public_viewingWie haben wir gefiebert! In der 113. Minute wurden wir erlöst! Wir haben nervös geraucht, Chips ins uns reingestopft, Bier getrunken und uns im Sofa festgekrallt. Wir haben geflucht und uns später umarmt! Mancher war den Tränen nahe, als Jogi den geschundenen Schweini umarmte. Welch ein Kampf! Was wir zu diesem Zeitpunkt alle nicht wussten war, dass in diesen Minuten ein 19-Jähriger in Bremen um sein Leben kämpfte und den Kampf letztlich verlor! Auch er wollte diese Bilder sehen – doch als wir unsere Jungs und auch „uns“ gefeiert haben, kämpften Ärzte um sein Leben. Beim Public Viewing im Cinemaxx Bremen wurde der junge Mann durch eine Messerattacke so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus starb.

(Von Steven)

Ja, diese schöne Veranstaltung, bei der viele Einzelne zu einem „Ganzen“ werden, um zu sehen, wie wir siegen oder verlieren wurde zu einem Tatort! Dort waren Kinder – mit Fanschminke im Gesicht, mit Fahnen, mit lustigen Kopfbedeckungen, mit Trikot! Sie wollten nur ihre Mannschaft siegen sehen. Wir haben gewonnen – aber diesen Jubel haben diese armen Seelen nicht erlebt – die Eltern haben die Flucht ergreifen müssen. Sie hatten ANGST! Angst um ihr Leben und ums das Leben ihrer Liebsten!

Ich selber war als Reporter schon an vielen Tatorten. Wer das schon erlebt hat, wird bestätigen, dass das etwas anderes ist, als ein Krimi von der ARD. Die Bilder, die diese Kinder und andere Menschen dort gesehen haben sind eine wirkliche Sauerei! Es ist, wie auf dem Schlachthof! Blut hat einen eigenen Geruch. Das sind die Bilder und Eindrücke, die bei diesen Menschen hängenbleiben. Wenn diese Menschen bei der nächsten WM gefragt werden, wie sie DEN Moment erlebt haben, als Deutschland Weltmeister wurde, werden sie berichten, wie ein junger Mann im Cinemaxx getötet wurde – an das Tor auf den letzten Drücker wird sich keiner erinnern können.

Wer geht mit einem Messer auf eine Veranstaltung, die Spaß machen soll? Eine Veranstaltung, die ein Gemeinschaftsgefühl bringen soll? Die Nationalität des Opfers ist mir egal! Es war ein junger Mann, der Spaß haben wollte – der Tatverdächtige war ein Mörder, der schon vorher seine Tatwaffe eingepackt hatte – wer zu einer Veranstaltung, die Spaß machen soll ein Messer einpackt, will dieses auch einsetzten. Alleine das macht diese Tat zum Mord!

Ich hatte gestern eine Tröte dabei – mir käme der Gedanke an ein Messer absurd vor… Auch ein Bremen-Vegesack hatte keiner eine Ahnung von dieser unfassbaren Tat. Als Kloses Zwillinge auf dem Rasen tollten, feierten die Fans den lange ersehnten WM-Titel am Bahnhof Vegesack. Ausgelassen, über die Stränge schlagend, laut, euphorisch! Die Straßenverkehrsordnung wurde kurz aus den Angeln gehoben! Was hat die Polizei gemacht? NICHTS! Und das ist auch gut so! Es wurde niemand verletzt – das Land war im Ausnahmezustand! Und am liebsten hätten die Beamten sich wohl unter die feiernde Meute gemischt – in den Uniformen stecken doch auch nur Menschen.

So beobachteten die Polizisten diese friedlichen Party-Fans aus ihrem Streifenwagen und freuten sich heimlich mit ihnen. Doch plötzlich kippte die Stimmung: Der Streifenwagen wurde ohne erkennbaren Grund von einer Gruppe junger Männer angegriffen, auf das Fahrzeug wurde eingeschlagen und eingetreten, dabei ging die Heckscheibe zu Bruch. Die Beamten konnten sich retten. Ein weiterer Streifenwagen wurde auch umringt, die Gruppe versuchte den Streifenwagen umzukippen – mit Besatzung! Auch diese Besatzung konnte sich retten. Arglose Fans wurden mit Tritten und Faustschlägen angegriffen! Die Angreifer hatten nichts mit Fußball im Sinne! Es waren Südländer! Sie wollten Ärger, Terror und Zerstörung!

Das alles reichte den organisierten Angreifern nicht! Nachdem sich viele Menschen in die Bahnhofskneipe retten konnten, versperrten sie die Tür, um sich von der Übermacht der ebenso unprovozierten, wie gewaltbereiten Südländern in Sicherheit zu bringen. Nun wurde die Kneipe mit Steinen, Stühlen und Tischen beworfen. Gäste berichten von Todesangst! Ein Gast berichtete, dass er sich Schüsse von der Polizei erwünscht hätte – das sagt schon etwas über diese Todesangst aus!

Warum waren die Südländer so aggressiv? Weil Deutschland gewonnen hat? Nein – realistisch gesehen, hatte nie eine muslimische Mannschaft Aussicht auf den WM-Sieg! Es war blanker Hass gegen Deutschland und alles, was damit zu tun hat!

Hätte eine Gruppe von etwa 40 Deutschen eine vergleichbar brutale Tat gegen einen Türkischen Kulturverein verübt, wäre von einer „feigen Nazi-Attacke“ die Rede. Dieser Fall wird sicherlich nicht als „politisch motivierte Straftat“ gewertet – es war halt nur ein EINZELFALL.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

109 KOMMENTARE

  1. Unser Gauck ist ein Einzelfall!
    Unser Junkers ist ein Einzelfall!
    Der Untergang Europas ist auch ein Einzelfall!

    Aber alle drei sind unzertrennlich miteinander verbunden!!!

  2. Mein erster Gedanke beim Lesen der Meldung aus Bremen: Einwanderung tut diesem Land gut.

    Danke, Herr Gauck!

  3. Im verlinkten Bericht steht nichts von Südländern(wurde zensiert?). Gibt es da eine Quelle?

  4. Kommt eine Sondermeldung im Fernsehen? Gibt es einen Aufschrei in der Presse? Geben die Politiker Kommentare ab? Wohl nichts zu erwarten!

  5. Es geht nur darum, Terror in die Herzen zu werfen. Es feht nur darum, den Westen abzulehnen. Sonst können die nichts. Und das hat mit Religion zu tun. Siehe Pirinccis letzter Kommentar.

  6. #3 Bollmann

    Der dreckige Sozialistenbonze fliegt auf unsere (die er nach Fischer-Doktrin verwässern, respektive auslöschen will) Kosten nach Brasilien.
    Was hat der Bundesgrüßaugust auf unsere Kosten da zu suchen?

  7. Warum erfährt man nur hier davon?? Warum nicht in der Tagesschau oder den anderen Nachrichtensendungen??
    Es müsste ein bundesweiter Aufschrei durch das Land gehen, angesichts des Gewaltpotenzials der Araber und ähnlicher Typen.

    Aber nichts passiert. Es ist ein Drama erster Güte.
    Leider wird es auch nicht zum Krieg in unseren Städten kommen. Dazu fehlt die Wehrhaftigkeit unserer Obrigkeit das staatliche Gewaltmonopol auch mal konsequent und effektiv anzuwenden. Wir dämmern wohl eher einer allmählichen Übernahme unseres Landes durch den muslimischen Pöbel entgegen.

  8. Ist doch nur eine logische Schlussfolgerung südländischer Mentalität:
    Jahrhunderte lang keine wissenschaftlichen oder gar gesellschaftlichen Erfolge erzielt (auch wenn die Grünen den Kindersex durchaus als Erfolg und wünschenswertes kulturelles Gut betrachten) und dann schließlich die Errungenschaften der westlichen, freiheitlich, aufgeklärten, demokratischen Welt genießen wollen (Ob der Arsch-am-höchsten-gen-Himmel-streck‘ Prophet Muh’Hammel wohl auch Smartphones verwendete? Anscheinend wohl, denn sonst wäre die Nutzung von Smartphones wohl haram).

    Worauf ich hinaus will: Fußballfähigkeiten und hohe sportliche Leistungen sind eben keine materiellen Elemente, die einverleibt werden können. Dazu bedarf es dann schon Eigenanstrengung, die in großen Teilen der islamischen Welt nur rudimentär vorhanden ist. Irgendwie muss der Unmut über die eigene Unfähigkeit schließlich rausgetragen werden

  9. #2 Royal Enfield

    Interessantes Video, die Täter sind klar erkennen. Und erhellendes Interview.

    Der Reporter fragt den Polizei-Sprecher ob das Alltag sei und er antwortet mit ja und dass das jeden Tag vorkommt. Und er sagt auch dass die Politik ihnen nicht zuhört und die Probleme bewusst verdrängt!

    Die Polizei kann einem nur leid tun und ich hoffe dass sie mal einen Generalstreik hinlegen.

  10. Einwanderung tut diesem Land gut. Wenn sie nur einmal, ein einziges Mal nur, diesem Gauck guttun würde, so richtig nach Strich und Faden guttun. Aber auf himmlische Gerechtigkeit sollten wir da nicht hoffen, schon gar nicht die, welche dieser Ostzonen-Dinosaurier verzapft.

  11. Krass ist auch der Kommentar im Video von Buten un Binnen:

    http://www.youtube.com/watch?v=kmBxUxOADdI&list=UUP3r8XOq_eVBhDZaxojW4tw

    Ab Minute 2:35

    Demnach ist es bereits Alltag, dass in Bremen Polizisten angegriffen werden (von wem eigentlich? Dazu fällt kein Wort). Achja, Herr Kopelke ist vor allem damit zufrieden, dass kein Polizist verletzt worden ist. Auf den Standpunkt kann man sich stellen, sollte sich dann aber nicht über Verfall der Sitten wundern.

  12. #9 WTC

    weil sie sonst ganz schnell ihren Job los wären und sich vor Gericht verantworten müssten.

  13. Wir werden NIE erleben, dass das mal in den Nachrichten thematisiert wird. So bekommt es kaum einer mit. Die Übergriffe von „Südländern“ auf Fans gab es ja nicht nur in Bremen (z.B. Essen). Ich bin immer mehr als froh, wenn die Türkei in der Quali rausfliegt. Man stelle sich vor, das wäre die türkische Mannschaft im Finale gewesen. Mal davon abgesehen, dass Özil sich beim Warmmachen eine Zerrung geholt hätte, wäre es nach Abpfiff zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen in den großen Städten gekommen. Noch wird die türkisch-arabisch-libanesische Unterschicht durch Hartz4 ruhig gestellt. Aber das bröckelt langsam, bedingt durch den rasanten Nachzug und der Geburtenrate. In 15 Jahren wohnt der Mittelschichtsdeutsche (und auch die normalen Migranten) in den Ballungsräumen in Gated Communities und die Polizei fährt im Dachs Streife.

  14. „Das Schlachten hat begonnen“ ….. Es ist bereits offener Bürgerkrieg ….. und niemand schaut hin und benennt das!

    Johann Gottlieb Fichte (1762 – 1814):

    Rede an die Deutsche Nation

    „Ob aber jemals es uns wieder wohl gehen soll, hängt ganz allein von uns ab, und es wird sicherlich nie wieder irgendein Wohlsein an uns kommen, wenn wir nicht selbst es uns verschaffen: und insbesondere, wenn nicht jeder Einzelne unter uns in seiner Weise tut und wirket, als ob er allein sei, und als ob lediglich auf ihn das Heil der künftigen Geschlechter beruhe.“

    (An der Berliner Universität am 23.10.1808 als Abschluss der am 13.12.1807 begonnenen Vorlesungsreihe)

  15. Entschuldigung für das OT, aber DAS müßt Ihr Euch anschauen!

    Eigenlich gehört es in die Rubrik Vollidioten aber eine solche gibts nicht – für die Rubrik Idioten ist diese Meldung zu harmlos!

    Falls hier jemand unter den Lesern ist, der im Verstehen des/der Gutmenschenverstandes/-sprache versierter ist, möge der mir bitte erklären was rechtsextreme Naturschutzargumente??? sind und wie man sie erkennt u. man ihnen begegnet???

    So bekloppt sind die Grün_Innen und den ihnen Anhängenden Gruppierungen in Rheinland-Pfalz!
    Jetzt dürfen Rechtsextreme nicht Umweltfreundlich sein. Das geht nun wirklich nicht 😆 – ist schließlich ein Grund-Grünes-Grün_Innen-Thema 😆 😆 😆 !!!

    Heißt ergo im Umkehrschluß aus der sicht der Grün_Innen, daß Rechte grundsätzlich (ihrer Ideologie wegen) keinerlei ökologisches Bewußtsein haben können.

    Hab ich das im groben richtig verstanden???

    +++Wir leben im Land der Vollidioten!+++

  16. Sorgen machen uns auch Fußballfans die friedlich beim Public-Viewing sitzen und Aufbauarbeiter provozieren.

  17. OT:
    sonntag die erste, heute um 1700 die zweite:

    hamassens friedenkorps demoliert zweite von zehn stromleitungen aus israel nach gaza

    20p von 120mw kapazitaet runter

    israels strommacher: „pech. sollen warten.
    reparatur unter beschuss zu gefaehrlich“

    http://www.jpost.com/Breaking-News/Gazan-rocket-fire-hits-second-electricity-line-362914

    typisch mohammedaner: kraftwerk kaputtmachen,
    israels strom nicht bezahlen und mit 220mio nis in der kreide stehen, durch daemlichkeit
    die leitungen zerschiessen und darueber der interessiert lauschenden welt was vorheulen,
    und vom verhassten feind reparatur fordern.

    gut, dass israel seine „rotten neighbours“
    kennt, und nicht jeden scheixx mitmacht.

  18. In ähnlichem Kontext auch folgender Kommentar:
    http://kassandrenrufe.wordpress.com/2014/07/14/weltmeister-also/
    Ja, in der fröhlichen Euphorie der Fussball-Turniere dürfen wir die knallharte Realität im Lande nicht vergessen. Es wird aufgelöst, seine verbindenden Elemente „entkernt“ oder (linksdeutsch) „dekonstruiert“, jeglicher Sinn von Zusammengehörigkeitsgefühl und der Abwehr von diversen Bedrohungen negiert. Alleine die Art und Weise, wie man sich fast schon bei den Brasilianern für das „Spielverderben“ ihrer Samba-Party entschuldigen wollte, hatte etwas unsäglich Unterwürfiges und Lahmes, was in keinem anderen Land möglich wäre, wenn das eigene Team gut spielt. Das Betonen, das „auch Ali und Mahmut aus Palästina“ sich jetzt für die deutsche Mannschaft freuen, hat mir beim Berichten über die Jubelfeiern in Berlin fast das Mittagessen am falschen Ende hervorgebracht. Anscheinend darf man sich in den ÖR-Medien nicht mehr ganz unbeschwert und fröhlich an der DEUTSCHEN Mannschaft freuen. Nur die vielen Flaggen und der ungezwungene Umgang mit den Farben Schwarz-Rot-Gold haben ein wenig für das weinerliche Gesabbel entschädigt.

  19. Ich war nicht dabei. Deswegen weiß ich nicht, ob der Bericht authentisch ist. Vom „Gefühl“ spricht aber leider sehr viel dafür.

    Was mich immer mehr stört, ist das resoluten „Totschweigen“ solcher Vorkommnisse. Dafür werden harmlose Jubelfeiern – ja, kurz auch auf Kosten der Argentinier, verteufelt. Mittlerweile auch von der Faz.Net, aua:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik-empfang-der-weltmeister-so-gehen-gauchos-13047240.html

    Allein die Zwischenüberschrift enthält drei Top-Vokabulare nackten Entsetzens über die harmlosen Feierlichkeiten: „Gigantisches Eigentor“, „üble Persiflage“, „Image der weltoffenen, toleranten Nation“. Das die FAZ die grussige FR gekauft hat, sollte man die beiden Käsblätter konsequent zusammenlegen.

  20. Die Mörder sitzen in der GROKO!

    Ob ANTIFA oder Südländer, egal, die dafür Verantwortlichen sind die „Eliten“ der Berliner (OST) Republik und ihre Wähler.

    Wehrt euch!!

    Leider haben es unsere jüdischen Bürger während der NSDAP-Sozialisten sträflich unterlassen.

    Ob Gauck, Schwesig, Merkel, Gabriel, etc., sie alle wissen es, dulden es, fördern es….

    Wie lange noch ohne???

  21. Messerangriff beim Public Viewing ist doch Alltag in der bunten Republik.

    Es geschah in der Halbzeitpause des WM-Spiels Brasilien gegen die Niederlande: Auf den Rathausvorplatz eskalierte ein Streit zwischen drei jungen Männer so heftig, dass ein 25-Jähriger ein Messer zog und einen 28-Jährigen durch einen Stich schwer verletzte. Auch ein 23-Jähriger wurde durch einen Messerstich verletzt, wenn auch nur leicht.

    Der 28-Jährige musste am Samstag gegen 23 Uhr zur intensivmedizinischen Behandlung in eine Klinik gebracht werden. „Er befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr“, sagt Torsten Meyer von der ermittelnden Wuppertaler Staatsanwaltschaft gestern auf Anfrage. Es sei auch kein Antrag auf Haftbefehl gestellt worden, da keine Haftgründe vorlägen, erklärt Meyer.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/staatsanwalt-geht-nicht-von-toetungsvorsatz-aus-aid-1.4387333
    Keine Haftgründe? Dann war das Opfer bestimmt keine „Fachkraft“ und der Täter Biodeutsch.
    Dann wäre der Hubschrauberflug nach Karlsruhe schon gebucht.
    Vermutlich liegt der Fall genau umgekehrt.

  22. Können wir drum herum reden wie wir wollen, das Problem ist doch nur und jetzt lass ich mal den inneren „Nazi“ raus:

    Deutschland den Deutschen!

    Und jetzt zucken schon einige zusammen, das kann man so nicht sagen, ich will doch nur Islamkritiker sein und hab doch nur ein Problem mit dem und dem…

    Aber „Deutschland den Deutschen“ was für „Nazi-Gedanke“??? Und genau da liegt das Problem, weswegen jeder hier macht was er will und keiner mehr weiß wer er ist und was wir verteidigen und zu verlieren haben!

  23. #10 Rascasse10 (15. Jul 2014 21:07)

    Warum erfährt man nur hier davon?? Warum nicht in der Tagesschau oder den anderen Nachrichtensendungen??

    Ist doch ganz einfach, diese Angriffe existieren nicht, du hast Wahnvorstellungen, deine Vorurteile gegenüber Ausländer lassen schon Bilder aus dem Nichts entstehen.
    DU bist eine Gefahr für dieses friedliche Miteinander der Kulturen, deine negative Einstellung macht alles kaputt. Diese krankhafte Verhalten ist tief in deinen deutschen Genen verankert, Asche auf dein Haupt
    Du Nazi!

  24. Eigentlich gehört Bremen-Vegesack im Norden eher zu den ruhigen Stadtteilen, was die Sache nur noch schlimmer macht.
    Da gibt es noch ganz viele andere Stadtteile in der Hansestadt, wo es viel schlimmer zugeht ( Tenever, Neue Vahr, Gröpelingen, Neustadt ).
    z.B. wenn man durch die Neustadt fährt wirkt alles auf den ersten Blick so beschaulich aber dahinter…

    Bremen wird seit Urzeiten sozialdemokratisch regiert. Jeder Bürgermeister macht noch mehr Schulden als sein Vorgänger aber die Bremer finden das ganz toll und benennen Straßen, Plätze nach denen. Bgm. Böhrnsen will noch mal antreten und hat gute Chancen auf Wiederwahl.
    Da war mal ein Bürgermeister der rumstrunzte daß es doch gut wäre wenn HB so viele Schulden macht denn würden mehr Mittel aus dem LFA fliessen. So krank denken die !

    Der „richtige“ Bremer wohnt im (noch) beschaulichen niedersächsischen Umland und fährt nur zum arbeiten nach Bremen rein.
    Aber die widerliche Umlandgemeinde Kirchweye feat. ihrem Bgm. , dem eisernen „Kämpfer gegen Räächtz“ haben wohl ihren unseligen Geist nach Vegesack gebracht.

  25. #18 Guitarman (15. Jul 2014 21:22)

    Entschuldigung für das OT, aber DAS müßt Ihr Euch anschauen!

    Eigenlich gehört es in die Rubrik Vollidioten aber eine solche gibts nicht – für die Rubrik Idioten ist diese Meldung zu harmlos!
    ————
    „Naturschutz gegen Rechts“ ist wohl ein zarter Hinweis darauf, dass Rechte nicht unter Naturschutz stehen, weil sie ja nicht zur Natur gehören und deshalb aus ihr entfernt werden müssen!

  26. Ich sehe es in meinem Stadtteil in Hamburg.

    Überall Satelliten-Schüsseln auf den Balkonen.
    Die Moslems sehen nur ihre eigenen Heimat-Fernsehsender, in denen gegen den Westen gehetzt wird.
    Wenn sie ihre Wohnung verlassen ,dann spazieren sie quasi durch Feindesland mit dem man noch eine Rechnung offen hat.
    Die empfinden sich selbst als Fremdkörper und sind hier nie angekommen!

  27. #18 Guitarman (15. Jul 2014 21:22)

    Link? Oder habe ich was verpasst???

    Grundsätzlich ist deutsche Ökologie natürlich voll Nazi, wie auch deutsche Selbstversorgung und so!

    Strenggenommen sind die Grünen die absoluten Öko-Nazis, die kapieren es nur selber nicht! Viel zu blöde dafür… bis auf Judenhass, ach nee, das nennt man Israelkritik heute, da haben die sich nur in Begrifflichkeit gewandelt.

  28. #26 WahrerSozialDemokrat (15. Jul 2014 21:41)

    Können wir drum herum reden wie wir wollen, das Problem ist doch nur und jetzt lass ich mal den inneren “Nazi” raus:

    Deutschland den Deutschen!
    ——————–
    Afrika den Afrikanern!
    Die Wüste den Wüstlingen!

  29. @ #32 Tritt-Ihn
    Die empfinden sich selbst als Fremdkörper und sind hier nie angekommen!

    Diese Moslems SIND ein Fremdkörper. Schon wenn ich morgens aus dem Haus trete und als erstes eine Kopftuchtussi mit bodenlangem Kleid sehe habe ich genug von diesem Gschwerl.

  30. Der Gebrauch der Schusswaffe wird leider nicht von der Polizei losgehen, sondern aus Notwehr aus dem (deutschen) Volk. Wer sein eigenes Volk nicht im Stande zu schützen ist, überlässt es den kommenden Bürgerwehren, auch wenn ich dies nicht unterstützen mag, doch dies scheint gegen den bereits bedrohlich gefährlichen Mob wohl die einzig notwehrmässige Reaktion. Deutschland, Europa 2014 am Scheidepunkt. 🙁

  31. Sich zur Wehr setzen geht gar nicht, denn als Biodeutscher darfst du dich nicht wehren. Solltest du es doch tun , erwischt dich die volle Kraft, der ansonsten schlappen Justiz! Geldstrafe ( da wir ja im allgemeinen arbeiten gehen, trifft uns Deutsche dieses Mittel ), Knast ( Deutsche können niemals haftsensibel sein ), Meldeauflagen und jahrelange Verfolgung durch die Justizbehörden ( stehst du z.b. in der ZIS, welche es angeblich gar nicht gibt, dann bekommst du auch mit Mitte 40 noch Besuch von der Polizei ( dafür haben die dann Kräfte), welche dir eine Gefährdetenansprache hält und dir den Besuch von sportlichen Großereignissen ( ja , auch vom Rudelgucken) verbietet!!!
    Mit der Konsequenz, das die “ jungen Männer“ freie Bahn haben und seelenruhig die “ Kartoffeln“ durch die Innenstädte treten können.
    Deutschland 2014…nur noch peinlich!

  32. Weltmeister-Feier am Brandenburger Tor: Brot und Spieler

    Von Peter Ahrens (Peter_Ahrens@spiegel.de) – ex „taz“
    und Gesa Mayr (Gesa_Mayr@spiegel.de) – nicht genau geregelte Ausbildung beim „Kölner Stadt-Anzeiger“

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/weltmeister-feier-in-berlin-party-mit-der-nationalmannschaft-a-981185.html#js-article-comments-box-pager

    … linksversiffter SPON und
    einige linke Sponner-Kommentare bewegen sich „nur“
    auf Fachkraft-Niveau.

    Die deutschen Fußballweltmeister von 2014,
    „immerhin die Nr. 1 der Welt“,
    sind „Spezialkräfte“, die wir brauchen,
    die im In- sowie Ausland geliebt und geschätzt werden.

    SPON=Kopftreterjournalismus

  33. Mal wieder ein Kolateralschaden des grenzenlosen Europas:

    BAMBERG. Ein 30-jähriger Mann griff am Sonntagabend eine 64-jährige Frau in ihrer Wohnung im Stadtteil Gartenstadt an und versuchte ihr Gewalt anzutun. Dank einer aufmerksamen Nachbarin konnte der Täter in die Flucht geschlagen werden. Nach kurzer Fahndung gelang die Festnahme des Tatverdächtigen, die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen.

    Kurz vor 22 Uhr klopfte der junge Mann an der Wohnungstüre der Frau, die ihm aufgrund eines Missverständnisses sorglos die Türe öffnete. Sofort griff der 30-Jährige sein Opfer an, warf sie in der Wohnung auf das Bett und äußerte eindeutige sexuelle Absichten. Nachdem eine Nachbarin auf das Geschehen aufmerksam wurde ergriff der Täter die Flucht. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, bei der auch ein Diensthundeführer eingesetzt war, konnte der Tatverdächtige noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden.

    Der Mann, bei dem es sich um einen wohnsitzlosen Osteuropäer handelt, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Bamberg vorgeführt, welcher Haftbefehl wegen versuchter Vergewaltigung erließ. Der Tatverdächtige sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt ein.

    https://www.polizei.bayern.de/schwaben/news/presse/aktuell/index.html/203610

  34. #36 neworder (15. Jul 2014 21:56)

    Wirkungsvolle Bürgerwehr funktioniert nur bei gleichzeitiger Steuerzahlungsverweigerung um die freiwerdende Gelder dann entsprechend einzusetzen!

    Und das funktioniert nur (und dafür hat der Staat gesorgt) ohne legale Arbeit! Wer legal arbeitet wird keine Bürgerwehr finanzieren können, nur bei Reichtum seinen Privatschutz.

    Bestenfalls ein paar Hansel die subjektive Sicherheit vorgauckeln und nur feige „Bandite“ ins nächste Viertel ableiten…

  35. 1. Entweder siegt das Problem oder die Lösung.
    2. Glaubt jemand ernsthaft daran, daß DIESE Regierung noch die Lösung finden wird?

  36. 24 Antidote (15. Jul 2014 21:40) Ob Gauck, Schwesig, Merkel, Gabriel, etc., sie alle wissen es, dulden es, fördern es….

    Das ist genau das Problem !!!

  37. Ich bin einfach nur sprachlos!

    Können wir diese Tat Herrn Gauk persönlich mal nahe bringen? Er soll dazu Stellung nehmen das ein 19 jähriger ermordet wurde und diese Südländer mit ihrem Hass derart ausflippten während er im brasilianischen Stadion jubelnd, dämlich in die Kameras grinste?!

  38. #33 WahrerSozialDemokrat
    Nicht nur Öko-Nazis sind sie. Sie sind die Meinungsfaschisten der Republik!
    Ist auch nicht verwunderlich, wenn man sich mal vor Augen hält in welch hübsch häßlichen linksextremen Gruppen Trittin, Roth, Dittfurth, Ströbele, Kretschmann, Fischer & Konsorten anfingen sich „politisch“ zu Engagieren…

    Link? Oder habe ich was verpasst???

    Klickst du auf das blaue DAS
    Fallst du das mit der Bemerkung so meintest, ansonsten Ignorier meine Bemerkung 😉 .

    #39 Wueterich
    Wie bescheuert die Themenverknüpfung Naturschutz u. Rechtsextremismus ist…

    Und das nur, um aus dem Rheinland-Pfälzischen Staatssäckel mehr Kohle abgreifen zu können hat man zum Umweltschutz noch den K(r)ampf gegen Rechts dazugenommen (der Bund u. die Länder wollen dazu ja mehr Geld ausgeben/investieren)!
    Typisch Grüne! Zusätzlich mehr Kohle für irgendwelche Projekte ausgeben, mit denen sie die Nutznießer der links-grünen Sozialisations-Integrations-Industrie u. allen diesen Anhängenden Gruppen zu einem Lohnerwerb verhelfen!

    Jetzt heißt es nicht mehr nur „Keine Azaleen zertrampeln!“, sondern „Keine Azaleen in Brace u. Boots zertrampeln!“ 😆

  39. #10 Rascasse10 (15. Jul 2014 21:07)
    In Frankreich ist man ja schon lange Schlimmeres gewohnt. Insofern dürfte es noch über geraume Zeit auch bei uns erst noch schlimmer werden….

  40. Und wieder moslemischer Bodensatz, der schlicht und einfach Spaß daran hat, zu randalieren und grundlos Leute zu verdreschen.

  41. OT

    Haha!

    Ich kann jedem nur empfehlen auf SPIEGEL-Online in die Kommentare der zahlreichen Artikel rund um Fußball zu schauen. Es ist hochamüsant!

    Ich lecke schon die ganze Zeit die Tränen von linksversifften Grünlingen auf, die dort Literweise abgesondert werden!

    Köstlich!

  42. Jochen Kopelke von der Polizeigewerkschaft schwillt im Interview sichtbar der Kragen, aber er darf nicht alles aussprechen, was ihm durch den Kopf geht.

  43. Zu #19 My Fair Lady

    Mir machen unsere Oberindianer viel mehr Sorgen.
    Mit den Sätzen „Es wird alles gut“ und „Sie
    wollen nur spielen“ beruhigen sie mich bestimmt
    nicht.
    Ich befürchte es wird gar nichts gut und aus
    den Spiel wird blutiger Ernst.

  44. Der Anteil von Moslems an Messerattacken dürfte mehr als 95 % betragen. Und wenn es ein Deutscher war, dann meistens bei einem Familiendrama oder in Notwehr. Gewisse Gruppen haben einfach eine höhere Gewaltaffinität. Dies hat weniger mit dem sozialen Status als mit einer gewaltfördernden Erziehung zu tun.

    In einem Punkt liegt der Autor aber falsch. Man kann durchaus ein Messer bei sich tragen ohne es einsetzen zu wollen.

  45. ich war in Fulda in Osthessen beim Finale, da gibt es noch gefühlte 80% waschechte Germanen und immerhin 10% andere pro-deutsche Europäer! Erstaunlich war,dass fast alle Türken der Stadt mitgefeiert haben. Die Abwesenden waren Araber und Kurden. Das waren vermutlich auch die Stressmacher in Bremen-Vegesack! Die Türken sind zumindest Teil-Europäer und überwiegend deutschfreundlich. Die Stresser sind die Kurden, die in den Medien nur als Türken hingestellt werden,weil sie nen türkischen Pass haben. Diese Anatolen sind im Gegensatz zu den meisten Osmanen halt keine Europäer mehr und daher artfremd! genau wie die Araber! Genauso wie Zigeuner,die als Rumänen und Bulgaren tituliert werden,was intelligente Leute schnell merken!!

  46. Bremen ist längst gekippt wie ein stilles Gewässer. Der Bevölkerungszahl stagniert und wird noch durch die hohe Reproduktionsrate von Buntmenschen einigermaßen stabil gehalten. Wer es sich leisten kann, flieht ins niedersächsische Umland, allein schon, um seine Kinder nicht auf Bremer Schulen schicken zu müssen.

  47. Was soll man denn sonst von „Menschen“ erwarten, die vom Satan ferngesteuert werden?

  48. In der Science-Fiction-Literatur gibt es das häufig verwendete Motiv, daß die Menschheit ihre inneren Konflikte beilegt, weil sie sich eines äußeren Feindes erwehren muß. Nun, diese Zukunft ist hier und heute in Europa angekommen. Es gibt wieder einen gemeinsamen Feind, der nichts weniger als die Vernichtung dieser Zivilisation anstrebt. Dem zu begegnen braucht es keine EU (die arbeitet ja sogar für den Feind), sondern den gemeinsamen Willen der europäischen Nationen, in ihrer jeweiligen Identität zu überleben. Der Fußball ist geeignet, diese Idee symbolisch zu transportieren, umso mehr als der Sport selbst vom Islam in seiner Existenz bedroht ist. Es werden allerdings noch mehr Menschen sterben, bis sich die Erkenntnis durchsetzt. Der Islam kann Schlafende, Unvorbereitete angreifen und schlagen. Das ist, was er immer tut. Wenn Europa jedoch aufwacht und sich wehrt, hat er keine Chance. Nur wenn es solange schläft, bis alle Schlafenden überwältigt wurden, dann ist Schicht und es wird für sehr lange Zeit sehr dunkel. Aber ich glaube nicht, daß das passieren wird. Wenn ein gewisses Maß überschritten ist, dann kann die Stimmung ganz schnell kippen. Dieser Kleinkrieg der Mohammedaner wird immer mehr werden, solange bis er in einen echten Bürgerkrieg mündet. Danach wird Europa die Scherben zusammenkehren und wieder einmal sagen „Nie wieder!“ Um ein paar Generationen später wahrscheinlich die nächste Herausforderung zu brauchen, um sich an diesen Satz zu erinnern…

  49. Ich habe mir heute mal die Mühe gemacht in der erwähnten Vegesacker Kneipe anzurufen.
    Es handelt sich dabei um das „Muddys“.
    Die Idee kam mir beim anschauen des Überwachungsvideos,daß bei youtube zu sehen ist.
    Mir fiel auf ,daß auf dem video nur „südländische“ Randalierer zu sehen waren.
    Auf meine Frage an die Bedienung (oder Eigentümerin)
    ob sie dieses bestätigen könne,sagte sie mit schnippischer Stimme:Nein.
    Ich glaube solchen Idioten könnte durch diese Typen auch die Bude bis auf die Grundmauern abgefackelt werden.
    Die würden sich auch dann noch schützend vor diese Brut stellen.

  50. #49 Guitarman (15. Jul 2014 22:28)

    Klickst du auf das blaue DAS …

    Aaah! 🙂

    Das mit dem „DAS“ (so blau im Vergleich im unischwarz multischriftuell schwierig) war für mich nicht so offensichtlich.

    Danke für den nachträglichen Hinweis.

    Wie du schon angedeutet hast, Bekloppte unter sich, aber lustig! 😆

    Wir müssen eigentlich nur die Normalen davor schützen…

    Eigentlich und nur… 🙁

  51. #61 lex talionis (15. Jul 2014 23:24)
    Ich habe mir heute mal die Mühe gemacht in der erwähnten Vegesacker Kneipe anzurufen.
    Es handelt sich dabei um das “Muddys”.
    Die Idee kam mir beim anschauen des Überwachungsvideos,daß bei youtube zu sehen ist.
    Mir fiel auf ,daß auf dem video nur “südländische” Randalierer zu sehen waren.
    Auf meine Frage an die Bedienung (oder Eigentümerin)
    ob sie dieses bestätigen könne,sagte sie mit schnippischer Stimme:Nein.
    Ich glaube solchen Idioten könnte durch diese Typen auch die Bude bis auf die Grundmauern abgefackelt werden.
    Die würden sich auch dann noch schützend vor diese Brut stellen.

    Lohnt denn die Mühe überhaupt für Bremen?
    Eine degenerierende Stadt, deren Wahlberechtigte seit Jahrzehnten wie im Wachkoma vor sich hin vegetieren und SPD wählen?
    Anhand des „NEIN“ als Antwort auf die Frage, ob es sich um „südländisch aussehende Jugendliche“ handelte, rate ich einmal ins Blaue und werfe – selbstverständlich rein spekulativ – Zahlungsprobleme des Gastwirtes mit einer Grossfamilie in den Raum, die dann ein paar Leute vorbeischickte…….wie gesagt, es ist nur reine Phantasie von mir…….

  52. Aber Hallo! Die Polizei hat Angst und flieht, dass waere alltaeglich,ausserdem bemittleidet sie sich selber und bedauert die verletzten Beamten, aber der Buerger ,der Steuerzahler waere angeblich sicher, obwohl die Sicherheit nicht mehr gewaehrleistet waere und es kommt zu taeglichen Angriffen ,aber die Straftaten wuerden nach unten gehen!

    Sagt mal- Wer will hier Wen verarschen??

    Es gibt Keinerlei Legitimation mehr fuers Steuerzahlen!
    Aber wuerden wir das einstellen,dann wuerden die selben Polizisten die eigenen Buerger misshandeln ,verpruegeln!

    Die Buerger sollen schauen was auf den Strassen los ist,aber wuerden sie das tatsaechlich machen, dann bekommen sie es mit Polizeigewalt zu tun, wenn sie sich verdeitigen!

    Ausserdem wird mal wieder nicht die Taetergruppe benannt!

    Mehr Geld fordern, nix machen ,fliehen, nur die eigenen Leute bedauern udn nicht die Wahrheit sagen- das wird nichts mit dem Vertrauensverhaeltnis!

  53. WO sind die moderaten Mulime, von denen unsere Politiker immer sprechen „….die Mehrheit von ihnen ist friedlich“????
    Auch Herr Bosbach sollte HEUTE seine Aussagen überdenken und ggf. korrigieren!
    Die Wölfe sind aus den Schafspelzen geschlüpft, nicht zuletzt, weil sie nicht von ihresgleichen zerissen werden wollen und alle Ratten wurden aus ihren Löchern gelockt!
    WO SIND DIE FRIEDLICHEN MUSLIME???
    Deren Kinder teilen sich bereits über Fratzenbuch sämtliche Israel-Hasser Sites…..
    Man hat zu lange geschlafen und uns alle für verrückt erklärt,- WER IST GESTÖRT?

  54. #2 Royal Enfield (15. Jul 2014 20:58)

    @ PI: Kann jemand diese Videos hier „extra“ bereitstellen. Man muss sowas doch verbreiten können…

    Der Polizist sagt ja selber: “ Das ist ALLTAG“…

  55. ot

    OHNE WORTE

    Der Mann ist des Missbrauchs seiner zehnjährigen Enkelin in 186 Fällen und seiner achtjährigen Stiefenkelin in vier Fällen angeklagt. Dem 54-Jährigen sei nicht bewusst gewesen, welchen Schaden er den Kindern zufügte. Inzwischen habe er es begriffen, es tue ihm leid – mit seinem Geständnis wolle er den Mädchen eine neuerliche Vernehmung ersparen, erklärte die Verteidigerin.
    Laut vorläufigem psychiatrischem Gutachten ist er nicht pädophil veranlagt. Seine Anwältin sagte, seine Ehe sei sexuell nicht erfüllend gewesen, und durch den Verlust seiner Berufstätigkeit habe er ein geringes Selbstwertgefühl.
    http://www.focus.de/regional/muenchen/prozesse-angeklagter-gesteht-missbrauch-von-toechtern-und-enkelinnen_id_3991894.html

  56. #51 Nie wieder (15. Jul 2014 22:34) Und wieder moslemischer Bodensatz, der schlicht und einfach Spaß daran hat, zu randalieren und grundlos Leute zu verdreschen.

    Muss dir leider wiedersprechen, grundlos und aus spass passierte das nicht, man kann es nicht vergleichen mit normalen randalierern.

    uns feiern zu sehen, uns glücklich zu sehen ist gift in deren augen.

    voll von neid und tiefster verachtung unsere bevölkerung gegenüber.

    sie können nicht ertragen als muslimische herrenmenschen mit der realität konfrontiert zu werden, nämlich das wir ‚minderwertigen geschöpfe (die nichtmuslime) es hinbekommen erfolge zu verbuchen und von diesen zu geniessen.

    dies geschah nur aus einen einzigen grund, purer deutschhass.

    rechtsextremistische muslime wo der staat NICHTS gegen unternimmt, selbst es nichteinmal zulässt offen darüber zu reden.

  57. #66 germanica (15. Jul 2014 23:57)
    WO sind die moderaten Mulime, von denen unsere Politiker immer sprechen “….die Mehrheit von ihnen ist friedlich”????
    Auch Herr Bosbach sollte HEUTE seine Aussagen überdenken und ggf. korrigieren!

    Was hier viele an Bosbach oder Broder finden, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Beide sind angepasste Opportunisten.

  58. Es gibt ja viel an den Verhältnissen in den USA auszusetzen, aber das Recht auf Waffenbesitz wünschte ich mir zur gegebenenfalls nötigen Notwehr gegenüber gewalttätigen und zu Mord und Totschlag neigenden Ausländern in Deutschland manchmal auch.

    Erstmal ein paar Schüsse in die Luft, dann ein paar in die Beine. Ich frage mich, warum Polizisten in vielen Gefahrenmomenten nicht so handeln, sondern lieber die Flucht ergreifen.

  59. Bewaffnung – ja, an manchen Orten in Deutschland wäre diese mehr als sinnvoll. Ich stelle mir vor, ich gerate (vielleicht noch mit meinen Kindern?!!) in eine unheilvolle Situation mit irgendwelchen mit Messern bewaffneten Arabern oder sonstigen muslimischen Primitiven aus Anatolien, Kurdistan oder Albanien, soll ich mich dann abstechen lassen?

  60. #75 profamilia (16. Jul 2014 01:18)
    Bewaffnung – ja, an manchen Orten in Deutschland wäre diese mehr als sinnvoll. Ich stelle mir vor, ich gerate (vielleicht noch mit meinen Kindern?!!) in eine unheilvolle Situation mit irgendwelchen mit Messern bewaffneten Arabern oder sonstigen muslimischen Primitiven aus Anatolien, Kurdistan oder Albanien, soll ich mich dann abstechen lassen?

    Kurz und bündig:
    JA.
    Oder einfach mal CDU-Bosbach fragen, von dem viele so schwärmen.

  61. Ein guter Artikel! Er zeigt dass DE trotz des momentanen Triumphgefühls unter der Oberfläche immer noch eine psychologisch und gesellschaftlich gebrochene Nation ist.

  62. Etwas OT:

    Ich möchte alle Leser noch auf einen herausragenden Beitrag von PI Augsburg aufmerksam machen, der vielleicht in der WM-Zeit etwas untergegangen ist. Wer es noch nicht getan, sollte unbedingt reinschauen und ein Musterbeispiel über rot-grüne „Stadtentwicklung“ lesen:

    Vom Arbeiter- und Ausländerquartier zur grünalternativ befreiten Zone (…)

    /2014/07/vom-arbeiter-und-auslaenderquartier-zur-gruenalternativ-befreiten-zone/

  63. Bremen ist doch Miri-Gebiet. Der Schlägertrupp wurde entweder von denen geschickt oder es ist eine rivalisierende Gruppe (Albaner hatte ich irgendwo gelesen?). Auf jeden Fall geht es da um Schutzgeld, denn mit Stühlen schmeißen und Gäste einschüchtern haben die auch hier in HH auf dem Kiez in Lokalen gemacht. Die Lokale haben dann nicht mehr aufgemacht. Heute wird der Kiez hier von Albanern kontrolliert, soviel ich weiß.

  64. Den geschlagenen Gegner zu verhöhnen, wie es am Brandenburger Tor geschah, ist sehr unsportlich und zeigt das Reifedefizit dieser Jungmänner, die dieses Sieges unwürdig sind und damit nicht adäquat umgehen können. Peinlich!

  65. „Randalierer“ … tsk tsk. Unfaßbar, wie man Identität und Herkunft der Täter hartnäckig verschweigt: die sprichwörtlichen Drei Affen. Selbst der Polizeigewerksschaftler im Studio, der für die Sicherheit seiner Beamten zuständig ist. Auf die Frage, was zu tun sei, hätte er Klartext reden können und müssen.

    Wer so hartnäckig herumdruckst und ein (für jedermann offenkundiges) Problem vertuscht, hat nichts anderes verdient, und darf sich nicht nicht über verlorengehenden Respekt beklagen. Probleme, die man nicht benennt und damit für inexistent erklärt, können bekanntlich keiner Lösung zugeführt werden.

  66. Wenn der Kneipenbetreiber und seine Angestellten sich „dummstellen“, sie wüßten gar nicht, woher und warum die Aggression, ist das menschlich verständlich und nachvollziehbar.

    Aber die Polizei und Medien?

    Die Bürger verlieren Stück für Stück das Vertrauen in den Staat. Das ist das eigentliche Verbrechen dieser, ihrer Verantwortung nicht gerecht werdenden „Organe“.

  67. #82 Rabiator (16. Jul 2014 07:25)

    Den geschlagenen Gegner zu verhöhnen, wie es am Brandenburger Tor geschah, ist sehr unsportlich und zeigt das Reifedefizit dieser Jungmänner, die dieses Sieges unwürdig sind und damit nicht adäquat umgehen können. Peinlich!

    Sollte Deutschland der Weltmeistertitel aberkannt werden?

    Sollten diese nichtswürdigen Jungmänner für 3 Jahre in Argentinischen Suppenküchen Strassenkinder versorgen oder für 7 Jahre an einer Nordkoreanisches Erziehungsmassnahme teilnehmen?

    Und die Zuschauer, die das Treiben bejubelt haben, sollten die Strassen Berlins mit blossen Händen sauber schrubben?

    …wär das ok?

  68. Auch hier darf man gespannt sein, aus welcher Religion oder Nationalität der Täter wohl stammen mag:

    14. Juli 2014 13:08
    Bad Reichenhall
    Mann auf offener Straße getötet

    Brutale Gewaltverbrechen in der WM-Nacht: Im oberbayerischen Bad Reichenhall sind ein Mann und eine Frau auf offener Straße überfallen worden. Der Mann starb, die Frau überlebte schwerst verletzt. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem Verdächtigen.

    Ein Mann ist in Bad Reichenhall erschlagen worden, eine junge Frau wurde bei dem Gewaltverbrechen am frühen Montagmorgen schwerst verletzt. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann. Über die Hintergründe der beiden Überfälle herrschte zunächst Rätselraten.

    Der ältere Mann wurde am Montag gegen 3 Uhr auf einer Straße des Kurortes mit schwersten Kopfverletzungen gefunden. Beim Eintreffen des Notarztes war er bereits tot. Polizeisprecher Jürgen Thalmeier schloss lediglich aus, dass der Täter auf sein Opfer schoss. Mit welchem Gegenstand auf den Mann eingeschlagen wurde und ob auch ein Messer im Spiel war, konnte er zunächst nicht sagen.

    Keine 15 Minuten nach dem Auffinden des Mannes machte eine schwerst verletzte junge Frau auf einer Straße am Stadtrand mit letzter Kraft einen Hausbewohner auf sich aufmerksam. Sie sagte, sie sei soeben überfallen worden. In zunächst kritischem Zustand kam das Opfer ins Krankenhaus. Nach den Angaben Thalmeiers ist sie mittlerweile außer Lebensgefahr.

    „Die beiden Opfer stehen nicht in einer Beziehung zueinander“, sagte der Sprecher. Thalmeier ging davon aus, dass es sich um Zufallsopfer des Täters handelt. Ob der Mann und die Frau ausgeraubt wurden, stand zunächst nicht fest. Offenbar sahen Zeugen einen jungen Mann auf der Flucht. Der Täter wird als schlank beschrieben und soll eine dunkle Hose und ein schwarzes Kapuzenshirt getragen haben. Eine Großfahndung läuft.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/bad-reichenhall-mann-auf-offener-strasse-getoetet-1.2045755

  69. Ich meine auf den Videoaufnahmen aus HB-Vegesack dasselbe feige rudelhafte Migranten-Verhalten zu entdecken, das auch bei diversen Kopftretereien zutage tritt.

    Und es wird immer in derselben Weise „deeskalierend-antikonflikthaft“ (siehe auch -> harmoniesüchtig) darauf reagiert. Wieder steht ein lebensmüder Naivling am Rande, und sucht in seiner bodenlosen Unaufgeklärtheit und Ungewarntheit zu „beschwichtigen“.

    Als Daniel Siefert ins tödliche Koma getreten wurde, berief man zynisch einen „Runden Tisch gegen Rechts“ ein. Daß diese Aggression gerade durch solche unzulässigen Beschönigungen geschürt und gezüchtet wird, ist so augenscheinlich wie nur irgend etwas.

    „Don’t feed the bully“ sagt man im Englischen. Füttere nicht noch das Krokodil. Genau dasselbe hat man ja auch bei Kindern, die keine Grenzen bekommen. Das alles entstammt dem Ungeist der „antiautoritären Erziehung“.

  70. Miri-Town ist doch ohnehin schon weitgehend rechtsfreier Raum. Es erzählte mir jemand, daß die Miris da in ihren Luxusautos mit 100 Sachen durch die Stadt brettern, und keiner schreitet dagegen ein.

  71. Wir brauchen andere Waffengesetze!
    Jeder Deutsche muss eine Schusswaffe tragen!
    Dann herrscht mit Sicherheit wieder Ruhe!
    *Sarkasmus Ende*

  72. Das Video ist eine Bankrott- und Kapitulationserklärung. Bremen ist eine failed town und damit wegweisend für die Zukunft das ganzen Landes.

    Mein erster Gedanke war: dann müssen die Polizisten eben auch mal konsequent von der Schußwaffe Gebrauch machen. Aber dann schießen die zurück, und es wird zu Racheakten und zu Massenrandale bei den „Trauerfeiern“ für die getöteten Verbrecher kommen. Das heißt: der Bürgerkrieg ist da!

    Tja, liebe Bremer, das kommt auch davon, daß ihr immer noch brav die rotgrünen Verräter und Versager wählt, die euch dieses ganze Verderben eingebrockt haben! Ihr hättet immerhin die „Bürger in Wut“ wählen können!

  73. #91 Biloxi
    Besser einer von denen als einer von uns.

    #92 Dann wollen wir mal hoffen daß nicht mal ein Bürger,der die Schnauze voll hat mal in so einen Sauhaufen reinhält.
    Dann hätten wir wirklich eine Deutschlandweite Eskalation. 😉
    Wäre vielleicht nicht das schlechteste.

  74. Ich trage fast immer ein Messer bei mir. Das ist für mich in erster Linie ein Werkzeug. Ich bin sehr viel und sehr gerne in der freien Natur unterwegs. Mal geplant, mal ungeplant. Ein Messer ist daher immer am Mann.
    Allerdings würde ich mich auch nicht scheuen, mein Werkzeug gegen körperliche Attacken von irgendwelchem Pack, gleich welcher Herkunft, Nationalität oder politischen Gesinnung, einzusetzen.

    Ich liebe meine Leben und lege Wert auf meine Gesundheit.

  75. DANKE AN ALL DIE VOLKSVERRÄTER UND IHRE HELFERS-HELFER FÜR DIE GRANDIOSE SICHERHEIT, DIE IHR UNS BIETET UND FÜR DAS, WAS IHR AUS DIESEM LAND GEMACHT HABT!

    Am Tag der Abrechnung melde ich mich freiwillig als Euer Richter!

  76. #93 Biloxi (16. Jul 2014 10:44)
    Das Video ist eine Bankrott- und Kapitulationserklärung. Bremen ist eine failed town und damit wegweisend für die Zukunft das ganzen Landes.

    Mein erster Gedanke war: dann müssen die Polizisten eben auch mal konsequent von der Schußwaffe Gebrauch machen. Aber dann schießen die zurück, und es wird zu Racheakten und zu Massenrandale bei den „Trauerfeiern“ für die getöteten Verbrecher kommen. Das heißt: der Bürgerkrieg ist da!

    Tja, liebe Bremer, das kommt auch davon, daß ihr immer noch brav die rotgrünen Verräter und Versager wählt, die euch dieses ganze Verderben eingebrockt haben! Ihr hättet immerhin die „Bürger in Wut“ wählen können!

    Interessanterweise konnte die Polizei innerhalb von geschätzten 2 Sekunden die Waffen ziehen, entsichern und in Anschlag bringen, als
    sich vor einem „Szene-Laden“ Rechtsextreme mit Baseballschlägern in Position brachten, weil eine demonstrierende Gruppe der Antifa herannahte.
    Und sie richteten die Waffen nicht gegen die Antfia…….
    Alles live und in Farbe im Spiegel-TV.

  77. Also Schutzgeld ist wohl nicht unbedingt ein Grund für die Leugnung der Tatsachen. Dieser Laden ist nämlich eine linksverdrehte Kneipe in Vegesack. Die wollen einfach nicht erkennen, wer da angegriffen hat – die werden es auch nicht merken, wenn der Schuppen mit Personal und Gästen in voller Ausdehnung brennt.

  78. Heute schon ein politisch unkorrektes Werk getan?

    Die „Junge Alternative Hamburg“ prangert auf ihrem Facebook-Auftritt die „Grüne Jugend Hamburg“ an, die Werbung für die „Junge Islamkonferenz“ macht: https://www.facebook.com/pages/Junge-Alternative-Hamburg/215857918570270?ref_type=bookmark

    „An alle Unterstützer:
    Kriegen wir einen ordentlichen Shitstorm auf der Seite der „Grüne Jugend Hamburg“ hin?

    BITTE FOLGENDES TEILEN und den grünen MenschINNEN eure Meinung nicht vorenthalten: Die „Grüne Jugend Hamburg“ bewirbt auf ihrer Facebookseite die sog. die „Junge Islamkonferenz“ in Hamburg. „ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis“ sollen hier den Hamburgern eintrichtern, dass Islam Frieden sei und wir in unserer Stadt mehr deartiger „Diversität und Vielfalt“ benötigen würden. Hamburg wird kurzerhand zur „Einwanderungsstadt“ erklärt. Bestandteil ist u.a. ein Planspiel im Hamburger Rathaus (SPD-Bürgermeister Scholz ist Schirmherr!!) Es gehe darum „(…) im Rahmen eines Planspiels in die Rolle eines Teilnehmenden eines wichtigen politischen Gremiums hinein zu versetzen, politische Interessen, Strategien und Ziele zu erfahren und zu verstehen.“

    Wir haben noch nie verstanden, warum gerade die Grünen, die sich ansonsten Themen wie „Gender Mainstreaming“, „Homosexualität“, „Feminismus“, Frieden, Gewaltfreiheit und Demokratie auf die Fahnen schreiben, die Ideologie „Islam“, die mit unseren westlichen und aufgeklärten Werten gänzlich inkompatibel ist, deratig hofiert. Es ist uns aber auch egal. Wir erklären hiermit, dass wir o.g. Veranstaltung für unnötig halten. Integration ist v.a. eine Bringschuld der Einwanderer. Keine extra-Würste für Moslems! Wem es hier nicht gefällt, dem steht die Ausreise in ein islamisch geprägtes Land jederzeit frei.

    Dies hier ist unser Land, wir machen die Regeln! Wir werden unsere Kultur nicht an jene von Einwanderern anpassen nur um uns diesen oder der Weltöffentlichkeit anzubiedern. Für eine selbstbewusste deutsche Nation, auch abseits vom Fußball!“

    Wir freuen uns über jedes „gefällt mir“ und Unterstützung beim Shitstorm gegen: : https://www.facebook.com/gjhamburg?fref=ts

  79. Rückzug? Für diese dünnarmigen Bürschchen im Video hätten 8 – 10 echte Polizisten gereicht. Oder 8 – 10 echte Männer…

    Erbärmlich, dieser Rückzug.

    Meine Erfahrung zeigt, dass solche Dreckbacken bei der geringsten Gefahr von Gegenwehr das Schwänzchen einziehen und davonrennen zur Kopftuchmama.

  80. #88 Gutmensch-Plage (16. Jul 2014 08:46)

    Und es wird immer in derselben Weise “deeskalierend-antikonflikthaft” (siehe auch -> harmoniesüchtig) darauf reagiert. Wieder steht ein lebensmüder Naivling am Rande, und sucht in seiner bodenlosen Unaufgeklärtheit und Ungewarntheit zu “beschwichtigen”.
    ———————-
    Als ob man Mitglieder der organisierten Kriminalität, die planmäßig vorgehen, „beschwichtigen“ könnte…
    Dass zeitgleich ein Mitglied einer „Großfamilie“ erstochen wurde von einem Albaner, deutet doch darauf hin, dass es um Kämpfe in diesem Milieu geht.
    Vielleicht zahlt die Klitsche ja schon Schutzgeld an die Miris und so werden die dann vorgeführt, dass sie den versprochenen „Schutz“ nicht liefern können. Darum tun die deutschen Betreiber nun ganz überrascht.

    Die Polizei muss ja nicht gleich schießen, obwohl, wenn sie selber angegriffen werden, sollten sie es tun dürfen. Aber wie wär’s mal damit, die ganze Bande sofort einzulochen und wo möglich, auszuweisen? Bei den Hell’s Angels sind die ja auch nicht zimperlich.

  81. Die Polizei wird jeden Tag angegriffen – sie ist „am Ende“. Aber die Gewalttaten gehen insgesamt zurück. Klingt irgendwie logisch.

  82. #101 UN-Diplomat (16. Jul 2014 12:20)

    Erbärmlich, dieser Rückzug.

    Wir sollten uns langsam darauf einstellen, dass dieser Verbrecher-Kuschelstaat weder willens noch in der Lage ist, für unsere körperliche Unversehrtheit und den Schutz unseres Lebens aufzukommen.
    Das heißt demnächst, Bürgerwehren, persönliche Vorsorge und individuell-maximal möglicher Selbstschutz!

    Von Feigistan haben wir jedenfalls keine Hilfe zu erwarten!

  83. #105 Fritz (16. Jul 2014 12:47)

    Die Polizei wird jeden Tag angegriffen – sie ist “am Ende”. Aber die Gewalttaten gehen insgesamt zurück. Klingt irgendwie logisch.

    Doch, es geraten immer weniger deutsche Täter in die Kriminalitätsstatistik, selbst wenn man noch so viel beschönigen möchte.

  84. Bremen ist schon verloren. Diesmal hat es ein Lokal getroffen, deren Kundschaft eher Freunde oder selber Gutmenschen sind. Es wird geschwiegen, die Täter geschützt. Die Grohner Düne, ein soziales Projekt, in dem sich das normale Volk nicht hintraut. Die Politik unternimmt nichts, die Polizei kann nicht und die Bevölkerung wird terrorisiert.

  85. Tja, das Maß ist offenbar noch immer nicht voll! Die von ihren Politikern mit Hilfe der Medien gezähmten Deutschen wehren sich (noch) nicht. Die Solidarität unter den Deutschen lässt zu wünschen übrig. In dieser Hinsicht könnten sie von den Moslems viel lernen: Ganz schnell finden sich bei denen 40 Personen zusammen, die bereit sind, auf die Gastgeber einzuschlagen. Auf der Gegenseite finden sich aber nicht einmal 30 Personen, die bereit wären, sich gemeinsam gegen die Moslems zu wehren.
    Was haben rabiate Moslems und deutsche Linksradikale gemeinsam? – Sie sind nichts, sie haben nichts, sie gehören zum Bodensatz der Gesellschaft. Überlegen sind sie ihren Mitmenschen nur in puncto Gewalt, und davon machen sie Gebrauch, getrieben von Neid und Missgunst.
    Moslems mit ‚Herrenmenschengebaren‘ leiden unter einem schweren Minderwertigkeitskomplex. Sie wissen ganz genau, dass sie in keiner Hinsicht mit den Deutschen und anderen Europäern mithalten können. Und dann werden die Deutschen auch noch Fußball-Weltmeister! Da platzen die Muselmänner fast vor Neid und Missgunst. Also greifen sie wieder zur Gewalt (worin sie ihren Gastgebern überlegen sind) und stören die Siegesfeiern.

    Irgendwann wird es einen Bürgerkrieg geben, da bin ich mir ganz sicher. Tröstlich ist nur, dass dann nicht zwischen normalen Deutschen und deutschen Gutmenschen unterschieden wird. Die hirnamputierte linke Verbrecherbande wird dann auch ihr Fett abbekommen.

    Leute, schreibt wütende Briefe an die führenden Politiker aller Parteien, damit die endlich begreifen, wie die Stimmung im Volk ist.

  86. Bezeichnend für diese unfassbaren Taten ist wieder einmal , daß der Weser – Kurier zwar über diese Vorfälle berichtet,natürlich ohne die Nationalitäten der Täter zu nennen, die Kommentarfunktion jedoch wieder mal deaktiviert ist.

    Ob online oder als normaler Leserbrief : Meinungen zu derartigen , brisanten Themen werden nicht veröffentlicht !

    Stattdessen kann man sich meterweise durch die Meinungen der Leser zum Thema “ Fahrrad – Stadt Bremen “ oder Sinn und Unsinn zur Windkraft kämpfen !

    Na, dann ist die Welt in den Augen der Bremer Gutmenschen – Journalisten sicher in Ordnung !
    Vielleicht wird auch die Bremer Polizei demnächst verpflichtet, mit dem Fahrrad zum messernden Moslem / Kopftreter zu fahren .

  87. @ Athena 108

    Genau das habe ich bereits des öfteren gemacht, nämlich Briefe an die verschiedenen Parteien geschrieben und Fragen, bezüglich dieser , nicht erst seit gestern durch unfassbare Verbrechen auffallenden Moslems gestellt, verbunden mit der Feststellung, daß man hier in unserem Land kaum noch irgendwo vor diesem Mob sicher ist.

    Der einzige, der geantwortet hat, war unser MdB des Wahlbezirkes (CDU ) , der , wie könnte es anders sein, meine Befürchtungen, salopp gesagt, als albern abtat und die Bestrebungen über noch mehr “ Moslemintegration “ seiner Partei zum Besten gab.

    Keine der anderen Parteien hatte es nötig,überhaupt zu antworten .

    Na ja, die Wahl ist ja auch gelaufen, jetzt sind wir und unsere Ängste und Befürchtungen wieder nebensächlich !

    Wichtig für alle Parteien ist : Mehr , mehr , mehr ungebildete Moslems und Neger ins Land ! Die Auswirkungen dieses Irrsinns spüren diese Verräter ja auch nicht !

Comments are closed.