So titelt die WELT am heutigen Tag und auch die FAZ schreibt: „Salafistenszene in Deutschland wächst rasant“. Inzwischen sind 6300 Salafisten in Deutschland bekannt und niemand scheint sie zu stoppen. Bis zum Ende des Jahres werden es nach Angaben der WELT 7000 sein.

(Von Wiborg)

Man ist also „besorgt“! Was wird getan, um uns zu beschützen? Eine „Beobachtung“ durch den Verfassungsschutz dürfte jedenfalls nicht reichen. Fast 7000 potenzielle Terroristen laufen in Deutschland frei herum! Vogel und Lau können machen, was sie wollen und nichts passiert!

Ich stehe Hooligans sehr kritisch gegenüber. Aber, der Aktion HoGeSa stimme ich zu.

Die WELT schreibt:

Vor allem Jugendliche fühlten sich vom Salafismus angezogen, weil er offenbar für Menschen in einer Umbruchsituation attraktiv sei und klare Vorgaben im Leben mache, sagte Maaßen. Salafisten vermittelten vor allem Jugendlichen mit den vier „M – männlich, muslimisch, Migrationshintergrund, Misserfolge in der Pubertät, der Schule oder in der sozialen Gruppe“ – das Gefühl, zu einer Avantgarde zu gehören.

Es wird ganz deutlich, dass Salafisten eine Ansammlung von Loosern jeglicher Couleur sind. Wenn man es im Leben schon zu nichts bringt, kann man sich wenigstens die 72 Jungfrauen Weintrauben sichern.

Wie hieß noch mal der „Bubi“, der sich vor der Kamera ausheulte und jetzt fleißig den Koran verteilt? Es wird nicht lange dauern, dann rennt „Bubi“ mit einem Sprengstoffgürtel herum und der Verfassungsschutz ist „besorgt“!

Wie sagte der Kabarettist Dieter Nuhr, der jetzt von einem Moslem angezeigt wurde, noch:

„Der Islam ist ausschließlich dann tolerant, wenn er keine Macht hat. Und da müssen wir unbedingt für sorgen, dass das so bleibt!“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

145 KOMMENTARE

  1. Und niemand scheint sie zu stoppen.
    —–

    Und niemand getraut sich/oder darf etwas gegen den Islam zu sagen!

  2. Erstmal ein Gruß an Dieter Nuhr!Ansonsten wäre es ziemlich blauäugig den öffentlichen Zahlen zu glauben. Dazu hat man uns schon zu oft beschissen und belogen, egal aus welcher Statistik die Zahlen kamen. Die werden sich hüten uns die Wahrheit zu sagen.

  3. Alles Hartz 4 Empfänger.
    Wir finanzieren diesen Musis auch noch Ihre Freizeit.
    Allerdings bin ich mir sicher, dass die Zahl 6300 nicht stimmt.
    Wir haben mittlerweile 4 Millionen Muslime angesammelt und davon sind mindestens 10% mehr als durchgeknallt.

    Ich gehe von 400.000 gewaltbereiter Versager aus.

  4. #3 Kriegsgott (25. Okt 2014 17:14)
    Ich gehe von 400.000 gewaltbereiter Versager aus.
    ++++
    Wenn Versagen der Maßstab ist, kommen fast alle Musis infrage!

  5. 1920 gründete eine kleine Gruppe von „Extremisten“ eine Partei, die NSDAP.

    Die wenigsten nahmen diese „Spinner“ ernst, denn die überwiegende Mehrheit der Deutschen waren friedlich und man konnte natürlich die Deutschen auch nicht unter den Generalverdacht stellen Faschisten zu sein.

    Auch Hitler’s Buch „Mein Kampf“ war wohl Opfer einer falschen Lesart, einer falschen Interpretation und wurde missverstanden oder missbraucht.

    1933 übernahm die NSDAP die Macht in Deutschland. Und am Ende der Herrschaft konnte eine Bilanz von 55 Millionen toten ausgewiesen werden.

    Und nun haben wir weltweit kleine Gruppen von „Extremisten“ die ein Buch wohl missverstehen, falsch lesen, falsch interpretieren. Und daneben haben wir 1.2 Milliarden Muslime die nichts damit zu tun haben wollen und sich der Verantwortung beleidigt entziehen und diese lieber an Nicht-Muslime weiterreichen.

    Sie haben eine Blaupause der Geschichte, könnten aus der Historie lernen und handeln.
    Aber sie tun es nicht und damit drängt sich der Eindruck auf dass diese Religionsgemeinschaft den globalen Jihad möchte.

    Im übrigen war der Nationalsozialismus durchaus auch religiös und okkult.

    Hitler sah sich als Erlöserantisemit, der im Auftrag des Herrn handelte um das auserwählte Volk der Deutschen aus dem Dunkel zu führen.

    Na, kommt uns das nicht irgendiwe bekannt vor?
    Die Opferrolle aus der heraus gejammert und getötet wird. Eine Gemeinschaft die sich über alle anderen erhebt und die Juden vernichten möchte. Kritiker werden getötet, verfolgt oder bedroht.

    Und heute haben wir wiederum bunte Trottel in Deutschland, die nicht nur zuschauen wie ein religiöser Faschismus die Welt bedroht, nein diese Idioten verteidigen auch noch eine „friedliche Weltreligion“.

    Dann bitte schön, erklärt den Nationalsozialismus bitte auch zur Religion, „Mein Kampf“ zu einem heiligen Buch, Hitler zum Propheten, die westlichen Allierten als Schuldige am 2.Weltkrieg und schon ist die Deutsche Verantwortung aus der Welt geschafft.

  6. 7000 ??? Wohl eher 700 000 in Deutschland . Die ganzen anonymen Sympathisanten nicht vergessen.

    AfD in München unterstützt die Masseneinwanderung dieser Moslems .

    AfD München segnet 125 Millionen Euro für neue Asylanten-Unterkünfte ab!

    Die sogenannte „Alternative für Deutschland“ (AfD) spielte auch in der heutigen Sitzung eine außerordentlich beschämende Rolle.

    Immerhin thematisierte AfD-Stadtrat Schmude den massenhaften Asylmißbrauch. Bei der Abstimmung knickten die beiden AfD-Kollegen dann allerdings auch diesmal wieder ein und winkten mit ihrer Stimmabgabe zusammen mit allen anderen Etablierten-Stadträten die Versenkung von 125 Millionen Euro für neue Asylantenunterkünfte durch; auch diesmal war wieder nur die BIA gegen den Irrsinn. Leider hielt es AfD-Kollege Schmude dann auch noch für geboten, sich von der „dumpfen Ausländerfeindlichkeit“ der BIA zu distanzieren und so schon wieder den Bettvorleger der etablierten Versagerparteien zu geben.

    So dürften sich die Münchner AfD-Wähler ihre „Alternative“ wohl nicht vorgestellt haben.

    http://www.auslaenderstopp-muenchen.de/?p=4514

  7. Bereits im Jahr 2001 hat der damalige Kardinal Meisner von Köln über den Islam gesagt:

    Es sei wichtig, den Islam näher kennen zu lernen, doch er selbst halte den Islam nicht für tolerant, sagte Meisner, der die größte Diözese der Welt leitet. „Ich kenne kein islamisches Land, das tolerant ist. Toleranz predigt der Islam immer nur dort, wo er in der Minderheit ist.“ Zudem bezweifle er, dass alle in Deutschland lebenden Muslime Verständnis für das Wertesystem der Bundesrepublik hätten. „Unsere Verfassung verlangt ein Vorverständnis von Würde des Menschen, von Toleranz, von Freiheit. Ich frage: Bringen alle unsere muslimischen Mitbürger dieses Verständnis immer mit?“
    http://www.spiegel.de/politik/debatte/kardinal-meisner-toetung-bin-ladens-gerechtfertigt-a-167727.html

    Man konnte also schon damals das Wesen des Islams kennen, wenn man nur genau hingeschaut hatte und wollte.
    Diese Meinung von Kardinal Meisner wird in der Öffentlichkeit von Politik und Presse immer weniger geteilt, denn es sind 13 Jahre vergangen, und die Islamisierung hat an Fahrt aufgenommen. Man beschönigt den Islam, aber warum? Aus politischer Korrektheit? Aus Angst? Aus welchen Gründen sonst? Man nennt ihn jetzt Salafismus, um so zu tun, als handle es sich nur um ein Teilstück des Islams, doch Salafismus = Islam.

  8. Die Salafisten in Deutschland sind weiß Gott nicht vom Himmel gefallen, sondern auf dem Nährboden des neuen Zeitgeistes gewachsen. Einerseits fehlt vielen Jugendlichen, gerade aus archaischen Kulturen eine Identifikationsmöglichkeit im verschwulten, durchgegenderten, verweichlichten, arroganten und dekadenten Deutschland, andererseits fehlt gerade aufgrund dieser Merkmale Deutschlands eine harte Hand, die Sanktionen mit Autorität ausführt. Stattdessen ist antiautoritäre Pädagogik angesagt, die nach dem Motto: Kinder dürfen alles, Kinder dürfen nicht durch Verbote frustriert werden, verfährt und somit unreife, identitätsgestörte vorgealterte Kinder produziert, die ihr Leben lang ihr narzißtisch überhöhtes, beziehungsunfähiges Ego pflegen. Dass jemand mit Machohintergrund eine solche Gesellschaft ablehnt, erstaunt nicht.

  9. Salafisten vermittelten vor allem Jugendlichen mit den vier “M – männlich, muslimisch, Migrationshintergrund, Misserfolge in der Pubertät, der Schule oder in der sozialen Gruppe” – das Gefühl, zu einer Avantgarde zu gehören.

    Binsenweisheit, die für einen aufmerksamen PI-Leser schon lange zum Alltag gehört.

    Prachtexemplare „MMMM“:
    http://www.youtube.com/watch?v=fLC78JX9nVU

  10. @ #2 Veronika

    Sagt mal, ist das oben ein Bild aus Deutschland?

    Das Bild ist aus Deutschland.
    Das waren die Demos im Sommer 2014 gegen Israel.

  11. Es ist unverantwortlich, dass unsere „Volksvertreter“ sich schützend vor den Salafisten stellen. Es kann nicht angehen, dass diese „Volksvertreter“ nichts gegen radikale Moslems unternehmen, sie sogar offen für ihre Sache werben lassen. Es ist ein Unding, dass unsere „Volksvertreter“ zulassen, dass der Hass aus Mekka nach Deutschland importiert werden darf. Es ist ein Verrat an Deutschland, dass unsere „Volksvertreter“ gewaltbereite Moslems mit Terrorhintergrund nach Deutschland zurück reisen lassen!
    Man kann die Salafisten nicht vom Islam trennen. Salafisten sind lupenreine Moslems, die den Koran umsetzen. Wer etwas anderes behauptet ist entweder dumm wie ein Esel, oder lügt kackdreist. Man kann nicht auf der einen Seite vor IS und Salafisten warnen, aber den Islam in Deutschland fördern!

  12. Und was macht unser toller Innenminister dagegen?

    a) Was er auch als Verteidigungsminister tat? Nämlich NICHTS.

    b) Was er auch beim Sachsensumpf tat?
    Kriminelle schützen, vertuschen und so tun als ob nichts geschehen wäre.

  13. #11 Tirola (25. Okt 2014 17:27)

    Die Salafisten und die bekennenden Muslime sind die wahren Rechtsextreme.
    [die unzähligen – wahrscheinlich mehrheitlichen – hier lebenden Orientalen, die sich angepasst haben und unser Gesellschaftssystem über alles zu schätzen gelernt haben – und die leider, leider als Muslime verunglimpft werden, nehme ich ausdrücklich aus. Ihnen geht des Islam rechts und links am A…. vorbei.]

  14. „Wie es uns Wulff schon sagte – der Islam gehört zu Deutschland“.
    Das Merkel umarmt die Salafisten.

  15. Wenn der erste Anschlag kommt sagt Mutti Merkel:“Das war nicht hilfreich, die vielen Toten, aber der ISLAM ist Frieden, der Anschlag war einen schreckliche Ausnahme, wir denekn an die Toten!“ Mein Wort drauf.UNd der Gauckler:“Der ISLAM gehört zu Deutschland!“ UNd wir sagen ja, denn er ist angekommen.

  16. @ #20 FrankfurterSchueler (25. Okt 2014 17:43)

    Schöne Worte, aber das ist der Islam. Ich glaube bloß nicht, dass die stillen und angepassten Moslems relevant sind . Jedenfalls waren die stillen „friedlichen“ Deutschen im Dritten Reich nicht relevant.

  17. Die Kerle
    können es allem
    Anschein nach nicht mehr
    abwarten auch hierzulande ISIS
    zu spielen. Das ist eine
    veritable Zeitbombe,
    die bedrohlich
    tickt …

  18. @ #21 Freya-

    Das Bild ist aus Frankfurt!

    Anhänger jubeln in Frankfurt am Main dem umstrittenen Prediger Vogel zu. Der vielfach als islamistisch eingestufte salafistische Prediger hatte zu einer Demonstration unter dem Titel “Islam – die missverstandene Religion !” aufgerufen.

    Im Hintergrund sieht man einen Einsatzwagen der Polizei.

  19. @ #27 Kriegsgott (25. Okt 2014 17:52)

    Wahnsinn, gell? Das Bild sieht auf den 1. Blick aus wie aus Afghanistan .

  20. @ #28 Freya-
    Das schon, aber das sind alles Spackos.
    Ich war schon bei einigen Demos in Berlin dabei, wenn diese Typen demonstriert haben. Die gehen mir alle bis zur Brust. Gartenzwerge halt. 🙂

  21. Das Foto stammt aus dem Grenzgebiet zwischen Absurdistan und Buntestan! In der Nähe dieses Grenzgebietes liegt auch Bananistan.

  22. Hinter jedem aktiven Salafisten stehen Hunderte „friedlicher Moslems“, die ihn mindestens ideologisch unterstützen. Welchem Zweck es dienen soll, durch den bewußt gewollten massiven Islamimport hier sehenden Auges die Voraussetzungen für einen Bürgerkrieg herzustellen, das kann man rational nicht erfassen, außer man dreht ein ganz großes Rad.

  23. So so… die WELT und die FAZ schreiben darüber.
    Sinneswandel?
    Natürlich nicht!
    Bei diesen erbärmlichen Schreiberlingen der organisierten Presse wird immer mal die Meinung gedreht.
    Umsatz!
    Umsatz!
    Diese Gazetten kommen nicht mal in meinen Vogelkäfig als Bodenmaterial!

  24. auf der ganzen Welt werden abertausende von Patenten angemeldet, im gesammten Arabischen Raum jährlich……, WENIGER ALS 20……. ❗

    und die Hälfte davon wahrscheinlich noch

    STEINIGUNGSAUTOMATEN………..

    Dieter Nuhr ist ein Held ❗

  25. #31 Religion_ist_ein_Gendefekt (25. Okt 2014 17:59)

    Jeder Salafist dürfte eine oder mehrere Schleiereulen besitzen, die sich auch ohne Skrupel für die Sache einsetzen.

    Ich erinnere beispielsweise an die schwarzen Witwen!

  26. Natürlich sind diese Zahlen eine Verharmlosung: enthalten sind nur die fest Organisierten. Und die Salafisten sind ja nur ein Teil der Szene.
    Wenn der Verfassungsschutz unter „Islamisten“ Menschen verzeichnen würde, die die Scharia (in welcher Form auch immer) über die demokratische Grundordnung stellen und hier einführen wollen, müßte er hunderttausende als Verfassungsfeinde ausweisen. Kann er aber nicht machen, ohne der jahrzehntelangen Einwanderungs- und „Integrations“politik ein verheerendes, realistisches Zeugnis auszustellen.

  27. #25 Freya- (25. Okt 2014 17:49)

    Ja, wir beide haben wohl recht. Wären die „stillen friedliebenden Deutschen“ für ihre Sache und die Sache der Deutschen auf die Barrikaden gegangen, vielleicht hätte es der Österreicher und seine akademisch angepassten Schleimer, wie Goebbels, nicht geschafft.
    Der Begriff „Abschaum“ drückt es sehr deutlich aus: der (Ab)Schaum ist an der Oberfläche und erscheint, der ihn bedingende Sud nicht. Es ist wie beim Bier, wir wollen halt den (Ab-)Schaum. Rührt man das abgestandene Bier auf, entsteht: (Ab-)Schaum.
    Das Dilemma unseres Daseins halt?!

  28. Eben in den Nachrichten. Man muss die jugendlichen Ausländer fördern. Sie fühlen sich ausgegrenzt.
    Sie haben keine Perspektiven, deshalb forden Politiker mehr Geld für Salafisten, damit sie der Gesellschaft wieder zur Verfügung stehen, z. Bsp. als immer noch Hartz 4 Empfänger.
    Die Alis lachen sich doch schlapp über uns Deutsche. Hat bald ein Ende!

    Ausweisen sollten man die Anhänger nur, wenn sichergestellt ist, das sie nicht mit der IS kämpfen, sagt Innenminister Joachim Herrmann (Bayern-CSU)

  29. Nach der kurzen Pause wieder geballte Ladung von Nachrichten aus Syrien und dem Irak, darunter z.B., wie die „Hilfe“ der Türkei für die Kurden von Kobane gegenüber derer für IS aussieht (Verwundete medizinische Hilfe suchende sterben an der Grenze!), dafür wird Kobane von den Panzern aus beschossen. Vor dem merkwürdigen Tod der investigativen Journalistin Serena Chehim bekam jene eine Drohung des türkischen Geheimdienstes MIT)…: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iii/
    Im Irak zeigt sich die Armee mit freiwilligen wesentlich erfolgreicher als die Luftangriffe der „Allianz“: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/

  30. Ein Blick in die sogenannte ISlamische Welt zeigt, dass es immer einen Prozentsatz X an aktiven „Salafisten“ – also besonders eifrigen Koranbefolgern – gibt.

    Steigt in einem nichtmohammedanischen Land der Prozentsatz an Mohammedanern durch deren Import, steigt automatisch auch die Anzahl von „Salafisten“.
    Gleichzeitig steigt der Mikroterror an, bis man nicht länger von Mikroterror sprechen kann, sondern von mehr oder weniger offenem Bürgerkrieg sprechen muss und das besonders dann, wenn der Bürgerkrieg – das Schlachten hat begonnen – einseitig geführt wird.

    Die Lösung für das Problem?

    Von der wollen Politiker, Migrationsindustrielle und Gutmenschen nichts wissen, also muss zuerst dieses innerethnische und innerkulturelle Problem gelöst werden, bevor man das Islamproblem angehen kann.

  31. Kölner Rocker bei Demo an B9
    Kurden kritisieren Rolle des Emirats Katar
    bot

    BONN. Rund 20 Mitglieder der Kölner Rockergruppe Median Empire haben am Freitag an einer Demonstration an der B9 teilgenommen. Sie demonstrierten mit Initiator Kurdo Homam-Ghazi, Vertretern des Vereins der Yeziden und Christen, der Bonner Liste Undogmatischer StudentInnen (LUST) und von Refugees Welcome gegenüber der Außenstelle der Botschaft von Katar.

    Kölner Rocker bei Demo an B9: Kurden kritisieren Rolle des Emirats Katar

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/hochkreuz/Kurden-kritisieren-Rolle-des-Emirats-Katar-article1481794.html#plx36394059

  32. OT

    Sorge bereiten uns auch „sich selbst radikalisierende Moslems“ die mit Äxten und dergleichen amokartige Zombieattacken gegen die Ungläubigen starten.So wie jetzt wieder letzten Donnerstag in New York.Hoffnung dagegen macht uns die sonst um Verschwurbelung bemühte WAZ die den Artikel tatsächlich im kleingedruckten Teil im letzten Drittel des Scrolling versteckt hat, und nicht wie sonst üblich komplett unterschlagen hat.

    http://www.derwesten.de/politik/polizei-axt-attacke-in-new-york-war-terroranschlag-id9969319.html

  33. Keine Sorge , die gemäßigten Moslems werden alle die Scharia ablehnen! Und sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen!

  34. #1 hoppsala (25. Okt 2014 17:04)

    Und niemand scheint sie zu stoppen.
    —–

    Und niemand getraut sich/oder darf etwas gegen den Islam zu sagen!
    ———
    Und jetzt haben wir erst 5% von denen. – Was ist bei 10, 20, 30% ?

  35. Wenn das Problem nicht bald konsequent politisch angegangen wird, dann ist es mit polizeilichen Mitteln nicht mehr zu lösen. Dann brauchen wir unsere desolate Bundeswehr zur Problemlösung im eigenen Land. ?
    http://www.kopp-verlag.de/Vorsicht-Buergerkrieg!.htm?websale8=kopp-verlag&pi=914300
    So wird es wohl kommen, bei den etablierten politischen und medialen Realitätsverweigerern und gutmenschlichen Toleranzfetischisten.?

  36. OT

    Eine verhängnisvolle Nacht
    Der mysteriöse Tod des 19-jährigen Jens Henrik Bleck

    Seit elf Monaten suchen die verzweifelten Eltern vergebens nach Antworten. Der Bad Godesberger Jura-Student starb nach dem Besuch einer Diskothek in Bad Honnef. Die bruchstückhafte Rekonstruktion einer Geburtstagsfeier

    Was hat tatsächlich zu seinem Rauswurf geführt, durch Türsteher, die der Bonner „Bruderschaft Fist Fighter“ angehören und von der Polizei der Unterstützer-Szene der „Hells Angels“ zugerechnet werden?

    Warum wurde er aus der Diskothek geworfen?

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bad-honnef/Der-mysterioese-Tod-des-19-jaehrigen-Jens-Henrik-Bleck-article1477866.html#plx15544930

  37. Dank unserer „Volksvertreter“ bekommen nunmehr Hundertausende im Jahr Zugang nach Deutschland.
    Fast alle hoch aggressive Moslems.
    Diese zu bewaffnen ist für hiesige Moslems absolut kein Problem.

    Dann reicht ein einziger „Ruf“ und Deutschland ist gekapert.
    Auf Polizei, Dienste und Bundeswehr braucht kein Deutscher hoffen.

  38. #47 Freya- (25. Okt 2014 18:20)

    @ #43 PSI (25. Okt 2014 18:12)

    Ich wette wir haben schon 20 %!
    ————-
    Nicht ausgeschlossen! – Wer hat eine Statistik?

  39. #42 SPIEGEL-Leser (25. Okt 2014 18:10)
    Keine Sorge , die gemäßigten Moslems werden alle die Scharia ablehnen! Und sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen!
    ++++
    Kranklach!
    Von welchem Stern kommst Du?

  40. Kurden machen gegen HoGeSa Demo mobil

    Am Sonntag werden die Hooligans gegen Salafisten in Köln demonstrieren, Gegenproteste formieren sich. Die HoGeSa-Demo wurde zum Hinterausgang des Hauptbahnhofs verlegt und soll durch das Kunibertsviertel gehen, die Gegendemo findet auf dem Bahnhofsvorplatz statt.

    Nun rufen neben den antifaschistischen Gruppen auch kurdische Gruppen zur Teilnahme an der Gegendemonstration auf. In dem Aufruf vom Verband der Studierenden aus Kurdistan und der Perspektive Kurdistan heißt es: „Dass die entschlossensten Gegner_innen der fundamentalistischen Gotteskrieger ganz überwiegend selbst muslimischen Glaubens sind, nur eben weltzugewandt und laizistisch, das beweist, dass es mitnichten um einen Kampf von Nichtmuslimen gegen Muslime geht, sondern um einen gemeinsam geführten Kampf gegen eine reaktionäre Bedrohung. Umso erbärmlicher, wenn nun in Deutschland, fernab des Schlachtfeldes, ausgerechnet Hooligans und Nazis versuchen unter der gemeinsamen Klammer der Islamfeindlichkeit ihre ebenso reaktionäre Weltanschauung kundzutun.

    Am 26. Oktober will sich in Köln ein Spektrum deutschtümelnder Rassist_innen, männerbündischer Hooligans und ausgewiesener Nazis bundesweit zusammenrotten, um pauschal gegen Muslime und Migrant_innen aufzuwiegeln. …

    (Wie pervers ist das denn?)

    http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Kurden-machen-gegen-HoGeSa-Demo-mobil&folder=sites&site=news_detail&news_id=8098

  41. #50 eule54 (25. Okt 2014 18:27)

    #42 SPIEGEL-Leser (25. Okt 2014 18:10)
    Keine Sorge , die gemäßigten Moslems werden alle die Scharia ablehnen! Und sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen!
    ++++
    Kranklach!
    Von welchem Stern kommst Du?
    ———–
    Zu früh gelacht – das war Satire 😀

  42. 5% der Bevölkerung Deutschlands sind Muslime. Und diese stellen fast genauso viele gewaltbereite antidemokratische judenfeindliche Radikale wie der Rest der Bevölkerung. Hätte der normale Deutsche dieselbe Einstellung, dann gäbe es jetzt nicht 9000 Neonazis in Deutschland, sondern 150.000! Das sollten sich die Freunde von immer mehr Zuwanderung mal durch den Kopf gehen lassen.

  43. @ #49 PSI (25. Okt 2014 18:24)

    Die ganzen Passdeutschen sind nicht in der Statistik, dann die vielen Illegalen etc. .

    aber wenn man mit offenen Augen durch die Strassen läuft, kommt es mir vor als ob von Woche zu Woche immer mehr von den Murxels in der Landschaft herumspazieren .

  44. #39 nicht die mama (25. Okt 2014 18:07)

    Ist ja auch ganz einfach: Mo hat – meine Zusammenfassung – ellenlang und breit vermittelt:

    „Du kannst leise vor dich hin bückbeten“, wenn du alt, faul oder lustlos bist, Hauptsache du machst Islam, Islam, Islam und unterstützt den Jihad und damit die Sache des Islams mit Spenden und im Herzen. Dann gibt es allerdings nur ein Holzklasseparadies.

    (Das sind die „friedlichen“ Moslems.)

    „Aber besser ist es, wenn du im Kampf mit Waffen und Terror den Islam verbreitest. Dann gibt es auch ein Luxusparadies.

    (Das sind die „radikalen Moslems“, neuerdings auch „Islamisten“).

    Islam ist Islam.

  45. Da fällt mir nur noch „Biedermann und die Brandstifter“ dazu ein, ein brilliantes Stück von Max Frisch, der eine die Grenze zur Blödheit überschreitende hedonistische Toleranz anprangert, die letztendlich in den Untergang führt.
    Unverdrossen wird weiterhin solches Pack unter dem Signum des Asyls für Verfolgte ins Land geholt und der Terror noch mit paradiesischen Sozialleistungen gedüngt. Der hier mitlesende Verfassungsschutz warnt. Er warnt! Warnt, wie Frau Biedermann. Na und?
    Zuerst unterstützt man noch staastlicherseits die Ausreise potentieller Terroristen, um sie hierzulande los zu sein. Nachdem die Ersten nun voll ausgebildet zurückfluten, versucht man dies und die Ausreise weiterer Aspiranten zu verhindern. Mal hü, mal hott, aber kein, wirklich gar kein Konzept.
    Es wird bald losgehen hier in BRDDR, und ich werde dann ein Land verlassen, das meine Heimat eigentlich schon länger nicht mehr ist. Und Solidarität mit einem 3F-Volk, das solche Zustände und seine poitischen Verursacher seit Jahren sehenden Auges wählt, habe ich mir abgewöhnt. Die kriegen, was sie verdient haben.

  46. 7000 ist gut.. kann man locker nochmal ne Null ranhängen.
    Plus die „schweigenden“ Sympathisanten..da kann man dann zwei Nullen ranhängen.

  47. Die Salafisten erhalten ihren Zulauf dadurch, daß vor allem junge Männer, nicht nur aus dem moslemischen Kulturkreis, Probleme in der zunehmend verweiblichten Wissensgesellschaft haben. Man hat nämlich nicht nur die Frauen gefördert, man hat in Bildungsplänen auch diktiert, daß aus Jungen gefälligst Mädchen gemacht werden sollen. Bei jungen Männern dreht sich selbst beim extremsten Nerd alles um Wettbewerb und Aggression. Z.B. Wer landet die meisten Kills in Shootern, oder wer übertaktet seinen PC am stärksten. Das passt einfach nicht in eine Gesellschaft, die versucht die „Loser“ abzuschaffen, absolute Gleichheit auf­ok­t­ro­y­ie­rt und versucht im Experiment am Nachwuchs zu beweisen, daß Männlein und Weiblein erfundene Konstrukte sind und zudem noch ignorant alle Fakten, die dagegen sprechen unter den Teppich des politisch korrekten kehren.

  48. #21 Freya- (25. Okt 2014 17:44)

    @ #17 Kriegsgott (25. Okt 2014 17:39)
    @ #2 Veronika

    Das Bild ist aus Frankfurt!

    Anhänger jubeln in Frankfurt am Main dem umstrittenen Prediger Vogel zu. Der vielfach als islamistisch eingestufte salafistische Prediger hatte zu einer Demonstration unter dem Titel “Islam – die missverstandene Religion !” aufgerufen.

    Video von dieser Veranstaltung:
    Pierre Vogel in Frankfurt (2011): Neue Musliminnen
    jugendnetzwetzlar
    http://www.youtube.com/watch?v=vg7UO0hSETI

    Die Perspektive stimmt nicht mit dem Foto oben überein aber man bekommt einen Eindruck von der Atmosphäre einer solchen Veranstaltung.

    Quelle ist eine linke „Jugend“seite, die offensichtlich keine Berührungsängste mit Islamfaschisten hat, während sie ansonsten die üblichen Klischees „für Buntheit“ und „Gegen Rechts“ bedient.

    Nur eines von mehreren Islam-Videos der Juso-/Grünen-/SED-PropagandistInnen.

  49. #59 PSI (25. Okt 2014 18:46)

    Flüchtlinge halten Containerdörfer für “menschenunwürdig”

    Und ich halte die Frechheiten dieser Archaeen für eines Menschen unwürdig.

    😀

  50. Ich erkläre meinen Kindern immer: Das sind Moslems. Habe schon im Kindergarten damit angefangen. Nun sind sie fast erwachsen und können die Gefahr gut einschätzen. Man muss nur früh genug damit anfangen.

  51. 6000 Salafisten? Falsch.
    70.000? Falsch.
    400.000? Falsch.
    4.000.000, also alle Muslime in Deutschland sind kollektiv verpflichtet zum Dschihad:

    Dschihad ist die kollektive Pflicht aller deutschen Muslime. Wikipedia Dschihad
    Das ist die Lehre vom Islam.
    Oder hat sich Mazyek etc. von manchen Teilen des Korans und von Mohammed distanziert?

    Das hat man gemerkt, als die 40.000 „friedlichen“ Muslime in Mannheim die deutschen Polizisten gehetzt haben oder
    als der IS in den letzten Monate die Länder überrollt hat und dort offene Türen eingerannt hat.
    Spinnerei?
    Und warum geben 2-3 % der „Deutschen“ zu, dass sie mit dem „Islamischen Staat“ sympathisieren?
    Das ist ein Großteil der Muslime in Deutschland…
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/30/junge-franzosen-sympathisieren-mit-dem-islamischen-staat/

    Und was tun unsere Politiker?
    Kopf in den Sand.
    Man darf das Thema noch nich mal ansprechen!
    Naja, langsam tut sich etwas in den MSM.

  52. OT
    Islamischer Humor – er existiert doch!

    „Vor Wien“ heißt ein Café, das vor einiger Zeit von türkischen Migranten in Berlin-Kreuzberg eröffnet wurde. Mittlerweile hat es sich als Szenetreff etabliert. Dieser ironische Umgang der Café-Betreiber mit dem Gerede vom Kampf der Kulturen könnte Pate stehen für ufuq.de.

    Denn der Islam ist Alltag in Deutschland: Die Muslime stehen nicht mehr „vor Wien“, sondern sie sind längst „in Wien“, Berlin und Hermannsburg zuhause.

    Ahahahaha…. Muahahahahaa….Jaul….Gröhl…LOL. Ich kann ned mer. „Vor Wien“ nennt sich das Cafe und das ist islamischer Humor.

    Gefunden auf folgender Islamversteher- bzw. Islam-Verharmloser-Webseite: http://ufuq.de/
    (da fehlt übrigens ein n und ein g)

    So und jetzt werd ich ein Bierchen trinken. Und zwar im „Türkenlouis“.

  53. Wir finanzieren diesen Abschaum mit unserem eigenen Geld und der Staat tut nichts dagegen.
    Wir bezahlen dafür, uns selbst abzuschaffen.
    Das ist alles nicht mehr zu ertragen.
    Mir fällt immer häufiger dieser Spruch ein, Wut verändert Angst lähmt!

  54. Salafisten? Ups, wo kommen die denn her? Kommen alle so plötzlich!!! Und keiner hat´s gemerkt. Kamen die über Nacht über den Rhein geschwommen?

  55. Bemerkenswert ist, dass jetzt diese Vollbärte so modern sind. Plötzlich und unerwartet. Es werden von immer mehr ganz normalen Männern Vollbärte getragen. Was soll das?

    Hat das irgendwas mit dem Salafisten-Gestrüpp zu tun?

  56. #60 Babieca (25. Okt 2014 18:50)

    #39 nicht die mama (25. Okt 2014 18:07)

    Ist ja auch ganz einfach: Mo hat – meine Zusammenfassung – ellenlang und breit vermittelt:

    “Du kannst leise vor dich hin bückbeten”, wenn du alt, faul oder lustlos bist, Hauptsache du machst Islam, Islam, Islam und unterstützt den Jihad und damit die Sache des Islams mit Spenden und im Herzen. Dann gibt es allerdings nur ein Holzklasseparadies.

    (Das sind die “friedlichen” Moslems.)

    “Aber besser ist es, wenn du im Kampf mit Waffen und Terror den Islam verbreitest. Dann gibt es auch ein Luxusparadies.

    Deshalb sehnt Herr Nagie ja auch ständig seinen „Märtyrertod“ herbei.

    Nichts anderes wird in den Youtube-Bildungskanälen propagiert, nur der Verfassungsschutz gibt sich bestürzt und die toleranten, bunten, weltoffenen Linken scheren sich nicht darum.

    Klares Statement und Appell an die Verständigen (10/2014 Köln-Nippes)
    https://www.youtube.com/watch?v=YJkDuqVtBFU&list=UUqBVeT2xCBsDCOpWC52cWSg
    2:10
    Hooligans und Islamhasser
    Die können mich erschießen. Das ist mein Wunsch. Wenn sie das tun, die werden schmoren in der Hölle für Ewigkeit. Und wo bin ich? Im Paradies. Und das ist eigentlich der Wunsch von jedem Muslim.

    4:40
    Diese Menschen, die heutzutage mit ISIS kämpfen, das sind Leute, die nach Syrien gegangen sind, um ihren Geschwistern im Islam in Syrien zu helfen. Daß sie sich jetzt dort irgendeiner Organisation angeschlossen haben, was haben wir damit zu tun?

    ______________________________________________

    Die Hälfte des Vortrages nehmen die „72 Jungfrauen“ ein:

    Abu Abdullah-Die Belohnung eines Märtyres
    https://www.youtube.com/watch?v=Tk_rUiMmcQE
    9:25
    Die Frauen werden richtig fett chillen
    14:00
    Dschihad ist wie Bundeswehr. Die einen kämpfen für Ungerechtigkeit, die anderen für Gerechtigkeit.
    15:30
    Er greift an, wir verteidigen uns

  57. dmit ich mene komentre nict zu schnell screibe, mac ih itz twas lngsam ud lase einge butaben weg.

  58. @#59 PSI:
    Nicht das ich Partei für dieses Lumpenpack ergreife, aber ich denke, diese „Forderungen“ haben Linke und die Asyl-Mafia Denen vorgebetet.

  59. bin gespannt, wie es ausgehen wird, wenn nicht 10 feige bereicherer auf einen authochtonen rentner sondern 500 muselmanen auf 500 authochtone hools treffen.
    in jäger-nrw wird die polizei geängstigt die zuschauerrolle vom nächstgelegenen ponyhof aus einnehmen.

  60. Gegen solche Flüchtlinge habe ich nichts… im Gegenteil, die sollen ruhig bei uns bleiben dürfen.

    Jedoch sollten wir alle IS-Sympathisanten aus der Schweiz ausweisen und zwar subito.

    @PI Bitte sagt mir jetzt nicht, dass ich wieder zu schnell schreibe. Und mach mal langsam könnt ihr Euch auch sparen. Danke, Merci, Grazie.

  61. Dieter Nuhr wirkt

    Na endlich. Dieser lächerliche Skandal um die Anzeige gegen Dieter Nuhr scheint die Islamkritik in Deutschland doch sehr zu befruchten.

    Hier sind zwei Leserkommentare aus dem LOCUS:

    Bisher konnte ich auch nach mehrmaligen Lesen der Aussagen des Herrn Nuhr, keine Hetze oder Vorurteile feststellen. Vielleicht steht im Koran, dass der Islam friedlich und tolerant ist, es klafft aber eine Riesenlücke zwischen dem Geschriebenen und der Wirklichkeit.

    Typisch für wahrscheinlich 99% der biodeutschen Bevölkerung: keinen blassen Schimmer davon was wirklich im Koran steht!

    Habe mir jetzt selber einen Koran gekauft!

    Ich will mir die Interpretation des Korans nicht von anderen vor diktieren lassen. Also lese ich das Buch selber!

    Ich bin Theologe und kann Texte im Kontext auslegen. Skeptisch wird man allerdings, wenn bereits im Vorwort (deutschen Übersetzung – Der Koran, Heyne Verlag) mehr als 15 Seiten darauf verwendet werden, in dem ein Schriftsteller Namens Thomas Schweer sich genötigt sieht, die scheinbar gewalttätigsten Koranverse (Sure 8,27 u.a.) im Vorfeld „entschärfen“ zu müssen.

    Da frage ich mich schon, ob eine friedliche Religion das nötig hat? Ob ich seine Interpretation teile, werde ich jetzt selber herausfinden

    Jawohl!

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/comedian-ein-hassprediger-dieter-nuhr-drohen-bis-zu-drei-jahre-gefaengnis_id_4225363.html

  62. @ #72 Made in Germany West (25. Okt 2014 19:11)

    Ja, Vollbärte sind wieder IN. Aus Jüngelchen werden jetzt wieder echte Kerle.

    Manchmal muss man 2 x gucken ob das jetzt ein Taliban oder nur ein modischer Herr ist !!

    Klar hat dieser Trend was mit den Salafisten zu tun.

  63. und wie lange gedenkt der Verfassungsschutz noch dem Treiben zuzuschauen? Bis es 10.000 sind? oder 17.000?

  64. Die neue Weltordnung in sieben Schritten: Al-Qaidas Agenda 2020

    2013-2016

    In der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, soll es gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Die Qaida-Ideologen sagten voraus, das der Einfluss des Westens dann in der islamischen Welt massiv zurückgegangen sein werde. Auch Israel werde derart geschwächt sein, dass Gegenwehr nicht mehr gefürchtet werden müsse. Hussein wusste von seinen Quellen, dass der islamische Staat eine neue Weltordnung hervorbringen wolle.

    2016

    In der sechsten Phase will die al-Qaida die “totale Konfrontation” mit dem Westen beginnen. 2016 will sie unmittelbar nach der Ausrufung des Kalifats mit ihrer “islamischen Armee” die von Osama bin Laden oft vorhergesagte “Schlacht zwischen Glauben und Unglauben” anzetteln.

    2020

    Die siebte Phase wird mit “endgültiger Sieg” beschrieben. Weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von “anderthalb Milliarden Muslimen” klein beigeben werde, gehen die al-Qaida-Strategen davon aus, dass ihr Kalifat Bestand haben wird. Diese Phase soll im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Der Krieg solle nicht länger als zwei Jahre dauern.

    http://michael-mannheimer.info/2014/09/03/33560/

  65. @Wiborg

    Ich stehe Hooligans sehr kritisch gegenüber. Aber, der Aktion HoGeSa stimme ich zu.

    Ich glaube diese Haltung versteht hier fast jeder.
    Wie heißt es so treffend?
    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!!!

  66. Nur ein Staat, der stark und unerbittlich gegen solche Gewaltverbrecher und deren Anstifter vor geht kann seine Bevölkerung schützen.

  67. #54 Freya- (25. Okt 2014 18:28)
    Kurden machen gegen HoGeSa Demo mobil

    Am Sonntag werden die Hooligans gegen Salafisten in Köln demonstrieren, Gegenproteste formieren sich. Die HoGeSa-Demo wurde zum Hinterausgang des Hauptbahnhofs verlegt und soll durch das Kunibertsviertel gehen, die Gegendemo findet auf dem Bahnhofsvorplatz statt.

    Man sollte sich ins Gedächtnis rufen und sich bewusst machen, dass die ach so diskriminierten und unterdrückten Kurden keinen Deut besser sind als ihre moslemischen Bruder im Geiste.
    Die Kurden beherrschen das europäische , insbesondere deutsche Geschäft im Heroin-, Waffen-, und Menschenhandel, sowie grosse Teile des Rotlichts und sind in diesen Milieus wegen ihrer wenig zimperlichen Geschäftsmethoden gefürchtet.

  68. §1. Mohammed ist Salafist.
    §2. Alle Muslime verehren Mohammed als Vorbild.
    §3. Wer einen Salafist als Vorbild verehrt, ist vom Herzen (Wertesystem) ein Salafist.
    §4. Ergo sind alle Muslime vom Herzen her Salafisten. Das betrifft auch alle (über 4Mio.) deutsche Muslime.

    Hallo Verfassungsschutz und Bessermenschen!
    Wenn obige Aussagen falsch sein sollten, dass schreibt hier doch bitte einen wissenschaftlichen Beweis, dass obige Aussage zu 100% falsch ist.
    Andernfalls gehe ich davon aus, dass es stimmt, also das Islam=Islamismus.

    Was hindert die Muslime eigentlich daran, sich von diesem Salafisten und Faschist Mohammed zu distanzieren?
    Die sollen sich bitteschon ein gewaltfreies Vorbild zu suchen, z.B. Baden-Powell (Pfadfinder), M.L.King, Jesus, …
    … oder unser Land verlassen!

  69. #81 Puschkin (25. Okt 2014 19:32)
    und wie lange gedenkt der Verfassungsschutz noch dem Treiben zuzuschauen? Bis es 10.000 sind? oder 17.000?

    Was genau soll der Verfassungsschutz dagegen machen?
    Ich vermute mal, in Deutschland leben mittlerweile 20 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund, der größte Teil davon aus moslemischen Kulturkreisen – bedenkt man, dass von den offiziell weltweit 50 Mio. „Flüchtlingen“ mindesten 1% auf die Idee kommt, sich in Richtung Deutschland in Bewegung zu setzen, haben politische Maßnahmen nicht mehr viel Sinn.

  70. Salafistenterrozelle im Nordmünsterland

    Ibbenbüren/Düsseldorf –

    In und um Ibbenbüren haben sich offenbar radikal-islamische Kräfte etabliert, die junge Muslime für die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) rekrutieren. Das haben Sicherheitsbehörden gegenüber unserer Zeitung bestätigt. „Ja, im Norden des Münsterlandes existieren salafistische Strukturen“, erklärte das NRW-Innenministerium. Die Behörden bestätigten auch, dass „es Ausreisebewegungen aus diesem Raum gegeben hat“.
    Von Elmar Ries und Sabine Plake

    Anfang der Woche war bekannt geworden, dass sich fünf Muslime aus Ibbenbüren der IS-Terrormiliz an­ge­schlossen haben. Aus dem ge­samten Münsterland und dem benachbarten Hamm sind da­mit seit Jahresbeginn neun Männer nach Syrien oder in den Irak ausgereist. Hinweise, wonach mindestens einer von ihnen angeblich ein Selbstmordattentat begangen haben soll, bestätigen die Behörden nicht. „Wir haben darüber keine Erkenntnisse.“

    Die vier muslimischen Ge­meinden in Ibbenbüren haben Angst um ihre Kinder. „In den Kreisen kennt man natürlich die jungen Männer, die den IS-Terror unterstützen“, sagt ein Insider.

    Nach Informationen unserer Zeitung hat die dortige Salafistenszene zehn bis 15 Mitglieder, die sich vorwiegend in einem Privathaus treffen. „Sie unterhalten intensive Kontakte zu einer pakistanischen Hinterhof-Moschee bei Hamm und zu islamistischen Kreisen in Wuppertal“, erzählt ein Kontaktmann aus Ahlen. Dort war ein 18-Jähriger im September verschwunden.

    Zur Gruppe der Salafisten gehört dem Vernehmen nach „ein Syrer, mehrere türkisch- stämmige Personen und mindestens ein Mann aus Bosni­en-Herzegowina“. Im Hintergrund sollen „Geldgeber mit deutschem Pass“ aktiv sein. Der Verfassungsschutz beobachtet die Aktivitäten im Kreis Steinfurt intensiv.

    Angeblich locken die Islamisten die jungen Muslime auch mit Geld. „Sie zahlen demjenigen, der sich dem IS anschließt, bis zu 10?000 Eu­ro“, heißt es. Ihre paramilitärische Ausbildung erhalten die Nachwuchs-Extremisten in Deutschland und dem türkischen Antep nahe der syrischen Grenze.

    http://www.wn.de/Muensterland/1767657-Salafisten-schicken-junge-Muslime-nach-Syrien-und-in-den-Irak-Terrorzelle-im-Muensterland

  71. @ #91 Das_Sanfte_Lamm (25. Okt 2014 19:50)

    Der VS kann ja nur beobachten, agieren muss die Justiz und Politik!

  72. Hier muss(muss!!!) man ganz klar unterscheiden
    zwischen „Salafismus“ und „Islam“.
    Salafisten Muslime sind böse weil sie den Koran wörtlich nehmen und uns alle umbringen wollen.
    Islam Muslime sind gute friedliche Menschen weil sie den Koran nicht wörtlich nehmen,sondern so auslegen wie es ihnen gerade passt.
    Man könnte sie auch Gummimuslime nennen,oder Relativitätsmuslime.Oder als das was sie tatsächlich sind „Heuchler“.

    PLO,Taliban,Boko Haram,Al Kaida,Islamischer Staat,Muslimbrüder,Hisbollah,Hamas,Uiguren,KosovoAlbaner,islamische Djihad Union(geistesgestörte eh.Deustche)
    Ansar-al Islam,Abu Sajaf,Modjahedin,
    Laschkar e-Taiba (Indien),Jamaah Islamiyah,
    at-Takfir wa-l-Higra,Kaukasus-Emirat,Al Djihad-Ägypten,Al-Nusra-Front,Al-Shabab,Ansaru(Muslim in black Africa),Ansar Bait al-Maqdis(Unterstützer Jerusalems)
    IMU(deutsch islamische Bewegung Uzbekistan),
    Tehrik-i-Taliban Pakistan,Ab? Mus?ab az-Zarq?w?,
    Abu Yahya al-Libi,Abu Anas asch-Schami,Omar al-Schischani,Rajah-Sulayman-Bewegung-Phillipinen,Schabak-Irak,Dschabhat al-Akr?d-Kurden,
    ,Türken-Zypern-Byzanz,Laschkar e-Taiba-in Kaschmir,
    Barak Hussein Obama,Merkel,Van Rompfui…

  73. #75 Berlin53 (25. Okt 2014 19:13)

    @#59 PSI:
    Nicht das ich Partei für dieses Lumpenpack ergreife, aber ich denke, diese “Forderungen” haben Linke und die Asyl-Mafia Denen vorgebetet.
    ————-
    Klar – „Asyl“ soll die Deutschen möglichst viel kosten getreu dem Rahmenplan „Deutschland verrecke!“.

  74. Zu #89 Synkope
    §5. Zu einem äußerlich sichtbaren, bekennenden und handelnden Salafisten fehlt dann nur noch ein Tüpfelchen. Das erklärt die „plötzliche“ und „unerklärliche“ „Radikalisierung“ durch „Internet“ oder „Haßprediger“ …

    Noch gefährlicher sind allerdings die 98% Muslime, die vom Herzen her Salafist sind und nach außen (z.Z.) angepaßt und „friedlich“ leben, womöglich noch als Politiker, Polizist, Richter oder Mutter von 4 Kindern, denen auch das Vorbild des Salafisten Mohammeds indoktriniert wird …

  75. @#30 Kriegsgott (25. Okt 2014 17:57)

    @ #28 Freya-
    Das schon, aber das sind alles Spackos.
    Ich war schon bei einigen Demos in Berlin dabei, wenn diese Typen demonstriert haben. Die gehen mir alle bis zur Brust. Gartenzwerge halt. 🙂
    ————————————————-
    Gib nicht so an, ist ja unangenehm. Mag sein, dass du im Moment gut im Futter bist. Das hat Millionen von Soldaten auf der ganzen Welt nichts genutzt, war immer so.

  76. Türkischer Rechtsextremismus in Wiesbaden: Stadtpolitik gibt sich wieder erstaunlich nachsichtig und ignorant

    Die jungen Männer indes stehen eher für politische Einfalt. Das demonstrierten sie auf dem Gruppenfoto mit dem einschlägigen Symbol von Mitgliedern und Sympathisanten der türkischen Rechtsextremen und Ultranationalisten – sie zeigten den „Wolfsgruß“. Die Hand ahmt dabei die Form eines Wolfskopfs nach. Der Gruß ist Erkennungszeichen und Provokation zugleich.

    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/tuerkischer-rechtsextremismus-in-wiesbaden-stadtpolitik-gibt-sich-wieder-erstaunlich-nachsichtig-und-ignorant_14720118.htm

  77. @ #30 Kriegsgott (25. Okt 2014 17:57)
    #28 Freya-

    Das schon, aber das sind alles Spackos.
    Ich war schon bei einigen Demos in Berlin dabei, wenn diese Typen demonstriert haben. Die gehen mir alle bis zur Brust. Gartenzwerge halt.

    sexy sexy, Dich will ich mal kennenlernen.

  78. @ #98 noreli
    Naja, die waren ja auch nicht bewaffnet. Deshalb sind es Spackos. Allerdings wenn solche Typen Waffen haben, sollte man sie nicht unterschätzen. 😳

    @ #100 Freya-
    Na dann sollten wir uns mal treffen. Vielleicht morgen bei der Demo in Köln! 😉

  79. Schon Genosse Sarrazin hat erkannt, daß die Dummen sich schneller vermehren als die Gescheiten. So wird der Islam und der Sozialismus immer mehr Anhänger bekommen. Rein statistisch…

  80. @ #102 sunsamu

    Schon Genosse Sarrazin hat erkannt, daß die Dummen sich schneller vermehren als die Gescheiten. So wird der Islam und der Sozialismus immer mehr Anhänger bekommen. Rein statistisch…

    Es wird höchste Zeit, das sich was in Deutschland ändert.
    Die Zahlen, das wir vier Millionen Muslime haben, kann ich nicht glauben.
    Fast jede große Stadt hat um die 10 Prozent Ausländer. Wenn man das alles zusammrechnet, kommen bestimmt 6 oder 7 Millionen Muslime dabei raus!

  81. @ #102 Kriegsgott (25. Okt 2014 20:16)

    Wohne leider zu weit weg von Köln, sonst wäre ich gleich dabei.

  82. Da stehen Salafisten in Deutschlands Fußgängerzonen und niemand unternimmt was dagegen.Der Verfassungsschutz beobachtet sie, aber das scheint sie nicht zu beeindrucken, denn ihre Zahl wächst und wächst. All das weiß man und trotzdem scheint man diese Zustände gottergeben hinzunehmen wie eine Naturkatastrophe, die wir nicht beeinflussen können. Wenn es sich um Rechtsradikale handeln würde, die Gedankengut des 3.Reichs verteilen würden, wäre die Polizei innerhalb von 5 Minuten da. Warum kann man im Fall der Salafisten nicht ähnlich entschlossen handeln, es handelt sich doch auch um Extremisten, das wird wohl inzwischen niemand abstreiten wollen.

  83. @ #109 Kriegsgott (25. Okt 2014 20:28)

    Finde ich voll cool von Dir!Aber das ist leider auch gerade zu teuer für mich.

  84. @ #110 Freya-
    Ok. Der Flug kostet komplett 378 Euro.
    13:10–14:15 Hinflug und 18:55–20:00 Rückflug. Alles sehr knapp, aber das muss ich mir anschauen.

  85. @ #111 Kriegsgott (25. Okt 2014 20:36)

    Wie gesagt, finde ich mega von Dir! Ich habe mich auch schon engagiert, aber eben mehr so in meiner Nähe.

  86. #55 PSI (25. Okt 2014 18:33)
    Zu früh gelacht – das war Satire 😀
    ++++
    O. K. , Hauptsache, mal wieder gelacht. 🙂

  87. @ #113 Freya-
    Ich muss das unbendingt miterleben. Vielleicht ändert sich ja wirklich was oder die Demo wird ein großer Reinfall. Dann verlange ich von AirBerlin mein Geld zurück. 🙄

  88. 7000 Gewaltbereite. Wahrscheinlich noch einmal so viele, die diesen Mist zwar predigen, aber die Drecksarbeit die anderen machen lassen.
    Und wahrscheinlich noch dreimal so viele, die diese Predigten hören und insgeheim der gleichen Meinung sind (sonst würden sie sich diesen Schwachsinn nicht anhören) aber ansonsten (noch) nicht auffallen. Wir haben es also mit mindestens 40.000 Leuten zu tun, die unsere Gesetze im Grunde ablehnen und nicht integrierbar sind. Nun gut, die Gedanken sind frei. Das gestehe ich auch den Moslems zu, denn dieses Recht beanspruche ich für mich auch.
    Aber: Wer nur einmal in irgendeiner Form auffällig wird, gehört sofort dahin geschickt, wo der Pfeffer wächst. Und ich erwarte, dass künftige Einwanderer und Asylanten mit Unterschrift dazu verpflichtet werden, sich an die Gesetze zu halten und dass sie anerkennen, dass sie das Land verlassen müssen, wenn sie sie brechen.

  89. @ #115 Kriegsgott (25. Okt 2014 20:48)

    lol Das Geld kriegste sicher ned zurück 😉

    Aber das Erlebnis kann dir keiner nehmen, ob Reinfall oder nicht ist egal. Diese Gruppe hat jetzt schon das BUNDESVERDIENSTKREUZ verdient.

  90. Für die PC-Politikvertreter aus Funk und Fernsehen, sind Salafisteln doch nur eine Folkloregruppe aus Kleinasien. Da besteht für die Berufsrelativierer sicher kein Handlungsbedarf.

  91. Was wurde auf dem Bild da oben vorher gerufen ? Ich schätze „Freut euch, wenn eure Eltern Geschwister waren !“

  92. Herr Nagie , auf die 50 zugehend ist also auch ein frustrierter Jugendlicher der aus Mißerfolg am Leben sich den Salafisten zuwendet?

    Aha, wissen wir das jetzt also auch!

    Wieso wüten hier nur Moslems rum? Vietnamesen, Polen, Italiener aber nicht?

    Salafisten sind nicht besonders radikale Moslems, die Moslems INSGESAMT sind radikal.

    Kommt morgen ALLE nach Köln, 15-18h Bahnhofsvorplatz. Da können wir den Polit Versagern schon mal „Sorgen bereiten“ . Ich komme mit meinem AFD Shirt!

  93. Ebenso bezeichnend wie alarmierend finde diese passage aus dem FAZ-Artikel zum Salafistenproblem:
    (….)
    Es sei wegen fehlenden Personals für die Behörden nicht möglich, dieser Ausreisewelle angemessen zu begegnen. Ein Grund dafür sei, dass wegen des NSU-Skandals viele Kollegen in den Verfassungsschutzämtern in den Bereich Rechtsextremismus umgesetzt worden seien.
    (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/radikale-islamisten-zahl-der-ausgereisten-salafisten-in-wirklichkeit-bei-1800-13229426.html

  94. @ #122 paul stanley (25. Okt 2014 21:16)

    Salafisten wüten eben in jeder Lebensphase herum, ob 18 oder eben 50 wieder Pali Nagie !

    Dieser kriminelle H4 Betrüger hat den HaSS gegen Ungläubige schon in die Wiege gelegt bekommen.

  95. Wie schrieb hier gestern Babieca -finde es jetzt gerade nicht- Trinidad und Tobago sind bedroht.
    Kleine Antillen werden unterwandert und besetzt, weil sie klein sind. Mit Puerto Rico, Kuba oder Hispaniola dürfte es etwas länger dauern, aber das heißt doch, dass diese Zerstörer mitmenschlich miteinander umgehender Gesellschaften die kleinen Antillen bald ganz im Griff haben.

    Aus ÖR kommt natürlich garnichts an Info, dafür aber ein Preis für Golineh Altai, welche monatelang dem dem ÖR Zuschauer erzählen durfte in Kindergartenart, wie toll Kiew ist und wie schlimm Moskau resp. Putin, der Inbegriff des Bösen auf der Welt.

    Ich stelle mir vor, dass Hajo Friedrichs im Grab rotiert ob all der Destruktion von Werten journalistischen Wirkens.
    Bin sicher, von ihm hätte die Ausländerquotentante Altai, welche sabbelt, was beliebig ist bzw verlangt wird von ÖR eine Abfuhr erhalten.

    Nun erhält sie seinen Preis.

    Was in D abläuft,ist nicht mehr zu akzeptieren.

    Zusätzlich bemühen sich die Zonenwachtel und der Rolli mit den 100.000 DM, uns zu verkaufen als Sale, Outlet oder sonstwie.
    Also: nichts wert, könnt ihr haben.

    Begreift endlich, wie wenig ihr den og Politikern Wert seid, nichts.

    Vergesst Merkel und Schäuble, denen gehen wir am Hintern vorbei, die befolgen globale Pläne aus jenseits des Atlantiks.

  96. # 122 paul stanley

    Herr Nagie, ein erklärter Feind unserer Staatsform, ein H4 Abgreifer mit Mercedes C vor dem teuren Reihenhaus, lebt 3 Jahre nach dem aufgedeckten Skandal unbehelligt und uns abkassierend unter uns.

    Warum denn?

    Weil Drohungen unsere Justitia in Angst und Schrecken versetzen (dürfen).

    Ich hätte auch Schiss, jedoch muss mit dem Personenschutz konsequent durchgegriffen werden.

    Zu soviel Polizei haben wir doch noch Kontingenz – oder „leider“ nicht mehr?

  97. Nanu! Ist doch alles von den Rotzgrünen gewollt: Deutsche sollen doch in der islamischen Sturmflut „verrecken“. Alle die Kalifatsdiener wie der Jäger und der Pistorius können ja garnicht warten bis sie zu Kalifatsministern aufsteigen.

  98. kann seit wochen keine kommentare mehr auf PI schreiben, ohne dass so eine schXXXXfehlermeldung kommt und am ende wird der kommentar nicht veröffentlicht. was soll das?

  99. rasmus

    habe mich gerade bzgl. trinidad und tobago informiert. was zum teufel machen moslems nun auch in dieser ecke welt? allein in trinidad gibt es über 80 moscheen!!!!!

    wenn man auf die FB-seite der moslems von T & T geht, so haben sie auch diese flagge islamisiert, so wie es für sie typisch ist. zum kotzen.

  100. kurze Erinnerung an die ICM Research Umfrage zur IS Unterstützung:

    In Deutschland sind es etwa 3% aller 18-34 jährigen, dh. es gibt im Land mindestens 100.000 radikale Extremisten!

    Was Politik&Medien da vorschwurbeln ist kompletter Dünnpfiff! Die haben schon lange die Kontrolle verloren, oder hatten sie vermutlich noch nie. Es ist vollkommen egal ob man den VS-bekannten Leuten den Pass entzieht, oder sie nach Syrien rennen lässt, denn die sind nur die Spitze des Eisbergs!

    Wir werden in den kommenden Jahren in enorme Probleme reinrennen und das auf multipler Ebene (EU, Euro, Einwanderung, Demografie..). Obendrauf, darauf kann man sich denke ich zu 100% einstellen, dass es vermehrt zu bewaffneten Aufständen kommen wird. Denn wer erstmal gehirngewaschen ist, der kommt nicht so schnell mehr raus.

    Es ist wirklich furchtbar…

  101. Zum Titel dieses Artikels: „Besorgniserregend“ finde ich vor allem die Untätigkeit der Justiz und die weitgehende Interessenlosigkeit der Regierung.

    Das schlimmste dabei aber ist, dass keine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Islam stattfindet, dem Bürger die kalte Schulter gezeigt und dass ihm dadurch vermittelt wird, dass er sich eben mit Erscheinungen, die u.U. seine Freiheit und sein Leben bedrohen, unter dem alles erschlagenden Überbegriff „Toleranz“ klarkommen muss.

  102. #132 Lumi: .. keine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Islam ..

    Ja und Amen.
    Toleranz … oder auch noch Nazi- oder Rassismus-Keulen
    Dies zeigt die Weigerung einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Islam
    sei es aus Unfähigkeit, ideologisch oder aus Kalkül.

  103. #131 MMaus (25. Okt 2014 22:48)
    Was Politik&Medien da vorschwurbeln ist kompletter Dünnpfiff! Die haben schon lange die Kontrolle verloren, oder hatten sie vermutlich noch nie.
    Exakt! Es ist ein Skandal, der leider von Medien und Öffentlich geleugnet bzw. verheimlicht werden soll. Wie ich weiter oben postete, also die passage aus der FAZ über die personelle Notlage, weil alle mit NSU beschäftigt sind, sagt alles.
    Alle Ressourcen sind für konstruierte „rechtsextreme“ Gefährder aufgefahren, während das Islamproblem aus politischer Korrektheit geleugnet worden ist.
    Sinnbildlich dafür die Wanderausstellung des Innenministeriums über „den Islam, die mißbrauchte Religion“.
    Dieser „Mißbrauch“ ist so dramatisch, dass der Verfassungsschutz praktisch über Nacht zugeben muß, den Überblick verloren zu haben……. Oder noch schlimmer: Nie einen gehabt zu haben. Alle Pi-Leser sind im übrigen besser informiert als die „Verfassungsschützer“ (es sei denn, sie läsen hier mit 😉 )

  104. # 131 LaPetiteRobeNoir

    Die kleinen Antillen, zauberhafte Wunderwerke der Erde, bis fast an die Küste Südamerikas reichend, werden mohammedanisch besetzt in der Absicht, Südamerika zu besetzen.
    Mir wird übel bei diesem Gedanken, Venezuela zuerst? Will USA das? Wollen nur diese 200 Superfamilien wirklich diesen irren Plan, so muss man sie stoppen mit allen Mitteln.

    Ich habe bisher gedacht, nach Südamerika könne man immigrieren als Europäer, man sei dann sicher vor Mohammedanern. Wehrt sich Südamerika zu wenig oder wird es von USA befehligt, durch immer wieder von CIA angezettelte Krisen siehe Argentinien, Brasilien, Chile und neuerdings Hongkong so sehr in den Schwitzkasten genommen, dass es sich kaum noch wehren kann.

    USA war mal Befreier, doch heute besetzen sie uns und gehen niemals weg im Gegensatz zu den Russen.

    Gerne würde ich die Amerikanische Besatzung loswerden, weil sie nach heutigen Gesichtspunkten der Politik hier nichts mehr zu tun haben, aber nun haben die Amerikaner die Ukraine ersonnen als tolles Terrain für innereuropäische Versuche und Brüssel spielt mit und die absolut dämliche und devote Merkel sowieso.

    Merkel und Schäuble müssen weg!

  105. rasmus

    da haben die mohamedaner sich aber einiges vorgenommen mit südamerika, ob das nicht mal bös ins auge geht. die südamerikaner sind noch sehr christlich und alles andere als zimperlich, im gegensatz zu den weichen zittrigen europäern.

  106. ja wirklich erschreckend wieviele Moslems es in Deutschland gibt. war ja nicht vorherzusehen und schon gar nicht gewollt. miese abschaffer!

  107. # 136 LaPetiteRobeNoir

    Südamerika wird von USA/CIA drangsaliert wie wir in EU und außerhalb auch. Nun gerade wollen sie die Ukraine besetzen, um Nato Waffen direkt an Russlands Grenzen stationieren zu können und das hündische Brüssel spielt mit.

    Ich will diese Art von Union niemals, Russland ist uns in allem näher als USA, denn die sind jenseits des Atlantiks.Wie irrsinnig, dass die uns nahestehen könnten.

    Stünden sie uns nahe, würden sie sich ein „Sorry“ für die Bombardierung der zivilen Städte herausquetschen, aber das werden sie nie, denn sie wissen, dass sie gegen die Völkerrechtskonvention verstossen haben .

    Ich bin Jahrgang 1948, unsere Eltern und Großeltern hatten genug erlebt im WK I und II.
    Sie erzählten vom Bombenterror auf unbedeutende Städte.

    Es ist heute so, dass je mehr wir uns zeitlich vom Nazitum entfernen, umso deftiger die Nazikeule ausgepackt und verwendet wird und sei alles noch so irrational, geradezu surreal, in manchen TV Produktionen der ÖR geradezu die Realität verfälschend, da niemals Türken und Araber die Täter sind, sondern deutsche Bübchen immer für gewisse Arten von Türk/Arab Verbrechen im Tv herhalten müssen mit ihrem TV Gesicht.

    Die Berichterstattung im TV ist manipuliert

    und wird es bleiben, solange die AfD nicht wieder die Seltsamkeiten im Bereich der GEZ durchleuchtet.

    AfD bezweifelt die Berechtigung in dieser heutigen Form.
    Ist das nicht ein Grund, die AfD zu diskriminieren!

    Sie wollen unser Monopol prüfen!Skandal!

  108. Die Zahl 6300 ist weit unter dem tatsächlichen Stand der Salafisten,der größte Teil der bei uns lebenden Türken kommen aus Ostanatolien,dort ist der Islamismus/Salafismuss weit verbreitet,das sind die schlafenden Salafisten,sie vermeiden aufzufallen in dem sie auf den Vollbart verzichten,sollten ihre Glaubensbrüder sie zum heiligen Krieg in Europa aufrufen,würden die Schläfer keine Sekunde zögern Folge zu leisten,unsere Polizei wäre nicht mächtig denen entgegen zu wirken und unser glorreiche TEILZEIT Bundeswehr würde auf Grund eines nicht funktionierende Fuhrparks,in den Kasernen festsitzen,was dem Deutschen Volk und Ungläubigen widerfahren würde kann man sich ja denken,das alles könnten wir den Kappen in Berlin verdanken,die schon seit Jahrzehnten die rosarote Brille auf haben und im Tiefschlaf liegen.

  109. Zu dem Thema hat sich kürzlich eine Grünen-Tante im Fernsehen geäußert. Demnach handelt es sich um junge orientierungslose Musleme. Schuld daran sind wir, die Deutschen. Weil wir den jungen Menschen nicht frühzeitig Sozialarbeiter, Psychologen oder sonst was zur Verfügung stellen. Bei so viel Schwachsinn verschlägt es einem die Sprache.
    Mein Vorschlag – das Gesindel sofort abschieben!

  110. Salafisten vermittelten vor allem Jugendlichen mit den „vielen“ “M – männlich, muslimisch, Migrationshintergrund, Misserfolge,Menstruationsneid,Maßlosigkeit,Mutlosigkeit,
    merkwürdig,mangelhaft,mies,muffig…

  111. Besorgniserregend sind vor allem diejenigen, die von „Besorgnis“ faseln, nachdem sie die Ursachen der von ihnen geheuchelten „Besorgnis“ selbst, und das über Jahrzehnte hinweg, zielgerichtet und mit Fleiß selbst herbeigeführt haben, Diffamieren und Dämonisieren ihrer Kritiker in der Sache eingeschlossen. Dazu gehören die „politische Klasse“ wie die Mainstream-Medienwelt gleichermaßen.

  112. 132 Lumi (25. Okt 2014 22:51)

    Zum Titel dieses Artikels: “Besorgniserregend” finde ich vor allem die Untätigkeit der Justiz und die weitgehende Interessenlosigkeit der Regierung.

    ——————————————-
    Also, ich würde nicht von Interessenlosigkeit der Regierung sprechen, sondern von einer skrupellosen Unterstützung zum Schaden des deutschen Volkes.

Comments are closed.