imageBerlin – Giftalarm unterm Weihnachtsbaum: Mehr als jeder zweite ist mit Pestiziden verseucht, sagt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Bei einer Stichprobe in Berlin waren drei von sieben Bäumen betroffen. Die Chemikalien stehen unter Krebsverdacht. „Wir haben Nadeln auf Rückstände von mehr als 150 Pestiziden in einem unabhängigen Labor untersuchen lassen“, sagt Tomas Brückmann, BUND-Pestizidexperte… (Wir geben die Warnung hiermit an die Hauptstadt der Bewegung weiter! Tipp: Jeder schwule, Aids-verseuchte  Öko-Darkroom ist bestimmt ungefährlicher als ein normaler Weihnachtsbaum, ihr Berliner!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Entschuldigung. Jedoch wichtig.

    Kleiner OT 😀

    Der BR fragt:

    Ihre Meinung

    Verstehen Sie die Pegida-Demonstranten ❓

    In immer mehr Städten formieren sich Bewegungen gegen Ausländer, gehen Menschen auf die Straße und demonstrieren. Haben Sie Verständnis für solche Demonstrationen?

    Haben Sie Verständnis für Pegida-Demonstranten?

    Diese Abstimmung ist beendet.

    Nein, die machen mir Angst.
    12,8 %

    Ja, da würde ich auch mitgehen.
    81,7 %

    Das sind doch alles Spinner.
    5,5 %

    Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/umfrage-pegida-100.html

  2. Irgendwie scheinen die da was missverstanden zu haben, An Weihnachten gibts keine Bäume zu essen sondern, je nach Herkunft meistens Gänse oder falls aus Amerika, dann halt nen Turkey.

    Der Baum steht einfach nur da und solange man den (Baum nicht Kerzen) nicht anzündet und wenn man sich nach dem Schmücken noch die Hände wäscht, dann ist der völlig ungefährlich. Übrigens gibts genügend Pflanzen, die selbst Schädlingsbekämpfungsmittel einsetzen, Eiben z.B. aber auch die sind, wenn sie nur dastehen harmlos.

  3. Finde ich gut, dass BUND darauf hinweist. Adressat einer solchen Warnung sind ja die Gruenen, also Gruene zum Verzehr sind Christbäume nicht geeignet.

  4. @#2 uli12us

    Sehr viele „Berliner“ sind der deutschen Sprache nicht mächtig und wissen möglicherweise nicht, daß der Baum nicht in den Ofen, bzw. auf den Tisch gehört, sondern daneben. Für die könnte es dann nach dem Verzehr von 2-3 Bäumen kritisch werden.

  5. Mal wieder schüren Ökos in Nadelstreifen, Transformationsverlierer der Umweltpanik-Weihnachtsabschaffen-Lufthoheit, unverantwortliche Ängste vor einer angeblichen Bösartig von Grünzeug.

    :mrgreen:

  6. #1 lorbas

    Der Bayerische Rundfunk möchte die PEGIDA-Bewegung als gegen Ausländer gerichtet hinstellen. Das wird ihm jedoch nicht gelingen, er offenbart sich dadurch nur als ein islamisiertes Lügenmedium.

  7. Oh. Mist. Hab vorhin grad schon einen solchen Nadelstreifenhalter verspeißt. Nun dann werd ich wohl ins Spital müssen …

  8. Oh. Mist. Hab vorhin grad schon einen solchen Nadelstreifenhalter verspeist. Nun dann werd ich wohl ins Spital müssen …

  9. #5 talkingkraut (17. Dez 2014 18:06)

    #1 lorbas (17. Dez 2014 17:51)

    Der Bayerische Rundfunk … ein islamisiertes Lügenmedium

    Hätte ich jetzt nicht gedacht. 🙄 😀

  10. Also ein echter Grüner kann aus dieser Meldung nur einen Schluss ziehen: Weihnachtsbäume müssen sofort oder spätestens bis Weihnachten 2015 verboten werden. Das hat zudem den angenehmen Nebeneffekt, dass sich dann kein Moslem mehr über den Anblick eines Weihnachtsbaumes beleidigt fühlt. 😉

  11. #5 Babieca (17. Dez 2014 18:03)
    Mal wieder schüren Ökos in Nadelstreifen, Transformationsverlierer der Umweltpanik-Weihnachtsabschaffen-Lufthoheit, unverantwortliche Ängste vor einer angeblichen Bösartig von Grünzeug….

    Du bekommst ja nun schon täglich Komplimente, toppst dich aber auch immer wieder. Ich gestehe, platonisch verliebt zu sein. Ein wenig!
    ————–
    Was zuerst ganz lustig ist, siehe Bild, zeigt sich aber als Bild für den Deutschen, der mit PEGIDA Schild seine Abneigung zum Islam zeigt.
    siehe hier:
    Das folgende Werk heißt: Die WeihnachtsHASSER
    http://www.gbpicsonline.com/img-22937.html

  12. #1 lorbas

    Erstaunlich daß im Staatsrundfunk solche Zahlen veröffentlicht werden (dürfen). Wie mögen dann die un-getürkten Zahlen aussehen?

  13. FROHE WEIHNACHTEN FRAU MERKEL!

    Lügen-Merkel: “Deutschland geht es gut!”

    16,2 Millionen Deutsche armutsgefährdet oder von sozialer Ausgrenzung…(wieviele sind davon Ausländer?)

    Im übrigen Europa ist die Lage jedoch noch deutlich schlimmer…. dank der EU-Diktaur!

    Auch ein Grund warum es PEGIDA gibt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jeder Fünfte leidet unter sozialer Ausgrenzung

    Nach Einschätzung des Statistischen Bundesamtes sind mehr als 16 Millionen Deutsche armutsgefährdet oder von sozialer Ausgrenzung betroffen. Im übrigen Europa ist die Lage jedoch noch deutlich schlimmer.

    Jeder Fünfte in Deutschland ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. Im Jahr 2013 betrug die Zahl dieser Menschen 16,2 Millionen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das entspricht 20,3 Prozent der Bevölkerung.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article135426783/Jeder-Fuenfte-leidet-unter-sozialer-Ausgrenzung.html

  14. OT

    Das SPD über viele islamische U-Boote verfügt, wissen wir ja alle.
    Hier mal wieder einer, der nicht den Deutschen dient, sondern seinen Surensöhnen:

    Vorstoß des SPD-Fraktionschefs
    Raed Saleh regt Staatsvertrag mit Muslimen in Berlin an

    SPD-Fraktionschef Raed Saleh regt an, einen Staatsvertrag mit islamischen Verbänden in Berlin zu prüfen. Zwar könnten diese dann wohl auch weiterhin keine Steuern erheben, aber geltende Rechte würden zusammengefasst und ergänzt.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/vorstoss-des-spd-fraktionschefs-raed-saleh-regt-staatsvertrag-mit-muslimen-in-berlin-an/11127748.html

  15. Wieviele kopftretende und gefährliche Schadstoffe sich mittlerweile in U-Bahnen, Innenstädten und No-Go-Areas herumtreiben, sagt der BUND seltsamerweise aber nicht.

  16. Die Experten haben übersehen wie gefährlich Burkas und muslimische Kopftücher sind. Sie führen bei mir und vielen anderen zu gefährlichen Allergien, Herzrasen und heftigstem Kopfschütteln. Fallweise kommt massives Erbrechen hinzu.

  17. NABU?

    Waren das nicht die, die gegen großzügige „Spenden“ unbequeme Gutachten zurückhalten oder „anpassen“???

  18. Berlin – Giftalarm unterm Weihnachtsbaum: Mehr als jeder zweite ist mit Pestiziden verseucht, sagt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
    ——————————————-
    Waaas! 😯 ich habe meinen großen Weihnachtsbaum in meiner Wohnung ( im fünften Stock ) noch an Ort und Stelle mit Benzin übergossen und angebrannt,

    Ich will mich doch nicht vergiften !

    Die Feuerwehr kommt gleich,……… ich muß weg !

  19. Berlin – Giftalarm unterm Weihnachtsbaum: Mehr als jeder zweite ist mit Pestiziden verseucht, sagt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Bei einer Stichprobe in Berlin waren drei von sieben Bäumen betroffen. Die Chemikalien stehen unter Krebsverdacht.
    —————————————————-

    Das sind bestimmt ANTIFA-Bäume aus deren Sortiment „Deutschland verrecke“! 😉

  20. #18 Drohnenpilot

    20% sind total pleite, aber……

    Früher lebten 1/3 von der Hand in den Mund, am Monatsende blieb nix über, jetzt leben bereits 1/2 der Leute von der Hand in den Mund, haben keinerlei Ersparnisse oder Vermögen.

    Die Mittelschicht erodiert.

    In ein paar Jahren werden 2/3 von der Hand in den Mund leben mit Aussicht auf Grundsicherung im Alter.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Lange-Haftstrafe-nach-Toetung-von-Schwester

    Ein junger Mann tötet seine elfjährige Schwester. Die Leiche packt er in einen Müllsack und versteckt sie im Schuppen seines Elternhauses in Neu Wulmstorf. Das Landgericht in Stade verurteilt den 19-Jährigen am Mittwoch wegen Totschlags zu sieben Jahren Jugendhaft.

    „Er hat das Kind getötet“, sagt der Vorsitzende Richter Berend Appelkamp. Doch was den Bruder zu dieser unfassbaren Tat trieb, bleibt unklar. War ein Familiendrama Auslöser für das Verbrechen? Zu seinen Eltern – vor allem zum Vater – hatte der Angeklagte ein schwieriges Verhältnis.

    „Der Vater lehnte den westlichen Lebensstil, den der Angeklagte anstrebte, ab“, erläutert Appelkamp.

    Der junge Mann teilte zwar die religiösen Werte seiner muslimischen Familie, wollte aber auch das Leben eines normalen Jugendlichen führen: abends Ausgehen, eine Freundin haben und Sport treiben.

    Immer wieder gab es Zuhause Streit. Deshalb zog der junge Mann aus, wohnte bei Bekannten und schlug sich mit Nebenjobs durch.
    Erst kurz vor dem Verbrechen kehrte er ins Reihenhaus seiner Eltern zurück, weil er Schulden hatte.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sued/Ohne-Maske-und-Waffe-Dreister-Ueberfall-auf-Baeckerei-in-Hannover

    Laut Zeugenbeschreibung ist der Räuber etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und 30 Jahre alt. Er spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent und hatte einen Dreitagebart.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nord/Brutales-Duo-ueberfaellt-Tankstelle-in-Hainholz

    Die beiden Räuber waren dunkel gekleidet und sprechen deutsch mit osteuropäischem Akzent.

    Have a nice day.

  21. #29 Bruder Duck

    Die beiden Räuber waren dunkel gekleidet und sprechen deutsch mit osteuropäischem Akzent.

    oder ? vielleicht waren sie auch nur – unbekleidet = nackt 😉

  22. Die Weihnachtsbäume sind auf keinen Fall pestizidbehaftet. Die Politik hat es nur versäumt, den Bürgern zu erklären, dass die Bäume, auch wenn sie pestizidbehaftet sind, nicht pestizidbehaftet sind.
    Merke: Es kommt immer nur auf die Erklärung der Politik an.

  23. In einem Öko-Darkroom darf ja auch nie sauber gemacht werden. Flora und Fauna sind ja äußerst schützenswert.
    Die Rückstände in einem Öko-Darkroom stehen halt unter Naturschutz, da kann man nichts machen.

    Aber so ein Christbaum, der ist gefährlich, ein wahres Monster…

  24. Was für Dreck schreibt da der BUND, war bestimmt ein politikkonformer, linksdrehender Wissenschaftler der das erforscht hat.

    Paßt gut zu Jahresendfeier und Wintermärkte, denn wenn jetzt schon die Weihnachtsbäume krebserregend sind können wir ja im gleich Atemzug Weihnachten abschaffen, keine Weihnachtsbäume, kein Krebs, dient ja nur unserem Besten, unserem Schutz und vor allem wird dann auch nicht der ungewollte Muselmane in seiner Ehre gekränkt.

    Armes Deutschland sag ich nur.

  25. #5 Babieca (17. Dez 2014 18:03)
    Mal wieder schüren Ökos in Nadelstreifen, Transformationsverlierer der Umweltpanik-Weihnachtsabschaffen-Lufthoheit, unverantwortliche Ängste vor einer angeblichen Bösartig von Grünzeug.
    ———————————————————-

    Die grünen „Humanist_innen“ in Nadelstreifen haben eindeutig eine Weihnachtsbaumophobie !

    Diese ScheiXXX RaSSist_innen !!!

    😉

  26. Fressen die grünen Veggiepädos jetzt schon Christbäume?
    Oder was für eine neue Art Anti-Weihnachtssabotage ist das denn?
    Jaja, „Gras“ (verblödet) erlauben, aber das Rauchen (steigert die Erregbarkeit an der zentralen Synapse und fördert darüber hinaus das „sozialverträgliche Frühableben“) verbieten.
    :mrgreen:

  27. So So, wieviele dafon muß ich den Essen um davon Krebs zu bekommen ?
    Allesdings möchte ich lieber nicht wissen ab dem wievielten ich eine Nadelverstopfung bekomme. Denn diese tritt Garantiert eher ein.

    Ohhhhhhh Bund, verpass denen doch mal einer einen Blei Schnupfen.
    Diese Ergüsse sind eine Lach Brech Nummer.

  28. DEN DEUTSCHEN ADVENTSKALENDER VERGÄLLEN

    Adventskalender mit Schokoladenfüllung – Mineralöl in der …
    test.de/Adventskalender-mit-Schokoladenfuellung-Mineraloel-i…
    26.11.2012 – Türchen für Türchen mehr Vorfreude auf Weihnachten – von wegen: Die Stiftung Warentest hat Rückstände von Mineralölen und ähnlichen …

    ADVENTS- UND WEIHNACHTSKERZEN UNGESUND

    Schadstoffe in Kerzen- Gesundheitsgefahren durch Kerzen …
    jameda.de/…/schadstoffe-in-kerzen-gesundheitsgefahren-durch-ker…
    von SK Müller – ?Ähnliche Artikel
    13.12.2009 – Auf dem Adventskranz, in Teelichtgläsern im Haus verteilt und an Weihnachten als Illumination eines traditionellen Weihnachtsbaumes, sind …

    ADVENT UND WEIHNACHTEN UNGESUND FÜR HAUSTIERE

    Gefahren für Wellensittiche in der Adventszeit – Birds Online
    birds-online.de › Winter-Special
    Abenteuerspielplatz Adventskranz und Weihnachtsbaum …. wie für uns: Weihnachtsleckereien machen dick, sie sind für Vögel sogar ausgesprochen ungesund.

    Lametta enthält Blei
    Christbaumkugeln können splittern
    Kerzen können brennen
    Elektrische Lichterketten können einen tödl. Stromschlag verursachen
    Aromalampen können vergiften
    Geschenkband kann erdrosseln
    Glühwein – Alkoholvergiftung
    LEBEN KANN TÖDLICH ENDEN 😀

    (Natürlich möchte ich nicht, daß ein Haustier umkommt!)

  29. #41 VivaEspana (17. Dez 2014 20:09)

    An dieser Stelle haben wir es mit einem Problem im „Bevormundungszentrum“ zu tun, welches interagierend mit der „Schuld- und Opferrollen Drüse“ als „Gleichmachungssynapse“ den „Speicher für die Beschimpfung Andersdenkender“ aktiviert.

  30. #9 Eminenz (17. Dez 2014 18:09)

    Oh. Mist. Hab vorhin grad schon einen solchen Nadelstreifenhalter verspeißt. Nun dann werd ich wohl ins Spital müssen …

    Dafür gibt es nur vier logische Erklärungen:

    1) Sie ignorieren grundsätzlich das Kleingedruckte, respektive den Beipackzettel
    („Für Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Kassiererin oder Ihren Kassierer“).

    3) Sie haben im Einkaufsstreß versehentlich Nudelsalat mit Nadelsalat verwechselt.

    2) Sie können nicht lesen.

    3) Der Hersteller ist seiner Auskunftspflicht nicht ausreichend nachgekommen.

    ________________________________________

    Auf meinem käuflich erworbenen Produkt steht unmißverständlich:

    Blaufichte im Topf 100 -120 cm
    aus dem Sauerland

    Zur Weiterkultur nicht geeignet
    Zum Verzehr nicht geeignet

    ______________________________________

    Noch Fragen?

  31. Die moralisch gnadenlos versifften und gleichgeschalteten „Medienschaffenden“ werden uns mit ihrer primitiven „Tannenphobie“ das schöne Fest von Jesu Geburt nicht vermiesen.
    Sie solten sich lieber mit zerbrechenden, in Brand geratenen und umgefallenen Windpropellern, luftverschmutzenden Kohlekraftwerken und abgeschalteten Pumpspeicherkraftwerken beschäftigen. Aber dafür fehlt ihnen Mut, Bildung und Courage.

  32. 3 von 7 Christbäumen krebserregend..
    ..Giftalarm unterm Weihnachtsbaum: Mehr als jeder zweite ist mit Pestiziden verseucht..

    Jetzt weiß ich auch warum für unsere Genies die Energiewende funktioniert und die Fluchtis eine Bereicherung sind.
    Wie sagte schon Frau Dr. Naika Foroutan, „27% sind ein Drittel. Hab ich jetzt recht oder nicht“? Pisa ist immer und überall.

  33. #18 Drohnenpilot (17. Dez 2014 18:31) Auch ein Grund warum es PEGIDA gibt!

    ,

    PEGIDIA und das alles, geht noch lange nicht weit genung.
    Solange wir uns noch so was wie diese Rauchmelder Gesetztgebung und die Maut aufzwingen lassen ohne das sich 25 Millionen auf die Straße bewegen und ohne Direkte Demokratie, um auch und gerade über die DIÄTEN unserer Regiernden (diese gehören entmachtet, konzentrierte Macht war schon immer hoch Giftig bzw gefährlich) abzustimmen, ist noch lange nichts ereicht.

    Und daran wird sich in Deutschland so schnell nichts ändern, eher Fresse ich einen ganzen Wald Weihnachtsbäume.
    Und das trotz BUNG NABU und anderen Volksverdummungs/Betrügern.

    Der Regierungs und BUND Schwachsinn wird auch im neuen Jahr weitergehen.
    Und ich mache auch weiter.
    Weiter mich für PGIDIA und CO zu interesieren.
    Und ich mache weiter mich für die Freiheit (Damit meine ich nicht die Partei die Freiheit)
    (Damit meine Ich die Freiheit die ein Roland Baader ein Murry Rothbart ein Ludwig von Mises ein F.A.Hyeck meinten) und für echte Feiheitliche Parteien einzusetzen wie die AFD und die PDV.

    Machen wir ihnen die Alpträume heis die sie noch nicht kennen.
    Verändern wir diesen Staat.
    Ein jeder wo er kann uns sei es noch so klein.

  34. Zu den NABU- Spenden „Mäuse für den Milan“:
    Bereits am 27. Dezember 2012 berichteten wir im Beitrag „NABU-Hessen: windiger `Kompromiss` im EU-Vogelschutzgebiet, Geschäftsmodell `Klageverzicht gegen Bares`”.
    Statt die Zulässigkeit eines kleinen Windparks in einem Rotmilan-Lebensraum im Hessischen rechtlich auf den Prüfstand stellen zu lassen, verzichtete der NABU auf weitere Rechtsmittel einer bereits erfolgreich eingelegten Klage und setzte die Betreiber mit einer Geldforderung von 500.000 Euro für eine Stiftung unter Druck, damit sich die bereits stillgelegten Windkraftwerke weiterdrehen konnten. Der Betreiber zahlte, der NABU nennt dieses dreiste Projekt „Mäuse für den Milan“.
    Das Geschäftsmodell der „Ablasszahlung“ fand nun auch überregionale Aufmerksamkeit u.a. in der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau, die über die lukrativen Einnahmequellen des NABU gleichlautend berichteten. Diese “Naturschutz”-Praktiken sprechen sich nun also bundesweit herum, und der Krug geht bekanntlich so lange zum Brunnen, bis er bricht, oder die Mitglieder aufmüpfig werden:
    Links und kompletter Bericht auf Wunsch.

  35. BUND: 3 von 7 Christbäumen krebserregend
    Weiß man schon, ob der BUND schon die Politiker untersucht hat? Oder wird eine solche Untersuchung nicht durchgeführt, weil sich die meisten Bundesbürger solche Armleuchter Kerzenhalter ohnehin nicht ins Wohnzimmer stellen würden?

  36. Seit wann werden Weihnachtsbäume gegessen?

    Ich glaube ja gerne, dass es ungesund wäre sich dauerhaft von gespritzten Weihnachtsbäumen zu ernähren. Aber wer macht das schon?

    Durch den Islam kommen jährlich sicherlich mehr Menschen um als durch Weihnachtsbäume.

  37. So wirklich nachvollziehen kann ich weder den Artikel noch die Kommentare dazu – zwar sind die diesmal gefundenen Herbizide Glyphosat und Prosulfocarb (von Syngenta) nicht besonders giftig, können aber auch durch einfaches Berühren des Baums über die Haut aufgenommen werden.

    Früher waren aber wesentlich gefährlichere Insektizide und Pestizide weit verbreitet, die tatsächlich durch Einatmen oder Berühren schädlich waren (gleiches galt früher für Schnittblumen, die hochgradid behandelt wurden).

Comments are closed.