MoabitEin syrischer Prügel-Pascha hat seine fünf Kinder immer wieder in einem Berliner Asylwohnheim verdroschen. Das älteste Kind, eine 13-jährige Tochter, lief zuletzt mit Striemen übersät schreiend auf die Straße. Der Asylant drohte derweil, das Heim abzufackeln.

Die Bild berichtet:

Es sind herzzerreißende Bilder: kleine Kinderhände klammern sich an die Schultern eines Polizisten. Behutsam trägt der Beamte ihn aus dem Haus. Ende eines Prügel-Martyriums für fünf syrische Flüchtlingskinder (zwischen einem und 13 Jahren). Seit Mai leben sie im Asylheim in der Levetzowstraße (Moabit). Immer wieder soll der Vater seine Kinder mit Gürteln verprügelt haben. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war es besonders schlimm.

Die älteste Tochter ist in der Nacht schreiend auf die Straße gerannt. Ein Mitarbeiter des Heims lief dem Kind hinterher, versuchte es zu beruhigen. […] Wir haben sie von der Gerichtsmedizinerin Saskia Etzold untersuchen lassen – das Kind war übersät mit Gürtel-Striemen.“

Als die Jugendamtsmitarbeiter auch die anderen Kinder mitnehmen wollten, drehte der Vater durch: „Niemals, vorher bringe ich sie um. Und zünde dann das Heim an“, schrie er. […]

Die Kinder sind jetzt beim Kindernotdienst. Wie der Rest der Bevölkerung vor dem Irren geschützt wird, bleibt offen. In Frankfurt hat Talip Y. (21) seinem Prügel-Vater die Kehle durchgeschnitten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Aber Zuwanderung bringt uns mehr Vorteile als Nachteile…. hat irgend so ein Irrer mal gesagt!!!

  2. Achtung, Achtung! Hier spricht das Ministerium für Wahrheit und korrektes Denken. Lassen Sie sich von diesem Artikel nicht verhetzen. Alle Kulturen sind gleichwertig. Ich wiederhole: Alle Kulturen sind gleichwertig. Schauen Sie lieber das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Dort finden Sie die Informationen, die für Sie am besten geeignet sind. Ende der Duchsage.

  3. Das ist doch ein Einzelfall eines Vaters der durch die Fehlende deutsche wilkommenskultur traumatisiert wurde.

    Das ist doch erst der Anfang. Messerstecherei in BS , Kinder die Verprügelt werden, besetzte Schulen, Demonstration mit Straßenschlachten wie in Hamburg.

  4. Wenn man TÄGLICH solche Nachrichten liest, dass unsere zukünftigen, dringends gebrauchten FACHKRÄFTE solch eine „Kultur“ pflegen…
    Da wird einem Angst und Bange.
    WER schützt UNS EINHEIMISCHE vor SOLCHEN Bestien, die uns millionenfach ins Land geholt werden????

  5. Wir wollen nicht vergessen:

    Ein Großteil der syrischen „Flüchtlinge“ soll im Rahmen eines „Resettlement-Programms“ dauerhaft bei uns in der okzidentalen Hochzivilisation angesiedelt werden!

    Werden sie unsere Werte übernehmen oder doch ihre und späte auch unsere Kinder verprügeln?

    Was meint Ihr, Terry, Ska und Jan?

  6. #4 toll_toller_tolerant (14. Jul 2014 13:16)

    Achtung, Achtung! Hier spricht das Ministerium für Wahrheit und korrektes Denken. Lassen Sie sich von diesem Artikel nicht verhetzen. Alle Kulturen sind gleichwertig. Ich wiederhole: Alle Kulturen sind gleichwertig. Schauen Sie lieber das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Dort finden Sie die Informationen, die für Sie am besten geeignet sind. Ende der Duchsage.

    „Unter den Kulturlosen geht die Rede vom der Gleichwertigkeit der Kulturen!“
    Michael Klonovsky

  7. DIE AUSGEWÄHLTEN FAMILIEN AUS SYRIEN!!!

    Die guten Moslemmänner sind sonst nicht so.
    Der arme Mann ist durch den Krieg in Syrien traumatisiert und hat einen Kulturschock bekommen. Islam ist Frieden.

    „“Die älteste Tochter ist in der Nacht schreiend auf die Straße gerannt. Ein Mitarbeiter des Heims lief dem Kind hinterher, versuchte es zu beruhigen.““

    …WOLLTE SIE ZURÜCKHOLEN???

    WESHALB ERST JETZT HILFE???

    ES GEHT DOCH SCHON MONATE SO. ODER ETWA NICHT?

    +++

    WER WÄHLT AUS UND

    Als Auswahlvoraussetzungen

    für das erste Kontingent nennt ein Merkblatt des Bundesministeriums des Innern (BMI) drei Kriterien:

    „Humanitäre Kriterien“ – darunter fallen neben schutzbedürftigen Kindern und ihren Eltern auch Kranke sowie Frauen in prekärer Lebenslage und religiös Verfolgte,
    „Bezüge zu Deutschland“ und
    „die Fähigkeit, nach Konfliktende einen besonderen Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten“.

    Das vor Ort tätige Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) führte eine Registrierung der Flüchtlinge und eine Einschätzung der Schutzbedürftigkeit durch. Im Anschluss schlug es Flüchtlinge zur Aufnahme vor.

    Die zweite Aufnahmeanordnung von Dezember 2013 ermöglicht es in Deutschland lebenden Syrern, dass sie bei einer Ausländerbehörde in ihrem Bundesland einen Aufnahmeantrag für ihre Angehörigen stellen. Danach schlagen die Bundesländer dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Fälle zur Aufnahme vor, die das Bundesamt anschließend prüft.

    Laut Anordnung sollen insbesondere Personen aufgenommen werden, „für die Verpflichtungserklärungen abgegeben wurden“ oder in deren Fall die Verwandten die Bereitschaft erklärten, „bei ihrer Unterbringung und Lebensunterhaltssicherung einen Beitrag zu leisten.“
    http://mediendienst-integration.de/dossier/syrische-fluechtlinge.html

  8. #8 Eurabier (14. Jul 2014 13:32)

    Was meint Ihr, Terry, Ska und Jan?
    _________________________________

    Terry,Ska und Jan haben nur bunte Luftballons
    in dem Teil, welches man KOPF nennt und andere ein Gehirn haben. Bei denen kann gar nicht „GEDACHT“ werden. :-d:-d

  9. #4 katharer (14. Jul 2014 13:18)

    Das ist doch ein Einzelfall eines Vaters der durch die Fehlende deutsche wilkommenskultur traumatisiert wurde…

    ja genau, das war natürlich auch mein erster Gedanke.

    Wahrscheinlich ist der arme Mann von einem Ungläubigen provoziert worden, der ganz kulturunsensibel vor seine Augen etwas getrunken oder gegessen hat, ohne dabei zu beachten, dass sowas im Ramadan bei Rechtgläubigen™ Unmut hervorruft.

    Ganz klar uns auch mehr als verständlich, das der Rechtgläubige™ dann zornig wurde und in seiner Verzweiflung auf seine Kinder einprügeln musste…

  10. „Es sind herzzerreißende Bilder“

    Wahrheit. Nur in Deutschland gehört der Polizei noch zu die „Good Guys“.

  11. Kinder verprügeln, das ist doch der sicherste Weg in Buntistan bleiben zu dürfen, immerhin sichert er dann mindestens 2 Arbeitsplätze für grünrotes besserwissendes „-ologen“-Pack.

    Der bekommt sicher einen Psychologen, einen Dolmetscher, einen, Pädagogen etc. an die Seite, die ihm einige Jahre erklären, daß er doch lieb sein, soll….

    Und wer zahlt das gesinnungskorrupte „Ologenpack“?

    Klar, der Nazimichl….

  12. Terry, Ska und Jan sind grün/rotes Gedankengut in Reinform. Das ist an Perversität und Abartigkeit nicht zu überbieten.

  13. Ach, jammert nicht – diese Kinderbehandlung ist eben deren kulturelle Eigenheit…..

    Vielleicht wollte das Mädchen nicht von einem ihr vom Hodscha angetrauten ollen Sack vergewaltigt werden……?!

  14. WO IST EIGENTLICH DIE MUTTER DIESER SYRISCHEN KINDER???

    IST SIE EIN NICHTS, DASS SIE NIRGENDWO ERWÄHNT WIRD???

    HOCKT SIE IRGENDWO DEVOT UNTERM TSCHADOR???

    WOLLTE DIE TOCHTER KEINEN NIQAB TRAGEN???

  15. Das müssen wir aushalten.

    Und außerdem wurde der freundliche Vater nicht genug willkommen geheißen, oder war überfordert, oder die Zimmerfarbe war nicht…oder oder oder…

  16. Deutsche Eltern, die ihre Kinder nicht einem Sexualkundeunterricht aussetzen wollen, werden zu Haftstrafen verurteilt. Es ist aber anzunehmen, daß dem Prügelvater seine Kinder nicht vorenthalten werden; und die Striemen auf dem Rücken des Kindes „Einzelstriemen“ sind, die nichts mit morgenländlicher Erziehungsmethode zu tun haben. Solch elterliches Verhalten ist Unabhängig von der ethnischen Abstammung oder dem ideologischen Bekenntnis und sollte nicht verallgemeinernd gebraucht werden. Auch Krokodile sind liebevolle vorsorgliche Eltern.

  17. #6 FanvonMichaelS.

    Wenn man TÄGLICH solche Nachrichten liest, dass unsere zukünftigen, dringends gebrauchten FACHKRÄFTE solch eine “Kultur” pflegen…
    Da wird einem Angst und Bange.
    WER schützt UNS EINHEIMISCHE vor SOLCHEN Bestien, die uns millionenfach ins Land geholt werden????

    Das ist ja das Problem!
    Wenn wir den BESTIEN die Einreise versagen, sind wir Rassisten, Nazis eben!

    Wir sind dazu verdammt!
    Da hilft auch kein göttliches Weihwasser!

    EU – Grundrechte und die UN-Menschenrechte

    Sie sind nicht für den Schutz der einheimischen Europäer da – sondern für muslimische Einwanderer. Daher hat die EU sowohl eine Schnüffler-Agentur für Grundrechte in Wien, die Fundamental Rights Agency sowie einen Straf-Kodex namens “Europäischer Rahmenbeschluss über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit” eingerichtet. Dadurch drohen den Menschen, die den Islam kritisieren 3 Jahre Gefängnis.
    Die Grundrechte heben die Redefreiheit hervor. Aber die EU diktierte während der Mohammed Krise den EU-Medien, was sie über den Islam nicht schreiben dürften. Das UN-Durban-II-Kredo bedeutet einfach, dass irgendwelche Kritik am islamischen Verhalten Rassismus sei – obwohl der Islam mit Rasse nichts zu tun hat!
    Der UN-Menschenrechtsausschuss nimmt einseitig den Islam in Schutz.

    Durban II
    http://euro-med.dk/?p=8263

  18. Was soll die Aufregung? Das ist Sharia: „Wer nicht folgt, muss fühlen (manchmal auch sterben)“. ;-(

  19. OT!

    Hamed Abdel-Samad verlässt Deutschland!!!

    time to say goodbye!
    mit vier Sternen auf der Brust werde ich Deutschland bald verlassen. Ich habe mein Heimatland Ägypten nicht selbst ausgesucht, meine zweite Heimat Deutschland schon. Es war eine gute Wahl. Ich habe hier 19 Jahre gelebt, viel gesehen und erlebt, viel gelernt und gelitten. Ich habe oft mit mir, mit Ägypten und mit Deutschland gehadert, viele Erfolge gefeirt und viele Niederlagen einstecken müssen. Für alles bin ich sehr dankbar.
    Ich habe den größten Teil meines erwachsenen Lebens in Deutschland verbracht und bin somit auch Deutscher geworden. Ja, man kann Deutscher werden. Das ist neu, und das zeigt, dass Deutschland sich zum Positiven entwickelt hat.
    Jetzt ist es Zeit für ein neues Land, eine neue Herausforderung. Ein Land in dem ich nach vielen turbulenten Jahren ein wenig „Normalität“ und Ruhe finden und mich ohne Polizeischutz bewegen kann.
    Deutschland wird immer ungemütlicher für Menschen wie mich. Das ist kein Vorwurf, sondern eine Warnung. Ja, ich bin müde geworden und kann den Druck nicht mehr aushalten, aber verbittert bin nicht. Es war schließlich meine Entscheidung, so aufzutreten wie ich aufgetreten bin. Und ich bereue es nicht!
    Ich werde Deutschland natürlich verbunden bleiben und viele schöne Erinnerungen mitnehmen!

    Mitteilung auf seiner Facebookseite!

  20. Die Kinder in fürsorgliche Obhut geben und den Vater sofort ausweisen – onhe Aussicht auf Wiedereinreise ! Warum geht sowas bei uns nicht ?
    Und wenn dieser Wi….er noch so „politisch verfolgt“ ist, das Wohl von kleinen Kindern geht doch sicher vor, oder nicht ?

  21. In der Familie stimmt etwas nicht!

    Die Aufregung der Christenmenschen beruht mal wieder auf Unwissenheit bezüglich der muslimischen Kultur: war doch nur ein Mädchen!

    Und überhaupt – 13 Jahre – warum ist die Kleine noch nicht verheiratet; was stimmt nicht mit der?

  22. Der Vater der seine Kinder eines Prügel-Martyriums aussetzt,
    ist ein Fall für das Notfall Intevasitions Team.
    Bei Tausenden von Prügel Vätern die Zuhauf täglich ins Land geholt werden
    Reich das nicht!
    Tausende von Intevasitions Team´s,
    oder
    GRENZEN ZU! BASTA!

  23. Und immer darauf achten, dass diese Kinder nun in eine mohammedanische Pflegefamilie kommen und ihre Kültür behalten.

    Denn die Sozialnichtsarbeiter aus der Migrations- und Betreuungsindustrie denken an ihre Kinder, die brauchen auch Arbeitsplätze. Und wer sonst, wenn nicht dauerintegrationsverweigernde Gewaltunkulturen, können dieser neuen Form des sich selbst erhaltenden Beamtentums nachhaltig die Existenzberechtigung sichern?

  24. Tja, abschieben geht aber trotzdem nicht, weil sonst „die Familie auseinandergerissen wird“. Ob die Kinder dabei vorm Vater geschützt werden müssen, spielt keine Rolle.

    Wird eigentlich die Ankündigung das Heim abzufackeln strafrechtlich verfolgt? Mittlerweile steht die Polizei ja schon wegen Facebookeinträgen vor der Tür, da müsste ja sowas direkt zur Verhaftung führen, oder???

  25. Das ist doch Tradition der Fachkräfte.

    islamkritiker-abdel-samad-verlaesst-deutschland

    …ein Schock! Die Matrosen verlassen das sinkende Schiff.

    http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/17716816-stern-angela-merkel-2016.html

    Merkel will wohl nichtmehr kandidieren. Hängt es damit zusammen, dass sie merkt, dass die EU gescheitert ist?
    …dass sie merkt wie das Kartenhaus zusammenbricht, und will sich nun klammheimlich verpissen, bevor die Leute das auf sie zurückführen?
    Ich kann Kuba empfehlen…

  26. Die Kinder wegnehmen und in liebevolle Pflegefamilien geben oder in ein SOS Kinderdorf, den Prügler vom Dienst sofort inhaftieren und ausweisen

  27. OT: Österreich: IGGiÖ-Präsident Fuat Sanac fordert „Anti-Islamismus-Gesetz“

    Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ), Fuat Sanac, fordert ein Anti-Islamismus-Gesetz. „Wenn jemand wegen seiner Religion angegriffen wird, muss das geahndet werden“, sagte er.

    Anm.: Die schrittweise Installation der Scharia. Selbsverständlich meint der Mondgötzen-Anbeter nur den Islam.

    http://religion.orf.at/stories/2657710/

  28. Immer wieder soll der Vater seine Kinder mit Gürteln verprügelt haben.

    Die Kinder sollten schnellstens in einer kinderlieben deutschen Familie untergebracht werden und dort Schutz, Liebe und Geborgenheit erfahren.

  29. Nur Anlaufschwierigkeiten, die schnell überwunden sind.

    Eine aus rotz-grünem Munde schnellstens herbei gerufene „Integrations-Lotsin“ wird den Eltern empfehlen, ihre Kinder niemals ohne Ganzkörpersack aus dem Hause zu lassen.

    Später, wenn die Kinder älter sind, werden sie sowieso ins islame Ausland verkauft, was soll also die Aufregung?

  30. #39 Fischbein (14. Jul 2014 15:26)

    Die Kinder sollten schnellstens in einer kinderlieben deutschen Familie untergebracht werden und dort Schutz, Liebe und Geborgenheit erfahren.

    Der türkische Vizepremier Bekir Bozdag (AKP) beklagt, dass türkische Kinder vorwiegend in deutsche Pflegefamilien gegeben werden und fürchtet im Zuge dessen die »totale Assimilation«.

    So erklärt Bekir Bozdag: »Diese Kinder sollten nicht mehr in deutsche Familien gegeben werden. Sie werden dort regelrecht christianisiert. Hier sind wir mit einem großen Drama, einer großen Assimilation konfrontiert.«
    Im türkischen Fernsehen spricht man sogar von einer »Nazi-Mentalität«, einer gezielten Kampagne um türkische Kinder ihrer Wurzeln zu entreißen.

    Viele deutsche Jugendämter beklagen, dass sich nicht genügend türkische Pflegefamilien finden lassen. Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) dokumentierte in einem Rechtsgutachten, dass sich sehr wenige muslimische Familien als Pflegefamilien zur Verfügen stellen würden. Die Konsequenz sei, dass es Schwierigkeiten bei der Unterbringung von muslimischen Kindern in muslimischen Familien gebe.

    http://www.cileli.de/2013/02/turkei-keine-kinder-fur-christen-und-homosexuelle/

    Und nun???

  31. #27 Nordlaender03 (14. Jul 2014 14:26)

    Traurig aber mehr als verständlich. Ich hoffe, er findet ein Land, wo er ohne Polizeischutz leben kann. Und ich hoffe er ändert seinen Namen.

    Ich bin ihm sehr dankbar für das Buch
    „Der islamische Faschismus“. Ich werde dieses Buch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis weiterempfehlen,

    Danke Hamed und viel Glück 😉

  32. #42 gegendenstrom

    Wer ist schon so blöd und will meist erbgeschädigtes türkisches Kind?

    Totale Gutmenschen und Masochisten?

  33. @ #4 toll_toller_tolerant (14. Jul 2014 13:16)

    Gleichwertig ja! Aber es kommt auf die Position bei der Betrachtung an. Wäre dies in Damaskus passiert; wen hätte es gejuckt?
    Da es hier passiert ist, muss man dem total beschränkten Korangläubigen einfach nach unseren Recht verurteilen, ohne Rücksicht auf seinen Aberglauben und seine Steinzeittradition. Er möchte hier leben und das nach unseren Regeln, also verurteilen und danach abschieben!

  34. #39 Fischbein (14. Jul 2014 15:26)
    Der türkische Vizepremier Bekir Bozdag (AKP) beklagt, dass türkische Kinder vorwiegend in deutsche Pflegefamilien gegeben

    Was ist denn das für Superpfeife, diese Vizepremier?
    Aus welcher geistigen Hundehütte kam denn der gekrochen? Er könnte sich auch gleich wundern, dass in Deutschland noch immer die Mehrheit der Bevölkerung aus Deutschen besteht und nicht aus Türken. Das ist deren Tradition der absoluten Blödheit (Alles Koruppte Politiker) passt sehr gut zum Obermaker Erdo-WAHN!

  35. Solch krankem Abschaum geben wir Asyl, während syrische Christen grausam abgeschlachtet werden! Einfach nur UNFASSBAR, welche Zustände in diesem verblödeten Land mittlerweile herrschen.
    Die Umvolkung (vor allem mit mohammedanischen Subjekten) ist ja offensichtlich beschlossen und wird konsequent durchgesetzt!

  36. Terrormonat Ramadan:

    Der syrische Prügel-Pascha ißt und trinkt von Sonnenauf- bis Untergang nichts und soll 16 Std. keinen Sex haben… Er ist mega gereizt!

    Die kleinen Kinder brauchen nicht zu fasten, aber sollen auch nicht vor der Nase des Vaters essen.

    Die 13-jährige Tochter will nicht fasten, kein Kopftuch und keinen Cousin.

    Die Mutter der Kinder ist der Rede nicht wert.

    Sonnenaufgang & Sonnenuntergang in Berlin: Juli
    http://www.sonnenuntergang-zeit.de/sonnenuntergang:berlin:juli.html

  37. OT

    AUF WIEDERSEHEN, HAMED ABDEL-SAMAD!!!

    NACH JAPAN???????????

    „“In Japan lernte er seine zweite Ehefrau kennen, deren Vater Däne und deren Mutter Japanerin ist…

    Der Asteroid 249010 Abdel-Samad, der zunächst 2007 QE5 oder 2007 QK3 genannt wurde, ist nach Hamed Abdel-Samad benannt…
    http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=Abdel-Samad
    22. Februar 2011. Abgerufen am 13. Juli 2013.““
    (wikipedia)

  38. @ #38 cream_2014 (14. Jul 2014 15:13)
    Das „FORDERN“ ist deren einzige Aufgabe!

    Das nächste was sie danach fordern ist, dass Nichtmuslime, also Ungläubige, auf die anderen Straßenseite zu wechseln haben, oder am Straßenverkehr nicht teilnehmen dürfen, da bald nur noch Burkaautos (mit Sehschlitz und zugezogenen Vorhängen) zugelassen werden.
    I S L A M =
    IIRRSINN, SCHWACHSINN, LÜGEN, ANALPHABETEN, MINDERWERTIG!

    Die werden es nie lernen, dass sie in der geistigen und kulturellen Fessel ihres Aberglaubens einfach immer hinterher laufen, da das Denken eingeschränkt wird und ein Austritt davon zum Tod führt. Zwangsglaube, Zwangsheirat und eine unsägliche Engstirnigkeit, wobei der Zwang mit Ehre verwechselt wird.

  39. #8 Eurabier
    Was meint Ihr, Terry, Ska und Jan?

    Die zucken bekifft und gleichgültig mit den Schultern.
    „Habibi“ Mahmut hat gerade frisches Gras gebracht und erzählt, daß er gleich zur Hochzeit seiner 9-jährigen Nichte muß.

    Terry, Ska und Jan haben in kultursensibler Gutmenschenmanier virl Freude, Glück und Allah´s Segen gewünscht.

  40. Verpasst dem Hundesohn eine ordentliche ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  41. Immer diese unendliche Barmherzigkeit innerhalb der Ummah!

    Für mich ist das eine Teufelssekte, die der Teufelsideologie huldigt.

  42. Durch solche Taten wird hoffentlich das „Ich-bin-ja-so-gut-Auge“ und „wir – sind -ja alle -so -gleich wir sind alle Brüder bei den jungen romantischen weiblichen Sozialromantikern etwas bewirken. Nämlich, dass gar nixi romantisch ist, das alles im Leben hart erkämpft werden muß, und dass man solchen Drecksäcken hart die Grenzen aufzeigen muß. Sonst werden diese Grenzen immer überschritten – der Mensch ist nicht gut – der Mensch ist eine Bestie – so wie der anerkannte Profiler Th. Müller es schon immer sagt. Bestie Mensch Bestie Mensch – Buch lesen bitte

  43. statt mit noch weiteren Kosten verbunden einzugreifen,

    waere es besser gewesen, diese Familie mit Kind und Kegel,

    wie so viele andere aus vielerlei Gruenden

    auf Nimmerwiedersehn heimzuschicken,

    da ihr (Kultur)verstaendnis mit der westlichen unvereinbar ist.

  44. Ohne Kinder – besser ohne Kindergeld – ist der Typ doch ein armer Mann. Nix mehr mit AngeberVan fahren als Asylant 🙁

  45. #60 Aktiver Patriot
    Was nun, Herr Gauck?

    Auf die Frage wirst du von dem wohl nur einen vollständig verwirrten Blick ernten.

    Denn was nach seiner internationalen „ jeder Straßendreck und Asylbetrüger Flüchtling ist uns herzlich Wilkommen„- Tour mit diesen Sozialschmarotzern in der BRD geschieht ist nicht sein Problem.
    Ebensowenig wie die Zahl der Biodeutschen, die dann von denen ausgeraubt und als „Schweinefleischfresser“ bespuckt werden.

    Seine Aufgabe ist es nur dieses Pack in ausreichender Zahl ins Land zu schleusen, um es weiter zu de-stabilisieren.
    Den Rest machen die „Parlamente“.

  46. Lauter hochqualifizierte Fachkräfte, die unserem Land guttun. Immerhin haben sie soviel Mumm, dass sie ihre Kinder vermöbeln. Die können wirklich stolz auf sich sein.

  47. Eine Frechheit des Staates, in Syrien durfte er Köpfe abschneiden und hier nicht mal die eigenen Kinder maßregeln, sicher haben sie den Koran nicht richtig da her gebetet!

  48. #36 induLa (14. Jul 2014 15:00)

    Die Kinder wegnehmen und in liebevolle Pflegefamilien geben oder in ein SOS Kinderdorf, den Prügler vom Dienst sofort inhaftieren und ausweisen

    —————————————
    Typisch Gutmensch, warum soll man die große Giftschlange ausweisen und die kleinen Giftschlangen großziehen ?

  49. Die „humanitäre Auswahl“ der Flüchtlinge bevorzugt Frauen, Kinder und Kranke. Scheinbar auch unheilbar Geisteskranke Gewalttäter…

Comments are closed.