FreitagsgebetBei manchen Zeitungsmeldungen geht einem schon mal ein wenig die Fantasie durch. Beim kollektiven Gejammere in Taqiyyamanier am morgigen Freitag „gegen Hass und Unrecht“ (PI berichtete) nimmt auch Nordrhein-Westfalens DhimmiIntegrationsminister Guntram Schneider (SPD, kl. Foto) teil. Schließlich gehört seiner Meinung nach ja auch der Ramadan zu NRW. Er wird dabei im Namen der Landesregierung am Freitagsgebet in der Bielefelder Moschee an der Herforder Straße teilnehmen, auf die kürzlich ein Brandanschlag verübt worden war, und er wird ein Grußwort an die Moslems richten. Wie hat man sich diese Aktion vorzustellen? Beten gen Mekka beim Ruf des Imams? Koransuren in Arabisch konsumieren ohne zu wissen, was man dort hört und ein nettes Gesicht dazu aufsetzen? Die Unendlichkeit des Weltalls wird nur noch von der unendlichen Dämlichkeit unserer Politiker getoppt.

» guntram.schneider@mais.nrw.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Tja, so ist sie halt, die Show der Agenten des Tötet-die-Ungläubigen-Kults und ihrer politischen Mietmäuler.

    Nur wird die Show langsam aber sicher von der Realität eingeholt.

    Das erzwingt Schadensbegrenzung, auch wenns den Vertretern des Tötet-die-Ungläubigen-Kults noch so schwer fällt, was man daran erkennt, daß sie weiter in einem fort lügen und allgemein vor „Extremismus“ warnen, statt vor den Halsabschneidern aus der eigenen Reihe.

    Inzwischen gibt sogar der Deutschlandfunk zu, daß der Tötet-die-Ungläubigen-Kult mit seinen allahfgefälligen Halsabschneiderritualen seine Wurzeln im Koran und im Leben des “Propheten” habt http://www.deutschlandfunk.de/kampf-gegen-islamismus-den-koran-nicht-woertlich-nehmen.720.de.html?dram:article_id=297727 (auf den Lautsprecher klicken).

    Zum letzten logisch notwendigen Schritt, nämlich daß ein Tötet-die-Ungläubigen-Kult nicht geeigent ist, den Menschen Gott zuzuführen, sondern im Gegenteil, lediglich geeignet ist, den Menschen von Gott zu entfernen und deswegen keine Religion sein kann, fehlt es natürlich noch, aber auch das ist nur noch eine Frage der Zeit

    In der Zwischenzeit können wir uns jamal anhören, was gemäß dem Koran alles nötig ist, um in den “Himmel” zu kommen: http://www.memritv.org/clip/en/12099.htm Und das soll eine Religion” sein????

    Viel Spaß Herr Schneider!

  2. die politiker wollen eure ausrottung und die islamisierung! ..so langsma zeigen sie immer mehr ihr wahres gesicht… bi nich froh jederzeit nach russland ausreisen zu können, ihr deutsche tut mir echt leid!

  3. wieso wird kein grußwort an die verfolgtten christen gerichtet!!? wieso wird nicht mit gegen den judenhass was unternommen?? ..wie viele synagogen wurden schon überfallen, wie viele juden wurden schon angegriffen?! ..keiner sagt was! ..aber wenn eine faschisten-bude brennt wird daraus eine tragödie gemacht… da kann man echt kinder kriegen vor wut!

    wenn ich scho ndiese fresse oben im bild sehe wird mir schlecht, tja, das ist euer land das sind eure politiker!

  4. Es bereitet mir große Sorge ob der NRW Minister Guntram Schneider das Bückgebet in der Moschee aufgrund seiner Leibesfülle überhaupt mitfeiern kann. Gibt es hierfür eine entsprechende Sure im Koran die auf Schwergewichtige Rücksicht nimmt und Allah-getreue Alternativen anbietet? 🙂

  5. Dieser Guntram Schneider ist so ziemlich das Übelste was die SPD zu bieten hat! – Dem geht es nur um Macht und Geld (wie den anderen ja auch)!

  6. Dieser Guntram Schneider ist so ziemlich das Übelste was die CDU zu bieten hat!
    ——————————————–

    Ist zwar egal, aber er ist von der SPD

  7. #4 Blade (18. Sep 2014 08:52)
    Wenn ich fleissig russisch lerne, nimmst Du mich mit nach Russland, lieber Blade?

  8. #2 Titanic
    Gleiches habe ich auch gerade gedacht.

    Vieleicht sollte sich der Islamminister Guntram Schneider (SPD) einer Diät unterziehen um seine verfetteten Gehirnwindungen zu reinigen, sich zu läutern.

    Ein passender Ort wäre der Norden Iraks, dort kann er dann auch noch gleich seine Solidarität mit den friedlichen IS Brüdern demonstrieren.

  9. #6 Blade (18. Sep 2014 08:57)

    wieso wird kein grußwort an die verfolgtten christen gerichtet!!? wieso wird nicht mit gegen den judenhass was unternommen?? ..wie viele synagogen wurden schon überfallen, wie viele juden wurden schon angegriffen?! ..keiner sagt was! ..aber wenn eine faschisten-bude brennt …
    ——————
    Faschisten-Bude? – Meinst Du da einen von diesen Teppich-Läden mit Schreihals-Türmen? 😉

  10. Warum sollte ein Duckmäuser nicht auch ein guter Bückmäuser sein? Verrat am Volke geht sicherlich auch Kopfunter auf dem Speckteppich.

  11. #9 ha-be (18. Sep 2014 09:04)

    Dieser Guntram Schneider ist so ziemlich das Übelste was die CDU zu bieten hat!
    ——————————————–

    Ist zwar egal, aber er ist von der SPD
    ————-
    Klassische Fehlleistung: da war der Wunsch der Vater des Gedankens! 🙂

  12. HAZ – Titelseite

    NIEDERSACHSENS GRÜNE BLOCKIEREN NEUES ASYLRECHT
    Weil muss sich fügen – und ist verärgert/
    „Hannovers Kapazitäten sind erschöpft“

    Ja, und die Kitagebühren werden erhöht; liebe Hannoveraner, ihr habt es so gewollt, und es wird noch viel mehr erhöht werden.
    Man muß halt FÜHLEN, bevor man-hoffentlich-zur Einsicht kommt!

  13. Dieser schlipstragende Klops macht genau das was die Karriere diktiert. Nirgendwo steht geschrieben, dass sich Politiker an Wahlprogramme oder Richtlinien halten muessen. Die einzige Richtschnur ist der Nutzen fuer einen selbst. Ein Politiker hat ein Karrierefenster von 1-2 Wahlperioden um auf die naechste Ebene aufzusteigen. Wichtig ist sich nicht zu verheizen. Man erinnert sich an Guido Westerwelle, man konnte ihn alles Persoenliche fragen und jeden Klamuak vor der Kamera machen, aber Fragen zur Aussenpolitik wie Auslandseinsaetze wurden nicht beantwortet. Dann muss man den MS gerecht werden, d.h. die Gunst der Medien gewinnen und sich als Koalitionspartner bei den anderen Parteien anbieten. Macht man das nicht, wird einem der Platz vom Mitkonkurrenten in der eigenen Partei streitig gemacht. Die Politiker auf der oberen Ebene haben von den Jugendverbaenden bis zur Listenplatznominierung immer mitgemacht bei den Regeln des Systems. Wer oben ankommt ist 100% linientreu, was anderes ist nicht moeglich. Es wird sich immer jemand finden der Moscheen baut, mehr Asylanten und Verschuldung will fuer einen Posten. Wuerde ich auch machen. Wenn mir jemand einen Aussenministerlistenplatz anbietet wie Oecdemir ihn seit Jahren hat, wuerde ich auch nicht nein sagen und schoen mitspielen. Wer nur noch im Privatflugzeug als VIP von einem Fressen und Luxushotel zum anderen jettet, mehrere Sekretaere hat die fuer einen die Arbeit machen, und das seit Jahren, der merkt nichts mehr. Der einzige Kick ist, nur noch weiter nach oben zu kommen.

  14. Zitat von PSI:
    Klassische Fehlleistung: da war der Wunsch der Vater des Gedankens! 🙂
    ———————————————

    Wie konntest du deine bereits veröffentlichte Nachricht wieder ändern? (von CDU auf SPD)

  15. Tja, (fast hätte ich Herr geschrieben) mein liebes Schneiderlein,
    wann war er denn das letztemal in einer christlichen Kirche?
    Nachdem er jetzt den Teufel in der Moschee anbetet, braucht er sich nicht mehr in der Kirche sehen lassen. Er hat seine Seele verkauft. Die Erde ist eben für viele immer noch eine Scheibe und die Welt ein einheitliches Europe…

  16. Und welcher von den Ärschen auf dem Foto gehört Schneider?

    Ah, Moment, es müsste der vor Schuldstolz geschwollene Arsch auf der linken Seite sein.

    Und warum beten da nicht Erdolf, Maizeck oder Kolats Nachfolger, ist doch eine Moschee und das geht einen Deutschen mal garnichts an.

  17. Solche Treffen sind als Anschlag auf das Grundgesetz, die Demokratie,Freiheit sowie westliche Kultur und Zivilisation zu werten.

    Und wenn er beginnt sich vor dem Allah-Dämon niederzuwerfen wird eine grosse Flatulenz erschallen und ein alles durchdringender Duft wird man wahrnehmen können. Solch eine Flatulenz gab es zuletzt nur zu Mohammeds Zeiten.

    Fett und korrupt.

  18. Liegt Garbsen eigentlich für Schneider nicht in NRW oder warum war er nicht da?

    Ach so, war ja bloss ne Kirche….

  19. Schneider soll aufpassen. Im Tagesspiegel schreibt heute eine ausgebildete moslemische Kampfhenne, dass der Islam in Deutschland als Friedensbringer und Hort der Toleranz durch, genau, überwiegend durch Konvertiten, wie Vogel, Lau & Co. in Gefahr gerät. Die armen Moslems, sind Opfer dieser Konvertiten, weil, der Islam hat eben so gar nichts mit dem Islam zu tun. Ich frage mich allerdings, wie wegen kleiner dänischen Bildchen, die im westlichen Kulturkreis seit Jahrzehnten als Form der Kritik gesellschaftsfähig sind, Millionen von aufgebrachten Moslems, die auch noch zum Teil aus dem westlichen Kulturkreis gepampert werden, mobartig mobilisiert werden können, bei Verbrechen der IS-Anhänger aber eine Verbindung zum Islam verneint wird und man sich als Moslem und Opfer darstellt

  20. Da der Islam ja bekanntlich zu Deutschland gehört, werden wir wir uns jetzt wohl auch auf Enthauptungen hierzulande einstellen dürfen.
    Und der Minister Schneider liefert das Hackebeil dazu.

    tages-show

  21. #18 ha-be (18. Sep 2014 09:18)

    Zitat von PSI:
    Klassische Fehlleistung: da war der Wunsch der Vater des Gedankens! 🙂
    ———————————————

    Wie konntest du deine bereits veröffentlichte Nachricht wieder ändern? (von CDU auf SPD)
    ————–
    Den Seinen gibt’s Gott im Schlaf! 😉

  22. #27 Altro (18. Sep 2014 09:45)

    WIE GERNE WÜRDE ICH IN DIESE ÄRSCHE TRETEN !!!
    ——————-
    Immer ein Volltreffer – bei dieser Größe! 😀

  23. Wie kann denn eine solche geistige Fehlleistung möglich sein?!

    Guntram hat schließlich ganze 8 Jahre (!) die (Volks)-Schule besucht, bevor er Arbeiter wurde und danach mit dieser enormen Kompetenz in die Politik ging, um uns mit seinen Intelligenzleistungen zu erfreuen!.

  24. Es gibt 3 Möglichkeiten:

    Guntram Schneider

    1. hat Mein Koran nicht gelesen,
    2. ist nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte,
    3. handelt nur in eigenem Interesse, sprich ist „…“

    Kombinationen dieser Punkte sind möglich.

  25. Wer noch immer der Meinung ist, Politiker sind dämlich, bezeugt damit nur seine eigene Dämlichkeit!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  26. #16 PSI (18. Sep 2014 09:17)

    “Katar hat nie extremistische Gruppen unterstützt”, sagte der Emir. Darauf die Kanzlerin: “Ich habe keinen Grund, den Aussagen nicht zu glauben.”

    Meine Güte, kann dieses verlogene Stück nicht – frei nach Dieter Nuhr – einfach mal die Fresse halten?!

  27. Vielleicht betet er ja Folgendes:

    „Lieber Allah, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm.“

  28. OT

    #35 Tiefseetaucher

    Infassbar, dass sie sogar in einer solchen Situation in aller Öffentlichkeit lügt.
    Aber wer das Lügen verinnerlicht hat, der kann nicht mehr damit aufhören.

  29. #10 Frau Haarerauf

    natürlich! wäre technisch eig gar kein problem ..ich würde am liebsten alle deutsche mitnhemen aber das geht leider nicht.

    @PSI

    genau diese faschisten-bude meine ich^^ ..kann man ja auch nicht anders bezeichnen.

  30. wenn ich scho ndiese fresse oben im bild sehe wird mir schlecht …
    #6 Blade

    Das hätte ich jetzt auch nicht besser sagen können. 🙂

    Ist zwar egal, aber er ist von der SPD
    #14 PSI

    Ist wirklich egal – Altparteien eben. Kann man sich so eine feiste Visage, so etwas durch und durch Mediokres in der AfD vorstellen? Ich nicht.

    In Bielefeld betet Guntram Schneider am richtigen Ort. Schließlich „lehrt“ dort auch dieser berüchtigte Heitmeyer. Und da wohnt auch der schmierige EUdSSR-Apparatschik Elmar Brok, ähnliche Visage. In Wiki, Kapitel „Lobbyismus“, heißt es über ihn:

    Der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim bezeichnete Broks Tätigkeit mehrmals als „legale Korruption“.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Elmar_Brok

  31. Der Deutschlandfunk hat die Lösung gefunden! Es ist ja so einfach, warum da keiner vorher draufgekommen ist?

    Aus dem o.a. Artikel des Deutschlandfunks:

    Und es muss allen klar gemacht werden, dass der Koran – mag er auch Gottes Wort sein – nicht wörtlich genommen werden darf. Andernfalls wird jeder die Religion für seine Zwecke benutzen – der Terrorist genauso wie der einfache Fromme.

    Für alle, die es noch nicht wissen: Für alle Mohammedaner ist der Koran die einzig verbindliche Lebensanweisung. Wer Allahs Wort anzweifelt, wird einen Kopf kürzer gemacht.

    Die, die immer noch nicht verstanden haben sollten sich nicht zu früh freuen. Da Christen, Juden, Atheisten usw. nicht an Allahs Wort glauben, sind sie auch dran, sobald die Gelegenheit günstig ist.

  32. #40 Don Quichote (de flamingo? 😉

    na so einfach is es nicht… ist ja nicht nur kLoran das problem, sondern die mentalität dieser leute! ..auserdem hat deutschland eh ein demographisches problem, was diese „lösung“ nicht berücksischtigt… ansonsten hast du recht mit dem rest.

  33. #16 PSI (18. Sep 2014 09:17)

    OT

    http://www.deutschlandfunk.de/emir-von-katar-offene-tueren-fuer-investor-im-kanzleramt.720.de.html?dram:article_id=297809

    “Katar hat nie extremistische Gruppen unterstützt”, sagte der Emir. Darauf die Kanzlerin: “Ich habe keinen Grund, den Aussagen nicht zu glauben.”

    Und auch hier gilt, die Wortwahl ist unbedingt zu beachten.

    Unsere Stiefmutti hat gefragt, ob Katar den IS unterstürtzt.

    Darauf hat der Katari nicht gesagt, sein Land habe den IS nicht unterstützt, sondern sein Land habe keine Terroristen unterstützt.

    Als ob ein strammer und korantreuer Rechtgläubiger einen anderen strammen und korantreuen Krieger Allahs im Djihad Rechtgläubigen als Terroristen bezeichnen würde.
    😉

    Dazu passt, dass Saudi-Arabien nun Atheisten zu Terroristen erklärt hat.

    Und was macht unser Hosenanzug?

    Spielt das miese Spiel mit, um ihr Plansoll-Wachstum zu erfüllen und genug Kohle für die Schmarotzer dieser Welt aus uns herauspressen zu können, allen voran die EU.

  34. #4 Blade (18. Sep 2014 08:52)

    🙂 du bist doch kein echter Russe, du Russe, hahaha!

    Spaß !
    Hoffe, es gratulieren ihm reichlich Leute für diesen Quatsch !

    Ich schicke diesem Vorzeigepolitiker gleich ne Mail .

  35. Wäre es unverschämt o. naiv, Sie Herrn Guntram Schneider als NRWs sog. „Integrationsminister“, zu fragen, ob Sie dem deutschen Steuerzahler die Früchte Ihrer rührigen Arbeit präsentieren? Inwiefern können Sie detailliert aufzeigen, wie viele Angehörige Ihrer Lieblingsklientel welche Kriterien bei welchem Grad dieser ominösen „Integration“ erfüllen? Wie können Sie „Integration“ von Ausländern im Allgemeinen u. von Mohammedanern im ganz Speziellen, sowohl qualitativ als auch quantitativ illustrieren? Und nehmen Sie zeitnah auch medienwirksam an Gebeten in einer Kirche o. Synagoge teil?

  36. Aus dem verlinkten ’nw-news‘-Artikel: „Man hoffe, dass ein Miteinander in Deutschland bei dieser Aktion auch eine positive Signalwirkung auf die Konflikte im Nahen Osten habe, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime (ZMD), Aiman Mazyek“.
    Ich weiß nicht immer mit Bestimmtheit, ob der selbsternannte Moslemführer der ‚Islamischen Kolonie Buntland‘ seine verbalen Auswürfe wirklich selbst glaubt u. damit ernst meint, o. ob er uns alle einfach nur dreist verarschen will u. sich abseits seiner geliebten Kameras u. Mikrophone vor Lachen u. Häme nicht mehr halt kann, weil er nicht nur völlig widerspruchslos, sondern gar mit freundlicher Unterstützung der dt. Dhimmi-Presse eine neuerliche Ungeheuerlichkeit auf die Deutschen loslassen durfte.

  37. #43 Entenflott

    na gut eig halb russe und halb deutscher 😉 ..ist aber im prinzp fast dasselbe, alles europäer, oder?

    in russland würde jeder diser ärsche oben im bild einen kräftigen tritt bekommen, so kräftig das sie aus dem land fliegen würden… noch besser finde ich aber die haltung von china, dort ist religion privatsache, öffentliches ausleben (wie oben im bild) ist verboten. deshalb laufen alle islamofaschisten auch nach deutschland… weil sie hier auf gleichgesinnte politiker stoßen^^

  38. #26 nicht die Mama

    Nachhilfe in Heimatkunde 😆
    Garbsen liegt an der A2 kurz vor Langenhagen ❗ in Sichtweite zum Flughafen Hannover.

    Also Niedersachsen

    /Klugscheißermodus aus 😛

  39. OT: Kulinarische Bereicherung

    http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/mayen_artikel,-Schock-Andernacher-grillt-im-Garten-Katze-_arid,1207944.html#.VBqgB5R_s9U

    Katzenbesitzer in Andernach sind beunruhigt: In den vergangenen sechs Wochen sind drei Samtpfoten rund um den Markplatz verschwunden. Angst und Schrecken verbreitet ein Gerücht, das die Polizei nun bestätigt: Ein Asiate hat Ende August in seinem Garten eine Katze gegrillt, um sie zu essen.

    Eine Nachbarin beobachtete, wie er die Katze mit einem Feuerstrahl bearbeitete – und alarmierte die Polizei. Die Beamten besuchten den Mann und sahen das Elend.

    Claudia Müller, Sprecherin des Polizeipräsidiums Koblenz, erklärt: „Er hatte die Katze zum Verzehr zubereitet, was in Asien nicht unüblich ist.“ Ihm sei nicht bewusst gewesen, dass das in Deutschland Empörung auslöst. Gegen den Mann wird wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und gegen die tierische Lebensmittel- und Hygieneverordnung ermittelt.

  40. „Notable“, siehe Bat Ye‘ or „Der Niedergang des orientalischen Christentum unter dem Islam“, „Islamisierung Europas“, „Das kommende Kalifat“ waren schon immer aus Eigennutz, Dummheit, Verblendung, Gier, Vernichter der eigenen Kultur, Volksverräter und Volkszertreter! Pfui und Schande über diese Kollaborateure! Der Islam ist überflüssig wie ein Kropf und hat in einer mdernen aufgeklärten westlichen Welt nichts verloren. Ab in den tiefsten Wüstensand bis ans Ende der Welt!
    Appeasement, Appeasement, vor lauter Angst geht der A…. auf Grundeis!
    Kosten, Kosten, Kosten, gelle – zahl mal aus der eigenen Kasse!

  41. OFF TOPIC

    Leute, stellt Eure Stiefel vor die Tür. Der IS ist auf dem Anmarsch. Noch vor Nikolaus wird er Euch (be)scheren und beschächten.

    Islam, ick hör dir trappsen!

    Sydney und Brisbane hat jetzt schon den ersten zottelbärtigen Islam-Nikolausi vor der eigenen Haustür gefunden, obwohl sie noch gar keine Stiefel rausgestellt hatten down under.

    Der neueste Schlager in dieser Dschihad-Saison sind sogenannte ‚demonstration killings on the streets‘, auf unseren Straßen wohlgemerkt.

    Ich für meinen Teil bin längst davon überzeugt, dass der Islam ganz gewaltig die ISIS/ISIL/IS und ihre Anhänger missbraucht, für seine faschistisch suprematistischen Zwecke zur Errichtung der Scharia-Weltherrschaft. Diese armen verführten Kreaturen ohne Schulabschluss und Berufsaussichten, diese geschundenen und verfolgten zum Analphabetismus verurteilten Inhaber deutscher Pässe, Opfer reinsten Rassismus‘ durch und durch, in den Fängen eines wahrhaftigen Teufelkultes! Zuletzt also noch malträtiert mit dem Schlimmsten was die Menschheit kennt: Islam!

    http://www.barenakedislam.com/2014/09/17/australia-massive-anti-terror-raids-in-progress-to-ward-off-potential-islamic-attacks-in-sydney-brisbane/

  42. Schneider fing als Gewerkschafter an, wurde dann Gewerkschaftsbonze…

    „“Guntram Schneider ist seit dem 1. Mai 1971 Mitglied der SPD. Weitere Mitgliedschaften bestehen bei der SJD Die Falken, den Naturfreunden, der Arbeiterwohlfahrt und der Auslandsgesellschaft NRW.

    Seit dem 18. September 2006 bis zu seiner Ernennung als Minister war er Mitglied des Rundfunkrates des WDR.

    Schneider ist Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung für Türkeistudien und Integrationsforschung.““

    SICHERLICH SUCHT DER WITWER WIEDER EINE EXOTISCHE FRAU!

    OB DIE ISLAMISCHE MAFIA BEREITS EINE VENUSFALLE AUF IHN ANGESETZT HAT?

    „“Er war mit der 1948 in Sibiu (ehemals Hermannstadt), Rumänien geborenen und im Januar 2013 in Dortmund verstorbenen Künstlerin Alma Stefanescu-Schneider verheiratet.““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Guntram_Schneider

    Die Künstlerin und Gattin des Schneider, links im Bild
    http://www.nw-news.de/_em_daten/_nw/2009/09/20/090920_2103_bi2.jpg
    IMMER BRAV – VORAUSSCHAUEND – GEGENSTANDSLOS GEPINSELT… DAS PASST ZUM ISLAMISCHEN FIGÜRLICHEN BILDERVERBOT!

    GUNTRAM SCHNEIDER BEI FACEBOOK(FB):

    „“Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat in einer Studie ermittelt, dass ein Drittel aller Deutschen Sinti und Roma ablehnen. Angesichts dessen, dass es hierbei um die mit sechs Millionen Menschen die größte europäische Minderheit geht, macht mich das bezüglich des europäischen Gedankens sehr beunruhigend.““
    (03.09.2014)

    „“Mit dem Gesetz gegen Sozialmissbrauch erkennt die Bundesregierung endlich an, dass einige Städte erhebliche Probleme mit Zuwanderung haben. Das Gesetz blendet jedoch aus, dass für Sozialmissbrauch von Zuwanderern überhaupt kein Beleg existiert. Es ist vielmehr ein gesamtgesellschaftliches Problem…““
    (29.08.2014)

    GUNTRAM SCHNEIDER VERBLÖDET, BEI FB:

    „“Ich wünsche allen muslimischen Bürgerinnen und Bürgern einen schönen Abschluss des Ramadans! Bayraminiz mübarek olsun! Eid mubarak!““
    (28.07.2014)

    GUNTRAM SCHNEIDER TAKTIERT, BEI FB:

    „“Ich warne vor dieser neuen Form des Antisemitismus, der sich momentan angesichts des Krieges im Nahen Osten entwickelt. Kritik an Israel muss erlaubt sein. Es darf aber auch nicht ausgeblendet werden, dass die Hamas zu der Eskalation des Konflikts stark beigetragen hat und bis heute das Existenzrecht des Staates Israel ablehnt.““
    (22.07.2014)

  43. Da fällt mir nur eines zu ein : „Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“ Lukas 23, 33 – 49

    Diese “ unendliche Dämlichkeit “ unserer Politiker gepaart mit absoluter Ignoranz und einfach taub und blind stellen ist ein gefährliches Gemisch. Mit so einer Regierung ist Deutschland dem Untergang geweiht. Aber niemand will es wahrhaben…Deutschland hat jetzt schon keine eigene Indentität mehr. Es wird doch schon längst fremdregiert von den Moslems. Die BRD kann sich getrost umbenennen in: IRD – Islamische Republik Deutschland ! Ich bin froh, dass uns der wache Verstand und offene Augen und Ohren geblieben sind und wir früh genug das Heil in der Flucht gesucht haben. Wir schauen uns den Untergang Deutschlands aus der Ferne an…

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz !

  44. #46 Blade (18. Sep 2014 10:30)

    ist ja nicht nur kLoran das problem, sondern die mentalität dieser leute!

    Die Mentalität leitet sich allerdings unmittelbar aus dem Koran ab. Also ist der die Wurzel des Ybels.

    auserdem hat deutschland eh ein demographisches problem

    Das war auch schon absehbar als ein berüchtigter Gartenzwerg verkündete daß die Renten sicher sind. Man kann das aber nicht ausgleichen indem man minderbemittelte faule Nichtsnutze ins Land holt, die sich zu allem Überfluß auch noch als Herrenmenschen ansehen. Die werden niemals unsere Renten zahlen sondern das soziale Netz stattdessen beschleunigt dem Abgrund entgegenlenken.

    Dann lieber mit dem „demographischen Problem“ irgendwie klarkommen als es durch weitere richtige Probleme zu marginalisieren. Ich bezahle lieber 50% meines Einkommens für die Renten der Eingeborenen als 99% Dhimmi-Steuer.

  45. Wie hat man sich diese Aktion vorzustellen?
    ———————————————-
    Der Genosse Minister will das eigentlich alles gar nicht, in dieser Moschee zu beten u.s.w., aber sein cholerisches Weib, sein Nervenarzt und seine neuen Freunde aus der Truppe der anonymen Trinkern rieten ihm dazu

  46. ein typischer ,an den Fresströgen des Steuerzahlers fettgefressener Parteiapparatschik, der gleichzeitig die Hand beißt die ihn füttert.
    Ein Sinnbild für skrupelloses handeln, mit dem Ziel an der Macht zu bleiben. Um jeden Preis.
    Ekelhaft ! !

  47. GUNTRAM SCHNEIDER, IN GÜTERSLOH-ISSELHORST GEBOREN, ZIEHT ES IMMERWIEDER ZURÜCK NACH OSTWESTFALEN

    BIELEFELD LIEGT DIREKT UM DIE ECKE VON GÜTERSLOH bzw. GT-ISSELHORST
    (UM 15km Entfernung)

    „“Anschließend war er bis 1976 Jugendsekretär des DGB-Kreises Bielefeld und Leiter der DGB-Nebenstelle Halle (Westf.)…

    „“Bielefeld
    Minister Schneider bei Freitagsgebet in Bielefelder Moschee

    Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) wird dabei im Namen der Landesregierung am Freitagsgebet in der Bielefelder Moschee an der Herforder Straße teilnehmen, auf die kürzlich ein Brandanschlag verübt worden war,…
    ANM.: UM VOM ISLAMISCHEN HASS AUF JUDEN ABZULENKEN?

    „Gotteshäuser sind Orte des Friedens, sie gehören besonders geschützt“, sagte Kizilkaya…““ (NW)
    ANM.: MOSCHEEN SIND TRADITIONELL KEINE GOTTESHÄUSER!

    „“Profaner Charakter
    Dem Koran zufolge sind Moscheen eigentlich überflüssig, da für den Gläubigen die ganze Welt eine einzige Moschee Gottes sei. Dies meint keine globale Verkirchlichung, sondern betont den profanen Charakter der Moschee, die weder ein geweihter noch ein heiliger Raum ist. Im Gegensatz zu christlichen Kirchen sind Moscheen keine Gotteshäuser…““
    http://www.focus.de/wissen/mensch/religion/islam/islamlexikon/moschee_aid_12305.html

    @#64 Waldorf und Statler
    GUNTRAM SCHNEIDER IST WITWER seit 2013, siehe mein Komm. #62

  48. Durch außerhalb von Europa in Gang gesetzte Ereignisse ist das Wasser auf dem das kleine, auf unsere Abschaffung gerichtete Elitenbündnis aus Politkommunikatoren und Minderheitenlobbies schwimmt, ein bisschen bewegter geworden und muss nun durch Symbolhafte Auftritte erneut beruhigt werden.

    Das Drehbuch kann man einem hier kürzlich verlinkten Aufsatz aus dem Jahr 93 entnehmen, der kurz zusammengefasst, die Eliten dazu aufruft, bei allen Problemen, die die importierten Fremden erzeugen, den Fokus auf die Reaktion der Autochtonen zu richten, die man so dekonstruiert, dass sie als irrationale Aktivität einer im völkischen Denken hängen gebliebenen zukunftsfeindlichen Meute präsentiert werden kann, die von ihrem pathologischen Wesen durch Fremde geheilt werden muss.

    Nach diesem einfachen Rezept wird unter dem Ruf, den „gesellschaftlichen Zusammenhalt“, die tolerante Gesellschaft, gegen die Feinde des ethnopluralistischen Konstruktes mit aller Macht verteidigen zu müssen,der Schulterschluss mit den geschützten Minderheiten öffentlichkeitswirksam inszeniert.

    In Berlin schaffte man es, die durch Fremde in unser Land getragenen Konflikte rund um den Gaza Krieg auf Druck einer Minderheit zu einer antideutschen, antinationalen Demonstration zu nutzen, bei der die andere Minderheit, aus deren Reihen die Kalamitäten entsprangen,in den Opferreigen aufgenommen wurden um anschließend die Deutschen, die mit der gesamten Sache nicht das Geringste zu tun haben,als potenzielle Bedrohung aufzubauen.

    Wir sahen ähnliches in den USA nach Fort Hood,in England nach der öffentlichen Enthauptung Sergeant Rigbeys, in Garbsen und Kirchweye, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen.

    ISIS und die aufgebaute Notwendigkeit uns in einen Krieg gegen die (fast schon zu) bilderbuchartig nach dem Koran mordenden Horden zu ziehen, macht es nun notwendig, einerseits Bomben auf Moslems zu werfen, die den Koran ernst nehmen, andererseits jede Kritik am Islam, der ja in unsere Länder gebracht wurde um unsere Kultur und Identität zu zerlegen,gleich im Vorfeld durch Symbolpolitik als extremistisch zu markieren.

    Wie ich gestern schon schrieb, hat die Kanzlerin mit einem im Zusammenhang des IS Schlachtens völlig irrwitzig wirkenden Wort, den Weg der ideologischen Kriegsführung gegen uns aufgemacht, als sie erklärte, man dürfe der „Intoleranz“ der IS Mörder, die diese gegenüber Minderheiten praktizieren, nicht tatenlos zusehen.

    Führt man also einen Krieg für Toleranz im Ausland, kann man der „Intoleranz“ in der Heymat ebenfalls nicht tatenlos gegenüber stehen.

    Wir wissen, dass für uns gilt, jede nicht erbrachte Wertschätzung gegenüber dem Fremden ist Intoleranz = Hass = Gewalt = Vernichtung.

    Die gegen uns gerichtete Antwort des Staates muss also in der öffentlich zelebrierten „Wertschätzung“ derer liegen,bei denen der gesunde Menschenverstand Ursachen und Wurzeln der sichtbaren Probleme verortet.

    Die wüste Gewalt des IS (aus dem Rezeptbuch des Islam) kann als „Intoleranz“ bezeichnet, zum Unterrichtsmaterial der antideutschen Propaganda herangezogen werden, denn unter diesem Begriff wird die absurde Kausalkette,“mangelnde Wertschätzung = Völkermord zur Waffe gegen uns eingesetzt werden.

    Aus moslemischer Gewalt wird durch ein paar intellektuelle und sprachliche Winkelzüge,eine Anklage gegen uns.

    Dieses Konzept, bei dem auch die Reaktionen der Deutschen auf die explodierende alltägliche Ausländerkriminalität als das eigentliche, ja gefährliche Problem in den Focus gestellt und im breiten gesellschaftlichen Bündnis verurteilt werden,
    lässt uns keinen zulässigen Handlungsspielraum außer der wertschätzenden Unterwerfung und ist inzwischen in Politik, „Zivilgesellschaft“ und Medien strukturell vollkommen verankert.

    Hier noch mal der Link zu dem Rezept:
    http://www.ghi-dc.org/publications/ghipubs/op/op09.pdf

  49. #42 Midsummer (18. Sep 2014 10:15)

    OT

    #35 Tiefseetaucher

    Infassbar, dass sie sogar in einer solchen Situation in aller Öffentlichkeit lügt.
    Aber wer das Lügen verinnerlicht hat, der kann nicht mehr damit aufhören.

    Ja, das wird dann zum Charakterbild. Und diese Frau hat schon in frühester Kindheit mit dem Lügen und Wegducken angefangen und setzt das nun eins zu eins fort. Übel nur, dass man solchen charakterlich fehlgeprägten und moralisch minderwertigen Menschen höchste Staatsämter anvertraut.

  50. „Es gibt keinen Gott ausser Allah
    und Mohammed ist sein Terrorist.
    :mrgreen:

    Das ist das Glaubensbekenntnis aller Muslime und die 1. Säuler des Islams, wenn man es richtig aus dem Arabischen übersetzt.

  51. Guntram Schneider besucht Moschee

    Jetzt bin ich etwas verwirrt:

    Erst verbieten die Muslime Schweinefleisch und halten die Tiere für unrein – und dann karren sie extra, bewusst und gewollt, mehrere Zentner Schweinefleisch in ihre Moscheen?!
    Die leben ihre Taquia aber ganz hart aus…

  52. #58 Tritt-Ihn (18. Sep 2014 11:06)

    Islamisten wollten Passanten in Australien
    enthaupten.

    http://www.morgenpost.de/politik/article132371588/Islamisten-wollten-Passanten-in-Australien-enthaupten.html

    Ich sehe das kein bisschen entspannt.

    Was passiert denn, wenn dich plötzlich hier, mitten in Deutschland, von mir aus in einer Fußgängerzone, fünf Fuselbärte festhalten und einer mit dem Messer beginnt an deinem Kopf herumzusäbeln?

    Die Passanten glotzen blöde, manche halten es für einen Fake oder eine Performance, helfen wird dir keiner, irgendwer wird sicher nach fünf Minuten – so lange braucht er vielleicht, bis er begriffen hat, dass da tatsächlich was nicht stimmt – die Polizei auf seinem neuesten iPhone verständigen. Bis die dann mit zwei Personen, einem schüchternen Hänfling und einer 20-Jährigen, die frisch von der Polizeischule kommt, eintrifft, bist du tot und das Drecksgesindel hält deinen Kopf triumphierend in die Höhe, Allahu Akbar brüllend.

    Solche Szenarien sind alles andere als unrealistisch oder Panikmache. Diese Koran-Irren sind zu allem fähig.

    Die gehören allesamt weggesperrt, besser noch so zusammengeprügelt, dass sie sich dir für den Rest ihres kümmerlichen Daseins bestenfalls noch im Rollstuhl nähern können. Klingt brutal, aber es ist unser Recht, ja unsere Pflicht, uns zu verteidigen. Und es gibt Situationen, in denen Angriff tatsächlich die beste Verteidigung ist. Ein Lothar De Misere oder ein Fettsack-Guntram wird dir nicht helfen, wenn du Hilfe brauchst.

  53. #61 MO_uffs_KLO
    Der Islam mißbraucht die Islamisten
    🙂

    … für die Einführung eines Kalifats in Deutschland.
    Das Ziel des (friedlichen) Islams ist es, dass alle Länder unter die Knechtschaft vom Terroristen Mohammed und seiner Scharia kommen.
    So ist die islamische Lehre vom Dschihad
    (nicht die islamistische). Jeder (friedliche) Muslim muß sich für dies strategische Ziel einsetzen, z.B. durch Geburten, Lüge, Geldspende oder Terror.

  54. Dieser Anblick allein ist eine Beleidigung meiner Sinne, es kann nur eines gelten: raus aus Deutschland, das muß die Maximalforderung sein! Ich will kein Kalifat, weder morgen noch übermorgen, ebenso keinen neuen oder alten Faschismus. Und eine „bunte“ Republik, wo der Islam dominierend ist, erst recht nicht!!

  55. OT (?)

    Australien – IS Anschlag verhindert

    Spiegel Online:

    „Sydney – Der Plan der Extremisten in Australien klingt grausam: Angeblich wollten Sympathisanten der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) wahllos einen Bürger auf der Straße anhalten und diesen vor laufender Kamera enthaupten. Die Polizei habe darüber konkrete Geheimdienstinformationen erhalten, erklärte Premierminister Tony Abbott am Donnerstag. Mit dem größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte des Landes habe das grausame Vorhaben verhindert werden können.“

  56. Bitte Herrn Minister Guntram Schneider nicht beschimpfen!
    Er kapiert doch garnicht, was um ihn herum geschieht. Und selbst so grenzenlose Dummheit ist nicht strafbar…

  57. @78 Eminenz ,

    wir können froh sein, dass Australien das Gesetz zu Schutz von Minderheiten, dass es weißen Australiern verbietet, ihre gruppenbezogenen Hassgefühle gegen friedliche und bereichernde Mitbürger zum Ausdruck zu bringen, nicht wie vor der Wahl versprochen abgeschafft, sondern auf Druck eines bunten Minderheitenbündnisses erhalten blieb.

    So wäre man auch für den Fall eines erfolgreichen Halsabschneidens für das Schlimmste gerüstet gewesen.

    Wehret den Anfängen!Shut up whitey.

  58. #78 Eminenz (18. Sep 2014 12:49)

    erklärte Premierminister Tony Abbott am Donnerstag. Mit dem größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte des Landes habe das grausame Vorhaben verhindert werden können.”

    Diese Polit-Idioten begreifen immer noch nicht, dass man hier nicht eine fiese Ganovenbande festsetzen kann und das Ding damit vom Tisch ist.

    Auch in Australien ist die Umma vielköpfig und es werden sich andere finden, die in die Fußstapfen der Festgenommenen treten.

    Um angemessen zu reagieren, muss man zunächst einmal begreifen bzw. begreifen wollen, dass das Übel direkt aus dem Herzen des Islam kommt und dass Islam Gewalt, pure, barbarische Gewalt bedeutet.

    Der verhängnisvolle Irrtum liegt darin, dass der Westler dazu neigt, dem mohammedanischen Orientalen ähnliche, friedliche, kompromisssuchende, zivile Persönlichkeits-Determinanten zu unterstellen, wie er sie selbst besitzt. Doch das ist schlicht und einfach nicht der Fall. Über Generationen verhetzte Mohammed-Anbeter sind eben keine normalen, zivilisierten Menschen sondern gefährlicher Abschaum, der zum religiös begründeten Blutrausch neigt.

  59. Oh Gott, der arme Typ. Der darf sich auch nicht so einfach im Urlaub ohne Security an den Strand legen. Nicht weil seine Bereicherer ihn bestehlen wollen, sondern weil ihn irgendwelche Greepeaceaktivisten ständig mit Wasser überschütten und ins Meer ziehen wollen..

  60. Würden die Islamverbände wahrheitsgerecht zugeben, dass der IS(IS) als Grundlage für seine Verbrechen sich natürlich auf den Koran berufen kann, dann wären unser unsere Politiker gezwungen zu handeln. Die Islamverbände würden (eigentlich alle Moslems) ihre Glaubwürdigkeit verlieren (für viele Menschen sind sie sowieso schamlose Lügner) und sie müssten endlich die Wahrheit über den Islam sagen.
    Um diese in Interviews zu verschleiern lassen sie nie jemanden ausreden, wenn handfeste Argumente gegen den Islam kommen. Jegliche berechtigte Kritik wird sofort im Keim erstickt und sie reden auch immer mit „gespaltener Zunge“ wie zum Beispiel auch jetzt wieder dieser Herr Mazyek behauptet: „Die Muslime dürfen keine „Unschuldigen“ töten.“ „Ungläubige“ sind aber keine „Unschuldigen“, ebenso jene die vom Glauben abgekommen sind. Er verschleiert wieder die Realität und unsere doofen Politiker fallen voll drauf rein!

  61. Gibt es noch Hoffnung für Minister Guntram Schneider? Ja! Wenn er irgendwann so fett ist, daß er nicht mehr an seinen Teller rankommt, nimmt er eventuell wieder ab. Oh Verzeihung, stimmt nicht. Solche Leute essen ja gar nicht selbst, die werden gefüttert. Also leider keine Hoffnung.

  62. NRW-Minister Guntram Schneider betet zu Allah.

    Wie hat man sich diese Aktion vorzustellen?

    Wie auf dem Foto: der dickste Arsch in der Mitte kann dem Minister gehören

    Obwohl schon seine fette Fresse kann man mit Arsch verwechseln.

  63. OT
    Anti-Terror-Razzia in Australien
    – Polizei verhindert IS-Anschlag – 15 Festnahmen

    http://www.focus.de/politik/ausland/gewaltige-anti-terror-razzia-in-australien-is-soll-enthauptungen-in-sydney-geplant-haben_id_4141562.html

    Nach Informationen von ABC erhielt der 22-Jährige diese Woche einen Telefonanruf von einem australischen Extremisten aus dem Nahen Osten, der mit der Terrormiliz Islamischer Staat kämpft. Der Mann habe ihn angestachelt, Menschen in Australien auf offener Straße zu entführen und zu enthaupten. Die Videos sollten veröffentlicht werden.

    Tja, ich denke mal, langsam wachen die Menschen auf.

    Sogar die Zonenwachtel hatte heute ein Geheimtreffen einberufen. Denen geht der Arsch auf Grundeis.

    Ohne der AfD wäre das so kurzfristig nicht möglich gewesen.

  64. POGROME GEGEN CHRISTEN IN SAUDI ARABIEN

    “Dutzende von Christen, darunter auch Frauen und Kinder, wurden in Saudi Arabien von der Polizei verhaftet, nachdem ein muslimischer Spitzel sie angezeigt hatte”.

    “Die Religionspolizei Saudi Arabiens hat eine private Christliche Messe [in einer Wohnung] gestürmt und die ganze Versammlung verhaftet, darunter Frauen und Kinder. Die Polizei konfiszierte alle Bibeln, laut Bericht.

    Die Polizeirazzia ist nur eine aus einer Serie von Maßnahmen gegen die religiösen Minderheiten in Saudi Arabien…

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2756134/Dozens-Christians-including-women-children-arrested-Saudi-Arabia-tip-state-s-Islamist-police-force.html?ito=social-twitter_mailonline

  65. kreative Aktion der umstrittenen Identitären Bewegung in Wien:

    Identitäre Bewegung Wien (IBW) erregt Aufsehen mit einer spektakulären Aktion. Im Stadtzentrum direkt vor dem Stephansdom wurde eine ISIS-Hinrichtung nachgestellt.

    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,1069680

    http://koptisch.wordpress.com/2014/09/15/identitare-spielen-vor-steffl-kopfung-nach-firas-verteilte-zuvor-korane/#more-64706

    Zwei Menschen sinken „geköpft“ zu Boden! Nur Show, aber… Wenige Minuten später eilt die Polizei herbei und stoppt die Aktion. Hinter der Demo steckt die „rechte“ Gruppierung „Identitäre“, die damit gegen den IS-Terror protestieren wollte. Am 4. August hatten in der City Pro-Palästinenser Erschießungen von Kindern in Gaza nachgestellt.

  66. Ach her je, das auch noch!
    Nur zur Info: normalerweise läuft das so ab, daß man als Ungläubiger in einem Nebenzimmer mit Lautsprecherübertragung wartet.

  67. Was kommt als nächstes?
    Rennen „unsere“ Politiker bei muslimischen Demos mit und skandieren ‚Juden ab ins Gas‘.
    Zuzutrauen wäre es Ihnen.

  68. Der Hintern in der Mitte des Bildes ist doch vom Schneider, der ist immer da wenn es was zu futtern gibt.

    Auch „Schnittchenschneider“ genannt ! 🙂

  69. Diese Brandanschläge, bei denen lediglich ein Teppich ein Loch bekam, sind bis heute nicht aufgeklärt. Nach dem 1.Brand wurde kaum darüber berichtet, vielleicht auch weil Geld verschwand, das offenbar versteckt war.Nach dem 2.Brand, der auch kaum Schaden angerichtet hatte, wurde schon von fremdenfeindlichen Taten geschrieben. Videoaufnahmen wurden von der Polizei bis heute ohne Ergebnis ausgewertet. Ich denke, dass man ohne konkrete Fakten nicht von fremdenfeindlichen Taten sprechen kann, denn denkbar ist Vieles.

  70. Bei solchen Politikern ist es kein Wunder, dass die NSA Deutschland überwacht. Solche Leute kann man doch als Verbündete nicht ernst nehmen.

  71. Herr Schneider, wer schreibt Ihnen eigentlich solche Unterwerfungsgesten in ihren Dienstplan? Sie wissen doch genau, dass nur die Presse jubelt und Ihresgleichen sie dafür verachtet!

  72. #64 Koranthenkicker

    du hast mich falsch verstanden!! als ich gesagt habe das die mentalität das problem ist und DE ein demographisches problem hat, meinte ich damit das es nix bringt NUR gegen die islamisierung zu kämpfen sondern man muss auch die einwanderungspolitik ändern! <- so meinte ich das.

  73. #64 Koranthenkicker

    wobei die islamisierung die größte gefahr darstellt, das stimmt schon… aber gleichzeitig ist die heutige einwanderungspolitik (so nach dem motte „heute ist tag der offenen tür, kommt rein“) auch falsch, und stellt ebenfalls eine gefahr dar (langfristig gesehen).

  74. Bei dem Foto oben krieg‘ ich doch Angst davor, daß übermäßige Methan-Emissionen einen Klimawandel auslösen könnten.

Comments are closed.