IMG_4378Beim Infostand der FREIHEIT (Foto) am vergangenen Montag vor dem Münchner Olympia-Einkaufszentrum im ziemlich bereicherten Stadtteil Moosach rotteten sich wieder einmal aufgebrachte Mohammedaner zusammen, die mit einem demokratisch völlig legitimierten Bürgerbegehren gegen ein Islamzentrum offensichtlich ein Problem haben. Ein aggressiver „Rechtgläubiger“ blaffte ausgerechnet Marion, ein Wiedergründungsmitglied der Weißen Rose, mit typisch islamischem Hass an: „Hitler hat vergessen, Dich zu vergasen!“ Sofort holten wir die in der Nähe bereitstehenden Polizisten, um ihn anzuzeigen. Es bleibt abzuwarten, ob die Staatsanwaltschaft München I dies wie andere haarsträubende Fälle „mangels öffentlichen Interesses“ einstellen wird. In den letzten Tagen haben wir noch mehr üble „Bereicherungen“ erlebt.

(Von Michael Stürzenberger)

Bei unserer Kundgebung am Freitag in der Münchner Fußgängerzone warf ein Mohammedaner einen fast tischtennisballgroßen Stein auf unsere ägyptische Gastrednerin Nawal, verfehlte sie aber gottseidank knapp. Kurz darauf stieg eine Mohammedanerin durch die Absperrung, erklomm einfach das Podest und riss Nawal dreist das Mikrofon aus der Hand. Ich ging der aggressiven Frau nach, um die Christin zu schützen, hielt die Mohammedanerin fest und versuchte ihr das Mikrofon wieder abzunehmen. Sie umklammerte es und versuchte mir auch noch meine Filmkamera aus der Hand zu schlagen. Alles dokumentiert in diesem Video:

Wir zeigten sie an und sie stellte postwendend eine Gegenanzeige mit dem absurden Vorwurf, ich hätte sie „verletzt“. Kurz zuvor war schon eine andere Mohammedanerin auf unser Podest gestiegen, nachdem sie vorher ständig „Alles Lügen“ plärrte. Sie ging als Angehörige der Herrenmenschen wohl wie selbstverständlich davon aus, dass es ihr Recht sei, ebenfalls per Mikrofon das Wort zu ergreifen:

Weitere Reden der ägyptischen Christin Nawal vom vergangenen Freitag auf der Internetseite der FREIHEIT Bayern.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

75 KOMMENTARE

  1. Klasse Herr Stürzenberger. Sie haben echt Mumm.
    Ich denke aber, Sie wissen wie diese Typen ticken.

    Weiter so!

  2. Kann man die hier geschilderten Zustände in unserem schönen München noch verstehen ?

    Tja ! Es wird wirklich gefährlich, wenn eine Ideologie, die sich als Religion getarnt hat, von ihrer Gaststadt und von ihrem Gastland Besitz ergreift.

    Ausführliches Dossier und viele VIDEOS hier:

    http://www.derprophet.info

  3. Erschreckend, diese ganz offensichtlich genetisch deformierten Moslems im Hintergrund mit ihrem monotonen Allahu Akbar. Ein Haufen Volltrottel. Mitten in München. Mitten in Bayern. In Deutschland.

    Moslems: Integriert euch oder verpisst euch.

    DAS IST UNSER LAND!

  4. #3 Allgaeuer Alpen

    „““Integriert euch“““

    Das vergessen Sie mal ganz schnell, die haben sich in den vergangenen 50 Jahren nicht integriert und sie werden es auch nicht in den zukünftigen 50 Jahren tun!

  5. Herr Stürzenberger,

    ich kann es verstehen dass sie solche dummen Sprüche nerven und dass sie sich nichts mehr gefallen lassen wollen. Vor allem wenn die Klagen ihrer Gegner alle durchgehen, ihre Klagen aber fallen gelassen werden. Alleine das ist schon ein riesen Justiz-Skandal und ich bin mir sicher dass das irgendwann mal aufgearbeitet wird. Bei ihnen sieht man dass vor Gericht eben nicht alle Menschen gleich sind, sondern diese die nicht Teil des Mainstreams bzw. des Establishments sind werden systemmatisch schlechter gestellt.

    Aber durch solche Kleinigkeiten wie diese Beleidigungen, und das ist es nunmal wenn man das distanziert von außen betrachtet, solltet ihr euch nicht stören und aufhalten lassen und nicht eure Energie darauf konzentrieren.

    Je mehr ihr beleidigt werden, zeigt doch wie sehr ihr ins Schwarze getroffen habt. Also nicht alles so kleinlich sehen, das wirkt von außen etwas kindisch.

  6. noch werfen sie strafbar kleine steine, haben aber wahrscheinlich bei dem Gedanken, irgendwann mal legitim große steine werfen zu können, ein feuchtes höschen.

    außer Allah hu äääkbäär geschreie und geburten-jihad hat dieses pack nun wirklich nichts zu bieten.

  7. Aber in 50 Jahren brauchen die es auch nicht mehr, vielleicht schon in 10 Jahren nicht mehr, ach Quatsch! Selbst heute und damals nicht mal, es sieht alles sehr schlimm aus…Ich habe Angst, ich gebe es zu! Gott helfe uns!

  8. “Hitler hat vergessen, Dich zu vergasen!”

    sonnabend in kiel bei anti-israelischer
    pro-syrien, pro fatah mohammedaner-demo:

    “Die Juden sind unser Unglück – damals wie heute. Sie Lügen über den Krieg in Palestina, so wie sie über den Irak-Krieg, den 1. und 2. Weltkrieg und über Vietnam gelogen haben. Die Völker der Welt müssen endlich erkennen, wer für das fortwährende Übel verantwortlich ist, das die Welt seit Jahrhunderten heimsucht!”

    Die Demonstration bestand hauptsächlich aus jungen, muslimischen Männern, sowie wenigen Frauen…Dazu gesellten sich vereinzelte Antiimperialist…und Friedensaktivist…

    http://gegenantisemitismus.wordpress.com/2014/07/15/konsens-antisemitismus-antiisraelische-demonstration-in-kiel/

    donnerstag 16uhr holstenbruecke in kiel
    „WE STAND WITH ISRAEL“ – bundesweite aktion
    http://honestlyconcerned.info/2014/07/13/eine-uebersicht-der-bundesweit-stattfindenden-solidaritaetsveranstaltungen-aktualisiert-4/

  9. Sehr geehrter Herr Stürzenberger!

    Ich wäre wenig erbaut davon, Sie jungen Menschen demnächst im Himmel (oder der Hölle) anzutreffen. Tun Sie mir bitte den persönlichen Gefallen und achten Sie ein kleinwenig auf Ihre Gesundheit.

    Danke!

  10. Es besteht kein „öffentliches Interesse“ an der Strafverfolgung, wenn sie uns vergasen wollen? Wann dann? Wenn sie es tun! Nur noch eine Frage der Zeit.

  11. Nawal ich bete für dich.

    _______________

    Lieber Micha, ich sage jetzt was ganz trauriges und ich weiß nicht, ob ich dich nur auf etwas vorbereite was kommen wird oder ob du es nicht schon selber weißt. Mir unklar? Und ich mag es lieber selber nicht schreiben.

    Unabhängig wieviel gültige Unterschriften es am Ende sein werden, das Bürgerbegehren wird aus formaljuristischen oder sonstigen staats-/ verfassungsjuristischen Gründen abgelehnt. Da können wir dann natürlich rechtlich gegen klagen und uns Jahre finanziell binden…

    Das ist alles schon von „denen“ vorbereitet, geklärt und beauftragt. In der Zwischenzeit werden Tatsachen einfach geschaffen…

    _____________

    Wir können aktuell dem System nur Nadelstiche zufügen, mit dem System werden wir verlieren.

    Versteh das Bürgerbegehren nur als Nadelstich, das System wird es niemals zulassen…

    Alleine eine bundesweite/ europaweite Diskussion darüber, ja selbst wenn der Ausgang Pro-Islamzentrum wäre, sogar besonders dann, wäre eine Katastrophe für „die“…

    Das werden die niemals zulassen! Niemals!

  12. Die haben einfach nichts drauf außer Aggressivität .
    Worauf sollen die Stolz sein außer auf ihre Hassreligion und ihr Heimatland ?
    Ich (46)war schon immer aktiv in Vereinen. Außer Fußball und Kampfsport kein Moslem. Egal ob im eigenen oder gegnerischen Team. Ich laufe gerne und habe in diversen Lauftreffs mitgemacht. 1 Türke war dabei der mit ca. 50 Festgestellt hat das es nach gut 30 Jahren in Deutschland wohl besser ist sich unter die Deutschen zu mischen. War ein netter Kerl. Laufe 5 km – Marathon
    Der Anteil derer die man optisch als Moslem erkennt? Verschwindend gering bis 0 bei kleinen Wettkämpfen. Dazu hab ich in vielen Orchestern, Big Band usw gespielt. Mitmusiker? Nicht ein Türke etc. Aktuell 5 Nationen bei 40 Mann.
    Mein Sohn (12) spielt Tischtennis, Handball , Leichtathletik und hat mal geschwommen. Anteil von Türken? 1 kleiner Pulmeliger bei der LA der nur Blödsinn macht und dem man alles 3 mal sagen muss.
    Woher sollen die Ihr Selbstvertrauen bekommen , wenn nicht durch Erfolge im Sport. Erfolge in der Schule ? Eher nicht
    Bei meinem Sohn ist Gott sei Dank nur ein Türke , der aber voll Agressiever und verhaltensauffällig. Muss nun die Klase und Schule verlassen.
    Die waren heute mit der Klasse im Kletterpark. Welcher Schüler hat sich vor Angst fast in die Hose gemacht? Wurde irgendwann von den Betreuern aus dem Kletterpark geholt?
    Ich brauche es wohn nicht sagen . Der Türke der immer einen auf Dicke Hose macht und als einziges worauf er stolz sein sein Prügeln ist.
    Natürlich ist der neidisch auf die anderen die Erfolgreich in der Schule und Sport sind. Wer Hintergrund ihn und die Hunderttausenden Muslime erfolgreich zu sein und da mitzumachen?
    In unseren Vereinen ist jeder Willkommen. Ob ich im Unterricht mitmache oder nicht bleibt auch jedem selbst überlassen. Komischerweise muss man keine Vietnamesen, Polen, Spanier, Portugisen motivieren mitzumachen.

    Kein Wunder das die nichts anderes haben als Ihre Religion und diese mit aller Macht verteidigen. Was bleibt denen außer der Religion.?
    Nichts , aber auch wirklich nichts

    Die beiden Klassenbestem bei meinem Sohn sind 2 Alawitische Libanesen.
    Die Alawiten haben nichts mit Imanen und Moscheen zu tun. Koran was ist das?
    Beide sind auch so aktiv. Warum geht das bei denen und nicht bei den Gläubigen? Liegt wohl nicht am Kulturkreis

  13. Solange der linke Puppenverein „Amtsgericht München“ diese (siehe Koran) Antisemiten gewähren lässt.

    Oder solange wir die deutschenhassende Legis- und Judikative gewähren lassen…

  14. Habe Die Freiheit Kundgebungen schon oft in der Münchner Innenstadt gesehen und natürlich auch bei der Stadtratswahl DF gewählt. Leider ohne das am Ende ein Stadtratssitz für M.S. raussprang.

    Ich bin der Meinung, das M.S. hier seine Leistungsfähigkeit, sein Redetalent und sein Engagement einsetzt ohne eine faire Gegenleistung zu erhalten. München scheint kein gutes Umfeld dafür zu sein.
    Ich weiß nicht ob ich an seiner Stelle in München weitermachen würde wie bisher, oder versuchen würde, mich in einer anderen deutschen Großstadt mit mehr Wählerpotenzial einzubringen.

  15. OT:
    Wäre sowas in Russland passiert würde es wieder einen Aufschrei geben in unserer Medienwelt.
    Passiert es aber in Kiew mit Klitschko als Bürgermeister herrscht Stille.

    Keine Kundgebung für Rechte Homosexueller in Kiew.
    Kiew (APA/dpa) – Aus Sicherheitsgründen haben die Veranstalter eine für diesen Samstag in der ukrainischen Hauptstadt Kiew geplante Kundgebung für die Rechte Homosexueller abgesagt. Die Ordnungskräfte hätten mitgeteilt, wegen der Kämpfe gegen Separatisten im Osten des Landes überlastet zu sein, sagte Jelena Schewtschenko von KyivPride.
    Auch Bürgermeister Vitali Klitschko hatte einen Verzicht verlangt. „Ich denke, dass in einem Moment, in dem Krieg herrscht und viele Menschen sterben, die Durchführung von Unterhaltungsveranstaltungen nicht der Situation entsprechen“, hatte der Ex-Boxchampion gesagt. Hingegen warfen Organisationen wie Amnesty International den Behörden vor, die Veranstaltung bewusst behindert zu haben.

    http://www.tt.com/home/8606057-91/keine-kundgebung-f%C3%BCr-rechte-homosexueller-in-kiew.csp

  16. #12 katharer (15. Jul 2014 22:36)

    „““Die haben einfach nichts drauf außer Aggressivität“““

    Ja, aber der „Erfolg“ gibt denen RECHT!
    Wir müssen auch aggressiv werden, dass ist unsere einzige Chance!

    Gruß von Jarek und der PDL!

    Polish Defence League

    https://www.youtube.com/watch?v=he-ycVqxQPM

  17. Wahnsinn, dass die Polizisten welche direkt daneben stehen nicht sofort deeskalierend eingreifen BEVOR es zu solchen Attacken kommt. Eine aufgebrachte Menschenmenge die mit ALLAHU AKHBAR Rufen – scheinbar das einzige was die Moslems an „Argumenten“ haben – die Kundgebung stören sollte einen Platzverweis bekommen, oder scheut sich die Polizei vor der Konfrontation mit den „Herrenmenschen“? Anhand dieser Reaktionen offenbart sich das wahre Gesicht des „friedlichen Islams“: Hass gegen alle Andersdenkenden, Gewaltbereitschaft, Überlegenheitsgefühl. Der mutige Kampf der FREIHEIT ist nicht nur für München von Bedeutung, denn wenn die Partei ein Bürgerbegehren gegen das Islam-Zentrum erwirkt, wird dies bundesweit Schlagzeilen machen und die Leute aufrütteln. Natürlich ist in diesem Falle mit einer massiven Indoktrinierung der Münchner Bevölkerung zu rechnen, um für den Bau der Moschee zu stimmen, und so wird es schwierig werden, eine Mehrheit zur Verhinderung der Moschee zu bekommen. Aber selbst 20 oder 30% wären ein Erfolg und würden wohl einige auch außerhalb Münchens wachrütteln.

  18. Es sollten mehr PI Leser zu den Kundgebungen von Michael gehen und ihm durch Applaus den Rücken stärken! Auch bei den Video Kommentaren auf Youtube sollten sich PI Leser noch mehr zu Worte melden, dort gibt es nämlich viele pöbelnde Muslime, die Contra brauchen!

  19. #16 der willi (15. Jul 2014 22:43)

    Die Homolobby wieder…

    Egal auf welcher Seite man steht, ein zunehmend destabilisierender unberechenbarer Faktor für die „Machthalter“ (dort noch mehr als hier, wegen Krise)…

    Das Ende der Finanzierung dieser Lobby ist nahe, grundsätzlich weil „Schuldigkeit“ fast schon getan…

    Aber wenn nützliche Idioten sich für unentbehrlich halten und querschießen ist ihr Ende vorprogrammiert. Das war schon beim Hitler so… Da sind aber Täter und Opfer, Ungleiche der Gleichen!

  20. Schade das die gleichgeschalteten Medien in Zeitung, Funk und Fernsehen über diesen Islamfaschismus nie berichten !!

  21. die Muslime können die Wahrheit nicht ertragen, dass eint sie mit biodeutschen grün, ‚links‘- und sonstigen nazi-Extremisten.

  22. #21 WahrerSozialDemokrat (15. Jul 2014 22:58)
    #16 der willi (15. Jul 2014 22:43)

    Die Homolobby wieder…

    Egal auf welcher Seite man steht, ein zunehmend destabilisierender unberechenbarer Faktor…

    Das Ende der Finanzierung dieser Lobby ist nahe…

    Wenn nützliche Idioten sich für unentbehrlich halten und querschießen ist ihr Ende vorprogrammiert. Das war schon beim Hitler so…

    Nicht falsch verstehen.
    Diese Meldung sollte nur wieder mal darstellen, wie unsere Medien bestimmte Sachen benutzen wenn es denn der politischen Sache hilft.
    Ich bin sicher kein Freund der Homolobby…ganz im Gegenteil. 😉

  23. Vielleicht könnt ihr mal eine Anzeige bei einer Staatsanwaltschaft in einem anderen Bundesland machen.
    OK, die werden das nach München abgeben aber mit der Zeit werden die Münchner wissen, dass es immer mehr „Mitwisser“ in anderen Staatsanwaltschaften gibt.

    Wenn die Schlapphüte vom VS hier mitlesen, könnten die natürlich auch mal ihre Arbeit machen und helfen das die Justiz in München die Verfassung beachtet.

  24. JA; bei unsren Kundgebungen geht immer was ab =)
    Innen wie Außen …

    Trotzallem … . … /der HERR segne dich MIC. !!! Du musst VIIIEEEL aushalten !!!

  25. #23 der willi (15. Jul 2014 23:06)

    Ich bin sicher kein Freund der Homolobby…ganz im Gegenteil. 😉

    Seien Sie ein Freund der Schwulen (dem Menschen, nicht spez. seiner Sexualität) und bekämpfen Sie die Homolobby als Feind!!!

    Und das ist kein Widerspruch!

    Auch nicht für die Mehrheit der Schwulen…

  26. OT:

    Bin gerade auf Jobsuche und dabei auch bei YAGER gelandet, und hab mich doch etwas gewundert:

    RELOCATION SERVICE
    We are proud of the international culture in our studio. Berlin is a cosmopolitan city you will find exciting and easy to feel at home in. We intend to make your start at YAGER as smooth as possible – especially if you are to join our team from abroad:

    -We will support you in obtaining visa and work permits.

    -A relocation lump sum will be provided, depending on your circumstances.

    -We provide a stay in a company-rented flat for up to 2 months, enabling you to find a place of your liking.

    -You can enlist our help in finding an appartment and organising your life in your new environment.

    -We will make sure to integrate you into the excellent social services system in Germany, including health insurance.

    -We accompany you when dealing with the authorities, and other important personal meetings.

    -While English is our company language, we offer a German language course in our office.

    http://www.yager.de/career/index.html

    Ist es neuerdings Gang und Gäbe, dass der Arbeitgeber ausländische Fachkräfte damit ködert, dass man sie ins „exzellente deutsche Sozialsystem integriert“ und bei Behördengängen Händchen hält? Oder machen das nur Softwareentwickler aus Kreuzberg? Und seit wann sind Visa und Arbeitserlaubnis bei einem glaubwürdigen Jobangebot ein nennenswertes Problem?

  27. Die Partei “ Die Freiheit“ sollte mal im Bundestag sitzen und die Bundesregierung anführen, dann würde Schluss sein mit den Lügen !!

  28. Flugblatt III der Weissen Rose

    „Salus publica suprema lex.“

    Alle idealen Staatsformen sind Utopien. Ein Staat kann nicht rein theoretisch konstruiert werden, sondern er muß ebenso wachsen, reifen wie der einzelne Mensch. Aber es ist nicht zu vergessen, daß am Anfang einer jeden Kultur die Vorform des Staates vorhanden war. Die Familie ist so alt wie die Menschen selbst, und aus diesem anfänglichen Zusammensein hat sich der vernunftbegabte Mensch einen Staat geschaffen, dessen Grund die Gerechtigkeit und dessen höchstes Gesetz das Wohl Aller sein soll. Der Staat soll eine Analogie der göttlichen Ordnung darstellen, und die höchste aller Utopien, die civitas Dei, ist das Vorbild, dem er sich letzten Endes nähern soll.

    Wir wollen hier nicht urteilen über die verschiedenen möglichen Staatsformen, die Demokratie, die konstitutionelle Monarchie, das Königtum usw. Nur eines will eindeutig und klar herausgehoben werden: jeder einzelne Mensch hat einen Anspruch auf einen brauchbaren und gerechten Staat, der die Freiheit des einzelnen als auch das Wohl der Gesamtheit sichert. Denn der Mensch soll nach Gottes Willen frei und unabhängig im Zusammenleben und Zusammenwirken der staatlichen Gemeinschaft sein natürliches Ziel, sein irdisches Glück in Selbständigkeit und Selbsttätigkeit zu erreichen suchen.

    Unser heutiger „Staat“ aber ist die Diktatur des Bösen. „Das wissen wir schon lange“, höre ich Dich einwenden, „und wir haben es nicht nötig, daß uns dies hier noch einmal vorgehalten wird.“ Aber, frage ich Dich, wenn Ihr das wißt, warum regt Ihr Euch nicht, warum duldet Ihr, daß diese Gewalthaber Schritt für Schritt offen und im verborgenen eine Domäne Eures Rechts nach der anderen rauben, bis eines Tages nichts, aber auch gar nichts übrigbleiben wird als ein mechanisiertes Staatsgetriebe, kommandiert von Verbrechern und Säufern? Ist Euer Geist schon so sehr der Vergewaltigung unterlegen, daß Ihr vergeßt, daß es nicht nur Euer Recht, sondern Eure sittliche Pflicht ist, dieses System zu beseitigen?

    Wenn aber ein Mensch nicht mehr die Kraft aufbringt, sein Recht zu fordern, dann muß er mit absoluter Notwendigkeit untergehen. Wir würden es verdienen, in alle Welt verstreut zu werden wie der Staub vor dem Winde, wenn wir uns in dieser zwölften Stunde nicht aufrafften und endlich den Mut aufbrächten, der uns seither gefehlt hat. Verbergt nicht Eure Feigheit unter dem Mantel der Klugheit. Denn mit jedem Tag, da Ihr noch zögert, da Ihr dieser Ausgeburt der Hölle nicht widersteht, wächst Eure Schuld gleich einer parabolischen Kurve höher und immer höher.

    Viele, vielleicht die meisten Leser dieser Blätter sind sich darüber nicht klar, wie sie einen Widerstand ausüben sollen. Sie sehen keine Möglichkeiten. Wir wollen versuchen, ihnen zu zeigen, daß ein jeder in der Lage ist, etwas beizutragen zum Sturz dieses Systems. Nicht durch individualistische Gegnerschaft, in der Art verbitterter Einsiedler, wird es möglich werden, den Boden für einen Sturz dieser „Regierung“ reif zu machen oder gar den Umsturz möglichst bald herbeizuführen, sondern nur durch die Zusammenarbeit vieler überzeugter, tatkräftiger Menschen, Menschen, die sich einig sind, mit welchen Mitteln sie ihr Ziel erreichen können. Wir haben keine reiche Auswahl an solchen Mitteln, nur ein einziges steht uns zur Verfügung – der passive Widerstand.

    Der Sinn und das Ziel des passiven Widerstandes ist, den Nationalsozialismus zu Fall zu bringen, und in diesem Kampf ist vor keinem Weg, vor keiner Tat zurückzuschrecken, mögen sie auf Gebieten liegen, auf welchen sie auch wollen. An allen Stellen muß der Nationalsozialismus angegriffen werden, an denen er nur angreifbar ist. Ein Ende muß diesem Unstaat möglichst bald bereitet werden – ein Sieg des faschistischen Deutschland in diesem Kriege hätte unabsehbare, fürchterliche Folgen. Nicht der militärische Sieg über den Bolschewismus darf die erste Sorge für jeden Deutschen sein, sondern die Niederlage der Nationalsozialisten. Dies muß unbedingt an erster Stelle stehen. Die größere Notwendigkeit dieser letzten Forderung werden wir Ihnen in einem unserer nächsten Blätter beweisen.

    Und jetzt muß sich ein jeder entschiedene Gegner des Nationalsozialismus die Frage vorlegen: Wie kann er gegen den gegenwärtigen „Staat“ am wirksamsten ankämpfen, wie ihm die empfindlichsten Schläge beibringen? Durch den passiven Widerstand – zweifellos. Es ist klar, daß wir unmöglich für jeden einzelnen Richtlinien für sein Verhalten geben können, nur allgemein andeuten können wir, den Weg zur Verwirklichung muß jeder selber finden.

    Sabotage in Rüstungs- und kriegswichtigen Betrieben, Sabotage in allen Versammlungen, Kundgebungen, Festlichkeiten, Organisationen, die durch die nationalsozialistische Partei ins Leben gerufen werden. Verhinderung des reibungslosen Ablaufs der Kriegsmaschine (einer Maschine, die nur für einen Krieg arbeitet, der allein um die Rettung und Erhaltung der nationalsozialistischen Partei und ihrer Diktatur geht). Sabotage auf allen wissenschaftlichen und geistigen Gebieten, die für eine Fortführung des gegenwärtigen Krieges tätig sind – sei es in Universitäten, Hochschulen, Laboratorien, Forschungsanstalten, technischen Büros. Sabotage in allen Veranstaltungen kultureller Art, die das „Ansehen“ der Faschisten im Volke heben könnten. Sabotage in allen Zweigen der bildenden Künste, die nur im geringsten im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus stehen und ihm dienen. Sabotage in allem Schrifttum, allen Zeitungen, die im Solde der „Regierung“ stehen, für ihre Ideen, für die Verbreitung der braunen Lüge kämpfen. Opfert nicht einen Pfennig bei Straßensammlungen (auch wenn sie unter dem Deckmantel wohltätiger Zwecke durchgeführt werden). Denn dies ist nur eine Tarnung.

    In Wirklichkeit kommt das Ergebnis weder dem Roten Kreuz noch den Notleidenden zugute. Die Regierung braucht dies Geld nicht, ist auf diese Sammlungen finanziell nicht angewiesen – die Druckmaschinen laufen ja ununterbrochen und stellen jede beliebige Menge Papiergeld her. Das Volk muß aber dauernd in Spannung gehalten werden, nie darf der Druck der Kandare nachlassen! Gebt nichts für die Metall-, Spinnstoff- und andere Sammlungen. Sucht alle Bekannten auch aus den unteren Volksschichten von der Sinnlosigkeit einer Fortführung, von der Aussichtslosigkeit dieses Krieges, von der geistigen und wirtschaftlichen Versklavung durch den Nationalsozialismus, von der Zerstörung aller sittlichen und religiösen Werte zu überzeugen und zum passiven Widerstand zu veranlassen!

    Aristoteles, „Über die Politik“: „… ferner gehört es“ (zum Wesen der Tyrannis), „dahin zu streben, daß ja nichts verborgen bleibe, was irgendein Untertan spricht oder tut, sondern überall Späher ihn belauschen, … ferner alle Welt miteinander zu verhetzen und Freunde mit Freunden zu verfeinden und das Volk mit den Vornehmen und die Reichen unter sich. Sodann gehört es zu solchen tyrannischen Maßregeln, die Untertanen arm zu machen, damit die Leibwache besoldet werden kann, und sie, mit der Sorge um ihren täglichen Erwerb beschäftigt, keine Zeit und Muße haben, Verschwörungen anzustiften… Ferner aber auch solche hohe Einkommensteuern, wie die in Syrakus auferlegten, denn unter Dionysios hatten die Bürger dieses Staates in fünf Jahren glücklich ihr ganzes Vermögen in Steuern ausgegeben. Und auch beständig Kriege zu erregen, ist der Tyrann geneigt…“

    Bitte vervielfältigen und weitergeben!

  29. #29 SuchetdieWahrheit (15. Jul 2014 23:40)

    Die Partei ” Die Freiheit” sollte mal im Bundestag sitzen und die Bundesregierung anführen, dann würde Schluss sein mit den Lügen !!

    Mitmacher, Mitglieder, Mitfinanzierer…???

    Großes Problem…

    Muss ja alles zuvor perfekt sein.

  30. Diese aktuellen Auswüchse sollten den hiesigen Eingeborenen anschaulich aufzeigen, was sie erwartet, wenn aus dem neuen Postulat „Teilhabe“ statt „Integration“ Realität wird.

    Aus „Teilhabe“ wird dann „Machthabe“ und das war es dann; ab ins Reservat oder Lager mit den Autochthonen. Ihr Deutschen habt es so gewollt.

  31. #28 Chaosritter (15. Jul 2014 23:18) OT:

    Bin gerade auf Jobsuche und dabei auch bei YAGER gelandet, und hab mich doch etwas gewundert:

    RELOCATION SERVICE
    We are proud of the international culture in our studio. Berlin is a cosmopolitan city you will find exciting and easy to feel at home in. We intend to make your start at YAGER as smooth as possible – especially if you are to join our team from abroad:

    -We will support you in obtaining visa and work permits.

    -A relocation lump sum will be provided, depending on your circumstances.

    -We provide a stay in a company-rented flat for up to 2 months, enabling you to find a place of your liking.

    -You can enlist our help in finding an appartment and organising your life in your new environment.

    -We will make sure to integrate you into the excellent social services system in Germany, including health insurance.

    -We accompany you when dealing with the authorities, and other important personal meetings.

    -While English is our company language, we offer a German language course in our office.

    http://www.yager.de/career/index.html

    Ist es neuerdings Gang und Gäbe, dass der Arbeitgeber ausländische Fachkräfte damit ködert, dass man sie ins “exzellente deutsche Sozialsystem integriert” und bei Behördengängen Händchen hält? Oder machen das nur Softwareentwickler aus Kreuzberg? Und seit wann sind Visa und Arbeitserlaubnis bei einem glaubwürdigen Jobangebot ein nennenswertes Problem?

    ——

    Bei gefragten Mitarbeitern und bei global agierenden Unternehmen ist das spätestens seit den 1980er Jahren die Normalität.

    Bis auf die Visabeschaffung habe ich das auch schon wahrgenommen.

    Bei anderen Firmen wird das nur anders umschrieben, kommt aber auf das Gleiche hinaus:

    Wir erstatten Ihnen die Umzugskosten und helfen Ihnen bei der Wohnraumbeschaffung. Für den Übergang bieten wir Ihnen für die Dauer von bis zu 2 Monaten ein firmeneigenes Apartment an (Anmerkung: 2 Monate ist noch geizig) Zudem bieten wir Ihnen Zusatzversicherungen und die Hilfe bei Behördengängen (letzteres eher seltener). Da Englisch unsere Geschäftssprache ist, bieten wir Ihnen hausinterne Englischkurse an (die sind dann zu 50 % während der Arbeitszeit und zu 50 % in Ihrer Freizeit). In Bestimmten Fällen beschaffen wir Ihnen ein Visum und eine Arbeitserlaubnis (das heißt, wenn sich hier ein fähiger Russe aus Moskau bewirbt, hilft die Firma bei der Visa- und Arbeitserlaubnisbeschaffung. Das ist Gang und Gäbe).

    Das ist alles nicht neu und auch nichts Besonderes. Natürlich schreiben das die meisten anderen Firmen nicht auf die Webseite. Vielleicht hat die Firma auch Probleme Fachkräfte nach Berlin zu bekommen. Wirklich gute Fachkräfte gehen eher in die süddeutschen Großstädte oder in ganz andere Länder. In diesen Fällen und auch in bestimmten Regionen auf dem Land, bieten die Firmen so etwas an.

  32. Moslems rufen, fordern, spucken, pöbeln, rempeln, schlagen, treten, nötigen, vergewaltigen, messern, töten, sprengen (in die Luft), …, wer weiss noch mehr? Alles, ausser „Islam ist Frieden“! Ende! Ich habe fertig mit der „Religion des Friedens“! Ramadan hin oder her, der wahre ISSLAM zeigt nun seine hässlich Fratze und das ist gut so, damit auch jeder Schalfmichel weiss wofür diese faschistische Ideologie steht: Hass, Chaos und Krieg gegen die „Ungläubigen“. Allahukackabar!

  33. Interessant in dem Zusammenhang:

    http://derstandard.at/2000003116232/Neun-Monate-Haft-fuer-rassistische-FN-Politikerin

    In Frankreich geht eine ehemalige FN-Politikerin für eine rassistische Äußerung für 9 Monate ins Gefängnis und muss 30.000 Strafe zahlen + nochmals 20.000€ Strafe für die Ex-Partei.

    Warum? Sie hatte einen Plus-Menschen beleidigt. Plus-Menschen können hingegen können sich rassistisch äußern, wie sie wollen, und sogar öffentlich den Hitlergruss machen:

    http://derstandard.at/1389859681161/Prozess-wegen-Video-Komiker-Dieudonne-freigesprochen

  34. Dieses geistesgestörte „Allahuakbar“ im Hintergrund ist ein widerlicher Misston aus der Hölle! Ekelhafter Kampfruf für einen dreckigen Götzengott voller Triebhaftigkeit, der jede noch so schmutzige menschliche Neigung religiös ummantelt und legitimiert! Diesen abstoßenden Ruf der geistig verirrten Horden des Islam immer mehr in Deuschland und Europa zu hören, macht mich unglaublich wütend! Wütend über die Dummheit, dieses zuzulassen und über die Schmerzen, die Toten, die Schreckenstaten, die unter diesem Ruf noch folgen werden und schon heute offenbar sind, wenn man sich mit dem Islam und seinen Anhängern in Europa beschäftigt.

    Menschen wie Michael Stürzenberger und Stefan Herre, Michael Mannheimer, Abdel-Samad, Sabatina James, Barino Barsoum und Co. ist es zu verdanken, dass WENIGSTENS das Wissen über die schändliche Räuberlehre Islam verbreitet wird! WENIGSTENS – weil die deutschen Medien mit ihren Riesenbudgets, die teils aus Zwangsgeldern stammen, ist nicht in der Lage, die Bevölkerung angemessen zu informieren und die Debatte anzuregen über das, was der Islam ist und was die Inhalte des Islam sind. Tausend Sender und Magazine und Zeitungen und so viele Lügen!

  35. Etwas OT:

    Ich möchte alle Leser noch auf einen herausragenden Beitrag von PI Augsburg aufmerksam machen, der vielleicht in der WM-Zeit etwas untergegangen ist. Wer es noch nicht getan, sollte unbedingt reinschauen und ein Musterbeispiel über rot-grüne „Stadtentwicklung“ lesen:

    Vom Arbeiter- und Ausländerquartier zur grünalternativ befreiten Zone (…)

    /2014/07/vom-arbeiter-und-auslaenderquartier-zur-gruenalternativ-befreiten-zone/

  36. O.T

    Entspannungspolitik

    Nato Expansion gen Osten

    Mehr Georgien in der NATO, mehr NATO in Georgien.“ Gefragt, was die Aussage konkret bedeute, antwortete Petriaschwili: „Es wird mehr Übungen und Trainings geben, und die NATO wird sich daran beteiligen, die Verteidigungskapazitäten Georgiens zu stärken.“

    http://www.tt.com/home/8644252-91/engere-nato-anbindung-georgiens-nicht-unbedingt-militärstationierung.csp

    ???? ??????, ???? ? ?????
    Wohin die Nadel (geht), dahin (geht) auch der Faden (Abhängigkeit)

  37. #39 Sebastian_Nobile

    Die deutschen Medien und die ÖR sind sehr wohl in der Lage die Bevölkerung über den Islam aufzuklären, sie tun es nur bewusst.

    Der Islam zeigt überall auf der Welt seine hässliche Fratze. Mitten in Europa und immer wieder auch in Deutschland. Man kann bei Politikern und Medien schon seit Jahren nicht mehr von Unwissenheit oder Naivität sprechen – die verharmlosen diese faschistische Sekte vorsätzlich.

    Dem 0815 Deutschen ist gar nicht bewusst was hier über Jahre für ein riesiger linker Propaganda/Zensur und Manipulationsapparat installiert wurde. Und das Problem ist, es ist unglaublich wirkungsvoll.
    Die Wahrheit sickert wenn überhaupt nur vereinzelt mal durch zum 0815 Deutschen.

    Und das sind keine Verschwörungstheorien, das ist traurige Realität in diesem Land.

    Die DDR wäre jedenfalls neidisch darauf.

  38. Es bleibt abzuwarten, ob die Staatsanwaltschaft München I dies wie andere haarsträubende Fälle “mangels öffentlichen Interesses” einstellen wird

    Michel, Michel, Michel, von was bitte Träumst du?

    Was ist ein öffentliches Ärgernis?
    Ein öffentliches Ärgernis ist wenn sich jemand quer stellt wie du.
    Wenn so jemand weggeräumt wird ist das kein öffentliches Ärgernis.
    Also wenn du umgebracht würdest wäre das eine Straftat aber kein öffentliches Ärgernis. All deine Gegner aus CDU, CSU usw wären erleichtert, das heißt wenn man das dann alles schnell vergessen würde.

    Was öffentliches Ärgernis ist bestimmen Parteien und Presse und nicht wie vielleicht angenommen die Öffentlichkeit.

  39. #44 AllahIstEineLuege (16. Jul 2014 04:56)

    Das Totschweigen der Pressen wird gelegentlich durchbrochen wenn Islam geschädigte Landsleute öffentlich auf sich aufmerksam machen.

    So wie die New York Times im Fall eines jungen Kanadiers, welcher neben Bombenbau aus dem Internt gerne Anarchist oder Kommunist sein wollte bevor er zum IS-lam konvertierte.

    Wenn die tägliche mediale Gehirnwäsche von der Realität eingeholt wird müssen sie, sprich die heuchlerischen Pressen, den 08/15 Bürger auf einen kranken Einzelfall aufmerksam machen um der Informations-Gelegenheitspflicht Rechnung zu tragen.

    Wann fällt endlich der Gott aller Götter vom Himmel ?

    http://www.nytimes.com/2014/07/16/world/middleeast/isis-uses-andre-poulin-a-canadian-convert-to-islam-in-recruitment-video.html?_r=0

  40. Eins wird in diesem zusammenhang immer vergessen:
    HITLER
    hätte nie zugelassen, daSS sich diese geistig tiefstehenden in millionenzahl hier niedergelassen hätten, um hier auf deutsche kosten einen faulen lenz zu schieben.
    Sie wären ja nicht einmal, arbeitsabstinent wie sie sie sind, als arbeitskräfte geholt worden

  41. Moslems sind i.d.R. haarsträubend ungebildet. Auch diesem hier ist nicht geläufig, daß Hiter seit 69 Jahren tot ist.

    Das Ritual des Mikrofon-Klauens ist in muslimischen Ländern ein wichtiger Beitrag zur Redefreiheit.

  42. Hab ich auch schon des Öffteren festgestellt, Sprüche, die DU als Angehöriger des Schuld und Sühne Volkes nicht einmal denken darfst, werden von Denen ganz offen ausgesprochen – ohne Konzequenzen !

  43. #39 Sebastian_Nobile (16. Jul 2014 00:45)

    (…) weil die deutschen Medien mit ihren Riesenbudgets, die teils aus Zwangsgeldern stammen, ist nicht in der Lage, die Bevölkerung angemessen zu informieren (…)

    Richtig.

    Und ich frage mich schon lange, warum die Informationen, die unsere Islam-Aufklärer mit ihrem persönlichen Einsatz Woche für Woche auf Plätzen bringen, nicht längst schon mal in komprimierter Form auf Papier gebracht und als Flyer verteilt worden sind.

    Es fehtlt dem deutschen Volk an grundsätzlicher Information, was der Islam wirklich ist und welche Ziele er anstrebt.

    Was der Islam wirklich ist, hat Akif Pirincci in wenigen Sätzen am 10. Juli auf facebook gesagt. Und wenn man in dem Text die Wörter ficken und Scheiße weglässt, kann man damit die Menschen erreichen.

    Der Islam ist keine Religion, sondern eine kollektivistische Sex- und Gewaltsekte, die im Allgemeinen geborenen Versagern ein Überlegenheitsgefühl verschaffen, im Besonderen jedoch die sexuelle und existenzielle Selbstbestimmung der Frau unterbinden soll. Er ist völlig diesseitig orientiert und entbehrt jeglicher Spiritualität. Sein Begründer Mohammed war keineswegs ein Prophet, so wir es im christlichen oder theologischen Sinne verstehen, sondern ein Kriegsherr, Massenmörder, cleverer Geschäftsmann und ein Lustmolch, der unter anderem ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und es mit 9 Jahren gefickt hat. Also ein Pädophiler. Sämtliche Riten und Ge- und Verbote dienen im Islam dem Zwecke, das Individuum bis in seine intimsten Bereiche zu kontrollieren, es zu entmündigen, seine Fortpflanzungsstrategien mittels der Verhinderung der weiblichen Selektion bei der Partnerwahl zugunsten der genetischen Deformation zu manipulieren und es in ein emotional sowie gesellschaftliches Überwachungssystem hineinzuzwängen. In den letzten tausend Jahren kam aus keinem islamisch geprägten Land je eine Erfindung oder Entdeckung, welche unser Leben bereicherte, Wohlstand schuf, die Gesundheit verbesserte, das Alter verlängerte und diese unsere westliche Kultur nennenswert beeinflusste. Kurz, der Islam und die ihm huldigenden, ihn demonstrativ in die Öffentlichkeit tragenden und für ihn Sonderrechte einfordernden Menschen sind Scheiße und gehören eigentlich aus unserer freiheitlichen Welt entfernt. Wenn dies nicht geschieht, werden wir durch die demographische Überlegenheit der Söhne und Töchter Islams schon in wenigen Jahren in der Hölle der Armseligkeit, bestialischer Gewalt, insbesondere sexueller gegenüber Frauen, und der atemberaubenden Rückschrittlichkeit wie in der Mehrheit der islamischen Länder wiederfinden. Wir werden zu ihren Sklaven werden.

    © 10. Juli 2014 by Akif Pirincci, Schriftsteller, geb. in Istanbul

  44. #48 Kulturhistoriker (16. Jul 2014 06:23)

    Eins wird in diesem zusammenhang immer vergessen:
    HITLER
    hätte nie zugelassen, daSS sich diese geistig tiefstehenden in millionenzahl hier niedergelassen hätten, um hier auf deutsche kosten einen faulen lenz zu schieben.
    Sie wären ja nicht einmal, arbeitsabstinent wie sie sie sind, als arbeitskräfte geholt worden
    ——————————————

    Diese Hitlervergleiche sind nur schwachsinnig, und Öl auf das Feuer der Linken gegen freiheitlich denkende Menschen.
    Wer dieser A…geige von Hitler folgte,ist in den Untergang gefolgt.
    Nicht mein Zitat,sondern meines Vaters, Unterscharführer in der Division“ das Reich.“
    Dem kann ich mich nur anschließen.

  45. Nachtrag.

    Mit Flyer verteilen meine ich, dass diese Informationen in die Briefkästen gehören.

    Wie viele Menschen bleiben bei Informations-Veranstaltungen stehen, um sich zu informieren oder mal zuzuhören? Wenige. Und warum? Weil es zu unangenehm ist, wenn dutzende Polizisten jeden beobachten und böse dreinblickende Moslems Allahu Akbar grölen.
    Eine wahrlich unangenehme Situation für den Normalbürger, der in diesem Augenblick auch noch andere Dinge erledigen muss.

    Aber zuhause, da hat er geschützt vor fremden Blicken die Möglichkeit, sich zu informieren. Dazu noch die Adresse von PI auf den Flyer, und dann kann sich der Bürger umfassend darüber ein Bild machen, was wirklich los ist.

  46. Deutsche Staatsanwälte sind so ziemliech das Kriminellste was kriminelle Energie überhaupt absondern kann, in aller Regel bilden sie eine kriminelle Vereinigung mit straffälligen Beamten, rechtsbeugenden Gerichten und der Politik.

  47. #5 Putin-Versteher (15. Jul 2014 22:28)

    „Also nicht alles so kleinlich sehen, das wirkt von außen etwas kindisch.“

    …………………………………………

    Vielleicht liege ich ja völlig daneben, aber ich kann an solchen Berichten beileibe nichts „kindisches“ sehen und kleinlich schon gar nicht.

    Das ist eine ganz miese hinterfotzige Beleidigung, die nicht nur diese Christin, Michael und seine mitstreitenden Demokraten, sondern auch alle ermordeten und verfolgten Menschen in den Dreck zieht und uns tatenlose Zuschauer zu Mitschuldigen macht. Das weiß auch jeder Mohammedaner in Deutschland und sollte dafür abgeurteilt werden.

    Passiert das nicht durch die Justiz, dann kann das doch nur heißen, dass sich die Justiz und damit der Staat hinter solche beleidigenden Rassisten stellt – oder bin ich jetzt blöd?

  48. #51 Allgaeuer Alpen (16. Jul 2014 07:55)

    Sehr gut, danke für den Text. Die Idee mit dem Flyer ist übrigens sehr gut. Meine Tochter erzählte von einem Flyer der AfD, den sie kurz vor der Wahl sechsmal an Kollegen ausleihen musste.

  49. Ich habe es schon x mal geschrieben: sorgt endlich fuer eine ordentliche Security und einen Anwalt vor Ort. Dann passiert sowas auch nicht mehr. Von der Polizei ist keine Hilfe zu erwarten, wie ihr wisst.

  50. Was eigentlich unbegreiflicht ist, das ist die Tatsache, dass in den Münchner Amtsstuben Menschen sitzen, die von den weltweiten Übergriffen des Islam Kenntnis haben (sie sehen, sie lesen), die mit ansehen wie wir schön langsam dieser islamischen Ideologie immer mehr entgegenkommen und wissen, dass es einen Euro-Islam nie geben kann und wird (es gibt nur einen Koran) und trotz all dem immer munter weiter machen mit der direkten und indirekten Unterstützung dieser irrsinnigen Ideologie, die sich hinter dieser Religion versteckt. Können so viele wirklich so total verblödet sein? Oder vor wem haben die Angst?

  51. Das bestätigt doch wieder, dass die Moslems nur zu oft die „Verhaltens-Nazis“ der Gegenwart sind!

  52. #19 Hildesheimer (15. Jul 2014 22:50)

    Dietmar Wischmeyer flog komplett unter meinem Radar – kannte ich nicht. Vielen Dank für den Tip. Klingt vielversprechend. 😀

  53. Eine kritische Diskussion über den Islam ist mit den wenigsen Moslems nötig. Kritik, wie sie anderen Religionen ausgeübt wird, wird beim Islam stets als Islamhass, Beleidigung oder Rassismus verleumdet. Falsch Leute, in Deutschland darf und muss man alles kritisieren, da gibt es für den Islam keine Ausnahme. Gerade beim Islam kann man nicht kritisch genug sein, wie die aktuelle Realität beweist.

    Fakten zum Islam:
    1. Diskussion über Muslime in Deutschland an der Evangelischen Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo
    2. Islamischer religiöser Fundamentalismus ist weit verbreitet. WZB-Studie zeigt auffallend hohe Werte unter Europas Muslimen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet
    3. ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James: http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery
    4. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM
    5. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#
    6. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f
    7. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html
    8. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/
    9. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html
    10. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm
    11. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=eRbtjG4mZ4s
    12. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://vimeo.com/8098018
    13. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/
    14. Antisemitismus deutscher Muslime:
    http://www.youtube.com/watch?v=X1vbx0McUYY
    15. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/
    16. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike
    17. OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS” – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU
    18. Islamisierung – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world
    19. Ahmaddiya Koran: http://www.ahmadiyya.de/fileadmin/user_upload/bibliothek/der_heilige_koran.pdf
    Seite 644. Anmerkung 153.
    20. Antisemitismus im Islam:
    http://www.memritv.org/subject/en/363.htm
    21. Der politische Islam:
    http://www.youtube.com/watch?v=xSMovgHTr0g
    22. Die Muslimbrüder in München:
    http://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU
    23. Islamisierung – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world
    24. Islamische Länder sind Schlusslicht in Sachen Forschung: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/forschung-in-islamischen-laendern-wissenschaft-im-namen-allahs-a-517117.html

  54. #34 WahrerSozialDemokrat ,

    …danke für den Hinweis!
    Betrachte dieses „Testament“ der Weissen Rose als „Kulturgut“, welches (noch) für jedermann verfügbar und einsehbar ist…..
    Leider scheinen nur wenige den Inhalt dieser Flugblätter zu kennen, obwohl fast jeder von ihnen weiss.
    Man könnte viele Inhalte mit leichten Veränderungen HEUTE wieder verteilen, aber Menschen wollen oder dürfen (?) nicht aus der Geschichte lernen, lieber untergehen?
    Damals haben zu wenige „Mein Kampf“ gelesen, und die wenigen die es taten, haben den Inhalt nicht wirklich richtig interpretiert, einige wenige haben gehandelt!

    Hier eine interessante Dokumentation (ARD zu später Stunde) über das Schicksal der Aufrichtigen damaliger Zeit:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Verr%C3%A4terkinder-Die-T%C3%B6chter-und-S%C3%B6hne-d/Das-Erste/Video?documentId=22390274&bcastId=799280

    So wie es heute ein Fehler ist, die Hassschrift des Korans nicht zu lesen, werden wir alle die Konsequenzen der Ignoranz des Bösen tragen müssen……

  55. #57 Cedrick Winkleburger:

    Ich habe es schon x mal geschrieben: sorgt endlich fuer eine ordentliche Security und einen Anwalt vor Ort

    Können Sie uns verraten, wie die Dauerpräsenz eines Anwaltes vor Ort bei bis zu drei Veranstaltungen pro Woche und einer Dauer von jeweils 4-9 Stunden finanziert werden soll?

    Überweisen Sie der FREIHEIT eine Großspende, dann können wir das durchführen. Ansonsten bitte nur realisierbare Vorschläge, wir befinden uns bei unserem Kampf nicht im Wünsch-Dir-was-Land.

  56. #5 Putin-Versteher:

    Aber durch solche Kleinigkeiten wie diese Beleidigungen, und das ist es nunmal wenn man das distanziert von außen betrachtet, solltet ihr euch nicht stören und aufhalten lassen und nicht eure Energie darauf konzentrieren

    Ich denke nicht, dass die Androhung des Vergasens eine Kleinigkeit ist. Außerdem muss öffentlich gemacht werden, wie viele Mohammedaner ticken. Sie verehren Hitler und finden den Judenmord islamkonform in Ordnung.

  57. #19 Hildesheimer (15. Jul 2014 22:50) @Babieca: Hast du/haben Sie eigentlich den hier auf dem Schirm? Herrlich politisch inkorrekt. Beispiel: “Eine Reduktion des Sozialapparates würde einen Gau im Zeckengehege auslösen.”
    Viele amüsante Stunden sind gewiss…

    http://www.youtube.com/results?search_query=Dietmar+Wischmeyer

    Hildesheimer,
    Super, Super hatte noch nie etwas von
    Hildesheimer gehört.

  58. Heute schon ein politisch unkorrektes Werk getan?

    Die „Junge Alternative Hamburg“ prangert auf ihrem Facebook-Auftritt die „Grüne Jugend Hamburg“ an, die Werbung für die „Junge Islamkonferenz“ macht: https://www.facebook.com/pages/Junge-Alternative-Hamburg/215857918570270?ref_type=bookmark

    „An alle Unterstützer:
    Kriegen wir einen ordentlichen Shitstorm auf der Seite der „Grüne Jugend Hamburg“ hin?

    BITTE FOLGENDES TEILEN und den grünen MenschINNEN eure Meinung nicht vorenthalten: Die „Grüne Jugend Hamburg“ bewirbt auf ihrer Facebookseite die sog. die „Junge Islamkonferenz“ in Hamburg. „ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis“ sollen hier den Hamburgern eintrichtern, dass Islam Frieden sei und wir in unserer Stadt mehr deartiger „Diversität und Vielfalt“ benötigen würden. Hamburg wird kurzerhand zur „Einwanderungsstadt“ erklärt. Bestandteil ist u.a. ein Planspiel im Hamburger Rathaus (SPD-Bürgermeister Scholz ist Schirmherr!!) Es gehe darum „(…) im Rahmen eines Planspiels in die Rolle eines Teilnehmenden eines wichtigen politischen Gremiums hinein zu versetzen, politische Interessen, Strategien und Ziele zu erfahren und zu verstehen.“

    Wir haben noch nie verstanden, warum gerade die Grünen, die sich ansonsten Themen wie „Gender Mainstreaming“, „Homosexualität“, „Feminismus“, Frieden, Gewaltfreiheit und Demokratie auf die Fahnen schreiben, die Ideologie „Islam“, die mit unseren westlichen und aufgeklärten Werten gänzlich inkompatibel ist, deratig hofiert. Es ist uns aber auch egal. Wir erklären hiermit, dass wir o.g. Veranstaltung für unnötig halten. Integration ist v.a. eine Bringschuld der Einwanderer. Keine extra-Würste für Moslems! Wem es hier nicht gefällt, dem steht die Ausreise in ein islamisch geprägtes Land jederzeit frei.

    Dies hier ist unser Land, wir machen die Regeln! Wir werden unsere Kultur nicht an jene von Einwanderern anpassen nur um uns diesen oder der Weltöffentlichkeit anzubiedern. Für eine selbstbewusste deutsche Nation, auch abseits vom Fußball!“

    Wir freuen uns über jedes „gefällt mir“ und Unterstützung beim Shitstorm gegen: : https://www.facebook.com/gjhamburg?fref=ts

  59. #63 byzanz (16. Jul 2014 10:33)

    Hallo Herr Stürzenberger,

    damals bei der Freiheit in Berlin gab es jemanden, der Inhaber einer Sicherheitsfirma war, da war es wohl leichter, die VAs entsprechend schützen. Offenbar hat die Freiheit München nicht diese Möglichkeit. Sicherlich ist das bei der Zahl der Veranstaltungen ohne freiwillige kostenlose Unterstützung nicht durchzuführen. Leider.

  60. Ich hoffe, der Volksentscheid wird bald umgesetzt! Kann mir auch gut ausmalen, wie der ausgeht… 🙂

  61. Hier hätten mal große Nazis-raus-Plakate ihre ganze Wirkung entfalten können.

    In der Hemdtasche habe ich auch immer eine rote Karte dabei: Eine rote Nazis-raus-Karte.

  62. Die erlauben sich immer mehr, sogar erste Ansätze zur Steinigung von Menschen gibt es mitten in München!

    Das würden die Moslems ohne Billigung durch das rotgrüne Rathaus nicht machen.

  63. #51 Allgaeuer Alpen

    Ich habe Flyer mit meinen „30 schönsten Koranversen“. Davon habe ich letztes Jahr hundert Stück in meinem Wohngebiet in Briefkästen verteilt. Die ganze Aktion hat 10 € und 2 Std. Arbeit gekostet. Soviel Zivilcourage muss sein.

    Auch jetzt, wenn ich anderen Interessierten, z.B. Aramäern, darüber berichte, möchten sie eine Ausführung und sind z.T. entsetzt über den Inhalt.

    Ich stelle hier immer wieder die Verse – mittlerweile sind es über 30 – gerne rein:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 1: „O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat; aus diesem erschuf Er ihm die Gefährtin, und aus beiden ließ Er viele Männer und Frauen sich vermehren. Fürchtet Allah, in Dessen Namen ihr einander bittet, und fürchtet Ihn besonders in der Pflege der Verwandtschaftsbande. Wahrlich, Allah wacht über euch. „

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 5, Vers 51: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27,Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

  64. Hildesheimer,
    Super, Super hatte noch nie etwas von
    Hildesheimer gehört

    muß natürlich heißen : noch nie etwas von
    Wischmeier gehört.

Comments are closed.