imageDeutschland schiebt nach Angaben der Bundesregierung zu wenige Flüchtlinge ab. Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte auf Anfrage der „Welt“: „In der Durchsetzung der Ausreisepflicht besteht derzeit ein erhebliches Vollzugsdefizit.“ Viele Menschen würden „dauerhaft im Bundesgebiet verbleiben, auch wenn sie unter keinem Gesichtspunkt – auch nicht humanitär – für ein Aufenthaltsrecht infrage kommen“.

Die geringe Zahl der Abschiebungen ist nach Angaben des Ministeriums ein Hauptgrund für die stark angestiegenen Flüchtlingszahlen. In Übereinstimmung mit Erkenntnissen auf EU-Ebene gehe man davon aus, dass das „bestehende Vollzugsdefizit im Bereich der Aufenthaltsbeendigung ein wesentlicher Sog-Faktor nach Deutschland ist“. Auch Schleuser würden raten, einen Asylantrag in der Bundesrepublik zu stellen, weil Abschiebungen hierzulande „oftmals nicht durchgesetzt“ werden.

Ende Juni hielten sich nach Angaben des Sprechers rund 143.000 Ausreisepflichtige in der Bundesrepublik auf, obwohl ihr Asylantrag bereits abgelehnt wurde. Laut Statistik der Bundespolizei wurden im ersten Halbjahr 2014 dagegen nur etwa 5700 Personen abgeschoben. Laut Innenministerium werden in Deutschland in etwa so viele Personen zurückgeführt wie in Norwegen. In Großbritannien erfolgten hingegen mehr als doppelt so viele Abschiebungen wie hierzulande…  (Fortsetzung in der WELT!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

83 KOMMENTARE

  1. Angesichts einiger Hunderttausend Flüchtlinge Asylanten, die keine Berechtigung auf ein Bleiberecht in Deutschland haben, stellt sich natürlich die Frage, wie man die hohe Zahl und die, die noch kommen werden, ausser Landes schaffen will.

  2. Wen interessieren schon „Abschiebungen“. Da die Scheunentore offen sind, sind die doch in spätentens 48 Stunden wieder da.Außerdem lebt da eine ganze „Asyl“-Industrie von.Daher wird sich bis zum totalen Zusammenbruch (und der kommt garantiert) nichts ändern. Ob dann auch wieder keiner von was gewußt hat?

  3. Nicht „Flüchtlinge“ – warum erspart uns PI nicht wenigstens diesen Neusprech-Terminus?

    Es sind Asyltouristen, Asylanten oder Asylbewerber. Wenn wir ganz ehrlich sind: Asylschmarotzer

  4. Der Münchner Stadtrat hat gestern in seiner Vollversammlung ohne viel Aufhebens 125 Millionen Euro (!) für 4000 neue Unterbringungsplätze locker gemacht. Auch die beiden AfD-Stadträte stimmten zu, eine Gegenstimme von BIA-Richter.

  5. Eine Abschiebung ist auch ein ganz schöner finanzieller Aufwand. Im Regelfall müssen sogar 2 Beamte den (Schein)Asylanten auch bis in den Heimatflughafen bringen.
    Dann kommt hinzu, daß solche Vorgänge auch ein monströser Verwaltungsaufwand bedeutet – und Beamte mögen es gar nicht, ins Büro zu kommen und dort wirklich Arbeit zu erwarten. Und wenn wirklich alle zusammen wirken, kommen Popen und geben medienwirksam Kirchenasyl.

  6. @ #7 Berlin53

    Da hast du recht, aber was wäre die Alternative? Abgesehen von der – nunja – eher unpopulären Methode zur Entledigung solcher Gestalten?

    Freiwillig gehen die doch nicht. Es gibt 3 Bedingungen:

    1. Grenzkontrollen wieder einführen
    2. Konsequente Abschiebungen bei Nicht-Kriegsflüchtlingen
    3. Keine monetären Leistungen, nur Essen und Unterkunft

    Und schon versiegt der Strom der Schmarotzer und nur die wirklichen Flüchtlinge werden es versuchen.

  7. # 9 Eugen Zauge 23.10.14 9:36

    Dann wären “ Pro Asyl „, Caritas und Co. über Nacht pleite und die ganzen „Sozialarbeiter“ und andere überbezahlte Nichtstuer müßten arbeiten gehen. Genau deswegen wird genau das garantiert nicht geschehen bis zum Untergang.

  8. Ja stehen denn schon wieder Wahlen an? Wer rechts wählen will kann also guten Gewissens wieder die CDU wählen, die räumen auf!!!! 😉

  9. Ob es tatsächlich zu schnelleren und einfacheren Abschiebungen kommt, ist mehr als fraglich.
    Bestenfalls werden einige, wenige Psychopathen abgeschoben.
    Und selbst das wird unter allen Umständen und mit aller Macht von den Linken verhindert werden wollen…
    Freuen wir uns, nächstes Jahr wird die afrikanische Schwemme in unvorstellbarem Ausmaß auf Europa (sprich Mitteleuropa) zurollen…
    Der Topf ist schon sehr kräftig am Kochen …lassen wir ihn zum überlaufen bringen!

  10. 7 gnef (23. Okt 2014 09:28)

    Der Münchner Stadtrat hat gestern in seiner Vollversammlung ohne viel Aufhebens 125 Millionen Euro (!) für 4000 neue Unterbringungsplätze locker gemacht. Auch die beiden AfD-Stadträte stimmten zu, eine Gegenstimme von BIA-Richter.
    __________________________________________
    daran kann man doch schon sehen wie Altparteienlastig die AFD ist. Wer solch eine Partei wählt kann auch direkt die SPD oder die LINKEN wählen, wo ist da noch der Unterschied? Alles was aus der FDP,SPD,CDU und sonstigen Deutschlandzerstörer Parteien kommt findet sich unter dem Dach der AFD wieder – alter Wein in neuen Schläuchen!

  11. Ist eigentlich aufgefallen, dass der WELT-Artikel ziemlich klar das aussagt, was hier auf PI immer Thema war?

    Deutet sich da ein Umschwung bei der Journaille an?

  12. Dioese Diskussion ist doch verlogen. Mir ist jeder echte Flüchtling, der aus seiner Heimat vor Verbrechen und Mord fliehen muss recht. Aber dieser Männerimport von gewaltbereiten Jugendlichen unter dem Deckmantel des Asylrechts ist genauso verlogen wie die Rechte des Islams unter dem Aspekt der Religionsfreiheit.

  13. Huhu, Politnixe: Laßt uns einfach alle Deiche abreißen. Keine Sturmflut ist illegal! Wasser ist Leben! Mehr Willkommenskultur für die Mannsdränk! Die Wassermassen werden sich schon integrieren, wenn wir nur nett genug zu denen sind und ihnen Hof, Äcker, Vieh, Land schenken. Und nicht vergessen: Wenn das Wasser („gekommen, um zu bleiben“) sämtliche Marschen von Husum bis Hamburg verwüstet, in die Nordsee eingemeindet hat und Tausende ersoffen sind, ganz empört hinstellen und weinen: „Das hat doch keiner kommen sehen!“

  14. OT

    Moschee Schlüchtern – MBD Bettina Müller (SPD)

    Die BI Schlüchtern redet Tacheles, die Bürger lehnen die Ahmadinedschad Moschee ab, die Grünen wollen unbedingt die Moschee und die MDB verunglimpft die BI Schlüchtern.

    Moschee in Schlüchtern
    Bettina Müller (SPD): Äußerungen der Bürgerbewegung gegen eine Moschee in Schlüchtern sind verantwortungslos
    Mit ihren aktuellen Äußerungen zum Moscheebau ist die Bürgerbewegung „Wir für Schlüchtern“ deutlich über das Ziel hinausgeschossen, kritisiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. „Die muslimische Glaubensgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat in einen Topf mit den furchtbaren Terrororganisationen Islamischer Staat oder Al Quaida zu werfen ist völlig inakzeptabel und in der jetzigen Zeit zudem höchst verantwortungslos. Die Bürgerbewegung stellt friedliche Bürgerinnen und Bürger – auch aus Schlüchtern – als Terroristen dar und offenbart dabei ein beunruhigendes fremdenfeindliches Gedankengut“, findet die Bundestagsabgeordnete Müller deutliche Worte.

    So habe die Bürgerbewegung in ihrer Meldung erklärt, Muslime strebten per se die Unterwerfung aller Ungläubigen und die Weltherrschaft des Islams an. Müller: „Die überwältigende Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime bekennt sich zu unserer Rechtsordnung und unserer Verfassung.“

    Gleichwohl sei es Bettina Müller klar, dass nicht alle Mitglieder der Bürgerbewegung so über die muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger denken. Kritisch sieht es in diesem Zusammenhang die Abgeordnete, dass aus der Pressemeldung kein Name und damit kein Verantwortlicher erkennbar sei. Für möglicherweise weniger radikale Mitglieder der Bürgerbewegung sei dies ein Problem, da sie nun mit solchen Äußerungen in Verbindung gebracht werden. „Mit derartigen Parolen werden Ängste geschürt und Hass gesät, anstatt sich für ein friedliches Miteinander in Schlüchtern zu engagieren“, sagte die SPD-Politikerin, die darauf hofft, dass die Bürgerbewegung ihre Wortwahl überdenkt und sich dafür entschuldigt.

    http://www.muellerbettina.de/meldungen/31487/179355/Bettina-Mueller-SPD-Aeuszerungen-der-Buergerbewegung-gegen-eine-Moschee-in-Schluechtern-sind-verantwortungslos.html

    Wenn nach dem Willen der Merkel der nächste Kanzler schon ein Türke sein soll. Wen interessiert eigentlich der Volkswille bzw. der Bürgerwille?
    Die VolksZertreter wohl schon lange nicht mehr.

  15. Minimale Abschiebezahlen locken weitere
    PSEUDO-FLÜCHTLINGE = MIGRANTEN
    nach Deutschland.

    99% der Migranten sind keine POLITISCH Verfolgten,
    also keine Flüchtlinge.

    99% der Migranten, mehrheitlich Männer, werden in ihrer Heimat verfolgt von
    Arbeit, Schwangeren, Kindern, Verpflichtungen, Gewissen, Schulden, ihren kriminellen Taten

    99% der Migranten, mehrheitlich Männer, lassen in ihrer Heimat zurück:
    Unerledigte Arbeit, Chaos, unbestellte Felder, Schwangere, Kinder, Verpflichtungen, Gewissen, Schulden, ihre kriminellen Taten

    +++Ist jemand, der vor Arbeit, Verpflichtungen, Gewissen flieht ein Flüchtling???

    +++Ist ein Räuber, Vergewaltiger, Körperverletzer oder Mörder, der aus dem Knast ausbricht ein Flüchtling ODER ein Flüchtiger/Geflüchteter???

    Man muß nur bei den Kommunisten und Anarchisten lesen, die verbergen ihre Asylverbrechen gar nicht! Sie schreiben nicht „Flüchtlinge“, sondern offen „Geflüchtete“.

    Und was bedeutet dies für den, der die deutsche Sprache versteht? Diese Millionen Geflüchteten flüchten vor Arbeit, Verpflichtungen, Gewissen und kriminellen Taten, die sie begingen.

    +++

    Seit wann ist es moralisch und juristisch rechtens, daß irgendwelche Nichtverfolgten in irgendeinem Land Asyl beantragen dürfen?

    Wenn ein Deutscher, nicht verfolgt, nach Kanada oder Australien auswandern möchte, hat er dann das Recht dort Asyl zu beantragen, nur weil er keine Lust hat in Deutschland zu arbeiten, seine Frau(en), seine Kinder zu erziehen und zu versorgen, seine Schulden zu begleichen, für kriminelle Taten in den Knast zu gehen, vor seinem Gewissen und Verpflichtungen fliehen möchte?

    +++

    LÜGE, ICH SCHREIBE NICHT ZU SCHNELL!!!

    ZWISCHEN „VORSCHAU“ GEDRÜCKT UND „ABSENDEN“ HABE ICH WÄSCHE IN DIE WASCHMASCHINE GESTOPFT, KAFFEEMASCHINE GERICHTET UND ANGEWORFEN…

  16. Wenn wir ganz ehrlich sind: Asylschmarotzer
    #4 Eugen Zauge

    Oder auch: Invasoren, Landnehmer, unerwünschte Eindringlinge. Nicht wenige von ihnen dazu noch “Reisende mit hohem Sicherheitsrisiko” (siehe #6 Eurabier): Islam, Ebola.

    Aber da kann man halt nichts machen: Wir „müssen uns darauf einstellen“, auch wenn nächstes Jahr eine Millionen kommt und 2016 drei Millionen. Das ist nun mal so, meinen „Experten und Flüchtlingsorganisationen“:

    Insbesondere da sich nach Auffassung von Experten und Flüchtligsorganisationen die Kommunen auch in den nächsten Jahren auf weiter ansteigende Flüchtlingszahlen einstellen müssen. (*)

    Wahnsinn! Als wäre das ein unabänderliches Naturereignis! Das ist die Aufgabe jeder territorialen Souveränität, ein totaler Kontrollverlust oder auch: die totale Selbstaufgabe!

    (*) Siehe #205 Spektator (20. Okt 2014 23:18) hier:
    http://www.pi-news.net/2014/10/ostsee-buergermeister-will-asylanten-zwangsweise-in-privathaeusern-unterbringen/#comments

  17. #23 Rex Kramer

    Wenn es um „hinterzogene“ Steuern geht, kennt die Politiker-Kaste keine Gnade, aber selbst begeht sie Veruntreuung in Milliardenhöhe, wenn sie H4 an abgelehnte Asylanten zahlt, wie es vom BVerfG in 2012 gefordert wird.

    Dazu kommen dann noch die Personen- und Sachbeschädigungen durch Asylanten.

    Wie hoch wird wohl der jährliche Schaden durch diese Form von Korruption sein?

    Da kommen locker 50 bis 60 Mrd. € zusammen, die durch direkte Zahlungen (H4, Bezahlung von Sach- und Dienstleistungen) und Kriminalität entstehen und die kirchlichen Einrichtungen begünstigen das Treiben und verdienen noch daran.

    Reden wir bitte nicht nur von den „europäischen Südstaaten“, wenn es um Korruption geht. Selbst da gehen die deutschen Eliten voran, so wie es dt. Organisationstalent halt ermöglicht.

  18. OT, aber doch nicht so ganz:

    Ist auf PI eigentlich schon die jüngste Idiotie der Kanzlerin in einem eigenen Artikel thematisiert worden?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-konferenz-angela-merkel-ueber-integrationspolitik-13223513.html

    Sehr interessant sind die Lesermeinungen dazu, die zu 95 % den Merkel-Unfug attackieren, meist in deutlichen Worten.

    Ich finde nichts. Falls doch, bitte ich vielmals um Entschuldigung für meine minderwertigen Kontaktlinsen. 😉

  19. Bzgl. der Überschrift:
    Einmal das und die populäre Alimentierung werden die Schmeissfliegen anlocken. Schließlich stinkt es hier ja mittlerweile auch nach Kadaver. Der Kadaver widerrum beinhaltet die Selbstzufriedenheit der deutschen Politelite und ihrer leider unzurechnungfaehigen Wählerschaft.

  20. @#7 gnef (23. Okt 2014 09:28)

    Der Münchner Stadtrat hat gestern in seiner Vollversammlung ohne viel Aufhebens 125 Millionen Euro (!) für 4000 neue Unterbringungsplätze locker gemacht. Auch die beiden AfD-Stadträte stimmten zu, eine Gegenstimme von BIA-Richter.

    Jedesmal, wenn ich das lese, bin ich froh, dass ich NICHT Afd gewählt habe, obwohl ich schwer in Versuchung war.

    Als diese beiden „Herren“ sich auf die Liste setzen liessen, wussten sie genau, was ihnen bevorsteht, falls sie gewählt werden. Jetzt sind sie gewählt worden und haben die Hose voll, denn sie möchten natürlich nicht ausgegrenzt werden.

    Solche Leute nennt man Ch=·%te;sc?¿e?¿ne!

  21. Aufgrund der Zahlen vom Statistischen Bundesamt und des Amtes für Migration ist der Anteil der nach gültigen Gesetzen anerkannten politisch oder religiös Verfolgten – also Asylanten – bei weniger als 2%.
    Man darf also die Mehrheit der Eindringlinge getrost und mit Recht Asylbetrüger nennen. Meinetwegen auch „mutmaßliche“ Asylbetrüger.
    Das ändert aber nichts daran, daß diese Menschen aus sicheren Drittstaaten nach Deutschland kommen, also illegal. Allein das ist schon ein Straftatbestand, was zu würdigen gilt. Straftäter aus dem Ausland sollten wir hier nicht beherbergen. Wir haben selber genug davon: Volksverräter, Meineider, Denunzianten, Betrüger und Gesinnungsdiktatoren.

  22. @#10 Eugen Zauge:
    Da gebe ich Dir Recht.
    Aber es ist schon zu spät.
    Das Gesindel werden wir nie wieder los.

    Ich kann mich noch an die „Flüchtlinge“ aus dem Jugoslawien-Krieg erinnern.
    Allein die Stadt Berlin nahm damals mehr „Flüchtlinge“ auf, als Frankreich und die Benelux-Staaten zusammen.
    Es hieß, sobald der Krieg dort vorbei ist, kehren sie zurück.
    Weniger als ein Dutzend sind wieder zurück geschickt worden.
    Der Rest sitzt im Knast, oder macht hier weiter auf Asyl und vermietet im ehemaligen Jugoslawien ihre Häuser an die dummen, deutschen Touristen.

    Und die Afrikaner?… die sind noch üblere Zecken!

  23. Solange sich die Völker Europas sich nicht von der EUdSSR Diktatur befreien wird der Irrsinn weiter gehen bis zum Zusammenbruch.

  24. Schon der Satz „Deutschland schiebt zuwenig Flüchtlinge ab“ ist manipulativ. Jemand der Flüchtlinge abschiebt (also Menschen in Not) kann kein guter Mensch sein.
    Richtig müsste es heissen „Deutschland schiebt zu wenig illegale Asylanten ab“.
    Aber auf eine präzise und neutrale Berichterstattung müssen wir in diesem Land leider VERZICHTEN!

  25. Schmarotzer und Nutznießer
    und Schnorrer
    Speckjäger und Abstauber,
    Mensch, die Deutsche Sprache
    ist ja so reich, dass es auf
    eine Million mehr oder weni-
    ger davon überhaupt net ankommt

    Habe Sie heute schon ge-nießt-
    nutzt oder schma-gerotzt, Speck-
    gejagt?

    Nein, Sie sind noch immer dabei ih-
    re Möbel abzustauben , bestimmt für
    ganz unerwarteten „Besuch“ oder so?

    Wie kommen Sie drauf, dass das ihre
    Möbel sind und Sie nicht der Besuch!

  26. Würde ich auch so machen. Hohe Wahrscheinlichkeit bleiben zu dürfen, und wenn ich ein wenig gezeltet habe, kommen die Luxusunterkünfte, richtig gut.

    Ausnahme: Ich habe einen syrischen Pass, dann lieber gleich nach Schweden und lebenslanges Bleiberecht bei Ankunft geschenkt bekommen.

  27. Hat die Öffentlichkeit nicht ein Recht darauf zu wissen, warum dieses Jahr bis jetzt nur 5.700 Ausreisepflichtige abgeschoben wurden und die restlichen 143.000 Ausreisepflichtige im Land verbleiben können?

    Welche Kriterien werden zugrunde gelegt?

  28. LÜGE, ICH SCHREIBE NICHT ZU SCHNELL!!!
    ZWISCHEN “VORSCHAU” GEDRÜCKT UND “ABSENDEN” HABE ICH WÄSCHE IN DIE WASCHMASCHINE GESTOPFT, KAFFEEMASCHINE GERICHTET UND ANGEWORFEN…

    #22 Maria-Bernhardine

    Das haben Sie falsch verstanden. Die Betonung liegt auf „Schreiben“! Ich zum Beispiel habe an meinem #24 B. (23. Okt 2014 10:12) geschlagene viereinhalb Stunden getippt – und es hat problemlos geklappt!

    (Sorry, den Scherz habe ich gestern schon mal gebracht, aber ich finde den gar nicht übel, Tschuldigung. :mrgreen: )

    II
    #22 Maria-Bernhardine
    Kurzwaschgang vielleicht?

    #25 Hannover0815 (23. Okt 2014 10:14)

    Hehe! 🙂 Ähnliches Kaliber.
    Sie hat doch nur reingestopft.

  29. #27 Tiefseetaucher (23. Okt 2014 10:21)

    Die Kontaktlinsen sind tadellos! 😉 Danke für den Hinweis auf den Artikel.

    Damit zeigt die Zonenwachtel, die sich ja normalerweise hütet, im Tagesgeschäft zum Asylerschleicher-Tsunami (der inzwischen quer durch Deutschland alle Kommunen ruiniert) Stellung zu nehmen, genau diesen befürwortet und überhaupt nicht daran denkt, hier auch nur das Mindeste zu ändern. Laufen lassen. Und das Problem auf die Bürger abwälzen.

    Ich wünsche der Kynophobierin noch möglichst viele Begegnungen mit diesem netten schwarzen Tier:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.angela-merkel-und-wladimir-putin-machtspielchen-mit-hund-blumen-und-pralinen.d9f02507-2fa0-4f25-beaf-a92b990d2518.html

  30. Jetzt hat sich die mächtigste Frau der Welt – nach eigener Aussage auch ‚Zonenwachtel‘ genannt – auf einer Konferenz ihrer Partei zum Thema Zuwanderung klar geoutet, sodaß wir jetzt wissen, was wir von ihrer Partei zu erwarten haben, und worauf wir uns vorbereiten können. Sie nennt Invasoren und Landräuber mit der Lizenz zum Töten Zuwanderer, die sie gern auf unsere Kosten integrieren, also dauerhaft hier seßhaft machen will. Ist das Triumvirat Merkel, Gauck, de Maiziere Honeckers Rache? Wir müssen uns auch mal an die eigene Brust fassen, denn wie kann eine Partei, die für uferlosen Asylanteneinfall samt ihrer Seuchen, für EU und EURO und die Unterwerfung unter die imperialistische USA eintritt, recht gute Wahlergebnisse erzielen (allerdings bei einer Wahlbeteiligung knapp über 50 %), wenn die große Mehrheit des Volkes gegen ihre Politik ist? Sich geringschätzig abwenden und ARD und ZDF abschalten, hilft da nicht mehr. Deutschland erwache!

  31. #36 Made in Germany West

    Eigentlich können wir die Verfassung (GG16a), Dublin II etc. sofort wegwerfen, die damit befassten Behören schließen und die Mitarbeiter entlassen, weil die in den Gesetzen und Verträgen manifestierten Sachverhalte niemals exekutiert werden.

    Es ist eine „failed state“ Situation, weil Verfassungsorgane ihren Auftrag verweigern.

    Kein Deutscher benötigt solche Mitmenschen in herausragender Position, weil sie mit aller Konsequenz den Rechtsstaat und die Demokratie beschädigen.

  32. OT
    Der Kanadische Attentäter hat Wurzeln in Mordafrika (Algerien), ist erst vor kurzem konvertiert. Also doch ein Anschlag auf Basis des Islam. – So jedenfalls DLF-Nachrichten von heute.
    Wie schafft es diese Ideologie nur, in so rasanter Zeit Zombies zu kreieren?

  33. OFF TOPIC
    Die Obama-Administration weigert sich mal wieder, Islamischen Terror als das zu behandeln, was er ist, als Islamischen Terror, und spricht mal wieder lediglich von „sinnloser Gewalt“, die gestern in Ottawa zugeschlagen habe.

    Wie sinnvoll und allerhöchst Zweck-Mittel-rational mithin dieser Terror ist, dürfte solchem feigen und verräterischem Gesindel aller höchster Gemeingefährlichkeit und Verschworenheit wohl nur in den letzten Sekunden ihrer nichtigen Existenz aufleuchten, bevor sie dann selber den hohen Terrorzielen ihre allerletzte Pflichtschuldigkeit ableisten.

    Bare Naked Islam war gehacked und ist jetzt wieder da!

    http://www.barenakedislam.com/2014/10/22/unlike-obama-pm-stephen-harper-does-not-refer-to-the-terrorist-attacks-in-canada-as-senseless-violence/

  34. #39 Babieca (23. Okt 2014 10:38)

    Ich wünsche der Kynophobierin noch möglichst viele Begegnungen mit diesem netten schwarzen Tier:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.angela-merkel-und-wladimir-putin-machtspielchen-mit-hund-blumen-und-pralinen.d9f02507-2fa0-4f25-beaf-a92b990d2518.html

    Herrlich, die fortlaufende Bereicherung durch dieses stattliche Exemplar der Gattung Canis lupus familiaris – passt das nette Kerlchen farblich nicht perfekt zu ihrem die Fettpolster nur unzureichend kaschierenden Hosenanzug! – kann man der Dame nur wünschen.

    Im Übrigen hat ja Kewil unseren Wunsch in Sachen Merkel/FAZ prompt erfüllt, das nenne ich perfekten Service. 😉

  35. @#44 Eugen Zauge:
    Genau! Das ist Sinn und Zweck der Vermischung.
    Es wird in Westeuropa ein Volk entstehen, mit einem IQ, der gerade noch zum arbeiten reicht.
    Bildung ist da sehr schädlich und für die Vorhaben der EU-Faschisten sogar gefährlich.
    Mit dem Import von Hundertausenden dieser dummen aber gefährlichen Neger und Islamisten sollen die Ur-Westeuropäer gehindert werden, andere Verhältnisse zu schaffen.
    Der Systemwechsel geht natürlich nicht mit Plakaten und irgendwelchen Montagsdemos!

  36. Wenn das mit der SPD nicht geht und die „Abschiebehindernisse“ (eigene Denkblockaden?) bleiben, kann man ja immer noch die Steuern erhöhen. Um die höheren Kosten für die Schleuserbehörden zu bezahlen. Beim Steuereintreiben besteht ja kein Vollzugsdefizit und die Verfolgten (nur Deutsche Kartoffeln) wehren sich ja nicht so wie die Bereicherer.

    Also, wie auch immer, wird schon alles gut werden für die Politische Klasse.

  37. Die hier in Deutschland lebenden Illegalen sind schon nicht mehr hinnehmbar, aber das ist ja nur die Vorhut.

    Die Zahlen verdoppeln sich jährlich. Dann sind wir 2015 schon bei einer Million.
    Eine Million zivilisationsfremde Invasoren, von denen viele schwer kriminell oder sogar Terroristen sind.

    Diese Invasoren erhalten hier beim Eintreffen in Deutschland sofort eine Identität ihrer Wahl, medizinische Vollversorgung und Luxusunterbringung.

    Der deutsche H4-ler oder Obdachlose kriegt noch nicht einmal Platz an der Tafel oder der Suppenküche, weil die Osteuropäer und die Asylbetrüger diesen Markt schon unter sich aufgeteilt haben.

    Demnächst entsteht hier in meiner Nähe in Berlin ein Containerdorf für 8 Millionen €.
    Dazu kommen die Betriebskosten für Strom, Internet, Sky-TV, Müll, Abwasser, Reinigung, Reparaturen, Neuinstandsetzung usw.
    Geplant sind 400 Neger, es werden sich wohl etwa 2000 einquartieren.

    Die Kriminalität in der Gegend wird rasant ansteigen.

    Jedem, der mir in meinem Bekanntenkreis zukünftig mit irgendeinem Gutmenschengequatsche über die „Flüchtlinge“ ankommt, werde ich dieses Negerbiotop vorführen.

  38. OFF TOPIC
    Das Dilek Kolat wird, alle ihre Spatze pfeifen es schon vom Minarett, das Amt eines Finanzsenators, das einst Sarrazin bekleidete, unter dem neuen Berliner Regierenden Bürgermeister erhalten, und quasi , nicht obwohl, sondern weil sie in Wahlmanipulationen innerhalb der Berliner SPD verwickelt ist, wie gleich mehrere Spd-Leute durch eine Partei-Einspruchsverfahren öffentlich gemacht haben.

    Sie soll mit ihrer strammen Hausmacht bei Fälschungen von Delegiertenstimmen bei innerparteilichen Wahlen verwickelt sein. Das jedoch scheint ausgerechnet die betrogene Berliner SPD nicht abzuschrecken, sondern das Dilek Kolat umso anziehender zu machen. Wahrscheinlich sind dabei auch schon ihre „Glanzleistungen“ um die Integration der „Asyl“-Daueraufrührer mit einkalkuliert. Deutschland schon abgeschafft, bleibt lediglich noch, SPD schafft sich ab, mit Dilek Kolat, aber hallo, geht das ab wie’s Delgiertenmachen, mit Links.

    http://www.blu-news.org/2014/10/19/dilek-kolat-neue-finanzsenatorin/

  39. #48 Berlin53 (23. Okt 2014 11:13)
    @#44 Eugen Zauge:
    Genau! Das ist Sinn und Zweck der Vermischung.
    Es wird in Westeuropa ein Volk entstehen, mit einem IQ, der gerade noch zum arbeiten reicht.
    Bildung ist da sehr schädlich….

    Welche(r) Mitteleuropäer(in) wird sich freiwillig mit diesen Menschen paaren und pflanzt sich mit ihnen fort?
    Bei Frauen geht das nur mit Massenvergewaltigungen, gegen die die der Roten Armee ein Kindergeburtstag waren.
    Mein (hoffentlich) normal entwickeltes ästhetisch-sexuelles Empfinden erstickt jeden Gedanken daran bereits im Ansatz, wenn ich an die übegewichtigen,unrasierten und Goldzahn-bestückten Damen mit Kopftuch denke,die unser Straßenbild bereichern.

  40. @ #53 Das_Sanfte_Lamm

    „Welche(r) Mitteleuropäer(in) wird sich freiwillig mit diesen Menschen paaren und pflanzt sich mit ihnen fort?“

    Viele deutsche Frauen haben da leider gar keine Hemmungen. Den deutschen Männern werden schleichend die Frauen entzogen, sie importieren dafür Ostasiatinnen oder Russinnen, die bunte Völkervermischung ist in vollem Gange …

  41. #34 gegendenstrom

    Der Hauptgrund ist das Urteil vom 18. Juli 2012 des BVG!!!

    Richtig, nach dem Juli 2012 ist die Zahl der Asylbewerber in Deutschland sprunghaft angestiegen. Auf den Zusammenhang zwischen dem Urteil des BVerfG und den steigenden Antragszahlen hat übrigens sogar das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hingewiesen.

    Das auch an die Adresse unserer linken Freunde und der MSM, die der Öffentlichkeit ständig weismachen wollen, die stark gestiegene Flüchtlingszahl in Deutschland habe ausschließlich mit den kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten zu tun. Tatsächlich kommen mehr Asylantragsteller vom Balkan (Zigeuner) als aus Syrien.

  42. Hätte man den kriminellen Ausländer Adolf Hitler nach seinem Putschversuch konsequent abgeschoben, wäre uns vielleicht der zweite Weltkrieg samt seinen Folgen erspart geblieben.

    Deutschland hatte schon immer Probleme mit kriminellen Ausländern.

  43. #55 sator arepo (23. Okt 2014 12:21)

    Viele deutsche Frauen haben da leider gar keine Hemmungen. Den deutschen Männern werden schleichend die Frauen entzogen, sie importieren dafür Ostasiatinnen oder Russinnen, die bunte Völkervermischung ist in vollem Gange …

    Man sollte Randgruppenerscheinungen nicht als Maßstab nehmen;dass es Frauen gibt, die sich von anatolischen Primitivlingen im Dreier BMW beeindrucken lassen oder durch Umerziehung entmaennlichte Männer sich lieber Frauen aus dem Katalog holen, anstatt sich auf die Hinterbeine zu stellen, weiss jeder.
    Nur die hereinstroemenden Horden aus Afrika haben am hiesigen Partnermarkt nicht die Spur einer Chance.

  44. #59 Das_Sanfte_Lamm

    „Nur die hereinstroemenden Horden aus Afrika haben am hiesigen Partnermarkt nicht die Spur einer Chance.“

    Wäre schön, wenn sie recht hätten.

  45. Vielleicht sollten wir froh über die stetig steigende Zahl illegaler Eindringlinge sein. Je früher das Geld endgültig ausgeht, desto eher bricht das System zusammen und es kann einen Neuanfang geben. Zu befürchten ist allerdings, dass dieser sehr blutig und bitter wird…

  46. „Deutschland schiebt nach Angaben der Bundesregierung zu wenige Flüchtlinge ab.“

    Was für eine Heuchelei!
    Die Merkelregierung hätte fast 10 Jahre Zeit gehabt, sich gesetzeskonform zu verhalten und die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber anzuordnen, wie es in allen unseren Nachbarländern praktiziert wird.

    Also ob die Merkelregierung diese Vernachlässigung der Abschiebungen nicht bewusst veranlasst hätte!

  47. #59 Das_Sanfte_Lamm

    Nur die hereinstroemenden Horden aus Afrika haben am hiesigen Partnermarkt nicht die Spur einer Chance.

    Da mache ich aber andere Beobachtungen. Rein subjektiv habe ich den Eindruck, daß die Zahl der „binationalen“ Pärchen mit afrikanischer Beteligung (schwarzer Mann, weiße, deutschstämmige Frau) in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Ist aber wie gesagt nur mein subjektiver Eindruck aus dem Alltag.

  48. @#4 Eugen Zauge (23. Okt 2014 09:21)

    naja, auch wenn es „Flüchtlinge“ wären, können die sich gern wieder verziehen. Wie man hört und sieht/liest (leider meist nur hier auf PI, wie man weiß), bereichern sich auch Flüchtlinge hier auf eine Art, die einfach nicht sein kann. Sei es Klauen, ggf. Vergewaltigen usw.

    Somit kann man getrost sagen. ALLE WEG und ALLE wieder abschieben. Raus mit den ach so tollen gelobten Fachkräften. Zum kotzen was hier abgeht.

  49. #60 sator arepo (23. Okt 2014 12:47)
    #59 Das_Sanfte_Lamm

    “Nur die hereinstroemenden Horden aus Afrika haben am hiesigen Partnermarkt nicht die Spur einer Chance.”

    Wäre schön, wenn sie recht hätten.

    Bei der Partnersuche werden die mit Sicherheit nicht besonders charmant vorgehen. Vor allem wenn man bedenkt, dass ausschließlich nur junge aggressive Männer kommen.

  50. In der JF las ich in einem Leserbrief, dass rd. 150.000 hier weiter herumlungern, Verbrechen begehen und weiter von uns bezahlt werden, obwohl sie ausreisepflichtig sind.

    Aber herumjammern, dass es keine Quartier gibt…..!

    Von den 550 Negern vom Berliner Oranienplatz dürfen zwei hierbleiben.

    Was wird mit den anderen 548…?

  51. #59 Das_Sanfte_Lamm (23. Okt 2014 12:45)

    Nur die hereinstroemenden Horden aus Afrika haben am hiesigen Partnermarkt nicht die Spur einer Chance.

    Falsch. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Frauen (aber auch Männer, wenn auch bisher weniger (noch) als Frauen), fühlen sich zu so etwas scheinbar magisch angezogen. Und es wird immer mehr. Ich find dies einfach nur abartig, wenn man es täglich mehrmals sieht.

    Die brauchen keinen Partnermarkt. Die Frauen verfallen diesen schon automatisch. Daher muß ich sagen, daß Frauen (viele, nicht alle) leider an der Misere mit schuld sind, die uns hier aufgebürdet wird, da deren „Denken“ scheinbar in anderen Spähren schwebt und denen das „Klardenken“ fehlt. Das soll nicht Frauenfeindlich klingen, es zeigt einfach nur, leider, die Tatsache auf, wie es mit unserem Land immer weiter bergab geht.

  52. LUXUS FÜR PSEUDO-FLÜCHTLINGE/SCHEIN-FLÜCHTLINGE
    „Scheinflüchtling“ kommt von Geldschein 😀

    Kath. Migrations- und Mitleidsindustrie

    München/Berlin: Völlig neue Wege in der Weiternutzung verwaister Klöster schlägt das Erzbistum München und Freising ein: Die Diözese übernimmt das Kloster Beuerberg in Eurasburg (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) von den Salesianerinnen. In einem Flügel des Kloster sollen 50 bis 60 Asylbewerber untergebracht werden. Dazu werden derzeit Gespräche mit dem Landratsamt geführt. „Wir wollen einen weiteren Beitrag zur Lösung des Flüchtlingsproblems leisten“, sagte Generalvikar Peter Beer auf Nachfrage unserer Zeitung. Man wolle mit der Übernahme des aus dem 12. Jahrhundert stammenden Kloster eine „wichtige kirchliche Landmarke“ erhalten. Doch nicht der ganze Komplex soll als Unterkunft für Asylbewerber dienen. Die Kirche will in dem Klosterkomplex auch einen dezentralen Verwaltungsstützpunkt für die Region, Platz für Verbände und Vereine und Wohnungen einrichten…
    http://koptisch.wordpress.com/2014/10/23/kirche-offnet-das-kloster-beuerberg-in-eurasburg-fur-fluchtlinge/

    @ PI
    SEIT GESTERN wnn man schreibt oder abschicken klickt, öffnet sich Werbe-Gebabbel, Musik und Text für irgendeinen Dreck in dt. und engl.

  53. Das sind sehr gute Nachrichten. Wenn die Politik nun endlich die Regeln verschärft wird es leichter sein zu verhindern das die Standards später wieder gesenkt werden, als solche Standards erst einmal durch zu setzen. Wir müssen echt einmal auf eine Asyl-Einwanderungsrate von deutlich unter 10.000 Personen pro Jahr kommen.

    – Kein Asyl für Balkan-Bewohner
    – Abgelehnte Asylbewerber abschieben
    – Bessere Grenzkontrollen an den EU-Außengrenzen

    Sobald die Wirtschaftskrise durchschlägt wird es auch Zeit jungen ALG2-Empfängern die ohne deutsche Staatsbürgerschaft auswandern Geld zu bezahlen.

  54. „Die laxe Abschiebepraxis der Bundesländer mit ein Grund, warum so viele Asylbewerber nach Deutschland drängen.“

    Und der Hauptgrund, warum ständig neue Unterkünfte gesucht werden müssen.

    Würde man die ~150.000 Asylanten abschieben, dann hätte man auch entsprechend viele Betten frei.

    Dann hätten wir noch dieses Problem: „Im Jahr 2013 hätte zum Beispiel Italien 15 000 Flüchtlinge zurücknehmen müssen. Tatsächlich überstellt wurden aber nur 3000.“

    Und die BAMF vergibt den Flüchtlingsstatus nach Gutdünken, da die persönliche Situation direkt in der Heimatstadt nicht nachvollziehbar ist. Deswegen werden derzeit auch fast alle Syrer anerkannt, egal ob sie nun aus Kriegsgebieten kommen oder nicht.

  55. Es gibt auf die Länder weltweit bezogen nun mal KEIN RECHT auf Freizügigkeit——-das gehört für mich auch nicht zu den Menschenrechten, und man sollte sich davon auch nicht von einem Tugendterror belästigen lassen!

  56. Abschiebungen bringen nichts, so lange die Grenzen für jeden „Flüchtling“ 24 Stunden am Tag sperrangelweit offen stehen.

    Also: Erst Grenzen dicht, dann abschieben!

  57. Mit welcher Begründung möchte man denn geltendes Recht umgehen und diese „NICHTASYLATEN“ im Land behalten? Es sind doch lediglich Besetzer, ohne Anrecht auf Duldung, Arbeit usw.!
    Schmeißt sie endlich aus dem Land. Vielleicht such dann der eine oder andere seinen gut bezahlten Schleuser auf?

  58. …leider ist der Artikel der Zeit absolut dilettantisch… tatsächlich sind die absolute Mehrzahl der gem. „Statistik“ genannte Zahl KEINE Abschiebungen… sondern sog. Rückschiebungen… meist in die „neuen EU – Ostpartnerstaaten“…

    …die Zahl der tatsächlichen „Abschiebungen“ liegt deutlich unter 1.000 im benannten Zeitraum…

  59. Was wir im Mittelmeerraum entlang der kompletten Grenzlinie bräuchten, wäre ein gesamteuropäisches, jederzeit einsatzbereites Heer oder auch ein Spezialkommando, das die Schleuserbanden zerschlägt und die Flüchtlinge postwenden an die Heimatadresse zurückschickt.

    So wie es in den USA schon seit Jahrzehnten mit den Sombreros passiert..!

  60. Die ganze Problematik kann ich einem 5-jährigen mit 2 Bechern Wasser erklären, aber bei den Traumtänzern in Politik und Medien läuft das Schaltwerk im Kopf bekanntlich etwas langsamer wie bei Kleinkindern… da muss man schon die Handpuppen rauskramen 😀

  61. Die Tatsache, dass die Abschiebungsquote so niedrig ist, muss man in Diskussionen immer wieder deutlich herausstellen! Mit Unterstützung der Mainstream-Medien wird nämlich sonst immer wieder der Eindruck erweckt, „Ablehnung des Asylantrags = Ausreise bzw. Abschiebung“. Das stimmt in den wenigsten Fällen. Solche Informationen müssen auf den Tisch, damit die Leute sich nicht einlullen lassen!

  62. @#8 Berlin53 (23. Okt 2014 09:29)
    Eine Abschiebung ist auch ein ganz schöner finanzieller Aufwand. Im Regelfall müssen sogar 2 Beamte den (Schein)Asylanten auch bis in den Heimatflughafen bringen.
    Dann kommt hinzu, daß solche Vorgänge auch ein monströser Verwaltungsaufwand bedeutet – und Beamte mögen es gar nicht, ins Büro zu kommen und dort wirklich Arbeit zu erwarten. Und wenn wirklich alle zusammen wirken, kommen Popen und geben medienwirksam Kirchenasyl.

    Der finanzielle Aufwand kann unmöglich höher sein, als der Aufwand, denen Kost und Logis über Jahre hinweg zu bezahlen, denn Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz gibt es trotzdem.
    Man könnte ja alle 3 Monate ein ganzes Bundeswehr-Truppenflugzeug vollmachen, jeden Einzeln in einer Passagiermaschine mit „Begleitschutz“ auszufliegen, ist natürlich unwirtschaftlich.

  63. #83 Paroline

    Die deutschen Behörden können in den Niederlanden nachfragen, wie zeitnahe Abschiebungen funktionieren, die viel Geld sparen.

    In den eher toleranten Niederlanden gehen Asylverfahren plus Abschiebungen bei Ablehnung des Asylantrags innerhalb von 8 Tagen über die Bühne (früher mal innerhalb von 48 Stunden).

  64. Was sind wir alle so froh, die vielen Kriminellen, Analphabeten, Sozialhilfeempfänger usw. in unserem Land zu haben!
    Ganz besonders freuen sich die Vollzugsangestellten über die überaus gute Auslastung der Vollzugsanstalten durch eine überproportionale Auslastung durch unsere neuen Besetzer, welche die Einrichtungen so gerne nutzen.
    Unsere Sozialindustrie ist beglückt, dass ihr vorhandenes Angebot immer so gut angenommen wird und die Sozialarbeiter strahlen vor Glück, wegen der unglaublich hohen Kundenzahlen.

    Nur die Steuer zahlenden Bürger sehen dies alles leider nichts als Glücksfall, sondern langsames Sichtum für ein einstmals schönes und produktives Land, das unsere, durch Wahlbetrug an die Macht gekommene Politiker im Eiltempo nieder machen.
    http://www.youtube.com/watch?v=uVX26Wbshgc
    http://www.juraforum.de/recht-gesetz/wahlr

  65. Asylwahn grassiert.
    DAS PLEITELAND NRW GIBT NOCH MEHR GELD FÜR ASYLANTEN AUS.

    Woher das Geld kommt / wo gespart wird, wurde nicht gesagt.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article133511314/NRW-will-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge-ausgeben.html

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) kündigte nach einem „Flüchtlingsgipfel“ am Montag in Essen an, die Zahlungen für die Unterbringung von Flüchtlingen in Kommunen um 25 Prozent zu erhöhen. Das soll zur Entlastung in den engen Unterkünften beitragen. Bisher wurden nur 20 bis 25 Prozent der Kosten erstattet.

    Zudem prüft NRW eine Vereinfachung baulicher Anforderungen, um den Bau von Asylunterkünften zu beschleunigen. Das Gesamtpaket der Hilfen, die auch psychologische und soziale Betreuung und einen Gesundheitsfonds beinhalten, umfasst rund 46 Millionen Euro.

Comments are closed.