asyl-hamburgDie „Erstaufnahmekapazität“ von 1500 Asylbewerbern ist in Hamburg längst erschöpft. Jede Nacht kämen aber weitere 50 bis 80 neue Asylbewerber hinzu berichtet die FAZ (Wieso nachts?). 160 von ihnen wurden in Hotels untergebracht. In drei Großraumzelten an der Erstaufnahmestelle in Harburg sollen 100 weitere einquartiert werden. Die Aufstellung neuer Erstaufnahme-Containern auf einer Gewerbefläche wurde von Anwohnern verhindert.

Jetzt sucht die Verwaltung händeringend freie Liegeplätze für Erstaufnahme-Schiffe im Hafen.

Allerdings sind die Erfahrungen mit Wohnschiffen als Asylbewerberunterkunft in Hamburg nicht gut. Das wochenlange Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen auf engem Raum, mit ungesicherter Perspektive und unter auch sonst schwierigen Bedingungen führte bald zu Auseinandersetzungen und beförderte die Kriminalität,

schreibt die FAZ.

Sieh an, aus Schaden wird man offenbar klug. Anstatt die Kriminellen auszuweisen, nimmt man lieber richtig viel Geld in die Hand:

Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft soll „für etwa 1.300 Flüchtlinge, die als leicht integrierbar gelten oder gute Aussichten haben, Bleiberecht zu erhalten, weil sie aus sogenannten unsicheren Staaten kommen, Wohnraum zur Verfügung stellen“. Mit „unsicheren Staaten“sind die Islamstaaten gemeint!

Und dann gibt es da immer noch die „Lampedusa-Gruppe“, die aus sicheren Drittstaaten einreiste und eigentlich abgeschoben gehört.

Auf die ohnehin schon stark bereicherten Grund- und Stadtteilschulen kommt auch einiges zu: Die „Flüchtlingskinder“ (hauptsächlich aus Serbien!) bekommen über 100 extra Klassen eingerichtet – eine Verdoppelung innerhalb von zwei Jahren. Darunter sieben „Alphabetisierungsklassen“ (vermutlich für die Zigeunerkinder). Auch die Gymnasien sind nicht tabu und müssen mit 10 Asyl-Klassen ran.

» Asyl-Atlas Hamburg bei Bild und beim Hamburger Abendlatt

salafisten-hamburg

Salafisten in Hamburg

Eine weitere ständige Quelle der Unruhe bilden die Salafisten. Keine deutsche Stadt hat mehr von dem Gesocks als Hamburg. 70 Hamburger Salafisten werben offen für den Jihad, was in Deutschland leider seit 2002 nicht mehr verboten ist.

Das Hamburger Abendblatt schreibt, dass Pierre Vogel sich mitsamt vier Kindern und Niqab-Frau in einer Sozial-Wohnung in Wilhelmsburg eingemietet hat. Wegen dieses einen Vogels ist Bezirksamtsleiter Andy Grote (SPD) jetzt verstört. Er heißt ihn im Stadtteil nicht willkommen. Der Multikulti-Sülzer sieht die sehr gute religiöse Zusammenlebens in den Stadtteilen gefährdet, in denen der Islam Teil der kulturellen Identität ist. Sollte man die Hanse-Stadt nicht besser Ummah-Stadt nennen?

Man habe etwa festgestellt, dass Mümmelmannsberg und angrenzende Stadtteile „im Fokus organisierter islamistischer Aktivitäten“ stünden. Danach würden etwa Nichtmuslime aufgefordert, bestimmte Läden oder Zonen nicht zu betreten. Mädchen und Frauen würden bedrängt, sich zu verhüllen. Wohl auch mit Erfolg aus Sicht der Salafisten. „Ein türkischer Vater hat mir erzählt, dass sich seine Tochter aufgrund des Drucks verschleiert, obwohl der Vater selbst stets dagegen war“, berichtet Grote.

In Jugendeinrichtungen sei die Forderung nach Gebetsräumen aufgekommen. „Unsere Einrichtungen stehen jedem offen. Jeder kann kommen, wie er ist. Aber niemand kann dort seine eigenen Regeln aufstellen“, sagt Andy Grote.

Klar, niemand. Außer den Moslems natürlich.

Und Nebahat Güclü, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Hamburg und Umgebung, sagt über Vogel: „Der hat uns gerade noch gefehlt.“ Dessen ganz persönliche Auslegung des Islam füge dem integrationspolitischen Kurs in Deutschland einen massiven Schaden zu. Es sei zudem auffällig, dass besonders Konvertiten wie Vogel sich derart radikal zeigten. „Selbst einige islamische Gemeinden, die wir wegen ihrer Ausrichtung mit Sorge betrachten, sind nicht so extrem wie Vogel und seine Anhänger“, sagt Güclü.

Pfui, diese bösen deutschen Konvertiten haben den Islam nicht verstanden!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

108 KOMMENTARE

  1. Jede Nacht kämen aber weitere 50 bis 80 neue Asylbewerber hinzu berichtet die FAZ (Wieso nachts?).

    ********************************************************************************************
    Wieso nachts? Die Antwort liegt auf der Hand. Tagsüber wäre aufrichtig also macht man es heimlich und zwar dann, wenn der Michel sich im Fernsehn Titten, Urlaub in Halbmondländern und billigen Schmuck anschaut.

  2. Da sollen mal ordentlich Asylanten in die Hamburger Reichenviertel einquartiert werden, damit sich endlich auch bei den da Oben die Realität deutscher Überfremdungspolitik einstellt und gelebte Integration und bunte Durchmischung ihre „Früchte“ trägt.
    Diese Reichen und Mächtigen haben ja einen deutlich kürzeren Draht zur Politik, vielleicht ändert sich dann doch mal etwas in der Asylmissbrauchspolitik.

  3. Der weilen ist es bei der Städtische Wohnungsbaugesellschaft SAGA in Hamburg immer schwerer als Deutscher eine Wohnung zu bekommen, da diese sogar für einfache Wohnungen in Randlage mittlerweile eine perfekte Schufa und ein nicht zu knappes Einkommen in Festanstellung erwarten. Wer als befristeter Geringverdiener oder Leiharbeiter eine Wohnung sucht, bekommt sie mittlerweile eher auf dem freien Markt als bei der SAGA. Wofür ist die SAGA eigentlich gedacht?

  4. #1 Hans.Rosenthal

    unsere Politiker lügen uns doch an, wenn sie behaupten es känmen nur einige Zehntausend. Von wegen, da müssen Hunderttausende kommen. Und das wird so weitergehen, jedes Jahr werden 1 Million plus X Immigranten kommen.

    Wir erleben gerade die Endphase des Untergangs des christlich-abendländischen (deutschen) Deutschlands! Es läuft alles nach Plan.

  5. Lt. Bild-Artikel gibt es 10?419 Fast-Plus-Deutsche, die zur Umvolkung gerade eingeschleppt wurden und die aktuell eine Unterkunft und das „Recht“ auf generationen-lange Abgreife geschafft haben.

    Und davon gelten 1.300 als „leicht-integierbar“?

    Die sind doch bereits ALLE ins Sozialsystem „integriert“; mehr wird niemals passieren, weil sie die ungläubigen, minderwertigen Schweinefleischfresser aus tiefstem Herzen hassen und nur zum Fordern oder Kopftreten an die Luft kommen.

  6. Pfui, diese bösen deutschen Konvertiten haben den Islam nicht verstanden!
    ———–
    Vermutlich alles getarnte Nazis die hier mal so richtig ihren Judenhass ausleben können! 😉

  7. Für Blödmannmichel noch viel zu harmlos!
    Wir brauchen 100x soviel, für den totalen Zusammenbruch.
    Außerdem abwarten, sobald der Export nicht mehr läuft, bricht der Gutmensch Idiotenwahn wie ein Kartenhaus in sich zusammen!
    Wird das ein Genuss!!!

  8. OT: ueber pol. schizophrenie und missachtung des waehlerwillens allein zum machterhalt

    Seehofer und Göring-Eckardt:
    Schwarz-Grün 2017 möglich
    http://www.kn-online.de/In-Ausland/Politik/Seehofer-und-Goering-Eckardt-Schwarz-Gruen-2017-moeglich

    Seehofer attackiert Gabriels restriktivere Rüstungspolitik
    http://www.kn-online.de/In-Ausland/Politik/Seehofer-attackiert-Gabriels-restriktivere-Ruestungspolitik

    mit gruenen fuer ruestungsexporte ??
    mit seehofer fuer energiesubventionen ??
    lass das chaos kommen, es nutzt der afd.

  9. Hamburg:

    Sala-Moslems zwingen Mädchen islamische Verhüllung auf.

    Islamisten zwingen Mädchen in Hamburger sich zu verhüllen. Der Bezirk Mitte erklärt den 36 Jahre alten Pierre Vogel zur unerwünschten Person. Bezirksamtsleiter Andy Grote sehe die Gefahr einer Störung eines „sehr guten religiösen Zusammenlebens“. 🙂

    Tja Grote, so kommt es halt, wenn der Islam zu Hamburg gehört!

    http://islamnixgut2.blogspot.de/2014/07/salafisten-szene-in-hamburg-behorden.html

  10. Immer alles druff!

    So pflegt man es in Hessen zu formulieren.
    Hamburg hat so gewählt und bekommt es auch.

  11. Deutschland wird islamisch und auch für Assad sieht es nicht gut aus. Nachdem das Kalifat die Division 17 in Rakka überrannt hat,stürmen sie heute die Brigade 93 nördlich von Rakka. Habe irgendwie das Gefühl, dass die Flagge mit dem Halbmond in 100 Jahren über weiten Teilen der Welt wehen wird. Ich erlebe es dann nur noch,falls ich wiedergeboren werde,also hoffentlich gibt es keine Wiedergeburt!

  12. #3 EasyChris:

    „Wofür ist die SAGA eigentlich gedacht?“

    Gedacht war die SAGA mal dafür, preiswerten Wohnraum für Arbeiter zu schaffen.

    Heute sind die Wohnungen der SAGA dazu bestimmt, islame, negroide und ziganesische U-Boote an allen Plätzen zu installieren, an denen noch autochthone Deutsche anzutreffen sind; das muss zerschlagen werden, Deutsche dürfen sich nicht mehr aus ihren Wohnungen trauen, müssen vertrieben und mittelfristig ganz eliminiert werden.

  13. glaubt ihr wirlich die sogenannten moderaten würden irgendetwas gegen Salafisten unternehmen?
    Schaut doch auf der Strasse! Es wird nicht gegen Salafisten oder ISIS oder Boko Haram demonstriert. Stattdessen sehen wir mitten in Europa den Davidstern brennen.

    Die Salafisten sind ein Teil der Umma und unter sich lebt es laut Koran am besten. Allah will es so und Allah weiß es am besten.
    Unter ungläugibe Christen und Juden, die auch noch das Sagen haben im Land bedeutet ein unwürdiges Leben führen.

    Nee, nee. Hauptsache die Umma ist vereint wo der Islam nicht herrscht. Alles ist recht, solange der Kuffarstaat destabilisiert und ausgebeutet wird im Namen Allahs. Da kann die Umma mit Kommunisten, Atheisten oder gar Schwulen- und Lesbenverbänden kooperieren.

    Aber nur solange das Banner des Propheten über Kuffarland nicht weht.

  14. #8   von Politikern gehasster Deutscher (27. Jul 2014 17:01)  

    Für Blödmannmichel noch viel zu harmlos!
    Wir brauchen 100x soviel, für den totalen Zusammenbruch.
    Außerdem abwarten, sobald der Export nicht mehr läuft, bricht der Gutmensch Idiotenwahn wie ein Kartenhaus in sich zusammen!
    Wird das ein Genuss!!!
    ———
    Leider bricht dann auch meine Rentenzahlung zusammen – und das ist kein Genuss!

  15. Meine ehrliche Meinung:

    Hoffentlich gewinnt Putin

    Hoffentlich gewinnt er die Urkaine bis Kiew, hoffentlich kommen dann harte Sanktionen, hoffentlich kracht es dann wirtschaftlich im Westen und Putin stellt das Gas ab, und hoffentlich zerbröseln die BRICS den Dollar und brechen die Macht des Westens. Dann fehlen der BRD sämtliche Mittel, um Deutschland und das deutsche Volk weiter gegen die Wand zu fahren, allein schon wegen der Millionen Arbeitslosen und der wirtschaftlich zusammenbrechenden EU/Euro. Fack the EUBRD

  16. http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-nicht-ueberall-willkommen.862.de.html?dram:article_id=292696

    Die aktuelle Flüchtlingswelle ist die größte nach dem Zweiten Weltkrieg. In Köln hat sich die Zahl der Flüchtlinge 2013 verdoppelt. Diese Menschen müssen ein neues Zuhause finden. Doch wo sie unterkommen sollen, darüber herrscht keine Einigkeit, wie ein Blick nach Köln-Rondorf zeigt.

    So sei das eben, sagt Nägel: Die alten Anwohner haben Angst vor den Flüchtlingen und die jüngeren fürchten um den Wert ihrer Grundstücke.

    KEINE GEGEND MEHR IST SICHER.
    Egal wie schön die Lage ist, kann dort plötzlich ein Asylheim entstehen.
    Dadurch wird „Betongold“ in seiner Umgebung zu einem Haufen Mist (unbewohnbar und unverkäuflich).

    Unsere „Eliten“ sind endgültig verrückt geworden.
    Es geht langsam ihnen selbst an den Kragen, sie ruinieren das Land aber unbeirrt weiter.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ANGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

  17. #12 Hillu

    ich habe heute kurz in die deutschen Leichtathletikmeisterschaften reingezappt. Hätte das da nicht gestanden, hätte man mir die Übertragung auch als arabisch-afrikanische Meisterschaften verkaufen können.

  18. Das ganze Lamentieren ist doch sinnlos.
    Also, wenn ein Schachspieler Clubmitglied bei Bayern München wird, kann der diskutieren, wie er will; die setzen sich eben nicht ans Brett.

    Der Masse der deutschen Einwohner ist das alles vollkommen wurscht. Es interessiert eben nicht so viel Leute als das eine „kritische Masse“ erreicht wird. Wer noch halbwegs „Grips“ in der Rübe hat und es sich leisten kann, verschwindet hier. Was kommt, wird grausam…

  19. Sieh an, aus Schaden wird man offenbar klug. Anstatt die Kriminellen auszuweisen, nimmt man lieber richtig viel Geld in die Hand:
    Die Städtische Wohnungsbaugesellschaft soll “für etwa 1.300 Flüchtlinge, die als leicht integrierbar gelten oder gute Aussichten haben, Bleiberecht zu erhalten, weil sie aus sogenannten unsicheren Staaten kommen, Wohnraum zur Verfügung stellen”. Mit “unsicheren Staaten”sind die Islamstaaten gemeint!

    Somit wird der einheimischen Bevölkerung praktisch den Krieg erklärt:
    der für Steuergelder gebaute Wohnraum soll ihr weggenommen und den Invasoren gegeben werden.
    Dass infolge auch die Mieten steigen, muss klar sein.

    DIE POLITISCHE KLASSE BEKÄMPFT DAS EIGENE VOLK.

  20. „Die Aufstellung neuer Erstaufnahme-Containern auf einer Gewerbefläche wurde von Anwohnern verhindert.“

    —-
    Von Anwohnern verhindert? Wieso wurden die denn überhaupt gefragt? Inzwischen ist es in Deutschland schon lange nicht mehr üblich, die Anwohner von Asylantenunterkünften vorher zu fragen.
    Das reicht doch, wenn die Nachbarn hinterher merken, dass gerade Neger oder Pakis eingezogen sind. So wird das jetzt von Bürgermeistern und Landratsämtern erfolgreich gehandhabt.
    Ist doch kein Wunder: Wenn man da lange fragt, kriegt man von diesen Naaziees immer die gleiche Antwort …

  21. #12 Hillu

    Heute sind die Wohnungen der SAGA dazu bestimmt, islame, negroide und ziganesische U-Boote an allen Plätzen zu installieren, an denen noch autochthone Deutsche anzutreffen sind;

    Eben, und deshalb würde ich auch keine Wohnung bei einem kommunalen Wohnungsunternehmen anmieten, weder in Hamburg noch andernorts in Deutschland. Da wohnt man nämlich ganz schnell mit Kulturbereicherern aus aller Herren Länder unter einem Dach, was nur bedingt lustig ist.

    Ein Makler warnte mich vor der städtischen Wohnungsgesellschaft hier bei uns am Ort einmal mit den Worten: Die müssen jeden nehmen!

  22. #15 Schüfeli

    „fürchten um den Wert ihrer Grundstücke.“

    das wird die Politiker einen s…….k interessieren, im Gegenteil, die notorisch auf deutsche Vermögensbesitzer neidischen Sozialisten freuen sich dann doch noch. Können doch dann bei einem Notverkauf die Clans günstig an Wohnhäuser gelangen und sich so integrieren. Läuft doch schon in allen Städten so, seit Jahrzehnten.

  23. Wenn da eine Wirtschaftskrise kommt, und sie kommt, dann Gnad uns Gott; hoffe der Staat hat genügend Waffen, um uns zu verteidigen.

  24. #17 germanica (27. Jul 2014 17:15)

    OT:

    http://www.idea.de/nachrichten/detail/menschenrechte/detail/bild-am-sonntag-kommentar-uebt-scharfe-kritik-am-islam-87446.html

    Danke an Bild, wer kennt die e-mail dieses stellvertretenden Chefredakteurs, der die Meinung vieler Menschen ausspricht?

    Wenn ich es so eben nicht mit eigenen Augen gelesen hätte würde ich es nicht glauben. Endlich schreit ein Mainstreaam-Dschurnalist einmal die Wahrheit laut heraus. Hoffentlich wird er dafür nicht gekreuzigt.

  25. Es kam, wie es kommen musste:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130613791/Betreuungsgeld-lockt-bildungsferne-Schichten-an.html

    Ein Jahr nach Einführung des umstrittenen Betreuungsgeldes für Kleinkinder bestätigt eine Studie die Befürchtungen der Kritiker, die Familienleistung schaffe falsche Anreize. Tatsächlich führt das Betreuungsgeld offensichtlich dazu, dass sozial benachteiligte Familien auf das staatliche Angebot von Kita-Plätzen und frühkindlicher Bildung verzichten. Es sind vor allem Migrantenfamilien und bildungsferne Eltern, so zeigt die Studie, die es vorziehen, ihre Kinder zu Hause zu betreuen.

  26. #15 Schüfeli

    Dadurch wird „Betongold“ in seiner Umgebung zu einem Haufen Mist (unbewohnbar und unverkäuflich).

    Richtig, hatte ich vorhin schon in einem anderen Diskussionsstrang hier bei PI geschrieben. Ich kann nur jedem dringend davon abraten, in Deutschland Wohneigentum zu erwerben. Eine Mietwohnung kann man kündigen, wenn es in der Umgebung zu heiß wird. Hat man dagegen eine eigene Immobilie, muß man die Kulturbereicherung entweder auf Dauer ertragen oder mit erheblichem Verlust verkaufen, wenn sich denn überhaupt ein Abnehmer findet. Die Altersvorsorge ist dann futsch.

  27. #28 Eurabier

    weg mit aller Kinderförderung! Du kannst den gut 50% deutschen Kinderhassern 3000 Euro im Monat bieten, und die werden keine Kinder bekommen.

    Jeder Euro für Kinderförderung, fördert nur den Geburtendschihad.

  28. Jaja, die Sozen-Stamokap-SAGA. Die älteren erinnern sich noch an den SAGA-Skandal („Neue Heimat“), der so sorgfältig wie kaum ein anderer begraben wurde und mit viel Augenwischerei und „Neuanfang“ und tätä brutalstweitestmöglich von der SPD von SPDlern weggeschrieben wurde.

    Der Zwilling des SPD-Stadtkonzerns SAGA, ja, sie lebt und gedeiht, ist im filzlausroten HH übrigens der krakenhafte SPD-Stadtkonzern „Fördern & Wohnen“ mit der Zweigstelle „Pflegen & Wohnen“. Genau! Der, der die Alten aus dem Altenheim schmeißen wollte, um da „Flüchtlinge“ einzuquartieren.

    Im Moment läuft das in HH so: Alle drei städtischen Betreiber; SAGA, Fördern & Wohnen, “Pflegen & Wohnen; schließen andauernd untereinander und miteinander Verträge. Mittendrin: König Ole das Oberkerbtier

  29. Nachtrag zu #17 und #26

    Fest nennt sich in dem Kommentar einen religionsfreundlichen Atheisten: „Ich glaube an keinen Gott, aber Christentum, Judentum oder Buddhismus stören mich auch nicht. Nur der Islam stört mich immer mehr.“

    Politiker reagierten mit scharfer Kritik auf den Kommentar. Der religionspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Volker Beck, forderte die Zeitung auf, sich bei allen Muslimen zu entschuldigen. Der Abgeordnete Niema Movassat von der Linkspartei warf „Bild“ vor, Rassismus zu schüren.

    WAAAAAAAASSSS????
    Dieser mutige BAMS-Journalist soll sich dafür entschuldigen die Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit gesagt zu haben?

    Die „Islamkritik“ im deutschen Medien- und Politmainstream war wohl nur eine kurzfristige Episode. „Business as usual“ d.h. die übliche beschwichtigende und depperte Islamar***kriecherei ist am Montag dann wieder die Regel.

  30. #32 Jackson

    wer jetzt noch in der Stadt (egal welche) Wohneigentum erwirbt, kann sein Geld auch gleich verbrennen. Du wirtst nur mit hohen Verlusten verkaufen können.

  31. #29 Wuppertal (27. Jul 2014 17:27)
    http://www.bild.de/news/standards/religionen/islam-als-integrationshindernis-36990528.bild.html

    DAS GEHT RUNTER WIE ÖL

    Volker Beck war wie auf Kommando zur Stelle und sonderte reflexhaft in Pawlowscher Manier seinen Sprechblasen ab

    Ich bin einmal so frei und hole zwei andere Beiträge zum Thema Volker Beck aus einem anderen Thread hier herein:

    #40 Mokkafreund (27. Jul 2014 09:57)
    @ #4 Das_Sanfte_Lamm

    …vor allem als wie aus dem Nichts Volker Beck auf dem Bildschirm erscheint

    Du solltest anerkennen, dass Volker Beck sich als einer der wenigen Spitzenpolitiker des Bundestages schon seit Tagen ob in Köln, in Berlin oder in den Medien deutlich gegen die Antisemitenaufmärsche und pro Israel positioniert.

    Lass einfach mal dein Feindbild für einen Moment neben dem sanften Lamm platznehmen 😉

    #73 Mokkafreund (27. Jul 2014 17:02)
    @ #69 Das_Sanfte_Lamm

    Wann war Beck jemals Spitzenpolitiker ? Das höchste Amt, das er jemals bekleidete, was das eines BT-Abgeordneten.

    Beck war viele Jahre lang Parlamentarischer GeschFührer der Bundestagsgrünen, nach dem Vorstand das wichtigste Amt in der Fraktion. Daher zähle ich ihn, auch wegen seiner prominenten Rolle in der Gay- und in der Menschenrechts-Szene, zu den grünen Spitzenpolitikern. Selbst wenn man ihn kritisiert, dann sollte man differenzieren und seinen Einsatz für IL nicht schlechter reden als er es vllt. noch verdient; dieser ist, gemessen an manchen anderen Äußerungen in diesen Tagen, standfest pro IL und ein Grund, ihn auch mal zu loben, aber auch zu konsequentem Weiterdenken anzuhalten. Gerade auch, wenn man seine tw. problematische, kritikwürdige Haltung zum Islam bedenkt.

    Hier genau hinzusehen bringt mehr als pauschale Verurteilungen mit Griffen in seine gescheiterte Ausbildungsbiographie.

  32. #8 von Politikern gehasster Deutscher (27. Jul 2014 17:01)
    Für Blödmannmichel noch viel zu harmlos!
    Wir brauchen 100x soviel, für den totalen Zusammenbruch.
    Außerdem abwarten, sobald der Export nicht mehr läuft, bricht der Gutmensch Idiotenwahn wie ein Kartenhaus in sich zusammen!
    Wird das ein Genuss!!!

    Das Geld, das für Asylbetrug und sonstigen Wirtschaftsfachkraftschwindel ausgegeben wird, darf nicht länger beim deutschen Rentern, bei deutschen Kindern, bei deutschen Kranken, bei deutschen Arbeitnehmern und bei deutschen Arbeitslosen eingespart werden.

    Man muß das Geld bei den Beamtenpensionen, bei den Dummkopf-gegen-Rechts-Projekten, bei den Gehältern der Sozialindustrieprofiteure, bei freier Krankenversorgung und Kindergeld für alle Welt und bei der Politiker(über)versorgung hereinholen. Dort muß es zu drastischen Einschnitten kommen oder es kommt zu drastischen Reaktionen im Volk.

    Außerdem müssen Wirtschaftsflüchtlinge in Zukumft – ähnlich wie die Familie Flodder – ausschließlich in verkehrsberuhigten rot-grünen Wohnvierteln mit willkommensgerechter Aufnahme- und Wohnkultur angesiedelt werden. Es muß endlich zusammenfinden, was zusammengehört.

  33. #28 Hallodeutschland (27. Jul 2014 17:25)

    Wenn da eine Wirtschaftskrise kommt, und sie kommt, dann Gnad uns Gott; hoffe der Staat hat genügend Waffen, um uns zu verteidigen.

    Ich fürchte, das haben die nicht vor….UNS zu verteidigen….

  34. OT: tucke verteidigt tucken-schlaechter

    Bild-Autor Nicolaus Fest hatte in seinem Kommentar alle Anhänger des Islams als potenzielle Straftäter und Menschenrechtsmissachter verurteilt und die Religion generell als Integrationshindernis dargestellt. „Das sollte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen“, schrieb er in dem nur wenige Zeilen langen Text.

    Volker Beck twittert
    „Ich finde, @BILD sollte sich für den Kommentar bei allen Muslima und Muslims entschuldigen!“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/islam-kommentar-bild-beck

    afaik, kennt der gemeine mohammedaner keine mehrzahl bei weiblichen mohammedaner-innen,
    also keine neusprech-englischen „muslimas“.

    kennt denn tucke beck keinen mohammedaner,
    auch nicht in persien, yemen oder katar,
    der ihm das logisch verklungtuedeln koennte ?

  35. #28 Hallodeutschland (27. Jul 2014 17:25)
    Wenn da eine Wirtschaftskrise kommt, und sie kommt, dann Gnad uns Gott; hoffe der Staat hat genügend Waffen, um uns zu verteidigen.

    Der Staat hat uns verraten und schon lange abgeschrieben. Wenn die Städte brennen hetzt er Buntenwehr, Jandarma und Pülüzey gegen uns. Die Bonzen gehen dann über (unsere) Leichen um ihre Haut zu retten.

  36. Wenn ich mir so die Leute ansehe, die nunmehr schon seit Jahren in unser Land strömen, dann komme ich um eine Beurteilung der Menschen in unserem Land nicht umhin. Ich gedenke der Kulturbegründer und der Kulturträger. Wenn ich die Kulturzerstörer dann sehe, so läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken.

  37. „… Pierre Vogel sich mitsamt vier Kindern und Niqab-Frau in einer Sozial-Wohnung in Wilhelmsburg eingemietet hat.“

    Nur EINE Frau, Herr Vogel?

    Allah erlaubt VIER Frauen (& unzählige Sex-Sklaven „… was eure rechte Hand besitzt.“) Q4:3!

    Für viele jihadi-9:5-9:29-9:111-Soldaten

  38. #13 Hillu (27. Jul 2014 17:07)
    #3 EasyChris:

    “Wofür ist die SAGA eigentlich gedacht?”

    Gedacht war die SAGA mal dafür, preiswerten Wohnraum für Arbeiter zu schaffen.

    Heute sind die Wohnungen der SAGA dazu bestimmt, islame, negroide und ziganesische U-Boote an allen Plätzen zu installieren, an denen noch autochthone Deutsche anzutreffen sind; das muss zerschlagen werden, Deutsche dürfen sich nicht mehr aus ihren Wohnungen trauen, müssen vertrieben und mittelfristig ganz eliminiert werden.

    Hauptzweck dürften roter Bonzenfilz und Versorgungspöstchen für die Funktionäre sein. Das ist typisch sPD und funktioniert mittlerweile selbst in Bayern schon so. Da gibt es bereits die Große Koalition der Blockparteiabzocker und das dumme, lächerlich Gewäsch der voll rot-grün unterwanderten CSU dient nur der Tarnung. Die arbeiten Hand in Hand mit Roten und Grünen gegen das Volk.

    Wer die heutige CSU noch für konservativ oder ehrlich hält muß ein Volltrottel sein. Die sind ein Pack mit sPD, Grünen und sonstigen Futtertroginhabern.

    Arbeitnehmer und andere ehrliche Menschen sind für die Scheinelite der Polit-Gauner nur noch Beute, nur noch Nutzvieh, das man nach Strich und Faden betrügt und ausnimmt.

    Hoffentlich geht dieses System bald zugrunde.

  39. Beim ersten Lesen der Ueberschrift habe ich statt „unterschiedliche Kulturen „unterirdische Kulturen“ gelesen – ohne Brille natürlich! 😉

  40. #27 BePe (27. Jul 2014 17:25)
    #15 Schüfeli

    “fürchten um den Wert ihrer Grundstücke.”

    das wird die Politiker einen s…….k interessieren, im Gegenteil, die notorisch auf deutsche Vermögensbesitzer neidischen Sozialisten freuen sich dann doch noch. Können doch dann bei einem Notverkauf die Clans günstig an Wohnhäuser gelangen und sich so integrieren. Läuft doch schon in allen Städten so, seit Jahrzehnten.

    Ich mache keinen Notverkauf. Wenn mein Haus bedroht ist zerstöre ich es vollständig.

  41. #42 KarlSchwarz
    #28 Hallodeutschland

    man muss sich doch nur das Video dieser Trulla anschauen, wieviel Hass die gegen uns hegen, obwohl wir die hier aufgenommen haben, und es denen an nichts fehlt. Die vollverblödeten Gut-Deutschen werden völlig paralysiert zuschauen, wenn der Mob auf unseren Straßen tobt, wie im Fall des britischen Soldaten. Und die werden dann immer noch relativieren und schönreden, und die Polizei und Buntenwehr, die sie dann immer noch unter Kontrolle haben, gegen die Deutschen einsetzen die es wagen Gegenwehr zu organisieren. 🙁

  42. #27 BePe (27. Jul 2014 17:25)
    #15 Schüfeli
    “fürchten um den Wert ihrer Grundstücke.”
    das wird die Politiker einen s…….k interessieren, im Gegenteil, die notorisch auf deutsche Vermögensbesitzer neidischen Sozialisten freuen sich dann doch noch.

    Nun, die Sozis sind schon seit langem von der Wirtschaftslobby gekauft und handeln in ihren Interessen.

    Eigentlich sollen die „Eliten“ ihre verrückt gewordenen Diener schon längst entsorgen.
    Oder sind das keine „Eliten“ mehr, sondern ein Haufen hilfsloser Degeneraten.

  43. #21 Mark von Buch (27. Jul 2014 17:18)
    Das ganze Lamentieren ist doch sinnlos.
    Also, wenn ein Schachspieler Clubmitglied bei Bayern München wird, kann der diskutieren, wie er will; die setzen sich eben nicht ans Brett.

    Der Masse der deutschen Einwohner ist das alles vollkommen wurscht. Es interessiert eben nicht so viel Leute als das eine “kritische Masse” erreicht wird. Wer noch halbwegs “Grips” in der Rübe hat und es sich leisten kann, verschwindet hier. Was kommt, wird grausam…

    Leider wahr. War heute in einer ehemals wunderschönen – damals noch deutschen, heute brddrdeutschen – Großstadt unterwegs. Was da auf den Straßen rumläuft, gleich ob kartoffeldeutsch oder plusdeutsch läßt einem an der Menschheit verzweifeln. Daß es ein derartiges Ausmaß an Degeneration, daß es soviele Herden- und Massenmenschen ohne Verstand und ohne Ziel geben kann hätte ich nie für möglich gehalten.

    So eine dumpfe Herde kann die Bonzokratie spielend kontrollieren und lenken.

  44. #1 Hans.Rosenthal (27. Jul 2014 16:46)

    …..wenn der Michel sich im Fernsehn Titten, Urlaub in Halbmondländern und billigen Schmuck anschaut.
    ———————————————-

    Vielleicht OT

    Ich möchte mal das Thema PI-TV aufgreifen. Es gibt mindestens 10 Verkaufssender (eher mehr). Es muß doch möglich sein, einen Investor (oder mehrere) zu finden, die bereit sind, solch einen PI-Sender zu finanzieren. Ich glaube nicht, das alle reichen Leute Blockparteien wählen. Irgendwo hatte ich einmal gelesen, das sich die Kosten für einen TV-Sender (mit allem drum und dran) sich im 7-stelligen Bereich bewegen. Ich kann mir nicht vorstellen, das diese Verkaufssender (bei dieser großen Konkurrenz) eine so große Summe aufbringen können (wer kauft schon diesen angepriesenen Mist). Deshalb glaube ich nicht das die Kosten so hoch einzuordnen sind.
    An Moderatoren würde es auch nicht mangeln (Herr Stürzenberger, WSD, Eurabier, Babieca um nur einige zu nennen).
    Was also ist das Hindernis?

  45. Paedofiler Beck

    In der Pädophilie-Debatte gerät jetzt auch der Grüne Volker Beck unter Druck: Ein umstrittener Text des Fraktionsgeschäftsführers von 1988 über Sex zwischen Kindern und Erwachsenen ist nach SPIEGEL-Recherchen doch nicht vom Herausgeber inhaltlich verfälscht worden. Beck aber hatte das stets behauptet.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html

    legt sich mit BILD an

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/islam-kommentar-bild-beck?google_editors_picks=true

    Islam-KommentarGrünen-Politiker Beck fordert Entschuldigung von „Bild“

    Ein Kommentar über Islam und Integration in der „Bild“-Zeitung stößt in der Öffentlichkeit auf Kritik. Vor allem Politiker werfen dem Autor Rassismus vor.

  46. #36 Cendrillon (27. Jul 2014 17:34)

    Zu Nicolaus Fest: Es ist kein Wunder, daß er so und genau das schreibt. Hier fiel der Apfel nämlich mal im Guten nicht weit vom Stamm, denn sein Vater war Joachim Fest – ein Mann, dem es vor jedem Totalitarismus, egal in welchem Gewand, grauste. Er ist Symbol für eine Zeit, in der der Islam in Deutschland noch genau Null, Zero, KEINE Rolle spielte und auch keiner auf die Idee kam, diesem totalitären Wahnsinn aus dem 7. Jhd. außer als Hirngespinst im Hirne einiger auch nur eine Kubikmillimeter Raum in Deutschland zu geben. So absurd schien das damals, in den 80ern, daß der vollkommen absurde Islam hier mal die Politik vor sich hertreiben würde. Ich hatte das Privileg, ihn, Fest sen., auf dem Höhepunkt des „Historikerstreits“ in einer Gastvorlesung zu hören.

    Und unvergessen ist mir sein Nachruf (ja, von BuPrä Köhler), weil er den Mix bündelt, der mir aus dem Seele spricht:

    „In seiner Persönlichkeit haben sich christliches Ethos und Bürgertugend, tiefe Bildung und intellektuelle Redlichkeit, konservative Skepsis und weltbürgerliche Liberalität zu einem wahrhaft lebendigen Geist verbunden.“

    So war das mal in Deutschland. Das waren die Tugenden. Wie flach ist da heute das beknackte „Juden, Christen und Muslime“, übernommen von dem Mohammedanern, die das ununterbrochen runterleiern.

  47. #54 Viper (27. Jul 2014 18:06)

    Bekomme ich auch Montags nach dem Spielfilm eine halbe Stunde „Der Grüne Kanal“ mit Karl-Eduard von Eurabier? 🙂

  48. http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article130610309/Schlaeger-brechen-15-jaehrigem-Jungen-den-Kiefer.html

    Schläger brechen 15-jährigem Jungen den Kiefer

    Ein Jugendlicher ist in Friedrichshain vor einem ehemaligen Club überfallen worden. Die Schläger brachen dem 15 Jahre alten Jungen den Kiefer und traten auf ihn ein.

    In der Nacht zu Sonntag ist ein Jugendlicher bei einem Angriff in Friedrichshain schwer verletzt worden. Der 15-Jährige befand sich kurz vor 1 Uhr auf dem Gelände eines ehemaligen Clubs an der Mühlenstraße als er plötzlich von ca. 20 bis 30 Personen angehalten wurde.

    In der Gruppe befand sich auch eine junge Frau, die behauptet haben soll von dem 15-Jährigen angefasst und geschlagen worden zu sein. Daraufhin umringte ihn die Gruppe und einer der Angreifer schlug den Jungen mit der Faust zu Boden.

    Der Jugendliche wurde dann aus der Gruppe heraus geschlagen und getreten. Freunde, die dem 15-Jährigen zu Hilfe kommen wollten, wurden ebenfalls attackiert. Noch bevor alarmierte Polizisten am Tatort eintrafen, hatten sich die Schläger unerkannt entfernt.

    Der Teenager erlitt einen Kieferbruch und wurde von angeforderten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Seine Begleiter lehnten eine ärztliche Versorgung ab.

  49. Oh, es gibt ihn tatsächlich!!!
    Ich habe noch nie von ihm gehört! 🙁

    „Wirr, unlogisch – und unfassbar unmoralisch“
    http://www.bildblog.de/3200/wirr-unlogisch-und-unfassbar-unmoralisch/

    Seit einigen Monaten profiliert sich Nicolaus Fest (rechts), Sohn des bekannten Hitler-Biographen Joachim Fest und Mitglied der „Bild“-Chefredaktion, als radikaler Gegner all dessen, was er abfällig „Multi-Kulti“ nennt. In der rechten Szene, die an diesem Wochenende in Köln versucht hat, einen Anti-Islam-Kongress zu veranstalten, wird er für seine langen Aufsätze auf Bild.de gefeiert. Unter dem Titel „HIEB- UND STICHFEST“ polemisiert er immer wieder gegen Zuwanderung und Integration von Ausländern in Deutschland (wir berichteten).

    http://www.bildblog.de/3034/lieber-nicolaus-fest/

    Warum ist der nicht längst unser Kanzler???

  50. Stadtteil hat einfach islamische Identitaet. Wie soll denn Multikulti gehen mit Identitaet, kann man mehrfach identisch sein??

  51. Berlin – Die Bundesregierung will im Fall der in Ostafghanistan ermordeten deutschen Fotografin Anja Niedringhaus verhindern, dass die lokale Justiz gegen den mutmaßlichen Täter eine Todesstrafe verhängt. Bereits bei der erstinstanzlichen Verhandlung gegen den afghanischen Polizisten drängte ein anwesender deutscher Diplomat nach Informationen des SPIEGEL darauf, dass eine mögliche Todes- in eine lange Gefängnisstrafe umgewandelt wird.

    Deutschland engagiert sich grundsätzlich gegen Todesurteile, hieß es in Berlin als Begründung.

    Das gelte vor allem in diesem symbolischen Fall mit einem deutschen Opfer.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/niedringhaus-berlin-gegen-todesstrafe-fuer-moerder-in-afghanistan-a-983097.html

  52. #19 germanica
    http://www.bild.de/themen/personen/nicolaus-fest/kolumne-17306496.bild.html

    Großartig!
    auf IDEA schreibt Nicolaus Fest:
    „Mich stört die weit überproportionale Kriminalität von Jugendlichen mit muslimischen Hintergrund.
    Mich stört die totschlagbereite Verachtung des Islam für Frauen und Homosexuelle.
    Mich stören Zwangsheiraten, „Friedensrichter“, Ehrenmorde.
    Und antisemitische Pogrome stören mich mehr, als halbwegs zivilisierte Worte hergeben.“
    Fest bezeichnet den Islam als Integrationshindernis:
    „Das solte man bei Asyl und Zuwanderung ausdrücklich berücksichtigen.!“
    Er brauche“ keinen importierten Rassismus“ und auch nicht das, wofür der Islam sonst noch stehe.
    Fest nennt sich in dem Kommentar einen religionsfreundlichen Atheisten.
    „Ich glaube an keinen Gott, aber Christentum, Judentum oder Buddhismus stören mich auch nicht.
    Nur der Islam stört mich immer mehr.“

    Ich danke diesem Stellvertretenden Chefredakteur der „Bild am Sonntag“.
    Einer sagt die Wahrheit.
    Herr Fest, weiter so.

  53. #31 Wuppertal (27. Jul 2014 17:27)
    #19 germanica (27. Jul 2014 17:15)

    Sehr guter OT! Da schreibt ein Herr Fest doch tatsächlich ein paar negative Fakten über den Islam! Super! Ja, das geht runter wie Öl … aber warte mal, da stimmt doch was nicht:

    Natürlich sofort Aufschrei in der Politik – der Islam ist doch nicht intergrations- unwillig! Und das ist sogar richtig. Aber der Islam soll sich ja auch gar nicht intergrieren. Wir Deutschen sind es, die sich zu intergrieren haben, die alles zu dulden haben, die alles hinnehmen sollen und sich an den immer mehr ausbreitenden Islam anpassen. Der Islam fordert – wir müssen springen! So sieht es doch aus, noch nicht bemerkt, nee?

    Es geht doch schon lange nicht mehr darum, ob die Zuwanderungsströme sich „integrieren“ wollen. Es geht mittlerweile darum, das unsere Kultur und Lebensweise allmählich aufgelöst wird. Doch langsam merken es immer mehr Bürger.

    Und deshalb Dank an Herrn Fest! Mutiger Klartext, wahre Worte!

  54. #56 Babieca (27. Jul 2014 18:21)

    #36 Cendrillon (27. Jul 2014 17:34)

    Zu Nicolaus Fest: Es ist kein Wunder, daß er so und genau das schreibt. Hier fiel der Apfel nämlich mal im Guten nicht weit vom Stamm, denn sein Vater war Joachim Fest

    Interessant. Durch die mindestens 800 Seiten der JF-Hitler-Biographie habe ich mich vor Jahren durchgewühlt.

    Hoffen wir, daß Fest Junior sich nicht entschuldigt für das was er völlig zurecht geschrieben hat.

  55. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/Mann-schlaegt-Jungen-wegen-Handy-krankenhausreif

    Der Täter – er sprach bei dem Überfall gebrochenes Deutsch – ist ungefähr 1,70 Meter groß und hat braune Haare.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/Junge-Frau-ueberfallen-und-geschlagen

    Der osteuropäisch aussehende, etwa 1,70 Meter große Räuber ist zirka 20 Jahre alt, hat braune Haare.

    🙂

    Hmm, was soll man dazu sagen ……? 🙂

    Have a nice day.

  56. Egal wie groß und massiv diese Massen-Flut an Scheinasylanten auch ist – es wird nur auf den alten Knochen Rechts herumgekaut, da das als einzigstes noch politisch erlaubt (gewollt) ist, darauf herum zu quängeln:
    http://www.kunstkulturrespekt.de
    Peinlich zwar für jeden nüchternen Menschen, aber des Kaisers neue Kleider haben viele (Pisa-)Bewunderer…

  57. ICH HABE UNSAGBARE WUT GERADE!

    Man muss sich das mal auf der Zunge zrgehen lassen,was das heisst!!

    Deutschland engagiert sich grundsätzlich gegen Todesurteile, hieß es in Berlin als Begründung.

    Das gelte vor allem in diesem symbolischen Fall mit einem deutschen Opfer.

  58. #17 Schüfeli (27. Jul 2014 17:13)

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ANGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

    Nein, die Selbstmörder setzen sich rechtzeitig ins Ausland ab und das Volk geht alleine in den Abgrund.

  59. „Islam ein Integrationshindernis“

    Bild Kommentar erzürnt LinksPolitker.

    Grüne, Linke Abgeodnete entzürnt über Islam-Kommentar in der Bild-Zeitung.

    „Rassismus, Islamhass, etc.“

    Volker Beck forderte den Kommentator sogar auf, sich bei allen Muslimen auf der Welt zu entschuldigen. Volker Beck fordert Niederwerfung vor dem Islam

    http://www.tagesspiegel.de/politik/islam-kritischer-kommentar-in-der-bild-am-sonntag-hetze-gegen-muslime-politiker-fordern-entschuldigung-von-bild/10256630.html

    Die politische Linke hat Schaum vor dem Mund wenn idie rückstandslose primitive Mord und Plündererreligion ihrer Schätze angetastet wird.
    Der Mann hat alles richtig gemacht!

  60. #17 Schüfeli

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ANGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

    Man fühlt sich fast schon an Adolf H. im Führerbunker anno 1945 erinnert. 😉

    Das Problem ist, daß sich niemand gegen diesen Irrsinn zur Wehr setzt. In den achtziger und neunziger Jahren, als Deutschland schon einmal eine unkontrollierte Massenzuwanderung von Armutsflüchtlingen unter dem Deckmantel des Asylrechts erlebte, begehrten die Deutschen noch auf und protestierten gegen diese Landnahme auf (darunter leider auch einige kriminelle Spinner, die deutlich über die Stränge schlugen, was nicht unerwähnt bleiben darf). Breite Schichten des Bürgertums wählten damals die rechtskonservativen Republikaner, die sich klar gegen den Asylmißbrauch aussprachen. Das zwang die Altparteien schließlich dazu einzulenken und das Asylrecht zu verschärfen.

    Heute begehrt niemand auf, die Leute nehmen den Massenzuzug von Ausländern stoisch hin. Nicht einmal an der Wahlurne wird Widerstand geleistet. Der deutsche Michel stimmt in der Masse brav für die Altparteien. Ein paar trauen sich, die AfD zu wählen, was aber nichts nützt, weil die sog. „Alternative für Deutschland“ in der Ausländerpolitik gar keine Alternative ist, sondern beim Thema Asyl Positionen vertritt, die „linker als die von Grünen und SPD“ sind (Hans-Olaf Henkel).

    Kein Wunder, daß die linken Gutmenschen und allen voran unser Buntespräsident (kein Schreibfehler) dreist behaupten, die Einstellung der Deutschen zu Zuwanderung und Multikulti habe sich gewandelt, weshalb man mit der „Bereicherung“ einfach so weitermachen könne. Dabei hat sich nicht die Einstellung der Bürger geändert, es ist nur der Mut verlorengegangen, den Mund aufzumachen. Schließlich will man ja nicht als „Fremdenfeind“ oder gar als „Rassist“ gelten. Die Furcht vor Stigmatisierung und gesellschaftlicher Ausgrenzung ist heute größer denn je. Das spielt denjenigen politischen Kräften in die Karten, die Deutschland abschaffen und durch einen Vielvölkerstaat ersetzen wollen!

  61. ot

    http://www.nzz.ch/international/der-aberglaube-im-verein-mit-dem-toedlichen-virus-1.18351805

    In Sierra Leone, dem Zentrum der westafrikanischen Ebola-Epidemie, holen Angehörige Patienten gewaltsam aus ärztlicher Pflege, und Protestierende belagern Spitäler. In Lagos in Nigeria starb unterdessen der erste Ebola-Patient.

    Wilde Gerüchte

    Im ersten Fall hatten die Behörden am Freitag in Freetown eine Grossfahndung nach einer Ebola-Patientin ausgelöst, die am Vortag gewaltsam von Verwandten aus einem Spital «befreit» worden war. Am Samstag wurde die 32-jährige Frau, die aus einem Armenviertel am Ostrand der Hauptstadt stammt, schliesslich im Haus eines Quacksalbers aufgegriffen. Laut der Agentur Reuters starb sie während des Krankentransports in ein speziell eingerichtetes Behandlungszentrum. Das Opfer ist der erste Todesfall in Freetown. Die Uno-Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte zuvor wiederholt die Sorge ausgedrückt, dass die Anstrengungen zur Eindämmung des Ebola-Erregers neben dem Mangel an Infrastruktur und Personal durch Aberglauben und Misstrauen gegenüber den Gesundheitsbehörden behindert würden. Das zweite Ereignis trug sich am Samstag in Kenema im abgelegenen Südosten des Landes nahe der guineischen Grenze zu, dem Epizentrum der Seuche. Eine aufgebrachte Menschenmenge belagerte eine Klinik, in der einheimisches Pflegepersonal und Experten der WHO bemüht sind, Ebola-Patienten zu retten und verdächtige Fälle zu isolieren. Laut lokalen Journalisten entlud sich der Volkszorn als Folge eines Gerüchts, das eine Krankenschwester im lokalen Fischmarkt in Umlauf gesetzt hatte. Die Pflegerin behauptete offenbar, die Ebola-Krankheit sei ein Vorwand, mit dem Menschen in das Spital gelockt und bei kannibalischen Ritualen umgebracht würden. Die Polizei trieb die Menge schliesslich unter Einsatz von Tränengas auseinander.

  62. #71 gegendenstrom

    auf unsere Volk kommt eine Katastrophe biblischen Ausmaßes zu. Und das ist keine Übertreibung. 🙁

  63. Hat jemand irgendeine E-Mail Adresse von Herrn Fest. Ich möchte ihm für diesen Kommentar danken und mutmachen. Wir brauchen mehr solcher Leute, die die Wahrheit sprechen.
    Und an den Kommentaren jetzt sieht man ja auch, dass er damit in ein Wespennest gestochen hat.

  64. #63 Amanda Dorothea (27. Jul 2014 18:35)
    Berlin – Die Bundesregierung will im Fall der in Ostafghanistan ermordeten deutschen Fotografin Anja Niedringhaus verhindern, dass die lokale Justiz gegen den mutmaßlichen Täter eine Todesstrafe verhängt. Bereits bei der erstinstanzlichen Verhandlung gegen den afghanischen Polizisten drängte ein anwesender deutscher Diplomat nach Informationen des SPIEGEL darauf, dass eine mögliche Todes- in eine lange Gefängnisstrafe umgewandelt wird.

    Deutschland engagiert sich grundsätzlich gegen Todesurteile, hieß es in Berlin als Begründung.

    Das gelte vor allem in diesem symbolischen Fall mit einem deutschen Opfer.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/niedringhaus-berlin-gegen-todesstrafe-fuer-moerder-in-afghanistan-a-983097.html

    Ist eigentlich noch keiner von „unseren“ Politikern auf die Idee gekommen dieser Fachkraft Asyl und vollständige Integration ins Sozialsystem von Dooflandistan zu gewähren – wo bleibt Gauck?

  65. „Das wochenlange Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen auf engem Raum, mit ungesicherter Perspektive und unter auch sonst schwierigen Bedingungen führte bald zu Auseinandersetzungen und beförderte die Kriminalität“

    Wie kann das denn sein? Bekommen wir nicht permanent vermittelt dass das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen eine bunte und bereichernde Vielfalt bedeutet? Was denn nun?

    Die USA sind die Mulitkulturelle Gesellschaft überhaupt. Wohin hat das geführt?

    1.Am 23. Juli 1967 brachen die Detroiter Rassenunruhen aus. Sie gingen mit einer Dauer von 5 Tagen, 43 Todesopfern, 1189 Verletzten und über 7000 Verhaftungen als die zweitbrutalsten Rassenunruhen der USA (nur übertroffen von den Rassenunruhen in Los Angeles 1992) in die Geschichte ein.

    2.Die gewalttätigen Unruhen in Los Angeles 1992 (englisch Los Angeles Riots, auch LA Riots, Rodney King Riots) begannen am 29. April 1992, als vier Polizisten, die in Los Angeles (USA) der Misshandlung des Afroamerikaners Rodney King beschuldigt worden waren, von einem Gericht freigesprochen wurden. Die daraus vor allem in der afroamerikanischen Bevölkerungsgruppe resultierende Empörung löste in Teilen Los Angeles‘ für einige Tage einen Gewaltausbruch mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen aus. Am Ende waren 48 Männer und 5 Frauen – bekannt gewordene Todesfälle zu beklagen, mehrere Tausend Menschen wurden verletzt und es entstanden Sachschäden in Höhe von etwa einer Milliarde US-Dollar.

  66. #39 KarlSchwarz (27. Jul 2014 17:41)

    Richtig, ist aber nur möglich, wenn der Michel anders wählt und das tut er nie!!
    Außerdem fehlt eine neue Partei, die diese Dinge offen anspricht und bei einem eventuellen Sieg klar die Abschaffung dieser Schweinereien und Änderungen verspricht!
    Das wichtigste für Deutschland wäre die Abschaffung der uns aussaugenden Beamten!!!!!!!

  67. Was wagt dieses Faschistenblatt FAZ da zu schreiben??? Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen ist gut und schön, gesund und gewünscht! Wer das Gegenteil behauptet, ist mega-ultra-hyper-oberrechtspopulistischer Nazzie!

  68. Je mehr Macht die Muslime in einem Land bekommen, desto rabiater werden sie. Zunächst nur mit Verboten, dann mit Gefängnis, später mit Baukran und als Gewalt-Sexpraxis zum Erreichen ihres eigenen Lust-Höhepunktes pfählen sie gerne vom After ausgehend durch den ganzen Körper. Der Pfahl wird dabei neben Organen und großen Gefäßen vorbei gestochen, damit das Opfer möglichst lange leidet, bevor es stirbt

    http://arouet8.com/2012/05/11/der-islam-tobt-gegen-homosexuelle-und-die-linken-schauen-zu/

    ————–

    Wenn Volker Beck sich so für seine eigene Hinrichtung einsetzt, dann muss da massiv Korruption mit im Spiel sein. Für das viele Geld kann er sich -nach Einführung der Scharia in Deutschland-natürlich vorher hier absetzen, beim kommenden Bürgerkrieg wird man von ihm genausoviel hören, wie von den Linksgrünen aktuell zum Judenhass ihrer Schätze.

    Aber auch beim ehem. Bundespräsidenten Wulff muss die Kasse weit geöffnet worden sein. Sein Zitat:
    „der Islam gehört zu Deutschland“ hat ihm u.a. den Job als BP gekostet,nun hat er diesen Schwachsinn jüngst auch nochmal bekräftigt:

    http://www.euractiv.de/soziales-europa/artikel/wulff-bekraftigt-seinen-islam-satz-003868

    Geld regiert die Welt!

  69. also lt. Stern freuen sich die reichen Hamburger ganz doll. Mal wieder eine linke Gutschmenschreibe ohne Realitätsgehalt!

    was macht eigentlich der Unterhaltsschuldner
    und Quotenneger Roberto Blanco in Bayreuth mit unseren Politikversagern?

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.eroeffnung-der-103-wagner-festspiele-promi-auflauf-bei-den-bayreuther-festspielen.a14fe765-52b5-4c52-a3f5-687f0af44da4.html

    http://www.focus.de/kultur/musik/roberto-blanco-ex-frau-giftet-sperrt-ihn-weg-bis-er-zahlt_id_3959020.html

  70. Mit der Menschheit geht es generell wieder bergab. Die Zustände hier werden in einen Krieg jeder gegen jeden enden. Dieses Land und Europa werden zerbrechen in einen Steinzeitteil und einen Teil, der sich gegen diese Steinzeit wehrt. Ich schätze mal, wir werden China und Rußland mal sehr nötig brauchen. Denn die dumpfe Masse der Doofdeutschen kann man getrost in der Pfeife rauchen. Der billige „WM“ Zirkus hat das wieder eindeutig gezeigt.

  71. Land unter in Hamburg !.

    Ich lach mich schlapp – es ist alles gesagt.

    Die Tür IST seit Lampedusa auf und den Keil zum Offenhalten haben die Volksverräter festgeschweisst – hahahaha – Kooootz !!

  72. pi news wird von viel zu wenigen gelesen.

    ich habe mir zwei vorlagen fuer pi news flugblaetter gebaut und hundertfach kopiert …. die verteile ich, wo immer ich kann. briefkaesten in hochhaeusern, scheibenwischer auf grossparkplaetzen etc. in der hoffnung, dass immer mehr leute hier auf die seite klicken

    bitte, tun Sie das auch !!!!

  73. HISBA(H):

    „“Danach würden etwa Nichtmuslime aufgefordert, bestimmte Läden oder Zonen nicht zu betreten. Mädchen und Frauen würden bedrängt, sich zu verhüllen.““

    „“Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm, das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verbieten (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41).““
    (Wikipedia)

  74. #74 Jackson (27. Jul 2014 19:06)

    #17 Schüfeli

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ANGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

    Man fühlt sich fast schon an Adolf H. im Führerbunker anno 1945 erinnert.

    Genau so ist es.

    #70 Patrona B. (27. Jul 2014 18:56)

    #17 Schüfeli

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ANGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

    Nein, die Selbstmörder setzen sich rechtzeitig ins Ausland ab und das Volk geht alleine in den Abgrund.

    Das hört man oft.
    Die Frage ist aber WOHIN?

    Der ganze Westen steuert in den Abgrund.
    Es bleiben dann nur die entlegenen Ecken wie Island / Australien / Neuseeland, die aber ohne den übrigen Westen nicht prosperieren werden können, sowie solche Länder wie Paraguay.

    Nun, ihr Geld werden die flüchtigen „Eliten“ nicht mitnehmen können, da es zum Zusammenbruch des Finanzsystems kommt. Ebenso ihre Immobilien / Fabriken. Und in anderen Ländern gibt es eigene Eliten, die Macht und Privilegien mit Flüchtlingen (die für Untergang stehen) nicht teilen werden.

    Es gibt also gar keinen Sinn eigene Existenz zu ruinieren ohne irgendwelche klare Alternativen zu haben.
    Das können nur Degeneraten machen, die nach dem Motto „nach uns die Sintflut“ leben. Die Sintflut kommt aber schneller als sie denken und wird auch sie mit voller Wucht erwischen (was für Normalbürger nur ein schwacher Trost ist).

  75. Wie ist dieser Weißbehemdete zu vestehen? Dreht der Mekka den Allerwertesten zu? Ein einsamer Abtrünniger?

  76. Ich tippe, dass Hamburg die erste deutsche Stadt sein wird, die in die Hand der Moslems fällt. (Statt HH heißt es dann: ISID = Islamischer Staat in Deutschland) Geld und Strukturen sind reichlich vorhanden und Waffenlieferungen können dann bequem im Hafen gelöscht werden. Olaf Scholz und sein Senat sind schon längst konvertiert. Bremen wird rasch folgen.

  77. Mittlerweile wünsche ich mir, dass Ebola es auch bis nach Deutschland schafft, wenigstens ein bißchen.
    Wer sich noch an die Hysterie um „ehec“ und andere Kurzzeit-Seuchen erinnert, weiß, was dann in Deutschland los ist. Dann kan Italien auch nicht mehr die ganzen Lampedusa u. a. FAchkräfte nach Deutschland durchwinken.

  78. # 27

    Wenn da eine Wirtschaftskrise kommt, und sie kommt, dann Gnad uns Gott; hoffe der Staat hat genügend Waffen, um uns zu verteidigen.

    Nö, hoffentlich hat die Bevölkerung genügend Waffen um sich selbst zu verteidigen.

  79. #98 Buck110 (28. Jul 2014 07:38)
    # 27

    Wenn da eine Wirtschaftskrise kommt, und sie kommt, dann Gnad uns Gott; hoffe der Staat hat genügend Waffen, um uns zu verteidigen.

    Nö, hoffentlich hat die Bevölkerung genügend Waffen um sich selbst zu verteidigen.

    Vor Jahren gab es eine Aktion wo Dummschafbürger geerbte, „gefundene“ oder aus irgendwelchen anderen Gründen nicht erfaßte, nicht registrierte, dem Staat nicht bekannte Waffen „straflos“ zur Vernichtung abgeben konnten.

    Die Trottelschafe haben in rauhen Mengen historisch wertvolle, voll funktionsfähige und sonstige Gewehre, Pistolen und Blankwaffen zu den Sammelstellen getragen.

    Vielleicht wäre mancher eines Tages heilfroh, wenn er die Dinger wieder hätte.

  80. etwas OT

    Im Regensburg-Artikel behauptet ein Teilnehmer, dass es keine nennenswert auffällige „Ausländer-Kriminalität“ gebe. Vielleicht hat jemand hier konkrete Zahlen schnell zu Hand und klärt den Mann auf:

    …..#59 pied (28. Jul 2014 13:28)

    Deutschland nimmt mitnichten die meisten Ausländer in der EU auf, wir sind da lediglich im Mittelfeld.
    Also hört auf so zu, als wenn jeder Ausländer der in der EU kommt in Deutschland lebt und hier Verbrechen begeht.
    Auch die Mär davon das Ausländer mehr Verbrechen begehen stimmt nicht.
    Einerseits gibt es eben Verbrechen die kein Deutscher verüben kann (dazu reicht es, sich im Nachbarlandkreis aufzuhalten), dann werden Verbrechen mitgerechnet die von Ausländer im Ausland an Deutschen verübt werden, da betrifft z.b die Internet Kriminalität. Das hat aber nichts mit den hier lebenden Ausländer zu tun.
    Tatsächlich entspricht die Quote bei “Ausländer-Gewaltverbrechen” ziemlich genau dem Ausländer Bevölkerungsanteil.
    Zu behaupten, dass die Bevölkerungsgruppe mehr Straftaten begeht ist also schlichtweg falsch.

  81. Bitte berichtet doch mal ein einem separaten Artikel darüber, dass die Ebola-Kranken Neger nun in Deutschland behandelt werden. Arzt hin oder her! Die Seuche ist da und wie durchgesickert ist, soll es schon mindestens einen oder mehr Menschen mit Ebola in Deutschland geben, die hier behandelt werden!
    So traurig es klingt, kann man nur hoffen, dass der/die, der/die jetzt kommen sollen, es nicht mehr schaffen! Die Regierung setzt uns bewusst dem unweigerlichen Tod aus.

  82. #101 Patriot6 (28. Jul 2014 13:29)

    „man muß sich momentan mal die Weltkarte anschauen:
    Fast überall Not, Elend, Unterdrückung oder Krieg.“

    Gaza, Syrien, sonst ist die Welt relativ friedlich, auch wenn die zur Zeit komplett hysterischen deutschen Medien etwas anderes vorgaukeln.
    Kriegerische Unruhen entstehen gemäß der „Youth-Bulge“- Theorie (Aggressionen erzeugender Überschuss an Söhnen) des bekannten Völkerkundlers Gunnar Heinsohn fast nur dort, wo die Bevölkerung keine vernünftige Geburtenkontrolle betreibt.
    Länder, in denen Frauen durchschnittlich mindestens 5 – 6 Kinder bekommen, liegen an der Spitze.
    Dort sehen die gut genährten frustrierten jungen Männer, da es keine Jobs für sie gibt, oft keine Perspektive außer in Gewalt.

  83. Unterschiedliche Kulturen auf engstem Raum ist das erklärte Ziel der Multi-Kulti-Faschisten.

  84. Endgültiges Wahlergebnis der Europawahl in Hamburg
    Am 6. Juni 2014 hat der Landeswahlausschuss zur Europawahl das endgültige Wahlergebnis der Europawahl in Hamburg festgestellt. Die fünf in der Bürgerschaft vertretenen Parteien sowie die AfD haben hiernach folgendes Ergebnis erreicht:
    CDU 24,6 %
    SPD 33,8 %
    GRÜNE 17,2 %
    FDP 3,7 %
    DIE LINKE 8,6 %
    AfD 6,0 %
    sonstige 6,1 %

    Insofern ist der Zustand HH´s ebenso „erwähnenswert“ wie Essen oder sonstwie SPD regierte Kommunen.
    Man will es halt so.

  85. Land unter in Hamburg: “Unterschiedliche Kulturen auf engstem Raum”
    ——————————–
    Und jetzt bringt man auch noch Ebola-Kranke nach Hamburg

  86. 97 Esper Media Analysis (28. Jul 2014 07:25)

    “Ansturm kaum noch zu bewältigen”

    49 Flüchtlinge in einem Zug: Polizei schlägt Alarm

    ————————————-

    Polizei schlägt Alarm, aber sicher nur weil die Flüchtlinge keinen Sitzplatz hatten und Leute mit Platzkarten nicht aufgestanden sind.

Comments are closed.