italien_siedlerAlleine am vergangenen Wochenende sind über 5000 Immigranten innerhalb von 48 Stunden mit Booten über das Mittelmeer kommend in Italien gelandet. Seit Jahresbeginn sind es nun schon rund 60.000. Doch das ist bekannterweise Bundespräsident Gauck noch nicht genug, wie er uns in einer Grundsatzrede mitteilte. Lillo Firetto, der Bürgermeister der sizilianischen Hafenstadt Porto Empedocle erklärte die Lage jedenfalls nun für „außer Kontrolle“.

Lega-Nord-Vorsitzender Matteo Salvini fordert indes ein sofortiges Ende der Mission „Mare Nostrum“, wo mit Drohnen, Hubschraubern und modernster Infrarottechnik geradezu nach den Booten der Invasoren gesucht wird. Diese „Rettungsaktion“ fördere den Menschenhandel über das Mittelmeer. Somit gingen auch die am Montag entdeckten 30 Toten an Bord so eines Bootes auf das Konto der Mare Nostrum-Beführworter, wie Premier Matteo Renzi, so Salvini. Enzo Bianco, Bürgermeister von Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens sagt: „Sizilien steht vor dem Zusammenbruch.“

Da sich alleine in Afrika, durch eine völlig verantwortungslose und selbstverschuldete Bevölkerungsexplosion, die Anzahl der Menschen bis 2050 mehr als verdoppeln wird, ist ein Ende des Ansturms auf Europa nicht abzusehen. Von den hier in Deutschland eintreffenden Kolonisten sind über 98 Prozent Asylbetrüger (die Anerkennungsquote nach Art. 16a GG liegt seit 2002 bei unter 2 Prozent). Der italienische Innenminister Angelino Alfano forderte erneut mehr Unterstützung der EU im „Flüchtlingsproblem“; er erwarte von den anderen europäischen Staaten, dass sie die Aufnahme der Bootsflüchtlinge als gemeinsame Sache betrachten.

Warum fordert man eigentlich nicht von den reichen islamischen Ölstaaten Solidarität ein? Warum geben die nicht wenigstens ihren Brüdern im Geiste der Hassideologie eine neue Heimat? Aber vermutlich ist die „bunte Vielfalt“ nur für die Europäer ein “Gewinn” und für jedes andere Land der Welt eine Belastung, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu ethnischen Unruhen bis hin zu Bürgerkriegen führen würde. Da die Europäer aber aktuell bereits eine ethnische Minderheit sind sollten wir auch allmählich auf einen Minderheitenschutz pochen. Denn diese unkontrollierten Einwanderungshorden gefährden die Zukunft und den Fortbestand Europas, wie wir es kennen.

Hier ein Video der „Rettungsaktion“:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

133 KOMMENTARE

  1. Gleich durchwinken und ab mit denen in die Berliner Gerhart-Hauptmann-Schule!
    Berlin und Schulen, das Niveau ist eh unter aller Sau!

  2. UM HIMMELS WILLEN!!!!!WO sollen die alle hin?
    ICH HABE ANGST!
    Für WAS sollen wir Mollionen UNGEBILDETE, NICHT INTEGRIERBARE SCHWARTE MOSLEM HORDEN gebrauchen können? WAS und WO sollen die hier „ARBEITEN“??
    BITTE UM AUFKLÄRUNG!!!

  3. Gerhart-Hauptmann-Schule/Berlin…. hach wie ist das schön. Entspannen, geniessen, ein Bierchen trinken bzw. Cola schlürfen und Popcorn knappern.

    Und mit keineswegs klammheimlicher Freude zusehen wie die linksgrüne Berliner Verwaltung immer mehr in der dunkelbraunen Asylanten-Ka**e versinkt.

    Wer Blockparteien wählt, mit Blockparteien symphatisiert bzw. Blockparteienwerbung in Umlauf bringt wird mit Asylantenmassen nicht unter 2 Millionen pro Jahr bestraft.

  4. #3 Wilhelmine

    Heller Wahnsinn ist in diesem Zusammenhang eher ein Widerspruch. Ich sehe Schwarz!

  5. 17500 Leute in einer Woche, 70.000 in einem Monat, 840.00 in einem Lahr. Wie lange soll dieser Wahnsinn noch weiter gehen?

    Wir müssen eine Pedition starten. Das muss auf jeden Fall ein Themafür Freiheit sein

  6. #1 James Cook (01. Jul 2014 20:46)

    Gleich durchwinken und ab mit denen in die Berliner Gerhart-Hauptmann-Schule!

    Richtig!
    Da können die sich gleich mit aufs Dach legen und sich zusätzlich bräunen lassen, bis sie richtig schwarz sind. 😀

  7. Das Ende vom Lied wird sein:

    Zusammenbruch der Justiz und der Sozialsysteme, die Vertreibung und Zwabgsenteignung der Ureinwohner.

    Und spätestens 2035 das Kalifat Deutschland.

  8. Ich denke mal, die werden nach Buntland weiterreisen, um hier unsere Renten zu sichern und den grauenhaften Fachkräftemangel zu lindern.

    Der Tag wird kommen, wo die verantwortlichen Politruks und die Medienlügner sich rechtfertigen müssen.

  9. Ich sehe das positiv; je mehr kommen, desto eher schnallt auch der Normalbürger, was MultiKulti heißt. Und wenn das passiert, sind auch mal erfreuliche Wahlergebnisse in Sicht.
    Bis dahin heißt es „Die Tor macht weit!“

  10. #4 FanvonMichaelS. (01. Jul 2014 20:54)
    UM HIMMELS WILLEN!!!!!WO sollen die alle hin?
    ICH HABE ANGST!
    Für WAS sollen wir Mollionen UNGEBILDETE, NICHT INTEGRIERBARE SCHWARTE MOSLEM HORDEN gebrauchen können? WAS und WO sollen die hier “ARBEITEN”??
    BITTE UM AUFKLÄRUNG!!!

    Die werden das deutsche Rentnerproblem nachhaltig lösen.

  11. Deutschland, Deutschland alle nach Deutschland.

    Deutschland nimmt die halbe Menschheit auf und löst dadurch alle Probleme der Welt.

  12. Alleine am vergangenen Wochenende sind über 5000 Immigranten

    Früher sagte man: Invasoren

  13. 99% nur schwarze (islamische) testosterongesteuerte Alphamännchen!

    Viel Arbeit für unsere weißen Gutmenschen-Weibchen!

    Diese sollten sich mal langsam zu freiwilligen Kultur-Nutten ausbilden lassen! Denn bis die kleinen blonden Mädchen über Gender-Bildungsplan so weit sind, vergehen ja auch noch ein paar Jahre!

    Und wilde ungesteuerte Vergewaltigungen kann ja keine Feministin oder Emanze wollen.

    Auch wenn in Afrika schon Werbung dafür gemacht wird:
    http://qpress.de/wp-content/uploads/2014/05/Islam-muslime-kurzzeitehe-Vergewaltigung-Finnland-Norwegen-Migrationsprobleme-Werbung-in-Afrika-fuer-Freiheit-in-Europa.jpg

  14. Jeder, der über das Meer kommt, ist möglicherweise Träger einer Erkrankung. Es geht hier doch um das schwerwiegende, besondere Problem, daß hier 1000 Menschen und mehr sehr eng zusammen untergebracht sind. Da müssen nur eine oder zwei Personen an einer ansteckenden Krankheit leiden, und schon hat man ein Problem.
    Zum Risiko für die öffentliche Gesundheit kommt es durch den schier endlosen Strom von Bootsflüchtlingen aus Ländern Nordafrikas, die illegal über die Grenzen nach Europa eindringen.
    Schweinegrippe, HIV, Krätze und Tuberkulose und auch Ebola könnten die Okkupanten mitbringen.
    Verzicht auf eine genaue medizinische Untersuchung der Einwanderer darf es nicht geben. Strikte medizinische Überwachungen (Quarantäne) muß Standard sein, deshalb auch die Residenzpflicht.

  15. In München in der Heidemannstr. sind die Moslems Negger wie die Heuschrecken ausgeschwärmt und rechtzeitig zum Ramadam saufen wie Kamele Bier aus der Dose.Und das noch von Sonnenuntergang!!!Ein Skandal!!!Wo ist ein Imam??? Und Herr Bundestagsabgeordneter Johann Singhammer schlafen Sie noch überhaupt??? Oder werden Sie erst kurz vor der Wahl wieder zusehen sein???Unternehmen Sie was!!!Verdammt!!!

  16. Immer rein mit den Leuten. Zeigt ihnen wo die Gutmenschen wohnen und sagt ihnen, daß sie dort ungestört Teilhabe einfordern dürfen. Sie müssen nur hin und nehmen. Man wird gerne geben und keiner wird ihnen etwas verweigern oder sie sonstwie belästigen.

    Dort ist carte blanche, dort ist alles erlaubt. Kein Deutscher wird eingreifen, denn die Guten wollen es doch so.

  17. #19 WahrerSozialDemokrat (01. Jul 2014 21:15)

    Sorry für die Nachfrage: Ist das Schild echt?

  18. „Wilhelmine (01. Jul 2014 20:52)

    Das ist nur noch der helle Wahnsinn!“

    Das ist eher der dunkle, schwarze Wahnsinn.

    Ich sehe nur Neger auf dem Foto,

  19. Mir kommt das mittlerweile alles gesteuert und manipuliert vor,um den angeblichen Demographischen Wandel zu bekämpfen und billig Futter für die Jammer Wirtschaft heran zu schippern!

  20. Nun diese „Menschen“ kommen illegal nach Italien was sie nicht duerfen.
    Man nimmt ein Schiff und verfrachtet einfach alle wieder zurueck. Was soll daran so schwierig sein?
    Einfach wieder zurueckverfrachten. Wieso wird dies nicht so gemacht?
    Diese „Menschen“ haben keine Zukunft, den falschen Glauben und bringen Krankheiten mit.
    Haben kein Geld und haben keine Schulbildung.
    Einfach alle wieder zurueck verschiffen!

  21. Niemand aus Berlin tut was dagegen – ergo: diese gigantische Überrennung aus Afrika ist von der Bundesregierung und den Abgeordneten so gewollt!

    …und wer hat die gewählt? …

  22. #8 pronewworld (01. Jul 2014 20:59)

    … Da können die sich gleich mit aufs Dach legen und sich zusätzlich bräunen lassen, bis sie richtig schwarz sind. 😀

    Oh …
    Vielleich auch auf die Dachlatte?
    So richtige Latten haben sie ja, wie man allgemein munkelt …

    Was für ein tolles Niveau, gell?

    Niveau – wenn Sie wissen was ich meine – würde diesem unserem PI-Blog gut tun.

  23. Früher hieß es:
    Unser Dorf soll schöner werden.

    Heute heißt es:
    Unser Dorf soll schwärzer werden.

    Früher redeten alle von Dachbegrünung.
    Heute gibt es Neger aufs Dach.

  24. Warum kommen eigentlich so viele Mohammedaner und so wenig christliche Flüchtlinge? Darauf gibt es nicht viele Antworten, die logisch sind. Wem ist eigentlich bewußt, daß das bereits eine „Auslese“ ist, die es auf solchen Wegen bis nach Europa schafft? Man möchte nicht wissen, was mit den wirklichen Flüchtlingen, also Christen, Atheisten oder anderen Ungläubigen aus islamischen Ländern unterwegs passiert, wenn sie sich auf einen solchen Trek mit Mohammedaneren begeben. Man kann nur hoffen, daß sie nicht so dumm sind, aber viele haben oder sehen wohl keine Wahl. Was nach dem Schlachten übrigbleibt sind genau die, die es am allerwenigsten verdient haben. Aber genau von dieser Sorte wollen unser Bundesoberpfaffe und seine Gesinnungsgenossen noch viel mehr. Ein ganz übles Gebräu, das uns da eingerührt wird.

  25. #26 normalofrau (01. Jul 2014 21:22)

    #19 WahrerSozialDemokrat (01. Jul 2014 21:15)

    Sorry für die Nachfrage: Ist das Schild echt?

    Was denken Sie?

    Halten Sie es schon für möglich? Oder ist es noch zu früh oder gänzlich undenkbar?

    Was denken Sie?

  26. um 1620 kamen die ersten siedler aus england in die usa. es waren männern mit ihren frauen und kindern. aus ihrer hände arbeit haben sie ihre familien ernährt und die usa zur weltmacht gemacht.
    heute kommt ein millionenheer von männern aus arabien und afrika nach europa, arbeit als sackträger und schubkarrenschieber gibt es gar keine in europa. europa wird nicht zur weltmacht sondern zum armenhaus werden.

  27. passen überhaupt nicht mal hierher!
    Die Natur hat sie nicht mal für unsere Breitengrade gemacht!
    Wir sind auch keine 2.USA,wo diese vermeht die Gefängnisse füllen!

  28. Die Italiener geben den zukünftigen Besatzer ein Aufenthaltstitel für ein halbes Jahr, und 300 € bar auf die Hand, damit sie legal reisen können. Nach Alemannia. Hier gibt es doppelt so viel Asylbewerbergeld wie in Italien oder Frankreich. Und das in bar, nicht in Sachleistungen.

    Ich kann die Neger gut verstehen. Weltsozialamt Deutschland.

  29. müssten 50.000 pro tag sein. umso schneller geht manchen vielleicht ein licht auf.

  30. #19 WahrerSozialDemokrat (01. Jul 2014 21:15)

    Sorry für die Nachfrage: Ist das Schild echt?

    Das Schild ist ohne Zweifel echt. Allerdings nicht der ins Bild gephotoshoppte Hintergrund d.h. die afrikanische Strasse mit Autos und Menschen.

    Alles in allem: ein geradezu weltmeisterlich guter Fake.

  31. 1000? 50.000? 100.000? Nein, unserer Bundesgauckler will noch viel Mehr!! Millionen müssen es sein!

    Und alle schön untergebracht in 4***-Hotels, Kreuzfahrtschiffen, Villenvierteln usw.

    Schön blöd, wer als Biodeutscher noch täglich zur Arbeit geht und Steuern zahlt….

  32. #29 Der Kaiserschmarren (01. Jul 2014 21:25)

    Was wollen Sie mir, mit Ihrem Beitrag mitteilen?

  33. #32 WahrerSozialDemokrat (01. Jul 2014 21:27)

    Mal ganz ehrlich: Einerseits könnte ich es mir durchaus vorstellen. Bei manchen Leuten scheint sich im Leben eh alles um Sex zu drehen. Besonders bei Menschen mit eher niedrigem IQ. Gloria von Thurn und Taxis hat doch mal ’nen berühmten Spruch losgelassen!

    Andererseits fände ich es sehr erschreckend und verstörend, wenn das Schild echt wäre!

  34. #38 Cendrillon (01. Jul 2014 21:34)

    Zu dem Schild:

    Alles in allem: ein geradezu weltmeisterlich guter Fake.

    Exakt. Kleiner Hinweis ist im Werk versteckt: Oben rechts steht gelb unterlegt ganz klein „Vihreät“. Das heißt auf finnisch „Die Grünen“. Das ist auch der Name der finnischen Grünen, die sich zweisprachig „Vihreät – De Gröna“ nennen.

    http://www.vihreat.fi/english

    Also ein durch und durch PI gesonnener finnischer Künstler! 😀

  35. #34 dortmunder (01. Jul 2014 21:31)

    Was denn, nur noch 300 Euro!? Waren das nicht mal 500 Euro? Geht Italien etwa das Geld aus? Da wird’s wohl bald Ärger geben mit den „Besuchern“!

  36. Ich schätze mal 1% der Lampedusaflüchtlinge sind zukünftige Terroristen, das macht 50 zusätzliche Schläfer in der EU und das in 48 Stunden.

    Dauert nicht mehr lange und wir haben vor der Haustür eine Deutsche ISIS Niederlassung

  37. In meiner Jugend – 70/80er – war das Thema Geburtenkontrolle sehr wichtig. Heute – ist das anscheinend so tabu wie Euthanasie. (Nein, ich vertrete die Euthanasie nicht, um so etwas zum 100.000 Mal zu schreiben, damit ja niemand diese Seite hier wegen meines Beitrags in Verruf bringen kann.)

    China soll bald das größte Rentenproblem aller Zeiten kriegen wegen der Ein-Kind-Politik über Jahrzehnte – wo sind denn unsere gottverdammten Soziologen, Wirtschaftswissenschaftler, Politologen, Biologen, all die Großwisser, wenn’s um so ein wichtiges Thema geht? Gibt es vielleicht zehntausend Studien zu diesem Komplex, aber wir Dummen sollen davon nichts erfahren, weil es uns geistig überfordern würde, während wir auf anderen Bereichen mit pseudowissenschaftlichen Schreckensmeldungen täglich überhäuft werden?

    Terry Pratchett: „Wo ist das Geld?“

  38. … Vorschlag: wir tauschen !

    Alle Neger ab nach Europa und Europa teilt sich Afrika auf. Wir machen ein Paradies aus Afrika
    und die Afrikaner rocken Europa weg !

    Win-Win-Win-Win ?

    🙂

  39. #47 Babieca (01. Jul 2014 21:51)

    Mann bist du fix. Den Hinweis auf die Vihreät (finnische Grünen) wollte ich gerade posten.

    Das Schild wurde von einem wahren finnischen Künstler hergestellt.

  40. #38 Cendrillon (01. Jul 2014 21:34)

    Zu dem Schild:

    Alles in allem: ein geradezu weltmeisterlich guter Fake.

    ————–

    Beruhigt mich jetzt nicht wirklich! 🙁

  41. #41 pronewworld (01. Jul 2014 21:43)

    #29 Der Kaiserschmarren (01. Jul 2014 21:25)

    Was wollen Sie mir, mit Ihrem Beitrag mitteilen?

    Was wollen Sie mir mit Ihrer eigenwilligen Interpunktion mitteilen?

    Es ist doch wohl ziemlich allgemeinverständlich, was ich zum Ausdruck bringen möchte, oder etwa nicht?

  42. #54 Der Kaiserschmarren (01. Jul 2014 21:55)

    Wollen Sie mich verbal angreifen?
    Oder was?

  43. PI! Das wäre einen Artikel wert!!
    ==================================

    OT:

    Heute bei der ersten Sitzung des neuen EU-Parlaments haben Abgeordnete „rechter“ Parteien die EU-Hymne boykottiert.

    Viele Abgeordnete blieben sitzen (z.B. Vilimsky, FPÖ und Le Pen, FN). Die Abgeordneten von UKIP drehten dem Orchester den Rücken zu.

    Ein Abgeordneter von Lega Nord hatte eine Burka an.

    Hier ein kurzes Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=rOGhhOTsNZ0

  44. #46 normalofrau (01. Jul 2014 21:44)

    Andererseits fände ich es sehr erschreckend und verstörend, wenn das Schild echt wäre!

    Das Bild ich so nicht echt (oben rechts auf dem Plakat erkenn Sie den Hersteller), sondern eine Abwandlung: Wo schwarze Männer in Südafrika bildlich überzeugt werden sollen, halt keine Frauen gruppenzuvergewaltigen. Kommt da wohl öfters kulturbedingt vor… Also jetzt öfters als früher mal.

    Allerdings ist die Realität aber schon bei uns da…

  45. #28 Zensus (01. Jul 2014 21:22)

    Mir kommt das mittlerweile alles gesteuert …..

    Das ist von der NWO gewollt und gesteuert. Unsere Politiker sind deren Helfer. Hinter Merkel stehen die Freimaurer, Obama ist ein Freimaurer.

  46. #55 pronewworld (01. Jul 2014 21:58)

    #54 Der Kaiserschmarren (01. Jul 2014 21:55)

    Wollen Sie mich verbal angreifen?
    Oder was?

    Ach nöö … nicht doch … wo denken Sie denn hin?

  47. @WSD: Was erwartest Du? Die genannten Partei sind schwerlich in der Überzahl im Parlament.

    Wenn Du nicht erkennst das von 0:25s bis 0:33s die UKIPs mit dem Rücken zur Kamera stehen wäre wohl mal ein Besuch beim Optiker angezeigt.

  48. „selbstverschuldete“ Bevölkerungsexplosion? Es ist überhaupt nicht selbstverschuldet! Erinnern Sie sich vielleicht nicht an das ewige Lied der 80er und 90er? Erinnern Sie sich nicht an Bob Geldoff, den König der Gutmenschen? SAVE THE WORLD! SAVE THE CHILDREN! SAVE AFRICA! Es ist genau der Westen, der diese unaufhaltbare Invasion der aufgewachsenen afrikanischen Kinder durch Spenden finanziert hat. Eine endlose Flut von Spenden statt sinngemäßiger Geburtenregelung und des Aufbaues von Infrastrukturen um eine ausgeglichene afrikanische Bevölkerung und Gesellschaft entwickeln zu lassen.

  49. Ich bin der Ansicht, dass angesichts des Ansturms dieser Invasoren nun auch terminologisch bei unseren Staats- und Mainstream-Medienschaffenden ein Paradigmenwechsel angesagt ist. Man spricht dort ja bereits seit längerem nicht mehr von Integration, sondern von „Teilhabe“ (= Machtübernahme).

    Ebenso sollten nun nicht mehr die Segnungen durch sogenannte Fachkräfte (verbrauchter, bereits in breiten Verkehrskreisen zu oft satirisch konnotierter Begriff), sondern vielmehr die positiven Effekte durch diese wichtigen F ü h r u n g s k r ä f t e (im neuen Kalifat Alemannistan) propagiert werden.

  50. @ #4 FanvonMichaelS. (01. Jul 2014 20:54)

    Es kommen ganze Heere von aggressiven Männern zwischen 14 und 60 übers Mittelmeer!!!

    Das sind unzivilisierte Männchen, wo nur der Stärkere recht hat. Die stechen den eigenen Bruder ab wegen einem größeren Stück Fleisch, was der auf dem Teller hat! Auch wenn sie selber längst fett sind.

  51. @ PI

    SIEDLER???

    VÖLLIG FALSCHES WORT FÜR EINDRINGLINGE UND EROBERER!

    Siedler wollen arbeiten, anbauen, entwickeln, erfinden, herstellen, aufbauen und Zivilisation schaffen, nicht schmarotzen, abgrasen, herumgammeln und zerstören!

  52. #38 dortmunder (01. Jul 2014 21:31)
    Die Italiener geben den zukünftigen Besatzer ein Aufenthaltstitel für ein halbes Jahr, und 300 € bar auf die Hand, damit sie legal reisen können. Nach Alemannia. Hier gibt es doppelt so viel Asylbewerbergeld wie in Italien oder Frankreich. Und das in bar, nicht in Sachleistungen.

    Ich kann die Neger gut verstehen. Weltsozialamt Deutschland.

    Man müßte die nur auf die Gutmenschen und deren Kinder ansetzen. Man müßte nur zusammenführen, was zusammengehört. Was für herzerwärmende Momente brüderlicher Nächstenliebe und was für unvergeßliche Momente kultureller Bereicherung könnte man da schaffen.

    Es kann doch nicht so schwer sein, das in die Wege zu leiten, wenn immer mehr kommen.

    Die werden doch selber merken, wo die fetten Weidegründe sind und daß dort schon mal per definitionem alles möglich ist. Die Guten würden doch ihr Gesicht verlieren, wenn sie sich plötzlich hartleibig zeigten, wenn ihre Schützlinge direkt in ihrem Vorgarten stünden.

  53. Immer rein damit, dann werden wir noch viel mehr davon bekommen:

    „Brutale Räumung einer Blockade, Ohlauer, Berlin Kreuzberg, 1. Juli 2014“

    https://www.youtube.com/watch?v=36y7pPt9_T8&feature=youtu.be

    Interessant sind auch die Kommentare 😉

    Ich kann es gar nicht glauben, wieviele von diesen linken Zecken unserer Polizei das Leben schwer machen…

    Am besten eine große Mauer um dieses „Berlin“ und den Schlüssel wegschmeißen!

  54. Es hat soviel Leid und Elend auf der Welt: gekreuzigte Christen in Irak, vergewaltigte verfolgte entführte Mädchen in verschiedensten Ländern, durch Naturkatastrophen betroffene . . . .lässt sich bald unendlich fortführen. Und da kommen Piratenschiffe voll mit Scharen von jungen, gesunden, kräftigen Männern ??? Wie verlogen und verlumpt ist die Europäische Politik mittlerweile? Schmeisst diese 98% Schmarotzerbetrüger raus und helft denen die es nötig haben! Aber siehe Ukraine man unterstützt ja lieber die Kriegstreiber die Oligarchen welche für Mord, Vertreibung, Elend erst verantwortlich sind.
    Es sollte selbst für die ärmste Luftwaffe welche auf dem Stand des 2.Weltkrieges stehen geblieben ist, möglich sein ein paar elegante Löcher in diese Piratenschiffe zu schiessen – bevor sie in Afrika ablegen!!! Die paar dämlichen Länder deren Parlamente, Bevölkerung, Parteien . . .dem nicht zustimmen können ja bei der Lokalisierung bzw mit Deckungsmissionen helfen ohne selbst zu schiessen.
    Flüchtlinge können sein: Frauen, Kinder, Alte! Gesunde Männer im Kampf- bzw. Arbeitsfähigem Alter sind keine Flüchtlinge – sie werden Grundsätzlich zurückgeschickt die Scheisse in der Herkunftsregion in Ordnung zu bringen. Je nach Situation kann man sie evtl. auf die eine oder andere Weise dabei unterstützen weil in spätestens 2 Jahren der Flüchtlingsstatus ihrer Verwandten, Freunde und Familien abgelaufen ist und sie zurück kommen. Somit haben sie ein Ziel und Motivation sich ins Zeug zu legen.
    Religiöse Befindlichkeiten werden bei Flüchtlingen und deren Versorgung nicht berücksichtigt, wer sich zur Flucht entschlossen hat, der hat vorher viel Leid und Elend erlebt und deswegen so oft erfolglos Zuflucht bei seinem Gott gesucht das er auch mal etwas essen oder anziehen kann was dieser Gott nicht so mag solange es nur nahrhaft und gesund ist oder wenigstens warm hält!
    In den dafür geeigneten Ländern und Regionen ist der Anbau von Biosprit tauglichen Pflanzen zu forcieren, jeder Quadratmeter Land der dafür genutzt wird steht nicht zur Lebensmittelproduktion zur Verfügung – behindert somit die unkontrollierte Vermehrung der örtlichen Bevölkerung.

    So – das Stell ich hier mal zur Diskussion! nennt mich Nazi oder wie auch immer. es ist meine Meinung.

  55. Wieso sieht der sizilianische Bürgermeister die Situation „ausser Kontrolle“??? Es sollte doch selbst den Italienern möglich sein, täglich 5000 Einwegtickets in Richtung der norditalienischen Grenzen auszustellen, damit die Siedler schneller ihre neuen Siedlungsgebiete erreichen. Das ist nur eine Frage der Organisation – und bisher hat das ja auch irgendwie geklappt.

  56. Der Krieg um Europa hat bereits begonnen. Nur ist dies erst einer der Seiten bewußt.

  57. #66 Midsummer (01. Jul 2014 22:29)
    Auch Deutschland droht lt. Gunnar Heinsohn ein Youth Bulge (Überschuss zugewanderter perspektivloser Männer) und damit bürgerkriegsähnliche Unruhen inklusive Gettoschlachten:

    http://jungefreiheit.de/service/archiv/?www.jf-archiv.de/archiv07/200733081010.htm

    Was soll’s…
    Sollen die sich doch in den wundervollen, ruhigen, idyllischen Vierteln austoben. Ich bin ein alter Mann, der alleine in einem großen Haus mit parkähnlichem Garten lebt. Erben habe ich keine mehr. Wenn es knallt, kann ich alles niederbrennen und stillvergnügt bei einem Fläschchen guten Weines und einer danebenliegenden mit einer Patrone geladenen Pistole zusehen, wie sich die Lebensträume und Lebenslügen der Guten in Feuer, Rauch und Blut auflösen.

    Ich bin alt, ich habe nichts mehr zu verlieren. Die heutigen Kinder, die heutige Jugend schon. Aber die und ihre Eltern und Großeltern schauen der Schlange fasziniert und zu Volltrotteln hypnotisiert ins Auge und lassen alles geschehen.

    Wieso also sollte ich mich aufregen? In meinem Alter kann man schwerlich noch etwas Besseres als den Tod finden.

    Ragnarök, Armageddon, die letzten Tage der Menschheit, Planet of the Apes, was auch immer – ich werde es genießen und lachend abtreten.

  58. #71 Maria-Bernhardine (01. Jul 2014 22:55)

    Siedler wollen siedeln, darum heißt es auch Siedler.

    Eindringlinge und Eroberer hingegendringen ein und erobern.

    Die da auf den Booten dringen aber nirgendwo ein und erobern, sondern werden mit Sozialleistungen angelockt (bezahlt), dann hergekarrt und schließlich hier angesiedelt (gekommen um zu bleiben bla bla).

    Das sind die Fakten, auch wenn es sich gefühlt natürlich um Eindringlinge und Eroberer handelt.

  59. Der große Exportschlager Afrikas: sein Bevölkerungsüberschuß. Kommt gratis und frei Haus, allerdings ohne Rückgaberecht.

  60. #67 murkhr (01. Jul 2014 22:31)
    “selbstverschuldete” Bevölkerungsexplosion? Es ist überhaupt nicht selbstverschuldet! Erinnern Sie sich vielleicht nicht an das ewige Lied der 80er und 90er? Erinnern Sie sich nicht an Bob Geldoff, den König der Gutmenschen? SAVE THE WORLD! SAVE THE CHILDREN! SAVE AFRICA! Es ist genau der Westen, der diese unaufhaltbare Invasion der aufgewachsenen afrikanischen Kinder durch Spenden finanziert hat. Eine endlose Flut von Spenden statt sinngemäßiger Geburtenregelung und des Aufbaues von Infrastrukturen um eine ausgeglichene afrikanische Bevölkerung und Gesellschaft entwickeln zu lassen.

    Dieser mediokre Mainstream-Jodler hätte sich vielleicht besser um seine eigene Tochter kümmern sollen, statt zu versuchen auf der Gutmenschenwelle mitzureiten und mitzuverdienen und – vorgeblich -alle Welt „retten“ zu wollen.

    Dann wäre die vielleicht nicht so jung und so einsam und elendig verreckt.

    Aber irgendwie ist das prototypisch. Auch die vielen deutschen Trottel, die jetzt ihren Gutmenschenwahn ausleben lassen in 20 Jahren ihre eigenen Kinder – so sie welche haben – den Preis für ihre verrückten Spinnereien zahlen. Die armen Kinder, die armen Jugendlichen. Die werden in 20 Jahren ihre Trottel-Eltern noch mit dem letzten Todesröcheln für ihre Dummheit verfluchen.

    Nur gut, daß ich dann bestimmt schon friedlich an Altersschwäche entschlafen bin und die kommende Hölle nicht durchleben muß.

  61. Habe gerade heute meine Meinung bezüglich der afrik. Einwanderung übers Mittelmeer kundgetan (sinnngemäss: „Afrika sich selber überlassen!“, worauf ich umgehend als ‚ausländerfeindlich‘ betitelt wurde. Darauf habe ich in stoischer Ruhe entgegnet: ‚Keinesfalls, ich bin nicht ausländerfeindlich, ich bin inländerfreundlich. Keine weiteren Bemerkungen kamen danach von der Gutmenschin!

  62. #12 AtticusFinch (01. Jul 2014 21:05)

    Der Zusammenbruchs des Europas, das wir kennen, ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Hier der Film dazu:

    http://www.dailymotion.com/video/xk1jv1_europe-in-2029_news
    – – –
    Schlimm.
    Wie heulte noch der dicke Schwarze, bis ihn Ösdemir und irgendeine Grüne begütigend streichelten: „Wir wollen Euer Land nicht zerstören.“
    Aber genau das tun sie. Durch ihre pure Anwesenheit, das Chaos, der Streit, die Unbildung, die ihnen in den Kleidern hängt und die sie hier verbreiten, bis unser Kontinent ebenso desaströs dasteht wie der ihre.
    Genau das tun sie!

  63. @#71 Maria-Bernhardine (01. Jul 2014 22:55)

    Noch ein Nachsatz:

    Wenn ihr nicht in der Lage seid, den perfiden Plan zu erkennen der hinter dieser Anlock und Siedlungspolitik steckt, habt ihr niemals die Chance etwas dagegen zu unternehmen.

  64. Eigentlich ,wenn ich die Bilder recht interprätiere , kommen doch dort Menschen an ,die dadurch ,daß sie eine Schaufel in die Hand nähmen (Irrealis des Futurums), für sich und die Entwicklung ihrer Heimat Afrika nützlich sein könnten , und nicht hilflose Klapprige und Kranke ,die unserer Hilfe bedürfen !
    Kann mich denn so täuschen ?

  65. Wir hätten ihnen niemals unseren ausgedienten Autos verkaufen dürfen!
    Der schwarze Mann bewundert das Produkt götzengleich, aber verachtet dessen Konstrukteur!

  66. #82 pronewworld (01. Jul 2014 23:21)
    #70 Tritt-Ihn (01. Jul 2014 22:49)

    OT

    57 Ebola-Infizierte aus Krankenhäusern geflohen.
    Wann sind die ersten hier ?

    Vielleicht waren schon welche, auf diesem Flüchtlingsboot:

    http://www.srf.ch/news/international/30-fluechtlinge-bei-ueberfahrt-erstickt

    Falls da wirklich was eingeschleppt wird – bei Ebola geht das nicht so einfach – werden sich – mit was immer es auch ist – zuerst die eifrigen BetreuerInnen infizieren. Das wird den Eifer dann dämpfen.

  67. #15 Beteigeuze (01. Jul 2014 21:09)

    Ich sehe das positiv; je mehr kommen, desto eher schnallt auch der Normalbürger, was MultiKulti heißt. Und wenn das passiert, sind auch mal erfreuliche Wahlergebnisse in Sicht.
    Bis dahin heißt es “Die Tor macht weit!”
    – – –
    Das sehe ich anders.
    Was nützt es, wenn der Normalbürger endlich etwas schnallt?
    Bis dahin haben die Invasoren und das Entgegenkommen, das sie von den Entscheidungsträgern erhalten, unser Land unumkehrbar verändert.
    Das Zeitfenster, in dem wir mit Intelligenz noch hätten lösen können, was uns dann wie eine Welle überrollen wird, gegen die kein Damm mehr hält, hat sich – in meinen Augen jedenfalls – bereits so gut wie geschlossen.
    Das, was jetzt jedes sehende Auge erkennt, ist von langer Hand vorbereitet, und man meine nicht, zu einem bestimmten Zeitpunkt einfach nur einen Hebel umlegen zu können und alles wird annähernd, wie es zuvor war.
    Und Wahlen – Wahlen, wie wir sie hier haben, sind in diesem Kontext eine völlig vernachlässigbare „Größe“, die sind nichts als Ablenkung. Die Phalanx der Meinung und Zielsetzung, mit der uns die Blockparteien gegenüberstehen, zeigt ganz deutlich die Richtung, und die Maske fällt jeden Tag mehr.

  68. Dieses ganze kriminelle schwarze Pack wird mit Samthandschuhen angefasst; leben hier in der Schweiz wie die Made im Speck!!! Kommen hierhar, um sich in der sozialen Hängematte auszuruhen… Und dann lese ich https://de.nachrichten.yahoo.com/kinder-mussten-im-m%C3%BCll-nach-essen-suchen-104858843.html
    Kümmern wir uns lieber um unsere sozialen Probleme; solches sollte im ‚Schlaraffenland Europa‘ nicht möglich sein!!!..das Kinder im Müll nach Essen suchen… Schande, Schande…!!! Pfui!

  69. #90 Kara Ben Nemsi (01. Jul 2014 23:33)
    #15 Beteigeuze (01. Jul 2014 21:09)

    Ich sehe das positiv; je mehr kommen, desto eher schnallt auch der Normalbürger, was MultiKulti heißt. Und wenn das passiert, sind auch mal erfreuliche Wahlergebnisse in Sicht.
    Bis dahin heißt es “Die Tor macht weit!”
    – – –
    Das sehe ich anders.
    Was nützt es, wenn der Normalbürger endlich etwas schnallt?
    Bis dahin haben die Invasoren und das Entgegenkommen, das sie von den Entscheidungsträgern erhalten, unser Land unumkehrbar verändert.
    Das Zeitfenster, in dem wir mit Intelligenz noch hätten lösen können, was uns dann wie eine Welle überrollen wird, gegen die kein Damm mehr hält, hat sich – in meinen Augen jedenfalls – bereits so gut wie geschlossen.
    Das, was jetzt jedes sehende Auge erkennt, ist von langer Hand vorbereitet, und man meine nicht, zu einem bestimmten Zeitpunkt einfach nur einen Hebel umlegen zu können und alles wird annähernd, wie es zuvor war.
    Und Wahlen – Wahlen, wie wir sie hier haben, sind in diesem Kontext eine völlig vernachlässigbare “Größe”, die sind nichts als Ablenkung. Die Phalanx der Meinung und Zielsetzung, mit der uns die Blockparteien gegenüberstehen, zeigt ganz deutlich die Richtung, und die Maske fällt jeden Tag mehr.

    Ich glaube auch, daß die Sache gelaufen ist. Mit einer gewissen Genugtuung und Vorfreude erwarte ich allerdings den Tag, wo die dumme mitlaufende Mittelschicht erkennt, daß sie ihren eigenen Untergang und die Zukunftsvernichtung ihrer Kinder mitgetragen, mitgewählt, und mitfinanziert hat.

    Das wird hart und schmerzhaft für die „Kein-Mensch-ist-illegal-Trottel“ werden. Aber dann haben die auch keine Hoffnung, keinen Ausweg, keine Rettung mehr. Dann ist keiner mehr da, der denen helfen kann.

    Die sollen jetzt noch ruhig ihren Thorben und ihre Lea auf Privatschulen schicken und ihnen Klavier- und Ballettuntericht finanzieren. In 20 Jahren – im vollerblühten Buntland – wird das denen bestimmt viel nützen, wenn sie im Überlebenskampf in einer „schnellen, mitleidlosen Mulikultur“ als „Indianer“ als „Aboriginees“ als Kuffar als Angehörige einer Verliererethnie überleben wollen.

  70. Wie äußert sich die „neue“ politische Kraft AfD zum Thema Invasion aus Afrika?
    Hallo…?

    Seit sie im Modernen Sowjet eingezogen ist, ist es verdächtig ruhig um sie geworden.
    Glühbirnen gibt es auch noch nicht zu kaufen.
    Die brauchen wohl ein paar Jahrzehntschen um sich wohlgefällig…..
    Ach, eh quatsch.

  71. Wer Ebola hat, kann höchstens auf allen Vieren von einem Boot kriechen, aber wahrscheinlich wird er es nicht schaffen, dorthin zu kommen oder die Überfahrt zu überleben. Ich glaube auch nicht, dass die „Mitreisenden“ einen Ebolakranken auf dem Boot dulden würden, da die Krankheit extrem ansteckend ist. Ich glaube nicht, dass wir uns deswegen hier große Sorgen machen müssen, aber es gibt natürlich eine ganze Reihe anderer gefährliche Krankheiten, die hier eingeschleppt werden können. Mein Doc empfiehlt schon seit Jahren die Diphterie-Impfung und das, weil viele Leute aus Russland diese Krankheit hier verbreitet haben, auch TBC ist im Kommen, also auch aus Richtung Osten kommt so Einiges zu uns.

  72. Seht das doch mal von einer andern Seite her.
    Wer hat interesse an dieser, sich anbahnenden Katastrophe?
    Die EU und die USA sind de facto bankrott, wenn das Kartenhaus zusammenfällt, könnte es knallen. Sollte es aber in diesem Zusammenhang plötzliche zu Aufständen kommen, hätten die Europäer wohl ganz andere Probleme als Ihre Politiker zur Rechenschaft zu ziehen. Aber das ist nur eine Option, selbst wenn Europa mittels Notstandsgesetzen befriedet werden könnte, Leistung und Effizienz wären so wohl dahin, – und wer profitiert wenn die Europäische Konkurenz wegfällt? Was die Classe Politique angeht: Ein römischer Cäsar brachte es auf den Punkt, – Geld stinkt nicht. In dem Sinne orakle ich: Achtet Eure Feinde (Gäste) doch fürchtet Eure Freunde (Eure gewählten Vertreter ;o) Grüsse aus der Schweiz

  73. Ich muß die Krise eines völlig heruntergewirtschafteten Buntlandes und die damit einhergehenden Stammeskriege nicht mehr durchleiden. Auch keine(r) meiner Nachkommen. Wieso also noch Kraft und Nerven verschwenden, um die Dodos zum Denken zu bewegen? Bringt doch eh‘ nichts. Die sollen ihr mulikulturelles Himmelreich haben und glücklich damit werden.

  74. KOPENHAGEN. Dänemark bietet Türken eine Ausreiseprämie, wenn diese in ihr Heimatland zurückkehren. Laut einem Bericht der türkischen Zeitung Daily Sabah zahlt die dänische Regierung dafür bis zu 17.000 Euro für einen Erwachsenen und 5.000 Euro für Kinder. Zudem können auswanderungswillige Türken Hilfen für eine Unternehmensgründung in ihrer Heimat beantragen.

    http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/daenemark-bietet-tuerken-rueckkehrpraemie/

  75. Italiens Antwort auf die Völkerwanderung nach Europa (Hamburg & Berlin) ist:

    „Europa ist der Ort der Hoffnung“. Mit diesen Worten eröffnet Matteo Renzi die zweimonatige italienische Präsidentschaft der EUDSSR, welche heute beginnt

    http://www.larazon.es/detalle_normal/noticias/6793524/internacional/renzi-situa-a-la-inmigracion-como-prioridad-de-su-presidencia-europea#.Ttt1K27YBheZdQC

    Zitat:

    „Willst du mit mir hausen,
    So laß die Bestie draußen.“

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

  76. Wie schon gesagt wurde: Einfach zurückverfrachten. Die Afrikaner kapieren dann, dass keine Armutsflüchtlinge aufgenommen werden, und das Problem ist vom Tisch.

  77. In jeden Beamtenhaushalt 1 Asylbetrüger.
    Regierungsbeamte 1 Asylbetrüger Familie zuweisen
    Politiker haben ebenfalls 1 Asylbetrüger Familie Aufzunehmen.
    Das Problem Asylbetrug ist in vier Wochen erledigt….
    Wetten?

  78. WHO: 467 Tote durch Ebola in Westafrika!

    http://www.afp.com/de/nachrichten/who-467-tote-durch-ebola-westafrika

    Bekanntlich kommen auch „Flüchtlinge“ aus Westafrika nach Europa, wie man unschwer auf folgender Grafik erkennen kann.

    http://www.srfcdn.ch/infografix/_2013-10/131022_Fluechtlingsstroeme_dlu/

    Warum kommen solche „Flüchtlinge“ nicht erst in Auffanglager, wo sie medizinisch untersucht und geimpft werden?

    Stattdessen lässt man diese Typen, mit all ihren eingeschleppten Krankheiten, auf die europäische Bevölkerung los und nimmt somit Epidemien/ Seuchen in Kauf.

    Anscheinend ist das so geplant und gewollt!

  79. Was geschieht denn mit den 98% deren Asylantrag negativ ausfällt? Und wo sind denn die Frauen? Kann auf den Bildern nie welche entdecken…

  80. #91 Hedwig (01. Jul 2014 23:36)

    Der verlinkte Fall aus Köln hat nun offensichtlich überregionale Bedeutung erreicht.

    Bei dieser Meldung handelt es sich um ein Fake; Elisabeth Lorscheid sagt nicht die Wahrheit.

    Diese Information habe ich aus absolut vertrauenswürdiger Quelle und ich kann nur versichern, daß ich mit bestem Wissen und Gewissen schreibe. Weitere Infos kann ich leider nicht geben, weil ich es versprochen habe.

    Persönlich vermute ich, daß diese Story wohlwollend verbreitet wird, um die Bevölkerung auf kommende finanzielle und sonstige Belastungen einzustimmen, die mit dem Zuzug von Fachkräften einhergehen, denn wer möchte schon, daß Kinder hungern?

  81. #105 pronewworld
    #107 pronewworld

    Ich bin auch verwundert, warum die Gesundheitsfragen so wenig hinterfragt werden, siehe
    #20 Felix Austria

  82. Wenn ich mal einen Facharzt brauche, muss ich manchmal wochenlang auf einen Termin warten.

    Da bin ich doch froh, dass nun so reichlich Abhilfe aus Afrika kommt.

  83. OT

    Abschiebung einer (echt!) hochqualifizierten Familie 1. Juli 2014

    Der 29-jährige Levon Cholakhyan stammt aus Armenien und war dort auch Unterstützer der Opposition, wodurch er ins Visier der dortigen Regierung geriet. Die Folge waren Misshandlungen der armenischen Polizei, weshalb er mit seiner Frau und seinem Sohn nach Deutschland flüchtete. Bei der Ausreise wurde sein Reisepass von armenischen Behörden einbehalten. Sein Antrag auf Asyl wurde nun aber abgelehnt und die Abschiebung droht der jungen Familie. Levon ist studierter Chirurg und seine 24-jährige Frau hat ein Diplom in pharmazeutischer Chemie. Arbeiten durften sie bislang trotz vorliegender Arbeitsangebote eines Pflegedienstes nicht…
    http://koptisch.wordpress.com/2014/07/01/abschiebung-einer-hochqualifizierten-familie/

    Daß wir diese Familie hierbehalten sollten ist wohl jedem klar. Sollte es stimmen, was sie erzählt.

    Immerwieder dieser deutsche Wahnsinn gegen gebildete gutintegrierte fremdwurzelige Christen, aber jeder Nichtsnutz aus Islamien darf herkommen!!!

    Ich sehe, Foto oben, daß Frau Cholakhyan aus Armenien einen Kreuzanhänger trägt. Also paßt sie besser zu uns nach Deutschland, als eine islamische.

    Es ist unser gutes Recht, Nichtmoslems zu bevorzugen, da im Schnitt Moslems erheblich viel mehr Probleme machen!

    Moscheen, aber auch Buddha- und Hindutempel haben bei uns nichts zu suchen
    Gerade bei Hindus und Umfeld geschehen auch in Deutschland kulturelle Dinge, wo keiner von uns genau hinschaut. Hamm war übrigens schon vor 25 Jahren unerträglich verschmutzt und bereichert.
    http://www.lichtbild.org/hamm-uentrop-hindutempel-die-goettin-ruht-unter-einer-steppdecke

    +++Und noch was, natürlich möchten wir, daß verfolgte Fremdlinge bei uns satt werden, es im Winter warm und ein Dach überm Kopf haben.

    +++Aber Fremdländische haben kein unbegrenztes Recht auf unsere Arbeitsplätze, gute Wohnungen und mehr als eine Basisversorgung im Krankheitsfalle.

    Weshalb sollen Fremdlinge uns Deutschen und seit Jahrhunderten integrierten Ausländern(z.B. Hugenotten oder Ruhrpottpolen), also Generationen am Aufbau Deutschlands gewirkt haben, gleichgestellt werden?

    Unzählige meiner Vorfahren und Verwandte und auch ich haben mit ihrer Hände Arbeit, viele bei 16 bis 20 Std. pro Tag schwerer Arbeit , als Bergbauern, Landarbeiter, Mägde, Knechte, Fabrikarbeiter, Putzfrauen, Handwerksgesellen, kleine Angestellte, Beamte, Dorfgendarmen geackert, ihre Gesundheit ruiniert für Deutschland und für unsere Familien, damit ich z.B. zu meiner kleinen Rente noch mit Sozialgeld aufstocken kann.

    Um die Ecke hat die Stadt 2 – 3 Häuser an Kurden verkauft. Dafür mußte, u.a., eine langjährige deutsche Mieterin mit ihrer alten Mutter im Rollstuhl ausziehen! So eine Sauerei!!!

    Paar Minuten weiter bewohnen mehrere Häuser türk. Graue Wölfe, wie man an den Autoaufklebern sieht!

    Haben dafür jahrhundertelang Deutsche gearbeitet, um Fremdlinge hereinzulassen???

    +++So schmerzhaft es für diese ist, nicht mal fremdländische Christen haben ein Recht nach Deutschland zu kommen, wenngleich wir solche bevorzugen sollten!!!

    Auch Hindus, Buddhisten und Animisten passen nicht endlos in unser Land!

    Und nun nochmal zu den Einwanderern, die nur an sich denken:

    Welcher Einwanderer denkt eigentlich daran, daß dunkelbraun- bis schwarzhäutige, schwarzäugige, schwarzhaarige Menschen in großen Massen nicht zu uns gehören? Wo man hinschaut, dunkle Gesichter, lackschwarze Haare, ungewöhnliche Gesichtsformen…, wo man hinhört zig fremde Sprachen. (Für meine Ohren klingen am schlimmsten Türkisch und Arabisch.)

    (Der Einfachheit halber die neutrale Version, also die weibl. Form nicht extra benannt:)

    Es war immer ok, daß in Deutschland einige fremdländische Einwanderer leben, welche mit Mandelaugen oder krausen Haaren und natürlich sind auch nicht alle indigenen Deutschen blond, blauäugig oder rothaarig. Und auch nicht alle Deutschen sind seriös; dies steht allerdings auf einem anderen Blatt!

    Daß es jetzt jedoch Massen Fremdgesichtige sind und noch immer mehr werden sollen – das ist falsch!!!

    Offensichtlich ist es den Fremdländischen egal, daß sie ganz anders ausschauen und wie sie auf uns wirken! Und tatsächlich, sie sind auch gar nicht für Europa gemacht. Schon gar nicht für Nordeuropa. Ihre Haut ist zu dunkel für genug Vitamin-D-Bildung durch unser Sonnenlicht.

    Und sie(z.B. Iraner, wo ich selbst einen Fall kenne und Türken, kann man online lesen) schleppen teure und vererbbare chronische Krankheiten ein, wie das “Mittelmeerfieber”.

    Gerade wurde verkündet, daß wir Deutschen noch mehr zu den Medikamenten zuzahlen sollen!

    +++

    Deutschland ist KEIN Einwanderungsland, nur weil Leute einwandern! Deutschland ist ein dichtbesiedeltes Land: 226 Personen auf 1qkm.

    In Deutschland sind es offiziell 4 Mio., also 5% Moslems von 80 Mio. Einwohnern.
    62% der Einw. Deutschlands sind Christen, laut EKD aktuell. Der Online-Prozentrechner hilft: also 49,6 Mio. von 80 Mio.

  84. @ #91 Hedwig (01. Jul 2014 23:36)

    Und schon sind Sie in die Emotionsfalle getappt!

    Bei uns muß keiner hungern! Wenn aber deren Eltern vom Sozialgeld lieber Autos, Schmuck, Drogen oder Schnaps kaufen oder radikale Kurden- oder Moscheevereine finanzieren?

  85. #108 Bundesfinanzminister (02. Jul 2014 06:56)

    Daß diese Geschichte so stinkt wie eine Mülltonne im Sommer, war von Anfang an klar. Da sitzen rundumalimentierte „Balkan-Flüchtlinge“ in einem Kölner Hotel und ihre Kinder fressen „vor Hunger“ aus Mülltonnen? Und das alles entdeckt von einer Tante aus dem asyl-industriellen Komplex? Haha.

  86. Zu den Krankheiten: In einem Hamburger Asylantenheim geht es gerade rund …

    http://www.mopo.de/nachrichten/fluechtlinge-in-moorfleet-krankheits-alarm-in-unterkunft,5067140,27613258.html

    http:// mobil .abendblatt .de/hamburg/bergedorf/article129480632/Meningitis-Fall-in-Moorfleeter-Fluechtlingsheim.html

    … und in einem Kindergarten sprang eine asiatische Pflegerin ein halbes Jahr mit offener Tuberkulose rum.

    Bild verpaßte ihr den deutschen Namen „Miriam K. (Name geändert)“ und zeigte sie verpixelt (Sehe gerade – Bild hat das Foto inzwischen entfernt. War wohl zu offensichtlich)

    http:// www. bild. de/regional/muenchen/tuberkulose/alarm-in-sternchengruppe-36526682.bild.html

    Kurzer Fotoabgleich auf der HP des Kindergartens mit dem verpixelten Bild zeigte bei Erscheinen des Bild-Artikels ganz schnell: „Miriam K.“ ist in Wahrheit Phulu Sherpa (9. von oben).

    http://www.kindergarten-otterfing.de/%C3%BCber-uns/team/

  87. Neusprachwort für Wirtschaftsnomade:“Flüchtling“.Ich kann dieses Dreckswort bald nicht mehr hören.Es ist eine Beleidigung für meine tote Mutter und alle anderen, die aus dem deutschen Osten vertrieben wurden und mit buchstäblich nichts hier ankamen.

  88. #80 KarlSchwarz (01. Jul 2014 23:17)
    ___________________

    Lieber Herr Schwarz,
    Sie schreiben immer „in 20 Jahren…“?
    Und dass Sie „alt“ wären.
    Darf ich fragen,WIE ALT Sie sind, dass Sie lachend dem Untergang unseres einst so schönen Landes entgegen schauen?
    Ich bin 45 Jahre alt. Bin ich hoffentlich auch schon zu „alt“ um das, was unweigerlich kommen muss, NICHT miterleben zu müssen?
    Und wieso „20 Jahre“?
    Ich gehe bei dieser Invasion von vielleicht 5 Jahren aus, dann knallt es.
    Hamburg, München und so weiter sind jetzt schon an Grenze der Belastbarkeit angekommen.
    ICH HABE ANGST!

    PS. In meinem o.geschriebenen Kommentar sind gleich 2 Fehler. Sorry. Man sollte eben doch nicht im Dunkeln pinseln….

  89. #43 Ostmark (01. Jul 2014 21:35)Schön blöd, wer als Biodeutscher noch täglich zur Arbeit geht und Steuern zahlt….

    Das ist genau der Punkt !!!

  90. „Retten “ kann Europa nur noch der hoffentlich baldige Zusammenbruch der EUdSSR, die an dieser ganzen Situation schuld ist. Wenn es hier nichts mehr zu holen gibt, sind diese Kreaturen bald wieder entschwunden.Lustig wird das aber alles garantiert nicht.

  91. #98 Nein (02. Jul 2014 00:55)

    „Wer hat interesse an dieser, sich anbahnenden Katastrophe?“

    Das gibt es wohl einige Leute, die Interesse daran haben.
    Die Interessen sind anscheinend vor allem geostrategischer, machtpolitischer und ökonomischer Art.
    Einige Autoren meinen, dass eine geheime global agierende Elite aus Politik und Wirtschaft die Demokratie in Europa abschaffen, sich Europa unter den Nagel reißen und es zur Ausplünderung frei geben will.
    Wie geht das besser als durch Flutung mit Menschenmassen aus aller Welt, was zu hoch explosiven Spannungen führt, die nur mit dikatorischen Maßnahmen unter Kontrolle gehalten werden können.

  92. Wo sind die Frauen, Kinder, Alten?

    Fliehen die nie? Fliehen nur immer starke, gut genährte Männer um die 20?

    Wie dumm ist Europa?

  93. @ #124 Heisenberg73 (02. Jul 2014 10:32)

    Gestern las ich irgendwo online, daß unter den 60000 Afrikanern und Orientalen, die 2014 vor Italien aus dem Mittelmeer gefischt wurden, 9000 Kinder seien. Nach Adam Ries, äh Online-Prozentrechner wären dies 15% Kinder.

    Die Zahl der Abenteuer-Frauen und Kinder hat zugenommen, weil sie wissen, daß Italien jetzt alle rettet.

    Mein Sohn hat mir erzählt, daß vorgestern sogar in den ZDF-Nachrichten gesagt worden sei, daß die „Flüchtlinge“ ihre Boote absichtlich überfüllen und zum Kentern bringen, um gerettet zu werden.

  94. Ich warte darauf, dass der erste mit Ebola vom Schiff steigt. Angsichts der Situation in West-(naja, eigentlich so gut wie ganz Afrika)Afrika ist das nur eine Frage der Zeit.

    Angesichts der Überfüllung der Lager, der (vermutlich) nur unzureichenden medizinischen Betreuung und der Fahrkarte-nach-Deutschland Praxis könnte das bösartig ins Auge gehen. Denn nicht jeder der Weiterreisenden meldet sich bei der nächsten Asylstelle, sondern taucht erst einmal unter..

    Tag1: Ansteckung in Nordafrika
    Tag2: Überfahrt
    Tag3: Auffanglager
    ~~und ab hier treten die ersten Symptome auf~~
    Tag4: Zugfahrt nach Norden
    Tag5: Ankunft im schnuckligen Berlin
    Tag6: Akute Übertragungsgefahr bei Kontakt

    Und dann braucht man die Schule nicht mehr räumen, sondern kann sie dicht machen. Vermutlich wird das der Antifaregierung aber auch nicht gefallen und dann gibts eben einen Isolationsring um Berlin rum. Alles hat seine guten Seiten…

  95. #91 Hedwig (01. Jul 2014 23:36)

    Diese Kinder kommen aus einer Flüchtlingsfamilie, diese wohnen in einer Flüchtlingsunterkunft, dort bekommen sie 3 mal täglich eine Mahlzeit. Ist wahrscheinlich mehr als was sie normalerweise in ihrem Herkunftsland bekommen. Sie müssen hier also nicht hungern!
    Im Übrigen kramen die Kinder in der RESTMÜLLtonne, da finden sie nix zu Essen. Aber den Bildern nach sind sie auch garnicht darauf aus. 😉

  96. Hoffentlich haben die Herren auf obigem Foto die beglaubigten Urkunden über ihre Abschlüsse in Gehirnchirugie, Astro- und Quantenphysik, sowie Wirtschaftswissenschaften auf ihrer Flucht vor der friedlichen Religion verloren.

  97. #44 Klang der Stille
    Vielleicht hat das Mädchen nur Selbstmord begangen, weil das Fernsehprogramm an dem Tag so schlecht war…

    Die Justiz der Kaltschnäuzigkeit, die zusätzlich ihr ganz persönliches politisches Programm durchzieht, ist genauso schlimm und verachtenswert wie der Abschaum von Tätern selbst. Mit Rechtsstaatlichkeit (Mangel an Beweisen) sind solche Urteile bei der Evidenz des Sachverhalts auf keinen Fall zu rechtfertigen. Eine absolute Schande!

    Zu dem Charakter der Täter kann man angesichts ihres Verhaltens nur sagen, dass diese vom Mensch sein wohl noch Lichtjahre entfernt sind. Menschlicher Müll, nicht mehr, nicht weniger. Pfui, pfui, pfui!

  98. #104 Mautpreller

    Exakt so sehe ich das auch. Wir müssen die Asylbetrüger in die Immobilien der Machthaber und ihrer Profiteure hineindrücken. Mit Hilfe der immer größer werdenden Zahl geschädigter Einheimischer werden wir das schaffen. Spät zwar, der Deutsche braucht lange zum Aufwachen aus seinem fremdfinanzierten 3F-Dornröschenschlaf. Aber er wird aufwachen. Und dann wird sie gekommen sein, die Zeit für Zwangszuweisungen von Asylbetrügern in die Villen der Verantwortlichen zum Gutmenscheln. Notfalls werden wir letztere auch enteignen können.
    Weil es dem Volk nützt! Ganz Grundgesetzkonform gemäß der Sozialbindung von Eigentum!

  99. #104 Mautpreller

    Exakt so sehe ich das auch. Wir müssen die Asylbetrüger in die Immobilien der Machthaber und ihrer Profiteure hineindrücken. Mit Hilfe der mmer größer werdenden Zahl geschädigter Einheimischer werden wir das schaffen. Spät zwar, der Deutsche braucht lange zum Aufwachen aus seinem fremdfinanzierten 3F-Dornröschenschlaf. Aber er wird aufwachen. Und dann wird sie gekommen sein, die Zeit für Zwangszuweisungen von Asylbetrügern in die Villen der Verantwortlichen zum Gutmenscheln. Notfalls werden wir letztere auch enteignen können.
    Weil es dem Volk nützt!

  100. Kennt ihr noch das Spiel, das aus pc -Gründen verpönt war: „Wer fürchtet sich vor´m schwarzen Mann? Niemand! Und wenn er kommt? Dann laufen wir“.
    Klar, ich weiß, damit war eigentlich die Pest gemeint,aber…

    Das Spiel wird gerade mit uns gespielt!

  101. Ist natürlich wieder böse rassistisch von mir, aber zum Glück sieht man denen an, wer sie sind und wo sie herkommen.

    Kann später mal sehr nützlich sein, wenn wir hier die offenischtlich heiß ersehnten südafrikanischen Verhältnisse haben.

    BTW: Gestern habe ich hier erstmals eine Zigeunerhorde gesehen, die an einer Landstraße wild gestikulierenden den Pannentrick bei mir versuchte. Wohlgemerkt mitten in der schwäbischen Provinz.

    Sonst kenne ich das nur von Urlaubsfahrten nach Südosteuropa oder Südspanien.

    Deutschland wird bunt…

Comments are closed.