forum_freitagSie ist eine beeindruckende Persönlichkeit und hat eine außerordentliche Ausstrahlung. Wer sie trifft, glaubt kaum, dass diese Frau Opfer einer Zwangsheirat ist. Die Rede ist von Sabatina James, heute 27 Jahre alt und pakistanischer Herkunft. (Hier gehts zum Interview)

» Sabatina im BLICK: „Die Schweiz kuscht vor dem Islam“

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

24 KOMMENTARE

  1. Was mich immer ärgert bei den Artikeln von Sabatina ist das man nicht ein Foto von ihrem Vater beifügt.

    Die ganze Welt soll sehten wer das miese Schwein ist welches seine Tochter zum Verkauf freigibt.

    Der läuft wahrscheinlich noch irgendwo frei in Österreich rum.

  2. Ich habe das Interview gesehen.
    Derzeit überschlagen sich die deutschen Medien, in der Rubrik „Wahrheit“ sagen und schreiben.
    Mich beeindruckt das nicht.
    Mit halbwegs klarem Menschenverstand (das setze ich nach dem Journalistik Studium eigentlich voraus)hätten solche Sendung längst diese Probleme ansprechen sollen und dieser ganze Irrsinn wäre eine geklärte Sache der deutschen Geschichte. Nach der Köln-Demo frisst die Journaille derzeit Kreide – mehr nicht.

  3. #1 der dude (14. Nov 2014 17:28)

    Da gebe ich Ihnen recht!
    Überhaupt sollten viel mehr Bilder von Verbrechern veröffentlicht erden, die noch frei herumlaufen. Ich stelle mir vor, dass alle „Intensivtäter“, die von unserer Justiz mit „Bewährungsstrafen“ versehen werden, für jeden sichtbar ins Netz gestellt werden, damit man sich, damit man sich bei einer möglichen Begegnung darauf einstellen kann! (träum (-:))+

  4. Zu Sabatina: Günni „ich-schreib‘-die-afd-persönlich-weg“ Lachmann hat Googles Beihilfe zum Mord an Islamkritikern von Al Hayat jetzt auch unter seinem Stein mitbekommen. Und prompt kommt von ihm dummes Zeug:

    Morris B. benannte seinen Kanal nach einem großen islamkritischen arabischen TV-Sender, Al Hayat TV. Dort laufen Sendungen mit Titeln wie „Islam und die Abtrennung von Gliedmaßen“, „Wie der Islam gegen uns hetzt“ oder auch „Mohammeds Psyche: Narzissmus und Paranoia“. Allesamt Inhalte also, mit denen die Ankläger des Islam immer wieder Muslime provozieren, die wiederum ihre Sicht der Dinge in Kommentaren zu den Videos posten.

    Das ist ganz allein das Problem der Mohammedaner, wenn die sich durch 100prozentige mohammedanische Fakten „provoziert“ fühlen. Dieselben ekelhaften Fakten, mit denen sie sich selber außerordentlich stolz aufplustern und als islamische Errungenschaften feiern. Sie können es eben nur nicht ab, daß Nicht-Mohammedaner genau die Dinge, auf die Mohammedaner so stolz sind, kritisieren. Wennn Mohammedaner sich selber stundenlang mit diesen Widerlichkeien brüsten, fühlt sich kein einziger Mohammedaner „provoziert“.

    Aber Lachmann hat seinen moralischen Kompaß schon lange verloren.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134319972/Google-liefert-Islamisten-Daten-von-Islamkritikern.html

  5. Die Frau ist erst 27! Da zählen wir Nordeuropäer uns doch gerade mal nicht mehr zu den Jugendlichen.

  6. Da kommen täglich Menschen in unser Land die mit ihren Töchtern Handel treiben, verkaufen (verheiraten) sie zum Teil noch wenn sie Kinder sind. Dort erwartet sie ein Leben voller Vergewaltigung,Erniedrigung, Gewalt und Arbeit.

    Obwohl das ein offenes Geheimnis ist, wo doch jeder weiß das min. 50% der Moslems so mit ihren Frauen umgehen (geschweige von Inzucht), macht niemand was. Moslems prahlen sogar in Deutschland offen damit schon eine Frau in der Türkei gekauft zu haben für deren minderjährigen Sohn.

    Unsere Frauenrechtler schreien sofort auf wenn der Heinz vor der Ursula befördert wurde, wenn Türken aber ihre Frauen verkaufen und kaufen dann ist das nur kulturelle Bereicherung.

    Wir müssen mit Moslems die so mit ihren Frauen umgehen genauso umgehen wie mit Kinderschändern, Kinderhändlern und Vergewaltigern. Sie sind Abschaum der Gesellschaft.

  7. #3 deris (14. Nov 2014 17:37)
    #1 der dude (14. Nov 2014 17:28)

    Ich phantasiere mal:

    Aktenzeichen XY ungelöst
    ZDF – MI 19.11.14 – 20:15

    Aufklärung von
    – Ehrenmorde
    – Salafismus
    – Scharia

    Ihre Mithilfe ist gefragt!

  8. Mein Gott, was für eine tapfere, intelligente und schöne junge Frau! Jesus Christus unser Herr, wache über dieses Dein wunderbares Geschöpf mit Deiner Liebe, aber auch mit Deinem Zorn, wenn nötig! Gott ich bitte Dich, schütze dieses Mädchen!

  9. So weit ist es jetzt schon gekommen, dass Islamkritiker Deutschland verlassen müssen um sicher zu sein.

    Wohin soll das noch führen?

  10. Ich erlaube mir hier einen Kommentar hinein zu kopieren, den ich auf Kopten ohne Grenzen gelesen habe und zwar genau zu diesem Teil-Thema wegen You Tube und dieser Sache mit dem Kanal dieser fantastischen Frau:

    Garfield Says:
    6. November 2014 at 08:14

    Ich verstehe schon alleine die ganze Argumentation mit dem „Urheberrecht“ nicht…

    Ein Produkt das von jemanden hergestellt wurde, geniest automatisch ein Urheberrecht, welches dem gehört, der das Produkt geschaffen hat und somit sind auch die Betreiber des Senders “Al Hayat TV” selbst im Besitz aller Urheberrechte, also wie kann da ein Außenstehender die Schließung des Kanals fordern, in dem er auf Urheberrecht klagt, das eindeutig nicht in seinem Besitz sein kann…!?

    Oder anders gefragt, wenn der Kläger auf Urheberrecht klagt, dann muss er auch Beweise vorlegen, dass sein Urheberrecht verletzt wurde und erst dann könnte YouTube Tube den Kanalbetreiber auffordern zu reagieren und da der Kläger unmöglich beweisen kann, dass es sich in diesem Fall um seine Urheberrechte handelt, dürfte YouTube Tube gar nicht erst Aktiv werden…

    Und warum werden die Daten weitergeleitet? Wenn “Al Hayat TV” sich gegenüber YouTube Tube als rechtmäßiger Inhaber aller seiner Programme ausweisen kann, so hat YT das intern zu sichten und zu agieren in dem sie die Beschwerde des Kläger abweisen, alles andere wäre unseriös und man könnte meinen, dass YT eine Islamisten Plattform ist, die nur eingerichtet wurde, um Kritik und Aufklärung Gegenüber dem Islam zu verhindern!

    Wie dem auch sei, wenn YT die Daten des Beklagten weitergibt und dieser daraufhin von dem Kläger Morddrohungen erhält, dann muss YT von der Staatsanwaltschaft, Polizei, Verfassungsschutz und Behörden, gezwungen werden auch die Daten des Klägers herauszugeben, um wenigstens eine Spur zu haben, um in eine mögliche Richtung ermitteln zu können!
    Antwort
    Garfield Says:
    6. November 2014 at 08:29

    PS:
    Durch die Herausgabe der Daten des Klägers, an die beklagten oder Behörden, sofern dieser nicht beweisen kann, dass er im Recht ist, oder er den Kanalbetreiber bedroht, könnte man diese ganze verrückte Situation auch ganz schnell beenden, in dem man den Kläger selbst wegen Verleumdung, Bedrohung und der Verbreitung falscher Tatsachen anklagt!

    Aber anscheinend wird genau das eben nicht getan und deswegen lässt man Tür und Tor offen, für jeden dahergelaufenen Vollidioten und Radikalen, fremde Kanäle, mit denen er nicht das geringste zu tun hat, zu schließen und an die persönlichen Daten der Betreiber zu gelangen bzw. Diese weiterzugeben. Da stimmt doch vorne und hinten was nicht und spätestens jetzt, sollte sich jeder ganz genau überlegen, ob er einen eigenen Kanal auf YT eröffnen will, oder seinen bereits bestehenden, überhaupt noch weiterführen sollte!!!!
    Antwort

  11. Ist zwar sehr OT, aber ich muss das loswerden…

    Sabatina James ist eine wunderhübsche, natürlich geblieben Frau. Gleicht äusserlich etwas der Angelina Jolie (!!!!!) Was für ein Unterschied zwischen diesen beiden Frauen.

    Die Jolie hält ihr Gesicht überall in die Kamera, wenn sie eine erblickt. Die „Jolie“ macht PR auf allertiefstem Niveau, um sich in Szene zu setzen. Ich glaube, die hat nur 3 Kinder adoptiert, um sich wichtig zu machen.

    Fragt mal Beat Richner (Beatocello) der in Kambodscha ein Spital aufgebaut hat und das ganze vor allem durch Spenden finanziert hat. Die „Jolie“ machte auch dort einen Blitzbesuch, um sich wichtig zu machen. Ein kurzer Besuch mit Journalisten und weg war sie….

    Mal sehen, ob ich noch einen Link dazu finde, dann werde ich ihn einstellen.

  12. Das Interview wird hier unter Wert verkauft: Das ist kein „ZDFinfo-Interview“ mit Sabatina James, sondern ein Interview der ZDF-Islam-Propagandaecke „Forum am Freitag“, das ist die Sensation!

    Das „Forum am Freitag“: 2007 mit großen Erwartungen gestartet („eine einmalige Plattform“, „ein Signal für das Miteinander der Muslime und Nicht-Muslime, für Integration in unserem Land“), dümpelt seit ein paar Jahren so vor sich hin, weil die meisten interessanten User schon längst über alle Berge sind, selbst beim Spartenkanal ZDFinfo ist die Sendung auf den Freitagmorgen um Viertel nach acht gerutscht, weil sie wohl abends ein echter Quotenkiller war. Interviewer Abdul-Ahmad Rashid, von Anfang an dabei, ist auch einer mit deutscher Mutter, Vater Afghane.

  13. # 16 Heta

    Das ist ja interessant! Ich hatte mich schon gewundert, was das für eine Sendung ist – von der hatte ich noch nie gehört.

  14. Ich schäme mich fuer Deutschland.
    Dieses Land ist verloren. Man darf Juden beschimpfen auf unseren Strassen, trotz unserer Geschichte – aber wenn man die Wahrheit sagt ….. die Geschichte wiederholt sich – aber dieses Mal wird niemand ueberleben … der Ring um Israel zieht sich ebenfalls immer mehr zusammen … und wer die Bibel kennt, weiss was das bedeutet …

  15. Sabatina James: „Die römisch-katholische Kirche hat die Lehre Jesu am besten bewahrt.“

    Ach ja? Indem die Trinitarier sich der Arianer auf die übliche Art entledigten, war der Raum des strikten, abrahamitischen Monotheismus nach Christus zur übergroßen Freude eines gewissen Herrn Mohammed tatsächlich neu zu vergeben!!! Schade nur (*schnief*) , dass Jesus von Herrn Mohammed nicht mehr ganz die Rolle zugebilligt wurde, die er zuvor auch unter den Arianern gehabt hatte.

    “ … Der Arianismus hatte über längere Zeit die politisch stärkere Stellung inne. Konstantin der Große ließ sich 337 von einem arianischen Priester taufen, und auch sein Sohn Constantius II. hing dieser Lehre an. …“ (Wikipedia/ Arianismus)

    Und der Islam „unterdrückt die Frau“ – die römisch-katholische Kirche aber nicht?

    Heutige Experten vertreten die Auffassung, dass Jesus durchaus auch weibliche Jünger berufen hätte, wäre er damit damals nicht doch auf zu großen Widerstand gestoßen! Hingegen ist Paulus durchaus Kind seiner Zeit indem er sagte, dass die Frauen in der Gemeinde die Klappe halten sollten. So gesehen ist die EKD schon wesentlich mehr „back to the roots“, wenn Frauen dort sogar Bischöfinnen und EKD-Vorsitzende werden können.

  16. Was in den Printmedien, bei Google und Youtube abgeht, lässt nur einen Schluss zu: Die sind alle mit Petrodollars gekauft.

    In der Schweiz läuft das etwa so: Die Russen kaufen Grundstücke, die Chinesen Industrie- und die Araber Medien-Mehrheitsanteile.

  17. #18 AtticusFinch:

    Kein Mensch glaubt übrigens, dass sich zum Thema Sabatina James nur vier Hanseln zu Wort gemeldet haben. Im Zensieren war das ZDF von Anfang an groß, sie haben sogar verhindert, dass wir Hitler und seine Ansichten über die Mohammedaner zitieren:

    http://www.zdf.de/forum-am-freitag/foren-forum-am-freitag-22710166.html

    Verantwortlich für das „Forum am Freitag“ sind die Leiter der ZDF-Redaktionen „Kirche und Leben“, Dr. Reinold Hartmann (ev.) und Michaela Pilters (kath.). Das „Forum“ krankte von jeher daran, dass nicht klar ist, um was genau es sich handelt: um eine Fernsehsendung oder ein Blog mit Bürgerbeteiligung im Internet. Die Moslems waren schon ein halbes Jahr nach Start wieder verschwunden, wohl weil sie es nicht gewohnt waren, so frontal angegangen zu werden, übrig blieben ein paar rührige Konvertiten.

Comments are closed.