Am Donnerstag nahm die Polizei in den frühen Morgenstunden an drei Orten in Herne sowie in einer Wohnung in Castrop-Rauxel elf Mitglieder einer südosteuropäischen Familie fest. Gegen die beiden Familienoberhäupter (39/41) wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum Haftbefehle erlassen. Grund: bandenmäßig organisierter Einbruch. Dabei sollen die sechs Kinder durch deren Eltern zu Einbrüchen, speziell in Einfamilienhäuser, geschickt worden sein.

Die WAZ berichtet:

Bereits seit November 2013 ermittelte die Bochumer Staatsanwaltschaft gegen diese Familie aus Südosteuropa (…). Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Kinder (15 bis 21) nicht nur Einbrüche in Herne und Bochum durchführten. Ihr krimineller Weg ging weiter nach Ostwestfalen, Norddeutschland und sogar in die Niederlande sowie nach Frankreich. Die Schadenssumme bei den bislang zugeordneten 22 Einbrüchen lag bei 360.000 EUR.

(…) Im Zuge der Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten darüber hinaus Bargeld, Schmuck sowie diverse elektronische Geräte sicher.

Noch Fragen?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

37 KOMMENTARE

  1. Es gibt einen Kulturkreis, da kann man bei solchem Verhalten, sehr schnell Hand und Fuß verlieren. Oder auch mal den Kopf. 😯 😆

  2. Im Jahr 2020 sind alle Integriert 😆

    Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Christoph Bergner, hat am 23. Dezember 2011 der Europäischen Kommission den Bericht der Bundesrepublik Deutschland übermittelt ❗

    https://einbuergerung.wordpress.com/tag/integrierte-masnahmenpakete-zur-integration-und-teilhabe-der-sinti-und-roma-in-deutschland/

  3. Genau diesem „Ermittlungserfolg“ gingen doch ganz sicher „rassistische Verdächtigungen“ vor und darf deshalb auch nicht vor Gericht verwertet werden. Denke mal es wird so drauf hinaus laufen. Die „Grossfamilie“ bekommt ein Haus gestellt mit begleitenden Sozialarbeitern und einer Putzfrau da man nicht erwarten kann bzw. darf das diese Leute so ohne weiteres unsere Verhaltensweisen annehmen.

  4. LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht,…

    Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

  5. … huhuuu Herr Romani Rose, was war jetzt an der Zuwanderungsdebatte in Deutschland doch gleich so beschämend ? Können Sie mir das noch mal ganz genau erklären ?

  6. #6 WahrerSozialDemokrat (05. Jul 2014 07:56)

    Aber wehe du lässt dein Kind nicht am verschwulten Sexual-Schul-Zwangs-Unterricht teilnehmen.

    Dann kommst du sofort in den Knast…

    Glaube ich nicht. Immer dieser „Populismus“ 🙄

    Homosexualisierung im Unterricht

    Ab zehn Jahren setzen in den Schulen die Werbungs- und Schulungsmaßnahmen zur Homosexualität (lesbisch, schwul, bi und trans) ein, noch nicht überall so krass wie in Berlin, Hamburg und München, aber mit einheitlicher Ausrichtung. Eine „Handreichung für weiterführende Schulen“ des Senats von Berlin zum Thema „Lesbische und schwule Lebensweisen“ ist eine ausgefeilte Anleitung zur Homosexualisierung der Schüler, auszuführen in „Biologie, Deutsch, Englisch, Ethik, Geschichte/Sozialkunde, Latein, Psychologie“. Infomaterial, Vernetzung mit der örtlichen Homoszene, Einladung an Vertreter/innen von Lesben und Schwulenprojekten in den Unterricht, Filmveranstaltungen und Studientage zum Thema sollen angeboten und durchgeführt werden. Im Unterricht sollen Rollenspiele stattfinden, etwa:
    Du sitzt an der Theke einer Schwulenbar und könntest heute eigentlich einen hübschen Mann in deinem Bett gebrauchen. Ein Neuer betritt den Raum, den du eigentlich ganz schnucklig findest. Wie ergreifst du deine Chance ❓

    Verhütungsunterricht

    Vom Kindergarten in die Schule, nach Wunsch des Staates in die Ganztagsschule. Wenn die Pornographie noch nicht zu Hause zur Familienunterhaltung gehört hat, dann zeigen sich die Kinder entsprechende Videoclips auf dem Handy. Mit 9 Jahren beginnt der Verhütungsunterricht, genannt Sexualkunde, weil sie nun ins Alter kommen, wo die niedlichen Kinderspiele eine höchst unerwünschte Folge haben können: Schwangerschaft. Wie in Ingolstadt geschehen, fährt man die lieben Kinder in Bussen zu Aufklärungsveranstaltungen, wo sie üben, Kondome über Plastikpenisse zu ziehen, um sich so für den „Kondomführerschein“ zu qualifizieren.

    http://www.gabriele-kuby.de/buecher/verstaatlichung-der-erziehung/

  7. „Kinder 15-21“ sind das die berühmten Zigeunerjungen, die Sängerin Alexandra in den 60 ern besungen hat?
    Das Lied war ja so romantisch!
    Nur: Jetzt werden wir mit der Realität konfrontiert!

  8. #8 Lucius Lutz (05. Jul 2014 08:11)

    … huhuuu Herr Romani Rose, was war jetzt an der Zuwanderungsdebatte in Deutschland doch gleich so beschämend ? Können Sie mir das noch mal ganz genau erklären ?

    Beschämend ist für die Zuwanderungs- und Besatzerversteher_Innen wenn in Buntistan Buntschland die Realität an- bzw. ausgesprochen werden. Aber nicht etwa das sie sich Schämen, nein weit gefällt es werden noch unverschämte Forderungen gestellt…

  9. Ist doch super wir sollen doch mehr ins Land holen weil das spezialisierte Fachkräfte sind. Schon Kinder werden an speziellen Tätigkeiten ausgebildet.
    Der eine kann eine Schlüsseldienst eröffnen da der sich mit Türschlössern auskennt und im Notfall in Sekunden jede zugefallene Tür öffnen kann.
    Der nächste macht ein Pfandhaus auf. Der ist in der Lage in kurzer Zeit Werte einzelner Gegenstände zu taxieren und herausfinden ob sich ein Ankauf lohnt oder nicht. Der dritte wird Fernfahrer, er kennt sich jetzt schon in ganz Deutschland aus , mit Erfahrungen in Frankreich und Holland. Eine Top Kraft für jede Internationale Spedition.

    Herr Gauck ich muss mich entschuldigen, langsam verstehe ich Ihre Sicht der Dinge.

  10. siehe Bericht:

    Das Land sollte gastfreundlicher für zuwandernde Roma sein. Das fordert der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle.

    —————————

    Wir sollten vielmehr von diesen Großfamilien aufnehmen. Genau dies fordert dieser Dödel von Bischof.
    In was für einer Zeit leben wir eigentlich?

  11. #13 FW (05. Jul 2014 08:48)
    „In was für einer Zeit leben wir eigentlich?“
    Genau, alle werte werden weggefegt!
    Kinder in Öffentlichen Schulen durchlaufen die Hölle!
    Die Arbeitsleistung ganzer Generationen wird von
    Gierigen Banken und nimmer satten
    Politikern und einem nicht mehr Kontrollierbaren
    Regierungsapparat“Verfrühstückt“.
    Großfamilien mit Mafia Strukturen erhalten
    die Lizenz zur Machtübernahme. Illegale Siedler
    Kontrollieren die Behörden und letztendlich die Gesellschaft
    usw.usw
    Ja, wo leben wir eigentlich???

  12. Im Radio klang das so: der Polizei gelang es eine internationale Einbrecherbande dingfest zu machen … es wurden auch fünf Kinder im Alter zwischen 15 und 25 festgenommen .. es entstand ein Schaden von über 300 000 Euro …. Da kann sich jeder der richtig hinhört doch nur noch an den Kopf fassen.

  13. @ Ironie on#
    „Sorge bereiten mir deutsche Ermittlungsrichter, die in ihrer unermesslichen Unbarmherzigkeit wegen kulturbedingten „Bereicherungsdelikten“ Haftbefehle erlassen“. Ironie off#

  14. Die deutschen Institutionen haben es noch immer nicht geschnallt, daß das Verhalten der Familien zur Stammesfolklore der Zigeuner gehört!

  15. Gilt es denn nicht schon als rassistisch gegen Ausländer überhaupt zu ermitteln.
    Ich glaube unserere Großstädte verkommen, auf Grund der verordneten Willkommenskultur, zu Jauchegruben der Menschheit. Den in Speck- und Rotweingürteln lebenden Bonzen ist dies offentsichtlich egal. Zur Not weichen sie aus in die Toscana.

  16. Das ist sicherlich nur ein bedauerlicher Einzelfall, von dem aus man nicht auf gruppenbezogene Minderheitenabneigung schlussfolgern sollte.
    Das haben die Zigeuner sonst noch nie getan. Ganz bestimmt.
    /IronieOFF

  17. #20 grossberliner (05. Jul 2014 10:07)
    Gilt es denn nicht schon als rassistisch gegen Ausländer überhaupt zu ermitteln.
    Ich glaube unserere Großstädte verkommen, auf Grund der verordneten Willkommenskultur, zu Jauchegruben der Menschheit. Den in Speck- und Rotweingürteln lebenden Bonzen ist dies offentsichtlich egal. Zur Not weichen sie aus in die Toscana.

    Mit der Sicherheit der Scheinelite ist es bald vorbei. So dumm, nicht zu merken, wo es sich besonders lohnt sind die Fachkräfte ja nun auch nicht.

    Die werden ihren Förderern und Freunden sehr bald sehr dicht auf die Pelle rücken und mit Nachdruck Teilhabe einfordern.

    Ich freu‘ mich drauf – und auf die lustigen Reaktionen der Fachkräftefreunde wenn es auch ihnen gehörig an die Lebensqualität und gewaltig ans Eingemachte geht.

  18. Die Zigeuner sind nur Strafbar geworden, weil wir Deutsche sich nicht genug um sie gekümmert haben.

    Wir müssen solche Menschen integrieren, sonst wird das nichts .

    Wir Deutsche haben genug Geld und Platz.

    Achso Vergessen: Ironie Ende

    Raus mit dem Pack!

    Ich verstehe das nicht.
    Wenn ich als Deutscher in meinem eigenen Land etwas fordere, kann ich das noch verstehen.
    Wenn ich aber in einem fremden Land Unterkunft etc. erhalte, habe ich überhaupt nichts zu fordern.

    Ist schon etwas her:

    http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/sinti-und-roma-fordern-dass-nurnberg-npd-plakate-entfernt-1.3647835

  19. Abschieben wird man Sie nicht. Sind ja Europäer.

    Wo ist der Kotzeimer??

    Man sollte Afrika in die EU aufnehmen. Macht jetzt auch keinen Unterschied mehr.

    Deutsche Frauen stehen ja auch Schwarze, weil die so einen großen „..pieeeeeeeeep“ haben. 😉

  20. # 26 Richtfest
    Man sollte Afrika in die EU aufnehmen. Macht jetzt auch keinen Unterschied mehr.
    ++++

    Das Lieblingsprojekt der Blockparteien:
    Afrika wird 17. Bundesland! 🙂

  21. Warum sollen denn diese Zigeuner nicht ihre Eigenart und ihren Lebensstil bei uns ausleben? Die sind halt so und wir müssen noch viel mehr aushalten.

  22. #27 Richtfest (05. Jul 2014 11:26)

    Frage, wo ist eigentlich IM Erika?
    Ich höre nichts von Ihr.
    _____________________________

    Die Deutschland Zerstörerin soll sich gerade in China rumtreiben..
    Von dort bringt sie dann die nächsten Moslems mit, Uiguren, oder wie die sich nennen.
    Die haben nämlich einen „offenen Brief“ an die Olle geschrieben und sich wegen Rassismus in ihrem Land beklagt…Heul, Schluchts…

  23. 21-jährige „Kinder“?!

    „Kinder“ heißt ja wohl dann, daß sie noch nicht strafmündig sind.

  24. Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban.
    „Der deutsche Islamwissenschaftler“ aus dem Libanon.
    Ich Krieg das Kotzen.
    Das Packt, könnte in ganz Deutschland, inner halb weniger Stunden zerschlagen werden.
    Ohne unseren dreckigen Volksverräter,bezahlt von Bilderbergern und Atlantikbrücke.
    Schuldig des Hochverrats am deutschen Volke.

  25. #1 Linksversifft (05. Jul 2014 07:37)

    Was sagt unser Zigeunerzentralrathäuptling Rose dazu?

    Er sagt, die darf man nicht Zigeuner nennen – das seien „Rumänen und Bulgaren“.

    Aber wenn es um Vorteile geht, dann sind es doch keine „Rumänen und Bulgaren“, sondern Zigeuner Sintiroma (siehe „Zentralrat Deutscher Sinti und Roma“).

    ZIGEUNERZENTRALRAT IST SO GLAUBWÜRDIG WIE EINE BETTELNDE ZIGEUNERIN.

  26. Das sind doch nur „Erdnüsse“:

    230 Einbrüche Internationale Einbrecherbanden operierten von Nordstadt aus

    DORTMUND Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund ist der bundesweit größte Schlag gegen internationale Einbrecherbanden gelungen. Eine Ermittlungskommission hat fünf sogenannte „rumänische Brigaden“ zerschlagen. 40 Männer sitzen in Untersuchungshaft. Die Nordstadt war das Basislager der Tätergruppen. Eine Spur führt auch nach Bochum.

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/Dutzende-Festnahmen-Schwerer-Schlag-gegen-osteuropaeische-Einbrecherbanden;art930,2281057#plx2020482152

Comments are closed.