Unter keiner anderen Regierung wurde die Islamisierung in Deutschland so radikal vorangetrieben wie unter Angela Merkel. Gewaltbereite Salafisten, massenhaft muslimische „Flüchtlinge“, Moscheebauten, „konkrete tödliche Gefahr“ – unter Merkel ist Deutschland dem Bunten Bürgerkrieg ein großes Stück nähergekommen. Welche Motive hat diese Frau für ihre Politik? Will Merkel Krieg in Deutschland? Oder hat sie einfach kein Konzept? Drei Thesen.

(Von M. Sattler)

Angela Merkels Umbau der Bundesrepublik zur totalen „Bunten Republik“ ist eines der radikalsten politischen Projekte der deutschen Geschichte. 200.000 muslimische „Flüchtlinge“ holt sie in diesem Jahr nach Deutschland, im nächsten Jahr werden es sogar 300.000 sein. Mit ihrem bunten Leichtsinn blutet sie nicht nur die Städte und Gemeinden finanziell aus, sie gefährdet auch den inneren Frieden in sträflicher Weise. Früher oder später wird Merkels ethnisches Pulverfass in die Luft gehen. Sogar der Waschlappen, der unter Merkel Innenminister spielen darf, musste jüngst zugeben, dass Merkels extreme Islamisierungspolitik, ihre radikale Massenansiedlung von Muslimen, zu einer „konkreten tödlichen Gefahr“ in Deutschland geführt hat. Was bewegt diese Frau? Was will sie? Hier sind drei Thesen:

Merkel will Krieg

Merkels Politik ist seit Jahren destruktiv. Von Adolf Hitler abgesehen, hat kein Kanzler seit 1918 die Demokratie in Deutschland so stark abgebaut wie Angela Merkel. Kein Kanzler – wieder von Adolf Hitler abgesehen – machte mehr Staatsschulden als Angela Merkel. Unter keinem anderen Kanzler waren die Schulen so schlecht, die Analphabetenquote so hoch. Kein anderer Kanzler begünstigte die Kriminalität in Deutschland so sehr wie Merkel, unter keinem anderen Kanzler hatten die Deutschen so viel Angst, abends auf die Straße zu gehen wie unter Angela Merkel. Kein anderer Kanzler seit 1918, erneut abgesehen von Adolf Hitler, hat Deutschland so destruktiv regiert wie Angela Merkel.

Auch die Islamisierung passt in dieses destruktive Konzept: Merkel weiß genau, dass mehr Islam aufgrund der kriegerischen Grundkonzeption dieser Ideologie automatisch mehr Unfrieden schafft und immer mehr Unfrieden eines Tages zu Krieg führt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Menschen auch in Merkels Deutschland auf offener Straße geköpft werden. Was heute in Syrien geschieht, kann in fünf Jahren in Deutschland Alltag sein. Merkel ist nicht dumm, die Ammenmärchen vom „friedlichen Islam“ überlässt sie den Pfarrern und Pressefritzen, sie selbst ist ein politischer Profi. Ihre betonte Passivität gegenüber dem gewaltbereiten, „salafistischen“ Islam in Deutschland ist Programm, Stärkung und Erstarkung des Islam, einschließlich seiner gewaltbereiten Spielarten, sind gewollt. Wie Hitler sieht Merkel den Islam als eine extrem gewalttätige Ideologie, die sie, ebenfalls wie Hitler, für ihre destruktiven Zielsetzungen zu nutzen weiß.

Nimmt man einmal an, dass diese These, Merkel wolle durch ihre Islamisierungspolitik aktiv einen ethnischen Bürgerkrieg im Land herbeiführen, Islam also als Mittel zum Zweck der Zerstörung, zutrifft – was wären dann Merkels Beweggründe? Merkel, jahrelang das hässliche Entlein, überträgt ihren Selbsthass auf ihren gesamten Macht- und Einflussbereich, ihre biedere Tante-Erna-Masche ist nur Maskerade, tief in ihrem Inneren lebt etwas Böses, das zerstören und vernichten will? Rache für jahrelanges Ausgegrenztsein, für ein demütigendes Zurückgewiesenwerden, ein lodernder Hass, der sich hinter der Fassade einer nach außen hin beherrschten Frau verbirgt?

Merkel ist der innere Frieden egal

Etwas wohlwollender darf man unterstellen, dass Angela Merkel einen Krieg in Deutschland nicht aktiv herbeiführen will, ihn aber bewusst in Kauf nimmt. Dass der Islam einen extrem gewaltbereiten Kern hat, braucht man ihr nicht zu erzählen. Sie weiß auch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass diese Gewaltbereitschaft auch ausgelebt wird – sprich: blutende Menschen in gesprengten ICE-Zügen, wahlloses Massakrieren von Passanten, Straßenkrieg, das ganze Programm – steigt, je mehr Träger dieser Ideologie sie ins Land holt. Selbst wenn 99% der Muslime die gewaltbereite Komponente ihrer Ideologie nie in die Tat umsetzen, würden die übrigen 1% Muslime ausreichen, um Deutschland in ein Inferno zu stürzen. 1% Muslime bedeutet 50-60.000 Menschen, das ist tatsächlich in etwa die Größenordnung, die der Verfassungsschutz als muslimisch-gewaltbereit benennt, das ist etwa ein Drittel der Mannstärke der Bundeswehr. 50-60.000 muslimische Kämpfer genügen ganz locker, um Deutschland für Jahrzehnte in eine grausame Kriegslandschaft zu verwandeln. Man darf davon ausgehen, dass Merkel als Naturwissenschaftlerin mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen umzugehen weiß­ und sie sich dieses Szenarios genau bewusst ist.

Dennoch holt Merkel Jahr und Jahr weitere Zigtausende von Muslimen ins Land, viele von ihnen geprägt von ideologischem Fanatismus und unverhohlenem Hass auf die westliche Welt, auf Deutschland, die Deutschen, ein ethnozentrischer Hass auf alles, was nicht islamisch und wie wie sie selber ist. Sofern man netterweise annimmt, dass ein Bürgerkrieg für Merkel kein primäres Ziel ist, wie oben diskutiert, lässt sich diese Siedlungspolitik nur als Kapitulation vor der Machtverteilung im Land erklären: Merkel will keinen Krieg, nimmt ihn aber in Kauf, weil die Ansiedlung von Muslimen und damit die Zunahme der „konkreten tödlichen Gefahr“ in Deutschland von den beiden christlichen Kirchen und linken, ebenfalls gewaltbereiten Aktivistengruppen ausdrücklich gewünscht wird. Merkel hat insofern vor der realexistierenden Machtverteilung resigniert: Sie weiß, dass jede Mäßigung der Siedlungspolitik, jede rationale sicherheitspolitische Bedachtsamkeit sie in einen Machtkonflikt mit Kirchen und linken Gruppen bringen würde. Merkel opfert daher den inneren Frieden in Deutschland, um den eigenen Machterhalt abzusichern. Motto: Deutschland darf brennen, Hauptsache, es brennt unter einer Regierung der CDU. Merkel also als keineswegs mächtige, sondern machtlose Marionette einer linksbunten, kirchlich-gewerkschaftlichen Kriegstreiberfront, die eiskalt dazu bereit ist, Deutschland aus blinder ideologischer Betonköpfigkeit in den totalen Bunten Bürgerkrieg zu führen?

Merkel hat einfach kein Konzept

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit: Angela Merkel ist weder bösen Willens, noch eine politisch resignierte Schauspielerin, sie handelt einfach völlig chaotisch. Merkel hat keine politische Agenda, sie hat keinen Plan. Angela Merkels einzige Agenda heißt Angela Merkel, Chef bleiben. Hochintelligent und sozial immer etwas isoliert, fühlt sie wenig Bindungen zu anderen Menschen. Sie will weder Krieg, noch ist ihr der innere Frieden in Deutschland egal. Sie macht sich einfach keine Gedanken über Krieg und Frieden, solange nicht die ersten Toten auf der Straße liegen. Wie immer, macht sie sich Gedanken nur über das, was gerade tagesaktuell auf ihren Schreibtisch flattert. Und dann stets holterdipolter: Tsunami in Japan, also Energiewende, hopplahopp. Eurokrise, also Schulden, im Zweifel immer destruktiv, kaputt machen, der aufgestaute Selbsthass. Salafisten – irgendwie durchwursteln. „Konkrete tödliche Gefahr“ – zur Not einfach den Clown feuern, der gerade auf Innenminister macht. Und dann einen neuen Clown anheuern. Sich irgendwie durchlavieren bis zur nächsten Wahl. Merkel, hinter der selbstbeherrschten Fassade ein Chaos auf zwei Beinen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

144 KOMMENTARE

  1. Tante Makel setzt sich mit ihrem dicken Po zunächst immer auf das anstehende Problem.

    Dann wartet sie ab, wohin der Trend zu möglichst vielen Wählerstimmen dazu geht!

    Danach tut sie so, als wenn sie genauso entscheidet wie die Mehrheit der Wähler es angeblich mit Hilfe der Medien wünscht!

  2. Mein Favorit ist eindeutig die 3. Alternative: Merkel hat kein Konzept. Diese Frau flattert im Wind wie ein Fähnchen. Und sobald sie Gegenwind spürt, dreht sie sich weg. Deshalb brauchen wir einen Sturm der Empörung gegen die Massenzuwanderung. Gestern in Köln war ein guter Anfang.

  3. Wenn Merkel das Salafisten-Problem nicht in den Griff bekommt, regelt das eben die HoGeSa-Truppe.

  4. Diese Überschriften mit Doppelpunkt sind manchmal etwas mißverständlich. Ich dachte zuerst, die Salafisten hätten gesagt: „Merkel hat kein Konzept“.
    Da müßte man sogar einmal den Salafisten zustimmen. 😉

  5. Es ist zwar sehr vieles richtig in dem Artikel, allerdings sind die Schulen Ländersache und damit nicht Muttis Ding. (Vielleicht wäre es ja sonst noch schlimmer)
    Dass Merken Konzept hat und braucht ist nicht neu, denn sie handelt auf Zuruf aus den USA. Sie ist in Wirklichkeit keine Kanzlerin, sondern nur die Verwaltungsvorsitzende unseres Nichtstaates „Bund“

    Wie wäre es einmal mit einer Bürgerinitiative „Gegen Islamisierung und Islamismus in Eutopa“?

  6. Der Reim klingt zwar gut, schiebt aber die Polizei genau dahin, wo ich sie eigentlich nicht haben will.
    Ist das nicht eine Sache der Ausbildung auf den Polizeischulen und der nachfolgenden Ausbildung? Wäre es nicht sinnvoll nachzufragen, auch beim „Polizei-Management, was die überhaupt vom Islam wissen!

  7. Das Ferkel ist die verheerendste Frau (?), die dieses geschundene Land jemals erdulden musste.

    Kinderlose ex-FDJ-Sektretärin im Dienste der NWO.

  8. Wo soll Frau Merkel auch ein Konzept her haben?

    Als ehemlg. FDJ-Funktionärin ist sie es gewohnt, dass der große Vordenker das Konzept vorgibt.

    Was Frau Merkel als Konzept hat, sind die Fäden an welchen Herr Obama zieht.

  9. Wie kommt der Autor darauf, Merkel würde aus Angst vor linker Presse und Kirchen zügellose Einwanderung akzeptieren.
    Bei der NSA-Sache konnte jeder sehen, wer die Hosen anhat: Nicht die, die den Hosenanzug anhat.

  10. Die deutsche Polizei ist seit Sonntag bei mir
    in der untersten Schublade angelangt.
    Werden von unseren Steuern bezahlt, beschützen
    diesen Abschaum und knüppeln auf deutsche Bürger ein. Aber die werden sich in absehbarer Zeit entscheiden müssen, das war mit Sicherheit erst der Anfang.
    Desweitern unglaublich,wie verlogen unsere mittlerweile gleichgeschaltete Presse hier agiert.
    Deutschland wird bald das 10fache an „rechtsradikalen“ haben wie am Sonntag.

  11. Wahrscheinlich bekommt sie Geld von dem hier: Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett:
    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Zieleiner hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der
    dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem
    durchschnittlichen IQ von 90 zu dumm zu Begreifen,aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    Dieses wirtschafts- und profitorientierte Denken entbehrt jeder Menschenkenntnis. Es übersieht, dass es Kräfte gibt, die ihrerseits die Welt neu ordnen wollen. Entweder wir stoppen diesen Wahnsinn oder wir sind noch vor Ende dieses Jahrhunderts alle tot.

  12. Ohne ersichtlichen Grund wurde vor 2-3 Jahren die Gesetzesgrundlage geändert, das die Bundeswehr auch zu Kampfeinsätzen in Deutschland ran darf.

    Denkt mal darüber nach…

  13. Ich tendiere stark zu These Nummer drei.
    Merkel ist durch und durch vollkommen beliebig und prinzipienlos, gegen ihre Wendung von der FDJ- Sekretärin für Agitation und Propaganda zur CDU- Bundeskanzlerin ist die Metamorphose der Raupe zum Schmetterling geradezu lächerlich.
    Sie folgt skrupellos einem gut entwickelten Machtinstinkt, ohne sich auf diesem Wege von irgendwelchen ethnischen oder moralischen Gewissenskonflikten beeinflussen zu lassen. Sie folgt brav den Mainstream- Vorgaben der internationalen Politik und Finanzwirtschaft und erfüllt deren Erwartungen. Ihre Teflon- Antihaftbeschichtung schützt zuverlässig vor Kritik und Angriffen, wer zu gefährlich wird, wird instinktiv intrigiert, abgeschossen und kaltgestellt. Ihre Agenda heißt tatsächlich nur Machterhalt um jeden Preis. Auch um den der inneren Sicherheit, stabiler Energieversorgung, einem funktionierenden Bildungs- Renten- und Gesundheitssystem oder solider nationaler Finanzpolitik, die sie längst auf dem Müllhaufen der EU gekippt hat.

  14. Merkel hat Angst vor der Kirche? 😀

    “Die Kritiker, die meinen, man müsse eine Konkurrenz zwischen allen Politikbereichen haben, die gehen ja in Wahrheit von dem Regelungsmonopol des Nationalstaates aus. Das war die alte Ordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt, mit dem Begriff der Souveränität, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist, spätestens seit den zwei Weltkriegen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Und wir in Deutschland sind seit dem 8.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.”

  15. #15 GehtsNoch

    Bitte 25 Euro für einen selbstgeprüften Beleg.
    Ich habe nämlich keinen gefunden, nur ähnliche, aber nicht so krasse Stellen, vor allem nicht das mit „hellbraun“ und „90% IQ“.

  16. Ich sehe eine Variante von der 3. These:
    Unwissenheit und Naivität über den Islam
    Vor 15 Jahren war das noch verbreitet und verständlich.
    Aber wer noch heute daran festhält, hat ein ideologisches Brett vor dem Kopf (kommunistisch oder islamisch).
    So wie die Apostasie viele Muslime daran hindert, klar zu denken und sich von dieser Gewalt-Sekte (Mohammed) zu trennen,
    so ist es die emotionale Gewalt der Nazi-Keule, die dies absurde ideologische Lügen-System (Islam=Friede) aufrecht erhält.
    Allerdings bröckelt es gerade deutlich.

  17. Der Vergleich mit Hitler hinkt gewaltig. Seine Politik kam aus seiner innersten Überzeugung. Er allein hat die Richtung vorgegeben und war auch bis zum Kriegsausbruch sehr erfolgreich damit. Merkel dagegen hat weder Überzeugung noch Charakter, noch Charisma, noch irgend etwas. Sie kann doch keine drei Worte frei sprechen. Sie ist nur eine Marionette der amerikanischen Hochfinanz. Ihr Mobiltelefon musste überhaupt nicht abgehört werden, denn es ist doch sowieso ihr NSA-Diensthandy. Wie sonst hätte sowas jemals deutsche Kanzlerin werden können.

  18. Jedes Volk bekommt die Regierung die Sie verdient.
    Durch die Situation im Bundesrat ist Merkel doch nahezu handlungsunfähig und muss Kompromisse ohne Ende eingehen.
    Dies Grünen dominieren den Bundesrst und können alles blockieren.

    Welches Konzept wäre vor wenigen Jahren politisch durchsetzbar gewesen?
    Alles wäre von den Linken im Bundesrat blockiert gewesen,
    Zudem hätte die Bevölkerung Merkel abgestraft.
    Erst jetzt kippt die sstimmung langsam.

  19. Alle Szenarien erscheinen mir zu optimistisch, da sie eine Entscheidungsfreiheit der „Regierung“ voraussetzen.

    Die Frage ist, ob Merkel überhaupt über die notwendige Souveränität verfügt, ihrem einmal geleisteten Eid tatsächlich Folge zu leisten. Folge leisten zu können selbst wenn sie es wollte.
    Besonders auch in der Außenpolitik habe ich diesbezüglich erhebliche Zweifel, der Große Schwarze Vater in Washington hat sie an die Kandare genommen (eigentlich auch nur eine Galionsfigur wie Merkel selber).
    Ob Embargo-Politik gegen mißliebige Staaten, Waffenlieferungen an „befreundete“ Staate, immer wieder neue Garantien für marode Wirtschaften, „Energiewende“ koste es was es wolle, natürlich alles aus Gründen der „Solidarität“ und „Verpflichtung“.
    Zufall?
    Gerade erst wieder hat der Schacherer und Kriegsgewinnler Soros in der „FAZ“ über das seiner Ansicht nach „mangelnde“ Engagement der EU in der Ukraine geklagt. Selbst wenn Merkel keine gegen die deutsche Wirtschaft gerichteten Entscheidungen befürworten würde, mittragen muß sie sie trotzdem.

    Globalisten wie Merkel und Soros können die Folgen ihrer Entscheidungen egal sein, sollte es eines Tages tatsächlich knallen stehen ihnen an einem anderen Ort in der Welt Türen zum Ausweichen offen.

  20. Ja, aber man muss ihr schon zugute halten, …. dass sie eine intellektuelle Null ist 🙂
    Und wenn man dann nicht einmal mit Messer und Gabel richtig essen konnte …..

  21. Die CDU wird, gerade auch wegen Merkel, in die Geschichte eingehen, Deutschland verraten zu haben.
    Das was die vorantreiben ist Volksverrat im ureigensten Sinne; ohne irgendwelche Abschwächungen des Begriffes.

    Man kann das Konglomerat von CDU/SPD/GRÜNE/LINKE, in Verbund mit den Medien, nur abgrundtief verachten, für das was sie tun.
    Die gefährden sehenden Auges die Zukunft unserer/meiner Kinder und Enkel.

  22. #16 Achot (27. Okt 2014 15:41)
    Ohne ersichtlichen Grund wurde vor 2-3 Jahren die Gesetzesgrundlage geändert, das die Bundeswehr auch zu Kampfeinsätzen in Deutschland ran darf.

    Denkt mal darüber nach…
    ————–

    das ist nichts anderes als die vorgabe, die im lissabonvertrag steht und dem hat ja d zugestimmt.

    zu merkel: sie macht das, was die amis vorgeben: die zerstörung europas als konkurrent.

  23. Ich habe im Radio gehört,dass dieser Clown von Innenminister dafür sorgen will,dass die Demonstrationen gegen Sala(t)fisten ein Ende finden und die „rassistische ISlamfeindlichkeit“ endgültig beendet wird.Sprich:Politische und juristische Strafverfolgung mit werniger Demokratur als jemals zuvor mit einem Hauch „kulturell bereichernder“Schariah-Justiz.Ob dann auch „Entschädigung“(Kopfsteuer) für die „traumatisierten Fachkräfte und Kültürbereicherer“ gezahlt wird,wurde nicht erwähnt…
    Aber sicher ist nur eines:WIR SIND AM ARSCH!!!

  24. Wenn mann nur einer diser Thesen anschaut,ist Sie der Antie Crist der ja schon Lange erwartet wirt.Oder Merkel ist Krank und solte schnels möglich in ein Krankenhaus wo Heidoll ausgegeben wirt.Wie konnte dise Frau aus nicht.s in diser kurzen Zeit Deutschland so Unbanherzlich zu grunde Richten,.Und wie schon man es Voraussiet werden balt Deutsche Köpfe auf den Deutschen Straßen liegen.Und wist hir das die meisten Deutschen ihr weiterhin folgen werden,weill sie nicht aufgeklärt werden.Den die Propagander Nachrichten Schweigen und machen sich daduch zum Miettäter

  25. Stronach – Merkel ist zu dumm
    Eine große Mitschuld an der Eurokrise gibt Stronach der deutschen Kanzlerin. Angela Merkel sei „entweder dumm oder spielt mit den Banken mit“, analysiert er. Keines von beiden helfe den Bürgern Europas.
    http://diepresse.com/text/home/politik/innenpolitik/1295135

    „Merkel gehört dieser Generation deutscher Politiker an, die die imperiale Macht Deutschlands wiederherstellen wollen“, schrieb Polens Ministerpräsident Kaczynski in dem Buch „Das Polen unserer Träume“.

  26. Ich hatte es hier schon mal geschrieben, daß Merkel intellektuell einfach zu nichts in der Lage ist.
    Dann müssten selbstverständlich ihre Berater einspringen.
    Aber, diese Informationen müsste eine Frau Merkel ja auch verarbeiten und umsetzen können.
    Fazit: Das kann mit Merkel nichts werden.
    Jeder Hooligan von gestern in Köln wäre für uns Deutsche eine bessere Variante!

  27. Ganz klar: die FDJ-Sekretärin will Krieg.
    Die zweite These ist nur nicht bis zu Ende gedacht:
    Freilich kommt es zum Bürgerkrieg, zu nicht beherrschbaren Verteilungskämpfen. Und dann wird man laut nach einem Retter rufen; einem starken Mann, der das Volk vor der Geißel befreit.
    Und wer könnte das sein? Natürlich ist dazu nur noch der selbst hier auf PI hochverehrte KGB-Präsident in der Lage. Genügend Propagandabitten von einem Eingreifen der Roten Armee hat es hier bereits gegeben. Gell, kewil?
    Merkel hat mitnichten resigniert. Sie bringt nur ihren Auftrag zu Ende.

  28. Frau Merkel ist der größte Wendehals den die Welt je sah!

    Ihr Konzept:

    gestern = NEIN
    heute = VIELLEICHT
    morgen = JA

    Das einzige was Frau Merkel interessiert ist der Erhalt und Ausbau der eigenen Macht!

    Sie will als Kaiser-Kanzler-Diktatorenin über ganz Europa herrschen! Dabei verkauft sie ihre Seele sogar den Salawisten.

  29. Ein Altbundeskanzler hat es mal so ausgedrückt: „Wichtig ist, was hinten rauskommt“. Bei Merkel kommt eben hinten raus, was hinten zwangsläufig rauskommen muss! … Jedenfalls nichts appetitliches.

    Es gibt Menschen, denen kann man SCHXXXe in die die Hand geben, die machen Gold daraus, und es gibt Menschen, denen man Gold in die Hand geben kann, die machen SchXXXe draus. … Welcher Kategorie Mensch kann man Merkel wohl zuordnen?

  30. These 3 !

    Merkel ist einfach nur ein Machtmensch. Und sie hat ihren Weg gefunden, sich die Macht zu erhalten.

    Mich interessiert dabei, welche Glückshormone diese Macht wohl freisetzen mag. Es muss eine unglaublich starke Droge sein, diese Macht.

    Hat das schonmal jemand untersucht ?

    Als Beispiel fällt mir zuerst Mubarak ein. Als die Aufstände in Ägypten los gingen, wäre es doch ein leichtes für den greisen Multimillionär Mubarak gewesen, zu sagen:“Okay, ihr wollt mich nicht mehr. Dann trete ich eben ab und genieße den Lebensabend.“

    Hat er aber nicht. Nein, er klammerte sich mit aller Macht an derselben.

    Selbst als absehbar war, dass sein Sturz in wenigen Tagen bevorstehen würde, als ihm aus Deutschland angeboten wurde, in ein deutsches Sanatorium zu ziehen und dort in gewohntem Luxus die Rente zu erleben, lehnte er ab und blieb.

    Und wo ist Mubarak heute ?

    Die Droge „Macht“ scheint stärker als Heroin.

    Mubarak ist mitnichten ein Einzelfall. Denken wir nur an Saddam Hussein, an Gadhafi und ungezählte andere, die alle hätten gehen und gut leben können.

    Der Machthunger ließ sie bleiben. Wo sind sie heute ? Tot, eingesperrt oder entmachtet.

    Dieser Droge „Macht“ ist auch Merkel erlegen. Böse Absicht mag ich ihr gar nicht einmal unterstellen. Sie ist schlicht und ergreifend ein Junkie, ein Machtjunkie.

  31. These 3!

    Wie kam das alles?

    1999: Haussuchung Leisler-Kiep
    2000: Rücktritt Schäubles
    2000: Merkel wird C*DU-Chefin
    2005: Heidemörder killt Schröder/Fischer-Regime
    2005: Neuwahlen…..

  32. Im Netz kursiert die These, Merkel sei Helmut Kohls leibliche Tochter. Das ist wohl falsch. Sie ist offensichtlich Hitlers Enkel. 😉

  33. Merkel hat sehr wohl ein Konzept.
    Nämlich die Vernichtung und Aufgabe Deutschlands, zu gunsten eines monströsen
    europäischen Vielvölkerstaates, mit allen
    seinen Unvereinbarungen.

    Stichwort Donaumonarchie.
    Da wird was zusammengepreßt was gar nicht zu-
    sammen gehöhrt.
    Konflikte und Unruhen sind so vorprogrammiert.
    Sieht man heute schon. Nordeuropa wird ausgenommen und in Südeuropa herrscht Chaos.
    Zusätzlich wird Europa mit kulturfremden Menschen überflutet.
    Das da nichts Gescheites bei rauskommen kann,
    sollte jeden halbwegs intelligenten Menschen
    klar sein.

    Ich glaube die handelt auch garnicht so sehr
    aus sich selbst heraus.
    Sondern weil sie „Order“ bekommen hat.
    Von wem kann sich jeder wache Mensch selbst
    denken. Spätestens seit es Inernet gibt es genug
    Möglichkeiten sich selbst eine Meinung zu bilden.
    Und wir haben noch lange nicht das Ende der
    Fahnenstange erreicht. Es muß wohl erst noch
    weiter abwärts gehen bis es genug Widerstand
    gegen diese idiotische Politik gibt.

  34. #10 Eugen Zauge

    2. Das Ferkel ist die verheerendste Frau (?), die dieses geschundene Land jemals erdulden musste.

    1. Kinderlose ex-FDJ-Sektretärin im Dienste der NWO.
    ++++++++++++++++++++++++++
    1. In deren Diensten stande ALLE Kanzler.

    2.
    a. Adenauer holte Millionen „Gast“arbeiter, plünderte die Rentenkasse für NATO und BW und versichterte die Clans aus den Orient mit.

    b. Schmidt liess den Familiennachzug zu.

    c. Kohl liess Ausländer ohne Ende rein.
    [160.000 im Jahr 1985, fast 700.000 im Jahr 1992.]

    d. Und Merkel setzt den antideutschen Kurs fort.

    #13 Schmied von Kochel sagt es richtig:

    Bei der NSA-Sache konnte jeder sehen, wer die Hosen anhat: Nicht die, die den Hosenanzug anhat.

  35. #43 Kein Volldemokrat (27. Okt 2014 16:37)

    Das wäre quasi das komplette Gegenprogramm zum Reichsgründer Bismarck!

    Was mit Bismarck begann soll nun beendet werden?

  36. es gibt ja auch die Möglichkeit s vor der Einreise vom Islam abzuschwören den Original Pass abzugeben und in Deutschland als politisch verfolgt also vom Islam verfolgt um Asyl zu bitten . Es sollte doch kein Problem darstellen sich von einer so mörderischen Ideologie trennen es gibt da ja dieses uns allen bekannte Thesenpapier zum abschwören .

  37. Auf t-online schießen die jetzt ja den Vogel ab:

    „Bürgerkriegserklärung der Neonatis gegen unsere Ordnung“

    Wenn ich mich richtig entsinne, kann man Krieg nur mit Waffen führen. Bewaffnet jedoch waren am sonntag ja nicht die Hooligans sondern die Polizei. In was für einem armseligen Staat leben wir, in dem man eine, meist friedeliche Demo als „Krigserklärung“ versteht und vor allem, was will man mit solchen Verleumdungen bezwecken. Es würde mich nicht wundern, wenn bei einer Wiederholung einer HoGeSa-Demo mit Maschinengewehren und Granatwerfern „zurückschießen“ würde.

  38. Die dritte Möglichkeit kommt der Realität am nächsten.
    Die zunehmende Islamisierung kam schleichend auf leisen Sohlen. Schon in den 80-er Jahren war klar, dass man da mal was machen muss. Aber niemand wollte den Schwarzen Peter haben und von der Presse an den Pranger gestellt werden, denn die edlen Wilden aus dem Morgenland wurden schon damals verklärt. Und dann war da noch die deutsche Geschichte und so.
    Der Zustrom schwoll weiter an. Irgendwann kam, aus Sicht der Parteibonzen, der Point of no return. Seitdem heißt die Devise: Augen zu und durch, koste es dem deutschen Volk was es wolle.

  39. THESE 5 : Frau M(F)erkel (die sowieso NICHTS ‚eigenes‘ Sagen, oder tun zu haben darf, sonst…) wird (wie ALLE Politiker d.Welt) von dem Bilderberger-Kollektiv gesteuert dass; eine VÖLLIGE Umstrukturierung u.a. Europas (& BRD) anstrebt, um ein –
    entweder durch Krieg&NeuAufbau , oder einen anderen uns noch nicht direkt ersichtlichen Weg
    – neues System von GLOBALEN Sklavenhalterstaaten (NWO) zu erschaffen, wo u.a. keine „kleinen GeltTöpfe“ mehr vorhanden sind, sondern nur EIN Geldtopf der über die EZB bzw. Weltbank gesetuert wird auf dem 1 Mann sitzt : der „666Mann“ der Wirtschaft ! Das Volk (die Völker) sind Dank neuer „ErmächtigungsGesetzte“ & Lager & erweiterter Überwachung, usw. sehr leicht zu führen, da zuwiederhandeln oder Kritik … … sich im vorher benannten „Lager wiederfindet …

    Die „UMSTRUKTURIERUNG“ Aller … muss aber SO erfolgen, dass die Bevölkerung es Danken annimmt !!! Den nur ein friedlicher Sklave , ist ein guter & NÜTZLICHER Sklave !!!

    Was dann noch fehlt … ; ist der „. „666Mann“ der ein WELTWEITES neues ReligionsSystem & ein Wunderliches (Stand)BILD-Anbetung einführt, deren Anbetung für alle PFLICHT sein wird !!! (ähnlich ; Bibel ; Daniel 3;1-8) zuwiederhandeln bedeutet ; Das FEHLEN auf der Welt =)

    … nicht zu vergessen; der FALSCHE Prophet , der die NR.3 bildet, und alle 3 spielen sich gegenseitig zu…

    Es wird ein FALSCHES Abbild der „Drei-Einigkeit“ darstellen , dass sich, sobald alles andere BLIND folgt, sich auf den Weg nach IL macht …

    Den dort muss es nach zwei mal 3,1/2 Jahren ein ENDE nehmen … genauso wie über 2/3 der Weltbevölkerung, von denen nach den ersten 3,1/2Jahren schon ein beträchtlicher Teil fehlt…

    Ja; der HERR Jesus kommt BALD !!! … =D

  40. Selbstverständlich hat Merkel einen Plan.
    Merkel will durch Terror mehr Macht!
    Wie erzeugt man Terror, wie straft man wahllos, ohne selber in Erscheinung zu treten und mit dem Terror in Verbindung gebracht zu werden?
    Man schleust massenhaft Kriminelle ins Land!
    Anschliessend sagt man:
    “Na, liebes Volk, habt ihr Angst? da hilft nur mehr Überwachung, nur so können wir euch schützen! Und sicher gebt ihr unseren Polizisten mehr Befugnisse, denn wenn sie sich an Gesetze halten müssen, können sie euch nicht so effektiv schützen!”
    Das besonders Perfide an Merkels Söldnertruppen besteht darin, daß es sich um Ausländer handelt, die mit dem Kampfbegriff “Rassismus” geschützt werden können.

    Würden deutsche Kriminelle gegen das Volk vorgehen, hätte Merkel es schwer, den Widerstand des Volkes zu kriminalisieren.

    Aber weil es Ausländer sind, kann Merkel die Schuld immer auf die Opfer schieben:

    “IHR habt nicht genug integriert! IHR habt nicht genug Willkommenskultur gezeigt! IHR habt den Armen ausgegrenzt! Der hat sich nur gewehrt, eigentlich seid IHR die Täter! IHR müsst noch netter sein!”
    Nur die allerschlausten Politiker sind in der Lage, eine derart raffinierte und bis ins letzte Detail durchgeplante Diktatur aufzuziehen, bei der die völlig rechtlosen und ausgebeuteten Arbeitssklaven das System als “Demokratie” verteidigen und die eiskalte Massenmörderin, von der sie gerade ausgerottet werden, liebevoll “Mutti” nennen…

  41. Die Kriegs-These kommt am nächsten: Die „mächtigste Frau Europas“ ist ein trojanisches Pferd der NWO und diese will via Bürgerkrieg und EU die Destabilisierung Europas bis dieses sturmreif ist für die Übernahme durch die NWO! – Merkel und ihre Lakaien sind nur Befehlsempfänger!

  42. #15 GehtsNoch

    Was Barnett fordert nennt man Ethnozid! Und allein dafür, dass es dies fordert, gehört er nach Den Haag, upps geht nicht, US-Amerikaner genießen ja diesbezüglich Immunität.

    Was Barnett fordert, das setzten die Transatlantiker (CDU, Grüne, Sozis gehören dazu) 1 zu 1 in Deutschland um. Die offenen Grenzen, Masseneinwanderung ohne Ende, und Merkels Wut gegenüber den Briten wegen der Einwanderungsbegrenzung, sind also nicht zufällig.

  43. Statt HoGeSa wäre ein „Dachverband“ –
    z.B. DGI ( Deutsche gegen Islamisten ) nicht verkehrt.
    Egal ob Fußball-Fan,Skat-Spieler,Motorradfahrer,
    Mitglied „sonstiger Parteien“ u.s.w.
    Dann alles clever koordiniert, ohne daß die verlogene Presse irgendwelche Ansatzpunkte hat –
    also keine rechten Banner o.ä.- im Gegenteil:
    Deutsche und Israelische Fahnen zusammen, und jedes Wochenende würden es Tausende mehr.
    Ich hoffe,daß ich den Tag noch erleben werde, wo dieses Islam-Pack mitsamt der gesamten vaterlandsverräterischen Politiker-Mischpoke
    das bekommt, was es verdient.

  44. #47 atlas

    so ein Blödsinn!

    Die Wahrheit ist wohl eher, dass die BRD-Eliten schon vor langer Zeit dem deutschen Volk den Krieg erklärt haben.

  45. #35 Berlin53 (27. Okt 2014 16:19)
    Ich hatte es hier schon mal geschrieben, daß Merkel intellektuell einfach zu nichts in der Lage ist.
    Dann müssten selbstverständlich ihre Berater einspringen.
    Aber, diese Informationen müsste eine Frau Merkel ja auch verarbeiten und umsetzen können.
    Fazit: Das kann mit Merkel nichts werden.
    Jeder Hooligan von gestern in Köln wäre für uns Deutsche eine bessere Variante!
    ————————
    IM Erika ist angeblich promovierte FüsikerIn. Doch bei ihrer Klimaidiotie braucht sie einen Klimaberater vom Schlage eines Schellnhuber:
    Schellnhuber- Texte

    „In the vast majority of stations we did not see indications for a global warming of the atmosphere.“

    – H.J. Schellnhuber, Physical Review E68, 046133 (2003)

    Vollständiger Beitrag bei EIKE in der Suchfunktion.

    —–Mahlzeit!!!!

  46. Eine Mischung aus These 2 und 3. Aber Merkel folgt nicht den kirchen-grünen Asylschwachmaten, sondern läßt sich von ihren Wirtschaftsberatern und EU-Funktionären einreden, daß der massenhafte Import von moslemischen Unterschichten als Billiglöhner und Konsumenten (der freie Verkehr der Arbeitskräfte) irgendwie positiv für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist. Und wenn ein Teil davon dauerhaft in den Sozialsystemen landet, wen juckts? Außer natürlich den Steuerzahlern, aber die spielen ja seit Jahrzehnten keine Rolle mehr, und wählen sie trotzdem.

  47. Entweder wir stoppen diesen Wahnsinn oder wir sind noch vor Ende dieses Jahrhunderts alle tot.

    Ja, das werde ich sein… Hundertprozentig…

    Trotzdem will ich diese Entwicklung nicht…

  48. @#53 Yogi.Baer:

    Nicht nur das… sie hat ja scheinbar auch eine Doktorarbeit geschrieben.
    Gut, dass wird sie ganz sicher nicht allein gemacht haben.
    Wenn sie weiterhin “Füsikerin” in der DDR geblieben wäre, hatte sie sicher
    am Widerstandskoeffizienten der Fusseln an fliegenden Teppichen bis zu ihrem Rentenalter gearbeitet.
    Was soll man sonst so einer Frau anvertrauen.
    Das so ein Mensch Bundeskanzlerin werden konnte und weiterhin ist, erschließt sich sicher erst den Wissenschaftlern in 100 Jahren.

  49. Merkel steht in einer Reihe mit jedem deutschen Kanzler seit 1945 (und deren vielen beflissenen Helferlein): Geschäftsführer einer BRD GmbH, deren Handlungsrahmen von den Siegern der letzten beiden Kriege (der im Grunde ein einzige Krieg ist) abgesteckt wurde.
    Sie ist nur in diesem sich zuspitzenden Szenario und vor dem Hintergrund der ideologischen Übernahme der ehemaligen BRD durch die ehemalige DDR besonders exponiert. Überzeugung: null. Gewissen: null. Skrupel: null. Hochgefährlich für die Deutschen, aber sie stellt ihre Vorgesetzten offensichtlich zufrieden.

  50. #7 Tritt-Ihn

    Der australische General Campbell richtet eine Botschaft an Menschenschmuggler und ihre Kunden:

    Ihr kommt hier nicht rein. Punkt.

    Keiner, der versucht Australien unrechtmäßig mit dem Schiff zu erreichen kann sich darauf verlassen in Australien eine neue Heimat zu finden. Es gibt keine Ausnahmen!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=6G1PSA651QE#t=16

    Was für ein Gegensatz zu der Ossi-Flunder!

    Heute: ARD 22.45 Uhr
    „Kalifat des Schreckens“!

  51. #33 Rosco (27. Okt 2014 16:19)
    ————

    soll dieser beitrag deutscher rechtsschreibung entsprechen? geben sie sich ein wenig mühe. es gibt auch eine rechtschreibkorrektur in jedem programm.

  52. Wenn bei Hooligans gilt:(Cahit Kaya)

    „Man muss gar nicht selbst rechtsextrem sein; es reicht aber aus, bekennende Rechtsextremisten zu dulden: und schon ist es auch wieder vorbei damit.“

    dann gilt auch:

    „Man muss gar nicht selbst Salafist sein; es reicht aber aus, bekennende Salafisten zu dulden: und schon ist es auch wieder vorbei damit.“

    Was sie mit „und schon ist es auch wieder vorbei damit“ meint, weiss ich nicht so genau.

  53. Seit Euch sicher, alles was die da oben machen hat Konzept.
    Nur eben nicht unbedingt ein Konzept zum Vorteil der Bevölkerung.

  54. Angela Merkel ist weder bösen Willens, noch eine politisch resignierte Schauspielerin, sie handelt einfach völlig chaotisch. Merkel hat keine politische Agenda, sie hat keinen Plan.

    Ich muss Frau Merkel hier mal deutlich in Schutz nehmen.

    Sie ist Profi, die weiss genau, dass eine zerstrittene, gespaltene Gesellschaft viel besser zu beherrschen ist. Und dafür braucht sie die Salafisten, die einen Keil in die Gesellschaft treiben.

    Ist doch viel praktischer, wenn sich mehrere Parallelgesellschaften um die Gunst von Kanzlerin und Politik bemühen, dann nimmt man diese Hochstapler wieder ernst. Je mehr Probleme die Politiker schaffen, desto wichtiger werden sie. Die fördern also den Salafismus nicht aus Schwäche, sondern handeln völlig rational.

    Also in Zukunft bitte mehr Verständnis aufbringen für die Politikerklasse!

  55. Leute wacht doch endlich auf,
    Merkel und die EU Schergen wollen ein Europäisches Großreich.Die Nationalstaaten Europas sollen abgeschafft werden,eine Gemeinsame Verfassung ist so gut wie Fertig.Durch die ungezügelte Zuwanderung sollen die Nationalstaaten ausgedünnt werden,allen voran Deutschland.Weil so wie die Regierung der BRD zur Zeit besteht eine nicht legitimierte Übergangsregierung ist.Das wissen nur die Wenigsten hier in Deutschland.Je weniger Deutsche es geben wird um so geringer wird der Widerstande sein.
    Wie das Bundesverfassungsgericht bereits 1973 festgestellt hat.

    Das Bundes-verfassungsgericht (Az: 2 BvF 373/83) erklärte 1987 das dass RuStaG 1913 (Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz) weiterhin Gültigkeit besitzt. Bereits 1973 wurde vom Bundesverfassungsgericht (Az: 2BvF 1/73), festgestellt das dass Deutsche Reich weiterhin fort existiert, allerdings Handlungsunfähig ist, die BRD ist nicht Rechtsnachfolger des Reiches. Die BRD versucht allerdings dies so gut wie es geht zu vertuschen.

    Je mehr Deutsche das endlich begreifen und ihr Mund aufmachen um so mehr kommt diese Scheinregierung in Bedrängnis.Sie hat uns eigentlich all die Jahre nach dem 2 WK ohne Legitimation regiert,sie hat Volkseigentum rechtswidrig verscherbelt-VW-DBP-DB und so weiter.Sie hat Volkseigentum gestohlen.
    Alle Macht geht vom Volke aus.
    Werdet endlich Wach.
    Ungezügelte Zuwanderung,
    fast keine Abschiebung,
    Nie wieder Deutschland,
    EU Recht steht über Deutsches Recht,
    Doppel Justiz usw.

  56. Hier muss ich Angela Merkel doch ausnahmsweise mal in Schutz nehmen:

    Unter einer rot-grünen Bundesregierung mit einem SPD-Bundeskanzler z.B. wäre das auch nicht anders gekommen, vielleicht sogar noch schlimmer.

    Der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin ist nicht der „allmächtige Gott“, bestimmte Dinge geschehen einfach (offene EU-Grenzen, Scheinasylanten die nicht abgeschoben werden und sich dann in Deutschland festsetzen, usw.)

    Was sollte Angela Merkel denn dagegen machen?

  57. Merkel ist eine brandgefährliche Frau, die bereit ist, über Leichen zu gehen. Allerdings scheint mir These 3 am wahrscheinlichsten. Wenn man einmal einen Blick auf ihre Biographie wirft, dann kristallisiert sich recht schnell heraus, welches die dominierenden Faktoren sind, die aus Merkel das gemacht haben, was sie heute ist: eine eiskalte, gnadenlose, rücksichtslose Machtpolitikerin, deren einziger „politischer Plan“ sie selbst ist. Es fängt bereits bei der unglückseligen Tatsache an, dass ihr Vater, seines Zeichens evangelischer Pfarrer, freiwillig mit seiner Familie ( Merkel wurde nicht etwa in der DDR geboren, sondern in Hamburg )in die DDR zog. Man stelle sich einmal vor, welchen Stellenwert das für ihre Biographie einnehmen muss. Da zieht ein evangelischer Pfarrer freiwillig mit seiner Familie in die DDR und das als EVANGELISCHER PFARRER. So jemand kann nur von einem extrem masochistischen Schuldkult getrieben sein, dem Willen, seinen Beitrag zur deutschen Wiedergutmachung zu leisten und sei es auch als Christ in der DDR. Was bedeutet dies für einen evangelischen Pfarrer, wenn er freiwillig in die DDR geht, einen Staat, in dem der Atheismus Staatsdoktrin ist? So jemand kann nur von dem Wunsch beseelt sein, den SED Machthabern zu beweisen, dass Christentum und Kommunismus/ Sozialismus vereinbar seien. Er wird einiges unternommen haben, um dem SED-Machtapparat die Idee nahezubringen, der Kommunismus sei das säkularisierte Paradies auf Erden, eben das, was das Christentum erst jenseitig anstrebe und dazu wolle er als evangelischer „Christ“ seinen Beitrag im „besseren Deutschland“ leisten. Man kann sich leicht vorstellen, wie sehr er sich dem Regime mit Sicherheit angebiedert haben, sich verbogen haben muss bei all den Verbrechen des Regimes und dem Zusammenbruch seiner Lebenslüge. Als Regimekritiker hat er sich nicht hervorgetan. Im Gegenteil: Er hat seinen aktiven Beitrag dazu geleistet, ein Verbrecherrregime „christlich“ zu legitimieren und das als EVANGELISCHER Pfarrer, als Repräsentant einer Kirche, die sowieso einen unvorstellbaren Masochismus, eine Selbstanklage, eine Aufgabe chrsitlicher Prinzipien so sehr in der Nachkriegsgeschichte verinnerlicht hat, dass sich dies bis auf den heutigen Tag durch die Nachkriegsgeschichte der evangelischen Kirche wie ein roter Faden zieht: Die evangelische Kirche als Zeitgeistphänomen, als Institution der Verkündung der herrschenden Staatsdoktrin. Kurzum: Merkel wuchs bereits mit dieser anbiederischen Lebenslüge auf, sie sog sie sozusagen mit der Anbiederung des Vaters an die kommunistischen Machthaber geradezu auf. Man bedenke dabei, welchen schweren Stand Christen in der DDR ohnehin hatten, ganz besonders in der Nachkriegszeit. Ein Pfarrer aus dem Westen, der auch noch freiwillig in diesen Unrechtsstaat zieht,hat gar keine andere Wahl, als sich mit dem Aggressor zu identifizieren, sonst wäre er nie von den Verbrechern akzeptiert worden. Wenn man nun weiterdenkt, wie sehr sich Merkel wegen des „Makels“ des Vaters als Pfarrer im „Arbeiter- und Bauernstaat“ Angriffen ausgesetzt sah, Angriffen von Mitschülern als „Pfaffenkind“, Angriffen von Kommilitonen als „bürgerliche Pfaffentochter“, die alle nicht studiert hätten, wären sie nicht systemkonform gewesen oder hätten sie nicht das üble Spiel der Anbiederung an den Unrechtsstaat mitgespielt, so kann man sich leicht vorstellen, wie sehr sich Merkel angestrengt haben muss, um diesen Makel als „Pfaffenkind“ zu kompensieren und zwar durch Überanpassung an die bestehenden Verhältnisse. Oder glaubt jemand im Ernst, als „Pfaffenkind“ hätte sie in diesem Staat das Abitur machen, Physik studieren, sogar in der damaligen Sowjetunion, Karriere als FDJ-Agitatorin machen können, wenn der Opportunismus nicht ihre bis dahin gesamte Existenz geprägt hätte wie eine zweite Haut? Um so eine „Karriere“ zu machen, musste man mehr als eine Hundertprozentige sein. Sie ist geredazu das Paradebeispiel, das PARADIGMA einer politischen Opportunistin, die in JEDEM Regime Karriere machen würde, nur um ihre psychischen Defizite auf Kosten der Allgemeinheit zu kompensieren ( ein unmoralisch-verdammenswerter Versuch, der ohnehin niemals gelingen wird, da ein solcher Mensch immer in einem emotionalen und realen Abhängigkeitsverhältnis bleiben wird, aus dem es für ihn einfach kein Entrinnen gibt ). Hinzu kommen all die bereits an anderen Stellen genannten Beispiele von „Merkel als hässlichem Entlein“ und wenn man sich Bild- und Filmmaterial bezüglich Merkels genau anschaut, dann wird einem zweifellos klar, dass das Hauptmotiv ihrer Metamorphose einzig und allein sie selbst ist: Eine gnadenlose, aus narzisstischen Defiziten heraus agierende Politikerin, die regelrecht über (politische) Leichen geht. Die Anderen sind für sie nur Mittel zum Zweck der narzisstischen Selbstaufwertung. Und dienen sie diesem Zweck nicht mehr, so werden sie eiskalt abserviert. Man bedenke, dass sich Merkel auch niemals in der DDR als Regimekritikerin hervortat, sondern lediglich ihr Fähnchen dem Wind dann anpasste, als für sie keine Gefahr mehr ausging. Mit dieser extremen Rücksichtslosigkeit traf sie dann auf den gnadenlosen Politiker, bei dem sie in ihrem narzisstischen Kleingeist in die Lehre ging: Helmut Kohl. Sie war ja bekannt als „sein Mädchen“. Und genau diese geschilderte psychisch-emotionale Befindlichkeit Merkels macht sie zu einer so gefährlichen Politikerin, da sie bereit ist für ihre egoistischen, narzisstischen Motive die Allgemeinheit auf dem Altar der Selbstverehrung zu opfern. Da dies ihr einziges, wirkliches, wahres Motiv ist, kann sie überhaupt keine politische Agenda haben. Ihre „politische Agenda“ trägt den Keim des Untergans, der Vernichtung, des Zusammenbruchs in sich. Sie speist sich geradezu daraus.

  58. Merkel könnte zu den zehn Hörnern des ersten Tieres in Offenbarung 13, 1-10 gehören. Dieses erste Tier und sein Bild werden vom Islam angebetet. Das erste Tier hat zehn Hörner mit zehn Kronen. Diese Hörner sind zehn „Könige“ = 10 westliche Regierungschefs, die zusammen mit dem zweiten Tier, einem Menschen mit der Zahl 666, (Offb. 13. 11-18) zwar ein wenig den Islamismus bekämpfen, aber nur weil dieser die Islamisierung des Westens behindert.

    Die sieben Häupter des ersten Tieres sind sieben islamische Länder in unmittelbarer Nachbarschaft zu Israel. Eines dieser Häupter war tödlich verletzt und wurde heil. Es handelt dabei um die Türkei, die durch das System Atatürks aus islamischer Sicht „krankt“ war und durch die Übernahme der Regierung durch Erdogan geheilt wurde.

    Als Johannes der Jünger Jesu auf der Insel Patmos lebte, hat Jesus Ihm die Offenbarung für die Endzeit gesandt.

    Offenbarung des Johannes
    1. Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in Kürze geschehen soll; und er hat sie durch seinen Engel gesandt und seinem Knecht Johannes kundgetan,
    2. der bezeugt hat das Wort Gottes und das Zeugnis von Jesus Christus, alles, was er gesehen hat.
    3. Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.

  59. #80 Jürgen.ABC (27. Okt 2014 17:43)

    „Leute wacht doch endlich auf,
    Merkel und die EU Schergen wollen ein Europäisches Großreich.“

    Aber erst einmal wird der soziale und demokratische Staat abgeschafft. Wie geht das besser als durch künstlich erzeugtes Chaos und Destabilisierung mittels ungebremster und ungeregelter Zuwanderung!

  60. merkel war unter kohl umweltministerin und galt auch in konservativen naturschutzkreisen als unqualifierte „null“.
    verbessert hat sie sich nicht.

  61. #15 GehtsNoch
    #32 Agnostix

    Der angeführte Pfad weist auf eine Rezension eines Überblicksbuches.
    Genannt wird aber immer Thomas P.M. Barnett mit seinen zwei Hauptwerken. Doch beide habe ich mir bestellt und konnte in keinem – trotz verwandter Stellen – die Passage mit den „Hellbraunen“ und der Intelligenzabsenkung finden.
    Also, bitte konkrete Seitenanbagen in BARNETTs Werk nennen, die man auch selbst geprüft hat.
    Sonst ist das am Ende nur ein Kreisverweis wie sonst in WP.

  62. #81 Thomas_Paine

    Außer Aussitzen und Nichtstun gibt es schon so einige Möglichkeiten.
    Vorausgesetzt, man setzt auf die politische Agenda auch mal das Wohlergehen des eigenen Volkes.

  63. Die Zonenwachtel will im Auftrag der USA respektive Brüssel Deutschland schlicht verkaufen ….

    Deshalb die Raute, deshalb der Sprecher aus den ÖR mit der Garantie, zurückkehren zu können in einen höheren Job – Steffen Seibert sind ja banale Themen nicht mehr zuzumuten.
    Versteht jemand hier, wie perfide die Merkel sich bedient bei den ÖR und wie wenig Aufschrei es gab.

    Die AfD will den Laden prüfen und durchleuchten. Einfach nur die Effizienz dieses gigantischen Proporzautomaten genauer wissen und schon gehts los mit gesteuerten Diffamierungen seitens derer, die monopolistisch das Land beherrschen, seitens derer, die gegen Berlusconi plärrten, als er noch Macht hatte.

    Widerlich, einfach nur widerlich sind die Schreiberlinge landauf landab.

    Ich wünsche mir HogeSa jeden Sonntag.

  64. Ich bin nicht sicher welche der Theorien des PI Artikels stimmt, und ob überhaupt einer richtig erklärt, warum Fr. Merkel die Masseneinwanderung bes. aus den islamischen Ländern des Orients und Nordafrikas derart laufen lässt, wenn sie diese nicht sogar betreibt.
    Aber es ist unwichtig, warum sie es tut. Das Problem ist, dass sie so handelt, als mächtigste Frau unseres Landes gegen das handelt, was viele Bürger, wohl die meisten, als Interesse unseres Landes sehen.

    Wer das auch so sieht, wird hoffentlich dafür sorgen, dass sie und ihre CDU Nachfolger als Kanzlerkandidaten keine Chance haben noch einmal Regierungschef zu werden.

  65. Das wird kein Bürgerkrieg, sondern ein richtiger Krieg. Womöglich sogar der Dritte Weltkrieg.

    „Soldaten“ fremder Länder sind in D eingesickert und werden nach und nach bewaffnet.
    Es kommen kaum Flüchtlingsfrauen, oder Familien zu uns.
    Die Mehrheit besteht aus kampffähigen Männern und die sind oftmals auch noch Muslime, gehören also zu einer Gruppe, die in D als integrationunwillig gilt.

    Ich kann mich auch irren!?

  66. Lepanto2014 (27. Okt 2014 17:02)
    Ihre Einschätzung in Kommentar Nr. 68 entspricht der meinigen.

    Darüber hinaus kann Merkel nicht
    -mit Friedrich Merz
    -mit Viktor Orban
    -mit Silvio Berlusconi
    -mit David Cameron
    -mit Wladimir Putin
    -(mehr) ?

    Toleranz und Integrationsfähigkeit sind nicht ihre Stärke, werden dafür aber umso lauter von der Bevölkerung eingefordert.
    Es ist wohl so wie eine Kommentatorin hier vor einigen Tagen schrieb. Sie wird von Millionen Frauen aus einem einzigen Grund gewählt-weil sie ebenfalls eine Frau ist.

  67. PUTIN hat einmal gesagt… er sei so wie das russische Volk es von ihm erwartet…

    …wenn das deutsche Volk von MERKEL i.S. ISLAM eine Reaktion erwarten würde… dann würde der Hosenanzug auch reagieren…

    …um des Machterhalts Willen! Aber das deutsche Volk SCHWEIGT…

  68. #87 Schmied von Kochel (27. Okt 2014 18:29)
    #15 GehtsNoch
    #32 Agnostix

    Der angeführte Pfad weist auf eine Rezension eines Überblicksbuches.
    Genannt wird aber immer Thomas P.M. Barnett mit seinen zwei Hauptwerken. Doch beide habe ich mir bestellt und konnte in keinem – trotz verwandter Stellen – die Passage mit den “Hellbraunen” und der Intelligenzabsenkung finden.
    ————

    ich kenne diese strategie nur von coudenhove-calergi.

  69. Merkel hat ein Konzept, sie ist EUropäerin, was immer das auch sein soll, sie befolgt mit ihrer vermeintlichen Nicht-Politik nur die Vorgaben aus Brüssel, ohne das aber an die richtig grosse Glocke zu hängen.

    Die Ansiedlung Kulturfremder und ihrer Islam-Unkultur ist von Brüssel vorgegeben, die Ansiedlung von Asylerschleichern ist von Brüssel gewünscht, der Reschpeckt vor dem Islam ist von Brüssel garantiert, die CO-2-Klimawende samt dem überlangen Rat*enschwanz an deren Hintern ist von Brüssel für „lebenswichtig“ erklärt worden, die „Notwendigkeit“ der EUro- und EUropa-Rettung ist selbsterklärend und das Wohl von uns Deutschen und unserer EU-Provinz Deutschland ist in Brüssel Nebensache.

    Und dass Merkel den sicherheitspolitischen Aspekt des Mohammedanerimportes nicht beachtet, stimmt nicht.

    Nach den Schüssen von Ottawa:

    Wie sicher ist der Reichstag?

    Nach dem Anschlag in Ottawa wird auch in Berlin „nachgedacht“ und „geprüft“, wie es um die Sicherheit des Deutschen Bundestages steht

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-den-schuessen-von-ottawa-wie-sicher-ist-der-reichstag-13225935.html

    Wenn das Volk Angst hat, soll es sich einen Reichstag kaufen

    Marie-Antoinette Merkel

  70. Sie macht sich einfach keine Gedanken über Krieg und Frieden, solange nicht die ersten Toten auf der Straße liegen.

    Der entscheidend richtige Satz, der ins Schwarze trifft.
    Ich kann nur nochmals an den prallst gefüllten Terminkalender dieser Tante erinnern. A.M. sitzt nicht in ihrem Büro und sinnt über den Islam und seine Auswüchse nach! Das Bundesferkel überlässt all solchen „Schweinkram“ dem Innenministerium und den sonstigen ‚Sicherheitsbehörden‘.
    Chefsache sind bei ihr Quiek- und Grunz-Themen wie die große Außenpolitik (inkl. Euro), Steuern, Umwelt/Kernkraft.

    Wahrscheinlich ist Ferkel über die schlimmsten Zustände im Land überhaupt nicht im Bild.
    Wir erleben wieder „Wenn das der … wüsste“-Zeiten, diesmal aufgrund DIREKT selbstzerstörerischer Politik.

  71. Merkel ohne Konzept? Liegt wohl daran das die aktuellen Umfrageergebnisse ihrer Geheimumfragen ein heißes Eisen sind an dem sie sich die Finger verbrennen wird!

  72. So oder so, ich sehe in der Frau immer mehr eine Hoch- und Landesverräterin, die das von den Vätern des Grundgesetzes definierte Deutschland auslöschen will.

    Nur die blanke Dummheit, die ihr allerdings in die widerliche Visage geschrieben steht, kann es nicht sein. Ich sehe da Vorsatz.

    Ich will, dass sich diese Frau und ihre ekelhafte Schleimer-Entourage in nicht allzu ferner Zukunft vor einem Gericht verantworten muss. Und wenn diese erbärmlich hirnlose, aber hochgefährliche FDJ-Trine in den Knast geht, knallen bei mir die Sektkorken – ich muss dazu sagen, dass ich einmal im Schaltjahr ein Gläschen Sekt trinke, also nur zu besonders erfreulichen Anlässen. Das wäre fraglos einer.

  73. Haben die Dschihadisten, die sich einst an Gaddafi vergingen, schon Asyl bei uns bekommen? Wenn sich diese Dschihadisten nun an unseren Führern vergreifen, dann würden wir das wie echte Toleranz-Weltmeister zur Kenntnis nehmen.

  74. Ich bin für These 1.
    Beweggründe für das in der Tat durchgehend äußerst destruktive politische Handeln:
    Das deutsche Volk als Blitzableiter, Racheobjekt und Sündenbock für persönliche Probleme.

  75. Ich stimme für These 1:
    Merkel ist eine Bilderberger. Kugeln Sie mal:

    bilderberger dokument gefunden

    Da steht die Agenda, die auch sie bedingungslos,gnadenlos und willfährig umsetzt.

    Viele ihrer Aussagen ( da muss man ein wenig suchen ) belegen eindeutig im O-Ton, dass sie die Globalisierung und die NWO will.

    Und glaubt nicht, dass Merkel dumm ist…

    Wir haben hier die intelligentesten Politiker seit dem Bestehen der BRD vor uns …

    kein weiterer Kommentar

  76. #2 eule54   (27. Okt 2014 15:10)  

    Tante Makel setzt sich mit ihrem dicken Po zunächst immer auf das anstehende Problem.
    ——————
    Ah, jetzt verstehe ich, wenn im Fernseh‘ gesagt wird, sie denke alles vom Ende her 😀

  77. Merkel favorisiert den Kalergiplan (und will damit den Bürgerkrieg):

    (…)Unentdeckt blieben die Leistungen führender Politiker im Dienste des Kalergiplans. Unerkannt des Weiteren der unerbittliche Zusammenhang mit unserer Zeitgeschichte. Unerkannt seine Annahme durch das Amerikanische Imperium. Nicht bewußt im Volke seine gegenwärtige Vollstreckung am Abendland.
    Wer ahnt schon, daß Richard Coudenhove- Kalergi das Gesicht Europas hinter dem Rücken und gegen den Willen seiner Völker unwiderbringlich zu verändern im Begriffe ist? Und das sein Rassismus, der schrecklichste von allen, von den Attacken der Antirassisten verschont bleibt, ja von diesen gar nicht wahrgenommen wird?(…)
    In der unendlichen Liste der Spitzenpolitiker des zwanzigsten Jahrhunderts seien noch Konrad Adenauer (…) erwähnt. (…)
    Seine Verachtung für das Prinzip der Volksherrschaft dokumentiert Kalergi 1966 in einem Satz, in dem er sein Treiben während der Nachkriegszeit beschreibt:
    “ Die nächsten fünf Jahre der Paneuropabewegung waren dem zur Hauptsache diesem Ziel gewidmet:
    Durch Mobilisierung der Parlamente die Regierungen zu zwingen, Paneuropa zu errichten.(…)
    Bis zur Verleihung des von der „Paneuropa-Union“ gestifteten „Coudenhove-Kalergi-Preises“ an Bundeskanzler Helmut Kohl als Dank für dessen Verdienste um die Vollstreckung des Kalergiplanes und der Lobeshymne und Würdigung durch den Europapolitiker, den luxemburgischen Freimaurer, Ministerpräsidenten, Juncker an der Schwelle zum neuen Jahrtausend kann die Führungsrolle des Grafen Kalergi bei der Schaffung des multikulturellen Europas und der Entmachtung der Europäischen Parlamente und Regierungen lückenlos durch Zeugnisse und Eingeständnisse belegt werden.
    (…)Zum Zwecke der Schaffung dieses (…)Weltreiches tritt Kalergi zunächst für die Abschaffung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und danach für die Beseitigung der Nationen durch große Wanderungsbewegungen oder Migrationsströme ein.
    Um Europa (…) beherrschbar zu machen, will Kalergi die homogenen europäischen Völker zu einer Mischlingsrasse aus „Weißen“, Schwarzen und Asiaten umformen. Solchen Mischlingen schreibt er Grausamkeit und Treuelosigkeit zu, Eigenschaften, die künstlich herzustellen er für unerläßlich hält, um die (…)herrschaft zu errichten.
    (…) Mit der globalen Abschaffung der Demokratie soll eine (…) gelenkte Menschheit Frieden, Kultur und Nahrung zugewiesen bekommen.
    (…) „Die Vision eines größeren Europas, eines wahren Paneuropas – von Wladiwostok nach San Franzcsco – ist das Vermächtnis der alten Paneuropabewegung an die junge Generation.
    (…) Mit der Beseitigung des Prinzips der Gleichheit aller vor dem Gesetz und mit dem Niederhalten von Kritik durch die Minderheit begünstigende Sondergesetze ist es gelungen, die Mehrheit in Ketten zu legen.(…)
    (Auszüge aus: „Rassismus legal“ v.Gerd Honsik)

    Merkel als Schülerin Helmut Kohls und selbst Bilderbergerin dürfte eine glühende Verfechterin des Kalergiplans sein.
    Damit wäre vieles erklärt.

  78. Die Demos müssen stärker und durchdringender, sprich: nachhaltiger sein! Überall in der Republik gärt es, vielleicht noch in allerletzter Minute, bevor alles den Bach runtergeht. Egal, ob Merkel uns bewußt dem Islam ausliefert oder aus purer Dummheit oder Gleichgültigkeit, das Ergebnis wird verhehrend sein. Jeder hat die Pflicht, egal von welcher Partei, einen neuen menschenverachtenden, brutalen Totalirismus zu bekämpfen, der im Mantel der Religion daherkommt. Islam bedeutet Unterdrückung, Frauenverachtung, Alleinherrschaft und ist der krasseste Gegensatz zum Nebeneinander der anderen Religionen. Und wer Mörder schützt, macht sich schuldig.

  79. Die psychologische Variante ist nicht zu unterschätzen! Eine wirkliche Königin, innen wie außen, generiert keine unbewußten Rachegelüste, sie ist einfach mit sich im Reinen. Und das Volk liebt sie. Bei unseren Spitzenpolitikern liegen die gegenderten und privaten Umformungen klar zu Tage, deshalb diese katastrophale und demütigende Politik. Und hier kann man noch viel tiefer bohren um Erkenntnisse zu gewinnen, die sonst unerklärlich blieben. Medien sind dumm und feige, erst wenn sich der Wind dreht, biedern sie sich den neuen Herren an. Widerlich und verachtenswert!

  80. #57 atlas (27. Okt 2014 16:41)

    Auf t-online schießen die jetzt ja den Vogel ab:

    “Bürgerkriegserklärung der Neonatis gegen unsere Ordnung”

    Stimmt doch…Wir haben dem Wahabitischen Salafismus den Krieg erklärt. Das der die neue deutsche Ordnung ist, dafür können wir nichts.

    Merkel_schmerkel…egal, unter jeden anderen Kanzler wäre dasselbe geschehen. Mehr Moslem = mehr Probleme.

    Wenn Merkel, Obama, Putin ohnehin ALLES bestimmen… WARUM haben wir dann nicht einen KAISER?
    Die bestimmen gar nichts! Die laufen bloß dem „Zeitgeist“ Hinterher…und den bestimmen WIR und der ISLAM.

  81. Noch vor ein Paar Tagen hat Merkel gesagt, dass „Islam zu Deutschland gehört“.
    Ich habe schon damals geschrieben, dass der Zeitpunkt für solche Bekenntnisse denkbar ungünstig ist.
    Gestern kam die Bestätigung aus Köln (HoGeSa).

    Das Bekenntnis zum Islam ist schlimm,
    der Vergleich der Ost-Deutschen mit Lampedusa-Negern ist unanständig und hochgradig blöd,
    noch schlimmer ist aber für Merkel als Politikerin, dass sie das politische Gespür völlig verloren hat – das ist für einen Politiker die absolute TODSÜNDE.
    Und ihre Regierung handelt jetzt auch so, als ob sie der Warnschuss aus Köln nicht verstanden hat. Über die Änderung der selbstmörderischen Politik hören wir auf jeden Fall NICHTS.

    Ich erinnere mich, wie seinerzeit Stoiber ähnliche Fehler gemacht hat und wurde ein Paar Monate später von seinen treuen Parteifreunden entsorgt.

    Es scheint, dass es der Anfang vom Ende Merkels ist.
    Und es sieht nicht so aus, dass jemand ihr eine Träne nachweinen wird.

  82. #18 Hamfast von Gamwich Deutschland wird bald das 10fache an “rechtsradikalen” haben wie am Sonntag.

    ———–

    Hoffentlich! Bin übrigens auch Nazi, weil ich an DE hänge, jedenfalls wie sie mal war.

  83. Wer ist der Staatsfeind N°1 ? Der Staat selbst!

    Ist der Wahlberechtigte noch in der Lage, was zu ändern in dieser Scheindemokratie?

    Bei jeder nächsten Landtags- bzw. Bundestagswahl
    müßten wir diesen Volksverrätern ein Systemsturz
    in Form eines massenhaften Ausmaßes bewirken.

    Dieses müßte, einem Erdbeben gleich, die politisch korrupte Elite hinwegfegen,
    um überhaupt noch eine Chance zu bekommen, die Zustände hier zu Lande in Zukunft zu ändern.

    Die Zeit der Demokratie-Uhr läuft ab …
    … mit jeder Sekunde des passiven Widerstands wird
    das Ziel der Diktatur in der EU näher rücken.

  84. Ich höre von Merkel zu diesem Thema so gut wie nichts. Und klar wenn die Politik versagt, kommt es auch zu Wut, wie bei den Demos. Aber es ist Aufgabe der Politik hier was zu tun und Salafisten auszuweisen. Konsequent. Es ist erschreckend, zu hören, dass die Zahl der Sala-Fisten wieder gestiegen ist. Mehr als verdoppelt ! Und gleichzeitig kommen neue Flüchtlinge, wo viele Moslems darunter sind. Und von denen sind sicher wieder neue Hardcore Mosleme dabei. Die Kosten für die Kommunen steigen. Schon jetzt werden andere Projekte gestrichen, weil das Geld bereits für Flüchtlinge ausgegeben wurde.

  85. Wenn man es von den realen Ergebnissen ihrer so genannten „Politik“ her aufzäumt, ist Merkelovas Konzept, Deutschland den maximal möglichen Schaden zuzufügen.

    Ein „Mehr“ an Schaden wäre in 9 Jahren nicht denkbar gewesen.

  86. Gerade vorhin hat bei „Domian“ ganz zum Schluss eine Frau angerufen, die bei der Demo teilgenommen hat und etwas ähnliches sagt.

  87. Aachen: Polizei sucht südländischen Vergewaltiger mit Dreitagebart

    Aachen (ots) – Die Aachener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach einem angezeigten Sexualdelikt von Sonntagabend (26.Oktober) am Westfriedhof aufgenommen. Eine erwachsene Frau joggte demnach gegen 19 Uhr auf dem linken Gehweg der Vaalser Straße in Richtung stadteinwärts. In Höhe des Westfriedhofs habe ein Mann von rechts die Fahrbahn der Vaalser Straße überquert und die Frau in ein angrenzendes Gebüsch gezogen.(…)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11559/2865160/pol-ac-polizei-fahndet-nach-einem-sexualstraftaeter

  88. Es gibt noch eine vierte Hypothese zu Merkels Politik:

    Die späte Rache Erich Honeckers

    Als die DDR und damit einhergehend der Warschauer Pakt und der Sozialismus sowjetischer Prägung 1989 mit dem Mauerfall wie ein Kartenhaus in sich zusammenfiel, überlebten die `kleinen Kader` des Arbeiter- und Spitzelstaates indem sie sich mit dem Westen (ich spreche von den westlichen Allierten USA und GB) arrangierten. Dieses Arrangement sollte den westen davon überzeugen, dass von den unteren Stasikader keine politische Gefahr mehr ausgehen würde. Angela Merkel war ein Teil dieses unteren Kaders, auch bekannt als IM-Erika. Da ihre damalige Tätigkeit bei der Stasi bis heute im Dunkeln liegen und die meisten `Führungsakten der Stasi` in Washington beim CIA lagern, gehen die Westmächte davon aus, IM- Erika in der Hand zu haben. Dies ist jedoch ein völliger Trugschluss und gehört zum strategischen Konzept von IM-Erika. Merkel bietet den Westmächten die übliche Schau der `Westverbundenheit` die einst Konrad Adenauer ins Leben rief um die Alliierten Streitkräfte nicht auf die Ide kommen zu lassen dass von Deutschland aus Ressentiments vorhanden sind, dass beweist Merkel`s geradezu Schosshündische Haltung im Bezug auf die Ukraine, dessen Politik und Vorgehen gegen Russland jeglicher Logik zuwiderläuft und marktwirtschaftlich Europa Schaden nimmt. Dies ist eine Teilkomponente der Merkelschen Agressionspolitik gegen Deutschland. Hinterrücks inszeniert Merkel die Rache Erich Honeckers in der sie das `westlich geprägte wiedervereinigte Deutschland` mit der Asylantenflutung, insbesondere aus Failed States Ländern sowie aus dem kriegerischen Teilen des Orients (Syrien, Libanon, Afghanistan, Tschetschenien, Ägypten, Schwarzafrika usw) vor die Wand rennen lässt. Unter dem Deckmantel der Menschenrechte und der Verantwortung Deutschlands in der Welt wird ein beispielloser Suizid eines Landes, eines ganzen Kontinents vorangetrieben. Deutschland wird durch `IM-Erika` derselbe `Systemkollaps` erleiden wie 1989 der Ostblock, der Unterschied ist, der Kollaps erfolgt durch Landnahme primitivster archaischer Orientalen die nicht davor zurückschrecken, ihre primitive Weltsicht mit Gewalt durchzusetzen. Einen Vorgeschmack hatten wir schon durch al Quaida und ISIS.

  89. unter keinem anderen Kanzler hatten die Deutschen so viel Angst, abends auf die Straße zu gehen
    Doch. Wenn sie den Judenstern trugen oder zur Weißen Rose gehörten und Anti-Hitler-Parolen anbrachten.

  90. …oder wenn Fliegerararm war oder wenn die Rote Armee vor den Toren der Stadt stand…

    Mir wäre der historisch wie politisch unbedachte Stockfehler, den Zusatz „abgesehen von Adolf Hitler“ in diesem Fall wegzulassen, ganz bestimmt nicht unterlaufen. Aber man kann ihn ja noch wegeditieren…

  91. # 83 Morten Morten

    Gratulation zu Ihrer sehr fundierten Analyse der Person Angela Merkel,die wieder einmal zeigt, daß man bei jedem Politiker auch seinen persönlichen Hintergrund und seine individuelle Entwicklung kennen sollte.
    Sind Sie Psychoanalytiker ?

    Bitte auch einmal eine entsprechende Analyse über Herrn Gauck erstellen.
    Die Parallelen zwischen diesen beiden „Poltikern“ sind m.E.frappierend .

  92. #116 Schüfeli (27. Okt 2014 22:48)

    Noch vor ein Paar Tagen hat Merkel gesagt, dass „Islam zu Deutschland gehört“.
    Ich habe schon damals geschrieben, dass der Zeitpunkt für solche Bekenntnisse denkbar ungünstig ist.
    Gestern kam die Bestätigung aus Köln (HoGeSa).

    Es ist schon frappierend, dass diese Aussage gerade kurz vor der Demo von ihr kam, und zwar ohne Not, ohne erkennbaren Anlass.

    Vielleicht wollte sie die Stimmung aufheizen, damit die Hooligans die Dreckarbeit noch besser erledigen, sprich: den Salafisten inkl. den gewalttätigen Moslems Respekt vor den Deutschen beizubringen, um gleichsam weiterhin als die Gute dastehen zu können.

  93. #116 Schüfeli (27. Okt 2014 22:48)

    Noch vor ein Paar Tagen hat Merkel gesagt, dass „Islam zu Deutschland gehört“.
    Ich habe schon damals geschrieben, dass der Zeitpunkt für solche Bekenntnisse denkbar ungünstig ist.
    Gestern kam die Bestätigung aus Köln (HoGeSa).

    Es ist schon frappierend, dass diese Aussage gerade kurz vor der Demo von ihr kam, und zwar ohne Not, ohne erkennbaren Anlass.

    Vielleicht wollte sie die Stimmung aufheizen, damit die Hooligans die Dreckarbeit noch besser erledigen, sprich: den Salafisten inkl. den gewalttätigen Moslems Respekt vor den Deutschen beizubringen, mit dem Effekt, weiterhin als die Gute dastehen zu können.

  94. #128 Made in Germany West (28. Okt 2014 06:39)
    #129 Made in Germany West (28. Okt 2014 06:41)

    Aus Versehen zweimal kurz auf Absenden geklickt, dann hieß es, dass ich den Text schon gepostet hätte. Der war aber nichts zu sehen. Dann habe ich den Text etwas geändert, nun erscheint er eben zweimal. Suchen Sie sich einfach einen aus. 🙂

  95. #83 MortenMorten (27. Okt 2014 18:09)

    Toll, einfach Toll!!!
    Ihr Charakterbild von Merkel.
    Besser kann man es nicht ausdrücken.
    Bin ganz neidisch, aber nicht missgünstig

    Übrigens: Ein mir bekannter Wissenschaftler durfte in der DDR kein Abitur ablegen und daher auch nicht studieren, weil sein Vater Intellektueller war. Er war Volksschullehrer.

  96. #83 MortenMorten (27. Okt 2014 18:09)

    Den Politikern (m/w) geht es mitunter erkennbar um eigene Befindlichkeiten bzw. darum, eigene Defizite ausgleichen zu wollen und nicht um das Volk.

    Ihre Defizite, die um Himmels Willen keiner wissen darf, tragen sie auch noch auf einem Silbertablett vor sich her.

    Das ist schade und unnötig, denn es gibt in Deutschland doch mehr als genügend Psychotherapeuten (m/w).

  97. Ist der Artikel wirklich so toll?? Ein BRD-Sozialisierter suelzt immer in Bezug auf Hitler, Auschwitz, neues 1933. Hitler hat aber mit den heutigen Verhaeltnissen nichts zu tun, man muss sogar ehrlich sagen in gewisser Weise hat er das vorausgesehen… Die Grosswetterlage und Vorgaben der Oeffnung der Grenzen und Wirtschaftsraeume kommt als Ideologie des Globalismus von den Westalliierten, also den „demokratischen Befreiern“. Der Artikel tut so, als ob Merkel diese Politik erfunden hat, oder wenn es um „statthafte“ Kritik an den USA geht, Obama. Man muss also ersteinmal kapieren, dass Merkel eine Marionette ist die nichts zu sagen hat. Sie ist eine Karrieristin die alles der Gunst der Westalliierten und den Zugestaendnissen an die SPD zu verdanken hat. Die Ergebnisse der Politik wird sie wahrscheinlich nicht moegen, was in ein Geschwafel umgemuenzt ist der Art, irgendwann einmal wird die Integration, der Euro etc. als „Krise“ ueberwunden sein, blablabla. Also bitte einmal verstehen BRD-Sozialisierte und NRW-Geborene, die formelle Regierung hat gar nichts zu sagen. Es sind die Organisationen der Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, Arbeitgeberverbaenden, NATO usw. die an anglo-amerikanische Think Tanks und Ideologien angebunden sind. Leider ist auch der Zentralrat ein Oberislamisierer und Tuerkenverbuendeter. Wie kann es sein, dass ein Verteter mit „Muenchen ist bunt“ das Islamzentrum promoviert, dann aber die BRD Israel mit Waffen beliefern und an Nahost-Kriegen teilnehmen soll. Es gibt keine Politiker die aus diesen Vorgaben heraus koennen, bzw. nur auf Kosten des Karriereende. Davon abgesehen, gibt es ein Filtersystem, dass keine Abweichler auf Listen- und Proporzplaetze laesst. Es ist auch nicht Merkel. Ob Merkel morgens um 8:00 zum regieren geht oder nicht ist voellig egal, aendern tut sich nichts. Alle vorherigen Regierungen waren genauso schlecht, oder wenn man so will genau gleich hoerig den Vorgaben die fuer die BRD gelten und die EU.

  98. #132 Made in Germany West

    Die Defizite werden versteckt, indem man die Medien „auf Linie“ bringt, sodass sie ihre Funktion als kritische Instanz verlieren und nur Lobhudeleien über die Sonnenkönigin bringen dürfen.

    Und da sind noch die sehr engen Beziehungen Angela Merkels zu den mächtigsten Medienkonzernchefinnen Deutschlands, Friede Springer und Liz Mohn von Bertelsmann. Solange diese meinungsbildenden Damen nicht den Daumen nach Unten zeigen lassen, wird Merkel trotz ihrer Defizite an der Macht bleiben.

  99. #28 katharer (27. Okt 2014 15:58)

    Durch die Situation im Bundesrat ist Merkel doch nahezu handlungsunfähig und muss Kompromisse ohne Ende eingehen.

    Ich lese hier „muss“ – ach, die Ärmste!

    Es geht hier um Schicksalsfragen eines Landes, eines Volkes, einer Kultur, einer Zivilisation – da muss man gar nichts außer seinem Gewissen folgen.

    Dumm nur, wenn man keines hat!

  100. Wie auch immer, diese eklige Frau hat in neun Jahren alles gegen die Wand gefahren, was zuvor in 60 Nachkriegsjahren mit Mühe, Entbehrungen, Herzblut und Verstand aufgebaut worden war. Ihr Lebenswerk ist Destruktion und Demontage – nichts sonst.

  101. zu 126 ( Smyrna )

    Hallo Smyrna, Sie können ja mal oben rechts bei Suche „MortenMorten“ eingeben, dann finden Sie weitere Artikel von mir hier auf PI. Wenn Sie sich für Psychoanalyse interessieren, so sollten Sie mal meinen „Pathokratie“-Artikel lesen.

    Gruß

    Morten

  102. #82 Thomas_Paine (27. Okt 2014 18:07)

    Hier muss ich Angela Merkel doch ausnahmsweise mal in Schutz nehmen:

    Unter einer rot-grünen Bundesregierung mit einem SPD-Bundeskanzler z.B. wäre das auch nicht anders gekommen, vielleicht sogar noch schlimmer.

    Der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin ist nicht der “allmächtige Gott”, bestimmte Dinge geschehen einfach (offene EU-Grenzen, Scheinasylanten die nicht abgeschoben werden und sich dann in Deutschland festsetzen, usw.)

    Was sollte Angela Merkel denn dagegen machen?

    Einspruch, Euer Ehren!

    Da tritt schon wieder die arme, unglückliche Angela hevor, die ja so gerne das Gute, Edle, Richtige machen würde – wenn man sie nur ließe.

    Und die von Merkel und ihren CDU-Strstegen selbst gestrickte Legende vom „kleineren Übel“, ausgehend von der Erkenntnis, dass eine CDU-Stimme für Merkel, die schweren Herzens abgegeben wurde, weil die andere Seite ja angeblich noch einen Tick widerlicher sei, genauso zählt wie eine von einem begeisterten Unionschristen, der Merkel für die Offenbarung hält.

    Die Zonen-Wachtel wollte noch nie geliebt, sondern immer bloß gewählt werden. Und sie riss bzw. reißt sich um dieses Amt und biss bez. beißt alle weg, die ihr in irgendeiner Form Konkurrenz machen könnten.

    Also nichts mit die Ärmste, die es halt auch nicht leicht hat (ich habe solchen Stuss schon oft von stirnrunzelnden Unions-Wählern vernommen).

    Sie will es so, genau so, so und nicht anders und sie will diese antideutsche Politik betreiben. Die großartigen Merkel-Bücher von Gertrud Höhler und Cora Stephan lassen diesbezüglich keine Fragen offen.

    Und sie hätte Alternativen. Wenn man eine der wichtigsten Industrienationen der Welt vertritt und den Motor EU-Europas, ohne den der Rest in wenigen Tgen komplett absäuft, kann man Wünsche deutlich artikulieren, ja Bedingungen stellen. Und dann müssen die anderen erst einmal schauen, wie sie reagieren. Mit Sicherheit wird keine alliierte Einheitsfront tags darauf in Berlin einmarschieren und Merkel aus dem Kanzleramt verhaften.

    Deswegen geht mir auch die ständige Betonung mancher Foristen so auf den Wecker, dass wir ja sowieso nicht souverän seien. Eine sehr bequeme Ausrede für Polit-Darsteller ohne Charakter und Profil.

    Wer will, kann immer – dies gilt für alle Lebensbereiche. Und wenn man etwas erreichen will und sich nicht komplett durchsetzen kann, nimmt man doch oft Zugeständnisse mit nach Hause, die eigene Position stärken.

    So sieht verantwortungsbewusste Politik aus, doch Merkel ist einfach ein feiges, hinterhältiges, verantwortungsloses Subjekt. Punkt!

    Ich wundere mich ein wenig, dass selbst auf PI immer noch der eine oder andere der Merkel-Propaganda aufsitzt und diese Dame, die gerade Deutschland schreddert wie ihre Windräder unsere Vogelwelt, für ein wie auch immer geartetes „kleineres Übel“ halten. Dabei personifiziert sie das größte denkbare Übel in Deutschland seit 1945.

  103. #136 Tiefseetaucher (28. Okt 2014 10:13)

    Sorry, drittletzter Absatz, zweiter Satz, muss heißen:

    Und wenn man etwas erreichen will und sich nicht komplett durchsetzen kann, nimmt man doch oft Zugeständnisse mit nach Hause, die die eigene Position stärken.

  104. #83 MortenMorten (27. Okt 2014 18:09)

    Das, was Sie über die dubiose Figur Kasner schreiben, und die Rückschlüsse daraus auf Merkels Psychogramm scheinen mir sehr, sehr plausibel. Danke für diesen interessanten Beitrag!

  105. #83 MortenMorten (27. Okt 2014 18:09)

    Sie ist geredazu das Paradebeispiel, das PARADIGMA einer politischen Opportunistin, die in JEDEM Regime Karriere machen würde, nur um ihre psychischen Defizite auf Kosten der Allgemeinheit zu kompensieren… Hinzu kommen all die bereits an anderen Stellen genannten Beispiele von “Merkel als hässlichem Entlein” und wenn man sich Bild- und Filmmaterial bezüglich Merkels genau anschaut, dann wird einem zweifellos klar, dass das Hauptmotiv ihrer Metamorphose einzig und allein sie selbst ist: Eine gnadenlose, aus narzisstischen Defiziten heraus agierende Politikerin, die regelrecht über (politische) Leichen geht. Die Anderen sind für sie nur Mittel zum Zweck der narzisstischen Selbstaufwertung. Und dienen sie diesem Zweck nicht mehr, so werden sie eiskalt abserviert. Man bedenke, dass sich Merkel auch niemals in der DDR als Regimekritikerin hervortat, sondern lediglich ihr Fähnchen dem Wind dann anpasste, als für sie keine Gefahr mehr ausging. Mit dieser extremen Rücksichtslosigkeit traf sie dann auf den gnadenlosen Politiker, bei dem sie in ihrem narzisstischen Kleingeist in die Lehre ging: Helmut Kohl. Sie war ja bekannt als “sein Mädchen”. Und genau diese geschilderte psychisch-emotionale Befindlichkeit Merkels macht sie zu einer so gefährlichen Politikerin, da sie bereit ist für ihre egoistischen, narzisstischen Motive die Allgemeinheit auf dem Altar der Selbstverehrung zu opfern. Da dies ihr einziges, wirkliches, wahres Motiv ist, kann sie überhaupt keine politische Agenda haben. Ihre “politische Agenda” trägt den Keim des Untergans, der Vernichtung, des Zusammenbruchs in sich. Sie speist sich geradezu daraus.

    Sehr treffend charakterisiert! Ich wundere mich immer nur, dass sich 98 % der Deutschen so schwer tun, diese Frau zu durchschauen und die psychischen Deformationen, die ihrem unheilvollen Agieren zugrunde liegen, zu erkennen. Mit der kritischen Analyse des Gegenübers und kühler, distanzierter Ratio haben wir Deutschen es offenbar nicht so.

  106. #141 Tiefseetaucher

    Wieso ist es seltsam, dass so viele Bürger auf die Blenderin herein fallen?
    Wir werden doch von morgens bis abends über die nahezu komplett gleichgeschalteten merkelhörigen Medien mit Merkelpropaganda belästigt.
    Und wenn es offensichtliche Probleme als Folge ihrer Politikführung gibt, taucht Madame ab, damit diese nicht an ihr kleben bleiben und sie weiterhin die untadelige Übermutti spielen kann.

    Eher muss man sich wundern, dass es überhaupt noch kritische Geister in diesem Land gibt.

  107. Hier in Luxemburg fordern die Muslime bereits, dass man ihnen die Viel-Ehe erlaubt und haben zu diesem Zweck sogar eine Petition in das Internet gestellt. Sie argumentieren, dass wenn man ihnen die Vielweiberei erlauben würde, das zur Folge hätte, dass mehr arabisches und islamisches Kapital nach Luxemburg käme.

    Grosse Chancen auf Erfolg haben sie freilich damit nicht!

  108. 1 Merkel will Krieg

    Merkel hasst Deutschland,seine Bürger und alles,was deutsch ist.Diese Hexe ist durch und durch eine SED-Kommunistin,die sich am „imperialistischen Westen“ rächen will,da wir die UDSSR-Zeit überlebt haben,denn der Bolschewismus ist einfach nur von Anfang an zum Scheitern verurteilt gewesen!!

  109. #118 BlogJohste (28. Okt 2014 00:09)
    Bei jeder nächsten Landtags- bzw. Bundestagswahl
    müßten wir diesen Volksverrätern ein Systemsturz
    in Form eines massenhaften Ausmaßes bewirken.

    ———————————-
    Früher haben dies die Deutschen mal mit einen Generalstreik erledigt(Kapp-Putsch) aber da hatten wir auch noch einen Kaiser

  110. #147 Midsummer (28. Okt 2014 12:30)

    #141 Tiefseetaucher

    Wieso ist es seltsam, dass so viele Bürger auf die Blenderin herein fallen?
    Wir werden doch von morgens bis abends über die nahezu komplett gleichgeschalteten merkelhörigen Medien mit Merkelpropaganda belästigt.
    Und wenn es offensichtliche Probleme als Folge ihrer Politikführung gibt, taucht Madame ab, damit diese nicht an ihr kleben bleiben und sie weiterhin die untadelige Übermutti spielen kann.

    Eher muss man sich wundern, dass es überhaupt noch kritische Geister in diesem Land gibt.

    OK, vielleicht erwarte/verlange ich einfach zu viel von den Menschen.

    Wenn mir eine solch dürftige Gestalt wie Merkel insolcher Verzückung im Dauer-Stakkato von den Staatsmedien angepriesen wird, klingelt es bei mir automatisch und ich möchte wissen, was an der Sache faul ist und wie die Dinge wirklich liegen.

    Zudem habe ich selbst eine zeitlang Parteipolitik in der CDU betrieben und ähnliche Typen mit ähnlich asozialen Verhaltensweisen wie „unsere“ Kanzlerin kennengelernt, natürlich auf tieferer Ebene und längst nicht so erfolgreich – aber doch ziemlich durchtrieben und sozial gestört.

Comments are closed.