isis-saarbrueckenVor einer Woche wurden Passanten in Saarbrücken auf eine „Terror-Fahne“ aufmerksam, auf der das islamische Glaubensbekenntnis weithin sichtbar in der Großherzog-Friedrich-Straße wehte (PI berichtete). Sie soll dort nach Angaben des Saarländischen Rundfunks mehrere Wochen lang zur Ehre Allahs gehangen haben. Trotz Beschwerden – insbesondere aus den Reihen verfolgter assyrischer Christen – hatten die Behörden keine Handhabe, da die Staatsanwaltschaft Saarbrücken die Fahne für unbedenklich hält.

Der Saarländische Rundfunk berichtet:

„Bestürzt“ sei er über das Bild, das sich ihm derzeit in der Saarbrücker Großherzog-Friedrich-Straße bietet, erklärte am Freitag der Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Saar-West, Christian Weyer. Eine Flagge der Dschihadistengruppe?„Islamischer Staat im Irak und in Syrien“?(ISIS) hängt dort seit einigen Wochen am Balkon einer Privatwohnung.?„Es ist unerträglich, dass ungehindert die Flagge einer Terrororganisation öffentlich ausgehängt wird“, betonte Weyer.

Ähnlich entrüstet sind derzeit die Vertreter des assyrischen Kulturvereins Saarlouis. „Wir assyrische Christen fühlen uns sehr verletzt und betroffen, dass mitten in der Stadt das Zeichen des Massenmordes und des Völkermordes an unseren Mitchristen öffentlich gezeigt werden darf“, erklärte Charli Kanoun vom Kulturverein. Tatenlos müssten die Behörden zusehen,?„wie dem Terror gehuldigt wird“, empörte sich Kanoun.

Eine Prüfung der Staatsanwaltschaft habe ergeben, dass die Flagge strafrechtlich nicht zu beanstanden sei, sagte ein Polizeisprecher dem Saartext. ISIS selbst sei in Deutschland nicht verboten. Die Symbole und Schriftzüge der in Deutschland verbotenen ISIS-Unterorganisation Millatu Ibrahim seien auf der Flagge nicht zu sehen. Nun prüfe die Stadt Saarbrücken, ob sich aus ordnungsrechtlichen Gründen ein Abhängen der Fahne durchsetzen lasse.

Bei der Isis-Unterorganisation Millatu Ibrahim handelt es sich um eine ehemalige Salafisten-Vereinigung, die an einer Hinterhofadresse in Solingen logierte, bis Kuffar mit Spürhunden der Moschee-WG den sakralen Charakter raubten. Die Beflaggung von Millatu Ibrahim geriet durch einen provozierenden Polizeiangriff auf die Tiefgläubigen bundesweit in die Medien:

millatu-ibrahim-gefecht-mit-polizei-solingen

Hier ist die Millatu-Ibramhim-Beflaggung noch einmal etwas besser zu sehen auf einer salafistischen Fortbildungsveranstaltung – und im direkten Vergleich mit der besagten Fahne aus Saarbrücken. Wie man deutlich erkennen kann, unterscheiden sich die Motive ganz erheblich!

fahne-millatu-ibrahim

Auch der direkte Vergleich mit der Flagge der bei uns erlaubten Terror-Organisation ISIS (li.) zeigt starke optische Abweichungen, die jedermann mit bloßem Auge erkennen kann:

isis

Es kann also Entwarnung gegeben werden. Besitzer der nicht zu beanstandenden Fahne, die dieser nun nach Angaben der Bild freiwillig einholte, ist der ganz oben im Bild und weiter unten zu sehende gebürtige Saarländer Michel Al Rubai (31), Sohn eines christlichen Syrers und einer Deutschen. Besser bekannt unter dem islamischen Kampfnamen Salahudin Ibn Jafar. Wie der Prophet ist er mit einer wesentlich älteren Frau (49) verheiratet. Die gebürtige Amerikanerin trägt den Kampfnamen „Jihad Kathie“ und heißt mit bürgerlichem Namen Kathi Smith. Diese zwei also zeigten die erlaubte Fahne, deretwegen die Bild Terror-Alarm auslöste.

Von einem echten eigenen Coup kann das Paar bisher nur träumen, obwohl es mit der crème de la crème des deutschen Salafismus bekannt sein soll (Arid Uka, Sauerlandbomber).  Salahudin handelte sich für kleinere Terror-Propaganda-Arbeiten (ohne Blutbäder, abgetrennte Köpfe etc.) bisher eine Bewährungsstrafe von einem Jahr ein. In Deutschland sollte das eigentlich nicht mehr strafbar sein seit 2002. Hier eine Aufnahme aus Saarbrücken, wo das gläubige Paar von der Dschizya-Steuer den Almosen des Sozialstaates lebt.

salahudin-mit-jihad-kathi

Im Interview mit Spiegel-TV gibt Salahudin Entwarnung: „Hier im Zivilistenland“ seien seinerseits keine Anschläge geplant sagt der deutsche Muttersprachler:

Hier die gesamte Dokumentation über die deutsche Salafisten-Szene:

(Videobearbeitung TheAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

64 KOMMENTARE

  1. Was Penner unsere Leute!!!!
    Wann wird es den Kriminell, erst dann wann viele Menschen umgebracht wurden weil die Fanatiker ..xxxx… gemacht haben???
    xxxx steht für Verschiedenes schlimmes. Ich schreibe es nicht aus um die Hirnamputierten nicht noch auf Ideen zu bringen.

  2. In Behörden sitzen ja auch die übelst Gehirn gewaschenen Gutmenschärscher rum.
    Nach den Politikern das zweitschlimmste Lumpenpack.

  3. Kann man so ne Fahne nicht mit Sylvesterrakete runterschießen?
    Dieser Linksstaat hier ist nun offensichtlich komplett machtlos geworden.

  4. Hätte jemand die Fahne der Golden Dawn Partei rausgehängt, dann hätte man sicher nicht so lange angewartet, sondern gleich ein Spezialkommando geschickt!

  5. Inzwischen schäme ich mich als Deutscher regelrecht. Eine Israelfahne wäre sofort von der Polizei abgehangen worden. Die Zustände hier in Deutschland werden immer schlimmer und in mir reift die Erkenntnis, dass ich hier nicht mehr mein Rentnerdasein verbringen möchte.

  6. Da gab es doch mal, vor langer Zeit, mal einen Typen, bei dem war die “ Fahne mehr als der Tod „. Wie hieß der noch gleich, grübel……..

  7. Findet sich denn in Saarbrücken keiner der mit ein paar Spritzern Benzin und einem Zündholz (alternativ auch mit einer Feuerwerksrakete) diesen hässlichen Drecksfetzen erledigt? Wie kann es sein dass ein Symbol einer Terrororganisation da tagelang herumhängt ohne dass jemand etwas macht?

  8. „…da die Staatsanwaltschaft Saarbrücken die Fahne für unbedenklich hält.“
    ——————-
    Klar, wer nicht denken kann (oder will) für den ist alles unbedenklich!

  9. Werden wir etwa schon von außerirdischen grünen Männchen/Weibchen oder gar schon von den Muselmanen in Wirklichkeit regiert???
    Anders kann ich mir das nämlich nicht mehr erklären,
    denn ich weigere mich momentan noch gegen die Erkenntnis – von nur noch völlig dementen/senilen (noch höflich umschrieben) Politikern regiert zu werden!

    “Rechtsstaat: Salafisten hissen Fahne der »IS« – machtlose Polizei führt Gespräche
    Torben Grombery

    Die islamistische Terrororganisation »Islamischer Staat im Irak und Syrien« (ISIS) hat sich umbenannt und heißt jetzt »Islamischer Staat« (IS). Das berücksichtigen die Vertreter von Medien und Politik peinlich genau, wenn sie sich seit vielen Monaten über die schrecklichen Gräueltaten wie brutale Massenhinrichtungen, Vergewaltigungen oder Christenverfolgungen dieser Unmenschen öffentlich echauffieren. Die verantwortliche Politik hat es indes noch nicht geschafft, diese Terrororganisation in Deutschland zu verbieten. Deshalb kämpfen Polizei und Justiz jetzt mit einem weiteren stumpfen Schwert gegen Islamisten, die mitten in Deutschland die Fahne der IS auf ihren Balkonen hissen, und sich somit mit dieser menschenverachtenden Terrorgruppe solidarisch zeigen.”
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/rechtsstaat-salafisten-hissen-fahne-der-is-machtlose-polizei-fuehrt-gespraeche.html;jsessionid=D30C6004FE2B927457731DA5

  10. irgendwie hab ich den Eindruck dass gerade die Konvertiten besonders radikal und öffentlichkeitswirksam auftreten…

    Für mich ist das ein weiterer Beleg dafür dass Deutschland keine eigene Kultur und Identität mehr hat. Anstatt den eigenen Wurzeln und Werten nachzueifern, schließen sich diese jungen Menschen den radikalen Musels an. Vermutlich sind es charakterschwache Menschen die zur falschen Zeit an die falschen Leute geraten und dann einer Gehirnwäsche unterzogen werden.

    Wenn ein Volk seine eigene Kultur und Identität leugnet, ist das nur die logische Folge davon. Das gleiche gilt für die Religion. Kein Volk kann ohne Religion und Identität überleben!

  11. #1 Der Systemkritiker (31. Jul 2014 08:50)

    Wann kommt der “Bundesweite Dreck-Weg-Tag”?

    Ein sog. „Ramadama“-Tag („rama dama“ bayerische Mundart für „aufräumen tun wir“)

  12. mehrere Wochen lang zur Ehre Allahs gehangen haben

    AfD-Plakate erreichten nicht diese Lebensdauer…

  13. #10 PSI (31. Jul 2014 09:16)

    “…da die Staatsanwaltschaft Saarbrücken die Fahne für unbedenklich hält.”
    ________________________________________________

    Quizfrage an alle:

    Einer von uns läuft mit der IS-Fahne durch die Stadt und ruft „Kin..r.ö… Is…l“.

    Ein anderer läuft mit Schwarz-Rot-Gold und singt die erste Strophe der Nationalhymne.

    Wer wird zuerst weggefangen???

  14. Hier hat die Staatsanwaltschaft kulturensibel reagiert, um die religiösen Gefühle der Muslime nicht zu verletzen. Die Reaktion der syrischen Christen hingegen hätte auch wieder Gewalt provozieren können. Nur dem besonnen Verhalten des Moslems Michel Al Rubai ist es nun zu verdanken, dass es hier nicht zu Gewalt kam.

    Eine schöne Geste der Christen wäre es, das Nazarener-Zeichen an ihre Häuser zu malen so wie einst die Juden auch einen gelben Stern trugen. Dann ist auch im Ort die Konfessionszugehörigkeit deutlich sichtbar und die Kuffar sind für die überwiegende Mehrheit der gut integrierten, friedlichen Moslems leichter zu identifizieren.

    Politik und Justiz müssen sich nicht wundern wenn in naher Zukunft Bürger unkonventionelle
    Maßnahmen umsetzen.

  15. Jedes an die Wand geschmierte Hakenkreuz ruft sogleich den Staatsschutz auf den Plan, ebenso unsachgemäß entsorgte Schweinköpfe, aber der kranke Dreck (Islam) darf hier seine Terror-Embleme ungestraft zeigen? Wo leben wir mittlerweile?!

  16. 1.) Die Terror-Flagge über Saarbrückens Dächer erscheint grau, weil ausgewaschen oder dünner Stoff, durch den Tageslicht scheint. Man sollte sie mit eigenen Augen gesehen haben und nicht auf einem, möglicherweise aufgehellten, Foto.

    2.) Michel Al Rubai ist also ein Islam-Konvertit, da der Vater ein christlicher Syrer sein soll, was noch zu beweisen wäre. Vielleicht war das nur sein Trick um nach Deutschland kommen zu dürfen.

    Jedenfalls hat dieser Michel Al Rubai einen arabischen Kamelzinken im Gesicht und das ist weder mittel-, noch nordeuropäisch, wie auch der Rest seines dunklen Aussehens nicht. Wenn er wenigstens eine „exotische“ Schönheit wäre, aber auch hier versagte Mondgötze Allah.

    Von daher kommen seine Minderwertigkeitskomplexe! Also schloß er sich dem Islam an, weil Allah und Mohammed sagten, Islamiten seien die Rechtgläubigen und Herrenmenschen, Christen Untermenschen und Religionslose gar keine Menschen.

    Wobei zu beachten ist, daß es Christen von der Sorte Arianer/Homöer sein müssen, also Jesus nur Mensch sei.

    Denn, wie ich jüngst erst las und kapierte, Allah verzeiht alle Sünden, so er just Laune habe, nur die BEIGESELLUNG* niemals.

    ALLERDINGS IST DIE HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT KEINE BEIGESELLUNG, aber dazu sind Islamiten(Anhänger des Islams) zu dumm, Uta Ranke-Heinemann und Hans Küng übrigens auch.

    *BEIGESELLUNG

    Geschrieben von: Scheikh Fauzan
    Donnerstag, 24. März 2011 um 06:00 Uhr

    Und die Aussage des erhabenen Allahs: „Allah vergibt gewiss nicht, dass man Ihm (etwas) beigesellt. Doch was außer diesem ist, vergibt Er, wem Er will.“

    Sure 4

    48 Allah vergibt nicht, daß man ihm (andere Götter) beigesellt. Was darunter liegt, vergibt er, wem er (es vergeben) will. Wenn einer (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt, hat er (damit) eine gewaltige Sünde ausgeheckt.

    52 Das sind diejenigen, die Allah verflucht hat. Und wen Allah verflucht, für den findest du keinen Helfer.

    Sure 5

    73 „Ungläubig sind diejenigen, die sagen: „“Allah ist einer von dreien.““ Es gibt keinen Gott außer einem einzigen Gott. Und wenn sie mit dem, was sie (da) sagen, nicht aufhören haben sie nichts Gutes zu erwarten. Diejenigen von ihnen, die ungläubig sind, wird eine schmerzhafte Strafe treffen.“

    Sure 9

    28 Ihr Gläubigen! Die Heiden sind (ausgesprochen) unrein. Daher sollen sie der heiligen Kultstätte(teils mit Moschee übersetzt) nach dem jetzigen Jahr nicht (mehr) nahekommen. Und wenn ihr (etwa) fürchtet (deswegen) zu verarmen (macht ihr euch unnötig Sorgen): Allah wird euch durch seine Huld (auf andere Weise) reich machen (und schadlos halten – Etwa an Hartz4???), wenn er will. Allah weiß Bescheid und ist weise.

    Mehr Details hier:
    http://derprophet.info/inhalt/tauhid-transzendenz-allahs-htm/

  17. Sommerfest der Faschisten 2015 in München.

    Ein Organisationsteam um den Ägypter Hosam Osman und den Plattlinger Event-Veranstalter Robert Wagner möchte im kommenden Jahr auf der Theresienwiese das Festival „1001 Nacht“ veranstalten. Die Mitgliedsländer der „Golf Country Community“ (GCC) sollen sich in München präsentieren und den Event auch finanzieren.

    Zur GCC gehören die

    -Vereinigten Arabischen Emirate
    -Saudi-Arabien
    -der Oman
    -Bahrain
    -Kuwait
    -Katar

    Das ist doch mal ein Event. Da kommt zusammen was zusammen gehört.

    Knallharte Islamofaschisten, die Arbeiter wie Sklaven halten, Terrororganisationen finanzieren und die Scharia anwenden.

    Das Auswärtige Amt schreibt aktuell z.B. zu Bahrain:

    „Angesichts der anhaltenden Spannungen in einigen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens sollten Reisende auch in Bahrain in der Öffentlichkeit zurückhaltend auftreten, in ihrem Verhalten auf die religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Traditionen Rücksicht nehmen und sich von Demonstrationen oder Protestveranstaltungen fernhalten.“

    Der Weltverfolgungsindex 2014 bietet die Hitliste der Christenverfolgerstaaten zu denen natürlich auch die orientalen Eventgäste gehören:
    https://www.opendoors.de/verfolgung/weltverfolgungsindex2014/weltverfolgungsindex2014/

    Das fordert doch geradezu nach einer Gegendemo.

    Link zum Artikel der SZ:
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/orientalisches-sommerfestival-kamele-in-der-muenchner-theresienwueste-1.2069933

  18. Reine PI Propaganda! Jeder sieht, daß das zwei völlig verschiedene Flaggen sind. Die eine erscheint in einem frischen mausgrau, die andere in schwarz. Das rundliche Symbol in der einen ähnelt einer Melonenform, wobei das auf der anderen eher der Form eines Apfels gleicht.

    So wird sicher auch das Gericht argumentieren 🙂

  19. Singhammer: Nur keine Aufregung! Diese Fahne hat nichts mit dem radikalen Islam zu tun, das hat mir der Vorsitzende des islamischen Arbeitskreises Groß-Titting gerade telefonisch bestätigt. Diese Fahne thematisiert lediglich alte Konflikte zwischen Viehzüchtern und Bauern in den arabischen Highlands.

  20. „“Sie soll dort nach Angaben des Saarländischen Rundfunks mehrere Wochen lang zur Ehre Allahs gehangen haben. „“

    ALSO WÄHREND DES RAMADANS!!!

    ISLAM IST FRIEDEN, BESONDERS IM HEILIGEN MONAT!!!

  21. Diese winselnde Anbiederung an diese Drecks-Ideologie kann einen wirklich nur noch anekeln und anwidern.

  22. Das auf dem Foto oben ist KEIN Mensch. Zumindest kein Homo sapiens sapiens.

    Es muss ich im Nahen Osten und in Nordafrika eine eigene Gattung durch Verwandtenheirat herausgemendelt haben: Der Homo islamensis.

    Er zeichnet sich durch eine fliehende Stirn, debilen Gesichtsausdruck und steifen Zeigefinger aus, den er – sofern nicht im eigenen Anus steckend – fortwährend in die Luft reckt.

  23. Nun, falls hier jemanden die Adresse von dem Halbmenschen auf dem Foto bekannt ist, könnte derjenige die Polizei darüber informieren, dass das Etwas anscheinend im Besitz von Feuerwaffen ist? Ich sehe auf dem Foto eine Waffe mit Schalldämpfer…

  24. Wenn das große Aufräumen beginnt, wird der autochtone, denkende und wütende Deutsche diesen Salatfisteln „helfen“, und zwar mit dem Aufräumen in den eigenen Verräterreihen. Danach nimmt alles seinen Lauf…

  25. #17 Mark von Buch (31. Jul 2014 09:41)
    …“Wer wird zuerst weggefangen?“

    Na Du – logischerweise, wer solche Fragen stellt!

    :-B

  26. Im folgenden Artikel fehlen Ermittlungsergebnisse, Fahndungserfolge und TäterInnen, wahrscheinlich hat Kai Diekmann gegen gelesen:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Willehadi-dankt-Unterstuetzern

    Willehadi dankt Unterstützern

    Ein Jahr nach dem Brand der Willehadi-Kirche hat die Gemeinde am Sonntag zurückgeblickt auf eine Welle von Hilfsbereitschaft und Herausforderungen.

    Garbsen. Die Zukunftsaussichten für die Willehadi-Kirche haben sich in den vergangenen Tagen stark konkretisiert, steht doch mittlerweile ein Neubau statt eines bloßen Wiederaufbaus zur Diskussion. Am Sonntag aber war noch einmal Zeit, zurückzublicken: Die Gemeinde erinnerte daran, was die Ereignisse des 30. Juli 2013 vor Ort und in der ganzen Stadt ausgelöst haben.

    „Wir werden nie ganz verstehen können, was da geschehen ist“, sagte Superintendent Karl-Ludwig Schmidt mit Blick auf die nach wie vor ungeklärte Täterschaft. Dafür seien aber eine überwältigende Solidarität, unzählige Hilfsangebote und ein unglaubliches Engagement der Verantwortlichen für den Wiederaufbau zu verzeichnen. Einen besonders kräftigen Applaus gab es für Pastorin Renate Muckelberg und den Kirchenvorstand.

    Auch eine größere Delegation der Feuerwehr war zugegen, sie stand ganz oben auf der Liste des Dankes, die der Kirchenvorstand anbrachte. „Zum Glück ist es in den letzten Wochen ruhiger geworden“, sagte Muckelberg nach der Brandserie, die sich auch in diesem Jahr fortgesetzt hatte.

    Sehr profitiert hat die heimatlos gewordene Gemeinde auch von allen, die ihre Räume zur Verfügung gestellt haben – vor allem die Katholiken von St. Raphael, die zu Beginn des Gottesdienstes auch Sonntagabend wieder der Gastgeber waren. Doch auch die Hilfsaktion „Steine für Willehadi“ der Leine-Zeitung kam zur Sprache. Sie war Teil einer Spendenbereitschaft, die bis in die Schweiz Kreise zog.

  27. Wann werden wir uns endlich in einer
    starken Partei zusammenschließen.
    Damit wir endlich bestimmen können was geschieht und nicht immer nur reagieren
    (wie hier mit ewig den gleichen
    Sprüchen)

  28. #26 Eurabier (31. Jul 2014 10:09)

    (…) Willehadi dankt Unterstützern

    Ein Jahr nach dem Brand der Willehadi-Kirche hat die Gemeinde am Sonntag zurückgeblickt auf eine Welle von Hilfsbereitschaft und Herausforderungen.

    Wie viel Hilfe kam den von Muslima und Muslims? (so heißen zumindest bei das Volker Beck)

  29. Die ISIS ist in Buntland nicht verboten. Das nenne ich mal eine tolerante Willkommenskultur.

  30. #20 Cedrick Winkleburger (31. Jul 2014 09:58)
    „Das rundliche Symbol in der einen ähnelt einer Melonenform, wobei das auf der anderen eher der Form eines Apfels gleicht.“

    Das rundliche Symbol auf der einen ähnelt einem Geschwür, wobei das auf der anderen eher einer Geschwulst gleicht.
    Dargestellt sein soll das sogenannte Siegel des Propheten, ein haariges Gewächs in der Größe eines Taubeneis auf Mohammeds Rücken:

    „…ließ Muhammed* rufen. Dann bat er um Erlaubnis, auf seinen Rücken zu schauen. Er sah das Siegel des Propheten, das aus kleinen Härchen gezeichnet und so groß wie ein Taubenei war, und küsste es.“

    http://www.harmonie-der-herzen.de/konversation/das-siegel-des-propheten/

  31. Deutschland ist schizophren .
    Wenn ich eine Israelflagge ins Fenster hänge und ein moslemischer Herrenmensch sich dadurch „provoziert“ fühlt , hat die Polizei keine Skrupel die Fahne – auch mit Gewalt- abzuhängen.
    Naja , manche Menschen sind vor dem deutschen Recht eben „gleicher“.

  32. Moslems dürfen bald legal töten!

    Bald wird es so kommen wenn Moslem hier in Deutschand ihren Koran ausleben und uns Ungläubige töten.. dann wird der Polizeisprecher auch sagen…..

    Eine Prüfung der Staatsanwaltschaft habe ergeben, dass das ermorden von Christen, Juden und Ungläubigen strafrechtlich nicht zu beanstanden sei, sagte ein Polizeisprecher dem Saartext.

  33. @ PI

    WESHALB??? VERGESSEN???

    #19 Maria-Bernhardine (31. Jul 2014 09:52) Your comment is awaiting moderation.

  34. #28 mutter maria (31. Jul 2014 10:15)
    Wann werden wir uns endlich in einer
    starken Partei zusammenschließen.
    Damit wir endlich bestimmen können was geschieht und nicht immer nur reagieren
    (wie hier mit ewig den gleichen
    Sprüchen)
    ____________________________

    Genau DAS denke ich jeden Tag, wenn ich mir hier bei PI meine tägliche Dosis Magenschmerzen und Blutüberhochdruck hole!!!!
    Bei diesen Zuständenden in Schland müsste es längst eine Partei geben, die Vorrangig UNSERE Interessen vertritt. Ob ISLAM, EURO, EU, ungebremste unnötige Massenflutung unseres Landes…….
    Aber die Kartoffel pennt. Alles ist gut, wir sind ja schließlich WELTMEISTER!!
    Was haben wir eigentlich DAVON?? Ist jetzt etwas besser geworden?? Bekommen wir DESHALB ENDLICH den uns ZUSTEHENDEN Lohn in die Tüte?? Der Deutsche arbeitet seit dem scheixx Euro 40% UNTER WERT!!Aber wen interessierts?
    Nöööö, nichts hat sich geändert DESWEGEN!
    Ich muss meine Wut auf den unwissenden Michel im Zaume halten, denn ich bin SEHR wütend.
    Habe ich gestern erst wieder gemerkt, als eine Bekannte am Telefon sagte: „Ach, ISRAEL ist doch auch nicht besser, die haben sich ja Stück für Stück von den ARMEN PALÄSTINENSERN das Land geklaut. Da hab ich mal „SO EINE KARTE“ gesehen..Ich kann die (JUDEN)auch nicht leiden.“
    Karte, die sie „gesehen“ hat:
    https://scontent-b-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/t1.0-9/10523329_768156476560146_1960313671030762397_n.jpg
    Nun, dank Babieca und anderen habe ich jetzt die wirklichen Fakten (aus einem anderen Strang gestern)mal an sie geschickt. Ob sie sich die Arbeit macht und das liest und begreift…Ich habe wenig Hoffnung. Sie sind ALLE zu BEQUEM geworden.
    Ich bin deprimiert.

  35. Wer solche Sackgesichter aus grauer Vorzeit einlädt, ins zivilisierte Land der Dichter und Denker zu kommen und sich hier durch die Sozialtöpfe zu fressen, hat genau das heraufbeschworen, was uns alle nun ganz übel einholt.

    Danke Herr Gauck, danke Frau Merkel, danke Frau Böhmer, danke Herr Wulff, danke Herr Polenz, danke Herr Laschet, danke Herr Gabriel, danke Herr Steinmeier, danke Frau Göring-Eckardt, danke Herr Trittin, dank Frau Kahane, danke Herr Nikolaus Schneider … danke … danke … danke …!!

  36. @ #24 Punch (31. Jul 2014 10:07)

    Christenmenschen und andere Zivilisierte kennen keine Halb- oder Untermenschen!!!

    Michel Al Rubai ist ein ganzer Mensch, wenn auch ein böser!!!

    Halbmenschen kennen nur Moslems:

    Leute der Schrift – Juden, Christen(Arianer/Homöer), Sabäer und später Zoroastrier – diese können, wenn der Moslem will, Dhimmies(mit zig Einschränkungen) werden, solange sie Dhimmi-Steuer(Dschizya) zahlen können, wenn nicht (mehr) sind sie wolfsfrei(vogelfrei).

    Trinitarier(Anhänger der Dreifaltigkeitslehre, die von Moslems falsch verstanden wird), Polytheisten, Animisten und Atheisten sind im Islam nicht mal Halbmenschen, sondern geringer als Tiere, nämlich Lebensunwerte = Kuffar(Singular: Kafir).
    http://derprophet.info/inhalt/trinitaet-im-koran.htm/

  37. #37 Maria-Bernhardine (31. Jul 2014 10:48) Your comment is awaiting moderation.

    @ PI

    Weshalb stehe ICH unter Mod, wenn ich mich DAGEGEN ausspreche jmd. als Halbmenschen zu bezeichnen, während #24 Punch (31. Jul 2014 10:07),
    freigeschaltet, Salahudin als Halbmenschen bezeichnen darf???

  38. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hält wahrscheinlich auch ein Hakenkreuz und einen roten 5-Zackstern für unbedenklich.
    Diese Leute sind entweder blind, blöd, ungebildet, feige, deutschlandzerstörerisch…. oder alles zusammen.
    Unfassbar! Und sie leben von meinen Steuern…

  39. Das alles macht wütend und die Allermeisten, die hier kommentieren, wüssten was zu tun wäre, wenn wir denn nicht völlig ohnmächtig mit ansehen müssten, wie „unsere“ Politikdarsteller unser schönes Land Stück für Stück auseinandernehmen.

    Wie Schäuble (aber nicht nur er) es ausdrückt: „Unser Land verändert sich…“ so als ob niemand darauf Einfluss nehmen könnte.
    Wir können nur abwarten, ob nicht irgend etwas geschieht, was die Deutschen aufwachen lässt.
    Das tut weh und ist nur schwer zu ertragen. 🙁

  40. Was für ein Abschaum, der da gemeinsame Sache gegen die Bürger macht:

    Islamo-Trash + „Volksvertreter“ + Justiz.

    Eines vereint diese Banden: der Hass auf Deutschland und seine Bürger.

  41. #40 FanvonMichaelS. (31. Jul 2014 10:40)
    Habe ich gestern erst wieder gemerkt, als eine Bekannte am Telefon sagte: “Ach, ISRAEL ist doch auch nicht besser, die haben sich ja Stück für Stück von den ARMEN PALÄSTINENSERN das Land geklaut. Da hab ich mal “SO EINE KARTE” gesehen..Ich kann die (JUDEN)auch nicht leiden.”

    Etwas ähnliches ist mir gestern auch passiert.
    Auf den Hinweis das in einem kurzen Film ein Massenmord an einigen hundert jungen Menschen durch andere Moslesms zu sehen sei bekam ich zur Antwort : Das haben wir früher auch gemacht. (gemeint hat er vermutlich Kriegsgreuel in WK 2)
    Ob er das damit entschuldigen wollte ?

  42. OT:
    Gestern um 22:45 auf ARD.
    Anne Will stopft der palästinensischen Diplomatin das Maul.

    Die gute Diplomatin schmunzelte noch süffisant als gerade einer der Gäste betonte das eine palästinensische Rakete knapp neben dem einzigen israelischen Atomkraftwerk einschlug.
    Aber auf die folgende Frage von Anne Will kam sie schwer ins straucheln.

    Hier ab Minute 25:00

  43. #46 Maria-Bernhardine (31. Jul 2014 10:58)

    @ PI

    Bei PI ist ein Moderator, der mich auf dem Kieker* hat, alle paar Wochen, immer und immerwieder:

    nicht aufregen, das ist mir schon sehr oft passiert.
    Sogar mit längeren Sperrungen

  44. Wir sind selber dafür verantwortlich, dass diese Fahne noch hängt. Es ist unser mangelndes Engagement für die freiheitlich demokratische Grundordnung.Es ist die Unfähigkeit der satten vor dem Fernseher sitzenden Massen sich zu Hunderten unter dieser Fahne zu treffen um dagegen zu demonstrieren. Wenn dem so wäre,dann wäre diese Fahne innerhalb kürzester Zeit abgehängt. Genau wie die Israelfahne in NRW. Ruhe sanft armes Deutschland. Du hast viel mitmachen müssen und es ist nun an der Zeit sich von der Weltenbuehne zu verabschieden.

  45. Tja, wenn es sich um eine israelische Flagge handelt, sind die deutschen Autoritäten nicht so zimperlich! Dann bricht die Polizei, sogar illegalerweise in Wohnungen ein um sie zu entfernen. Was mich wieder zu meiner Hypothese bringt, dass die Polizei nur dort eingreift, wo sie mit keinem grossen Widerstand rechnen muss!

  46. Schöner Text, danke.

    (…)Wie der Prophet ist er mit einer wesentlich älteren Frau (49) verheiratet.(…)

    Hier eine Aufnahme aus Saarbrücken, wo das gläubige Paar von der Dschizya-Steuer den Almosen des Sozialstaates lebt.(…)

  47. #52 mutter maria (31. Jul 2014 11:15)
    #46 Maria-Bernhardine (31. Jul 2014 10:58)
    @ PI
    Bei PI ist ein Moderator, der mich auf dem Kieker* hat, alle paar Wochen, immer und immerwieder:
    nicht aufregen, das ist mir schon sehr oft passiert.
    Sogar mit längeren Sperrungen
    ++++
    Wer nie moderiert wird, kommentiert zu weich! 😉

  48. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte dass bei uns das durchgestrichene Hakenkreuz auf einem Aufkleber mit dem Text „No Nazis“ oder so – findet man bei der Antifa – juristisch verfolgt wird, obwohl sich der Aufkleber gegen die menschenverachtende Ideologie der Nazis wendet. Das gleichwertige Flagge der ISIS/al-Kaida aber nicht.

  49. @#58 eule54 (31. Jul 2014 11:30)


    ++++
    Wer nie moderiert wird, kommentiert zu weich! 😉

    Der war gut, wie immer im Leben muss man die Grenzen ausloten!

  50. Mein Gott was sitzen bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken für Leute? Das ist mal wieder das Einknicken vor der Bedrohung durch gewaltbreite Moslems. Was wäre denn bedenklich für die Staatsanwaltschaft? Ein abgeschnittener und aufgespießter Kopf eines Kuffar? Und dieser Michel ist gewiss kein Deutscher, auch wenn er zehn deutsche Ausweise vorlegt! Deutsche hassen und Deutsch sein schließt sich aus.

  51. Die Fahne faschistischer Mörderbanden ist unbedenklich…hallo, geht’s noch? Die Staatsanwaltschaft ist kriminell im Amt. Aber bei jeder Reichkriegsflagge hyperventilieren.

  52. Die saarländische Justiz prüft gerade,wie sehr sie überlastet ist.
    http://www.saarbruecker-zeitung.de/aufmacher/Arbeit-und-Beruf-Berichte-Landtage-der-deutschen-Bundeslaender-Saar-Staatsanwaltschaft-Staatsanwaelte;art27856,5360963
    Vor allem die Staatsanwaltschaft ist so überfordert, dass sie Ermittlungen gar nicht erst aufnimmt, wenn eine Behörde nach Strafanzeige auf staatsanwaltschaftliche Anfrage in ihrer Stellungnahme behauptet, sie habe ordnungsgemäß gearbeitet und das verhängte Verwarnungsgeld sei zu Recht verhängt worden. Dann bekommt Herr Staatsanwalt den A…. nicht hoch, um festzustellen, dass das Parkverbot nicht angeordnet war, weshalb das tüchtige Ordnungsamt die Einnahmen der Stadt bereichert hat.
    Da bleibt doch schon gar keine Zeit, sich um so ein harmloses Fähnchen zu kümmern….

  53. Es wird langsam unertraeglich, selbst als muslim! Ich kann diese baertigen spinner nicht mehr sehen, wir muessen gemeinsam dieses land von diesem salafistenabschaum befreie, sonst wird es auch hier zu irakischen bzw syrischen zustaenden kommen.

Comments are closed.