Diese Woche wurden in der Türkei 24 Journalisten verhaftet, die angeblich Anhänger des in den USA lebenden Islam-Predigers Fethullah Gülen sind. Zwischen den ehemaligen Weggefährten Gülen und Staatspräsident Erdogan herrscht inzwischen bittere Feindschaft. Bemerkenswert ist, was Erdogan hinsichtlich der Verhaftungsaktion Richtung EU sagte.

Die WELT berichtet:

Richtig, die Türkei ist ja Beitrittskandidat. Wie wichtig ihm das ist, sagte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan postwendend in einer öffentlichen Rede am Montag: Es sei der Türkei „ganz egal“, ob sie EU-Mitglied werde oder nicht. Dabei hatte die Regierung in Ankara gerade erst eine neue, angeblich umfassende Strategie verkündet, um die stark beschädigten Beziehungen mit Brüssel zu reparieren. Erdogan sagt nun, sichtlich erzürnt über die Frechheit der Leute in Brüssel, Kritik zu wagen, die EU solle sich um ihre eigenen Sachen kümmern.

Erdogan gebührt ein großes Dankeschön, dass er die Europa feindlichen EU-Offiziellen ein weiteres Mal lächerlich gemacht hat. Somit dürfte es den EU-Vertretern wieder schwerer fallen, einen EU-Beitritt der Türkei irgendwie durchzudrücken. Ein Abbruch der Beitrittsverhandlungen ist überfällig!

Vor allem, wenn man die bereits mehrmals ganz offen ausgesprochenen Islamisierungs- und Eroberungspläne für Europa seitens Erdogans Türkei berücksichtigt. Im Oktober 2013 provozierte Erdogan bezüglich des serbischen Kosovo: „Türkei ist Kosovo, Kosovo ist Türkei“. Ein Jahr zuvor 2012 kündigte Erdogan auf einem Parteitag seiner AKP an „den Islam siegreich nach Westen führen zu wollen“. Im Februar 2010 rief er auf einem von ihm veranstalteten „Kongress für Auslandstürken“ seine aus Europa eingeladenen Landsleute dazu auf, „die europäische Kultur mit der türkischen zu impfen“, um diese Länder zu „türkisieren“. Vor drei Jahren besuchte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu Bosnien-Herzegowina und hielt in Sarajevo eine aufsehenerregende Rede, in der er ankündigte, „das osmanische Reich wiederbeleben zu wollen“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

59 KOMMENTARE

  1. Diesem Idioten sieht man seine Dämlichkeit schon regelrecht an. Das mit dem Europa kann uns ja nur recht sein. Wir haben auch so schon genug intelligente Ziegenhirten und -liebhaber und sind froh, dass die unser Land so schön wieder aufgebaut haben. Hoch lebe PEGIDA!!!!

  2. Zwischen den ehemaligen Weggefährten Gülen und Staatspräsident Erdogan herrscht inzwischen bittere Feindschaft. Bemerkenswert ist, was Erdogan hinsichtlich der Verhaftungsaktion Richtung EU sagte.
    ++++

    Es ist eigentlich wurscht, was er jetzt noch sagt!
    Erdos Tage sind gezählt!
    Hoffentlich kommt danach nicht wieder die dämliche Diskussion über einen Türkeibeitritt in die EU hoch!

  3. Was will das türkische Kabinett samt Erdowahn am Osmanischen Reich denn wiederbeleben?

    Die Menschen waren damals vor Dankbarkeit auf die Knie gefallen, als das alte Recht des größeren Bakschisch gegen die britische Kolonialverwaltung eingetauscht wurde.
    Oder wollen sie den Sklavenhandel zurück? – reichen denen ihre Ehefrauen nicht mehr?
    Oder die jahrzehntelangen, sinnlosen Kriege des alten osmanischen Reiches?
    Erdowahn kriegt doch selbst heute, mit seinem Rest-Osmanischen Reich keine vernünftige Verwaltung gebacken:
    Wenn einer, der mit Mühe kaum
    geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint dass er ein Vogel wär`,
    so irrt sich der!

  4. Schickt ihm doch einfach mal die Hälfte seiner in Europa verteilten Landsleute zurück in sein großtürkisches Reich. Da kann er sich gerne mal beweisen.
    Die Arbeitslosenzahlen werden in die Höhe schießen und die Probleme wären wieder zurück, dort hin wo sie einst her kamen.

    Wie vollkommen EU-verblödet muss man sein um eine Türkei als Mitgliedsstaat der EU habe zu wollen?

  5. WARUM SIND DIE PATRIOT-RAKETEN IMMER NOCH IN DER türkei ❓ ❓ ❓

    WEISS DAS JEMAND ❓

    UND WARUM ÜBERHAUPT ❓

  6. Die Türkei ist dank Erdogans Führung ein erfolgreiches, aufstrebendes Land. Es braucht noch viel mehr Fachkräfte, um endlich den ihr gebührenden Platz auf der Weltkarte einnehmen zu können. Wann startet der Rückzug der Fachkräfte aus Deutschland?

  7. Mach bitte weiter so Onkel Erdolf. Habe keine Lust meine Steuergelder diesem Rückständigen Moslemvolk in den Rachen zu werfen. Reicht doch schon das wir mit Rumänien etc. die ganzen Zigeunerbanden finanzieren. Ich war übrigens gestern bei BOGIDA. In der Linksversifften Presse steht natürlich nirgendwo das den friedlichen BOGIDA Protestlern von dem Linken Gesindel Schläge angedroht wurden und man einzelne nach der Demo auch noch in der Bonner Innenstadt verfolgt hat.

  8. Lambsdorff will Englisch als Amtssprache in Deutschland.
    Da bin ich doch beruhigt; ich dachte schon, er will Türkisch!

  9. So rückgrat- und ehrlos, wie diese EUdSSR-Bande ist, allen voran die Deutschen, werden sie demnächst das nächste „Kapitel“ der Beitrittsverhandlugen öffnen, „um die Türkei besser in Europa einzubinden“.

    „Rechtsverstöße und Ausfälle wie jetzt kann sich Erdogan dann nicht mehr leisten“, wird argumentiert werden.

  10. Was für ein unfähiges Pack, zu der Bezeichnung stehe ich, haben wir da nur in Brüssel sitzen. Mit welchem Klammerbeutel wurde denn Frau Mogherini gepudert, dass sie sich jetzt überrascht und enttäuscht zeigt? Sogar jedem, nur gelegentlichen, Zeitungsleser ist seit langem klar, was er von Erdowahn und „seiner“ Türkei zu halten hat. Diese Dame ist die Aussenbeauftragte der EU, kann sich aber anscheinend nicht einmal die politischen Schnürsenkel selber binden. Wir werden also nicht nur von Lügnern und Betrügern, sondern, nach dieser Offenbarung, auch noch von Dilletanten regiert!

  11. #12 sunsamu

    Warum sollten die Moslemischen Eindringlinge zurück in die Türkei gehen? In unserem Schlaraffenland bekommt man doch jederzeit auch fürs Nichtstun. Und wenn man es dem Moslem nicht recht macht schreit er einfach, Diskriminierung, Nazi, Rassist etc. und schon fließt das Geld. Glaube nicht das das in Erdogans Reich ähnlich gehandhabt wird. Das Steuergeld musste zunächst einmal in den Palast des Türkenführers fließen.

  12. #18 Zentralrat der Deutschen (16. Dez 2014 16:06)

    Was für ein unfähiges Pack, zu der Bezeichnung stehe ich, haben wir da nur in Brüssel sitzen. Mit welchem Klammerbeutel wurde denn Frau Wir werden also nicht nur von Lügnern und Betrügern, sondern, nach dieser Offenbarung, auch noch von Dilletanten regiert!
    ______________________________________________

    Eine systemimmanente Gegebenheit für die ich irgendwie dankbar bin.
    Sie ermöglicht ja unseren Gedankenaustausch…

  13. #3 eule54   (16. Dez 2014 15:47)  

    Zwischen den ehemaligen Weggefährten Gülen und Staatspräsident Erdogan herrscht inzwischen bittere Feindschaft. Bemerkenswert ist, was Erdogan hinsichtlich der Verhaftungsaktion Richtung EU sagte.
    ++++

    Es ist eigentlich wurscht, was er jetzt noch sagt!
    Erdos Tage sind gezählt!
    Hoffentlich kommt danach nicht wieder die dämliche Diskussion über einen Türkeibeitritt in die EU hoch!
    ————–
    Doch, sie kommt! Der große Bruder ist an (der militärischen Kraft) der Türkei interessiert – nicht an Erdogan!

  14. #8 sophismos (16. Dez 2014 15:52)
    Gott sei Dank hat die Türkei den Erdo… Ansonsten wäre die Türkei schon lange in der EU.
    ++++

    So sehe ich das auch!

  15. #23 PSI (16. Dez 2014 16:15)
    Doch, sie kommt! Der große Bruder ist an (der militärischen Kraft) der Türkei interessiert – nicht an Erdogan!
    ++++

    Auf die militärische Kraft der Türkei (*kranklach*) sind die USA überhaupt nicht angewiesen.

    Die Türkei wäre schätzungsweise bei einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel in 2 – 3 Tagen erledigt!

  16. #9 Reiner07 (16. Dez 2014 15:53)
    Wie vollkommen EU-verblödet muss man sein um eine Türkei als Mitgliedsstaat der EU habe zu wollen?
    ++++

    Linksgrün zu sein reicht dazu völlig aus!

  17. Man muss einfach dafür sorgen das die Verhandlungen gestoppt werden, UND es muss eine Volksabstimmung geben um sie wieder zu starten. Das Problem ist halt auch, solange die Türkei in die EU dürfte können wir es uns nicht leisten das die Türkei demokratischer und von den Werten her europäischer wird.

  18. #9 Reiner07:
    Wie vollkommen EU-verblödet muss man sein um eine Türkei als Mitgliedsstaat der EU habe zu wollen?

    ———–

    Der Hussein Obama will seinen salafistischen Glaubensbruder Erdo in der EU haben. Und die EU-Kommission macht Männchen…

  19. Erdogan: Die EU ist uns ganz egal
    ————————————————-
    Und du, Erdogan, warst uns schon immer scheißegal! 🙂

  20. #29 sophismos (16. Dez 2014 16:32) #9 Reiner07:
    Wie vollkommen EU-verblödet muss man sein um eine Türkei als Mitgliedsstaat der EU habe zu wollen?

    ———–

    Der Hussein Obama will seinen salafistischen Glaubensbruder Erdo in der EU haben. Und die EU-Kommission macht Männchen…

    ,

    http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&frm=1&source=web&cd=7&ved=0CDIQFjAG&url=http%3A%2F%2Fwww.nzz.ch%2Finternational%2Feuropa%2Ferdogans-bruder-im-geiste-1.18436296&ei=kVKQVMTYHIPsUpa-gNgH&usg=AFQjCNHLW-3qvi3YMYzzFm_5UGC5FsNyMw

    Mit Hussein Obama meinen sie wohl PUTIN?

    Wer hat mit seinem Diktator die USA dazu

    gedrängt Milizen aufzurüsten? PUTIN!

    Wer öffnete den Tschetschene die Grenzen um in de Jihad zu ziehen? PUTIN!

    wer ist Erdogans bester Freund? PUTIN!

  21. Man muss sich das mal vorstellen: Die Türkei von 1924 (vor 90 Jahren!) hätte bedeutend besser zur EU gepasst, als die Türkei von heute. Das würde mir, als Türke, als gebildeter Türke, aber schwer zu denken geben. 😉

  22. Endlich ein Moslemführer der sagt, was er denkt. Dialüg kann man dem Erdolf wirklich nicht vorwerfen.
    Der neueste Schrei unter großtürkischen National-Islamisten (natürlich auch in Deutschland) ist die „Vereinigung aller Turkvölker“, also ein türkisches Reich, das, anders als das ehemalige osmanische Reich, vor allem Zentralasien bis hin zu den Moslemprovinzen in Ostchina umfasst.
    Die ATIB-Kampagne, die auch in Deutschland eifrig läuft, nennt sich „Free East Turkistan““, weil die bösen Chinesen das etwas anders sehen, und nicht nur mit juristischen Mitteln gegen den Islamiserungskurs vorgehen.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=303044449889457&set=pb.100005517135284.-2207520000.1418745126.&type=3&theater

  23. bisher dachte ich, der Erdogan steht unter der Fuchtel seiner boshaft, cholerisch, zornig aufbrausenden Alten Frau, das der so etwas aus Angst vor Häuslicher Gewalt sagen muß, Nein!, der meint das alles im Ernst, wirklich so :mrgreen:

  24. Da kann man in der Tat nur dankbar sein für so viel derbe Porzellanladen-Manier von Herrn RTE. Nicht nur die unverzügliche Beendigung der Beitrittseinladungsgespräche seitens der EU wären hier angebracht. Viel mehr müsste man auch unverzüglich alles in die Wege leiten, um die Türkei aus der NATO auszuschließen.

    Dies jedoch wäre für die EU eine sofortige potentielle Kriegsgefahr – direkt vor den Toren Bulgariens und Griechenlands (samt der Zypernfrage). Denn RTE hätte ohne zu zögern keinerlei Skrupel, gegen die EU aufzurüsten. Seine Rekruten hat er ja schon in der EU…

  25. Erdogan gebührt ein großes Dankeschön, dass er die Europa feindlichen EU-Offiziellen ein weiteres Mal lächerlich gemacht hat. Somit dürfte es den EU-Vertretern wieder schwerer fallen, einen EU-Beitritt der Türkei irgendwie durchzudrücken.
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    In gewisser Weise sind sie längst beigetreten. Sie sind hier zu Millionen!

    Und die muss er nicht mal zurücknehmen, denn unsere Volksverräter haben beschlossen:

    Doppelte Staatsbürgerschaft!

    Das ist wie Bigamie für die Türken!

  26. Dann braucht ja Deutschland nicht weiter jedes Jahr 1 Milliade€ EU Aufnahmevorbereitungszahlungen zahlen!!! Davor gab es ca. 30 Jahre Wirtschaftshilfe.Wir füttern also nicht nur seine Landsleute hier bei uns durch,nein auch noch dort.Verantwortlich deutsche Politiker sollte man anzeigen,wegen Zweckentfremdung von deutschen Steuergeldern!!! Ach holt auch noch unsere Jungs von der türkischen -syrischen Grenze nach Hause!!!

  27. OT

    NEUE HINTERLIST AUS DEN OBAMISIERTEN USA:

    16 Dezember 2014, 12:00
    USA bitten Vatikan(CHRISTEN!) um Hilfe bei Schließung von Guantanamo(MUSLIME!)

    DER ISLAMOPHILE VATIKAN SIGNALISIERT HILFE

    „US-Außenminister John Kerry hat den Vatikan um Hilfe bei der Schließung des Gefangenenlagers Guantanamo gebeten. Der Heilige Stuhl solle «bei der Suche nach passenden humanitären Lösungen für die derzeitigen Insassen(MUSLIME)» mithelfen…“
    http://www.kath.net/news/48714

  28. Erdogan soll nicht nur reden, sondern endlich handeln.
    Er soll Beitrittsverhandlungen mit EU endgültig abbrechen.

    Hier stehen wir alle geschlossen auf seiner Seite.

  29. OT
    Auf Augsburg TV geht die Bettelei um Wohnungen/Häuser für die schwarzen „Asylanten“ -Schmarotzer-
    unberührt von den immer mächtiger werdenden Demos gegen ASYL Missbrauch, weiter.

  30. @ #24 PSI (16. Dez 2014 16:15)

    #3 eule54 (16. Dez 2014 15:47)
    Zwischen den ehemaligen Weggefährten Gülen und Staatspräsident Erdogan herrscht inzwischen bittere Feindschaft. Bemerkenswert ist, was Erdogan hinsichtlich der Verhaftungsaktion Richtung EU sagte.
    ++++
    Es ist eigentlich wurscht, was er jetzt noch sagt!
    Erdos Tage sind gezählt!
    Hoffentlich kommt danach nicht wieder die dämliche Diskussion über einen Türkeibeitritt in die EU hoch!
    ————–
    Doch, sie kommt! Der große Bruder ist an (der militärischen Kraft) der Türkei interessiert – nicht an Erdogan!

    Dann schlage ich dem obersten Moslem in Washington vor, das Neo-Osmanische Reich doch als 51. Bundesstaat in die USA aufzunehmen.
    Ganz im Westen dann Hawaii und ganz im Osten die Türkei (reimt sich sogar… :mrgreen: ).

    Don Andres
    —————————————–
    PS: An die EDV-Nerds hier:
    Ehe ich mich einloggen kann, erscheint 20-30 mal die Meldung:
    „Unauthorized
    This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn’t understand how to supply the credentials required.
    Apache/2.4.10 (Unix) OpenSSL/1.0.1e-fips mod_bwlimited/1.4 Server at http://www.pi-news.net Port 80″
    .

    Mein Browser ist Opera, Version 12.17
    Build 1863
    Plattform Win32
    Betriebssystem Windows XP Prof.

    Weiß jemand Abhilfe? Danke im Voraus!!

  31. #48 FanvonMichaelS. (16. Dez 2014 18:16)

    Auf Augsburg TV geht die Bettelei um Wohnungen/Häuser für die schwarzen “Asylanten” -Schmarotzer-
    unberührt von den immer mächtiger werdenden Demos gegen ASYL Missbrauch, weiter.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das haben sie schon immer gemacht. Aber als es dem Volk immer besser ging, gab es keinen Grund zu demonstrieren. Jetzt gehts nur noch abwärts, daher die Proteste.

    Aber: Alles geht ihnen am Popo vorbei, denn sie wissen, dass wir ohnmächtig sind. Noch.

    Die Wahlen sind Scheinwahlen, die Politiker sind Scheinpolitiker und die Demokratie ist eine Scheindemokratie – noch deutlicher:
    Es gibt sie nicht!
    Sie ist das neue Opium fürs Volk!

    Ja, immer noch unbeeindruckt von den Demos keifen sie jeden Tag mehr und hetzen immer mehr gegen sogenannte Nazis, die auf der Strasse sein sollen.

    Mal sehen, wer den längeren Atem hat.

  32. #27 eule54 (16. Dez 2014 16:21)

    #23 PSI (16. Dez 2014 16:15)
    Doch, sie kommt! Der große Bruder ist an (der militärischen Kraft) der Türkei interessiert – nicht an Erdogan!
    ++++

    Auf die militärische Kraft der Türkei (*kranklach*) sind die USA überhaupt nicht angewiesen.

    Die Türkei wäre schätzungsweise bei einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel in 2 – 3 Tagen erledigt!
    ———————-
    Erklärungsbedarf in beiden Punkten!

  33. Inzwischen entwickelt sich die Türkei unter Erdolf Erdowahn zu einer echten Diktatur.
    Von der freien Presse dort ist nahezu nichts mehr übrig.

  34. Dieses hässliche Scheixx-Foto oben erinnert mich an Hitler. Muss das sein? Oder ist er das etwa?

  35. Die Fresse da oben ist das Gesicht der Türkei im 21. Jahrhundert, am Bosporus und hier in Deutschland: Toben vor Wut, wenn’s nicht nach ihrem Willen geht. Die Verbindung zur restlichen mohammedanischen Welt ist nicht schwer zu finden.

  36. @ #13 sunsamu

    Die Türkei ist dank Erdogans Führung ein erfolgreiches, aufstrebendes Land. Es braucht noch viel mehr Fachkräfte, um endlich den ihr gebührenden Platz auf der Weltkarte einnehmen zu können. Wann startet der Rückzug der Fachkräfte aus Deutschland?

    SPIEGEL-ONLINE hatte vor ca. 4-5 Jahren eine Phase, in der mindestens im Wochenabstand (offensichtlich bestellte und bezahlte) Türken-Jubel und -Unken-Artikel eingestellt wurden: ‚Türken in Deutschland überdurchschnittlich qualifiziert im Vergleich zu Deutschen! – Zehntausende junge Türken bereit zur Rückkehr in die Türkei, weil dort die Berufschancen viel besser sind als in Deutschland! usw … usw …‘

    Seit Jahren kein Wort mehr darüber. Folgerung: Das war alles erfunden und erlogen, im Auftrag irgendwelcher Türken-Propagandisten, die dafür bezahlt haben. Und unser großes „Politmagazin“ war sich nicht zu schade, sich dermaßen kaufen zu lassen! Pack verträgt sich!

  37. @ Eminenz (16. Dez 17:08)

    Find ich gut, daß du wieder reinschaust 😉
    Bin auch nur noch selten da … bin dafür ofters in Hannover & Dresden oder fühle Mar auf den zahn … Frohes Fest & so …

  38. ohne die Übergangsgelder der EU in jährlichen Milliardenhöhe an EURO wäre die hoch verschuldete Türkei längst pleite. Die Wirtschaftsleistung der Türkei ist ja nicht viel höher als die Wirtschaftsleistung der Griechen… und die haben nur 1/6tel der Einwohner…

  39. Deutschland ist doch eh Türkei 2…“Deutscher“ ist mittlerweile ein Schimpfwort. Jeden Tag aufs neue wird man als Deutscher in den Staub getreten.

  40. #1 Istdasdennzuglauben (16. Dez 2014 15:43)

    Belege für die von Medien und Politik bestrittende Islamisierung Deutschlands und Europas, herbeigeführt durch die herrschende Politik:
    1. Islamisierung in Schulen und Kindergärten: Keine Zubereitung von Schweinefleisch mehr in vielen Küchen und Kantinen.

    ———————————————-
    Alle 19 Punkte waren für mich sehr hilfreiche Informatioen. Danke!

    Da weit über 60% der Inhaftierten im Gefängnis von Berlin Tegel Mosleme sind, hat der Berliner Senat schon vor Jahren beschlossen hier kein Schweinefleisch mehr auszuteilen.

  41. Gegen Putin wird gehetzt,Erdogan hat Narrenfreiheit,ein Sympathisant der „IS“so ist das mit den Blinden Politiker in Europa…

  42. #51 PSI (16. Dez 2014 19:16)
    #27 eule54 (16. Dez 2014 16:21)
    #23 PSI (16. Dez 2014 16:15)
    Doch, sie kommt! Der große Bruder ist an (der militärischen Kraft) der Türkei interessiert – nicht an Erdogan!
    ++++
    Auf die militärische Kraft der Türkei (*kranklach*) sind die USA überhaupt nicht angewiesen.
    Die Türkei wäre schätzungsweise bei einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel in 2 – 3 Tagen erledigt!
    ———————-
    Erklärungsbedarf in beiden Punkten!
    ++++++++++
    Also, ich gehe davon aus, dass Du mit „dem großen Bruder“ die USA gemeint hast.
    Deshalb meine ich, daß in der (Nah-Ost) Region die USA überhaupt nicht auf die Türkei angewiesen ist. Höchstens mal auf einen Flugplatz, aber es geht auch ohne (andere Länder, Flugzeugträger usw.).
    Außerdem würde bei Bedarf auch Israel die USA unterstützen, z. B. gegen den Iran, falls die es schaffen sollten, Nuklear-Waffen zu bauen.
    Die Türken sind militärisch viel zu schwach, wegen fehlender moderner Technik und weil es halt Pfeifen sind. Große Klappe, wie bei Türken üblich, aber nichts dahinter.
    Die können sich mal gerade gegen die schlecht ausgerüsten Kurden behaupten. Gegen die Chaoten-Truppe ISIS hätten die Türken auch ihre Möglichkeiten. Aber nicht gegen eine auch nur halbwegs gut ausgestattete Armee.

  43. Die Türkei wäre schätzungsweise bei einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel in 2 – 3 Tagen erledigt!
    ———————
    …und Deutschland würde mit „stolzen“,flüchtenden Türken vollendens zugeflutet!

  44. #63 Istdasdennzuglauben (17. Dez 2014 08:51)
    Die Türkei wäre schätzungsweise bei einer militärischen Auseinandersetzung mit Israel in 2 – 3 Tagen erledigt!
    ———————
    …und Deutschland würde mit “stolzen”,flüchtenden Türken vollendens zugeflutet!
    ++++
    Das stimmt wohl.
    Aber trotz der islamischen Türken glaube ich nicht an eine militärische Auseinandersetzung zwischen diesen Ländern.
    Suizidbomben ist zwar eine Domäne der Islamisten, aber so viele Suizid- Typen gibt es zumindest in der Türkei nicht, um einen Krieg gegen Israel führen zu wollen.
    Vorher müßten sich dazu die total verrückten islamischen Idioten der Al Quaida, Taliban, IS etc. in der Türkei durchsetzen.
    Dagegen ist sogar Erdo ein Waisenknabe.

Comments are closed.