spracheIn Lant wo normales spreche zu ervorschen ist und das dschendergerächte Pegriffe noch erfinden muss auch die ministerInnen nicht richtig schraiben, alder! Wollen trozzdem dise Politika immer noch die Folk lernen.

Guckst du hier Mann:

320.000 erwachsene Berliner können nicht oder nur unter größten Mühen lesen und schreiben – eine erschreckende Zahl. Diese Menschen gelten als „funktionale Analphabeten“. Der Senat will ihnen nun gezielter helfen und bis Jahresende eine Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung vorlegen. […] So werde etwa die Justizverwaltung Alphabetisierungskurse in Haftanstalten planen und die Arbeitsverwaltung Grundbildungsberatung in bestehende Beratungskonzepte aufnehmen. […] Auch Lehrer an Schulen müssten stärker für das Thema sensibilisiert werden, denn es gebe immer noch Schüler, die die Schule verlassen, ohne richtig lesen und schreiben zu können.

Ja Mann Industrielant braucht man nicht funcktionirende Alfabeten, hat man pc. So einfach ist. Guckst du wiki da stehts:

Funktionale Analphabeten sind Menschen, die zwar Buchstaben erkennen und durchaus in der Lage sind, ihren Namen und ein paar Wörter zu schreiben, die jedoch den Sinn eines etwas längeren Textes entweder gar nicht verstehen oder nicht schnell und mühelos genug verstehen, um praktischen Nutzen davon zu haben. Eine feste Grenze zwischen „verstehen“ und „nicht verstehen“ existiert dabei nicht. Auch in vielen Industrieländern gibt es sogenannte funktionale Analphabeten, obwohl diese den Besuch eines allgemein zugänglichen Bildungssystems vorweisen können, die dort mehr oder minder mangelhaft erlernten Fähigkeiten aber zwischenzeitlich wieder teilweise oder vollständig verlernt haben. (Definition Wikipedia)

Verschehst du? Braucht man nicht schraiben in Industrielant. Guckst du hier lernen in Industrilant:

„Was möchtest du heute machen, ein Schleichdiktat oder eine Rechenaufgabe?“, fragt die Lehrerin einer Berliner Grundschule. „Ich möchte an meiner Osterkerze weiterbasteln“, antwortet der Schüler und sucht sich Wachsplatten und eine Schere aus einem Kasten.

Bauen ist wichtig in Industrilant. Knehte, wachs mit die Hende machen. Industri Alder! Ey, das ferschtet sowiso keiner:

In nahezu allen Bundesländern wird in den ersten drei Schuljahren weitgehend phonetisch geschrieben; im vierten Schuljahr hagelt es dann plötzlich schlechte Noten im Deutschunterricht, weil nun die korrekte Orthographie zu bewerten ist. Vorher wurde lautgetreu geschrieben und nur verbal beurteilt. […] Viele Lehrer, die jahrgangsübergreifend die ersten drei Schuljahre unterrichten, wüssten kaum, was die Schüler eigentlich in der vierten bis sechsten Klasse können müssten, häufig seien sie selbst schwach in Rechtschreibung oder kennten die Satzglieder nicht, klagt eine ältere Lehrerin.

Klagt alte Lehrerin, mann soll sie ruig sein, ey Alder junge Lehrerin solche möpse!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

120 KOMMENTARE

  1. Die Integration von sozialschmarotzenden Invasoren erledigt sich von selbst durch fehlenden Wohnraum (die Kapazität von Pleite-Hotels ist bald erschöpft) und durch deren Dämlichkeit (siehe oben)!

  2. Wenn die Qualifikation nicht mehr zum Müllmann reicht, dann bleibt nur noch Drogendealer.

  3. „Norbert „hat sein Abi in der Tasche. Wir freuen uns auf einen zukünftigen Gehirnchirurgen rsp. Quantentheoretiker.

  4. „So werde etwa die Justizverwaltung Alphabetisierungskurse in Haftanstalten planen…“.
    Ey du kannst lesen? Da warst du bestimmt im Knast, was?

    Diese 320000 „Berliner“ die denn da nicht richtig lesen können, na, welche Ethnie gibt da wohl die „Geschmacksrichtung“?
    Dingsbums!?

  5. Norbert braucht Bushido CD „drinngent wider“? Der Zettel scheint mir ein Fake zu sein. Telefonnummer fehlt und Norbert passt nicht so recht zu Bushido.

  6. Köstlich, aber mir ist leider nicht zum Lachen zumute!
    Das sind die Denker, Spezialisten und Ingenieure des zukünftigen Deutschlands.
    Wir machen uns zum Gespött der Welt!

  7. Und wenn dieser Norbert nun Legastheniker ist?

    Aber hey, wer falsch schreibt kann ja nur dumm sein! Oder wie ist jetzt hier der Tenor?

  8. #5 My Fair Lady (09. Jul 2014 09:13)
    Norbert braucht Bushido CD “drinngent wider”? Der Zettel scheint mir ein Fake zu sein. Telefonnummer fehlt und Norbert passt nicht so recht zu Bushido.
    ++++

    Norbert = vermutlich Ali!

    Ali verspricht sich mehr Resonanz, wenn „Norbert“ auf dem Zettel steht.

  9. Funktionale Analphabeten sind Menschen, die zwar Buchstaben erkennen und durchaus in der Lage sind, ihren Namen und ein paar Wörter zu schreiben, die jedoch den Sinn eines etwas längeren Textes entweder gar nicht verstehen

    Dann bin ich funktionaler Anpolitiker ….

  10. Wenn auch diesen Kreisen noch das „Abur“ verliehen wird ist das Problem gelöst…

  11. Früher gab es einzelne faule Lehrer die ich verachtet habe, heute verachte ich den Lehrerstand an sich. Ich respektiere diese Leute nur noch im Einzelfall und nur auf Nachweis…

  12. #5 My Fair Lady (09. Jul 2014 09:13)

    Fake???

    Das ist pure Realität!!!!!!!

    Man braucht nur mal die vielen Talkshows am Nachmittag ansehen, da laufen die Blödhammel und Dummweiber exakt dieser Klientel zuhauf auf!!

  13. habe gerade eine bushidioten-cd gefunden, werde sie gleich schreddern.
    wenn die maschine eichenäste schafft, dürfte bushidiot so schwierig sein wie brasilien für die deutsche elf.
    servus „norbert“ 🙂

  14. #11 von Politikern gehasster Deutscher (09. Jul 2014 09:20)

    #5 My Fair Lady (09. Jul 2014 09:13)

    Fake???

    Das ist pure Realität!!!!!!!

    Man braucht nur mal die vielen Talkshows am Nachmittag ansehen, da laufen die Blödhammel und Dummweiber exakt dieser Klientel zuhauf auf!!
    _______________________________________________

    Das grundlegende Problem ist jedoch folgendes:

    Die haben Wahlrecht . . .

  15. OT
    Ich erwarte von einer Kultursendung über Kunst & Kultur informiert zu werden. 3SATs „Kulturzeit“ wird immer unerträglicher. Meinen sie doch mehr und mehr politische gutmenschliche Meinungen vermitteln zu müssen.

  16. Als ich zum ersten Mal gehört habe, dass Grundschüler heutzutage zunächst phonetisch schreiben dürfen, ohne dass man sie korrigiert, dachte ich, dass die Reformer, die sich das ausgedacht haben, komplett gaga sind.

    Wie wirkt sich das wohl auf die Schreibfähigkeit von Kindern aus, dass nach 3 Schuljahren eingeübte Schreibweisen auf einmal als falsch gelten. Das bringt sie doch total durcheinander und fördert das funktionale Analphabetentum.

    Meine Großmutter schrieb in der 2. oder 3. Klasse zur Strafe, weil sie Lärche und Lerche verwechselt hatte, 100 mal „Die Lärche ist ein Nadelbaum“. – Das war sicher auch nicht der Höhepunkt sinnvoller Pädagogik, aber dafür gab es in ihrer Generation auch keine funktionalen Analphabeten.

    Nach dem 2. Weltkrieg wurden die deutschen Schulen dann totreformiert. Meine Generation hat glücklicherweise trotz Ganzwortmethode noch relativ gut lesen und schreiben gelernt. Aber wie heute die Kinder fürs Leben im „industilant“ vorbereitet werden, ist ein Trauerspiel.

  17. „Der Senat will ihnen nun gezielter helfen und bis Jahresende eine Strategie für Alphabetisierung und Grundbildung vorlegen. […]“

    In Deutschland bekommst du fürs Faulenzen und Eierkraulen genügend Kohle auf Kosten der Fleißigen!
    Also, wozu sich weiterbilden, oder an sonstigen Maßnahmen teilnehmen?

  18. Es gilt, wie üblich, einen gesunden Mittelweg zu finden.

    Ich habe noch die letzten Zuckungen eines anderen Systems erlebt: da wurde bei Tests in Geschichte auch die Rechtschreibung mitbewertet und nicht bloß der Inhalt.

    In diesem Fall wird „Norbert“ eben eine ganz tolle verantwortungsvolle Position in einem Lager haben und alle werden stolz sein, wie toll und schnell er Stapler fahren kann. Wenn dann mal was passiert wird sich schon n hilfbereiter Kollege ausm Büro finden, der den Unfallbericht schreibt. Norbert freut sich, dass er immerhin Bild-Zeitung lesen und verstehen kann, denn mehr ist eh nicht nötig. Und natürlich wählt er links, weil er es unverschämt findet, dass sein Kollege ein mehr als doppelt so hohes Bruttogehalt bekommt, obwohl er doch am Abend nicht schweissgebadet heim fährt…

  19. Wem wundert es das man sich Dummköpfe züchtet.
    Dem weniger gebildeten fallen die Sauerein die hier im Land abgehen nicht so schnell auf.
    Die Medien tragen genauso die Verantwortung wie die von den Gutmeschen unterwanderte Lehrerschaft.
    Die wichtigen Sachen die ein Mensch zu lernen hat werden in Berlin von aidskranken Schwulen im Sexualkundeuntericht vermittelt.
    Dafür sorgt schon der Bürgermeister.

  20. Ja, Grundschüler lässt man am Anfang phonetisch schreiben, aber es wird grundsätzlich angestrichen und richtig daneben geschrieben, nur fliesst es anfangs nicht in die Bewertung ein, sondern erst ab Klasse 3 oder 4.

    Im Übrigen gibt es in Deutschland keine gesetzlich verbindliche Schreibweise, und man kann den Wandel der Schrift seit dem Mittelalter nachvollziehen. Wenn sich also gewisse Änderungen in der Rechtschreibung als allgemeingültig einbürgern, dann spricht nichts dagegen, sie eben in das Regelwerk zu übernehmen. Wird auch in anderen Sprachen so gehandhabt, nur nicht bei Sprachen, die eben „tot“ sind.

    Bei Norbert ist das aber eh zu spät, denn er beherrscht ja nicht mal einen normalen Satzbau.

  21. # eule54
    Norbert = vermutlich Ali!

    Norbert ist die eingedeutschte Form von Nobi (Afrika)

  22. @ #12 kaeptnahab

    Das Betätigen der Umschalttaste (Macht Buchstaben groß) gehört aber auch zum guten „Ton“.

  23. Es gibt ja den rassistischen Witz verstecke dein Geld in einem Buch, das wird der %^#$ Einbrecher nicht aufschlagen. Es liegt nicht daran, dass diese Leute keine Bildungschancen oder keine Grundschule besucht haben sondern daran, dass sie Lesen und Schreiben nicht in ihrem Alltag nutzen. Wie will die Schule und die BRD also mit Menschenrechten erreichen, dass diese Leute das Wissen anwenden und zur eigenen Gewohnheit machen was in der Schule gelernt wird. Dieses akademisiert-korrekte Schoenewelt-Wissen spielt innerhalb derer Kulturen keine Rolle, sie schreiben nichts auf und haben nichts zum Lesen ausser dem Koran, den sie aber eher auswendig lernen als erzaehlte Geschichte. Es liegt auch nicht am Islam an sich, denn es gibt innerhalb des Islams ausreichend intelligente Schriftkulturen. Die BRD macht also Erfahrung damit, dass es offenbar Menschengruppen, sei es sozialkulturell oder biologisch (kreisch), gibt mit unterschiedlichen Veranlagen bei denen man nichts in Schulen vermitteln kann. Punkt.

  24. Man braucht sich nur die verbalen Ergüsse bei Facebook durchzulesen, um unschwer erkennen zu können, wie weit es mit dem einstigen Land der Dichter und Denker gekommen ist.
    Solche „Fachkräfte“ braucht das Land! Es fehlt nicht mehr viel zum blanken Analphabetismus, da ja Kritik an solcher Artikulation (Kanaksprach) angeblich „rassistisch“ ist.
    Mit diesem schleichenden Analphabetismus geht leider auch nachweislich ein rapider Abbau der Intelligenz einher „Dank“ islamischer Kolonisation, unsinnigen Bildungsreformen etc..
    Dieses Land ist endgültig auf einem absteigenden Ast, und leider beschleunigt sich der Niedergang exponential, so lange uns weiterhin links-grün-rot-bunte und rückgratlose Deppen regieren!

  25. Im politisch korrekten Neusprech wird aus Lehrer aber „Lera“, wegen Gendergerechtigkeit und so….

  26. Es gibt da so einen Spruch: was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr… (oder so ähnlich)
    Ich finde Weiterbildung für Erwachsene für absolut sinnvoll und wichtig, aber die Grundlagen sollten schon da sein.
    Auch wenn ein Erwachsener endlich selbst einsieht, dass er bestimmte Dinge aus der Grundschule jetzt doch mal endlich nachholen sollte, ist das richtig und wichtig.
    Nur, ein grundschüler lernt sowas wesentlich schneller und effizienter als ein Erwachsener. Der Aufwand Erwachsenen Lesen und Schreiben beizubringen ist erheblich größer als bei Kindern und es ist der falsche Weg, jedem, der als Jugendlicher lieber nur gefeiert anstelle gelernt zu haben nun automatisch eine zweite Chance zum Nulltarif zu geben.
    Jemand, der es ernst meint, macht sowas nach seiner Arbeit am Abend. Jemand dem es eh scheißegal ist, macht sowas meist in irgender ner H4 Maßnahme.

  27. #5 My Fair Lady (09. Jul 2014 09:13):

    Das war auch meine erste Vermutung. Wenn ich mir allerdings ansehe, was hierzulande heutzutage so alles abgeht, dann habe ich manchmal das Gefühl, dass nicht einmal der durchgeknallteste Leuteverarscher oder der bissigste Satiriker auf solche Ideen kommen könnte.

    Ich denke da nur an die vor einigen Jahren erfolgte Verleihung irgendeines Medienpreises an den Typen, von dem in dem abgebildeten Schriftstück die Rede ist und dessen Originalname „Anus Verschissi“ oder so ähnlich lautet. Ich habe seinerzeit vorgeschlagen, weitere Auszeichnungen zu verleihen, und zwar:

    – den Martin-Luther-King-Preis an Magnus Gäfgen (für sein konsequentes und mutiges Eintreten gegen Folter – auch wenn diese nur indirekt angedroht wird)

    – den Johannes-Paul-II-Preis an Josef Fritzl (für seinen unkonventionellen, tabulosen Umgang mit engsten Familienangehörigen)

    – den David-Ben-Gurion-Preis an Horst Mahler (für seinen eigenständigen und unorthodoxen Standpunkt hinsichtlich des deutsch-jüdischen bzw. deutsch-israelischen Verhältnisses sowie hinsichtlich einer gewissen Epoche der deutschen Geschichte)…

  28. Is ja voll krass ähhhhhhhhhh.

    Isch hap heude morgehn zd von heino verllorenn, jetst kan isch nisch mer volhl auf digge hoße mahchen. 🙂

    Das macht mir noch mehr Angst, als diese ganzen Muselmanen die Deutschland bereichern.

    Unsere Sprache stirbt.

    Schauen wir mal in den Duden.

    Da stehen Wörter, die würde ich noch nicht einmal betrunken aussprechen.

    An alle Analphabeten

    Man kann, wenn PC/Notebook vorhanden, einen Brief in Word etc. schreiben.
    Falls man etwas falsch geschrieben hat, wird das von Word etc. gekennzeichnet.

    Ich denke, die Verlustanzeige ist ein Fake.
    Allerdings sehe ich jeden Tag solche Aussagen.
    Besonders bei Youtube. Geben Sie mal Bushido ein. Da geht es immer richtig los mit den Kommentaren. 🙂

    Gauck Zitat:
    „Deutsch ist eine Sprache, die nicht jedem leicht fällt, auch nicht jedem, der in Deutschland wohnt.“

    Und das will Gauck:
    Deutschland stirbt aus, die Inder sollen kommen.

    Gauck ist 74 Jahre alt, er wird uns also noch einige Jahre mit seiner DDR Erziehung nerven.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/09/gauck-deutschland-stirbt-aus-die-inder-sollen-kommen/

  29. Aber was sagt uns der Zettel? Bushido-Fans sind blöd. Und wer will schon das Gegenteil behaupten?

  30. Bitte ändern ALDER ist aus den 90ern.

    Industrilant guckst du hier Digga!

  31. Die Dame, von der hier

    /2012/02/heike-wieses-multikulti-turken-deutsch/

    und hier

    /2014/07/kiezdeutsch-ist-rassistisch/

    die Rede ist, wird bei der Lektüre des exquisiten Dokuments deutscher Hochkultur garantiert ein ganz feuchtes Muschikätzchen bekommen!!

    („Nacht von Sonabent zu Sammstag“ – gooiäl!!!)

  32. Das muss kein Fake sein.
    Ich lese ständig in Online-Kleinanzeigen oder auch bei ePay ähnlich „lustige“ Beschreibungen.
    Und wer so eine „Musik“ hört, ….da wundert mich nicht mehr.
    ———————————–
    Verkaufe mein s3
    Top zustand funktioniert super
    An den seite bisschen kratzer mehr nicht
    ———————————–
    Damenrad 28 zoll 21 gang sihe bielder
    ————————————-

  33. In nahezu allen Bundesländern wird in den ersten drei Schuljahren weitgehend phonetisch geschrieben;

    Ein typisches rot-grünes Bildungsexperiment, basieren auf den Phantastereien eines Linksgrünen schweizer Lehrers. Das ganze wurde schon vor Jahren empirisch und lernwissenschaftlich als völlig untauglich entlarvt. Geändert hat sich: genau, gar nichts.

  34. Braucht man nicht schraiben in Industrielant. Guckst du hier lernen in Industrilant:

    Industrielant? Nix Industrielant! Deuschelan is Asülant!

  35. Die “ Neusprach “ kommt. Die gewollte Verblödung schreitet immer weiter voran.

  36. So wat
    druckt der total
    verdruckste TAGESSPIEGEL
    samstags auf den überaus gräßlichen
    ‚Mehr Berlin‘-Seiten als – sagen wir mal –
    zeitgenössische Lyrik. Und sonntags
    dann dazu passend sauschlechte
    Comic- und Cartoonversuche.
    Und findet das auch
    noch hip bzw.
    hap.

  37. Nun, ich erlebe dies in unserer Gartenbau Firma regelmäßig!
    Als gelernter Gärtner und Meister im Garten- und Landschaftsbau, erhalte ich die Bewerbungen vom Personalbüro, was ich dort zu sehen bekomme, grandios!

    Ich habe dieses Jahr mich geweigert, vier Azubi`s einzustellen, es wird nur einer sein, da die Qualität dermaßen schlecht ist, daß ich dies weder dem Betrieb, der Berufsschule noch den lernresistenten Schülern und auch mir antun möchte!

    Folgende Bewerbung, war die „beste“ die ich bisher gesehen habe; ein DIN A 4 Blatt, mit selfie vom Handy ausgedruckt, Anschrift vom Bewerber, war noch ohne Fehler, die Firmenanschrift falsch und das Bewerbungsschreiben hatte nur einen Satz: Isch will Gärtna genn!
    Handy Nummer korrekt!
    Habe den Knaben eingeladen, der Kevinismus in seiner Reinkultur!

    Der neue ist Umschüler und 44 Jahre alt, der ist geistig fit, will etwas erreichen und arbeitete in seinem Praktikum hervorragend mit, ohne auch nur einen Tag zu fehlen!

    Was mir seit Jahren auffällt, die Qualität der Schüler wird immer schlechter, die berühmten Ausnahmen werden auch seltener, alle wollen entweder studieren und kommen sich dabei so wichtig und arrogant vor, die welche nicht studieren wollen dann „auf`s Büro“ aber auch bei diesen Auzbi`s ist es mittlerweile grauenvoll!

    Pünktlichkeit, Fleiß, Durchhaltevermögen, Höflichkeit, Wissensdrang, Lernbereitschaft in fast allen Fällen Fehlanzeige!

    Krankenscheine en masse!
    Übernahmechancen tendieren gegen Null!
    Mathematik Kenntnisse grauenvoll, Chemie ja hab ich mal gehört, Bio ist das nicht was mit Computer usw…

    Die können einem in Null Komma nix, einen neuen Handyton runterladen, aber eine Fläche berechnen, da ist es aus und vorbei!

    Praktikanten die Gartenbau studieren wollen, das gleiche, ne große Fresse zum Teil, aber wenn es ans arbeiten geht, mein Rücken tut weh, ich mache mir doch nicht die Hände schmutzig ich studiere, seit wann hat ein Meister mir was zu sagen usw…

    Mein persönliches Fazit nach 28 Jahren in meinem Beruf, die Jugendlichen welche sich beworben haben, mit denen können wir nix mehr anfangen, die sind dermaßen Gehirngewaschen, daß die existieren aber nicht leben!

    Aufgaben die ihnen gestellt werden, egal ob im Büro oder in meinem Bereich, werden unzulänglich gemacht, halbherzig und ohne Esprit hingesaut, nach dem Motto mir doch egal.

    Wo wird das noch enden?

  38. #26My Fair Lady (09. Jul 2014 09:52)

    Aber was sagt uns der Zettel? Bushido-Fans sind blöd. Und wer will schon das Gegenteil behaupten?

    Im Gegenteil! Dieser Zettel ist Taqyya in Reinkultur. Wollen uns die Nachkommen von Geschwistereltern doch ihre überragenden, geistigen Fähigkeiten vorenthalten.

  39. Mein Sohn „durfte“ 2 Jahre phonetisch schreiben und bekam von Klasse 3 bis Klasse 7 „LRS“ attestiert. Beim phonetischen Schreiben handelt es sich um eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Schulpsychologen, Pädaudiologen, Logopäden und Nachhilfe-Institute. Die Logopädin, wo mein Sohn in Klasse 5 und 6 für 41 Euro die Stunde Rechtschreibung lernte, hat uns dann verraten, dass es 6000 Wiederholungen braucht, ein falsch antrainiertes Wort wieder umzupolen… Fast noch gruseliger als die Rechtschreibung ist die Schrift selbst, denn an den Kindern wurde das Verbrechen der „Vereinfachten Ausgangsschrift“ verübt.

  40. Ich glaube das das ein Fake ist ich kann mir einfach nicht vorstellen das ein Deutscher einen solchen Müll zusammenreimt, würde da als Unterzeichner ALI stehen könnte ich es glauben

  41. @ #10 Reconquista2010:

    Wenn man sich über dieses Thema aufregt, sollte man wenigstens selbst über eine richtige Zeichensetzung verfügen.

    Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt.

  42. Arbeitgeberverband beklagt den Niedergang des deutschen Bildungssystems und die gesellschaftlichen Folgen

    In Deutschland herrscht angeblich „Fachkräftemangel“, viele Unternehmen ringen darum, qualifizierten Fachkräfte-Nachwuchs zu rekrutieren. Aber: Viele Azubis sind oft zu schlecht in Lesen, Schreiben und Rechnen. Beherrschen meist nur den Migranten-Slang, Fachausdruck: “Kanak-Sprak”.

    http://aufgutdeutsch.info/2014/07/02/arbeitgeberverband-beklagt-den-niedergang-des-deutschen-bildungssystems-und-die-gesellschaftlichen-folgen/

  43. #13 Mark von Buch (09. Jul 2014 09:25)

    Ich sehe das als reines Gehirntraining. Stimmt doch praktisch mit folgender Art überein:

    D1353 WOR73 D13N3N 4L5 B3W315 D4FU3R, W45 FU3R 3R57UNL1CH3 D1NG3 UN53R V3R574ND L31573N K4NN!

    5CHL155L1CH 51ND H13R F4CHKR43F73 4M W3RK!!

  44. Ja, der Name Norbert auf dem Bild passt nicht dazu, aber das große Problem mit den Analphabeten ist durch die „Zugereisten“ aus der Türkei etc. wieder hier angekommen.

    Offiziell galt das Analphabetentum in Deutschland seit spätestens 1912 als besiegt.

  45. Wenn sich also gewisse Änderungen in der Rechtschreibung als allgemeingültig einbürgern, dann spricht nichts dagegen, sie eben in das Regelwerk zu übernehmen. Wird auch in anderen Sprachen so gehandhabt, nur nicht bei Sprachen, die eben “tot” sind.
    —————-
    du has wol nich mehr all taßen in schrank alder mitt dein regelwerg kwatsch. kapirste nich das deutsch sprach auch längst toot. lern türkisch, fil bessa für dich alda!

  46. Das ist doch Verarsche. Jemand der so schreibt, kann doch kein Textverarbeitungsprogramm bedienen. Oder doch? 😉

  47. #51 Freya- (09. Jul 2014 10:32)
    Ja, der Name Norbert auf dem Bild passt nicht dazu, aber das große Problem mit den Analphabeten ist durch die “Zugereisten” aus der Türkei etc. wieder hier angekommen.

    Offiziell galt das Analphabetentum in Deutschland seit spätestens 1912 als besiegt.

    Wozu noch lesen und schreiben?
    Die Smartphones haben bunte Symbole, die selbsterklärend sind und die graue „Pit Bull Jogginghose“ braucht nicht zu passen, sie kann ruhig schlabbern weil man die Grössen-Zahl auf dem Schildchen nicht richtig einordnen kann.

  48. Und Vögel wie Fatima Roth hocken dann medienwirksam, strunzblöd und grinsend vor der Kamera mit solchen Deppen rum, labern unverständlichen Müll und finden das alles auch noch toll und lustig!

  49. Die gemeinsame Sprache ist fundamentaler Bestandteil jeder nationalen Identität.
    Also muß sie politisch korrekt totreformiert und bis zur Unkenntlichkeit verhunzt werden.
    Damit Nationen zerstört und ein großer sozialistischer Völkermatsch geschaffen wird.

  50. #53 Olaf Wimmer (09. Jul 2014 10:36)
    Das ist doch Verarsche. Jemand der so schreibt, kann doch kein Textverarbeitungsprogramm bedienen. Oder doch? 😉

    Der Zettel selbst ist höchstwahrscheinlich ein Gag.
    Allerdings ist die Realität in deutschen Grundschulen ziemlich erschreckend, wenn nicht sogar schockierend.
    Wie bereits mehrfach veröffentlicht wurde, bleiben Tausende Lehrstellen nicht unbesetzt, weil sie niemand möchte, sondern weil die meisten Schulabgänger nicht in der Lage sind, eine Lehre zu absolvieren.
    Kein Mittelständler oder Handwerker wird sich einen Bushido-Anhänger antun.

  51. @ #33 Richtfest (09. Jul 2014 09:51)

    Die Idee Gaucks, die aussterbenden Deutschen durch Inder ersetzen zu wollen, nur weil in Deutschland geographisch „Platz“ sei

    Deutschland ist deutlich überbevölkert, hat eine der höchsten Bevölkerungsdichte in Europa und in der Welt. Hier leben fast so viele Einwohner pro km² wie in Indien.

    (Einwohner pro km²): Deutschland 230

    (Einwohner pro km²): Indien 388

    Zum Vergleich :

    (Einwohner pro km²): Österreich 101

    (Einwohner pro km²): Frankreich 110

    (Einwohner pro km²): Italien 206

    (Einwohner pro km²):Finnland 17

    (Einwohner pro km²): England 242

  52. #50 Marija (09. Jul 2014 10:31)

    #13 Mark von Buch (09. Jul 2014 09:25)

    Ich sehe das als reines Gehirntraining. Stimmt doch praktisch mit folgender Art überein:

    D1353 WOR73 D13N3N 4L5 B3W315 D4FU3R, W45 FU3R 3R57UNL1CH3 D1NG3 UN53R V3R574ND L31573N K4NN!

    5CHL155L1CH 51ND H13R F4CHKR43F73 4M W3RK!!
    ______________________________________________

    Erklären Sie mir auch, wieso gerade diese Worte der Beweis dafür sind, daß die „Fachkräfte“ mit deren „Verstand“ in der Lage sind, Ihren Text so einfach zu verstehen?

  53. Zitat:

    Man braucht nur mal die vielen Talkshows am Nachmittag ansehen, da laufen die Blödhammel und Dummweiber exakt dieser Klientel zuhauf auf!!
    _______________________________________________

    Das grundlegende Problem ist jedoch folgendes:

    Die haben Wahlrecht . . .

    ——————————-

    Exakt DAS ist das einzige, riesengroße Hauptproblem dieses Landes!
    Zu viele Vollidioten bringen diese unfassbaren Wahlergebnisse zustande!

  54. #60 Urviech (09. Jul 2014 10:53)
    Das grundlegende Problem ist jedoch folgendes:

    Die haben Wahlrecht . . .

    ——————————-

    Exakt DAS ist das einzige, riesengroße Hauptproblem dieses Landes!
    Zu viele Vollidioten bringen diese unfassbaren Wahlergebnisse zustande!

    Ich stelle die Behauptung, auf, dass die in den Nachmittagssendungen am Nasenring vorgeführten Unterschichten (sofern diese im TV Gezeigten überhaupt echt sind) nicht diejenigen sind, die diese Wahlergebnisse zustande bringen.
    Ich denke, die Übeltäter sind die aus der wohlhabenden Mittelschicht. Ein Kollege von mir ist in dieser Hinsicht ein Paradebeispiel;
    er und seine Frau sind beide Vollverdiener, haben ein abbezahltes Reihenhaus, können sich teure Hobbys und Reisen leisten und finanzieren locker dem Nachwuchs das Studium und das Apartment.
    Gewählt wird je nach Laune mal Grün, SPD oder die Linkspartei.

    Die Unterschichten haben hierzulande mit anderen Problemen zu kämpfen, viele wissen trotz Arbeit (wenn sie welche haben) nicht, wie sie zum nächsten Monatsende kommen sollen.
    Da rückt irgendwelches Interesse an Politik ganz schnell in den Hintergrund.

  55. @ #58 Freya-

    Deutschland ist deutlich überbevölkert, hat eine der höchsten Bevölkerungsdichte in Europa und in der Welt. Hier leben fast so viele Einwohner pro km² wie in Indien.

    Deshalb ist es noch unbegreiflicher, dass wir uns diese ganzen Bereicherer ins Land/Europa holen.

  56. #59 Mark von Buch (09. Jul 2014 10:50)

    Das war ein Spaß, das machte der letzte Satz doch wohl deutlich.

  57. Das ganze Schulsystem ist auf links gebügelt, darauf, die Identität unseres Volkes für alle Zeit zu zerstören. Ich weiß nicht, ob das in den anderen europäischen Ländern auch so ist, aber wir Deutschen sind nun mal ein besonders „gründliches“ Volk, darum wird es gelingen, wenn wir die Verräter nicht vorher gründlich beseitigen.

  58. Sowas braucht das Land zwar nicht, wird aber gewählt…ich prophezeie Norbert eine steile Karriere in der deutschen Politik…

    Wetten?

  59. De Vorname „Norbert“ ist natürlich eine Fälschung (genau wie die „Germanisierung“ der Vornamen in den Zeitungen, wann mal wieder gemessert oder kopfgehüpft wurde), um eine hochqualifizierte unentbehrliche migrantische Fachkraft nicht zu diskriminieren.

  60. @ #70 Rabiator

    Der Vorname “Norbert” ist natürlich eine Fälschung (genau wie die “Germanisierung” der Vornamen in den Zeitungen, wann mal wieder gemessert oder kopfgehüpft wurde), um eine hochqualifizierte unentbehrliche migrantische Fachkraft nicht zu diskriminieren.

    Bushido ist auch nicht echt. Der heißt Anis Mohamed Youssef Ferchichi. Sagt doch wohl alles.

    Anis = …. 😉

  61. Bushido ist auch nicht echt. Der heißt Anis Mohamed Youssef Ferchichi. Sagt doch wohl alles.

    Anis = …. 😉

    Fast richtig, doch es kommt noch schlimmer / schöner…:

    Das „N“ in dem Namen Anis wird nicht „i“vokalisiert, sondern auf „u“…
    Folge: Der Mann heisst wirklich Anus mit Vornahmen. Im libaniesischen Arabisch ist die „i-Vokalisierung“ selten und wenn dann weiblich, dass heißt feminin-Form. Ich unterstelle dem Mann, dass er keine Frau ist (?).Durch die Vokalisierung auf „i“ hat er das ganze entschärft,quasi europäisiert…

    Also, ich finds witzig 🙂

  62. @ #72 Hermann von der Lippe

    Fast richtig, doch es kommt noch schlimmer / schöner…:

    Das “N” in dem Namen Anis wird nicht “i”vokalisiert, sondern auf “u”…
    Folge: Der Mann heisst wirklich Anus mit Vornahmen. Im libaniesischen Arabisch ist die “i-Vokalisierung” selten und wenn dann weiblich, dass heißt feminin-Form. Ich unterstelle dem Mann, dass er keine Frau ist (?).Durch die Vokalisierung auf “i” hat er das ganze entschärft,quasi europäisiert…

    Also, ich finds witzig 🙂

    Ich wusste das der Typ ein Anus ist. 😉

    Diesen Typen sollte man verbieten.
    Herr Stürzenberger wird überall beschnitten.

    Der Typ ruft sogar öffentlich zu Straftaten auf.

    http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article118002933/Rapper-Bushido-droht-Claudia-Roth-in-Rap-Song.html

    Das ging u. a. gegen Fatima Roth

  63. Deidshes Sprachk fhiel shwär sain dudd, gaufn diech einä Dieeddä Deidssh, gosdn zwai Gäld fienfzih, hadd michhk auck gehälpft…

    Ich frage mich wirklich, was heutzutage in deutschen Schulen unterrichtet wird. Sind die den ganzen Tag mit „Namen tanzen“ und „Sack Kartoffel zeichnen“ beschäftigt?

  64. Ey weissu alda, eine schlaue man, der his ohrwähl, der hate fol korräktä buch geshriben das his „0815“ oda „4711“ oda so enlich, dä had geshriben „Unwisenhait is Schtärkä!“, also isch bin isch fol der schtärke Man ey!

    ——————————————–

    Irgendwann wird der VS diesen Blog nicht mehr mitlesen können! :mrgreen:

  65. #80 Hammelpilaw (09. Jul 2014 12:39)

    der his ohrwähl, der hate fol korräktä buch geshriben das his “0815? oda “4711? oda so enlich

    … Hi hi,… 😆

  66. Das ist hochwertiges Kiezdeutsch.
    Diese Sprachform beherrscht nicht jeder.
    Erste Fachleute erforschen dieses Kiezdeutsch bereits und haben herausgefunden, dass es eine intelligent vereinfachte Sprachform ist.
    In den nächsten Jahren erwarte ich definitiv einen ersten Lehrstuhl für Kiezdeutsch an einer Berliner Uni – wir sollten uns in den innovativen Wirtschaftsbereichen auch keinesfalls abhängen lassen.

    Ja, so kann man sich täuschen – und wir dachten früher immer, wer so redet stamme einfach nur aus asozialen Verhältnissen und sei ein Idiot.

    Was die Aufforderung wegen der Bushido-CD betrifft, sie dem Inhaber, einem unsäglich…ähem, gewissen Norbert, wieder zukommen zu lassen:
    Auf eine Bushido-CD würde ich nicht einmal Wasser lassen – sie alleine schon aus dem Dreck der Straße (wo sie hingehört) wieder aufzuheben wäre mir eine Unmöglichkeit!

  67. Viel wichtiger wie seinen Namen schreiben zu können ist doch heutzutage, dass man den tanzen kann. Und was an der Osterkerze weiterbasteln, schlecht sein soll, geht mir nicht auf. Das heisst für mich, wenigstens kein Moslem.

    #8 HoffHoff; Mach dich mal schlau über die Häufigkeit von Legasthenikern. Es gibt sie, aber doch nicht in ner 10% Quote.

    #17 QuerdurchunserLand; Masochist?

    #18 AtticusFinch; Bayern war da lange (wie auch bei Englisch damals vor 40 Jahren) Nachzügler, aber wie ich vor einiger Zeit irgendwo gelesen habe, werden solche Faxen auch hier eingeführt.

    #23 schrottmacher; es mag keine gesetzlich vorgeschriebene Schreibweise geben, aber es gibt den Duden. Der ist nunmal kein Gesetzbuch, aber doch insoweit verbindlich, dass eine Schreibweise, die dort nicht zu finden ist, schlicht falsch ist.

    #26 mischling; Selbst in Laberfächern bringen die aus Islamistan nix zustande. Insgesamt 10 Nobelpreise wovon aber nur 2 NichtgesinnungsNP sind. Juden haben ein vielfaches davon „erarbeitet“ obwohl das nur ein paar Mio gegenüber 1,5 mrd Moslems sind.

    #48 Buxe HBR; Wenn nur ein paar Kommas oder Punkte fehlten, würde da kein Mensch auch nur ne Silbe drüber verlieren.

    #50 Marija; Das hat AH damals auch gemeint, dass sowas niemand knacken kann.

    #57 Das_Sanfte_Lamm; Ich erinnere mich da an irgendeinen Beitrag im Fernsehen, keine Ahnung welcher Sender. Auf jeden Fall wollte da der potentielle Lehrherr vom Bewerber wissen, wieviel cm 10% von nem Meter sind.
    Resultat war natürlich völliges Unverständnis, schon mal was so eine Frage überhaupt soll und die falsche Antwort.

  68. „Ich geh‘ Bäcker!“

    In Berlin-Kreuzberg lassen die Grünen ihre Wähler im Stich. Wer seine Kinder nicht in eine Schule mit 95 Prozent Migrantenanteil schicken möchte, hat Pech gehabt.

    Die Einzugsschule der Ungers besuchen fast durchweg Kinder, die schlecht Deutsch sprechen. „Die meisten Schüler hier haben noch nie erlebt, dass morgens ein Elternteil zu Arbeit geht“, sagt Unger. Auf so eine Schule wollte die Familie ihr Kind nicht schicken.

    Jette Unger indes kam gemeinsam mit ihrer besten Freundin in die staatliche Einzugsschule. Die beiden Mädchen waren die einzigen beiden deutschen Kinder in ihrer Klasse. Das machte ihnen selbst nichts aus, schließlich gehörten sie zu den Klassenbesten! Die Eltern aber sahen das anders. „Wir merkten, dass Jette viel später flüssig lesen und schreiben lernte als Kinder von befreundeten Familien“, sagt Christian Unger. „Das hat sich locker um ein ganzes Jahr verschoben.“

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article13583089/Ich-geh-Baecker.html

    Das achtjährige Mädchen imitierte derweil den Slang ihrer Mitschüler und verkündete morgens am Wochenende: „Ich geh‘ Bäcker!“ Währenddessen, erinnert sich Unger, steckte die Schule alle Energie in das jahrgangsübergreifende Lernen von Schülern der ersten und zweiten Klasse. „Da blieb für deutsche Grammatik nicht mehr genug Zeit.“ Für die Ungers war klar: So kann es nicht weitergehen. Sie meldeten ihr Kind auf der evangelischen Grundschule im Nachbarbezirk Neukölln an – und hatten Glück. Sie bekamen einen Platz. Jette geht jetzt dort in die dritte Klasse. „Seitdem sie dort ist, ist ihr selbst erst klar geworden, wie schwierig es für sie vorher war.“

  69. Spasten, Kartoffeln und Sarrazin-Säure

    Frau Freitag (Pseudonym) arbeitet als Lehrerin an einer Problemschule in einer deutschen Großstadt und unterrichtet „leistungsschwache“ Schüler mit Migrationshintergrund. Über Ihre Alltagserfahrungen hat sie ein Buch geschrieben, in dem unter anderem steht, dass ihre Schüler “Sarrazin” für eine Säure halten und dass Hitler die Berliner Mauer gebaut habe.

    http://www.pi-news.net/2011/03/spasten-kartoffeln-und-sarrazin-saure/

  70. #26 mischling

    Kann ich bestätigen. Hatte vor einigen Jahren einen Kellereinbruch. Ich hatte da nur alte Bücher gelagert. Es hat nicht eins gefehlt.
    Beim Nachbarn, der in seinem Keller Bier und Wein lagerte, sah es anders aus. 😉

  71. Das sind doch heute allerbeste Voraussetzungen, um damit auch als „Deutsch-Lehrer“ unterrichten zu können…

    …zur Erlangung des Abitur´s hier in dieser heutigen „Bananen-Republik“ reicht es aber allemal..gg…

  72. „…dass ihre Schüler “Sarrazin” für eine Säure halten und dass Hitler die Berliner Mauer gebaut habe.“

    —————————

    Das ist jetzt nicht ganz neu. Die Generation Doof hält schon seit über zehn Jahren die Fahne der Verblödung hoch. Sie kennt die drei skandinavischen Länder Schweden, Holland und Nordpol und hält den Bundestag für einen Feiertag.
    Bleibt zu hoffen, dass die Säure Sarrazin noch lange, intensiv und aggressiv am vernebelten Gutmenschenbewusstsein nagt. 😉

  73. In nahezu allen Bundesländern wird in den ersten drei Schuljahren weitgehend phonetisch geschrieben;

    In unserer Schule zum Glück nicht, ganz im Gegenteil, die Lehrerin streicht schon in der ersten Klasse wirklich JEDEN Fehler an! Find ich super!

  74. Man sollte auch nicht jeden fake veröffentlich nur weil man sonst nichts zu schreiben hat.

  75. Ich dachte schon das meine Rechtschreibung grauenvoll ist.
    Diese hat immerhin zu den letzten Rechtschreibreformen geführt.

  76. Urviech äußerte um 13.54 Uhr die Hoffnung,

    „ … dass die Säure Sarrazin noch lange, intensiv und aggressiv am vernebelten Gutmenschenbewusstsein nagt.“

    Ja! Aber noch besser wirkt: alle paar Tage ein gepfeffertes Pirinç(ci)-Gericht!

    pirinç = türk.: Reis
    pirinçci = Reisverkäufer, Reiskoch

  77. @#68 Marija (09. Jul 2014 11:35)

    Das ganze Schulsystem ist auf links gebügelt, darauf, die Identität unseres Volkes für alle Zeit zu zerstören. Ich weiß nicht, ob das in den anderen europäischen Ländern auch so ist, aber wir Deutschen sind nun mal ein besonders “gründliches” Volk, darum wird es gelingen, wenn wir die Verräter nicht vorher gründlich beseitigen.

    Ich weiss nicht, wie es in anderen europaeischen Laendern aussieht, aber auch hier in den USA ist das Schulsystem links gebuegelt. Die Linken haben sehr frueh erkannt, dass man sich das Bildungssystem und die Medien unter den Nagel reissen muss. Damit kann man innerhalb von 2 Generationen ein Land komplett „drehen“. In der Schule wird indoktriniert, die Schueler/Studenten lernen nicht mehr die grundlegend wichtigen Dinge, sondern labern nur noch rum und wenn die verbloedete Generation dann aus dem Schueler/Studentenleben ins „wahre“ Leben entlassen werden, bauen die Medien auf dieser Basis auf und fuehren die Verbloedung weiter.

    Wenn es nicht gelingt, Bildung und Medien (zumindet aber den Bildungsbereich) wieder auf Kurs zu bringen, sehe ich schwarz (und zwar auf sehr lange Sicht). Man zuechtet sich Idioten, die zu bloed sind, um selbst zu denken, aber „gebildet“ genug, um Befehle auszufuehren. Ideale Voraussetzungen fuer die Schaffung der NWO.

    Bei dem MoSSlems haben die NWO-Verfechter den Vorteil, dass die aufgrund der 1400-jaehrigen Inzucht von Hause aus bloed sind, wobei da allerdings andere Probleme auftreten: die sind einfach zu bloed, durch den Islam gehirnbefreit und zu gewaltbereit und ganz einfach zu nix ausser Gewalttaetigkeit zu gerbauchen.

  78. #47 Patriot Herceg-Bosna (09. Jul 2014 10:22)

    Ich glaube das das ein Fake ist ich kann mir einfach nicht vorstellen das ein Deutscher einen solchen Müll zusammenreimt, würde da als Unterzeichner ALI stehen könnte ich es glauben

    Ein Deutscher. Dein Deutschbild in Ehren, aber schau‘ mal am Ballermann vorbei, da findest Du den repräsentativen Schnitt.

  79. Könnte der abgebildete Zettel oben nicht ein Fake sein?

    Ich meine: Wer braucht denn wirklich „dringend“ eine CD von Bushido? Und selbst wenn: Man kann sich doch heutzutage fast alles für kleines Geld aus dem Internet besorgen, gebrauchte CDs kriegt man sogar ganz legal.

  80. das linke gehirn will das bildungsnivo senken
    weil es festgestellt hat das es seine welt-einheit/einheit aller menschen

    sonst nicht bekommt

    dazu gehört auch das man das dass oder daß schreiben kann

  81. Betrachten wir es doch so, wie die linken Leser den Primark-Hilferuf: „Selbst wenn es ein Fake wäre, so beschreibt es trotzdem die Wahrheit!“

  82. #97 Hammelpilaw (09. Jul 2014 15:10)

    Betrachten wir es doch so, wie die linken Leser den Primark-Hilferuf: “Selbst wenn es ein Fake wäre, so beschreibt es trotzdem die Wahrheit

    Genau, ein an der Realität orientiertes konstruiertes Beispiel, ein Gedankenexperiment. Einstein hat seine gesamte spezielle Relativitätstheorie auf Gedankenexperimenten aufgebaut und schau‘, welch ein Erfolgs das geworden ist.

  83. #8 HoffHoff (09. Jul 2014 09:15)

    Und wenn dieser Norbert nun Legastheniker ist?

    Aber hey, wer falsch schreibt kann ja nur dumm sein! Oder wie ist jetzt hier der Tenor?

    Ich habe privat mit zwei Menschen zu tun (gehabt), die an Legasthenie leiden. Und der Schreibstil der obrigen Notiz erinnerte mich wirklich genau an diese beiden. Halte diese Erklärung deshalb für einleuchtend.

  84. #30 knuffi (09. Jul 2014 09:47)

    320000 Berliner
    Die können auch nur 2 Grundrechenarten
    Wegnehmen und Teilen!

    🙂
    Und was ist mit (Schädel-)Brüchen?

  85. Ach herrje, das Ding eiert aber doch locker schon seit 2008 durchs Netz, wie auch diverse „Bewerbungen“, Chatverläuft usw.
    So alt wie das Internet wenn man so will. 🙂
    Kann man ein paar Lacher mit ernten, aber das war es auch schon.

  86. # 95 Thomas Paine

    Das ist kein Fake – ohne Bushido-CD käme ich persönlich auch nicht durchs Leben:

    Jedesmal, wenn ich eine Krankheit vortäuschen muss, höre ich mir mehrere Minuten lang Bushidos Musik an – dann tropft langsam aber sicher das erste Blut aus meinen Ohren und ich brauche mich nur noch auf den Boden legen (Durchgangsbereich!) und die erste helfende Seele abwarten.
    Bitte nicht nachahmen!!!
    Bei unerfahrenen Hypochondern kann es nämlich passieren, dass neben dem Blut aus den Ohren auch Hirnwasser aus der Nase tropft (Überdruck!) – dann haben Sie den Fehler gemacht und sich Gedanken zu Bushidos Texten gemacht!

  87. Norbert?
    wers glaubt…
    guckst du Börse Tausch,da können du CD laden und der Affenrapper geht leer aus,was gut ist!

  88. ist eigentlich mal aufgefallen, dass es hier nicht nur an der Orthographie mangelt, sondern dass der gute „Norbert“ die CD in der Nacht von Sonnabend auf Samstag verloren hat???? Es ist also noch schlimmer als vermutet…

  89. Wozu schreiben, wenn man täglich ca. 800 mal eine der folgenden Vokabeln auskotzt und dafür von vielen (meistens islamlinksgrünen) Seiten vollste Anerkennung erntet statt angebrachter Verachtung:
    Alder, Digga, Bruda, Hurensohn, Mistgeburt?

  90. Warum sollte sich ein „stolzer Araber oder Türke“ einen Kartoffelnamen geben?
    Ich denke, Norbert ist echt.

    Das ist GAUcks „neues WIR-Gefühl“ in Reinform.

    Nobbi hat sich kültürell, weltanschaulich und sprachlich in das Migrantenghetto integriert, welches die Politik um Norberts Elternhaus herumgebaut hat.
    Norbert empfindet Bushido und Kanaksprak als sein Eigenes, der Name ist deutsch, aber Norbert denkt, spricht und lebt „migrant“.

    In den USA gibts dieses Phänomen schon seit einiger Zeit, es hat sich auch eine, zwar unschöne, aber im Grunde nicht falsche, Bezeichnung dafür etabliert.
    „Wig*er“

  91. #72 Hermann von der Lippe (09. Jul 2014 11:55)

    😀

    Das ist interessant, ich wusste nicht, dass Mohammeds Anus Youssef Monchichi wirklich als „Anus“ ausgesprochen wird.

    Danke.
    :mrgreen:

  92. Die Anzeige von „Norbert“ geistert schon seit vielen Jahren auf unzähligen Fun Seiten im Netz rum und ist ein eindeutiger fake. Einfach mal bushido cd verlohren bei google eingeben 😉 Da findet sich u.a. auch dieses schöne Foto

    http://up.picr.de/18867715uk.jpg

  93. @#108 rufus (09. Jul 2014 17:48)

    Die Anzeige von “Norbert” geistert schon seit vielen Jahren auf unzähligen Fun Seiten im Netz rum und ist ein eindeutiger fake. Einfach mal bushido cd verlohren bei google eingeben Da findet sich u.a. auch dieses schöne Foto

    Leider wurde der fake inzwischen nicht nur von der Realitaet eingeholt, sondern weit uebertroffen – und kein Ende in Sicht.

    Um es mit Rudi Carrell zu sagen:
    „Gestern noch ein fake, heute schon auf der ShowbuehneRealitaet“

  94. Vast jehdes Wohrt falsh geschriehben,immahin iss Bushido richtich. Jetz mecht ich nuhr noch wissen, wo der Autor den Zettel her hat. Oder hat er ihn selber produkziehrt?

  95. Auch wenn es ein ‚Fake‘ ist, die eher nicht so schlauen Hörer solchen Abfalls schreiben in der Tat so, ein kurzer Check bei ebay erbrachte gleich einen Volltreffer:
    http://www.ebay.de/itm/AGGRO-Ansage-Nr-1-CD-2002-Bushido-Sido-Die-Sekte-Aids-/221486600788?pt=B%C3%BCcher_Unterhaltung_Music_CDs&hash=item3391a15254
    Analyse:
    „Biete hier eine im guten Zustand CD an,meiner Meinung nach.“
    (Der Satz ist Hilfsschüler-Deutsch, wirkt unbeholfen, Kommasetzung kann er nicht, er setzt das Komma ohne Leerzeichen, hat es also nie gelernt)
    „Ich biete auch noch andere Cd´s an.“
    („Cd´s“ falsch geschrieben wie sehr sehr oft in vielen Anzeigen anstatt CDs, solche Leute schreiben dann auch „Es fahren Auto’s auf der Straße“)
    „Siehe orinigal Bild“
    ( Mit dem Wort Original hat es nicht so geklappt!)
    „Portokosten 2,50 €“
    (WOW => fehlerfrei!)
    „andere EU Länder 8,50 €“
    (Leute aus dem Ausland sind nicht so bescheuert, sich den Schrott zu überteuerten Gebühren auch noch schicken zu lassen!)
    „Ich schicke den Artikel sobald ab,wenn der Betrag auf das von mir angegebenen Konto gut geschrieben ist.“
    (Und ich bewerte diesen erneut falschen Satz sobald ab, wenn der Artikeleinsteller ihn wieder rausgenommen hat und hinter das Komma ein Leerzeichen setzt!)
    „Privatverkauf.“
    (Käuferverarschung. Mit Punkt dahinter.)
    „Falls noch fragen sind bitte Mail..“
    (Nein es sind keine Fragen mehr; ersten fehlt ein Komma und zweitens eine Frage ist ein Hauptwort und da wird der erste Buchstabe großgeschrieben bitte Schluss.. schreibe ich einfach so ohne dahintergeknallt dazu)

  96. #3 My Fair Lady (09. Jul 2014 09:05)

    Wenn die Qualifikation nicht mehr zum Müllmann reicht, dann bleibt nur noch Drogendealer.
    ——————————————

    Oder Außenminister.

  97. Und jetzt hundert mal an die Tafel schreiben: „Ich soll nicht auf jeden Scheiß reinfallen, Ich soll nicht…“ 😀

    Leider zeigen sich viele der Rezipienten hier kein Stück schlauer als der vermeintliche Autor…

  98. #113 sozial-dawanist (09. Jul 2014 20:28)

    Und nur, weil der Text im Netz als „Fake“ deklariert wird, muss es auch ein Fake sein?

    Hat sich der Urheber zu erkennen gegeben und die Fälschung bestätigt?

    Nein?

    Das dachte ich mir, das was der der Text vermittelt, entspricht nämlich durchaus der Realität.

    Das achtjährige Mädchen imitierte derweil den Slang ihrer Mitschüler und verkündete morgens am Wochenende: „Ich geh‘ Bäcker!“ Währenddessen, erinnert sich Unger, steckte die Schule alle Energie in das jahrgangsübergreifende Lernen von Schülern der ersten und zweiten Klasse. „Da blieb für deutsche Grammatik nicht mehr genug Zeit.“ Für die Ungers war klar: So kann es nicht weitergehen. Sie meldeten ihr Kind auf der evangelischen Grundschule im Nachbarbezirk Neukölln an – und hatten Glück. Sie bekamen einen Platz. Jette geht jetzt dort in die dritte Klasse. „Seitdem sie dort ist, ist ihr selbst erst klar geworden, wie schwierig es für sie vorher war.“

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article13583089/Ich-geh-Baecker.html

    In diesem Zusammenhang mit diesem faktischen Transfer deutscher Kinder in die sprachliche und verhaltensbildende Kültür der Zuwanderer ist es dann auch interessant, was die UN in ihrer Definition von Völkermord so dazu zu sagen hat.

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“

    Und wer sich am Wörtchen „gewaltsam“ stört, der soll doch mal überlegen, ob zum Beispiel ein Verbot, die Schule für seine Kinder frei auszuwählen, nicht unter staatliche Gewalt fällt, da ein Zuwiderhandeln strafbewehrt ist.

  99. Ich lach mich tot über diesen Artikel…

    😆 😆 😆

    Darf man wissen von wem dieser stammt ? Könnte doch glatt Babieca dahinter stecken.

    😆 😆 😆

    Noch ein OT

    Heute war ich wieder einmal mit dem Zug unterwegs und sah das Wankdorf in Bern.

    Anstatt einer Grossmoschee stehen da jetzt Bürogebäude (Firmen schon vorhanden) und andere nützliche Gebäude 🙂

  100. Herr Buntes-Gauk,
    ich heiß zufällig auch Norbert, habe aber noch alle CDs in Schrank!

    Als korrekter Deutscher verlange ich von unserer Regierung, dass aus Solidarität und Zeichen des guten Willens zu ausländischen Migranalphabeten SOFORT ein Gesetz verabschiedet wird, das es ALLEN DEUTSCHEN bei Strafandrohung verbietet, Lesen + Schreiben zu können.

    Die, die es schon können, müssen einen Kurs zur Anpassung an die Migration durchführen. Ich würde ein Praktikum bei ISIS vorschlagen. Vor allem Frauen vergessen dort wahrscheinlich alles.

    Die rauschebärtigen Anal Propheten müssen doch auch eine Chance haben….

  101. #83 uli12us (09. Jul 2014 13:18)

    Was hat jetzt eine Quote damit zu tun?
    Es gibt sie, Punkt. Ende.

  102. #106 nicht die mama (09. Jul 2014 16:30)

    Den Begriff kannte ich noch nicht – danke für die Info!

    Analog dazu kann man hierzulande sehr viele Wusels beobachten!

Comments are closed.