[…] Während gegen Nicolaus Fest die Empörungsspirale in Gang gesetzt wird, rufen in der Kemptener Innenstadt Anti-Israel-Demonstranten auf arabisch: „Israel verrecke“. Aufgerufen zu der Demonstration hatte der Dachverband der türkischen Vereine der Stadt. In Finsterwalde, wo es eine größere muslimische Gemeinde gibt, kam es zu ähnlichen Vorfällen. Fest hat absolut Recht, wenn er sagt, dass wir keine importierten Probleme brauchen und wir über muslimische Einwanderung nachdenken müssen. Wir haben inzwischen Spitzenwerte bei der Einwanderung, aber kein Einwanderungsgesetz. Stattdessen wird eine diffuse „Willkommenskultur“ propagiert, die nicht mehr beinhaltet, als dass die Bevölkerung Einwanderung unter allen Umständen als positiv zu empfinden habe und die Einhaltung von Gesetzen von Flüchtlingen nicht verlangt werden darf. Wenn sie weiter so chaotisch abläuft, wird die Einwanderung zum Albtraum werden. Nochmal: Nicolaus Fest, bleiben Sie fest! (Vera Lengsfeld auf der Achse. Auch Henryk Broder hat sich zur Causa geäußert)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. Nicolaus Fest, bleiben Sie fest!

    Ja und schreiben Sie hier!!! Hier sind Sie willkommen, hier sind FREUNDE!

  2. Wieso sind bei Demonstrationen Sprüche und Plakate in anderen Sprachen als Deutsch überhaupt gestattet???

  3. Henryk Broder hat einmal wieder auch diese mediale Farce um Herrn Fest mit viel Witz und Ironie entlarvt.

    Wir alle warten auf den richtigen Islam, der sich irgendwo zu verstecken scheint und den nur die deutsche Linke, Islamapologten und unsere Politstricher des Islam zu kennen scheinen. Bitte präsentieren sie uns endlich diesen Islam und erklären sie diesen auch bitte den 1,2 Milliarden Muslimen weltweit, die ihn wohl nicht verstehen, falsch lesen oder missbrauchen.

    Also, liebe Oppositionm, melden sie sich mit dem echten Islam bei uns.Der falsche Islam läuft durch die Gegend und stfitet irgendwie Verwirrung.

  4. Wer sich im Internet bzgl. Bilderberger umschaut wird die abfotographie eines Protokolls dieser Treffen aus den letzten Jahren finden in dem es heißt, dass Deutschland von Migranten regelrecht zu überfluten sei. Die wahren Herrschenden sind die Strippenzieher hinter unserer politischen „Augsburger Puppenkiste“.

  5. #3 Bertha

    Sie haben völlig recht! Aber es wird noch schlimmer werden und unsere Politiker tun alles, damit es so kommt.

  6. Meine Frau hatte heute morgen eine interessante Erkenntnis:

    ”Ich glaube nicht, daß es anderswo denkbar wäre, als Fremder bevorzugt oder gar besser behandelt zu werden, als die angestammte Bevölkerung.

    Oder kannst Du Dir vorstellen, Du kämest zu den Massaï, könntest Dich aufführen wie Graf Rotz, auf Kosten der Massaï leben, verweigertest Dich, deren Sprache zu erlernen, würdest vielleicht sogar noch kriminell, würdest deren Sitten und Gebräuche mißachten und würdest sogar noch in einer Hütte untergebracht, aus der sie zuvor extra einen der Ihren rausgeworfen haben?

    Und Sie würden Dich grundsätzlich besser behandeln als einen der Ihren?
    Und jeden anderen Massaï, der Kritik an diesem Vorgehen übt, bestrafen?
    Und dieses Volk würde mit aller Gewalt sich selber schlecht machen und fremde Sitten einführen?”

    Nein, das wäre ein Utopia.

    Ich sehe darin einen bewußt vorangetriebenen Umbau der Gesellschaft.

  7. Tja, die Causa Fest wird wohl der Prüfstand für den Zustand der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit und damit für den Zustand unseres Staates.

    Selbstverständlich darf man den Islam nicht nur nicht mögen, man darf diese Ideologie sogar hassen und diese Meinung kundtun, auch dann, wenn Westentaschendiktatoren und Meinungsdesigner solche anderslautenden Meinungen nicht wahrhaben und in der gewohnten links-faschistoiden Manier verbieten wollen.

    Und dass Islamis das als Voreingenommene und Islam-Koloniegründer nicht hören oder lesen möchten, versteht sich von selbst, aber das müssen sie bei uns aushalten.

    Ausserdem ist ihr Verhalten der beste Beweis dafür, dass Herr Fest mit seiner Meinung über das Integrationshindernis Islam recht hat, oder haben sich Islamis in ihrer 1400-jährigen Expansionsgeschichte etwa irgendwo auf der Welt in bestehende Gesellschaften integriert, anstatt die vor dem Islam existierenden Gesellschaften und Völker zu bekriegen, zu erobern, zu verdrängen und letztendlich auszurotten?

  8. Und im Übrigen bin ich der Meinung, dass Kai Diekmann es sich nicht erlauben sollte, einen Leonidas-Bart zu tragen und sich stattdessen lieber Knieschoner zulegen sollte, die passen besser.
    :mrgreen:

  9. I
    Wenn sie weiter so chaotisch abläuft, wird die Einwanderung zum Albtraum werden.
    Sie ist bereits ein Albtraum!

    II
    „ Nicolaus Fest, bleiben Sie fest!“
    Und ich habe mich vorhin für diesen Kalauer noch entschuldigt. 😉

  10. Strafanzeige der SPD folgte auf dem Fusse !!

    Hier zu sehen ( KEIN FAKE)

    http://www.directupload.net/file/d/3697/a28isaxr_jpg.htm

    Strafanzeige gegen Herr Fest …….der rassistische Ton…“ — wie kann es rassistisch sein, wenn es gar nicht gegen eine Rasse, sondern gegen eine „Religion“ geht?…….besagte/r Sedar Yüksel braucht dringend einen Shitstorm per Telefon, denke ich !!

    das mit dem Unterschied von Rasse und Religion lernen wir am besten nochmal herr/frau Yüksel.. haben sie evt auch eine Ziege oder einen Esel in ihrer Ahnengalerie ? dann ist mir das klar, mit ihrer Intelligenz

    gruss

  11. Eine herausragende und dazu mutige Analyse einer Frau, die die Segnungen einer bis zum Erbrechen propagierten „Einheitsgesellschaft“ bis vor 25 Jahren noch in Reinform miterleben durfte.
    Es gibt tatsächlich noch so etwas wie Ansätze von Opposition im schwarz-rotz-grünen Einheitsbrei namens BRD-Bundestag.

    Bleibt die Frage, warum sind solche kritischen Mahner bestenfalls auf „Hinterbänken“ und in alternativen Medien anzutreffen, während die „Alles wird gut“-Beschwichtiger in geballter Formation ganz vorne bzw. in der ersten Reihe mitspielen?

  12. Herr Fest, Sie haben es auf den Punkt gebracht was den meisten Deutschen auf den Nägeln brennt. Danke dafür und bleiben Sie fest!

  13. @#8 nurednal

    Oder kannst Du Dir vorstellen, Du kämest zu den Massaï, könntest Dich aufführen wie Graf Rotz, auf Kosten der Massaï leben, verweigertest Dich, deren Sprache zu erlernen, würdest vielleicht sogar noch kriminell, würdest deren Sitten und Gebräuche mißachten und würdest sogar noch in einer Hütte untergebracht, aus der sie zuvor extra einen der Ihren rausgeworfen haben?
    ———————————————–
    Apropos Massai, ich glaube, habe heute in Berlin bei warmen Wetter welche auf der Straße gesehen. Original mit beneidenswert hohem Wuchs und bunter afrikanischer Kleidung. Wie im Bilderbuch über Afrika. Fehlte nur der Speer in der Hand.
    Was mich ärgert, dieser Stolz und die Frechheit dieser Typen, hier in Deutschland geradezu „den Afrikaner“ herauszustellen mit dem Outfit.
    Also, Langkleid für Männer…einfach lächerlich für Europa und Deutschland :mrgreen:

  14. ES IST IMMER NOCH UNSER LAND, IHR MOSLEMS!!
    Herr Fest hat ausgesprochen, was ENDLICH mal ausgesprochen gehörte!!
    Ihr führt Euch hier auf, als wäre es EUER Land!
    IST ES ABER NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!
    HAUT AB oder integriert Euch WIRKLICH!!!!
    Herr Fest, Sie HABEN RICHTIG GEHANDELT!!!!

  15. Wenn sie weiter so chaotisch abläuft, wird die Einwanderung zum Albtraum werden. Nochmal: Nicolaus Fest, bleiben Sie fest!
    —————————————————

    Mein Unterstützungsmail an Fest bei BILD war schon ab. Hoffentlich werden es auch viele andere!

  16. Einwanderung???? nein, Invasion
    gefördert, geduldet von den Ochlokraten
    was die sich allerdings davon versprechen bleibt mir schleierhaft. Oder hoffen die auf einen bevorzugten Platz am Baukran???
    Der massenweise Import von Moslems ist ein Verbrechen für das es nur eine Strafe gibt.
    Was für eine Verlogenheit, was für eine Heuchelei, das öffizielle Judengesülze und die Duldung marodierender Moslemhorden, die Tod den Juden kreischen und die Vernichtung Israels fordern.
    Eindrücke aus einem schwerkranken Land.

  17. #8 nurednal (28. Jul 2014 17:34)

    Absolut realistisch beschriebene Situation in unserer von Politikern geklauten, deutschen Heimat.
    Ich fühle mich behandelt wie ein Aussätziger!

  18. #13 antivirus (28. Jul 2014 17:42)

    Getretene Moslems jaulen nunmal, ist ja im Koran schliesslich auch so angeschafft.

    Und unter der Scharia ist Islamkritik verboten, soviel also zur Ablehnung der Scharia und zum Bekenntnis zu Grundgesetz, Demokratie, Meinungsfreiheit und der freiheitlichen Grundordnung Deutschlands beim SPD-Vorzeige-Mohammedaner Yüksel, dem übrigens die freiheitliche Grundordnung ohne Scharia seinen Aufenthalt und seinen Posten überhaupt erst ermöglicht.

    Als Christ in einem Land, in welchem seine bevorzugte und in Schutz genommene Hassideologie Islam herrscht, würde es ihm dreckig gehen.

  19. Erst wenn Sozis und andere bolschewistische Asoziale massive Probleme von Deutschen wg. ihrer Zerstörungspolitik durch koranische Bereicherung bekommen, erst dann werden sie vorsichtiger werden.

    Solange sich die Deutschen nicht wehren, werden sie weitermachen und die Kloake Deutschland weiter füllen.

  20. Bevor der linke Sumpf in Deutschland in Medien und Politik nicht trockengelegt ist, wird diese irrsinnige Masseneinwanderung muslemischer Unterschichtler und Lampedusa-Neger immer weiter gehen, bis die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land geworden sind.

    Mich wundert, dass so viele Deutsche und besonders die „Intelligenzia“ das nicht sieht oder sehen will. Oder schlicht leugnet.

  21. Es ist einfach rassistisch,den eingewanderten Fachkräften unser „Rechtssystem“ überzustülpen.Und wozu gibts den „Verbotsirrtum“ und wer soll uns die Rente erarbeiten? Wir können sie nicht hindern uns zu belügen,aber wir können sie zwingen,immer frecher zu lügen. Dann begreifts auch der letzte Hirni!

  22. #21 ridgleylisp (28. Jul 2014 17:59)
    Wenn sie weiter so chaotisch abläuft, wird die Einwanderung zum Albtraum werden. Nochmal: Nicolaus Fest, bleiben Sie fest!
    —————————————————

    Mein Unterstützungsmail an Fest bei BILD war schon ab. Hoffentlich werden es auch viele andere!
    ______________________

    Haben Sie bitte einen Link für solch eine Mail???

  23. OT

    Wie kann ich Israel praktisch helfen?
    SO !!!

    Einige kennen die Internet-Seite „Israel today“

    Dort hat man die Möglichkeit den Soldaten durch eine Spende für Pizza mit Cola die überaus wichtige Unterstützung von uns zu zeigen. Auch die Pizza.- und Cola – Lieferanten in den durch die Raketen drangsalierten Ortschaften in vorderster Front Israels leiden durch den Beschuss der Palästinenser und werden dadurch ein wenig unterstützt.

    Die Soldaten sind nicht darauf angewiesen, aber es ist ein enormes Zeichen der Solidarität aus Deutschland an sie und eine schallende Ohrfeige an alle Politiker und Unterstützer des al Quds-Tages hier in Deutschland.

    Wer etwas Geld übrig hat kann per Paypal ein außerordentlich sympathisches Zeichen aus Deutschland damit senden.

    Hier die Webseite:
    http://www.israelheute.com/IsraelHelfen/IsraelsSoldaten.aspx

  24. Ist zwar eigentlich zu viel der Ehre, aber sei`s drum, noch mal Nigge, er sagt:

    Fest wird vom „Politically Incorrect“-Mob gefeiert dafür, dass er vermeintlich Klartext redet.

    Hehe, ich gehöre auch zum PI-Mob. Das aus dem Mund so einer Dumpfbacke mit dem Urteilsvermögen einer Mohrrübe zu hören, kann ja als Auszeichnung betrachtet werden! Vorausgesetzt, man gibt überhaupt etwas auf das Geschwätz eines solchen Volltrottels. – Nigge, paß auf, der PI-Mob unterwandert auch deinen eigenen Blog:

    jan
    28. Juli 2014 um 09:24

    Der Fest hat zu 100% Recht. Ich will keine Muslime hier in Deutschland. Sollen die doch in der Türkei leben und wenn jemand dann doch Bock auf Muslime hat kann er ja dort Urlaub machen. Wenn wir keine Muslime hätten, dann würden wir soviel Geld sparen, dass der Staaat jedem Bürger 40000 EUR im Jahr zusätzlich schenken könnte.

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/18477/islamhassender-bams-vize-erschreibt-sich-herrlichen-shitstorm-und-eine-art-abmahnung/

    Wobei allerdings derart schlichte Kommentare auf PI eher selten zu finden sind. 🙂

  25. ot

    Sind die bescheuert?!!

    Erkrankter WHO-Mitarbeiter Ebola-Patient soll nach Deutschland gebracht werden

    In Westafrika haben sich auch mehrere Helfer mit Ebola angesteckt. Einer davon könnte bald in Deutschland behandelt werden. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist darauf vorbereitet – und zerstreut die Ängste vor dem Virus.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/ebola-patient-soll-nach-deutschland-gebracht-werden-13068933.html?google_editors_picks=true

  26. #13 antivirus

    Das Wort Rassismus wird heutzutage nicht mehr von seinem Wortstamm her definiert. Seine Bedeutung ist „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. Und Rassismus gegen die Mehrheitsbevölkerung z.B. von Deutschland kann es per se nicht geben.

    Vergessen Sie nie: Wenn jemand „Rassismus“ sagt, ist er ein Weißen-Hasser und sonst nichts.

    http://www.youtube.com/watch?v=9gmuGFwlHsA

  27. #16 DrLabuv (28. Jul 2014 17:44)

    Fast 150 Beschwerden beim Presserat

    Das wird noch weitergehen. Viele davon dürften von Mohammedanern kommen. Und wie immer, wenn Gerichte/ Institutionen nicht sofort im Sinne von Mohammedanern springen, packen Mohammedaner dann zügig die Randale aus. Nach dem Motto ‚Wir‘ haben es im Guten versucht, ‚eure‘ Institutionen benutzt, bekamen aber nicht automatisch und SOFORT Recht. Sauerei! Also holen wir uns, was uns zusteht.“

    Im Strafrecht eskaliert das ununterbrochen in Selbstjustiz vor Gericht. Und wird mit genau diesen Worten begründet. Die islamische Auffassung ist nunmal immer und überall, daß Moslems immer Recht haben. Erst recht, wenn sie – Gipfel der Integration – den westlichen Rechtsweg wählen. Wehe, der wagt es, ihnen nicht Recht zu geben. Dann brennt die Hütte.

    Aber die verspätet brennende Hütte ist ja ein bedeutender integrativer Schritt gegenüber der sofort brennendes Hütte…/Moslemkuschler

  28. Natürlich wird der Nicolaus fest bleiben. Fragt sich nur, ob man ihn noch veröffentlichen lässt. Wenn Leute wie Volker Beck ihren schwachsinnigen Senf dazu geben dürfen, weiß man, dass der Realitätszug abgefahren ist.

  29. „In Finsterwalde, wo es eine größere muslimische Gemeinde gibt, kam es zu ähnlichen Vorfällen.“

    waaaaaas?! selbst da gibt es die auch schon? wo um himmelswillen kann man sich auf diesem planeten vor der bereicherung noch verstecken?!
    ich kann und will diese stumpfsinningen, frechen, anmassenden, gewaltgeilen kreaturen nicht mehr sehen!!!!!!!!!!!!!

  30. #33 PSI (28. Jul 2014 18:10)

    Eher integriert sich ein Kuckuck im Nest als der Islam in Europa!

    der war gut!

  31. #16 DrLabuv (28. Jul 2014 17:44)

    Fast 150 Beschwerden beim Presserat

    Steht die SS-Kampfdivision Manuela Schwesig schon Gewehr Spraypistole bei Fuss?

  32. Guckt mal, was passiert, wenn die heißeste Debatte des Monats Juli 2014 auf und um Bild tobt – nichts! Zugeschüttet mit lächerlichen Banalitäten.

    Ein Blick auf die HP zeigt das:

    http://www.bild.de/

    Das Thema ist sorgfältig – arme IT – aus allen Bereichen klinisch rein weggeschrubbt. Aktuell: Porno-Ebola-Porno-Obambi/Golf-Porno-Schwanger-Porno-„Rocker“.

  33. ##14, 16

    Der Yüksel spukt hier seit ewigen Zeiten als wichtigtuerischer Laberkopf herum. Ich habe noch nie von irgendeiner Leistung dieses dunkelroten Karrieristen erfahren.

  34. #43 My Fair Lady (28. Jul 2014 18:42)

    Vor Kurzem erst meinte ein PI-Kommentator, warum Volker Beck denn nicht in sein berühmt-berüchtigtes rosa Tütü schlüpft und in Friedlich-Islamien für die Rechte mohammedanischer Schwuler trommelt und tanzt, anstatt sich bei uns wichtig zu machen.

    In Putins Reich des Bösen hat er sich das getraut und das in Friedlich-Islamien nicht zu tun, bedeutet, dass Beck Friedlich-Islamien für gefährlicher hält als Russland.
    😉

    Fest hat Recht und Volker Beck und Konsorten wissen das, es passt nur weder in ihre Politik, noch in ihre Lebenslüge.

  35. WDDR Aktuelle Stunde 18 Uhr 50

    Vorhersehbar wie eine schlechte DDR1-Telenovella oder der berühmt-berüchtigte Schwarze Kanal seeligen DDR-Angedenkens:

    der WDDR haut N. Fest in die Pfanne wie man überhaupt nur jemanden in die Pfanne hauen kann (inkl. „Verbrecherbild“). Es ist beängstigend wie die Hinrichtungskommandos des sogenannten „Öffentlich-rechtlichen Rundfunks und Fernsehen“ mittlerweilen agieren und funktionieren.

    Allerdings gab es auch eine lustige Passage. Volker Beck sinngemäss im WDDR:

    Wir sollten Herrn Fest die Chance geben sich von seinen Aussagen zu distanzieren.

    Muahahahhaaaaaaa… der war gut, Volker!

  36. 37 John Maynard (28. Jul 2014 18:24)
    OT

    Wie kann ich Israel praktisch helfen?
    SO !!!

    Einige kennen die Internet-Seite “Israel today”

    Dort hat man die Möglichkeit den Soldaten durch eine Spende für Pizza mit Cola die überaus wichtige Unterstützung von uns zu zeigen. Auch die Pizza.- und Cola – Lieferanten in den durch die Raketen drangsalierten Ortschaften in vorderster Front Israels leiden durch den Beschuss der Palästinenser und werden dadurch ein wenig unterstützt.

    Die Soldaten sind nicht darauf angewiesen, aber es ist ein enormes Zeichen der Solidarität aus Deutschland an sie und eine schallende Ohrfeige an alle Politiker und Unterstützer des al Quds-Tages hier in Deutschland.

    Wer etwas Geld übrig hat kann per Paypal ein außerordentlich sympathisches Zeichen aus Deutschland damit senden.

    Hier die Webseite:
    http://www.israelheute.com/IsraelHelfen/IsraelsSoldaten.as____________________
    __________________________________________

    Es geht auch OHNE Paypal!!
    Ich habe kein Paypal Konto mehr, da bei Akte/Sat1 Fälle bekannt wurden, dass diese Konten sehr unsicher sind und habe es per Überweisung gemacht.
    Mit einem ganz normalen Überweisungsträger!!

  37. Ich verlange eine internationale Islamkonferenz und lebenslanges Berufsverbot fuer Herrn Fest. Soviel Toleranz sollte schon sein.

  38. …und wir müssen nicht nur über muslimische Einwanderung nachdenken, sondern über muslimische Auswanderung. Und wir müssen nicht nur nachdenken, sondern auch anfangen. Raus mit diesen Herrschaften, zurück nach Islamien, denn dort gibt es für sie keine Diskriminierung und keine Vorurteile! Dort beten alle mit dem Bürzel in die Höh gereckt.

  39. Mutig von Herrn Fest, diese aktuellen Fragen zum Islam zu stellen. Ist er ein Integrationshindernis? Importieren wir immer mehr Rassismus?

    Mutig von Herrn Broder und Frau Lengsfeld, sich zwischen ihn und die Multikulti-Hexenjäger zu stellen.

    Auch wenn sie jetzt Ärger bekommen, insbesondere bei Herrn Fest ist ein Karriereknick zu befürchten, sie können etwas, was weniger mutige Journalisten vermutlich nicht mehr können. Sie können sich noch selbst in die Augen schauen.

  40. Multikulturalisten sind gefährliche Verbrecher, die einst von späteren Generationen verflucht werden werden!

  41. Hallo, Frau Lengsfeld!

    Im Zusammenhang mit Islam ist Kritik fest mit mit einem Entschuldigungsautomatismus verknüpft!
    Das gehört heute zusammen.
    So kann man so tun, als herrschten noch Meinungsfreiheit und Aufklärung – und doch bekommen Abweichler von der Doktrin am Ende immer genügend Druck, dass sie sich letztlich mehr oder weniger vor dem Islam niederwerfen.
    Das wissen die meisten wichtigen oder halbwichtigen Pöstcheninhaber und die wenigsten unter ihnen fangen das Spiel deshalb überhaupt erst an.
    Wenige tun es doch, noch weniger halten dem obligatorischen Empörungssturm stand und von denen ist kaum noch einer in seinem Amt, sie wurden fertig gemacht, ignoriert oder zu Unpersonen erklärt. Einige haben durchgehalten, ihren Job behalten – halten aber künftig die Klappe.

    Mal sehen, wie weit Herr Fest es schafft. Ich wünsche mir, dass er noch mehr Charakter besitzt, als er bislang schon bewiesen hat.

  42. #60 ridgleylisp (28. Jul 2014 19:50)

    Schwesigs Schlägertruppe in Aktion.

    Aber genau dafür wird das linksextreme P*ck ja auch mit Steuergeldern und dem Erhalt linker „Kulturzentren“ unterstützt.

  43. Vera Lengsfelds klare, schonungslose Analysen des Istzustandes gehören zu den besten Beiträgen, die man hier finden kann.
    Ich bin ein erklärter Fan von ihr!

  44. Da werden wieder einmal Juden auf europäischen Straßen beleidigt, geprügelt und gejagt und alles was diese Bessermenschen auf die Reihe bringen ist auf den loszugehen, der die dafür verantwortliche Gruppe benennt.
    Wow, einfach nur wow. Ich verliere so langsam den Glauben an eine zivile Auseinandersetzung mit diesen Leuten, Guttrottel und Moslems!

  45. Fest spricht nur aus was alle wissen und alle denken, aber was die angepassten Systemlinge und Heuchler nicht zu sagen wagen. Natuerlich ist der Islam ein Integrationshindernis. Und natuerlich importieren wir immer mehr Rassismus durch den durch islamische Einwanderung bedingten islamischen Extremismus! Diese und aehnliche Schlussfolgerungen sind doch nun seit Jahren lang und breit analysiert wurden, Autoren aus allen ideologischen Lagern wie Sarrazin, Raddatz, Broder, Pirincci, sie alle sagten deutlich was uns erwartet wenn die Islamisierung, und damit auch der islamische Extremismus, weiter voran schreitet! Aber immer wieder schafft es die Medienpropaganda aus GEZ Sendern und der Springer und Bertelsmann Presse die islamische Einwanderung schoenzureden, und die Politik Darsteller von CDU ueber SPD bis GRUEN springen auf den fahrenden Zug und schwadronieren darueber das der Islam zu Deutschland gehoert. Was fuer ein erbaermlicher Schwachsinn, und niemand aus der sogenannten Elite der Intellektuellen Kaste scheint sich darum zu scheren (von der Wirtschaftselite braucht man gar nicht reden, die hatten sich intellektuell schon vor Jahren in Richtung Globalismus auf Nimmerwiedersehen verabschiedet).

    Umso mehr imponiert der Nonkonformismus und die Eigenstaendigkeit im Denken von Broder und Fest. Man kann nur hoffen das noch weitere Intellektuelle zur Abwechslung auch einmal ihr Rueckgrad entdecken und es wagen ihre Meinung sagen. Wenn schon nicht aus Partriotismus, dann eben aus Eigennutz und dem Wohl der eigenen Nachkommen zuliebe. Mein Gott, wir leben doch nicht mehr im Deutschland des Jahres 1940, wo jeder der eine systemkritische Meinung vertrat umbgebracht wurde….oder doch? Wie pflegte der umstrittene und authentnische Herr Friedmann in seinen beruechtigten Talk-Shows mitunter festzustellen: „Ist es schon wieder soweit…?“ Nun ja, man muss die eigentuemlich Art von Herrn Friedmann nicht moegen, aber die Deutschen sollten sich einen Mitstreiter wie Friedmann im Kampf um Souveraenitaet, dem Streben nach freier Meinungsauesserung und zur Eindaemmung der Islamisierung wuenschen. Mehr Polarisierer mit dem Mut zur eigenen Meinung und weniger Gauckler mit dem Repertoire aus wohlbekannten vorgefertigten Meinungen brauechte dieses Land.

  46. Selbst wenn man einen Scheißhaufen anstreicht und parfümiert, wird er immer ein Scheißhaufen bleiben.

    So ist es auch mit dem Islam, es hilft kein Schönreden und so Tun, als ob Muslime keinerlei Probleme machen würden, denn inzwischen sind sie für jeden weltweit sichtbar. Mit jedem Statement eines islamischen Verbandes, oder Vereins kommen sofort Forderungen. Wann fordern wir endlich mal von diesen Clubs, der ewig gestrigen, dass diese ihren Mitgliedern nahe legen endlich in die islamischen Länder zu gehen, wenn es ihnen hier zu „westlich“ ist!

  47. Doch, doch man wird umgebracht. Sozial!
    Freunde wollen plötzlich nichts mehr mit dir zu tun haben. Arbeitskollegen meiden dich, weil Du „irgendwie“ immer so „krass“ bist.
    Dein Vorgesetzter bedeutet dir, dass dies eine internationale Firma sei. Es ist nicht erwünscht „Feindschaft“ zu schüren.
    Du sollst einfach die Klappe halten!
    Und was sagten damals die kleinen Linken zu ihren Eltern, als sie noch studierten?: „WARUM HABT IHR GESCHWIEGEN?“

  48. @#67 PeterT. (28. Jul 2014 21:12)

    Doch, doch man wird umgebracht. Sozial!
    Freunde wollen plötzlich nichts mehr mit dir zu tun haben. Arbeitskollegen meiden dich, weil Du “irgendwie” immer so “krass” bist.

    Du sollst einfach die Klappe halten!
    Und was sagten damals die kleinen Linken zu ihren Eltern, als sie noch studierten?: “WARUM HABT IHR GESCHWIEGEN?”
    ————————————————
    Als ich noch im Geschäftsleben stand, habe ich mit meiner Meinung schon einige Kunden verloren. Genau so, wie Sie es hier beschreiben. 🙁

  49. Das System zeigt immer deutlicher seine häßliche Fratze.
    Wer die Dogmen „Islam=Frieden“, „EU=Frieden+Wohlstand, „offene Grenzen=Frieden+Wohlstand“, „Einwanderung=Bereicherung“ auch nur ansatzweise in Frage stellt, wie dieser prominente Fall wieder zeigt, der wird als Systemfeind gebrandmarkt und unerbittlich bekämpft.

    Warum eigentlich noch die Vergangenheitsform?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Feindlich-negative_Person
    Was früher die IM, erledigen heute ganz inoffiziell die mit Persilscheinen ausgestatteten „antifaschistischen Fachkräfte“.

  50. Das ganze war eine Nebelkerze um von den judenhassenden Moslems von unseren Straßen abzulenken und den Fokus wieder auf Islamhasser zu lenken.
    So hat man es wieder geschafft den Islam, der gerade heftig unter Beschuss stand, wieder in die Opferrolle zu bringen.

    Die Sache war abgesprochen mit dem Ober-Moslem und Diekmann

  51. Das Schweigen der Moslems

    Wo sind jene Moslems, die gebetsmühlenartig behaupten der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun? Wo sind die friedlichen Islamanhänger, die die Radikalen aussortieren und sie aus ihre Religionsgemeinschaft (Umma) werfen? Ist die Feigheit unter den “moderaten” Moslems tatsächlich so groß, dass sie lieber zusehen wie ihre Religion missbraucht wird, anstatt die “Islamfalschversteher“ zu bekämpfen? Wie soll man Moslems respektieren, die nicht einmal für den angeblichen Frieden im Islam einstehen? Oder ist es so, dass fast alle Moslems den Terror unterstützen, aber uns tagtäglich belügen?

    http://www.aktive-patrioten.de/?p=4984

  52. Und was für einen Blödsinn verzapft Michel Friedmann heute in der BILD?

    „Gerade die monotheistischen Weltreligionen Judentum, Islam und Christentum basieren auf einem menschlichen Miteinander und dem Respekt und der Anerkennung des Andersseins.“

    Soso. Herr Friedmann, der am besten wissen muss, dass der Islam eben KEINEN Respekt oder Anerkennung vor dem Anderssein anderer Religionen besitzt, traut sich, dreist zu lügen.

    Friedmann in BILD

  53. #71 gegendenstrom (28. Jul 2014 21:53)
    Bei wikipedia haben die antideutschen Schmierfinken zugeschlagen!
    Das ging aber schnell! Diese Chaoten können nichts außer demonstrieren
    und Andersdenkenden die Existenz vernichten!

    Die Nazis, die sind wieder da,
    sie nennen sich jetzt Antifa!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nicolaus_Fest
    —————————————————–

    Die deutsche Wikipedia ist in ziemlich allen nur im entferntesten weltanschaulichen Artikeln UNBESCHREIBLICHER LINKER MIST! Deswegen empfiehlt es sich leider unbedingt dort auf Englisch oder anderen Sprachen umzusehen!

    Das Tragische ist dass unsere Schüler bei Wiki ihre ersten Informationen beziehen, und somit in Gefahr laufen in der Gehirnwäsche für immer zu ertrinken.

  54. #75 Allgaeuer Alpen

    Friedmann ist einer jener schleimigen Schmierfinken und Mietmäuler, die offensichtlich von dubiosen reichen Strippenziehern und elitären Lobbyisten gekauft wurden.
    Friedmann erniedrigt sich mit dieser Islamwerbung selbst.

Comments are closed.