solingen_jugendherbergeAuf Bitten der Bezirksregierung Köln stellt der Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerks dem Land kurzfristig die Jugendherberge in Solingen-Gräfrath (Foto), einem beschaulichen Vorort zwischen Wuppertal-Vohwinkeln und Solingen, „vorübergehend“ als dringend benötigte Unterkunft für „Flüchtlings“-Familien mit Kindern zur Verfügung. Ebenso kurzfristig haben die Stadt Solingen und die Bezirksregierung Köln gemeinsam am kommenden Montag zu einer Bürgerversammlung im Stadtteil Gräfrath eingeladen, um die Bürger vor vollendete Tatsachen zu stellen.

(Von Verena B., Bonn)

Derzeit leben rund 700 Flüchtlinge in Solingen. Bereits seit Wochen sucht die Stadtverwaltung auch bei privaten Vermietern nach Unterkünften, um die Flüchtlinge unterzubringen,

berichtet der Solinger Bote.

Hassan Nasser Firouzkhah (integrationspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion und Vorsitzender des Zuwanderer- und Integrationsrats) möchte immer schon den „Deutschen Nationalismus“ mit allen Mitteln bekämpfen. Daher freut er sich auch so über die Zunahme der Einbürgerungen, die mit 5,9 Prozent über dem NRW-Durchschnitt liegt. Solingen sei damit „auf einem guten Weg in eine attraktive Stadt mit einer ansprechenden Willkommenskultur“.

Zur Flüchtlingsproblematik in Solingen äußerte sich einmal der Deutschenhasser Passdeutsche wie folgt:

In der letzten Sitzung des Sozialausschusses im Juli diesen Jahres kündigte die Verwaltung an, es sei in Zukunft schwierig, den Standard bei der Unterbringung von AsylbewerberInnen zu halten. Diese Mitteilung stößt auf Verwunderung, zumindest auf Nachdenklichkeit. Denn bei genauerem Hinsehen fragt sich der Beobachter, von welchem ”Standard” hier die Rede ist. [..]

Ganz schwierig ist es für die Kinder und Jugendlichen, die 50% der Bewohner/innen ausmachen. Ihnen fehlt der Platz zum Spielen, zum Toben, zum Hausaufgabenmachen. Ganz zu schweigen von Beschäftigungsmaterial und dem Kontakt zu Gleichaltrigen, also jede Voraussetzung für eine normale und kognitive Entwicklung, von den Bedingungen für eine normale ”Schülerkarriere” ganz zu schweigen.

An dieser Denkweise hat sich bis heute nichts geändert.

In Solingen gibt es übrigens sieben eingetragene radikal-muslimische Moscheen. Diese werden sich der Neuankömmlinge der „Wahren Religion“ sicher gerne annehmen!

Solche Bilder wird es dann  in Zukunft von der Jugendherberge in Solingen-Gräfrath vermutlich nicht mehr geben:

solingen8

..dafür aber eher wohl solche:

solingen3

solingen1

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Jugendherbergen, Konzernzentralen… Und bald kommen ganz viele weitere Bereicherer auch in den Rotweingürtel. Siemens Bogenhausen wird eventuell Flüchtlingsheim 🙂 “Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Ali auch zu Dir, mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er nen Kopflosen aus Dir. Auch im schicken Bogenhausen gibt es bald die Schariah, warte, warte nur ein Weilchen, denn der Mehmet ist bald da.” Nachzulesen im Spargel Online…
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sollen-in-gewerbegebieten-untergebracht-werden-a-1000554.html

  2. Hier wird irgendwie systematisch jede Infrastruktur und Lebensqualität vernichtet. Das lässt sich NIE wieder aufholen.

  3. Ich weiss jetzt nicht genau, aus welchem muslimischen Loch in der Wüste der Herr Hassan Nasser Firouzkhah zu uns nach Deutschland gekrochen ist, aber sicherlich wird dort Ungläubigen der Kopf abgehackt und ist es auch sonst mit der „Willkommenskultur“ und Asylpolitik nicht weit her.

    Und so einer stellt sich hin und beschuldigt die Deutschen. Es ist nur noch unfassbar.
    Aber typisch Grüne, dass sich solche Typen dort tummeln.

  4. Solingen sei damit „auf einem guten Weg in eine attraktive Stadt mit einer ansprechenden Willkommenskultur“

    Mit anderen Worten: Ein weiterer islamisch-negroider Drittweltslum zum Weglaufen.

  5. Ja klar, überall, ob in Jugendherbergen, Hotels oder Gewerbegebieten sollen jetzt „Flüchtlinge“ untergebracht werden. Man braucht sich nur die finsteren Figuren da oben auf den Fotos anzuschauen, um eine Vorahnung davon zu bekommen, wie sie mit uns umzugehen gedenken. Sie werden uns belügen, betrügen, schädigen, wo sie es nur können. Es wird sich in Deutschland sehr vieles zum Schlechteren wenden – es sei denn, wir ziehen wie die HoGeSa-Bewegung endlich die Reißleine und sagen „Stopp, bis hierher und nicht weiter!“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-sollen-in-gewerbegebieten-untergebracht-werden-a-1000554.html

  6. Es ist einfach nur noch unglaublich wa hier passiert!
    Hassan Nasser Firouzkhah (integrationspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion)

    „freut er sich über die Zunahme der Einbürgerungen“

    Da darf dann sicher die Frage erlaubt sein in welchen Staat diese Herrschaften eingebürgert wurden?
    Die BRD, oder der „Bund“ als Rechtsnachfolger der BRD ist ja völkerrechtlich kein Staat, wie wir auch in unseren Ausweisen sehen.
    Hat irgend jemand einen Ausweis in dem Nationalität „BUND“ oder „BRD“ steht? Der Bund ist eine Besatzungsverwaltung zur Aufrechterhaltung der zivilen Ordnung. Nicht mehr und nicht weniger.
    Der Bund ist kein Staat, kann also auch niemanden bei sich einbürgern. Es wird also einmal sehr interessant sein, wenn es dieses Konstrukt nicht mehr gibt, zu was die „Eingebürgerten“ dann gehören werden!
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/rustag/

    Die GRÜNEN beschleunigen den Untergang Deutschland und Europas und ihren eigenen dazu, ohne dies überhaupt zu bemerken.

  7. 1997:

    Korruptionsverdacht gegen Deutsche Botschaft

    Nigerianische Mafia schleust Kriminelle

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1997/erste6818.html

    geändert hat sich aber seitdem nichts, wie ein Fall aus der Schweiz zeigt. Neu ist nur, dass man denen heute den roten Teppich ausrollt, und dass die Wohltaten die man heute Willkommenskultur nennt, immer mehr aus dem Ruder laufen.

    Asyl-Skandal aufgedeckt

    So schleust nigerianischer Koks-Dealer Landsleute in die Schweiz

    http://www.blick.ch/news/schweiz/asyl-skandal-aufgedeckt-so-schleust-nigerianischer-koks-dealer-landsleute-in-die-schweiz-id2124951.html

  8. Es gibt ganze 4 Sozialarbeiter/innen für die 754 Solinger Flüchtlinge (!).

    „Solinger Flüchtlinge“

    Hat da schon einer ausversehen die Zukunft für die Ur-Solinger vorweggenommen???

    „Solinger Flüchtlinge“ sind ja wohl Flüchtlinge aus Solingen, ich denk aber, noch geht es um Flüchtlinge in Solingen, z.B. um Afrika Flüchtlinge, Menschen die vor Afrika geflüchtet sind! Oder?

    P.S. und solange diese Flüchtlinge keine Staatsangehörigkeit besitzen sind es auch zumindest staatsrechtlich keine Solinger!

    Hier wird ganz bewusst mit manipulierendem „Wir“-Gefühl getäuscht und getrixt!

  9. Tja, nachdem unsere Regierung trotz aller Ausbeutung der Steuerzahler und der Ressourcen unseres Volkes offensichtlich nicht in der Lage ist, die geforderten Standards für unsere verwöhnten Luxuseinwanderer bereitzustellen und ihnen Bedingungen wie zu Hause zu bieten, ist es nötig zuzugeben, dass die Anforderungen an unser Volk unsere Möglichkeiten übersteigen.

    Also geht woanders hin und nehmt Typen wie den verwirrten Perser Firouzkhah geich mit.

  10. #8 Reiner07

    die sind doch fast alle kinderlos! Denen ist es doch sch…egal was nach ihrem Tod aus Deutschland wird.

  11. Sieht man sich die Kommentarbereiche vieler Online-Zeitungen zum Thema an (so weit Kommentare überhaupt noch zugelassen werden), dann wird einem klar, es reicht den Leuten, Land auf, Land ab. Und dennoch scheint sich im Wahlverhalten noch nicht viel zu ändern, glaubt man den letzten Umfragen. Was ist eigentlich noch nötig? Müssen erst massenweise Enteignungen von Wohnraum kommen, damit der Michel anders wählt? Warum sind die Grünen noch nicht bei unter einem Prozent? Diese elenden Vaterlandsverräter, Deutschlandabschaffer und Deutschenhasser?
    Ich verstehe das wirklich nicht mehr!

  12. #4 Unlinks (02. Nov 2014 16:47)

    Hier wird irgendwie systematisch jede Infrastruktur und Lebensqualität vernichtet. Das lässt sich NIE wieder aufholen.

    HEIMAT FREIHEIT TRADITION
    Damit ist es bald vorbei…
    Wie lange wird man diese Worte noch sprechen oder schreiben dürfen?
    Habe das Bild mit dem Transparent nur hier
    http://fanzeit.de/wie-geht-es-weiter-mit-hogesa/13057
    wiedergefunden, da die HoGeSa-Seiten dauernd gelöscht werden.

  13. #3 Marie- Belen

    Bei den Wahlen haben die Solinger bestellt- mehrheitlich die deutschfeindlichen Blockparteien gewählt- nun wird geliefert!
    Wie gewünscht, so erhalten!

  14. OT Dringend
    Gerade im TV im Sender „VOX“, „Schneller als die Polizei erlaubt“.
    Unglaublich.
    Das müsst Ihr euch in der Mediathek anschauen.

    Kleinwagen mit 180km/h auf der Autobahn unterwegs,überholt rechts und fährt zu dicht auf.

    Die verfolgenden Polizisten halten den Wagen an und siehe da, ein sehr ungehaltener, ungepflegter Fahrer, der die Polizisten gleich anpöbelt, auch der Beifahrer, .. spricht von „DDR“, Stasi, etc..
    Dann Bullen und so.

    Das ergibt dann noch eine Anzeige.

    Diskussion und aggresivität.
    Anschauen von Beweisvideo.
    Keine Einsicht.

    Wollen eigentlich nur ins Stadion fahren.
    Situation ist am eskalieren.

    Personenkontrolle per PC.

    Und dann?

    Zunächst heißt es nur, bekannte Stadion Gewalttäter, die Stadionverbot haben.

    Auto wird durchsuch.
    Es wird tatsächlich ein Schlagstock und Bengali gefunden.

    Es kommt erstmals zu Handgemenge.
    Ein böser Bub wird mit nur einer Hand festgehalten und der wehrt sich nicht, obwohl zunächst sehr aggresiv.

    Nun sind es Hooligans.

    Verstärkung wird geordert.
    1 Minute Später war diese da.

    Erneut Handgemenge.

    Unglaubliche Situation.
    Für mich sind das Leihenschauspieler, die dort agierten und der Grund dieses Dramas zu senden?

    Es werden Wetten angenommen.

  15. Und für ein paar Arbeitslose gibt es in Solingen auch wieder einen Job, die können dann denen die Klos putzen, naja oder können als Sicherheitsdienst dann auf die Reinigungskräfte aufpassen.

    Das ist übrigens aktuell das Job-Wunder Deutschland.

  16. #22 Neurechter

    Die Propagandaabteilung reagiert aber schnell auf die Ereignisse in Köln, wohl auf Befehl. Und noch eine Anmerkung, diese ganzen Doku-Serien kannst du aber eh vergessen, da ist doch alles gestellt. Aber es ist schon interessant, dass die auch diese Doku-Serien zur Indoktrination der Deutschen einsetzen.

  17. Hier wird irgendwie systematisch jede Infrastruktur und Lebensqualität vernichtet. Das lässt sich NIE wieder aufholen.

    Nach dem letzten Krieg hat es in Deutschland noch viel schlimmer ausgesehen als jetzt (Stand Nov. 2014).
    Und trotzdem haben die Menschen angepackt und wieder Strukturen und Qualitäten erschaffen.

  18. Und wenn das Heim erst mal da ist bleibt es auch. Rüthen im Kreis Soest:

    Potenzial für eine längerfristige Nutzung

    Ursprünglich habe man an eine Nutzbarkeit für nur wenige Monate gedacht, bestätigte Peter Ernst von der Bezirksregierung. „Doch wir mussten das Haus auch erst kennen lernen und dabei hat sich herausgestellt, dass es das Potenzial für eine längerfristige Nutzung hat.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-soest-lippstadt-moehnesee-und-ruethen/fluechtlingsheim-in-ruethen-bleibt-mindestens-bis-ende-2016-id9988157.html#plx1177440145

  19. OT

    Heute nerven den ganzen Tag die HR3-Radionachrichten mit Horrorvisionen zum Thema Klima. So hieß es, der Klimawandel sei zu fast 100% auf den Menschen zurückzuführen, würde bis zum Jahrhundertende zu bis zu 5°C Temperaturerhöhung führen und würde weltweit furchtbare Katastrophen verursachen.

    Vor allem: Man könne den Klimawandel selbst dann nicht mehr aufhalten, wenn kein neues Kohlendioxid mehr erzeugt wird. Diese Passage ist tatsächlich an Dummheit nicht mehr zu toppen, denn z.B. bei der Atmung von Menschen und Tieren wird Kohlendioxid erzeugt. Dagegen hilft eigentlich nur, sämtliche Menschen und Tiere zu vernichten. Dumm nur, dass dann auch die Pflanzen sterben, weil sie zwingend eben dieses Kohlendioxid benötigen (OK, bei der Fäulnis oder einer Verbrennung wird wieder neues Kohlendioxid frei). Und wenn man den angeblichen Klimawandel eh nicht mehr stoppen kann, warum sollen wir überhaupt Anstrengungen unternehmen, den Kohlendioxidausstoß zu vermindern?

    Der ganze Schwachfug aus der HR3-Meldung rührt übrigens daher, dass der „Weltklimarat“ IPCC gerade seinen fünften Bericht über den Klimawandel in Kopenhagen vorgestellt hat (Quelle z.B. hier).

  20. Man könnte doch der Solinger einheimischen Bevölkerung zumindest noch ein letztes Mal eine gute Tat tun und jedem neu Ankommenden als Begrüßungsgeschenk ein Smartphone geben, damit sie nicht die Solinger Bürger wegen einem Handy ausrauben müssen.

  21. #25 Heisenberg73 (02. Nov 2014 17:19)

    Berlin will, dass ausländische Verbrecher sich frei austoben können.
    _______________________________________________

    Berlin-Kreuzberg ist schon lang ein rechtsfreier Raum.
    Im Görlitzer Park dürfen Verbrecher tun und lassen was sie wollen.
    Die Polizei verteilt derweil Handzettel…

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/drogen-kreuzberg-und-die-polizei-dealer-im-goerlitzer-park-falschparker-in-berlin-mehr-flugblaetter-bitte/10890274.ht

  22. Was ich nicht verstehe, warum die paar Solinger nicht in die Jugendherbergen einquartiert werden und der Stadtschlüssel direkt an das Neuvolk übergeben wird?

    Zumindest gebe es in den Flüchtlingsheimen dann keine ethnischen Spannungen und putzen könnten wir auch selber besser….

  23. #42 BePe

    An seiner Stelle würde ich mir den Bart abrasieren, die Häkelmütze abnehmen und das Nachthemd ausziehen!
    Ne ordentliche Jeans und eine Lederjacke stattdessen, dann erkennt ihn keiner!
    Er braucht keine Angst mehr zu haben, und es kommt billiger.
    Er sollte jedoch aufpassen, daß ihn dann kein Salafist für einen normalen Deutschen hält, was weitaus gefährlicher für ihn werden könnte.

  24. #26 Neurechter (02. Nov 2014 17:12)

    dann wart mal ab, was sich der Hans W. Geißendörfer im Drehbuch der nächsten Lindenstraße für die “ Mutter Beimer “ einfallen lässt

  25. #29 Heisenberg73 (02. Nov 2014 17:19)

    Berliner Staatsanwalt, der gegen migrantische Verbrecher vorging, wird abgesägt.

    Er ist nicht der Erste. Roman Reusch zählt Papierschnipsel und Kirsten Heisig hing am Baum. Das ist somit Nr. 3 in Berlin. Wundert sich wer?

  26. #4 daf_2013 (02. Nov 2014 16:44)

    Guckt mal hier, wie sich die Solinger auf
    diese Enteignung freuen:

    https://www.facebook.com/sgtageblatt

    Ich habe Ihren Kommentar hier zunächst für Ironie gehalten, aber nachdem ich mir die Kommentare auf FB durchgelesen habe, muss man tatsächlich zu dem Schluss kommen, dass viele Solinger das auch noch begrüßen.

    Hier ein worst-of:

    „Guckste Da: Die Menschen die zu uns kommen sind sicherlich auch nicht so erfreut alles dort lassen zu müssen. Gibt es eine Adresse an die man sich wenden kann? Sicherlich wird doch auch Kleidung benötigt oder Spielzeug.“

    „Margo Plag: Ich glaube die Radikalen posten hier ne Menge. Bei manchen Kommis hier schäme ich mich Deutsch und Solinger zu sein. Es geht um Familien mit Kindern, die Schlimmstes erlebt haben. Wie egoistisch kann man sein.“

    „Jurijcorn Infuriated: ich finde nachdem wir ihre Länder kaputt machen können wir sie auch aufnehmen, das Problem ist nur niemand will sie integrieren.
    Ich hab 2 quasi Flüchtlinge aus Afhanistan aufgenommen vor 3 Jahren, sie können fast schon komplett Deutsch und gehen beide arbeiten.“

    „Erika Wolfertz: Ich finde es Klasse, das Solingen auch Flüchtlinge aufnimmt Mein Aufruf an ALLE SOLINGER!!!!!!! Seid diesen Menschen, die viel Leid ertragen mussten, gegenüber TOLERANT. Sie können nichts für ihr Schicksal und es ist unsere Pflicht ihnen zu helfen. Wir waren doch im Krieg auf froh, wenn man uns half. Das dürfen wir nicht vergessen.“

    usw usw.

    Die Radikalität, in der die Deutschen – ja, leider gerade die Deutschen (ich bin übrigens selber einer) – die gerade zeitgeistkonforme Ideologie verfolgen, ist erschreckend! Immer bis zum bitteren Ende, vorwärts immer, rückwärts nimmer, bis alles in Trümmern liegt. Das war im 3. Reich so, und es wird in einigen Jahren auch hier wieder so enden.

  27. #41 Altenburg (02. Nov 2014 17:42)

    In dem Link heißt es:

    Da sind schon ganz andere Kaliber unterwegs, deutschlandweit suchen Investoren nach “geeigneten” Immobilien, auch und gerade im Bayerischen Wald, denn hier kann man noch einen guten Schnitt machen, dem Einheimischen ihre Häuser billig abluchsen. Warum machen die das, wir vermuten mal, daß hinter den Strohmännern nicht nur deutschlandweite Organisationen stecken, die das weltweit florierende Geschäft mit den Flüchtlingen als ein neue Goldader entdeckt haben.

    Hier schimmert die hinter allem stehende organisierte Kriminalität durch.
    Dazu passt auch:
    #46 Babieca (02. Nov 2014 17:59)
    #29 Heisenberg73 (02. Nov 2014 17:19)
    Der Justiz wird frühzeitig der Zahn gezogen und in einen zahmen Papiertiger verwandelt.
    Wenn irgendwann die hinter allem liegende Struktur deutlich und bekannt wird, wird alles zu spät sein.
    Bis dahin wird reingeholt, was reingeholt werden kann und kassiert ohne Ende, egal ob dabei die ganze Gesellschaft und der Staat vor die Hunde geht.

  28. Der „Knall“ ist nicht mehr fern.
    Wartet nur noch ein Weilchen…
    Wieso werden diese Deutschen hassenden GRÜNEN NICHT VERBOTEN?Die LINKEN und SOZEN gleich mit.
    Vielleicht besinnt sich ja dann die C*DU & C*SU…

  29. Ich bin seit 50 Jahren Mitglied im DJH,
    aber diese Aktion ist für mich DER Grund meine Mitgliedschaft zu beenden.
    „Diese Demokratie ist zu kostbar, als dass wir sie ihren Verächtern zum Fraß vorwerfen können“, sagt der Gaukler. Mit dieser Demokratie will ich dann auch nichts mehr zu tun haben.
    Und ich habe es schon mehrfach hier gesagt:
    DER KOPF IM SAND ENTGEHT DEM SÄBEL NICHT.
    Ich lege keinen Wert darauf, Tochter/ Sohn von der Misere zu sein und mit unseren Vernichtern in einem Boot zu sitzen.
    Es ist nur noch abscheulich und es wird täglich mehr.

  30. #47 toll_toller_tolerant (02. Nov 2014 18:04)

    Danke für diese Negativauslese. „Kleidung und Spielzeug“. Genau. Wir fragen uns: Haben diese Leute, die zehntausende Euros für die Schleusung nach Deutschland bezahlen, in ihren durchaus entwickelten Heimatländen Eritrea, Syrien, Irak, „Palästina“, Guinea, Senegal, Nigerien, Pakistan, Afghanistan, Iran, Äthiopien, Kenia, Iark etc.pp. kein „Spielzeug“? Und warum sollen wir kulturfremde Barbaren aus dem tiefsten Afrika und dem strammsten Mohammedanien plötzlich mit deutschen Binnenflüchtlingen nach dem 2.WK gleichsetzen, deren Einquartierung bereits damals – bei gleicher Sprache, gleicher Kultur, ähnlichem Elend – schon jede Menge Streß verursachte?

  31. Und wenn diese bereichernden Menschen eines Tages vielleicht doch wieder ausziehen, dann dürfen unsere Kinder gerne in die vom Erbrochenen notdürftig gereinigten und entlausten Betten kriechen.

    Gute Nacht Deutschland, es wird Zeit für mich zu geh’n.

  32. Tja, Invasoren statt Soldaten in den Kasernen,
    statt Kinder in Jugendherbergen / Sporthallen / Schulen.

    Das Land wird sehr gründlich vernichtet.
    Ihm wird nicht nur den Schutz (eigene Soldaten) entzogen, sondern auch die Zukunft (eigene Kinder).

  33. HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!HoGeSa!

    Meine Stellungnahme dazu!

  34. Solingen sei damit „auf einem guten Weg in eine attraktive Stadt mit einer ansprechenden Willkommenskultur“.
    ——————————————————-

    Eine „attraktive Stadt“: Voll von Drogensüchtigen, Kopftretern, Taschendieben, Burkamonstern.

    Und ach ja: Solingen, die klassische Stadt der Messermanufaktur: Gute Auswahl für Messerstecher! Gute Werbung für die Stadt!

  35. OT

    31 Oktober 2014, 08:30
    “”Christlicher Glaube und Marktwirtschaft gehören zusammen

    Ökonom: Wenn das eine wegfällt, verlieren wir auch das andere…

    (…)

    Der Autor des Buches „Jesus, der Kapitalist“ sprach vor 60 Vertretern aus Kirche und Wirtschaft zum Thema „Das christliche Herz der Marktwirtschaft“. Gastgeber war die Deutsche Bank. Grözinger zufolge sind entscheidende Grundlagen für den Kapitalismus aus dem Judentum und dem Christentum hervorgegangen, etwa die Achtung des Privateigentums sowie die Freiheit und Verantwortung des Einzelnen. Gott habe dem Menschen den Auftrag gegeben, die Erde zu bebauen und zu bewahren. Dazu seien Effizienzsteigerung und Arbeitsteilung notwendig, um die Welt angesichts der Vielzahl der Menschen bewohnbar zu halten. Dies gelinge am besten durch die Marktwirtschaft…””
    http://www.kath.net/news/48101

  36. Wenn es heißt „vorübergehend,oder kurzfristig“leuten bei mir immer die Alarmglocken.Denn damit meint man natürlich eine Dauerhafte Unterbringung .Wie im ehemaligen Krankenhaus in Wickede-Wimbern,dort wurde den Bürgern auch was von „kurzfristig“ erzählt,aber dann wurde von Seiten der Bezirksregierung beschlossen das es eine dauerhafte Einrichtung werden soll,und wer was dagegen hat soll doch klagen.

    http://www.zukunftskinder.org/?p=29578

  37. Na, es geht doch.

    Noch ein bisschen an unserer MÜLL-kommenskültür gearbeitet, und schon können wir die nächsten Millionen Blutsauger am deutschen Bürger „integieren“.

    Übrigens sind nicht diese Abgreifer das Problem, sondern die heimischen Kollaborateure („Volksvertreter“); jagt man die einen weg, so fliehen die anderen ebenfalls.

  38. Salamischeiben-Taktik wird zur Brechstange und dann kommt der Vorschlaghammer;
    Ich denke, in spätestens 3-4 Jahren wird mancher Hausbesitzer, dessen Einlieger- oder Dachgeschosswohnung leer steht, seit die Kinder aus dem Haus sind oder der ein zur Erholung genutztes Ferien- oder Wochenendhaus besitzt, einen Brief im grauen oder blauen Umschlag mit Postzustellurkunde vom Einwohnermeldeamt oder Amt für Integration bekommen – was in dem Behördenschreiben steht, kann sich jeder gut vorstellen.
    Die nächste Stufe wird dann in 7-10 Jahren sein, dass nicht einmal mehr ein Behördenschreiben kommt, sondern die Horden gleich direkt vor der Tür stehen und die angestammten Einwohner rauswerfen, um selbst drin zu wohnen.

  39. #29 Heisenberg73 (02. Nov 2014 17:19)

    OT

    Berliner Staatsanwalt, der gegen migrantische Verbrecher vorging, wird abgesägt.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/war-rudolf-hausmann-zu-radikal-jugendgewalt-berlin-stellt-hardliner-staatsanwalt-kalt_id_4243645.html

    Berlin will, dass ausländische Verbrecher sich frei austoben können.
    – – –
    Aber selbstverständlich.
    Wer gegen die Parole „Feuer frei“ für Landräuber/Siedler/sonstiges Gesindel aufbegehrt, ist schnell weg vom Fenster:

    OStA Roman Reusch, 2008 strafversetzt
    Jugendrichterin Kirsten Heisig, 2010 geselbstmordet

  40. #67 Hamfast von Gamwich (02. Nov 2014 19:30)
    #63 Das_Sanfte_Lamm

    Das Behördenschreiben sieht so aus:

    http://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2014/10/image205.png

    Ein (schlechter) Scherz, bei dem das Lachen im Hals stecken bleibt, weil das kann schneller Realität werden, als wir uns es vielleicht vorstellen können.
    Oder die meisten wissen es ohnehin bereits, dass es so kommen wird und verdrängen das.

  41. #62 RechtsGut (02. Nov 2014 19:06)

    Solingen hat mit sagenhaften

    1,38% PRO-NRW

    gewählt.

    SOLINGEN BEKOMMT, WAS SOLINGEN VERDIENT!

    leider sehe ich das so, mittlerweile.
    —————–
    Die Qualität der Messer aus Solingen hat sich auch in der Heimat der Messerstecher herumgesprochen. – Wenn sie nun kommen, dann wächst eben zusammen was zusammengehört!

  42. Doofland- die Müllkippe der Welt und deren Lachnummer.Als Oberspaßvogel in der Bütt: Der Obernarr Gauckolus der Erste und Letzte, bei dem wir alle noch so unermeßlich reich sind. Dann muß ich in der letzten AMS lesen: Immer weniger Deutsche können sich einen Neuwagen leisten.Na ja, dafür haben wir ja jetzt diese hochqualifizierten Fachkräfte die uns jetzt zeigen wo es lang geht.

  43. Solingen sei damit „auf einem guten Weg in eine attraktive Stadt mit einer ansprechenden Willkommenskultur“.

    WISST IHR WIE VIELE SCHULDEN DIE STADT SOLINGEN HAT?

    BEI CA. 160.000 EINWOHNERN HAT DIESE STADT 1 000 000 000 EURO SCHULDEN SPRICH: EINE MILLIARDE EURO

    DAS SIND PRO EINWOHNER ETWA 6250 EURO.

    Die Grundsteuer wurde 2011 mal eben um fast 20% angehoben. Die Stadt ist quasi bankrott.

    Aber all das ist ja kein Problem, denn: Sie hat eine ansprechende Wilkommenskultur und gilt als Salafistenhochburg.

  44. In einer mittelhessischen mittelgrossen Stadt befindet sich ein Hotel mit Drei Sterne plus
    Qualifizierung.
    Seit 6 Monaten ist hier kein Zimmer mehr zu bekommen.
    Im kompletten Hotel wurden „minderjährige“ (bei genauem Hinsehen eher alle über 20) Talente einquartiert.
    Ausser Logis und täglichem Frühstücksbüffet werden diese Personen jeden Tag 2 mal bekocht
    und bekommen jeweils pro Tag 12,00 € Taschengeld.
    – private Recherche –
    Ich erinnere mich, daß ich 20 DM Taschengeld hatte, im Monat !

  45. #52 Wikinger70 (02. Nov 2014 18:19)
    Solingen hat nichts mit Messern zu tun.
    ——————-
    Stimmt nicht! Fast alle meine Küchenmesser (cca 20 Stück- hab mal gesammelt) sind aus Solingen (Zwilling, Wüsthoff, Fissler. In Planung ist Güde). Einzige Ausnahme: Ein Santoku mit ca 18cm Klingenlänge ist aus Japan. Ebenso ein Usubi)

  46. #74 -Nimrod- (02. Nov 2014 20:17)
    Solingen sei damit „auf einem guten Weg in eine attraktive Stadt mit einer ansprechenden Willkommenskultur“.

    Ich kenne Solingen-Ohligs aus den Neunzigern von häufigen Verwandtenbesuchen – damals konnte man zusehen, wie diese Stadt zusehends degenerierte; heute sollte man – wie ich die Lage einschätze – Viele Strassen und Plätze in Solingen ausserhalb der Tageszeiten besser meiden.
    Es sei denn, man sucht ein Abenteuer der besonderen Art.
    Und wenn Solingen mit einigen Tausend Neuankömmlingen aus Primitivkulturen geflutet ist, wird die Stadt in der Tat attraktiv sein:
    für Leute, die einen Survivaltrip der besonderen Art suchen.

  47. #69 Das_Sanfte_Lamm (02. Nov 2014 19:39)

    Ich musste schon lachen, so kann kreativer Hallo-wach-Protest ausschauen und die Behörden bekommen einen kleinen Vorgeschmack darauf, was passieren kann, wenn die Politik weiterhin so schlecht für ihre Bürger sorgt.
    :mrgreen:

  48. #71 Wutmensch (02. Nov 2014 19:47)

    Und in München macht sich Siemens zur Hure der Flüchtlingsmafia:

    Siemens macht mit den Flüchtlingen ein gutes Geschäft. Und kann sich auf der Jahreshauptversammlung auch noch als Wohltäter feiern lassen.

    Laut Focus kommen 2015 300.000 Herzchirurgen und Raketenforscher nach D.

    Video anklicken
    http://www.focus.de/politik/videos/weltweit-mehr-asylbewerber-50-millionen-fluechtlinge-weltweit-das-erwartet-deutschland-im-naechsten-jahr_id_4222925.html
    ———————————–

    Bilderrätsel: Such die Frau
    http://www.tageswoche.ch/images/cache/3500×2198/fit/images%7Ccms-image-004569764.JPG

    …keine gefunden, gell.

  49. #57 Rohkost (02. Nov 2014 18:42)
    Claudi will einen Bewußtseinswandel bei den Deutschen bzgl. der Aufnahme von Asylanten. Oder wie es bei uns im Osten hieß, eine Gehirnwäsche.

    https://www.youtube.com/watch?v=6XBuUi2di_o
    ————————
    Apropos C.Fatimah Roth
    Googel mal: Rockermatratze!
    Bezeichnend für die Idiotenrepublik Schland, dass sowas BuntestagsfiesepräsidentIn ist

  50. Zwei kurze Anmerkungen: Inklusion. Das ist doch kein Problem. Die Jugendherberge kann von beiden Gruppen genutzt werden: Flüchtlinge und Schüler. Da werden sich dann sicher manch zarte Bande knüpfen lassen. So ein Mann, so ein Mann und eine 14jährige aus Dinslaken, das lässt doch auf Zukunft hoffen. Also, die Jugendherberge wird gemischt genutzt. Und das sollte man mit allen Jugendherbergen in Deutschland machen. Wer dagegen ist, erhebe jetzt seine Stimme oder schweige für immer!

    Zweitens: Die Messerindustrie wird ein neues Hoch erleben. Wenn der zuwandernde Muslim ein neues Solinger Messer als Willkommensgeschenk bekommt, wird er sich wundern, was für einen Mist er bisher besaß und schnell zu einem ordentlichen Bürger mutieren. Wer das bessere Messer hat, hat auch die bessere Religion. Das stammt aus den Hadithen: Und so ihr findet jemand, der ein besseres Eisen schmiedet, so folgt seiner Religion nach. Denn Allah ist der allwissende Messerschmied. Kein Messerschmied ist größer denn Allah, es sei denn die Schmiede in Solingen! Hadithe 36, 272 bei Bucharii!

  51. Das ist wohl die Strafe dafür das 30% der Solinger bei der letzten Wahl Pro NRW und AfD gewählt haben. Hmm, ach nein, doch nicht! Mehr als 46% für linke Parteien (ohne CDU). Nanu? Warum nun die Aufregung? Die wollen es doch so. Man kann doch auch nicht zur Domina gehen und hinterher Beschwerde einlegen das man geschlagen und gedemütigt wurde, und zudem noch Geld dafür bezahlen musste.

  52. …seit langem lese ich ständig die Kommentare die alle irgendwie zutreffend sind aber im Grunde nichts bewegen. Und ständig frage ich mich,- was bringt es ??? N I X ! ! ! Man muß sich organisieren und endlich „geballt“ der Politik klarmachen, dass diese Zustände absolut nicht mehr tragbar sind und endlich richtige Demokratie, sprich Volksbefragung-Volksentscheid, gelebt werden muß. Demokratie bedeutet immer noch Mitbstimmung des Volkes und das Volk sind wir. (Punkt)

  53. #85 Hans.Rosenthal (03. Nov 2014 10:23)

    Man kann vielleicht ja noch ein paar wenig benutzte NS-Gedenkstätten umwidmen!

    ————————————–

    So ein Blödsinn, die hat man doch schon für Deutsche reserviert mit isslamischer Bewachung!

  54. #1 Braccobaldo (02. Nov 2014 16:40)

    Mit solch’ einer Regierung braucht man keine Feinde mehr.

    —————————-
    Diese Regierung ist der Feind Deutschlands!

Comments are closed.