gauckEin bisher unter Verschluss gehaltenes Gutachten, mit dem Thema: „Äußerungsbefugnisse des Bundespräsidenten im Bereich der Außenpolitik“ vom 9. Oktober 2014 will die Rederechte von Joachim Gauck beschneiden, berichtet die Bild. Das vom wissenschaftlichen Dienst des Bundestages erstellte Papier bescheinige dem Staatsoberhaupt, dass er „in seinen Äußerungen nicht gänzlich frei“ wäre, er jede Form von „Nebenaußenpolitik“ vermeiden solle und fordert offenbar sogar eine durch die Bundesregierung zu erfolgende „Gegenzeichnungspflicht von Reden“ des Bundespräsidenten. Wer das Gutachten in Auftrag gegeben hat ist nicht bekannt. Wenn man sich erinnert was Joachim Gauck in seiner Amtszeit schon alles so an absolut Entbehrlichem von sich gegeben hat, ist man geneigt diese Vorschläge zu unterstützen. (lsg)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. ..solange, wie nicht eine von IHM geforderte Fachkraft in SEINER NICHT vom Steuerzahler bezahlten Bude wohnt, von IHM beköstigt und versorgt wird, soll dieser SED-Pfaffe die Klappe halten……

  2. Am 17. November wird auch der Gauckler nichts schönreden können, wenn nach über einem halben Jahr Verhandlungsdauer endlich das Urteil im Gießener Pädogrünenprozeß gesprochen wird!

  3. Ja richtig, nahezu alle seiner Reden wären völlig entbehrlich gewesen. Gauck ist im eigentlichen Sinne seines Amtes, dem deutschen Wohl zu dienen, eine absolute Fehlbesetzung. Im Sinne einiger rot-grüner Politiker (die ihn installiert haben), namentlich Trittin, ist er dagegen eine Idealbesetzung.

  4. Das Amt des Bundespräsidenten könnte man auch sang- und klanglos abschaffen. Die Grüßaugusts mit ihrem Ehrensold auf Lebenszeit braucht niemand.

  5. Es ist mir schei…egal was dieser opportunistische, ehebrecherische Zonenpfaffe von sich gibt. Wir brauchen keine Präsidenten, die nur dumm labern und sich auf unsere Kosten ein Leben in Protz und Prunk sichern. Wir brauchen auch keine Politiker, allen voran unsere Zonenwachtel, die das steuerzahlende Volk verraten und verschenken. Also, weg mit der gesamten Mischpoke und Neuwahlen. Leider befürchte ich, dass der dumme Michel wieder seine Schlächter wählen wird.

  6. Er hat ja auch die Schweiz kritisiert, weil die direkte Demokratie die Menschen überfordere.

    Der einzige, der mit der schweizerischen direkten Demokratie wirklich
    überfordert ist, dürfte Herr Gauck sein.

  7. Ist auch besser, wenn er das Maul hält!
    Kommt eh nix Gescheites von ihm!
    Ich denke da an seine Weihnachtsansprache…..

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Das ist nicht hilfreich!

    Und außerdem sehr verlogen!
    Er macht die Täter zu Opfern!

  8. Das bisherige Highlight war die Aufforderung an hunderte Millionen Inder: „Kommt zu uns! Wir haben Platz!“

  9. Die Macht des Wortes, einen minimalen Intellekt vorausgesetzt, kann durchaus etwas anstoßen und in Bewegung setzen. Man denke etwa an die große Rede von Richard v. Weizsäcker zum 40jährigen Jahrestages des Kriegsendes.

    Und hätte sich Gauck mit gleicher Gleichgültigkeit (und meinetwegen auch Tollpatschigkeit) seinem Geltungsbedürfnis hingegeben, indem er linke Neo-Faschismen in Deutschland kritisiert hätte, wären auch alle zufrieden gewesen und hätten das Amt des BP gelobt.

    Das Amt hat durchaus Sinn, wenn es von deutschen Intellektuellen und Patrioten ausgeübt wird. Dass es mehrfach von Kandidaten ohne Sinn und Verstand missbraucht wurde, lässt es leider in einem schlechteren Licht erscheinen, als ihm angemessen ist.

  10. Was soll denn da noch kommen? Seit dem Moment, da er Präsident geworden ist, äußert er sich nicht mehr so, wie man es erwartet hätte wenn man ihn von früher kennt. Da ist in irgendeinem Hinterzimmer etwas Drastisches passiert zwischen unseren DDR-geschulten Politfiguren.

  11. Ich fände es auch gut,wenn der seine Klappe halten würde.Kommt eh nur Müll raus. Deutschen feindlicher Käse eben.

  12. Schauen Sie in seine Augen,
    sehen Sie sein Lächeln,
    bewundern Sie den neuen Langbinder.
    Wieso soll dieser abergläubige Leistungsträger, für etwas anderes stehen, als das Edle , Reine und Gute ?
    Dieser Wendehals mit braunen Ablagerungen im Collumbereich, feiert und hofiert die feigen Angriffe auf die Menschlichkeit, die auch mit Xenophobe Ressentiments bezeichnet werden. Sich einer professionellen Kritik zu stellen, wird standesgemäß sofort, vor einer drohenden Gefahr des Rassismus und der Rechtsradikalität „gewarnt“. Der religiöse Couleur, hat die charmante Anziehungskraft, den Islamuntertanen das Denken abzunehmen, was seine derzeitige Expansion legitimiert und glorifiziert. Mag er in seinen abergläubischen sowie bildungsfernen Schichten, die in Ermangelung
    fundierten Wissens kopulieren, durchaus seine Popularität transperieren, Wir werden mehr und lauter- :-]]]
    Your belief in God is merely an escape from your monotonous, stupid and cruel life !!!

  13. Ernst wird es, wenn jemand von IM Erika und IM Larve alles aus dem Hirn entfernt, was nicht US-Oligarchen-gemäß ist; sofort sind diese Besatzer-Kollaborateure („westliche -Killer- äh- Wertegemeinschaft“) völlige Pflegefälle.

    Oder tatsächlich sind sowohl die IM-Larve, als auch das Erika niemals in ihrem Leben fähig gewesen, einer geregelten Arbeit nachzugehen; beides haben das degenerative Pfaffen-Syndrom in den Genen und sind damit verdammt zur Anbiederung an jedes gerade vorhandene Regime (oder gehen erbärmlich oder besser: obärmlich zu Grunde).

  14. Bundespräsidenten bellen aber beissen nicht. Sie dürfen ja nicht beissen.

    Ich bin Gauckist! Der Mann hat einen unübertroffenen Unterhaltungswert.

  15. Wir brauchen KEINEN unmoralischen, ehebrecherischen Grüßaugust!

    WO IST EDATHY?

    Putin weiß, wer MH17 abgeschossen hat!

  16. Wir sollten uns da nicht allzu naiv darüber freuen. Ich vermute die Hintermänner stehen politisch noch weiter links als dieser linke Bundespräsident.

  17. Die Anregung zum Maulkorb kommt offenbar von der gleichen PR-Agentur die auch Merkel beraten hat möglichst nix zu sagen, weil sonst jeder merkt, dass sie nur Stuss redet!

    Die gleiche PR-Agentur soll auch schon Stoiber in dieser Hinsicht beraten haben – aber der wollte partout nicht hören! 😉

  18. Der Mathias Richling ist für mich der beste “ Gauck “ und ob der Gauck im Radio ein Stimmen Imitator ist oder nicht ist mir auch egal. Ich bin mal auf seine Weihnachtsansprache gespannt, da gibt es wieder viel zum lachen, und wenn die Meldung oben im Aufmacher stimmt, dann hat der andere Problehme zu regeln von wegen
    ———————–„Dass in der Mitte unseres Volkes ausgerechnet rechtsradikale Überzeugungen wieder Gehör finden – das finde ich so eklig.(…) Wir brauchen da Bürger, die auf die Straße gehen, die den Spinnern ihre Grenzen aufweisen und die sagen: bis hierher und nicht weiter!“ in einer Diskussion Schülern am 29. August 2013)…….. meint der etwa die HoGeSa damit

  19. Gauck bald Bundespräsident mit Maulkorb?

    Klasse Idee. Was man von diesem sogenannten „Bundespräsidenten“ verlangen kann, wenn man ihn schon finanzieren muß, ist das er den Mund hält – und zwar ausgiebig!

  20. … ist man geneigt diese Vorschläge zu unterstützen

    Hehe, war natürlich auch mein erster Gedanke, als ich die Überschrift las. Bitte einen Top-Premium-Hochsicherheits-Maulkorb, abschließbar, und den Schlüssel im Atlantik an seiner tiefsten Stelle versenken!

  21. Der Posten des Bundespräsidenten gehört abgeschafft!

    Wir brauchen niemanden, dessen einzige Aufgabe es ist, uns ein schlechtes Gewissen einzureden. Das Problem eines heutigen Bundespräsidenten scheint ja zu sein, dass er glaubt, dass genau das seine Aufgabe ist.

  22. Wenn a für Erfolg steht, – gilt die Formel
    a = x + y + z ;
    x ist la­bo­rie­ren,
    y ist Perpetuierung und
    z heißt Maulhalten.

  23. @ PSI (12. Nov 2014 20:57)

    Die Anregung zum Maulkorb kommt offenbar von der gleichen PR-Agentur die auch Merkel beraten hat möglichst nix zu sagen,…

    …weil sie redet wie eine 8-jährige mit Sprachfehler, die aus einem Kinderbuch vorliest.

  24. Der Gauck geht mir total auf die Nerven.

    Kommt mit seiner Konkubine auf Staatsbesuch in die Schweiz und degustiert mit meinen Steuerfranken Schweizer Käse.

    Und will uns die die direkte Demokratie madig machen.

    Er sagte: Die parlamentarische !! Demoratie !! funktioniert bei uns in Deutschland sehr gut :mrgreen:

    Das Volk kann über komplexe Themen nicht entscheiden, weil es das Thema nicht versteht :mrgreen:

    Gauck, gehen Sie in die Kirche zurück und predigen Sie dort Ihre Ideen. Bringen Sie bitte erst Ihr Privatleben in Ordnung (verheiratet und mit einer Konkubine lebend) ehe Sie uns eine Moralpredigt halten.

  25. #29 status quo ante (12. Nov 2014 21:19)

    @ PSI (12. Nov 2014 20:57)

    Die Anregung zum Maulkorb kommt offenbar von der gleichen PR-Agentur die auch Merkel beraten hat möglichst nix zu sagen,…

    …weil sie redet wie eine 8-jährige mit Sprachfehler, die aus einem Kinderbuch vorliest.
    ——————–
    Da frägt man sich dann doch wer dieser unfähigen Frau die Politik diktiert!

  26. Die Aufgabe eines Bundespräsidenten wäre es, sein Volk vor den Auswüchsen des Parlamentarismus zu schützen. Dazu bedürfte er der Direktwahl und freier Rede. Einen kastrierten Bundespräsidenten braucht kein Mensch.

  27. @ PSI (12. Nov 2014 21:27)

    Da frägt man sich dann doch wer dieser unfähigen Frau die Politik diktiert!

    Das frage ich mich auch unentwegt. Jedenfalls scheint sie prädestiniert dafür zu sein, um ihr Politik zu diktieren.

  28. Ach, dieser Gauck. Zu dem ist eigentlich alles gesagt. Auch mit parteipolitischem Maulkorb wird er weiterhin seinen Unsinn erzählen, wahrscheinlich noch schlimmeren als vorher, weil er sich da ja des „Konsenses der Demokraten“ sicher sein kann und sich deshalb künftig allein auf dieses Schuld-, „Flüchtlings“- und ähnliches Gesabbel beschränken wird.

    Hier ein interessantes OT:

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann schaltet sich in den innerparteilichen Streit über Vermögensteuer und Freihandelsabkommen ein und mahnt die Parteilinke, sich nicht gegen Parteichef Sigmar Gabriel zu stellen. Die SPD-Linke will am Wochenende in Magdeburg die Plattform Neue Linke ins Leben rufen, um eine stärkere Schlagkraft zu entwickeln.


    In der innerparteilichen Auseinandersetzung über die EU-Freihandelsabkommen mit Kanada (Ceta) und den USA (TTIP) warnt Oppermann vor nationalen Ressentiments: „Die SPD hat legitime Zweifel am Investorenschutz, aber ich rate schon zu einem differenzierten Blick auf das Vertragswerk. Ich bin gegen eine Renationalisierung von Wirtschaft und Politik. Wir müssen darauf achten, in dieser Frage nicht in das nationale Fahrwasser von AfD und Linken geraten“, sagte Oppermann.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sozialdemokraten-oppermann-ruegt-spd-linke.04237858-b458-4fda-8952-ae862dd3b9b8.html

  29. Ich finde diese Initiative absolut unmöglich! Das vermittelt ja den Eindruck, als ob der BP für unzurechnungsfähig gehalten wird und er praktisch entmündigt werden soll!

  30. PI ist nie OT
    Nachträglich macht auch Radio Bremen PI zum Zehnjährigen seine Aufwartung und nennt PI nicht nur, sondern verlinkt es auch noch:

    Wenig überraschend ist der einsetzende Jubel in einschlägigen rechten Blogs. Die Plattform „Politically Incorrect“ macht einen „Lügen-Tsunami gegen HoGeSa-Islamisierungsgegner“ aus …

    http://www.radiobremen.de/gesellschaft/themen/afdvorfaelle100.html (Teil 2)

    „AFD Bremen – Auf Kuschelkurs zu Hooligans?“
    heißt die Geschichte.

  31. #37 status quo ante (12. Nov 2014 21:41)

    @ PSI (12. Nov 2014 21:27)

    Da frägt man sich dann doch wer dieser unfähigen Frau die Politik diktiert!

    Das frage ich mich auch unentwegt. Jedenfalls scheint sie prädestiniert dafür zu sein, um ihr Politik zu diktieren.
    ———————
    Genau, und wegen dieser besonderen Eigenschaft wurde sie in dieses Amt geschoben, nachdem man die Rosenholz-Datei gründlich nach geeigneten Kandidaten durchforstet hatte!

  32. Angesichts eklatanter Fehlbesetzungen dieses Amtes die die Würde und das Ansehen Deutschlands insgesamt geschädigt haben sollte dieser Job ersatzlos gestrichen werden. Das eingesparte Geld sollte zur Unterstützung von Familien und Hinterbliebenen von Opfern krimineller migrantischer Fachkräfte verwendet werden.

  33. OFF TOPIC

    Besuchen auch Sie den JIHADI SUPERSTORE!

    Sie finden hier alles was ihr reines Muslim-Herz höher schlagen lässt; vom einfachen Antizionismus-Tagesbedarf, über das kleine Köpfungsbesteck für Zwischendurch, bis zum Full Staff Allround Power Mehrtürer-Equipment in der beliebten Plastikbox mit den Sammelbildern auf dem Wege Allahs.

    „Kill those who insult Islam“-Transparente in allen Formaten jetzt ab $3.99,
    Strohpuppen zum Verbrennen:
    1 Obama $9.99 solange der Vorrat reicht.
    Wenn Sie eine Hillary Clinton sich leisten wollen für $10.00, bekommen Sie einen Obama made in Gaza gratis dazu.
    1 Netanjahu $89.99

    Ziehen Sie sich jetzt unser neuestes Werbe-Clip-Video rein, geschaffen von dem Meister-Rapper und aktiven Mehrtürer Deso Dog an Original-hot spots des aktuellsten Dschihads:
    http://www.barenakedislam.com/2014/11/12/jihadi-superstore-grand-opening/

  34. Dieser Mensch beleidigt meinen Intellekt.
    Ich tippe mal, mit den Rosenholzakten(ich habe leider nur Auszüge und nicht die kompletten Akten) ist die CIA damals kurz nach der Wende an seine IM Akte gekommen. Zum rechten Zeitpunkt kramt man die Akte wieder raus und setzt den armen Mann unter Druck.
    Das würde jedenfalls erklären, warun Herr Gauck nur noch rumschwafelt.

  35. @ PSI (12. Nov 2014 21:56)

    Yep! Wer glaubt, das die StaSi 1989 ad acta gelegt wurde, sollte sich mal über seine 7 Sinne Gedanken machen.

  36. …was Joachim Gauck in seiner Amtszeit schon alles so an absolut Entbehrlichem von sich gegeben hat…

    Das ist aber äußerst höflich ausgedrückt.

  37. Selbst diesem Vollhirn sollte klar gewesen sein, das Demokratie nichts anderes als Diktatur Light ist.

    In Diktatur wie Demokratie ist es ausschlaggebend, das Volk im „eigenen“ Interesse gefügig zu machen. Der „Duktus“ des Beherrschers haftet beiden an. Unter beiden leidet das Volk. Demokratische Herrscher überleben länger als Diktatorische. Vor allem überleben Demokratische Herrscher ihre Untaten eher als Diktatorische.

    … Deutsche sind das einzige Volk auf Erden, die ihren Überlebenswillen über Generationen hinweg „bedauern“ und nicht gut heißen müssen. Wie in jedem Volk, gab es Herrscher, Generäle, Soldaten und das Volk. Bei den Deutschen gab es wohl nur Herrscher, oder wie läßt sich dieser weltweite Deutschenhass sonst erklären?

  38. Der Buntenpräsident ist sogar dieser völlig verblödeten politischen Klasse zu blöd und zu peinlich.
    Muss deshalb zensiert werden.

    Vielleicht hat sogar irgendein Politiker gemerkt, dass der Mann dement ist.

  39. Deutsches Sprichwort:

    „Es kann der Friedlichste nicht in frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt“.

    Darüber sollte (meiner Ansicht nach „MUSS“) dringend nachgedacht werden. … Ein Bundesgauckler ist die schlechteste Instanz, über solche Fragen zu philosophieren.

  40. MEIN DEUTSCHLAND, WO GEHST DU HIN?

    Deutschland ist seit zig Jahren unterwegs,
    aber nicht etwa ein bißchen nach rechts.
    Klassisch eingeteilt: es geht nach links,
    vom kommunistischen Lager her stinkt´s!

    Neue Sozialisten sich nicht vom Islam trennen,
    tun sich lieber zum Kriegsgott Allah bekennen.
    Manch Roter heiratet eine islamische Frau,
    macht von allen Seiten Deutschland zur Sau.

    Pädagogik und Justiz sind ziemlich links,
    Polizei und Bund: sozialistisch stinkt´s!
    Wohin man in Deutschland schaut – links!
    Es weht ein eisiger kommunistischer Wind.

    O Deutschland, du marschierst stramm nach links,
    über Städte und Dörfer nach Marxismus klingt´s!
    Die Kirchen machen mit beim irren Linkseinerlei,
    Pfarrer predigen sozialistischen Einheitsbrei.

    Am Ende werden auch die Sozialisten verlieren,
    dann wird der verdammte Islamdreck regieren!
    Moslems schärfen ihre Schwerter seit 1400 Jahr´,
    moderne Kommunisten ebnen ihnen den Weg sogar.

    Und die Moral von der ganzen Geschicht:
    Mit Muslimen verbindet man sich nicht!
    Denn sie sollen mit uns nicht befreundet sein,
    wollen nur Herrschaft des Islams ganz allein.

    Wo am Horizont ist nur der Silberstreif?
    der Mensch ist doch geboren für Freiheit!
    O Jesses und Maria, steht zu uns – helft,
    sonst geht sie unter, unsere schöne Welt!

    Ach, meine Hoffnung, du stirbst ganz zuletzt,
    lebst weiter, wenn mein Leib längst verwest!
    Während ich Hosianna im Paradiesgarten rufe,
    ist die Freiheit unterwegs auf Menschensuche.

  41. #49 Schüfeli (12. Nov 2014 22:37)

    Der Buntenpräsident ist sogar dieser völlig verblödeten politischen Klasse zu blöd und zu peinlich.
    Muss deshalb zensiert werden.

    Vielleicht hat sogar irgendein Politiker gemerkt, dass der Mann dement ist.
    —————-
    Unsere politische „Elite“ besteht im Wesentlichen aus vier Gruppen: Kriminelle, Demente, Spinner und Alkoholiker!

  42. Hinter der Forderung nach dem Maulkorb von Gauck, vermute ich die Krankenkassenlobby.

    Wahrscheinlich steigt nach jeder Rede Gaucks die Zahl von Schlaganfällen und Herzinfarkten, verursacht durch hohen Blutdruck.

    Das treibt die Kosten in die Höhe, aber Geld wird dringend für Asylanten-Versorgung (komplette Zahnsanierungen sind teuer) gebraucht.

  43. Die linke CDU/CSU wird bedacht darauf legen, diese SPD/Grüne Zecke über die Amtslaufzeit zu bringen. … Wenn der dumme Michel nicht mal mehr dem Herrscherpräsidenten zuhört, wie ist es dann mit der „Demokratie“ bestellt?

    Ich entsinne mich zurück, bevor es den Herrschern um die „schnellste“ Ausrottung ihres Volkes ging, gab es Bundespräsidenten (egal welcher Partei sie angehörten), … man hörte ihnen zu, weil sie etwas zu sagen hatten. … Schon sehr lange her.

  44. #51 PSI (12. Nov 2014 22:46)
    Unsere politische “Elite” besteht im Wesentlichen aus vier Gruppen: Kriminelle, Demente, Spinner und Alkoholiker!

    Und wo ist Edathy?
    😀 😀 😀

  45. Bitte schaut euch auch die PI-Berichte zu den Aktionen über Christenverfolgung und Islamisierung aus Karlsruhe und Bonn an. Sie haben mehr Leser verdient!

    OT

    Im ZDF wird wieder massiv „Flüchtlings“-Propaganda betrieben:

    Chaos statt Konzepte
    Deutschland und die Flüchtlinge

    Deutschland erlebt einen Flüchtlingsansturm wie seit Jahrzehnten nicht. Jeden Monat fliehen tausende Menschen hierher, vor Krieg und Not in ihrer Heimat. Bis Ende des Jahres werden etwa 200.000 Flüchtlinge erwartet. Auf diese hohe Zahl war niemand vorbereitet; dabei war der Ansturm vorhersehbar angesichts der Krisen in Afrika und im Nahen Osten. Ämter ächzen unter der Flut von Asylanträgen, Kommunen wissen nicht, wohin mit den Flüchtlingen. Erstaufnahmelager sind überfüllt, Menschen werden in Zelten und Garagen untergebracht oder in ausgedienten Möbelmärkten.

    http://www.zdf.de/zdfzoom/zdfzoom-chaos-statt-konzept-35724790.html

  46. @ #54 Wonderland (12. Nov 2014 23:11)

    Heutzutage hört man auch noch den Bundespräsidenten zu!

    Man möchte unbedingt wissen, mit welchem Stuß sie einen wieder quälen!

    Man möchte sich aufregen oder ablachen.

    Ich bin gespannt auf Gaucks nächste Weihnachtsblöde, äh -blöße, äh -rede!

  47. Merkwürdig finde ich nur, daß dieser Maulkorb unmittelbar nach der Kritik an der Linkspartei kommt. Diese zu kritisieren ist wohl von bestimmten Kreisen nicht erwünscht?

  48. Ein Zitteraal bewegt sich auch „natürlich“ (für einen Zitteraal). … „Wir sind es, die diese Bewegungen nicht deuten können, oder doch?“

    Klingt wie eine Drohung, liebe „Regierung“, … schaltet euren Restverstand ein, wenn ihr den Lebenswillen eines Einzellers besitzt und hört auf, die 60 Mio Wähler (20 Mio Moslems habe ich bewußt ausgegrenzt), die diesen Flecken Erde ihre Heimat nennen, zu diffamieren. Wer hat Rechte an der Welt Rohstoffe, Nahrung und Bildung? … Genau, niemand. Menschen schließen sich zusammen und bestimmen gemeinsam, was zu machen ist. … Jeder auf seinem Flecken Erde. Wie Kriege entstehen, habe ich auch verstanden, deshalb habe ich auch das Thema „Weltfrieden“ ganz weit hinten angestellt.

    Ihr politischen Dösköppe!

  49. Wo wir gerade beim Thema sind. Was fällt unseren Regierenden und dem „unabhängigen“ Bundesgauckler ein, wenn sie dieses „Flaggschiff“ menschlicher Ideale wieder hören (habe ich auch in jungen Jahren gesungen, einem „Bundespräsidenten“ nehme ich es aber übel).

    https://www.youtube.com/watch?v=AD4BCyWGqQg

    Versehentlich hat sich Konstantin selbst entlarvt. „Genug ist nicht genug“ … Dem Tode entflohen, ist ein I Phone, Tablet, Essen nicht genug. Wann ist genug? Genug ist wie ein schwarzes Loch, das alles, was darum ist, in sich aufsaugt.

    Hat jetzt auch jeder schwachsinnige Politiker verstandenen, was, oder wann es genug ist?

  50. #14 Religion_ist_ein_Gendefekt (12. Nov 2014 20:42)
    Was soll denn da noch kommen? Seit dem Moment, da er Präsident geworden ist, äußert er sich nicht mehr so, wie man es erwartet hätte wenn man ihn von früher kennt. Da ist in irgendeinem Hinterzimmer etwas Drastisches passiert zwischen unseren DDR-geschulten Politfiguren.
    _______________________
    Ja, das ist mir auch aufgefallen. Ist ja auch schon mehr als auffällig. Da hat es vorher intensive Gespräche gegeben. Da fielen schon so Sachen wie „Klappe halten“, „Regierung nicht kritisieren“, „Stasi-Akte“ „zufällig der Presse zuspielen“, „Wohl der Freundin“ etc etc…

  51. Naja, es mag sein, dass man mit dem jetzigen Bundespräsidenten unzufrieden ist. Aber schließlich geht es um das Amt und nicht nur um die Person. Es gab auch wirklich gute Bundespräsidenten wie Heinemann, Herzog und Weizäcker, die die Politik mitunter auch stark kritisiert haben.

  52. blockquote>#62 Tantale ibis (13. Nov 2014 02:52)
    Naja, es mag sein, dass man mit dem jetzigen Bundespräsidenten unzufrieden ist. Aber schließlich geht es um das Amt und nicht nur um die Person. Es gab auch wirklich gute Bundespräsidenten wie Heinemann, Herzog und Weizäcker, die die Politik mitunter auch stark kritisiert haben.

    Sie wissen wirklich, wie Sie persönlich die von Ihnen vorgenannten Bundespräsidenten und ihren „politischen“ Aussagen von denen des Jetzigen zu unterscheiden haben? … Ich will es Ihnen kurz erklären, die vor dem Bundesgauckler gewählten Präsidenten (außer Wulff) haben der deutschen Nation zumindest das Gefühl gegeben ein Volk zu sein. Wir haben nur noch Spalter, der Bundespreservatiiv bildet hier keine Ausnahme. Was die Regierung falsch gemacht hat und weiter falsch macht, wird durch diesen Bundespräsi forciert. Gerade er sollte die Brücke bilden, die das Volk von der Regierung trennt. Ziel verfehlt. Gauck ist nach A.H der schlimmste Verräter am deutschen Volk. … Ich hoffe, daß es keine weitere Steigerung gibt.

  53. Alles wird unterboten.Da war man froh, daß das übergewichte Blähgemüse weg war und zack kam die Zonenwachtel.

  54. #55 Schüfeli   (12. Nov 2014 23:14)  

    #51 PSI (12. Nov 2014 22:46)
    Unsere politische “Elite” besteht im Wesentlichen aus vier Gruppen: Kriminelle, Demente, Spinner und Alkoholiker!

    Und wo ist Edathy?
     ——————–
    Die Gruppe der Pädos habe ich doch glatt vergessen, obwohl so viele Grüne dazu gehören.

  55. Das Gefährliche an einem dementen Bundespräservativ ist ja das unkalkulierbare Risiko, daß er bei passender Gelegenheit versehentlich unpassende Wahrheiten ausplaudert!

  56. #63 Wonderland
    Nach Artikel 48 („Diktaturparagraf“) der Weimarer Verfassung besaßen Anordnungen des Reichspräsidenten Gesetzeskraft, die auf Verlangen der Reichstagsmehrheit zurückgenommen werden mussten. Durch Notverordnungen konnte der Reichspräsident mit der Reichswehr gegen verfassungswidrig verfahrende Landesregierungen vorgehen und Grundrechte außer Kraft setzen. Diese Notverordnungen ebneten auch den Weg zur Diktatur Hitlers, der mit der „Notverordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und Staat“ (Reichstagsbrandverordnung) vom 28. Februar 1933 die Liquidierung der Republik einleitete.

    Die Verfasser des Grundgesetzes haben lange überlegt, ob sie das Amt eines Präsidenten abschaffen sollen. Letztendlich haben sie sich für die Beibehaltung des Amtes eines Bundespräsidenten entschieden, dem man allerdings fast alle Macht genommen hat, was eben auch aus den schlechten Erfahrungen der Weimarer Republik abzuleiten ist. Es gibt andere Modelle, wie z.B. die Präsidialdemokratie in Frankreich oder den USA. Da haben die Präsidenten viel weiter reichende Befugnisse.
    Sicher soll der Bundespräsident alle Deutschen repräsentieren, nur seine politische Macht ist ganz bewußt radikal beschnitten worden und das Amt hat enge Grenzen, da der Deutsche Bundestag die Zentralgewalt in Deutschland ist. Eine quasi „Gegenregierung“ des Bundespräsidenten gegen den Bundestag ist nicht möglich.

  57. Ich stehe nicht hinter allen seiner Äußerungen – aber gilt die Meinungsfreiheit nicht auch für den Bundespräsidenten?

  58. Bundespräsident?
    Der letzte Bundespräsident der BRD wurde im Mai 2010 aus seinem Amt gemobt.
    Seit dem wird dieser Posten von Karrikaturen besetzt..

  59. 44 MO_uffs_KLO (12. Nov 2014 22:05)

    OFF TOPIC

    Besuchen auch Sie den JIHADI SUPERSTORE!

    Sie finden hier alles was ihr reines Muslim-Herz höher schlagen lässt; vom einfachen Antizionismus-Tagesbedarf, über das kleine Köpfungsbesteck für Zwischendurch, bis zum Full Staff Allround Power Mehrtürer-Equipment in der beliebten Plastikbox mit den Sammelbildern auf dem Wege Allahs.

    “Kill those who insult Islam”-Transparente in allen Formaten jetzt ab $3.99,
    Strohpuppen zum Verbrennen:
    1 Obama $9.99 solange der Vorrat reicht.
    Wenn Sie eine Hillary Clinton sich leisten wollen für $10.00, bekommen Sie einen Obama made in Gaza gratis dazu.
    1 Netanjahu $89.99

    Ziehen Sie sich jetzt unser neuestes Werbe-Clip-Video rein, geschaffen von dem Meister-Rapper und aktiven Mehrtürer Deso Dog an Original-hot spots des aktuellsten Dschihads:
    http://www.barenakedislam.com/2014/11/12/jihadi-

    —————————————–

    Deine Beiträge sind nicht nur geistreich sonden auch witzig!
    Wo ist hier der „Like“ Button?

  60. #69 Selberdenker (13. Nov 2014 13:42)

    Ich stehe nicht hinter allen seiner Äußerungen – aber gilt die Meinungsfreiheit nicht auch für den Bundespräsidenten?

    Auf persönlicher Ebene ganz bestimmt, aber wenn man ein Amt übernommen hat mit der Aufgabe, Andere zu represäntieren? Das Komische daran ist ja, dieser Mann war einmal Hoffnungsträger der Wahrheitsliebenden und Gegenpol zu dem unsäglichen Wulff, und wurde auch hier an dieser Stelle entsprechend gewürdigt. Haben wir das schon vergessen? Als er es dann doch noch wurde, hat sich plötzlich alles geändert. Ich habe noch nie eine drastischere Wendung eines Politikers bei Amtsantritt erlebt. Ich gehe davon aus, daß dies unmöglich ohne Einflußnahme geschehen konnte.

Comments are closed.