Liebe Leserin, lieber Leser, der Islam gehört zu Deutschland. Dieser Satz von Christian Wulff ist falsch. Ich halte mich an die Worte seines Nachfolgers Joachim Gauck: Die Muslime, also die Menschen, gehören zu Deutschland, soweit sie sich im Rahmen des Grundgesetzes integrieren. Zum radikalen, bei uns vielfach in Hinterhofmoscheen propagierten Islam gehören Antisemitismus und Judenhass – dieses Argument wurde vor allem aus dem Raum der Kirche als reaktionär (wenn nicht schlimmer) abgeschmettert. Wir erleben jetzt, wie die Saat aufgeht.

Am selben Tag, an dem wir der Märtyrer des 20. Juli 1944 gedachten, war die aktuelle Israelpolitik Gegenstand von Hass- und Hetz-Demonstrationen. „Hamas, Hamas, Juden ins Gas!“, skandierte in Berlin ein Mob aus arabischen Muslimen und Linkspartei-Jugend. Sie lesen richtig: Links! Zur Enttäuschung der Gutmenschen waren Glatzköpfe mit SS-Runen nicht zu sehen. Selbst linke Bundestagsabgeordnete hetzen offen gegen Israel. Eine seltsame Koalition.

Worüber man nicht reden darf

Kritik am einzigen demokratischen Staat im Nahen Osten ist natürlich erlaubt. Doch hier geht es um die Frage: Ist Deutschland, sind Staat und Kirche eigentlich von Sinnen, dem Terror-Treiben von Hasspredigern und Hetzdemonstranten nicht Einhalt zu gebieten? Das tut jetzt vorbildlich BILD! Wo bleibt die in Sonntagsreden propagierte christlich-jüdische Zusammenarbeit, wenn Juden sich nicht mehr auf die Straße trauen, weil arabische Banden ihnen auflauern? Die Begriffe Jude, Deutscher und Schwuler gehören zu den schärfsten Mobbing-Schlagwörtern auf Schulhöfen; das Multikulti-Gutmenschentum hört willig darüber hinweg. Jetzt geht die Saat auf!

Verschweigen, Vertuschen, Verniedlichen

Noch schlimmer: Man redet einfach nicht darüber. Als nach dem Anschlagsversuch auf die Essener Synagoge Journalisten wissen wollten, ob die Täter einen Migrationshintergrund (semantischer Schwachsinn!) haben, antwortete die Polizei: „Das dürfen (!) wir Ihnen nicht sagen.“ Als ein deutscher junger Mann auf einem Parkplatz bei Freiburg per Selbstjustiz umgebracht wurde, erfuhr die Öffentlichkeit erst Tage später, daß die „Ehren“-Mörder libanesische Einwanderer waren und keine normale Schwarzwaldfamilie. Jetzt werden Reporter eingeschüchtert. „Wir kennen deinen Namen und wissen, wo du wohnst!“, drohte der verschleierte Mob in Berlin. Das hatten wir in Deutschland schon einmal. Verschweigen, Vertuschen, Verniedlichen – damit begann die schlimmste Zeit unserer Geschichte. Wehret den Anfängen!

Judenhetzer einsperren, Islamisten ausweisen

Ein Islam, soweit er offen judenfeindlich ist, gehört nicht zu Deutschland. Der jüdische Publizist Henryk Broder spricht bereits von einem „importierten Judenhass mit Migrationshintergrund …, der nicht ‚Heil Hitler‘, sondern ‚Allah ist groß‘ schreit.“ Kirchenleiter, die dem Rechtsradikalismus die Stirn bieten, aber auf dem linken Auge nichts sehen wollen, sind blinde Blindenleiter. Wer Israel und die Juden im Stich lässt, sollte sich nicht christlich nennen. Denn alle Solidaritätserklärungen sind Makulatur, wenn den Worten keine Taten folgen: Judenhetzer einsperren, Islamisten ausweisen. Und keinerlei gemeinsame Aktionen (mehr) mit den Feinden Israels! Das hilft auch jenen Muslimen, die bei uns bestens integriert und herzlich willkommen sind.

(Erschienen in IDEA-Spektrum, Ausgabe 31)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

171 KOMMENTARE

  1. Oh lieber Himmel – hat es endlich Hirn auf Deutschland geregnet? Da scheint jetzt echt richtig Bewegung in der Sache zu sein! Doch dies sind NICHT die Früchte der Leitmedien! Auch die Politik hat sich jahrzehntelang bei dem Thema Islamaufklärung nicht mit Ruhm bekleckert, sondern die Aufklärer verhetzt. Doch nun bricht die allgemeine Ansicht der Deutschen endlich hier und da durch. Und nun reagieren die Menschen noch trotziger, weil sie die Umerziehung leid sind. Es war abzusehen, dass das linke Verständnis einer Art paternalistischer Umerziehung über Medien und Unis schief geht. Der Mensch ist ein freies Wesen und will nicht bevormundet werden. Dieser totalitäre Ansatz im Denken der deutschen Linken wird nun, so scheint es, zum Bumerang!

  2. Man merkt die Menschen wachen so langsam auf und das ist gut so. 🙂 Jetzt darf man nur nicht ruhig bleiben und sich nicht unterkriegen lassen.

  3. In deutschen Moscheen werden Muslime radikalisiert um in Syrien und Irak zu morden und Unschuldige umzubringen. Hier in unserem Land, werden Menschen dafür rekrutiert und was geschieht, nichts!

  4. so so, die Muslime gehören zu Deutschland, aber der Isslam nicht.
    Es braucht wohl noch viel Zeit, bis die (Gut) Menschen merken: den Isslam gibt es nur, weil es Muslime gibt !
    Ohne Muslime = Kein Isslam

  5. Peter Hahne, einer der wenigen noch halbwegs vernünftigen deutschen Fernsehjournalisten. So jemand hat mittlerweilen schon fast Raritätenwert.

    Hahne moderiert jeden Sonntag morgen eine halbstündige Talkshow, allerdings eher politkorrekt. Und trotzdem halte ich diese Talkshow für eine der wenigen Möglichkeiten auch einmal einen Michael Stürzenberger zu sehen. Man soll die Hoffnung niemals aufgeben.

    PS:
    PALIM PALIM.
    Didi als palästinenserverstehender Gutmensch. Ist das jetzt ernst gemeint oder ist Didi mittlerweilen tatsächlich so senil und doof?

    https://www.facebook.com/DieterHallervordenOffizielleSeite/posts/271261423060582

  6. Die Muslime, also die Menschen, gehören zu Deutschland, soweit sie sich im Rahmen des Grundgesetzes integrieren.

    Woher weiß man denn, ob sie tatsächlich integriert sind?
    Ihre Religion/Ideologie gibt ihnen doch das Recht, uns zu betrügen.

  7. Irgendwann wird man endlich merken, dass auch der ganz gewöhnliche, „gut integrierte“ Moslem ein potenzieller Terrorist ist. Der Islam kann sich per se in keine andere Gemeinschaft einfügen.

    Und wieder frage ich: In welche Gemeinschaft haben sich Moslems schon einmal integriert?

  8. # 7 TheNormalbürger
    Woher weiß man denn, ob sie tatsächlich integriert sind?
    ++++
    Die halbe Integrationsmiete hätten sie m. E. , wenn sie sozialversicherungspflichtigen Jobs nachgingen.
    Sind also nur ziemlich selten diesbezüglich integriert.

  9. Ich sage nur:
    WIR sind das Volk.
    Es hat einen Grund, warum es Deutschland heißt.

  10. Die Muslime, also die Menschen, gehören zu Deutschland, soweit sie sich im Rahmen des Grundgesetzes integrieren.

    Aha, die Nazis, also die Menschen, gehören zu Deutschland, soweit sie sich im Rahmen des Grundgesetzes integrieren.

  11. #7 TheNormalbuerger (30. Jul 2014 21:50)
    Die Muslime, also die Menschen, gehören zu Deutschland, soweit sie sich im Rahmen des Grundgesetzes integrieren.

    Woher weiß man denn, ob sie tatsächlich integriert sind?
    Ihre Religion/Ideologie gibt ihnen doch das Recht, uns zu betrügen.

    Ihre Religion verbietet ihnen, sich bei uns zu integrieren. Man sollte Mazyek einmal fragen: „Dürfen sich Moslems überhaupt in unsere Gesellschaft integrieren?“ Sein darauf folgender Eiertanz verspricht höchsten Genuss.

  12. #6 Cendrillon (30. Jul 2014 21:49)

    Das ist ja schrecklich. Tippe auf senil. Er soll sich eine Flasche Pommes über den Kopf gießen, damit macht er sich eleganter lächerlich.

    RIP Didi

  13. Moslems und Islam sind zwei Seiten der selben Medaille. Das gehört untrennbar zusammen.

    Dieser Artikel war mehr als überfällig. Aber was ich daran bedauere: wir müssen erst den Antisemitismus der Moslems wahrnehmen , um deutliche Schritte gegen diese Ethnie zu fordern und einzuleiten.

    Die Aggressionen gegen die deutsche (christliche) Bevölkerung hat bislang leider dazu nicht ausgereicht.

    Schade, sehr schade…

  14. TV TIPP! 22.45 Uhr in DAS ERSTE. Heute gehts bei A. Will um Nahodt Konflikt.

    NahoSt natürlich.

  15. Beim oberflächlichen Leser dieses Artikels mag Hoffnung aufkeimen, doch weit gefehlt!

    Doch auch Hahne relativiert die Muslime in „harmlose“, (soweit sie sich dem Grundgesetz unterordnen, integrieren)und in radikale, zumeist in Hinterhofmoscheen.

    Was soll dieser Scheiß?
    Es gibt nur einen Islam! O-Ton Erdowahn.

    Alles andere ist übliches Geschwafel von könnte, sollte, müßte, wobei von vorneherein klar ist, daß entsprechende Handlungen nicht erfolgen werden.
    Zumindest kann man das Doofvolk damit einlullen, das denkt nämlich wieder mal: ah, endlich spricht es einer mal aus, wird auch Zeit. Ganz meine Meinung. Um danach sich wieder dem Bier und Sport zu widmen…

    Die Radikalen sitzen nicht nur in Hinterhofmoscheen sondern in den nach Mördern benannten Vorzeigebunkern mit Turm.
    Milli Görüs, DITIB und alle anderen zeigen ihre Radikalität erst dann, wenn sie „am Drücker“ sind; wenn deren U-Boote in Politik und Wirtschaft auftauchen.

    Und dann ist Schluß mit lustig, dann zeigt sich, ob überhaubt „harmlose“ Muslime existieren.
    Für uns ist dieser Zeitpunkt aber zu spät, um das herauszufinden.

    Und ein bestens integrierter Muslim ist nur derjenige, der öffentlich diesem Satanskult abschwört!
    Nur dieser kann als angekommen bezeichnet werden.

  16. #4 woggl (30. Jul 2014 21:49)

    Da musste Dich übergeben, fassungslos:

    https://www.facebook.com/abdoulrahmanmardin.ibnalkhattab

    Die Seite als Link den Politikern schicken. Und den Lehrern. Und den Kultusministerien und den Pfarrern und und und….Anschauungsunterricht erster Güte.

    Tja, ihr Lieben, die ihr den Islam so liebt und verteidigt. Die ihr die Menschen belügt und hinters Licht führt. Postet doch diese Bilder in euren Internetseiten und schreibt ganz groß drunter, dass Islam Frieden bedeutet, ihr Trottel.

    Und ihr meint, dass ist alles ganz weit weg und hat mit dem Islam hier nichts zu tun? Oh ihr Narren. Wenn die Moslems in wenigen Jahren durch die demografische Entwicklung erst mal in der Überzahl sind, dann werden solche Bilder auch hier an der Tagesordnung sein.

    Mittags werdet ihr beim netten glutäugigen Moslem noch euren Döner essen und abends wird euer Kopf getrennt von eurem Körper herumkullern.

  17. @ #7 TheNormalbuerger (30. Jul 2014 21:50)

    Genau, daher möchte ich keine weiteren Moslems mehr in Deutschland haben und eine große Menge abschieben! Selbstverständlich mit ihren Kannen und Wannen unter Aufsicht des IRK.

    BEI PETER HAHNE NEHME ICH DREI DINGE AN:

    1.) Er unterscheidet ernsthaft zwischen Islamiten(Alle Anhänger des Islams) und Islamisten(Kunstwort für fromme Islamiten)

    2.) Hahne, der ev. Theologe denkt viel islamkritischer, möchte aber seine Karriere in den Medien nicht auf´s Spiel setzen
    http://www.peter-hahne.de/lebenslauf.php

    3.) Er missioniert bekanntlich gerne fürs evangel. Christentum und hofft Moslems bekehren zu können.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Hahne#Ausbildung_und_Saarl.C3.A4ndischer_Rundfunk

    Vor Jahren, nur weil ich mal eine E-Mail an ihn schickte – ich weiß nicht mehr zu welchem Thema – bekam ich einen sehr dicken Umschlag mit stapelweise(!) evangel. Missionskrempel auf teurem Hochglanzpapier und bunt.

    Ich habe nicht angebissen, denn ich bin volkstümlich katholisch und marienfromm. Das ganze Bibelgedöns der Evangelen ist mir total fad und fremd. Eine Prozession oder Wallfahrt gibt mir viel mehr Glaubenserlebnis.

    +++

    VERTRAUEN IST GUT, MISSTRAUEN IST BESSER!

    Oder:

    VERTRAUEN IST SILBER, MISSTRAUEN IST GOLD!

    😀

  18. Deutschenfeindichkeit – da bleibt der Michel ganz cool und tut es als Audruck besondererer Lebensfreude ab, wenn ein Landsmann vom Moslemmob ins Jenseits befördert wird – nur weil er einer von ihnen ist.
    Judenfeindlichkeit – da kennt der Michel aber auf einmal gar keinen Spaß mehr, da erwachen sogar längst vergessene Mumien aus dem Koma – und sind verstimmt.

  19. Stammt dieser Text wirklich von Peter Hahne?

    Kaum zu glauben, oder doch?

    Gibt es so etwas wie ein Ende der Geduld?

    Eines sollten unsere Politiker sich einmal ganz genau überlegen: der Krug geht zum Brunnen, bis er bricht. Wie lange kann man einem Volk vorgaukeln dass alle Einwanderer, bis auf gaaanz wenige Ausnahmen, friedliche Menschen sind? Obwohl Lehrer, Polizeibeamte, Justizangestellte, Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen sofern sie „Kundenkontakt“ haben, sogar Kindergärtner bis hin zu Bundeswehrsoldaten ganz andere Erfahrungen machen?
    Nicht „rechtes Gedankengut“ ist hier in der Mitte der Gesellschaft angekommen, sondern der Hass, die Überheblichkeit und die Aggression rechtgläubiger Muslime!
    Wenn nicht endlich politisch gegengesteuert wird, wird sich dieses Erfahrungspotenial immer weiter ausbreiten. Wenn die Politik weiterhin auf dem Standpunkt beharrt, die einzige Reaktion darauf müsse eine Intensivierung des Kampfes gegen Rechts sein, hat sie -außerhalb jeder Wahl- die Legitimation einer „Volks“vertretung verloren. Sie vertritt dann nur noch den Expansionswillen des Islam in seiner häßlichsten Form. Wer gleichzeitig jede Kritik an der fortschreitenden Islamisierung mit dem Rassismusvorwurf vom Tisch wischt versucht, die Selbstverteidigung des Volkes zu unterbinden.
    Die Konsequenzen dieser Strategie kann man überall beobachten: Islamisten fühlen sich aufgewertet und trauen sich mit ihren wirklich rassistischen, menschenverachtenden Parolen aus ihren Löchern, den Koranschulen und Moscheen. Ermutigt durch die Naivität, die tatsächlich glaubt „der Islam“ sei Friede, ohne Betrachtung seiner extremistischen Strömung, oder des Gutmenschentum, dass von all dem nichts wissen will, weil er sein eigenes Weltbild, zu dem der Pazifismus zwingend dazugehört und der glaubt ALLE Menschen sind Pazifisten (außer Nazis), einfach auf alles und jeden überträgt, ohne an die kulturellen Eigenarten anderer Kulturen zu denken, fielen massenhaft Imame in Deutschland ein. Sie hatten ja nichts zu befürchten. Ohne jede Überprüfung durften sie in den Koranschulen und Moscheen ihre Hasspredigten halten. Denn „der Deutsche“ ist in ihren Augen nicht tolerant und großzügig – nein! Er ist in ihren Augen schwach, degeneriert und durch und durch verdorben, weswegen Allah ihn den Muslimen „zum Geschenk“ macht. Aber diese andere Betrachtungsweise begreifen unsere Politiker nicht. Wahrscheinlich würde es ihnen auch gar nichts nützen, denn die Parteien sind schon voll von Moslems, die aufpassen, dass niemand von der Stange geht. Und die selbstverständlich jeden Entwurf in jeder Partei verhindern würde, der z.B. die Koranschulen zwingt, ihren Unterricht auf Deutsch zu halten, damit er überprüft werden kann. Hier hat sich die Demokratie schon abgeschafft. Die Parteien wimmeln von Menschen, immer arabischer Herkunft,die jede Entscheidung gegen die Ausbreitung des Islam verhindern.
    Das wars!
    Hier und heute wird sich zeigen, ob Demokratien überlebensfähig sind, ob sie „Waffen“ an der Hand haben, die eine Übernahme demokratiefeindlicher Elemente verhindern können.
    Die Verantwortlichen führen als Grund für ihre islamophile Haltung häufig das bemühen an, eingewanderte, kulturell-bedingt-aggressive männliche junge Moslems von Anschlägen oder Ausschreitungen abzuhalten. Vielleicht machen sie damit aber die Rechnung ohne den Wirt? Denn wie lange glauben die Verantwortlichen eigentlich, lassen sich die Deutschen ruhig halten?

  20. OT

    Info zu Tagesthemen und eine Bitte!

    Beim „Kommentar“ in den Tagesthemen glaubte ich eben meinen Ohren nicht trauen zu können. Da war tatsächlich die Rede von „einem schmutzigen Krieg, den die Hamas Israel aufzwingt“, von der Friedensunfähigkeit der Hamas und von ihrer verbrecherischen Nutzung von Schulen und Krankenhäusern für ihre Terroraktionen gegen Israel.

    Ich kann mich nicht erinnern, eine derart deutliche Sprache in Richtung Hamas jemals in der ARD gehört zu haben.

    Wäre schön, wenn jemand das Video („Kommentar“ in den Tagesthemen) irgendwo verfügbar machen könnte.

  21. Der offen zur Schau gestellte Antisemitismus der Rechtgläubigen ist offensichtlich der Wendepunkt in der überfälligen öffentlichen Islamdiskussion, weil immer mehr Menschen aufwachen und die linksgrünen Nichtsnutze, die uns diese Probleme beschert haben, nun langsam merken, dass es Ihre Politik ist, die nun auf den Prüfstand kommt und daher nun die aufgeschreckten Reaktionen wie unlängst vom Studienabbrecher Volker Beck, dem Besten der Guten!

    In Frankreich übrigens ist es für Juden mittlerweile so gefährlich wie 1940:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article130720370/In-Frankreich-sind-Juden-nicht-mehr-sicher.html

    In Frankreich sind Juden nicht mehr sicher

    Frankreich hat die größte jüdische und die größte muslimische Gemeinde in Europa. Da sind Konflikte programmiert. Zum ersten Mal seit 120 Jahren kam es in Paris wieder zu Angriffen auf Synagogen.

    2050 – Terry-Reintke-Juhuuu-Moschee wird wieder Kölner Dom

  22. Schönen Dank, Herr Hahne für Ihren offenen guten Bericht.
    Untergang
    Willst Volk du nicht erhalten
    was deine Väter einst erbaut,
    und in treuer Ehr‘ verwalten
    was stolz auf uns hernieder schaut?

    Willst Volk du nicht mehr hüten
    was heilig war im Vaterland,
    wofür die Väter sich bemühten
    was für wichtig sie erkannt?

    Willst Volk du nicht besteh’n
    den Kampf ums freie Wort,
    nicht lassen Siegesfahnen weh’n
    an jedem deutschen Ort?

    Willst Volk du dich aufgeben
    dich selber hier noch richten,
    nicht mehr nach vorne streben
    und den Feind vernichten?

  23. Besteht etwa doch Anlaß zur Hoffnung? Herr Hahne ist zwar noch nicht ganz bei der Erkenntnis angekommen, was der Islam wirklich ist, nämlich eine rundum verfassungsfeindliche Ideologie, und daß es „diesen“ als Gegensatz zu einem „anderen“ nicht gibt. Man kann sich nicht gleichzeitig zum Islam und zu unserem Rechtsstaat bekennen, da sich die beiden Systeme unvereinbar widersprechen, und da der Islam keinerlei Teildistanzierung zuläßt. Jede anderslautende Behauptung von Moslems ist eine Taqiyya-Lüge, und von Nichtmoslems eine ignorante Selbsttäuschung. Es muß also richtig heißen: Menschen mit Migrationshintergrund aus moslemischen Ländern (nicht Muslime) können zu Deutschland gehören, wenn sie sich tatsächlich vom Joch der mitgebrachten Ideologie befreien. Aber immerhin hat Herr Hahne den Weg zur Wahrheit beschritten und ein wichtiges Zwischenziel erreicht. Dafür gebührt ihm Anerkennung. Aber die Aufklärung hat erst begonnen, sie muß jetzt mit voller Kraft weitergehen. Sonst ersaufen wir wirklich bald in einer Überzahl, derer wir nicht mehr Herr werden.

  24. #3 woggl (30. Jul 2014 21:48)

    In deutschen Moscheen werden Muslime radikalisiert um in Syrien und Irak zu morden und Unschuldige umzubringen.

    Nicht nur in den Moscheen, sogar in Hannelore Krafts Schulen durch steuerfinanzierte Lamya Kaddors!

  25. #3 Woggi

    „deutsche moscheen“

    Was solln das sein?
    Doch bestenfalls moscheen in
    DEUTSCHLAND!!!

    Auf griechisch wird sowas „OXYMORON“ genannt

  26. @ #14 FanvonMichaelS. (30. Jul 2014 22:10)

    Seite ist jetzt gelöscht, aber ich habe das Bild auch gesehen.

  27. Jetzt bekommen sogar die linksgrünen Nichtsnutze kalte Füße ob der GeisterInnen, die sie riefen.

    24.07.2014

    http://www.gruene-bundestag.de/themen/innenpolitik/hass-und-gewalt-entgegentreten_ID_4392552.html

    Hass und Gewalt entgegentreten

    Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind Fundamente einer funktionsfähigen Demokratie. Kritik an Israel und Demonstrationen gegen eine Politik, die auf beiden Seiten des Konflikts das Leiden der Zivilbevölkerung in Kauf nimmt, sind legitim. Solche Kritik äußern nicht zuletzt auch zahlreiche israelische Staatsbürger – in Israel und weltweit.
    Der Konflikt im Nahen Osten darf aber nicht als Vorwand missbraucht werden, um Hass zu sähen und zu Gewalt anzustacheln. Solche strafbaren Handlungen tragen zu einer Spirale von Hass und Gewalt bei, aus der ein Ausweg immer schwieriger zu finden ist.
    Wer sich Frieden im Nahen Osten wünscht, kann nicht Seit‘ an Seit‘ mit jenen marschieren, die Hass und Gewalt gegen Jüdinnen und Juden propagieren!
    Die grüne Bundestagsfraktion verurteilt jede Form des Antisemitismus aufs Schärfste.
    Antisemitismus ist ein Verbrechen, das durch nichts gerechtfertigt werden kann. Alle Menschen in Deutschland – PolitikerInnen, JournalistInnen, PolizistInnen, ChristInnen, MuslimInnen –sind in der Pflicht, antisemitische Meinungen und Äußerungen ohne wenn und aber zurückzuweisen und sich schützend vor die Jüdinnen und Juden in Deutschland zu stellen.
    Wir können uns hier weder Lethargie noch Unaufmerksamkeit leisten.

  28. Nach der tödlichen Messer-Attacke auf Ali I. (26) aus Bergedorf hat am Montag ein Richter Haftbefehl wegen Verdachts des Totschlags gegen den mutmaßlichen Täter (30) erlassen.

    Dunkle gegelte Haare, gestutzter Bart, verschmitztes Lächeln – das ist Selcuk Y., der Ali I. niedergestochen haben soll. Erst vor wenigen Monaten hat der Baden-Württemberger einen Job in einer Shisha-Bar an der Alten Holstenstraße begonnen. Dort, wo Ali I. Stammgast war.

    Am Sonntag, einen Tag vor Ende der Ramadan-Zeit, waren der 30-Jährige und sein späteres Opfer in den frühen Morgenstunden in der Wohnung eines Kollegen an der Straße Am Bäckerkamp. Hier kam es zum Streit. Aus ermittlungstechnischen Gründen will die Staatsanwaltschaft jedoch noch keine Details verraten.

    Selcuk Y. soll ein Messer gezogen und es Ali I. in den Hals gerammt haben. Der Schwerverletzte konnte sich noch aus der Wohnung schleppen, brach im Hausflur jedoch zusammen. Ein alarmierter Notarzt versuchte noch, den Mann zu reanimieren – vergeblich. Selcuk Y. konnte etwas später an einer Tankstelle gefasst werden.

    http://www.mopo.de/polizei/messer-angriff-in-bergedorf-ali-i—26–verblutete-im-hausflur,7730198,27971294.html

  29. @ #16 PSI (30. Jul 2014 22:11)

    Hallervorden ist links, wie die meisten Komödianten, die sich so gerne Kabarettisten nennen und meint es ernst!
    2014
    http://heplev.wordpress.com/2014/07/30/palim-palim-ich-hatte-gerne-frieden-ja-hamse-denn-auch-eine-rakete-mit/

    Hallervorden, der Pali-Versteher
    2013
    „“In einem Interview mit ‚Zeit Online‘ sprach der Star über einige seiner Wunschvorstellungen im Hinblick auf politische Veränderungen. Einer seiner Wünsche sei eine friedliche Lösung im palästinensisch-israelischen Konflikt: „Dass die israelische Regierung begreift, dass es notwendig ist, den Wohnungsbau in den besetzten Palästinensergebieten zu beenden und das Recht der Palästinenser auf einen eigenen Staat anzuerkennen; davon, dass es den Palästinensern gelingt, ihre Interessen ausschließlich mit Diplomatie zu vertreten. Und ich träume davon, dass es in Deutschland möglich ist, Teilen der israelischen Regierung einen Verstoß gegen UN-Resolutionen und die Menschenrechte vorzuwerfen, ohne gleich in den Verdacht zu geraten, Antisemit zu sein“, erklärte er.““
    http://www.gala.de/stars/news/newsfeed/dieter-hallervorden-politische-wuensche_1006534.html

  30. Wenn ich Jude wäre, würde ich auswandern. Die Deutschen werden es nicht schaffen, den Islam aufzuhalten.

  31. Verschweigen, Vertuschen, Verniedlichen. Genau das ist die Taktik der Kommunisten, der Integrationsindustrie der „Gutmenschen“ und der moralisch verkommenen Politiker. Alle schweigen in der Hoffnung, daß nach zwei Wochen keiner mehr darüber redet. Dann können sie zur Tagesordnung übergehen und den nächsten beschissenen runden Tisch gegen Rechts einberufen. Warum hört man nichts von C. Roth? Warum hält sie ihre Klappe?

  32. Diejenige, die glauben, sie haben damit gar nichts zu tun (weil sie ganz weltoffen sind, bio essen, grün wählen und in schönen Stadtvierteln wohnen wo nur die wohlhabenden rein können) bekommen es spätestens dann zu spüren, wenn ihre Kinder nach Hause kommen und nicht ganz unversehrt oder psychisch destroyed werden davon, was sie gesehen oder am eigenen Leib gespürt haben… Denkt an Eure Kinder, in welchem Land sie zu leben haben !!!

  33. Huch!
    Das ich solche Zeilen von einem deutschen Journalisten zu lesen bekomme, hätte ich mir auch nicht erträumt.

    Wenn wir es gerade von Journalisten haben, dann möchte ich eure Aufmerksamkeit auf den ORF richten.

    OT:

    Es geht um die Prügelattacke auf israelische Fussballspieler während eines Matches in Bischofshofen (PI hat darüber berichtet.)

    Der ORF hat nun versucht dieses per Interview auszuleuchten. Nach der Sendung wurde die Moderatorin übelst beschimpft, bedroht oder ihr den Tod gewünscht.
    Nachlesen könnt ihr das im ersten Link:

    http://www.krone.at/Digital/Facebook-Hetze_gegen_ORF-Moderatorin_Gadenstaetter-Nach_ZiB_24-Eklat-Story-413650

    und wo es während des Interviews geknallt hat:

    http://www.oe24.at/tv/Shitstorm-gegen-ORF-Moderatorin-Lisa-Gadenstaetter/152443731

  34. #50 terraforming (30. Jul 2014 23:08)

    Linksgrüne Nichtsnutze sind gern selbstbestimmt kinderInnenlos, denen ist es egal, wie das Land in 50 Jahren aussehen wird!

    Nicht egal ist ihnen, wie hoch die Temperaturen in 200 Jahren sein sollen!

  35. #30 FanvonMichaelS. (30. Jul 2014 22:36)

    Mit diesem Bild wird gegen ISRAEL argumentiert. Kann mir das BITTE jemand richtig erklären?? Genau dieses Gegenargument hatte ich heute am Telefon mit einer Bekannten, die sich DARAUF berief.

    https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/t1.0-9/10523329_768156476560146_1960313671030762397_n.jpg

    Ist eine Pallywood-Produktion. Sie ignoriert, daß

    1. Es um ein viel größeres Gebiet nur und ausschließlich für Araber ging (nämlich Transjordanien)

    2. Tut so, als ob Israel „von Anfang an“ voller Araber war und dann kamen immer mehr Juden und „verdrängten“ Araber in kleine Reservate – was Blödsinn ist. Da waren eine Handvoll Araber, mehr nicht.

    3. Vergißt, daß Gaza ägyptisch war (und zwar bereits bei Gründung von Israel 1948).

    4. Unterschlägt vollständig, daß die „Westbank“ von 1948 bis 1967 von Jordanien besetzt war = arabisch. Kein einziger „Palästinenser“ war damals bekannt, der einen Staat haben wollte. Auch aus dem ägyptischen Gaza kam das nicht. Das einzige, was immer wieder von allen arabischen Nachbarstaaten Israels kam: Wir werden die Juden ins Meer treiben und Israel vernichten.

    5. Unterschlägt, daß daß die Araber den Teilungsplan 1947 – der einzige, der auf den von dir angegebenen Arab-Karten stimmt – kategorisch abgelehnt haben und noch in der Nacht der Staatsgründung Israels diesen winzigen neuen Staat mit 6 Ländern Angriffen und vernichten wollten.

    Hier deutlich bessere und stimmigere Karten, die die Geschichte mal in den berühmten Kontext und größeren geographischen Raum einordnet:

    http://zionism-israel.com/maps/Israel_History_in_Maps.htm

    An dem Wort „Zionismus“ ist übrigens genau nichts auszusetzen. Die Dämonisierung durch Moslems hat nur den Zweck, ein zweites Wort für „Juden“ zu etablieren, um ungeniert die Zerstörung Israels, des „Zionistischen Gebildes“ zu fordern und dann verschlagen zu grinsen „aber gegen Juden haben wir nichts“.

  36. Alles in Ordnung, was Hahne äußert. Bis auf den Satz: „Ein Islam, soweit er offen judenfeindlich ist, gehört nicht zu Deutschland.“

    Und wenn er hinterhofversteckt judenfeindlich daherkommt? 🙄

  37. OT

    Hodentoeter faselt wie immer nur wirres Zeug. Ist er gekauft oder konvertiert? So krank kann man doch gar nicht sein!!!

  38. Es gibt verschiedene Stadien der Evolunutionären Entwicklung der einzelnen Länder. Es kann vorkommen, dass einige Länder von ein paar anderer 200 bis 400 Jahre entfernt stehen (mentale und geistige Entwicklung ist dabei gemeint). Und dass die sogenannten „zurückgebliebenen“ massenhaft in das „advanced-level“-Land einwandern, kann nicht funktionieren. Weil die „Zurückgebliebenen“ dann mit allen ihnen von der Kuscheljustiz zur Verfügung gestellten Mitteln fordern, dass die „advanced“ sich gefälligst an deren Mittelalter-Niveau anzupassen haben sollen… Ansonsten – Auwaia, Benachteiligung-Intoleranz !!!

  39. #52 Maria-Bernhardine

    Vielen, lieben Dank!

    Bleibt festzuhalten, dass (endlich!) die Berichterstattung eine gewisse Richtung bekommt, die mich wirklich freut und Journalisten sich offenbar (endlich!) mehr trauen ,
    als so Mancher hier, ihnen zugetraut hätte.

  40. OT

    Wichtige Israel-Updates

    3 israelische Soldaten fallen, weil sie in einer UN(!)-Klinik den Eingang zu einem der EU-finanzierten Terrortunnel mit möglichst geringem Schaden am Gebäude selbst unschädlich machen wollten – der Eingang war mit Sprengstoff präpariert worden

    http://www.thegatewaypundit.com/2014/07/three-isreali-soldiers-killed-in-booby-trapped-unrwa-clinic/

    Hamas tötet 30 Palästinenser wegen angeblicher „Spionage“ für Israel

    http://www.theblaze.com/stories/2014/07/30/report-hamas-executed-dozens-of-palestinian-spies-for-helping-israel/

    Italienische Reporterin bestätigt IDF: Hamas Rakete traf UNRWA-Flüchtlingscamp. Zuvor vergewisserte sie sich aber, dass Hamas sie nicht mehr bedrohen konnte

    http://www.thegatewaypundit.com/2014/07/confirmed-italian-journalist-says-hamas-rockets-hit-palestinian-refugee-camp/

  41. #58 Muscheltreter (30. Jul 2014 23:22)

    Todehhoefer ist immer noch auf seinem „vom Saulus zum Paulus“ Trip. Das Problem ist nur, dass er schon den Saulus (bei den Mudschahidin) extrem übertrieben hat und heute mit seiner „Wandlung“, seiner vorgeblichen extrem friedliebenden „Gesinnung“, den Paulus zu einer penetrant, nervigen Karrikatur werden lässt.

  42. #61 Patriot Herceg-Bosna (30. Jul 2014 23:26)

    Islamischer Staat, werfe Schrecken in die Herzen der Ungläubigen

  43. OT
    Warum ist da eigentlich kein Vertreter Israels eingeladen?
    Wobei die Will so schlecht nicht ist…

  44. #64 Nordlaender03 (30. Jul 2014 23:34)

    Nur um Missverständnissen vorzubeugen:

    Khouloud Daibes – die Palitante 😉

    ist Katholikin!

    Was ihre politischen Ansichten natürlich nicht besser macht. Ich wollte es nur erwähnt haben, ehe jemand fälschlich annimmt, sie sei Muslima.

  45. (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    was das bedeutet, weiß jeder. wer dem folgt, opfert sein soziales und reales leben.

  46. #42 Maria-Bernhardine (30. Jul 2014 22:46)

    Dazu kommt noch, daß Hallervorden (79!) diesen Käse ausdrücklich zusammen mit seinem Sohn Johannes (16!) verfaßt hat; Johannes hat es auch auf seiner Fratzenbuchseite und bekommt da ordentlich Zunder. Knappster Kommentar von einem Informierten (Avatar ist das arabische „n“ der Christenverfolgung): „Was für ein gequirlter Schwachsinn.“

    https://de-de.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1844636585676590&id=1634258046714446

    Johannes Hallervorden ist ein arroganter, altkluger Bengel (wenn du seinen Namen in der Bildersuche eingibst, gibt es diverse Filme mit Interviews. Schon die Art des Sprechens und der Tonfall sind abstoßend), der als Beruf „Regisseur und Schauspieler“ angibt, eine ekelhafte Attitüde hat und genau der Typ Grünling ist, der so ein dummes Zeug mit eisenfester Überzeugung lallt. Hier ist ein aktuelles Bild (2014) von Vater und Sohn:

    http://www.tz.de/bilder/2014/03/27/3439130/1944248536-didi-hallervorden-johannes-jupiter-award-2014-BJqxD3Vbnef.jpg

    „Didi“ vergöttert ihn:

    http:// www. bz-berlin. de/artikel-archiv/ich-schaue-in-meinen-sohn-wie-in-einen-goldenen-kelch

  47. #54 Eurabier (30. Jul 2014 23:12)

    zitat<<.Linksgrüne Nichtsnutze sind gern selbstbestimmt kinderInnenlos, denen ist es egal, wie das Land in 50 Jahren aussehen wird))))!

    Sie glauben doch nicht wirklich daran, dass unser Wohlstand/Ruhestand-Garant das überaltete Rentensystem ist? Der Generationsvertrag ist seit Jahren nicht mehr up-to-date und gehört dringend reformiert werden!!! oder glauben Sie, dass alles was in das Land herläuft, ist garantiert in 20 Jahren ein Steuer/Renten-Beitragszahler?? Hypotetich schon, aber nicht bei den bestimmten Kulturkreisen….

  48. Die Fähnchen wehen mit dem Wind…

    Und der Wind dreht sich, obwohl noch Sturm da kommen wird!

    Es nützt aber nichts:

    Ein Islam, soweit er offen judenfeindlich ist, gehört nicht zu Deutschland.

    Der Satz ist nicht Fisch noch Fleisch!

    Da wird auf halber Strecke aufgegeben, bzw. da ist keine Puste um überhaupt ne halbe Strecke zu schaffen…

    Gute Absichten nützen weder den Gutmenschen, noch den Schlechtmenschen, noch den Normalmenschen!

    Es nützt nur den guten, schlechten, normalen Verbrechern!

    Egal ob religiös, ideologisch, politisch, sexuell oder finanziell… Verbrecher ist Verbrecher!

  49. In Nds gab es heute Zeugnisse.
    Mein Sohn , 5’Klasse verliert 2 seiner Kulurbereichende Mitschüler.
    Der Klassenschläger dachte er ist in der Schweiz und hatte 7 * die. Traumnote 5. Er darf sogar die Klasse auf dem Gymnasium wiederholen und die nächsten Terrorisieren.

    Darauf ein Feuerwerk vom Gaza Strand
    https://m.youtube.com/watch?v=UYud74epm3o

  50. Was die palistinensische Botschafterin da vorschlägt, ist gar nicht so dumm, um nicht zu sagen, hört sich gut an. Hat eben nur ein Problem. Sie weiss ganz genau, dass das mit der zutiefst islamistischen und terroristischen Hamas NIEMALS (!) funktionieren wird. Leider!

  51. „Hahne: Dieser Islam gehört nicht zu Deutschland!“

    Was zu Deutschland gehört, entscheiden leider
    nicht wir Deutschen. Das ist das Problem.

  52. @#83 alexandros

    „Alpenstaat will sich deutsche Bundesländer einverleiben“

    Dann gäbe es für Deutsche zum 1. Mal eine Demokratie.

  53. #81 Haremhab (31. Jul 2014 00:01)

    Das war (LEIDER!) noch nie anders. Das zieht sich durch alle Revolutionen und/oder Umstürze von totalitären Regimen in der gesamten Geschichte. Für eine wirkliche Strafe muss man wohl (Gott sei’s geklagt) auf himmlische Gerechtigkeit hoffen, so man denn daran glaubt.

  54. „Dieser Islam…“

    Wieviele Islame gibt es denn?

    Ich sag, es gibt nur einen und der heisst:

    Mohammed, Mohammed und nochmals Mohammed!

    Lasst uns doch mal über Mohammed unterhalten…

    „überspitzt“ zum Einstieg mal so:

    Jesus und Mohammed (ein kleiner Vergleich)
    https://www.youtube.com/watch?v=1xtgt2u854U

    Jesus vs. Mohammed – Bibel vs. Koran
    https://www.youtube.com/watch?v=35qAMJ16so8

    Gegenrede ausser Beleidigtsein gab es bisher dort noch nie…

    Mohammed als „Religionsstifter“ für eine „Religion des Frieden“ ist schon eine enorme Katastrophe für jeden Menschen!

  55. Dieser (?) Islam gehört nicht nach Deutschland. Nicht nur dieser Islam gehört nicht zu Deutschland, sondern grundsätzlich kein Islam.

    Was hat Deutschland mit dem Mondgötzenkult von Türken und Arabern zu tun?

  56. #8 FanvonMichaelS. (30. Jul 2014 22:00)

    ´ TV TIPP! 22.45 Uhr in DAS ERSTE. Heute gehts bei A. Will um Nahost Konflikt.
    Man darf gespannt sein.

    Habs gesehen war recht gut und sachlich, könnte vielleicht als gesonderter Artikel eingestellt werden.

  57. Endlich einmal klare Worte was mit diesen „neuen“ Antisemiten passieren muss:

    Judenhetzer einsperren, Islamisten ausweisen. Und keinerlei gemeinsame Aktionen (mehr) mit den Feinden Israels! Das hilft auch jenen Muslimen, die bei uns bestens integriert und herzlich willkommen sind.

    Danke Herr Hahne !!!

  58. Hahne ist top. Vor Jahren hielt er eine Rede in Potsdam bei der ich live zuhören konnte. Selten so einen Applaus erlebt. Er hat zwar keine Lösungen parat, spricht die Probleme aber schonungslos an!

  59. Kritik am einzigen demokratischen Staat im Nahen Osten ist natürlich erlaubt.

    Interessant. Denn dieser Satz von ZDF-Hahne verrät uns, dass Kritk an den übrigen Staaten im Nahen Osten nicht erlaubt ist. Bei Israel wird wieder eine Ausnahme gemacht. Das muss Israel aushalten.

    Wer Juden etwas übel nimmt, das er Nichtjuden nicht übelnimmt, ist ein Antisemit. (Henryk M. Broder)

  60. #83 alexandros (31. Jul 2014 00:08)

    …Die spinnen, die Schweizer! Alpenstaat will sich deutsche Bundesländer einverleiben.

    Oh ja bitte, wir sind auch ganz brav!
    Und wir schicken auch ab und zu ein Carepaket an unsere Brüder im Norden.

  61. @ Fan von Michael
    Das wir auf einigen FB Seiten aber anders bewertet.
    Die sind stinkig das Totenhöfer nicht zu Wort kam oder alles verdreht wurde.
    Immerhin ist er ja der Held der Szene und der einzige der alles richtig Beurteilen kann, weil er ja da war

  62. Dieter Hallervorden ist in der FDP, soweit ich weiß. Nur so zur Info.

    Das hätte ich dem weichgespülten, 250%tigen Superchristen, der bestimmt sein ganzes Auto mit dem Fischzeichen beklebt hat, bestimmt nicht zugetaut. Alle Achtung! Sehr deutliche, unkorrekte Worte. Wer hätte das gedacht?! Und dann weist er auch noch mutig den anklagenden Finger auf die „Gutmenschen“…..mmhhh. Naja, ausgerechnet er. Schon ein bisschen skuril.

  63. (OT) Einen eigenen Artikel wert?!?

    Jürgen Todenhöfer verharmlost wieder einmal Hamas-Terror als „Abschießen von selbstgebastelten, zu 99 Prozent wirkungslosen Raketen“ als berechtigte Notwehr, vergleichbar der verzweifelten Gegenwehr der Indianer mit Pfeil und Bogen“ und beklagt die „infame Beleidigung des Propheten Mohammed und damit von 1,5 stMilliarden Muslimen als Mißbrauch der Meinungsfreiheit.“
    https://www.facebook.com/photo.php?v=10152354176605838&set=vb.12084075837&type=2&theater

    Hier der vollständige Text, nur für den Fall der Fälle:

    Jürgen Todenhöfer

    vor 7 Stunden
    .

    SANKTIONEN GEGEN ISRAEL?

    Alle Welt spricht vom Selbstverteidigungsrecht Israels. Aber haben nicht auch die Palästinenser seit Jahren ein Recht auf Selbstverteidigung und Widerstand? Ist es keine rechtswidrige Aggression, wenn Israel im Westjordanland immer mehr palästinensisches Land raubt und ständig neue Siedlungen auf palästinensischem Boden baut? Dürfen sich die Bewohner von Gaza nicht wehren, wenn sie wie Tiere mit Mauern und Stacheldraht eingezäunt werden?

    Das sinnlose Verschießen von zu 99 (!) Prozent wirkungslosen, meist selbst gefertigten Raketen durch die Hamas erinnert mich in vielem an den aussichtslosen Kampf der Indianer in Amerika. Obwohl sie wussten, das ihr Widerstand aussichtslos war, wehrten sie sich mit Pfeil und Bogen gegen die überlegenen ‚Feuerwaffen‘ der weißen Siedler, die ihnen das Land ihrer Väter raubten. Teilweise sogar gegen Kanonen. Noch im Sterben schossen sie unzählige Pfeile ab, die nichts und niemanden trafen. Aus purer Verzweiflung. Natürlich wussten sie, dass ihre Pfeile für die Siedler ein willkommener Vorwand waren, sie noch gnadenloser zu vertreiben und zu vernichten. In der Verzweiflung hört man die Stimme der Vernunft nur noch aus weiter Ferne.

    Israel darf sich gegen die ‚Raketen‘ der Palästinenser wehren, weil diese unschuldige Zivilpersonen gefährden. Und damit rechtswidrig sind. Auch wenn sie nur selten irgendetwas treffen. Doch es darf sich als turmhoch Überlegener nur mit Augenmaß verteidigen. Nicht mit Maßlosigkeit und Unverhältnismäßigkeit. Israel hat ein Recht auf Notwehr. Aber kein Recht auf Notwehrexzesse, auf Bombardierungsorgien.

    Zwei israelische Zivilisten haben in diesem Krieg durch palästinensische Raketenangriffe ihr Leben verloren. Ein weiterer starb durch Mörserbeschuss. Das beklage ich. Ich teile den Schmerz ihrer Familien. Doch Israel hat inzwischen weit über 1.000 palästinensische Zivilisten getötet. Und tötet weiter, immer weiter. Mehr als 200 Frauen und 245 Kinder – davon 164 12-jährig oder jünger – hat Netanjahu bis gestern Abend 18.00 Uhr ermordet! 7.000 Palästinenser wurden verletzt. Das ist keine Selbstverteidigung. Das ist ein Kriegsverbrechen.

    England hat auf den blutigen IRA-Terror, der tausende Tote forderte, auch nicht mit der Bombardierung Nordirlands reagiert, sondern mit Polizeimaßnahmen. Auch Frankreich und Spanien haben sich gegen den Terror der ETA mit über 800 Toten nicht mit der Bombardierung baskischer Städte gewehrt. Die Weltöffentlichkeit hätte einen derartig kriminellen Schwachsinn auch nie hingenommen.

    Warum verhängt der Westen eigentlich keinerlei Sanktionen gegen Israel? Wie einst gegen Südafrika, Iran oder aktuell gegen Russland? Oder wie Israel gegen Gaza? Weil er auf einem Auge blind ist? Weil er feige ist? Warum sagt kein führender westlicher Politiker: So kann es in Palästina nicht weiter gehen?“ Die internationale Staatengemeinschaft MUSS tätig werden.

    56 Reservisten der israelischen Armee erklärten in einem Aufruf, sie seien nicht mehr bereit, ihrer Armee zu dienen. Israel beraube die Palästinenser nicht nur ihrer Bürger- und Menschenrechte. Es sei auch nicht mehr fähig, über eine Lösung des Konflikts außerhalb militärischer Macht nachzudenken. Es sei kein Wunder, dass der tödliche Kreislauf der Gewalt nie ende.

    Die 34-jährige Mitunterzeichnerin des Aufrufs Chen Tamir ergänzte auf Spiegel Online: „Man kann ein guter Jude sein und ein guter Israeli, auch wenn man die Regierung kritisiert“. Sagt eine jüdische Israelin.

    Deshalb an dieser Stelle ein paar Sätze zur deutschen Antisemitismus- Diskussion. Die Kritik an den völkerrechtswidrigen Bombenangriffen Israels auf palästinensische Zivilisten ist auch in Deutschland dringend nötig. Sie hat nichts mit Antisemitismus zu tun. Ich kritisiere auch die deutsche Beteiligung am Afghanistankrieg und bin nicht ‚antideutsch‘. Ich kritisiere die sinnlose und rechtswidrige Herumballerei der Hamas und bin nicht ‚antipalästinensisch‘. Ich würde diesen Krieg auch kritisieren, wenn Frankreich ihn führen würde.

    Niemand hat das Recht, deutsche Juden wegen der brutalen Maßlosigkeit und Unverhältnismäßigkeit der israelischen Angriffe auf Gaza anzugreifen. Das tut auch niemand, der einigermaßen bei Verstand ist. Viele deutsche Juden sind über diesen Krieg entsetzt. Und darüber, wie Netanjahu das Ansehen Israels in der Welt ruiniert. Niemand schadet der Sache Israels dauerhaft mehr als dieser Mann.

    Die 200.000 deutschen Juden sind ein Teil Deutschlands. Sie gehören zu uns. Ohne Wenn und Aber. Genauso wie die mehr als vier Millionen Muslime. Antijüdischer Rassismus ist genauso schlimm wie antimuslimischer Rassismus, der uns leider ebenfalls täglich begegnet.

    Die deutschen Politiker rennen offene Türen ein, wenn sie sich in Heldenpose von antijüdischen Parolen distanzieren. Die Verurteilung von Antisemitismus ist eine Selbstverständlichkeit. Mit Zivilcourage hat sie in unserer Zeit wenig zu tun, Der Antisemitismus ist in Deutschland Gott sei Dank geächtet und keine wirkliche gesellschaftliche Macht mehr.

    Echte Zivilcourage wäre es gewesen, wenn die Generationen vor uns dem mächtigen Antisemitismus der regierenden Nazis entgegen getreten wären. Aber damals waren die Meisten auf Tauchstation. Ihr eigenes Leben war ihnen wichtiger als das Leben ihre jüdischen Freunde und Nachbarn. Verspäteter Mut ist der opportunistische Enkel der Feigheit.

    Wir sollten Hassparolen immer verurteilen. Egal gegen wen sie sich richten. Wo also bleibt der Protest unserer ‚tapferen‘ Politiker und Medien, wenn wieder mal der Prophet Mohammed und mit ihm anderthalb Milliarden Muslime, auch deutsche Muslime, in infamster Weise beleidigt werden. Diese Beleidigungen nennt man dann Meinungsfreiheit und Zivilcourage. Manche bekommen sogar einen Orden dafür.

    Das ist die doppelte Moral unserer Zeit. Die mache ich nicht mit.

    Euer Jürgen Todenhöfer

    PS. Wie Ihr seht, habe ich Euch ein kurzes Video beigefügt über einige meiner Eindrücke in Gaza.

  64. #7 TheNormalbuerger (30. Jul 2014 21:50)

    Woher weiß man denn, ob sie tatsächlich integriert sind?
    Ihre Religion/Ideologie gibt ihnen doch das Recht, uns zu betrügen.

    Man kann Menschen nur vor ihren Kopf schauen. Solange sie nicht durch andere Worte und Taten einen Anlass für das Gegenteil liefern muss das Credo in einem Rechtsstaat immer „Im Zweifel für den Angeklagten“ lauten.

    Ansonsten könnte man z.B. genauso befürworten, dass Menschen aufgrund einer Kleidung, Frisur usw. bereits als „Neonazis“ behandelt werden.

  65. #14 Babieca (30. Jul 2014 22:06)

    #6 Cendrillon (30. Jul 2014 21:49)

    Irre diese Gruppe von Didi- der wird da ganz schön auseinander genommen- auf jeden Kommentar kommen sehr viele Antworten- nicht alles gelesen, aber sehr gute PRO ISRAEL Kommentare
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    #38 Freya- (30. Jul 2014 22:44)

    @ #14 FanvonMichaelS. (30. Jul 2014 22:10)

    Seite ist jetzt gelöscht, aber ich habe das Bild auch gesehen.

    BITTE IN ZUKUNFT SPEICHERN !!
    BEWEISE SAMMELN ❗
    Seite fotografieren oder mit ScrapBook lokal speichern- Fotos auf Festplatte speichern + verfügbar machen -danke

  66. 9/11 O.T

    Der „DEUTSCHE“ MICHEL hisste die Terror-Fahne im Saarland 🙄

    R. ist im Saarland geboren und mit einer Amerikanerin (49) verheiratet. Sie trägt den Kampfnamen „Jihad Kathie“ (auch Dschihad: Heiliger Krieg). In US-Medien werden beide als Terroristen

    http://www.bild.de/regional/saarland/saarland/salafist-steckt-hinter-isis-provokation-37037460.bild.html

    Wann wird DER Michel auf die Liste der Terror unterstützenden Staaten gesetzt ❓

  67. Massen & Selbst & Mord

    Zu den Kirchen

    Wenn Pastor Josef Linkemeyer (siehe unten) bei der Unterbringung von unterdrückten Kurden aus dem EU Beitrittsland Türkei sagt:

    „Jesus hätte auch nicht gefragt: „Was glaubst du?“, bevor er jemanden geholfen hätte“

    frage ich mich woher er weiss was Jesus gesagt hätte wenn ihm zb. ein IS Uruk Hai um Aufnahme gebeten hätte. ❓

    Jesus mag vielleicht bereit gewesen sein sich von einem IS Uruk Hai Wesen für seine Nächstenliebe persönlich ans Kreuz schlagen zu lassen.

    Trifft das aber auch auf den Bundesbürger bzw normalen HomoSapiensSapiens zu? Sind wir bereit uns aus Nächstenliebe von unserem Feind ans Kreuz schlagen zu lassen?

    Die freie christliche Welt zerfällt nicht von aussen sondern von innen – aus gepredigter blinder Liebe zu seinem eigenen Tod; Feind!

    Sind die Christen bereit sich für ihren Glauben vom Islam ans Kreuz schlagen zu lassen?

    http://www.noz.de/lokales/wallenhorst/artikel/494551/asylbewerber-ziehen-in-wallenhorsts-mitte

  68. Das hilft auch jenen Muslimen, die bei uns bestens integriert und herzlich willkommen sind.

    Das trifft eigentlich nur auf die Aleviten zu. Alles andere sind potenzielle Islamfaschisten die man am besten vor die Tür setzt bevor die Pest Überhand nimmt.

  69. #99 stephanb (31. Jul 2014 02:26)
    (OT) Einen eigenen Artikel wert?!?

    Jürgen Todenhöfer verharmlost wieder einmal Hamas-Terror als “Abschießen von selbstgebastelten, zu 99 Prozent wirkungslosen Raketen” als berechtigte Notwehr, vergleichbar der verzweifelten Gegenwehr der Indianer mit Pfeil und Bogen” und beklagt die “infame Beleidigung des Propheten Mohammed und damit von 1,5 stMilliarden Muslimen als Mißbrauch der Meinungsfreiheit.”
    https://www.facebook.com/photo.php?v=10152354176605838&set=vb.12084075837&type=2&theat

    Kein Wort von Todenhöfer dazu, dass Moslems überall auf der Welt Andersgläubige ermorden. Kein Wort davon, dass Moslems die Juden ins Meer treiben wollen. Kein Wort davon, dass die Hamas Frauen und Kinder als Schutzschilde benutzt.

    Der Kerl ist einfach nur widerlich.

    Palästinenser können jeden Tag einen Krieg verlieren und werden überleben. Wenn Israel einen einzigen Krieg verliert, gibt es die nicht mehr.

  70. #105 Esper Media Analysis

    “Jesus hätte auch nicht gefragt: „Was glaubst du?“, bevor er jemanden geholfen hätte”

    Der hat aber auch gesagt: „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ Math 7,6
    Soviel für die Schnuller, welche sich einbilden ich kenne die Schriften nicht bestens!!!

    Aber das Verhalten passt so zu dem Islam!

    Hast du „Medien Analyst“ es oben gelesen, meinen Link???
    Beim Tunnelbau kamen 160 palästinensische Kinder um!!! und das in einem Jahr.

  71. #72 john911

    was das bedeutet, weiß jeder. wer dem folgt, opfert sein soziales und reales leben.

    Nur vorübergehend.
    Früher oder später bezwingen wir das linke Pack. Dann werfen wir sie aus dem Staatsdienst raus, und für jeden, der zuvor seinen Job verloren hat, wird eine Stelle frei.

  72. Falls dieser Beitrag wirklich von Peter Hahne ist, dann scheint er, aus welchen Gründen auch immer, nicht korrumpiert worden zu sein. Keine Rolex-Uhren oder anderweitigen Zuwendungen aus Qatar? Na? Ich kann es noch nicht so recht glauben. Er paßt jedenfalls nicht zum Biedermann-Hedonismus unserer korrupten Verräter-„Eliten“ in Politik, Kirchen und Medien.

  73. „Kritik am einzigen demokratischen Staat im Nahen Osten ist natürlich erlaubt.“

    Weil die lächerlichen Angsthasen im Westen den Islam nicht zu kritisieren wagen, stürzen sie sich auf das zum Sündenbock gemachte Israel.
    Vor Israel müssen sie sich nicht fürchten.

  74. In eine moderne Gesellschaft können nur die aufgenommen werden, die dieser Mord- und Totschlagsekte für alle Zeiten abgeschworen haben.Der Rest hat zu verschwinden.Der Haupttäter des infamen Anschlages von Wuppertal ist übrigens ein Syrer, das wurde sogar gestern, staun,wunder, im WDDR 2 verkündet. Das sind die, von denen die Bande in Berlin ja nicht genug bekommen kann.Es kann nur eins geben: Moslem go home!!!

  75. Ein Islam, soweit er offen judenfeindlich ist, gehört nicht zu Deutschland.

    Das ist aber leider nur ein Aspekt. Richtig ist:

    Ein Islam der gegen unsere Grundordnung verstößt und mit unserer Kultur nicht kompatibel ist, gehört nicht zu Deutschland.
    Ergo,der Islam gehört nicht zu Deutschland.

  76. OT!!!!!!!!!

    Hier noch ein Multi Kulti Scheiß aus dem grünen Tollhaus Baden-Württemberg:
    In Khediras Heimatort Oeffingen bei Stuttgart soll nach Angaben der Stadtverwaltung das Stadion in Sami-Khedira-Stadion umgetauft werden.

  77. So, so, Muslime haben mit dem Islam nichts zu tun. Clever Genosse Hahne!

    Die DDR hielt sich Hofnarren die etwas Kritik üben durften.
    Und wir haben das DDR-Merkel.
    Willkommen in der Matrix.
    Schön ist das nicht.

  78. Der Beitrag von Hn. Hahne gibt mir Hoffnung, dass der Irrweg der Islamisierung Europas vielleicht noch zu korrigieren ist.

    Ich teile auch seine Meinung, dass wir diejenigen der nun einmal bereits hier lebenden Orient/Maghreb Migranten die sich rechtstreu verhalten und bestmöglichst ihren Lebensunterhalt (samt Erwerb von Rentenversicherungsansprüchen) bestreiten, respektieren sollen.

    Aber die anderen, die unsere Kultur nicht mögen und und ausnutzen oder Straftaten begehen, sollen das Land verlassen. Und die Judenhass verbreitenden unter ihnen sowieso.

  79. @ #5 HenriFox (30. Jul 2014 21:49)

    „so so, die Muslime gehören zu Deutschland, aber der Isslam nicht.
    Es braucht wohl noch viel Zeit, bis die (Gut) Menschen merken: den Isslam gibt es nur, weil es Muslime gibt !
    Ohne Muslime = Kein Isslam“

    Und ohne Islam keine Muslime! Und der Islam ist, wie er ist. Eine zutiefst christenfeindliche, judenfeindliche, atheistenfeindliche, genau genommen gegen alles feindliche, was nicht islamisch ist, Religion, die ihren Anhängerinnen und Anhängern suggeriert, im Besitz der einzigen, ewig gültigen Wahrheit zu sein und den es mit Flamme und Schwert und allen anderen Erscheinungsformen des Dschihad zu verbreiten gilt.

    Und dennoch freue ich mich echt über den Beitrag Peter Hahnes.

    Aber in der Tat dürfen wir es niemals vergessen:
    Es gibt gemäßigte Musliminnen und Muslime, aber KEINEN gemäßigten Islam. Und auch die gemäßigten müssen wir im Auge behalten. Denn sie sind immer noch Musliminnen und Muslime.

    Ja, man mag es nicht glauben: Auch unter den Türken gibt es Christinnen und Christen und vermutlich auch Atheistinnen und Atheisten.

  80. Werden wir etwa schon von außerirdischen grünen Männchen/Weibchen oder gar schon von den Muselmanen in Wirklichkeit regiert???
    Anders kann ich mir das nämlich nicht mehr erklären,
    denn ich weigere mich momentan noch gegen die Erkenntnis – von nur noch völlig dementen/senilen (noch höflich umschrieben) Politikern regiert zu werden!

    „Rechtsstaat: Salafisten hissen Fahne der »IS« – machtlose Polizei führt Gespräche
    Torben Grombery

    Die islamistische Terrororganisation »Islamischer Staat im Irak und Syrien« (ISIS) hat sich umbenannt und heißt jetzt »Islamischer Staat« (IS). Das berücksichtigen die Vertreter von Medien und Politik peinlich genau, wenn sie sich seit vielen Monaten über die schrecklichen Gräueltaten wie brutale Massenhinrichtungen, Vergewaltigungen oder Christenverfolgungen dieser Unmenschen öffentlich echauffieren. Die verantwortliche Politik hat es indes noch nicht geschafft, diese Terrororganisation in Deutschland zu verbieten. Deshalb kämpfen Polizei und Justiz jetzt mit einem weiteren stumpfen Schwert gegen Islamisten, die mitten in Deutschland die Fahne der IS auf ihren Balkonen hissen, und sich somit mit dieser menschenverachtenden Terrorgruppe solidarisch zeigen.“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/rechtsstaat-salafisten-hissen-fahne-der-is-machtlose-polizei-fuehrt-gespraeche.html;jsessionid=D30C6004FE2B927457731DA58FA20B34

  81. WAS IST BLOSS LOS MIT DEN DEUTSCHEN?

    Da sagt einer, was einfach nur normal ist, nämlich
    die Wahrheit.

    Darüber wird jetzt also schon gejubelt?!??!

    Ich jedenfalls nehme das einfach nur zur Kenntnis
    und gut ist. Denn ich bin weder politicall correkt,
    noch verblödet.

    Ich lasse mich nicht gedankenversklaven von GRÜNEN KINDERF…ern,SPECIALPSYCHOPATHEN,LINKEN,
    VOLLPFOSTEN, IRREN, POLITSCHMAROTZERN usw.

    Diese Ansammlung von berufslosen Wortmülllaberern, Nichtsnutzen und Vollversagern, die vor allem im
    Bundestag, in Landesparlamenten usw. da vor sich hinsülzen, reichen noch nicht mal für die Muppets
    Show aus.

    Deren Aussagen dienen doch AUSSCHLIESSLICH ihrer
    persönlichen Existenzsicherung.

    Das alles wird ein schlimmes Ende nehmen, davon
    bin ich felsenfest überzeugt

  82. Haben die deppen jetzt verstanden das Israel in diesen moment unsere freiheit verteidigt!?

  83. @ 113 eule54
    Die Deutschen, die gegen die Islamisierung waren, sind z.T. verfassungsschutzrelevant. Jede negative Äußerung diesem Vorgang gegenüber wird wahrscheinlich irgendwann, wenn der Molem in Deutschland den Koran voll auslebt, für diese Kritiker immer mehr lebensbeeinträchtigender werden, als es in der Vergangenheit schon war und in der Gegenwart mittlwerweile ist.
    Dass Herr Gauck und Frau Merkel sowie anderer Islamisierungsförderer tatsächlich jetzt sich mal zu einer kritischen Aussage zu ihren geschaffenen Realitäten wagen, ist so lächerlich, dass man kaum noch hinhört.
    Jetzt, wo die korangeprägten Tatsachen immer offensichtlicher werden, Kritik zu äußern ohne auch nur eine Konsequenz anzukündigen und weiter Konzessionen an eine der bittersten politisch-religiösen Realitäten Deutschlands zu machen, das ist ja schon Kapitulation vor der Gewalt völlig in Rage geratener Psychopathen.

  84. Man soll ja nicht gleich wieder schimpfen, aber so positiv dieses Beispiel auch ist:

    Mir scheint es inzwischen typisch zu sein, das Promis bzw. Personen des Öffentlichen Lebens in der BRD erst ihr Maul aufbekommen, wenn sie in Rente sind oder kurz davor stehen.

  85. #123 NahC (31. Jul 2014 07:59)

    Sehe ich anders!
    Mich täuscht keiner!

  86. #123 NahC (31. Jul 2014 07:59)

    Ich teile auch seine Meinung, dass wir diejenigen der nun einmal bereits hier lebenden Orient/Maghreb Migranten die sich rechtstreu verhalten und bestmöglichst ihren Lebensunterhalt (samt Erwerb von Rentenversicherungsansprüchen) bestreiten, respektieren sollen.

    Sobald man Moslem im eigentlichen Sinne ist (5xArsch gen Mekka, Zuckerfest, Ramadan feiern usw.) war es das mit Rechtstreue.

    Siehe hier: http://europenews.dk/de/node/3990

    Ein echter Moslem ist niemals rechtstreu. Rechtstreu können nur „Moslems“ sein, die von ihresgleichen als Apostaten gesehen werden, defakto also keine Moslems sind.

  87. #128 James Cook (31. Jul 2014 08:55)

    #119 Esper Media Analysis

    Die Zeit: 160 Kinder bei Hamas- Grabungsarbeiten umgekommen.
    —————–
    Das gutmenschliche Gegenargument:

    Die moralische Veranwortung dafür trägt natürlich Israel. – Denn, gäbe es kein Israel, dann gäbe auch keine verzweifelten Kinder, die um ihr Leben graben müssen!

  88. #127 von Politikern gehasster Deutscher (31. Jul 2014 08:45)

    #123 NahC (31. Jul 2014 07:59)

    Sehe ich anders!
    Mich täuscht keiner!
    —————-
    Den einzigen Moslems denen ich traue sind die Ex-Moslems!

  89. War ich vor einiger Zeit noch kritisch gegenüber Israel eingestellt, so hat sich das jetzt um 100% gedreht. Die Hamas ist der verlängerte Arm der verbrecherischen Moslembrüder, was ich damals nicht wußte.Also kämpft Israel gegen den Islam.Da ist jedes Mittel recht und irgendwelches Humanitätsgedusel völlig fehl am Platz, siehe Irak und Lybien,Nigeria und sonst wo.

  90. Zusatz zu 129 Agnostix (31. Jul 2014 09:09) :

    Genau das ist auch das Problem, denn auf Apostasie steht im Islam der Tod. Was ja auch hier in D durchgeführt wird Stichwort (Ehren) bzw. korreckt: Schandmorde

    Solange wir nicht die Apostaten schützen und den Islam bekämpfen, natürlich auch die Korantreuen Moslems, solange werden Moslems, ob nun fundamentalistisch oder nicht keinesfalls rechtstreu sein.

    Schon das zitieren der Sure 9 Vers 5 ist ein Aufruf zum Mord und wäre damit natürlich strafbar. Dank Rotzgrün seit 2001, die den Aufruf zum Jihad straffrei gemacht haben leider nicht mehr.

    Diese Gesetz gegen die Demokratie kann aber natürlich, Willen vorausgesetzt, auch wieder rückgängig gemacht werden.

  91. #5 HenriFox (30. Jul 2014 21:49)

    so so, die Muslime gehören zu Deutschland, aber der Isslam nicht.
    Es braucht wohl noch viel Zeit, bis die (Gut) Menschen merken: den Isslam gibt es nur, weil es Muslime gibt !
    Ohne Muslime = Kein Isslam

    Falsch, ohne Islam keine Muslime. Darum haben sich die meisten Rechtspopulisten auf diese Formel geeinigt. Wenn also Wilders etwa sagt, Muslime gehören zu Europa, aber nicht „der Islam“, dann sagt er damit: Muslime gehören nicht zu Europa. Denn ohne Islam, keine Muslime, ohne Bibel, keine Christen etc pp.

    Eine durchschaubare Argumentation.

    Allerdings sagt Hahne ja auch „dieser Islam“ gehört nicht zu Deutschland. Klar der intolerante Islam, der sich gegen Minderheiten aller Art richtet, gehört natürlich NICHT zu Deutschland und Europa.
    So wie auch Christen, die z.B. gegen Homosexuelle und Frauen wettern, nicht zu Deutschland gehören!

    Ich kenne aber auch NIEMANDEN das das bestreiten würde. Kein Mensch unterstützt ISIS, Boko Haram oder wie die ganzen Wahnsinnigen sich nennen. Übrigens auch die meisten Moslems nicht. Im Irak sieht man doch, dass diese Fanatiker sehr viele MOSLEMS töten, die eben nicht ihrem Fanatismus anhängen. Sogar Heiligtümer und Moscheen werden von ISIS gesprengt. Wir sollten uns also nicht auf einen Kampf der Kulturen einlassen, sondern gemeinsam die Fanatiker bekämpfen…ob Jude, Christ, Moslem oder Hindu sollte dabei keine Rolle spielen.

    Solange die meisten Moslems friedlich und rechtstreu unter uns leben, solange gehört auch „deren Islam“ zu Deutschland.

  92. Die Deutsche Regierung hat genau gewusst welcher Judenhass mit der Einschleusung des Glaubensbekenntnisses des Korans gefördert wird.
    Wenn die Juden heute glauben, dass in Deutschland ansässige Kirchen und Poltiker nicht an den Parolen hamasfreundlicher Muslime mitwirken, dann kann man zumindest feststellen, dass die Einschleusung dieser Parolen absolut in ihrer Endkonsequenz festgelegt vorauszusehen waren und nun eintreten. Die Angelegenenheit, der frei gelehrte Juden- und Ungläubigenhass steht im Koran.
    Für jeden, der lesen kann, seit Jahrzehnten registrierbar – nur wo kein Wille ist, die Koranaussage zu verhindern, da kommt der Koran zum Zug.
    Die Lehre eines Psychopathen wird genau diese Verhältnisse schaffen, die bedingungslos von dem Moslem geglaubt werden müssen.
    Danke an die Politik, danke. Soviel nachhaltige Voraussicht für die Folgen eines der faschistischten Hetzparolen in Deutschland – das ist Kapitalation vor dem gesunden Menschenverstand und im Grunde irrenhausreif. Bringt in Deutschland den Kindern den Koran bei, und ihr werdet ihn erleben – und die Deutsche Regierung hat das aus der Taufe gehoben – an diesem Wesen werden wir genesen.

  93. #134 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)

    Kein Mensch unterstützt ISIS, Boko Haram oder wie die ganzen Wahnsinnigen sich nennen. Übrigens auch die meisten Moslems nicht.

    Ne, is klar. Vor lauter Moslemdemos gegen Moslemterror kann man schon gar nicht mehr über die Straße gehen…

    Bullshit. Schweigen ist Zustimmung und dieses donnernde Schweigen aller Moslems auf der Welt zeigt, dass auch die „Friedlichen“ voll und ganz einverstanden sind. Sie machen sich nur eben nicht selber die Hände schmutzig.

    Stattdessen sehen wir aber Moslemdemos auf denen Juden ins Gas gewünscht werden. Sehr gut besucht btw…

    Ihre „Visionen“ werden immer abstruser

  94. laßt doch mal die armen Muslime in Ruhe.
    Die haben doch nur ihren Koran. Sonst haben sie doch nichts, worauf sie Stolz sein können und ihren Herrenmenschenanspruch ableiten können.
    Der kleine Ali-Islamist fällt halt in der Schule nur durch Gewalt auf und lebt später von Hartz 4, weil er nichts kann und faul ist.
    Aber der Islam bietet ihm Schutz und Ausweg.
    So kann er seine Minderwertigkeitsgefühle in Hass gegenüber der westlichen überlegenen Kultur umwandeln…

  95. #138 Euro-Vison 31.07.14 9:23

    Auftraggeber gewechselt oder nur neuer EUdSSR Autrag: „Islam schön reden „? Den letzten, entlarvenden Satz, hätten Sie sich besser gespart, Sie EUdSSR Troll.

  96. #135 PSI (31. Jul 2014 09:11)

    #127 von Politikern gehasster Deutscher (31. Jul 2014 08:45)

    #123 NahC (31. Jul 2014 07:59)

    Sehe ich anders!
    Mich täuscht keiner!
    —————-
    Den einzigen Moslems denen ich traue sind die Ex-Moslems!

    ,

    Doch, ich fürchte Sie haben sich schon täuschen lassen. Wenn sie blind jedem Moslem misstrauen, haben Sie sich für einen Kampf der Kulturen gewinnen lassen. Oder noch schlimmer: sie sind Rechtspopulisten auf den Leim gegangen, die das Thema „Angst vor DEM Islam“ missbrauchen, um Wählerstimmen zu erhaschen. Bedauerlicherweise sind derartige Bewegungen auch oft europafeindlich. D.h. diesen Teil ihrer Ideologie schlucken deren Anhänger dann meist auch noch und gefährden so doppelt die Zukunft unsere Kinder und Enkel, die nur in einem geeinten Europa eine Chance auf ein selbst bestimmtes Leben mit freiheitlichen, demokratischen Werten haben werden.

  97. # 142 Euro-Vison 31.07.14 9:35

    Mal zur Kenntnis: Ihr Propagandageschrubbel INTERESSIERT HIER KEINEN MENSCHEN.

  98. zu #55 babieca

    sehr informativ – danke

    interessant wäre noch zu wissen, wie die damalige bevölkerungsdichte war und wie die religionszugehörigkeiten waren

    übrigens: eine westverschiebung polens hat ja auch stattgefunden – da mussten sich auch einige menschen „dran gewöhnen“!!!

  99. #141 Zwiedenk (31. Jul 2014 09:34)

    #138 Euro-Vison 31.07.14 9:23

    Auftraggeber gewechselt oder nur neuer EUdSSR Autrag: “Islam schön reden “? Den letzten, entlarvenden Satz, hätten Sie sich besser gespart, Sie EUdSSR Troll.

    ,

    Eigentlich wollte ich nicht antworten, weil Ihre Wortwahl schon verrät, dass Sie nicht an einer Diskussion interessiert sind.

    Aber vielleicht täusche ich mich ja:

    1) Ich bin kein Troll – ich nehme mir die Freiheit meine Meinung zu posten, so wie jeder andere auch! Das nennt man Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt.

    2) Sie haben meinen Kommentar wohl nicht richtig gelesen – ich rede nicht „den Islam“ schön.

    Ich habe dazu aufgerufen, Fanatiker gemeinsam abzulehnen. Das ist gesellschaftspolitische Vernunft. Alles andere bedeutet Bürgerkrieg oder eben Kampf der Kulturen…den wir übrigens nicht gewinnen würden, wenn man den europafeindlichen Programmen der Rechtspopulisten folgt.

    Das ist ja der Wahnsinn: Sie wollen den Kulturkampf, gleichzeitig wollen sie ein schwaches, zersplittertes Europa! Das KANN nur in einer völligen Katastrophe enden!!

    3) Ich sage es gerne noch einmal – ich habe keine Auftraggeber. Ich ziehe es vor, selbst zu denken!

  100. #138 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)

    #5 HenriFox (30. Jul 2014 21:49)

    Solange die meisten Moslems friedlich und rechtstreu unter uns leben, solange gehört auch “deren Islam” zu Deutschland.
    ——————-
    Und wie lange wird Ihr „solange“ sein?

    Genau so lange wie die Moslems noch keine Übermacht haben. – Wenn Sie keine diesbezüglichen Koranverse sowie aktuelle Zitate aus Moslemmund kennen, dann sollten Sie das schleunigst nachholen!

  101. #144 Euro-Vison 31.07. 9:44

    Wer selber denkt, ist automatisch ein Gegner der verkommenen, kriegshetzerischen EUdSSR, dessen bezahltes U-Boot Sie sind ,dies allen Neulesern hier mal gesagt.

  102. sorry leute ich will nicht den miesepeter spielen, aber ich würde nicht sagen das sich was bewegt. woran seht ihr es überhaupt? vielleicht liegt es aber daran das ich in NRW wohne…

  103. #142 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:35)

    Generell: Ihre Argumente sind vermutlich gut gemeint, aber sie/Sie haben Stuhlkreisniveau. – Die meisten hier sind sehr viel kritischer eingestellt und lassen sich wohl kaum noch weichspülen. – Aber das wissen Sie ja längst!

  104. Sommerfest der Faschisten 2015 in München.

    Ein Organisationsteam um den Ägypter Hosam Osman und den Plattlinger Event-Veranstalter Robert Wagner möchte im kommenden Jahr auf der Theresienwiese das Festival “1001 Nacht” veranstalten. Die Mitgliedsländer der “Golf Country Community” (GCC) sollen sich in München präsentieren und den Event auch finanzieren.

    Zur GCC gehören die

    -Vereinigten Arabischen Emirate
    -Saudi-Arabien
    -der Oman
    -Bahrain
    -Kuwait
    -Katar

    Das ist doch mal ein Event. Da kommt zusammen was zusammen gehört.

    Knallharte Islamofaschisten, die Arbeiter wie Sklaven halten, Terrororganisationen finanzieren und die Scharia anwenden.

    Das Auswärtige Amt schreibt aktuell z.B. zu Bahrain:

    “Angesichts der anhaltenden Spannungen in einigen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens sollten Reisende auch in Bahrain in der Öffentlichkeit zurückhaltend auftreten, in ihrem Verhalten auf die religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Traditionen Rücksicht nehmen und sich von Demonstrationen oder Protestveranstaltungen fernhalten.”

    Der Weltverfolgungsindex 2014 bietet die Hitliste der Christenverfolgerstaaten zu denen natürlich auch die orientalen Eventgäste gehören:
    https://www.opendoors.de/verfolgung/weltverfolgungsindex2014/weltverfolgungsindex2014/

    Das fordert doch geradezu nach einer Gegendemo.

    Link zum Artikel der SZ:
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/orientalisches-sommerfestival-kamele-in-der-muenchner-theresienwueste-1.2069933

  105. # 147 Blade 31.07.14 9:52

    Im Blätterwald gärt es ein bißchen.Ob dieser Gärprozeß den Gazakrieg aber lange überdauert, wage ich zu bezweifeln.Ich setze da mehr auf den Zusammenbruch der EUdSSR, der sich immer deutlicher abzeichnet.

  106. #55 Babieca (30. Jul 2014 23:12)
    #114 Agnostix (31. Jul 2014 07:22)

    und allen die mir noch geholfen haben, dass Wirrwarr der MSM über ISRAEL in den Köpfen der hörigen Kartoffeln zu entwirren: DANKE!!!!!!!!!!

    Ich werde das jetzt mal alles Kopieren und an meine Bekannte schicken. Natürlich müsste die sich die Mühe machen und dies alles lesen und begreifen WOLLEN!
    DA HABE ICH ABER MEINE ZWEIFEL!!!!!!!!!!

    Da kommen Sätze, wie: Die ISRAELIS haben dem armen Palästina ja alles weggenommen, ich hab da mal so eine Karte gesehen, wie sich ISRAEL immer mehr Land unter den Nagel reißt.
    Deswegen DANKE an Babieca für die Richtigstellung der Fakten!! Ich muss auch noch sehr viel lernen, aber ich bin bereit dazu, was die meisten gehirngewaschenen Kartoffeln leider nicht sind. Macht ja zuviel Mühe…
    ich versuch es trotzdem mit diesen Menschen.
    GOTT SCHÜTZE ISRAEL!!!!!!!!!!!

  107. #149 Anthropos (31. Jul 2014 09:58)

    Sommerfest der Faschisten 2015 in München.

    Ein Organisationsteam um den Ägypter Hosam Osman und den Plattlinger Event-Veranstalter Robert Wagner möchte im kommenden Jahr auf der Theresienwiese das Festival “1001 Nacht” veranstalten. Die Mitgliedsländer der “Golf Country Community” (GCC) sollen sich in München präsentieren und den Event auch finanzieren.

    Zur GCC gehören die

    -Vereinigten Arabischen Emirate
    -Saudi-Arabien
    -der Oman
    -Bahrain
    -Kuwait
    -Katar

    Das ist doch mal ein Event. Da kommt zusammen was zusammen gehört.
    —————–
    Also, ich geh‘ da hin, bestelle mir eine Maß Bier und eine Semmel mit Schweinsbratwürsteln! 😉

  108. Hahne: Dieser Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Wieso „dieser„, gibt es noch einen anderen Islam?

    Ist mir da etwas entgangen? DER Islam gehört nicht zu Deutschland und zu Europa grundsätzlich auch nicht!

  109. #138 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)
    ______________________________

    Lange nichts mehr von Ihnen gelesen. Hatten Sie Urlaub?? Was zahlt die „EU“ (die hoffentlich bald zum Teufel gejagt wird) eigentlich so fürs
    getreue EU Geschwurbel??

  110. # 141 Patriot6
    laßt doch mal die armen Muslime in Ruhe.
    Die haben doch nur ihren Koran. Sonst haben sie doch nichts, worauf sie Stolz sein können und ihren Herrenmenschenanspruch ableiten können.
    ++++
    Herrenmenschenanspruch?
    Das glaube ich weniger.
    Die Muslime wissen genau, dass sie drittklassig sind.
    Sie kommen nur nicht damit zurecht.
    Sind immer auf der Suche nach Ernährern.

  111. #6 Cendrillon

    Peter Hahne, einer der wenigen noch halbwegs vernünftigen deutschen Fernsehjournalisten.
    ——————————-
    Er ist genauso ein Ar…kriecher vor den Bonzen wie alle anderen.

    Inzwischen sind es schon Jahrzehnte, in denen massenhaft Deutsche von Moslems hingemetzelt werden. Da wurde bis heute kein Wort darüber verloren, dass das aus Verachtung und Hass auf uns geschieht.
    Aber plötzlich, weil es Demos gegen Israel/Juden gibt, da trauen sie sich aus den Löchern – weil es wieder mal PC ist.

    Was den Hahne anbetrifft, ist er schon immer diese perfid-verlogene „andere“ Meinung – ein bisschen PI darf doch sein…

    Hahne regte sich schon in der BamS vom 1.4.2001 über „Werbe-Einfälle und Moral-Ausfälle“ auf.

    Ausgerechnet er, wo doch ausgerechnet sein Brötchengeber, das TV, alle diese Widrigkeiten verbreitet. Und es ist das TV, das den geistig-moralischen Verfall in unserem Volk seit ca. 40 Jahren als Pestbeule eingeleitet und in immer größerem Umfang betrieben hat.

    Ob Mord und Totschlag, Pornographie, Blasphemie oder sonst noch alle möglichen Abartigkeiten, alles das, und fast nur noch das, wird rund um die Uhr vom Fernsehen angeboten. Zwischendurch präsentieren dann noch Kriegsgewinnler wie Knopp und Co. zeitgeistgemäße Geschichtsbereinigung zur ständigen Schürung des Schuldkomplexes. Ist es da sowieso nicht besser, man beschäftigt sich gleich mit seinem Unterleib? Das Frauenbild, das tagtäglich vermittelt wird, ist in der Geschichte Deutschlands ohne Beispiel. Wo man hinsieht, nackte Frauen, aber nicht etwa als Schwangere oder als Mütter, nein, als Lustobjekte, die nichts weiter im Kopf haben als Brustumfang, Po, Haarfarbe und vielleicht gerade noch den Nachbarn…! Aber nicht genug damit, über das Fernsehen werden zielgerichtet seit ca. drei Jahrzehnten schleichend, aber immer massiver, Meinungen und Verhaltensweisen unters Volk gebracht, die ohne dieses Medium keine Verbreitung gefunden hätten bzw. gar nicht existieren würden. Mit Grausen sehe ich heute im Fernsehen Dinge, die es nicht einmal in meiner Vorstellung gegeben hat. Angefangen bei Kommune 1 bis hin zur Übertragung des widerlichsten Aufmarsches aller Zeiten, der „Laff parräd“, immer wird uns suggeriert, das ist ja alles normal. Selbst daß es Fremd-geh-Agenturen gibt, erfährt man im Fernsehen. Kein Wunder, werden wir doch von einer Reihe von Ehebrechern regiert, die sich nicht einmal scheuen ihren Ehebruch von der Kamera zu präsentieren. Und da wollen „Experten“ herumrätseln, woher die Brutalität und Kriminalität kommen. Dazu kommt die Verhunzung der deutschen Sprache durch Anglizismen, die anscheinend dahin führen soll, daß eines Tages weltweit Milliarden Menschen mit wenigen Vokabeln dirigiert werden können. Des weiteren werden Wörter benutzt, für die man sich schämen muß, daß sie von angeblich ganz normalen Menschen ausgesprochen werden.

  112. #138 Euro-Vison

    „Klar der intolerante Islam, der sich gegen Minderheiten aller Art richtet, gehört natürlich NICHT zu Deutschland und Europa.“

    Die Intoleranz ist im Koran festgeschrieben, der das Leben der allermeisten Moslems in Deutschland vollkommen bestimmt!
    Unzählige Suren des Korans richten sich gegen Menschen, die einen anderen Glauben haben bzw. irgendwie anders sind!
    Der fundamentalistische Islam lebt nur die Anweisungen für die Gläubigen im Koran aus. Und er ist stark im Kommen, wenn man die starke Zunahme der islamistischen Verschleierungen auf unseren Straßen betrachtet.

  113. #134 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)

    „…Kein Mensch unterstützt ISIS, Boko Haram oder wie die ganzen Wahnsinnigen sich nennen. Übrigens auch die meisten Moslems nicht…“
    ———————————————————-

    Sie täuschen sich Herr_in €U-Vison, mitten in Deutschland vor ihrer Haustür sogar, sind Behörden und Beamte dazu angehalten, diese verdammte Mörderbande des iSSlam zu „tolerieren“; und das nicht ganz ohne Zutun der €UdSSR- Apparatschiks aus BrüSSelistan. Erst auf Drängen ausländischer Dienste aus Übersee (NSA ick hör dir trapsen…) werden unsere politkorekten €ULakaien tätig.

    /2014/07/saarbruecken-isis-statt-kirche/

    /2014/07/saarbruecken-salahudin-holt-terror-fahne-ein/

    Sozialismus/“Humanismus“ nein danke !

    Fuck the €UdSSR !!!

    :mrgreen:

  114. #162 7berjer (31. Jul 2014 12:53)

    😳
    Link ?

    /2014/07/saarbruecken-isis-statt-kirche/

    /2014/07/saarbruecken-salahudin-holt-terror-fahne-ein/

  115. #163 7berjer (31. Jul 2014 12:54)
    #162 7berjer (31. Jul 2014 12:53)

    funzt nicht, sind aber PI- Links…. 😯

    http:/ /www.pi-news.net/2014/07/saarbruecken-isis-statt-kirche/

    http:/ /www.pi-news.net/2014/07/saarbruecken-salahudin-holt-terror-fahne-ein/

  116. #124 Manuac (31. Jul 2014 08:04)

    „Eine zutiefst christenfeindliche, judenfeindliche, atheistenfeindliche, genau genommen gegen alles feindliche, was nicht islamisch ist, Religion, die ihren Anhängerinnen und Anhängern suggeriert, im Besitz der einzigen, ewig gültigen Wahrheit zu sein und den es mit Flamme und Schwert und allen anderen Erscheinungsformen des Dschihad zu verbreiten gilt.“

    Pardon, es muss natürlich anstatt „den“ „die“ lauten.

  117. #142 Zwiedenk (31. Jul 2014 09:34)

    Ab und zu mal über einen Beitrag eines PR-Mitarbeiters der EUdSSR zu stolpern ist unbequem, erinnert mich aber daran, mit was für einem Mist die Tageschhau-gucker und Prantl-Prawda-Leser täglich bombardiert werden – und es irgendwann annehmen und selber vertreten. Das ist inzwischen zur veröffentlichten Mehrheitsmeinung geworden. Mut machen mir hingegen die vielen kritischen Kommentare unter allzu politkorrekten Mainstream-Hetzartikeln – ist immer eine Freude, darüber in PI zu lesen.

    Ich glaube diese vielen kritischen Kommentare führen dazu, dass auch die PR-Budgets der Gewaltmonopolisten im Berlin und Brüssel hochgefahren werden. Wir werden hier also noch mehr von bezahlten Meinungsmachern hören.

    Nicht nur die Budgets werden hochgefahren, auch die Taktiken der Meinungsbeeinflussung werden ausgefeilter werden. Wir werden damit leben lernen müssen.

    Problematisch wird es, wenn die PI-Moderatoren nicht aufpassen und hier plötzlich öffentlich-rechtlich bezahlte Hetze im rechten Gewand auftauchen sollte. Das könnte eine Vorstufe zu einer juristischen Auseinandersetzung sein, die unser recht freies Meinungsforum hier bedroht unter dem fadenscheinigen Argument, Brüssel müsse jetzt „Haßverbrechen“ gegen den Islam verhindern. Ist schon erstaunlich, mit welchem Wort-Erfindungsreichtum das weitere Einschränken unserer Grundrechte kaschiert werden soll.

    Und wir bezahlen das auch noch zwangsweise mit unseren Steuern. Ich könnt´ kotzen, wenn ich dran denke, dass ich meine eigenen Unterdrücker finanziere. Ich hoffe, sie ersticken an meinem Geld.

  118. Man kann keinen dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wohl dazu, immer mehr und immer dreister lügen zu müssen…

    #138 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)

    Solange die meisten Moslems friedlich und rechtstreu unter uns leben, solange gehört auch “deren Islam” zu Deutschland.

    Es reicht jetzt langsam. Nein, tut er nicht! Und fangen Sie jetzt bitte endlich mal an selber im Koran zu lesen! Dann würden Sie nämlich wissen, daß die Mohammedaner nur solange brav sein werden, bis ihre Anzahl genügend groß geworden ist, um die Macht zu übernehmen und ihr eigenes Rechtssystem durchzusetzen. Dann war’s das mit Demokratie, Menschenrechten und dem Traum vom bunten Teletubbie-Land. Wer dem Islam die Tür aufhält und ihn sich hier ausbreiten läßt, der macht sich mitschuldig an den unausweichlichen Folgen. Und dann? War es das wert, die paar Kröten, die Sie für diesen Propagandajob hier bekommen?

  119. #138 Euro-Vison (31. Jul 2014 09:23)
    ..Solange die meisten Moslems friedlich und rechtstreu unter uns leben, solange gehört auch “deren Islam” zu Deutschland.

    Du bist goldig;-) Wieviele „ISLAME“ kennst Du denn? Meiner Großmutter ihr Nationalsozialismus war vielleicht auch nicht derselbe wie der von Eichmann, trotzdem wurde sie zerbombt und vertrieben obwohl sie friedlich und rechtstreu war.
    Bekommt die NSDAP jetzt auch deine Absolution? Ist Erdogan ein Lügner wenn er sagt es gibt nur einen ISLAM. Geh doch zu deinem Gemüsehändler und erzähle Ihm von deiner Multi-Islam Theorie in der die Schandtaten Mohammeds nicht bewundert werden. Ich warte gespannt auf deinen Bericht.

  120. Zitat…
    152 Zwiedenk (31. Jul 2014 10:00)
    „Ich setze da mehr auf den Zusammenbruch der EUdSSR, der sich immer deutlicher abzeichnet.“
    _____________________________________________

    Davon sehe ich nichts.

  121. @#167 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Es ist unfassbar, was für ein Müll, der auf absoluter Unkenntnis beruht, hier zum klerikalfaschistischen Islam „abgesondert“ wird!

    Solch ein peinlicher Unsinn, ließe sich vermeiden, wenn die Menschen den K(l)oran mal wirklich lesen würden?! Aus dieser Unkenntnis resultiert noch immer die – falsche – Annahme, dass der Islam eine „Religion„, wie jede andere auch ist. Den Islam kann und darf man nicht mit Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Judentum usw. vergleichen!

    Entweder muss man einen geistigen Defekt haben, oder aber man muss faschismusaffin sein, um diese niederträchtigen Umtriebe hier zu tätigen und zu dulden. Wissensdefizite kann man durch einfaches Lesen dieses Pamphlets beseitigen.

    Da ist mir die Aktion der Salafisten, die kostenlos einen K(l)oran abgeben, fast schon sympathisch, denn wenn man dieses „entzückende“ Buch mal durchgelesen hat (was sehr viel Selbstdisziplin erfordert!), ist man „eigentlich“ gänzlich bedient.

  122. # 123 Manuac
    Der Islam gehört ::::::::::::::::::::::::::::::::
    Wie wahr !!! und wie lange schauen wir noch tatenlos zu ??? Es kracht hier bald gewaltig – nur keiner will es realisieren – insgeheim zwar schon – aber öffentlich?? Man will es sich ja mit niemand verderben ……….. So wie unsere gekauften und leider gewählten) Politiker – die nur Klartext reden, wenn sie in sicheren Gefilden leben, also sich schon jetzt durch üppige Pensionen „kleine Häuschen“ kaufen, z.B.CFR – 20 Jahre Türkenpolitik (das IST!!!!!!!!!!!!!!!! ) viele Jahre … (War die nie in der Schule?) Und so eine „Matratze“ vertritt Deutschland ALS VIZEPRÄSIDENTIN IM BUNDESTAG- Nie Wieder DeutschLand-Fahnen-schwingend!!!! Pfui und diese Person kassiert neben ihrem kleinen Gehalt von 12.500,00 € diverse Sondergelder, macht summa summarum ca. 25.000,00 € – von deutschen Steuergeldern finanziert, die ja die Deutschen so hasst – . Warum geht die nicht in ihre über alles geliebte Türkei (Ic mqach3 gute „BÖREK“)? Dann bekäme sie von Erdo(g)wan (Hitler-Schnauzbart) glatt das Doppelte ………….Sie dürfte aber nicht mehr so ungehemmt und ungeniert laut lachen und auch keine eigene Meinung mehr haben, irgendwann müsste sie unter das „religionsfreie“ Kopftuch.. Ich gönne es ihr – Hauptsache weg aus der BRD mitsamt ihren Glaubensbrüdern. Die ist längst scbon konvertiert – wetten „““

Comments are closed.