» WELT-Artikel zum Thema

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

82 KOMMENTARE

  1. Tut mir leid, brandaktuell!!! OT:

    Hooligan-Demo in Hannover verboten
    Fr. 7.11.2014, 12:41
    Hannover – Die für den 15. November in Hannover geplante Anti-Islamismus-Demonstration ist von der Polizei verboten worden. Grund dafür sei die Furcht vor Ausschreitungen zwischen der Polizei sowie gewaltbereiten Hooligans und Rechtsextremen, sagte Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe. In Köln hatten sich vor zwei Wochen rund 4500 Hooligans mit Rechtsextremen versammelt und die Polizei angegriffen.

    Das möchte ich mal am 1. Mai aus Berlin oder Hamburg hören!!!

  2. Und nun fehlt noch jemand, der mit den restlichen Parteien Klartext spricht.
    Aber der Tag wird auch noch kommen!

  3. In der 5. Minute sagt Biermann „Reaktionäre“

    Das trifft es.

    „Die Reaktion ist die Bezeichnung für antidemokratische und gegen den gesellschaftlichen Fortschritt eingestellte Kräfte bzw. eine Haltung, die rückwärtsgewandt ist. Die Rückwärtsgewandtheit setzt dabei eine lineare Geschichtsbetrachtung im Sinne des Fortschritts voraus. Was Fortschritt sei, ist in der Politik strittig, und insofern enthält die Bezeichnung „Reaktion“ eine subjektive Wertung. Konsensfähig erscheint aber die Position, dass derjenige, der hinter die Prinzipien der Französischen Revolution Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (liberté, égalité, fraternité) zurückgehen will, reaktionär sei.“

    Zitat aus Wikipedia

  4. Bei allem Respekt vor Biermanns Mut und seiner tatsächlichen Geradlinigkeit:

    Er irrt.

    Die Linke ist nicht der elende Rest und nicht überwunden…

  5. So etwas haben die Genossen der “ Die Linke “ der SPD und der Grünen mal gebraucht, vor allem im Deutschen Bundestag und vor der ganzen Nation, das ging richtig runter, Mehr davon ! Danke Herr Biermann, das Sie mir somit ein gutes Wochenende ermöglichen 😀

  6. Biermann hin oder her, ein Systemkritiker wäre heute mehr denn je wichtig. Welche Systemkritik übt Herr Biermann denn heute? Ähnlich unfrei wie in der DDR steuert das Boot gen Riff und die Bugwand ist eh schon rostig. Also Herr Biermann, nutzen Sie in Zukunft die Zeit sinnvoll aus!

  7. Dieser Mann hat sich nie gebeugt, vor ihm ziehe ich meinen Hut im Gegensatz zu Widerlingen ala Lindenberg und Co.

  8. #2 fichte8
    Noch sind wir nicht Nordkorea oder China.
    __________________________________________

    Das muß man den beiden Ländern zugute halten,
    ICH HABE NOCH NIE GEHÖRT; DASS NORDKOREA ODER CHINA IHR LAND “ UMVOLKEN “ WOLLEN!!!!!

  9. Mit dieser Unbeugsamkeit und dieser Verachtung von Heuchelei wäre Biermann als heute Junger wohl Artikelschreiber bei PI.

  10. #10 Marie-Belen (07. Nov 2014 13:39)

    #2 fichte8
    Noch sind wir nicht Nordkorea oder China.
    __________________________________________

    Das muß man den beiden Ländern zugute halten,
    ICH HABE NOCH NIE GEHÖRT; DASS NORDKOREA ODER CHINA IHR LAND ” UMVOLKEN ” WOLLEN!!!!!

    _______________________________________________

    Das ist halt deren Problem. Nordkorea zum Beispiel hat dann eben enorme wirtschaftliche Schwierigkeiten, weil eben dahin nicht die bei uns so beliebten Fachkräfte kommen…

  11. Mein Respekt vor Herrn Biermann. Im Gegensatz zu den etablierten Parteien, die langsam so tun, als könne die Geschichte der „Linken“ langsam vergessen werden, redet er Klartext.

    Bezeichnend übrigens der unsägliche Linksradikale Ströbele, der vor Entsetzen zur Schnappatmung übergeht.


  12. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Hey – Biermann, dreh Dich mal um !
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Während Du diese SED‘ler richtig markierst,

    formt dieser „Elende Rest“ zusammen mit der

    Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

    den NEUEN SED-STAAT in Thüringen.

    Ich persönlich freue mich schon heute auf den Tag
    an dem die SPD rumläuft und den Deutschen
    klagend suggeriert,

    daß sie auch in Thüringen mit der SED
    zwangsvereinigt wurde.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    UND MACHT EUCH NICHTS VOR, FREUNDE

    Die SED-SPD-GRÜNE BUNDESREGIERUNG kommt
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    (Als Mindestanfordung an die rechte(richtige)
    Gesinnung muss dann jeder Hetero mindestens
    eine schwule Hauskatze halten – Wette? )

  13. OT

    PAKISTAN – CHRISTLICHES EHEPAAR LEBEND VERBRANNT

    Wer ein hübsches Foto der Opfer sehen möchte:

    07 November 2014, 08:30
    Empörung über islamischem Mord an christlichem Ehepaar in Pakistan

    Wegen angeblicher Koranschändung hatte eine wütende Menschenmenge den 32-jährigen Shahzad Maseeh und seine schwangere Frau Saima Bibi am Dienstag in dem Ort Kot Radha zunächst verprügelt und dann verbrannt. Die beiden hinterlassen vier Kinder.
    http://www.kath.net/news/48180

    CHRISLAMIST KARDINAL TAURAN:

    «Ich frage: Kann man angesichts solcher Verbrechen, die mit der Religion gerechtfertigt werden, passiv bleiben?», so Tauran. Ihm fehlten die Worte für eine so barbarische Tat. «Nicht einmal Tiere verhalten sich so», sagte der Kardinal. Die Täter religiöser Lynchjustiz könnten aufgrund des Blasphemiegesetzes oft mit Straffreiheit rechnen.

    Tauran forderte die Vertreter des Islams zum Einschreiten auf. Seit Monaten warte er vergeblich auf islamische Proteste gegen die eskalierende religiöse Gewalt in Pakistan…

    EINFALTSPINSEL HUBER:

    Der Präsident des kirchlichen Hilfswerks missio München, Wolfgang Huber, betonte, spätestens jetzt müsse klar sein, dass die Situation von Christen in dem südasiatischen Land lebensbedrohlich sein könne. «Das Blasphemiegesetz widerspricht der eigentlich demokratischen Verfassung Pakistans», betonte Huber.

    ISLAM UND DEMOKRATIE SEIEN VEREINBAR, meint auch der Lügner(Taqiyya ist besonders schiitischer Natur, steht aber im Koran für alle Moslems aller Islamkonfessionen!), Dutschke-, Meinhof- und Khomeinifreund, Abendland- und Mohammedkarikaturenhasser, der Iraner Bahman Nirumand(ca.78J., ca. 65J. in Deutschland mit Unterbrechungen, um Khomeini zu unterstützen.)

    DEMOKRATIE IST EIN VERBOT ALLAHS:

    “”Manche Muslime glauben wirklich, dass Islam und Demokratie vereinbar seien, da Islam in der Tat demokratische[sic] Prinzipien besitzt. Es gibt eine sogenannte Schura, einen Rat, dem die Besten eines Volkes angehören, und zwar nicht nach materiellem Reichtum und Titel gemessen, sondern nach Moral und religiösem Wissen.

    Dieser Rat wiederum berät den Führer (Amir) und kann ihn auch aus seiner Mitte wählen. Der große Unterschied besteht aber hier, dass zum Amir nicht jemand gewählt wird, der sich für dieses Amt beworben hat! (Es gibt auch die Bestimmung eines Amir durch den noch amtierenden Amir, wie dies bei Abu Bakr[Anm.: Der seine kleine Tochter Aischa dem Mohammed zum vergewaltigen gab!!!] r.a. der Fall war, der Umar r.a. als seinen Nachfolger bestimmte.)

    Weiter sei noch bemerkt, dass ein Amir sich nicht über göttliches Recht (Syariah)(Anm.: Scharia) stellen kann, also z.B. Gesetze aufhebt, die vorgeschrieben sind und Gesetze macht, die der Syariah widersprechen, auch dies ein eklatanter Widerspruch zur Demokratie:

    Es gibt keinen Säkularismus im Islam!

    Durch die Einführung des Volkes als “Souverän”, d.h. Demokratie oder jeder anderen Staatsform, die nicht auf dem von Gott offenbarten Gesetz aufgebaut ist, wird Allah s.w.t. als “Souverän” (Al-Malik) abgelöst.

    Dies bedeutet, dass alle, die diese Staatsformen akzeptieren, etwas anderes als Al-Hakam (der Gesetzgeber) als oberste Autorität gestellt haben. Dies ist Shirk, Götzendienst, und einer jener Sünden, die Allah s.w.t. nicht vergeben wird!””
    (tauhid.net)

    Koran 5:50
    “”Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;…””

    VOM ISLAM ABSPENSTIG MACHEN

    Koran 4:89
    Sie möchten gern, ihr wäret ungläubig, wie sie selber ungläubig sind. Nehmt aber niemand von ihnen zu Freunden… Und wenn sie sich abwenden, dann greift und tötet sie, wo immer ihr sie findet.

    Koran 8:36
    Die Ungläubigen geben ihr Vermögen dafür aus, um vom Wege Allahs abzuhalten. Sie werden besiegt werden. Und die Ungläubigen – zur Hölle sollen sie versammelt werden!

    Koran 2:191
    Und erschlagt sie… Das ist der Lohn der Ungläubigen.

  14. Richtig so von Biermann! Das dieses Linke Pack inklusive Stasi IM Gregor Gysi überhaupt im Bundestag sitzt ist schwer zu ertragen,

  15. Biermanns Angriff gegen die SED- Linken hätte er auf das ganze Haus ausweiten müssen, schließlich macht die gesamte Mischpoke dort nur noch linke Politik zum Schaden des Volkes und zur Errichtung der totalitären rotgrünen Einheitsdiktatur!

  16. Das Beste dabei und was die Linken am meisten ärgern wird ist, dass Biermann die Linke als Etikettenschwindel entlarvt.

    Die Linke sei nicht etwa „links“, sondern reaktionär (=antidemokratisch).

  17. Da paßt wieder der platte Spruch „Alle in einen Sack gesteckt und draufgehauen, man trifft immer den Richtigen“!
    #14 OttoRiegel
    Das mit dem schwulen Hauskater war gut!

  18. Bei allem Respekt für Biermann schimmert doch ein wenig Altersseniliät (Drachentöter usw.) durch. Hätte er den aktuellen politischen Durchblick, wäre er dort ferngeblieben oder hätte ALLEN Volksverrätern ordentlich die Leviten gelesen.
    Vergleiche ich diesen Auftritt mit dem gestrigen von FPÖ- Chef Herbert Kickl, liegen Welten dazwischen, nicht nur geografische.

  19. „Überwunden“ sind sie leider noch nicht, die Kommunisten von der gewendeten SED:
    In Thüringen kommen sie gerade an die Macht, dank SPD und Grünen Verrätern.

    Zudem hätte Biermann auch den anderen Parteien eins auf die Mütze geben können, denn nicht nur die „Linke“ verrät das deutsche Volk seit 1990.

  20. #21 Zeckenzange

    Lieber Zeckenzange, abgesehen davon das ich für meinen DJT nahezu täglich eine Zeckenzange benötige kann ich Ihren Zeilen ohne wenn und aber unterschreiben.

    Aber wenn eine Gefahr zu erwarten gewesen wäre, dann hätte das dumme Lamm diese Kanaille auch nicht eingeladen.

  21. Ist Euch das aufgefallen…

    Nicht alle „Grünen“ klatschen !
    Besonders Hans Christian Ströbele scheint sich angesprochen zu fühlen.
    Der zieht eine Fresse…
    Das macht richtig Spaß sich das anzusehen !!!

  22. PS: Gauck war (angeblich) auch ein Systemkritiker, was er heute mit seinen first Lady’s darstellt ist ein Jammer. Wer in der DDR erfahren hat was Freiheit bedeutet hat heute erst recht die PFLICHT Systemkritik zu üben.

    Ein DDR Kritiker der heute vom Bundestag eingeladen wird ist zumindest zu hinterfragen.

  23. @#8 Hannover0815:

    Weiß jetzt nicht ob der in der DDR irgendwas mutiges getan hat (werde ihn aber mal „googeln“, kann ja nicht jeden kennen, aber):

    Erwartest man da von einem älteren Herren nicht etwas zu viel? Der hat anscheinend schon einiges geleistet, muss der denn auch im Alter noch totale Kritik üben?

    Lass ihn doch einfach mal „alt“ sein. Die „jüngere Generation“ sollte übernehmen. Tut sie nur nicht. Warum? Das ist ein anderes Thema…

  24. Sehr schön, aber morgen ist alles wieder vergessen.

    Die elende SPD und die machtgeilen Grünen verhelfen gerade der SED-PDS-Linken Mauermörderpartei dabei den ersten Linksradikalen Ministerpräsidenten zu stellen.

    Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!
    Eine Schande für unser Land.

    Die elenden Grünen sind sowieso eine Zumutung und derart machtgeil, dass grade die, in deren Reihen doch Widerstandskämpfer aus der DDR sein sollten, da mitmachen ist ein Skandal sondergleichen!

  25. #1 Reconquista2010 (07. Nov 2014 13:07)

    Tut mir leid, brandaktuell!!! OT:

    Hooligan-Demo in Hannover verboten

    ————————–

    Die Montagsdemos in der DDR waren auch verboten….

  26. #31 Nordischemeinung

    Mein Vater ist in seinem Alter, Flüchtling, berechenbar.

    Meinen Vater dürfen diese Verräter an Volk und Vaterland nicht einladen, das Spektakel wäre für anständige Leute ein Leckerbissen.

  27. Biermann nennt Linke “Elender Rest!”

    …und der GEZ-Kommentator von phoenix belehrt uns, dass das zu hart ist.

  28. Sind sich wirklich alle hier sicher, daß wir noch nicht China oder Nordkorea sind? Ist nicht erst heute eine Demo in Hannover verboten worden, nachdem man über eine vorausgegangene nicht systemkonforme Demo in Köln in den Medien gelogen hat, daß sich die Balken biegen?

  29. #29 Hannover0815

    Gauck war ähnlich wie Merkel in der DDR priviligiert, genoss z. B. Reisefreiheit und kann deshalb kaum ein Regimegegner gewesen sein. Es würde mich interessieren, was Biermann darüber denkt, dass zwei Systemtreue und Priviligierte heute an der Spitze dieses Staates stehen.

  30. Herrlich- eine Sternstunde der Demokratie, der Wahren! Was besonders ergriffen machte, ist das Biermann, beim Namen nennen der Verfolgten im DDR-Gefängnis fast weinte. Das macht ihn zu dem was er immer war – ein Wahrheitsliebender und Unbrechbarer. Das Lied für das Linkengesindel ein Volltreffer ins Herz, soweit diese eins haben, wenn nicht aber ein Schuss ins Gewissen. Bravo Herr Lammert!!!!!!!!!!!

  31. Am besten haben mir bei Biermanns herrrlichen Worten die entgleisten Gesichtszüge der Linkschaoten und ehemaligen Mauermörder gefallen.

  32. War Biermann nicht Mitglied der Kommunistischen Partei Spaniens oder ist er es noch heute?

    Tut mir leid, aber mit Kommunisten habe ich nichts gemeinsam.

  33. #36 Selberdenker (07. Nov 2014 15:12)

    Biermann nennt Linke “Elender Rest!”

    …und der GEZ-Kommentator von phoenix belehrt uns, dass das zu hart ist.

    Damit gibt es nun zwei Outungen zugleich:

    1) Biermann outet die „Linke “ als nichtlinken Dreck,

    2) der GEZ- „Journalist“ outet sich als programmierter Sprechautomat: GEZ-Gebühr rein, vorgestanzter PC- Müll raus.
    Der hätte sich auf so einem Posten in der DDR pudelwohl gefühlt. Was für ein armes Würstchen!

  34. @ #1 Reconquista2010

    Tut mir leid, brandaktuell!!! OT:

    Hooligan-Demo in Hannover verboten
    Fr. 7.11.2014, 12:41
    Hannover – Die für den 15. November in Hannover geplante Anti-Islamismus-Demonstration ist von der Polizei verboten worden. Grund(?) dafür sei die Furcht vor Ausschreitungen zwischen der Polizei sowie gewaltbereiten Hooligans und Rechtsextremen, …

    Willkommen zur Diktatur(vs. Art 5) DeutschBuntland.

  35. @ #1 Reconquista2010

    Hooligan-Demo in Hannover verboten

    Polizei will die Demo verbieten. Wenn das wirklich kommen sollte, wird sich Deutschland gewaltig verändern. Keine Demos von Linken, Salafisten, Islamisten. 😉

    Hört sich eigentlich gut an, aber wenn ein Volk nicht mehr offen demonstrieren darf, entlädt sich der Frust auf anderen Wegen.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article134108568/Polizei-will-Hooligan-Demonstration-in-Hannover-verbieten.html

    Allerdings kann eine Demo nur verboten werden, wenn sie absolut gefährlich und vorher schon Straftaten angekündigt worden sind. Man muss als Rechtsanwalt nur die Demos der Linken, Salafisten anbringen, um dieses Verbot zu verhindern.

    Der Grund dieser Pressemitteilung liegt sicher darin, die Teilnehmer zu verunsichern.
    Hinfahren und vor Ort direkt eine Demo per Telefon bei der Polizei anmelden. Das ist die Lösung!

  36. @ #43 Kriegsgott

    aber wenn ein Volk nicht mehr offen demonstrieren (Art 5, Verfassung) darf, …

    … lebt es in einem Gefängnis!

    Gesetze sind nur für das dumme Volk — die politische „Elite“(Merkel) fügt einfach Nebenparagraphen ein 🙂 und bricht sie damit!

  37. #38 Midsummer

    Genau, und aus diesem Grund schrieb ich „angeblich“. Wir gehen da absolut pari.

    Wenn Herr Stürzenberger mal in 30 Jahren als Widerständler gefeiert wird werde ich mit Freudentränen jubeln.

    Gauck ist absolut passend, er passt zur verkommenen bunten Republik wie die Faust auf’s Auge.

    Ich erwarte gerade von einer Person aus dem Widerstand klare Aussagen. Ein Auftritt wie dieser vor dem Bundestag ist so unnötig wie ein Kropf.

  38. @ #45 Pedo Muhammad

    @ #43 Kriegsgott

    aber wenn ein Volk nicht mehr offen demonstrieren (Art 5, Verfassung) darf, …

    … lebt es in einem Gefängnis!

    Gesetze sind nur für das dumme Volk — die politische “Elite”(Merkel) fügt einfach Nebenparagraphen ein 🙂 und bricht sie damit!

    Langsam frage ich mich aber, was da für eine Truppe demonstrieren will. Lassen sich von der Polizei einschüchtern.
    Allerdings bin ich mal gespannt, wenn es zu einem Verbot kommen sollte, wie die Verantwortlichen mit anderen Demos der Linken, Salafisten, Islamisten ümgehen werden. Deutschland steuert in eine Diktatur und keiner merkt es.

  39. @ #48 Hannover0815

    Doch Kriegsgott, wir bei PI merken es, und wir sind VIELE.

    Es ist fast unmöglich eine Demo zu verbieten. Das ist ein Grundgesetz.
    Es gibt nur ganz wenige Gründe.
    Nichts ist davon gegeben.
    Gestern noch für HOGESA gespendet, in der Hoffnung das die Truppe was rockt.
    Bin mal gespannt, wie es weiter geht. 😉

  40. Und in Thüringen tut sich dieser elende (aber leider noch sehr lebendige) Rest zusammen mit einem anderen elenden Rest, dem der SPD. Die Grünen haben es ja auch nur noch so knapp geschafft.
    Also: Thüringer Reste-Rampe.

    Bei 4:30 attackiert Biermann zu Recht dieses ewige dumme Gequatsche: „Die sind ja demokratisch gewählt.“ Die Terrorbande Hams ist auch „demokratisch gewählt“. Übrigens hört man diesen legitimieren wollenden Sermon im Hinblick auf die NPD nie.

    Lächerlich, wie Fetttonne Gabriel sich am Schluß an Biermann anpieselt (zusammen mit der FDJ-Sekretärin). Erstens sieht er beim Thüringer Schmierenstück zu, und zweitens war seine Partei damals ein Herz und ein Arsch mit den Herrschenden in der DDR (Lafo!); die Dissidenten wurden von denen überwiegend geschnitten, das waren ja zum Teil „Anti-Kommunisten“, und das war natürlich ganz schlimm.

  41. Biermanns Sohn schreibt gerne Artikel, in denen er deutsche Soldaten als Mörder bezeichnet. Sie hätten zum Beispiel in der Normandie feige zurückgeschossen.

  42. #49 Kriegsgott

    Verbote sind zu umgehen, sie sind zu umgehen weil sonst der Willkür des Staates Tür und Tor offenstehen. In Amerika gibt es das Recht auf bewaffneten Widerstand wenn die Regierung gegen das eigene Volk arbeitet, wenn wir nur unbeugsam zusammenstehen ist schon ein Stück Geschichte geschrieben. Ich kann nicht nach Hannover kommen, ich bin schon da.

    Jetzt geht es um die Wurst!!

  43. Es mag etwas hochgegriffen erscheinen, aber wer hätte nicht an das hannoversche Demo-Verbot gedacht bei seinen Liedzeilen:

    „Die Herrschenden erzittern …
    … das woll`n sie doch bezwecken,
    daß wir die Waffen strecken.“

    Und auch schon in der Vorrede:

    „Ermutigung war bei denen, die Widerspruch angemeldet haben – in verschiedenem Grade, manche sehr feige, manche sehr mutig und manche zu mutig – war wie ein Stück Seelenbrot …“

    Berichtigung zu # 50:
    Die Terrorbande heißt natürlich Hamas.

  44. q #51 Hannover0815

    Verbote sind zu umgehen, sie sind zu umgehen weil sonst der Willkür des Staates Tür und Tor offenstehen. In Amerika gibt es das Recht auf bewaffneten Widerstand wenn die Regierung gegen das eigene Volk arbeitet, wenn wir nur unbeugsam zusammenstehen ist schon ein Stück Geschichte geschrieben. Ich kann nicht nach Hannover kommen, ich bin schon da.

    Jetzt geht es um die Wurst!!

    Die einfachste Lösung habe ich ja schon geschrieben. Alle nach Hannover und eine Demo anmelden. Von mir aus Freiheit für die Wale! 😉
    Dagegen kann die Polizei nichts machen. Außerdem bin ich immer noch der Meinung, die Demo kann nicht verboten werden.

  45. Auf jeden Fall nicht verbieten können sie diese Demo in Hannover: (*)

    Nun wird es auch in Niedersachsen ernst: Die dortige Landesregierung plant, wie an verschiedenen Stellen berichtet, die “sexuelle Vielfalt” und Gender zum ausdrücklichen und verpflichtenden Schulthema zu erklären. …
    Wir demonstrieren am 22. November 2014 um 14 h in Hannover am Steintorplatz für den Schutz von Ehe und Familie und gegen Verletzung der Elternrechte per Schulpflicht.

    http://zukunft-familie.org/naechste-demo-fuer-alle-in-hannover/

    (*) Aber wer weiß … Demnächst wird der Straftatbestand des „Ängsteschürens“ eingeführt:

    § 1:
    „Wer Ängste in der Bevölkerung schürt und es hartnäckig an Toleranz fehlen läßt, wird mit verschärftem Umerziehungslager nicht unter fünf Jahren bestraft.“

  46. #53 Kriegsgott

    Ich bin dafür klare Kante zu zeigen. Um die Medien und Regierenden herumlavieren klappt nicht, dass Thema muss klar sein, versucht ihr uns mit menschlichem Müll zu überschwemmen machen wir nicht mit.

    Ich mag Wale, aber ich mag auch klare Ansagen. Darum muss das Thema klar sein. . . . im Übrigen ist das Thema nur ein Türöffner. Einmal angestoßen kann man über ALLES reden.

    Noch einmal zusammenfassend, klares Thema, heute, morgen, und in kürze bekommen wir unser Deutschland zurück!

  47. http://www.rp-online.de/politik/deutschland/wolf-biermann-attackiert-die-linken-elender-rest-der-drachenbrut-aid-1.4651758

    Der 77-Jährige, der bis zu seiner Ausbürgerung 1976 in der DDR lebte, sagte, die Linke sei weder links noch rechts, sondern reaktionär. Sie sei der „elende Rest dessen, was zum Glück überwunden ist“.

    „die Linke sei weder links noch rechts“ – korrekt.
    Die Linke ist LINKSGRÜN (globalistisch) geworden und wurde in der Einheitspartei CDUSPDGrüne… (Dienerin des globalistischen Großkapitals) schon fast vollständig sozialisiert.
    Deshalb darf sie jetzt Ministerpräsidenten stellen.

    „Sie sei der „elende Rest dessen, was zum Glück überwunden ist“ – falsch.
    Die Linke ist zu einem Teil des herrschenden Systems (globaler Raubkapitalismus) geworden. Dieses System ist zwar in einer schweren Krise und steuert in den Abgrund, überwunden ist es aber noch lange nicht.

  48. Und während er die Linke (völlig zurecht) kritisiert, lacht sich die Staatsratsvorsitzende von der CDU ins Fäustchen.

    Das ist doch bloß wieder teile und herrsche.

    Die Linke ist schlimm, und das steht nicht zur Debatte, aber der Ausverkauf und Verrat Deutschlands haben ausnahmslos die CDU/CSU, SPD, FDP und die Grünen betrieben, die auch alle jeweils an der Macht waren.

    Und solagen auf die Linke eingehauen wird, dürfen die wahren Volksverräter, weiter an Deutschlands Untergang arbeiten.

    PS: Bevor mich jemand falsch versteht, ich will hier nicht die Linke verteidigen, aber für mich sind das nur Nebelkerzen, damit das Volk nicht gegen die wahren Verbrecher rebelliert. Meine Meinung.

  49. @ #57 Hannover0815

    Ich bin dafür klare Kante zu zeigen. Um die Medien und Regierenden herumlavieren klappt nicht, dass Thema muss klar sein, versucht ihr uns mit menschlichem Müll zu überschwemmen machen wir nicht mit.

    Ich mag Wale, aber ich mag auch klare Ansagen. Darum muss das Thema klar sein. . . . im Übrigen ist das Thema nur ein Türöffner. Einmal angestoßen kann man über ALLES reden.

    Noch einmal zusammenfassend, klares Thema, heute, morgen, und in kürze bekommen wir unser Deutschland zurück!

    Wer hätte das gedacht, das Deutschland mal so tief sinken würde. Seid diese Zonenwachtel mit ihrer DDR-Regierung am Drücker ist, verändert sich dieses Land schneller, als man sich daran anpassen könnte.

  50. #60 Kriegsgott

    Niemand konnte das ahnen, weil selbst ein Milchmädchen es so weit niemals hätte kommen lassen.

    Nun, wir haben was wir haben und jetzt ist Reaktion gefragt, vielleicht sehen wir beide uns unterm Schwanz?

    Wir leben in einer Demokratie, alles ist umkehrbar, alles lässt sich ändern, nur müssen wir es wollen und daran glauben.

    Auf nach Hannover Kriegsgott und alle die diese Zeilen lesen, zu jedem Ziel gehört ein Anfang!!

  51. #20 sunknown (07. Nov 2014 13:59)

    Ich persönlich finde die Grünen und die SPD noch viel deutschfeindlicher als die Linken.

    ————————–
    Sehe ich auch so.
    Immerhin war die Linke die einzige Partei, die bei der sog. Eurorettung nicht zugestimmt hat.
    Die SPD und Grünen hingegen waren beim Ausverkauf Deutschlands gar nicht mehr zu bremsen.

  52. @ #62 Hannover0815

    Niemand konnte das ahnen, weil selbst ein Milchmädchen es so weit niemals hätte kommen lassen.

    Nun, wir haben was wir haben und jetzt ist Reaktion gefragt, vielleicht sehen wir beide uns unterm Schwanz?

    Wir leben in einer Demokratie, alles ist umkehrbar, alles lässt sich ändern, nur müssen wir es wollen und daran glauben.

    Auf nach Hannover Kriegsgott und alle die diese Zeilen lesen, zu jedem Ziel gehört ein Anfang!!

    Auf der HOGESA Seite gibt es immer mehr Zusagen.
    Ich bin mir auch sicher, dass wenn die Demo verboten werden sollte, es böse für die Behörden enden könnte.

    In was für einer Zeit leben wir eigentlich?
    Wann wurde eine Demo eigentlich mal verboten?
    Fragen über Fragen.
    Der Verbotsantrag kommt auch von diesem Typen hier:
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/maizire-empfiehlt-verbot-hooligan-demo-zr-4392472.html

    http://hogesa.info/?page_id=44

    Der soll lieber zu seinen Söhnen und Töchtern nach Syrien reisen, dieser Volksverräter!

  53. #64 Kriegsgott

    Politprostituierte wie die Misere haben ihr Scherflein zum Untergang des Volkes beigetragen.

    Doch das Volk erwacht, ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber es geht momentan in Richtung Freiheit. Vielleicht sind unsere Mitmenschen doch nicht so verblödet.

    Die Misere und die Zonenwachtel werden sich brav in die deutsche Geschichte einreihen, so wie Adolf Hitler und Joseph Göbbels, denn sie sind im Wesentlichen nicht besser, nur anders und ein wenig perfider.

  54. 27 Tritt-Ihn (07. Nov 2014 14:24)

    Ist Euch das aufgefallen…

    Nicht alle “Grünen” klatschen !
    Besonders Hans Christian Ströbele scheint sich angesprochen zu fühlen.
    Der zieht eine Fresse…
    Das macht richtig Spaß sich das anzusehen !!!

    ———————————————-

    Die linken SED und Ki-Fi Grünen sind die gleiche Seite der Medallie: Sie arbeiten an der zerstörung Deutschlands.
    Nicht anders sind Ströbeles Bemühungen zu werten Snowden Asyl in Schland zu gewähren.

    Biermann, sorry, spielt shice Gitarre und „singt“ total schief. Ein Horror sich das anzuhören, echt!

  55. #66 paul stanley

    Absolut richtig, Biermann ist so unnötig wie die Pommes Fritz Marken aus den 90gern. Aber solch ein Versager lässt den Michel glauben, dass wir uns in einer Demokratie des freien Wortes befinden.

    Der redet viel, aber sagt wenig. . . leichte Kost für den Dummichel, Linke kacke, alles andere gut?

  56. Was hat denn der Biermann für n Plan?
    Was will denn der?
    Der Alte ist doch stehengeblieben.
    Drachentöter, was´n Scheiß, hält der sich für den Hl.Georg?
    Hat der je geplaudert wie es besser wäre?
    Wo es genau stinkt?
    Was hat denn der für Standpunkte?
    Kann mir das einer erklären?

    Wer hat den eingeladen zu dieser lächerlichen Show?
    Tun, als wären sie total kritikfähig und so.
    Müde Nummer. Das dient doch nur dazu, die Spalten zu füllen.

  57. Ok, Sargnagel drauf ! Biermann schnallt nichts mehr.

    Deshalb laden ja auch due anderen Nichtschnaller ihn ein.
    Gleiches gesellt sich gern.

  58. Nicht alle “Grünen” klatschen !
    #66 paul stanley

    Aber alle Grünen haben einen an der Klatsche!

    (Tschuldigung, etwas derb, aber zutreffend. 😉 )

    Synonyme: eine Meise haben, einen Dachschaden haben, einen Schlag weg haben, einen an der Waffel haben, nicht ganz richtig im Kopf sein …
    http://www.sprachnudel.de/tag/einen+an+der+klatsche+haben

    Analog: Nicht alle Moslems sind Terroristen, aber fast alle Terroristen sind Moslems.

  59. Er spielt mit 77 Jahren noch sehr gut Gitarre!

    Aber seine Gedanken sind immer noch mehr als links außen (SED-Rest = Reaktionär).

    Was soll’s – war ein Spaß, aber warum kein offizieller Ordnungsruf wg. all des Gesabbels?

  60. Wolf Biermann war zu seiner Zeit sogenannter „Dissident“, also Systemkritiker eines sozialistischen Staates. Bedeutet aber auch, er war (und ist) in seiner Grundüberzeugung links, also Internationalist.

    Man kann von einem Dissidenten wohl Kritik an den Verhältnissen, ja geradezu Feindseligkeit gegenüber der herrschenden Nomenklatura erwarten, aber immer nur im Rahmen seines linken Weltbildes.

    Man kann von einem Dissidenten aber kaum Kritik am Prinzip des Internationalismus erwarten. Dies würde die eigene linke Grundüberzeugung konterkarieren.

    Insofern sollte keiner von Wolf Biermann etwas erwarten was dieser prinzipiell gar nicht leisten kann.
    Schon gar nicht sollte sich keiner angesichts der heutigen Probleme hinter Biermann’s Handicap verstecken wollen.

    Um es in aller Deutlichkeit zu sagen: vergesst bitte nicht, dass unsere heutigen Probleme nur durch uns gelöst werden können.

    Und bitte, lasst Wolf Biermann einen guten alten Mann sein, seine Vita jedenfalls spricht ihm dieses Recht zu.

  61. Achtet mal auf den Blödsinn, den Gerd -Joachim von Fallois absondert…

    „Reste der Drachenbrut“ zu heftig?

    Ist doch ermutigend, wenn nicht jeder den Linken den Arsch küsst, so wie SPD und Grüne, die diese Drachenbrut erfolgreich am Leben erhalten durch ihr Buhlen.

    Bravo Wolf Biermann! Von seinem Mut können wir uns alle noch eine dicke Scheibe abschneiden. Denn die Wahrheit zu sagen und zu vertreten, ist heute kein geringeres Risiko als in der DDR. Zwar wird man nicht mehr heimlich geköpft und unter Stasi-Aufsicht eingeäschert, aber gesellschaftlich geächtet und beruflich erledigt.

  62. #64 Kriegsgott

    An dem Vorschlag de Maizieres, die Demonstration zu verbieten sieht man, welches Verhältnis zu Rechtsstaat und Demokratie diese Regierung hat.

    Merkel, de Maiziere und Gauck kriegen die DDR anscheinend nicht aus ihrem Kopf und verhalten sich genau so, wie man es von Leuten mit diesem Background erwartet.

  63. Leider ist auch Herr Biermann dem Irrtum erlegen, daß mit dem Untergang der DDR auch die Kräfte untergegangen seien, die zu ihrer Entstehung geführt und auf ihrem Gebiet über 40 Jahre hinweg Unrecht geübt haben.

    Das, was im Bundestag sitzt, mag als „Rest“ erscheinen. Die „Linke“ ist jedoch sehr viel weiter zu denken, als dies aus einer Beschäftigung mit der ehm. DDR oder der SED hervorgehen könnte. „Links“ ist heute in weiten Bereichen parteiübergreifend – (von Linkspartei bis FDP sowie Teilen der AfD) verordneter Mainstream. Eine demokratische „Rechte“ ist faktisch nicht vorhanden oder wirkungslos, während Scharlatane „rechte“ Themen abgraben, pervertieren und damit – auf dem Gebiet – „verbrannte Erde“ hinterlassen. Insofern ist dieser Irrtum Biermanns, dem nicht nur er erlegen ist, auch besonders gefährlich.

    Was freilich bleibt, ist daß Biermann auch hier die im Bundestag sich präsentierende „Linke“ regelrecht vorgeführt hat, wie dies selbst die Reaktionen des sauberen Herrn Genossen Ströbele, ex-Terrorhelfer im RAF-Dunstkreis (was heute kein Hindernis mehr ist, im Bundestag oder selbst auch in höchsten EU-Gremien sitzen zu dürfen) noch gezeigt haben dürften.

    Leute, die noch „linker“ sein wollen als die „Linke“ es heute vorgibt zu sein, sind eher ein Teil des Problems, als daß sie zu einer Lösung desselben betragen könnten, Wahrscheinlich ist das auch der Grund, weshalb sie als Aushängeschild einer „demokratischen Gesinnung“ seitens derer wohl auch so gerne benutzt werden, während diese beifallklatschenden „Demokraten“ die Demokratie immer mehr zu einer Demokratie-Simulation selbst haben verkommen lassen.

  64. „#77 what be must must be (08. Nov 2014 15:37)

    Hab noch nie was von Biermann gehalten, ab das hier nötigt mir Respekt ab.
    ____________________________________________

    Der Mann hatte seinen Platz immer zwischen
    den Stühlen+++

  65. die Partei die Linke generiert immer mehr Pack:

    der Linksextremist Norbert Müller (Mitglied bei dem Verein Rote Hilfe) rückt in den Bundestag nach! Quelle JF.

    Widerlich!

  66. Ich empfinde das, was Biermann da abgezogen hat, selbst als elendiglich, als „elenden Rest“. Er hätte besser auf seine eigene Mahnung hören sollen: „Du lass dich nicht verhärten!“

    Wenn dieses alt gewordene Großmaul wirklich ein Drachentöter wäre, dann hätte er etwas dazu sagen können, wie diese vermeintliche Demokratie immer mehr entgleist – unter Führung von CDUCSUSPDGRÜNEN. Dann hätte er etwas dazu sagen können, was gegen Russland läuft. Dann hätte er etwas zu den grundgesetz-widrigen Auslandseinsätzen der Bundeswehr sagen können. Dann hätte er etwas zu den Themen Umvolkung, Islamisierung, NSU-Farce, Totalüberwachung, Mediengleichschaltung, Gender-Irrsinn, Mohammedaner-Kriminalität, Brandanschläge auf Kirchen, Übergriffe auf Juden durch Mohammedaner usw. sagen können. Dafür hätte es aber wirklichen Mutes bedurft.

    Ich denke, dass Biermanns Selbstwahrnehmung schon ziemlich stark weggedriftet ist. Auf solche armselige Nachtreter ist doch ‚was gesch……

Comments are closed.