imageDie HoGeSa-Demonstration in Hannover kann nun also doch stattfinden. Klar ist allerdings, dass Staat und Medien wie schon in Köln alles tun werden, um die gewünschten Bilder zu produzieren. Köln hat leider auch gezeigt, dass so mancher selbsternannte inkorrekte Publizist keine Hemmungen hat, sich auf die Seite der sonst von ihm bekämpften Kräfte zu stellen, wenn es mal etwas lauter wird. Man kann ihn nicht daran hindern, das erneut zu tun. Aber auch er könnte schon mal mit ein paar Aufwärmübungen für das eigene Urteilsvermögen beginnen. Vielleicht entstehen dann Texte, die wenigstens in einigen Punkten diskussionswürdig sind.

(Von Peter M. Messser)

1. Wo alle einer Meinung sind, wird meist gelogen. Natürlich gibt es Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Bevor Sie sich in Übereinstimmung mit den Hauptstrommedien begeben, sollten Sie jedoch sorgfältig prüfen, ob tatsächlich eine solche Ausnahme vorliegt. Es ist auch nicht unredlich, bei unübersichtlicher Nachrichtenlage verschiedene Schilderungen wiederzugeben und Unklarheiten einzugestehen. Unredlich ist nur, Eindeutigkeit vorzutäuschen, wo sie nicht besteht. Diesen Punkt sollten Sie vor allem dann beherzigen, falls Sie für eine Zeitung schreiben, die mit dem eingangs genannten Satz Werbung macht.

2. Wenn Sie sich auf die Seite von etablierter Politik und Medien schlagen, unterstützen Sie sie nicht nur in einer Einzelfrage, sondern tragen allgemein dazu bei, dass ihnen Glaubwürdigkeit und Autorität zugebilligt werden. Diese Ressourcen werden Politik und Medien in anderen Situationen wieder gegen Sie und Ihre Anliegen einsetzen. Diese Nebenwirkung ist unvermeidlich, und darum kommen Linke nie auf die Idee, sich gegen jemanden aus dem eigenen Lager auf die Seite des Establishments zu stellen, selbst wenn sie sich untereinander bekämpfen. Überhaupt ist das immer eine gute Kontrollfrage: Wie würde sich ein Linker in einer vergleichbaren Lage verhalten? Weichen Sie besser nicht von seinem Beispiel ab, falls Sie Erfolg haben wollen.

3. Die Rechtsordnung ist sicher ein hohes Gut, und Ihnen liegt es sicher besonders am Herzen. Es handelt sich hier allerdings um dieselbe Rechtsordnung, die Sie für fremde Staatsschulden haften lässt, obwohl sie etwas anderes versprochen hat, die Intensivtäter freilässt und alte Menschen, die sich nach schweren Misshandlungen gegen sie wehren, wegen Totschlags verurteilt, und die die durchlöcherten Grenzen dieses Landes oft genug noch weiter einreißt. Seien Sie sich bitte auch klar darüber, dass die Demonstration in Köln anders als Kundgebungen gegen die Islamisierung in der Vergangenheit nicht deshalb stattfinden konnte, weil es einen gesellschaftsweiten Konsens über Demonstrations- und Meinungsfreiheit gibt und die Polizei diesen gegen alle Störer durchsetzt. Sie konnte stattfinden, weil die Störer effektive Gegengewalt zu erwarten hatten, und sie erwarteten diese Gegengewalt, weil sich die Gewalttätigkeit einiger Hooligans ja nicht immer auf „Ackermatches“ beschränkt hatte. Begangene Straftaten wurden so auch für die mitmarschierenden Normalos zum Schutzschild für die Ausübung demokratischer Grundrechte. Das ist der eigentliche Skandal. Der Hooligan, mein Freund und Helfer. Ich bin nicht traurig darüber, diesen Satz schreiben zu müssen. Ich bin glücklich darüber, dass es überhaupt wieder jemanden gibt, den ich so bezeichnen kann. Sie können sich natürlich weiterhin unbedingt auf die Seite des formalen Rechts stellen. Nur sollten Sie die Gründe dafür Ihren Lesern nicht vorenthalten oder sich zumindest selbst notieren. Man denkt über manches noch einmal genauer nach, wenn man es aufschreibt.

4. Was bedeutet für Sie Loyalität? Stellen Sie sich hierzu konkrete Beispiele vor. Füllen Sie den Begriff mal mit Leben und nicht mit Zitaten.

5. Was bedeutet für Sie das Wort „Volk“? Gibt es da ein Gemeinsames, das alle Unterschiede von Lebensstil, Beruf, Bildung, Herkunft und Vermögen überschreitet? Oder ist das Volk für Sie nur ein gesichtsloser Brei, der doch bitte endlich Ihre Überlegenheit anerkennen und sich nach Ihren Vorstellungen formen soll? Bitte lassen Sie sich durch diese Frage nicht abschrecken! Erklären Sie einfach Ihre Exzellenz! Die wird dann allerdings auch überprüft.

6. Als Konservativer haben Sie es wahrscheinlich mit Krieg und Soldatentum. Aber was bedeuten die anderes, als dass Menschen durch Uniform, Befehl und das Feuer des Feindes zusammengeworfen werden, die sich unter normalen Umständen nie begegnet wären und oft nie verstanden hätten? Das sollten Sie berücksichtigen, bevor Sie jemanden abqualifizieren, der sich für die (hoffentlich) gemeinsame Sache in die Schusslinie begibt.

7. Fragen nach Ihrer Identität beantworten Menschen wie Sie gerne mit einer Literaturliste. Egal ob Sie konservative Klassiker oder konservative Revolutionäre bevorzugen: Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, ob diese mittlerweile nicht mehr durch die (oft nicht gegebene) Wegbereiterrolle für den Nationalsozialismus disqualifiziert werden, sondern durch das genau beobachtbare politische Verhalten derjenigen, die sie heute noch lesen? Ich fürchte, die Lage könnte hier besser sein.

8. Zuletzt: Intellektualität, die Ihren Namen verdient, zeichnet sich zuerst durch Neugier gegenüber neuen Erscheinungen wie HoGeSa aus, analysiert sie mit verschiedenen Theoriewerkzeugen und bedenkt dabei deren Voraussetzungen und Beschränkungen mit. Alles andere ist bloß Literatur- und Theoriesauferei, um sich Rauschzustände zu verschaffen, für die verantwortungsbewusste Menschen Alkohol verwenden. Die umfangreichste Belesenheit hat dann nur den Wert der Kronkorkensammlung eines Alkoholikers. Es gibt schon genug solche Existenzen, die sich auf der Straße des Diskurses kaum auf den Beinen halten können und in den nächsten Laternenpfahl krachen, um in einer Pfütze aus Fußnotenkotze liegen zu bleiben und andere Leute zu behindern. Und so wollen Sie doch nicht enden, oder?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

142 KOMMENTARE

  1. Die gewünschten Bilder von Chaoten wird die Presse bekommen, da ca. 2000 linke Gegendemonstranten ihr kommen angekündigt haben. Da kann man bestimmt tolle Zusammenschnitte basteln!

  2. „SIE“ verstehen nur die Sprache der Gewalt, dass war schon immer so! Alles andere ist reinste Zeitverschwendung, auch das war schon immer so!

  3. HoGeSa ist gencomment=HoGeSa ist genauso hilfreich wie einst NaGeKo:

    am Ende war dank der tollen antikommunistischen Nazis halb Europa und halb Deutschland kommunistisch.

  4. Hauptsache es tut sich was und mit Weicheiern kommt man nicht weiter!

    Also Scheiß drauf ,
    Who the Fuck is the Media?

    We are ALL HoGeSa “Don’t fuck with us”!

    Alle auf nach Hannover!

  5. Diese Islamisten verstehen nur die Sprache der Einschüchterung. Es ist auch so, dass deutsche Männer allgemein viel größer und kräftiger wie diese von Natur aus MoslemHämpflinge sind. Da nützt die ganze Muckibude nix, wenn deutsche Männer Muckis aufbauen, sind sie viel mächtiger gebaut.

    Die Moslems sind allerdings skrupellos !

    Das einzige was den deutschen Mann bisher abgehalten hat, sich zu wehren, waren doch die Gesetze. Diese Gesetze gelten allerdings nicht für Moslems. Also können sie uns auch egal sein.Gleiches Recht für Alle.

  6. #4 raymond a

    Sie meinen also, dass die demokratischen HoGeSa-Teilnehmer (oder was sonst??) dafür sorgen, dass Europa islamisiert wird? 😆
    Der Krieg gegen den radikalen Islam in Europa ist unabwendbar. Wachen Sie auf!

  7. Die HAZ kann man vergessen, die ist das folgsame Hündchen der Rot/Grünen.
    Einfach jämmerlich!
    Von wegen vierte Gewalt!
    Ab und zu mal ein kleiner nicht ganz politisch korrekter Artikel als Alibi.
    Das war´s dann auch schon.
    Aber diese sich unter dem Schutz der Hooligans anbahnende Volkserhebung wird keinerlei Chance auf eine faire Berichterstattung haben.
    Jetzt weiß ich endlich was der Satz „Er lügt wie GEDRUCKT“ bedeutet.

  8. Tja, was ist unser Volk. Die Gemeinschaft der deutschen Überlebenden der Hungersnöte und Kriege,die wir in unseren Genen tragen.Wir leben nur, weil andere Deutsche vor uns überlebten und immer wieder weiter machten,gegen die Verzweiflung,egal wie düster die Zeiten waren.

    Das ist es, was sich in unserem Erbgut ansammelte und uns zu einem zähen und klugen Volk formte, dass wir immer noch sind, wenn wir es wollen und uns auf uns selbst verlassen.Es ist in uns und stirbt erst mit dem letzten Deutschen.

  9. Allein wer noch Zweifel am wahren Charakter der Regierenden, der Medien und der Linken im Allgemeinen hat, sollte sich am Samstag dazu gesellen!

    #15 Marie-Belen (13. Nov 2014 22:15)
    Die HAZ ist ein Drecks-Rot-Grünes-Lügenblatt!
    Allein über die Köln-Demo wurde gelogen, dass ich jedesmal laut werden musste als ich es las.

    Medienbeteiligung der SPD Holding, logisch!!!

    In Hannover wird man übrigens selbst dann noch SPD wählen, wenn eine Strohpuppe antritt.
    War immer so, wird immer so bleiben.

    Ohne die systematische jahrelange Desinformation hätten die HoGeSa-Themen jedoch durchaus gute Karten in Hangover!

  10. O.T.
    Diese Drecksr….ist doch nicht bei seiner 72 jährigen Jungfrau gelandet. Nein er ruft jetzt zum weltweiten Dschihad auf.

    Der Leader der Gruppierung „Islamischer Staat“, Abu Bakr al-Baghdadi, ist mit einem Videoappell aufgetreten, in dem er die Glaubensgenossen zum allgemeinen Dschihad aufgerufen hat.

    Die 17minütige Rede tauchte im Internet nach den Gerüchten über al-Baghdadis Tod auf.

    In seiner Rede erklärte al-Baghdadi, dass die antiterroristische Kampagne der USA im Irak und Syrien gegen den „Islamischen Staat“ eine Niederlage erleidet. Er hat die Anhänger aufgerufen, „die Vulkane des Dschihads in der ganzen Welt zum Entflammen zu bringen“ und Saudi-Arabien als eines der Länder bezeichnet, auf das sich die Macht des Kalifats beziehen soll.
    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_11_13/Leader-des-Islamischen-Staates-ruft-zum-weltweiten-Dschihad-auf-6442/

  11. Es ist eigentlich schade, daß es Leute wie Hools solche AntiSalafistenDemos organisieren (müssen).
    Das ist wie Benzin ins Feuer für alle realitätsverleugnende, moslemschleimende MainstreamGenderPressefuzziorgane gegossen. Die freuen sich doch heute schon, diese Demo am nexten Weekend in der Luft zu zerreißen, Stück für Stück mundgerecht und dem aktuellen Zeitgeist entsprechend. Schade um dieses von unseren Altvorderen nach dem schrecklichen Jahr 1945 mit viel Mühe und Schweiß wieder aufgebaute-wirtschaftlich starke-Deutschland.
    Zum Glück haben die meisten unserer Altvorderen nicht mehr dieses zweifelhafte Vergnügen sich anschauen und ertragen zu müßen, wie verkommen und verdorben im Vergleich zu früheren Jahren diese BRD zwischenzeitlich geworden ist.

    NO, i don´t write my comments too fast!!

  12. Der 15.November 2014 wird als ein Leuchtfeuer in finsterer Nacht in die deutsche Geschichte eingehen.

    Uns und unseren Mitstreitern wird er als eine Markierung des Aufbruches in eine neue deutsche Epoche sein.

    Den Feinden unseres Vaterlandes wird er jedoch ein Wegweiser in einen tiefen und finsteren Abgrund sein.
    Aus den Hirnschalen ihrer ausgekochten Schädel werden wir uns verzierte trinkschalen herstellen. Ihre Oberschenkelknochen werden wir zu bleichen Türklinken verarbeiten und aus ihren Rippen die Runenzeichen für die Zukunft fertigen.

    Ihre Seelen werden geradewegs zur Unterwelt herabfahren. Dort wird sich die bleiche, verfettete, behaarte und verwarzte Unterweltgöttin an ihnen grunzend befriedigen, während sie ihre faulen Zahnstümpfe bleckt, Ihnen den feuchtwarmen fauligen Atem entgegenbläst und eitrige Flüssigkeiten aus ihren zahllosen Forunkeln absondert. Und wenn die von ihr geschändeten Seelen unserer Feinde danach glauben vor ihren triebhaften Gelüsten ein wenig Ruhe zu finden, so sei diesen gesagt dass sie damit recht haben.
    Denn nun wollen die vier verfaulten Urgroßmütter sich an ihnen zufriedenstellen.

    Wir aber werden derweil in Walhalla für alle Ewigkeit an Odins Ehrentafel sitzen une das Antlitz unserer ewigen Jugend genießen.
    Und während wir erlesene Köstlichkeiten mit kühlem Meet zu uns nehmen, so warten im Hintergrund schon kichernd in allem erfahrene und vollbusig knackige blonde Elfen auf uns, denen wir anschließend exzessiv frönen werden.

  13. Wenn Du wissen willst wer Dich beherrscht mußt Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.
    Voltaire

  14. #16 Ungläubiger (13. Nov 2014 22:15)

    Off-Topic:
    Fahndungsfoto verpixeln und dann scheinheillig fragen: “WER SIND DIE JUNGEN BRUTALOS?”
    http://www.bild.de/regional/berlin/jugendkriminalitaet/polizei-sucht-diese-jungen-schlaeger-38504304.bild.html

    Nach dem Motto „Die Polizei sucht diese Schläger … und wir tragen unseren Teil dazu bei, damit sie auch weiterhin nicht gefunden werden“

    Solcher, für jeden noch halbwegs vernunftbegabten Menschen OFFENSICHTLICHER Irrsin ist in diesem Land inzwischen usus. Aber gut, wenn man in einem Irrenhaus lebt, darf man sich über solche irren Handlungsweisen wohl nicht wundern.

  15. Wer bei diesem Text jetzt an die „Junge Freiheit“ denkt, dürfte nicht ganz daneben liegen.

  16. Ich gehe einmal davon aus, dass die traditionellen PI-Männer – und nach ca. 5 Jahren zähle ich mich dazu – in der Mehrzahl keine „Hooligans“ sind.

    Wir prügeln uns nicht mit Gleichgesinnten. Aber wir schlagen uns mit verbal bei jeder Gelegenheit mit unseren poltischen Feinden.

    Wir müssen Hooligans der Stirn sein! Wir weichen nicht. Wir laufen nicht weg. Und wenn wir allein auf weiter Flur stehen, und wenn wir uns unbeliebt machen, beim kleinen Apéro, in der gepflegten Tischgesellschaft: Die Familie hält zusammen!

    Auch wir laufen gefahr – im übertragenen Sinne – eins auf die Fresse zu kriegen.

    Auch wir müssen – wenn ein Kamerad verbal zu Boden geschlagen wird – aufstehen und dagegenhalten.

    Wie oft habe ich es schon erlebt, dass man hysterische Empörung in der „feinen Runde“ entfacht, und genau so oft habe ich es erlebt, dass man plötzlich Gleichgesinnte findet, manchmal dort wo man es niemals erwartet hätte.

    Plötzlich kippt die Stimmung in der Altbauküche bei Taboulé und Chardonnay und plötzlich sind die Radikalverträumten in der Minderheit.

    Wir müssen Hooligans der Stirn sein!! Das ist unser Auftrag!!

    Das kann auch so viel „Klassen“-übergreifendes Gemeinschaftsgefühl stiften, denn den „echten Hools“ (wenn es keine Rechtsanwälte und Banker sind) sind ihre intellektuellen Defizite genauso schmerzlich bewusst wie uns unsere strassenkämpferischen Defizite – da wächst dann zusammen, was zusammengehört!

  17. #26 Spektator (13. Nov 2014 22:31)

    Plötzlich kippt die Stimmung in der Altbauküche bei Taboulé und Chardonnay und plötzlich sind die Radikalverträumten in der Minderheit.

    Schön beschrieben. Oft reicht auch die eindrucksvolle Schilderung der Bildungsbemühungen (Schulauswahl, Umfeld etc.) bei Lea-Sophie und Paul, um auf keinen Fall zu viele Mohammeds in der Nähe zu haben…..

  18. Auch im Irak keine Verschwörungstheorie: namhafte Militärs, Beamte aus dem Verteidigungsministerium, mindestens ein Gouverneur etc. halfen ISIS/IS beim Einmarsch: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/
    Die tapferen „Rebellen“ und „moderaten“ Kräfte haben in Zentralsyrien eine Umweltkatastrophe angerichtet neben – dem leider schon üblichen – anderem: http://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-iii/

  19. #28 Marie Belen

    Nicht GOTT, ODIN, wenn ich bitten darf.
    Und meine silikonisierte, tätowierte vollbusige Runenleserin hat soeben die Runen gewofen.
    Dabei sind mehr als die Hälfte der Runen zwischen ihren riesigen Brüsten hängengeblieben.

    DAS IST EIN GUTES ZEICHEN ! ! !

    DER GOTT DES DONNERS, THOR STEHT UNS SAMSTAG ZUR SEITE.
    ER WIRD AUF SEINEM AMBOSS MIT SEINEM GEWALTIGEN SCHMIEDEHAMMER MOHAMMEDS SCHÄDEL IN TAUSEND SCHERBEN SCHLAGEN ! ! !

    SEIN FAULER KADAVER WIRD DANN VON DER MIDGARDSCHLANGE AM FUßE DES WELTENBAUMES GIERIG VERSCHLUNGEN UND VERKOTET WERDEN !

    AHU – AHU – AHU ! ! !

  20. Zum „Hooligan der Stirn“ gehört es eben auch, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, bei den Sendeanstalten anzurufen, wenn diese Lügen verbreiten, Leserkommentare zu schreiben, auf Versammlungen – ob Vereinsabenden oder Kulturveranstaltungen – laut: Buh! zu rufen, wenn auch nur der kleinste Gender-, Multikulti- und antideutsche Dreck verzapft wird. „Buh! Stopp! Das sehe ich anders!“ Den Zeitgeistmitläufern (denn es sind Mitläufer, denn die wenigsten wissen, wovon sie überhaupt reden, wenn sie überall und ständig Hauptstromparolen nach- und vorplappern) immer wieder Knüppel zwischen die Beine werfen, ihnen in die Parade fahren, immer wieder laut sagen „aber der Kaiser ist ja nackt!“ Maulen, Murren, Aufmucken, Dagegenhalten, Draufhauen! Das ist Hooligan!

  21. #22 sportjunkie (13. Nov 2014 22:23)

    Der 15.November 2014 wird als ein Leuchtfeuer in finsterer Nacht in die deutsche Geschichte eingehen.

    Uns und unseren Mitstreitern wird er als eine Markierung des Aufbruches in eine neue deutsche Epoche sein.

    Den Feinden unseres Vaterlandes wird er jedoch ein Wegweiser in einen tiefen und finsteren Abgrund sein.
    Aus den Hirnschalen ihrer ausgekochten Schädel werden wir uns verzierte trinkschalen herstellen. Ihre Oberschenkelknochen werden wir zu bleichen Türklinken verarbeiten und aus ihren Rippen die Runenzeichen für die Zukunft fertigen.

    Ihre Seelen werden geradewegs zur Unterwelt herabfahren. Dort wird sich die bleiche, verfettete, behaarte und verwarzte Unterweltgöttin an ihnen grunzend befriedigen, während sie ihre faulen Zahnstümpfe bleckt, Ihnen den feuchtwarmen fauligen Atem entgegenbläst und eitrige Flüssigkeiten aus ihren zahllosen Forunkeln absondert. Und wenn die von ihr geschändeten Seelen unserer Feinde danach glauben vor ihren triebhaften Gelüsten ein wenig Ruhe zu finden, so sei diesen gesagt dass sie damit recht haben.
    Denn nun wollen die vier verfaulten Urgroßmütter sich an ihnen zufriedenstellen.

    Wir aber werden derweil in Walhalla für alle Ewigkeit an Odins Ehrentafel sitzen une das Antlitz unserer ewigen Jugend genießen.
    Und während wir erlesene Köstlichkeiten mit kühlem Meet zu uns nehmen, so warten im Hintergrund schon kichernd in allem erfahrene und vollbusig knackige blonde Elfen auf uns, denen wir anschließend exzessiv frönen werden.

    sportjunkie, erlauben Sie, dass ich mir diesen Text wortwörtlich auf den Rücken tättowieren lasse, mehrfarbig?

  22. #21 david vincent (13. Nov 2014 22:22)

    Es ist eigentlich schade, daß es Leute wie Hools solche AntiSalafistenDemos organisieren (müssen).

    1989 haben in Leipzig die Hools die Demonstranten beschützt. Auch wenn sie sich in Ihrer Freizeit nach festen Regeln gern prügeln, es sind ehrenwerte Männer aus allen Schichten der Gesellschaft!

    Zugereiste, die durch diverse angeordnete Antiagressionstrainings konditioniert werden um dann ohne Regeln Wehrlose krankenhausreif schlagen, werden dagegen von den Linken Sozialpädagogen gehätschelt und gepflegt, weil sie deren Pöstchen sichern.
    Einfach nur ekelhaft!

  23. #30 johann (13. Nov 2014 22:38)

    #26 Spektator (13. Nov 2014 22:31)

    Plötzlich kippt die Stimmung in der Altbauküche bei Taboulé und Chardonnay und plötzlich sind die Radikalverträumten in der Minderheit.

    Schön beschrieben. Oft reicht auch die eindrucksvolle Schilderung der Bildungsbemühungen (Schulauswahl, Umfeld etc.) bei Lea-Sophie und Paul, um auf keinen Fall zu viele Mohammeds in der Nähe zu haben…..

    Danke für den Zuspruch. Ich habe schon so manchen TAZ-Sympathisanten und so manche Weltretterin zum Stammeln gebracht, das ist dann im ersten Augenblick gar nicht so „schön“ aber im Verlauf des Abends, weiss ich dann, mit wem ich weitersaufe und mit wem nicht. Alleine blieb ich dabei nie 🙂

  24. Alle Berliner, die ein Zimmer oder noch besser eine Wohnung frei haben, bitte beim Senat melden!

    Allein in diesem Jahr werden rund 12.000 neue Flüchtlinge und andere Asylbewerbern in Berlin erwartet. Das bedeutet auch: Die Unterkünfte werden immer knapper. Per Plakataktion wirbt der Senat jetzt auch um Unterstützung bei privaten Vermietern….

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/kampagne-gegen-wohnraumnot-berlin-sucht-private-unterkuenfte-fuer-fluechtlinge,10809148,29038644.html

  25. #33 sportjunkie (13. Nov 2014 22:41)

    Möge Odin auf Sleipnir in Windeseile von Demo zu Demo reiten!

    P.S. Ich mußte erst mal einen adäquaten achtbeinigen Untersatz finden!

  26. #30 johann (13. Nov 2014 22:38)

    (…)Oft reicht auch die eindrucksvolle Schilderung der Bildungsbemühungen (Schulauswahl, Umfeld etc.)(…)

    Oft reicht ein ganz selbstverständliches: „Also ich bin ja absolut rechts – und darum sehe ich das so…“

    Dann wird es schon ein Heimspiel 🙂

    Das Unerwartete, das Unverblümte haut die Verschwurbelten dann erst mal aus den Socken.

    ….ich gebe zu, dass ich das erst üben musste.

  27. Die Rechtsordnung ist sicher ein hohes Gut, und Ihnen liegt es sicher besonders am Herzen. Es handelt sich hier allerdings um dieselbe Rechtsordnung, die Sie für fremde Staatsschulden haften lässt, obwohl sie etwas anderes versprochen hat, die Intensivtäter freilässt und alte Menschen, die sich nach schweren Misshandlungen gegen sie wehren, wegen Totschlags verurteilt, und die die durchlöcherten Grenzen dieses Landes oft genug noch weiter einreißt.

    Diese „Rechtsordnung“ ist gegen das Volk gerichtet und steht auch im Widerspruch mit GG, anderen Gesetzen und internationalen Abkommen.

    So wurde Euro durch Verletzung der bestehenden Verträge „gerettet“.
    Es werden in Deutschland Asylanten aufgenommen, die durch sichere Länder einreisen – eine grobe Verletzung der deutschen Gesetzte und des europäischen Rechts.

    Und überhaupt, welches „Recht“ können die verrückten Degeneraten schaffen?
    Siehe z.B. das Urteil des BVerfG über Asylantenversorgung, das dieses „Gericht“ für die geschlossene Psychiatrie qualifiziert.

  28. #16 + #24:
    ist doch offensichtlich:
    Verpixelte Fanhnungsfotos sind der Beweis dafür, daß die Polizei -Dein Feind und Helfershelfer- nicht die geringste Anstrengung an den Tag legt, ihrer eigentlichen Arbeit auch nur annähernd gerecht und sauber nachgehen zu wollen. Sozusagen ein klassischer Fall von sprichwörtlicher: ARBEITSVERWEIGERUNG!!!!

  29. #33 sportjunkie (13. Nov 2014 22:41)

    Zu Hannover passt:

    WIR SIND DIE NIEDERSACHSEN
    STURMFEST UND ERDVERWACHSEN
    HEIL DIR, HERZOG WIEDUKINDS STAMM!

  30. # 38 Spektator

    Aber nur in Runenschrift.
    Alles andere wäre ein Frevel! !

    Oh, gerade rief im Wald ein Käuzchen.

    „Komm mit ! Komm mit !“

    So flieg schon voraus nach Hannover

    Du Zeichen der Götter. ich komme SAMSTAG nach !

    ODIN, LOKI, THOR UND FREYA GEBT UNS DIE KRAFT DIE FEINDE UNSERES VATERLANDES ZU ZERSCHMETTERN.
    ICH GELOBE FEIERLICH DIR LOKI DU GOTT DER HINTERLIST UND KLUGHEIT AUS DEN SCHÄDELN UND KNOCHEN UNSERER FEINDE DAS KRIEGSSCHIFF ZU ZIMMERN, MIT DEM DU DIE GÖTTERDÄMMERUNG AM ENDE DER ZEITRECHNUNG EINLEITEN KANNST ! ! ,

    AHU – AHU – AHU ! ! !

  31. #34 toll_toller_tolerant (13. Nov 2014 22:43)

    OT:

    Stadtlogos brauchen keine christlichen Symbole mehr

    … sondern stattdessen – völlig klar – blaue Strichmännchen, die wie vom LKW überfahren aussehen.

    ,

    Da warte ich schon lange drauf! Überquert man die Grenze Richtung Vereinigtes Wirtschaftsgebiet BRD, sieht man die Schilder mit den Hinweisen, wie schnell man wo fahren darf. „Geschlossene Ortschaften“ werden als Häuser mit Kirchturm dargestellt – WO IST DIE MOSCHEE???

  32. Der Hooligan, mein Freund und Helfer.

    looooooooooooooolrofl. In welcher Welt leben wir inzwischen? Die Polizei sprüht dir von vorne Pfefferspray in die Augen und wenn du Pech hast schlägt sie dir beim Wegrennen von hinten auch noch den Gummiknüppel über den Schädel. Und die Hools schützen dich vor AntiFa, Salafisten und mit Einschränkungen auch vor der Polizei. Aber Messser bringt´s auf den Punkt: Der Hooligan, mein Freund und Helfer.

    Aber liebe Polizei, nicht aufgeben, wechselt die Seiten, kämpft nicht so sehr für eure linksgrüne Karriere, kämpft wieder für uns Bürger und das Recht! Dann haben wir euch wieder alle lieb. Und wichtig: ihr könnt in den Spiegel schauen.

  33. #36 Spektator

    Das ist es!

    Macht den Mund auf, Leute. Tretet für euch selbst ein, für eure Nachfahren und Vorfahren. Auch für eure Landsleute, die sich noch schämen, sie selbst zu sein.
    Sagt mit innerer Ruhe, was wahr ist!

    Seid mutig! Seid Helden! Deutschland braucht tonnenweise Helden. Seid stolz, einer davon zu sein.

    Einer für alle, alle für einen.

  34. #49 sportjunkie (13. Nov 2014 23:06)

    FLIEGT HEIM
    IHR RABEN!
    GEBT KUNDE
    DEM VATER
    DASS LEBEN
    NOCH KEIMT
    DASS KRAFT
    NOCH WÄHRT
    DASS WILLE
    NOCH WACHT
    DASS MUT
    NOCH WALTET
    IN UNSRER
    JUGEND
    BLUT
    UND
    SEELE!

    VOLK
    DEIN
    SCHMUCK
    VERALTET
    STURM
    ENTBLÄTTERT
    DICH
    UND
    MICH
    DOCH
    DER
    EW’GE
    KEIM
    ENTFALTET
    BALD
    ZU
    NEUER
    BLÜTE
    SICH.

  35. Interessantes und aufschlußreiches interview mit dem serbischen Großmufti über den Islam

    „Der Islam ist eine politische Religion“

    Der Mufti im Sandžak, Muamer Zukorli?, findet es problematisch, wenn der Säkularismus auf den Islam angewandt wird.
    (….)
    STANDARD: In Europa ist es nicht üblich, dass ein religiöser Führer wie Sie auch gleichzeitig ein Politiker ist. Wo soll Ihrer Meinung nach die Trennung zwischen Staat und Kirche verlaufen?

    Zukorli?: Wo Europa falsch liegt, wenn es um den Islam geht, ist, wenn es versucht, den Islam aus der Logik des Christentums zu verstehen. Das stellt eine große Mauer des Missverständnisses her. Der Islam ist eine politische Religion, und man kann ihn deshalb nicht ändern. Nach der Lehre ist der Islam eine spirituelle, eine soziale und eine politische Religion, und es ist sehr wichtig, dass Sie das wissen.
    (….)
    STANDARD: Also ist es jetzt möglich, den Säkularismus auf den Islam anzuwenden, oder nicht?

    Zukorli?: Ja, das ist möglich, aber nur mit den Muslimen. Der Säkularismus als Ideologie wurde als Antwort auf die Kirche geschaffen. Daher ist es sehr problematisch, wenn wir das auf den Islam anwenden. Der Säkularismus ist nicht einmal eine Antwort auf das Christentum, sondern auf die Kirche, eine Antwort auf ein merkwürdiges Verhalten, bei dem es darum ging, die Könige unter Kontrolle zu halten. Es gibt ein Sprichwort: Gib Gott, was Gottes ist, und dem König, was des Königs ist. In dieser Hinsicht kann das nicht auf den Islam angewandt werden. Aber der Islam kann mit dem Säkularismus zusammenleben (kohabitieren), er kann verhandeln mit dem Säkularismus. (….)

    http://derstandard.at/2000008095961/Der-Islam-ist-eine-politische-Religion

  36. Dieser Pfaffe bei Maybritt illner stellt uns hin als unterentwickeltes Volk das von den Flüchtlingen nur lernen kann. Ein widerlicher Gutmensch.

  37. #52 Schmied von Kochel (13. Nov 2014 23:13)

    ich mache es so – überall und ständig! Ich bin geistig radikalisiert und befinde mich im kulturellen Kampf. Mir ist die Zeit zu schade und uns ist die Zeit zu kurz, für distinguierte Zurückhaltung!

    Wir haben alles zu verlieren – darum haben wir nichts mehr zu verlieren!

  38. Was ist Loyalität? Treue.Treue auch, wenn es übel aussieht und scheinbar sinnlos ist.

    Was verbindet mich mit meinem Volk über die Unterschiede hinweg? Ganz einfach. Kein Deutsches Kind, egal wer seine Eltern sind, soll in seiner Heimat von Fremden beleidigt, verletzt oder verdrängt werden.Keine deutsche alte Dame, egal ob sie bei Grün, Rot oder Weisichwas ihre Kreuzchen gemacht hat, soll in ihrer Heimat Angst davor haben müssen von Ausländern beraubt zu werden. Kein junges deutsches Mädchen soll in unserem Land von Ausländern belästigt oder vergewaltigt werden, egal ob sie an den Klimawandel glaubt oder nicht.Kein deutscher Mann,Hool oder Nichthool, der sich für seine Heimat einsetzt, auf die er ein Recht hat, soll in einer Pferchdemonstration eingekesselt Beleidugungen ausgesetzt sein, ohne seine Ehre verteidigen zu können.Allen Deutschen wünsche ich die Freiheit, im Vertrauen darauf, dass mein Volk, so verwirrt es jetzt ist, versteht damit umzugehen.

  39. #16 Ungläubiger (13.Nov 2014 22:15)
    +++ Fahndungsbilder …

    Ich weiß wie die beige Jacke heißt: Camel Outswear … hilft das jetzt?
    Wenn das kein Fake ist (deutsch: getürkt) dann ist es einfach lachhaft, gepixelte Fahndungsbilder??? Soll ich jetzt lachen oder weinen?

  40. Kulturbereicherung in Berlin

    Drei 15-16 jährige INTENSIVTÄTER schlagen mit Notfallhammern im Bus auf 31-jährigen ein, nachdem sie zuvor seine Mitbegleiterin belästigt und ihr zwischen die Beine gefasst hatten.

    Das riecht nach Mohammedanischer Kulturbereicherung

    Erst fassten sie einer Frau zwischen die Beine, dann attackierten sie ihren 27-jährigen Begleiter: In der Linie M29 in Berlin-Neukölln haben drei Jugendliche einen Mann verprügelt. Als dieser sich wehrte, schlugen sie mit Nothämmern auf ihr Opfer ein.

    In Neukölln wurde am späten Mittwochabend ein Mann von mehreren Jugendlichen geschlagen. In einem Bus der Linie M29 war der 27-Jährige mit einer Bekannten unterwegs. Als beide an der Sonnenallee Ecke Pannierstraße kurz vor 21.30 Uhr aussteigen wollten, griff ein Jugendlicher aus einer dreiköpfigen Gruppe, die ebenfalls mit dem Bus unterwegs war, der 31 Jahre alten Frau zwischen die Beine. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mann und dem Trio, in deren Verlauf die drei auf das Opfer einschlugen. Als der Mann sich wehrte, nahmen die Jugendlichen Nothämmer aus dem Bus, um weiter auf den 27-Jährigen einzuschlagen.

    Als andere Fahrgäste einschritten, ließen die drei von ihrem Opfer ab und flüchteten aus dem Bus. Ein Zeuge verfolgte zwei der Täter, so dass alarmierte Polizisten sie in der näheren Umgebung festnehmen konnten. Der dritte Jugendliche ist flüchtig. Die Fahndung nach ihm läuft.

    Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 15-jährigen Intensivtäter aus Kreuzberg, gegen den bereits ein Haftbefehl besteht, sowie seinen 16-jährigen Komplizen aus Prenzlauer Berg, der wegen gleichgelagerter Taten der Polizei bekannt ist. Die beiden sollen sich innerhalb der vergangenen Wochen nach Polizeiangaben sehr gewaltbereit gezeigt haben und insgesamt wegen mindestens sechs Taten aufgefallen sein, darunter Raub und vor allem Körperverletzung. Beide wurden einem Fachkommissariat der Kriminalpolizei überstellt. Der Angegriffene erlitt leichte Verletzungen und musste in einem Krankenhaus wegen einer Gehirnerschütterung ambulant behandelt werden

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/brutale-attacke-in-berlin-neukoelln-intensivtaeter-pruegelt-mit-nothammer-auf-m29-fahrgast-ein/10976830.html

  41. Bürgerbewegungen werden zu Gewaltveranstaltungen von Rechtsextremen erklärt. Ein einfache Formel um die Diskrepanz zwischen Bürgerwillen und Politik zu übertünchen. Der stetig wachsende Bürgerunmut in Form der abnehmenden Wählerbeteiligung bei gleichzeiitg wachsendem Widerstand bestätigt dies.

    Auch heute Abend bei Maybritt Illner mit dem Thema „Flüchtlinge in Deutschland – vertrieben, verwaltet, verachtet ?“ musste sich wieder eine ganz normale, besorgte Bürgerin, Ehefrau und Mutter, für ihre kritische Sicht der Dinge rechtfertigen und explizit erklären nicht ausländerfeindlich zu sein.

    Es ist das gute Bürgerrecht kritisch zu sein, auch wenn das bestimmten Interessengruppen nicht passt und sie deshalb Bürger direkt mal als rechtsextrem und rassistisch beleidigen. Das ist eine Unverschämtheit und zur Anzeige zu bringen.

    Die Sendung war wieder mal eine Zumutung und wurde mit viel bereicherndem Euphemismus beendet. Man kann dies nicht mehr hören. Diese permanenten hohlen Phrasen, die die offensichtlichen Probleme hinwegreden sollen.

    Immer mehr Flüchtlinge strömen nach Europa, ohne dass die dramatischen Konsequenzen benannt werden?

    Doch wieviele Ressourcen stehen zur Verfügung?
    Wie wird die medizinische Versorgung sichergestellt?
    Woher sollen denn die Ärzte kommen?
    Die Unterkünfte?
    Wie werden die sozialen Konflikte bewältigt? Wer ist den Flüchtling und wer Kriegsverbrecher, Jihadist oder Wirtschaftsflüchtling?
    Welche Zukunft haben denn diese Menschen bei uns?
    Wieviele können denn überhaupt in Europa aufgenommen werden?
    Was wird in den Herkunftsländern unternommen um diese Situation aufzuhalten?
    Wie sollen sich die Herkunftsländer denn entwickeln wenn dort die Bürger flüchten?

    Wo wäre denn Deutschland heute, wenn die Deutschen nach dem 2.Weltkrieg einfach geflohen wären, statt Deutschland aufzubauen?

    Es ist ja so bequem einfach abzuhauen und sich versorgen zu lassen. Ich als steuerzahlender Bürger habe die Schnauze voll Banken, Vermögensmillionäre, Steuerhinterzieher und Flüchtlinge zu fianzieren. Mir wird Altersarmut nach 45 Jahren Arbeit ermöglicht.

  42. #56 johann
    +++ Großmufti …

    DER sagt ungeschminkt seine/die Wahrheit, traut sich was …

    Und ich sage: Raus mit dem Scheiss aus Deutschland und aus Europa. Wir, ich, wollen nicht 800 Jahre zurück und Geschichte wiederholen, das war zu teuer – bis heute.

  43. OT:
    Eigentlich wollte ichs mir verkneifen aber der Artikel ist zu gut um nicht gelesen zu werden. Er handelt von einigen tolpatschigen ISIS-UBooten in Deutschland und wie ich finde für ein zensiertes Medium doch ganz gute Ansätze auf dem Weg zu einem nüchternen Islamverständnis.

    Hier ein paar Auszüge:

    Doch darin ist der Diebstahl streng verboten, er wird mit dem Abhacken einer Hand bestraft. Die Terrorhelfer beruhigten sich selbst, indem sie einander sagten, dass ihre Einbruchstouren dagegen in Ordnung seien, weil man Ungläubige ja beklauen dürfe.

    Außerdem meinten die abgehörten Salafisten, man befände sich im Krieg mit den Ungläubigen, da wäre sowieso jedes Mittel erlaubt, besonders gegen Ungläubige.

    Quelle: http://www.bild.de/politik/inland/isis-terroristen/wie-die-polizei-den-salafisten-auf-die-schliche-kam-38558732.bild.html

  44. OT
    Der Bericht ist einfach nur köstlich
    Wachteleier für den Dschihad . Ich hab mich bald bepinkelt vor lachen
    http://www.bild.de/politik/inland/isis-terroristen/wie-die-polizei-den-salafisten-auf-die-schliche-kam-38558732.bild.html

    Zum Beispiel kauften sich mehrere Salafisten der Gruppe Wachteln, weil ein Terrorhelfer gehört hatte, Wachteleier wären sehr teuer. So begann eine absurde Vogelzucht im Namen des Terrors. Und die Verdächtigen freuten sich auch jedes Mal, wenn die Wachteln Eier gelegt hatten, erzählten es stolz ihren Komplizen am Telefon.
    Nur mit dem Verkaufen haperte es, ein wirklicher Erfolg wurde auch diese abstruse Idee nicht.

  45. # 58 Spektator

    Sieh es mal anders :

    Die da oben haben ALLES ZU VERLIEREN
    Wir können nur gewinnen, weil wir alles an die verloren haben.
    Die sind die Verteidiger ihrer Elfenbeinbastion und wehren sich verzweifelt.
    Wir sind die Angreifer bereit eine Raubzug durchzuführen und ihren Turm zu plündern und sie zu versklaven.
    Für die steht alles auf dem Spiel und sie hätten so gerne ihre Ruhe und das kämpfen macht Ihnen keine Freude, weil sie so lange Zeit mit ihrer Taktik glaubten uns einfach im Zaum halten zu können.

    Wir dagegen sehnen uns schon lange den Kampf mit Ihnen auszufechten.
    Uns dürstet es nach Rache und nach ihrem Blute.
    Wir sind entschlossener und furchtloser denn je und spornen uns gegenseitig an ihren Turm mitsamt der drinsitzenden Teufels- und Schlangenbrut in Stücke zu schlagen.
    Ein jeder von uns möchte der erste sein, der den entscheidenen Schwertstreich gegen sie führt.
    Sie aber verschanzen sich und hoffen auf ein Wunder.
    Seit kurzem versuchen einige von ihnen schon auf unseren Zug aufzuspringen (Burkaverbot von CSU Mann gefordert z.B.). Aber nach all den Jahren der Lüge und Täuschung erkennen wir sofort das sie nur ihren eigenen Arsch retten wollen.

    Du siehst, mein Lieber:
    DEREN SCHWÄCHE IST UNSERE STÄRKE ! !

    Und da bekommen wir ihren glitschigen Schuppenkörper mit unserem Eisenhandschuh zu fassen, können ihn fixieren und mit der Streitaxt in Stücke hacken ! ! !

    Lasst klingen was nur klingen kann

    Die Trommeln und die Flöten

    Wir wollen heute Mann für Mann

    Mit Blut das Eisen röten

    Mit Henker und mit Knechte BLUT oh süßer Tag der Rache

    Das bindet allen deutschen Mut das ist die große SACHE ! !

  46. #22 sportjunkie (13. Nov 2014 22:23)

    Zu gut. Wird ausgedruckt. Selten so schmunzeln müssen.
    Da steckt so viel

    DEUTSCHER ÜBERLEBENSWILLE drin.

    Wunderbar.

  47. @57 schiddi,

    ja, das ist unappetitlich.Wir sind eines der erfolgreichsten Völker, trotz all der Steine die man uns in den Weg legt und all der aufgeschnallten Fremden und wurden wieder zum beliebtesten gewählt.Wir brauchen diese Leute nicht.Sollen sie Andere belehren, am besten wohl ihre eigenen Leute, die es recht offensichtlich nötig haben.

    Kein Mensch im Ausland denkt, selbst die Deutschenhasser nicht, die es behaupten, Deutschland sei wegen der Türken schön oder bräuchte Afrikaner um noch schöner und erfolgreicher zu werden.

    Was bringen uns diese Fremden anderes als Probleme und Fremde, die sich als Problemlöser der Probleme aufspielen, die wir ohne sie nicht hätten.Dafür sollen wir sie dann obendrein bejubeln und bezahlen. Großartig!

  48. #65 katharer (13. Nov 2014 23:48)
    Wie krass, danke für den link!
    Das mit den Wachteleiern ist natürlich die Krönung, aber der Rest ist auch nicht ohne. Dabei hätten es die Fahnder viel einfacher haben können, wenn sie einfach etwas intensiver die Beiträge bzw. verlinkten Infos der Islamspezialisten hier auf PI gelesen hätten……

    (…)Eigentlich wollen Islamisten, dass alle Menschen nach den strengen Regeln der Scharia leben. Doch darin ist der Diebstahl streng verboten, er wird mit dem Abhacken einer Hand bestraft. Die Terrorhelfer beruhigten sich selbst, indem sie einander sagten, dass ihre Einbruchstouren dagegen in Ordnung seien, weil man Ungläubige ja beklauen dürfe.

    Offenbar wurden deshalb auch christliche Kirchen zum Ziel der Salafisten.(…)

  49. #67 sportjunkie (13. Nov 2014 23:50)

    Seit kurzem versuchen einige von ihnen schon auf unseren Zug aufzuspringen (Burkaverbot von CSU Mann gefordert z.B.). Aber nach all den Jahren der Lüge und Täuschung erkennen wir sofort das sie nur ihren eigenen Arsch retten wollen.

    Märzgefallene werden dieses Mal geächtet!

    Es stimmt: Die haben alles zu verlieren. Aber auch wir haben nicht „nichts mehr zu velieren“!

    Es ist nicht so, dass wir unsere Identität in irgendeine virtuelle Zukunft retten können, um sie weiterzuvererben. Wir haben sie nur noch hier und jetzt – und hier und jetzt wird sie uns genommen. Wir haben alles zu verlieren – unser Sein als Deutsche Menschen. Und wenn es das Letzte ist, was wir noch unser eigen nennen können, so ist’s doch das Einzige, was wir je hatten!

    Das Seil, es riss – NOCH NICHT!

  50. #69 Allgäuer Alpen

    Ich weiß selbst nicht ob ich mich als Deutscher, oder eher als Germane sehe.
    Nen deutschen Pass hat ja mittlerweile fast jeder.
    Aber Germane kann NICHT JEDER sein………

  51. Ist denn hier niemand in der Lage, eine handvoll Männer und Frauen bis Samstag zusammenzutrommeln, die einen Spielmannszug, oder eine Marschkapelle auf die Beine stellen können??

    Natürlich wird sich kein Verein geschlossen melden – dem droht ja in die totale globale Acht gestellt zu werden – aber Einzelne mit Schwalbennestern an den Schultern, das wäre es doch!!

  52. #27 5to12

    „Das heisst astrologisch: Es ist mit Gewaltausbrüchen zu rechnen.
    Ob diese von Antifanten ausgehen oder von
    einer durchdrehenden Polizei, ist leider im
    Horoskop nicht ersichtlich.“
    ———————————————

    So gerne ich als Fisch auch die Astrologie in Anspruch nehme, hierfür brauche ich sie nicht bemühen.
    Allein schon die von mir angesprochene Kesselsituation ist hochbrisant.
    Ich hoffe wirklich (und bete), dass es nicht zu schlimm kommt.

  53. # 72 Spektator

    Mach Dir mal keine Sorgen.
    Der Germane hat immer am Besten gekämpft, wenn er mit dem Rücken zur Wand stand.

    Außerdem liegt ein Grollen in der Luft.

    Das Kyffhäuserdenkmal bebt und Kaiser Barbarossa erwacht !

    Er richtet sich auf und blickt sich um und schreit N E I N ! ! !

    Und macht sich auf nach HANNOVER, bereit das in Not geratene Reich zu retten.

    UND DAS SIND WIR !

    WIR ALLE SIND BARBAROSSA!

    UND WIR ERHEBEN UNS WIE EIN MANN UND NEHMEN SCHILD, SCHWERT UND SPEER ZUR HAND UM DIE SCHLACHT FÜR DAS IN NOT GERATENE REICH ENTSCHLOSSEN BIS ZUM ÄUßERSTEN ZU SCHLAGEN ! !

    Unser Feind war sich so siegessicher. Der rechnete nicht mehr mit uns.

    ABER BARBAROSSA IST ERWACHT UND TOBT VOR HASS UND WUT….

  54. #63 notar959 (13. Nov 2014 23:47)
    ja, das sagt viel über die wahre Islamideologie selbst im „aufgeklärten“ Europa aus.

    Vermutlich denkt Imam Idriz (kommt ja auch aus der Region) nicht anders. Hoffentlich liest Michael Stürzenberger hier mit und kann dazu demnächst eine weiterführende Analyse geben……

  55. #77 survivor (14. Nov 2014 00:21)

    Allein schon die von mir angesprochene Kesselsituation ist hochbrisant.
    Ich hoffe wirklich (und bete), dass es nicht zu schlimm kommt.

    Wir standen auf dem Breslauer Platz mit den Händen in den Taschen und wurden lustlos aber medientauglich mit Wasser beregnet.

    Hände in die Tasche, bzw. die Faust in der Tasche machen, wird das EINZIGE Mittel gegen Eskalation sein und das beste Mittel, die Aggressoren zu entlarven!

  56. Hahaha, nochmal zu den köstlichen Wachteleiern:
    http://www.bild.de/politik/inland/isis-terroristen/wie-die-polizei-den-salafisten-auf-die-schliche-kam-38558732.bild.html
    Sub-Titel:

    Neun Deutsche wollten mit irren Ideen….

    Im Text:

    Bei den Festgenommenen handelt es sich u. a. um acht Personen…: Mustapha A. (25), die tunesischen Brüder Kais B. O. (31), Lazhar B. O. (22), Sofien B. O. (35) und Omar B. O. (25), Anouar J. (25), Ali Ö. (23) sowie Usman A. (29). Mutmaßlicher Kopf der Gruppe ist Mirza T. B. (58)….

    Hallo BILD: Häh ❓

    Und ich sage euch, es ist die Inzucht, es sind die Gene, nicht primär die Religion.
    Und dann noch die falsche Ernährung. So wird dat nix. Teutonen sind mit Vitamin-B-haltiger (gut für Hirn und Nerven) Kost gestärkt: Bier und Schweinefleisch.
    A HUU!

  57. So, der Sportjunkie geht ins Bett.
    Gute Nacht allerseits. Morgen habe ich ab 8:00 ein knackiges Sportprogramm von 2,5 Std.

    Wir sehen uns in Hannover.
    Mein Zug (ICE 553) soll um 9:28 im HBF ankommen.
    Vielleicht kann man sich ja irgendwo treffen

  58. #78 sportjunkie (14. Nov 2014 00:23)

    Insofern ein Zeichen, dass es in Hannover, im welfisch-germanischen Reich weitergeht und wir das lateinische Köln hinter uns lassen.

    Mein Erbe nun nehm‘ ich zu eigen.

  59. #82 sportjunkie (14. Nov 2014 00:29)

    Wär uns eine Freude.

    Treffen wohl gegen Vormittag ein – 750km kann Planungsungenauigkeiten bringen.

    A HU!

  60. @73 sportjunkie ,

    Sie sind Deutscher, ohne Zusatz. Das sind sie nach Abstammung, egal ob das Regime nun die gesamte Welt zu Deutschen erklärt.Lassen Sie sich das nicht wegnehmen.Wenn eine Katze im Hundehaus Junge wirft, werden die nicht zu Hunden.Nicht mal wenn sie obendrein den Hundenapf leeren. Ganz einfach.
    Kein Mensch wird Sie für einen Neger halten, oder Chinesen.Spätesten bei den Beschimpfungen und Schuldzuweisungen gibt selbst das Regime zu, dass es den Unterschied macht.Und wer soll wen wertschätzen? Eben.

    Für die Regimeheinis, die tatsächlich deutscher Abstammung sind, gibt es auch einen Begriff: Feinde.

  61. #87 Heinz Ketchup (14. Nov 2014 00:44)

    man siehts 🙂

    find ich gut

    …aber auch dort hilft Träumen nicht weiter

  62. #81 VivaEspana (14. Nov 2014 00:28)

    Genau, neun Deutsche! Unser Innenminister schwafelt ja auch von deutschen! Kindern die in den Irak ziehen. Also langsam wird das ja irgendwie zu einer Lachnummer, obwohl es ja überhaupt nicht lustig ist.
    🙁

    Glaubt unser weich gespülter Innenminister eigentlich auch was er da so von sich gibt? 🙄

  63. Heute Radio Nachrichten

    „…kann die Demonstration der Hooligans gegen Salafisten stattfinden…“

    soweit so gut, was allerdings noch kommen musste:

    „…wurden bei der letzten Demonstration über 40 Polizisten verletzt…“

    da frage ich mich: Die Nachricht war dass die Demo doch stattfinden kann, warum wurde dann die Sache mit den verletzten Polizisten angehängt? Klare Stimmungsmache

  64. @81 VivaEspana,

    da können wir noch froh sein, dass diese Typen sich wegen des Ehrgefühls keine deutsch klingenden Nahmen zulegen.

    @#89 Heinz Ketchup ,

    man merkt es am Ton, der wenn er über „seine Kinder“ spricht soo viel sanfter ist als wenn er über uns redet, dass er es nicht glaubt.

  65. #81 VivaEspana (14. Nov 2014 00:28)
    ja, das mit den „Deutschen“ ist wirklich nur noch dreist. Als gestern die Meldungen über neue Festnahmen von Islamisten (IS) in NRW durch den WDR verlesen wurden, wurde auch hervorgehoben, dass es „deutsche Staatsangehörige“ seien……. Dank PI wußte ich natürlich schon vorher Bescheid……

  66. #1 Thorsten (13. Nov 2014 21:48)

    „Die gewünschten Bilder von Chaoten wird die Presse bekommen, da ca. 2000 linke Gegendemonstranten ihr kommen angekündigt haben“
    ********************************************
    Geht man einmal davon aus, das die Städte Dresden und Hannover was die Einwohnerzahl betrifft, etwa auf dem selben Level liegen (beide zwischen 500000- 550000 EW), dann sind das ja wieder nach MDR Rechnungen zu folge ca. 0,2% der Einwohner von Hannover, nimmt man den Bericht über die PEGIDA Montagsdemo,bei der ja auch ca. 2000 Bürger Dresdens teilgenommen haben als Rechenbeispiel.
    Und eine solche 0,2% Demo ist ja, wenn man eben diesen Bericht glauben schenken sollte absolut lächerlich und gar nicht ernst zu nehmen…
    und das obwohl „Gewerkschaften“ und „Kirchen“ und etc,etc. wohl wieder mit vom Steuerzahler bezahlten Bussen Spinner und Chaoten aus ganz Niedersachsen zusammenkarren lassen..,-mehr als Lächerlich also!

  67. Siegerland:

    Moschee-Verein Kreuztal entsetzt über Dschihadisten-Szene

    Kreuztal. Der Gemeindevorstand der Moschee in Kreuztal distanziert sich von den mutmaßlichen Terrorunterstützern: „Diese Leute haben mit dem Islam nichts zu tun.“ So lautet eine spontane Reaktion auf die Razzia, bei der mehrere mutmaßliche Siegerländer Dschihadisten am Mittwoch von der Polizei verhaftet wurden.

    Bitte unbedingt Leserkommentare einsehen, soweit noch nicht gelöscht, Beispiel:

    Moschee-Verein Kreuztal entsetzt über Dschihadisten-Szene
    von DrBraunmair | #5

    Dieser Artikel ist doch nicht ernst gemeint – oder? Der Islam als Weltreligion ist sicher schon kein Hort von Frieden und Freiheit – man schaue nur einmal in islamische Staaten – und die extremistischen Entartungen in Form des Islamismus stellen eine erhebliche Bedrohung dar. Der Islam hat in Europa so viel zu suchen, wie die Kuh in der Kirche!

    Moschee-Verein Kreuztal entsetzt über Dschihadisten-Szene | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/moschee-verein-kreuztal-entsetzt-ueber-dschihadisten-szene-id10033836.html#plx939735294

  68. #92 JeanJean (14. Nov 2014 01:08)
    @81 VivaEspana,

    da können wir noch froh sein, dass diese Typen sich wegen des Ehrgefühls keine deutsch klingenden Nahmen zulegen.

    Ich verstehe das nicht. Eigentlich müßten sie doch alle Misere(re) heißen, sind doch seine Kinder.
    http://flexikon.doccheck.com/de/Miserere

  69. aus dem anderen Hannover Hogesa-Artikel – für Treffpunkte im Vorfeld der Demo hier weitere Vorschläge posten

    #178 Kara Ben Nemsi (13. Nov 2014 21:42)

    #174 unbeugsamer (13. Nov 2014 20:57)
    Vielleicht sollte man noch einen Plan-B-Treffpunkt ausmachen für alle, die nicht mehr zum Veranstaltungsort kommen können, weil sie nicht durchgelassen werden:

    Südlich in der City: z.B. an der Oper (mehrere Parkhäuser i.d.Nähe, U-Bahn Stationen: Kröpcke oder auch Aegidientorplatz oder Karmarschstr in der Nähe).

    Der Ort wäre sehr viel publikumswirksamer!
    – – –
    Ja, das wäre sehr gut.
    Vielen Dank für die praktischen Tips.
    Reise allein an – Fernbus – und kenne mich in Hannover gar nicht aus.
    Noch jemand hier, der mit dem Fernbus Ankunft 10.15h – eintrifft?

  70. #98 5to12 (14. Nov 2014 01:52)
    Das wäre ja genial. Alle Islam-Probleme wegen Nichtexistenz gelöst…….. Gleichzeitig würden bei den jobcentern massenhaft Leute Schlange stehen, die irgendwie mit dem Islam zu tun gehabt hätten (Asyl, VHS, Parteien, Islambeauftragte, Integrationsbeautragte, Frauenhauskollektive, Mißbrauchsstellen, Interreligiöse Dialügbeautragte…weiteres ergänzen).

  71. http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/duisburg/salafisten-taeuschen-ueberfall-in-duisburg-vor-staatsschutz-ermittelt-id10027448.html?service=mobile

    SALAFISMUS
    Salafisten täuschen Überfall in Duisburg vor – Staatsschutz ermittelt
    .
    .
    .
    Der junge Dinslakener, der offenbar häufiger an Nasenbluten leide, habe sich damit wichtig machen wollen, haben die Polizisten, die den jungen Mann befragten, herausgefunden. Dafür wird jetzt gegen das angebliche Opfer selbst ermittelt: wegen Vortäuschens einer Straftat. Die Duisburger Bewegung selbst will nach eigenen Angaben selbst seit längerem keinen Kontakt zu dem Dinslakener gehabt haben. Man wolle die Vorwürfe der Polizei prüfen und in den kommenden Tagen eine Stellungnahme abgeben, sagte ein Vertreter der Redaktion auf Nachfrage.

  72. #95 visage (14. Nov 2014 01:35)
    #1 Thorsten (13. Nov 2014 21:48)

    Geht man einmal davon aus, das die Städte Dresden und Hannover was die Einwohnerzahl betrifft, etwa auf dem selben Level liegen (beide zwischen 500000- 550000 EW), dann sind das ja wieder nach MDR Rechnungen zu folge ca. 0,2% der Einwohner von Hannover, nimmt man den Bericht über die PEGIDA Montagsdemo,bei der ja auch ca. 2000 Bürger Dresdens teilgenommen haben als Rechenbeispiel.
    Und eine solche 0,2% Demo ist ja, wenn man eben diesen Bericht glauben schenken sollte absolut lächerlich und gar nicht ernst zu nehmen…

    Wenn in Dresden am Rande Deutschlands durch mangelnde Randale 2000 Menschen friedlich demonstrieren, sind es „0.2%“.

    Demonstrieren dagegen im Zentrum des Landes 2000 Hooligans, dann kommt der Terror „aus der Mitte der Gesellschaft“…..

    Wird SPDedathy bei den GegendemonstrantInnen eine Rede halten?

  73. #101 johann (14. Nov 2014 02:00)
    #98 5to12 (14. Nov 2014 01:52)

    Das wäre ja genial. Alle Islam-Probleme wegen Nichtexistenz gelöst…….

    Zitat eines linksgrünen Politikers, der 2040 wegen Hochverrats in Nürnberg vor Gericht stand: „Es gab niemals einen Islam, er war lediglich eine Erfindung der CIA gewesen, im Kern waren alle Grünen Rechtspopulisten…..“

  74. @Sportjunkie,
    willst du mit deiner Germanenkacke PI schaden, was soll das?
    Wenn wir uns zu Recht beschweren über Mohammedaner die uns ins 7. Jhdt zurückschiessen wollen, gilt das aber das auch für angeblich ruhmreiche Germanen.
    Also lass bitte deine blödsinnigen „Gedichte“

  75. Ach die „konservativen“ „Intellektuellen“! Die denken… und denken… und denken…, dass wenn sie in die Tastatur hauen, den Mächtigen der Hintern wehtut. Hehe. Das ist infantiles Magisches Denken. Die BlaueNarzisse, die Identitären (DerFunke), EF und wie sie alle heissen – sie alle glauben fest daran, dass ihr Geschreibsel irgendetwas ändert. Oh mann, wie naiv sind die denn! Sie wollen, dass Deutschland gewaschen wird, aber bitte ohne nass zu werden. Bei HoGeSa und Pegida wird sichtbar, wie mutig, standhaft, werteverbunden, treu… die wackeren Konservativen doch alle sind.

  76. # nöreli

    So denn verzeihe mir, ich bin leider nicht politisch korrekt.
    Und meine Gedichte stammen nicht von mir, sondern von Ernst Moritz Arndt.

    Sorry nochmal dafür, denn ich hätte wissen müssen, dass Du das aufgrund Deiner Schulbildung das nicht richtig wahrnehmen kannst.
    Das waren also Perlen vor die Säue……..

  77. Zitat:
    „…. ein ungewöhnlich weitreichendes Alkoholverbot.
    Zwischen 8 und 14 Uhr darf weder im Hauptbahnhof Hannover noch in den Zügen zwischen zwischen Hamburg und Göttingen sowie zwischen Wuppertal und Helmstedt und auf allen an den Strecken liegenden Bahnhöfen Alkohol getrunken werden.

    Die Bundespolizei kündigte an, das Verbot zu kontrollieren, das Zwangsgeld bei Verstößen liegt bei 250 Euro. Wer das Geld nicht zahlen kann, soll vorläufig in Gewahrsam kommen“.

    „Ausgenommen von dem Verbot sind lediglich ICE-Züge, auf einigen Strecken auch IC-Züge“.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Strenge-Auflagen-fuer-Hooligan-Demo-in-Hannover

  78. Weiter runter im haz-bericht hat man die Möglichkeit abzustimmen:
    Also mal fleißig mitstimmen !

    Was meinen Sie?

    Die Hooligans dürfen sich nun doch in Hannover treffen. Finden Sie die Entscheidung des Gerichts richtig?

  79. An alle Teilnehmer morgen.

    Ich bin Hannoveraner und möchte Euch auf einige Dinge hinweisen, die für Euch von Bedeutung sein werden.

    Demonstrationsort:
    In Köln wart Ihr zum Schluss in einem Kessel, in Hannover werdet Ihr von Anfang an in einem Kessel sein. Schaut Euch auf Maps und mit Streetview die Örtlichkeit an. Recht klein (wenn mehr als 5.000 kommen sollten, dürfte die Polizei Überfüllung als Grund für den Abbruch heranziehen), keinerlei Fluchtwege, die nicht mit sehr wenig Personal abriegelbar wären und durch die baulichen Gegebenheiten besteht keine Möglichkeit für Unabhängige, von außen sehen und dokumentieren zu können, was da vielleicht abgehen wird.

    Berichterstattung:
    In den hannoverschen Medien wird den Menschen vor Euch Angst gemacht! Euer Anliegen wird völlig verdreht. Die Polizeisprecher schwadronieren von „Wir rechnen mit Ausschreitungen. – Wir werden nicht, wie die Kölner Polizei von der Gewaltbereitschaft des Aufmarsches überrascht werden.“

    Antifanten:
    Auf dem Steintorplatz finden zwei Demonstrationen gegen Euch statt. Eine mit dem OB Schostok und, hundert Meter davon entfernt, die der Linksradikalen. Ihr könnt davon ausgehen, dass die Polizei den OB nicht einkesseln wird und, durch die geringe Nähe zu den Antifanten, werden die dadurch auch volle Handlungsfähigkeit erhalten.

    Fazit:
    So leid mir das tut, kann ich allen Eltern nur dringend raten:
    Lasst! Eure! Kinder! Daheim!
    Ich halte das ganze für eine Falle, um Euer Anliegen ein für allemal zu diskreditieren!

  80. Hier noch mal …!
    #51 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer (13. Nov 2014 23:09)

    Aber liebe Polizei, nicht aufgeben, wechselt die Seiten, kämpft nicht so sehr für eure linksgrüne Karriere, kämpft wieder für uns Bürger und das Recht! Dann haben wir euch wieder alle lieb. Und wichtig: ihr könnt (wieder) in den Spiegel schauen!
    —————-

  81. #110 Ruepelchen (14. Nov 2014 08:05)

    Weiter runter im haz-bericht hat man die Möglichkeit abzustimmen:
    Also mal fleißig mitstimmen !

    Was meinen Sie?

    Die Hooligans dürfen sich nun doch in Hannover treffen. Finden Sie die Entscheidung des Gerichts richtig?

    Wichtiger Tipp bei solchen Abstimmungen:

    Nie auf die Seite gehen, indem man einfach auf den Link klickt. Dann bekommt die Web-Seite der haz die Information, dass es sich bei dem sogenannten „referrer“, also der Seite, von wo der Link geklickt wurde, um pi-news.net handelt. Ich bin fest davon überzeugt, dass es bei allen gängigen Webseiten der links-grünenMedien entsprechende Filter gibt, die als PI-Leser identifizierten Besuchern eine „Spezialbehandlung“ angedeihen lassen. Diese könnte z.B. so aussehen, dass deren Voting grundsätzlich nicht gewertet wird.

    Daher immer die Link-adresse markieren, kopieren, in die Adresszeile des Browsers einfügen und Enter drücken. Dann gibt es keinen solchen „referrer“ und man kann ist anonymer User.

    Probieren Sie es selbst aus. Unter diesem Link http://request.urih.com/ wird der sogenannte „request header“ angezeigt, den Ihr Browser mitsendet, wenn Sie auf den Link klicken. Unter „referer“ ist dort pi-news.net zu finden.

    Wenn Sie den Link wie beschrieben per copy&paste ansurfen, gibt es keinen „referrer“.

  82. Eventuell sollten Sich noch zu der großen Demo ein zwei drei kleinere in einiger Entfernng bilden, natürlich gewaltfrei und natürlich nur um die Antifantenkacke etwas in Schach zu halten.
    Glaube kaum das die Polizei gegen diese hinterhältigen typen so vorgeht wie gegen uns.

  83. @#24 toll_toller_tolerant
    Die voyeuristische Bild stellt ja manche Szenen mit Zeichnungen dar. Der Täter (bspw. ein Vergewaltiger) hat dabei prinzipiell blonde Haare, während man aus den Text und der fehlenden Täterbeschreibung eher auf eine dringend benötigte Fachkraft schließen kann.

  84. An alle die sich treffen wollen einen Tip zum Treffpunkt-
    Caffee Extrablatt
    Friesenstrasse 13
    http://www.essen-und-trinken-in-hannover.de/cafes/cafe-extrablatt-list.html

    Vorteil hier.
    Lage: Hinterausgang Bahnhof. Einmal über die Hauptstrasse (unter der Hochstrasse durch) ca. 100m geradeaus.

    Parkplätze gibt es in Parkhäusern hinter den Bahnhof.
    Die Strassenbahn hat die Hauptstation am Bahnhof

    Zusätzlich kann das Lampedusa Protestcamp am Weißekreutzplatz besichtigt werden.

    Unbedingt den Hinweis vonYoschikawa#111 beachten
    In allen Medien in Hannover wird vor den Hools und Nazis gewarnt und vor Ausschreitungen gewarnt.
    18Gegendemos sind angekündigt

    Hier wird man mit aller macht versuchen die Demo zur Gewalt anzustiften.

    Ich werde es erst ab frühestens 13 Uhr schaffen, komme dann mit 2 Kollegen

  85. @114 Ungläubiger ,

    Weshalb wohl heißt es „Vielfalt statt Ehrlichkeit“?

    Falls Sie hin und wieder US Krimiserien anschauen, sehen Sie dort pausenlos weiße Täter.Sieht man sich allerdings die Kriminalitätsstatistik an, so sind die Weißen nach den Asiaten die am wenigsten gewalttätige Gruppe. Diversity,das übersetzte man für uns mit Vielfalt, lässt sich nur durch Lügen verkaufen und dadurch, dass diese Lügen zum aggressiv verteidigten Dogma erhoben werden.

    Auch in den USA lässt die Formulierung „Jugendliche“ Rückschlüsse auf die Zugehörigkeit der Täter zu einer unter Schutz gestellten Gruppe zu, die nicht durch die hässliche Wahrheit „stigmatisiert“ werden darf.Was im Land der Freiheit so gut klappte, hat man bei uns nur übernommen.

  86. -So leid mir das tut, kann ich allen Eltern nur dringend raten:
    Lasst! Eure! Kinder! Daheim!-
    ___________

    Die grossen Kinder hören nicht auf ihre Eltern und die Kleinen im Kinderwagen werden hier wohl hoffentlich nicht mitgenommen werden. Kinder als Schutzschilde mitzunehmen ist die Art einer anderen Art.
    Vergesst nicht die 100-jährigenzu beschützen, die mit Rollator anreisen.(die Original-Nazis) Mal sehen, was die Polizei mit ihnen anstellt.(iron.off)

  87. #108 sportjunkie (14. Nov 2014 07:44)

    Wenn Sie zukünftig alle Kommentare folgendermassen beginnen, dann klappts auch mit dem Ansehen von PI:

    Ich bin bestimmt nicht rechts angehaucht, aber…

    Kurzform: Ibbnra,a

  88. #115 katharer

    Und der Wirt vom Extrablatt wurde noch nicht vom „breiten Bündnis“ dazu vergattert: „Kein Kaffee für Nazis!“ ?

  89. Alkoholverbot im Bahnhof

    Auch die Bundespolizei hat auf die Aufhebung des Demonstrationsverbot für die Hooligans in Hannover reagiert. Die Behörde erließ am Donnerstag ein ungewöhnlich weitreichendes Alkoholverbot. Zwischen 8 und 14 Uhr darf weder im Hauptbahnhof Hannover noch in den Zügen zwischen zwischen Hamburg und Göttingen sowie zwischen Wuppertal und Helmstedt und auf allen an den Strecken liegenden Bahnhöfen Alkohol getrunken werden.

    Die Bundespolizei kündigte an, das Verbot zu kontrollieren, das Zwangsgeld bei Verstößen liegt bei 250 Euro. Wer das Geld nicht zahlen kann, soll vorläufig in Gewahrsam kommen. Bis zum Abend ist in den Zügen und auf den Bahnhöfen auch verboten, Glasflaschen sowie von Feuerwerkskörper dabei zuhaben.
    Ausgenommen von dem Verbot sind lediglich ICE-Züge, auf einigen Strecken auch IC-Züge. In den Bahnhöfen darf Alkohol nur in den Geschäftsräumen der dortigen Unternehmen getrunken werden.

    Gilt diese Regelung auch für die AntiFa- Gegendemonstrationen ? Oder trinken die nur Mate Tee ?

  90. Meine Empfehlung für die Hogesa-Demonstranten: keine szenetypische Kleidung. Also am besten blaue Jeans und helle Anoraks. Auf dem Kopf nichts oder eine Rentnerkappe. Jeder sollte entweder eine Blume oder eine Kerze in der Hand halten. An Kinderwagen und Rollatoren kann man bunte Luftballons anbinden. Keine mißverständlichen Parolen. Mein Vorschlag: das Niedersachsen Lied (wegen Hannover) und * we shall overcome *. Lasst Euch bitte nicht von der Polizei oder dem Oberbürgermeister provozieren. Salafisten sind sicher nicht da. Es muss klar werden daß Hogesa nicht rechts ist und so was wie eine Friedens bewegung ist. Schade dass ich nicht dabei sein kann. Bei mir kalben 2 Kühe.

    Gruß vom Einödlandwirt aus Vorpommern

  91. Ach die “konservativen” “Intellektuellen”! Die denken… und denken… und denken…, dass wenn sie in die Tastatur hauen, den Mächtigen der Hintern wehtut. Hehe. Das ist infantiles Magisches Denken. Die BlaueNarzisse, die Identitären (DerFunke), EF und wie sie alle heissen …
    #106 willanders

    Die Identitären machen manchmal schöne Aktionen und lassen sich auch auf Demos sehen. Und im Umfeld der „Blauen Narzisse“ gibt es die „Konservativ-Suberversive Aktion“ (KSA), die auch schon einige pfiffige Aktionen gemacht hat; seit längerem hat man aber nichts mehr davon gehört. Ansonsten ist die Kritik in # 106 berechtigt. „Julius Rabenstein“ hat das in einem sehr lesenswerten Augenzeugenbericht von der Kölner Demo sehr schön so gesagt:

    Oder man kann, wie so mancher distinguierter Kulturkonservativer oder Ex-REP-Realo, auf diesen “Demo-Pöbel” herabsehen, dann ein, zwei Bücher von Jünger und Schmitt lesen und sich schließlich an seinen Rechner setzen, um seine 2000 bis 12.000 Abonnenten mit einem – ganz sicher wortgewaltigen und höchst differenzierten – Artikel zu beglücken, der jedoch mangels großen Publikums genau NICHTS ändert.

    Aus: Ein “Normalo” auf der HoGeSa-Demo in Köln. Ein Bericht, 28. Oktober 2014, von Julius Rabenstein; Quelle: Leserbrief in der “Jungen Freiheit”

    Zu finden hier:
    #111 Demokedes (03. Nov 2014 22:38)
    http://www.pi-news.net/2014/11/spiegel-tv-zu-hogesa-hohl-gemein-und-saugefaehrlich/

  92. „Keine mißverständlichen Parolen. Mein Vorschlag: das Niedersachsen Lied “

    Heil Dir, Herzog Wiedukinds Stamm??

  93. Ibbnra,a
    #118 Spektator ( -> #108 sportjunkie -> #105 noreli)

    Hehe. 😉
    Dann gibt es auch noch:

    A,ihjngA,a
    = Also, ich habe ja nichts gegen Ausländer, aber …

    Das muß man in diesem Land seit 50 Jahren immer vorausschicken, wenn man diesbezügliche Kritik anbringen will. 😉

  94. # 123 Spektator. Niedersachsen Lied ist schon okay. Obwohl * Heir Dir usw. * schon nach Nazi klingt. Oder auch was weihnachtliches. Nach der Demo können die Teilnehmer auch shoppen gehen. Und somit ihre Verbundenheit zum Einzelhandel bestätigen. Die Salafis gehen bestimmt nicht shoppen. Diese Kaftane gibt es nicht in üblichen Geschäften. Wichtig ist dass die Hooligans zeigen dass sie aus der Mitte der Gesellschaft kommen. Also Steuern zahlen. Immer nur bei Grün über die Ampel und den alten Herrschaften in Bus und Bahn einen Sitzplatz anbieten.

    Gruß vom Einödlandwirt aus Vorpommern

  95. #121 Vorpommernlandwirt (14. Nov 2014 09:59)

    Es muss klar werden daß Hogesa nicht rechts ist und so was wie eine Friedens bewegung ist.

    Um Himmels Willen, bitte nicht!

    1.) Warum bitte schön darf die HoGeSa nichts rechts ein? Wenn es links gibt, muss es auch rechts geben dürfen. Das ist eine Selbstverständlichkeit und conditio sine qua non im demokratischen Spektrum. Was soll diese Distanzirietis?

    2.) Sie meinen so ne Art Friedensbewegung wie die, zu deren Demos gegen den 2. Golfkrieg ich damals als Schüler zur Teilnahme genötigt wurde? Sie meine so ne Art Friedensbewegung wie die, die gegen öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr anstänkert?

    Nee sorry, da haben wir beide leider diametral verschiedene Vorstellungen bzgl. Form und Inhalt von Islamkritik.

  96. #120 Spektator (14. Nov 2014 09:44)
    #115 katharer
    Und der Wirt vom Extrablatt wurde noch nicht vom “breiten Bündnis” dazu vergattert: “Kein Kaffee für Nazis!” ?

    Keine Ahnung
    Mir ging es um den Wunsch einiger User sich zu treffen.
    Da halte ich das Extrablatt am Weißekreutzplatz hervorragend.
    Wenn dort niemand reinkommt, dann einfach davor treffen und / oder sich an den Kaffeekannen der Lampedusaflüchtlingen aufwärmen.
    Was sein kann ist der Punkt das sich bei den Flüchtlingen auch Gegendemonstranten treffen. Was aber egal sein sollte.

    Andere Treffpunkte halte ich für schwer machbar.
    Es wurde “ vor dem Schwanz“ vorgeschlagen. Das Reiterdenkmal vor dem Hauptengang. Hier wird es zu einem massiven Polizeiaufgebot kommen. Ebenso an den anderen Punkten. Treffpunkt Kröpke. Opernhaus usw.
    Mir aber auch egal, da ich mit den Kollegen erst später kommen kann.
    Hier fehlt ein geschlossener Bereich, eine Chatfunktion oder die Möglichkeit einen User direkt anzuschreiben um sich über so etwas auszutauschen
    Daher wird es leider zu keinem Treffen kommen

  97. #124 Spektator (14. Nov 2014 10:14)

    “Keine mißverständlichen Parolen. Mein Vorschlag: das Niedersachsen Lied ”

    Heil Dir, Herzog Wiedukinds Stamm??

    Ändern Sie es einfach, dann gibt es keine Probläm mit der EsPeDe:

    Weil Herzog Wiedukinds Stamm??

    🙂

  98. So…mir ist nun danach, die letzte Strophe des Deutschlandliedes zu zitieren:

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland,
    danach lasst uns alle streben, brüderlich mit Herz und Hand.
    Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand.
    Blüh‘ im Glanze dieses Glückes, blühe deutsches Vaterland!

    Odin Vater – ich rufe dich
    bitte wache über mich.

    In diesem Sinne…gutes Gelingen in Hannover

  99. #122 Vorpommernlandwirt (14. Nov 2014 09:59)

    Meine Empfehlung für die Hogesa-Demonstranten: keine szenetypische Kleidung. Also am besten blaue Jeans und helle Anoraks. Auf dem Kopf nichts oder eine Rentnerkappe. Jeder sollte entweder eine Blume oder eine Kerze in der Hand halten. An Kinderwagen und Rollatoren kann man bunte Luftballons anbinden. Keine mißverständlichen Parolen. Mein Vorschlag: das Niedersachsen Lied (wegen Hannover) und * we shall overcome *. Lasst Euch bitte nicht von der Polizei oder dem Oberbürgermeister provozieren. Salafisten sind sicher nicht da. Es muss klar werden daß Hogesa nicht rechts ist und so was wie eine Friedens bewegung ist. Schade dass ich nicht dabei sein kann. Bei mir kalben 2 Kühe.

    Gruß vom Einödlandwirt aus Vorpommern

    Aber weiblich schminken muss sich keiner, oder?
    Mann, das ist eine Demo gegen Salafisten. Salafisten gehen auch nicht Hand in Hand und singen ‚“Ringelringelreihe“. Das ist auch kein St.Martinsumzug, wo jeder seine Laterne mit Kerze mitbringt. Und Blumen auch noch? Ist das ´ne Gender-Demo von Schwulen und Lesben?

    Hallo!
    Ein bisschen mehr Männlichkeit bitte.
    Es geht um Deutschlands Zukunft.

  100. # 129 Eurabier

    Genial. WEIL Herzog Wiedukinds Stamm. Und dann * we shall overcome * usw ? Wichtig ist dass der friedliche und antifaschistische Charakter des Protests ganz deutlich rüberkommt. Kein Alkohol ist ja klar. Mal sehen ob die Antifanten auch nüchtern sind.
    Es geht um den Protest gegen die Salafisten. Nicht gegen die Muslime. Auch die Leute die shoppen wollen sollen nicht gestört werden.

    Gruß vom Einödlandwirt aus Vorpommern

  101. #56 johann
    +++ Großmufti …

    STANDARD: Also ist es jetzt möglich, den Säkularismus auf den Islam anzuwenden, oder nicht?

    Zukorli?: …Aber der Islam kann mit dem Säkularismus zusammenleben (kohabitieren), er kann verhandeln mit dem Säkularismus.

    „kohabitieren“, Bedeutung lt. DUDEN: Geschlechtsverkehr ausüben.

    Hat der Herr Mufti das so gesagt? Ist das falsch übersetzt? Wenn er das gesagt hat, was meint er damit?

  102. # 130 Deutsche Wertarbeit

    Schön das meine „germanischen Klänge“ auf so einige hier eine abfärbende Wirkung haben.

    Wir müssen morgen sehr vorsichtig sein.
    Wenn hier Juristen oder sogar Staatsrechtler mitlesen, dann seit ihr morgen auf der Demo diejenigen, die uns beistehen und uns zu unserem Recht verhelfen müssen.

    #111 Yoshikawa hat es auf den Punkt gebracht.
    Seine Befürchtungen sollten uns dazu animieren auf ALLES vorbereitet zu sein.
    Rechnet mit allem. Schon bei der Anreise !
    Always expect the unexpected !
    Geht gedanklich mal durch, wie ihr reagieren würdet, stündet ihr auf der anderen Seite und hättet friedliche Demonstranten vor Euch, denen man etwas unterstellen möchte.
    Ihr müsst Euch wirklich dazu in ein charakterloses, bösartiges Subjekt gedanklich verwandeln, was nicht gerade leicht fällt.
    Tretet ruhig ABER SELBSTBEWUSST der Polizei gegenüber.
    Pocht auf Euer Recht.
    Erinnert sie auch mal daran, dass sie ihren Beamteneid auf das GG und nicht auf Vorgesetzte oder Politiker abgelegt haben.
    Aber tut das erst, wenn ihr merkt dass es kritisch wird.

    Ich wünsche uns allen morgen viel Erfolg in Hannover ! ! !

  103. # 132 Allg. Alpen.

    Wir müssen schlau an die Sache rangehen. In Hannover sind fast alle für die Salafis und gegen Hogesa. Geschäftsleute. Die Stadt. Die Landesregierung. Alle Parteien. Auch die AfD. Alle Sportvereine usw usw.
    Wenn es zur Gewalt käme hätte der politische Gegner einen Vorwand.

    Gruß vom Einödlandwirt aus Vorpommern

  104. #136 sportjunkie (14. Nov 2014 11:43)

    Tretet ruhig ABER SELBSTBEWUSST der Polizei gegenüber.

    GENAU SO ! Ohne Aggressionen ohne sich als Teilnehmer persönlich angegriffen zu fühlen, wenn auch die Polizei mal über das Ziel hinaus schießt. Die Mädels und Jungs machen auch nur ihren Dienst und haben oft Frust.
    NEHMT NICHTS PERSÖNLICH.

  105. Hoffentlich haben die Polizisten nicht wieder Wegeunfälle auf dem Weg zur Demo & sprühen sich erst zur Demozeit gegenseitig das Reizgas ins Gesicht – damit wieder alle anderen an dutzenden verletzten Polizisten in Frage kommen. Den Rest schnipseln dann ARD & co auf Dummwählers Niveau…

    *ironie off*

  106. Zu @ 22 sportjunkie (13. Nov 2014 22:23)
    ————————————————
    sag mal, was nimmst Du so zu Dir???

  107. Ich wünsche den Aktivisten der Hogesa morgen viel Glück.

    Lasst euch nicht provozieren, damit gebt ihr der linksversifften Kanallie nur Argumente.
    Bleibt locker und beweist Stärke durch eure Präsenz. Diese Sprache wird sehr gut verstanden.

    Wenn meinen Stafford Terrier andere Hunde anbellen, dreht er sich ganz lässig um und pisst.
    Stärke braucht keinen Krawall.

  108. LEUTE, DENKT DARAN:
    Das morgen wird ganz und gar kein Spaß.
    Ich möchte Euch nochmal yoshikawas KOMMENTAR # 111 hier ans Herz legen.

    Wir werden uns in einem Kessel befinden.
    Das ist eine Ausgangsposition, die keinerlei Bewegungsfreiheit zulässt.
    Bei der geringsten Kleinigkeit wird der Kessel enger gemacht.
    Und militärisch sprengt man einen Kessel, indem man ihn spaltet.

    Denkt morgen daran.
    Auch werden Polizisten vor Ort sein, die laut Personalakte nicht gerade zimperlich sind. Die würde ich jedenfalls auf uns ansetzen, wäre ich der Entscheidungsträger bei der Polizei.

    Es gibt Taktiken psychologischer Art, die den Adrenalinausstoss unerfahrener Demoteilnehmer so ansteigen lassen, dass sie nur noch eine dieser Aktionen ausführen KÖNNEN:

    Freeze

    Fight

    Run

    Das ist so, nichts anderes lässt die überstresste Psyche mehr zu.
    Die haben Polizeipsychologen, die sich damit auskennen wie man so etwas erreichen kann.

    Ich bin überzeugt davon, dass die Führung Verletzte oder noch Schlimmeres unter den Demonstranten billigend in Kauf nehmen wird.
    Mit der entsprechenden skrupellosen Mannschaft ist das durchaus möglich.

    VERGESST BITTE EINS NICHT :

    Es ist richtig, dass 89 in der DDR die Demonstranten erfolgreich waren. Das war aber vor 25 Jahren.
    Die meiner Meinung nach noch heute bestehenden Stasistrukturen haben aber daraus gelernt.
    Und ich bin mir absolut im Klaren darüber, dass sie morgen eine in ihrem Sinne „verbesserte Verhaltensvariante“ als die von 89 uns gegenüber an den Tag legen werden.

    DAS SOLL UNS ABER NICHT EINSCHÜCHTERN SONDERN UNS ERST RECHT JETZT WEHRHAFT FÜR UNSERE GRUNDRECHTE WERDEN LASSEN.

    LASST UNS MORGEN ABSOLUTE GESCHLOSSENHEIT DEMONSTRIEREN.

    WIR SIND DAS VOLK, DASS SICH VON DEN HENKERN UNSERES DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAATES BEFREIEN MUSS UND WILL ! ! !

  109. #141 timpe10

    Der Sport aktiviert stets meine körpereigenen Drogenlabore (Hoden und Nebennierenhormon). Die Jungs arbeiten Akkord im Dreischichtbetrieb und schütten massenhaft körpereigenes Testosteron, Serotonin und andere Opiate aus.
    Das geht ab wie Du sehen kannst.
    Und es macht süchtig und erhöht die Kreativität !

  110. Bei allen Meldungen und Fernsehdiskussionen über Hogesa wird ein Punkt regelmäßig ausgeblendet, nämlich das Motiv der Demos, die barbarische, mörderische Form der Religionsausübung des IS und anderer menschenverachtender Gruppen, deren Aktivitäten schon lange ins zivilisierte Europa übergegriffen haben. Aus dem gleichen Grunde, aus dem in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts die Menschen die Nazis gewählt haben, werden die Menschen sich auch in Zukunft wieder radikaleren politischen Bewegungen zuwenden. Nicht etwa, weil die Menschen einen „starken Mann“ wollen, sondern weil die „gemäßigteren Parteien“ angesichts der Probleme der völlig ungeregelt und chaotisch verlaufenden Vermischung unterschiedlichster Kulturen, dem zunehmenden Verschwinden von Recht und Gesetz aus dem Alltag und der damit verbundenen Zunahme von brutalster Gewalt gegen jedermann total versagt haben. Nein, die Polizisten sind die letzten, die versagt haben. Zu allererst haben die Politiker versagt. Und nicht Verbote der Demos, die auf die Probleme aufmerksam machen, sind die Lösung, sondern die Wiederherstellung von Gesetz und Ordnung.

  111. #135 notar959 (14. Nov 2014 11:38)
    „kohabitieren“ kann auch „Geschlechtsverkehr“ bedeuten, aber meist ist damit „Zusammenarbeit“, „Zusammenwohnen“ (als wörtliche Übersetzung) oder ähnliches gemeint.

    Aber die Ansicht des serbischen Muftis ist auch so bemerkenswert und unsinnig:

    STANDARD: Also ist es jetzt möglich, den Säkularismus auf den Islam anzuwenden, oder nicht?

    Zukorli?: …Aber der Islam kann mit dem Säkularismus zusammenleben (kohabitieren), er kann verhandeln mit dem Säkularismus.

    Wie soll denn bitte schön eine „Zusammenarbeit“ oder ein „Zusammenleben“ m it dem Säkularismus aussehen? Entweder man erkennt die säkulare Ausrichtung der Gesellschaft und vor allem die „säkularen“ Gesetze an und verzichtet damit auf wesentliche Islam-Glaubenspraktiken/Anschauungen oder nicht. Ein Tür an Tür-Zusammenleben (in dem einen Zimmer Islam, im anderen „der Säkularismus“) im selben Haus geht nicht.

  112. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Strenge-Auflagen-fuer-Hooligan-Demo-in-Hannover

    „Gegen die Demo der Hooligans hat sich unter dem Motto „bunt statt braun“ ein breites Bürgerbündnis aus Parteien, Gewerkschaften und Kirchen formiert. Es rechnet für seine Gegendemonstration mit bis zu 2500 Teilnehmern, darunter Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok.“
    —————————————-

    Das gesamte geballte Gutmenschentum also.
    Was zum Teufel hat ein Oberbürgermeister auf einer Demo zu suchen? Claudia Roth, Ströbele, und der Zottelbart Thierse, dieser OB, gewählte parlamentarische Vertreter haben nichts auf der Straße verloren. Sie wurden gewählt um die Interessen ihrer Wähler im Parlament zu vertreten. Das gehört auch zum Verlust der (politischen) Kultur.

  113. Wird bestimmt wieder randale geben, in köln wurde unter anderem am bahnhof eine bäckerei überfallen!! Und bestimmt werden wieder rechtsradikale wie SS Siggie dabei sein :/
    Naja ich weiß nicht was ich davon halten soll.

  114. @ #136/144 Sportjunkie

    Und weil das mit den körpereigenen Hormonen so super klappt, jogge ich mich jetzt mal frei.

    Übrigens…ich finde germanische Klänge wohltuend. PI hat Kultur, nicht wahr? Frei nach Goethe: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein.“

    Alles Gute

  115. Alles Gute den Hogesa-Teilnehmern in Hannover! Drücke Euch den Daumen!

    Trotzdem: Vorsicht, und seid gefeit! Habe ein ungutes Gefühl dass sich Politik und Behörden dort was Fieses ausdenken werden. Niedersachsen ist ja rotzgrün versumpft wo solche radikalen Islamschleimer wie Nimtzsch und Lemmermann (Kirchweye) ihr Unwesen treiben.

  116. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Mann und dem Trio, in deren Verlauf die drei auf das Opfer einschlugen.
    ——————————

    Wann kapieren die Deutschen endlich, das man sich mit diesen Geschmeiß nicht auf eine verbale Diskussion einlässt. Er hätte sofort zum Nothammer greifen müssen und rauf auf die Fresse schlagen sollen. Diskutieren und Speichellecken tun heute nur noch Leute ,die den ganzen Ernst der Situation noch nicht kapiert haben oder dem das deutsche Volk egal ist.

  117. #147 survivor (14. Nov 2014 13:43)

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Strenge-Auflagen-fuer-Hooligan-Demo-in-Hannover

    „Gegen die Demo der Hooligans hat sich unter dem Motto „bunt statt braun“ ein breites Bürgerbündnis aus Parteien, Gewerkschaften und Kirchen formiert. Es rechnet für seine Gegendemonstration mit bis zu 2500 Teilnehmern, darunter Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok.“
    —————————————-

    ———————————-

    Das breite Bürgerbündnis, Medien und Politik verhalten sich wie Freissler in seinen Volksgerichtshof. Sie sind noch Stolz ihre Kinder und Enkel dem ISSLAM auszuliefern.

Comments are closed.