1

Esslinger Landrat will keine Flüchtlinge mehr

esslingenDer Esslinger Landrat Heinz Eininger (CDU, kl. Foto) scheint der erste mutige Landrat in Baden-Württemberg zu sein, der sich nicht nur traut, eine unangenehme Wahrheit laut zu äußern. Er weigert sich, ab dem 15. Oktober 2014 weitere Flüchtlinge im Kreis Esslingen aufzunehmen. Nicht weil er „Rassist“ sei, sondern weil er menschenwürdige Bedingungen anbieten will, lehnt er weitere Flüchtlinge ab.

Selbst die baden-württembergische Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) gab zwar zu, dass „die Situation in Esslingen schwierig sei“, hat aber auf den Brandbrief Einingers noch nicht reagiert. Wir dürfen auf die politkorrekte Wortakrobatik gespannt sein. Auch der Landkreis Ludwigsburg ist voll. Über den Beistand aus dem dortigen Landratsamt und die politkorrekte Reaktion der Grünen Andrea Lindlohr, hier lesenswerte Artikel der Stuttgarter Zeitung. (AleCon)