechnet werden). Das wars dann wohl, man kann das deutsche Volk schon heute auf die Liste der bedrohten Völker setzen. Da wird auch keine Wahl der AfD oder sonst wem mehr was dran ändern. Die vom Selbsthass und Egoismus zerfressenen Deutschen werden auch in Zukunft keine Kinder bekommen, da bin ich mir sicher.

    Gratulation an die linken Deutschenhasser in den Blockparteien, nach 2000 Jahren habt ihr es geschafft, die kulturell-ethnische Identität der Deutschen auszulöschen.

    Und alles was die deutschfeindlichen Blockparteien derzeit politisch umsetzen zeigt uns doch mehr als deutlich, dass die genau wissen, dass das Spiel für die Deutschen aus ist, und die skrupellosen Globalisierer gewonnen haben. Wir müssen uns doch nur die Reden der Politiker anhören, es geht nur noch um Einwanderung, Migranten und Islamisierung. Die haben ihren vor langer Zeit ausgeheckten Plan schön langsam umgesetzt, jeder Deutsche der gewarnt hat, wurde von der SA der Globalisierer, der SAntifa platt gemacht.

  58. #76 ridgleylisp

    Was verstehen die Deutschen und ihre Politiker denn von Wirtschaft und wirtschaften?

    N I C H T S

    Wenn die Firmen keine qualifizierten Fachkräfte mehr auf dem Arbeitsmarkt finden können, dann werden auch keine Produkte mehr erzeugt und spätestens dann helfen auch keine Sozialleistungsansprüche mehr.

    Da können auch die letzten Reste von Vermögen zu 100% besteuert werden, es nutzt nichts, da mit dem € Spielgeld keine Waren mehr gekauft werden können, weil Produkte in Deutschland nicht mehr produziert werden und mit dem € keine P. importiert werden können.

    Rien ne va plus – das Spiel ist so oder so aus!

  59. #78 Ritterepos

    Die deutschen Firmen werden nach Ost-Asien abhauen, das verrottende EUropa ist doch eh am Ende.

  60. Vergessen wir nicht BMW & Co.!

    BMW baut gerade in Joinville (St. Catarina/Brasilien) ein neues Werk auf und viele deutsche Firmen sind bereits in Brasilien.

    Nebenbei, Sao Paulo ist die größte dt. Stadt, gemessen an dt. Einwandern.

    Brasilien, besonders der Süden, ist eine gute Adresse für Deutsche aufgrund der Einwanderung seit über 150 Jahren und es existiert ein positives Verhältnis zwischen Brasilianern und Deutschen.

    Fuck the german Socialists.

  61. #78 Ritterepos
    Alte Regel: der Aufbau einer Kultur braucht länger, als ihr Niedergang…
    Die deutschen Spitzenfirmen haben keine Probleme, weil sie a) weniger Mitarbeiter brauchen und b) unter dem ganzen ***Gelöscht!*** ein paar dabei sind, die integrierbar sind.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  62. #61 2fachAnne

    Die vom Hass auf die Deutschen getriebene BRD-Politik will das so. Und da die BRD-Politik weiß, dass das Spiel für das deutsche Volk aus ist, deshalb haben die jetzt die Einwanderung völlig freigegeben, wir erleben gerade die Neubesiedlung Deutschlands. Jeder Ausländer kann kommen, je mehr desto besser, die Deutschenhasser wollen den Sack endgültig zumachen. Ab jetzt kommen 500000-1000000 fremdkulturelle Ausländer pro Jahr, möglichst aus Asien und Afrika um so jede Integration auszuschließen. Selbst wenn 2017 die Blockparteien abgewählt werden ist da wohl nichts mehr zu retten, und wer glaubt ernsthaft daran, dass die Blockparteien 2017 eine totale Niederlage erleiden. Selbst in Pforzheim, Duisburg usw. siegen doch die Deutschenhasser, und das, trotz der katastrophalen Entwicklung in diesen Städten. Und trotzdem gibt es nicht den geringsten Widerstand.

    Nein, für das deutsche Volk sehe ich keine Zukunft mehr. Die Deutschen befinden sich auf dem Selbstmordtrip, unsere Kultur hat sich längst in eine Kultur des Todes gewandelt. Die Deutschen sind ein völlig kaputtes Volk, ein Beispiel, wenn es im Fernsehen um die neue Friedhofskultur geht, dann dreht es sich nicht etwa um die Gräber der Großeltern, sondern um die für den Hund, die Katze oder den Hamster! Von den 8 Millionen Abtreibungen will ich gar nicht erst reden.

  63. #82 Antidote

    Ja, die haben alle eine positive Einstellung gegenüber Deutschland und der deutschen Kultur. Wenn die wüssten wie es in Deutschland heute Aussieht, die wären geschockt.

  64. OT

    Prozessauftakt in Wiesbaden: Mord an der jungen Vanessa W. wird verhandelt

    In 2013 gab es in Wiesbaden neben den Mord an der schwangeren Jolin S. noch einen weiteren Mord der Marke „Moslem kann nicht zivilisiert mit seiner deutschen Ex-Freundin umgehen“

    Im aktuellen Fall geht es um den Türken Ahmed Ü. (26 Jahre alt) der seine Ex-Freundin Vanessa W. (22 Jahre) erst unter Vorwand (Mutter würde im Sterben liegen) anlockt und hinterher mehrfach (!) mit dem Auto überfährt.

    Ein Gutachten geht davon aus, dass das Verbrechen im Zustand verminderter Schuldfähigkeit begangen wurde… was sonst

    Immerhin ist im islamischen Alltag der sogenannte „Ehrenmord“ an Frauen die nicht spuren etwas völlig natürliches…

  65. Nein, für rotgrüne ist das genau die richtige Einwanderungspolitik. Denen ist es egal, wer hier ins Land kommt, denen ist es egal, ob derjenige kriminell ist, ein Analphabet ist oder irgendeinen Steinzeitgötzen anbetet. Hauptsache er ist bunt und kann irgendwann mit dem deutschen Pass ausgestattet werden, um mit ihm Wählerstimmen zu ergattern.
    Hier gehts einfach nur darum, so viele Ausländer ins Land zu lassen, bis die Mehrheit einen Migrationshintergrund hat und die Urbevölkerung in der Minderheit ist. Das ist das Ziel und nichts anderes. Man fühlt sich quasi immer noch so wegen des 2.Weltkriegs schuldig, dass man sein eigenes Volk am liebsten umbringen würde. Der Schuldkult ist zum krankhaften Wahn geworden.

  66. #87 Tastenspieler (17. Jun 2014 19:15)

    „Man fühlt sich quasi immer noch so wegen des 2.Weltkriegs schuldig, dass man sein eigenes Volk am liebsten umbringen würde. Der Schuldkult ist zum krankhaften Wahn geworden.“

    Niederlande, Schweden, Dänemark, Frankreich usw. haben aber keinen Schuldkomplex wegen ihrer Vergangenheit, trotzdem erleiden sie einen ähnlichen Zuwanderungshorror wie Deutschland.

    Da die Massenzuwanderung ein Projekt der Eliten ist, muss die Ursache bei den europäischen Eliten gesucht werden, zu denen natürlich auch deutsche Spitzenpolitiker zählen.
    Diese Eliten scheinen einen Geheimplan für den Umbau Europas zu haben und der scheint für die Menschen in Europa wenig erfreulich zu sein.

  67. Es ist mein Eindruck, daß die Katholiken und Christen seit längerem im Vatikan in die Ecke gedrängt sind – zeitweise mehr, zeitweise weniger. Es herrschen die Jesuiten. Schon von Anbeginn des Jesuitenordens 1534 zweifelte man ob es wirklich Katholiken sind. Es gibt wohl schon Katholiken unter den Jesuiten aber nach einiger Recherche würde ich sie beschreiben als primär machtorientierte Menschen die Freimaurerei und Hochfinanz nahestehen und Katholizismus oft nur vortäuschen.

    Es ist mein Eindruck, daß der Plan dieser Leute der ist alle Nationen zu destabilisieren damit sie sich gegen die geplante Machtzentralisierung (bis zur Eine-Welt-Regierung) nicht mehr zur Wehr setzen können.

  68. NEWS
    Hessen: Flugzeug für Abschiebung gechartert
    DI. 17.06.2014, 17:37
    Frankfurt/Main – Mit einem eigens für diesen Zweck gecharterten Kleinflugzeug sind drei Flüchtlinge aus Eritrea nach Italien abgeschoben worden.
    Das meldet das Regierungspräsidium in Darmstadt. Frühere Versuche, die Männer an Bord von Linienflugzeugen abzuschieben, seien am Widerstand der Männer und dem Protest der Piloten gescheitert. Die Flüchtlinge müssen nach Italien zurück, weil sie dort erstmals europäischen Boden erreichten und erfasst wurden.

    http://www.bild.de

  69. Rot-Grüne Einwanderungspolitik? Diese Farbenkombination existiert seit 2005 nicht mehr. Jetzt haben wir 2014. Innerhalb der EU gibt es so wie so keine Einwanderungspolitik sondern Freizügigkeit.

    Gruß vom Einödlandwirt

  70. #1 Andreas61

    Ironie off.

    Wenn Sie Jahrgang 1961 sind, worauf Ihr Pseudonym hindeutet, müssten Sie sich eigentlich noch bestens an ältere Radios deutscher Fabrikation (Grundig etc.) erinnern.
    Dort gab es keinen „On“ und „Off“-Schalter, sondern man war tatsächlich in Deutschland, dem Land mit der meistgesprochenen Muttersprache des freien Europa, in der Lage, einen „Ein“- und „Aus“-Schalter zu betätigen.
    Für unsere Jungen muss das wie ein Art reziproker Science-Fiction klingen – aber es war Normalität. Sie verstehen, was ich damit sagen will?!

  71. Die Grafiken 18377 und 17031 lassen sämtliche demographischen Alarmglocken schrillen.
    Wer als Biodeutscher dabei immer noch nicht aufwacht und kapiert, wie es mit seiner Heimat aufgrund der pillenfressenden und fötenmordenden „bio“deutschen Gebärverweigerinnen schräg und steil bergab geht, schlafe weiter!

    Wer diese Zahlen und ihre Entwicklung jedoch versteht, muss im Grunde den Schluss ziehen, dass Deutschland, gleichsam wie die Lemminge an der Küste, als Nation lebensmüde geworden ist und schnurstracks in den kollektiven Selbstmord durch Geburtenminimerung rennt.

    Es ist einfach nur noch grauenhaft und gespenstisch, wohin die rot-grüne Heroisierung des Fremden, des „Migranten“, gepaart mit ritualisierter Schuldindoktrination, libertiner Sexualmoral und fehlendem Verantwortungsbewusstssein für das Vaterland geführt haben.
    Hauptverantwortlich dafür: Die 68-er, APO und die GRÜNEN. Sie sind die Sargnägel ihrer Heimat!

  72. #93 quaidelaporte vousenallez

    „Hauptverantwortlich dafür: Die 68-er, APO und die GRÜNEN. Sie sind die Sargnägel ihrer Heimat!“

    Vollständigerhalber sollte erwähnt werden, dass seit fast 10 Jahren die Merkelregierung die Richtlinien für diese Politik erlässt und damit die Hauptschuld an den immer schlimmeren Verwerfungen hat.

    Da Frau Merkel schon 2 x innerhalb kurzer Zeit in ihrem Treiben von den Wählern bestätigt wurde, werden die Zustände eskalieren.

  73. Was mich an dem Artikel der DWN am meisten erschreckt, ist der extrem hohen Anteil an Personen mit Migrationshintergrund in den deutschen Städten und vor allen Dingen, je jünger umso mehr. Frankfurt: unter 3-Jährige: 71,7% mit Migrationshintergrund.

    Was mich nun stört, ist die Definition von „mit Migrationhintergrund.“

    Im Artikel der DWN:

    Zu den Personen mit Migrationshintergrund zählen alle Ausländerinnen und Ausländer sowie Deutsche, die nach 1955 selbst zugewandert sind oder bei denen mindestens ein Elternteil nach 1955 aus dem Ausland nach Deutschland kam.

    In Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Migrationshintergrund

    „alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit zumindest einem nach 1949 zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil“

    Da ist schon mal ein Unterschied in der Definition erkennbar. Was mich aber besonders stört, ist die Tatsache, dass, sobald eine Generation als Deutsche geboren wurde, deren Nachkommen bereits keinen Migrationshintergrund mehr haben sollen. Die derzeitige 3. Generation von z. B. Türken dürfte davon noch nicht betroffen sein und immer noch als Mihigru gelten. Aber es ist der Zeitpunkt absehbar, wo die Statistiken über Eigenschaften von „Deutschen“ verfälscht werden durch einen immer höheren Anteil von beim besten Willen nicht als „deutsch“ anzusehenden Personen. Wir wissen doch, was in den segregierten Parallelgesellschaften so alles heranwächst. Der Doppelpass dürfte dieser Verfälschung weiteren Vorschub leisten.

  74. #95: Wenn jemand nach Deutschland kommt und sich auf Dauer als Deutscher fühlt, unsere Lebensweise und Kultur annimmt, auch Deutsch spricht, dann hab ich kein Problem damit, wenn so jemand den Deutschen Pass bekommt.
    Das Schlimme an der Sache aktuell ist aber, dass Menschen den Pass bekommen, die sich im Herzen gar nicht als Deutsche fühlen, sondern einfach nur um die Privilegien zu genießen. Damit sie leicht zwischen der alten Heimat und Deutschland hin- und her reisen können usw. Das macht eine Staatsangehörigkeit absolut wertlos, finde ich. Da kann man sie gleich auch an der Frittenbude vergeben. Was ich damit sagen will: Die deutsche Staatsangehörigkeit sollte nur Menschen verliehen werden, die sich auch als Deutsche fühlen.

  75. #75 MMaus (17. Jun 2014 16:26)
    Der Altersbaum (früher hatte er die Form einer Alterspyramide) ist wirklich beängstigend. Die unter 40-jährigen sind zur Mehrzahl Ausländer. Und die unter6-jährigen in unseren Städten sind heute schon oft 2:1 in der Mehrheit.

    Die Horrorvision von Akif Pirinçci in seinem neusten Buch scheint vor diesem Hintergrund realistisch 😯

Comments are closed.