luciafestWährend in der Woche nach der eindrücklichen Pegida-Demo die Hysterie der Politiker, Medien und Pfaffen über die „unverschämte fremdenfeindliche schändliche Mischpoke“ ausuferte, konnte die islamische Lebensweise (in Grundsatzpapieren des organisierten Islam wird die Scharia dort ausdrücklich so genannt) weiter Einzug halten. Das gelingt natürlich in solch meschuggenen Ländern am besten, wo man zahlreich auch als nichtbegründeter, illegaler Asylsuchender gut leben kann: etwa in Deutschland oder der selbsternannten humanitären Großmacht Schweden. Wenn man sich dann noch dieser politischen Herrschafts-Ideologie vorauseilend unterwirft, werden ihr die schönsten abendländischen Traditionen geopfert.

(Von Alster)

Der 13. Dezember war bis zum 18. Jahrhundert im damals verwendeten Julianischen Kalender die Wintersonnenwende. Gleichzeitig ist der 13. Dezember der Gedenktag der Heiligen Lucia, der frühchristlichen Märtyrerin Lucia von Syrakus. Der Sage nach versorgte sie die in die Katakomben geflohenen Christen mit Nahrung. Um die Hände in der Dunkelheit frei zu haben, trug sie einen Kranz mit Kerzen auf dem Kopf. Da heraus entwickelte sich das Fest der Lucia als vorweihnachtlicher lichtbringender schwedischer Brauch, der inzwischen auch in Nachbarländern begangen wird und uns mit seinen Liedern in der Vorweihnachtszeit erfreut.

In Schweden bringen die Kinder morgens, am 13. Dezember den Eltern Kaffee und „Lussekatter“, das sind leckere süße goldgelbe Hefekringel mit Safran, ans Bett. Dann gehen alle in die Schule oder Kindergärten, manchmal auch in die Kirche, wo jeweils jeder seine eigene Lucia gewählt hat. Begleitet werden diese Lucias mit einem Kerzenkranz im Haar von anderen ebenfalls weißgekleideten Mädchen und einigen Jungs, den Stjärngossar (Sternenknaben), mit langen weißen Hemden und mit Sternen geschmückten Zipfelmützen. Es ist ein Familienfest, das schon immer durch Fotos verewigt wurde.

Dieses Jahr wurde ein Foto- und Filmverbot für Lucia-Feiern auf etliche Gemeinden ausgeweitet. Schwedische Eltern und Kinder dürfen nicht mehr ihre Feste verewigen. Offiziell wurde es mit der zu schützenden Identität von Kindern in Schulen und Vorschulen begründet. Die wirkliche Ursache liegt darin, dass es inzwischen an jeder zweiten Schule und Vorschule eine zunehmende Anzahl von Kindern gibt, deren Familien sich illegal im Land aufhalten. So werden Traditionen durch eine ausufernde Asylpolitik zerstört – und das nicht nur in Schweden.

Dass damit auch eine zunehmende Islamisierung einhergeht, beweist der Aschura-Umzug in Malmö, der extra auf den Tag der Lucia-Feiern gelegt wurde. Der Aschura-Tag ist eigentlich der zehnte Tag des islamischen Monats Muharram, im schiitischen Islam der Gedenk-, Bet- und Fastentag zum Gedächtnis an die Schlacht bei Kerbala/Irak.

Die PEGIDA-Teilnehmer wollen diese unsinnige Asypolitik, mit der die Islamisierung gefördert wird, nicht mehr hinnehmen und werden mit ihren sinnvollen Demonstrationen der politischen und medialen Mischpoke Beine machen!

(Übersetzung aus dem Schwedischen von Alster)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. wem das Schleimen Buckeln Tropfen elementares Bedürfnis ist, der wird auch vor den moslemischen Bürzelliftern nicht zurückschrecken.

  2. #3 albert traeger (17. Dez 2014 13:59)

    Ermittelt der Generalbundesanwalt schon gegen die Mörder des „deutschen“ Bildungsministers? 🙂

  3. Die Moslems sind der gift der Gesellschaft.

    Das Problem mit den Leuten ist.

    Dort wo sie herkommen, vermisst sie niemand.
    Dort wo sie sich niederlassen will sie niemand.
    Gewalt, terror usw.

  4. Die Moslems haben keine Schuld, die machen nur das was ihre Religion ihnen vorschreibt, nämlich ihren Glauben verbreiten. Die meisten von ihnen tun das auch friedlich, den früher oder später gehört das Land sowieso ihnen.

    Die Schuld an der Zerstörung unserer Kultur trägt die europäische Linke, die sich mit den sozial abhängigen Migranten ihr eigenes Wahlvolk schafft. Sie wollen die Zerstörung der europäischen Völker durch „Durchmischung“ und „Ausdünnung“ zur Schaffung einer gesamteuropäischen Bevölkerung ohne nationale Identität und äußere Rassemerkmale.

  5. Die Schweden scheinen an einer hochgradig gefährlichen Geistesstörung zu leiden. Selbst unter Aspekten des Gutmenschentums ist derartiges nicht mehr nachzuvollziehen.

  6. #5 RolfWeichert (17. Dez 2014 14:01)

    Jahrhunderte der Unterdrückung und Verfolgung machen dich irgendwann einmal klug. Wir haben wohl noch so Einiges vor uns, bis wir (vielleicht) einmal klug werden.

  7. OT

    Zürich: Linke Chaos-Nacht mit Millionenschaden!

    Im Zusammenhang mit den massiven Ausschreitungen wurden vier Personen wegen Landfriedensbruch und/oder Sachbeschädigung festgenommen. Es handelt sich dabei um vier Männer im Alter zwischen 20 und 36 Jahren. Zwei stammen aus der Schweiz, einer aus England und einer aus dem Fürstentum Liechtenstein.

    Inzwischen wurde ein Bekennerschreiben der linksautonomen Szene veröffentlicht.

    http://www.vaterland.li/liechtenstein/ungluecke/Festnahme-in-Zuerich;art172,102436

  8. Es gibt keine Islamisierung, sagen die linksgrün-nichtsnutzigen ElitInnen im arischen Rotweingürtel.

    Aber nur in islamisierten Ländern können Demonstratnten bei der Polizei ein Megaphon ausleihen und „Juden ins Gas“ skandierern, so etwas wäre im Abendland undenkbar, oder?

  9. @ #15 Eurabier (17. Dez 2014 14:18)

    Es gibt keine Islamisierung, sagen die linksgrün-nichtsnutzigen ElitInnen im arischen Rotweingürtel.

    Aber nur in islamisierten Ländern können Demonstratnten bei der Polizei ein Megaphon ausleihen und “Juden ins Gas” skandierern, so etwas wäre im Abendland undenkbar, oder?

    Ähm… im Dritten Reich unter Hitler war das auch noch möglich 😉

  10. Also, was „lernt“ uns das?
    Die Schweden einladen, zeigen, wie´s die Dresdener machen und am 13. Dez. 2015 ne PEGIDA in Malmö…oder ne HOGESA, haha.

  11. OT:
    Polizeibericht München vom 17.12.14

    Frage: Warum steht in der Überschrift nicht „fremdenfeindlicher Übergriff“???
    Aufklärung folgt in der Täterbeschreibung 🙂

    2266. Angriff auf junges Pärchen in Neuhausen

    Am Samstag, 13.12.2014, gegen 18.30 Uhr, war ein 24-jähriger Pakistaner mit seiner 19-jährigen deutschen Ehefrau auf der Heßstraße stadtauswärts unterwegs. Sie liefen an einem unbekannten jungen Mann vorbei, der auf dem Gehweg bei einem schwarzen Mountainbike stand. Im Vorbeigehen soll der Unbekannte nun das Paar beleidigt haben, so dass es zu einem Streit kam.

    Nach Angaben des 24-Jährigen war ein bislang unbekannter älterer Passant von der anderen Straßenseite hinzugekommen und versuchte den lautstarken Streit zu schlichten. Schließlich soll der unbekannte Tatverdächtige einen Gegenstand gezückt haben, bei dem es sich möglicherweise um ein kurzes Messer handelt. Er sei auf den Pakistaner losgegangen und nach diesem gestochen haben.

    Nach Angaben des Pakistaners hielt er sich seine Hände schützend vor den Körper und wurde dadurch leicht verletzt. Der ältere Passant soll sich zu diesem Zeitpunkt bereits wieder entfernt haben.

    Der Tatverdächtige flüchtete mit seinem Fahrrad in Richtung Schleißheimer Straße, dabei hat er noch weitere Bedrohungen ausgerufen.

    Die Ermittlungen in dieser Sache wurden nun durch die Münchner Kriminalpolizei übernommen. Insbesondere der genaue Tatablauf muss hier noch genauestens ermittelt werden.

    Täterbeschreibung:
    Ca. 20 Jahre, 170 – 175 cm, schlank, dunkle kurze Haare, Dreitagebart, keine Brille, schwarze Jacke mit Fellkragen, schwarzes Langarmshirt, blaue Jeans, dunkle Schuhe, sprach hochdeutsch ohne Akzent, vermutl. arabischer Herkunft (evtl. Nordafrika oder Türkei), führte komplett schwarzes Mountainbike ohne Embleme mit sich.

  12. OT:

    „Erdogan ist der eigentliche ISIS-Chef“ – schwere Vorwürfe von PKK-Chef Bayik

    Huffington Post

    Das glaube ich unbesehen….

  13. Es gibt keine Islamierung.Wahrheit ist Lüge.Freiheit ist Sklaverei.Eurasien hat schon immer mit Ostasien im Krieg gelegen. Gut so, Frau Ferkel?

  14. #4 Altenburg (17. Dez 2014 14:00)
    Mit solchen Deutschen, die für den Pleiteflughafen, den sie jetzt zum Asylantenheim machen wollen, könnte man sicherlich auch so etwas anstellen.
    ++++

    In den Pleiteflughafen mit denen?!
    Na ja, da hätte ich eine bessere Idee!

    Wie wäre es denn mit der vollständigen Unterbringung zumindest der islamischen Wirtschaftsflüchtlinge auf dem Mars?
    Das käme wahrscheinlich auf Dauer kostengünstiger, als die Unterbringung im sozialistischen Paradeprojekt BER.
    Da es auf dem Mars auch fast so aussieht, wie in ihrer angestammten Heimat, würden die sich bestimmt auf Anhieb dort wohl fühlen.
    Und die nicht islamische Erdbevölkerung könnte aufatmen!
    Von den islamischen Terroranschlägen durch die vielen Attas und Co. würden wir auch nichts mehr mitbekommen.
    Eine typische Win-win-Situation! 🙂

    http://i.kinja-img.com/gawker-media/image/upload/s–LzXSwoA9–/186irqf2tw0hwjpg.jpg

  15. Ein schöner Brauch, der oben beschrieben wurde, und der soll nun unter Strafe verboten werden, oder wie ? Da sollen sich wohl alle verstecken wenn die Scharia schwedische Polizei einen dabei ertappt wenn bei der“ Lucia Feier “ gefilmt wird. Danach beginnen dann die Hausdurchsuchungen, auf der Suche nach Beweisen, wegen der Missachtung der Anweisung des illegalen Filmens dieser Feier, oder was ?
    Frohe Weihnacht, ( God Jul ) nach Schweden !

  16. Kann nicht sein, denn in Schweden ist schon das Wort „illegal“ verpönt. In diesem Träumerland wird jeder Angeschwemmte mit Hurrarufen in die Sozialwerke integriert.

  17. #16 Freya- (17. Dez 2014 14:18)
    HAMAS gewinnt vor EU Gericht.
    ————————————
    Der sogenannte EuGH ist keine unabhängige Judikative im demokratischen Sinne, sondern ein abhängiges Funktionsorgan der EU. Alle Richter werden zeitlich begrenzt vom EU-Rat berufen, Verlängerung gibt nur bei Wohlgefälligkeit. Die Richtergehälter am EuGH sind exorbitant hoch, aber dafür müssen sie auch „liefern“.

    Die Funktion des EuGH ist primär, den Machtanspruch der EU zu festigen. Der EuGH zieht immer wieder Fälle aus der nationalen Rechtssprechung der Staaten in seinen Entscheidungsbereich. Obwohl teilweise recht vernünftige Entscheidungen gefällt werden, wird damit die unabhängige Justiz der EU-Mitgliedsstaaten ausgehebelt.

    Von den bislang 125.000 Urteilen hat der EuGH nicht ein einziges Mal gegen die Interessen der EU geurteilt! Mit diesem Urteil soll das letzte Hindernis für die Anerkennung des Terrorstaates Palästina durch die EU aus dem Weg geschafft werden.

    Teil des „Kerry-Planes“, der am 1. Juni 2014 in Kraft getreten war, ist, dass Hamas und Fatah binnen 6 Monaten Neuwahlen vorbereiten. Davon ist weit und breit nichts zu sehen. Deshalb drückt die EU mit der Anerkennung Palästinas so aufs Tempo.

  18. #34 Radetzky (17. Dez 2014 14:49)

    Kann dieses abartige Gesindel solche Sprüche
    nicht mal an die eigenen (!) Häuser schreiben?

    Ach so, geht ja nicht, mangels eigenem Haus!

    Wer selbst noch NIE gearbeitet hat, sich NICHTS geschaffen hat, der hat natürlich auch vor
    fremden Eigentum keinerlei Respekt.

    Und sei es auch „nur“, wie hier,
    das Eigentum der Gemeinde.

  19. Wenn ich kein so großes Vertrauen in Alster und PI hätte, würde ich mir sagen, dieser Bericht ist frei erfunden! Das ist doch praktisch ein Weihnachtsverbot! Nicht mal die Nazis gingen soweit!

    Wie abgrundtief kann eine Gesellschaft in ihrem Selbstaufgabewahn noch sinken? Immer wenn man denkt, tiefer geht’s doch nicht, da liest man sowas! Was werden die rabiaten PC-Idioten noch erfinden?

    Einziger Lichtblick: Die Schwedendemokraten kriegen mächtig Zulauf – und im März sind da Neuwahlen. Vielleicht gibt’s da einen „schwedischen Frühling“!

  20. @ #9 Waldgang
    „Die Schuld …trägt die europäische Linke..“

    DAS WAR bis vor kurzem auch mein schluss,
    wenn man sich die wirren gesetze und ansichten
    dunkelrot-linksgruen-chaoten alleine ansieht.
    das allein ist aber zu kurz gegriffen,
    weil das vitale interesse woanders liegt.

    es ist wirtschaft, banken, dienstleistungen,
    die zur eigenen gewinnmaximierung eine homogen-graue, leicht lenkbare, einfaeltige,
    konsumorientierte masse von humanoiden will.

    verschiedenheit, aufklaerung, willen und kraft zu widerstand und selbstbestimmung
    kann *wirtschaft generell* nicht gebrauchen,
    weil sich mit solchen individuen kein gewinn
    machen laesst.

    der wirtschaft kann es egal sein, ob ihre handelspartner bei produktion menschenrechte, gesetze oder umwelt verletzen, das geschaeft wird sowieso gemacht.

    es ist wirtschaft, der gute politik egal ist,
    fuer die islamkritik und menschenrechtler,
    kulturbewahrer und patrioten hindernisse bedeuten, nicht konservative mitstreiter.

    bestes beispiel sind doch die multinationalen
    konzerne, die sich da ansiedeln, wo geld zu machen ist, egal was im heimatland passiert.

    WIR DEUTSCHEN BUERGER (inkl linksgruenen)
    SIND DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT SCHEIXXEGAL.

    und wer das geld hat, bestimmt die politik.
    „end of story. just my 2 cent.“

    feuer frei.

  21. … der Aschura-Umzug in Malmö, der extra auf den Tag der Lucia-Feiern gelegt wurde

    Genau so kackfrech und provozierend, wie die bei uns den „Tag der Offenen Moschee“ auf den „Tag der Deutschen Einheit“ gelegt haben.

    Das Schlimmste aber ist, daß die mit solchen Provokationen durchkommen. Ein deutscher Staat mit einem Restfunken von Ehre und Selbstachtung im Leib hätte die obersten Moslem-Fuzzis antanzen lassen und denen gesagt, wo es langgeht.

  22. Wenn wir weiter Anhängern totalitärer Ideologien nachgeben, dann dürfen wir bald garnichts mehr.

    Zur Abwechslung einmal Terror nicht aus dem Islam, sondern aus dem Herrschaftsbereich der blutroten Genossen:

    Nach Terror-Drohungen sagt Sony die New Yorker Premiere von „The Interview“ ab. Jetzt sollen die Kinos selbst entscheiden, ob sie den umstrittenen Film zeigen.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/terror-drohung-gegen-sony-film-the-interview-13326580.html

  23. … und werden mit ihren sinnvollen Demonstrationen der politischen und medialen Mischpoke Beine machen!

    Hehe, ich denke, ohne einen gewissen Cem Ö. hätte die Formulierung anders gelautet. Das Wort ist ja nun, sozusagen von höchster Dressureliten-Instanz, freigegeben worden und damit antisemitismuskeulensicher.

    Den Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen! 🙂

  24. und vor deren ahnen, den wikingern hat halb europa gezittert. so traurig die heutigen schweden. da sieht man, was jahrzehntelange sozialistenmischpoche anrichtet.

  25. Nie war Pegida so wertvoll wie heute!

    Bei der nächsten Demo sind wir dabei, auch wenn wir etliche hundert km fahren müssen!
    Das ist es uns wert!

  26. #30 eule54 (17. Dez 2014 14:37)

    BER Flughafen als Asylantenheim –
    ein Paradies für Buntmetalldiebe. Die Bulgaren, Rumänen und Serben werden sich um diese Unterbringung reißen.

    Deshalb wird Mehdorn auch gegangen sein. Es ist der Beginn des Abrisses. Wenn die dicken Kabel erst mal rausgerissen sind, geht gar nichts mehr.
    Schätze, dass das der Hintergedanke von diesem absurden Plan ist.

  27. Wenn ich weiterhin täglich solche widerlich- schleimigen Fälle vorauseilenden Gehorsams lese, bin ich bald Blutdruckpatient. Es kann doch nicht sein, dass Illegale für ihre Straftaten nach den in den Ländern geltenden Asylgesetzen auch noch belohnt werden. Mit üppigen Leistungen, während Rentner um ihre Grundsicherung betteln müssen. Und indem diese Politclowns die kulturelle Identität unserer Länder opfern, auch ohne von islamischer Seite dazu genötigt worden zu sein? Warum bloß schauen dann die Politiker wegen Pegida oder dem Erfolg der Schwedendemokraten so dumm und betroffen aus der Wäsche wie ne Kuh beim sch…..?

  28. #40 LEUKOZYT
    „es ist wirtschaft, banken, dienstleistungen,
    die zur eigenen gewinnmaximierung eine homogen-graue, leicht lenkbare, einfaeltige,
    konsumorientierte masse von humanoiden will…“

    Das ist ja alles im Prinzip richtig. Aber was mir nicht in den Kopf will, warum unterstützen die „Kapitalisten“ hassenden Grünlinken dieses Szenario….

  29. #27 Haremhab (17. Dez 2014 14:35)

    „Unterdrückung und Mord verraten den Islam“

    ISSLAHM IST (!) Unterdrückung und Mord!

  30. Die sind in Schweden ja noch bekloppter als unsere Arschkriecher und Politdeppen. Sicher werden sich die Muselmänner dafür eines Tages ganz herzlich bedanken.

  31. #17 Freya-; Ich bezweifle dass es im 3.Reich sowas schon gab.

    #40 LEUKOZYT; Irgendwie kann ich nicht an soviel Dummheit bei den Unternehmen glauben, besonders weil laufend betont wird, dass es keine qualifizierten Arbeitskräfte gibt.
    Die Anzahl der Firmen, die jeden einstellen, der nur irgendwie 2 Schrauben in ein Werkstück reinschrauben kann ist jedenfalls recht überschaubar.

    #49 FrankfurterSchueler; Wurde nicht der Luftbrückenflughafen zwangsweise zugemacht, in falscher Erwartung, dass kurz darauf der Fluchhafen aufgemacht werden könnte. Dafür ist doch bis heute keine Verwendung gefunden worden, iirc. Ausserdem hab ich mal gehör, sollen in der Tättärä jeden Menge Plattenbauten leerstehen.

  32. #53 Die Muselmänner bedanken sich schon jetzt schön artig mit den 17 No-Go-Areas für die Polizei.

  33. Abwarten … bald ist das Fotografieren der eigenen bekleideten Kinder an Schulen und ähnliches gleich strafbar wie Kinderpornografie. Den Gutmenschen fällt schon eine passende Begründung ein, welche die Lügenpresse unters dumme Volk jubelt.

    Aus Rücksicht auf die religiösen Gefühle wird als nächstes vorgeschrieben, dass alle Mädchen im Kopftuch zur Schule müssen. Abwarten, vielleicht wird solche Spinnerei auch bald Realität.

    Den Gutmenschen ist alles zuzutrauen, darum vertaue ich ihnen nicht.

  34. #51 badeofen (17. Dez 2014 16:24)

    Weil sie, und nur sie, ihre eigentlichen Ziele durchsetzen. „Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit!“ (Dürrenmatt)

    Die Grünen haben doch längst mit den Vogel schreddernden Windmühlen gezeigt, was sie vom Naturschutz halten. Einen Scheißdreck, halten sie vom Naturschutz.
    Die Grünen haben ihren Namen vom „Grünen Schimmel“

    Er ist auch in unseren Breiten sehr häufig anzutreffen und zählt wohl zu den weltweit am verbreitetsten Schimmelarten. Der Pilz bildet ein Mykotoxin (Gliotoxin) aus, das bisher nicht als nachweislich schädlich für Mensch und Grüner Schimmel auf NährlösungTier bewertet wird, aber als Immunsystem schwächend bekannt ist. Der grüne Schimmel ist für Immungeschwächte oder anderweite vorbelastete Menschen ein Problem, da er bei schwachem Immunsystem sowohl Allergien auslösen, als auch zum Beispiel Lungengewebe befallen kann.

    Und unsere Gesellschaft ist angeschlagen, jetzt brechen gesellschaftlichen Allergien ob dem „grünen Schimmelpilz“ los und drohen mit Erstickungstod.

  35. #21 Lay-la (17. Dez 2014 14:27)
    ein 24-jähriger Pakistaner mit seiner 19-jährigen deutschen Ehefrau

    Da dreht sich bei mir eh schon der Magen um

    Er sei auf den Pakistaner losgegangen und nach diesem gestochen haben.
    Täterbeschreibung:
    vermutl. arabischer Herkunft

    Da deutsche Männer entmannt wurden, balgen sich jetzt die Ausländer um unsere Frauen – vornehmlich um blonde. Wer´s mal gesehen hat, wie sie sich hier hemmungslos an unsere Frauen ranmachen, weiß, warum sie in Scharen hier einfallen.
    Nur, die Zahl unserer Frauen ist begrenzt und lässt sich nicht vermehren. All die hereinströmenden Testosteron-Geschwängerten werden also nicht bedient werden können.
    Die Folgen ? Mir schwant Schlimmes !
    Einer, der wohl zu kurz kam, hat in Brasilien zugeschlagen:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2870280

    In Deutschland wird über den Fall kaum berichtet -offenbar aus lauter Angst, unerwünschte Gedanken in der Bevölkerung zu wecken. Man erinnere sich nur, wie die Fürstin Gloria vor ca. 10 Jahren von den Medien niedergemacht wurde ob ihrer unzeitgemäßen Erkenntnisse. Seither hat sie sich in der Öffentlichkeit ziemlich rar gemacht.

  36. #58 Kanitverstan (17. Dez 2014 19:13)
    Da deutsche Männer entmannt wurden, balgen sich jetzt die Ausländer um unsere Frauen – vornehmlich um blonde. Wer´s mal gesehen hat, wie sie sich hier hemmungslos an unsere Frauen ranmachen, weiß, warum sie in Scharen hier einfallen.
    ——————–
    Über 80% der illegalen Einwanderer kommen ohne Frau. Klar, wenn im Islam ein Mann 4 Frauen haben darf, dann bleiben 3 Männer übrig, die sich entweder mit Haustieren begnügen müssen oder sich auf den Weg nach Europa machen. Viele kommen eben nicht nur wegen der besonders bequemen sozialen Hängematte, sondern auch wegen blonden Frauen. Ihr Wissen über die Kultur Europas haben sie aus „black dicks on white chicks“-Pornos und Aufreißergeschichten aus sozialen Netzwerken, die sie auf ihren Smartphones wie heilige Schriften mit sich tragen.

  37. Hätte mir Einer das Fotografieren bei dieser Feier verbieten wollen. Der hätte mich mal kennengelernt. Wenn sich das die Schweden gefallen lassen und mitmachen, sind die selber schuld.

  38. @59 Waldgang
    Ja, das ist es, die Pornos, wo fast nur weiße Frauen agieren, haben bei den außerkontinentalen Eroberern das Bild der weißen Frau als Lure gezeichnet, welche nur auf sie wartet. Mit dazu bei tragen allerdings auch die angejährten Frauen, welche sich dort unten gerne einen Lover zulegen und ihn dann aushalten.
    Wie´s dann öfters ausgeht, davon zeugen die Geschichten der betroffenen Frauen auf 1001geschichte.de . Dort finden sich auch Diskussionen darüber, mit welchen Methoden speziell in Afrika die „Bezness“-er ihre Zeit in den sozialen Medien verbringen um Kontakte zu europäischen Frauen aufzubauen – oft unter Anteilnahme ganzer Trauben von Bewunderern. Und mit welcher Hartnäckigkeit und Raffinesse sie ihren Opfern nachstellen.
    Arme ahnungslose deutsche Frauen, den Begriff „Bezness“ findet man in so gut wie keinem deutschen „Qualitätsblatt“. Die „taz“ hat mal berichtet, allerdings nur, um die Betreiberinnen als rechtsradikal zu brandmarken.
    Lieber opfert man unsere Frauen auf dem Altar des Wahnsinn, als dass man ein schiefes Licht auf unsere Bereicherer fallen liesse. Das selbe gilt für Berichte, wenn hierzulande wieder mal eine Frau vergewaltigt oder gemessert wurde – nur im Notfall gibt es einen Hinweis zum Ursprung des Täters – er ist eben mehr wert als eine deutsche Frau, die man ahnungslos in die Fänge laufen lässt.
    Ein Volk, das seine Frauen nicht mehr schützt, ist dem Untergang geweiht !

  39. #61 Kanitverstan

    Ein Volk, das seine Frauen nicht mehr schützt, ist dem Untergang geweiht !
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ernst Moritz Arndt, unser grosser Dichter sagte, wie es in den Abgrund geht, und zwar rasant:

    „Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an:
    Die Menschen werden zuerst
    treulos gegen die Heimat,
    treulos gegen die Vorfahren,
    treulos gegen das Vaterland; sie werden dann treulos gegen die guten Sitten,
    gegen den Nächsten,
    gegen die Frauen und
    gegen die Kinder.“

  40. #62 martin67
    Es scheint, Ernst Moritz Arndt konnte damals schon in die heutige Zeit sehen. Ich lese immer wieder gerne die Erkentnisse unserer großen Vorfahren, Danke.

  41. So ein Schwachsinn. Lucias sind blond und blauäugig. Auf welche Asylbetrüger will man denn da Rücksicht nehmen. Habe noch keinen einzigen blonden und blauäugigen Scheinasylanten gesehen.

Comments are closed.