is-dschihadistenDeutschland ist das Land der Hilfestellungen. Bei uns gibt es Hilfe für jede Lebenslage. Wir helfen Wirtschaftsflüchtlingen, angeblich in den Heimatländern wegen Kapitalverbrechen (zu Recht) Verfolgten, es gibt Hilfe für Trinker, Spieler, Kaufsüchtige, Resozialisierungsprogramme für Kriminelle aller Art und sogenannte Aussteigerhilfen, z.B. für Neonazis. Nun soll es, wenn es nach den Vorstellungen von Bundesjustizminister Heiko Maas von der SPD (kleines Foto) geht, auch schon bald staatliche Fürsorge für geläuterten Dschihadisten aus dem Irak und aus Syrien geben. Der Staat solle ein Bündel an Aussteigerhilfen schnüren, um ihnen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu ebnen, so Maas.

(Von L.S.Gabriel)

Der Verfassungsschutz beobachtet schon seit einigen Jahren kampfbereite Dschihadisten, die aus Deutschland in die islamischen Kriegszonen reisen und warnt vor jenen, die zurückkehren.

AFP berichtet:

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will geläuterten Dschihadisten aus dem Irak und aus Syrien helfen. [..] „Wir haben es mit einem ganz neuen Phänomen zu tun. Fertige Antworten gibt es nicht“,.. [..] Angebote müssten denjenigen gemacht werden, „die dem Terror abschwören wollen“. [..] Nach einer internen Analyse des Verfassungsschutzes seien manche auch zur Gewalt in Deutschland entschlossen, andere drohten am erlebten Terror persönlich zu zerbrechen, schreibt die „Leipziger Volkszeitung“.

Aber nicht nur in Deutschland greift die Gutmenschendummheit immer mehr um sich, Dänemark hat auch „gute“ Ideen. Dort macht man sich tatsächlich Sorgen um die „verlorene Unschuld“ der islamischen Terroristen, die „kriegsmüde“ und ihres „moralischen Glaubens“ beraubt, mit schweren körperliche Verletzungen und psychischen Traumatas zurückkehren und womöglich auch noch Durchfall haben.

In Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, sollen diese Mörderbanden nun, natürlich vor Strafverfolgung geschützt, einem ganzheitlichen Reha-Programm zugeführt werden.

Der „Blick“ berichtet:

Das Programm ist eine Zusammenarbeit zwischen Sozialdiensten und der Polizei in Aarhus. Steffen Nielsen, ein Berater der dortigen Kriminalprävention, erklärt gegenüber dem arabischen TV-Sender Al Jazeera: „Viele, die nach Hause kommen, haben so etwas wie einen Verlust ihrer Unschuld erlebt, insbesondere ein Verlust ihres moralischen Glaubens. Sie dachten, sie würden für einen guten Zweck dorthin reisen. Aber was sie fanden, waren Schlächter, die Männer enthaupteten, Frauen vergewaltigten und Kinder töteten. Statt einem Kampf für Frieden erlebten sie, dass man Durchfall vom Wasser kriegt, das man dort zum trinken kriegt.“

Zudem erhalten die Ex-Terroristen Hilfe bei der Wiedereingliederung in den ¬Beruf oder Aufnahme einer Ausbildung. Auch Verwandte in der Heimat werden unterstützt: Etwa um mit ihren Angehörigen in Kontakt zu bleiben oder deren Rückkehr mit Hilfe von Regierungsbeamten, Konsulaten und Geheimdiensten zu organisieren. [..] Obwohl der Geheimdienst meint, dass eine signifikante Anzahl der Dänen spezifische militärische Fähigkeiten durch die Teilnahme an Kampfhandlungen erworben hätte, die verwendet werden könnten, um Zuhause Terroranschläge zu verüben, fürchtet sich Aarhus‘ Polizei nicht vor dieser Gefahr.

Auch Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz warnte Anfang August dieses Jahres: „Wir wissen mittlerweile von über 400 Ausreisen. Wir müssen uns auf die Möglichkeit von Anschlägen in Europa einstellen.“

Dennoch glauben naive Geister, wie Heiko Maas offenbar man könne die Islamhörigen therapieren. Aber immerhin: wer mit der Absicht Straftaten zu begehen hierher zurückkomme, der werde die volle Härte des Strafrechts spüren, sagte Maas.

Und wie wird diese „Absicht Straftaten zu begehen“ wohl zu beweisen sein? Ach ja, das geht ja nicht wirklich, es sein denn: die arme geschundene Dschihadistenseele will sich all ihr böses Vorhaben schon vor Begehung eines Terroranschlages bei der Polizeistation ihres Vertrauens von der Seele reden. Wenn nicht… ja dann ist das bestimmt nur ein Einzelfall, dem leider nicht geholfen werden konnte.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. Man wird sich überhaupt nicht mehr auf die Strasse trauen können. Also gibt es demnächst neben dem sowieso schon existierenden Ausländerrabatt dann auch noch den Dschihadrabatt bei Straftaten als zusätzlichen Abzug. Anders etwa als der Rechtsmultiplikator. Jeder von dieser Bande der es auch nur wagt sich wieder über die Grenze blicken zu lassen sollte direkt wieder retour geschickt werden. Alternativ die , die man so nicht los werden kann lebenslänglich in den Knast.

  2. „Dennoch glauben naive Geister, wie Heiko Maas offenbar man könne die Islamhörigen therapieren.“ Fragt sich nur ob H.M. noch therapierbar ist.

  3. Ein alter Sozialpsychologen oder -pädagogen-Witz:
    Zwei Sozialpsychologen gehen nachts über die Straße und finden einen Mann, der über zugerichtet ist. Er blutet aus allen Poren, ihm ist fast nicht mehr zu helfen.
    Da sagt der eine Sozialpsychologe zu dem anderen: „Wie können wir DEM bloß helfen – der ihm das angetan hat!

    Das Böse existiert nicht. Es gibt nur psychologische Fälle. Und es gibt die Veränderungen der Sprache, welche damit Einzug gehalten haben. „Kreativität, Therapie, Selbstfindung, Resozialisierung.“

    Begriffe, die unseren Vorvätern unbekannt waren und mit denen sie nichts hätten anfangen können.

  4. Warum Aussteigerhilfe, denn sie haben sich doch schon entschieden, sind ausgestiegen um sich den Verfluchten anzuschließen. Laßt sie nicht mehr herein in euer Land, nicht mehr herein in euer Haus und Frieden. Und werft endlich all jene hinaus die blöde reden und Haß schön reden. Denn sie haben kein Benehmen, kein Verstand, sie hassen den Propheten. Denn wer nicht für Israel, steht im Buch der Höllenqualen geschrieben. Bye bye ihr Blöden!

  5. Wenn einer gemordet hat,
    wenn einer enthauptet hat,
    wenn einer vergewaltigt hat,
    wenn einer das Herz eines Kindes aß,
    so ist er für seine Mühen
    reichlich zu belohnen!
    Dafür müssen wir sorgen!
    Er soll sich mitten unter uns wohlfühlen!
    Er braucht unser aller Mitgefühl.

    Gönnen wir ihm einen Freifahrtschein zu
    den 72 Jungfrauen im Paradies.
    Das ist die höchste Belohnung für einen Moslem.

  6. Deutschland, alles in Gutmenschenhand! Man kann der schlimmste Verbrecher, Massenmörder oder Staatsfeind No. 1 gewesen sein, Deutschlands Gutmenschen haben für jeden `Badass` ein Resozialisierungsprogramm parat, dass es dem `Badass` ermöglicht, besser zu leben als in seiner vorherigen `Karriere`. Bestes Beispiel sind die Ex-Mitglieder der linken Terroristenvereinigung RAF, die durch ihr Wirken in Deutschland unzählige Opfer hervorbrachte. Einem Christian Klar geht es im multikriminellen Gutmenschendeutschland besser als je zuvor, braucht nicht zu arbeiten, lebt auf Staatskosten und hin und wieder gibt er für etwas `Taschengeld`Interviews. Wo bitte ist da die Abschreckung der Strafe? Einzig und allein die USA ist da weitaus fortschrittlicher, für islamische Teroristen gibt es einen unbegrenzten Aufenthalt in Guantanamo Bay und für Mörder und andere Schwerkriminelle Parasiten die Todesspritze. Solche Strafen dienen der Abschreckung!

  7. Ha ha, der war gut.

    Die Unschuld haben die Jihadisten schon Jahre zuvor am Moscheeeingang abgegeben, und die „bessere Welt“, von der sie träumen ist genau das, was ISIS da veranstaltet.

    Das sind Fanatiker mit aufgeblasenem Ego, die sich in die Hosen machen wenn es ernst wird und den gewohnten westlichen Komfort vermissen. Nichts anderes!

    Tatsächlich würde ich sogar meinen, dass die besonders gefährlich sind: einmal zurück können die hier Anschläge verüben und es sich anschließend in der Hartz4 Wohnung gemütlich machen. Bequemer kann man kaum ins Paradies kommen!

    Die Rückkehrer gehören ausgebürgert oder zumindest weggesperrt, und nicht von Gutmenschen umsorgt!

  8. Wieder aktuell! Artikel vom 08.07.2007…!

    Und was ist seitdem passiert… ? Nichts!

    Wann endlich werden die Moslems interniert und ausgewiesen? Wozu sind diese Moslems nütze, was bringen sie unser Gesellschaft? … Terror!

    Aber die SPD steht wohl drauf… sie lieben ihre Terror-Moslems!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schäuble fordert Handyverbot und Internierungslager

    Innenminister Wolfgang Schäuble fordert ein weiteres Gesetzespaket im Kampf gegen den Terrorismus. Die Liste des CDU-Politikers reicht von Handy- und Internetverboten bis zur vorsorglichen Internierung von Gefährdern.

    „Man könnte beispielsweise einen Straftatbestand der Verschwörung einführen wie in Amerika“, sagte Schäuble dem „Spiegel“. Zudem denke er über Möglichkeiten nach, „solche Gefährder zu behandeln wie Kombattanten und zu internieren“.

    http://www.welt.de/wams_print/article1007782/Schaeuble-fordert-Handyverbot-und-Internierungslager.html

  9. Das nährt die Vorstellung dass man nicht verantwortlich ist für die Folgen von dem was man tut. Egal welche Scheisse du baust, irgendein linksgrüner Hilfswilliger wird immer da sein um dich mit Hartz IV, Wohnung, Wohnungserstausstattung, Kindergeld, Krankenversicherung und Familiennachzug zu beglücken in der Hoffung dass du A. hier in Deutschland nicht zum Headhunter wirst und B. dass du irgendwann mal dein Kreuz bei Linkspartei oder Grüne, mindestens aber bei der SPD machen wirst.

  10. #7 Matthes (14. Sep 2014 14:19)

    Warum kommen diese Deppen eigentlich zurück? Ist der islamische Staat nicht das was sie wollten???

    Doch schon, aber die haben sich als Weicheier und Muttersöhnchen entpuppt, die dem Kampf im Dschihad nicht gewachsen sind.

  11. Herr Gott…. lass für diese SPD Hirn regnen..

    Die dämliche SPD lernt nie dazu und die dt. Ur-Bevölkerung muss dann den Mist ausbaden. Die bekloppte SPD sollte sich mal mit dem I-SS-lam / K(l)oran befassen.
    ———————————————

    Islamisten aus Deutschland

    Aussteigerprogramm wird eingestellt

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) stellt sein Aussteigerprogramm für radikale Islamisten aus Deutschland ein – trotz der aktuellen Weltlage.
    Eine Sprecherin des BfV bestätigte SWRinfo, das Programm HATIF (Heraus aus Terrorismus und islamistischem Fanatismus) „zeitnah“ einzustellen – mitten in einer der bislang größten Ausreisewellen radikalisierter Islamisten aus Deutschland in die Krisengebiete Irak und Syrien.

    Finanzielle Gründe seien nicht ausschlaggebend gewesen, sagte die Sprecherin. Vielmehr sei das Angebot der „ausgestreckten Hand“ nicht hinreichend angenommen worden. Manchmal hätten die Telefone über Wochen stillgestanden.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/islamisten-aus-deutschland-aussteigerprogramm-wird-eingestellt/-/id=396/nid=396/did=14105142/15p82c9/

  12. #10 Bergmeister (14. Sep 2014 14:20)

    Deutschland, alles in Gutmenschenhand! Man kann der schlimmste Verbrecher, Massenmörder oder Staatsfeind No. 1 gewesen sein, Deutschlands Gutmenschen haben für jeden `Badass` ein Resozialisierungsprogramm parat

    Aber nicht für die Zschäpe.

  13. Und nach erfolgter Therapie ist mindestens eine Polizeianwärterstelle im Berliner Polizeidienst ins Auge zu fassen!
    Mittelfristig kommt natürlich auch die Position des Außenministers einer Rot-Grünen-Bundesregierung in Betracht; hierfür ist jedoch eine Zusatzqualifikation erforderlich(Taxischein)!

  14. na toll.schon wieder steuergelder verschwenden.
    wer diesen kreaturen hilft die menschen ermordet
    und vergewaltigt haben ist ebenfalls mit beteiligt

  15. Diese verschissenen Gotteskrieger kommen zurück, um sich in Deutschland wieder sozialstaatlich die Eier kraulen zu lassen. Für den Unterhalt der frommen Massenmörder sind ja nun mal die Ungläubigen zuständig. Und die scheinen das ja mit dekadenter Inbrunst tun zu wollen, was ein überdeutliches Zeichen psychotischer Selbstverleugnung ist. Aber so ist es eben das ebenfalls verschissene Gut-UnmenschInnentum

  16. SS-Greise werden heute noch weltweit gejagt und vor Gericht gestellt – und diese Jungmörder oder Mordgehilfen bekommen praktisch sofort nach der Tat eine Exklusivbehandlung mit staatlichen wellnessprogrammen.

  17. GUt-Menschen sind auch Bösmenschen. Ausweisen alle und gleich den Maas mit, is eh so einbeschränkter Enekl-68iger-Verblödeter fernab jeder Realtität. Der GUte Deutsche oder die Neuauflage „Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen!“ Amen.Ohne Worte.

  18. Es tut sich was in Buntschladnd, wie man sieht!
    Heute stehen Wahlen ins Haus, daher mächte Herr Maas seine isalmischen ulin ksradikalen Wählergruppen mit „Wiedereingliederungsprogrammen“ beglücken, während die CDU in der Regierung gesetzliche Vershchärfungen für Rückkehrer vom IS-Dschihad vorsieht! Wie schön! Seitdem dieser uusägliche Heiko Bundesjustizminister ist, höre ich von ihm ausschließlich Gehirnfürze, die nur einem vopllgeshcissenen Kopf entweichen könenn! Wenn der nicht gebremst wird bewältigt er die Abschaffung unseres Buntschland im Alleingang!
    Teilweise OT, ber auch sehr gut passend ein früherer Beitrag von mir:
    Das weitgehende Schweigen des Westens zu den Enthauptungen der “Nichtwestelr” ist beschämend und zeigt doch, daas nur unmittelbare Selbstbetroffenheit auf Abscheu stößt. Mein Rat dazu an Margot Küßmann: Fliegen Sie dorthin um mit mit den IS-Kämpfern zu beten! Die fühlen sich nämlich nur unverstadnen von uns bösenIS-Verbrecher ausgesetzt zu werden! Sie sollte nur einmal über die Dummheit ihrer eigenen Sprüche stolpern und ihr Gehirn von ideoloogsichem Ballst entrümpeln! Nachdenken ist gefragt, nämlichn Nachednekn über die mögliche Grundalage der Taten der IS-Verbrecher!
    Und bitte verschonen Sie uns mit Sprüchen wie denen von Claudia-Fatima Roth, es sei nur ein “Hilferuf” wenn Menshcen im Namen “Allahs” ihr Verbrechen verüben! Und unterlassen Sie auch die saublöde Sprachregung unsere Blockarteien und der Systemmedien, das habe alles ncihts mit dem Islam zu tun! Mit dummen Sprüchen und der galoppierneden Volkscverdummung werden die Probleme nicht gelöst und – in wenigen Jahren – schnell völlig nlösbar werden!
    Richtig ist – da bin ich mit manchen “Pazifisten” sogar einig: Militärische Aktionen allein können das Problem des IS nicht lösen! Vielmehr muss die gesamt Logistik, die Versorgung mit Waffen, Munition, Kraftsotffen, Fahrzeugen sowie Nahrungsmitteln unterbrochen und der Geldhahn zugedreht werden! Ohne diese Bedingungen könnte IS überhaupt nicht “überleben”! Was ich mich als unbedarfter Bürger einfach frage, ist: Warum ist wo etwas denn nicht möglich? Vor allem angesichts der Behauptung, dass angeblich praktsich alle Staaten gegen den IS seien? Und das einshcließlich der islamischen Terrorstaaten Saudi-Arabien und Katar!
    Hierläuft vor aller Welt doch ein Spiel des Betrugs an uns Bürgern ab, an dem vermutlich – neben anderen – sogar die USA beteiligt sind!
    Nicht einmal Hitler schaffte es, einen Krieg gegen den größeren Teil der Welt zu gewinnen! Mit dem kleinen ISI soll der gesamte Rest der Welt nicht fertig werfden? Und das, obwohl IS bisher noch nicht einmal über einen funktionsfähigen Staat verfügt? Und trotz aller heutigen technischen Mittel will man angeblich nicht wissen, wie die vershciedenen Versorgungsströme laufen – und vor allem: Wie sie zu unterbrechen sind? Wer einigermaßen logisc denkt, kann das nciht glauben!
    Aber – immerhin – ein Anfang wurde hierzulande gemacht und endlcih die Unterstützungsorganisationen für den IS verboten! Bleibt nur zu hoffen, dass das nicht ein Täuschngsmanöver der Regierung bleibt und auch tatsächlcih mot allen polizeilichen und geheimdiesntlichen Mitteln durchgesetzt wird! Wenn sich erst einmal die Quotenmohemmedner in diesen für den Staatsschutz so wichtigen Einrichtungen eingenistet haben, dann ist es zu spät! Den deutschenfeindlichen Verbrechern in der Regierung vom Schlage eines Sigmar Gabriel sei Dank! Nürnberg 2.0 lässt grüßen!

  19. „…Der Staat solle ein Bündel an Aussteigerhilfen schnüren, um ihnen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu ebnen, so Maas.“
    ———————————————————-

    Na dann ist ja alles supi….

    Dann können sich diese „Neu_Spätheimkehrer“ ja voll ihren „Aufgaben“ widmen, ihnen stehen ganze Heere ehren- & amtlicher „Helfer_innen“ der „Flüchtlings“-Industrie zur Verfügung. Und wenn sie sich noch die eine oder andere Zweit_Dritt_Viert „Ehefrau mitbringen, dann kommen sie monatlich auf locker 5 bis 6.000 €uronen Netto; kostenlose Krankenversorgung und andere „Zuwendungen“ nicht mitgerechnet.

    Vorsicht Blutdruckabsenkungspillen bereitstellen !!!

    Eingliederungshilfe für Flüchtlinge

    „…Die bekommen eine komplett neu eingerichtete Wohnung mit Geschirr, Handtücher und allem, was man so braucht und dann noch 2200-2500€ monatlich zur freien Verfügung…“

    http://www.kybeline.com/2014/09/09/eingliederungshilfe-fuer-fluechtlinge/

    :mrgreen:

  20. #10 Bergmeister (14. Sep 2014 14:20)

    Deutschland, alles in Gutmenschenhand! Man kann der schlimmste Verbrecher, Massenmörder oder Staatsfeind No. 1 gewesen sein, Deutschlands Gutmenschen haben für jeden `Badass` ein Resozialisierungsprogramm parat, dass es dem `Badass` ermöglicht, besser zu leben als in seiner vorherigen `Karriere`. Bestes Beispiel sind die Ex-Mitglieder der linken Terroristenvereinigung RAF, die durch ihr Wirken in Deutschland unzählige Opfer hervorbrachte. Einem Christian Klar geht es im multikriminellen Gutmenschendeutschland besser als je zuvor, braucht nicht zu arbeiten, lebt auf Staatskosten und hin und wieder gibt er für etwas `Taschengeld`Interviews. Wo bitte ist da die Abschreckung der Strafe? Einzig und allein die USA ist da weitaus fortschrittlicher, für islamische Teroristen gibt es einen unbegrenzten Aufenthalt in Guantanamo Bay und für Mörder und andere Schwerkriminelle Parasiten die Todesspritze. Solche Strafen dienen der Abschreckung!

    Ja, in der BRD wird jedem vergeben, ausser natürlich er ist „rechts“.
    Dann kann man schon für falsche Meinungsäüßerung hinter Gitter wandern, während der zehnfache moslemische Kopfabschneider lachend aus dem Gericht spaziert.

  21. Toll, „traumatisiert“ vom Kopfabschneiden, Deutscher Doofmichel zahlt die Therapie.
    Alles unterlegt mit der unterschwelligen Drohung, die Typen könnten hier auch ein Hammerding abliefern wenn Cheffe danach ist und er mal wieder ein „erfolgserlebnis“ braucht.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article132221915/Der-IS-Chef-braucht-ein-9-11-als-Erfolgserlebnis.html

    Frage mich immer, wie doof sind unsere Volksvertreter.

    Bei dem Gesox hilft nur Härte, Härte, Härte, sonst nix.

    OT

    Ein weiteres Land schafft sich komplett ab.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/fluechtlinge-in-schweden-das-herz-weit-geoeffnet-13150132.html

    Schweden nimmt so viele Flüchtlinge auf wie kaum ein anderes Land in Europa. Doch selbst im Wahlkampf fällt es den Schweden schwer, darüber zu reden, wie schwierig das sein kann.

    Kaum ein Land in Europa nimmt so viele Flüchtlinge auf wie Schweden, im Verhältnis zur Einwohnerzahl ohnehin nicht.

    2009 kamen nur etwa 24000 Flüchtlinge nach Schweden.

    Seit Jahrzehnten schon kommen sie ins Land, in diesem Jahr sollen es mehr als 80.000 sein, viele von ihnen aus Syrien. Es wäre ein neuer Rekord im Königreich mit seinen gut 9,5 Millionen Einwohnern.<<

    Äh, ja, wie war das nochmal mit der Vergewaltigungsrate in Schweden?

    Have a nice day.

  22. #23 johann

    Noch schlimmer: Es wird sozusagen schon vor der Tat statt einer Strafe eine bevorzugte Resozialisierungsbehandlung in Aussicht gestellt.

  23. Aber wenn der brave Normalbürger mal unverschuldet in Not gerät, ist kein Gutmensch zur Stelle. Da sucht das Amt den kleinste Formfehler um die Stütze möglichst bis auf Null zu kürzen.

    Zu den Gotteskrieger: Das Gesetz sieht vor das man die deutsche Staatsangehörigkeit wegen des sich anschließen an fremde Streitkräfte aberkennen kann. Macht aber vermutlich keiner, wäre den Gutmenschen zu „hart“.

  24. Die obigen Tippfehler bitte ich – wieder einmal – zu entschuldigen. Aber ich denke, der intelligente Leser kann darüber hinweglesen und trotzdem verstehen! Oder?

  25. Zu diesem Thema gibt es heute auch einen Welt-Artikel, der sich mit Problemen der Justiz in Bezug auf die Djihad-Rückkehrer auseinandersetzt.

    Im Kommentarbereich postete ist folgendes (es wurde WEGZENZSIERT, warum eigentlich?).

    Wenn man die Mitgliedschaft in einer solchen Vereinigung juristisch sogleich mit Mittäterschaft auf eine Stufe stellt, hat man die entsprechende Handhabe und Abschreckung zugleich. Ich hoffe sehr, dass die entsprechenden Hürden hierzu zum Wohle der Gesellschaft schnellstens überwunden werden!

    Bei Welt.de gibt es eine Zensur, wie sie schlimmer kaum sein kann. ich habe etliche Kommentare archiviert, die nicht veröffentlicht wurden, obgleich sie keineswegs gegen die Nutzungsbedingungen verstießen. Sie gefielen nur anscheinend nicht. Wäre die Zensur auf welt.de nicht einmal ein Aufhänger für einen Artikel?

  26. Liebe AOK, ich habe über die letzten etwas turbulenten Wochen unter dem Banner des Islam und seines Propheten mehr als 99 Ungläubige (zurecht) geköpft, und habe jetzt verstärkt Durchschlafstörungen, könntest du mir deshalb dafür oder genauer gesagt dagegen einen Therapeuten in den Islamischen Staat ( formerly known as Northern Irak) per Fallschirmabwurf zukommen lassen, auf Krankenschein; meine AOK-Karte habe ich zusammen mit meinem deutschen Schweinebacke-Pass zwar verbrannt, aber wenn du mich deswegen aus deinem Computer gelöscht hast, werde ich Klage beim Bundessozialgericht einreichen, das geht von hieraus durchaus, und darüberhinaus wird der IS dann seine Eroberungspläne für Germany um einige Ramandas vorverlegen. Klar, Mann!

    Dein Cehat Erdogan alias Abu Hamza der 99zigste, 3. Ersatz-Anführer der Kompanie Saif al Islam, und mit Hauptschulabschluss und voll ausgebildet als perfekter Mehrtürer inzwischen. Perfekt, Mann!

    Bis auf die genannten Durchschlafstörungen halt und die vielen Pampers die ich dadurch so brauchen tue, was beim Vergewaltigen wirklich ein Handicap darstellt, ehrlich. Weil man so halt schlecht dabei Handy-Selfies machen kann.

  27. Der Moslem-Terror gehört zu Deutschland!

    Deutschlands Dummgutmenschen bzw. seine dämlichen Politiker träumen von der heilen Multikultiwelt. Schließlich gehört der Islam zu Deutschland wie jener Ex-Bundespräsident schon konstatierte.

  28. Ach Gott, sollen diese Schwachköpfe doch weiter ihre Geschichten von den geläuterten Islamisten unters Volk bringen, die sich ja eigentlich nur dem IS angeschlossen haben, weil sie was Gutes tun wollten.

    Ist doch nur eine Frage der Zeit, bis so ein „Aussteiger“ hier den ersten Anschlag verübt. Das wird wenigstens weiter Wasser auf die Mühlen der AfD sein. Die etablierten Parteien, Politiker, Medien und Journalisten sind doch größtenteils so strohdumm und gutmenschlich indoktriniert, dass sie diese Zusammenhänge nie begreifen werden.

  29. Klar ,bißchen Kamillentee und ein paar Meditationen,vielleicht noch ein paar Massagen
    dann müssten die wieder normal werden im Kopp.
    Diese armen Menschen haben Schrekliches gesehen.
    Wir sollten alle etwas kultursenibel mit ihnen umgehen,vielleicht hat noch jemand ein BMW oder ein Haus für sie übrig.Wenn noch jemand eine Tochter übrig hat sollte er diese den armen geschundenen Muslimischen Kämpfern zur Verfügung stellen,natürlich nicht älter als 9 Jahre wie es im Islam üblich ist,nicht das man diese sensiblen Menschen auch noch beleidigt.
    Man könnte natürlich auch seine Frau und sein ganzes Hab und Gut abgeben,einfach alles,um seinen guten Willen zu bezeugen.
    Wie gut das es Menschen wie Herrn Maas gibt,die den vollen Durchblick haben.

  30. Dann kann ja der, der bereits die 3. Geisel enthauptet hat, erst mal auf Asyl in Deutschland und dann auch auf Verständnis hoffen.

    Er muss nur sagen, dass er nicht gerne enthauptet hat, dass er das auch nicht wieder tun will, nun aber politisch verfolgt wird und traumatisiert sei. Und schon wird ihm geholfen mit Wohnung, Hartz IV, Familienzusammenführung, Psychotherapie und allem Pipapo.

  31. Dieser „Zenit der Dummheit“ ist eigentlich zu begrüssen. Ein unmissverständliches Signal an die Schäfchen des Dschihads: „Kommt zurück, wir machen euch nichts, ihr kriegt grosszügig Zakat von uns“. Eine umfassende Bankrotterklärung unserer Politik. Die kennen alle die Wahrheit, aber die Lügen von früher werden bis zum Austritt aus der Politik (mit goldenen Pensionen die einer keiner nehmen kann) mit weiteren neue Lügengebäude gedeckt. Am Schluss wird es Anschläge und Unruhen geben, „wir konnten es nicht wissen“ heisst es dann. Aber viele werden den Islam nur als das verstehen was es ist, eine Kriegserklärung an die Zivilisation, erst wenn sie aufgrund dessen nahe Angehörige in den Sarg schliessen werden. Es wäre besser sich in Zukunft möglichst von potentielle Terrorziele fern zu halten, damit wenigstens die bisher tauben und blinden den Preis für ihre Gleichgültigkeit bezahlen werden. Die Wende kommt, und dank den „Guttis“ von heute, die eine rationelle Verabreitung des Problems verhindert haben, wird sie sehr unschön sein.

  32. Werter Herr Maas, neulih las ich, dass Sie als Bundesdünnschissminister einen Gesetzesentwurf vorlegen wollten, nach dem „Hassverbrechen“ besonders hart bestraft werden sollen! Wie passt dies zusammen mit den Kuschelprgrammen, die Sie rückkehrenden IS-Verbrechern zukommen lassen wollen! Meinen Sie, die seien ausgerückt und wollten nur spielen? Für wie dumm halten Sie uns eigentlich? Etwa für dümmer als Sie selbstes sind?
    In Erwartung einer Antwort sende ich einen Gruß von einem Ihrer Dummmichel!

  33. Wieso lässt man diese Leute überhaupt wieder einreisen ?

    Durch ihren Militärdienst in einer fremden Macht haben sie (zumindest nach dem deutschen Staatsangehörigkeitsgesetz) ihre deutsche Staatsangehörigkeit verloren.

  34. „Auch Hartz4 Leistungen sollte für zurückkehrende Dschihadisten erhöht werden. Sie brauchen unsere Anerkennung und Unterstützung, um sich wieder bei uns zu „integrieren“.

    Eure SPD

  35. Wieviele Gründe braucht der Gemeine Sozenwähler noch, bevor er seine abartige Wahlentscheidung überdenkt? Die Leute, die SPD/Grüne/Linke wählen, sind mir fremder, als so mancher Ausländer.

  36. Typisch deutsch: Zuerst gehätschelt und gepudert für den Einstieg in den Dschihad. Wenn die Muttersöhnchen dann vom IS wegen Unfähigkeit gefeuert werden, gibts für die frustrierten Versager lebenslanges Hartz 4 und Wiedereingliederung bei den Weicheiern. Das ist ein Wechselbad der Gefühle. Das hält ja der stärkste Gotteskrieger nicht aus.

  37. Heute stand gerade in der Welt am Sonntag, das der
    selbsternannte Kalif der IS schwer unter Druck
    steht, seine Reputation zu beweisen!
    Dies könne er eigentlich nur mit einem gleichwertigen
    oder größerem Anschlag als 9/11 beweisen, befürchten
    Geheimdienstexperten. Zudem liefern Ihm deutsche IS-
    Kämpfer gute Einblicke in Infrasruktur und kulturellen Gegebenheiten in Deutschland!
    Da passt es doch prima ,das Sie von Heiko M. auch
    noch gepampert werden!
    Tagsüber die volle Dosis Taquia für Heiko und nachts wird am Super-Gau gearbeitet!
    Doitscheland ist gute Land!

  38. Niemand will diese Gescheiterten Existenzen im Zivilisierten Europa haben Herr Maas…!
    „Auch nicht als Arbeitsbeschaffungs- Massnahme für die Sozial-Industrie.“
    Der Heiko Maas hat also beschlossen ein paar hundert Millionen in die Hand zunehmen!
    Das ganze kommt einer Kriegserklärung an den Steuerzahlern gleich.

  39. Oh je, Herr Maas,
    ich vergaß:
    Natürlich wünsche ich auch Ihnen und Ihrern Angehörigen die größtmögliche Bereicherung durch IS-Heimkehrer und sonstige sprenggläubige Angehörige der „Relieion des Friedens“! Z. B. als Hausangestellte, Leibwächter, Kindermädchen und so! Auch einige Asylbewerber haben sicher noch Platz in Ihrer unnötig großen Villa! Also – auf geht’s – packen Sie’s an und seien unser großes Vorbild! Wir werden auch tränenerstickt an Ihrem Grab stehen, bestimmt!

  40. Sozen nutzen die Demo „Steh auf. Nie wieder Judenhass“ um gegen die AfD zu hetzen:

    Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Vorurteilen, Ressentiments und Fremdenhass müssen wir täglich entgegentreten.“ Rechtsextremisten und Antisemiten dürfe man nicht die Straßen überlassen. Gedankengut voll Fremdenhass oder Judenfeindlichkeit habe in Deutschland keinen Platz. „Politik, die auf Ausgrenzung, Diffamierung und Diskriminierung setzt, trifft jederzeit auf den schärfsten Widerstand der SPD“, betonte Stegner. „Das gilt für antisemitische Parolen ebenso wie für die unsägliche Propaganda der NPD oder den Rechtspopulismus der AfD.“

    Aus RP-Online

  41. Schon komisch. Da werden 100 jährige Ex- Nazis aus Altenheimen und Pflegestellen gezerrt, damit sich diese altersdementen ehemaligen SS- Angehörigen vor Gericht verantworten sollen. Seit 70 Jahren haben die keiner Fliege mehr was zu Leide getan.
    Aber IS- Angehörige, die noch vor Tagen oder Wochen hunderten wehrlosen Menschen bei lebendigem Leibe den Kopf abgeschnitten und unsägliche Gräuel ausgeübt haben, sollen sofort in die Gesellschaft wieder integriert werden. Nahtlos. Dem Terror abschwören und alles ist wieder gut.
    Hat nicht Ulli Hoeneß auch abgeschworen – und der hat niemanden ermordet. Aber der sitzt im Knast.
    Er wurde offenbar schlecht vertreten von seinem Anwalt. Er hätte in den Irak fliegen und dort für den IS Menschen den Kopf abschneiden und Frauen vergewaltigen sollen.
    Dann würde er jetzt nicht einsitzen, sondern von Gutmenschen und Therapeuten umhätschelt und umtätschelt. Der arme leidet so unter seinen eigenen Taten, er braucht Hilfe- nicht Strafe.
    Der Staat braucht immer mehr Gelder um seine geliebten importierten Mörder zu finanzieren. Man nennt das Helfersyndrom. Wer die Gelder für verschwendet hält, ist Staatsfeind Nummer Eins. Die Mörder aber sind „unsere Schätze.“

  42. #52 Faxendicke76 (14. Sep 2014 15:50)

    Merkwürdig, Herr Stegner! Sie haben vergessen, die sprenggläubigen Surensöhne – die weitaus größte Gruppe der Juednhasser – (und -töchter) zu erwähnen, die unlängst mit ihren Parolen durch die Straßen in Buntschland zogen! Ist Alzheimer bei Ihnen shgcon so weit fortgeschritten, dass sie die Parolen dieser „Bevölkeringgruppe“ auf unseren Srraßen vergaßen!
    Na, dann ist ja alles gut. In Ihrem geisktigen Delirium ist Ihnen offenbar entgqngen, dass das Dritte Reich seit übe 70 Jahren nicht mehr besteht! Gute Besserung wünscht Ihnen ein von Ihnen verarschter Dummmichel!

  43. Spätestens jetzt müssten doch die Deutschen auf die Barrikaden gehen: so viel Hohn und Zynismus von einem Politiker, der das Recht und das deutsche Volk vor Schaden beschützen soll, ist nicht mehr hinnehmbar. Möder, ja Bestien, wo sogar die Bezeichnung Tier beleidigend für jeden Vierbeiner ist, sollen mit unseren Steuergeldern staffiert werden, mit Geld zugeschüttet etwa, um sie einzugliedern. Welches ferne Denken hat eigentlich dieser Typ, er hetzt uns diese Meute in unsere Mitte und glaubt ernsthaft, sie lassen sich auf Gutmenschenart bekehren!! So viel Dummheit muß bestraft werden!!

  44. Heiko Maas ist ein Vollidiot.
    Richtig wäre: Die, die nach Syrien wollen, unbedigt rauslassen,am besten noch ermuntern.

    Nach der Ausreise deutsche Staatsangehörigkeit sofort entziehen.
    Eine Wiedereinreise nach D kategorisch ausgeschlossen.

  45. Wie wäre es mit Selbsthilfegruppen:
    Die Anonymen Allahholiker?
    Dort könnten dann unsere Dauergäste über ihre
    unfreiwillige Mord und tötungsabstinenz schwadronieren.

  46. Die einzige sinnvolle Aussteigerhilfe Herr Maas ist der Weg zu den 72 Jungfrauen!
    Ergänzend dazu Hinweise an den irakischen syrischen und kurdischen Geheimdienst um das Problem klinisch sauber zu lösen!

  47. <blockquotedurch Gewalttaten quffalel
    #54 UP36 (14. Sep 2014 16:02)

    Nun ja, der Herr Stegenr ist ein linksradikales U-Boot, ein „Trojanischdes Pferd“ bzw, ein „Maulwurf“ der Spezialdemokraten, mit dem klaren Auftrag, dieses Land shcnellstmöglich dem islamischen Feind zu übergeben! Daher werden Scheingefechte mit wenigben tausend Neonazis geführt, die zudem kaum durch Gewalttaten auffallen – oder habe ich etwa entsprehcende Nachrichten in letzter Zeit versäumt? Auch deren Anitsemitismus ist sicher schändlich, aber keinen davon habe ich in letzter Zeit in den Filmberichten der Systemmedien auf der Stqaße gesehen, der hetzerische Patolen gegen Juden schreit!
    Es ist halt wie immer: Wenn Mohammeadner gewalttätig werden, wird zum K(r)ampf gegen „rääächtz“ geblsen, um von den wahren Schuldigen abzulenken! Eigentlcih ist es ein Verbrecherpack, das unsso verlogen regiert und dem Untergang zuführt!
    Das sagt ein für dumm verkaufter Dummmichel!
    Gute Nacht, Buntschland

  48. Islam macht eben Jeden und Alles einen Kopf kürzer, wo und wenn man ihn lässt. Da helfen auch keine Pille und auch keine Therapeuten, nicht zuletzt weil ein Erfolg bei Psychotherapie Einsicht voraussetzt, und nicht wie immer gedacht wird Überhandnehmen der Symptome. Einsicht

    Beim Islam, diesem Wabern und Wuchern der von Zerfalls-Symptome alles Geistigen aus allen Löchern geradezu, diesem Krankensein schlechthin aus blanker Ideologischer Hybris, ist das Therapeutengeschäft nicht eben nur vergebliche Liebesmüh sondern Wasser auf die Mühlen dieses Teufelsgebräus. Was zu allerletzt hilf gegen Islam und Islamisten sind Illussionen über ihn!

    So wie es aktuell in Bezug auf den Islam und dessen Gewalt sich abzeichnet : Da gibts auch in aller Regel nur Einsteiger, und Aussteiger sind so rar wie objektive wissenschaftliche Diskussionen über eben diesen Islam bei den öffentlich-rechtlichen Sendern und den mainstream Medien: Einsteiger, Einsteiger und nochmals Einsteiger in diesen Gewaltislam: wie gerade solche Politiker vom Schlage dieses Maas beweisen, die tagtäglich mehrfach einsteigen, geradezu hamasartig mehrtürerhaft sozusagen, um sich auf dem Wege Allahs für diesen Islam voll ins Zeug zu werfen, also eigentlich alle Blockflöten-Parteien und das originale SED-DDR1.0-Gebilde, die Linke, natürlich dazu.
    Islamischer Dschihad gegen Islamkritik im Allgmeinen und für Islamisierung im Besondern ist eben die 1. Artikelsäule unseres BRD-Grundgesetzes inzwischen, Gelle! Ich ganz persönlich wartet eigentlich nur noch darauf bis der erste vom SPD-Vorstand außer der FRau Aydan Özo?uz, die ja als Beauftragte der Bundesregierung dazu förmlich amtlich bestallt ist und im gewissen Maße würdig einigermaßen durch ihre Muslim-Markt-Brüder vertreten ist, eigenständig mit Sack und Pack in den Jihad zieht, zum Beispiel in den Islamischen Staat, und nicht nur ebenmal für ein Wochende oder einen Schiffskrieg lang nach Gaza. Was da ja bei der Linken schon geradezu gelebte marixistisch-lenistische Religion ist, dank der Honneckerschen Antiisrael-und Proterrorismus-Politik und -Traditionen schon.

    Die einzigen Aussteiger, die ich gerne therapiert wissen wollte, sind für mich solche, die sich über 10 Jahre mindestens als „Trockene“ bewährt haben und zwar bei den noch zu gründenen „Anonymen Politikern“ nämlich. Mit den Rest ab in den Knast zusammen mit ihren Islamis, denen sie so entschlossen und mutig den Weg an die Macht gebenet haben, als Nützliche Idiot und/oder kraft der höheren Argumente aus Bestechung.
    Von mir aus dann auch dort mit Zwangsislam und ausschließlichem Halal-Fraß. Und vorallem bei Islamischen Knast-Methoden!

    Und wie schnell die dann vor sich hin röcheln werden: “ Was hat der Wilders damals … noch mal gesagt. Islam macht unfrei?“…. „Verdammt!…Oder hieß es sogar kopflos?“

  49. Diese Dschihadrückkehrer sind Drückeberger. Warum sind sie nicht schon längst bei ihren 72 Jungfrauen?

    Sozialdemokrat Heiko Maas wollte doch keine Gnade mehr haben bei Haßverbrechern! Gilt das bei ihm für Moslems nicht??

  50. Ob man einem 89 jährigen ehemaligen KZ-Aufseher oder Überzeugungsnazitäter heute auch „Wiedereingliederungshilfen“ anbieten würde, statt ihn für seine Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen?

    Nein? Warum eigentlich nicht? Weil der totalitäre Naziungeist heute keine echte Macht mehr ausübt, der totalitäre Islamoungeist aber schon?

    Ist das gerecht?

  51. #1 P.Hausser

    Abschwören oder Abschiebung !
    ———————————
    Alle abschieben.

    Abschwören ist Takyya!

  52. Als Ausstegshilfe bietet sich die Einrichtung von Arbeitslagern an, in denen die gewalttätigen jungen Männer bei körperlicher Arbeit ihre übershcüssigen Kräfte austoben können! Wichtig ist, ihnen jeglichen Kontakt mit dem Islam zu unterbinden! Kein Koran, kein Imamn, kein sonstiges Machwerk des Islam darf Ihnen zur Verfügung stehen! Stattdessen müssen sie einer Gehirnwäsche unterzogen werden, wie sie unsere Systemmedien ständig mit uns vornehmen – nur natürlich in „umgekehrter“ Richtung! Zun Besiel statt „Islam ist Frieden“ müssen sie lernen: „Islam ist ein faschistoides, mörderisches Sysem“!
    Und – warum sonst sinbd sie denn zurükgekehrt und behaupten, nicht mit dem Morden dort zurecht gekommen zu sein? Nein – es sit ganz anders, wie acuh andere hier shcon vbemerkt habern: Es sind verwöhnte Muttersöhnchen, die Angst um ihr eigenees Leben bekamen und de Härten des kriegerischen Dschihad nicht aushalten! Andere allerdings sind solche, die nur „eine Ruhepause“ einlegen möchten – oder – noch schlimmer, den Dschihad hierzuande schnellstens einführen wollen, denn die Kampftehcniken haben sie jetzt ja gelernt!
    Die tatsächlichen Rückkehrgründe sind natürlich nicht festzustellen, da die Behörden selbstverständlich schamlos angelogen werden s0 wie von (fast) allen Asylbewerbern sonst auch! Maßnahmen also: Strafe absitzen lassen deutschen Pass entziehen und abschieben, bzw. „Biodeustsche“ vor die Wahl stellen sie lebenslängliuch einzusperren loxerf sich aus Buntschland zu verpissen! Anders werden wir dieser Seuche nicht mehr Hdrr werden. Aber wie wird Claudia-Fatima Roth nach den ersten schweren Anschlägen hierzulande sagen? „Das müssen wir aushalten!“
    Es fehlte halt an der nötigen „Willkommenskultur“!

  53. Solche Leute kehren nicht mehr zurück. Einreise verweigern,bzw. abschieben.

    @#3 badeofen Es gibt schon eine Therapie: Fertig Islam.

  54. not so OFF TOPIC

    Die Franz. Regierung spricht inzwischen von nahezu 1000 Pass-Franzosen, die für den IS kämpfen. Noch mehr sind aus UK. Die Islamis aus UK in der IS übersteigen um ein Vielfachens, die Muslime, die in der British Army der Queen integriert sind. Denn lediglich ca. 600 Muslime in ganz UK haben diesen Schritt in die ‚Höhle des Löwen‘, welches die Armee ihres angeblichen Heimatlandes ist, gewagt. Man bedenke, dass laut der letzten Zesus-Erhebungen, aus der entsprechenden Alterskohorte etwas weniger als 10% Muslime sind, 10% der unter 25 Jährigen. Und davon sind lediglich 600 (von insgesamt 200 000 brit. Armmeeangehörigen) irgendwie nach außenhin unbedenklich probritisch eingestellt, wenn man es günstig betrachtet und eventuelle Trittbretfahrer außer acht lässt.Ein Mehrfaches aber ist deutlich anti-britisch, antiwestlich pro-jihad nach neuesten Zahlenangaben.

    LONDON — It is likely that there are now more British Muslims fighting for the Islamic State than for Britain’s military.

    Britain’s Ministry of Defense confirmed to USA TODAY that there are approximately 600 British Muslim servicemembers in its armed forces of almost 200,000 people.

    http://www.usatoday.com/story/news/world/2014/08/21/islamic-state-americans-british/14384045/

    http://pamelageller.com/2014/09/france-says-930-citizens-residents-involved-jihad-iraq-syria.html/

    Das Gebiet des IS ist jetzt größer als UK:
    http://pamelageller.com/2014/09/obamas-jv-team-now-controls-area-larger-uk-upwards-40000-muslim-fighters.html/

    Der Nato-Partner Türkei unter Erdogan verweigert Obama die Teilnahme an Koalition, sogar eine Blockade der Öl- undFfinanzierungskanäle des IS.

  55. An den Händen der Dschihadisten-Rückkehrer klebt Blut vom Köpfen/Massenmorden! Diese Schwerverbrecher sind Asoziale!

    +++

    @ PI

    Your request timed out. Please retry the request.

    Wann hört dies mal auf als Antwort bei auf „Vorschau“ klicken?

    Dann muß ich zurückblättern und neustarten

  56. Wiedereingliederung in die Deutsche Gesellschaft?

    Wiedereingliederung, warum? Die waren n i e drin in der Deutschen Gesellschaft. Also ist Wiedereingliederung obsolet!

    Außerdem sind dieses Subjekte wie Furunkel am Arsch – also völlig unnötig!

  57. Genau, Maas stellt sich da wohl Dialüg-Gespräche vor wie die, bei denen er selbst teilgenommen und gelernt hat, dass Islam Frieden bedeuten würde.

    :mrgreen:

    Dummerweise sind solche Gesprächskreise nur für naive Gutmenschen-Blödis wie Maas im Angebot, Mohammedaner hingegen bekommen die volle Islamdröhnung mit Hass, Gewalt und Krieg verabreicht, denn sonst wären die ja nicht so gewaltaffin, wie sie nunmal sind.

  58. #
    #71 Maria-Bernhardine (14. Sep 2014 18:23)

    An den Händen der Dschihadisten-Rückkehrer klebt Blut vom Köpfen/Massenmorden! Diese Schwerverbrecher sind Asoziale!

    +++

    @ PI

    Your request timed out. Please retry the request.

    Wann hört dies mal auf als Antwort bei auf “Vorschau” klicken?

    Dann Naja, muß ich zurückblättern und neustarten

    Hallo Maria, dasselbe Problem habe ich seit Tagen auch! Und das zusätzlich nocb bei „Absenden“! Naja, nachdem ich das weiß, wird halt jeweils auf „zurück“ geschaltet und nochmals eingegeben, dann klappt’s!
    Warum das so ist, kann vielleicht ein IT-Kennr hier beantworten!
    Was mich bei der ARD-Wahlsendung ankotzt, ist die Tatsache, dass alle Parteivertreter und Volkszertreter sich so verhalten, als hätte die AfD die Krätze! Da s sind unsere angeblichb so „demokratischen“ Volkszertreter der BRDDR! Der Wille der Wäähler geht denen amA…. vrbei! Sie dneken nur an ihre Pfründe und daran, wie sie weiter Buntshcland ungestört ruinieren lännen!
    Meine Verachtung für das Politkerpack steigt von Minute zu Minute!

  59. Beinahe so schlimm wie bei uns in Österreich -manche kommen zwecks gesundheitlicher Rehabilitation wieder….

  60. Bei der Entnazifizierung gab es keine Pampers für Aussteiger, sondern Sanktionen von der Geldstrafe für den einfachen Mitläufer bis zum Strick für den Massenmörder. War das damals falsch oder wieso wird es jetzt ganz anders gemacht?

  61. Delphintherapie, vielleicht auch freies Töpfern. Die armen Jungens sind ja schwersttraumatisiert. Aber da das ja alles Fachkräfte sind – MÜSSEN wir sie zurückholen! Wie Michelle „Muslim“ Obama schon sagte: „bring our girls back“…

  62. OT: Multi-Kulti-Faschismus/Bonus für kriminelle Ausländer

    Schöner Leserbrief im Weser-Kurier aus Bremen, könnte zum Multi-Kulti-Faschismus geschrieben worden sein:

    Bedenkliche Hilflosigkeit
    „Summum ius–summa iniuria“(Höchstes Recht–höchste
    Ungerechtigkeit), dieses Wort Ciceros kommt einem
    oft bei der Zeitungslektüre in den Sinn, und es ist immer noch aktuell.
    Höchstes Recht für die Wölfe ist höchste Ungerechtigkeit für Schafe und Rinder und ihre
    Züchter. Höchstes Recht für Einbrecher und Räuber
    ist höchste Ungerechtigkeit für die Opfer und macht ein Land zum Paradies für Ganoven.
    Höchstes Recht für die Verfassungsfeinde, die
    die Scharia einführen und uns ins Mittelalter
    zurückwerfen wollen, ist höchstes Unrecht für
    die Frauen, die wieder verschleiert und eingesperrt werden sollen. Die Hilflosigkeit der
    Staatsanwaltschaft ist bedenklich.
    Man kann den Rechtsstaat mit den Mitteln des
    Rechtsstaates abschaffen!

  63. Dschihadrückkehrer? Ich dachte das sind Freiheitskämpfer gegen den bösen Assad. Das sind doch die Guten, oder?

    Ironie off

  64. Ich finde es unglaublich das man überhaupt daran denkt schwerstkriminelle und verblödete Mörder ins Land zu lassen.Hier in Deutschland finden die in ihren gut ausgebauten Parallelwelten wie z.B. NRW oder Westberlin sogar Anerkennung und Ehre für ihren „Einsatz“ für den Islam.

  65. OT: Multi-Kulti-Ideologie in Bremen

    Niedlich: nur 24 % Schwerst-Kriminelle sog. „Jugendliche Flüchtlinge“ (von Schlepperbanden in Bremen eingeschleuste Straßenkinder aus Marokko und Algerien usw.) Höchstes Recht für die Täter. Täter haben völlig freie Bahn!!!!!
    Polizei bittet um Hilfe!

    Die Kriminellen Ausländer agieren wie Nazis, greifen betrunken und unter Drogeneinfluss wehrlose alte Menschen brutalst an und Bremer Sozialbehörde (Grüne Senatorin)schickt sie auf die Straße. Rechtlose Opfer, rechtlose Polizei.
    So etwas geht nur in einer Diktatur.

    Weser-Report vom 14.09.2014:

    „Inspektionen lahmgelegt“
    Unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge stellen Bremer Polizei vor riesige Schwierigkeiten

    Raub, Körperverletzung, Diebstahl und Erpressung: Etwa 20 jugendliche Flüchtlinge werden immer wieder verhaftet, um im Anschluss freigelassen zu werden. Sie sind zu jung für die
    Strafverfolgung. Ein Hilferuf der Polizei.
    „Es kann doch nicht sein, dass eine kleine Gruppe das Klima für alle anderen Flüchtlinge vergiftet. So wird ein unbegründetes, generelles
    Misstrauen gegenüber Flüchtlingen erzeugt“, erklärt ein hochrangiger Bremer Polizist. Er möchte unerkannt bleiben, aber nicht mehr länger zu den großen Problemen schweigen, die unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge in Bremen verursachen. Er spricht für eine Gruppe von Polizisten in Führungspositionen: „Es gibt in Bremen rund 350 solcher minderjährigen Flüchtlinge. Davon sind rund 80 hoch kriminell. Ein harter Kern dieser Gruppe, etwa 20 Jugendliche, kann nur als höchst kriminell
    bezeichnet werden, wenn diese Steigerung überhaupt ausreicht.“ Seit etwa drei Monaten werden diese Jugendlichen bis zu drei Mal
    wöchentlich von der Polizei verhaftet.
    Die Taten: Diebstahl, Raub, Erpressung, Körperverletzung. „Dabei ist die Brutalität selbst für altgediente Kollegen erschreckend.
    Einer 82-Jährigen wurde beispielsweise in den Rücken gesprungen, um ihr eine Goldkette
    zu stehlen“, so der Polizist Jochen Kopelke, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, betont: „Wir stellen zurzeit fest, dass ein
    Gruppe von 15 bis 20 Personen ganze Polizeiinspektionen lahmlegt.“ Möglich sei dieser Zustand, weil die Jugendlichen mit 13 Jahren noch nicht strafmündig wären. Nach einer Verhaftung müssten sie auf freien Fuß gesetzt werden. Ob sie tatsächlich noch so jung sind,
    sei nicht nachprüfbar, weil sie ohne Papiere in Bremen ankämen, so der Gewährsmann. Den Beamten
    bliebe nichts anderes übrig, als sich auf deren eigene Angaben bei der Erst-Registrierung zu
    verlassen. Wilhelm Hinners, innenpolitscher
    Sprecher der CDU, fordert: „Eine große Hilfe wäre es, wenn die Justiz anders mit diesen
    jungen Flüchtlingen umginge. Bei Straftaten müsste sofort eine medizinische Alters-Feststellung durchgeführt werden.“ Dass in
    Bremen mittlerweile überdurchschnittlich viele dieser Jugendlichen leben, könnte weniger an
    Krisen in deren Heimatländern, als vielmehr an organisierten Schleppern liegen, so eine Vermutung aus Polizeikreisen. Bei so viel krimineller Energie ist das Personal in den FlüchtlingsUnterkünften oft machtlos. Es ist
    schon mehrfach zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen. In einem Fall wurde einem Mitarbeiter sogar das Jochbein
    gebrochen. So ist eine Beaufsichtigung der Jugendlichen nach der Übergabe durch die Polizei
    vielfach nicht gewährleistet. Ein großes Problem, wie Gewerkschaftler Kopelke betont: „Das
    Amt für Soziale Dienste lässt massiv straffällig gewordene Personen auf Bremen los, so dass sie teilweise angetrunken und unter Einfluss
    von Drogen auf der Straße allein gelassen werden. Erneute Straftaten und neue Polizeieinsätze sind die Folge.“ Dr. Bernd Schneider, Sprecher des Sozialressorts, stellt Besserung in Aussicht: „Es ist eine Handvoll
    Jugendliche, die uns an unsere Grenzen stoßen lassen. Wir sind dabei, eine spezialisierte Einrichtung für sie zu schaffen.“ Rose
    Gerdts-Schiffler, Sprecherin des Innenressorts, verrät: „Bis Ende dieses Monats werden die Ressorts Inneres, Soziales und Justiz ein gemeinsames und schlüssiges Konzept vorlegen, wie mit dieser Problematik umgegangen werden
    kann.“

  66. #10 Bergmeister

    Deutschland, alles in Gutmenschenhand! Man kann der schlimmste Verbrecher, Massenmörder oder Staatsfeind No. 1 gewesen sein, Deutschlands Gutmenschen haben für jeden `Badass` ein Resozialisierungsprogramm parat,
    —————————–
    Das sind gar keine Mörder!

    Der Maas will den Unterschied zwischen Mord und Totschlag abschaffen, denn den haben die bösen Nahsis eingeführt.
    Da muss man dann die bestialischen Ehrenmörder nicht mehr lebenslang in unsere Luxusknäste stecken, die doch nur ihre Kultur und Religion leben wollten….

    Ja, so böse war man vor 80 Jahren, dass man herausfand, dass zwischen dem hinterhältigen Mord und dem affektiven Totschlag ein Riesenunterschied liegt.

  67. Wer kriminell geworden ist gehört abgeurteilt alles und wer einer Terrorgruppe angehört desto härter andere ist ein harter Bruch des Rechtsstaates.

  68. Die werden erst dann aufwachen, die Grünlinge wenn einem Sozialarbeiter das Messer an den Hals gesetzt wird – aber selbst da befürchte ich, wachen die immer noch nicht auf, die Wahnsinnigen. Anstatt mal mit Kriminalpolizei über Realitäten von Mördern zu sprechen, gibt’s Förderungen von In´tegration und so – die haben nur mehr einen Vogel – unverantwortliches rotes Pack

  69. Wenn der “Islamische Staat” durch eine Übermacht unterliegt bietet dieser bekloppte Staat wahrscheinlich noch Kalif Ibrahim Asyl. Der bereichert uns dann nach Annahme seines Asylantrags mit Büchern wie “Ich war Chef der wahren Höllenengel” & engagiert sich ehrenamtlich für Witwenrente von IS-Witwen. Ich sehs schon kommen…. .

    Mit stets freundlichen Grüßen

  70. Soweit ich weiß, ist der Wichtigmacher H.Maas dafür nicht zuständig, sondern BIM Thomas de Maiziere.Und der sieht das etwas anders.

    H.Maas darf ruhig weiterträumen.

  71. Unsere tägliche Dosis Gift verabreiche uns heute…

    Obwohl der Geheimdienst meint, dass eine signifikante Anzahl der Dänen spezifische militärische Fähigkeiten durch die Teilnahme an Kampfhandlungen erworben hätte,

    Rote Teppiche für Schwerstkriminelle ausrollen, die angeblich kaum belangt werden können?
    Was gibt es da „einzugliedern“? Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

    Pierre Vogel hat übrigens schon seine aus Syrien rückkehrenden „Brüder“ ermahnt, von Gewalt abzusehen, da man mit solchen Aktionen in einem Land wie Deutschland dem eigenen Ansehen nur Schaden zufügen würde.
    http://www.youtube.com/watch?v=PwCF_Ni0J0g&list=UUUA2wv8aKohNqTAtTDGV9wQ

  72. Die Aussteiger sind die eigentlichen Einsteiger, nämlich in die Rolle, die sie hier gespielt haben und die sie jetzt blutig in Syrien und anderswo Wirklichkeit werden lassen.

    Einer Bestien ist Reda Seyam

    Er wird hinterhältig/bösartig als deutscher Islamist ägyptischer Abstammung bezeichnet [wiki]. Er ist verdächtigt, zu den Hintermännern des Sprengstoffattentats in Bali zu gehören.

    Hier hat er wohl Millionen verschlungen an Stütze, Kindergeld, Bewachung, Gericht, Polizei …. alles für die Katz.

    Er durfte seinen Sohn „Heiliger Krieg“ nennen = Dschihad und wir alle zahlen die Gerichtskosten, denn er gewann!
    Das war am 02.09.2009 in Berlin!

    Ihr braucht nur mal googeln….

  73. #81 karlvalentin (14. Sep 2014 21:12)

    OT: Multi-Kulti-Ideologie in Bremen

    Niedlich: nur 24 % Schwerst-Kriminelle sog. “Jugendliche Flüchtlinge” (von Schlepperbanden in Bremen

    Wenn man diese Kinder wegen ihres Alters shcon nicht bestrafen kann, so gibt es doch ein einfaches Mittel – das allerdings auch für nichtkriminelle Illegale gilt – aufgreifen, in ein Flugzeug stekcen und zurück in die Heimat bringen. Aus rein bilogischer Sicht – ihr lieben Grünen – bietet das Leben für alle Lebewesen in ihrem gewohnten Biotop die besten Entwicklungsmöglichkeiten! Was Wildtieren recht ist, ist auch diesen edlen Wilden nur billig!
    Also – gaaanz straffrei – ab in die geliebte Heimat!

  74. Ein Lob an die Bildauswahl oben.
    Die leidenschaftlichen gewissenlosen Kämpfer und dann der Waschlappenblick von Heiko Maas – herrlich. Das ist symbolhaft für gaaanz viele deutsche gute Menschheitsretter!

  75. …ist diese friedliche Islam Demonstration auf dem Bild oben nicht in Bonn,oder Berlin-Neukölln Flughafenstrasse?Kommt mir irgendwie bekannt vor die Strasse.

  76. Angebote müssten denjenigen gemacht werden, „die dem Terror abschwören wollen“.

    ———————————
    Nach wie viel Morden kann man den Terror abschwüren ? Aus diesen Krieg kommt man nur tot oder als Mörder zurück!

  77. Also ich finde es klasse. Liebe Leser, das ist die Chance auf die wir alle gewartet haben. Wir wollten ja alle zur IS übertreten, um die Religion des Friedens zu verbreiten. Doch dann kam die Wende! Das IS-Aussteigerprogramm, YUHUU! Die Aufklärungsarbeit hat dazu geführt, dass ich doch wieder an das Grundgesetz glaube. Wie funktioniert das Prozedere? Kriege ich dann einen Sozialarbeiter, der dann alles für mich macht? Ich bin nämlich faul, äähm ich meine natürlich traumatisiert, um meine Wohnung aufzuräumen. Mein Auto könnte auch eine Wäsche vertragen. Leider bin ich selbst psychisch nicht in der Lage all diese Sachen zu erledigen. Zudem möchte ich auch belohnt werden, weil ich es dank dem Aussteigerprogramm doch anders überlegt habe und mich durchgerungen habe das GG zu achten 😀

  78. Auf dem Bild oben sind nette,therapiefähige und überaus freundliche Moslems zu sehen,die nur zu gern dieses Angebot in Anspruch nehmen werden.Kein Grund Unruhig zu werden, oder gar Angst zu haben.

Comments are closed.