afghane-3Am Montag füllte diese Meldung eine halbe Seite in der BILD München. Auf dem Foto ist eine Szene aus dem Video zu sehen, in dem mir der Afghane Harun P. mitten in der Münchner Fußgängerzone androhte, den Kopf abzuschneiden. Wenig später meinte er auch noch, er werde mich finden und mir von hinten ein Messer in den Kopf rammen. Solche Gewaltphantasien setzte er nur wenige Monate später in die Tat um: Er reiste zum Dschihad nach Syrien, nahm dort an einem Überfall mit Sprengstoff auf ein Gefängnis teil, befreite 300 Glaubensgenossen, war wohl an der Ermordung von zwei syrischen Soldaten beteiligt, soll andere zum Mord an einem sechzehnjährigen Mädchen angestiftet und mit einem Schnellfeuergewehr seinen Heiligen Krieg geführt haben. Jetzt wartet in München ein Hochsicherheits-Prozess auf ihn.

(Von Michael Stürzenberger)

BILD berichtet:

Der Hochsicherheitsprozess gegen ihn soll im Februar 2015 beginnen. Vorwurf: gemeinschaftlicher Mord, Anstiftung zum Mord, schwere staatsgefährdende Gewalttat in Syrien, Bildung einer terroristischen Vereinigung!

Harun P. soll in Syrien versucht haben, Anführer der Terrormiliz „Junud al Shamein“ davon zu überzeugen, ein Mädchen (16) zu töten. Motiv laut Anklage: Sie wollte zurück nach Deutschland. Und er fürchtete, sie könnte ihn verraten.

Außerdem soll Harun P. in Aleppo zusammen mit weiteren „Gotteskriegern“ ein Gefängnis angegriffen und 300 Gefangene befreit haben. Laut Bundesanwaltschaft sollen dabei zwei syrische Armee-Soldaten ums Leben gekommen sein.

Harun P. wurde am 1. April am Flughafen in Prag fest genommen – sitzt nun in der JVA Stadelheim.

Ich werde nie vergessen, wie ich die Anzeige wegen Morddrohung bei der Kripo München erstattete und mir der Beamte sagte, er kenne Harun P., der sei eigentlich ganz nett und meine das gar nicht so. Dies ist symptomatisch für den Verständnis-Fetischismus und die Toleranzbesoffenheit in unserer wohlstandsgesättigten weichgespülten deutschen Gesellschaft. Die seit Jahrzehnten massenmedial indoktrinierten „Bunt“-Bürger können gar nicht nachvollziehen, wie knallhart Menschen aus anderen kulturell-religiös geprägten Regionen sein können – auch wenn sie sich nach außen ganz harmlos geben.

Die Attentäter von 9/11 zeigten sich in Hamburg auch als nette Nachbarn von nebenan. Eine Oma aus der Hansestadt, die einen der Terror-Piloten immer wieder zu Kaffee und Kuchen einlud, konnte es überhaupt nicht glauben, dass er einige Monate später unter „Allahu Akbar“-Geschrei mit einem vollbesetzten Passagierflugzeug ins World Trade Center raste. Mohammedaner können Meister der Täuschung und der List sein, schließlich ist dies fester Bestandteil ihres Glaubens, der gleichzeitig eien totalitäre Ideologie und umfassende Weltanschauung ist. Eine Kampfeslehre mit unmissverständlicher Tötungslegitimation gegen Anderdenkende. In Europa haben es die meisten Menschen überhaupt noch nicht begriffen, was sich für ein Bedrohungspotential hier angesammelt hat. Und durch ungebremsten massenhaften Asylfluss aus islamischen Ländern sowie Familiennachzug, Verheiratung etc. permanent weiter erhöht wird.

BILD „exklusiv“ weiter:

Er sollte eigentlich schon vor Monaten in einer ganz anderen Sache vorm Münchner Amtsgericht stehen. An einem Info-Stand in der Kaufinger Straße soll er Islam-Hasser Michael Stürzenberger (50) bedroht haben: „Ich werde Dich verfolgen und Dich finden, und dann werde ich Dir hinterrücks ein Messer in den Kopf rammen.“

Zu diesem Prozess allerdings kam es nie, weil er sich nach Syrien absetzte und dort als Gotteskrieger untertauchte.

„Soll“ bedroht haben? Die BILD-Redakteure wissen es natürlich besser, denn sie haben das Foto aus einem Video genommen, in dem Harun P. wörtlich gedroht hat. Die beiden Videos zu dem Vorfall haben mittlerweile knapp 150.000 und 215.000 Zuschauer auf YouTube.

Harun P., einer unserer „Söhne“, wie es der scheinbar etwas verstrahlte Innenminister de Maizière meint. Er kann den Afghanen ja nach der zu erwartenden milden Strafe gerne adoptieren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. BILD im Bild oben: „Harun P. soll Islam-Hasser Michal Stürzenberger … beleidigt haben“
    ————
    Das schafft nur BILD: drei Lügen im einem Satz:
    „soll“, „Islam-HASSER“ und (nur) „beleidigt“!

  2. Habs auch gesehen – und gehört. Aber als Zeuge kann ich nicht aussagen, denn wenn ich ein Wort verwechsle und statt ..in den Kopf rammen“ „..in den Kopf stechen“ sage, bin ich wegen Falschaussage dran und werde dann härter bestraft als unser Gotteskrieger. Also: tut mir sehr Leid.

  3. Wo wir gerade bei Afghanen sind…..

    Lebenslang wegen Mord

    Vater ersticht drogensüchtige Tochter

    Er rastete aus und tötete seine 16-jährige Tochter. Mit 41 Messerstichen meuchelte er das Mädchen. Das gestand Abdul H. Doch zu seinen Motiven schwieg der 41-Jährige. Er soll mit dem Drogenkonsum und mit dem Lebensstil der Tochter nicht einverstanden gewesen sein. Das Landgericht Frankfurt verurteilte den Vater am Dienstag wegen heimtückischen Mordes zu lebenslanger Haft.

    Die Bluttat ereignete sich im November 2013. In dem Mehrfamilienhaus in Bad Homburg, wo H. mit seiner Frau und zwei Töchtern lebte. Nach Überzeugung des Gerichts lockte der Mann seine Teenie-Tochter unter einem Vorwand in den Keller. „Der erste Stich kam von hinten und für das Opfer völlig überraschend“, fügte der Richter hinzu.

    Die Tochter starb später an weiteren Stichen in Hals und Lunge. Der Richter sprach vom „blutigen Ende einer Familientragödie“. Der Vater sei alkohol- und drogenabhängig, auch die Tochter habe Probleme mit Rauschmitteln gehabt.

    Zudem soll es Streit wegen freizügiger Fotos des Mädchens im sozialen Netzwerk Facebook gegeben haben. Die Leiche wurde erst Tage nach der Tat von Verwandten in dem Keller entdeckt. Abdul H. stammt aus aus Afghanistan. Dort sei er Polizist gewesen, berichtete er im Laufe der Verhandlung. Dann sei er vor den Mudschaheddin geflohen.

    Wirklich zurecht kam Abdul H. in Deutschland nicht. Während seine Frau in einem Altenheim arbeitete, blieb er zu Hause, trank. „Der ganze Haushalt lastete auf meinen Schultern“, übersetzte die Dolmetscherin seine Jammerei.

    Der Mann klagte vor Gericht auch über seine Ehefrau. Denn nach seinen Worten sagte sie ihm: „Du bist kein Mann, du bist ein Waschlappen.“ In Deutschland gelte die Rangordnung: erst die Frau, dann die Kinder, dann der Hund und dann erst der Mann.

    Bei der Frau beschwerte er sich auch darüber, dass die ältere Tochter Zigaretten rauchte. Und einmal habe er sie sogar dabei erwischt, wie sie sich auf dem Nachhauseweg abgeschminkt habe. Deshalb sei er von der Frau angeschrien und verhauen worden.

    Quelle: http://www.mopo.de/panorama/lebenslang-wegen-mord-vater-ersticht-drogensuechtige-tochter,5066860,29089184.html

  4. Und was soll am Ende im rot versifften München dabei herauskommen?
    2 Jahre? 3 Jahre? Bewährung natürlich.

  5. Islam-Hasser? Ich betrachte es als Kompliment! Jeder halbwegs vernünftige Mensch wird diesen Mist hassen!

  6. „Der ist harmlos, der macht nichts“, oder „der war doch immer so nett!“ – bevor er dem Nachbar den Kopf abschnied und anschl. seine Frau und Tochter in seiner Blutlache vergewaltigte.
    Das ist doch heutzutage gang und gebe das man alles an anderen verharmlost und sich die Leute nicht genauer anschaut, bzw. wenn man dies tut wird man selbst angegangen. Nicht wahr Michi? Du weisst doch wovon ich rede!

  7. Und was soll am Ende im rot versifften München dabei herauskommen?

    Na ja, vielleicht eine vernünftige Ausbildung. Zum Kopfabschneider. Damit man in Zukunft Köpfe nicht ‚einfach so‘ (wie man halt grade drauf ist) abschneidet, sondern … eben ‚richtig‘. Nach DIN-Norm sozusagen… 😆

  8. Der Stadtrat dieser Münchner
    „gelenkten Demokratie“ sollte
    vor Scham im Boden versinken.
    Aber, nein, erst muss man/frau
    ja noch Privilegien abgreifen!

    Widerliche Drecksfiguren!

    Ich gehe weiß Gott nicht mit
    Stürzenberger konform, aber
    seine Gegner sind der letzte
    Abortschlamm.

  9. Interessant ist doch auch:

    „schwere staatsgefährdende Gewalttat in Syrien“

    Ist der bestehende und rechtmässige syrische Staat also doch noch Rechtssubjekt!

  10. Zum Thread:

    „Wenig später meinte er auch noch, er werde mich finden und mir von hinten ein Messer in den Kopf rammen.“

    —————

    3 Medley (19. Nov 2014 23:10)
    Wo wir gerade bei Afghanen sind…..

    Vater ersticht drogensüchtige Tochter

    Nach Überzeugung des Gerichts lockte der Mann seine Teenie-Tochter unter einem Vorwand in den Keller. „Der erste Stich kam von hinten und für das Opfer völlig überraschend“, fügte der Richter hinzu.

    ——————————-

    Ja, Vorbild Allah und Mohammed sind die größten Listenschmiede…

  11. Was kann man daraus lernen?
    Es genügt nicht Anzeige zu erstatten, man muss die ganze Angelegenheit auch von einem Anwalt beobachten lassen, der gegen Einstellungen oder Verzögerungen der Staatsanwaltschaft vorgeht. Gerade in München stellt die Staatsanwaltschaft viele Anzeigen gegen Linke und Moslems ein. Auch Richter sind voreingenommen. Dagegen hilft nur Hartnäckigkeit, auch wenn sie erst einmal Geld kostet.

  12. „Ich werde nie vergessen, wie ich die Anzeige wegen Morddrohung bei der Kripo München erstattete und mir der Beamte sagte, er kenne Harun P., der sei eigentlich ganz nett und meine das gar nicht so. Dies ist symptomatisch für den Verständnis-Fetischismus in unserer wohlstandsgesättigten deutschen Gesellschaft. Derart Toleranzbesoffene können gar nicht nachvollziehen, wie knallhart Menschen aus anderen kulturell-religiösen Regionen sein können – auch wenn sie sich nach außen ganz harmlos geben.“

    Nein nicht Verständnis haben die, sondern das ist die pure Angst von Weicheiern, die den Job bei der Polizei nur vom TV kannten.

    ANGSTHASEN sind es, wie alle unsere Islamfreunde. Wehret den Anfängen nur in Verbindung mit „Rechts“.

  13. # 3 Medley

    Die eigentlich Verantwortlichen sind doch die Verbrecher, die überhaupt erst dafür gesorgt haben, daß so ein Mann über 10.000 km und wer-weiß-was-für-einen-kulturellen-Strangenessgradienten-hinweg hier her verpflanzt wird. Wie kommt denn ein ‚moderner deutscher, pardon, bundesdeutscher Vater‘ mit so einer Situation zurecht? Zuckt mit den Schultern und trinkt sich noch ne Flasche Bier. Vielleicht. Und ist das besser? Letztlich?? Aber wenn man noch dazu aus einem völlig anderen kulturellen Universum hierher verpflanzt wird und Frau und Tochter ’spucken‘ einen – im übertragenen Sinne – auch noch den ganzen Tag lang ins Gesicht … ja, wie gesagt – ich will das ja alles nicht billigen, aber nachvollziehen kann ichs schon. Aber auch wie schon gesagt: Die eigentlichen Verbrecher sind doch Typen wie die, die etwas früher in dem Presseclub-Artikel genannt worden sind. Diese Blase gehört doch zum Schlimmsten überhaupt…

  14. Er soll unser Sohn sein, der derzeitige Innenminister ist sich für keinen Dreck zu schade, wenn er denn nur der NWO folgt und Deutsche vernichtet.

    Furchtbar Merkel, Gauck, Maiziere, Schwesig, Gabriel, Schäuble Deutschlandvernichter par excellence.

  15. Kantholz !!!!
    Ich gehe weiß Gott nicht mit
    Stürzenberger konform, aber
    seine Gegner sind der letzte
    Abortschlamm.
    —————————-
    Wieso nicht Konform ?
    Ich habe nichts aber auch gar nichts
    an Michael Stürzenbergers fundierten
    Aussagen aus zu setzen !
    Was bis du denn für einen Rosinenpicker !?

  16. „Mohammedaner können Meister der Täuschung und der List sein, schließlich ist dies fester Bestandteil ihres Glaubens, ihrer Ideologie und ihrer Weltanschauung. Deutschland und Europa haben es überhaupt noch nicht begriffen, was sich für ein Bedrohungspotential jetzt schon hier angesammelt hat.“

    Na ja, Gleichgültigkeit und vorgespielte Freundlichkeit bedürfen keiner Meisterschaft, höchstens naive „Opfer“.

  17. Wenn schon jemand damit droht, einem anderen den Kopf abzuschneiden, dann weiß man doch schon welch‘ Geistes Kind solch ein Mensch ist.

    Selbst wenn ich noch so verärgert auf einen Menschen wäre, käme ich nie auf den Gedanken, ihm den Kopf abzuscheiden. Wie kaputt muss man da sein?

    Und diese Sache hier zeigt die ganze Problematik in Deutschland perfekt:
    „Ich werde nie vergessen, wie ich die Anzeige wegen Morddrohung bei der Kripo München erstattete und mir der Beamte sagte, er kenne Harun P., der sei eigentlich ganz nett und meine das gar nicht so.“

    Es wird immer alles verhamlost, alle Menschen sind so nett und eine Bereicherung.
    Nein, liebe Mitbewohner in diesem Land. Es sind nicht alle Menschen lieb und nett auf dieser Welt. Es gibt sehr viele böse Menschen da draußen, die viele kriminellen Energien in sich haben, die unheimlich gewaltätig sind und uns auch umbringen würden, wenn sie das könnten. Das wird von den „ich guck rosa in die Welt“ Menschen komplett ignoriert.

    Stellt euch doch mal vor, diese Gutmenschen hätte es schon zu „Wiens-besetzt-Zeiten“ gegeben. Dann würde es uns heute nicht mehr geben und wir bzw. unsere Vorfahren wären alle abgeschlachtet worden.

    Durch diese „Biene Maja“ Politik setzt man nicht nur unseren sozialen Frieden, sondern auch das Leben von Menschen auf’s Spiel. Nicht nur von uns, sondern auch von kommenden Generationen.

  18. In München gibt es ständig irgendwelche Kampagnen „gegen Rechts“ und für „Vielfalt“, „Buntheit“ und diesen ganzen Schwachsinn, koordiniert und finanziell bestens ausgestattet von einer „Fachstelle gegen Rechtsextremismus“. Vom Rechtsextremismus kann allerdings in dieser Stadt absolut nullkommanichts wahrgenommen werden, dieser ganze Mist dient nur dazu, bestimmte linke Gruppen zu finanzieren und zu fördern. Die wahre Gefahr, die auch überall zu sehen ist, nämlich martialisch auftretende Moslems, die Gegner bedrohen und schon glauben, die Stadt gehöre ihnen, die wird ignoriert, beschönigt oder schlicht zum Teil der bunten Vielfdalt deklariert. München ist so linksgrün versifft, dass es kaum auszuhalten ist, alle städtischen Einrichtungen, die Justiz, Polizei, alles, vor allem aber die Münchner selbst, die das rot-grüne Gutmenschentum mit Löffeln gefressen haben, zumindest suggerieren das die tonangebenden Eliten in der Stadt. Bis in München mal eine große islamkritische Demo stattfinden kann, wird noch einiges Wasser die Isar runtergehen.

  19. Ich werde nie vergessen, wie ich die Anzeige wegen Morddrohung bei der Kripo München erstattete und mir der Beamte sagte, er kenne Harun P., der sei eigentlich ganz nett und meine das gar nicht so.

    Wow. und ich dachte solche Nullen gibt es nur bei der Berliner Polizei. München ist genauso verkommen wie Berlin. Unter Franz J. Strauß hätte es sowas nicht gegeben.

  20. OT

    Die Friedensanleitung für die Menschheit:

    DER KORAN

    Zumindest das ZDF erdreistet sich doch tatsächlich, den Koran so hinstellen zu lassen.

    Im heute-journal von heute.

    Zurücklehnen, ansehen, Kopf schütteln und nicht mehr drüber ärgern.

  21. Ich werde nie vergessen, dass, während dieser Kerl diese Drohungen ausgestoßen hat, der eine Typ, der daneben stand, nichts als blöde grinsen konnte: Ein Deutscher. Er hatte so einen Gesichtsausdruck, als wollte er sagen: „Was dieser unterdrückte Moslem da jetzt sagt, gefällt mir aber gar nicht. Das ist sicher nur ein dummer Ausrutscher. Das passiert eigentlich gerade gar nicht. Ich bin bin jetzt mal eben geistig kurz abwesend, während dieser Salafist hier mit Mord droht und lächle einfach drüber hinweg.“

    Und als dieser Vorzeige-Flüchtling davon sprach, dass er Michael Stürzenberger den Kopf abschneiden würde, wenn er könnte und es sich so sehr wünscht, hört man eine von den linken Faschos aus dem Hintergrund sagen: „Da ist er aber nicht alleine, Stürzi.“

    Das muss man sich mal vorstellen, was die deutsche Linke hier für einen Verrat betreibt, indem sie den radikalen Islam seit vielen Jahren schützt und unterstützt. Solche Sätze und Einstellungen bei denen sind nicht selten. Ich habe heute erst eine Mail von einer Linksextremen bekommen, die mir, mit einem Smiley versehen, eine Nachricht schickte, in der folgender Dialog ablief (sie hat die Unterhaltung begonnen):

    SIE: Das ist nicht dein Ernst, oder? Ihr vertauscht dir Rollen. Jeder bekommt was er verdient….

    ICH: Du meinst den abgestochenen Demo-Teilnehmer?

    SIE: Hmm sorry aber wie dumm muss man sein und sich zu 4. Auf dem weg zu machen?

    ICH: Also Du findest das gut und er ist ein Dummkopf und selber schuld?
    Bist Du ne Antifante?

    SIE: Ich finde es war sehr dumm von ihn und selber schuld ja. Wer sowas macht ubd provoziert muss damit rechnen

    Die extreme Linke mit ihrer Menschenverachtung ist die perfekte, manipulierbare Gemeinschaft von Militanz gegen die Opposition in Europa. Man verwendet einfach ein paar Schlagworte wie Rassismus, Sexismus und Faschismus und schon fallen bei diesen Leuten alle moralischen Grenzen und sie sind bereit für das Schlimmste. Sie vertreten quasi 1:1 die ideologischen Vorgaben der Globalisten und lassen sich in pseudo-antikapitalistische Netzwerke einspannen, wo sie ebenfalls nichts bewirken, außer dem, was sie gut können: Chaos, Terror, Parolen. Sie sind Erfüllungsgehilfen in der werdenden Diktatur und sie sind die Kettenhunde dieses Staates, finanziert vom Steuerzahler und ideologisch gestützt von den meisten Leitmedien. Eine traurige, geistig versklavte Truppe, die ganzen Herzens am Kampf gegen das eigene Volk teilnimmt, weil sie überzeugt sind, das Richtige zu tun.

  22. „Ich werde Dich verfolgen und Dich finden, und dann werde ich Dir hinterrücks ein Messer in den Kopf rammen.“

    Ein wahrer Sohn Allah’s und seines Propheten… und de Maiziere’s (Schande über ihn).

  23. Betreiber von PI:

    Bitte das Problem mit : Du schreibst die Kommentare zu schnell, mach mal langsam“ in den Griff bekommen.

    Welcher Virus oder Hacker das auch sein mag, tut mal was. Viele NEUE hier denken, dass sie nicht gewollt wären, wenn dauernd so ein Blödsinn kommt.

    AN ALLE: PI schreibt das nicht, eine Störenfried ist da am Werk. Eine LINKE Bazille.

  24. # 25

    das ist kein Störenfried, das ist im Programm vorgesehen, das hat nur jemand „schärfer“ eingestellt. Ist mehr als lästig.

    # 3

    daran sieht man doch was das für Waschlappen sind, wenn die nicht zu zehnt einen verklopfen können sind das die größten Angshasen.. die sind einfach irre!

  25. @25 Allgäuer Alpen

    Das ist einfach das Programm, das PI-News benutzt. Einfach ein paar Sekunden warten, bevor man den Vorschau-Kommentar endgültig abschickt, dann kommt die Meldung nicht. Wenn sie doch mal kommt, weil man zu schnell gedrückt hat, einfach im Browser ne Seite zurück blättern. Dann ist der Vorschaukommentar NICHT gelöscht, sondern steht da noch und man kann ihn noch mal abschicken.

  26. #25 Allgaeuer Alpen (19. Nov 2014 23:56)

    Seltsamerweise kommt diese Meldung nicht immer. Seit einer Stunde etwa kann ich problemlos schreiben.

  27. Jetzt wartet in München ein Hochsicherheits-Prozess auf ihn.
    ++++

    Vermutlich wird er nach Jugendrecht dazu verurteilt, an einem Wochenende in einem Müttergenesungswerk Kartoffel zu schälen!
    Danach gibt’s zur Resozialisierung einen Segelkurs in der Karibik auf der Gorch Fock, mit Anleitung von abgestellten Sozialarbeitern der SPD.

  28. #25 Allgaeuer Alpen (19. Nov 2014 23:56)

    Betreiber von PI:

    Bitte das Problem mit : Du schreibst die Kommentare zu schnell, mach mal langsam” in den Griff bekommen.

    brrrrrr gaaanz ruhig. habe zwar auch dieses „problem“ (ist glaube ich gewollt) stört aber nicht wirklich, einmal zurück und wieder vor und das wars meistens.

  29. Unser Innenminister Die Misere warnte gestern vor einer neuen Form von organisierter Kriminalität.

    Im ARD-Fernsehen wies er auf die steigende Zahl von Einbrüchen und Autodiebstählen hin. Seit einiger Zeit würden diese Delikte international organisiert…??

    Die Misère will die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Ermittlungs- und Justizbehörden zu verbessern.
    Hahahahaha….

    Der ist wohl gerade vom Mars gefallen, dass er jetzt org. Kriminalität festgestellt haben will.

    Solch Nullen regieren uns ins Elend, indem sie uns ausplündern lassen ohne etwas dagegen zu unternehmen.

  30. Unbestätigte Nachricht:

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die österreichische Nationalhymne auch für Deutschland übernehmen:

    Land der Berge, Land am Strome,
    Land der Äcker, Land der Dome,
    Land der Hämmer, zukunftsreich!
    Heimat großer Töchter und Söhne,
    Volk, begnadet für das Schöne.

  31. Typisch links,so kennt man Schmierblätter wie die BILD.
    Michael Stürzenberger hat mehr für Deutschland getan,als es die antiwestlichen „Genossen“ der Altparteien jemals ermessen können!

  32. Ruprecht Polenz sieht bei HoGeSa Ähnlichkeiten mit NSU

    In einem Gastkommentar in der Münsteraner „Wochenschau na dann“ schreibt Ruprecht Polenz, dass die HoGeSa Ähnnlichkeiten mit dem NSU habe. Außerdem sei der Begriff „schleichende Islamisierung“ eindeutig „rechtsradikal“ und „Ausdruck blanker Ausländerfeindlichkeit“:

    „Hooligans gegen Salafisten“. In Köln gab es vor kurzem den bisher größten Aufmarsch gewaltbereiter Rechtsextremisten in NRW. Wenn man will, dass sich das nicht wiederholt, reicht der Versuch nicht aus, solche „Demos“ künftig zu verbieten. Man muss zunächst einmal erkennen, dass es sich nicht um Hooligan-Prügeleien gehandelt hat, wie sie halt immer mal wieder vorkommen, wie der NRW-Innenminister wohl immer noch meint.

    „Rechtsextremisten hätten sich der Bewegung angeschlossen, sie aber nicht gesteuert“, sagte der Chef des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Burkhard Freier, im WDR. Mich erinnert diese Einschätzung an manche Äußerung von Sicherheitsbehörden gegenüber dem NSU-Terror.
    (…)
    Demgegenüber möchte ich gern festhalten: „Schleichende Islamisierung“ ist ein Zerrbegriff aus dem Fundus der Rechtsradikalen. Ein Ausdruck blanker Ausländerfeindlichkeit.(…)

    http://www.nadann.de/Redaktion/Presseausweis/2014-11-12

  33. Kinderchen. Nun übetreibt mal nicht.

    Laut Bundesinnenminister De Maiziere gehören Fachkräfte und Kulturbereicherer wie Harun P. zu unseren Söhnen.

    Wollen wir gegen unsere eigenen Söhne vorgehen?

    Wie sagte Oma immer: Der Segen des Vaters baut den Söhnen Häuser. Und der Mutter Fluch zerstört sie.

    Also: Wir sind Vater.

    Wir sollten die Häuser der Harun P‘ s dieser Welt nicht zerstören. Was wäre das denn für eine Willkommenskultur?

  34. @ 22. Kommentar D. F. Otze v. 19.11.2014/23:51 h

    Habe ebenfalls von einem türkischen Nachbarn eine Morddrohung erhalten. Sowohl die Polizei, Staatsanwaltschaft wie die Ober-Staatsanwaltschaft haben eine Verfolgung der Strafanzeige abgelehnt. Tenor: Bisher nicht straffällig geworden und meint es sicher nicht so.

    Bin im 7. Lebensjahrzent, war nie straffällig und verstehe langsam die Welt nicht mehr.

  35. #1 PSI

    Es ist immerhin schon ein Fortschritt das nicht geschrieben wurde:

    Islamist Harun P. (r.) und Islam-Hasser Michael Stürzenberger (l.) beleidigten sich während dieser Info-Veranstaltung in der Kaufinger Straße gegenseitig.

    Außerdem erübrigt sich das „(r.)“ und „(l.).
    Ich glaube das ist offensichtlich.

  36. Der pöhse Russe:
    „Russland ermöglicht Waffenbesitz zum Selbstschutz“

    „Laut eines polnischen Zeitungsartikels soll in Russland der Erwerb von Schußwaffen auch zum Zweck der Selbstverteidigung ermöglicht werden. Der Zeitung soll ein Dokument vorliegen, welches diese Waffengesetzänderungen belegen.
    Bisher durften Waffen nur zum Zweck der Jagd (meist Schrotflinten) oder für das sportliche Schiessen erworben bzw. besessen werden.
    Nun soll auch der Selbstschutz als ein anerkannter Grund für den Besitz einer Schußwaffe gelten.“

    Irgendwie passt das nicht zur Medialen Gehirnwäsche und Hetze hier gegen Russland,wenn ein Staat seine Bürger vor Gefahren sich bewaffnen lässt…

  37. Ich werde nie vergessen, wie ich die Anzeige wegen Morddrohung bei der Kripo München erstattete und mir der Beamte sagte, er kenne Harun P., der sei eigentlich ganz nett und meine das gar nicht so.

    In der Hauptstadt der braunen bunten Bewegung, hat der „nette“ Harun nichts zu befürchten.
    Die Münchener Richter werden auch meinen, dass er nicht so gemeint hat.

    Schließlich ist er „unser Sohn“.
    (siehe PI-Thread “Dschihadisten sind unsere Söhne und Töchter”).

  38. Tssss, ja bin ich der erste, dem einfällt, erst mal Michael Stürzenberger dazu zu gratulieren, daß er es samt Konterfei in die BILD-Zeitung geschafft hat? Das ist doch die Adelung schlechthin. Eine schlechte Presse ist besser als gar keine. Und was heißt schon „Islamhasser“? Ich bin auch Islamhasser, aber hallo! Der Islam haßt alle Ungläubigen! Wer sich auch noch für andere Ungläubige einsetzt, die vor ihm fliehen, zieht seinen Zorn erst recht auf sich und ist ein Held! Wer den Islam dafür nicht haßt, der hat erstens kein Herz und zweitens bereits Verrat begangen. Das Handwerk von Feiglingen und vaterlandslosen Gesellen! Sich dem moralischen Urteil solcher Schreibtischtäter beugen, niemals!

  39. Ich kann mich an die Szene noch genau erinnern. Jetzt soll noch einer hier im Land sagen, wir faseln wirres Zeug! Wir von der FREIHEIT und PI haben uns sehr genau mit dem Islam beschäftigt. Interessant ist doch, daß uns genau solche Leute an den Infoständen aufgesucht haben!! Da darf mal die Frage stellen, ob es nicht einen ZUSAMMENHANG gibt zwischen Menschen islamischen Glaubens mit Koran im Kopf, die einen Haß entwickeln gegenüber denen, die ihnen deutlich machen, daß sie durchschaut werden!! Ich denke genau das ist passiert.

    Langsam müßten doch die Menschen in unserem Land aufwachen, daß wir hier in Deutschland ein Milieu haben, daß an Gefährlichkeit nicht mehr zu überbieten ist. Nach dem 11. September 2001 hat man noch öfter von „Schläfern“ gesprochen.

    Obwohl man das wußte hat man dieses Milieu als Bereicherung für unser Land hochstilisiert. Unglaublich. Jetzt haben wir den Salat. Und wenn man über das Gefahrenpotential spricht, wird man flux als NAZI in die rechte Ecke gestellt.

    Kein Mensch, kein Politiker, keiner vom Verfassungsschutz kann uns garantieren, daß sich die mit Koran im Kopf Lebenden in 5 oder 10 Jahren in Gotteskrieger verwandeln. Wenn die islamische Bevölkerung zunimmt, ändert sich ja auch die Gruppenpsychologie und das „Eroberungsbewußtsein“. Diese Ideologie des Koran macht es eben möglich.

    Wenn man sich überlegt, wir haben jetzt etwa 2,5 bis 5 % Moslems. Und die reichen schon aus, daß wir hier zu Lande nur noch von islamischen Nachrichten umgeben sind. Reicht aus um uns islamisch zu beeinflussen. Wollen wir das? Akzeptieren wir das? Wie wird es dann erst in 5 oder 10 Jahren aussehen, wenn durch den demographischen Wandel noch mehr Musels geboren werden und die Politik dafür sorgt, daß noch mehr hier unser Land islamisieren??!! Aufwache Leute. Das gibt garantiert Bürgerkriege. Schneller als wir schauen.

    Wenn jemand sagt, nee kann nicht passieren, dann sagt er daß aus dem heutigen Standpunkt heraus. Kuschelig warm, keine Sorgen. Aber was passiert denn, wenn es mal wirtschaftlich schlechter wird; es unter den Menschen zu Verteilungskämpfen kommt. Dann ist auch die Gewaltbereitschaft größer. Dann hat man ganz schnell eine Destabilisierung im Haus. Dann Gnade uns Gott!

  40. Man muß jetzt das Thema auf den Punkt bringen. Und die Frage stellen, wer schützt uns vor dieser Islamisierung?

    -Schützen uns die Politiker vor der drohenden Islamisierung?

    -Schützen uns die Medien vor der Islamisierung?

    -Schützt uns das Europa-Parlament vor der Islamisierung?

    -Schützen uns unsere Bürgermeister vor der Islamisierung?

    Auwachen!!! Wenn da jetzt nicht bald Ordnung einkehrt wird es ganz ganz schnell noch viel mehr Konflikte geben, als wir uns vorstellen können. Noch leben wir in der Kuschelzone! Aber wenn´s so weiter geht nicht mehr lange.

    Noch ein andere Aspekt, den man nie diskutiert. Wenn man sich mal vorstellt wie alleine die islamische Bevölkerung dazu beigetragen hat unsere politische Landschaft zu verändert. Duch die Streitigkeiten, durch die Aufspaltung unserer Gesellschaft in Islamverängstigte, Islamkritiker und Islamfreunde. Die Islamisierung die wir bis jetzt haben, reicht aus um die komplette CSU aus den Angeln zu heben. Das haben die von der CSU aber noch nicht kapiert. Die hoffen, mal, daß sie von Muslems gewählt werden. Laßt sie weiter träumen.

  41. #44 Religion ist ein Gendefekt
    Barenakedislam hat es bereits veröffentlicht:
    „Yes, we hate islam.“

    Ich wollte das am Montag abend nicht schreiben, weil ihr alle wg. Dresden so euphorisch gewesen seid, aber ich fand es sehr befremdlich, in der PEGIDA-Rede zu lesen: „Wir haben nichts gegen den Islam.“
    Wie kann man gegen Islamisierung sein ohne den Islam zumindest zu kritisieren? Die Expansion ist doch ein unbedingtes Gebot im Islam.

  42. Wundert sich hier noch irgend jemand darüber?

    Harun P. ist doch sicher „Deutscher“, also ein Sohn von unserem Innenminister Thomas die Misere. Für De Maiziere sind es ja „unsere“ Söhne und Töchter“. Ich würde meinen, es sind seine, denn durch seine und seinesgleichen Politik sind wir in diese ausweglose Situation geraten.
    Mal was anderes: Auf WDR5 läuft gerade Genderfunk, wortwörtlich “ die Bedeutung der X- und Y Chromosomen wird überschätzt“.
    Also dann gute Nacht an alle Mitforisten und an Deutschland.

  43. #47 Wirtswechsel

    #44 Religion ist ein Gendefekt
    Barenakedislam hat es bereits veröffentlicht:
    “Yes, we hate islam.”

    Ich wollte das am Montag abend nicht schreiben, weil ihr alle wg. Dresden so euphorisch gewesen seid, aber ich fand es sehr befremdlich, in der PEGIDA-Rede zu lesen: “Wir haben nichts gegen den Islam.”
    Wie kann man gegen Islamisierung sein ohne den Islam zumindest zu kritisieren? Die Expansion ist doch ein unbedingtes Gebot im Islam.

    Pssssst, das nennt sich bei den Moslems Taquia. Das können wir doch auch, wahrscheinlich sogar besser (wie eigentlich alles).
    Unsere Taquia bezieht sich auf Islamismus. Denn da stimmen nahezu alle drauf ein.

    Auch die, die zwischen Islamismus und Islam einen Unterschied sehen (wollen).

    Also bitte, nicht so verkniffen sehen !

  44. Zweierlei Maß

    Gestern Abend in der Hessenschau:

    19. November 2014
    Die Videos vom Mittwoch
    Schläger-Kumpels verhöhnen Opfer
    Eine 22-jährige Türkin liegt nach einer Prügelattacke im Koma. Für Freunde und Angehörige unverständlich: der Schläger bekommt von seinen Freunden in den sozialen Netzwerken Unterstützung und Verständnis entgegengebracht.
    Quelle: © hr | hessenschau, 19.11.2014

    Familie und Freunde, türksicher MiHiGru, stehen am Tatort, McDonald, Offenbach Kaiserlai, und werden interviewt. Alle sprechen sehr gutes Deutsch und drücken ihr Entsetzen über die Verhöhnung der tapferen jungen Frau aus.

    Was einem „sauer aufstößt“ ist Folgendes: Die 20 jährige ganz offensichtlich voll integrierte junge Frau liegt mit schwersten Hirnverletzungen im Koma und ringt mit dem Tod. Sie wurde von einem von drei jungen Serben brutalst fast totgeschlagen.
    Die Tat eignet sich nicht zur medialen Ausschlachtung gegen Rechts und wird zwar wahrgenommen aber die mediale und politische Empörung (HR hier ausgenommen) bleibt aus.
    Wo ist Gauck, wo Maizek, wo Gabriel, wo die Grünen, wo der große Aufschrei??????.
    Die junge Frau wurde fast totgeschlagen, weil sie Zivilcourage bewies, anderen Mädchen, die die Serben anpöbelten, couragiert helfen wollte.
    Hier haben wir es offensichtlich mit Vollintegrierten Migranten, echten Migranten, zu tun. In einem gleichgelagerten Fall einer 20Jährigen ohne MiHiGru mit serbischen Tätern wäre mit der gleichen Reaktion zu rechnen.
    Der Fall offenbart die Verlogenheit der Politik und der selbsternannten MiHiGru-Interessenvertreter.
    Warum tritt Gauck, oder ein anderer hochrangiger Vertreter(in), Repräsentant(in), nicht an das Krankenbett heran und verleiht demonstrativ dieser jungen Frau für ihre Zivilcourage das Bundesverdienstkreuz?

    Die Darstellung und Behandlung der alltäglichen Gewalt durch Medien und Politik ist für den politischen Kampf total instrumentalisiert. Es geht nicht um die Menschen, die es betrifft, sondern um die Geeignetheit des Falles für die eigenen politischen Interessen. Diese Leute im Fernsehen, die Angehörigen, besonders die Frauen, taff und wirklich angekommen, wären für eine mediale Instrumentalisierung im Sinne der Islamisierung nicht geeignet.

  45. #49 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (20. Nov 2014 03:22)
    #47 Wirtswechsel
    ….
    Ich wollte das am Montag abend nicht schreiben, weil ihr alle wg. Dresden so euphorisch gewesen seid, aber ich fand es sehr befremdlich, in der PEGIDA-Rede zu lesen: “Wir haben nichts gegen den Islam.”
    Wie kann man gegen Islamisierung sein ohne den Islam zumindest zu kritisieren? Die Expansion ist doch ein unbedingtes Gebot im Islam.

    Pssssst, das nennt sich bei den Moslems Taquia. Das können wir doch auch, wahrscheinlich sogar besser (wie eigentlich alles).
    Unsere….
    —————————
    Ja, so ging es mir auch, „Wir haben nichts gegen den Islam“ stieß gleich sauer auf, musste da an Lucke/AfD denken 😉
    Aber, wohl wahr, ist nicht so wild. Erstmal starten, das wird so und so ein Selbstläufer. Wenn schon gläubige Moslems sagen, dass es keine Salafisten gibt. Es seien nur etwas strengere Moslems, die den Koran umsetzen…. Na, dann. Für die Behörden klingt es etwas besser.
    Außerdem schreckt es nicht so ganz die Moslems ab, die NOCH ca. 1% gläubig sind. Also die Eingedeutschten. 😉 So meine Vorstellung.

  46. Vorteil Stürzenberger, das sie die Szene abbilden ist ein Erfolg, gewissermaßen ein Zugeständnis. Es kommt der Tag, da wird man den Islam-Hasser, Islam-Aufklärer nennen ……

  47. praktische Religion und praktische Staatsgewalt

    Religion im praktischen Sinn sind Alltagsregeln, die von der Allgemeinheit eingehalten werden müssen. Die geistige Lehre, die metaphysische Begründung der Alltagsregeln, ist eine ganz andere Sache.
    Nun ist hier zu beobachten, dass nicht mehr ganz schleichend, sonder immer flotter, eine Regel nach der anderen, man könnte auch Alltagsrituale sagen, shariasiert werden.
    Die politisch gewollte und forcierte Integration ist die Anpassung der Mehrheit an eine Minderheit durch die Anpassung der bisherigen Alltagsrituale an islamische Vorschriften im Namen der Toleranz.
    Nicht durch die Lektüre des Islam wird die Mehrheit islamisiert, sondern durch die Alltagsrituale.
    Die „durchgegrünte“ politische „Elite“ hasst die Mehrheit und das Volk, egal welcher ursprünglichen Herkunft.
    Der Druck wird einerseits durch Gesetze von „oben“ und andererseits durch Migration von unten erzeugt. Die von oben bestimmte qualitative Änderung wird quantitativ durch inflationäre Migration Ungebildeter forciert.

    Die Staatsgewalt hat sich in Hannover endgültig als das offenbart, zu dem sie geworden ist, ein Büttel der „durchgegrüngen“ Politik.
    Der einzelne Polizist ist ein ein Dilemma geraten. Einerseits weiß er/sie, dass in einer solchen Situation Befehle zu befolgen sind, denn, wenn ein jeder nach seinem Gewissen, oder Gutdünken, handelte, der Apparat zusammenbricht; andererseits aber spürt, dass Recht und Gesetz sehr ideologisch ausgelegt werden und in Strategie und Taktik wesentlich bestimmend mit einfließen. Kurz die gebotene Neutralität und die alleinige Verpflichtung gegenüber Recht und Gesetz und der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung wurde aufgegeben zugunsten einer Gesinnungsstrategie, einer durchgegrünten perversen Weltanschauung.

  48. Huh, lebenslänglich – das ist beeindruckend und wird alle das Fürchten lehren!

    Der hat doch das tollste Leben im Knast:

    Da die Moslems dort die Mehrheit stellen, ist er unter seinesgleichen und wie ein Fisch im Wasser, kann dort neue Straftaten planen.

    Es wird auf ausgeglichene, vermutlich auch auf „kultursensible“ Ernährung geachtet. Er kann sich – auf unser aller Kosten – fortbilden und eine Ausbildung nachholen; ich sage: „kann“, denn für seinesgleichen genügt ja „das Buch“, in dem sich beharrlich die Sonne um die Erde dreht.

    „Ich nix Angst vor Knast – in Deutschland sein wie Hotel.“

    Danke Joschka, wir werden dich nicht vergessen, Dank auch an CFR.

  49. #50: Gut integrierte zu deutsch gewordene Migranten sind für die genauso eklig wie Ur-Deutsche. Die sind quasi für die auch zu blöden Kartoffeln geworden. 😉

  50. #23 excdu77 (19. Nov 2014 23:52)

    Übrigens: Die Toleranz-Sch*eiße in der ARD geht mit mächtig auf die Nerven!!!

    Nicht nur Ihnen! Für wie blöd hält man uns, wenn man meint, uns den lieben langen Tag die Hirne mit solchem One-World-Gutmenschen-Müll zukleistern zu müssen! Hier wird Einbahnstraßen-Toleranz vom Primitivsten gepredigt, doch Toleranz den Intoleranten gegenüber hat noch immer zu Blut, Schweiß und Tränen geführt und unendlich viel Leid verursacht.

    Doch ich habe das Gefühl, der Schuss geht nach hinten los, die Indoktrinierung misslingt.

    Ich kenne niemanden mehr, der das ohne Murren über sich ergehen lässt – und ich verkehre nicht in irgendeiner „rechten“ Szene, sondern in einem stinknormalen bürgerlichen Umfeld mit Menschen, die nicht zu knapp Steuern zahlen und für ihr bisschen Lebensqualität hart und engagiert arbeiten müssen.

  51. #37 johann (20. Nov 2014 00:37)

    Ruprecht Polenz sieht bei HoGeSa Ähnlichkeiten mit NSU

    Diese geistige Null steht paradigmatisch für den Zustand der heutigen, weltanschaulich entkernten CDU unter Merkel. Ein linker Spießer vor dem Herrn, zudem Pali-Kumpel und Israel-Hasser, bei dem man allerdings nicht weiß, ob er nicht von Islamverbänden „gesponsert“ wird, mit denen er ja seit Jahr und Tag ein Herz und eine Seele ist.

  52. Da kann dieser Moslem ganz beruhigt sein, ihm droht in München keine schwere Strafe. Da seine Sozialprognose gut ausfallen wird und er durch Stürzenbergers Worte traumatisiert und gereizt wurde kommt er mit 20 Stunden Sozialdienst in einem kirchlichen Altenheim davon, plus eine Therapie.

  53. #37 johann

    Außerdem ist der Ausdruck „schleichende Islamisierung“ eine Lüge.

    Man sollte es eher galoppierende Islamisierung nennen.

  54. Ein Prozess gegen Harun? Wie kann man nur so kulturunsensibel sein, schließlich ist er doch unser Sohn oder unsere Tochter!

  55. @#39 Nefe
    Herzlich Willkommen! So schaut es aus,wenn unser einer Hilfe braucht… Als ich auf Rat des Bka eine Anzeige machen wollte grinste das Würmchen nur, verweigerte mir ,daß ich mit der Kripo spreche und schmiss mich raus mit den Worten: Wenn du tot bist, waren das keine xxxxxx, dann war das ein Unfall…
    Noch Fragen??
    Schade,daß die Menschen es erst glauben, wenn sie selber betroffen sind… Das ist kein Spiel, wer aufmuckt wird ausgelöscht .Habe sehr viele Bekannte und meine Schwester verloren und bin mir fast 100% sicher, das dort auch unsere „Elite“ die Finger mit im Spiel hatte…
    Have a nice day

  56. Na dann kann man ja gespannt sein auf die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Gauck die Neujahresansprache von der “ Mutti “ und der
    Verlesung der Anklage in einem Terrorprozess und alles wird sich widersprechen wenn sich alle mal wieder von der Politik und von einer angeblich neutralen Justiz veralbern lassen, allen voran und unübertroffen im irreführen und täuschen der Menschen in ihrer alltäglich gelebten Wirklichkeit ist die Presse und das öffentlich “ rechtliche “ Fernsehen, Na dann schönes neues Jahr 2015 !

  57. Die Münchner „Stadtgesellschaft“ wird den Prozess „wohlwollend“ begleiten und der „Rote Radler“ wird in der Blind einen verständnisvollen Kommentar ablassen!(immer am Donnerstag)!
    kastner spitzt bestimmt auch schon seine Griffel!

    Dann hätte ich hier noch einen Kommentar des Prantl von gestern aus der gedruckten Alpenprawda wo er dafür plädiert die Unschuldsvermutung für den allseits bekannten EDATHY gelten zu lassen!

    EDATHY
    Ächtung und Anklage
    von heribert prantl
    Aja, die Unschuldsvermutung. Sie ist in Fällen wie dem von Sebastian Edathy nur noch papierschnipselgroß. Sie verwehte im Sturm der öffentlichen Empörung, der durch die Löcher des Ermittlungsverfahrens pfiff. Edathy war schon längst verurteilt, bevor die Anklage jetzt gegen ihn zugelassen wurde.
    Dass er sich einst als Vorsitzender des Ausschusses zur Untersuchung der NSU- Mordtaten Verdienste erworben hat, kann man kaum noch erwähnen, ohne als potenziell pädophil verdächtigt zu werden. Die SPD hat sich deswegen von ihrem Ex-Abgeordneten in Hast und Hass getrennt. Mit so einem will man nichts mehr zu tun haben – auch wenn die Strafbarkeit seines Tuns (Besitz von Kinder- und Jugendpornografie) wohl im untersten Bereich liegen wird. Es wird allenfalls eine Geldstrafe herauskommen. Auch das ist natürlich nicht nichts. Und man möchte nicht unbedingt vertreten oder regiert werden von einem Mann, der sich Bilder nackter Kinder anschaut. Aber die Art und Weise, wie hier die soziale Vernichtung eines Menschen verläuft, lässt einen schon frieren.
    Nun also ist die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen Edathy zugelassen worden, es wird gegen ihn vor Gericht verhandelt werden. Das ist schon deswegen richtig, weil in dieser Causa so viel unklar ist. Diese Unklarheiten konnten und können nicht im Zwischenverfahren geklärt werden. Die Klärung kommt zu spät.

    Prantl,wie war das nochmal mit der Unschuldsvermutung beim NSU? Schon Neue Beweise gefunden? Auch im Fall Pädathy?

    Wo ist der Überhaupts?

    Hat sich die GröKanzaZ schon geäußert oder wird wieder nur geseibert?

  58. #65 ffmwest (20. Nov 2014 08:30)

    Dann hätte ich hier noch einen Kommentar des Prantl von gestern aus der gedruckten Alpenprawda wo er dafür plädiert die Unschuldsvermutung für den allseits bekannten EDATHY gelten zu lassen!

    Ach, ausgerechnet. Der sucht sich doch auch nach persönlichem Gusto oder opportunistischer PC aus, wer Mensch sein darf und solche Rechte hat und wer nicht. Was immer Leute wie der für „rechts“ halten, ist sowieso voll Untermensch und hat nicht mal das Recht, irgendwelche Argumente vorzutragen. Solche Charakterschweine sind mir grad die richtigen, ausgerechnet öffentliche Meinung machen zu dürfen. Möge er in seiner eigenen Jauchegrube ersticken.

  59. Ein Messer von hinten in den Kopf rammen, diese Methode wendete auch die Linksfaschisten-Mörderbande auf der Hannoveraner Demo an ihren schrecklich zugerichteten Opfern an!

  60. #40 der dude   (20. Nov 2014 01:10)  

    #1 PSI

    Es ist immerhin schon ein Fortschritt das nicht geschrieben wurde:

    Islamist Harun P. (r.) und Islam-Hasser Michael Stürzenberger (l.) beleidigten sich während dieser Info-Veranstaltung in der Kaufinger Straße gegenseitig.

    Außerdem erübrigt sich das “(r.)” und “(l.).
    Ich glaube das ist offensichtlich.
    ——————
    Die Steigerung wäre noch:
    Islamhasser provoziert jungen Moslem zu unbedachten Äußerungen!

  61. Der Islam ist klar ein Gefahr für Europa, für die Welt. Ich hoffe darauf, dass darin auch eine Chance besteht, ihn endgültig auszurotten. Dies wird aber erst der Fall sein, wenn er die westliche Welt in ein mordendes Chaos versetzt hat und sich auch die hintersten Realitätsverweigerer bedroht sehen.

  62. Es gibt Millionen solcher tollwütigen Harpunen P. unter uns!Die sollte man besser nicht von der Leine lassen.Einpacken,Spuckhaube drüber und ab Richtung geliebte Heimat.Aber bitte ohne Rückfahrschein!

  63. Was bedeutet eigentlich das „P“ bei Harun P.?

    Harun Pde Maizière? -Nee unwahrscheinlich…

    Harun Polenz? -Aaaah…

  64. Hier soviel dazu, ganz aktuell
    —————————————–
    Kampf gegen den „IS“: Türkei verweigert weiterhin Hilfe……Im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ kann die internationale Gemeinschaft weiterhin nicht auf die Mithilfe der Türkei zählen. Bereits getroffene Absprachen zur Ausbildung von 2.000 Kämpfern der „Freien Syrischen Armee“ (FSA) werden nun wieder in Zweifel gezogen. Auch dürfen die USA für ihre Luftschläge gegen den „IS“ weiterhin nicht den türkischen Flughafen Incirlik nutzen. Die Türkei ihrerseits will erst sämtliche Bedingungen erfüllt sehen. Dazu gehört auch, dass die USA nicht nur den „IS“, sondern auch Baschar al-Assad bekämpfen. Ferner wird von der Türkei eine Flugverbotszone über Syrien gefordert, als auch Sicherheitszonen in Syrien selbst. Dadurch würde vor allem die syrisch-kurdischen PYD, welche Kontakte zur PKK unterhält, ihrer Machtbasis beraubt. Unterdessen forderten auch die Kurden im Irak mehr und bessere Waffen. ( Quelle: shortnews (heute) am 20.11.14 um 09:04 Uhr als Meldung )

  65. Ja, was glaubt ihr denn, warum die von den VAE als designierte Terrororganisation IGD des Zentralrats der Muslime unter Aiman Mazyek bei unserem Verfassungsminister de Maiziere ein und ausgeht?

    Damit eben auf Islamisches Kopfabschneiden keine Strafe steht, sondern ein „Erziehungsmaßnahme“ im wesentlichen, gemäß den zutiefst aufrichtigen Absichten unserer ElFüSa ‚Eliten für Salafisten‘.

    Ja, dafür arbeitet der Mazyek so hart und unerbittlich. Soll das jetzt alles umsonst gewesen sein, und auch all das schöne Kapital, das Katar in der Deutschen Bank stecken hat, bei VW, bei Daimler, alles das soll nichts wert sein für die Ummah und ihren Kalifen?
    Und schon deshalb kann so ein Staat da nicht außen vor bleiben wollen, weil er sonst ein ganz ungläubiger, ein Kufr-Staat wäre, und keinen Islamischen Iman hätte. Und da kommt eben jetzt die „Arbeit“ von unserer Terrororganisation IGD/ZMD und dessen Aiman Mazyek ins Spiel.

    Dieser abgedrehte Staat BRD und dieser TERROR-IGD/ZMD mit seiner Vorsteherdrüse Mazyek ist ja ein ewig gelebter Courts-Mahler-Roman. Eine amour fou geradezu.

    Ja, zeitweise hatten die zwei einen richtigen Ehekrieg, ob sie nun zusammenbleiben für immer und ewig, auf Gedeih und Verderb, Dschihad hin, Dschihad her, und über alle Hooligänse hinweg fliegend ins lichte Abendrot, und dass sie gemeinsam wieder, als sei rein gar nichts gewesen, ihren alljährlichen Islamball unter dem Motto „Mehr Scharia wagen“ eintanzen werden mit viel Clamour und mit Chicky und Micky und Milli Görus, Ditib, Hamas , Koordiantionsrat und so, oder ob es zwischen der BRD-Staatsmacht und dem Aiman Mazyek dauernd ehekriseln muss, nur wegen einem bisschen Islamismus in gewissen unbedeutenden Scham(losigkeits)-Zonen seines feisten Bauladens.

    Die Vernuft siegte Allah sei dank , und das Paar ist glücklicher vereint denn je. Da können auch die Bannstrahlen aus VAE gegen die Terrororganisation IGD/ZMD nicht einmal ein Blatt Papier zwischen die beiden bringen, so engumschlungen hält unsere Staatsmacht den Islam an ihrem Herzen. Bumm didi Bumm, es macht bumm didi bumm, das kann gefährlich , sehr gefährlich sein! Herr Doktor bin ich verloren? Bumm didi Bumm.

  66. #18 James Cook (19. Nov 2014 23:46)
    „Kein Luxusknast! Arbeitslager!!!!!!!!!“

    Arbeitslager hat es in verschiedensten Ausprägungen in der Geschichte gegeben.

    Beispiele sind unter anderen:

    Arbeitshäuser im Deutschen Kaiserreich, im europäischen Mittelalter und den Vorläufern

    Vom Mittelalter teilweise bis ins 18. Jahrhundert, zum Beispiel Spanien, Galeerensklaven in den meist noch aus Galeeren und Galeassen bestehenden Flotten

    Bagnos: französische Zuchthäuser, in denen Sträflinge Schwerstarbeit verrichten mussten.

    Verbannungs-Arbeitslager und Zwangsarbeit in Gefängnissen in der russischen Zarenzeit (siehe Schilderungen in einigen Romanen von Dostojewski): Zarentum Russland (1547-1721), Russisches Kaiserreich (-1917)

    In Irland wurden während der großen Hungersnot (1845–1849) Arbeitshäuser gebaut. Zu essen bekam nur, wer arbeitete (Näheres hier)

    Sowjetische Arbeitslager: Gulag
    Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus: NS-Zwangsarbeit innerhalb und kombiniert mit:

    Arbeitserziehungslagern Konzentrations- bzw. Vernichtungslagern

    Im März 1940 beschloss der Schweizerische Bundesrat, das Verbot der Erwerbstätigkeit für männliche Emigranten/Flüchtlinge aufzuheben und für sie Arbeitslager unter der Leitung der Polizeiabteilung zu errichten.

    KZ Jasenovac in Kroatien

    Arbeits- und Umerziehungslager in Vietnam, Nordkorea, Kambodscha

    Arbeitslager in der Volksrepublik China[1], (China hat die Umerziehungslager zur Jahreswende 2013/14 abgeschafft)

    Haftarbeitslager (HAL) in der DDR[2]

    Arbeitserziehungslager für Jugendliche 1966–1967 in Rüdersdorf bei Berlin (DDR)[3]

    Stätten der Zwangsarbeit im Strafvollzug der Vereinigten Staaten.[4]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslager

  67. nicht Off TOPIC

    Vor einigen Tagen haben die VAE eine lange Liste veröffentlich, worin viele Islamische Gruppen im Umfeld des Dschihadismus als Terrororganisationen gebannt werden.

    Darunter ist auch die IGD aus dem Mazyek-Bauchladen ZMD als Terroroorganisation designiert.

    Neben ISIS, Qaida, Nusra, befindet sich auch das gesamte Spitzen-Netzwerk der Muslimbruderschaft im Westen.
    In den USA etwa CAIR und MAS, aber eben auch belgische, britische, finnische, schwedische, dänische MBs und Ihre Dachstrukturen FIOE und Qaradawis Fatwenrat, Charities, und sogar die MB-Kaderschmiede dieser FIOE mit dem Namen Europäischen Fakultät für Islamische Studien in Château Chinon ist dadurch betroffen , wo IMAM IDRIS seine einzig WAHRE Imamausbildung erhalten hat, nach eigenen Angaben.

    Bisher hat bei uns in der BRD kein Schwein es für nötig erachtet, darüber zu berichten. Was die gesamte Medienblase angeht. Auch PI hat fromm darüber hinweggesehen, obwohl ich jetzt etwa zum fünften Mal in einem Comment darauf hingewiesen habe, und auch die ganze Liste im Kommentar gepostet hatte.

    International überschlägt sich die Presse mit diesem Thema, und in den USA ist diese Meldung gar ein wichtiges innenpolitisches Kampffeld inzwischen , und es haben schon Obamas Regiergungsprecher darauf reagiert, und es hat diplomatische Kontakte zu VAE gegeben diesbezüglich von der Obama-Administration gegeben.

    Könnte PI nicht mal eine so tolle Meldung als erstes Medium bringen, wo es eine recht erfreuliche Meldung zumal ist, dass wir Mazyeks IGD/ZMD künftig als Terrorhub bezeichnen dürfen. Ist das gar nichts? und nicht existent?

    Zumindest seine Finanzierung wird dem Mazyek-Bauchladen dadurch verdammt verkompliziert, im schlechtesten Fall, und im besseren Fall wird etwa UK die Zügel anziehen gegen seine MB-Scharia-Schleudern, Obama seine Zusammenarbeit mit der Internationalen IKhwan Muslimun einstellen oder besser verbergen müssen.

    Und: unsere Argumentation, dass Islam, was mit IS zutun hat und umgekehrt, dass MBs und Islamgewalt versippt sind politisch, wird dadurch wie auf einem Silbernen Tablet und irgendwie auch islamisch siedendheiß serviert sogar,und rundum bestätigt. Warum wird also nicht zugegriffen?

    http://www.jihadwatch.org/2014/11/us-state-department-asks-uae-why-it-labeled-hamas-linked-cair-a-terrorist-organization

  68. siehe mein #81
    weitere links

    http://www.washingtonpost.com/blogs/worldviews/wp/2014/11/17/why-the-u-a-e-is-calling-2-american-groups-terrorists/

    CAIR and the Muslim American Society are not alone in their shock. Diverse groups across Europe were also added to the list, leaving many observers perplexed at the scope and sheer scale of the list. Norway’s foreign ministry has already publicly requested an explanation as to why one of the country’s largest Islamic groups, the Islamic Organization, was included, and on Monday, the U.S. State Department said they would be seeking more information from the U.A.E.

    http://www.wam.ae/en/news/emirates-international/1395272478814.html

    The following is the list of organisations designated as terrorist that has been approved by the Cabinet:

    :: The UAE Muslim Brotherhood.
    :: Al-Islah (or Da’wat Al-Islah).
    :: Fatah al-Islam (Lebanon).
    :: Associazione Musulmani Italiani (Association of Italian Muslims).
    :: Khalaya Al-Jihad Al-Emirati (Emirati Jihadist Cells).
    :: Osbat al-Ansar (the League of the Followers) in Lebanon.
    :: The Finnish Islamic Association (Suomen Islam-seurakunta).
    :: Alkarama organisation.
    :: Al-Qaeda in the Land of the Islamic Maghreb (AQIM or Tanzim al-Qa idah fi Bilad al-Maghrib al-Islami).
    :: The Muslim Association of Sweden (Sveriges muslimska forbund, SMF)
    :: Hizb al-Ummah (The Ommah Party or Nation’s Party) in the Gulf and the Arabian Peninsula
    :: Ansar al-Sharia in Libya (ASL, Partisans of Islamic Law).
    :: Det Islamske Forbundet i Norge (Islamic Association in Norway).
    :: Al-Qaeda.
    :: Ansar al-Sharia in Tunisia (AST, Partisans of Sharia) in Tunisia.
    :: Islamic Relief UK.
    :: Dae’sh (ISIL).
    :: Harakat al-Shabaab al-Mujahideen (HSM) in Somalia ( Mujahideen Youth Movement)
    :: The Cordoba Foundation (TCF) in Britian.
    :: Al-Qaeda in the Arabian Peninsula (AQAP).
    :: Boko Haraam ( Jama’atu Ahlis Sunna Lidda’Awati Wal-Jihad) in Nigeria.
    :: Islamic Relief Worldwide (IRW) of the Global Muslim Brotherhood.
    :: Jama’at Ansar al-Shari’a (Partisans of Sharia) in Yemen.
    :: Al-Mourabitoun (The Sentinels) group in Mali.
    :: Tehrik-i-Taliban Pakistan (Taliban Movement of Pakistan).
    :: The Muslim Brotherhood (MB) organisation and groups.
    :: Ansar al-Dine (Defenders of the faith) movement in Mali.
    :: Abu Dhar al-Ghifari Battalion in Syria.
    :: Jama’a Islamia in Egypt (AKA al-Gama’at al-Islamiyya, The Islamic Group, IG).
    :: The Haqqani Network in Pakistan.
    :: Al-Tawheed Brigade (Brigade of Unity, or Monotheism) in Syria.
    :: Ansar Bait al-Maqdis (ABM, Supporters of the Holy House or Jerusalem) and now rebranded as Wilayat Sinai (Province or state in the Sinai).
    :: Lashkar-e-Taiba (Soldiers, or Army of the Pure, or of the Righteous).
    :: Al-Tawhid wal-Eman battalion (Battalion of Unity, or Monotheism, and Faith) in Syria.
    :: Ajnad Misr (Soldiers of Egypt) group.
    :: The East Turkistan Islamic Movement in Pakistan (ETIM), AKA the Turkistan Islamic Party (TIP), Turkistan Islamic Movement (TIM).
    :: Katibat al-Khadra in Syria (The Green Battalion).
    :: Majlis Shura al-Mujahideen Fi Aknaf Bayt al-Maqdis (the Mujahedeen Shura Council in the Environs of Jerusalem, or MSC).
    :: Jaish-e-Mohammed (The Army of Muhammad).
    :: Abu Bakr Al Siddiq Brigade in Syria.
    :: The Houthi Movement in Yemen.
    :: Jaish-e-Mohammed (The Army of Muhammad) in Pakistan and India.
    :: Talha Ibn ‚Ubaid-Allah Compnay in Syria.
    :: Hezbollah al-Hijaz in Saudi Arabia.
    :: Al Mujahideen Al Honoud in Kashmor/ India (The Indian Mujahideen, IM).
    :: Al Sarim Al Battar Brigade in Syria.
    :: Hezbollah in the Gulf Cooperation Council.
    :: Islamic Emirate of the Caucasus (Caucasus Emirate or Kavkaz and Chechen jidadists).
    :: The Abdullah bin Mubarak Brigade in Syria.
    :: Al-Qaeda in Iran.
    :: The Islamic Movement of Uzbekistan (IMU).
    :: Qawafil al-Shuhada (Caravans of the Martyrs).
    :: The Badr Organisation in Iraq.
    :: Abu Sayyaf Organisation in the Philippines.
    :: Abu Omar Brigade in Syria.
    :: Asa’ib Ahl al-Haq in Iraq (The Leagues of the Righteous).
    :: Council on American-Islamic Relations (CAIR)
    :: Ahrar Shammar Brigade in Syria (Brigade of the free men of the Shammar Tribe).
    :: Hezbollah Brigades in Iraq.
    :: CANVAS organisation in Belgrade, Serbia.
    :: The Sarya al-Jabal Brigade in Syria.
    :: Liwa Abu al-Fadl al-Abbas in Syria.
    :: The Muslim American Society (MAS).
    :: Al Shahba‘ Brigade in Syria.
    :: Liwa al-Youm al-Maw’oud in Iraq (Brigade of Judgment Day).
    :: International Union of Muslim Scholars (IUMS).
    :: Al Ka’kaa‘ Brigade in Syria.
    :: Liwa Ammar bin Yasser (Ammar bin Yasser Brigade).
    :: Ansar al-Islam in Iraq.
    :: Federation of Islamic Organisations in Europe.
    :: Sufyan Al Thawri Brigade.
    :: Ansar al-Islam Group in Iraq (Partisans of Islam).
    :: Union of Islamic Organisations of France (L’Union des Organisations Islamiques de France, UOIF).
    :: Ebad ar-Rahman Brigade (Brigade of Soldiers of Allah) in Syria.
    :: Jabhat al-Nusra (Al-Nusra Front) in Syria.
    :: Muslim Association of Britain (MAB).
    :: Omar Ibn al-Khattab Battalion in Syria.
    :: Harakat Ahrar ash-Sham Al Islami (Islamic Movement of the Free Men of the Levant).
    :: Islamic Society of Germany (Islamische Gemeinschaft Deutschland).
    :: Al-Shayma‘ Battaltion in Syria.
    :: Jaysh al-Islam in Palestine (The Army of Islam in Palestine)
    :: The Islamic Society in Denmark (Det Islamiske Trossamfund, DIT).
    :: Katibat al-Haqq (Brigade of the Righteous).
    : The Abdullah Azzam Brigades.
    :: The League of Muslims in Belgium (La Ligue des Musulmans de Belgique, LMB)
    WAM/MMYS

    WAM 2230 2014/11/15
    END

  69. Was dieser blöde Hochsicherheits-Prozess?!
    Einfach zurück nach Syrien. Haben alle was davon. Ich will sowas nicht von meinen Steuergeldern finanzieren.

  70. Lasst diese ganzen Sackbärte nach Syrien und Irak fliegen,lasst sie aber nicht zurrückkommen.
    Das würde so einige Probleme lösen.
    Ach nein,die ganzen SED Bonzen würden dann wieder einen Runden Tisch gegen Rächtz einberufen und eine weitere sinnentleerte „Rassismus“-Debatte abreihern.
    Frage an diese linksverdrehten:
    Welcher Pfosten hat den Islam denn als „Rasse“
    anerkannt??
    Habt ihr denn gar nichts aus der Vergangenheit gelernt,die ihr so sorgfältig umlügen wollt??

  71. Harun P. Thomasowitsch de Maizière …

    … immer diese Söhne de Maizières, die negative Schlagzeilen machen …

    … STOPPT DIE MULTIKULTURELLE KRIMINELLE GROSSFAMILE de Maizière !

  72. Wer hat ihn denn wieder nach Deutschland reingelassen? Etwa sein Papa De Miserie?

    Das wird uns hier viel zu teuer, und wenn er verurteilt werden sollte, dann mit dem Ziel, ihn zu resozialisieren. Nein Danke!

    Soll er doch im Islamischen Staat bleiben, daß sein Scheingott ihn richte!

  73. Linke Gehirnwäsche in ihrem Lauf,
    halten weder Ochs noch Esel auf!
    Der Drachentöter muß es schaffen,
    das Monster Islam zu zerschlagen!

    Aug´um Aug´, Zahn um Zahn aufgehoben?
    Bloß für arge Notfälle aufgeschoben!
    Auch uns Christen fällt wieder ein,
    gegen Islam hilft uns kein Schwein.

    Christen müssen es selber schaffen
    und greifen nach speziellen Waffen!
    Ob Reden reicht oder Glockengebimmel,
    weiß die Heilige Trinität im Himmel!

    Und die Moral von der brisanten Geschicht:
    Kampfstrategien verrät man dem Feinde nicht!
    😀
    http://www.heiligenlexikon.de/Fotos/Michael4.jpg

  74. #1 PSI (19. Nov 2014 23:02)

    BILD im Bild oben: “Harun P. soll Islam-Hasser Michal Stürzenberger … beleidigt haben”
    ————
    Das schafft nur BILD: drei Lügen im einem Satz:
    “soll”, “Islam-HASSER” und (nur) “beleidigt”!

    Das ist ein starkes Stück – und bezeichznend für das Lügeblatt „BÖD“!
    Was aber jetzt geschehen muss, das ist eine Strafanzeige gegen die Verantwortlichen, die kein Verfahren gegen den üblen Verbrecher eingeleitet haben!
    Meine Frage an den bescherten Polizeibeamten wäre auch:
    Hat er denn festgestellt, dass man allen Mördern ihre Taten rein äußerlich ansieht, bzw. dass diese im „normalen Leben“ ein bösartiges Verhalten gegenüber ihren Mitmenschen zeigen?
    Wäre es in diesem Fall nicht sehr einfach, Mörder rechtzeitig zu identifizieren und zu überführen? Nein – ich Vo0llpfosten bei der Polizei und Justiz – seit Menschengedenken werden wir eines anderen belehrt! Gerade Schwerverbrecher tarnen sic h gegenüber ihrer Umwelt außerordentlich gut! Vielleicht einfach einmal mit Kollegen bei der Mordkommission oder so unterhalten – zur eigenen Bildung!
    Und noch etwas zur Fortbildung der zuständigen Polizisten, Staatsanwälte und Richter
    Mohammed hat – als Sprachrohr seines Teufels „Allah“ vielfach befohlen, „Kuffar“(ungläubige <b<Lebensunwerte zu töten! Damit sind „Rechtgläubige“ – zumindest wenn sie von sich behaupten „strenggläubig“ zu sein, immer ein Sicherheitsrisiko! Geht das auch in die verblödeten Schädel unserer Justiz?

  75. #4 Don_Vito_Corleone; Abschiebung nach Syrien mit lebenslangem Wiedereinreiseverbot wär gut.

    #33 Gast100100; Die Amis sollten sich das endlich mal zu Herzen nehemen und das absolut unzeverlässige Mitglied Türkei aus der Nato schmeissen. Es kommt doch laufend vor, dass bei irgendwelchen Nato Sachen, die Türkei eine Landeerlaubnis verweigert, selbst das Überfliegen des Gebiets wurde schon mal verwehrt. Aber solange Osama da was zu sagen hat, Gottseidank nicht mehr lange, wird das leider nicht passieren.

    #35 status quo ante; Als Bayer könnte ich mich mit der Österreichischen NH durchaus anfreunden.

  76. PEDIGA hat nichts gegen den Islam??
    Kann ich verstehen. Ich auch nicht.
    Jedenfalls nichts, was hilft.

    Aber nun im Ernst:
    – das islamische Arschloch „Harun P.“ bedroht Stürzenberger öffentlich und vor Zeugen mit Mord. Folge: keine.
    – Stürzenberger vergleicht den Islam mit einem Krebsgeschwür. (Hinsichtlich vieler Kriterien sachlich zutreffend). Folge: 2.500,00 € Strafe.
    Feststellung: es gibt wieder „fürchterliche Juristen“.

  77. Abschreckung: Lebenslanger Einsatz in der Schweinemast. Dann ist er so dreckig, Allah läßt ihn nicht ins Paradies.

    Dirka Dirka Jihad, Muhammmed Jihad.

  78. Also mal wieder ein typischer Kulturbereicherer die die Grünen und Linken massenhaft in UNSER Land einwandern lassen.

  79. Ich sehe nicht ein mit meinen Steuern für diesen Sohn des Satans aufzukommen.

    Elektrischer Stuhl oder Nordseeinsel – soll er sich aussuchen was ihm lieber ist. Eine andere Sprache versteht der nicht. Wenn er Option 2 wählt bin ich bereit ihm ein Neues Testament und ein Launchpaket zu finanzieren. Vllt. wird aus Saulus ja noch Paulus.

Comments are closed.