harmsreDer Grünen-Europapolitikerin Rebecca Harms (Foto) ist am Donnerstagabend am Moskauer Flughafen die Einreise nach Russland verweigert worden. Sie sei eine „unerwünschte Person“ und ihre Einreise „ein krimineller Akt“. Harms wollte als Beobachterin an einem Mordprozess gegen eine ukrainische Pilotin teilnehmen. PI meint: Gut gebrüllt, russischer Bär!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

143 KOMMENTARE

  1. Richtig so!!
    Diese Menschen verachtende Sekte gehört eh verboten!!
    PS.: WARUM sind die eigentlich (fast) immer so hässlich?
    Antwort: Weil die eine schwarze und böse Seele haben, sie strahlen das SCHLECHTE / BÖSE somit im Gesicht aus.

  2. Frau Harms wußte doch schon vor dem Abflug nach Rußland, was sie schreiben wird. Die Anwesenheit beim Prozeß sollte nur der „Authentizität“ dienen; somit wird der „Güte“ der Berichterstattung durch den „Back to Sender“- Flug kein Abbruch getan.
    Ganz im Gegenteil, das ist nun der Beweis, daß die Berichterstattung einer neutralen vorurteilsfreien Person unerwünscht ist.

  3. Applaus, Applaus, mein Herz geht auf….

    Vermutlich ist aber die Profilierungssucht der Dame so groß, dass sie die Nummer wider besseren Wissens durchgezogen hat

  4. Vernünftig.Was hat diese Hippe sich um russische Angelegenheiten zu kümmern. Meine Reiseempfehlung: IS mit Never-Come- Back-Airlines. Da können die sich mal so richtig in Sachen Menschenrechte austoben, dieses verlogene und überflüssige Gesindel.

  5. Hähä! Da bleibt ihr glatt die Klappe offen stehn! (o.k., ich weiß, dass das nicht das Foto von der Passkontrolle am Flughafen ist, aber gesehen hätte ich es gern!)

    Und: „Grüne-EuropapolitikerIn“ in Zusammenhang mit „unerwünscht“ -einfach köstlich!

  6. Und aus welchem Grund muss ein Politiker der Grünen einen Gerichtsprozess in einem fremden Land beobachten? Meint die Frau wirklich, dass sich von ihrer Anwesenheit jemand beeindrucken ließe?

    Weiß man wer den sinnlosen Ausflug bezahlt hat? Wahrscheinlich ich, mit meinem Steuergeld.

  7. Einer grünen Relitätsverweigerin die Einreise verweigern? Klasse!
    Was die vom Prozeß zu berichten hätte, will ich garnicht wissen! Die ist eine Grüne. Also wäre es sowieso gelogen!

  8. Ich lach mich schlapp.

    Die GrünINNEN denken wohl wirklich, dass „Sanktionen“ nur der Friedensmacht EUdSSR vorbehalten sind?

    hahaha.

    Gut gemacht, russicher Bär!

  9. Kann man ihr nicht in Deutschland die Wiedereinreise verweigern? Hier ist sie doch auch absolut znerwünscht.

  10. Hier ist sie auch unerwünscht. Vielleicht ist ja am sibirischen Polarkreis ein „wenig“ Platz für sie. Die großen hungrigen Polarbären haben sie bestimmt zum Fressen gern…..

  11. #8 Manimal

    Für einen Staatsstreich sind sie dort zu schlecht vernetzt, und für eine schleichende Invasion aufgrund von selbst „produziertem“ Nachwuchs ist ihre häufig anzutreffende sexuelle Ausrichtung (sagt man gendermäßig?)total ungeeignet; und deshalb sind sie stark vom Aussterben bedroht.

  12. Ich könnt mir eins feixen. Einige Schreiber haben es schon vorher richtig bemerkt: Auch hier sind die Grünen unerwünscht. Aber da die meistens so ungebildet sind merken die das nicht und riskieren ne dicke Lippe, pfui Teufel.

  13. Hui….! Das EU-Faschist darf nicht einreisen. Och wie traurig für das Kriegshetzer.
    Gut gemacht, Russland.
    Und da sage noch einer es gibt keine gute Nachricht.

  14. Auch hier in D läuft den Grünen die Uhr ab.
    Man wird vielleicht in wenigen Jahren in Film machen über die Grünen, bei der Claudia Roth (gespielt von Bruno Ganz) und Angela Merkel zusammen im Berliner Bunker ihre letzten Stunden verbringen 🙂

  15. Ha ha ha…!
    Wenn man´s nicht wäre könnte man jetzt Putin-Fan
    (13% Einkommens-Steuer) werden. Schön zu sehen, dass die Russen (13 % Einkommens-Steuer) einen Überblick der im Westen überlebenden,
    paederasten Kommunisten (mehr als 50% Steuern) haben. Und letztere Klugscheisser nicht mehr in ihr Land lassen. Endlich ! Da macht Geheimdienst noch seinen Job und Spass , aber richtig. Hoffendlich stellt sich Putin hier im Westkommunismus auch mal zur Wahl….Will auch 13% Steuern.

  16. @ christrose
    In einem täuschen Sie sich.
    Die Grünen sind alles andere als ungebildet.
    Leider ist das Gegenteil der Fall.
    Die Grünen gehören zu weiten Teilen der Bildungselite an.
    Die Leben leider in Ihrem eigenen Microkosmos das die der Realität völlig entrückt sind und Ihren Traumwelten näher sind als dem realen Leben.

    Ansonsten kann ich nur sagen : Herrlich diese Geschichte

  17. Ich glaube ich reise nach Russland und werde dort Staatsbüger. 😉

    Passt doch zu den Grünen. Das ist der Anfang vom Ende. Super Negativ-Werbung für diese Pedopartei.

  18. Die Grünen sind ein Kind der Russen und ihr versteht das doppelte spiel nicht. vielleicht weil Pi die andere seite der russischen medailie darstellt?

  19. OT
    ASYL-BETRÜGER-WAHNSINN in Wolfsburg:

    http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/toter-nach-massenschlaegerei-in-asylbewerberheim/

    WOLFSBURG. Bei einer Massenschlägerei in einem Asylbewerberheim ist am Mittwoch Wolfsburg ein Mann getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Bei der Auseinandersetzung sollen auch Schüsse gefallen sein. „Nach erster Bewertung der Gesamtumstände schließen die Ermittler derzeit eine politisch motivierte Tat aus“, teilte die Polizei mit.

    Was haben wir uns da nur eingetreten!?!? Wie werden wir das so SCHNELL WIE MÖGLICH WIEDER LOS???!!!

  20. Ja das ist die richtige Vorgehensweise – das ganze auf’s Aussehen zu reduzieren.
    Aber zum Glück hat ja die AfD das Topmodell Beatrix von Stroch in ihren Reihen.

  21. KLASSE RUSSLAND!

    Russland-Putin lässt halt nicht jede Seuche/Krankheit in sein Land. 🙂 Diese Grüne Zecke braucht Russland nicht!
    Putin schützt sein Volk!

    Dt. Politiker dagegen lassen alle Seuchen in unser Land..

  22. Grünen-Politikerin unerwünscht in Russland
    ++++

    Nicht nur in Rußland!
    In Deutschland sind die Grünen den meisten Bürgern auch nicht erwünscht!
    Grüne haben stets für weniger Freiheit, für höhere Energiekosten und für die massive Zuwanderung von Schwachköpfen gesorgt!

  23. @ #32 ohje
    Beatrix von Stroch sieht aber neben dieser Frau wirklich aus wie ein Topmodel.

    Richtig, Aussehen hat nichts mit Politik zu tun, aber die Grünen sehen halt aus wie Grüne. Ungepflegte Erscheinung und Vorbild für eine ganze Generation von Körnerfresser!

    Machnmal reicht es schon aus, das richtige zu sagen und man wird dadurch anders aufgenommen. Sowas nennt man Sympathie.

  24. Sowohl der „Artikel“ als auch die Reaktionen darauf hier im Forum sind unter aller Sau! Ich frage mich manchmal, was das hier für ein Kindergarten ist…

  25. #29 RechtsGut (26. Sep 2014 09:29)
    Was haben wir uns da nur eingetreten!?!? Wie werden wir das so SCHNELL WIE MÖGLICH WIEDER LOS???!!!
    ++++

    Mit den Blockparteien handeln wir uns noch weitere zugewanderte Türken, Araber, Neger und Zigeuner ein!
    Ich hoffe, das die AfD schon bald etwas dagegen unternehmen kann!
    Sie braucht dafür noch viel mehr Wählerstimmen als bisher!
    Rückführungsprogramme und Sozialkürzungen für Wirtschaftsflüchtlinge sind dringend angesagt!

  26. Was soll das heißen, sie wollte einen Prozess beobachten? Versteht die denn die russische Sprache? In ihrer Biografie steht, dass sie nur eine Baumschule besucht hat.

  27. „Grünen-Politikerin unerwünscht in Russland“
    Wenn ich ehrlich bin, sind Grünkommunisten auch in Buntland unerwünscht….
    Jetzt müsste Putin nur noch hinbekommen, die Konten von Erika Merkel zu sperren…

  28. #38 punctum (26. Sep 2014 09:44)
    Sowohl der “Artikel” als auch die Reaktionen darauf hier im Forum sind unter aller Sau! Ich frage mich manchmal, was das hier für ein Kindergarten ist…
    ____________________________________

    Was bitte haben Sie an dem wunderbaren Artikel und den eben solchen Kommentaren auszusetzen???
    Bei diesem Artikel ging mir seit langem mal wieder das Herz auf! Endlich mal etwas erfreuliches ;o)!

  29. #40 Jeremias van der Goof (26. Sep 2014 09:49)
    In ihrer Biografie steht, dass sie nur eine Baumschule besucht hat.
    ++++

    Damit ist sie für eine Grüne schon relativ hoch qualifiziert!

  30. Da hat man also einer Herrenmenschin aus Europa die Einreise verweigert? Das Ziel war eh nur eine Provokation. Gut so Putin. Gut so Russland. Gibt es ein Video, wo diese Harms mit hängenden Ohren wieder zum Rückflug schreitet? 😉

  31. # 38 punctum 26.09.14 9:44

    Ein getretener Hund kläfft schon 🙂 Es steht Ihnen jederzeit frei, sich wieder hier zu verabschieden.Joschka brauchen Sie aber nicht von mir zu grüßen.

  32. #14 sportjunkie (26. Sep 2014 09:03)
    Hier ist sie auch unerwünscht. Vielleicht ist ja am sibirischen Polarkreis ein “wenig” Platz für sie. Die großen hungrigen Polarbären haben sie bestimmt zum Fressen gern…..
    ————————–
    Tierquäler!!! Danach kotzen sich die Teddybären unter Garantie tot….

  33. #46 Zwiedenk (26. Sep 2014 09:54)
    # 38 punctum 26.09.14 9:44
    Joschka brauchen Sie aber nicht von mir zu grüßen.
    ++++

    Vielleicht ist punctum Joschka?
    Falls ja, wünsche ich gute Besserung! 🙂

  34. Von einer die auszog, blöd gucken zu lernen!
    Solche Nachrichten heben mein Wohlbefinden!
    Super! Hier sieht man den positiven Sinn von Einreisekontrollen.

  35. Gauck beim Staatsbesuch in Indien verschollen wäre zwar noch ein schönerer Artikel, aber dieser ist für einen Morgenkaffee mehr als ausreichend 🙂

  36. @#38 punctum:
    Man muss nichts lesen, was einem nicht passt.
    Und man muss schon gar nicht schriftlich drüber lamentieren 😉
    Vielleicht wären seichtere Seiten besser für Dich? Rosenzüchter haben gute Foren. Versuch’s mal…

  37. Da Rebecca Harms eine hochdotierte Europapolitikerin auf Steuerzahlers Kosten ist, hat sie für ihre grottenschlechte Qualifikation Unglaubliches erreicht!
    Deutschlands politisches Kasperle Theater machts möglich!
    Wir werden von schändlichen Vollidioten gegängelt und regiert!

  38. OT – do legst di nieder 😉

    Vorsicht bei der Aufnahme von Asylanten von privat!!!

    Fritz Zirngibl besucht als Kreisrat oft überfüllte Asylbewerberunterkünfte.
    Er könnte in seinem Haus einen Asylanten im Gästezimmer unterbringen und unterbreitete dem Landratsamt Kehlheim ein entsprechendes Angebot!

    Er möchte dafür kein Geld, nur etwas Hilfe im Garten.

    Dann kam der Antwortbrief aus dem Landratsamt. Man könne das großzügige Angebot nicht annehmen, stand darin. Denn Zirngibls Vorschlag verstoße gegen das Asylbewerberleistungsgesetz.

    Von Asylbewerbern darf keine Gegenleistung für die Unterbringung gefordert werden!!!

    Ergo:
    Mithilfe von Asylanten im Garten oder Haushalt gilt als Arbeitsgelegenheit und muß vergütet werden!!!

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/fritz-zirngibl-teugn-wollte-asylbewerbern-helfen-darf-nicht-3928125.html?cmp=defrss

  39. #53 Jean Paul Marat (26. Sep 2014 09:59)
    In Sibirien hätte man sie verschwinden lassen können, so wäre der Menschheit ein dienst erwiesen worden!
    ++++

    Mit ihrer Qualifikation hätte sie aber auch als Putzfrau in einem sibirischen Gulag gute Chancen gehabt!

  40. @#36 Kriegsgott also wirklich platter geht’s ja wohl nicht mehr.
    „Eine Generation von ungepflegten Körnerfessern“
    Hauptsache ein 25 Jahres altes Klischee bedient.

    Und das die Grünen in Deutschland nicht erwünscht sind, ist ja wohl auch mehr euer Wunsch als die Realtität.
    Klar verlieren die Grünen Wähler, aber gegen „Partein“ wie Pro NRW, die Freiheit und allen anderen, bis zu den Rechtsschreibverweigeren von Büso, stehen die Grünen geradezu fantastisch da. Ihr macht den selben Fehler wie die Bild, die denken auch das ihre Meinung analog für ganz Deutschland ist, dem ist aber nicht so und bei euch ist der Mißverhältnis zwischen Wunsch und Realität noch viel, viel größer.

  41. Irgendwie bedauere ich das Einreiseverbot denn nun haben wir die hässliche Schabracke wieder an der Backe.
    Wenigstens konnte sie auf Steuerzahlerkosten den 1.Klasse – Flug ( Holzklasse mit angezogenen Beinen wird sie wohl eher nicht geflogen sein ) genießen.

  42. ICH BIN IN DER UKRAINE-FRAGE BIS JETZT (NOCH) AUF SEITEN RUSSLANDS, aber auch dies darf man nicht übersehen:

    25 September 2014, 08:30
    „“Rebellen in der Ostukraine vertreiben katholische Priester…

    Wegen Drohungen der Separatisten haben fast alle römisch-katholischen Priester die Ostukraine verlassen. Nur in einer der zehn Pfarreien in den Regionen Donezk und Lugansk gebe es noch einen Pfarrer, sagte der Weihbischof der örtlichen Diözese Charkiw-Saporischja, Jan Sobilo, am Mittwoch in Warschau. Dabei handele es sich um die von der ukrainischen Armee im Juni zurückeroberte Hafenstadt Mariupol.

    Sobilo verwies darauf, dass die Separatisten im Mai und Juni zwei römisch-katholische Priester entführt hätten. Beide Geistliche waren nach 24 Stunden beziehungsweise elf Tagen wieder freigekommen. Die örtlichen Kirchen und Kapellen würden Gläubige freiwillig hüten.

    RISSE MITTEN DURCH FAMILIEN

    Der Konflikt spaltet dem Weihbischof zufolge auch Familien. Teils halte von Eheleuten ein Partner zu Russland, der andere zur Ukraine. «Nur Gott kann diesen Konflikt stoppen», sagte er.““
    http://www.kath.net/news/47676

  43. Auch die Wiedereinreise nach Deutschland sollte ein krimineller Akt sein,Einreise unerwünscht!!!

  44. Frage. Kann man diese Dame in DE nicht zur persona non grata erklären?

    Soll sie doch in Brüssel bleiben und ihre Pedopartei zu sich rufen. 🙂

  45. Hätten sie sie nur reingelassen und dann wegen (sogar vorausgeplanter) Verleumdung einkassiert. Aber natürlich verständlich und vernünftig von den Russen, daß sie sich gar nicht erst die Kosten vom Gerichtsprozeß bis zur Entsorgung aufhalsen wollen. Für ihr Äußeres kann sie nichts, für die noch viel häßlichere Geisteshaltung dagegen schon. Daß sowas nicht gleich hier vor Gericht, sondern sogar in der Politik landet, spricht nicht dafür, daß wir irgendeinen Fortschritt in unserer Geschichte gemacht haben.

  46. Da kommt Freude auf.

    Zu den Äußerlichkeiten grüner Mitglieder_innen kann man bestätigen: Ein freundliches angenehmes Aussehen kommt von innen und wenn innen nur Lüge und Falschheit sitzen, dann bleibt das früher oder später im Gesicht hängen.

    Neuerdings versuchen Rot/Grün mit „Gesichtsmassagen“ wie Ska Keller, Schwesig und gestern einer Superstoffblonden bei Maybritt Illner ihrem Ruf der Partei mit den häßlichsten Frauen zu entkommen. Gelingt aber nicht, denn den Hübschen glaubt keiner mehr etwas.

  47. So eine Frechheit, die Kuh nicht einreisen zu lassen.
    @ Putin: lass die gefälligst bei dir rein und behalte sie! Das war als Sanktion gedacht dir diese Kuh auf den Hals zu Hetzen. Wir wollend die auch nicht und müssen die hier ertragen, nehme wenigstens diese eine, wir haben noch viel mehr die wir dir schicken können. Wenn nötig bezahlen wir auch dafür das die bei euch in Russland bleibt!

  48. Rußland ist immer noch ein souveräner Staat. Volkommen richtig, diese Kampf-Lesbe nicht einreisen zu lassen.
    Damit die grünen Weiber nicht ganz umsonst gelebt haben, würde ich sie zum Testen von Einwegraketen verwenden.

  49. Hoffentlich macht dieser Vorgang Schule! 😆

    In animations Filmen wird das Böse immer hässlich und abstoßend dargestellt weil der Charakter der Figur gleich als solcher erkennbar sein soll.
    Im wahren Leben ist das ähnlich, der Charakter zeichnet das Gesicht, man sieht den Menschen oft seine Eigenschaften schon an der Larve an. 😉

  50. #71 Athenagoras (26. Sep 2014 10:22)
    Die Harms hätte ich schon wegen akuter Häßlichkeit nicht einreisen lassen!
    ++++

    Als Putzfrau in einem sibirischen Gulag braucht Frau nicht hübsch zu sein!

  51. REBECCA HARMS – kinderlos
    BERUF: linke Krawallschachtel
    http://archiv.filmbuero-nds.de/fmb_rb74/rb74_images/rebecca_frei_1980_340.jpg

    „“Rebecca Harms wuchs in einem kleinen niedersächsischen Dorf in der Nähe von Uelzen auf. Sie hat zwei Geschwister. Sie machte 1975 ihr Abitur in Uelzen. Danach schloss sie 1979 zunächst eine Ausbildung als Baumschul- und Landschaftsgärtnerin ab.

    Später begann sie gemäß dem Wunsch ihrer Eltern ein Universitätsstudium, brach dieses jedoch ab.

    Sie wurde von der Anti-Atomkraft-Bewegung politisch geprägt und ist erklärte Gegnerin der Atomkraft. 1984 ging sie als Mitarbeiterin der Europaparlamentsabgeordneten Undine von Blottnitz nach Brüssel. 1988 kehrte sie nach Niedersachsen zurück und wirkte an Filmprojekten mit.

    Sie lebt in einem Dorf der Gemeinde Waddeweitz im Wendland.““
    (WIKIPEDIA)

    WIKIPEDIA IST VON DEN BERFUSVERBRECHERN ENTZÜCKT:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rebecca_Harms#mediaviewer/File:Dany_Cohn-Bendit_%26_Rebecca_Harms.JPG

  52. Na ein Schenkelklopfer :mrgreen:
    kann mir gut vorstellen, die ist Rot und Grün vor Zorn geworden, wenn selbst Ihr Diplomatenpass keine Bedeutung hat

  53. Da hat sie ja wirklich Glück gehabt, wenn ihre Einreise doch ein „krimineller Akt“war!
    Heißt das jetzt, das die „Grünen“ kriminell sind?

  54. #62 ohje (26. Sep 2014 10:08)
    @#36 Kriegsgott also wirklich platter geht’s
    Klar verlieren die Grünen Wähler, aber gegen “Partein” wie Pro NRW, die Freiheit und allen anderen, bis zu den Rechtsschreibverweigeren von Büso, stehen die Grünen geradezu fantastisch da.
    ++++

    Aber nicht mehr lange!
    Der Trend ist eindeutig!
    Siehe z. B. in Sachsen.
    Gerade noch die 5 % Hürde geschafft.
    Nächstes mal ist Feierabend!
    Lass nur die hohen Strompreise durch die Grünen noch etwas wirken! 🙂

  55. Ja, alleine wegen Hässlichkeit war das Einreiseverbot schon gerechtfertigt.
    Und natürlich wegen der Kriegshetze der Grünen gegen Russland.

    Bravo, Wladimir, lass dir von dem Euro-Gesockse nichts gefallen.

  56. #79 Nordlaendischer_Typ (26. Sep 2014 10:32)

    Heißt das jetzt, das die “Grünen” kriminell sind?

    Aber selbstverständlich sind die sogenannten Grünen zutiefst ideologisierte, kriminelle Verbrecher!

  57. @ #62 ohje
    Da scheint wohl jemand noch wie die meisten Grünen unter Drogen zu stehen.
    Was wollen wir wetten, das die Grünen bald von der Politikbühne verschwunden sind?

    Die Anhänger der Grünen sind die 68er. Die waren damals schon um die 20 Jahre alt. Also heute fast 70. Der Uhr tickt und ein moderner Deutscher hat man einer Pedopartei nichts am Hut.

    @ #79 eule54
    Wenn die überhaupt die 5% geschafft haben, ich traue dem Staat zu, das Ergenis manipuliert zu haben. 😉

  58. Am 2. Sep schrieb ich hier schon über diese Rebecca Harms, die den heißen Aufstand in Kiew mit ihren Brockdorf-Gärtnerinnen-Weisheiten vom Podium herunter anheizte und sich dabei als Rockstar wähnte, in Wahrheit aber staatsterroristische EU-Subversionsaufträge abarbeitete:

    „Gerade weil Russland eine Großmacht ist, nicht nur unser Gasmonopolist von dem wir recht monopolitisch abhängen, weil es als worldplayer mindestens gleichrangig mit dem EU-Gebilde ist, was immer sich die Eurokraten anderes darüber imaginieren wollen, ist dieses “Spiel” der EU gegen den russischen Bären so brandgefährlich, und schon als Wirtschaftskrieg weit schlimmer, als was immer aus Brüssel auch darüber verlautbart wird.
    Alles was unseren Simpeln einfällt ist ausgerechnet Säbelrasseln, mit Kinderrasseln übrigens, da wir uns in der EU ja Flüchtlinge und sowas edles-Meschliches leisten wollen und ja kein effizientes und vielleicht sogar noch gesamt-europäisches Militär, das man zu recht so nennen könnte ohne zu flunkern.

    Anstatt mit Putin eine Abwehrfront gegen den Islamismus zu schmieden, die so dringend nötig wäre, ja, und auch und gerade wenn er kein lupenreiner Demokrat ist, spielt die EU aus reinerem Mutwillen eine Art russisches Roulette in Sachen EU-Protektorat Ukraine.

    Und schon mit den Mitteln der schon 100mal beschriebenen Politikkünste des 19-Jahrhunderts, eines Bismarcks etwa, könnten diese aktuellen dipolmatischen Aufgaben von unseren Eliten gemeistert werden, ganz ohne eigene Genialität.

    Aber selbst zum Kopieren sind die einfach zu doff, und zu sehr aufgehetzt und zu heiß auf einen EU-Extra-Anschluss-Krieg im Osten.

    Selbst einer Triene wie der Grünen Rebecca Harms tropft da förmlich die Geilheit auf einen ukrainischen EU-Extra-Beitritts-Fick überfallartig aus dem Omaschlüpfer.“

  59. Das ist mal ein völlig richtige und gute Entscheidung der russischen Regierung: Deutsche GRÜNE sind unerwünscht und ihre Einreise ist ein krimineller Akt.
    Dem kann man eigentlich nur hinzufügen, das gilt auch für Deutschland: auch hier sind GRÜNE Politiker und ihre Aktionen (siehe Berlin-Kreuzberg) kriminell und daher unerwünscht.

  60. Rebecca Harms – Starportrait
    http://www.gruene-grafschaft.de/userspace/NW/kv_grafschaft/personen/rebecca_harms.jpg

    WAS KONSUMIERT SIE, DASS SIE SO RASCH VERFIEL?

    2014
    http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/5/596b5ad95f1cbdcfbbd9e910a7c0eb63v1_max_800x600_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

    +++

    „“Der Bundestagsabgeordnete – SPD – Michael Hartmann hat CRYSTAL METH gekauft und konsumiert.

    Strafrechtliche Konsequenzen muss der SPD-Politiker aber nicht mehr fürchten. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen eine Geldauflage eingestellt…““
    (Der Spiegel, 25.09.2014)

    (Hervorheb. d. mich)

  61. War Frau Harms auch beim „Pussy Riot“-Prozess in Moskau zugegen?
    Mit dieser „Aktionskünstlerin“, wie hieß sie noch gleich…Nadeschda Polloconvulva, oder so ähnlich…

  62. #66 ohje (26. Sep 2014 10:08)

    dem ist aber nicht so und bei euch ist der Mißverhältnis zwischen Wunsch und Realität noch viel, viel größer.

    Aber zum Glück haben wir hier unser Forum.
    Du „Rechtsschreibverweigerer“.

  63. Dieser Dame hast man hoffentlich schon aus rein ästhetischen Gründen die Einreise verweigert. Es gib sehr viele hübsche und intelligente russische Frauen, da braucht man solche Vogelscheuchen aus der Republik der Besserwisser und Edelmenschen nicht im Lande.

  64. Stellt Euch mal vor, es gäbe ein Steuerrecht, wo jeder Bürger über die Verwendung der Steuergelder mittels Zweckbestimmung entscheiden könnte. Die Dame würde niemals das Ticket nach Moskau bezahlen.

    Und wenn es ihr keiner bezahlt, würde sie zuhause bleiben und keine Nachricht wert sein.

    So einfach ist das.

  65. #92 Falcone (26. Sep 2014 10:50)

    Entführung oder Kriegsgefangenschaft? Das ist schon möglich, daß mit dem Prozeß sowohl aus völkerrechtlicher als auch aus moralischer Sicht nicht alles in Ordnung ist. Aber wer hat denn Fakten, um das beurteilen zu können? Die Propagandaschlacht um die Ukraine-Krise ist in vollem Gange und es wird wohl auf allen Seiten gelogen, was das Zeug hält. Unsere selbsternannte Empörungsbeauftragte hier hatte jedenfalls bestimmt nicht vor, Licht ins Dunkel zu bringen, sondern höchstens ihre eigenen Vorurteile weiter zu füttern.

  66. Hätte sich dieses Weib mal für Asyl für Snowden und Asange in Deutschland eingesetzt, dieses grüne Irrlicht.Auch eine Sitzblokade vor den US- und GBbesatzerkasernen wäre wünschenswert.Man braucht Deutschland nicht zu verlassen um für Frieden, Freiheit und Menschenrechte zu kämpfen. Auch eine Blocke einer Moschee, wo Menschen, wie dieses Weib, zum blosen Acker abgwertet werden, wäre ein politisches Ziel.Dumm, dümmer rotgrün mit feiger Zustimmung von schwarz.

  67. @ #32 ohje (26. Sep 2014 09:31)

    Ja das ist die richtige Vorgehensweise – das ganze auf’s Aussehen zu reduzieren.
    Aber zum Glück hat ja die AfD das Topmodell Beatrix von Stroch in ihren Reihen.

    Hier gibt es einige, wenige Kommentatoren, die anscheinend sehr verbiestert und mit ihrem Leben unzufrieden sind. Dabei projizieren
    sie ihre eigenen Probleme verbissen, vollkommen undifferenziert und unsachlich auf ihre persönlich erwählten Haßobjekte, sind sich dessen aber nicht bewußt. Ihren Frust reagieren sie dadurch ab, daß sie ihn den ganz Tag in die Tasten klopfen. Ob es dabei ums Aussehen geht, oder um vermeintlich zuviel oder zu wenig „unten herum“, um „dumme hässliche Neger“ oder sonstige schlichte und dumpfe Pauschalierungen. Das in diesen Schreiberlingen sehr offensichtlich zu erkennende Herrenmenschendenken können, und wollen, diese anscheinend nicht verleugnen.
    Dadurch stellen sie sich aber mit denen, die sie so unflätig herabwürdigen, um sich selbst besser zu fühlen, auf eine Stufe.

    Da soll es doch tatsächlich eine Spezies geben, die alle Ungläubigen als Affen und Schweine bezeichnet und verachtet…
    Eine andere Spezies bezeichnet z.B. alle Neger als hirnlose, schwxxzgesteuerte, dem Schwachsinn nahe Nichtmenschen…

    So ist das eben in einem Forum. Es gibt Solche und Solche!

    Zum obigen Thema: Ja, das Einreiseverbot war
    richtig. Die Frau hat bei diesem Prozeß nichts
    zu suchen!

  68. Daß Rußland die Einreise von Frau Harms verweigert hat ist verständlich und richtig. Frau Harms hat die schweren Menschenrechtsverbrechen die Dez./Jan./Feb./März in Kiew an denjenigen begangen worden sind, die sich der EU-Ideologie nicht anschließen wollten mitgeholfen zu marginalisieren und unter den Teppich zu kehren.

    Ich halte diese Frau für ähnlich brutal und entmenschlicht wie Stalin, Hitler oder Tito. Der einzige Unterschied ist, daß sie nicht die Macht hat solche Verbrechen selbst zu organisieren. Sie hat aber nichts dagegen wenn andere es tun. Im Namen ihrer Ideologie wäre sie auch bereit über Berge von Leichen zu gehen.

    Das trifft übrigens nicht nur auf Frau Harms zu, es trifft ebenso auf Frau Merkel und einige andere EU-Fanatiker zu, die zum Teil ganz offen zugeben, daß zur Durchsetzung ihrer EU-Friedensideologie große Opfer („koste es was es wolle“) erbracht werden müßte.

    Dazu zählen eben auch die durch Scharfschützen in Kiew ermordeten, die beim Brand des Gewerkschaftshauses in Kiew Ermordeten, die beim Brand des Gewerkschaftshauses in Odessa Ermordeten, die Ermordeten von Mariupol, die Ermordeten und Gefolterten von Korsun, diejenigen Ermordeten Passagiere von Flug MH 17 und diejenigen Ermordeten die man jetzt gefunden hat und die anscheinend ermordet worden sind um ihnen die Organe entnehmen zu können.

    DAS IST DAS WAHRE GESICHT DER EU. Rußland tut ganz Recht daran solchen Leuten die Einreise zu verweigern. Menschen die Massenmord hofieren haben nunmal im Rußland Putins nichts zu suchen.

    Im Gegensatz zur EU weiß man in Rußland noch (oder wieder) was Gut und was Böse ist. In der EU will man davon nichts mehr wissen. Dort ist es inzwischen ein probates Mitel Menschen zu ermorden (s. 11. September 2001) wenn es nur irgendwie dem System und der eigenen Politik bzw. Ideologie dient. Gut ist das was der EU dient und böse das was den ideologischen Zielen der EU-Protagonisten im Weg steht.

    Frau Harms steht wie so viele andere auch für eine faschistische Parallelwelt:

    Das ist das was Frau Harms und andere den Menschen sagen:

    Harms auf dem Maidan:

    http://www.youtube.com/watch?v=T2KBX2N1ZNY

    Harms vor dem EU-Parlament über den Maidan:

    http://www.youtube.com/watch?v=Fn2wJsU1cPU

    Und das ist die Realität:

    „Die friedlichen Demonstrantend es Maidan“:

    http://www.youtube.com/watch?v=RN5eRxOQrnU

    http://www.youtube.com/watch?v=i2f0uYsgbdE&list=UU5H_U6z_YhWaEUFG9fqR-qw

    MOD: Rest wurde gelöscht, da es eine Unmenge an links etc. hatte. Bei allem Verständnis, aber das war wirklich zu viel.

  69. Der Beck hat sich wohl gleich gar nicht mehr getraut, mitzufahren?
    Der blökt lieber nur noch rum, wo er nicht auf die Fresse kriegt.

  70. 92 Falcone (26. Sep 2014 10:50)

    „Das üble ist doch der Prozess an sich. Ein ukrainische Staatsbürgerin wurde von Russen entführt und soll verurteilt werden, weil sie die Ukraine gegen russische Angriffe als Soldatin verteidigt hat.“

    So ist die Sachlage! Und was machen die Kommentarschreiber daraus? Beschämend!

    Denn – was in Rußland vor sich geht kann man hier nachlesen:

    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article131317035/So-funktioniert-Putins-lupenreine-Demokratur.html

    Und daß sich PI so Schritt für Schritt als Rechtsradikalenplattform entwickelt kann man den obigen Kommentaren zu diesem Text entnehmen. Und damit diese Feststellung nicht als aus der Luft gegriffen abgewertet wird möge man sowohl diesen Text lesen:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article132633460/Sitzt-ein-ungarischer-KGB-Spion-im-EU-Parlament.html

    Und was die Rechtsradikalen wollen sollte man, falls man das noch nicht begriffen hat, den Ausführungen eines Viktor Orban entnehmen:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131655671/Viktor-Orban-macht-den-Putin-Und-den-Erdogan.html

    Solange PI diesen Diktaturen (Putinismus/ völkischer Nationalismus mit kommunistischem Background) solch breites Gehör schenkt ist der Kampf gegen den diktatorischen Islam nur reine Augenauswischerei, denn gesinnungsmäßig paßt zwischen beiden Systeme kaum ein Blatt!

    PI incl. der Menschen, die verantwortlich dafür sind, wehret Euch endlich gegen die systematische Zersetzung und Zerstörung durch solche Personen mit deren undemokratischen, menschenfeinlichen, menschenverachtenden, lügnerischen und gehässigen Kommentaren. Hier wird Gewalt geboren, erst im Kopf, dann in der Handlung!

  71. # 26 Katharer

    Die Grünen sind alles andere als ungebildet.

    Man muß schon sehr gebildet sein, wenn man einerseits die Analytik des Aristoteles praktiziert, die eine Logik des Seienden* ist, andererseits aber den braunen Martin nachbetet, der die Rede vom Seienden anstatt vom Sein selbst für total falsch hält, aber selbst nicht merkt, daß er Malek aus Tyros nachplappert, der diese Unterscheidung um 300 eingeführt hat, was jeder seit 1986 durch Pierre Hadot wissen kann. Dadurch, weil damit die essentia nur mehr bloß möglich ist, keine energeia mehr, sondern total abhängig von Gnaden der selbstherrlichen existentia ist, wurde dem gender mainstreaming Tür und Tor geöffnet. Diese allmächtige existentia ( hyparxis )hat übrigens sehr viel mit dem Allah des Ziegenhirten gemeinsam. Das alles lehrten Leute wie Eric Voegelin u.a. schon vor dem Auftreten der 68er Maoisten und zeigten anhand von Platon ( Krämer, Gaiser, aber nicht nur) die Unhaltbarkeit dieser Position, Metaphysikblindheit. Was sagt Trittin dazu?

    * Aristoteles, Metaphysik 1005 b 19, 996 b 29.

  72. #92 Maria-Bernhardine

    Photoshop is schon ne doll Sache, nur nützt einem das in Moskow bei der Gesichtskontrolle herzlich wenig.
    🙂

    Have a nice day.

  73. #106 Tolkewitzer (26. Sep 2014 11:53)

    Der Beck hat sich wohl gleich gar nicht mehr getraut, mitzufahren?
    Der blökt lieber nur noch rum, wo er nicht auf die Fresse kriegt.
    ———————————————————-

    An den hatte ich auch gerade gedacht… 😛

    Ein richtig trauriger Tag für Fräulein Volkan Beck, das kann jetzt auch nicht mehr zu SM- Spielchen nach Moskau fahren, um auf offener Straße Backpfeifen und Fausthiebe zu genießen. (Schnüff…)

    :mrgreen:

  74. #109 Zwiedenk (26. Sep 2014 12:20)

    Reporter/ Journalisten… von „Die Welt“ schreiben ihre Klarnamen dazu zu ihren Texten, hier im Forum ist die Feigheit (jeder kann die Sau rauslassen, ohne bloßgestellt werden zu können) unterwegs, gibt es in anderen Foren auch, aber PI bezeichnet sich als seriös. Damit kein Mißverständnis entsteht, ich bin sein Beginn bei PI, aber dieser Verfall der Sitten, vor allem seit Herr kewil sein Unwesen bzgl. Putinfreundschaft treibt, ist schon atemberaubend. Und es sind immer dieselben Schreiber, die PI ins schlechte Licht rücken.

    Zur weiteren „Erbauung“ empfehle ich nun achgut:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/lieber_putin_boeser_westen

  75. # 115 Richard A. 26.09.14 13:01

    Es ist mir ehrlich gesagt egal, ob Zeitungsschmierer ihre Namen unter ihre Ergüsse setzen. Davon werden sie auch nicht seriöser. Ich bin garantiert kein „Putin-Freund“ ( wer das Internet zensiert ist garaniert kein Freund von mir), aber die Ukraine-Geschichte ist eindeutig auf dem Mist von Obama und seinen Speichelleckern gewachsen und jede Kritik daran ist mehr als berechtigt.War würden Sie denn sagen wenn Putin einen Putsch in Polen inzeniert hätte und die russische Armee wieder an der Oder stände?

  76. #93 Hammelpilaw (26. Sep 2014 10:49)
    War Frau Harms auch beim “Pussy Riot”-Prozess in Moskau zugegen?
    ++++

    Bestimmt!
    Als ältliche Pussy! 😉

  77. #116 Zwiedenk (26. Sep 2014 13:33)

    Wäre wohl nicht möglich gewesen, die Polen haben die Herrschaft des Kommunismus lange genug erlebt, somit keine Inszinierung durch Russen möglich, wie gesagt, auch die Ukrainer hatten die Nase voll und wollten sich dahin orientieren, wo sie hingehören, zum freien Westen, nur hat/hatte das eben durch russische Einflüsse jedweder Art und auch durch Selbstverschulden der Ukrainer bisher nicht geklappt, bisher… nun haben wir eine neue Situation, Freiheit geht vor Putinismus. Obama hin Obama her, von Kissinger steht heute ein aktueller Text.. wo? natürlich in der Welt: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article132615781/Supermacht-fuer-eine-Welt-die-aus-den-Fugen-ist.html

  78. # 119 Richard A. 26.09.14 14:13

    Dann haben die in meinem Link von #104 Zwiedenk
    26.09.14 11:39 geannten wohl kollektiven Selbstmord begangen, weil sie die Freiheit nicht ertragen konnten….

  79. Och neeehhh!
    Schicken die die das jetzt zurück? Gibt’s denn nicht noch’n leeren Müll­eimer irgendwo im Transit­bereich?

  80. Vielleicht wollte sie nur praktischen Anhscuungsunterricht nehmen in Sachen „Desinformation“ und „Unterdrückung unerwünschter Meinungen“ 😉

    Im Ernst, diese verlogenen Gesinnungslumpen (Harms ist nur eine von vielen), die von bestimmten anderen Regierungen ausgerechnet das einfordern, das sie bei sich zu Hause zu unterdrücken bemüht sind, kann man gar nicht genug kritisieren und selbstverständlich ist es jeder Regierung eigene Sache, diese Meinungsmacher draußen zu halten.
    Wie paßt das zusammen, sich vorgeblich für die Souveränität und Integrität der Ukraine einzusetzen aber gleichzeitig im eigenen Land unter dem Etikett von „Antifaschismus“ und „Weltoffenheit“ die Meinungsfreiheit Schritt für Schritt zu beschneiden und die Nation Schritt für Schritt auszuradieren?

    Ändert nichts an meiner grundsätzlichen Haltung an der Politik des Kremls, der in dieser Geschichte auch seinen Schnitt machen will.

    Wer mit Putin den Obama austreiben will wird garantiert einen russischen Winter bekommen, wie der östliche Teil Deutschlands ihn bis 1989 erlebt hat.
    http://vk.com/video244897032_170070407?z=photo252779904_334252740%2Ff0bf4211aad50c98d0

    #69 Maria-Bernhardine (26. Sep 2014 10:10)

    ICH BIN IN DER UKRAINE-FRAGE BIS JETZT (NOCH) AUF SEITEN RUSSLANDS, aber auch dies darf man nicht übersehen:

    25 September 2014, 08:30
    “”Rebellen in der Ostukraine vertreiben katholische Priester…

    Das ist nur der Anfang.
    Was von unseren Kreml-Bewunderern gerne übersehen wird ist die Beteiligung radikaler Moslems auf der Seite der „Rebellen“. (in Wirklichkeit sind es überwiegend Insurgenten und Terroristen aus Rußland und den kaukasischen Republiken)
    https://www.youtube.com/watch?v=DexGvrqSxFg

  81. #25 wolaufensie (26. Sep 2014 09:21)

    Ha ha ha…!
    Wenn man´s nicht wäre könnte man jetzt Putin-Fan
    (13% Einkommens-Steuer) werden. Schön zu sehen, dass die Russen (13 % Einkommens-Steuer) einen Überblick der im Westen überlebenden,
    paederasten Kommunisten (mehr als 50% Steuern) haben. Und letztere Klugscheisser nicht mehr in ihr Land lassen. Endlich ! Da macht Geheimdienst noch seinen Job und Spass , aber richtig. Hoffendlich stellt sich Putin hier im Westkommunismus auch mal zur Wahl….Will auch 13% Steuern.

    Im Komunismus zahlt man keine Steuern dafür gehört dem Staat die Unternehmen und da ist Putin weiter!
    Ich bin gegen die Asylflutung auch aus Russland ! Also muss auch Putin sich an das halten was Pi sich auf das Banner geschrieben hat.

  82. Oh Präsident Putin – Sie sind einfach mittlerweile auch mein Präsident – wunderbare Aktion – zuerst kommen lassen und dann ablehnen – bin ganz begeistert – nichts anderes hat es diese Volksverräterin verdient – vor allem an alle – schaut Euch mal auf Facebook ihren Reisebericht an – vier Tage Ukraine: Klar auf Kosten der Steuerzahler läßt sie sich dann von den Oligarchen in den Allerw. kriechen und aus sicherer Entfernung wird das bettelarme, beraubte leidende Volk begutachtet – ich verachte diese Frau zutiefst – pfui teufel und schleich dich

  83. #732 (26. Sep 2014 11:44)

    Dazu zählen eben auch die durch Scharfschützen in Kiew ermordeten, die beim Brand des Gewerkschaftshauses in Kiew Ermordeten, die beim Brand des Gewerkschaftshauses in Odessa Ermordeten, die Ermordeten von Mariupol, die Ermordeten und Gefolterten von Korsun, diejenigen Ermordeten Passagiere von Flug MH 17 und diejenigen Ermordeten die man jetzt gefunden hat und die anscheinend ermordet worden sind um ihnen die Organe entnehmen zu können.

    Demzufolge wissen Sie, wer auf dem Maidan geschossen hat und wer MH17 heruntergeholt hat?
    Prima, dann wissen Sie mehr wie die Weltöffentlichkeit.

    Statt Behauptungen zu streuen, bitte handfeste Belege bringen!

    Bezüglich der aufgezählten Vorfälle von „Gefolterten und Ermordeten“ ergeben Sie ein schönes Beispiel, was bei einseitiger Bildung herauskommen kann.
    Dabei wird das Fehlen von Belegen konsequent ausgeblendet. Zerstörte Städte wie Dresden 1945 und Leichenberge müßten im Donbass die Regel sein, Bild und Tonmaterial reichlich vorhanden sein, würden die Behauptungen über „systematische Bombardements von zivilen Zielen“ und „Genozid“ zutreffen.

    Das meiste von diesen Vorfällen ist maßlos übertrieben wie das sogenannte „Pogrom von Odessa“, einiges gestellt bzw. frei erfunden wie das angebliche „Progrom von Korsun“ oder aktuell die angeblich ihrer Organe beraubten Zivilisten, die man zufällig aus irgendwelchen Bombentrichtern ausgegraben hat.
    (wahrscheinlich haben die „Faschisten“ sie vor ihrem Rückzug noch mit Hakenkreuzflaggen markiert)

    Wer nur RT und Anna-News konsumiert (der Verschwörungsmüll wie „Schall und Rauch“ hängt mit denen direkt zusammen) wird nicht besser informiert wie von ARD+ZDF, nur anders herum.

    Die Realität ist komplizierter:
    https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/10565082_717513478296446_7293622010763887828_n.jpg?oh=5924e658f81d10822d5dca708e6c6410&oe=545C702D&__gda__=1415985649_e9e7ae4084194d37b4c7bbb7fb3fe25a

    Menschen die Massenmord hofieren haben nunmal im Rußland Putins nichts zu suchen.

    Ohne Worte!

    Im Gegensatz zur EU weiß man in Rußland noch (oder wieder) was Gut und was Böse ist. In der EU will man davon nichts mehr wissen. Dort ist es inzwischen ein probates Mitel Menschen zu ermorden (s. 11. September 2001) wenn es nur irgendwie dem System und der eigenen Politik bzw. Ideologie dient. Gut ist das was der EU dient und böse das was den ideologischen Zielen der EU-Protagonisten im Weg steht.

    Man kann an der EU eine ganze Menge kritisieren und tatsächlich scheinen die Zustände sich noch weiter zu verschlimmern.
    Duckmäusertum, Werterelativismus, Nationenhaß, Militarismus, Korruption, Verschwendungssucht, Bürokratie.
    Glauben Sie tatsächlich, im gelobten Rußland sind die Zustände besser? Einzig in Sachen Werterelativismus können sie punkten, ansonsten geht es dort überwiegend noch deutlich schlimmer zu als in der EU.

  84. Den Grünen wird ich ausnahmslos auch gerne die Einreise verweigern.

    Das täuscht aber nicht darüber hinweg, dass die ukrainische Pilotin in Russland kein rechtstaatliches Verfahren erwartet, sie ohnehin eines „Verbrechens“ angeklagt wird, dass sie weder begangen hat noch für ihren Einsatzbefehl verantwortlich ist.
    Im Gegenteil: sie hat pflicht- und befehlsgemäß eine irreguläre Armee eines anderen Staates (Russland) bekämpft. Denn zum Zeitpunkt ihres Abschusses am 17.07. waren schon so gut wie keine Ukrainer mehr unter den Separatisten, sondern fast ausschließlich ungekenntzeichnete Soldaten der Russischen Föderation.

  85. Bitte mehr solcher erfreulicher Nachrichten. Das Gesicht von dieser Kindersexlegalisiererpartei-Mitgliedin/Mitvagina hätte ich gerne gesehen.

  86. #105 732 (26. Sep 2014 11:44)

    Nachdem ich die Videos gesehen habe wundert es mich überhaupt nicht, dass diese Super-Grüne nicht in Russland einreisen durfte.

    Als gelernte Landschaftsgärtnerin mit Abitur, danach Studienabbrecherin und erklärte Atomkraftgegnerin konnte sie ja nur bei den Grünen landen.

  87. Was Der Spiegel darüber schreibt (und auch in Nachrichten gesagt wird, z.B. in Deutschlandfunk) IST EINE GLATTE LÜGE.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/rebecca-harms-gruenen-politikerin-an-einreise-nach-russland-gehindert-a-993841.html

    Harms war den Angaben zufolge nach Moskau geflogen, um einen Strafprozess zu beobachten, bei dem die ukrainische Pilotin Nadeschda Sawtschenko der Spionage angeklagt wird. Harms hatte ihre Reise bei Twitter angekündigt und auch zu Spenden für die Anwälte Sawtschenkos aufgerufen.

    Sawtschenko wird die Mitwirkung beim Mord an russischen Journalisten Igor Korneljuk und Anton Woloschin zur Last gelegt während sie als Freiwillige des Battalions „Aidar“ in der Ost-Ukraine auf der Seite der Kiewer Regierung kämpfte.
    http://german.ruvr.ru/news/2014_07_09/Ukrainische-Fliegerin-wegen-Mitwirkung-bei-Mord-an-russischen-Journalisten-angeklagt-5355/

    Es ist schon rührend, wie sich die Grünin um eine Kriegsverbrecherin kümmert.
    Fast 1 Mio. ukrainische Flüchtlinge in Russland interessieren sie aber nicht.

    So viel zu bunt-grüner Humanität und Wahrheitsgehalt der MSM.

  88. Putins Kurs ist wahnsinnig.
    Russland hat die Wirtschaftskraft von Italien, aber fast 3x soviele Einwohner.
    Putins Russland verhält sich wie eine MöchtegernSupermacht.
    Das kann nicht gut gehen. China wird ein Gewinner sein, der andere längerfristig wohl der Westen.
    Und das wäre gut so.
    Vielleicht wird Putin auch in absehbarer Zeit gestürzt (Abwahl wohl nicht mehr möglich).

  89. Diese dumme Kuh hat für die Sanktionen gegen Rußland gestimmt und wundert sich nun, dass sie dort unerwünscht ist.

    Kann man noch dümmer sein?

  90. #128 Istdasdennzuglauben (26. Sep 2014 16:14)
    Vielleicht dachten die Russen aber auch das die Ebola hat?

    Grüne Pest ist schlimmer als Ebola.

  91. #134 Emille (26. Sep 2014 18:37)

    Russland hat die Wirtschaftskraft von Italien, aber fast 3x soviele Einwohner.

    Das Geheimnis des italienischen Erfolges:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/neue-bip-berechnung-italiens-schuldenberg-schrumpft-ueber-nacht-13167019.html

    Der Schuldenberg Italiens ist wegen einer Umstellung der Berechnungsmethode kleiner als bislang ausgewiesen. 2013 entsprach er 127,9 Prozent der Wirtschaftsleistung, teilte das Statistikamt Istat am Montag in Rom mit. Bislang war von 132,6 Prozent die Rede. Erlaubt sind nach den EU-Regeln eigentlich nur 60 Prozent. Auch die Neuverschuldung fiel im vergangenen Jahr damit geringer aus: Sie entspricht nur noch 2,8 (bisher: 3,0) Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

    Grund für den Rückgang ist in beiden Fällen, dass das BIP durch eine neue Berechnungsmethode größer geworden ist. So wird das Geld, das Unternehmen in Forschung und Entwicklung stecken, als Investition verbucht. Bislang wurden diese Ausgaben vor allem als Vorleistungen angesehen und fielen deshalb bei der Berechnung weitgehend heraus. Auch Produktion und Handel von Drogen sowie der Schmuggel von Zigaretten wird jetzt erfasst. Italien folgt damit Empfehlungen der Vereinten Nationen, um Konjunkturdaten weltweit einheitlicher zu berechnen.

    Auch Deutschland hat seine Methodik angepasst. Seit September werden auch Sex, Drogen und Waffen zum Bruttoinlandsprodukt hinzugezählt.

    So kann man besser gegen Russland und China halten.

  92. Richard A. hat offensichtlich überhaupt nicht mitbekommen was in der Ukraine wirklich passiert ist und um „Stephan B.“ das Maul zu stopfen bedarf es einiger Fakten.

    Hier sind sie:

    Was wirklich in der Ukraine geschah:

    http://www.youtube.com/watch?v=uN4JP4avzIk

    http://www.youtube.com/watch?v=hHt92B0tWls

    http://www.youtube.com/watch?v=i2f0uYsgbdE&list=UU5H_U6z_YhWaEUFG9fqR-qw

    http://www.youtube.com/watch?v=Q5EkE0ufU58

    http://www.youtube.com/watch?v=99rd02GkD6M

    http://www.youtube.com/watch?v=g3Rsptf9B6c

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/04/kiew-namenlose-graber-und-ein.html (über den Brand des Gewerkschaftshauses in Kiew (Sitz der Maidan-Anführer)).

    Ukraine Crisis: Donbass. Chronicle of Genocide. Banned on TV / ???????. ??????? ????????. [ENG SUB]

    http://www.youtube.com/watch?v=U86pLp0BLXw

    Wer waren die Todesschützen auf dem Maidan:

    http://www.youtube.com/watch?v=hIBESxqYRmc

    http://www.youtube.com/watch?v=4pSGZBWKohU

    http://www.youtube.com/watch?v=cVF89aY0MzY

    Das Pogrom von Odessa:

    http://www.chartophylakeion.de/blog/2014/05/04/pogrome-in-odessa-nachtrag/#.VB6Sc_nCtS4

    http://sbors.livejournal.com/686.html

    http://www.youtube.com/watch?v=uid6k1wjPQg

    Das Pogrom von Mariupol:

    http://www.youtube.com/watch?v=MSTSZVt0wE8

    Das Pogrom von Korsun:

    http://weltnetz.tv/video/579

    http://ukraine-human-rights.org/the-pogrom-of-korsun/

    Nach Fund von Massengräbern bei Donezk fordert Rußland internationale Aufklärung:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/russland-fordert-nach-leichenfunden-mit-anzeichen-fuer-hinrichtungen-und-enthauptungen-in-der-ukrain.html

    http://donbassfront.livejournal.com/21299.html

    http://www.youtube.com/watch?v=-NvUPMGqiYQ&list=UU5H_U6z_YhWaEUFG9fqR-qw&index=5

    Und wer kümmert sich um die Aufklärung der 298 Toten des Fluges MH17?

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/geradezu-verdaechtig-nichtssagend.html

    Auch wenn bisher nicht eindeutig festgestellt ist, wer MH 17 abgeschossen hat, gibt es immerhin deutliche Anhaltpunkte dafür wer es wahrscheinlich gewesen ist:

    http://propagandaschau.wordpress.com/2014/09/19/mh17-analyse-des-abschusses-durch-russische-ingenieure/

    Es ist eine Frechheit, daß sie all diese Dinge immer noch leugnen bzw. die Täter in Frage stellen.

    Ich wiederhole es hier nochmal. Wir sind auf dem Weg in einen neuen Faschismus. Die Methoden von G.W.Bush, B.H. Obama, A. Merkel, G. Westerwelle (http://www.youtube.com/watch?v=YuHzNw7WODI) etc, sind dieselben die die Nationalsozialisten angewendet haben.

    Frau Harms fährt nicht nach Rußland weil sie wirkliche Aufklärung will. Sie fährt nach Rußland um sich als jemand zu stilisieren und zu repräsentieren der für Gerechtigkeit, Frieden, etc. steht.

    Sie macht es wegen der Selbstdarstellung, ginge es ihr wirklich um Aufklärung und Gerechtigkeit, hätte sie längst alle Anstrengungen unternommen, daß die oben in den vielen Videos zu sehenden schweren und schwersten Verbrechen aufgeklärt werden. Dafür rührt Frau Harms aber ebenso wenig einen Finger wie unser Bundespräsident, Frau Merkel und andere die dazu eigentlich angehalten wären.

    Ihnen sind diese Verbrechen in Wahrheit egal. Verbrechen sind in deren Augen nur dann Verbrechen wenn sie gegen ihre Ideologie verstoßen. Das ist genau die Denkweise von Nazis und Faschisten.

    Nochmal die Bitte an die Mod.: Bitte nicht löschen. In keinem Video sind irgendwelche Unzüchtigkeiten etc. dargestellt sondern nur Filmaufnahmen von den Ereignissen die in der Ukraine wirklich geschehen sind.

    Und das sollten sich aller hier klar machen. Das sind schlimmste Verbrechen. Alle hier aber auch unsere Politiker und Medien sollten diese Verbrechen öffentlich verurteilen und die Bestrafung der Täter fordern. Sie tun es aber nicht. Und das ist wirklich ein Skandal.

    Sie tun es nicht, weil die Täter das ausführen was ihnen politisch zupass kommt.

    Es ist zutiefst beschämend und anwidernd, daß die Bundesregierung das wortlos geschehen läßt und einer ukrainischen Regierung die in diese Taten verwickelt ist auch noch schussichere Westen und Stahlhelme, sowie finanzielle Unterstützung zukommen läßt.

    Die Bundesregierung stellt in deutschen Städten Denkmäler für angeblich von der NSU ermordete Türken auf von denen man bis heute nicht weiß ob sie nicht der Szene des organisierten Verbrechens angehörten und von Tätern aus eben dieser Szene ermordet worden sind. Sie benennt Plätze und Straßen nach den Ermordeten um und begeht einen Staatstrauertag.

    Gleichzeitig stört sie sich nicht an wirklichen politisch bzw. ideologisch motivierten Morden die in der barbarischsten Form in unserem Nachbarland an unschuldigen Menschen ausgeführt werden.

    Für mich sind G.W.Bush, B.H.Obama, A. Merkel. G. Westerwelle (der im Auftrag von A. Merkel den Muslimbruder Mursi einen Garant für Freiheit und Demokratie genannt hat) J.Gauck etc. Nazis. Das haben sie mit ihrem Verhalten bewiesen. Wären sie keine Nazis hätten sie die oben in den Videos zu sehenden Taten öffentlich verurteilt und darauf hingewirkt, daß die Täter bestraft werden und das Verbrechen aufhört. Stattdessen haben sie darüber geschwiegen und Putin dämonisiert und alle Schuld versucht ihm zuzuschieben.

    P.S. Wären alle diese Verbrechen von orthodoxen Christen an Moslems verübt worden, würde darüber ausführlich und bis in jedes Detail in allen Medien berichtet, in ganz Deutschland gäbe es seit Wochen einen riesigen Aufschrei, so wie über die Grausamkeiten die die orthodoxen Serben angeblich an den „unschuldigen“ Moslems in Bosnien und im Kosovo verübt hatten. Dort mußte Deutschland schließich sogar militärisch eingreifen und 70 Tage lang Belgrad bombardieren, um ein zweites „Ausschwitz“ (O-Ton J. Fischer) das die Serben an den Kosovo-Albanern angeblich zu begehen im Begriff waren, zu verhindern.

    Verbrechen dienen in der Politik dazu für eigene politische Ziele ausgeschlachtet zu werden, und manchmal eben auch, um sich als Saubermann präsentieren zu können.

    Mit ihrer Reise nach Rußland wollte Frau Harms ihre moralische Überlegenheit zeigen (und bei einigen Kommentatoren funktioniert dieses Spiel, wie man sieht ja immer noch, da können auf der Seite der Maiden-Unterstützer schwerste Verbrechen begangen worden sein, das interessiert nicht, aber Putin unterstellt man sogar er hätte die Hubschrauberpilotin entführt!), und gleichzeitig Putin als jemanden hinstellen dem in Gerechtigkeitsfragen nicht zu trauen ist. Das ist das alte widerliche Spiel der Eurokraten. Nur dieses Mal hat Putin ihnen in die Suppe gespuckt und das Spiel verdorben.

    Das was in der Ukraine passiert ist und noch passiert, ist ein Alptraum. Begonnen von den USA und der EU. Es war Putin, der diesen Alptraum vorerst beendet hat.

    Sollte die 2000km lange Mauer zwischen der Ukraine und Russland wirklich gebaut werden, und die Wirtschaftssanktionen und die Hetzte gegen Rußland anhalten, wird das das Leben aller Menschen in Europa verändern.

    Welch ein Irrsinn! Aber die wenigsten scheinen sich wirklich daran zu stören.

  93. Rebecca Harms ,
    hierbei handelt es sich um eine reine vorbeugende Maßnahme.
    Das Moskauer Veterinäramt,ist gewarnt. Rinderwahnsinn,Alzheimer ,Parkinson in einer
    Person.
    Nur wenige deutsche sind schein- bar in der Lage, diese Krankheit zu diagnostizieren.
    Verblödet durch das Medien Monopol von Frau Mohn und Bruder Chaim.
    Ein normaler Mensch, sollte sehen das die Frau nicht ganz echt ist.

  94. #132 Schüfeli (26. Sep 2014 18:08)

    Sawtschenko wird die Mitwirkung beim Mord an russischen Journalisten Igor Korneljuk und Anton Woloschin zur Last gelegt während sie als Freiwillige des Battalions „Aidar“ in der Ost-Ukraine auf der Seite der Kiewer Regierung kämpfte.
    Es ist schon rührend, wie sich die Grünin um eine Kriegsverbrecherin kümmert.
    Fast 1 Mio. ukrainische Flüchtlinge in Russland interessieren sie aber nicht.

    Lassen wir die Doppelzüngigkeit dieser Grünin mal beiseite und konzentrieren uns auf den eigentlichen Stein des Anstoßes.

    Beweisvideo (1) – der zum „Kriegsverbrechen“ hochstilisierte Angriff auf eine illegale Straßensperre der Separatisten vor drei Monaten, der als Vorlage der Anklage dienen soll:
    Journalisten zusammen mit vermummten Bewaffneten, teilweise sich in Deckung befindend. Wem kann man in dieser Situation einen „Mord“ zum Vorwurf machen?
    Zur falschen Zeit am falschen Ort, aber kein „Mord“.
    https://www.youtube.com/watch?v=O-jmtvXw7lw

    Schon die Geschichte von Ihrer russischen Quelle klingt absurd – warum sollte sich eine „Mörderin“ ausgerechnet auf die Seite der „Opfer“ flüchten, wo sie mit strafrechtlicher Verfolgung rechnen müßte?

    Nadeschda Sawtschenko, Steuerfrau und Bedienerin eines Hubschraubers, übte die Funktionen einer Feuerkorrekturerin aus. Ursprünglich wurde mitgeteilt, dass Sawtschenko von Volksmilizen in der Ostukraine gefasst worden sei, jedoch wurde sie laut Angaben des russischen Ermittlungskomitees bereits in Russland festgenommen, wohin sie als Flüchtling gelangt sei.

    Hier soll ein Schauprozeß inszeniert werden, um der Bevölkerung wieder mal die Mär vom „faschistischen Aggressor“ einzubleuen.
    Falls Putin darauf Einfluß hat, sollte er diesen Zirkus so schnell wie möglich abbrechen.

    So viel Rechtsverständnis sollten Sie dazu noch besitzen, daß eine beschuldigte Person nicht automatisch eine „Täterin“ ist.

    Beweisvideo (2) – “ diejenigen Ermordeten die man jetzt gefunden hat und die anscheinend ermordet worden sind um ihnen die Organe entnehmen zu können“ (Zitat #732)
    Schauermärchen von zahllosen Ermordeten in Schützengräben und Bombentrichter machen derzeit die Runde.
    Man achte einmal auf die Kameraführung sowie auf die „professionelle“ Bergung der Leichen.
    Einzig eine Person, deren Hände auf den Rücken gefesselt sind, ist klar zu erkennen, über die Herkunft dieser Person geben die Aufnahmen keine Auskunft. Ein standrechtlich erschossener Spion oder Insurgent? Von Freund oder Feind hingerichtet? Wir wissen es nicht.
    http://www.youtube.com/watch?v=IE9IZakPwx0&list=UUfCmFeWmUtnqNa_R6IePZfw

  95. Das sie ein Maulwurf ist der versucht zu destabilisieren ist klar,aber wer weiss, vielleicht wollte sie sich ja mit dem NGO-Oligarchen Sorros heimlich in einem Moskauer Hotelzimmer treffen,oder mit Menschenhändlern,*****-Aufständischen oder Dschihaddisten! Nach dem Ukraine-Abenteuer traue ich den EU-Schranzen und den Atlantik-Brücklern mittlerweile alles zu.

  96. Nun, es ist halt so, die Meinungen gehen weit auseinander, was Putin angeht. Vor 20 Jahren hätte ich mir auch nicht vorstellen können, dass die Pole sich dermaßen verschieben.Aber was EU und USA anbelangt, mit ihrem Egalitätsstreben und Einebnen der Nationen und dem Selbstverständnis, dass der westliche Weg der einzig wahre ist, also der Endpunkt der Geschichte. Die meisten von uns nehmen das schon als Axiom hin, unveränderlich, alternativlos. Natürlich will Putin die ganzen Ausartungen und destruktiven Eigenschaften mittels gelenkter Demokratie gar nicht erst zulassen. Was ist daran schlimm? Im Gegenteil, eine funktionierende Demokratie braucht Einzeumungen und Grenzen, um sie am leben zu erhalten in ihren Grundfunktionen. Buntes Getakel, was auch noch zur Staatsdoktrin erhoben wird, ist kontraproduktiv und schadet dem Ganzen. Darum und vielen anderen Gründen und Facetten ist Putin der Gegenpol zum ausartenden MultiKultiarismus, der weit gefährlicher sich entwickelt als beide Weltkriege zusammen. Putin ist notwendig, egal wie man dazu steht!

  97. #141 Falcone (26. Sep 2014 21:08)

    Putins Clique wird jetzt schon bald, wie der von den Russen ermordete Janukowitsch versuchen ihren gestohlenen Reichtum zu retten. Es wird in Russland leider unzivilisiert und blutig zugehen, wenn die Machtclique beseitigt ist. Hofftlich bleiben die Atomwaffen unter Kontrolle und werden nicht an die vielen russischen Moslems gehen, die eng mit Kriminalität und Terror zusammenhängen.
    —————————–
    Hast dich wahrscheinlich auf der Tastatur geirrt, hier ist nicht Radio Kiew.

  98. @Richard A.

    Was Kleiner du forderst Klarnamen? Dann mach mal den Anfang; was heißt dieses „A“ bei dir? Vielleicht Angst? 🙂

  99. Sehr geehrter Herr Präsident Putin,
    herzlichen Dank für diese Maßnahme. Die Betroffene ist auch hierzulande sehr umstritten. Und was für eine „Politik“ deren Partei vertritt, wissen Sie ja auch. Kleiner Hinweis: es gibt da noch mehr Subjekte vergleichbarer Bauart, die Sie besser nicht in Ihr Land einreisen lassen sollten. Eines davon hat ja in Moskau schon mal was auf sein Riechorgan gekriegt. Hier können wir das leider nicht.

  100. #134 732 (26. Sep 2014 18:53)

    Pogrom von…
    Pogrom von…
    Pogrom von…

    donbassfront.livejournal

    Nichts für ungut, aber über diese Vorfälle und angeblichen Vorfälle wurde hier schon vielfach berichtet.
    Mehr als die bekannten Aus- und Zusammenschnitte aus russischen Propagandafilmen haben Sie leider nicht gefunden, also immer noch keine handfesten Beweise.

    Nach Fund von Massengräbern bei Donezk fordert Rußland internationale Aufklärung:

    Wie wir im von mir verlinkten Video des russsischen Fernsehens gesehen haben, mit äußerst „professioneller“ Bergung und Dokumentation der Geschehnisse.

    Auch wenn bisher nicht eindeutig festgestellt ist, wer MH 17 abgeschossen hat, gibt es immerhin deutliche Anhaltpunkte dafür wer es wahrscheinlich gewesen ist

    Ja, vermutlich haben diesbezüglich beide Seiten Dreck am Stecken und versuchen deshalb, dieses Thema unten zu halten. Dieses Thema ist hier schon zigmal erörtert worden.

    Das was in der Ukraine passiert ist und noch passiert, ist ein Alptraum. Begonnen von den USA und der EU. Es war Putin, der diesen Alptraum vorerst beendet hat.

    Ein Alptraum ist das hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=DexGvrqSxFg

    Ein Alptraum ist das hier:
    („Igor Strelkov“, Oberst des russischen militärischen Nachrichtendienstes GRU, fordert sich um das „Problm Ukraine zu kümmern“:
    Briefing von Igor Strelkov, 11.09.14 (mit deutschen Untertiteln)
    http://www.youtube.com/watch?v=9Hve7gEA … xOHEwJBLnw
    7:10
    Ohne russische Friedenstruppen ein Kampf nicht zwischen David und Goliath, ein Kampf zwischen Ameise und Elefant
    8:30
    Es gibt keine Alternative zur Anerkennung des Staates Novorossia und zu umfassender militärischer Hilfe
    Rußland muß sich um das blutende Geschwür an seiner Westgrenze kümmern

  101. @ #148 stephanb (27. Sep 2014 10:10)

    #134 732 (26. Sep 2014 18:53)

    Pogrom von…
    Pogrom von…
    Pogrom von…

    donbassfront.livejournal

    Nichts für ungut, aber über diese Vorfälle und angeblichen Vorfälle wurde hier schon vielfach berichtet.
    Mehr als die bekannten Aus- und Zusammenschnitte aus russischen Propagandafilmen haben Sie leider nicht gefunden, also immer noch keine handfesten Beweise.

    Es geschieht immer häufiger, daß Menschen das offensichtliche, das für jedermann erkennbare und nachprüfbare abstreiten, allein deshalb weil es nicht in ihre ideologische Sichtweise passt.

    Das ist ein Zeichen für den Verfall unserer Kultur und für eine Ideologisierung wie wir sie zuletzt bei den Nazis gesehen haben.

    Das christliche Menschen- und Weltbild gründet darauf, daß man nach der Wahrheit sucht. Das Weltbild der Grünen inzwischen auch CDU/CSU und auch Ihr Weltbild gründet darauf, daß Sie das für wahr ausgeben was Ihnen gefällt.

    Der CIA-Chef für das Nachkriegs-Deutschland hat von den Deutschen gesagt, daß sie unter dem Einfluß der Nationalsozialistischen Ideologie in einer Traumwelt gelebt hätten, weit weg von jeder Wirklichkeit.

    Die Amerikaner haben es damals als ihre Aufgabe angesehen die Deutschen wieder in die Wirklichkeit zurückzubringen.

    Heute befinden wir uns erneut auf dem Weg in eine solche Scheinwelt. Sie sind einer derjenigen an dem das besonders deutlich wird (gilt aber auch ein Stück weit für PI selbst).

    Die Realität scheint fast keinen mehr zu interessieren. Die Gewalt in der Ostukraine ist für viele längst Normalität. Daß dieselbe vom Westen ständig angeheizt wird auch. Die meisten schauen einfach weg oder leugnen, so wie Sie.

    Zu behaupten beim Abschuß von MH 17 hätten „beide Parteien“ Dreck am Stecken ist ist einer der besonders schönen Auswüchse dieses falschen und verkehrten Denkens.

    Wollen Sie damit sagen daß der Abschuß ein Gemeinschaftswerk zwischen der Volkswehr der Republik Donezk und der Ukrainischen Armee gewesen ist? Daß der Abschuß durch ein Zusammenwirken beider erfolgt ist?

    Sie leben eben in Ihrer Phantasiewelt, andere in ihrer Phantasiewelt. Der Realitätsverlust, den wir im Denken vieler Menschen seit einigen Jahren besser gesagt seit den 80er Jahren erleben läßt nichts Gutes Ahnen.

    Sie haben ja auch in einem anderen Strang ernsthaft abgestritten, daß Janzenjuk u.a. Regierungsmitglieder offen mit Rechtsextremisten bzw. Neonazis zusammenarbeiten:

    Diese offene Leugnung ganz offensichtlicher und jederzeit nachprüfbarer Tatsachen erinnert an die Betonkommunisten des Westens, die selbst dann noch, als man ihnen nach dem Zusammenbruch der UdSSR die Gulags gezeigt hatte und sie in die Gulags geführt hatte, behauptet haben das alles hätte nicht existiert, Gulags hätte es im Märchenparadies Sowjetunion nicht gegeben, das seien Propagandamärchen des Westens.

    Hier ist eben eine Grenze der Kommunikation erreicht.

    Wer das Offenbare und jederzeit Nachprüfbare leugnet, mit dem ist jeder weitere Austausch sinnlos.

    http://www.hintergrund.de/201409153242/politik/welt/der-mann-des-westens-und-die-neonazis.html

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/robert-parry/die-neonazi-sturmtruppen-der-ukraine-werden-ignoriert.html

  102. Zu behaupten beim Abschuß von MH 17 hätten “beide Parteien” Dreck am Stecken ist ist einer der besonders schönen Auswüchse dieses falschen und verkehrten Denkens.

    Wollen Sie damit sagen daß der Abschuß ein Gemeinschaftswerk zwischen der Volkswehr der Republik Donezk und der Ukrainischen Armee gewesen ist? Daß der Abschuß durch ein Zusammenwirken beider erfolgt ist?

    Zunächst einmal, ich kennzeichne meine persönlichen Vermutungen als solche.
    Übrigens, wer „Volkswehr“ schreibt ortet sich nicht gerade als unparteiisch.

    Zu Ihren Fragen: MH 17

    Auffallenderweise sind beide Seiten bemüht, die Aufklärung unter Verschluß zu halten.
    Es gibt zwar das eine oder andere inszenierte Scharmützel, daß „nur die anderen“ schuld sein könnten aber tatsächlich bewegt sich nichts in der Sache an sich und auch die Medien auf beiden Seiten folgen getreu ihren jeweiligen Herren.

    Schlußfolgerung 1:
    Beide Seiten versprechen sich einen Vorteil von ihrem Verhalten.

    Schlußfolgerung 2:
    (Motivsuche) Beide Seiten haben etwas zu verbergen, sie befürchten, ihr Gesicht zu verlieren.

    Was könnten die Hintergründe sein? Belegte Fakten dazu:
    – Wir erinnern uns über einen ungewöhnlichen Kurs des Flugzeugs, genau über die umkämpften Regionen
    – Wir erinnern uns an die Präsenz hochreichender Abschußsysteme in der Region
    – Wir erinnern uns an die später gelöschte Bestätigung des Abschusses eines Flugzeuges durch die Separatisten und an die zeitgleiche „Bestätigung“ der Schuld der russischen Seite für den Abschuß von MH17.

    Schlußfolgerung:
    Die ukrainische Seite, im Vorfeld durch ihre Aufklärung informiert über die Präsenz hochreichender Systeme, war in den Fall involviert, indem sie einen Kurs des Passagierflugzeuges über die umkämpften Gebiete arrangiert hatte, um die Separatisten glauben zu machen, es handele sich um ein Sponageflugzeug.
    Die prorussische Seite war involviert, indem sie auf die Täuschung hereingefallen ist und dieses Flugzeug auf seinem ungewöhnlichen Kurs abgeschossen hat.

    Motiv:
    Mit einem provozierten Angriff auf ein ziviles Ziel die Weltöffentlichkeit auf sich zu ziehen und um Unterstützung zu werben. Dazu paßt, daß sich zu diesem Zeitpunkt die Separatisten auf dem Vormarsch befunden haben.

    Schlußfolgerung 1:
    Würde die ukrainische Seite ihre Einflußnahme bekanntgeben, würde sie unendlich an Gesicht verlieren.
    Schlußfolgerung 2:
    Würde die prorussische Seite den – wenn auch „versehentlichen“ – Abschuß einräumen, würde sie ebenso an Gesicht verlieren, da die Präsenz russischer Spezialtruppen samt ihrem Gerät damit zugegeben wäre.

    Sie leben eben in Ihrer Phantasiewelt, andere in ihrer Phantasiewelt. Der Realitätsverlust, den wir im Denken vieler Menschen seit einigen Jahren besser gesagt seit den 80er Jahren erleben läßt nichts Gutes Ahnen.

    Aber Sie haben den Durchblick dank Kopp, RT usw., nicht wahr?
    VIELSEITIG informieren, nicht nur konsumieren sondern auch bewerten und abwägen muß die Devise lauten, will man nicht ganz den Überblick in diesem Informations-Krieg verlieren.

    Sie haben ja auch in einem anderen Strang ernsthaft abgestritten, daß Janzenjuk u.a. Regierungsmitglieder offen mit Rechtsextremisten bzw. Neonazis zusammenarbeiten

    Ich habe nichts dergleichen „abgestritten“, deshalb können Sie auch keinen Beleg für Ihre Behauptung bringen.
    Daß auf beiden Seiten auch Mitglieder faschistischer Gruppierungen vertreten sind habe ich nie bestritten, ich bestreite aber entschieden die von russischer Seite verbreitete „faschistische Junta“-Hetze.

    Jazenjuk, Poroschenko, Klitschko usw. verfolgen etwas völlig Anderes als die Patrioten, die ihr Territorium gegen Eindringlinge von außen und ihre einheimischen Helfer verteidigen.
    Tatsächlich verfolgt die Regierung die bedingungslose Eingliederung in die EU und damit längerfristig die Auflösung des Staates und aller Werte seiner Verfassung, ganz im Sinne „unseres“ Kulturrelativismus‘, ob sie es selber wissen oder nicht.
    (bei Geistesgrößen wie Klitschko habe ich so einige Zweifel)

    Die wenigen Neonazis verfolgen etwas völlig Anderes als die Mehrzahl der Patrioten in diesem Abwehrkampf.
    Tatsächlich beschimpfen sie die Vorsitzenden von „Swoboda“ und „Rechter Sektor“ als „Juden“.

    Der vom Kreml vielfach als Feindbild aufgebaute „Rechte Sektor“ kämpft sowohl gegen die Einflußnahme Moskaus wie auch gegen die Einflußnahme der EU.
    Haben Sie sich überhaupt schon einmal mit originalen Quellen befaßt? Dann würden Sie nicht – wie auch „unsere“ Regierenden an anderer Stelle – jeden Patrioten als „Faschisten“ verunglimpfen.

    3.) What are your standpoints towards EU and NATO?

    Right Sector stands for the non-aligned status of Ukraine, that is both against EU and NATO membership of our country. Since the very beginning Dmytro Yarosh underlined in his interviews that Right Sector considers European Union as a huge anti-national entity, “a bureaucratic monster” that spreads anti-traditional and anti-Christian values, that is showed that Ukrainian nationalists are perfectly familiar with the reasons for, to say the least, euroskeptical moods among their European colleagues. As Yarosh argued in one of his books, “Ukraine is a European state, and Ukrainians – a European nation. It has been so for many thousands of years. None of us has doubts about it. But whether modern Europe is European? Here is the question.”

    Right Sector distinguishes between signing EU association agreement and EU membership. The former is acceptable as a means of escaping from the sphere of Kremlin’s geopolitical, economic and, of course, cultural-historical influence, although some points like further disarmament are definitely not, whereas joining EU is a priori rejected: Right Sector strives for “Europe of free nations,” and, not incidentally, familiarization of European nationalists with Right Sector started with its video “Great European Reconquest,” which demonstrates the genuine ambitions and aspirations of Right Sector.

    In his book “Ukrainian Revolution: XXI Century” Yarosh called Americanism another, different form of imperialism, which is now called “globalization” (as opposed to classic open Russian imperialism).

    NPD declared its neutrality, although tends to be more pro-Russian.


    http://uktk.org/right-sector-interview-for-croatian-creativity-movement/

  103. @#147 auyan

    Naja, noch optimaler wäre es gewesen, wenn Harms von den Russen auf einen kleinen Trip ins Hinterland mitgenommen worden wäre. Würde auch gewissen kriegstreiberischen EU-Trollen mal ganz gut tun.

Comments are closed.