simpsons_pegidaPolitiker und Journalisten stehen vor einem Rätsel: Was treibt nur diese PEGIDA Leute an? Warum begehen Islamisten Anschläge? In unzähligen Artikeln, Kommentaren, verzweifelten Ausrufen von Welt, Bild, Spiegel, Tagesspiegel, Süddeutsche, ARD, ZDF & Co. versuchen „Experten“, eine Antwort auf diese schier unlösbare Frage zu finden. Selbstverständlich wissen sie, was PEGIDA antreibt. Und sie wissen auch, was Islamisten antreibt. Und wir wissen, dass sie es wissen.

(Von Arent)

Dabei ist es ganz einfach: Isis, Boko Haram, Hamas und ihre Fans hierzulande sind tatsächliche, echte rassistische Gruppierungen. Sie töten Jesiden, sie töten nigerianische Christen und sie versuchen seit Jahrzehnten die „doofen Juden“ zu töten. Das Problem: Unsere Parteien und Medien können nicht zugeben, dass die Isis-Fans erst vor ein paar Monaten auf unseren Straßen ‚Juden ins Gas‘ skandierten. Denn das hieße, dass sie Mist gebaut haben.

Also schreiben sie weiter einen unglaublichen Wust an Artikeln, setzen sich in unzählige Talkshows und interviewen eine Armada von PEGIDA-Teilnehmern, bei denen zufälligerweise immer genau die Satzbausteine fehlen, die etwas mit dem Thema zu tun haben. Übrig bleibt die Angst vor der Rente, vor „denen da oben“, „kleinbürgerliche Ängste“ usw. usf.

Erst am Montag war die Welt mal wieder ganz besonders witzig: Da gab es anlässlich der 15.000 in Dresden einen Artikel, der die Frage danach stellte „was die PEGIDA auf die Straße treibt“ (Antwort: die „angebliche“ Islamisierung) und gleich darunter prangten zwei Artikel – einer über die Anschläge in Sidney, ein anderer über eine durchgeknallte Gesine Schwan, die nicht etwa Isis als rassistisch bezeichnete, nein, vielmehr die Bürger, die Angst vor eben diesem Rassismus haben.

Stellt sich die Frage, wie man mit dieser Art des Veralberns umgehen sollte. Ich plädiere dafür, sich einfach darüber lustig zu machen. Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem „Warum“ fragt. „Warum“ gehen Bürger mit PEGIDA auf die Straße? „Warum“ machen Islamisten Anschläge? Und einen „Experten“, der die Antwort genau kennt, aber sie um Gottes Willen nicht sagen soll.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

190 KOMMENTARE

  1. “Warum” machen Islamisten Anschläge? Und einen “Experten”, der die Antwort genau kennt, aber sie um Gottes Willen nicht sagen soll.

    Sie meinen Ayman Mazyek? 🙄

  2. Sie wollen nur unser Bestes aber sie bekommen es nicht.
    Erklären uns Tag für Tag von und mit prominenten Anchormen and -women, wie wir zu denken und zu schreiben haben, wen wir zu lieben haben, wen wir zu hassen haben, wem wir zu danken haben.

    Was könnte Schlimmeres passieren, wenn diese erdrückende Liebe und Hingabe nicht mehr erwidert wird, der Zögling auf einmal eigene Wege zu gehen wagt?
    Man ignoriert ihn, man beschimpft ihm, man droht ihm mit Konsequenten, kurz gesagt man entzieht ihm die Zuneigung.

    Das Ganze erinnert mich an das Schlußwort eines prominenten Zeitgenossen vor 25 Jahren:
    „Aber ich liebe euch doch alle“, bis zum Ende nicht wahrhaben wollend, daß das störrische Volk von „wissenchaftlich gesicherten“ Bessermenschen-Experimenten die Nase übervoll gehabt hat.

  3. Die PEDIGA? Die gibt es doch gar nicht. Es gibt doch ganz viele verschiedene PEDIGAS, aber wenn man jemandem die Demonstrationen in die Schuhe schieben will, dann ist es die PEDIGA!

  4. Jeder, der lesen kann, findet im Koran die Antwort, denn der Terror kommt aus dem Herzen des Islams. Lieber glauben unsere Politiker und die meisten Journalisten, dass der Islam Frieden bedeutet.
    Leider wollen sie nicht verstehen, dass der Islam Unterwerfung bedeutet.

    Ein Beispiel von vielen Suren, die den Tod von Ungläubigen verlangt: „Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen und (überall) im Land eifrig auf Unheil* bedacht sind (? yas`auna fie l-ardi fasaadan), soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten“ (Q5:33). Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten** und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu. … Von Zafer Senocak http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html.
    *Unheil bedeutet Blasphemie oder Gläubige vom wahren Glauben zu Allah abbringen, indem sie integriert werden, aber auch kritik (bei Th v. Gogh) oder sich lustigmachen, wie bei Herrn Nuhr.
    **z.B. Antifa

  5. So geht`s:
    Im 1. Stock auf dem Weihnachtsmarkt
    vor dem höchsten Kirchturm der Welt
    an der schönen blauen Donau !

    EINZIGARTIG: Allgäuer VIP Brotzeit Stüble über den Dächern des Ulmer Weihnachtmarktes
    1.Stockhttp://feuerwurst.com/wordpress/project/24-11-22-12-2014-ulmer-weihnachtsmarkt/

  6. Was treibt die Pegida an?

    Das ist in 5 Minuten…. was sag ich, in 5 Sekunden erklärt. DIE LEUTE HABEN DIE SCHNAUZE VOLL VON DEN LÜGEN DER POLITIKER UND MEDIEN? Hat nicht mal 5 Sekunden gedauert.

  7. Frauen sollen sich anpassen damit sie nicht Vergewaltigt werden. Es gibt keine Islamisierung! Frau Wikan ist Sozialanthropologin an der Universität von Oslo. Wikipedia zitiert sie weiter: „Die norwegischen Frauen müssen ihren Anteil an der Verantwortung für diese Vergewaltigungen tragen.“ Zum Beispiel, indem sie keine muslimischen Männer mit geringen Kenntnissen der norwegischen Kultur in ihre Häuser einladen.

    https://heplev.files.wordpress.com/2014/11/drunniwikan-nor.jpg

  8. Das Problem für die linksgrünfaschistischen DresseusInnen ist, dass der Geist aus der Flasche ist, dass ein irreversibler Prozess begonnen hat, der das Ende des linksgrünen Faschismus in Deutschland einleitet!

    Alle Waffen der linksgrünen Faschisten scheinen stumpf geworden zu sein:

    Diffamierungen treiben noch mehr Menschen mit Steuerzahlerhintergrund auf die Straße. Vor Jahren noch konnte man jeden Abweichler bei Johannes B. Freisler-Will medial hinrichten, ob Eva Hermann oder Thilo Sarrazin.

    Und die Ver.Di-SA von der antisemitischen Antifa als militärischer Arm der linksgrünen FaschistInnen?

    Personell ausgelaugt, man bekommt vielleicht 3000 Kämpfer mit Faulenzerhintergrund zu Shcwerpunktterror zusammen, aber nun gleichzeitig in Dresden, Kassel, Düsseldorf, Würzburg oder Berlin überfordert die Kampfkraft der linksgrünen Faschisten!

    Die 68er-Kulturrevolution entlässt ihre Kinder und lässt eine ratlose Dressur zurück.

  9. Früher wurden in Berlin Produkte für den Markt auf ihre Markteinführung getestet. Funktionierte es in Berlin, konnte man davon ausgehen, dass es so auch im Rest der Republik sein wird. Das funktioniert nicht nur mit Produkten im Bereich Marktforschung.

    Ein bemerkenswertes Interview mit Heinz Buschkowsky. Der SPD Politiker redet sehr klar und objektiv über die Situation in Berlin Neukölln.

    Sollte jeder teilen.

    https://www.youtube.com/watch?v=5gQiKJ0TwBk

  10. #1 Dichter   (17. Dez 2014 22:16)  
    Herr Ayman Mazyek ist ein Muslim, der sich dem Willen Allahs unterworfen hat. Der Wille Allahs steht über dem Willen des Volkes (Demokratie), dass zu seiner Verfassungstreue.

    Sollte Herr Ayman Mazyek sich dem Willen des Volkes unterwerfen und sich uns Christen anschließen, indem er sich bei uns eingliedert (integriert), so wird er zu einem Ungläubigen (Q5:51).

  11. Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem “Warum” fragt.

    So ist es.
    Heute ist der Anschlag von Sydney ja schon wieder aus den Medien verschwunden, aber gestern hiess es auf allen Kanälen immer noch:
    Das Motiv des Täters ist weiterhin unklar.
    Wie naiv ist das denn?
    Nachdem die Identität des Täters geklärt war, nachdem das schwarze Banner mit dem arabischen Spruch am Fenster gezeigt wurde, nachdem mit Bomben gedroht wurde – was will man da noch über das „Motiv“ des Täters rätseln? Jeder weiß doch, das war ein islamischer Terrorist (wenn auch im Kleinformat), dessen Motiv nichts anderes ist als „Ungläubige“ umzubringen.
    Was soll also das Rumgeeiere von wegen „Motiv ist unklar“?

  12. #12 Eurabier

    Das Problem für die linksgrünfaschistischen DresseusInnen ist, dass der Geist aus der Flasche ist, dass ein irreversibler Prozess begonnen hat, der das Ende des linksgrünen Faschismus in Deutschland einleitet!

    Wichtig ist, daß am Ende dieses Prozesses auch wirklich eine Entgrünifizierung stattfindet.

    Wenn man dieses Pack weiter in den Schulen beläßt, werden sie weiter indoktrinieren, und es wird immer wieder von vorne losgehen.

  13. PEGIDA bedeutet im Klartext: WIR WOLLEN KEINEN KRIEG!!!!

    Da
    „Islamisierung“ = „Bürgerkrieg“
    bedeutet und die Unterstützung der ukrainischen Kasper-Regierung den WK-3 bedeuten könnte, folgt daraus:

    – Keine weitere Islamisierung mehr
    – keine Unterstützung der Ukraine mehr
    – EU-Austritt

    So einfach ist das.

  14. Ich bin ein Alter, Jahrgang 46. Manchmal unterhalte ich mich mit meinen Linken aus der 68 er Zeit, die immer noch links sind und Pegida schlimm finden. Dann kommt der stereotypische Satz, dass in Sachsen doch nur 0,2 % Muslime sind:::Es müsse daher andere, niedere !!!!!!! Motive sein, die die Rechten zu Demonstrationen verleitet –
    Dann kommt mein Trumpblatt:
    Erinnern wir uns an die Vietnamdemos 1969.- Mein Gott, was waren wir jung.- Wir waren gegen Kieg und Napalmbomben. Aber warum? Hier ! bei uns fiel keine einzige Bombe zu dieser Zeit. Keinen Toten hat es hier! gegeben. Keinen Einzigen! Solidarität ist und war das Zauberwort. Wissen wir noch, was das bedeutet? Kurz vor unserer Geburt gab es den Bombenregen und die totale Zerstörung. Genau das haben wir verinnerlicht.- Wir wollten nicht, dass es anderen Menschen genauso ergeht. Verbrennen am lebendigen Leib, davon können besonders die Dresdener erzählen.-
    PS. Ich hätte großes Verständnis, wenn jemand durch Krafteinwirkung die Zähne verlöre, der Bomber Harris auch heutzutage noch loben würde.

  15. Mir kommt es so vor,

    als ob die größten Kläffer der Transformatoren zugleich auch die größten klammheimlichen Unterstützer der islamischen Terrorbanden sind.

    Warum lieben sie den Islam so sehr, dass sie die kritischen Deutschen zu Rassisten machen, obgleich Religionskritik ein klassischer Zweig der Philosophie ist.

    Warum ist Religionskritik im Zusammenhang mit dem Islam verwerflich?

    Niemand der Transformatoren kann es erklären, stattdessen werden die Religionskritiker moralisch abgeschossen.

    Wie schwach sind denn die Transformatoren, denn mehr als blumige Euphemismen schaffen sie nicht.

    Liegt es vielleicht daran, dass viele von ihnen gescheiterte Existenzen sind bzw. nie etwas mit Bodenhaftung gelernt haben?

    Das einzige was sie können ist das Verunglimpfen der Bürger. Sie dekonstruieren und klittern Begriffe und machen uns zu Rassisten und Ausländerfeinden, was wir nicht sind, denn wir fordern nur die Rückkehr zum Recht, wie es sich in einer Demokratie gehört.

    Ist es uns dann zu verdenken, wenn wir mit ihnen nicht mehr sprechen wollen und sie als Medienhuren bezeichnen?

    Und um keinen Deut besser sind der Mass, Stegner et al.

    Es sind bestenfalls Bubies, wenn nicht bösartige sozialistische Kreaturen und mit denen haben wir Deutsche genug Ärger und Elend gehabt, den brauchen wir nicht noch einmal.

    Niemand von denen ist ein glaubwürdiger Gesprächspartner für uns.

  16. „Eine wirklich sinnvolle journalistische Aufgabe bestünde einmal darin, das durchschnittliche Steueraufkommen der Pegida-Demonstranten zu ermitteln und mit jenem der Gegendemonstranten zu vergleichen. Dann gewänne der Satz unseres glorreichen SPD-Justizmisters, Pegida sei „eine Schande für Deutschland“, wünschenswert an Präzision.“

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  17. OT

    DER ISLAMISCHE HOCHSTAPLER UND VERBRECHER

    SPIELCHEN MIT DEM ISLAMSTAAT IRAN

    MOSLEMBONUS IN AUSTRALIEN

    AUSTRALISCHE KUSCHELJUSTIZ

    + Iran habe schon vor 14 Jahren eine Auslieferung des in Iran geborenen Geiselnehmers Man Haron Monis beantragt,…
    + Monis sei in den Neunzigerjahren in Iran wegen Gewalttaten und Betrugs verfolgt worden
    + Damals habe Monis noch Mohammad Hassan Manteqi geheißen. Unter seinem neuen Namen sei er 1996 zuerst nach Malaysia und dann nach Australien geflohen, wo er unter dem Vorwand, wegen seiner liberalen Auslegung des Islams verfolgt zu werden, Asyl beantragte
    + Er habe sich als Geistlicher ausgegeben, in Wahrheit habe er in Iran ein Reisebüro betrieben
    + 2009 wurde er zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt, weil er beleidigende Briefe an die Familien gefallener australischer Soldaten geschrieben hatte
    + 2013 wurde er wegen Beihilfe zum Mord an seiner Ex-Frau angeklagt, aber gegen eine Kaution von 10.000 australischen Dollar auf Bewährung entlassen.
    + 2014 wurde er wegen sexueller Belästigung verurteilt, aber erneut gegen eine Kaution freigelassen – sechs Tage, nachdem die Vorschriften dafür gelockert worden waren
    + Ursprünglich sollte Monis erneut am 12. Dezember vor Gericht erscheinen, der Termin wurde jedoch auf den 27. Februar 2015 verlegt
    + Australiens Premierminister Tony Abbott am Mittwochmittag: Monis war im Besitz einer offiziellen Waffenlizenz
    + Sein Name wurde 2009 von der Watchlist möglicher Terroristen gestrichen
    + Er bekam Sozialleistungen vom Staat
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sydney-iran-verlangte-auslieferung-von-geiselnehmer-man-haron-monis-a-1008909.html

  18. #21 PeterT. (17. Dez 2014 22:44)

    Ich bin ein Alter, Jahrgang 46. Manchmal unterhalte ich mich mit meinen Linken aus der 68 er Zeit, die immer noch links sind und Pegida schlimm finden. Dann kommt der stereotypische Satz, dass in Sachsen doch nur 0,2 % Muslime sind:::Es müsse daher andere, niedere !!!!!!! Motive sein, die die Rechten zu Demonstrationen verleitet –

    Entgegnen Sie mal spaßeshalber ihren linken Freunden, wie es kommt, dass ausgerechnet die Deutschen diese diffusen Ängste vor Nuklearenergie haben, wo es doch hierzulande noch niemals einen GAU gegeben hat….. 🙂

  19. #4 golgatha (17. Dez 2014 22:23)

    Es geht nicht nur um eine verfehlte Asylpolitik, es geht um viel, viel mehr.
    —————-
    So ist es! – Ob die „Experten“ das je herausfinden werden?

  20. OT
    Coburg – FREI statt bunt

    Liebe Mitstreiter! Heute seid ihr ALLE gefragt.

    Schaut- und hört euch den nachfolgenden Video-Ausschnitt genau an und beginnt das Ganze anschließend zu verbreiten, bis euch die Finger glühen. Es handelt sich dabei um einen Ausschnitt der MDR-Sendung „Fakt ist…“ vom 15.12.2014. Thema war die PEGIDA-Demo in Dresden.

    Dabei äußerte sich der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner J. Patzelt u.a. zu den Gründen der Einwanderung nach Deutschland. Er spricht offen aus, was Einige bereits ahnten, -die Mehrheit aber nie glauben wollte. Das Unfassbare beginnt bei Minute 1:10.

    Hört euch den Wahnsinn, der scheinbar keinem aufgefallen ist, einfach an. „Der Deutsche an sich neigt zum Faschismus. Wenn wir die deutsche Kultur aufbrechen, weltweit öffnen, liberal machen, sozusagen das Deutsche in Deutschland durch die Aufnahme weiterer Kulturen verdünnen, dann machen wir dieses Land NAZISICHER.“

    Wer so etwas plant- und wie wir es erleben, auch ausführt, der beteiligt sich zweifellos an einem Völkermord!

    Teilt das Video flächendeckend, denn es wird wohl nicht lange online sein. Wir wissen, daß sich ein Joschka Fischer früher bereits ähnlich geäußert hatte, doch gab es dafür immer nur unsichere Verweise. Nun können es ALLE von einem Politikwissenschaftler hören und das Ganze ist gerade einmal 2 Tage alt.

    https://www.facebook.com/video.php?v=803731759673299&pnref=story

  21. Was treibt nur diese PEGIDA Leute an?

    1. Das die gesamte Politik das eigene Volk als Wertlos, betrachtet.

    2. Die andauernd grundsätzliche Verar—ung der gewöhnlichen Leute, durch die arroganten, Politiker und all deren herablassenden diffamierenden, diskreditierenden Organen, den Medien, egal welche, Radio, Fernsehen, Zeitungen,

    Nicht nur in der Asyl Politik, sondern aktuelle Veralberung, die Maut die es nicht geben sollte

  22. (K)ein TV-Tipp
    Jetzt kommt gleich in DDR1 Annewillundkannnicht zum Thema „Der Böse Deutsche will keine Flüchtlinge vor der Haustür“.
    Bitte Kotztüten bereithalten.
    Bosbach, Hohlmeier, Amtsberg, Dagdelen und ein Frank Quandel (wer isn das?)

    :mrgreen:

  23. Ich weiß welche Leute das sind! Wie ich! Mit fast 50 war ich noch nie auf einer Demo und habe mir nun eine Zugverbindung nach Dresden herausgesucht (umständlich über Prag, denn DB verdient auch an PEDIGA und hat keine Sparpreise mehr)).
    Seit einem Jahr fiel mir auf, dass wirklich jeder Schwachsinn ohne Diskussion in Einhelligkeit von Medien und Politik abgenickt wurde: Frühsexualisierung, Moscheebau, Bereicherung. Man ist ja gutmütig und denkt, die werden schon recht haben. Doch bei jeder Nachrichtensendung spürt man so eine Säuerlichkeit, wie wenn einem jeden Tag jemand auf den Senkel geht aber man Ruhe bewahrt, obwohl man innerlich schon kocht. Erst als ich Nachrichten nicht einmal mehr als Hintergrundrauschen ertrug, weil ich dachte, ich bin der einzige der trotz Berufausbildung und Hochschulabschluss nicht kapieren will wie toll die oben genannten Dinge angeblich sein sollten, kam PEGIDA. Nun bin ich beruhigt, dass Özdemir, Roth und unzählige gleichen Kalibers von der Mehrheit ebenfalls für politischen Abschaum gehalten werden und viele politische Entscheidungen jenseits des gesunden Menschenverstandes liegen. Danke, dass die Initiatoren von PEDIGA das nun auch laut ausgesprochen haben und man nun auch selbst den Mut dazu hat! Ich glaube vielen anderen geht es ebenso.

  24. „Stellt sich die Frage, wie man mit dieser Art des Veralberns umgehen sollte. Ich plädiere dafür, sich einfach darüber lustig zu machen. Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem “Warum” fragt.“
    —————————————————

    Passender Witz? Für diesen bekam der MDR-Intendant Udo Reiter mal Probleme:

    „Einheitstag 2030: Bundespräsident Mohammed Mustafa ruft die Muslime auf, die Rechte der deutschen Minderheit zu wahren“.

  25. #23 Maria-Bernhardine

    Monis war im Besitz einer offiziellen Waffenlizenz
    + Sein Name wurde 2009 von der Watchlist möglicher Terroristen gestrichen
    + Er bekam Sozialleistungen vom Staat

    Das nennt sich kultursensibel, hat aber mit dem Problem nichts zu tun, weil Islam eben Frieden bedeutet. Ausnahmsweise muss der Anhänger dieser friedlichen Religion da irgendetwas missverstanden haben.
    Ich habe noch einmal in meinem Koran nachgeschaut, und tatsächlich, Allah hat nicht erwähnt, dass in einem Lindt-Cafe die Bekehrung Ungläubiger ausageschlossen ist.

  26. Warum Dresden? – Weil man nur in moslemfreien Zonen gegen Moslems demonstrieren kann. – Alles andere wäre ziemlich kopflos 😉

  27. #44 Babieca (17. Dez 2014 23:04)

    Hihi! Aiman Mazyek nennt sich auf seiner Twitter-Seite

    Deutscher Weltbürger, syrisch-alemannischer Abstammung

    😀 Köstlich! Der trägt seine Lügen auch immer dicker auf.

    https://twitter.com/aimanmazyek
    —————-
    Klar, altbabylonischer Hochadel! 😉

  28. Die Behörden erklären doch wöchentlich, dass sie die Überwachung der gewalttätigen und Gewalt planenden Moslems in Deutschland nicht mehr schaffen würden. Die „tickenden Zeitbomben“ leben also unter uns. Und das, obwohl doch angeblich nur höchstens 5 Prozent Moslems in Deutschland leben.
    Die Vorstellung, wie das wohl ist bei 10 Prozent, treibt die Pegida an…. Das ist doch wohl nicht so schwer zu erkennen.

  29. Immer diese diffuse Angst unserer Politiker vor einer angeblichen Pegidasierung des Rotweingürtels. Es ist doch nur eine verschwindend kleine Minderheit, die da spazieren geht. Die meisten Deutschen sind unterwürfige Steuerdhimmis.

  30. Was treibt die PEGIDA an?

    Die Frage müsste heißen:

    „Was treibt deutsche Politiker an ihr eigenes Volk
    zu belügen zu betrügen und zu veraschen“?

    Und nochwas:

    Da der Islam jetzt zu Deutschland gehört,gehört natürlich jetzt auch PEGIDA zu Deutschland.
    Das wäre doch mal ne schöne Jahresansprache,nicht wahr?

  31. #6 Dichter (17. Dez 2014 22:26)

    Die PEDIGA? Die gibt es doch gar nicht. Es gibt doch ganz viele verschiedene PEDIGAS, aber wenn man jemandem die Demonstrationen in die Schuhe schieben will, dann ist es die PEDIGA!

    SUPER, das lässt sich hervorragend weiterspinnen: Pegida ist Vielfalt, man muss sich nur einlassen auf die vielfältige Kultur der Pegiden. Die Linken haben nur Angst deshalb vor der Pegida, weil sie noch nie einen Demonstranten persönlich kennengelernt haben, usw., usw.

  32. Die haben Angst vor 15 Tausend Demonstranten und uns werfen sie vor wir hätten Angst vor fünf Millionen Moslems!

  33. Pegidas haben lediglich das Grundgesetz missverstanden. Pegidas sind eine kleine Grundgesetz-fundamentalistische Gruppierung, die ein 60 Jahre altes Schriftstück wörtlich auslegen und doch tatsächlich glauben, Passagen wie „Eine Zensur findet nicht statt“ oder „Jeder hat das Recht auf freie Äußerung der Meinung in Wort und Bild“ würden tatsächlich heute noch gelten. Man muss das GG vielmehr spirituell auslegen. Am besten mit Molotowcocktails und brennenden Straßensperren. Dann klappts auch mit der Systempresse.

  34. Warum PeGiDa?

    Ich zum Beispiel freue mich über die vielen, vielen überzeugend guten Nachrichten der letzten 20 Jahre aus dem Geburtsland der Friedensreligion Islam, aus den Gebieten von Nordafrika, über den Nahen Osten bis über die Länder Afghanistan, Pakistan und Indien hinaus bis in den Fernen Osten hinein, die ich da habe sehen und miterleben dürfen. Viele gute Nachrichten. Mein Herz freut sich über die fortgeschrittene Entwicklung dort, den fassbaren Wohlstand, das friedliche Zusammenleben, die Harmonie.

    Ich freue mich unendlich und bin dankbar über die vielen selbstlosen Helfer aus den Islamischen Staaten, die bei jeder Flutkatastrophe in Deutschland sofort helfend zur Stelle sind und unter dem Zeichen des Roten Halbmondes konkrete Hilfe vor Ort leisten. Gerne sehe ich diese Helden des Technischen Hilfswerkes mit überlegener Technik und Ausrüstung, für frisches Trinkwasser für die Überschwemmungsopfer sorgen; ihre tollen Brunnenbohrprojekte sind einfach überragend. Und dazu die Erbsensuppe mit echter Bockwurst, die sie in ihren Feldküchen deutschfreundlich zubereiten und verteilen – das nenne ich menschliches Sein wie es nicht besser vorgelebt werden könnte, uneigennützig, der Humanitas geschuldet – einfach großartig. Nicht zu vergessen dabei sollen die besten Freunde des Menschen, die Suchhunde sein, die in Scharen und zusammen mit ihren Führern verschüttete Menschen aufspüren und vor dem Tode retten. Ich bin dankbar, vielen Dank ihr Helfer aus dem Morgenlande, dank es euch Gott.
    So möchte ich, das es sich weiter fort entwickelt …. 🙂 🙂 (io)

  35. Was treibt nur diese PEGIDA Leute an?

    Das leugnen und abstreiten der alltäglich gelebten Wirklichkeit des Volkes, von der Politik

  36. #19 5to12 (17. Dez 2014 22:41)

    Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem “Warum” fragt.
    Satiremässig aber ein mediales Highligth!
    Monty Python könnten noch heute davon profitieren!

    Hier das Script dazu:

    1. Bild:
    Koran, aufgeschlagen bei Sure 9 Vers 5. Gut erkennbar die Vorschrift:
    „Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet“

    2. Bild:
    IS-Terrorist schneidet gefangenem westlichen Bürger den Kopf ab.

    3. Bild:
    ZDF-Reporter heult den Schaumstoff seines Mikros voll, es tropft schon heraus: „Warum nur? Warum?“

    Nein, so geht das nicht. Das würde kein Mensch als ÜBERZEICHNUNG -das Merkmal der Satire- wahrnehmen, das sähe aus wie ein ganz normaler „Tagesthemen“-Beitrag.

    Die Realität hat die Satire nicht eingeholt – sie hat sie überholt!
    Und wir zahlen Milliarden Zwangsgebühren dafür – in einer freien, demokratischen Gesellschaft.
    DAS ist Satire!

    Denn weder die Medienhuren könnten was bewirken, noch die Polit-Abziehbilder, die uns von der Mattscheibe herunter dauerbeleidigen – wenn letztere nicht andauernd gewählt werden würden und erstere fortwährend auf bestbezahlte GEZ-Versorgungspöstchen hieven könnten.

    Und die immer wieder zu wählen macht bei uns eine erschreckende Mehrheit, unbeobachtet in der Wahlkabine, ohne jeden Druck von außen, ganz freiwillig.

    Wirklich, ich verstehe das beim besten Willen nicht.

  37. Auf Facebook schnüffeln wer von den Freunden Pegida geliked hat.
    „Löscht Facebook-Freunde, die Pegida liken“

    Ein einfacher Link macht’s möglich: Wer ihn klickt, sieht den Freundeskreis, reduziert auf die Menschen, die Pegida liken. Sie sollen entfreundet werden, wird gefordert. Die Aktion ist nett gemeint, basiert aber auf einem grundlegenden Missverständnis.

  38. WIE POLITIKER, ISLAMVERSTEHER, MUSLIME u. MEDIEN LÜGEN:

    PEGIDA keine Patrioten/selbsternannte Patrioten
    PEGIDA nicht aus der gesellschaftl. Mitte
    PEGIDA wildgewordene Spießer(Anetta Kahane)
    PEGIDA-Rädelsführer mißbrauchen Demonstranten
    NEONAZIS bestimmen die Marschrichtung
    PEGIDA – alte, ängstliche, unmoderne Bürger
    PEGIDA – unflexible Bürger, die nicht mit der Zeit gehen wollen
    PEGIDA – rückwärtsgewandte, ewig gestrige Nörgler

    +++

    ISIS keine Muslime/selbsternannte Muslime
    ISLAMISTEN mißbrauchen den friedlichen Islam
    KORAN, zwar Allahs Wort, darf man aber auslegen
    APOSTASIE bei Todesstrafe verboten, gibt aber keinen Zwang im Glauben
    KEINE Islamisierung des Abendlandes erkennbar
    NUR 4 MIO. MUSLIME leben in Deutschland
    DER ISLAM gehört zu Deutschland
    TERRORISTEN vermissen Willkommenskultur

    AM DEUTSCHEN FLÜCHTLINGSWESEN SOLL DIE WELT GENESEN :mrgreen:

    +++

    Linksvernebelter Blogger:

    Mahatma Pech @Mahatmapech
    PEGIDA bedeutet „Psychotische Europäer gehören in die Anstalt“. War das nicht bekannt?

    Linksvernebelter Komödiant im ZDF:

    Die Anstalt: Die PEGIDA in Dresden 09.12.2014 – die Bananenrepublik
    Ein Mob von 10000
    LUTZ BACHMANN der Führer und Ex-Kriminelle
    youtube.com/watch?v=IFAtCecCZcY
    (Video knapp 5 Min. – Vorsicht, macht Sodbrennen!)

    +++

    Muslimbruderschafter Aiman „Kaiman“ Mazyek, Halbsyrer, Muladi*

    „“Der Zentralrat der Muslime bescheinigt der politischen Spitze Deutschlands eine Mitverantwortung am Erstarken der Anti-Islam-Bewegung Pegida. Die Slogans der Demonstranten zeigten, dass Ausländerfeindlichkeit und antisemitischer[sic] Rassismus salonfähig geworden seien, sagte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek, in Dresden.““
    Wie Gesichtszüge entgleisen können:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/pegida-zentralrat-muslime-mazyek

    *Muladi
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  39. BILD: Der Frust mit den Parteien ist groß, wie die Proteste in Dresden und anderswo belegen. Wie soll die Politik auf die Pegida-Demos reagieren?

    Gabriel: „Es gibt Neonazis und Radikale unter den Protestlern, von denen müssen wir uns glasklar abgrenzen. Stimmungsmache gegen Minderheiten, die sich dann auch in Gewalt entladen kann, dürfen wir nicht hinnehmen. Aber es gibt eben auch viele, die verunsichert sind und mitlaufen, weil sie sich mit ihren diffusen Ängsten vor einer ,Überfremdung‘ nicht ernst genommen fühlen von der Politik. Auf diese Menschen müssen wir zugehen, ohne es an Klarheit in der Auseinandersetzung fehlen zu lassen.“
    Quelle

    Der gute Onkel Gabriel. Laufen da doch verunsicherte Menschlein den bösen Radikalen hinterher. So richtig orientierungslos und wie unter Drogen laufen die da mit. Völlig losgelöst von der Erde und ohne eigenen Willen.
    Und dann kommt Onkel Sigi, setzt sich mit einem Campingstuhl an den Rand der Demo und spricht die verunsicherten Menschlein väterlich und gütig an und fragt, ob er sie mal aufklären darf, denn es ist gar nicht so mit der Islamisierung, sondern die Menschlein haben Halluzinationen und sie sollen doch schön brav sein und nachhause gehen, Onkel Sigi sorgt schon dafür, dass alles gut wird.

    Sag mal Gabriel, gehts noch? Denkt ihr Politiker wirklich, wir sind alle blöd? Glaubt ihr tatsächlich, dass ihr der Presse noch länger vormachen könnt, das Volk sei unmündig und fantasiert sich eine Fata Morgana zusammen? In 35 Jahren sind 50% aller Bewohner Deutschlands Muslime. Alleine durchs Pimpern! Mach was dagegen Gabriel, zeuge Kinder und red´ nicht so einen Schmarren.

  40. #68 Maria-Bernhardine (17. Dez 2014 23:41)

    “”Der Zentralrat der Muslime bescheinigt der politischen Spitze Deutschlands eine Mitverantwortung am Erstarken der Anti-Islam-Bewegung Pegida. Die Slogans der Demonstranten zeigten, dass Ausländerfeindlichkeit und antisemitischer[sic] Rassismus salonfähig geworden seien, sagte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek, in Dresden.””

    HAHAHAA HAHAHAA HAAHAAHAHA HAAAAHAHAHA HAAHAAHAHAHA HAAAAHAHA HAHAHAHAA HAHAHAAAAHAHAHAHA HAAAAHAAHAHA HAHAHAHA HAAAHAHAHHA HAAHAAAHHAAAHAHA HAAAHAHAH HAHAHAA HAHAHAA HAAHAAHAHA HAAAAHAHAHA HAAHAAHAHAHA HAAAAHAHA HAHAHAHAA HAHAHAAAAHAHAHAHA HAAAAHAAHAHA HAHAHAHA HAAAHAHAHHA HAAHAAAHHAAAHAHA HAAAHAHAH HAHAHAA HAHAHAA HAAHAAHAHA HAAAAHAHAHA HAAHAAHAHAHA HAAAAHAHA HAHAHAHAA HAHAHAAAAHAHAHAHA HAAAAHAAHAHA HAHAHAHA HAAAHAHAHHA HAAHAAAHHAAAHAHA HAAAHAHAH HAHAHAA HAHAHAA HAAHAAHAHA HAAAAHAHAHA HAAHAAHAHAHA HAAAAHAHA HAHAHAHAA HAHAHAAAAHAHAHAHA HAAAAHAAHAHA HAHAHAHA HAAAHAHAHHA HAAHAAAHHAAAHAHA HAAAHAHAH HAHAHAA HAHAHAA HAAHAAHAHA HAAAAHAHAHA HAAHAAHAHAHA HAAAAHAHA HAHAHAHAA HAHAHAAAAHAHAHAHA HAAAAHAAHAHA HAHAHAHA HAAAHAHAHHA HAAHAAAHHAAAHAHA HAAAHAHAH HAHAHAHA !!! Eigentlich müßte man den Dummschwaller fast mögen für seine Hirnfürze… https://www.youtube.com/watch?v=TUn3H8akY24

  41. Soeben hat sich der Moslemanteil in Sachsen um 0,0000001 Prozent verringert. Denn da wurde doch tatsächlich ein hoffnungsvoller junger biodeutscher Student (soviel zu „Bildung hilft“) aus Dippoldiswalde, der zum Islam konvertiert war und, kaum Moslem geworden, auf einmal das dringende Bedürfnis verspürte, in Syrien Menschen zu schlachten, bei der Wiedereinreise nach Deutschland in München verhaftet.

    http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/dschihad-verdaechtiger-aus-sachsen-festgenommen-39021398.bild.html

    Pegida. Nie war sie so wertvoll wie heute.

  42. @ #57 Schnitzell (17. Dez 2014 23:23)

    ich hab den Text mal in ein Übersetzer über Google laufen lassen, 😉 Bitte sehr
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DEUTSCHLAND : 15.000 Patrioten kommen, um Anti- Islamisierung Protest in Dresden unterstützen, aber “ Dhimmi “ Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilt sie
    „Wir wollen nicht, dass eine Flut von Asylsuchenden , wollen wir nicht, Islamisierung. Wir wollen unser Land mit unseren Werten zu halten. Ist das so schlimm? Macht das uns Nazis ? Ist es ein Verbrechen, ein Patriot zu sein ? „- Michael Stuerzenberger , führender deutscher Gegen Dschihad

    Fünfzehntausend Menschen marschierten in der ostdeutschen Stadt Dresden am Montag ( 15. Dezember ) aus Protest gegen “ Asyl Schmarotzer“ und der steigenden “ Islamisierung “ des Westens. Einer der Demonstranten , Michael Stuerzenberger , sagte, dass , während er sich nicht auf die Gewährung von Asyl für Flüchtlinge gegenüber, “ 70 Prozent der Personen, die um politisches Asyl hier sind Wirtschaftsflüchtlinge. Wir wollen nicht verschweigen das nicht mehr zu bleiben. Markieren eines 50 % igen Anstieg der Teilnahme seit der Demonstration am vergangenen Montag , dem Gründer der PatrioticEuropeans Gegen die Islamisierung des Abendlandes ( PEGIDA ) , Lutz Bachmann, adressiert die Demonstranten und sagte: “ Die Menschen sind mit uns! Jetzt überall , in allen Nachrichten Lappen auf jeder sinnlosen Talkshow , sie diskutieren , und das Wichtigste ist : die Politik nicht länger ignorieren können Sie uns !
    Eine neue Basisbewegung , die die Bundesregierung für das Ignorieren ihrer Ängste , von Muslimen und anderen Einwanderern überrannt fällt eine Rekord 15.000 Demonstranten am Montag in der östlichen Stadt Dresden. Die schnell wachsende Bewegung, die sich PEGIDA nennt , oder patriotisch Europäer gegen die Islamisierung des Westens, hat die Unterstützung der extremen Rechten , sowie einige gewöhnliche Deutsche von einem starken Anstieg der Flüchtlinge , viele auf der Flucht Konflikt im Nahen Osten beunruhigt gezogen. Die Kundgebungen haben sich schnell in ganz Deutschland seit dem Start mit einer Social-Media- Appell in Dresden vor zwei Monaten zu verbreiten. Sie beginnen jetzt die deutsche politische Establishment , die Jahrzehnte damit verbracht hat, die Wiederherstellung Bild von Deutschland als offenes , tolerantes Land nach den Verwüstungen der Nazis zu verunsichern.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    soweit ein Auszug aus dem englischen Artikel,

  43. Die obige Frage kann ich mit einem Link beantworten, den heute in einem der Themenstränge dankenswerterweise BePe postete:
    http://www.danisch.de/blog/2014/12/14/vom-zerbrechen-der-demokratie/
    Lang, aber lohnt sich!
    (Ich habe ihn ausgedruckt auf den heutigen AfD-Stammtisch mitgenommen, den ich ab und an gastweise besuche, und dort herumgehen lassen. Fand reges Interesse. Zwei AfD’ler fahren nun kommenden Montag mit zum Abendspaziergang (könnte auch ein Abendstehen werden, aber egal.)

  44. Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem “Warum” fragt.

    Die Frage nach dem „Warum“ konnten schon TicTacToe nicht überzeugend beantworten.

    Nur für den Kick, für den Augenblick? Wirklich?

    Aber wenigstens hatten sie eine überzeugende Ansage für Politiker und Medien parat:

    https://www.youtube.com/watch?v=7Sing06uO6M

  45. Das ist einer der besten PI Artikel, die ich je gelesen habe.
    Direkt auf den Punkt!

    Wir wissen, dass sie es wissen.

    Von daher ist tatsächlich auch die Lösung so einfach, wie hier beschrieben:

    Darüber lachen! (Nicht verwechseln mit dem Ernst der Lage, der ist alles andere als zum Lachen)

    Ich kann mir vorstellen, dass einem dann diese ignoranten Babbelrunden, wo wieder ein angeblicher „Wut“bürger von einer Übermacht von Wutpolitikern plus Islam-Sonder-Beauftragt..-Spezial…-Integrator, Deutschterminators, Gehört nicht zum Islam-, ist vom Arabistiker u Orientalistik-Professor wieder mal ganz falsch aus dem Koran übersetzt worden-Lügnern platt gemacht werden sollte, wirklich immer mehr als das erscheinen, was sie wirklich sind, nämlich keine ernsthaften Diskussionsrunden, um der Wahrheit näher zu kommen und gemeinsam Lösungen zu finden (wie neulich im MDR ausnahmsweise mal), sondern es sind Unterhaltungsshows, die zum Lachen anregen dürfen.

    Dann schläft man hinterher auch besser, weil die Zwerchfellakrobatik eine gute Ergänzung zum Abendspaziergang ist. ZB Montags bei Pegida ua mit Freunden spazierengehen an frischer Luft und danach bei einem gepflegten Rotwein Hart aber Fair in der Mediathek zum Ablachen vor dem Einschlafen.
    Der Brüller beim letzten Mal:
    Pro Islam: Ayman Mazyek
    Islamkritik: Hans Peter Raddatz
    War natürlich ein Witz
    Die Realsatire:
    Islamkritik: Lisa Fitz
    Und die war auch leider vorbereitet, wollte schon mit Koransuren loslegen.
    Doch da kommt schon der Zirkusdirektor Platzek, nee Platzhirsch, nee Platzberg oder so und würgt die Ernsthaftigkeit sofort ab.
    Suren wollen wir hier nicht hören.
    Wer hat den nächsten Witz? Bischof Huber vielleicht mal?
    Dann sing wir Huber Huber Huber tätärä, tätärä
    Und alle:

    Tata Tata Tata. hahahahahaha.

  46. Halb O.T.
    Krass, der Stern ruft dazu auf, bei facebook zu schnüffeln und den Leuten die Freundschaft zu kündigen denen PEGIDA gefällt!

    Hier können Sie sehen, ob Ihren Freunden Pegida gefällt
    17. Dezember 2014, 16:05 Uhr

    Pegida geht Ihnen auf die Nerven? Und sie wollen keine Freunde, denen Pegida gefällt? Mithilfe eines Links können Sie nun sehen, ob einer Ihrer Freunde bei Facebook mit der Bewegung sympathisiert.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/pegida-auf-facebook-hier-koennen-sie-sehen-ob-ihren-freunden-pegida-gefaellt-2160772.html

  47. OH WIE SCHÖN/LUSTIG IS DEN DASS BUIDDL =D

    ICH LIEBE SIMPSONS =) !!!

    Des muss man als GRUNDLOGO nehmen für PEGIDA für ALLE! Zeit =) !!! <<< DASS TRIFFTS JA SO! AUF'N PUNKT !!!
    UU!AAHAHAHAHAAA =D !!!

    OUH , dass wird ja noch SOO! ein düsteres Ende nehmen, mit unseren DASS! EIGENE!!! Volk hassenden -HOCH!KURROPTEN Politikern =) ……

  48. SKANDAL:
    EIN SOZIALISTISCHER ÖKONOM und SOZIOLOGE
    http://de.wikipedia.org/wiki/Oliver_Nachtwey
    WILL PEGIDA ZUSAMMENKNÜPPELN UND ISLAMKRITIK VERBIETEN LASSEN!!!

    Islamfeindliche Pegida-Bewegung
    “Das Produkt einer nervösen Gesellschaft”
    Warum ist die islamfeindliche Pegida-Bewegung so stark geworden? Der Soziologe Oliver Nachtwey, geb. 1975(Soziologe an der TU Darmstadt und Experte für Soziale Bewegungen) sieht eine Ursache in den politischen Parteien – und warnt im Gespräch mit Dennis Stute vor falschen Reaktionen.

    Oliver Nachtwey: Es gibt zwei Erklärungsmuster, die sich ergänzen. Das erste ist, dass es einen neuen antimuslimischen Rassismus der Mitte gibt, der mit der Sorge um abendländische Werte begründet wird…

    Die Affekte[sic], die das erzeugt, werden oft nicht auf ein System, sondern auf das Andere, das Fremde gelenkt…

    Wer wird von Pegida angezogen?

    Nachtwey:
    …Die Langzeitbeobachtungen des Bielefelder Soziologen Wilhelm Heitmeyer zeigen, dass vor allem in der bürgerlichen Mitte Ressentiments gegenüber Minderheiten zugenommen haben.

    (…)

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat zum Dialog mit den Anhängern der “Pegida”-Demonstrationen aufgerufen. Was halten Sie davon?

    Nachtwey:
    Ich finde es schwierig, mit Menschen einen Dialog zu suchen, die von Ressentiments getragen werden. Man müsste sich den Argumenten, die dort vorgebracht werden, stellen und öffentlich kritisieren, also eine Aufklärungskampagne betreiben. Aber ich halte es für falsch, “Pegida” aufzuwerten indem man sagt: Wir suchen das Gespräch…””

    [Anm.: PEGIDA das Demonstrationsrecht verweigern oder PEGIDA-DEMOS blockieren und zusammenprügeln, sowie Islamkritik verbieten?]

    Nachtwey:
    “”Das Mittel der Zivilgesellschaft muss also ein Doppeltes sein:
    Die aktive Blockade, die aktive Konfrontation dieser Aufmärsche und ein öffentlicher Diskurs, der viel stärker die Ressentiments gegenüber dem Islam angeht und diese nicht weiter toleriert.””
    qantara.de/inhalt/islamfeindliche-pegida-bewegung-das-produkt-einer-nervoesen-gesellschaft

  49. #79 Hundewache (18. Dez 2014 00:36)
    Zu DDR- oder NS-Zeiten hätte man wohl im Hausbuch oder im Notizbuch des Blockwarts verzeichnet, wer sich zur PEGIDA-Demo aufmacht oder diesbezügliche Meinungsäußerungen getan hat.

    Der „Tip“ vom STERN dokumentiert eindrucksvoll, wie weit die Entwicklung schon ist.

  50. BESTER ARTIKEL ALLER ZEITEN !!! Ich schmeiß mich weg =D !!! <<< ( wenns nicht so DUMM/Traurig wäre !!! <<<VORALLENDINGEN ; dass manche IMMER NOCH NICHT begriffen haben/oder wollen begr. , was hier gespielt wird !!! Hatte gerade auf'm Heimweg 'ne Unterhaltung mit so einem WUIDFRÄMDEN =) BL!ND-Bürger, JA; WAHNS!NNN !!! Wie 'BROT' kann man sein ?!? )

  51. #83 johann
    Ja da bleibt einem die Spucke weg. Die Lügenmedien fahren wirklich alle Geschütze auf und schrecken sogar vor Stasi-Methoden nicht zurück.

  52. ALLERDINGS ! hatte dieser BL!ND-Mensch (trotz aller unstimmigkeiten / GERADE als ich mit dem Islam anfing ………) eingeräumt , dass PEGIDA-DEMO ABSOLUT LEGITIM & GERECHTFERTIGT SIND !!! <<< auch wenn er GESAMMT-"Politisch" <sag ich mal VOLL!Kommen daneben lag !!!

    <<< Is doch schon mal was ……………. also , wenn ein Standart-BL!ND-'BROT' zu dieser Erkenntniss kommt …………. welche Ausrede haben dann noch die ISLAM-KORRUPIERTEN-Politiker ??? <<>>Ihr werdet nicht mehr gebraucht !!! „THEMA KOMPLETT VERFEHLT“ sag ich da nur =) !!!

  53. Nanu? Keiner die Will gesehen? Die Da?delen und die grüne Tussi, total verblödet. Der Höhepunkt; Herr Quandel hat die Anwesenden mal richtig zurechtgewiesen. Aus dem Gedächtnis: “ Über die Hälfte der Sendezeit ist um, und es wurde nur darum gestritten wer Schuld hat. Keinerlei Lösungsvorschläge, nur leeres Geschwätz“. Tja, so kennen wir sie, unsere Volkszertreter.

  54. #83 johann (18. Dez 2014 00:56)
    #79 Hundewache (18. Dez 2014 00:36)

    Der STERN „spaltet die Gesellschaft“. Oder sehe ich da was falsch?

  55. #86 Viper (18. Dez 2014 01:08)
    Nanu? Keiner die Will gesehen? Die Da?delen und die grüne Tussi, total verblödet. Der Höhepunkt; Herr Quandel hat die Anwesenden mal richtig zurechtgewiesen. Aus dem Gedächtnis: ” Über die Hälfte der Sendezeit ist um, und es wurde nur darum gestritten wer Schuld hat. Keinerlei Lösungsvorschläge, nur leeres Geschwätz”. Tja, so kennen wir sie, unsere Volkszertreter.

    Ich hab es versucht, aber da ich kein Masochist bin, habe ich es nur punktuell ertragen können.
    Zumindest in den Zeiträumen, in denen ich eingeschaltet hatte, immer wieder die gleichen Sprechblasen – und Pofalla hatte vollkommen Rech mit demt, was er zu Bosbach sagte.
    Von ihm als Quoten-Konservativen von Muttis Gnaden nicht einmal die entscheidende Aussage, die lautet, dass Asylbewerber, bei denen kein Asylgrund vorliegt, innerhalb von 70 Tagen wieder in ihre Heimatländer zurückkehren.
    Stattdessen kommen mehr oder weniger verklausulierte Horrorbotschaften wie Familienzusammenführung, Integrationsleistungen, Sprachkurse, dezentrale Unterbringung etc.
    Also man hat anscheinend überhaupt nicht vor, geltendes Recht anzuwenden, sondern die kompletten Primitivkulturen der Welt sollen gezielt in Deutschland angesiedelt werden.

  56. #86 Viper (18. Dez 2014 01:08)
    Nanu? Keiner die Will gesehen? Die Da?delen und die grüne Tussi, total verblödet. Der Höhepunkt; Herr Quandel hat die Anwesenden mal richtig zurechtgewiesen. Aus dem Gedächtnis: ” Über die Hälfte der Sendezeit ist um, und es wurde nur darum gestritten wer Schuld hat. Keinerlei Lösungsvorschläge, nur leeres Geschwätz”. Tja, so kennen wir sie, unsere Volkszertreter.

    Also nochmal:
    Von offizieller Stelle bis heute keine Zusagen, „Flüchtlinge“ ohne Asylgrund wieder heimzuschicken, sondern man will anscheinend in voller Absicht Primitivkulturen gezielt ansiedeln und hier sesshaft werden lassen.

  57. Was PEGIDA antreibt? Mit Sicherheit auch solche grenzdebilen Kommentare wie neulich der von F.J. Wagner in der Bild-Zeitung:

    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/liebe-pegida-idioten-38992180.bild.html

    Bei dieser Steilvorlage musste ich ihm einen Liebesbrief schreiben, den ich hier gern auch veröffentlichen möchte:

    Lieber BILD-Idiot,

    ich bedanke mich recht herzlich für Ihre erhellenden Zeilen zu Pegida! Und ich bin sehr erleichtert und glücklich, dass Sie diese neue, erfrischende Bürgerbewegung ablehnen! So einer wie Sie als Befürworter würde Pegida doch nur schaden!

    Stattdessen darf ich Sie hiermit beglückwünschen, Ihrer Zeitung mit diesem Meisterwerk des journalistischen Samenergusses wieder ein paar Leser mehr abspenstig gemacht und für weiteren Zulauf bei Pegida gesorgt zu haben!

    By the way: Haben Sie sich schon mal – einfach recherchehalber – das Positionspapier von Pegida durchgelesen?? Wohl kaum! Denn Lesen schadet ja bekanntlich der Dummheit. Aber dann würden Sie womöglich erfahren, dass man im Jahr 2014 Joseph und Maria in Dresden sehr wohl aufnehmen würde und möchte! Allerdings nicht in menschenunwürdigen Asylantenheimen, sondern dezentral.
    Wobei bei Tausenden von „Josephs und Marias“ bzw. vorwiegend und seltsamerweise nur „Josephs“ irgendwann doch mal bitte erlaubt sein sollte zu prüfen, ob die wirklich alle auf der Flucht sind und wenn ja, vor wem.
    Andere „Herbergen“, z.B. Kanada, Australien oder Neuseeland praktizieren das schon lange und es ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, dass diese als ausländerhassend, überfremdungsängstlich oder rechtsextrem gelten!

    Jawohl, wir sind das Volk und Sie, Herr Wagner, sind leider – lieber Gott verzeih – genauso ein verschwurbelter alter Knaller wie die restlichen Blindfische und selbsternannten Übermoralisten der Systemmedien!
    Gute Nacht!

  58. #90 Das_Sanfte_Lamm (18. Dez 2014 01:16)

    Also man hat anscheinend überhaupt nicht vor, geltendes Recht anzuwenden, sondern die kompletten Primitivkulturen der Welt sollen gezielt in Deutschland angesiedelt werden.
    ————————————————
    Eben! Ein ewiges hin- und hergeschiebe. Der BUnd ist schuld, die Länder sind schuld, EU ist schuld, Italien ist schuld, die Schleuser sind schuld. Mir Wurscht wer Schuld hat. Die sollen schauen, das mal was in Gang kommt. Allerdings glaube ich nicht daran und deshalb ist Pegida eine gute Sache.

  59. #66 alexandros

    🙂

    <<Vermutlich liest niemand so viel über Rechtsradikalismus und klickt sich durch ihre Internet-Foren wie das zum Beispiel Antifaschisten machen.<<

    🙂

    Nachher stellt sich raus, dass nicht nur die Hälfte der NPD aus Verfassungsschutzfuzzis besteht, sondern 90% der Besucher auf PI Linksfaschisten sind.

    🙂

    Goil

    Gute Nacht.

    PS

    Anne Will war wieder ne absolute Zumutung.

    Die dreiste Türkin auch optisch der Leckerbissen….

  60. #86 Viper
    Hatte mich auch schon gewundert, dass es hier keine Diskussion gab. Konnte mir die Sendung allerdings auch nicht in Gänze antun. Ist schädlich, besonders zu vorgerückter Stunde.

  61. #88 Stefan Cel Mare
    Der STERN “spaltet die Gesellschaft”. Oder sehe ich da was falsch?

    Nein, das siehst du goldrichtig. Diese schäbige Aktion soll uns spalten, Zwist und Zwietracht säen.
    Menschen mit abweichender Meinung so zu behandeln ist moralisch sehr verwerflich. Wen wunderts der Stern ist ja nicht gerade für fairness bekannt.

  62. Für die ganz Tapferen unter uns. (habs selbst nicht angesehen, trau mich nicht) :mrgreen:

    Kulturzeit-Gespräch mit Jutta Ditfurth
    Das Jahr der Montagsdemos: Pegida, Hogesa, Montagsdemos – sie alle eint die Wut auf den Staat und die Medien. „Wir haben die schlimmsten rechtspopulistischen, antisemitischen, rassistischen Aufmärsche seit 1945“, sagt Jutta Ditfurth.

    http://www.3sat.de/webtv/?141216_ditfurth_kuz.rm

  63. #86 Viper (18. Dez 2014 01:08)
    Ja, so war´s. Der Mann von der Bürgerinitiative Burbach wirkte ganz vernünftig, er hat immerhin das Problem nordafrikanische „Flüchtlingsmänner“ angesprochen, das ist ja sonst auch tabu.
    Dadurch wurde die ganze Hilflosigkeit bzw. der Unwillen (bei rot-rot-grün), etwas zu ändern, ansatzweise zum Thema.

    Mein Fazit der Sendung: jetzt erst recht PEGIDA.

  64. Wer wird denn gleich in die Luft gehen ?
    Greife lieber zu Pegida !

    Nein, im Ernst, was treibt Pegida an ?

    Es ist der böse Geist, der gefallene Engel. Die Stones besangen es schon vor mehr als 40 Jahren: Sympathy for the devil.

    „Nice to meet you, call my name…“ und der Name ist Luzifer, der Teufel.

    Luzifer, klingt altbacken. Heute kürzt man ab.

    Der Teufel heute heißt Lutz, mit Nachnamen Bachmann.

    Wie war noch die Frage ?

    Was treibt Pegida an ?

    Lasst Euch nicht verschaukeln. Die Presse lügt.

  65. #4 golgatha
    #36 PSI

    Es geht nicht nur um eine verfehlte Asylpolitik, es geht um viel, viel mehr.
    —————-
    So ist es! – Ob die “Experten” das je herausfinden werden?

    Etwa darum den Christen für ihren gewaltigen Verrat am Leben in aller Welt ihre Schande und Armseligkeit aufzuzeigen?
    https://www.youtube.com/watch?v=QPxRVrPpe-c
    Bei 1:30 sagt die Menschenrechtlerin doch was von gang und gäbe und alleine in der Ecke nahezu wöchentlich, aber Christen die faktisch Weltweit vertreten sind und nun wirklich alles mitbekommen sagen nix. Sie schweigen zum brüllenden Unrecht!
    Ist dann ja wohl doch die Technik und das Internet der Messias, das wenige Menschen mit Herz aufweckt, damit die wenigsten Feuer schreien können. Christen taten es wieder besseres Wissen auf jeden Fall nicht.
    Diese ISIS Mentalität ist doch selbst in er Neuzeit nichts neues! Knapp 8 Jahre alt ist der Fall.

    Oder geht es um die Abtreibungen in Europa wofür in Teilen der Welt wo für Christen Abtreibung gar kein Thema ist diese abgeschlachtet und in Sklaverei getrieben werden? Armseliger Gott kann man dann nur sagen.

    Jaja, so argumentiert ihr.

    Leuten wie euch, golgatha und PSI geht es nur darum den eigenen frommen lebenserstickenden Willen der gesunde Menschen abstößt durchgesetzt zu bekommen? Und sie wollen es hier immer wieder reinbringen!
    Und wenn ihr eigener Gott ihnen deswegen richtig eine rein haut, nennen sie es „demütig“ Prüfung und halten es aus anstelle zu erkennen, dass sie für ihre Verdrehtheit
    eine satte Ohrfeige gelangt bekommen haben.

    Viel Auswahl bleibt dann nicht mehr. Also was bitte, davon soll es jetzt für euch sein?
    Die Frömmigkeit welche das „heimsuchende“ abschlachten geradezu anbetet oder die widerlich bigotte Art?

    Es stimmt, es geht was vor, aber Leute wie ihr seid Teil des Problems und nicht der Lösung!

  66. #103 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    Ah Dativ mein Freund im Geiste, auch wieder am sinnieren, schon fast bissig philosophisch? 🙂

  67. @14 chief whiggam

    Den Artikel in der taz hat Yükel doch schon vorher geschrieben, bevor er den ersten Pegida-Demonstranten zu Gesicht bekam. Yükel ist ein One-trick-Pony, jeder Artikel gleich. Er ist ein widerlicher, linker Antideutscher und berichtet niemals über die Wirklichkeit, sondern käut immer nur die antideutschen Phrasen wider. Und dafür lieben ihn die beschränkten taz-Dumpfbacken.

  68. #69 Allgaeuer Alpen (17. Dez 2014 23:55)

    BILD: Der Frust mit den Parteien ist groß, wie die Proteste in Dresden und anderswo belegen. Wie soll die Politik auf die Pegida-Demos reagieren?

    Gabriel: „Es gibt Neonazis und Radikale unter den Protestlern, von denen müssen wir uns glasklar abgrenzen.

    Gemein, den Passus, in dem sich Siggi glasklar abgrenzt von den SED/DKP/MLPD/legalize PKK/Autonome Antifa-Protestlern, den haben sie wohl herausgeschnitten 😛

  69. #105 James Cook (18. Dez 2014 02:15)

    Hi James,

    ja, wobei ich versucht bin, mich ein wenig zurück zu nehmen, was Christenkritik angeht.
    Die Christenheit tut mir nicht wirklich weh. Okay, sie kostet mich ein wenig Geld. Sie heuchelt sich was in die Tasche. Keine Frage, das ist nicht fair. Aber das kann man ertragen.

    Der gemeinsame Feind sitzt woanders. Wobei das nicht räumlich gemeint ist, denn verortnet (mit t) ist er schon hier.

    Inzwischen geht es ums nackte Überleben. Da ist mir das christliche Hemd echt näher als die mohammedanische Hose, die keine ist.

    Ich denke, wir verstehen uns 😉

  70. #79 Hundewache (18. Dez 2014 00:36)

    Krass, der Stern ruft dazu auf, bei facebook zu schnüffeln und den Leuten die Freundschaft zu kündigen denen PEGIDA gefällt!

    Allerdings: Die Hysterie und der Hass der Pro-IS-Medien ist schon sehr auffällig und kaum noch steigerungsfähig. Im Gegensatz zu PEGIDA-Bewegung!

    Aber die dort vorgeschlagene stasikompatible Schnüffelfunktion ist auch positiv einsetzbar! Wenn man sieht, welcher Freund auch dabei ist und sich zu PEGIDA bekennt, weiß man doch gleich mit wem man Klartext sprechen kann und nicht pc-Konform herumdrucksen muß. Könnte also auch die Kommunikation verbessern 😉

    Den wir sind keine Randgruppe wie die uns bisher einreden wollten. Sondern wir sind das Volk! Und die sind nur die Nichtsnutze die wir toleranterweise bisher mit durchgefüttert haben.

  71. #109 Koranthenkicker
    Stimmt.
    Lässt sich umgekeht auch gut nutzen um zu sehen wer im Freundeskreis bei der „Anti“Fa aktiv ist und antideutsche Seiten, wie Indymedia liked.
    Den Pegidianern erleichtert es die Vernetzung, so kann man vielleicht auch fahrgemeinschaften finden u.ä.

  72. #9 Viper (17. Dez 2014 22:28)
    Was treibt die Pegida an?
    Das ist in 5 Minuten…. was sag ich, in 5 Sekunden erklärt. DIE LEUTE HABEN DIE SCHNAUZE VOLL VON DEN LÜGEN DER POLITIKER UND MEDIEN? Hat nicht mal 5 Sekunden gedauert.

    Es geht noch kürzer:
    PEGIDA = SELBSTMORDVERWEIGERER.

    Die Menschen wollen kein Selbstmord durch Masseneinwanderung begehen, zu dem sie das bunte System zwingt.

  73. Nochmal zu meinem Post #101 Hundewache (18. Dez 2014 01:59)

    Jutta Ditfurth: “Wir haben die schlimmsten rechtspopulistischen, antisemitischen, rassistischen Aufmärsche seit 1945?, sagt Jutta Ditfurth.

    Die drehen jetzt alle richtig durch!
    Da merkt man, dass sobald es Kritik am System gibt werden alle Register gezogen, die Politiker haben ihr eigenes Volk zum Feind erklärt.
    Widerspruch/Kritik an der Masseneinwanderung von Asylbetrügern war nie vorgesehen. Der schleichende Genoziz und die Islamisierung sollten ungestört weiterlaufen.

  74. Die Gegendemonstranten, wenn sie denn wirklich gute Menschen aus dem Volke wären, könnten doch ganz einfach punkten, indem sie die deutsche Flagge zeigten und riefen: „Wir sind das Volk und nicht die da drüben.“ Wieso machen die das nicht? Weil sie Deutschland so sehr hassen, dass sie das Wort Volk nicht in den Mund nehmen wollen und auch keine deutsche Fahne, sondern immer nur die roten Fahnen der kommunistischen Unterdrückung schwenken. Tja, liebe Gegendemonstranten, Chance verpasst, ihr seid die Antideutschen, eindeutig.

  75. #108 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    die sind wieder mal mit dem Zaunpfahl unterwegs. Glaube mir es, ich kenne den Code! Die wollen das Problem für was ganz anderes nutzen. Das Elend von Menschen geht denen in Wahrheit am Arsch vorbei, selbst wenn sie schon alle auf den Knien haben, dann wollen sie die im Staub und wenn es geht noch tiefer im Dreck.
    Daher rühren alle Probleme auch die mit dem Islam. Empfehle dir das Buch „Good by Mohammed“, danach weist du wo der Geist rausgekrochen ist.

    #111 Schüfeli

    Es geht noch kürzer:
    PEGIDA = SELBSTMORDVERWEIGERER.

    Die Menschen wollen kein Selbstmord durch Masseneinwanderung begehen, zu dem sie das bunte System zwingt.

    😆 Stimmt!

    Schüfeli, ich habe in letzter Zeit das Gefühl du machst dich. Dein Zeug kommt mit mehr Witz und umsichtiger bei mir rüber wie noch vor einen halben Jahr.
    Aber warte das wird noch besser. Alles nur Training und das immer besser werdende Gespür!
    Ich hoffe ich täusche mich nicht. In diesen Zeiten braucht verdammt clevere Denker und Schreiber, keine Plattheiten sonst fahren die Gauner uns doch noch an die Wand.

  76. „PEGIDA-Demonstranten sind ´Penner´ und im Leben Gescheiterte“

    Es wird immer bizarrer

    PEGIDA Kassel: Katholischer Priester läuft in Kassel bei PEGIDA mit, um sich die Teilnehmer anzuschauen. Seine Erkenntnis: Viele bringen durch die Demonstration das Scheitern ihres Lebens zum Ausdruck…

    Er kennt Demonstrierende als Hilfsbedürftige
    Dechant Fischer über Kagida: „Erschrecke über pauschale Parolen“

    Der 59-Jährige begleitete an den vergangenen drei Montagen alle Demonstrationszüge des islamkritischen Kagida („Kassel gegen die Islamisierung des Abendlandes“)-Bündnisses. Wir sprachen mit Fischer über die Menschen, die er in deren Reihen demonstrieren sieht und oft auch wiedererkennt.

    Was sagen Sie den Hilfsbedürftigen, wenn Sie diese bei Kagida mitmarschieren sehen?

    Fischer: Ich spreche sie an. Auf Nachfrage habe ich zum Beispiel von einem Mann zu hören bekommen, dass er das ja alles nicht so ernst meine. Ein anderer sagte, das mit den Ausländern werde ihm zu viel. Eine ganze Reihe von den Mitmarschierern sind aber ideologisch nicht festgelegt, sondern bringen mit der Demonstration das Scheitern ihres persönlichen Lebens zum Ausdruck.

    https://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/dechant-fischer-ueber-kagida-erschrecke-ueber-pauschale-parolen-4541869.html

  77. Stellt sich die Frage, wie man mit dieser Art des Veralberns umgehen sollte. Ich plädiere dafür, sich einfach darüber lustig zu machen. Es gibt nichts Lächerlicheres, als eine ZDF-Sendung, die verzweifelt nach dem “Warum” fragt.

    Nun, neben zahlreichen Verbrechen, die Masseneinwanderung als modernes Mittel der Gewinnmaxinierung nutzen, und ihren gekauften Dienern, gibt es tatsächlich ein Paar Vollidioten, die an die schöne bunte Welt glauben, obwohl es der ganzen Erfahrung der Menschheit widerspricht.

    Das sind die ewig Dummen, die an irgendeine Utopie glauben und verzweifelt sind, wenn ihre Utopie die Kollision mit der Realität nicht übersteht.

    Es ist mussig, mit ihnen zu diskutieren.
    Sie werden ihre Utopie nicht aufgeben, weil es das Zugeständnis ihrer Dummheit wäre.
    Man soll sie einfach ignorieren,
    und sich lieber an die normale Menschen wenden.

  78. #114 James Cook (18. Dez 2014 03:41)
    Schüfeli, ich habe in letzter Zeit das Gefühl du machst dich.

    Danke für die Lorbeeren.

    Ich tue, was ich kann. 😀

  79. #114 James Cook (18. Dez 2014 03:41)

    die sind wieder mal mit dem Zaunpfahl unterwegs. Glaube mir es, ich kenne den Code! Die wollen das Problem für was ganz anderes nutzen. Das Elend von Menschen geht denen in Wahrheit am Arsch vorbei, selbst wenn sie schon alle auf den Knien haben, dann wollen sie die im Staub und wenn es geht noch tiefer im Dreck.
    Daher rühren alle Probleme auch die mit dem Islam. Empfehle dir das Buch “Good by Mohammed”, danach weist du wo der Geist rausgekrochen ist.

    Das mit dem Zaunpfahl ist mir nicht neu, ebenso wenig wie das Buch Good by Mohammed.

    Ich glühe bei jeder Religionskritik. Im Moment aber haben wir in Deutschland ein ganz anderes Problem.

    Da kann ich die wenigen Promille ernsthaft glühender Christen gegenüber den mehrere Prozent Lala-Christen einfach ausblenden. Die so-lala-Christen, weil man ja an irgendwas glauben muss, und weil man es so von frühester Kindheit an gelernt hat, sind immer gefährlich, keine Frage.

    Doch im Moment kann man sie für eine viel wichtigere Sache nutzen: dem Kampf gegen den Islam. Solange sie sich nicht mit ihm verbrüdern, sind sie ein nützlicher und gewichtiger Gegenpol.

    Um ihre wirkliche Bedeutung möchte ich mich gern erst später kümmern.

    Darum nehme ich mich in der Kritik zunächst mal ein wenig zurück, auch wenn es schwer fällt.

  80. #Viper:
    „Was treibt die Pegida an?

    Das ist in 5 Minuten…. was sag ich, in 5 Sekunden erklärt. DIE LEUTE HABEN DIE SCHNAUZE VOLL VON DEN LÜGEN DER POLITIKER UND MEDIEN? Hat nicht mal 5 Sekunden gedauert.“

    100 % richtig erkannt ! Genau so ist es !
    Seit Jahren werden wir Bürger doch nur noch belogen und betrogen und für dumm verkauft !

  81. Verwunderlich, auch bei manchen hier verlinkten Artikeln, dass so Wenige ein ganz bestimmtes Wort hinterfragen:

    Antisemitisch!

    Antisemitisch?

    Eine Bewegung, die schon mit ihrem Namen gegen Islamisierung eintritt, muss sich immer noch diesen, frei erfundenen, Antisemitismus vorhalten lassen? Kann es sein, dass die Schreiberlinge wirklich schon durch und durch konditioniert sind, dass sie gar nicht merken, was sie schreiben? Zum Einen wird, aus ihrer Sicht, PEGIDA ganz selbstverständlich mit „Nazi“ gleichgesetzt, also folgt reflexartig >>> antisemitisch! Mir fällt, auch nach längerem Grübeln, ob der offenkundigen Idiotie, keine bessere Erklärung ein. Ausser, man beabsichtigt damit, ohne auch nur den geringsten Anlass zu haben, und wider besseres Wissen, die Schlimmste aller politischen Diffamierungen, die in Deutschland überhaupt möglich ist. Kurz gesagt: Man will Pegida für möglichst grosse Teile der Bevölkerung „unmöglich“ machen. Da sicherlich Einigkeit darüber besteht, dass PEGIDA das genaue Gegenteil von antisemitisch ist, wäre ich dafür, auf der nächsten Veranstaltung eine Israel-Flagge zu zeigen, gut sichtbar für Jeden! Nach der Anerkennung Palästinas und der Streichung der Hamas von der Terrorliste, eine Geste, die (imho) überfällig ist! … und Grüsse nach Dresden! 😀

  82. Die linksversiffte politische Kaste hat sich schon längst gegen das eigene Volk verschworen.

    Diesen Mondgötzenanbetern und Anschleimern an den heidnischen Götzenkult Islam gehört die deutsche Staatsangehörigkeit entzogen und sofortige Abschiebung in eines der 57 islamischen Ländern ihrer Wahl.

  83. #4 golgatha (17. Dez 2014 22:23)
    Es geht nicht nur um eine verfehlte Asylpolitik, es geht um viel, viel mehr.
    ++++
    Das sehe ich auch so!

    Vor allem geht es um das System von Politik und Medien, die am Volk vorbei regieren und agieren.

    Da wären zu nennen (nur Schwerpunkte):

    1. Energiepolitik.
    2. CO2-Klimapolitik.
    3. Europapolitik mit unsinnigen Gesetzen und Bruch der Vereinbarungen. Das
    4. €-Rettungspolitik für die Bongo-Bongo-Länder Südeuropas.
    5. Einwanderungspolitik von Wirtschaftsflüchtlingen.
    6. Steuerpolitik. Steuern sind zu hoch und mit kalter Progression.
    7. Verschuldungspolitik mit Wahlgeschenken für Soziales.
    8. Umvolkungspolitik mit Islamisten.
    9. Abkoppelung der Diäten und Altersversorgung vom Volkseinkommen.
    10.Verlogenheit der Politiker.

    Wenn die vorgenannten 10 Beanstandungen nicht vorhanden wären, gäbe es heute auch keine PEGIDA!
    Unsere Politiker sind Flaschen, die nur noch Steuern und Abgaben erhöhen können. Sonst nichts!

  84. #117 Schüfeli

    Danke für die Lorbeeren.

    Ich tue, was ich kann. 😀

    Das ist derzeit extrem wichtig. Der Gegner wird alles versuchen uns platt und an die Wand zu fahren. Die Situation ist noch sehr ernst.
    Leute die schon länger wie 2 bis 3 Jahre hier aktiv dabei sind, haben hier zum Glück auch ziemlich Wissen und Fähigkeiten gesammelt.
    Die sind zumeist gut drauf, quasi geeicht, auch gegenüber Angriffen.
    Man muss nur deren Kommentare lesen wenn es wieder mal eine Talkshow gibt. Einfach nur sauber!

    Zum Glück, kann man nur sagen, denn jetzt wo es endlich raus und auf die Straße geht sind die meisten dieser Leute absolut sattelfest. Die Richtung ist weitgehend klar und der Einfluss geht mit auf die Straße.

    Man kann das Gleiche von den Neudemonstranten noch nicht so einfach erwarten. Die haben zwar das richtige Bauchgefühl, wissen aber nicht es sachlich zu begründen und die Verbrecher von den Medien wollen das eiskalt ausnutzen um uns alle bloßzustellen.
    Gut das die meisten gar nicht mit der Presse redet. Das hat echte Qualität! 😉 Das kennen Politik und Medien Verdreher in der Form nicht.

    Wir stellen uns besser auf einen harten und langen Kampf ein. Die Dressurelite kann sich den Gesichtsverlust eigentlich nicht leisten und wird wahrscheinlich hart gegen halten.

  85. #123 pronewworld (18. Dez 2014 05:46)

    Ich weiss, dass das sehr Viele schockiert und,
    zu Recht (!), emotional zutiefst erregt und abstösst,

    ABER

    wenn es nach mir ginge, sollte die Antifa noch viel mehr solcher Videos ins Netz stellen, am Besten Tausende!

    Erspart viel Arbeit, beim Aufklären, was sich wirklich hinter der heuchlerischen Bezeichnung „Antifa“ verbirgt. Wer, als ‚Normalbürger‘ jemals so ein Video gesehen hat, dem musst du nicht mehr erklären „wo der Feind steht“!

  86. #118 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Ich versuche mich eigentlich auch zurückzuhalten aber manchmal ist halt wieder zu viel und dann muss es raus!

  87. So zu tun, als wüßte man nicht woher die PEGIDA kommt und die empörten Fragen nach dem „Phänomen“ sind lediglich Stilmittel um jede Tag etwas Zeit zu gewinnen um die Islamisierung wie bisher Tag für Tag voran zu treiben. Solange keine personellen Konsequenzen gezogen werden, Poltiker und Journaisten weiter auf ihren Stühlen sitzen werden sie an der Islamisierung weiter arbeiten wie bisher. Vermutlich sogar noch beflissener und intensiver, um jeden Tag ihrem Ziel von der Idee der Umvolkung einen Schritt näher zu kommen. Deshalb hat die PEGIDA noch einen riesen Berg Arbeit vor sich!

    Auf die Straße gehen und die Mißstände zum Ausdruck bringen ist das eine. Aufräumen das andere. Wir kommen an der Benennung der Verantwortlichen und der Aufräumaktion nicht vorbei. Deshalb sollte jeder sich jetzt überlegen und in seinem Bereich die Menschen beobachten, wen man vertrauen kann und wem nicht. Es wird die Zeit des Umbruchs kommen. Und dann ist es wichtig zu wissen, wenn man man vertrauen: Dem Nachbarn, wer steht wo in der Verwaltung, in der Arbeit, in den Behörden. Es ist die Zeit, die Augen auf zu machen. Die Denunzianten sind unter uns und werden alles tun um unsere Bewegung zu unterminieren. Das sollte uns allen klar sein.

  88. “Warum” gehen Bürger mit PEGIDA auf die Straße? “Warum” machen Islamisten Anschläge? Und einen “Experten”, der die Antwort genau kennt, aber sie um Gottes Willen nicht sagen soll.

    Verbesserungsvorschlag: Und einen “Experten”, der die Antwort genau kennt, aber sie um >ALLAHS< Willen nicht sagen soll.

  89. #104 James Cook   (18. Dez 2014 02:12)  

    #4 golgatha
    #36 PSI

    Es geht nicht nur um eine verfehlte Asylpolitik, es geht um viel, viel mehr.
    —————-
    So ist es! – Ob die “Experten” das je herausfinden werden?

    Etwa darum den Christen für ihren gewaltigen Verrat am Leben in aller Welt ihre Schande und Armseligkeit aufzuzeigen?
    https://www.youtube.com/watch?v=QPxRVrPpe-c
    Bei 1:30 sagt die Menschenrechtlerin doch was von gang und gäbeund alleine in der Ecke nahezu wöchentlich, aber Christen die faktisch Weltweit vertreten sind und nun wirklich alles mitbekommen sagen nix. Sie schweigen zum brüllenden Unrecht!
    Ist dann ja wohl doch die Technik und das Internet der Messias, das wenige Menschen mit Herz aufweckt, damit die wenigsten Feuer schreien können. Christen taten es wieder besseres Wissen auf jeden Fall nicht.
    Diese ISIS Mentalität ist doch selbst in er Neuzeit nichts neues! Knapp 8 Jahre alt ist der Fall.

    Oder geht es um die Abtreibungen in Europa wofür in Teilen der Welt wo für Christen Abtreibung gar kein Thema ist diese abgeschlachtet und in Sklaverei getrieben werden? Armseliger Gott kann man dann nur sagen.

    Jaja, so argumentiert ihr.

    Leuten wie euch, golgatha und PSI geht es nur darum den eigenen frommen lebenserstickenden Willen der gesunde Menschen abstößt durchgesetzt zu bekommen? Und sie wollen es hier immer wieder reinbringen!
    Und wenn ihr eigener Gott ihnen deswegen richtig eine rein haut, nennen sie es “demütig” Prüfung und halten es aus anstelle zu erkennen, dass sie für ihre Verdrehtheit
    eine satte Ohrfeige gelangt bekommen haben.

    Viel Auswahl bleibt dann nicht mehr. Also was bitte, davon soll es jetzt für euch sein?
    Die Frömmigkeit welche das “heimsuchende” abschlachten geradezu anbetet oder die widerlich bigotte Art?

    Es stimmt, es geht was vor, aber Leute wie ihr seid Teil des Problems und nicht der Lösung!
    —————————————
    Ich möchte Ihnen ja nicht allzu nahe treten, aber vielleicht könnten Sie Ihren Kommentar – in ausgeschlafenem Zustand – nochmal überdenken 😉

  90. #129 media-watch (18. Dez 2014 06:03)

    Nur zufällig an media-watch, weil ich gerade seinen Kommentar las, stellvertretend an Einige hier,
    die schon von „Revolution“ träumen …

    Meinst du nicht, dass du weit übers Ziel hinausschiesst? Umbruch? Aufräumen? Auf das Folgende und in diesen Sätzen implizierte will ich gar nicht erst eingehen. Es wäre zu schön, eine Bewegung, wie PEGIDA, könnte sich überhaupt, auf Dauer, etablieren und würde dadurch, zwangsläufig, auch ein seriöses politisches Sprachrohr finden. Selbst davon sind wir noch ein ganzes Stück entfernt. Darum gilt es vorsichtig und pfleglich, mit dem immer noch verletzlichen Pflänzchen PEGIDA umzugehen. Wer jetzt überzieht, der steigenden Akzeptanz der PEGIDA schadet, der vernichtet möglicherweise eine Chance, die in vielen Jahren nicht wiederkommt!

  91. #124 eule54

    Weitere Punkte:

    11. Genderismus
    12. Homolobby
    13. Bildungskatastrophe
    14. Unterwanderte Institutionen

  92. Von der anti“FA“ – ssch..sse habe ich mir weniger als die hälfte und das ohne ton angesehen.
    björn-thorben zum leichenbergen mit der zeitmaschine in den oktober 1943 nach Kassel (kagida) oder februar 1945 nach Dresden (pegida)!

  93. #133 Ferrari (18. Dez 2014 06:32)
    #124 eule54
    Weitere Punkte:
    11. Genderismus
    12. Homolobby
    13. Bildungskatastrophe
    14. Unterwanderte Institutionen
    ++++
    Zustimmung! Besonders Pkt. 13!
    Insgesamt wäre vielleicht zu sagen, dass die Ranking der Punkte natürlich individuell verschieden ausfällt.
    Parteien sind dafür da, Programme zu gestalten, in denen die Punkte (mit Ranking) aufgeführt sein sollen, damit die Wähler entscheiden können.
    Wenn es eine Partei gäbe, die unsere Punkte ins Programm nähme, hätte die sicherlich gute Siegchancen.
    Also, ihr „Helden“ der AfD:
    Bitte die vorgenannten Punkte ins Programm übernehmen, die Wahlen gewinnen und umsetzen!

  94. Könntet ihr den Punkt „Homolobby“ bitte näher erklären? Das Homosexualität an sich, gesellschaftlich akzeptiert, und in gar keiner Weise, mehrheitsfähig, diskutabel ist,
    dürfte klar sein. Ich nehme an ihr meint etwas Anderes, vielleicht die Einflussnahme dieser sogenannten LSBTTIQ Organisationen auf die Bildungspolitik?

  95. Ja, was, um Himmels Willen treibt die PEGIDA-Demonstranten zu tausenden auf die Straße? Da nimmt man bei dieser Frage gern den „Experten-Joker“. Nur: der „Experte“ darf unter keinen Umstand die WAHRE Ursache nennen! Daß Boko Haram, al-Quaida, die Taliban, der IS, al-Shaabab, Abu Sayaf, und wie der geisteskranke Abschaum sich sonst noch nennt, EIN gemeinsames Fundament haben: den ISLAM!
    Diese Tatsache zu nennen ist ein absolutes Tabu.
    Daher sind alle Statements von sogenannten und auch selbst ernannten „Experten“ geistiger Dünnschiß!

  96. In unzähligen Artikeln, Kommentaren, verzweifelten Ausrufen von Welt, Bild, Spiegel, Tagesspiegel, Süddeutsche, ARD, ZDF & Co. versuchen “Experten”, eine Antwort auf diese schier unlösbare Frage zu finden. Selbstverständlich wissen sie, was PEGIDA antreibt. Und sie wissen auch, was Islamisten antreibt. Und wir wissen, dass sie es wissen.

    Das Mittelalter war dadurch bestimmt, das die „geoffenbarte Bibel“, der jüdisch-christliche Mythos, in Latein vorliegend, von Pfarrern und Klosterangehörigen interpretiert wurde, die selbst kein Latein sprachen. Das Mittelalter endete, als über die Ablasspredigten die „Offenbarung“ für pekuniäre Zwecke instrumentalisiert wurde und mit Luthers Übersetzung der Bibel ins Deutsche das Volk nicht mehr für dumm verkauft werden konnte.
    Der „wissenschaftliche Experte“ heute gleicht jenen Ablasspredigern von einst aufs Haar. Er instrumentalisiert die Wissenschaft, an die allein der moderne Mensch noch glaubt – es ist seine eigentliche Religion – um partikulare Interessen, bzw. die der aktuellen Machtinhaber, „rüber zubringen“.
    Nicht mehr es Volkes Willen spielt eine Rolle, sondern der Experte und partikulare monetäre Interessen. Die Energiewende ist das Paradebeispiel: Die Fukushima Katastrophe in Japan wurde hier genutzt, diffuse Ängste zu schüren, um veraltete Atomkraftwerke früher abschalten und Vogelschreddermaschinen (Windräder) usw. installieren zu können. Die „Energiewende-Untat“, die sich heute als gigantische Lüge mehr und mehr entpuppt, wurde rein wissenschaftlich legitimiert.
    So sehr „der Experte(in)“ Ausdruck dieser Verwissenschaftlichung der Gesamtgesellschaft ist, so sehr steht „der Exterte(in)“ auch für den Abgesang der Epoche der Neuzeit.
    Das Volk kann wählen und abwählen was es will, es wählt immer die gleichen Marionetten der im Hintergrund wirkenden Experten.
    Die Kasper an der Obefläche, die in den Medien präsenten, oft selbsternannten, Experten, wie Thevesen, Sundermayer, Egg, Pfeiffer.
    Oder der Islamexperte Michael Kiefer.
    Zitat aus PI 2009

    #9 Totentanz (18. Jun 2009 11:29)

    Anerkennung sei in der pädagogischen Arbeit wesentlich. „Die Nichtanerkennung und mangelnder Respekt gegenüber den Jugendlichen fördert bei vielen von ihnen Feindbilder wie den Antisemitismus“, sagt Müller. „Judenfeindlichkeit unter muslimischstämmigen Jugendlichen hängt zwar stark mit dem Nahostkonflikt zusammen, möglicherweise aber auch mit dem Rassismus ihnen gegenüber hier in Deutschland“,

    WIR sind also Schuld am Antisemitismus der Türken und Araber.

    Um es mit Michael Kiefers Worten zu sagen:

    Möglicherweise waren in den 30er Jahren die Juden an ihrem Antisemitismus selbst Schuld, da sie den Deutschen zu wenig “Anerkennung” und “Reschpekt” zeigten.

    PEGIDA ist Ausdruck des sich im Volk breit machende Gefühls, dass dem Expertenunwesen von Politik, Medien und Gesellschaft nicht mehr geglaubt werden kann.
    Verurteilt die Mehrheitsmeinung eine Untat eines einzelnen, kommt vor Gericht ein Gutachter – Experte – äußert seine – wie auch immer zustande gekommene – Meinung und Justitia kuscht, der Täter schlüpft in flux in die Arme der PsychoExperten zur Therapie.
    Auch der Genderwahn, der die Gesellschaft durchseucht ist eine Chimäre der „Expertin“ Butler.

    PEGIDA ist das deutliche Symptom der untergehenden, auf Wissenschaftlichkeit beruhenden, Epoche der Neuzeit, das „Ende des Baconschen Zeitalters“.
    PEGIDA ist das erste Wetterleuchten der neuen kommenden Weltgeschichtsepoche.
    Daher das Heulen und Zähneknirschen der Mächtigen und ihrer Marionetten in den Medien. Sie spüren, das ihre Pfründe schmelzen werden.

  97. Peter T. erklärte gestern abend um 22.44 Uhr:

    „Ich hätte großes Verständnis, wenn jemand durch Krafteinwirkung die Zähne verlöre, der Bomber Harris auch heutzutage noch loben würde.“

    Ich dito!

    Wenn man die von der einschlägigen Klientel hochgehaltenen Schilder mit Losungen (Losung = Waidmannsausdruck für Exkremente von Füchsen und ähnlichem Getier) wie „Refjutschies wällkomm“, „No border – no nation“ u.dgl. mal wendet, dann ist dort zu lesen, was in Wirklichkeit beabsichtigt wird:

    „Deutschland verrecke!“

    „Nie wieder Deutschland!“

    „Bomber Harris, do it again!“

  98. #136 Zentralrat der Deutschen (18. Dez 2014 07:10)
    Könntet ihr den Punkt “Homolobby” bitte näher erklären? Das Homosexualität an sich, gesellschaftlich akzeptiert, und in gar keiner Weise, mehrheitsfähig, diskutabel ist,
    dürfte klar sein. Ich nehme an ihr meint etwas Anderes, vielleicht die Einflussnahme dieser sogenannten LSBTTIQ Organisationen auf die Bildungspolitik?
    ++++
    Also, ich persönlich meine damit, dass Homosexualität Privatsache bleiben soll.
    Eine „zur Schaustellung“ von Homosexualität wie von Wowereit und Co. betrieben sowie die Heirat mit Steuervorteilen, Adoption von Kindern und das Protegieren z. B. bei der Jobvergabe usw. lehne ich für Homosexuelle ab.

  99. #142 Zentralrat der Deutschen (18. Dez 2014 07:45)

    Habe mir heute extra dafür frei genommen, um zu feiern.
    🙂 🙂 🙂

  100. #143 Zentralrat der Deutschen (18. Dez 2014 07:48)
    Danke für deine schnelle Antwort, eule54!
    ++++
    Gerne – keine Ursache! 🙂

  101. Wo Mitglieder der AfD angefangen haben Antifa Aktivisten wegzutragen haben Sie geschrien fast: „Fast uns nicht an, wir gehen von selber“. Wenn die Masse stimmt haben diese Stasi Jergen nichts mehr zu melden.

  102. Ich glaube Pegida ist nur die Spitze des Eisberges!
    Ich hoffe von ganzen Herzen,das Pegida und all die ähnlichen Veranstaltungen zu einer Revolution heran wachsen!
    Die schamlosen Schummeleien,Beleidigungen,Manipulationen und andere Dreistigkeiten dieser Staatsklicke nebst Lügenpresse und Helfershelfern müssen ein Ende haben!

  103. #2 nicht die mama (17. Dez 2014 22:16)
    Veralbern finde ich gut, hier ist ein Fundstück aus vergangenen Tagen, das sich hervorragend zum Veralbern und Blossstellen von en*arteten Medien und Politikern eignet.
    https://www.youtube.com/watch?v=A6jxOZvD7BE
    ….

    Was ist das denn für ein Spakken?

    Kann das jemand auf der arab von Pegida Posten?
    Damit die das haben und weiter antreibt

  104. #145 Wokker (18. Dez 2014 07:58)
    # 135 eule
    Weiterer Punkt:
    15. GEZ abschaffen!!
    ++++
    Zustimmung!
    Gehört m. E. auch in die Top-Liste!

  105. OT –

    Auch deswegen gibt es PEGIDA

    Kinderhilfs-Verein „Nestwärme“: Gründer als Kinderschänder verhaftet

    Jetzt wurde Michael Janda verhaftet. Der Vorwurf: Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes in wenigstens vier Fällen.

    Janda wurde nach monatelangen Ermittlungen von Elitepolizisten an seiner Steglitzer Wohnadresse verhaftet. „Zudem wurden Beweismittel wie Computer und Datenträger sichergestellt, die ausgewertet werden müssen“, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

    Im konkreten Fall soll es um den Missbrauch „an einem zur Tatzeit 13-jährigen Jungen“ gehen. Zudem soll der 52-jährige Janda Kinderpornografie „hergestellt und verbreitet haben. Im Klartext: Er hat sich bei seinen Taten gefilmt“, so der Sprecher.

    Nach außen hin verkaufte der Mann das perfekt inszenierte Bild des hilfsbereiten Gutmenschen. Weil eines seiner Pflegekinder HIV-positiv ist und Janda vor über zwölf Jahren keine Kita für den Jungen fand, gründete er Ende der 90er den Verein „Nestwärme“, eine Kinder-Aids-Hilfe mit integrierter Kindertagesstätte.

    Knapp 50 Kinder kamen so bei Janda unter. „Die Eltern kommen meist aus sozial schwachen Verhältnissen, viele aus dem Drogenmilieu“, so der jetzt Verhaftete in einem Interview im Jahr 2007. Mindestens eines dieser Kinder zog aufgrund gesundheitlicher Probleme der Mutter vorübergehend sogar privat bei Michael Janda ein.

    Sein größer Trumpf, so Janda damals, sei die „Unterstützung von oben“. Damit gemeint: Sein Draht zum damals Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und anderen Prominenten.

    Durch deren Nähe sammelte Janda fleißig Spenden, darunter 1,8 Millionen Euro von einer Lottostiftung, weitere 100.000 Euro erhielt der Mann von Privatspendern.

    Auch Jessica Stockmann half Janda, sogar die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen rief zur Unterstützung des Vereins auf.

    Jetzt sitzt der nach KURIER-Informationen einschlägig vorbestrafte Mann hinter Gittern. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm „schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes in wenigstens vier Fällen“ vor.

    Zudem wird mit Hochdruck ermittelt, ob es neben dem 13-Jährigen noch weitere Opfer gibt.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/kinderhilfs-verein–nestwaerme–gruender-als-kinderschaender-verhaftet,7169126,29357114,item,1.html

    Hier spielten ganz offensichtlich Vorstrafen keine Rolle!!!!!!

  106. #147 RolfWeichert (18. Dez 2014 08:02)
    Wo Mitglieder der AfD angefangen haben Antifa Aktivisten wegzutragen haben Sie geschrien fast: “Fast uns nicht an, wir gehen von selber”. Wenn die Masse stimmt haben diese Stasi Jergen nichts mehr zu melden.
    …..
    Was war da???

  107. #1 Dichter
    Mazyek ist doch allenfalls Experte im Dummlabern, Verschleiern und die Kuffar anlügen, aber ganz besonders im Vollfressen.

  108. #144 von Politikern gehasster Deutscher

    Jetzt bin ich, ungelogen, fast vom Sessel unter den Schreibtisch gerutscht. Hab mir dabei sogar das Kinn angeschlagen. Keine Angst, nichts passiert, ausser, dass ich nicht mehr aufhöre zu lachen. Völlig unvorbereitet, so etwas zu lesen … war einfach zuviel! Ich glaube nicht, dass dieser Spruch heute noch getoppt werden kann! >>> „You made my Day“ 😉 🙂 😆

  109. Was treibt die PEDIGA an?

    Klipp und klar:

    Diese Leute wollen ganz einfach, dass die Politiker gemäss ihrem geleisteten Amtseid Taten folgen lassen:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Brauchts dazu Untersuchungen von ….ologen und .xperten?

  110. Wo bei der AfD Mitglieder die Antifa Aktivisten angefangen haben herauszutragen, haben Sie geschrien: ” Fast uns nicht an, wie gehen von selber”. Sie sind tatsächlich freiwillig gegangen. Wenn die Masse stimmt hat diese Stasi nichts zu melden.

  111. Eine dumme Kuh?

    FDP Flüchtlingsunterbringung

    AfD demaskiert sich selbst

    10.12.2014
    10.000 Demonstranten in Dresden haben die Politik aufgeschreckt. Dass überall in der Republik Menschen auf die Straße gehen und Stimmung gegen Flüchtlinge machen, findet die AfD gut. Sagt deren Parteichef Bernd Lucke. Vorstandsmitglied Alexander Gauland betrachtet seine AfD sogar als natürlichen Verbündeten des Protestes gegen die Zuwanderung. „Die biedere sogenannte Professorenriege der AfD demaskiert sich selbst und zeigt ihr menschenverachtendes Gesicht.

    Diese Partei ist ein Sammelbecken geistiger Brandstifter und rechter Populisten“, urteilt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer.

    „Schließlich geht es bei den Demonstrationen nicht nur um Islamismus in Deutschland, es geht unverhohlen um radikalen Rassismus, der von der AfD nach Belieben mit rechten oder linken Parolen begründet wird“, stellt die Liberale klar.

    http://www.liberale.de/content/afd-demaskiert-sich-selbst

  112. #132 Zentralrat der Deutschen (18. Dez 2014 06:31)
    #129 media-watch (18. Dez 2014 06:03)
    +++Meinst du nicht, dass du weit übers Ziel hinausschiesst?

    Danke! Tatsächlich kann ungeschickte Wortwahl den eigentlich gemeinten Inhalt einer Aussage völlig verkehren … Dann finden sich diese Sätze als Zitate bei der Antifa wieder, als Beleg für die Rechtslastigkeit von PI und PeGiDa …

  113. #153 katharer (18. Dez 2014 08:06)
    #147 RolfWeichert (18. Dez 2014 08:02)
    Wo Mitglieder der AfD angefangen haben Antifa Aktivisten wegzutragen haben Sie geschrien fast: “Fast uns nicht an, wir gehen von selber”. Wenn die Masse stimmt haben diese Stasi Jergen nichts mehr zu melden.
    …..
    Was war da???
    ——————-

    Wo war das? Dresden? Berlin?
    Gibt es auch ein Foto oder Filmchen?
    „AfD trägt Antifa auf Händen, weil die behinderten Hilfe brauchen.“ Haaaa

  114. #61 notar959
    Ich freue mich unendlich und bin dankbar über die vielen selbstlosen Helfer aus den Islamischen Staaten, die bei jeder Flutkatastrophe in Deutschland sofort helfend zur Stelle sind und unter dem Zeichen des Roten Halbmondes konkrete Hilfe vor Ort leisten.
    ————————————————
    Genau 😀
    Einer der Fluthelferorden Anfang 2014 in Dresden wurde zB an einen gewissen zwielichtigen, höchst kriminellen LUTZ BACHMANN verliehen. Von Frau Orosz und Herrn Tillich .. aber das war bestimmt ein Verfahrensfehler „ironie wieder aus“

  115. #158 Feya
    bitte keine Diskriminierung von Kühen! 🙂

    Diese Partei ist ein Sammelbecken geistiger Brandstifter und rechter Populisten”, urteilt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer…

    Ist schon erstaunlich, dass sich von denen keiner mal neue Wortkombinationen ausdenkt. Gehirnleistung ist das nicht.
    Wer von der Dame ein solches Urteil bekommt, der kann nur gut sein.
    – Man stelle sich das vor! – wenn Blockparteien die AfD für ihre Entwicklung loben würden.

  116. Heute kehrt temporär ein Flüchtling heim:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135507819/Die-doppelte-Chance-des-Sebastian-Edathy.html

    Um 10.30 Uhr stellt sich Sebastian Edathy erst den Fragen der Presse. Ab 13 Uhr wird er als Zeuge von einem Untersuchungsausschuss des Bundestages befragt, der sich mit der Affäre Edathy befasst. Diese Affäre hat inzwischen so viele Facetten, dass man leicht den Überblick verliert.

    Manchem spezialdemokratischen Politiker dürfte das Weihnachtsfest wohl vermasselt werden!

  117. # 158 Freya 18.12.14 8:19

    Nein, nicht dumm.Von Gestern.Diese Vertreter des Steinzeitkapitalimus befürchten das versiegen des Zustromes von Schmarotzern für die Asylindustrie und Lohndrücker im Billiglohnbereich.Dieser Haufen ist so tot und von vorgestern, die merken noch nicht mal wie sie bereits stinken.Am besten beachtet man diese Mumien nicht mehr.

  118. Immer wieder ertönt bei den Verbalattacken der Gegendemonstranten der heissersehnte Wunsch „nie wieder Deutschland“. Ja warum sind denn diese Heimatmüden immer noch da? Kein Geld für die Ausreise? Mangelnde Willkommenskultur im Ausland? Kein Bock, in der Fremde etwas mit harter Arbeit auf die Beine stellen zu wollen? Da ist es dann doch am liebsten bei Mutti M. Wo sonst bekommt man eine so tolle Rundumversorgung fürs süsse Nichtstun und darf zudem noch ungestraft Menschen zusammnschlagen und Sachwerte zerstören?

  119. #136 eule54 (18. Dez 2014 06:54)

    #133 Ferrari (18. Dez 2014 06:32)

    Wenn es eine Partei gäbe, die unsere Punkte ins Programm nähme, hätte die sicherlich gute Siegchancen.
    Also, ihr “Helden” der AfD:
    Bitte die vorgenannten Punkte ins Programm übernehmen, die Wahlen gewinnen und umsetzen!
    ——————-
    Wir „Helden“ an der Basis arbeiten mit Hochdruck daran, dass wir den gehobenen Ansprüchen der kritischen Konsumenten unserer Arbeit gerecht werden können!

  120. #167 PSI (18. Dez 2014 08:49)
    #136 eule54 (18. Dez 2014 06:54)
    #133 Ferrari (18. Dez 2014 06:32)
    Wir “Helden” an der Basis arbeiten mit Hochdruck daran, dass wir den gehobenen Ansprüchen der kritischen Konsumenten unserer Arbeit gerecht werden können!
    ++++
    Gehobene Ansprüche?
    Das sind Mindestforderungen! 😉

  121. #157 Freya- (18. Dez 2014 08:19)

    Das die verbliebenen FDP-Damen nicht gerade durch Intelligenz, höchstens „geborgte“, auffallen, hat ja Frau Koch-Mehrin schon zur Genüge bewiesen. Dieser von dir Zitierten würde ich, bevor sie derartigen Unfug verbreitet, mal die FAZ empfehlen. Ein Blatt, dass bei einem Politiker doch eigentlich zur „Pflichtlektüre“ gehören sollte:

    Pegida Demonstrationen – Politisch heimatlos

    Absolut lesens.- und diskussionswürdig!

  122. PEGIDA braucht ein politisches Gesicht in den Parlamenten. Das kann nur die AfD sein.
    Ich hoffe sehr daß noch mehr AfD – Politiker die Steilvorlage aufnehmen, die PEGIDA ihnen anbietet und ein klares Profil erkennen lassen.

    Die gesamte AfD muss sich endlich eindeutig positionieren. Wer das nicht kann oder nicht will : Raus ! ( H.O.Henkel z.B. )

    O.T. :
    Heute kommt Pädathy, der sog. NSU-Aufklärer, ( der klärt über Autos der 60er und 70er Jahre auf, über wen sonst ? ) und zerlegt hoffentlich die SPD – Führung. Dann hätte er zum ersten Mal im Leben etwas richtig gemacht.

  123. #164 Eurabier (18. Dez 2014 08:32)
    Heute kehrt temporär ein Flüchtling heim:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135507819/Die-doppelte-Chance-des-Sebastian-Edathy.html
    ++++
    Vermutlich haben die „Wiener Sängerknaben“ die Schnauze voll mit Edathy.
    Jetzt müssen demnächst wohl die „Regensburger Domspatzen“ dran glauben.

    Besonders freue ich mich aber über den Zoff zur Strafvereitelung bei den Sozen.
    Die keilen jetzt nach allen Richtungen aus.
    Vermutlich kommt noch mehr Sozendreck ans Tageslicht.
    Ich denke, schon bald werden wir von weiteren Sozen-Päderasten Kenntnis haben.

  124. Ganz naive Wortspielerei zur vielgepriesenen Bezeichnung „Experte“, der sich jedermann bezeichnen darf weil kein Fähigkeitsdiplom zur Legitimation verlangt wird.

    Ich fungierte als Prüfungsexperte bei praktischen Zwischen- und Abschlussprüfungen von angehenden Schriftsetzern im damaligen Bleisatz. Also kann man davon ausgehen, dass ich mein praktisches Handwerk beherrschte. Ein Malermeister wird als Experte für eine Expertise an einem Gebäude gerufen, also muss er sein Handwerk ebenfalls praktisch beherrschen. Ein Terrorismus“experte“…

  125. Für ein Brite ist unser Außen- und Islampolitik (Pi Bewegung) viel zu liberal. Ein Brite ist damit viel konservativer und trotzdem kein Nazi. Anschein wünschen alle andere Parteien außer AfD & Pro NRW die Anarchie in Deutschland.

  126. #169 eule54 (18. Dez 2014 08:59)

    #167 PSI (18. Dez 2014 08:49)
    #136 eule54 (18. Dez 2014 06:54)
    #133 Ferrari (18. Dez 2014 06:32)
    Wir “Helden” an der Basis arbeiten mit Hochdruck daran, dass wir den gehobenen Ansprüchen der kritischen Konsumenten unserer Arbeit gerecht werden können!
    ++++
    Gehobene Ansprüche?
    Das sind Mindestforderungen! 😉
    ——————
    Dann stelle ich die Mindestforderung eines Beitritts zu AfD zwecks tatkräftiger Mitarbeit 😉

  127. #176 PSI (18. Dez 2014 09:27)
    Dann stelle ich die Mindestforderung eines Beitritts zu AfD zwecks tatkräftiger Mitarbeit 😉
    ++++

    Bin schon am überlegen.
    Ich war selber mal in der Schill-Partei.
    Morgen treffe ich mich mit einigen ehemaligen Parteikollegen. Da wird ein evtl. Beitritt zur AfD auch Thema sein.
    Die Schill-Partei war damals ja gut gestartet und hat sich danach selber zerlegt.
    Da scheint es leider Parallelen zur AfD zu geben.
    Aus welchem Bundesland bist Du, wenn ich fragen darf?

  128. #12 Eurabier

    „Diffamierungen treiben noch mehr Menschen mit Steuerzahlerhintergrund auf die Straße.“

    Den Ausdruck finde ich auch genial.

    Ich bin selber Ausländer mit sehr schwerem Steuerzahlerhintergrund, und stehe gleichzeitig 100% auf der Seite von PEGIDA. Die Medien haben mich informiert, daß das letztere mich ausländerfeindlich macht.

    Hoffentlich bekomme ich aber meine „Beitraggebühren“ Wert: sicherlich werden die davon bezahlten „Journalisten“ und „Experten“ mir erklären, wie man alltäglich mit Selbsthaß umgeht.

  129. #139 FrankfurterSchueler (18. Dez 2014 07:29)

    PEGIDA ist das deutliche Symptom der untergehenden, auf Wissenschaftlichkeit beruhenden, Epoche der Neuzeit, das “Ende des Baconschen Zeitalters”.
    PEGIDA ist das erste Wetterleuchten der neuen kommenden Weltgeschichtsepoche.

    Das war wieder mal die Sache mit dem Kind und dem Bad.

    Das eigentliche Problem besteht doch vielmehr darin, dass es sich bei den in den Medien präsentierten „Experten“ eben um „selbsternannte“ (bzw. von den Medien ernannte) Experten handelt, die, wie sich immer häufiger zeigt, von den Themen, über die sie ihren geistigen Sondermüll absondern, nicht die allergeringste Ahnung haben.

    Es ist der Lobbyismus, den es komplett zu zerschlagen gilt.

    In China hat sich in diesem Zusammenhang eine Kulturrevolution sehr bewährt. Auch wenn das nicht die Vorstellung war, die die „Viererbande“ ursprünglich hatte.

  130. #177 eule54 (18. Dez 2014 09:35)

    #176 PSI (18. Dez 2014 09:27)
    Dann stelle ich die Mindestforderung eines Beitritts zu AfD zwecks tatkräftiger Mitarbeit 😉
    ++++

    Bin schon am überlegen.
    Ich war selber mal in der Schill-Partei.
    Morgen treffe ich mich mit einigen ehemaligen Parteikollegen. Da wird ein evtl. Beitritt zur AfD auch Thema sein.
    Die Schill-Partei war damals ja gut gestartet und hat sich danach selber zerlegt.
    Da scheint es leider Parallelen zur AfD zu geben.
    Aus welchem Bundesland bist Du, wenn ich fragen darf?
    ——————
    Bayern – hört man doch 😉

  131. Was ist das für ein Beruf – „Experte“? Welche Qualifikation muss man dafür nachweisen? Warum werden immer Hohlschwätzer im Untertitel als „Experten“ bezeichnet?

  132. @ Babieca (18. Dez 00:03)

    Soeben hat sich der Moslemanteil in Sachsen um 0,0000001 Prozent verringert.

    = 0,001 ppm {part per million} – (auch 1,0 ppt) 🙂
    In der Chemie {die es ja auch bei Menschen gibt, so denn humanoid} werden somit üblicherweise Konzentrationsverhältnisse benannt. Der Begriff findet auch in anderen Fachbereichen Verwendung: Maß der Entropie {E-Technick} – Entität der Nestbeschmutzer {PEgIdA}. H.v.Ditfuhrt : „Zehn Hoch“ – auch Interessant: „Im Anfang war der Wasserstoff“.
    Die Nestbeschmutzer von D. sitzen in hohen Würden im Stuhlkreis XXL. Hier ist ‚Stuhl‘ auch durchaus ambivalent zu verstehen. AHU!

  133. Jetzt erst recht, wo es rausgekommen ist dass es noch nicht so viele Mu SLUMS in Dresden gibt, wird sich der ZMD sofort daran machen durch ihre Moscheevereine einzelne Familien und Einzelgänger nach Dresden einwandern zu lassen. So ticken die.. Schuppenflechten.

  134. #182 what be must must be (18. Dez 2014 12:23)
    Was ist das für ein Beruf – “Experte”? Welche Qualifikation muss man dafür nachweisen? Warum werden immer Hohlschwätzer im Untertitel als “Experten” bezeichnet?
    ++++

    Es ist keine berufliche Qualifikation erforderlich!
    Ich muss das wissen, weil ich zum Beispiel nebenberuflich Königshaus-Experte bin.
    Dazu muss ich nur wissen, in welchen Königshäusern wer wen geheiratet hat und wer wen verbotswidrig gevögelt hat oder noch vögeln wollte. 😉

  135. Wenn man die Ausländerpolitik oder die Moslempolitik nach der Logik der Altparteien als Nazipolitik ansehen würde, dann müssen Briten 2 fache Nazis, Kanadier 3 fache Nazis sein Australier 5 fache Nazis Israelis 10 fache Nazis sein. Eine Brite versteht die Welt nicht das eine Bewegung (Pi-Bewegung) mit eine Liberale Ausländerpolitik, Moslempolitik als Nazi beschimpf werden. Für die Altparteien ist Multikulti so eine heilige Kuh wie für den islamischer Staat der heilige Krieg. Diese zügellose Ausländer- und Intregationpolitik führt dazu das Deutsche vielleicht selber Bürgerkriegsflüchtlinge werden. Dies genauer steht im Buch von Udo Ulfkotte „Vorsicht Bürger“ genauer Begründet. Auch Thilo Secarin der als SPD Mitglied unerwünscht ist hat darüber gewarnt.

  136. #132 PSI
    #4 golgatha

    Ich möchte Ihnen ja nicht allzu nahe treten, aber vielleicht könnten Sie Ihren Kommentar – in ausgeschlafenem Zustand – nochmal überdenken 😉

    Auch ausgeschlafen!
    Wenn ich mit unseren vor Jahren bekennenden Christen redete kam: „Ja, Christenverfolgung gibt es im Islam, in der Türkei, auch im Iran.“ Eure Leute kamen völlig unwissend und mit ihren 3 Einzelfällen daher und wussten nicht mal das es schon lange ganz anders krachte.
    Nichtchristliche Toten zählten natürlich nicht, waren ja Verderbte, die nur ihren gerechten Lohn erhielten. 🙁
    Alleine die weit über 30.000 von den Mullahs zu Tote gefolterten hätten aufschrecken müssen. Haben sie aber nicht … im gemütlichen Gebetskreis.
    Auch die abertausenden von Toten an Haushaltshilfen(auch viele christlich) jedes Jahr in den arabischen Ländern rührten keinen. Kein Aufschrei, nix und es geht gerade so weiter! Gluschtig, nee?
    Nicht mal wo einzelne Priester Vorort versuchten zu helfen und das Elend noch im ZDF gebracht wurde.
    Und warum juckt es keinen? Ich zeige dir fromme christliche Haltung: „Ei Gute wie, wo machst du hie, es war schön dich zu sehn …!“ ganz Rodgau Monotones.

    Nun ja selbst in „guten“ alten Zeit, also vor den „verderbten“ 68ern war es möglich mitten im christlichen Europa einen gewaltigen Holocaust anzuzetteln.
    Und noch heute zieht man sich an einer Handvoll christlicher Widerständler hoch, als könne dies dass gewaltige Versagen der anderen abermillionen Christen entschuldigen.

    Ich denke du weist selbst, dass diese Liste beliebig erweiterbar ist. Aber genau das kommt dabei raus wenn man falsch gelehrt wird und außer viel Abstinenz nur Kälte verinnerlicht bekommt.

    Das macht dann aber auch fromme Belehrungsansprüche von Leuten wie dir und Golgatha schon fast zum Sakrileg. Ich denke wenn an deinem Gott auch nur die Hälfte an Gutem dran ist als wie behauptet, wird der sich Leute vom Müll holen um sein Zeugs durchzusetzen weil die „eigenen“ in ihrem nutzlosen Bekehrungseifer schon lange faktische Totalausfälle sind.
    Und GudiGudi Kardinal Woelki wird’s sowenig richten wie der Prasser van Elst.

  137. #181 PSI (18. Dez 2014 11:31)
    Aus welchem Bundesland bist Du, wenn ich fragen darf?
    ——————
    Bayern – hört man doch 😉
    ++++

    Ist doch nichts Schlimmes!
    Ihr habt doch uns (Preußen). 😉

  138. #189 eule54 (18. Dez 2014 14:03)

    #181 PSI (18. Dez 2014 11:31)
    Aus welchem Bundesland bist Du, wenn ich fragen darf?
    ——————
    Bayern – hört man doch 😉
    ++++

    Ist doch nichts Schlimmes!
    Ihr habt doch uns (Preußen). 😉
    ———————
    Eine unschlagbare Kombination – wenn wir uns gerade mal nicht bekriegen 😉

  139. #190 PSI
    Bayern – hört man doch 😉
    ++++
    Ist doch nichts Schlimmes!
    Ihr habt doch uns (Preußen). 😉
    ———————
    Eine unschlagbare Kombination – wenn wir uns gerade mal nicht bekriegen 😉
    ++++
    Das mit dem Bekriegen ist ja nun wirklich schon lange her.
    1866? Na ja, egal, manchmal muss halt die Führung geklärt werden. 😉

  140. #191 eule54   (18. Dez 2014 14:40)  

    #190 PSI
    Bayern – hört man doch 
    ++++
    Ist doch nichts Schlimmes!
    Ihr habt doch uns (Preußen). 
    ———————
    Eine unschlagbare Kombination – wenn wir uns gerade mal nicht bekriegen 
    ++++
    Das mit dem Bekriegen ist ja nun wirklich schon lange her.
    1866? Na ja, egal, manchmal muss halt die Führung geklärt werden.
    —————
    Siehst Du, jetzt geht die Streiterei schon wieder los 🙂

  141. #188 James Cook (18. Dez 2014 14:02)

    #132 PSI
    #4 golgatha

    Ich möchte Ihnen ja nicht allzu nahe treten, aber vielleicht könnten Sie Ihren Kommentar – in ausgeschlafenem Zustand – nochmal überdenken 😉

    Auch ausgeschlafen!

    Das macht dann aber auch fromme Belehrungsansprüche von Leuten wie dir und Golgatha schon fast zum Sakrileg. Ich denke wenn an deinem Gott auch nur die Hälfte an Gutem dran ist als wie behauptet, wird der sich Leute vom Müll holen um sein Zeugs durchzusetzen weil die “eigenen” in ihrem nutzlosen Bekehrungseifer schon lange faktische Totalausfälle sind.
    —————–
    Ich schreibe hier seit etwa 2-3 Jahren ohne eine einzige Zeile, die man als christlichen Bekehrungseifer auslegen könnte, weil ich damit schlichtweg nix am Hut habe. Du musst mich hartnäckig mit irgend jemandem verwechseln. – Also geh‘ in Dich und lass‘ die Finger von der Flasche!

  142. #194 James Cook (18. Dez 2014 15:21)

    #193 PSI

    Aha und wie soll ich mir deinen geheimnisvollen Kommentar in #36 PSI erklären?
    —————-
    Ganz einfach:

    Erstens, wollte ich die ratlosen „Experten“ auf den Arm nehmen.

    Zweitens, wollte ich golgatha beipflichten, derart, dass die Asylpolitik Teil eines viel größeren Problems ist: einer Krise unseres ganzen politischen Systems, ohne dessen Beseitigung uns alle Probleme nicht nur bleiben, sondern auch noch verschärft werden!

  143. #137 Zentralrat der Deutschen

    Könntet ihr den Punkt “Homolobby” bitte näher erklären? Das Homosexualität an sich, gesellschaftlich akzeptiert, und in gar keiner Weise, mehrheitsfähig, diskutabel ist,
    dürfte klar sein.

    Auch das ist eine Medienlüge. Kein gesunder Mensch heißt soetwas gut.

    Ich nehme an ihr meint etwas Anderes, vielleicht die Einflussnahme dieser sogenannten LSBTTIQ Organisationen auf die Bildungspolitik?

    Die Einflußnahme auf die Bildungspolitik ist eine Folge des zu laschen Umgangs mit diesen Leuten.

    Wir müssen eine offene Diskussion führen, wie man diesen Einfluß zurückdrängen kann. Perverse können ihre Abartigkeit gern zuhause praktizieren. Aber in Politik und Schulen haben sie nichts zu suchen.

  144. #195 PSI

    Aha, aber du verstehst schon das es golgatha in Beitrag #4 golgatha um nichts anderes ging als die absolute Unterwerfung unter den Willen seiner Religion
    Weder nennt man sich grundlos golgatha noch schreibt man … es geht um viel, viel mehr. wenn weitere Erklärungen wegbleiben.
    Ich lese daraus am besten alle zurück in frommen Wahn.

Comments are closed.