Bei den derzeitigen unverschämten Streiks der Lufthansa-Piloten geht es auch um die geplante Umstrukturierung der Airline, die von EU-Flughafensteuern, deutschen Nachtflugverboten und den arabischen Billigfluglinien, die den Liter Kerosin zu zehn Cent oder sowas kriegen, gefährlich bedrängt ist. In diesem Zusammenhang wird die zugekaufte, als Namen gut eingeführte Germanwings in Eurowings umbenannt. Warum das? Warum nicht Germanwings als Name behalten? Warum überall der Euromist! Wenn  der Euro immer weiter kracht, wären diese Idioten eines Tages noch froh, sie hätten Germany in ihrem Namen gelassen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

33 KOMMENTARE

  1. Vielleicht weil 99% der Crew ins europäische Ausland ausgelagert wird ❓

    Piloten aus Griechenland, Bodenpersonal aus Portugal, Flugplaner aus Italien, Instandhaltung aus Irland und Putzkolonne aus NRW 💡

  2. Eurowings statt Germanwings? Was Wunder. Naja, fliege schon seit Jahren kaum noch mit Lufthansa.

  3. Eurowings – eine schlechte Entscheidung in Namensgebung

    ..da stimme ich dem Artikelschreiber zu.
    Leider wird nicht ausgeführt, warum der Streik der Piloten „unverschämt“ sein sollte.

    Aber die Unbelecktheit des Artikelschreibers in Fragen von Justiz und Wirtschaft ist bekannt – von daher ganz gut, dass uns die Auseinandersetzung mit Argumenten diesmal erspart bleibt.

    (Obwohl – es ist immer wieder zu schön wenn man miterleben darf, wie die Verfechter einer „freien Marktwirtschaft“ wie frustrierte Kleinkinder nach staatlichen Eingriffen plärren, wenn die Arbeitnehmerseite mal den Joker spielt .. heulen lassen!)

  4. #1 Esper Media Analysis (04. Dez 2014 07:40)
    Vielleicht weil 99% der Crew ins europäische Ausland ausgelagert wird ❓

    —————
    vielleicht, weil es bald Germany nur noch als Landstrich, als „Region“ gibt?

    Piloten aus Griechenland, Bodenpersonal aus Portugal, Flugplaner aus Italien, Instandhaltung aus Irland und Putzkolonne aus NRW 💡

    —————
    …. mit Putzlappen schon auf’m Kopp.

    ——————–
    Idee, mit der die Eurowings garantiert Gewinnmacht. Es gibt die Reihe 13 (mehrfach) aber nur für Bio-Deutsche.

  5. Vielleicht auch deswegen, weil man ja auch der europäischen Kundschaft huldigen will. Ein nicht unerheblicher Anteil dieser Kunden ist nämlich extrem europafixiert und deutschkritisch eingestellt und will wenn sie schon Lusthansa (die schon zur phösen NS-Zeit so hieß) durch die Welt geflogen wird, zumindest von einer Euro-Gesellschaft nach Frankfurt oder München gebracht werden.

    Die Hauptkundschaft stammt wohl aus dem aufgeblasenen EU-Verwaltungsapparat.

  6. Germanwings wurde 1997 unter dem Namen Eurowings Flug GmbH als Tochtergesellschaft der Eurowings Luftverkehrs AG gegründet. Heimatflughafen der Fluggesellschaft ist Köln/Bonn. 2002 wurde die Eurowings Flug GmbH dann in Germanwings GmbH umbenannt.

    …steht bei TuiFly.

    Die Tochter Germanwings ist nicht Mitglied der IATA. Aber der Mutterkonzern Eurowings ist es.

    IATA = u.a. elektronische Tickets

  7. Warum Umbenennung?

    Eurowings existiert schon lange.
    Sie war auch lange Partner von Lufthansa.
    Sie gründete Germanwings mit 2 Airbus im Jahre 2002 als eigene Tochter.
    Die wurde von LH gekauft.

    Eurowings ist seit ein paar Jahren kein LH Partner mehr.

    Also wird das in Zukunft wohl wieder anders.
    Von einer Umbenennung der Germanwings kann also keine Rede sein.

  8. AIR BERLIN ist auch in arabischer Hand !

    OT

    KONSTANZ

    „Wir brauchen Einwanderung“

    Konstanz – Katrin Muckenfuss hat in Konstanz ein Team von interkulturellen Begleitern aufgebaut, das Einwanderer unterstützen soll, Arbeit zu finden. Im Interview spricht sie über Herausforderungen

    Sie stellen Migranten Menschen zur Seite, die sie zum Jobcenter und anderen Behörden zur Arbeitsintegration begleiten. Was ist der Anlass?
    Es geht um einen Ausgleich im Machtungleichgewicht zwischen der Fachkraft im Amt und dem Ratsuchenden. Die Teilhabe an Arbeit ist ganz entscheidend für ein selbstbestimmtes Leben. Bei langfristig Arbeitslosen sind die Problemlagen oft komplex. Sie treffen auf Mitarbeiter, die administrativen und zeitlichen Druck haben. Die Zeit zur Beratung fehlt.
    Das sind aber alles Dinge, die auf jeden deutschen Arbeitslosen auch zutreffen. Warum braucht es aber die interkulturelle Begleitung?

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/8222-Wir-brauchen-Einwanderung-8220;art372448,7459935

  9. richtig: Damit wieder ein Stück Identät auch in der Sprache getilgt wird. Gemäß der Doktrin: Alles was Deutsch ist muß weg. Franz Josef Strauß hatte die Sprachverdrehung der Linken zu seiner Zeit in einer Rede mal hervorragend analysiert… Es ist unglaublich welche Kreise und mit welcher Wucht die Umwandlung Deutschlands auf diversen Ebenen gleichzeitig passiert.

  10. #2 PSI
    By the way: Hat der sächsische Innenminister Ulbig schon angefangen, die von ihm mit 3% angegebenen Intensivtäter unter den Asylanten abzuschieben?
    Oder soll für die auch der „Winter-Abschiebestopp“ gelten, weil es in Afrika geschneit hat?

  11. Die Firma hieß ursprünglich Eurowings, Germanwings war eine Tochterfirma davon, die von der Lufthansa schrittweise übernommen wurde.

    2011 übernahm die Lufthansa auch noch die weiterhin bestehende Muttergesellschaft Eurowings und führt jetzt alle Angebote von Eurowings und Germanwings unter der Marke Eurowings zusammen.

    Die Namensänderung hat vermutlich den Grund, daß Germanwings vor allem kürzere Strecken innerhalb Deutschlands und ins europäische Ausland bedient hat und sich der inzwischen gut eingeführte Name daher nicht zur Vermarktung von Langstreckenflügen eignet.

    Schließlich würde Daimler ja auch nicht Oberklasselimousinen unter der Bezeichnung „Smart“ vertreiben…

  12. #9 media-watch   (04. Dez 2014 08:36)  

    richtig: Damit wieder ein Stück Identät auch in der Sprache getilgt wird. Gemäß der Doktrin: Alles was Deutsch ist muß weg. Franz Josef Strauß hatte die Sprachverdrehung der Linken zu seiner Zeit in einer Rede mal hervorragend analysiert… Es ist unglaublich welche Kreise und mit welcher Wucht die Umwandlung Deutschlands auf diversen Ebenen gleichzeitig passiert.
    ————–
    Diese Rede – wenn bekannt – bitte hier mal einstellen! – Danke!

  13. Da Bekannter weise die Grünen Vielflieger sind und alles Deutsche „Hassen“ außer Ihren Versorgungsposten als Fahrradbeauftragter bietet sich eine Umbenennen in Euro_irgendwas
    an.
    Der neue Name sollte allerdings Gender konform sein,
    wie EURO_X_WINGS_Xin oder so ähnlich um jedes Missverständnis auszuschließen
    das es sich um eine Deutsche Gesellschaft handelt
    wer Ironie findet…

  14. #12 PSI (04. Dez 2014 08:50)
    Diese Rede – wenn bekannt – bitte hier mal einstellen! – Danke!

    Gerne, ich geh mal in meinem Archiv suchen …
    Muss aber jetzt erst mal in die Arbeit 🙂
    Euch allen einen guten Start in den Tag.

  15. OT
    24.529

    03.12.2014 (Mogadischu, Somalia)
    Vier Menschen verloren durch ein BombenSelbstmordAttentat der al Shabaab (‚die Jugend’) nahe dem Flughafen ihr Leben.

    Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    m.E. handelt es sich um Sprengmeisterlehrlinge die auf dem Weg zum Flughafen noch ‚den letzten Schliff’ erhalten, um ihr Gesellenstück abliefern zu können. Bei erfolgreichem Bestehen der Sprengübung, gehen die jungen Gesellen dann via Airlift direkt nach Europa, bevorzugt Deutschland, weil sie hier als begehrte und händeringend gesuchte Sprengmeister dringend in Deutschen Steinbrüchen und bei Brückenrückbaumaßnahmen gebraucht werden. Das Lehrlingen schon mal etwas aus ‚dem Ruder’ laufen kann, weiß man doch bereits seit Goethe. Das müssen Menschen, die sich unvorsichtiger Weise in der Nähe von Sprengübungen aufhalten, einfach aushalten können.

  16. #10 Marie-Belen (04. Dez 2014 08:41)

    #2 PSI
    By the way: Hat der sächsische Innenminister Ulbig schon angefangen, die von ihm mit 3% angegebenen Intensivtäter unter den Asylanten abzuschieben?
    Oder soll für die auch der “Winter-Abschiebestopp” gelten, weil es in Afrika geschneit hat?
    ———————–
    Es liegt nicht am Schnee, sondern an mangelnder Ernährung, weil in diesem Winter – wg. Erderwärmung 😉 – die Störche hier bleiben 🙁

  17. Die Antwort liegt doch auf der Hand:

    Weil es eine BILLIG-Airline ist!

    Deutschland steht(noch) für Qualität, Pünktlichkeit und erstklassige Ware.

    Europa hingegen steht für alles andere.

  18. Offenbar soll die Germanwings als Eurowings internationaler klingen und später die Aufgaben der Lufthansa, die ja aufgrund der unverschämten Pilotenforderungen immer mehr zur Bodenhansa verkommt, übernehmen.

  19. Ich kann mich noch erinnern, als die E-Mail-Anbieter die Endungen EU anpriesen.
    Das bringe doch zusätzliches Einheitsgefühl in Europa.
    Gut, ich würde mir so eine Adresse mit dieser albernen Endung eh nie zulegen, aber ich kenne niemanden der *.*eu nutzt und ich habe in den Jahren noch nie eine Mail mit dieser Endung erhalten.
    Das sagt eigentlich schon alles…

  20. #19 Berlin53
    würde es Endungen für jedes Bundesland geben wäre das ein herber Schlag für die Endung .de

    Unsinning wäre das nicht, in manchen Bundesländern/-staaten leben mehrfach so viele Menschen wie in so manchen Pazifikstaaten.

    Man sieht daran: die Menschen mögen die regionale Identifikation. Eben einen überschaubaren Bereich.

  21. OT
    Hat jemand den gedruckten SPIEGEL zur Hand?
    Steht das da wirklich, oder ist das Satire?
    Falls ersteres, hätte die Beklopptheit in diesem Land neue Höhen erklommen:

    1. Dezember 2014
    Dem Spiegel ist zu entnehmen, dass eine Nachwuchshistorikerin das Leben Helmut Schmidts im Dritten Reich untersucht und ein Buch darüber geschrieben hat, in welchem sie zu dem vor allem ihrerseits naheliegenden und karriereförderlichen Resultat gelangte, der spätere Bundeskanzler und ehemalige Wehrmachtsoffizier sei zumindest zeitweise „von der Nazi-Ideologie kontaminiert“ gewesen. Die Autorin wirft Schmidt unter anderem vor, dass er sich 1942 mit seiner Frau Loki kirchlich trauen ließ. „Wie konnten beide auf diese weitgehend gleichgeschaltete Institution bauen“, fragt die tugendhafte Maid.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Auch in Frankreich greift man den Nazi-Schmidt freudig auf:
    http://www.lepoint.fr/insolite/quand-la-wehrmacht-saluait-le-zele-d-helmut-schmidt-04-12-2014-1886702_48.php

  22. Was an einem Namen „Germanwings“ besser sein soll als am Namen „Eurowings“ kann wohl nur einer erklären, der in Journalistendenglisch von „Airlines“ schreibt, weil er den Begriff Fluggesellschaft nicht kennt.

    Zur Entstehung des Namens wurde in den Kommentaren bereits das nötige erwähnt; dafür hätten übrigens etwa 15 Minuten Recherche genügt.

  23. @#20 schrottmacher:

    würde es Endungen für jedes Bundesland geben wäre das ein herber Schlag für die Endung .de

    ———————————————–
    Bei KFZ-Kennzeichen hat man das ja auch wieder möglich gemacht.
    Diese ganze fixe Idee mit der Zusammenlegung und Gleichschaltung ist eh zum Scheitern verurteilt.
    Die Europäer hassen die Deutschen, aber lieben das deutsche Scheckbuch. Solange das unbegrenzt geplündert werden kann, klappt das auch.
    Wehe der Deutsche hält sich da zurück!

  24. Bei den derzeitigen unverschämten Streiks der Lufthansa-Piloten…

    Ja es ist aber auch ein Unding wenn Arbeitnehmer ihre verfassungsmäßigen Rechte wie z.b. das Streikrecht einfach so wahrnehmen.

    Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder auf die Wahrnehmung seiner Rechte besteht.

    Wird der Feudalherr Kewil direkt vom Arbeigeberverband bezahlt, oder was sollen seinen ständigen Ausfälle gegen Arbeitnehmer?

  25. Das ist freies Unternehmertum – und ich stehe dazu!

    Mich stört es nicht, den LH und auch EoN sind nur ihren Eigentümern und ihren Kunden gegenüber in der Pflicht.

    Niemals, und das wird gerne vergessen, sind sie den kriminell-mafiösen Politikern gegenüber in der Pflicht, die nur auf billige Steuerabzocke ohne Gegenleistung aus sind.

    LH muss den Konzern neu ausrichten, muss sich daher die richtige Struktur verpassen, das richtige HQ Land aussuchen und das richtige Personal finden, und das geht nur weltweit.

    Gegen verdi, Cockpit, UFO und Politik helfen nur drakonische Mittel!

    EoN macht ähnliches. Von der Politik in die Knie gezwungen entscheidet sich EoN politisch, macht auf GRÜN, wenn auch bescheuert was die Versorgungssicherheit angeht und setzt konsequent auf die falsche politische Steuerung und spaltet den konventionellen Teil unternehmerisch ab.

    Genial, in ein paar Jahren darf der Bürger, wer den sonst, den von der Politik gewünschten Schrotthaufen AKW, wenn auch technisch einsatzbereit, auf seine Kosten abbauen lassen.

    Ja, das kommt dabei herum, wenn unmündige und unfähige Menschen und Frauenquoten über das Leben entscheiden.

  26. Warum recheriert kewil nicht wenigstens 5 Minuten, bevor er einen Artikel raushaut?
    Germanwings wurde nicht zugekauft, sondern 2002 von der LH gegründet, war immer eine 100%iger Tochter der LH und wird auch als solche weiterbestehen.
    Eurowings ist ein Unternehmen, was ursprünglich aus dem NFD hervorging und nach und nach durch LH einverleibt wurde. EW ist seit Mitte der 2000er im LH-Konzern.
    Es wird also nichts umbenannt. Aktuell fliegen die EW-Maschinen im Design der LH auf der Kurzstrecke oder kürzeren Mittelstrecke. Ursprünglich flogen sie im eigenen Design, später als Lufthansa Regional.
    Die Marke Eurowings, deren Piloten mehrheitlich nicht dem Konzerntarifvertrag angehören, soll nun für eine Budget Langstecke genutzt werden. Die bestehende Marke wird lediglich für ein neues Geschäftskonzept genutzt.

  27. Ehrlich Kewil, du solltest dich schonen und nicht Energie mit so einem völlig unbedeutenden Randthema verschwenden. Wen bitte interessiert es, wie die Billigvariante der Lufthansa heißt? Das ist eine so unnötige Debatte, wie die Gaga-Aufregung über das „Service-Center“ oder das „Chlor-Huhn“. Gibt es keine echten Themen, über die man sich aufregen kann? Oder warum überhaupt aufregen? Wo bleiben Ruhe und Gelassenheit? Muss man den wirklich jedes Klischee über uns Deutsche bestätigen, indem man sich über jede Nichtigkeit ärgert, aufregt, meckert und nur zufrieden ist, wenn man sich über irgendwas aufregen kann??
    Eurowings = der naheliegende Markt der schwerpunktmäßig angeflogen wird (Europa).
    Dass der Euro eben nicht „kracht“ und der deutschen Wirtschaft so ein gehöriges Plus beschert (Export) ist Grund zur Freude, da bekanntlich viele Jobs am Export hängen. Aber sich über etwas freuen zu dürfen, ist wohl gerade nicht „in“….

  28. #2 PSI (04. Dez 2014 07:50)
    Warum nicht Africanwings – zur freien Nutzung für “Flüchlinge” ?
    ________
    Wenn schon, denn schon:
    Wie wär’s mit www?
    world wide wings (featured by NWO)

  29. Liebe Leute, Ihr wißt ja gar nicht, wie gut das Thema hier zu den „Chearleaders der Islamophobie“ paßt.
    Ich habe im entfernten Bekanntenumfeld gehört, dass Leute, die beruflich in Katar und Dubai zu tun haben, erzählt haben, dass verrentete LH-Piloten bei Emirates und sonstigen M-Fluglinien anheuern und dort weiterfliegen. Hier ist eine kleine Bestätigung dazu:

    Wenn jetzt ein Pilot gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist zu fliegen, dann MUSS er aus dem Flugdienst genommen werden. Dafür gibt es ja regelmäßige Untersuchungen, Schulungen und Trainings sowie als letzter Sicherheitsaspekt auch noch die Doppelbesetzung in den Cockpits. Wenn der gleiche, gestresste, frühverrentete LH-Pilot anschliessend bei Emirates oder Ethihad als Pilot anheuert (einfach mal googeln….)……………ach was schreib ich da schon wieder!

    1. Kommentar, 3. Absatz hier:
    http://www.florida-interaktiv.de/showthread.php?26793-Piloten-Streik-bei-Lufthansa&p=328525
    Da ich ein Freund von Verschwörungstheorien (VT) bin und festgestellt habe, dass viele VTs sich langfristig bewahrheiten und ich hier bei PI gelernt habe (Danke!), was taqiyya ist, frage ich mich nun, wer bezahlt diese ganze LH-Piloten-Streiks eigentlich ❓
    „Fragen über Fragen“…

Comments are closed.