stephan_weilUnd schon wieder hat ein deutscher Politiker den abgedroschenen Satz der abgehalfterten Präsidentenparodie Wulff nachgeplappert. Mit einem Welt-Interview, das für einen SPD-Politiker sogar phasenweise erstaunlich vernünftig klingt, schaufelt sich Stephan Weil von der SPD (Foto), der Ministerpräsident von Niedersachsen, sein eigenes politisches Grab. Wissen Politiker eigentlich nicht, wie sehr dieser Plappersatz ihrem Image schadet?

Die Welt: Gehört der Islam zu Deutschland?

Weil: Ja, der Glauben der Menschen, die in Deutschland leben, gehört zu Deutschland, genau wie die Moscheen in unseren Städten stehen. Das ist die Realität.

Die Moscheen stehen wie Fremdkörper, wie Kasernen fremder Länder in unseren Städten. Dies ist amtlich belegt durch ein gerichtstaugliches Zitat des vorbestraften Türkenführers Erdogan:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

Ein deutscher Politiker, der heute immer noch den Wulff-Satz nachplappert, ist entweder faul, dumm oder dreist. Zu faul, sich zu informieren. Zu dumm, es endlich zu kapieren. Dreist genug, den Bürgern weiter etwas vorzuspielen. Im Prinzip also das Selbe wie beim Euro. Faul, dumm, dreist – so sehen immer mehr Bürger die deutschen Politiker.

Diese selbstverliebten, verbohrten, ideologisch verblendeten Lemminge überspannen den Bogen immer mehr. Gut und Böse werden einfach verdreht. Was für ein Haufen Idioten! Und wie sie sich aufplustern, wenn ein Sportler schwul ist oder wenn in China ein Sack Reis umfällt. Ja, Wahnsinn, dann schnattern sie alle los. Aber Nachdenken, das ist nicht ihr Ding.

Wo sind eigentlich unsere Intellektuellen, unsere Philosophen, unsere Geisteswissenschaftler? Ein unseliger Geist ergreift unser Land und weit und breit gibt es kein Korrektiv dafür.

Wie lange soll man sich diesen Blödsinn noch anhören? Für wie viele Politiker muss das deutsche Volk sich denn noch schämen? Wer will sich denn noch alles zum Affen machen? Weiß Stephan Weil überhaupt, wovon er redet?

… der Glauben der Menschen, die in Deutschland leben, gehört zu Deutschland …

Der Satanismus gehört zu Deutschland? Scientology gehört zu Deutschland? Nein? Warum nicht? Vielleicht, weil das böse ist? Man kommt sich vor wie im Kindergarten!

Wie böse muss der Islam noch werden?

Wie böse muss der Islam noch werden, damit er von deutschen Politikern geächtet wird, wie Satanismus und Scientology? Offenbar reicht es nicht, dass Moslems Juden mit Raketen beschießen und Christen massakrieren. Offenbar reichen 23424 islamische Attentate seit dem 11. September 2001 nicht. Auch das von ISIS errichtete Horror-Kalifat beeindruckt unsere Politiker nicht. Was also muss passieren, damit wenigstens ein Regierungsmitglied, ein Bundestagsabgeordneter, ein Landespolitiker aufsteht und sagt: Wir haben uns geirrt – der Islam gehört nicht zu Deutschland! Der Kaiser hat ja gar keine Kleider an!

Der Islam befindet sich im erklärten Dschihad, er will die Welt erobern, er geht über Leichen. Er duldet nichts neben sich. Nur das, was im Koran steht, zählt. Und unsere Politiker faseln immer noch den selben Blödsinn. Es ist wie verhext.

Idioten hat es immer schon gegeben, aber es gab immer auch ein Gegengewicht. Der Faschismus war mehr oder weniger auf Länder begrenzt, der Rest der Welt erkannte die Gefahr. Der Kommunismus lähmte die halbe Welt. Er zerbröselte langsam aber sicher durch den Einfluss des Christentums.

Bei uns steht keiner auf und sagt, er will dem bösen Treiben Einhalt gebieten. Es wird noch nicht einmal kritisiert. Stur wird die Parole ausgegeben: „Der Islam gehört zu Deutschland“. Das klingt wie Nonsens aus dem Führerhauptquartier.

Der Islam will die ganze Welt unter den Koran zwingen, die Andersgläubigen besiegen, unterwerfen, ausplündern, auslöschen. Der Islam hat sich bereits in 57 Staaten manifestiert, als Theokratie, als Staatsreligion oder durch Schariavorbehalt. Und in den von Erdogan beschworenen Moscheen brummt es rund um die Welt. Der Islam hat seine Netze überall ausgespannt. Die Funken zum Flächenbrand sind gelegt. Und Stephan Weil hat nichts besseres zu tun, als den Wulff zu spielen. Faul, dumm und dreist. Seine Tage als Ministerpräsident sind gezählt.

Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.

(Abraham Lincoln)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Der Weil erinnert mich an den Kasper, der einmal im Jahr mit einer Wandertruppe in die Schule kam.
    Kaper war immer nett, aber ein bißchen blöd.

  2. Diese Politiker von SPD/CDU/GRÜNE/FDP sind eine Schande für Deutschland.

    Volksverräter sind solche Figuren; und ich hoffe, ich werde noch den Tag erleben, an dem sie zur Rechenschaft gezogen werden.

  3. Es graust einem vor solchen geistesrohen, gesinnungslosen „geistigen Krüppeln“. Dazu kann man nur warnend sagen: „Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Hermann auch zu Dir.“ Hermann ist in diesem Fall austauschbar.

  4. Herr Weil sollte eher seinen Innenminister Pistorius fragen, wie er sich zu Edathy verhielt.

  5. Deutschland ist ein potemkinsches Dorf. Unsere Politiker erzählen uns immer wieder wie friedlich die Moslems seien, obwohl ein paar Tage vorher Moslems randaliert haben

  6. Eine Schande, erst recht vor den Ereignissen der vergangenen Wochen, in denen die Anhänger der „Friedensreligion“ ihre Vorstellung on „Demokratie“ besonders eindrücklich zur Schau gestellt haben.(*)
    Ich bin sicher, in unserer vielfältigen, bunten Parteien- und Medienlanschaft wird es darauf einen Sturm der Entrüstung geben, an dessen Ende der Rücktritt samt öffentlicher Abbitte stehen wird.

    (*)
    Ich vergaß, diese Ereignisse in Berlin, Köln, Frankfurt, Kassel, Wien, London, Paris, selbst falls sie denn tatsächlich stattgefunden haben sollten, haben nichts mit dem Islam zu tun.
    Dann also die Volkskammer-Nummer: Es gibt keine vernünftige Alternative zum Kampf für Sozialismus und Frieden und zum Bruderbund der EU!

  7. Diese Wahrheit hört man nicht gern; der Islam hat sich in Deutschland tatsächlich schon etabliert und Deutschland wird jeden Tag islamischer. Die restlichen Religionen sind auf dem Rückzug oder haben sich bereits verabschiedet. Christliche Kirchen werden als Touristenattraktionen vermarktet. Also bitte die Wahrheit anerkennen, nicht jammern sondern die richtigen Schlüsse ziehen.

  8. Man darf gespannt sein, was die Politiker vom Schlage des Herrn Weil tun werden, wenn der islamische Mob die ersten Synagogen in Deutschland niedergebrannt hat. Eine Weile werden sie dann noch rumeiern („…nicht der wahre Islam…Mißbrauch der Religion…man muss trennen zwischen Islam und Islamismus….90% der Muslims sind friedlich…etc.“

    Das wird natürlich viel schwieriger, wenn sich Morde wie im jüdischen Museum in Brüssel häufen. Hoffen wir mal, dass das nicht passieren wird. Aber es wird nicht mehr lange dauern, bis von unserer politischen Führung ein klares Bekenntnis verlangt werden wird. Dann trennen sich auch die Schafe von den Böcken.

  9. Ja, der Glauben der Menschen, die in Deutschland leben, gehört zu Deutschland,
    —————————–
    Ich lebe in Deutschland, und ich glaube, der Planet der Affen ist keine SF! Wir können nun unendlich weiterschreiben, wie bisher….. Die Vernünftigen waren immer in der Unterzahl. Die eigentlich Wehrhaften nicht!

  10. „… 23424 (tödliche) islamische Attentate seit dem 11. September 2001 nicht. Auch das von ISIS errichtete Horror-Kalifat(Q8:39) beeindruckt unsere Politiker nicht.“

    Die islamischen Attentäter & ISIS(IS) sind nur Mißverseher des Islams.

    Aber keine Sorge – Aiman Mazyek (ZDM) ist schon wieder unterwegs zum Irak, um den Kalifen der IS zu unterrichten, das er den Koran FALSCH versteht und der Bayerische Verfassungsschutz ihn richtig versteht.

  11. Solange die öffentlich-steuergeförderten Printmedien sowie der Staatsfunk die Publikationen solcher Genossen vervielfältigt, erfreuen sich diese Sus Scrofa im Rampenlicht und erscheinen wichtig. Ich behaupte, dass christliche Konfessionen, z. B. Protestanten sowie Katholiken, in abergläubigen Ländern dazu gehören wie Esel, Ziegen und Schafe vieler ehrenhafter Lüstlinge, die sich daran ergötzen…..
    https://www.youtube.com/watch?v=EItfE-3zVdU

  12. Wie alt ist der Mann? Aha, hat seine Schulbildung also irgendwann nach 1968 empfangen, mit all der 68er Gehirnwäsche die sich bis heute nur noch verstärkt hat.

    Wir sehen in den deutschen Politikern ein exaktes Spiegelbild des schulischen Desasters das nun alle die perversen Früchte trägt die in der Kindheit anerzogen wurden.

    PI sollte mal wieder des öfteren auf die Schulen zurück kommen!

  13. Es ist ja offensichtlich: Je mehr Verbrechen im Namen Allahs/des Islams passieren, umso mehr verharmlosen oder relativieren unsere Politiker oder Medien den Islam. Wenn das alleine nicht reicht, werden eben Lügen ausgepackt. Besser beherrschen die Moslems selbst die Taqiyya auch nicht als diese nützlichen Idioten …

  14. Churchill hat doch gesagt entweder man hat die Deutschen zu seinen Füssen oder an der Kehle ich hoffe das mal wieder irgendwann das zweite eintritt.

  15. Es lebe das heilige Deutschland.

    Claus Schenk Graf von Stauffenberg, 21.07. 1944, 00:15.

  16. Also ich glaub nicht dass der Kommunismus wegen dem Christentum kaputt ging/geht. Es gibt noch Kommunisten und der gesamte christliche Glaube ist dem auch sehr ähnlich.

  17. Der Stephan Weil sagt nur das, was die Mehrheit hören und glauben will!!!

    Der Staat stinkt zwar am Kopf, die Köpfe werdet ihr aber nicht zu fassen bekommen, viel zu viele.

    Schneidet ihnen den einen Schwanz zum schwimmen ab! Das ist das Volk!

    Nehmt den Politiker das Volk, was sie eh verachten oder nur als notwendiges Übel betrachtet! Nehmt ihnen das Volk!

    Nur das ist der Hebel!

    Die Volksmehrheit vertraut aber diesen dreisten Quacksalbern. Fragt euch mal warum? Und jetzt keine medialen Ausreden…

  18. Auch das von ISIS errichtete Horror-Kalifat beeindruckt unsere Politiker nicht.

    Ich würde mal sagen, dass es unsere Politiker doch beeindruckt, sonst würden sie den Moslems/ Islamfaschisten nicht bis zur Halskrause, in deren Analen kriechen.

    Die merken erst was Sache ist, wenn denen von den Islamnazis, das Messer am Hals angesetzt wird.

    Aber dann können die sich nicht mehr wehren, da sie schon zu tief drinstecken! 😉

  19. Man kann den Islam nicht von Gewalt trennen! Somit gehören Gewalt, Frauenunterdrückung, Homophobie, Bekämpfung Andersgläubiger, Judenhass und Schächten auf offener Straße zu Deutschland.
    Danke Herr Weil!

  20. #20 alfheri (20. Jul 2014 21:47)

    Es gibt noch Kommunisten und der gesamte christliche Glaube ist dem auch sehr ähnlich.

    Habe ich auch mal gedacht. Wenn man aber den christlichen Glauben und dabei besonders die katholische Lehre ernsthaft betrachtet, sind die Gegensätze wesentlich entscheidender wie die Vereinbarkeiten.

    Das gilt auch in Bezug auf Islam, man betont zwar gerne Gemeinsamkeiten, dabei sind die Gegensätze unüberwindbar und entscheidend!

    Nicht die Gemeinsamkeiten binden uns, sondern die Unterschiede trennen uns!

    Übrigens ein großer Fehler der Genderbewegung und der Schwulenbewegung diese Wahrheit zu missachten.

    Da sie trennend und spaltend wirken, wird es sich leider bitter böse rächen…

  21. Nach Weils Logik gehört dann auch der Judenhass zu Deutschland. Und das Händeabhacken. Und der Ehrenmord.

  22. @ #3 Felix Austria (20. Jul 2014 21:13)

    HAARMANN HEISST ES EIGENTLICH

    NACH DEM PÄDERASTEN UND MASSENMÖRDER, FLEISCHER HAARMANN

    Haarmann-Lied; Wikipedia:

    Berühmt ist das Haarmann-Lied, dessen Strophen zur Melodie des damals populären Operettenliedes Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt auch das Glück zu dir von Walter Kollo gesungen wurde und in verschiedenen Versionen existiert, etwa in folgender Weise:

    (1. und 3. Strophe)

    „Warte, warte nur ein Weilchen,
    bald kommt Haarmann auch zu dir,
    mit dem kleinen Hackebeilchen,
    macht er Schabefleisch aus dir.
    Aus den Augen macht er Sülze,
    aus dem Hintern macht er Speck,
    aus den Därmen macht er Würste
    und den Rest, den schmeißt er weg.“

    (…)

  23. Geht mal nicht davon aus, das Weil eine eigene Meinung hat!

    Oder entdeckt ihr diese irgendwo?

    Bestenfalls hat er ein Gespür für das was die „Leute“ hören wollen…

    Immerhin könnte er morgen auch das Gegenteil gut begründet verkaufen. 😉 :mrgreen:

  24. In einem alten revoluzzer-text heisst es:“…und an euch da oben,EURE BÄUME SIND SCHON GEPFLANZT!“ Geschichte soll sich ja manchmal wiederholen. Wer honoriert ihnen eigentlich ihre verbrecherischen und verräterischen Taten an unserem Volk? Wer bezahlt sie dafür,dass sie uns täglich seit ca.40 Jahren an den Abgrund treiben?? Der islamische Staat,die islamische Gesellschaft braucht dann keine linken mehr. Keine feige Antifa oder âhnliche xxxx. Was mit denen dann geschieht sieht man in alten Sandalenfilmen, die das tiefste Mittelalter zeigen.

  25. Was ist nur gescheh’n? In so mancher dunklen Nacht
    hab ich nur an dich gedacht.
    Oh Deutschland, was ist nur gescheh’n
    will niemand denn dein Unglück seh’n?

    Viele Jahre sind schon vergangen,
    seit treue deutsche Männer hangen.
    Oh Deutschland, was ist nur gescheh’n,
    will niemand denn das Unrecht seh’n?

    Millionen Fremde die hier leben,
    und hier nach der Mehrheit streben.
    Oh Deutschland, was ist nur gescheh’n,
    will niemand denn das Unheil seh’n?

  26. Weil war schon als OB in Hannover eine Flachpfeife.

    Es kann gut möglich sein das der Islam zu Deutschland gehört weil wir tolerant und offen sind.
    Das Dumme ist nur das Deutschland und seine Kultur niemals zum Islam gehört weil der Islam unsere Kultur verabscheut

  27. Die Welt: Gehört der Islam zu Deutschland?

    Weil: Ja, der Glauben der Menschen, die in Deutschland leben, gehört zu Deutschland, genau wie die Moscheen in unseren Städten stehen. Das ist die Realität.

    Wie toll, friedfertig und tolerant der Islam ist, das sieht man zur Zeit in Syrien, im Irak und in großen deutsche europäischen Städten.
    Übrigens, die irakische Stadt Mossul ist jetzt endlich bunt. Ein dreifach Hoch auf Multikulti und Islam heißt Frieden!

    Ja, der Glauben der Menschen, die in Irak leben, gehört zum Irak, genau wie die Moscheen in deren Städten stehen. Das ist die Realität.

  28. #29 Beaker (20. Jul 2014 22:09)

    In einem alten revoluzzer-text heisst es:”…und an euch da oben,EURE BÄUME SIND SCHON GEPFLANZT!” Geschichte soll sich ja manchmal wiederholen. Wer honoriert ihnen eigentlich ihre verbrecherischen und verräterischen Taten an unserem Volk? Wer bezahlt sie dafür,dass sie uns täglich seit ca.40 Jahren an den Abgrund treiben?? Der islamische Staat,die islamische Gesellschaft braucht dann keine linken mehr. Keine feige Antifa oder âhnliche xxxx. Was mit denen dann geschieht sieht man in alten Sandalenfilmen, die das tiefste Mittelalter zeigen.

    So weit brauchen wir gar nicht zurück zu schauen, wie das Mittelalter wieder Einug gehalten hat.
    Ich erinnere nur an die „iranische Revolution“, zunächst mitgetragen von den Linken, welche in den Folgejahren (1979-1983) auf die altbewährte Art sukzessive entsorgt wurden. Ganz auf islamische Art.

    1981, als der SPIEGEL noch für Qualitätsjournalismus stand:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344977.html

    Für alle, die es immer noch nicht wissen, schrie es Assadollah Ladschewardi, der oberste „islamische Staatsanwalt“, nochmal über Rundfunk und Fernsehen in die Welt hinaus: „Mit Demokratie, Liberalismus und anderen westlichen Krankheiten hat die islamische Revolution nichts zu tun!“
    Die Revolutionsgarden des Iran würden „erschießen, erschießen“, notfalls jeden Tag ein paar hundert Menschen, „bis Allahs Gesetze ohne Einschränkung befolgt werden“.

    Hat sich seitdem etwas geändert?
    Hat da jemand etwas mißverstanden oder soll das alles zu Deutschland gehören?

  29. Da muss man geschickter vorgehen. Ich werde einen Nachbarschaftverein e.V. in meiner Straße gründen. Man muss versuchen, die Leute direkt an der Wohnungstür aufzuklären. Auf öffentlichen Plätzen haben die ja meistens nur Konsum im Kopf und denken gezmanipuliert: „Hilfe ein Nazi…schnell weg…“. Falls die Kommunikation abbricht habt immer im Kopf „Vereine gründen“. Ein guter Verein ist immer gut organisiert. Das ist besser als sich zu zweit in einer fremden Stadt zu treffen.
    Liebe Grüße aus Berlin ?

  30. Die Helden des 20. Juli haben sich gefragt, ob ihre Absichten legitim waren. Drängen sich die gleichen Fragen heute auch auf?

  31. #31 katharer (20. Jul 2014 22:14)
    Weil war schon als OB in Hannover eine Flachpfeife.

    Es kann gut möglich sein das der Islam zu Deutschland gehört weil wir tolerant und offen sind.
    Das Dumme ist nur das Deutschland und seine Kultur niemals zum Islam gehört weil der Islam unsere Kultur verabscheut
    _____________________________________________

    Merkwürdig das diese Flachpfeife dann von den meisten der deutschen Wahlbrechtigten gewählt wurde …. schon mal drüber nachgedacht das der Wähler die Flachpfeife ist ???

  32. Der Satanismus gehört zu Deutschland? Scientology gehört zu Deutschland? Nein? Warum nicht? Vielleicht, weil das böse ist? Man kommt sich vor wie im Kindergarten!

    Letztens lief wieder so eine Reportage im Fernsehen die ihre Zuschauer über die GEfahr von Scientologie aufgeklärt haben.

    Hier einige Stichpunkte:
    -einige Behörden in den USA und Europa werden von Scientologen unterwandert
    vom Islam in viel schlimmeren Ausmass

    -Die Sekte ist totalitär und strebt die Weltherrschaft an
    Der Islam ebenfalls und hat schon 57 Länder in seinem Besitz.Scientologie zum Vergleich Null

    – Bei Austritt aus der Sekte folgt Terror und Stalking
    Beim Austritt aus dem Islam folgt Mord

    – Scientologie hat 1,5 Milliarden Dollar in ihrer Kriegskasse
    Der Islam 1 Billion aus Saudi-Arabien

    -Scientologie hat einen eigenen Stadtteil in den USA schon unter ihrer Kontrolle.
    Der Islam hat in Europa hunderte Stadtteile in seiner Gewalt

    Vergleicht man die Stichpunkte mit der islamischen Sekte, ist Scientologie ein Witz:

  33. Solange es Menschen gibt, die sowas glauben, gibt es Politiker die soetwas sagen. Die Frage sollte doch lauten:

    Gehört Dummheit zu Deutschland?

    Ja, denn es hat solche Politiker.

    Dinge können manchmal so einfach sein.

  34. Noch ein kleiner Nachtrag zur Dummheit:

    Wir leben in einer Zeit in der sich jeder informieren kann – es gab noch niemals so viel verfügbare, frei zugängliche Information zu Allem wie heute.

    Menschen die den Islam toll finden, schauen offenbar nicht mal die Tagesschau. Ausnahmslos gehören die ersten zwei Berichte dem Islam, und das seit Jahren.

    Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: Vorsatz oder Halbschlau

  35. Dieser Typ ist doch komplett gestört genauso wie der Rest seiner Partei.
    Wir haben sicher schon 10mio. Bürger mit muslimischem Glauben im Land.

    Wenn 99% davon friedlich sind, bedeutet dass das wir 100.000 NICHT friedliche im Land haben.
    Und wenn die erstmal angestachelt wurden wegen was auch immer (geht bei Moslems aufgrund der Dummheit ja bekanntlich sehr schnell), dann brennt dieses Land.

    Wir schwant langsam woher dieses Islam-Appeasment kommt.
    Die haben gemerkt was die uns hier für ein Ei ins Nest gelegt haben nur wegen ein paar Wählerstimmen mehr, und versuchen jetzt mit immer mehr Zugeständnissen und Verharmlosung die Bombe nicht hochgehen zu lassen.
    Aber das lässt sich auf kurz oder lang nicht verhindern.

    Diese Gaza Palästinenser Scheisse in ganz Deutschland war schonmal ein kleiner Vorgeschmack. Die Mordsgaudi wird erst noch kommen

  36. Das verheerende ist das es sich nicht um 100.000 einzelne Spinner handelt,
    sondern eine geschlossene Gemeinschaft.

    Das ist im Prinzip eine Armee

  37. „Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen. “

    das hat ganz offenbar jemand gesagt vor der zeit als 75% der bevölkerung sozialtransfers bezogen. ich glaube nicht, dass sich was ändern wird bevor es zu spät ist. aber wenn man sich die moslemrotten zum gazakrieg anschaut stellt sich die frage ob es nihct jetzt schon zu spät ist.

  38. Politiker sind Wichtigtuer. Sie produzieren jedoch nichts, sie leisten auch nichts, sie und die Bürokratie kassieren uns Steuerrindviecher ab und leben auf unsere Kosten. Sie erzählen das, was ihnen Wähler bringt und versuchen uns von ihren leeren Versprechungen abhängig zu machen.

    Und die Handvoll gutmeinenden ehrlichen Politiker können den Leviathan nicht ändern. Der Leviathan ändert sie.

  39. Was also muss passieren, damit wenigstens ein Regierungsmitglied, ein Bundestagsabgeordneter, ein Landespolitiker aufsteht und sagt: Wir haben uns geirrt – der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Wenn ein Spreggläubiger seine Bombe in einer Parteiversammlung der CDUSPDGRÜNLINKEN zündet? Nein, dann werden die Überlebenden sagen: Der Anhänger der Friedensreligion hat sich geirrt, der hat nur den Koran falsch verstanden.

  40. Nun, auch er ist einer der Politstricher des Islam, die muslimische Wählergunst wittern, wenn sie sich mit solchen Sätzen einschleimen, aber Nicht-Muslime verprellen.

    Sätze wie „Der Islam gehört zu Deutschland“ sind so dämlich wie „Scientology gehört zu Deutschland“ oder „Pizza gehört zu Deutschland“. Ich habe allerdings noch keinen saudischen Politiker sagen hören „Das Christentum gehört zu Saudi Arabien“.

    Nein, es ist purer Populismus an die Muslime gerichtet. Wir erinnern uns Populismus ist das was man der Opposition, insbesondere den Islamkritikern als Rechtspopulismus, vorwirft.

    Der Islam gehört weder historisch, noch religiös und schon gar nicht von den Werten zu Deutschland noch zu Europa.

    In Deutschland leben Muslime in einer islamischen Parallelgesellschaft, die unsere Werte und Rechtsstaatlichkeit nicht nur ablehnen, nein, nun auch aktiv angreifen.

    Und der Islam ist ein faschistische Politreligion, die es ihren Geistlichen ermöglicht Todesfatwen gegen Nicht-Muslime zu verkünden, die das töten von Menschen mit Sex im Paradies belohnt, Kinderehen vollzieht und den Antisemitismus predigt.

    All diese Errungenschaften des Islam sucht man in anderen Religonen vergeblich.

    Kein Bischof droht Papstkritikern mit dem Tode oder vollzieht Trauungen von Kinderhochzeiten. Auch im Buddhismus sucht man dies vergebens.

    Aber Politidioten wie er plärren ihre hohlen Phrasen hinaus und meinen ihre persönlcihe Auffassungen als öffentliche Meinung manifestieren zu müssen.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Das meine nicht nur ich sondern im übrigen die Hälfte der Deutschen, die den Islam als Bedrohung sieht:http://www.religionsmonitor.de/

    Das sollten Politiker wie Weil oder Wulff einmnal zur Kenntnis nehmen und akzeptieren.

  41. Herr Weil gehört zu den uneinsichtigen, nur auf Politkarriere gestützten Sorte von Politikern, die dummdreist behaupten, der Regen fällt von unten nach oben, egal wie hirnverbrannt das scheinen mag. Die hörige, egolastige Masse wird es schlucken, wenn es nur lange und eindringlich postuliert wird. Aber sie machen sich höchst schuldig an diesem Land, weil Verantwortung und Redlichkeit bewußt ignoriert werden. So eine verwerfliche Haltung nannte man früher Verrat, Verrat am eigenen Volk. Die SPD ist die Pestilenz, die ihr Unheil in die Gesellschaft trägt. Diese Stiefellecker sind einfach erbärmlich und man wünschte sich, sie mögen das erleben hautnah, was täglich auf unseren Straßen geschieht. Sie ziehen sich entsprechend den Hass und Undank der immer größer werdenden Schar derer zu, die noch Verstand und Denkvermögen besitzen. Es wird eine Lawine sein, die auch sie begraben wird! Kein Problem auf dieser Welt ist gefährlicher und dringender als das des Islam, weil Faschismus Faschismus ist, gleich welche Ideologie dahinter steht!

  42. Die Welt: Gehört der Islam zu Deutschland?

    Weil: Ja, der Glauben der Menschen, die in Deutschland leben, gehört zu Deutschland,

    Gehört Kannibalismus zu Deutschland?

    Ja, in Deutschland leben bekanntlich Kannibalen,
    de.wikipedia.org/wiki/Armin_Meiwes
    deshalb gehört Kannibalismus zu Deutschland.
    (Na, dann Prost!)

    Noch eine Frage:
    wie kann man so blöd und gleichzeitig Ministerpräsident sein?

    Antwort:
    Scharia Partei (SPD) macht’s möglich.

  43. Weil und sein Bruder im Geiste Pistorius sind mit 300 Stimmen Mehrheit bei der Landtagswahl in Nds. gewählt worden.
    Die Niedersachsen wollten die beiden !
    Niederschsen ist Haupteinwanderungsland für sog. „christliche“ Syrer. Wer prüft das ? Müssen die die Bibel zitieren oder das Vaterunser aufsagen können ?

    Unter dem ehemaligen fantastischen Innenminister Uwe Schünemann wäre das alles nicht passiert aber diese aufrechte Politiker ist nun „verbrannt“. Zum Landrat in Holzminden hat’s nicht gereicht und zum Bürgermeister in einer Kleinstadt dort auch nicht.

  44. Ob der Islam zu Deutschland gehört, ist eine dumme Frage, weil nicht klar ist, was mit „dazu gehören“ genau gemeint ist. Gehört Aids zu Afrika?

  45. die C*Du/C*SU ist genauso Islam- verseucht, wie die dunkelroten von SPD, SED-Linken und den Grünen.

  46. Die Beliebtheit des Großteils unserer Politiker liegt bei mir ungefähr da, wo man irgendwelche schlimmen Krankheiten erwartet. Ich verachte viele unserer Politiker. Sie sind einfach widerwärtig, haben keine Ehre, verkaufen ihr eigenes Volk, setzen den Frieden des Landes aufs Spiel. Nur um irgendwelche Pöstchen und die fette Kohle zu bekommen.

  47. Programmhinweis

    Deutschlandfunk, heute 10:10 Uhr

    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Nach dem Flugzeug-Abschuss in der Ukraine – Muss es jetzt harte Strafen für Russland geben?

    Studiogäste:
    Knut Fleckenstein, SPD, stellvertretenderVorsitzender der SPE-Fraktion im Europaparlament, Mitglied desAuswärtigen Ausschusses
    Anna Rose, Deutschlandkorrespondentin der russischen Zeitung „Rossijskaja Gaseta“
    Karl-Georg Wellmann, CDU, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages
    Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  48. Gehören Ehrenmorde zu Deutschland ? – Ja
    Gehört Judenhass zu Deutschland ? Ja
    Gehört „dreckiger Schweinefleischfresser“
    zu Deutschland ? – Ja
    Gehören 80% Anteil an der Kriminalität
    zu Deutschland ? – Ja
    Gehören Zwangsehe und Zwangsprostitution
    zu Deutschland ? – Ja
    Gehört milliardenschwerer Moscheefördermüll
    zu Deutschland ? – Ja
    Gehören tausende Vergewaltigungen „deutscher Nutten“ zu Deutschland ? – Ja
    Gehören Messerstecher und Kopftreter
    zu Deutschland ? – Ja
    Gehört milliardenschwerer Asyl-/Sozialbetrug zu Deutschland ? – Ja
    Gehören Hassprediger zu Deutschland ? – Ja
    Gehört der Islam zu Deutschland ? – Ja

    So übersetze ich diese linksdummen Rot-Grünen und die deutschhassenden Konserativen mal ins „Hochdeutsch“

  49. Es kann nicht oft genug gesagt werden. auch diese grinsende Karikatur eines Volksverdummers ist vom deutschen Wahlvolk gewählt worden. Die Deutschen wollen menrheitlich die unhaltbaren Zustände so, wie sie sind.
    Auch die Hamas in Gaza ist durch Wahlstimmen an die Regierung gekommen, deshalb hält sich mein Mitgefühl in engen Grenzen.

  50. Da müssen Teilnehmer an einer Pro-Israel Demonstration stundenlang vor dem islamistischen Mob geschützt werden und dann kann man sich diesen Blödsinn anhören. Wenn ich mir aber diese Visage so ansehe: ein IQ von 90 grinst dich an.Selbst für ein Jurastudium zu blöd, blieb nur die Laufbahn als “ Politiker „. Ich verachte dieses Pack mittlerweilwe nur noch und seine Wähler gleich mit.

  51. OT ?

    EVA HÖGL
    SPD-Politikerin: Türken sollen den Bundestag mitwählen


    Im August dürfen die Türken in Deutschland an der Präsidentschaftswahl teilnehmen. Erwarten Sie Konflikte?
    Natürlich polarisiert diese Wahl, weil glücklicherweise nicht alle Erdogan-Fans sind. Eigentlich möchte ich aber, dass diejenigen, die aus der Türkei kommen, sich für deutsche Politik interessieren. Ich möchte, dass sie das kommunale Wahlrecht bekommen. Und dass die Türken, die seit 40 Jahren hier leben, den Bundestag mitwählen können.

    http://www.bild.de/politik/inland/dr-eva-hoegl/spd-politikerin-hoegel-ich-moechte-dass-tuerken-den-bundestag-mitwaehlen-koennen-36903190.bild.html, Bild Zeitung, 21.07.2014

    Es reicht noch nicht. SPD halt.

  52. Hamas, Boko Haram, Isis & Co gehören also zu Deutschland?
    Danke ihr Schweinepolitiker, danke!!!
    Wenn es nur endlich einmal einen eurer Nächsten erwischen würde!
    Man soll niemandem was derart schlimmes wünschen, euch schon, schließlich geht ihr auch über Leichen!

  53. 21. Juli 2014 | 07.50 Uhr

    Türken in Deutschland sollen wählen dürfen
    Berlin. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl, will das Wahlrecht für Ausländer erweitern. Sie wolle, dass diejenigen, die aus der Türkei kämen, sich für deutsche Politik interessieren. Daher möchte Högl, dass diese auch das kommunale Wahlrecht bekommen, „und dass Türken, die seit über 40 Jahren hier leben, den Bundestag mitwählen können“, sagte Högl der „BZ am Sonntag“. Der deutsche Pass sei für das Wahlrecht nicht nötig.

    http://www.rp-online.de/politik/tuerken-in-deutschland-sollen-waehlen-duerfen-aid-1.4399940

  54. Der Islam gehört sicher nicht zu Deutschland, weil er alle kulturellen, geistesgeschichtlichen, fortschrittlichen Errungenschaften missachtet, die Freiheit des Denkens und Glaubens abschaffen will und stattdessen die Menschen in die Sklaverei aus Bevormundung, Hass und Aberglauben führen will.

    Seit der Islam bei uns stark geworden ist, hängt die Gewalttätigkeit wie ein Damoklesschwert über uns und versetzt uns Tag für Tag in Angst und Schrecken. Da hilft auch kein runder Tisch gegen rechts.

    Die SPD glaubt, durch Anbiedern die Fanatiker milde stimmen zu können; was aus den Juden in Deutschland in Zukunft wird, scheint ihnen egal zu sein. Einfach nur widerlich.

  55. Sie fragen in Ihrem Artikel, sind unsere Politiker zu faul,dumm oder dreist, ich glaube alle drei Eigenschaften treffen auf unsere Politiker zu aber vor Allem sind sie strunzdumm
    und deshalb eine Gefahr für alle deutschstämmigen Bürger!
    Da fällt mir in diesem Zusammenhang das zum Nachdenken anregende Lied von Reinhard May ein :
    „SEI WACHSAM“
    Und das möchte ich jedem DEUTSCHEN ans Herz legen — seid wachsam –.

  56. Vor Volksbefragungen Angst, weil ihnen genau bekannt ist wie diese ausgingen, aber immer den unbelehrbaren Lehrmeister raushängen, das sind die typischen Policlowns unser Zeit. Die Meinung der Wähler, bitte nur wenn diese genehm ist!
    Das Kartenhaus aus Lügen und Probaganda wird spätestens dann zusammenbrechen, wenn hier die erste islamische Bombe hochgeht. Man wird dann wieder versuchen den „Einzeltäter“ zu konstruieren, doch das Verhalten der muslimischen Mehrheit wird dies nie verurteilen, denn „es gehört“ zum Islam. Gewalt und grenzenlose Dummheit ist Teil dieser Ideologie.

  57. „Bei uns steht keiner auf und sagt, er will dem bösen Treiben Einhalt gebieten.“

    Dass das Keiner öffentlich erklärt oder dass man den EIN-druck hat, dass das Keiner öffentlich erklärt, liegt an den Medien. DIE sind ja bei uns das einzige Mittel zur öffentlichen Anprangerung der Probleme, die uns der Islam schafft, doch die Medien unterdrücken derlei Wortmeldungen, da in den Medien zu rund 70% rotgrüne Journaille unterwegs ist.

  58. Der Islam gehört zu Deutschland?
    Blödsinn!
    Diese Behauptung ist nichts weiter als gebetsmühlenartig abgeleierter, hirnloser, sich nicht mit dem Islam und den Unterschieden zur Demokratie beschäftigender, geistiger Müll völlig realitätsentrückter-bzw. resistenter ***darf ich nicht schreiben***!

    Es muss heißen: Der Islam ist auch in Deutschland angekommen und setzt sich auf demokratischen Nährboden fest wie ein Krebsgeschwür, streut Metastasen, die zuerst die Gehirnzellen der selbsternannten Gutmenschen angreifen und völlig auffressen, dabei ihre eigenen, kranken Zellen implantieren,…die Demokratie ausnutzend, aufweichend, aussaugend, langsam tötend!

    Der Islam ist und bleibt eine mörderische Hassreligion!

    Wo der Islam in der Minderheit ist, fordert und verspricht er Toleranz, wo er das Sagen hat, gibt es keine!
    Maßstab für die Herrschaft des Islam sind immer Staaten wie Saudi-Arabien u.a., wo der Islam Staatsreligion ist und Christen nicht die Bohne zu melden haben, bei Gefahr für Leib und Leben!

    Man informiere sich bitte an die Rolle von religiösen Minderheiten dort, grottendämlicher, volksverdummender Herr Stephan Weil!
    Toleranz gegenüber dieser „Religion“ der absoluten Intoleranz ist immer nichts als Feigheit, die in die Einbahnstraße und den Untergang im Chaos, Aggressionen, Blut, Gewalt, Brudermord, Rückständigkeit, finsteren Aberglauben, Dummheit, Armut führt!
    Seit 1400 Jahren, als dieser geistesgestörte Pädophile, Wüstenbandit, Massenmörder… sich vor lauter genauso Verrückten im Delirium selbst zum Propheten ernannte!

    Der Islam und seine Muslime wären nicht ansatzweise so tolerant, Andersgläubigen die gleichen Rechte oder Freiheiten einzuräumen, die sie hier, vor allem auf demokratischen Boden, so frech und vehement einfordern!

  59. Faul, dumm, dreist. Auch in Kultusministerien werden den Islam ins Höchste lobende Bücher und Unterrichte zugelassen, die an den Schulen bereits 12-jährigen ins Hirn gepflanzt werden.

    Der Islam sei wunderbar, hat unglaubliche Leistungen in der Kultur und fantastische Werke vollbracht. Wenn es den Islam nicht gäbe, wären wir nicht so weit, wie heute.

    Ich habe selbst erst neulich eine derart von einer Lehrkraft beschriebene Schultafel an einer Realschule gesehen und diesen verlogenen Mist gelesen.

    Unser Staat versündigt sich an allen kommenden Generationen.

  60. Früher sprach man mal von der Vogel-Strauß Politik. Unsere Politiker steckten so zu sagen den Kopf in den Sand um die Wahrheit nicht sehen zu müssen. Heute kann man mit Fug und Recht von einer Anal-Politik sprechen. Die kriechen den Moslems in den Ar*** und erzählen uns dann auch noch, dass es da gut riecht.

  61. #71 Allgaeuer Alpen (21. Jul 2014 10:18)

    Unser Staat versündigt sich an allen kommenden Generationen.

    ———————————

    wieso, nach dem Willen der Isslamgesteuerten deutschen Volksveräter kommen nur noch angepasste islamische Generationen

  62. #73 atlas (21. Jul 2014 10:36)

    Die kriechen den Moslems in den Ar*** und erzählen uns dann auch noch, dass es da gut riecht.

    Schei*e schmeckt gut!
    Milliarden Fliegen können nicht irren!

  63. OT
    Russland muss erst den Weg zum Frieden zurückfinden, seinen Beitrag dafür leisten und für die Einhaltung von Menschenrechten sorgen, bevor dort auch eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden kann.“

    ,——————————-

    dies sagte so ein deutscher Politheini, ganz nach der Äußerung eines Hermann Göring, was Frieden oder wer Jude ist bestimme ich !

  64. Der Islam ist dabei seinen Rubicon zu überschreiten.

    Ca. 6 000 000 Konvertiten pro Jahr vom Islam zur Botschaft der Freiheit, Jesus Christus.
    Das ist eine wirkliche Revolution die dort zur Zeit passiert.

    Solche Wendehälse wie diese Politkarikatur werden genau so wie der Teufels-Islam a la Isis,Boko Haram,Taliban,usw.,usw. weggefegt.

  65. Wieso soll er dumm sein? Der Verräter möchte muslimische Wählerstimmen, ganz einfach.

  66. Der Islam gehört tatsächlich zu Deutschland, deswegen hat pi-news täglich fast 100 000 Besucher, weil der Islam so oft seine Friedfertigkeit und Liebe zeigt, in Deutschland!

  67. …entweder die Kommentatoren wie der Autor des obigen Artikels sind ignorant oder weltfremd…

    …JEDER Politiker in Buntland weis um die Gefährlichkeit des ISLAM… allein dieses Wissen MUSS verneint werden in der Öffentlichkeit von ebenso JEDEM Volksvertreter… oder er ist morgen arbeitslos…

  68. Wie lange soll man sich diesen Blödsinn noch anhören? Für wie viele Politiker muss das deutsche Volk sich denn noch schämen?
    ———————————-

    Wer sich für diese Volksveräter schämt, der ist selber Schuld!

  69. Stephan Weil(SPD)ist also der Meinung, der Islam gehört nach Deutschland. Er ist also bekennend für:
    Einführung der Scharia,mit allem was dazugehört, Steinigungen, Ehrenmorde, Verstümmelungen auch bei geringsten Verfehlungen, Duldung von Pädophili, für die Abschlachtung von „Ungläubigen“ und was sonst noch so alles der Islam an „Friedlichkeiten“ zu bieten hat.
    Stephan Weil, wenn Sie das alles wollen und unterstützen, dann gehören Sie nicht nach Deutschland, dann passen Sie so ganz und gar nicht in diese unsere Gesellschaft.
    Man muss sich schämen, dass ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Mensch,solche Menschenverachtenden Praktiken,(wie sie der Islam, mittlerweile bewiesenermaßen hervorbringt) propagiert,fördert und unterstützt!

  70. Meine Güte, wo rekrutiert sich eigentlich die Politik ihren Deppennachwuchs?
    Die Vollpfosten werden immer größer….

  71. @ #2 DenkichanDeutschland:

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“ – Theodor Körner

  72. Dazu ein anderer Satz, ausgesprochen von dem bekannten Staatsrechtler Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider im Rahmen eines seiner Vorträge:

    „Ich denke, die Problematik der Währungsunion, der europäischen Integration, ist eine vergleichsweise kleine Problematik, gegenüber der Problematik der wir uns hier widmen, der Islamisierung Europas. Das ist das weitaus größere Problem und macht uns viel mehr Sorgen, nicht nur in Deutschland, sondern in Europa insgesamt“.

    Voraussetzung für den Erfolg als Politiker ist ein Mindestmaß an Dummheit und Ignoranz! Stephan Weil ist der lebende Beweis!

  73. WELT Online von heute:
    „Berlin – Imam ruft zur Vernichtung zionistischer Juden auf. – Ein Prediger in einer Berliner Moschee fordert öffentlich den Tod der „zionistischen Juden“.“
    .
    „Der Islam gehört zu Deutschland.“
    .
    Dann ist doch ALLES in BUTTER.

  74. In Diskussionen äußere ich seit ca. 30 Jahren meine Meinung wie folgt über die Politclowns:
    Ein Politiker, egal welcher Couleur, hat nach seiner Wahl nur noch einen Gedanken in seiner Birne: Wie erhalte ich mir jetzt den Platz am Freßtrog?
    Ceterum censeo Ka’aba esse delendam!
    MfG C.

Comments are closed.